EP0624526A2 - Closure for container with liquid or pasty contents - Google Patents

Closure for container with liquid or pasty contents Download PDF

Info

Publication number
EP0624526A2
EP0624526A2 EP94107271A EP94107271A EP0624526A2 EP 0624526 A2 EP0624526 A2 EP 0624526A2 EP 94107271 A EP94107271 A EP 94107271A EP 94107271 A EP94107271 A EP 94107271A EP 0624526 A2 EP0624526 A2 EP 0624526A2
Authority
EP
European Patent Office
Prior art keywords
closure
container
spring
characterized
nozzle
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
EP94107271A
Other languages
German (de)
French (fr)
Other versions
EP0624526B1 (en
EP0624526A3 (en
Inventor
Ernst Wolff
Original Assignee
Ernst Wolff
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE4316145 priority Critical
Priority to DE19934316145 priority patent/DE4316145A1/en
Priority to DE9311684U priority
Priority to DE9311684U priority patent/DE9311684U1/en
Priority to DE9311617U priority patent/DE9311617U1/en
Priority to DE9311617U priority
Application filed by Ernst Wolff filed Critical Ernst Wolff
Publication of EP0624526A2 publication Critical patent/EP0624526A2/en
Publication of EP0624526A3 publication Critical patent/EP0624526A3/en
Application granted granted Critical
Publication of EP0624526B1 publication Critical patent/EP0624526B1/en
Anticipated expiration legal-status Critical
Application status is Expired - Lifetime legal-status Critical

Links

Images

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65DCONTAINERS FOR STORAGE OR TRANSPORT OF ARTICLES OR MATERIALS, e.g. BAGS, BARRELS, BOTTLES, BOXES, CANS, CARTONS, CRATES, DRUMS, JARS, TANKS, HOPPERS, FORWARDING CONTAINERS; ACCESSORIES, CLOSURES, OR FITTINGS THEREFOR; PACKAGING ELEMENTS; PACKAGES
    • B65D47/00Closures with filling and discharging, or with discharging, devices
    • B65D47/04Closures with discharging devices other than pumps
    • B65D47/20Closures with discharging devices other than pumps comprising hand-operated members for controlling discharge
    • B65D47/2018Closures with discharging devices other than pumps comprising hand-operated members for controlling discharge comprising a valve or like element which is opened or closed by deformation of the container or closure
    • B65D47/2025Flexible bung-type elements
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65DCONTAINERS FOR STORAGE OR TRANSPORT OF ARTICLES OR MATERIALS, e.g. BAGS, BARRELS, BOTTLES, BOXES, CANS, CARTONS, CRATES, DRUMS, JARS, TANKS, HOPPERS, FORWARDING CONTAINERS; ACCESSORIES, CLOSURES, OR FITTINGS THEREFOR; PACKAGING ELEMENTS; PACKAGES
    • B65D47/00Closures with filling and discharging, or with discharging, devices
    • B65D47/04Closures with discharging devices other than pumps
    • B65D47/20Closures with discharging devices other than pumps comprising hand-operated members for controlling discharge
    • B65D47/2018Closures with discharging devices other than pumps comprising hand-operated members for controlling discharge comprising a valve or like element which is opened or closed by deformation of the container or closure
    • B65D47/2056Closures with discharging devices other than pumps comprising hand-operated members for controlling discharge comprising a valve or like element which is opened or closed by deformation of the container or closure lift valve type
    • B65D47/2081Closures with discharging devices other than pumps comprising hand-operated members for controlling discharge comprising a valve or like element which is opened or closed by deformation of the container or closure lift valve type in which the deformation raises or lowers the valve port
    • B65D47/2087Closures with discharging devices other than pumps comprising hand-operated members for controlling discharge comprising a valve or like element which is opened or closed by deformation of the container or closure lift valve type in which the deformation raises or lowers the valve port the port being formed by a slidable rigid cap-like element which is moved linearly by the pressure of the contents

Abstract

Closures are known, which only permit the contents of the container to be squeezed out in an unsatisfactory manner and are furthermore of relatively complex design and therefore expensive to manufacture. The object of the invention, in addition to cost-effective manufacture, is also to permit the contents to be squeezed out of the container in an optimum manner. For this purpose, provision is made for the lid part (5) to consist of a material of high elasticity and to be firmly connected to a supporting body (4) which is formed from a material of less elasticity and is otherwise joined to the neck of the bottle (1) or to the closure (2). <IMAGE>

