DE9312840U1 - Safety mat - Google Patents

Safety mat

Info

Publication number
DE9312840U1
DE9312840U1 DE9312840U DE9312840U DE9312840U1 DE 9312840 U1 DE9312840 U1 DE 9312840U1 DE 9312840 U DE9312840 U DE 9312840U DE 9312840 U DE9312840 U DE 9312840U DE 9312840 U1 DE9312840 U1 DE 9312840U1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
mat
switch
base plate
plate
switches
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE9312840U
Other languages
German (de)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Elan Schaltelemente GmbH and Co KG
Original Assignee
Elan Schaltelemente GmbH and Co KG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Elan Schaltelemente GmbH and Co KG filed Critical Elan Schaltelemente GmbH and Co KG
Priority to DE9312840U priority Critical patent/DE9312840U1/en
Publication of DE9312840U1 publication Critical patent/DE9312840U1/en
Anticipated expiration legal-status Critical
Expired - Lifetime legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • HELECTRICITY
    • H01ELECTRIC ELEMENTS
    • H01HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
    • H01H3/00Mechanisms for operating contacts
    • H01H3/02Operating parts, i.e. for operating driving mechanism by a mechanical force external to the switch
    • H01H3/14Operating parts, i.e. for operating driving mechanism by a mechanical force external to the switch adapted for operation by a part of the human body other than the hand, e.g. by foot
    • H01H3/141Cushion or mat switches
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16PSAFETY DEVICES IN GENERAL; SAFETY DEVICES FOR PRESSES
    • F16P3/00Safety devices acting in conjunction with the control or operation of a machine; Control arrangements requiring the simultaneous use of two or more parts of the body
    • F16P3/12Safety devices acting in conjunction with the control or operation of a machine; Control arrangements requiring the simultaneous use of two or more parts of the body with means, e.g. feelers, which in case of the presence of a body part of a person in or near the danger zone influence the control or operation of the machine

Landscapes

  • Engineering & Computer Science (AREA)
  • General Engineering & Computer Science (AREA)
  • Mechanical Engineering (AREA)
  • Mattresses And Other Support Structures For Chairs And Beds (AREA)

Description

Dipl.-Phys. Dr. H.-H. StofTregen Seite 1Dipl.-Phys. Dr. H.-H. StofTregen Page 1

Patentanwalt-Europcan Patent AttorneyPatent Attorney-European Patent Attorney

ELAN Schaltelemente GmbH
Hauptstraße 97
6301 Wettenberg
ELAN Switching Elements GmbH
Main Street 97
6301 Wettenberg

BeschreibungDescription

Die Erfindung bezieht sich auf eine Schaltmatte mit einer Anzahl von Schaltelementen, die zwischen einer Bodenplatte und einer betretbaren Matte angeordnet sind und jeweils durch auf die Matte einwirkende Kräfte betätigbar sind, wenn die Kräfte vorgegebene Grenzwerte überschreiten.The invention relates to a switching mat with a number of switching elements, which are arranged between a base plate and a walkable mat and can each be actuated by forces acting on the mat when the forces exceed predetermined limit values.

Schaltmatten sind betretbare Schutzeinrichtungen zur Absicherung von Gefahrstellen und Gefahrbereichen, insbesondere in technischen Anlagen. Bei der Einwirkung von Kräften, die bestimmte Grenzwerte überschreiten, wird in der Schaltmatte wenigstens ein Schaltelement betätigt. Die Grenzwerte sind so bemessen, daß sie Personen mit vorgegebenen Mindestgewichten entsprechen. Durch die Betätigung eines oder mehrerer Schaltelemente der Matte wird beispielsweise ein Signal zu einem Auswertegerät gesendet. Das Auswertegerät setzt darm Geräte und Maschinen still, bei deren Betrieb Gefährdungen möglich sind. Die Schaltelemente der Matte können in Vertiefungen der Bodenplatte angeordnet sein und mit Betätigungselementen über die Ränder der Bodenplatte hinausragen. Eine flexible Abdeckplatte befindet sich in einem gewissen Abstand von den Betätigungselementen der Schaltelemente. Auf der Abdeckplatte liegt die Matte. Beim Betreten der Matte biegt sich diese unter dem Gewicht nach unten, wodurch wenigstens ein Schaltelement betätigt wird.Safety mats are accessible protective devices for securing hazardous areas and danger zones, especially in technical systems. When forces are applied that exceed certain limits, at least one switching element in the safety mat is activated. The limits are set so that they correspond to people with specified minimum weights. By activating one or more switching elements on the mat, for example, a signal is sent to an evaluation device. The evaluation device then shuts down devices and machines that could pose a risk when in operation. The switching elements on the mat can be arranged in recesses in the base plate and protrude beyond the edges of the base plate with actuating elements. A flexible cover plate is located at a certain distance from the actuating elements of the switching elements. The mat lies on the cover plate. When the mat is stepped on, it bends downwards under the weight, which activates at least one switching element.

