EP0017792A1 - All synthetics ski - Google Patents

All synthetics ski Download PDF

Info

Publication number
EP0017792A1
EP0017792A1 EP19800101497 EP80101497A EP0017792A1 EP 0017792 A1 EP0017792 A1 EP 0017792A1 EP 19800101497 EP19800101497 EP 19800101497 EP 80101497 A EP80101497 A EP 80101497A EP 0017792 A1 EP0017792 A1 EP 0017792A1
Authority
EP
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
ski
laminate
upper
characterized
gfk
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
EP19800101497
Other languages
German (de)
French (fr)
Inventor
Eberhard Plenk
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Gebr Plenk Langlaufskifabrik GmbH
Plenk Langlaufskifabrik G GmbH
Original Assignee
GEBRUEDER PLENK GMBH LANGLAUFSKIFABRIK
PLENK GMBH LANGLAUFSKIFABRIK G
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A63SPORTS; GAMES; AMUSEMENTS
    • A63CSKATES; SKIS; ROLLER SKATES; DESIGN OR LAYOUT OF COURTS, RINKS OR THE LIKE
    • A63C5/00Skis or snowboards
    • A63C5/12Making thereof; Selection of particular materials

Abstract

The ski (1), which is especially suitable as a cross-country ski, consists of a lower GFK laminate (3) bearing a running surface coating (2) on the underside, an upper GFK laminate (4) forming the covering surface, a filling (5) made of foamed plastic, arranged between the upper and the lower GFK laminates (4, 3), and two webs (6, 7) made of fabric laminate which are arranged at the two outsides of the ski (1) in the region of its mould zone between the upper and the lower GFK laminates (4, 3) and serve for the precise setting of the central tension of the ski (1). If the lateral webs (6, 7) are of transparent design, they can also be provided on the inside with a print, a decoration or a layer of colour which is protected against damage when the ski is used. <IMAGE>

Description


  
 



  Vollkunststoffski Die Neuerung betrifft einen Vollkunststoffski, insbesondere Langlaufski, mit einem an der Unterseite einen Laufflächenbelag tragenden unteren GFK-Laminat (Laminat aus glasfaserverstärktem Kunststoff), einem die Deckfläche bildenden oberen GFK Laminat sowie einer zwischen dem oberen und unteren GFK-Laminat angeordneten Füllung aus geschäumtem Kunststoff.



  Vollkunststoff-Langlaufski der vorstehend genannten Art zeichnen sich durch eine verhältnismässig einfache Bauweise aus, besitzen jedoch den Nachteil, dass sich die in der sog. Abdruckzone des Ski (Wachszone bzw.



  no-wax-Zone des Ski) erforderliche Spannung des Ski schwer erzielen und nur verhältnismässig ungenau einstellen lässt. Bei den bisher bekannten Ausführungen muss zur Erreichung der notwendigen Mittelspannung des Ski ein verhältnismässig grosser Querschnitt gewählt oder das obere bzw. untere   GFK-Laminat      veo    stärkt werden, was den Materialaufwand und das Gewicht des Ski in unerwünschter Weise vergrössert.



  Der Neuerung liegt daher die Aufgabe zugrunde, unter Vermeidung dieser Nachteile einen Vollkunststoffski, insbesondere Langlaufski, der eingangs genannten Art so auszubilden, dass bei Verringerung von Materialaufwand und Gewicht und einfacher Fertigung die Mittelspannung des Ski (d.h. die Spannung des Ski in der Abdruck zone) in weiten Grenzen und sehr genau eingestellt werden kann.  



  Diese Aufgabe wird neuerungsgemäss dadurch gelöst, dass an den beiden Aussenseiten des Ski im Bereich seiner Abdruckzone je ein zwischen dem oberen und dem unteren GFK-Laminat angeordneter, dem Seitenprofil des Ski im Bereich der Abdruck zone entsprechend geformter Steg aus Gewebelaminat vorgesehen ist.