Description

  • Die vorliegenden Erfindungen betreffen einen Verschluß für Behälter mit flüssigem oder pastenförmigem Inhalt gemäß den Oberbegriffen der Ansprüche 1, 5 und 8. The present inventions relate to a closure for containers with liquid or pasty content according to the preambles of claims 1, 5 and 8. FIG.
  • Ein Verschluß gemäß dem Oberbegriff des Anspruches 1 ist beispielsweise aus der EP-AO 392 208 bekannt. A closure according to the preamble of claim 1 is known for example from EP-AO 392 208.
  • Mit dem darin gezeigten Verschluß ist es möglich, den Behälter, beispielsweise eine aus einem elastischen Material bestehende Flasche oder Tube, einzig und allein durch Zusammendrücken bzw. ein anschließendes Zurückverformen bei einer Grifflockerung zu öffnen bzw. zu schließen, ohne daß der Verschluß selbst dabei betätigt werden muß. With the shown therein closure, it is possible the container, for example a made of an elastic material bottle or tube to open solely by compression and subsequent back deforming at a handle easing or close without the closure itself actuates must become.
  • Naturgemäß bietet diese Handhabung gegenüber den bis dahin bekannten Verschlüssen erhebliche Handhabungsvorteile. Naturally, this provides handling compared to the previously known closures significant handling advantages.
    Insofern hat sich diese Erfindung durchaus bewährt. In this respect, this invention has proved quite.
  • Allerdings bereitet die Realisierung dieser bekannten Konzeption eine einige Probleme, zumal es sich bei solchen Verschlüssen um Massenartikel handelt, die entsprechend kostengünstig herstellbar sein müssen, um eine marktmäßige Akzeptanz zu finden. However, the realization of this known design is preparing a number of problems, particularly since it is in such closures volume products that have to be correspondingly produced cost to find a postal market acceptance.
    Dieser Anforderung wird der genannte bekannte Verschluß nur ungenügend gerecht. This requirement said known closure is not sufficiently meet.
  • In diesem Sinn ist auch ein aus den Schriften CH-A-229 106, CH-A-267 023, FR-A 1 427 649 und US-A 3 754 690 bekannter Verschluß zu sehen, der dem Gattungsbegriff des Anspruches 5 entspricht. In this sense also from the publications CH-A-229 106, CH-A-267 023, FR-A 1,427,649 and US-A can be seen 3,754,690 known closure corresponding to the preamble of claim. 5
  • Nach diesem Stand der Technik ist überdies in dem Verschluß, der im allgemeinen kreisrund begrenzt ist, ein Ventilkörper oder -deckel angeordnet, der beweglich geführt ist und sich bei einem Druck auf den Inhalt des Behälters von seinem Sitz abhebt. According to this prior art, a valve body or cover is also in the closure, which is bounded generally circular, arranged which is guided for movement and stands out at a pressure on the contents of the container from its seat. Hierbei wird der Ventildeckel oder - körper von dem Behälterinhalt allseits umströmt, so daß sich beim Austreten des Behälterinhalts aus dem geöffneten Verschluß im wesentlichen ein Schlauch ausbildet. Here, the valve cover or - on all sides body flows around the container contents, so that substantially forms a tube in leakage of the container contents from the opened closure. Da der Innenraum des Schlauches, in seinem Durchmesser dem Durchmesser des Ventilkörpers entsprechend, mit Luft gefüllt sein muß, reißt unmittelbar an der Austrittskante der Schlauch auf, damit dort Luft in das Innere des Behälters eintreten kann. Since the interior of the tube, corresponding in its diameter to the diameter of the valve body must be filled with air, opens directly at the outlet edge of the hose, so that air can enter there into the interior of the container. In der Praxis fällt der Schlauch jedoch nach dem Aufreißen zusammen, da der Behälterinhalt über den Umfang der ringförmigen Austrittsöffnung ungleichmäßig abgegeben wird, so daß der aus dem Behälter ausgegebene Materialstrang einen äußerst ungleichmäßigen Massequerschnitt aufweist, sowie auch eine ungleichmäßige Form. In practice, however, the tube collapses according to the rupture, because the contents of the container over the circumference of the annular outlet opening is discharged unevenly, so that the output from the container material strand has a highly non-uniform composition cross-section, as well as an uneven shape.
    Dadurch ergibt sich, daß weder übersichtlich ist, welche Menge des Behälterinhalts ausgegeben ist, noch die Möglichkeit besteht, eine gleichmäßige Form des ausgegebenen Materialstranges zu erreichen. This follows that is neither clear what quantity of the container contents is issued, nor the possibility to achieve a uniform shape of the issued material strand.
  • Auch beim Schließen des Verschlusses nach dem Ausdrücken, beim Aufheben des Druckes auf den Behälterinhalt ergeben sich bei den Ausbildungsformen nach dem Stand der Technik Probleme, denn der auf seinen Sitz zurückbezogene Ventilteller oder -körper drückt den ihn umgebenden aus der Öffnung ausgetretenen Behälterinhalt nach außen und verschmiert so den Rand der Austrittsöffnung, so daß es in jedem Fall erforderlich ist, diesen Bereich zu säubern oder abzuwischen. also result in closing of the closure after squeezing, while releasing the pressure on the container contents at the embodiments according to the prior art problems, because of back-related to its seat valve plate or member presses the surrounding leaked from the opening container contents to the outside and so smearing the edge of the outlet opening, so that it is necessary in any case to clean or wipe this area. Dies ist mit Materialverlust verbunden und nur mit zusätzlichen Handhabungen durchführbar. This is associated with loss of material and only with additional manipulations feasible. Derartige, seit langem bekannte automatische Behälterverschlüsse haben sich daher in der Praxis gar nicht oder nur in äußerst geringem Umfang durchsetzen können. enforce such, has long been known automatic container closures therefore have not in practice or only to a very limited extent.
  • Aus der US-A 2 028 843 sowie aus der bereits genannten EP-A 0 392 208 ist ein Verschluß entsprechend dem Oberbegriff des Anspruches 8 bekannt. From US-A 2,028,843 and from the already mentioned EP-A 0,392,208 a closure according to the preamble of claim 8 is known.
  • Bei beiden bekannten Ausführungsformen ist der Verschluß mit einem einzigen Deckel oder einer Klappe versehen, die unter Federwirkung steht und damit geschlossen gehalten wird. In both known embodiments, the closure with a single lid or flap is provided, which is under spring action and is therefore kept closed. Der aus dem Behälter gegen die Kraft dieser Zuhaltefeder herausgedrückte Inhalt verläßt den Behälter in einem kompakten Strang. The pressed out from the container against the force of the locking spring content leaves the container in a compact strand. Er kann jedoch unter der Wirkung der unter Federzug stehenden Klappe seitlich umgelenkt werden, was uU unerwünscht sein könnte. However, he can be deflected laterally under the effect of which is under spring tension flap, which could be undesirable under certain circumstances.
    Sofern es sich beim dem Behälterinhalt um eine Flüssigkeit handelt, kann die Möglichkeit bestehen, daß diese unter der Klappen- bzw. Deckelwirkung breit verteilt oder sogar zerteilt wird, was in bestimmten Fällen unerwünscht ist. Insofar as it is when the container contents is a liquid, it may be possible that this is widely distributed under the flap or cover effect or even parts, which is undesirable in certain cases.
  • Den vorliegenden Erfindungen liegt daher die Aufgabe zugrunde, einen Verschluß so zu gestalten, daß seine Funktionsfähigkeit über die gesamte Benutzungsdauer voll erhalten bleibt, daß der Behälterinhalt in einem kompakten Strang oder Strahl abhängig von dem auf den Behälter ausgeübten Druck sehr fein dosiert werden kann und daß der Verschluß kostengünstig herstellbar ist. Therefore, the present inventions for its object to design a closure so that its functionality over the entire period of use is fully maintained, that the container contents in a compact strand or beam can be finely adjusted depending on the pressure applied to the reservoir pressure and that can be manufactured cost of the closure.
  • Diese Aufgabe wird durch einen Verschluß gelöst, der die Merkmale der Ansprüche 1, 5 oder 8 aufweist. This object is achieved by a closure having the features of claims 1, 5 or eighth
  • Die von ihrem Aufbau her im Grunde sehr einfache Konstruktion des Verschlußes gemäß dem Anspruch 1 hat zunächst einmal den Vorteil, daß dieser sehr kostengünstig herstellbar ist, da das Deckelteil ebenso als Spritzgußteil ausgebildet sein kann, wie der Tragkörper, an den das Deckelteil zweckmäßigerweise angeformt wird. The very simple structured along basically construction of the closure according to claim 1 first of all has the advantage that it is very inexpensive to produce, since the lid member may also be formed as an injection molded part, such as the carrier body to which the lid member is conveniently formed ,
  • Die bei Kunststoffspritzgußteilen hinsichtlich ihrer Herstellung bekannten Vorteile kommen somit bei der Ausbildung dieses Verschlusses voll zum Tragen. Thus the well-known case of plastic injection molded parts with regard to their manufacturing advantages come into their own in the formation of this closure.
  • Neben dem zweifelsfrei vorliegenden wirtschaftlichen Vorteil ist ein weiterer Vorteil dieses Verschlusses darin zu sehen, daß das Deckelteil sehr robust ist und praktisch keinem Verschleiß unterliegt und daß betriebsbedingte Verschleißerscheinungen auszuschließen sind, so daß sich insgesamt eine Standzeit ergibt, die weit über der Gebrauchszeit des Behälters liegt. In addition to the undoubtedly present economic advantage can be seen in a further advantage of this closure that the lid part is very robust and practically not subject to wear and that operational wear are excluded, so that an overall service life of the key is far beyond the useful life of the container ,
  • Nach einer vorteilhaften Ausgestaltung des Verschlusses nach Anspruch 1 ist vorgesehen, daß das Deckelteil zumindest einen um eine Schwenkachse beweglichen Flügel des Tragkörpers umschließt, wobei dieser Flügel dem Deckelteil die notwendige Stabilität gibt, um eine reproduzierbare Offen-bzw. According to an advantageous embodiment of the closure according to claim 1 is provided that the cover part enclosing at least a movable about a pivot axis wing of the supporting body, said wings are the necessary stability to the cover part, to a reproducible open respectively. Schließlage des Deckelteiles zu ermöglichen. Closed position of the cover part to allow.
    Der Flügel ist in vorteilhafter Weise, da das Material des Tragkörpers erfindungsgemäß eine geringe Elastizität aufweist, mittels eines Filmscharnieres an der Schwenkachse des Tragkörpers angeschlossen, so daß eine einwandfreie Schwenkbewegung möglich wird. The wing is in an advantageous manner, since the material of the support body according to the invention has a low elasticity, connected by means of a film hinge on the pivot axis of the supporting body, so that a proper pivotal movement is possible.
    Zur Unterstützung der Schließbewegung des Deckelteiles ist mindestens eine sich etwa in Schließrichtung erstreckende Zugrippe am Deckelteil angeformt, die aufgrund ihrer Elastizitätskräfte das verschwenkte Deckelteil in eine Schließstellung zieht, in der dieses dichtend anliegt. To assist the closing movement of the cover part at least one extending approximately in the closing direction pull rib is formed on the lid member, pulling due to their elasticity forces the pivoted cover part to a closed position in which it bears sealingly.