32038B/26.04.1993/ze32038B/26.04.1993/ze

Dipl.-Phys. Dr. H.-H. Stoffregen Seite 2Dipl.-Phys. Dr. H.-H. Stoffregen Page 2

Patentanwalt-European Patent AttorneyPatent Attorney-European Patent Attorney

Der Erfindung liegt das Problem zugrunde, eine Schaltmatte zu entwickeln, die besonders hohen Zuverlässigkeitsanforderungen insbesondere in bezug auf das erkennbare Ansprechen wenigstens eines Schaltelements bei der Überschreitung einer vorgegebenen Belastungsgrenze auf der Schaltmatte oder auf einem Teil der Schaltmatte genügt.The invention is based on the problem of developing a switching mat which satisfies particularly high reliability requirements, in particular with regard to the recognizable response of at least one switching element when a predetermined load limit on the switching mat or on a part of the switching mat is exceeded.

Das Problem wird erfindungsgemäß dadurch gelöst, daß die Schaltelemente Schalter sind, die jeweils paarweise räumlich nebeneinander angeordnet sind, daß von jedem Paar Schalter einer ein Schließer und einer ein Öffner ist, daß die Matte auf einer Platte liegt, die durch Federkraft ohne äußere Krafteinwirkung auf die Matte in einer ersten Endlage gehalten wird, in der die Schalter nicht betätigt sind, und daß die Platte bei einer Krafteinwirkung auf die Matte, die über der vorgegebenen Grenze ist, wenigstens mit einem Teil in eine zweite Endlage verschoben wird, in der wenigstens ein Zwischenstück einen vorgegebenen Abstand zwischen Bodenplatte und Platte aufrecht erhält und in der wenigstens an einem Schalter ein Stößel gegen eine Anschlagfläche derart angedrückt ist, daß die Schaltstellung des Schalters gegenüber der ersten Endlage der Platte umgekehrt ist. Eine hinreichend große relative Verschiebebewegung zwischen der Platte und der Bodenplatte löst somit eine Schalterbetätigung aus. Die räumlich nebeneinander angeordneten Schalter werden gemeinsam betätigt. Durch die Wechselwirkung des Öffner- und des Schließerkontakts im jeweiligen Schalterpaar entstehen bei angelegten Spannungen an den Kontaktanschlüssen zueinander antivalente Signale. Bei entsprechender elektrischer Beschaltung der Anzahl von Schaltern läßt sich eine zweikanalige Anordnung der Schalter herstellen, die in unbelastetem Zustand der Matte antivalente Signale ausgibt. Die zueinander antivalenten Ausgangssignale kehren ihre Pegel, d. h. ihre linären Wertigkeiten um, wenn wenigstens ein Schließer in Öffnungsstellung und ein Öffner in Schließstellung versetzt ist. Störungen der ordnungsgemäßen Arbeitsweise der Schaltmatte sowohl bei unbelasteter Matte als auch bei Krafteinwirkung auf die Matte können am Wegfall der Antivalenz erkannt werden. Durch die oben beschriebene Ausbildung der Schaltmatte läßt sich daher eine sehr hohe Sicherheitskategorie erreichen. Durch eine Kurzschlußüberwachung der Leitungen der Schaltmatte und der zwischen der Schaltmatte und der Auswerteeinheit verlegten LeitungenThe problem is solved according to the invention in that the switching elements are switches that are arranged in pairs next to each other, that of each pair of switches one is a make contact and one is an open contact, that the mat lies on a plate that is held in a first end position by spring force without external force acting on the mat, in which the switches are not actuated, and that the plate is displaced at least in part into a second end position when a force acting on the mat exceeds the predetermined limit, in which at least one intermediate piece maintains a predetermined distance between the base plate and the plate, and in which at least one switch has a plunger pressed against a stop surface in such a way that the switch position of the switch is reversed compared to the first end position of the plate. A sufficiently large relative displacement movement between the plate and the base plate thus triggers a switch actuation. The switches arranged next to each other are actuated together. The interaction of the break and make contacts in the respective switch pair results in mutually antivalent signals when voltages are applied to the contact connections. With the appropriate electrical wiring of the number of switches, a two-channel arrangement of switches can be created that outputs antivalent signals when the mat is not under load. The mutually antivalent output signals reverse their levels, i.e. their linear values, when at least one make contact is in the open position and one break contact is in the closed position. Disturbances in the proper functioning of the safety mat, both when the mat is not under load and when force is applied to the mat, can be recognized by the loss of antivalence. The design of the safety mat described above therefore enables a very high safety category to be achieved. By monitoring the lines of the safety mat and the lines laid between the safety mat and the evaluation unit for short circuits, the safety mat can be protected against short circuits.