  Durch diese beiden Gewebelaminatstege lässt sich die Spannung des Ski in der Abdruckzone sehr genau und trotz Verringerung des Gesamt-Querschnittes auch recht hoch einstellen. Auf diese Weise lässt sich die gewünschte Mittelspannung des Langlaufski mit einer relativ niedrigen Bauhöhe des Ski erreichen.



  Die Fertigung des neuerungsgemässen Ski lässt sich in einfacher Weise so durchführen, dass die beiden Gewebelaminatstege vor dem Ausschäumen der Form an den beiden Seitenwangen der Form mittels Kleber festgelegt werden.



  Gemäss einer zweckmässigen Ausgestaltung der Neuerung ist zumindest das zur Skispitze weisende Ende der beiden Gewebelaminatstege in der Höhe und Stärke verjüngt und schlank auslaufend ausgebildet. Auf diese Weise behindern die beiden Gewebelaminatstege nicht das Ausschäumen des Innenraumes, das üblicherweise von der Skispitze aus vorgenommen wird.



  Die Stärke der Gewebelaminatstege kann - je nach der gewünschten Mittelspannung des Ski - zwischen 0,4 und 1 mm liegen.  



  Werden die Gewebelaminatstege transparent ausgebildet, so besteht die Möglichkeit, sie auf der Innenseite zu bedrucken, wobei der Druck durch das Gewebelaminat gegenüber Beschädigung geschützt ist.



  Auch im übrigen stellen die neuerungsgemäss vorgesehenen Gewebelaminatstege einen gerade in der Abdruckzone des Ski (enthaltend den Bindungsbereich) sehr erwünschten seitlichen Schutz des Ski gegenüber Beschädigungen aller Art dar.



  Ein Ausführungsbeispiel der Neuerung ist in der Zeichnung veranschaulicht.



  Es zeigen Fig.1 eine Seitenansicht eines neuerungsgemässen    Langlauf ski,    Fig.2 einen Querschnitt im Bereich der Abdruck zone (längs der Linie II-II in Fig.1, in vergrössertem Massstab).



  Der neuerungsgemässe   Langlaufski    enthält ein an seiner Unterseite einen Laufflächenbelag 2 tragendes unteres GFK-Laminat 3, ein die Deckfläche bildendes oberes GFK-Laminat 4, eine zwischen dem oberen und unterem GFK-Laminat angeordnete Füllung 5 aus geschäumtem Kunststoff, insbesondere aus Polyurethan sowie zwei Gewebelaminatstege 6 und 7.  



  Diese Gewebelaminatstege 6 und 7 sind an den beiden Aussenseiten des Ski im Bereich seiner Abdruck zone angeordnet und dem Seitenprofil des Ski im Bereich der Abdruckzone entsprechend geformt (vgl. Fig.1).

 

  Die beiden Enden der Gewebelaminatstege 6 und 7 sind in der Höhe und Stärke verjüngt und schlank auslaufend ausgebildet.



  Zur weiteren Erläuterung der Neuerung diene folgendes Ausführungsbeispiel eines mit Gewebelaminatstegen versehenen Polyurethan-Vollkunststoffski: Skilänge: 195 cm Skibreite: 55 mm oberes GFK-Laminat: 0,7 mm stark, 55 mm breit, längs- und querverstärkt; unteres GFK-Laminat: 0,5 mm stark, 55 mm breit, verbunden durch Epoxydharz kleber mit einem 1,4 mm star ken nowax-Polyäthylenbelag; seitliche Stege aus Gewebelaminat: Länge 800 mm,
Höhe 23,8 mm,
Stärke 0,5 mm; die Stege beginnen 460 mm vom hinteren Skiende.



  Die Herstellung dieses Ski erfolgt in einem Schäumungsverfahren, wobei der Einschuss an der Skispitze vorgenommen wird. Die Gewebelaminatstege werden vor dem Schäumen mittels Kleber an den metallischen Seitenwangen der Skiform festgelegt. 