  • Als besonders vorteilhaft hat sich als Material mit hoher Elastizität, aus dem das Deckelteil hergestellt ist, Santopren (eingetr. Warenzeichen) oder ein anderer geeigneter thermoplastischer Kunststoff, erwiesen, wobei dieses Material eine ausgezeichnete Dichtwirkung für den Fall besitzt, daß es im Sinne einer Dichtlippe an einen Öffnungsrand angepreßt wird. A particularly advantageous as a material with high elasticity, from which the cover part is made of Santoprene (registered. Trade mark) or other suitable thermoplastic material, proved, this material has an excellent sealing effect for the case that in the sense of a sealing lip is pressed against an opening edge. Das Material geringer Elastizität, aus dem der Tragkörper besteht, wird bevorzugt aus Polyurethan oder Polypropylen gebildet. The material of low elasticity, from which the support body is preferably formed from polyurethane or polypropylene. Diese Kunststoffe besitzen eine für die Funktion des Tragkörpers notwendige Eigensteifigkeit. These plastics are necessary for the function of the supporting body rigidity.
  • Bei der Ausbildung des Verschlusses gemäß den Merkmalen des Anspruches 5 wird der Behälterinhalt, bevor er die Öffnung der Düse erreicht, innerhalb der Düse um das Füllstück herumgeführt, so daß keine Möglichkeit besteht, daß der Behälterinhalt sich schlauchförmig ausbildet. In the formation of the closure according to the features of claim 5 of the container contents before it reaches the orifice of the die, entrained within the nozzle to the filler, so that there is no possibility that the container content is formed tubular. Innerhalb der Düse kann nämlich nach Passieren des Füllstückes keine Luft in den Raum stromabwärts von dem Füllstück eintreten, da der Behälterinhalt ja von der Düse vollständig umschlossen ist. Within the nozzle no air in the space may occur downstream of the filling namely after passing the filling piece, as the container contents is so completely surrounded by the nozzle. Im Gegenteil, die Düse lenkt den das Füllstück allseits umströmenden Behälterinhalt wieder auf einen geringeren Strömungsquerschnitt zusammen, so daß er vor dem Austritt aus der Düsenöffnung einen kompakten und gleichmäßig geformten Strang ergibt. On the contrary, the nozzle directs the patch on all sides flowing around container contents again to a smaller flow cross-section, together so that it results in a compact and uniformly shaped strand prior to exiting the nozzle orifice. Dieser aus der Düsenöffnung ausgegebene Materialstrang ist daher übersichtlich, sehr gut und einfach zu dosieren und auch exakt zu plazieren, wenn es erwünscht ist, daß er einen bestimmten vorgegebenen Raum einnimmt. This output from the nozzle opening strand of material is clear, therefore, to dose very good and easy to place and also precisely, if it is desired that it assumes a certain predetermined space.
    Beim Schließen des Verschlusses, also Zurückschieben der beweglich Düse auf das Füllstück, wird der ausgetretene Materialstrang - nachdem der Druck auf den Behälterinhalt zum Öffnen des Verschlusses nachgelassen hat - definiert abgeschnitten und damit exakt portioniert, ohne daß die Gefahr besteht, daß aufgrund des Schließvorganges in der Umgebung der Öffnung Materialreste abgelagert werden oder kleben bleiben, die eine Verschmutzung oder gar Behinderung der Funktionsfähigkeit des Verschlußes verursachen. When closing of the closure, thus pushing back the movable nozzle to the filler, the leaked resin strand is - after the pressure on the contents of the container to open the shutter has subsided - defined cut off and exactly portioned without the danger that due to the closing operation in the vicinity of the opening material residues are deposited or stick, cause a pollution or even impeding the functionality of the closure.
    Beim Schließvorgang, also beim Zurückbewegen der verschieblichen Düse gegenüber dem festsitzenden Füllstück, werden die letzten unmittelbar vor dem Füllstück befindlichen Materialmengen ähnlich wie von einem Kolben aus der Düse ausgestoßen, ohne daß sie die Außenränder oder - bereiche der Düse berühren oder erreichen können. During the closing operation, that during the return movement of the movable die relative to the fixed filler, the last amounts of material situated immediately in front of the filling piece are similarly discharged by a piston from the nozzle, without having the outer edges or - touch areas of the nozzle, or can achieve. Es findet also ein sehr sauberer Abschluß statt. There is thus a very neat finish.
  • Nach einer vorteilhaften Ausführungsform ist die verschiebliche Düse als Rohrabschnitt ausgebildet, mit einer am äußeren Ende angeordneten Einnehmung oder Durchmesserverengung, in die das vorzugsweise konisch ausgebildete äußere Ende des feststehenden Füllstückes dichtend einpaßt. According to an advantageous embodiment, the displaceable nozzle is formed as a tube section, having disposed on the outer end Einnehmung or diameter constriction, into which the preferably conically formed outer end of the fixed filling piece fits sealingly.
  • Durch diese Ausbildung wird die Umströmung des Füllstückes durch den Materialinhalt beim Ausdrücken wesentlich verbessert, der Materialinhalt wird zwangsweise stromabwärts des Füllstückes in einen engeren Strömungsquerschnitt geführt, so daß ein kompakter geschlossener Strang von Material dem Düsenaustritt zugeführt ist und aus diesem austritt. Due to this design the flow around the filler through the material content in the expressions is significantly improved, the material content is forcibly fed downstream of the filler in a narrower flow cross-section, so that a compact closed strand of material is supplied to the nozzle exit and exiting from this.
  • Aufgrund der Anordnung von gegenständigen Klappen wie sie ein Verschluß gemäß dem Anspruch 8 aufweist, wird ebenfalls erreicht, daß beim Ausdrücken der Behälterinhalt aus der Mitte des Verschlusses austritt, und zwar in einem kompakten zusammenhängenden Strang, da die mehr oder weniger geöffneten gegenständigen Klappen schräge Leitflächen bilden, die den ausgedrückten Behälterinhalt zu einem Strang zusammenführen. Due to the arrangement of opposite permanent flap as it has a closure according to claim 8, is also obtained that exits in expressing the contents of the container from the middle of the closure, in a compact continuous strand, because the more or less open against permanent flaps inclined guide surfaces form, the merge the expressed contents of the container into a strand. In jeder Öffnungsstelle wird daher ein genau gefinierter und damit auch dosierbarer Strang aus dem Behälter abgegeben. Therefore, in each opening point, a precisely gefinierter and thus be metered strand from the container is delivered. Weiterhin ist aufgrund der gegenständigen Anordnung der Klappen sichergestellt, daß bei Beenden des Drucks auf den Behälter die Klappen gemeinsam und gleichmäßig schließen, dabei den Strang sauber abschneiden und Reste des ausgedrückten Behälterinhalts wieder in den Behälter zurückdrücken, so daß vermieden ist, daß Reste des Behälterinhalts nach dem Verschließen sich an der Außenseite des Verschlusses festsetzen können und dort beispielsweise durch Verhärten die Ursache für spätere Fehlfunktionen sind. Furthermore, because of the opposite permanent arrangement of the flaps is ensured that the flaps close on exit of the pressure on the container together and evenly, thereby cut off the strand clean and push back residues of the expressed contents of the container back into the container so that it is prevented that residues of the container contents can settle on the outside of the closure after sealing, and there are the causes of subsequent malfunction for example, by hardening.
  • Nach einer vorteilhaften Weiterbildung des Verschlusses nach Anspruch 8 ist unterhalb der gemeinsamen Schließfuge beider Klappen ein balkenförmiges Auflager angeordnet, wobei die zum Innern des Behälters gerichtete Seite dieses Auflagers vorteilhaft schneidenförmig ausgebildet ist. According to an advantageous development of the closure according to claim 8, a beam-shaped support is disposed below the common closing joint of both flaps, directed towards the interior of the container side of this Auflagers is advantageously cut shaped.
    Durch dieses Auflager wird eine gute Halterung der gegenständigen Klappen im geschlossenen Zustand gesichert und damit auch ein guter Verschluß des Behälterinhalts. Through this support a good retention of the flaps against constant is secured in the closed position and thus a good closure of the container contents. Andererseits ist dieses balkenförmige Auflager nur verhältnismäßig schmal, es bewirkt zwar eine Teilung des ausgedrückten Stranges an der Stelle, an der es angeordnet ist, diese Teilung des ausgedrückten Stranges wird jedoch sogleich wieder rückgängig gemacht aufgrund der schrägen Anstellung der beiden gegenständigen Klappen, die den ausgedrückten Strang oberhalb dieses balkenförmigen Auflagers wieder zusammendrücken, so daß ein einheitlicher kompakter Strang zwischen den beiden geöffneten Begrenzungen der Klappen austritt. On the other hand, this bar-shaped support is relatively narrow, while it causes a division of the expressed strand at the point at which it is disposed, this division of the expressed strand is, however, immediately undone due to the oblique inclination of the two opposing permanent flaps which expressed the compress string above this beam-shaped Auflagers again, so that a uniform compact strand between the two boundaries of the open flap emerges. Die zum Innern des Behälters gerichtete schneidenförmige Ausbildung des balkenförmigen Auflagers wirkt dabei strömungsgünstig auf den Strang während des Ausdrückvorganges, so daß eine gleichmäßige Verteilung des Stranges nach beiden Seiten hin erfolgt und damit keine der beiden gegenständig angeordneten Klappen beim Ausdrückvorgang weiter geöffnet wird, so daß ein Abweichen des Stranges von einer geraden Ausdrückrichtung zur Folge hätte. Directed towards the inside of the container cut shaped design of the beam-shaped Auflagers acts aerodynamically to the strand during the Ausdrückvorganges, so that a uniform distribution of the strand takes place in both directions and thus neither to constantly arranged flap is opened further at the pressing-out operation so that a would deviate the strand from a straight Ausdrückrichtung result.
  • Unter den Klappen sind in vorteilhafter Weise in den Behälterhals hineinreichende Arme angeordnet, deren freie Enden mit einer Feder verbunden sind, die ihrerseits am Behälterhals festsitzt. Among the flaps extend into the container neck arms are arranged, whose free ends are connected to a spring which in turn is stuck on the container neck in an advantageous manner. Zweckmäßig sind diese Arme unter den beiden Seiten der Klappen mit Verbreiterungen versehen. Suitably, these arms are provided under both sides of the flaps with spacers. Durch diese Anordnung wird eine exakte Führung der Klappen beim Öffnungs-und Schließvorgang gegen die Wirkung der Schließfeder erreicht, so daß in jeder Öffnungsstellung und insbesondere in der Schließstellung die Schließfeder optimal mit den Klappen gleichmäßig zusammenwirkt. By this arrangement, a precise guidance of the flaps is achieved during opening and closing against the action of the closing spring, so that optimally cooperates in each opening position, and in particular in the closed position of the closing spring to the flaps evenly. Weiterhin wird durch die Verbreiterung der an den beiden Seiten der Klappen angeordneten Arme wirksam verhindert, daß beim Öffnen der Klappen von dem Behälterinhalt Teile die Klappen seitlich umströmen - es wird praktisch ausschließlich nur der zwischen den beiden Klappen sich öffnende Schlitz, schmaler oder breiter zur Formung des aus dem Verschluß austretenden Stranges benutzt. Further, it is effectively prevented by the widening of the arranged on both sides of the blade arms, that flow around the sides when opening the flaps of the container content parts, the butterfly valves - it is practically exclusively between the two flaps that open slot narrower or wider to form emerging from the closure string used.