32038B/26.04.1993/ze32038B/26.04.1993/ze

Dipl.-Phys. Dr. H.-H. Stoffregen Seite 3Dipl.-Phys. Dr. H.-H. Stoffregen Page 3

Patcntaiwalt-Europcan Patent AttorneyPatent Attorney-European Patent Attorney

und durch eine Leitungsbruchüberwachung lassen sich Steigerungen der Zuverlässigkeit erreichen.and line break monitoring can increase reliability.

Bei einer bevorzugten Ausführungsform ist vorgesehen, daß nahe an den Rändern oder bündig mit den Rändern der Bodenplatte Hohlprofilleisten vorgesehen sind, die mit der Bodenplatte durch in die Hohlkammern der Hohlprofilleisten ragende Befestigungsmittel verbunden sind, daß die Matte mit ihren Rändern zwischen den der Bodenplatte abgewandten Seiten der Hohlprofilleisten und Spannplatten flüssigkeits- und feuchtigkeitsdicht eingespannt ist und daß die Spalte zwischen den Hohlprofilleisten und der Bodenplatte flüssigkeits- und feuchtigkeitsdicht abgedichtet sind. Die vorzugsweise aus Aluminium bestehenden Hohlprofilleisten können an der Bodenplatte angeschraubt oder angenietet sein. Insbesondere sind die Hohlprofile durch Senk-Blindniete an der Bodenplatte befestigt. Es ist aber auch möglich, die Hohlprofilleisten an der Bodenplatte anzuschweißen. Durch den oben beschriebenen Aufbau wird das Innere der Schaltmatte flüssigkeits- und feuchtigkeitsdicht. Daher kann weder Feuchtigkeit noch elektrisch leitfähiger feuchter Schmutz in das Schaltmatteninnere eindringen und Fehlschaltungen auslösen.In a preferred embodiment, hollow profile strips are provided close to the edges or flush with the edges of the base plate, which are connected to the base plate by fastening means that protrude into the hollow chambers of the hollow profile strips, that the mat is clamped with its edges between the sides of the hollow profile strips and clamping plates facing away from the base plate in a liquid- and moisture-tight manner, and that the gaps between the hollow profile strips and the base plate are sealed in a liquid- and moisture-tight manner. The hollow profile strips, which are preferably made of aluminum, can be screwed or riveted to the base plate. In particular, the hollow profiles are attached to the base plate by countersunk blind rivets. However, it is also possible to weld the hollow profile strips to the base plate. The structure described above makes the interior of the switching mat liquid- and moisture-tight. Therefore, neither moisture nor electrically conductive damp dirt can penetrate into the interior of the switch mat and trigger incorrect switching.