Claims (5)

  1. 1. Vollkunststoffski, insbesondere Langlaufski, mit einem an der Unterseite.einen Laufflächenbelag tragenden unteren GFK-Laminat, einem die Deckfläche bildenden oberen GFK-Laminat sowie einer zwischen dem oberen und unteren GFK-Laminat angeordneten Füllung aus geschäumtem Kunststoff, dadurch gekennzeichnet, 1. Vollkunststoffski, in particular cross-country skis, with a supporting at Unterseite.einen running surface facing lower GRP laminate, one the top surface forming the upper fiberglass laminate and arranged between the upper and lower FRP laminate filling of foamed plastic, characterized in that
    daß an den beiden Außenseiten des Ski (1) im Bereich seiner Abdruckzone je ein zwischen dem oberen und dem unteren GFK-Laminat (4 bzw. 3) angeordneter, dem Seitenprofil des Ski im Bereich der Abdruckzone entsprechend geformter Steg (6, 7) aus Gewebelaminat vorgesehen ist. that at the two outer sides of the ski (1) in the region of its footprint area of ​​each one arranged between the upper and lower FRP laminate (4 or 3), the side profile of the ski correspondingly shaped in the area of ​​the impression zone web (6, 7) The fabric laminate is provided.
  2. 2. Ski nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß zumindest das zur Skispitze weisende Ende der beiden Gewebelaminatstege (6, 7) in der Höhe und Stärke verjüngt und schlank auslaufend ausgebildet ist. 2. Ski according to claim 1, characterized in that at least the facing the ski tip end of the two fabric laminate webs (6, 7) is tapered in height and thickness and is slender auslaufend formed.
  3. 3. Ski nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Stärke der Gewebelaminatstege (6, 7) zwischen 0,4 und 1 mm beträgt. 3. Ski according to claim 1, characterized in that the strength of the woven laminate webs (6, 7) is between 0.4 and 1 mm.
  4. 4. Ski nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die beiden Gewebelaminatstege (6, 7) transparent ausgebildet und auf der Innenseite bedruckt sind. 4. Ski according to claim 1, characterized in that the two woven laminate webs (6, 7) are made transparent and is printed on the inside.
  5. 5. Ski nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Füllung (5) aus geschäumtem Polyurethan besteht. 5. Ski according to claim 1, characterized in that the filling (5) of foamed polyurethane.
EP19800101497 1979-03-23 1980-03-21 All synthetics ski Withdrawn EP0017792A1 (en)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE7908276U 1979-03-23
DE7908276 1979-03-23

Publications (1)

Publication Number Publication Date
EP0017792A1 true true EP0017792A1 (en) 1980-10-29

Family

ID=6702323

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP19800101497 Withdrawn EP0017792A1 (en) 1979-03-23 1980-03-21 All synthetics ski

Country Status (1)

Country Link
EP (1) EP0017792A1 (en)

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
FR2654645A1 (en) * 1989-11-22 1991-05-24 Salomon Sa A method of making an injection ski and ski structure obtained by such process.
FR2654644A1 (en) * 1989-11-22 1991-05-24 Salomon Sa a ski manufacturing process injected and ski structure obtained by such process.
FR2679780A1 (en) * 1991-07-31 1993-02-05 Rossignol Sa Method for manufacturing a ski

Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE7146413U (en) * Hudora-Werk H Dornseif
DE7908276U1 (en) * Eberhard Plenk Gmbh & Co Skifabrik- Sportgrosshandel-Import-Export, 8222 Ruhpolding
DE7143980U (en) * Heimgaertner H
DE6607252U (en) * 1968-08-08 1971-02-11 Fritzmeier Kg Georg Ski with an existing plastic core
DE2651991A1 (en) * 1976-11-15 1978-05-18 Fritzmeier Ag Sliding surface for skis - has small glass beads embedded in plastic and bonded to ski between steel strips at edges
DE2820382A1 (en) * 1977-05-20 1978-11-30 Adidas Sportschuhe Ski, especially cross-country skiing