  • Weitere vorteilhafte Ausgestaltungen der Erfindungen sind in den Unteransprüchen gekennzeichnet. Further advantageous embodiments of the invention are characterized in the dependent claims.
  • Ausführungsbeispiele der Erfindungen werden nachfolgend anhand der beigefügten Zeichnungen beschrieben. Embodiments of the inventions are described below with reference to the accompanying drawings.
  • Es zeigen: Show it:
  • Fig. 1 Fig. 1
    einen Querschnitt durch einen nach dem Anspruch 1 ausgebildeten Verschluß in geschlossener Stellung, a cross-section formed by a closure according to claim 1 in the closed position,
    Fig. 2 Fig. 2
    den Verschluß gemäß der Fig. 1 in geöffneter Stellung, gleichfalls im Querschnitt dargestellt, the closure of Fig. 1 in the open position, also shown in cross-section,
    Fig. 3 Fig. 3
    ein weiteres Ausführungsbeispiel des Verschlusses nach Anspruch 1 in einer Offenstellung, a further embodiment of the closure according to claim 1 in an open position,
    Fig. 4 Fig. 4
    den Verschluß gemäß der Fig. 1 in einem um 90° versetzt angeordneten Querschnitt, the closure of FIG. 1 in a 90 ° offset arranged cross section,
    Fig. 5 Fig. 5
    eine Teildraufsicht auf den Verschluß nach der Fig. 1 in Halbschnittdarstellung, a partial plan view of the closure of FIG. 1 in half sectional view,
    Fig. 6 Fig. 6
    einen Querschnitt durch einen Verschluß gemäß dem Anspruch 5, a cross section through a closure according to claim 5,
    Fig. 7 Fig. 7
    den Verschluß entsprechend der Fig. 6 in geöffneter Stellung, the closure according to Fig. 6 in the open position,
    Fig. 8 Fig. 8
    ein weiteres Ausführungsbeispiel eines Verschlusses nach Anspruch 5, a further embodiment of a closure according to claim 5,
    Fig. 9 Fig. 9
    den Verschluß gemäß der Fig. 8 in geöffneter Stellung, the closure of Fig. 8 in the open position,
    Fig. 10 Fig. 10
    den Verschluß gemäß der Fig. 8 in einem um 90° versetzt angeordneten Querschnitt, the closure of FIG. 8 in a 90 ° offset arranged cross section,
    Fig. 11 Fig. 11
    eine Einzelheit des Verschlusses nach den Fig. 6 bis 10, a detail of the closure of FIGS. 6 to 10,
    Fig. 12 Fig. 12
    einen Querschnitt durch einen Verschluß nach Anspruch 8, a cross-section through a closure according to claim 8,
    Fig. 13 Fig. 13
    einen Querschnitt durch den Verschluß nach Fig. 12 in geöffneter Stellung des Verschlusses, a cross-section through the closure according to Fig. 12 in the open position of the closure,
    Fig. 14 Fig. 14
    einen um 90° gegenüber den Querschnitten der Fig. 12 und 13 versetzt angeordneten Querschnitt durch den Verschluß. an offset 90 ° with respect to the cross sections of Figs. 12 and 13 disposed cross-section through the closure.
  • Eine in den Fig. 1 bis 4 dargestellte, aus einem elastischen Material bestehende Flasche 1 ist im Bereich ihres Flaschenhalses mit einem Verschluß 2 verschlossen, der mittels eines angeformten Schraubteiles 3 auf den Flaschenhals 13 aufschraubbar. A bottle shown in Figs. 1 to 4, consisting of an elastic material 1 is closed in the region of the bottle neck with a closure 2, which can be screwed onto the bottle neck 13 by means of an integrally formed member 3 screwed.
  • Der Verschluß 2, der in den vorliegenden Ausführungsbeispielen ebenso wie die Flasche 1 als zylindrischer Körper ausgebildet ist, ist in seinem, dem Flaschenhals 13 teilweise abdeckenden Bereich mit einem Deckelteil 5 versehen, das mit einem Tragkörper 4 fest verbunden ist. The closure 2, which is just like the bottle 1 is formed as a cylindrical body in the present embodiments is provided in its, the bottle neck 13 partly covering portion with a cover member 5 which is fixedly connected to a supporting body. 4
  • Der Tragkörper 4 besteht aus einem Tragkörpermantel 12, der sich mit einem umlaufenden Ansatz 14 am Flaschenhals 13 abstützt. The supporting body 4 consists of a support body shell 12, which is supported on the bottle neck 13 with a peripheral neck fourteenth
    In seinem oberen, dem Flaschenhals 13 abgewandten Stirnseitenbereich, ist der Tragkörpermantel innenseitig als Dichtfläche 15 ausgebildet, während sich wie die Fig. 4 sehr deutlich zeigt, im Mittenbereich eine Schwenkachse 7 von einer Seite der Innenwand des Tragkörpermantels 12 zur anderen Seite erstreckt. In its top, the bottle neck 13 facing away from the front side area, the support body shell is internally formed as a sealing surface 15, while very clearly shows how the Fig. 4, a pivot axis 7 extending in the central region of one side of the inner wall of the support body shell 12 to the other side.
  • Entsprechend dem Ausführungsbeispiel der Fig. 1 und 2 sind an diese Schwenkachse 7 beidseitig Flügel 6 angeschlossen, wobei die Verbindung zwischen den Flügeln 6 und der Schwenkachse über jeweils ein Filmscharnier 8 erfolgt, so daß eine leichtgängige Schwenkbewegung der Flügel 6 möglich ist. According to the embodiment of FIGS. 1 and 2, wing 6 are connected to this pivot axis 7 at both ends, wherein the connection between the wings 6 and the pivot axis in each case via a film hinge 8 is carried out so that a smooth pivoting movement of the wing is possible 6.
  • Der gesamte Tragkörper 4, also sowohl der Tragkörpermantel 12 als auch die Schwenkachse 7 und die Flügel 6 bestehen aus einem Material, vorzugsweise einem Kunststoff, mit geringer Elastizität. The entire supporting body 4, that is both the support body shell 12 and the pivot axis 7 and the wings 6 are made of a material, preferably a plastic with low elasticity.
  • Die Schwenkachse 7 und die Flügel 6 sind ummantelt von dem Deckelteil 5, das aus einem Material hoher Elastizität besteht. The pivot axis 7 and the wings 6 are covered by the cover part 5, which consists of a material of high elasticity.
    Dabei wird ein inniger Verbund zwischen den Flügeln 6 und dem Deckelteil 5 dadurch erreicht, daß Öffnungen 11 in den Flügeln 6 vom Material des Deckelteiles 5 ausgefüllt werden, so daß praktisch ein Formschluß entsteht. Here, an intimate bond between the wings 6 and the lid part 5 is achieved by the fact that openings 11 to be filled in the wings 6 from the material of the lid member 5, so that practically a positive engagement is produced.
    Der Außenrand des Deckelteiles 5, der dem Tragkörpermantel 12 zugewandt ist, ist als Dichtlippe 10 ausgebildet, die sich in Schließstellung an der Dichtfläche 15 des Tragkörpermantels 12 dichtend anlegt. The outer edge of the lid part 5, which faces the support body shell 12 is formed as a sealing lip 10 which sealingly applies itself in the closed position on the sealing surface 15 of the support body shell 12th
  • Um ein leichtgängiges Verschwenken in eine Offenstellung des Deckelteiles 5 zu gewährleisten, ist dieses mit einer in Richtung der Schwenkachse 7 verlaufenden Knickrille 9 versehen. In order to ensure a smooth-running pivoting to an open position of the lid part 5, this is provided with a extending in the direction of the pivot axis 7 buckling groove. 9
    An der dem Flaschenhals 13 zugewandten Unterseite, sich etwa in Schließrichtung erstreckend, ist das Deckelteil 5 im Bereich jedes Flügels 6 mit einer Zugrippe 17 versehen, die aufgrund ihrer Elastizitätskräfte den dichtenden Bereich des Deckelteiles 5 zum Verschließen in eine Schließstellung zieht. facing the bottle neck 13 underside, extending approximately in the closing direction, the lid part 5 is provided in the area of ​​each blade 6 having a pull rib 17 which pulls due to their elasticity forces the sealing portion of the lid member 5 for closing in a closed position.
  • Während das in Fig. 1 und 2 dargestellte Ausführungsbeispiel einen Tragkörper 4 darstellt, der zwei Flügel 6 aufweist, so daß das Deckelteil in zwei sich gegenüberliegenden Bereichen zu öffnen ist, stellt das in der Fig. 3 gezeigte Beispiel eine Ausführungsvariante dar, in der das Deckelteil lediglich einseitig zu öffnen ist, wobei hierzu nur ein verschwenkbarer Flügel vorgesehen ist, während die andere Seite als ein mit dem Tragkörpermantel 12 fest verbundener Kragen 16 ausgebildet ist. While the embodiment shown in Fig. 1 and 2 represents a supporting body 4, which has two wings 6, so that the cover part can be opened in two opposite regions, represents the in Fig. Example shown 3 is an embodiment variant is in which the lid portion is on only one side to open, for which purpose only a pivotable blade is provided, while the other side is formed as a rigidly connected with the support body shell 12 collar sixteenth
  • Ein Öffnen des Deckelteiles erfolgt durch Zusammendrücken der Flasche 1, wobei der Flascheninhalt gegen die Unterseite des Deckelteiles 5 gepreßt und so das Deckelteil 5 durch die aufgebrachte Druckkraft praktisch aufgewogen wird. An opening of the lid part is carried out by squeezing the bottle 1, wherein the contents of the bottle against the underside of the lid member 5 pressed and so the cover part 5 by the applied pressure force is virtually counterbalanced.
    Nach Beendigung dieses Ausdrückens, wenn also kein Preßdruck mehr auf das Deckelteil 5 wirkt, erfolgt dessen Rückholung in eine Schließstellung durch die materialbedingten Elastizitätskräfte. After completion of this expressing, so if no pressing pressure on the lid part 5 acts whose retrieval is done in a closed position by the material-dependent elasticity forces. Dabei schmiegt sich in Schließstellung die Dichtlippe 10 so an der Dichtfläche 1 an, daß das Flaschneinnere weitgehend geschützt ist. Here, the sealing lip 10 nestles in the closed position as on the sealing surface 1 indicates that the Flaschneinnere is largely protected.
  • Ein in den Fig. 6 bis 11 dargestellter, gleichfalls als Flasche ausgebildeter Behälter 21 für flüssigen oder pastenförmigen Inhalt ist mit einem Hals 22 versehen, an dessen Außenffläche ein Aufschraubgewinde 3 für eine Verschlußkappe o.dgl. An illustrated in FIGS. 6 to 11, also formed as a bottle container 21 for liquid or pasty content is provided with a neck 22, on whose Außenffläche a female screw thread 3 for a cap or the like. angeordnet ist. is arranged. Mittels einer mit Innengewinde versehenen Überwurfkappe 24, die auf den Behälterhals 22 aufgeschraubt ist, wird eine Verschlußkappe 25 mit innerem Ende, das als nach außen stehender Ringflansch 26 ausgebildet ist, ggf. unter Zwischenlage einer Dichtung 27, gegen den oberen Rand 28 des Behälterhalses 22 festgehalten. By means of an internally threaded retaining cap 24 that is screwed onto the container neck 22 a closure cap 25 with inner end which is formed as outwardly projecting annular flange 26, optionally with the interposition of a seal 27, against the upper edge 28 of the container neck 22 recorded. Die Verschlußkappe 25 setzt gewissermaßen den Behälterhals 22 fort. The cap 25 in a sense continues the container neck 22nd
  • Im Bereich des Flansches 26 und der Dichtung 27 der Verschlußkappe 25 ist eine Halterung 29 für ein zentral angeordnetes Füllstück 30 ausgebildet und befestigt. In the area of ​​the flange 26 and the seal 27 of the cap 25, a holder is formed and fixed on a centrally arranged filling piece 30 29th Diese Halterung 29 besteht aus einem äußeren Ring 31, von dem einzelne Speichen nach innen ragen, an denen das Füllstück 30, nach oben ragend, festsitzt. This holder 29 consists of an outer ring 31 protrude from the individual spokes to the inside, in which the filler 30 projecting upwardly, is tight. Diese ganze Anordnung kann einstückig aus Kunststoff geformt sein. This whole assembly can be integrally molded from plastic.