Die Abdichtung zwischen den Hohlprofilleisten und der Bodenplatte wird insbesondere durch eine elastische Dichtmasse gebildet, die längs der Spalte zwischen den Hohlprofilleisten und der Bodenplatte aufgetragen ist.The seal between the hollow profile strips and the floor slab is formed in particular by an elastic sealing compound that is applied along the gap between the hollow profile strips and the floor slab.

Bei einer bevorzugten Ausfühmngsform ist vorgesehen, daß die Schalter jeweils auf streifenförmigen Leiterplatten in Paaren angeordnet sind, die z.B. regelmäßige Abstände zueinander aufweisen, daß zwischen den Leiterplatten Abstände vorgesehen sind und daß in den Räumen zwischen den Leiterplatten in Abständen voneinander Spiralfedern angeordnet sind, die sich an der Bodenplatte und der Platte abstützen. Die streifenförmigen Leiterplatten mit den Schaltern können vorgefertigt werden und in der Länge an die jeweiligen Abmessungen der Schaltmatte angepaßt werden.In a preferred embodiment, it is provided that the switches are arranged in pairs on strip-shaped circuit boards, which, for example, have regular distances from one another, that there are gaps between the circuit boards and that spiral springs are arranged at intervals in the spaces between the circuit boards, which are supported on the base plate and the plate. The strip-shaped circuit boards with the switches can be prefabricated and their length can be adapted to the respective dimensions of the switching mat.

32038B/26.04.1993/ze32038B/26.04.1993/ze

Dipl.-Phys. Dr. H.-H. Stoffregen Seite 4Dipl.-Phys. Dr. H.-H. Stoffregen Page 4

Patentanwalt-Europcan Patent AttorneyPatent Attorney-European Patent Attorney

Es ist günstig, wenn die streifenförmigen Leiterplatten mit ihren Längsrändern in Nuten von U-förmigen Profilschienen eingesetzt sind, über deren Schenkelenden die Stößel der Schalter hinausragen und die an einer Innenseite der Schaltmatte befestigt sind. Die Profilschienen ermöglichen es, zwei oder mehr streifenförmige Leiterplatten auch in einer Reihe jeweils in der gleichen Profilschiene anzuordnen. Damit ist eine weitere Möglichkeit vorhanden, vorgefertigte, durch Schalter bestückte, streifenförmige Leiterplatten für Schaltmatten mit unterschiedlichen Längen und Breiten zu verwenden, indem die Leiterplatten an die Längen der Profilschienen angepaßt und so abgeschnitten werden, daß möglichst wenig Abfall entsteht. Die Kontakte der Schalter können auch durch Leiterbahnen auf den Leiterplatten in einer für den zweikanaligen Aufbau der Schaltungsanordnung geeigneten Weise miteinander verbunden sein. Auf diese Weise läßt sich auch eine wirtschaftlichere Fertigung der Schaltmatten erzielen, da der Aufwand für die Verdrahtung zumindest wesentlich reduziert wird.It is advantageous if the strip-shaped circuit boards are inserted with their longitudinal edges into grooves in U-shaped profile rails, over the ends of which the plungers of the switches protrude and which are attached to an inner side of the switching mat. The profile rails make it possible to arrange two or more strip-shaped circuit boards in a row in the same profile rail. This provides another option for using prefabricated strip-shaped circuit boards equipped with switches for switching mats with different lengths and widths by adapting the circuit boards to the lengths of the profile rails and cutting them off in such a way that as little waste as possible is produced. The contacts of the switches can also be connected to one another by conductor tracks on the circuit boards in a way that is suitable for the two-channel structure of the circuit arrangement. In this way, the switching mats can also be manufactured more economically, since the effort required for wiring is at least significantly reduced.