Patent Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE7146413U (en) * Hudora-Werk H Dornseif
DE7908276U1 (en) * Eberhard Plenk Gmbh & Co Skifabrik- Sportgrosshandel-Import-Export, 8222 Ruhpolding
DE7143980U (en) * Heimgaertner H
DE6607252U (en) * 1968-08-08 1971-02-11 Fritzmeier Kg Georg Ski with an existing plastic core
DE2651991A1 (en) * 1976-11-15 1978-05-18 Fritzmeier Ag Sliding surface for skis - has small glass beads embedded in plastic and bonded to ski between steel strips at edges
DE2820382A1 (en) * 1977-05-20 1978-11-30 Adidas Sportschuhe Ski, especially cross-country skiing

Cited By (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
FR2654645A1 (en) * 1989-11-22 1991-05-24 Salomon Sa A method of making an injection ski and ski structure obtained by such process.
FR2654644A1 (en) * 1989-11-22 1991-05-24 Salomon Sa a ski manufacturing process injected and ski structure obtained by such process.
EP0428886A1 (en) * 1989-11-22 1991-05-29 Salomon S.A. Method of fabrication of an injected ski and structure of a ski
EP0428885A1 (en) * 1989-11-22 1991-05-29 Salomon S.A. Process for making a ski by injection, and ski structure
US5173226A (en) * 1989-11-22 1992-12-22 Salomon S.A. Process of manufacturing an injected ski
US5273696A (en) * 1989-11-22 1993-12-28 Salomon S.A. Process of forming a ski by injection
US5294139A (en) * 1989-11-22 1994-03-15 Salomon S.A. Ski
US5445403A (en) * 1989-11-22 1995-08-29 Salomon S.A. Ski structure formed by injection process
FR2679780A1 (en) * 1991-07-31 1993-02-05 Rossignol Sa Method for manufacturing a ski

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE3808689C1 (en)
EP0185177A1 (en) Composite web for a paper-making machine sieve
EP0103832A2 (en) Method for producing thermoplastic hollow bodies with apertures
EP0066547A2 (en) Service trolley
EP0081850A2 (en) Piece of cloth provided with a water-proof and steam-pervious layer
EP0099873A2 (en) Cylindrical rotary valve with seal for piston engines
EP0136435A1 (en) Working cylinder with braking device
EP0155616A2 (en) Container with a device for the application of liquid to a surface
EP0231416A1 (en) Biological vegetation element and process for manufacturing it, and process for the verdurous cladding of walls
EP0012288A1 (en) Surfboard arrangement and bridge unit for a wind surfing appliance
EP0211966A1 (en) Fastener for a floor mat
EP0130239A1 (en) Pliable container preform and method of producing the same
EP0029905A1 (en) Stock supply means for strainer presses
EP0249181A2 (en) Connector for the electrical connection of trailers
EP0186005A1 (en) Wheeled brush-suction nozzle
EP0040189A1 (en) Pneumatic bladder for shoes, in particular ski-shoes
DE3937617A1 (en) Ski with core and plastics covering - has trough in upper cover to hold transparent plate
EP0181285A1 (en) Connection joint for mainly semi-hollow and hollow section profiles
EP0047022A1 (en) Supporting framework for a tarpaulin for utility vehicles, particularly lorries
EP0018006A2 (en) Insulation for the roof or wall of a building and method of its installation
EP0645747A2 (en) Laser writable label
EP0039071A2 (en) Body, especially for motor vehicles
EP0037920A1 (en) Syringe
DE3636645A1 (en) Item of sports equipment, in particular a ski or the like
EP0096208A2 (en) Bath lift for the corporally disabled

Legal Events

Date Code Title Description
AK Designated contracting states:

Designated state(s): AT CH DE FR IT SE

18D Deemed to be withdrawn

Effective date: 19811118

RIN1 Inventor (correction)

Inventor name: PLENK, EBERHARD