  • Das Füllstück 30 ist als zylindrischer Körper ausgebildet, der in seinem obersten Bereich eine zentrale Öffnung in der Verschlußkappe 25 überragt und dort zweckmäßig als Konus 33 mit einer Durchmesserverengung ausgebildet ist. The filler piece 30 is formed as a cylindrical body, which excels in its top region, a central opening in the closure cap 25 and there is formed expediently as a cone 33 with a diameter narrowing.
  • Innerhalb der Verschlußkappe 25 ist eine Düse 34 verschieblich geführt. Within the cap 25, a nozzle is guided for displacement 34th Diese Düse 34 besteht aus einem Rohrabschnitt, der an seinem inneren Ende mit einem nach außen stehenden Flansch 35 versehen ist. This nozzle 34 consists of a tube portion which is provided at its inner end with an outwardly projecting flange 35th Dieser Flansch 35 liegt mit seiner Außenfläche an der Innenfläche der Verschlußkappe 25 an und dient als Führung für die Düse 34. Weiterhin ist an der Verschlußkappe 25 am äußeren Ende ein nach innen gerichteter Flansch 36 ausgebildet, der mit seiner Innenfläche gegen die Außenfläche des rohrförmigen Teils der Düse 34 anliegt und diese ebenfalls führt. This flange 35 rests with its outer surface to the inner surface of the cap 25 and serves as a guide for the nozzle 34. Further, an inward flange 36 formed on the closure cap 25 at the outer end, which with its inner surface against the outer surface of the tubular member the nozzle 34 is applied and this also results. In dem zwischen den beiden Flanschen 35 und 36 gebildeten Hohlraum mit ringförmigem Querschnitt ist eine Druckfeder 37 angeordnet, die als Schraubenfeder ausgebildet, einerseits von innen gegen den Flansch 36 und andererseits gegen den Flansch 35 anliegt. In the space formed between the two flanges 35 and 36 cavity of annular cross-section, a compression spring 37 is arranged which are formed as a helical spring, on the one hand from the inside against the flange 36 and on the other hand bears against the flange 35th Diese Druckfeder 37 hält die Düse 34 in der in der Fig. 6 dargestellten Verschlußstellung. This compression spring 37 holds the nozzle 34 in the position shown in Fig. 6 closed position.
  • Diese Düse ist an ihrem äußeren Ende als Hohlkonus 38 ausgebildet mit einer zentralen Öffnung 39. Zwischen der Innenfläche des Hohlkonus 38 und der flächig anliegenden Außenfläche der konusförmigen Ausbildung 33 im äußeren Ende des Füllstückes 30 bildet sich in geschlossenem Zustand der Düse ein fester und dichter Verschluß. This nozzle is formed at its outer end as a hollow cone 38 with a central opening 39. Between the inner surface of the hollow cone 38 and the area adjacent the outer surface of the cone-shaped formation 33 in the outer end of the filler piece 30 is formed in the closed state of the nozzle, a fixed and tight closure , Der freie Innendurchmesser der Düse 34 ist wesentlich größer als der Außendurchmesser des Füllstükkes 30, so daß innerhalb der Düse 34 ein weiter freier Raum entsteht, der das Füllstück 30 umgibt. The free inner diameter of the nozzle 34 is substantially greater than the outer diameter of the Füllstükkes 30, so that a wide free space is formed within the nozzle 34 which surrounds the filler 30th
  • Die Druckfeder 37 ist hinsichtlich ihrer Federcharakteristik derart ausgebildet, daß sie die Düse 34 mit gut schließender Dichtung gegen das Füllstück 10 hält, bei einem Druck auf den Inhalt des Behälters 21 jedoch nachgibt, so daß die Düse 34 gegenüber dem festsitzenden Füllstück 30 geführt innerhalb der Verschlußkappe 25 mittels der Flansche 35 und 36 nach außen verschiebt und damit die Düsenöffnung 39 freigibt, so daß die Stellung entsprechend der Fig. 7 erreicht ist. The compression spring 37 is configured with respect to their spring characteristic that it keeps the nozzle 34 with good closing seal against the filler piece 10, but yielding at a pressure on the contents of the container 21 so that the nozzle 34 against the tight filler 30 out within the 25 shifts closure cap by means of the flanges 35 and 36 outwardly and thus the nozzle opening releases 39 so that the position is reached in accordance with the Fig. 7. Der Behälterinhalt strömt dann um das Füllstück 30 herum, innerhalb des Raumes zwischen Füllstück und der Düse zur Öffnung 39. Aufgrund der konisch zusammengezogenen Ausformung 38 der Düse 34, die nunmehr oberhalb des oberen konischen Endes 33 des Füllstückes 30 liegt, wird der ausgedrückte Behälterinhalt in diesem Bereich zusammengedrückt und zu einem kompakten Strang geformt, bevor er die Düsenöffnung 39 verlassen kann. The contents of the container then flows around the filler 30 within the space between filler piece and the nozzle to the opening 39. Due to the conical contracted shape 38 of the nozzle 34, which is now above the upper tapered end 33 of the filler piece 30, the expressed contents of the container is in compressing this area and formed into a compact strand, before it can leave the nozzle opening. 39 Je nach Stärke des Druckes auf den Behälterinhalt wird die Feder 37 mehr oder weniger stark zusammengedrückt und damit die Entfernung der Düsenöffnung 39 von dem äußeren Ende 33 des Füllstückes 30 entfernt, so daß der Durchtrittsquerschnitt zwischen dem oberen Düsenende und dem Füllstück vergrößert oder verkleinert ist und dementsprechend auch eine größere oder kleinere Menge vom Behälterinhalt zwischen dem äußeren Ende 33 des Füllstückes 30 und dem äußeren, als Hohlkonus 38 ausgebildeten Ende der Düse 34 zur Düsenöffnung 39 hindurch treten kann, um dort als kompakter gleichmäßig geformter Strang auszutreten. Depending on the strength of the pressure on the container contents, the spring 37 is more or less compressed, and thus the distance of the nozzle opening 39 from the outer end 33 of the filler 30 so that the passage cross-section between the upper end of the nozzle and the filler is increased or is reduced, and accordingly, a larger or smaller amount of the container contents between the outer end 33 of the filler piece 30 and the outer, as a hollow cone can pass to the nozzle orifice 39 of the nozzle 34 end 38 formed to emerge there as a compact uniformly shaped strand.
  • Um bei Nichtgebrauch, Transport und Lagerung ein Öffnen des Verschlußes wirksam zu verhindern, ist ein Verschlußdeckel 40 vorgesehen, der das obere Ende der Verschlußkappe 25 übergreift und dort angeklipst oder aufgeschraubt ist. In order to effectively prevent opening of the closure when not in use, transportation and storage, a cap 40 is provided which is engages over the upper end of the closure cap 25 and clipped or screwed on there. Der Verschlußdeckel 30 legt sich mit seiner Innenfläche fest gegen die Außenfläche der Düse 34 und des Füllstückes 30, so daß die Düse 34 sich nicht von dem Füllstück 30 abheben und damit die Öffnung 39 freigeben kann. The cap 30 defines with its inner surface firmly against the outer surface of the nozzle 34 and the filler 30 so that the nozzle 34 does not stand out from the filler 30 and therefore the opening can release. 39
  • Ein weiteres Ausführungsbeispiel ist in den Fig. 8 bis 10 dargestellt, wobei für gleiche Teile gleiche Bezugszeichen gelten. Another embodiment is shown in FIGS. 8 to 10, wherein apply for the same parts the same reference numerals. Nach diesem Ausführungsbeispiel ist der Halterungsring 31 für das Füllstück 30 mit einem Halter 41 für die Stab- oder Blattfeder 42 versehen, die in Form einesW geformt ist und in den Hals 22 des Behälters 21 hineinragt. According to this embodiment, the retaining ring 31 is provided for the filling piece 30 with a holder 41 for the bar or leaf spring 42, which is shaped in the form einesW and projects into the neck 22 of the container 21st Die Düse 34 ist mit Ansätzen 43 versehen, die bis unterhalb des Füllstückes 30 in den Behälterhals 22 hineinragen und an ihrem Ende mit einem querverlaufenden Verbindungsstück 44 den Scheitel 45 des inneren Winkels 46 der W-förmigen Feder 42 untergreifen. The nozzle 34 is provided with lugs 43 which project to below the filler 30 in the container neck 22 and at its end with a transverse connection piece 44 engage under the crown 45 of the inner angle 46 of the W-shaped spring 42nd Die äußeren langen Schenkel 47 der W-förmigen Feder verlaufen im Schließzustand des Verschlusses etwa parallel zu der Wandung des Behälterhalses 2, wie dies aus Fig. 8 zu erkennen ist. The outer long leg 47 of the W-shaped spring extending in the closed state of the closure approximately parallel to the wall of the container neck 2, as can be seen from Fig. 8. Die W-förmige Feder 22 ist in diesem Zustand leicht gespannt, um den Verschluß geschlossen zu halten. The W-shaped spring 22 is slightly tensioned in this state in order to keep the shutter closed. Bei einem Druck auf den Behälterinhalt gibt die W-förmige Feder nach und es stellt sich der Zustand entsprechend der Fig. 9 ein. At a pressure on the container contents, the W-shaped spring gives way and it provides the state corresponding to Fig. 9 a. Die Düse 34 wird in ihrer Führung 35,36 gegenüber dem Füllstück 30 nach außen verschoben und gibt die Öffnung 39 frei, wobei die Feder 42 durch Verbiegen ihrer langen Schenkel 47 und ihres inneren Winkels 46 stärker gespannt wird. The nozzle 34 is displaced in its guide 35,36 against the filler piece 30 to the outside and returns the opening 39 free, the spring 42 is tensioned more strongly by bending its long leg 47 and its internal angle 46th Bei Nachlassen des Druckes auf den Behälterinhalt zieht die Feder 42 die Düse 34 in ihrer Führung wieder gegen das Füllstück zurück, bis die Öffnung 39 geschlossen ist. Upon release of the pressure on the container contents, the spring 42 pulls the nozzle 34 in its guide back to the filling back until the opening is closed. 39 Sämtliche weiteren Funktionen entsprechen der vorstehend, in Zusammenhang mit dem Ausführungsbeispiel nach den Fig. 6 und 7, gegebenen Beschreibung. All the other features in accordance with the above, in connection with the embodiment of FIGS. 6 and 7, given description.
  • In Fig. 11 ist ein stark vergrößerter Teilausschnitt von Fig. 6 oder 8 dargestellt. In Fig. 11 is a greatly enlarged partial section of Fig. 6 is shown or 8. Zwischen dem Flansch 35 an dem inneren Ende der Düse 34 und seiner Gegenfläche, der Führungsfläche auf der Innenseite der Verschlußkappe 25 ist eine an die Außenseite des Flansches angeformte Dichtungslippe 49 angeordnet. Between the flange 35 at the inner end of the nozzle 34 and its mating surface, the guide surface on the inside of the closure cap 25 is an integrally formed on the outside of the flange seal lip 49 is arranged. Dadurch wird verhindert, daß der Behälterinhalt in die Düsenführung gelangen und damit die Düsenbewegung beeinträchtigen könnte. This prevents that the container contents enter the nozzle guide and thus could affect the nozzle movement.
  • Der Verschluß nach der Erfindung ist insbesondere hinsichtlich der Anordnung der Feder derart ausgebildet, daß er eine zusammenhängende Einheit bildet. The closure according to the invention is designed in particular as regards the arrangement of the spring such that it forms a coherent unit. Er ist daher einerseits einfach herstellbar, andererseits in erheblich vorteilhafter Weise gegenüber den bisher bekannten Verschlüssen leicht montierbar bzw. an jedem Behälter mit genormtem Schraubhals auch nachträglich noch anbringbar oder austauschbar ohne jegliche Veränderung oder besondere Eingriffe an dem Behälter. He is therefore the one hand simple to produce, on the other hand, easily mountable in considerably advantageous manner compared to previously known closures or on each container with standardized threaded neck and later still attached or replaced without any changes or special interventions on the container.