Bei einer zweckmäßigen Ausführungsform sind die Spiralfedern um die zylindrisch ausgebildeten Zwischenstücke herum angeordnet, die an einer Stirnseite mit der Platte verbunden sind und in der Höhe wenigstens so hoch wie die Schenkel der Profilschienen sind. Vorzugsweise sind die Zwischenstücke geringfügig höher als die Schenkel der Profilschienen. Durch diese Ausbildung der Zwischenstücke wird gewährleistet, daß die Höhe der Zwischenstücke den minimalen Abstand zwischen der Platte und der Bodenplatte bei der Belastung der Matte bestimmt. Die für die Aufnahme der Kräfte ausgelegten Zwischenstücke verhindern daher, daß die gesamten Belastungskräfte von den Profilschienen aufgenommen werden müssen. Darüberhinaus fixieren die Zwischenstücke die Spiralfedern im Schaltmatteninneren und führen die Spiralfedern während der Verschiebebewegungen der Platte.In a practical embodiment, the spiral springs are arranged around the cylindrical spacers, which are connected to the plate at one end and are at least as high as the legs of the profile rails. The spacers are preferably slightly higher than the legs of the profile rails. This design of the spacers ensures that the height of the spacers determines the minimum distance between the plate and the base plate when the mat is loaded. The spacers designed to absorb the forces therefore prevent the entire load forces from having to be absorbed by the profile rails. In addition, the spacers fix the spiral springs inside the switch mat and guide the spiral springs during the sliding movements of the plate.

Die Zwischenstücke selbst können auch Gummielemente mit der Eigenschaft sein, daß eine Stoßdämpfung bewirkt wird.The spacers themselves can also be rubber elements with the property of shock absorption.

32038B/26.04.1993/ze32038B/26.04.1993/ze

Dipl.-Phys. Dr. H.-H. Stoflregen Seite 5Dipl.-Phys. Dr. H.-H. Stoflregen Page 5

Patentanwalt-European Patent AttorneyPatent Attorney-European Patent Attorney

Bei einer weiteren bevorzugten Ausführungsform ist vorgesehen, daß die Schalter eines Paars ein wannenförmiges Gehäuse mit getrennten Kammern aufweisen, daß das Gehäuse mittels Rastelementen in Löchern der Leiterplatte befestigt ist und Aussparungen im Gehäuseboden enthält, in dem die Stößel axial gleitbar gelagert sind, die jeweils Kontaktelementträger und Schultern aufweisen, die unter Federvorspannung stehen. Durch die Rastverbindungen zwischen dem Gehäuse und der Leiterplatte läßt sich eine schnelle und kostengünstige Montage erreichen. Die beiden Schalter eines Paars haben keine gemeinsame Schaltkammer. Eine gegenseitige Beeinflussung von Schaltvorgängen ist deshalb ausgeschlossen. Damit wird die Zuverlässigkeit in Bezug auf den zweikanaligen Aufbau der Schaltungsanordnung verbessert.In a further preferred embodiment, the switches in a pair have a trough-shaped housing with separate chambers, the housing is fastened in holes in the circuit board by means of locking elements and contains recesses in the housing base in which the plungers are mounted so that they can slide axially, each of which has contact element supports and shoulders that are under spring preload. The locking connections between the housing and the circuit board enable quick and cost-effective assembly. The two switches in a pair do not have a common switching chamber. Mutual influence of switching processes is therefore excluded. This improves the reliability with regard to the two-channel structure of the circuit arrangement.

Vorzugsweise besteht die Matte aus einem Riefenprofilgummi, an dem schaltmatteninnenseitig die Platte, die aus Kunststoff besteht, befestigt ist. Die Platte besteht vorzugsweise aus Kunststoff und ist mit ihren Rändern im Abstand von den Hohlprofilleisten angeordnet. Zwischen den Plattenrändern und den Hohlprofilen erstreckt sich ein Stück elastischer Riefenprofilgummi, so daß die Platte ohne unerwünschte Verbiegungen gegen die Bodenplatte hin bewegt werden kann.The mat preferably consists of a grooved profile rubber to which the plate, which is made of plastic, is attached on the inside of the switch mat. The plate is preferably made of plastic and is arranged with its edges at a distance from the hollow profile strips. A piece of elastic grooved profile rubber extends between the plate edges and the hollow profiles so that the plate can be moved towards the base plate without undesirable bending.