  • Bei dem in den Fig. 12 bis 14 gezeigten Ausführungsbeispiel ist auf den Hals 51 des Behälters 52 ein Deckel 53 aufgesetzt, der mit einem nach außen stehenden ringförmigen Flansch 54 auf der Oberkante des Halses 51 aufsitzt, ggf. mit einer Zwischenlage in Form einer Dichtung. In the example shown in FIGS. 12 through 14 embodiment, a cover 53 is fitted to the neck 51 of the container 52, which rests with an outwardly projecting annular flange 54 on the upper edge of the neck 51, possibly with an intermediate layer in the form of a gasket , Der Deckel 53 wird festgehalten von einer Überwurfkappe 55, die mit einem Schraubgewinde 56 auf das Außen an dem Hals 51 angeordnete Gewinde aufgeschraubt ist, wobei die Überwurfkappe 55 mit einem nach innen ragenden kreisförmigen Vorsprung 57 versehen ist, der den Flansch 54 übergreift. The lid 53 is retained by a retaining cap 55, which is arranged with a screw thread 56 on the exterior of the neck 51 of thread is screwed, wherein the screw cap is provided with an inwardly projecting circular boss 57 55, which engages over the flange 54th Durch Aufschrauben der Überwurfkappe 55 kann also der Deckel 53 fest dichtend und sicher auf den Hals 51 des Behälters 52 aufgebracht werden. By screwing the screw cap 55 so the cover 53 can be firmly sealed and safely applied to the neck 51 of the container 52nd
  • Diese gesamte Anordnung kann anstelle eines üblichen, den Behälter verschließenden Schraubdeckels verwendet und gegen diesen Schraubdeckel ausgetauscht werden, so daß jeder Behälter mit Normschraubdeckel mit diesem Verschluß versehen werden kann. This entire assembly may be used and replaced with this screw, so that each container may be provided with Normschraubdeckel with this cap into the position of a usual, the container closing screw cap.
  • Der mittlere Bereich des Deckels 53 ist mit einer beispielsweise rechteckig begrenzten Öffnung 58 versehen, an deren Äußenrändern Klappen 59 mit Scharnieren 60 angelenkt sind. The central region of the lid 53 is provided with a for example rectangular restricted opening 58 at whose Äußenrändern flaps 59 are hinged with hinges 60th Die Klappen 59 sind gegenständig, so daß sie beim Öffnen zwischen ihren gegeneinanderliegenden Kanten 61 einen Öffnungsschlitz freigeben, durch den der Behälterinhalt austreten kann. The flaps 59 are opposite, so that they share a slot opening when opening between its edges 61 against each other lying, by the can exit the container contents. Die Öffnung 58 ist in ihrer Mitte mit einem balkenförmigen Auflager 62 versehen, auf dem die gegeneinanderstehenden Außenkanten 61 der Klappen 59 in geschlossenem Zustand dichtend aufliegen. The opening 58 is provided in its center with a bar-shaped support 62 on which the mutually stationary outer edges 61 of the flaps 59 lie sealingly closed. Dazu können diese Außenkanten 61 derart ausgebildet sein, daß sie mit einem Winkelprofil 63 das balkenförmige Auflager 62 in geschlossenem Zustand auf der Oberseite und an den beiden Seitenflächen überdecken. For this purpose, this outer edge 61 may be formed such that they cover an angle profile 63, the bar-shaped support 62 in the closed state on the upper side and on the two side surfaces.
  • Die Gesamtanordnung ist vorzugsweise derart ausgebildet, daß sämtliche der vorbeschriebenen Einzelteile aus Kunststoff bestehen und zusammenhängend in einer Form gespritzt sind, wobei die Scharniere 60 als Filmscharniere ausgebildet sind. The overall arrangement is preferably formed such that all of the above individual parts are made of plastic and are integrally injection-molded in a mold, the hinges 60 are formed as film hinges.
  • Nahe der beiden Seitenkanten der Klappen 59 sind in den Behälterhals 51 hineinragende Arme angeformt und zwar zweckmäßig einstückig und aus gleichem Material bestehend wie die Klappen 59, wobei dieses Material aufgrund der Querschnittausbildung der Arme 64 biegsam bzw. federelastisch ist. Near the two side edges of the flaps 59 are formed 51 protruding arms in the container neck and indeed expediently in one piece and from the same material comprising as the flaps 59, wherein this material is flexible and resilient due to the cross-sectional configuration of the arms 64th In ihrem oberen Teil sind die Arme 64 mit Verbreiterungen 65 versehen, die untere den beiden Seiten der Klappen 59 nach unten ragen und gegen die Seiten der Öffnungen 58 in dem Deckel 53 anliegen, so daß bei aufschwenkenden Klappen 59 der Behälterinhalt nicht nach den Seiten hin austreten kann, sondern zur Mitte hin ausschließlich durch den sich zwischen den beiden Klappen 59 bildenden Schlitz gelenkt wird. In its upper part, the arms are provided with spacers 65 64, the lower both sides of the flaps 59 protrude downward and abut in the lid 53 against the sides of the openings 58 so that at aufschwenkenden flaps 59 of the container contents not to the sides can escape, but is directed toward the center only through the forming between the two flaps 59 slot. An ihrem unteren Ende sind die Arme 64 der Klappen 59 miteinander durch einen Quersteg 66 verbunden. At its lower end the arms 64 of the flaps 59 are connected to each other by a transverse web 66th
  • Eine Blattfeder 67 ist unterhalb des Deckels 53 angeordnet. A leaf spring 67 is disposed below the lid 53rd Die Blattfeder 67 ist mit ihren freien Enden 68 in einem ringförmigen Teil 69 verankert, der zwischen den Flanschen 54 an dem Deckel und der Begrenzung der Öffnung 58 in dem Deckel 53, diesen auf seiner Innenseite umgibt. The leaf spring 67 is anchored at their free ends 68 in an annular portion 69, between the flanges 54 on the cover and the boundary of the opening 58 in the cover 53, surrounds the latter on its inside. Die Blattfeder 67 ist geformt wie ein großes W mit langen hochstehenden Außenschenkeln 70 und einem inneren kurzen Winkel 71, der im Scheitel 72 mit den beiden Armen 64 verbunden ist, und zwar in der Weise, daß er den die Arme 64 verbindenen Stab 66 übergreift. The leaf spring 67 is shaped like a big W with long upstanding outer legs 70 and an inner short angle 71 which is connected at the apex 72 to the two arms 64, in such a way that it the arms engages over 64 connecting them rod 66th
  • Bei der Darstellung in Fig. 12 ist die W-förmige Feder in weitgehend entspanntem Zustand. In the illustration in FIG. 12, the W-shaped spring in a substantially relaxed state. Auch die Arme 64 befinden sich in ihrem Normalzustand und die Klappen 59 des Verschlusses sind geschlossen. Also, the arms 64 are in their normal state, and the flaps 59 of the shutter are closed. Die W-förmige Feder 67 hat jedoch noch eine Vorspannung, so daß sie insbesondere in ihrem mittleren Bereich mit dem hochstehenden inneren Winkel 72 auf die Verbindung 66 zwischen den beiden Armen 64 wirkt, diese nach unten zieht und damit die Klappen 59 in Schließstellung hält. However, the W-shaped spring 67 has a preload so that it acts in particular in its central region with the upstanding inner angle 72 to the connection 66 between the two arms 64, this pulls down and holds in the closed position the flaps 59th
    Die Kraft der Feder 67 ist derart abgestimmt, daß bei einem nicht zu starken Druck auf den Behälterinhalt, also bei einem Zusammendrücken des Behälters, der dann im Behälterinnern wirkende Druck auf die Klappen 59 öffnend wirkt, indem die Rückstellkraft der Feder 67 überwunden wird. The force of the spring 67 is adjusted such that does not affect opening at a too strong pressure on the container contents, that upon compression of the container, then the pressure acting inside the container to the flaps 59 by the restoring force of the spring is overcome 67th Die Klappen 59 öffnen sich und es stellt sich die Stellung entsprechend der Fig. 13 ein, in der zwischen den beiden Klappen 59 ein Öffnungsschlitz entsteht, aus dem der Behälterinhalt in einem kompakten, im wesentlichen rechteckig begrenzten Strang austritt. The flaps 59 open and it raises the position corresponding to the Fig. 13 a, an opening slot is formed in between the two flaps 59, from which the container contents leaking into a compact, substantially rectangular delimited strand. Anhängig von dem Druck der auf den Behälter ausgeübt wird, wird die Rückstellkraft der Feder 67 mehr oder weniger stark überwunden, so daß sich die Klappen 59 mehr oder weniger weit öffnen und dem entsprechend dem zwischen ihnen entstehende Schlitz größer oder kleiner ist. Pending on the pressure exerted on the container, the restoring force of the spring 67 is more or less overcome so that the flaps 59 more or less widely open and the slot is formed between them correspondingly larger or smaller. In dieser Weise läßt sich durch entsprechenden Druck auf den Behälter der austrende Behälterinhalt bzw. die Stärke des aus dem Behälter durch den Schlitz zwischen den Klappen 59 austretenden Inhaltes sehr genau dosieren. In this way can be very accurately dose by appropriate pressure on the container of the austr end of container contents or the intensity of the output from the container through the slot between the flaps 59 content.
  • Wird kein Druck mehr auf den Behälter 52 ausgeübt, schließen sich die Klappen 59 unter der Wirkung der Rückstellkraft der Feder 67. Der aus dem Behälter ausgetretene kompakte Strang des Behälterinhalts wird durch die sich schließenden Klappen sauber abgetrennt und die Klappen drücken einen letzten verbleibenden Rest des ausgetretenen Behälterinhalts wieder in den Behälter zurück aufgrund ihrer Schließbewegung. Is no more pressure on the container 52 are removed, the valves close 59 under the action of the restoring force of the spring 67. The leaked from the container compact strand of the container contents is removed cleanly by the closing flaps and press the flaps a last remainder of the beaten container contents back into the container back because of their closing movement. Gegenüber dem balkenförmigen Auflager 62 und aufgrund ihrer besonderen Ausformung mit dem nach innen eingenommenen Winkelprofil 63, das mit seinem senkrechten Schenkel gegenüber dem balkenförmigen Auflager 62 eine Abspreifbewegung nach unten erzeugt. Compared with the beam-shaped support 62 and due to their special shape with the space occupied inside angle section 63, which generates its vertical leg with respect to the bar-shaped support 62 a Abspreifbewegung down.
  • Zum sicheren Verschließen, beispielsweise bei längerem Nichtgebrauch oder Transport, kann eine zusätzliche Sicherung verwendet werden, und zwar eine Überwurfkappe, die hier nicht dargestellt ist, die sich mit einem mittleren Teil flach auf die beiden Klappen 59 von außen und oben auflegt und mit einem nach unten stehenden Rand an der Klappe 55 fest angeklipst oder auf diese fest aufgeschraubt wird. For secure closure, for example, when not in use or transport, additional backup can be used, namely a screw cap, which is not shown here, the flat hangs up with a central part of the two flaps 59 from outside and above, and with an after is below the edge of the flap 55 firmly clipped or screwed tightly onto this. Es ist auch möglich, anstelle dieser zusätzlichen Überwurfkappe eine Verschlußkappe zu verwenden, die ähnlich ausgebildet ist wie die Kappe 55 und gegen diese ausgetauscht wird, wobei die hier ebenfalls nicht dargestellte Verschlußkappe zwischen dem nach innen ragenden Vorsprung 57 einstückig fortgeführt ist, so daß dieser mittlere Teil sich auf die Außenseiten der beiden Klappen 59 beim Aufschrauben auf das Gewinde 56 fest dichtend und verschließend auflegt. It is also possible to use, instead of these additional coupling cap to a cap, which is formed similarly to the cap 55 and is replaced by this, the closure cap likewise not illustrated here between is the continued integral inwardly extending projection 57, so that this medium part tightly sealingly and lockingly hangs on the outer sides of the two flaps 59 during the screwing on the thread 56th
    Der Verschluß ist insbesondere hinsichtlich der Anordnung der Feder derart ausgebildet, daß er eine zusammenhängende Einheit bildet. The closure is designed in particular as regards the arrangement of the spring such that it forms a coherent unit.

Claims (11)

  1. Verschluß für Behälter mit flüssigem oder pastenförmigem Inhalt, mit einem stirnseitig angeordneten Deckelteil, das sich beim Ausdrücken des Behälterinhalts öffnet und anschließend selbsttätig schließt, Closure for containers with liquid or pasty contents, with a front-side cover part that opens at the expressions of the container contents and then closes automatically,
    dadurch gekennzeichnet, daß das Deckelteil (5) aus einem Material hoher Elastizität besteht und mit einem Tragkörper (4) fest verbunden ist, der aus einem Material geringer Elastizität gebildet und am Hals des Behälters (1) bzw. am Verschluß (2) im übrigen angeschlossen ist. characterized in that the cover part (5) consists of a material of high elasticity and having a supporting body (4), is fixed to the lower of a material elasticity is formed and on the neck of the container (1) and the closure (2) in the remaining connected.
  2. Behälter nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß das Deckelteil (5) an einer Schwenkachse (7) des Tragkörpers (4) festgelegt ist, an der mindestens ein Flügel (6) verschwenkbar angelegt ist, der von dem Deckelteil (5) umschlossen und vorzugsweise über ein Filmscharnier (8) mit der Schwenkachse (7) verbunden ist. A container according to claim 1, characterized in that the cover part (5) at a pivot axis (7) of the supporting body (4) is fixed, is applied pivotable at the at least one wing (6) enclosed by the cover part (5) and preferably is connected via a film hinge (8) with the pivot axis (7).
  3. Behälter nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Schwenkachse an einem Tragkörpermantel (12) festgelegt ist, der sich an der Stirnseite des Flaschenhalses (13) abstützt und von der Verschlußkappe (2) im übrigen gehalten ist, und daß das Deckelteil (5) auf seinem dem Tragkörpermantel (12) zugewandten Bereich als Dichtlippe ausgebildet ist und in Schließstellung an einer Dichtfläche (15) des Tragkörpermantels (12) anliegt. A container according to claim 1 or 2, characterized in that the pivot axis on a supporting body shell (12) is fixed, which is supported on the end face of the bottle neck (13) and of the closure cap (2) is held in the other, and that the cover part ( 5) facing on its (the support body shell 12) region is formed as a sealing lip, and (in the closed position at a sealing surface 15) of the support body shell (12).
  4. Behälter nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, daß in dem Deckelteil (5), auf der der Flasche (1) abgewandten Oberseite, sich in Längsachsrichtung der Schwenkachse (7) erstreckend, eine Knickrille (9) vorgesehen ist, während auf der gegenüberliegenden, der Flasche (1) zugewandten Unterseite sich in etwa in Schließrichtung erstreckende Zugrippen (17) vorgesehen sind. Container according to one of claims 1 to 3, characterized in that in the lid part (5), top side of the bottle (1) facing away, in the longitudinal axial direction of the pivot axis (7) extending, a bending groove (9) is provided, while on the opposite, of the bottle (1) facing underside approximately in the closing direction extending traction ribs (17) are provided.
  5. Verschluß für Behälter mit flüssigem oder pastenförmigem Inhalt, mit einer Verschlußöffnung, die von einem Füllstück verschlossen ist, dadurch gekennzeichnet, daß das Endteil des Verschlusses als in einer Verschlußkappe (25) und gegenüber dem Füllstück (30) verschiebliche Düse (34) ausgebildet ist und unter der Wirkung einer Feder (37) gegen das im Behälterhals (22) festsitzende Füllstück (30) in Schließstellung gehalten ist, wobei die Feder (37) bei einem Druck auf den Behälterinhalt nachgibt, so daß die Düse (34) sich gegenüber dem Füllstück (30) nach außen verschiebt und die Öffnung (39) freigibt. Closure for containers with liquid or pasty content having a closure opening which is closed by a filler piece, characterized in that the end part of the closure as in a closure cap (25) and against the filler piece (30) displaceable nozzle (34) is formed and stuck under the action of a spring (37) against the container neck (22) filling piece (30) is held in the closed position, said spring (37) yields to the container contents at a pressure so that the nozzle (34) located opposite the filling (30) displaces outwards and releases the opening (39).
  6. Verschluß nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, daß die verschiebliche Düse (34) an ihrem inneren Ende einen nach außen stehenden Flansch (35) aufweist, der mit einem an der Verschlußkappe (25) nach innen stehenden Flansch (36) die Führung für das Düsenrohr und das Widerlager für eine zwischen den beiden Flanschen (35,36) eingespannte Druckfeder (37) bildet. Closure according to claim 5, characterized in that the displaceable nozzle (34) at its inner end an outwardly projecting flange (35), with a on the closure cap (25) inwardly projecting flange (36) the guide for the nozzle tube and the abutment is clamped for a between the two flanges (35,36) compression spring (37).
  7. Verschluß nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, daß die verschiebliche Düse (34) mit mindestens einem, in den Behälterhals (22) bis unterhalb des Füllstückes (30) reichenden Ansatz (43) mit einer Feder (42) verbunden ist, die als Stab- oder Blattfeder W-förmig geformt, mit ihren beiden freien Schenkeln (47) am Behälterhals (22) verankert ist und im Scheitel (45) ihres inneren Winkels (46) mit dem freien Ende (44) des Ansatzes (43) mit der Düse (34) verbunden ist. Closure according to claim 5, characterized in that the displaceable nozzle (34) having at least one, into the container neck (22) to below the filling piece (30) reaching extension (43) with a spring (42), which as a rod or leaf spring W-shaped, with its two free legs (47) is anchored on the container neck (22) and the apex (45) of its inner angle (46) with the free end (44) of the extension (43) with the nozzle ( 34).
  8. Verschluß für Behälter mit flüssigem oder pastenförmigem Inhalt, wobei der Verschluß, von einer Feder belastet ausgebildet, geschlossen gehalten wird und die Federbelastung derart dimensioniert ist, daß sie bei einem Druck auf den Behälterinhalt nachgibt und den Verschluß öffnen läßt, dadurch gekennzeichnet, daß der Verschluß aus zwei gegenständigen Klappen (59) besteht, die an einander gegenüberliegenden Seiten (60) schwenkbar angelenkt sind und eine gemeinsame Schließfuge haben. Closure for containers with liquid or pasty contents, the closure is formed loaded by a spring, is kept closed and the spring load is dimensioned such that it yields at a pressure on the container contents and leaves open the shutter, characterized in that the closure consists of two permanent against flaps (59) on opposite sides (60) are pivotally connected and have a common closing joint.
  9. Verschluß nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, daß unter der gemeinsamen Schließfuge beider Klappen (59) ein balkenförmiges Auflager (62) angeordnet ist. A closure according to claim 8, characterized in that under the common closing joint of both flaps (59) a beam-shaped support (62) is arranged.
  10. Verschluß nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, daß unter den Klappen (59) in den Behälterhals (51) hineinreichende, biegsame, vorzugsweise federelastische Arme (64) festsitzen, deren freie Enden mit einer beispielsweise als W-förmige Blatt- oder Stabfeder ausgebildete Feder (67) verbunden sind, die ihrerseits am Behälterhals festsitzen. A closure according to claim 8, characterized in that in the container neck below the flap (59) in reaching (51), flexible, preferably resilient arms (64) are stuck, the free ends (with a formed for example as a W-shaped leaf or bar spring spring 67 are connected), which in turn are stuck on the container neck.
  11. Verschluß nach Anspruch 8 oder 10, dadurch gekennzeichnet, daß die Feder als gerade Blatt- oder Spiralfeder ausgebildet, in Durchmesserlage unter dem Behälterhals (51) angeordnet und mit ihren Enden verankert und ihrer Mitte mit den Armen (64) an den Klappen (59) verbunden ist. A closure according to claim 8 or 10, characterized in that the spring as a straight blade or spiral spring formed, arranged in diameter position under the container neck (51) and anchored at their ends and its center to the arms (64) on the flaps (59) connected is.
EP19940107271 1993-05-14 1994-05-10 Container for liquid or pasty contents Expired - Lifetime EP0624526B1 (en)