Weiterhin ist es günstig, wenn die Spannplatten jeweils einen L-förmigen Querschnitt haben und mit einem Abschnitt die Matte einspannen sowie mit dem rechtwinklig zu diesem Abschnitt verlaufenden Abschnitt an den vertikalen Außenwänden der Hohlprofilleisten befestigt sind. Bei dieser Art der Einspannung und Befestigung der Matten durchdringen die Befestigungsmittel, falls Schrauben oder Nieten benutzt werden, nur die Außenwände der Hohlprofilleisten, so daß das Schaltmatteninnere dicht bleibt. Es läßt sich also eine hohe Schutzart, z.B. IP 67, erreichen.It is also advantageous if the clamping plates each have an L-shaped cross-section and clamp the mat with one section and are attached to the vertical outer walls of the hollow profile strips with the section running at right angles to this section. With this type of clamping and fastening of the mats, the fastening elements, if screws or rivets are used, only penetrate the outer walls of the hollow profile strips, so that the interior of the switching mat remains sealed. A high degree of protection, e.g. IP 67, can therefore be achieved.

Selbstverständlich ist die die Erfindung prägende Lehre auch auf andere Sicherheitsvorrichtungen wie Prellvorrichtungen (Pumper) anwendbar.Of course, the teaching that characterizes the invention is also applicable to other safety devices such as buffer devices (pumpers).

32038B/26.04.1993/ze32038B/26.04.1993/ze

Dipl.-Phys. Dr. H.-H. StofTregen Seite 6Dipl.-Phys. Dr. H.-H. StofTregen Page 6

Patentanwalt-Europcan Patent AttorneyPatent Attorney-European Patent Attorney

Gegen die senkrechten Seiten der Spannplatten sind vorzugsweise Strangprofile angelehnt, deren Querschnittsumriß jeweils ein rechtwinkliges Dreieck ist und die auf einer Auflagefläche befestigt sind. Die Schaltmatten werden also mittels der Strangprofile am Boden unverschiebbar in den gewünschten Positionen angebracht. Es ist dabei nicht notwendig, das Schaltmatteninnere Befestigungsmitteln zugänglich zu machen.Preferably, extruded profiles are leaning against the vertical sides of the clamping plates, the cross-sectional outline of which is a right-angled triangle and which are attached to a supporting surface. The safety mats are therefore fixed to the floor in the desired positions using the extruded profiles. It is not necessary to make the interior of the safety mat accessible to fastening devices.

Weitere Einzelheiten, Merkmale und Vorteile der Erfindung ergeben sich nicht nur aus den Ansprüchen und den diesen zu entnehmenden Merkmalen -für sich und/oder in Kombination-, sondern auch aus der folgenden Beschreibung von in einer Zeichnung dargestellten bevorzugten Ausführungsbeispielen.Further details, features and advantages of the invention emerge not only from the claims and the features derived therefrom - individually and/or in combination - but also from the following description of preferred embodiments shown in a drawing.

Es zeigen:Show it:

Fig. la, Ib zwei Teile von Schaltmatten ohne seitlich angebrachte Strangprofile im Querschnitt,Fig. la, Ib two parts of safety mats without side-mounted extruded profiles in cross-section,

Fig. 2 eine Hälfte einer symmetrisch aufgebauten Schaltmatte von oben,Fig. 2 one half of a symmetrically constructed switching mat from above,

Fig. 3 eine mit Schaltern bestückte streifenförmige Leiterplatte von oben,Fig. 3 a strip-shaped circuit board equipped with switches from above,

Fig. 4 die mit Schaltern bestückte Leiterplatte gemäß Fig. 3 von einer Seite aus,Fig. 4 the circuit board equipped with switches according to Fig. 3 from one side,

teilweise im Schnitt,partly in section,

Fig. 5 ein am seitlichen Rand einer Schaltmatte befestigtes Strangprofil imFig. 5 an extruded profile attached to the side edge of a safety mat in

Querschnitt.Cross-section.

In Fig. 1 ist ein Teil einer Schaltmatte (10) nahe am linken Schaltmattenrand dargestellt. Die Schaltmatte (10) enthält eine Bodenplatte (12), z.B. aus Aluminium, nahe an deren Rändern Hohlprofilleisten (14) befestigt sind. Die Hohlprofilleisten (14) haben im Querschnitt einen rechteckigen Umriß. Im Inneren der Hohlprofilleisten (14) befindenIn Fig. 1, a part of a switch mat (10) is shown close to the left edge of the switch mat. The switch mat (10) contains a base plate (12), e.g. made of aluminum, close to the edges of which hollow profile strips (14) are attached. The hollow profile strips (14) have a rectangular outline in cross section. Inside the hollow profile strips (14) are

32038B/26.04.1993/ze32038B/26.04.1993/ze

Dipl.-Phys. Dr. H.-H. StofTregen Seite 7Dipl.-Phys. Dr. H.-H. StofTregen Page 7

Patentanwalt-European Patent AttorneyPatent Attorney-European Patent Attorney

sich zwei durch einen Steg (16) voneinander getrennte, gleichgroße Kammern. Die Hohlprofilleisten (14) sind mit Senk-Blindnieten (18) an der Bodenplatte (12) befestigt. Die Senk-Blindnieten (18) ragen in eine der Kammern der Hohlprofilleisten (14) hinein. Längs der Spalte zwischen den Hohlprofilleisten (14) und der Bodenplatte (12) ist eine elastische Dichtmasse (20) aufgetragen, die die Spalte flüssigkeits- und feuchtigkeitsdicht verschließt.There are two chambers of equal size separated from each other by a web (16). The hollow profile strips (14) are attached to the base plate (12) with countersunk blind rivets (18). The countersunk blind rivets (18) extend into one of the chambers of the hollow profile strips (14). An elastic sealing compound (20) is applied along the gap between the hollow profile strips (14) and the base plate (12), which seals the gap so that it is liquid and moisture-tight.

Eine Matte (22) aus einem Riefenprofilgummi ist an ihren Rändern (24) flüssigkeits- und feuchtigkeitsdicht an den Oberseiten der Hohlprofilleisten (14) eingespannt. Die Matte (22) deckt das Innere der Schaltmatte (10) ab. Die Ränder (24) der Matte (22) weisen Riefen auf, die nicht näher bezeichnet sind. Diese Riefen passen sich Riefen in den Oberseiten der Hohlprofilleisten (14) an. Für die Einspannung der Ränder (24) sind Spannplatten (26) vorgesehen, die im Querschnitt L-förmig ausgebildet sind. Die Spannplatten (26) haben jeweils einen ersten Abschnitt (28), der auf dem Rand (24) aufliegt und waagerecht verläuft. Rechtwinklig zu diesem Abschnitt (28) verläuft ein vertikaler Abschnitt (30), der an einer vertikalen Seitenwand jeweils einer Hohlprofilleiste (14) anliegt. Die Abschnitte (30) sind mit Senk-Blindnieten (32) an den Hohlprofilleisten (14) befestigt.A mat (22) made of a grooved profile rubber is clamped at its edges (24) to the top of the hollow profile strips (14) in a liquid- and moisture-tight manner. The mat (22) covers the inside of the switching mat (10). The edges (24) of the mat (22) have grooves that are not specified in more detail. These grooves match grooves in the top of the hollow profile strips (14). Clamping plates (26) are provided for clamping the edges (24), which are L-shaped in cross-section. The clamping plates (26) each have a first section (28) that rests on the edge (24) and runs horizontally. A vertical section (30) runs at right angles to this section (28), which rests on a vertical side wall of a hollow profile strip (14). The sections (30) are attached to the hollow profile strips (14) using countersunk blind rivets (32).

An der Matte (22) ist eine Platte (34) befestigt. Die Platte (34) besteht insbesondere aus Kunststoff, z.B. PVC, und ist an der Unterseite der Matte (22) angeklebt. Die Platte (34) erstreckt sich nicht bis zu den Hohlprofilleisten (14), so daß ein gewisser gummielastischer Bereich zwischen den Rändern der Platte (34) und den Innenseiten der Profilleisten (14) frei bleibt. An der Platte (34) sind Zwischenstücke (36) befestigt, die insbesondere als Zylinderkörper ausgebildet sind. Zwischen der Bodenplatte (12) und der Platte (34) sind Spiralfedern (38) angeordnet. Die Spiralfedern (38) sind um die Zwischenstücke (36) herumgelegt, die die Spiralfedern (38) führen. Wenn auf die Matte (22) keine Belastung ausgeübt wird, dann nehmen die Matte (22) und die Platte (34) die in Fig. la dargestellte erste Endlage ein, in der die Matte (22) etwa in einer Ebene mit den Rändern (24) liegt. In dieser Endlage sind zwischen den der Platte (34) abge-A plate (34) is attached to the mat (22). The plate (34) is made in particular of plastic, e.g. PVC, and is glued to the underside of the mat (22). The plate (34) does not extend to the hollow profile strips (14), so that a certain rubber-elastic area remains free between the edges of the plate (34) and the insides of the profile strips (14). Intermediate pieces (36) are attached to the plate (34), which are in particular designed as cylindrical bodies. Spiral springs (38) are arranged between the base plate (12) and the plate (34). The spiral springs (38) are placed around the intermediate pieces (36), which guide the spiral springs (38). If no load is applied to the mat (22), the mat (22) and the plate (34) assume the first end position shown in Fig. 1a, in which the mat (22) lies approximately in the same plane as the edges (24). In this end position, the mats (22) are between the edges of the plate (34).