Priority Applications (6)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE4316145 1993-05-14
DE19934316145 DE4316145A1 (en) 1993-05-14 1993-05-14 Bottle or tube consisting of an elastic material
DE9311617U DE9311617U1 (en) 1993-08-05 1993-08-05 Closure for containers with liquid or pasty content
DE9311617U 1993-08-05
DE9311684U 1993-08-05
DE9311684U DE9311684U1 (en) 1993-08-05 1993-08-05 Closure for containers with liquid or pasty content

Publications (3)

Publication Number Publication Date
EP0624526A2 true EP0624526A2 (en) 1994-11-17
EP0624526A3 EP0624526A3 (en) 1995-11-02
EP0624526B1 EP0624526B1 (en) 1998-09-16

Family

ID=27205083

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP19940107271 Expired - Lifetime EP0624526B1 (en) 1993-05-14 1994-05-10 Container for liquid or pasty contents

Country Status (5)

Country Link
EP (1) EP0624526B1 (en)
AT (1) AT171138T (en)
DE (1) DE59406908D1 (en)
DK (1) DK0624526T3 (en)
ES (1) ES2121112T3 (en)

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US5927566A (en) * 1996-07-11 1999-07-27 Aptargroup, Inc. One-piece dispensing system and method for making same
GB2424871B (en) * 2005-04-04 2009-01-28 Garry Platt Tamper-resistant bottle closure
JP2010131370A (en) * 2008-10-15 2010-06-17 Rexam Pharma La Verpilliere Liquid distribution device including sealing element movable under effect of pressure from user
WO2011127610A1 (en) * 2010-04-12 2011-10-20 Hoffmann Neopac Ag One-way valve for discharge regulation in tubes, tube with such a one-way valve and method for manufacturing such a one-way valve

Citations (10)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US1911616A (en) * 1933-05-30 Lttdwig gsttber
US2657829A (en) * 1950-08-17 1953-11-03 Lila M Walch Collapsible tube closure openable by pressure of the contents
US3165242A (en) * 1962-04-10 1965-01-12 County Lab Ltd Containers for viscous liquids
DE1246531B (en) * 1962-01-02 1967-08-03 Karl Walter Eberspaecher Selbsttaetiger closure for tubes and similar containers
GB1107403A (en) * 1964-05-11 1968-03-27 Robinson E S & A Ltd Plastic tubes for dispensing pastey or liquid substances
DE2314896A1 (en) * 1973-03-26 1974-10-10 Kalkkuhl Astrid Selbsttaetiger closure for collapsible tubes
DE2609310A1 (en) * 1975-03-10 1976-09-23 Product Form Ag Self-sealing closure for tubes or bottles - has slits and hinged lips which open or close on application or release of pressure
DE3531783A1 (en) * 1985-09-06 1987-03-19 Helmut Budjin Closure for deformable tubes
DE9307083U1 (en) * 1993-05-11 1993-07-22 Linneweber, Wolfgang, 4800 Bielefeld, De
DE9307325U1 (en) * 1993-05-14 1993-08-19 Wolff Ernst From a resilient material existing bottle or tube

Patent Citations (10)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US1911616A (en) * 1933-05-30 Lttdwig gsttber
US2657829A (en) * 1950-08-17 1953-11-03 Lila M Walch Collapsible tube closure openable by pressure of the contents
DE1246531B (en) * 1962-01-02 1967-08-03 Karl Walter Eberspaecher Selbsttaetiger closure for tubes and similar containers
US3165242A (en) * 1962-04-10 1965-01-12 County Lab Ltd Containers for viscous liquids
GB1107403A (en) * 1964-05-11 1968-03-27 Robinson E S & A Ltd Plastic tubes for dispensing pastey or liquid substances
DE2314896A1 (en) * 1973-03-26 1974-10-10 Kalkkuhl Astrid Selbsttaetiger closure for collapsible tubes
DE2609310A1 (en) * 1975-03-10 1976-09-23 Product Form Ag Self-sealing closure for tubes or bottles - has slits and hinged lips which open or close on application or release of pressure
DE3531783A1 (en) * 1985-09-06 1987-03-19 Helmut Budjin Closure for deformable tubes
DE9307083U1 (en) * 1993-05-11 1993-07-22 Linneweber, Wolfgang, 4800 Bielefeld, De
DE9307325U1 (en) * 1993-05-14 1993-08-19 Wolff Ernst From a resilient material existing bottle or tube

Cited By (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US5927566A (en) * 1996-07-11 1999-07-27 Aptargroup, Inc. One-piece dispensing system and method for making same
US6112951A (en) * 1996-07-11 2000-09-05 Aptargroup, Inc. One-piece dispensing system and method for making same
GB2424871B (en) * 2005-04-04 2009-01-28 Garry Platt Tamper-resistant bottle closure
JP2010131370A (en) * 2008-10-15 2010-06-17 Rexam Pharma La Verpilliere Liquid distribution device including sealing element movable under effect of pressure from user
US8794490B2 (en) 2008-10-15 2014-08-05 Rexam Healthcare La Verpilliere Liquid dispensing device equipped with a sealing component moveable under the effect of pressure by a user
WO2011127610A1 (en) * 2010-04-12 2011-10-20 Hoffmann Neopac Ag One-way valve for discharge regulation in tubes, tube with such a one-way valve and method for manufacturing such a one-way valve
US8740023B2 (en) 2010-04-12 2014-06-03 Hoffmann Neopac Ag One-way valve for discharge regulation in tubes, tube with such a one-way valve and method for manufacturing such a one-way valve

Also Published As

Publication number Publication date
EP0624526A3 (en) 1995-11-02
DK0624526T3 (en) 1999-06-14
ES2121112T3 (en) 1998-11-16
DE59406908D1 (en) 1998-10-22
AT171138T (en) 1998-10-15
EP0624526B1 (en) 1998-09-16
DK624526T3 (en)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE3320966C2 (en)
EP0497256B1 (en) Dispensing device for media
EP0370234B2 (en) Radiator filling neck with a closure cap
EP1063910B1 (en) Container cap for drink containers, valve body insert provided therefor, and drink containers
EP0109487B1 (en) Twin container for storing two fluids separately
EP0087016B1 (en) Bottle with dosing device
DE4432786C2 (en) Liquid pump container
EP0088236B2 (en) Dispenser for liquids or viscous products
EP0190169B1 (en) Container provided with a closure
DE3419619C2 (en)
DE3204294C2 (en) Plastic containers
DE19635833C2 (en) Two-component container
DE3837704C2 (en) paste dispenser
EP0976663B1 (en) Closure with hinged lid
EP0111798B1 (en) Automatic closure for a flexible container
DE69531195T2 (en) Selbstverschlieesendes duty valve
DE2943605C2 (en)
EP0790790B1 (en) Cosmetics container
DE3721308C2 (en)
DE3729491C2 (en) Dispensing head for mixing and dispensing a two-component product, and use of the dispensing head
DE2949101C2 (en)
EP0351574B1 (en) Removable pipette tip shaped as a container adapted to the shape of a receiving piece, especially a tapered pipette end
EP0081145B1 (en) End closure for a hollow cylindrical extrusion pressure container
DE2707499C2 (en)
EP0312725B1 (en) Drop dispersing bottle and process for making it

Legal Events

Date Code Title Description
AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A2

Designated state(s): AT BE CH DE DK ES FR GB GR IE IT LI LU NL PT SE

AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A3

Designated state(s): AT BE CH DE DK ES FR GB GR IE IT LI LU MC NL PT SE

17P Request for examination filed

Effective date: 19960308

17Q First examination report

Effective date: 19961127

ITF It: translation for a ep patent filed

Owner name: STUDIO INGG. FISCHETTI & WEBER

RBV Designated contracting states (correction):

Designated state(s): AT BE CH DE DK ES FR GB GR IE IT LI LU NL PT SE

AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: B1

Designated state(s): AT BE CH DE DK ES FR GB GR IE IT LI LU NL PT SE

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: GR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 19980916

REF Corresponds to:

Ref document number: 171138

Country of ref document: AT

Date of ref document: 19981015

Kind code of ref document: T

Format of ref document f/p: P

REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: NV

Representative=s name: ISLER & PEDRAZZINI AG

Ref country code: CH

Ref legal event code: EP

REF Corresponds to:

Ref document number: 59406908

Country of ref document: DE

Date of ref document: 19981022

Format of ref document f/p: P

REG Reference to a national code

Ref country code: ES

Ref legal event code: FG2A

Ref document number: 2121112

Country of ref document: ES

Kind code of ref document: T3

Format of ref document f/p: P

GBT Gb: translation of ep patent filed (gb section 77(6)(a)/1977)

Effective date: 19981029

REG Reference to a national code

Ref country code: IE

Ref legal event code: FG4D

Free format text: GERMAN

REG Reference to a national code

Ref country code: PT

Ref legal event code: SC4A

Free format text: AVAILABILITY OF NATIONAL TRANSLATION

Effective date: 19980918

ET Fr: translation filed
PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: GB

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 19990510

Ref country code: IE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 19990510

Ref country code: DK

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 19990510

Ref country code: AT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 19990510

Ref country code: LU

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 19990510

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: SE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 19990511

Ref country code: ES

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 19990511

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: BE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 19990531

Ref country code: LI

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 19990531

Ref country code: CH

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 19990531

REG Reference to a national code

Ref country code: DK

Ref legal event code: T3

26N No opposition filed
BERE Be: lapsed

Owner name: WOLFF ERNST

Effective date: 19990531

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: PT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 19991130

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: NL

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 19991201

GBPC Gb: european patent ceased through non-payment of renewal fee

Effective date: 19990510

REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: PL

EUG Se: european patent has lapsed

Ref document number: 94107271.2

Format of ref document f/p: F

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: FR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20000131

NLV4 Nl: lapsed or anulled due to non-payment of the annual fee

Effective date: 19991201

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: DE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20000301

REG Reference to a national code

Ref country code: FR

Ref legal event code: ST

REG Reference to a national code

Ref country code: PT

Ref legal event code: MM4A

Free format text: LAPSE DUE TO NON-PAYMENT OF FEES

Effective date: 19991130

REG Reference to a national code

Ref country code: DK

Ref legal event code: EBP

REG Reference to a national code

Ref country code: ES

Ref legal event code: FD2A

Effective date: 20030203

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: IT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20050510