32038B/26.04.1993/ze32038B/26.04.1993/ze

Dipl.-Phys. Dr. H.-H. Stoffregen Seite 8Dipl.-Phys. Dr. H.-H. Stoffregen Page 8

Patentanwalt-Europcan Patent AttorneyPatent Attorney-European Patent Attorney

wandten Enden der Zwischenstücke (36) und der Bodenplatte (12) Zwischenräume (40) vorhanden. Die Zwischenstücke (36) sind in Reihen parallel zu den Seitenwänden angeordnet. Die Zwischenstücke (36) können auch an der Bodenplatte (12) befestigt sein, wobei dann die Spalte zwischen den oberen Stirnseiten der Zwischenstücke (36) und der Platte (34) angeordnet sind.There are gaps (40) between the opposite ends of the intermediate pieces (36) and the base plate (12). The intermediate pieces (36) are arranged in rows parallel to the side walls. The intermediate pieces (36) can also be attached to the base plate (12), in which case the gaps are arranged between the upper end faces of the intermediate pieces (36) and the plate (34).

Zwischen der Platte (34) und der Bodenplatte (12) sind Schaltelemente in Form von Schaltern in parallelen Reihen angeordnet. Es sind jeweils zwei Schalter (42), (44) als Paar räumlich nebeneinander angeordnet. Eine Reihe von Paaren von Schaltern (42), (44) befindet sich jeweils neben einer Hohlprofilleiste (14). An die Reihe von Schaltern (42), (44) schließt neben der Hohlprofilleiste (14) sich eine Reihe von Zwischenstücken (36) an. Auf die Reihe von Zwischenstücken (36) folgt wiederum eine Reihe von Schalterpaaren. Diese Anordnung von Schaltern (42), (44) und Zwischenstücken (36) ist für eine Hälfte einer zwei gleiche Hälften aufweisenden Schaltmatte (10) in Fig. 2 in einer Ansicht von oben dargestellt. Die Schalter (42), (44), die Zwischenstücke (36) und die Spiralfedern (38) sind schematisch und gestrichelt in Fig. 2 gezeichnet. Die Reihen von Schaltern (42), (44) und Zwischenstücken (36) verlaufen parallel zueinander und zu zwei seitlichen Hohlprofilleisten (14). Die Schalter (42) sind als Schließer und die Schalter (44) als Öffner ausgebildet. Es befindet sich also immer ein Schalter (42) mit einem Arbeitsstromkontakt neben einem Schalter (44) mit einem Ruhestromkontakt. Zwischen den Paaren von Schaltern (42), (44) sind Abstände vorgesehen. Die einzelnen Reihen der Schalter (42), (44) sind auf streifenförmigen Leiterplatten (46) befestigt. Die streifenförmigen Leiterplatten (46) mit den montierten Schaltern (42), (44) werden als vorgefertigte Einheiten ausgebildet und in der Länge an die Größe der gewünschten Schaltmatte angepaßt. Auch die Hohlprofilleisten (14) und die Spannplatten (26), die als Strangprofile hergestellt werden, werden an die jeweils gewünschte Größe der Schaltmatte (10) angepaßt.Switching elements in the form of switches are arranged in parallel rows between the plate (34) and the base plate (12). Two switches (42), (44) are arranged as a pair next to each other. A row of pairs of switches (42), (44) is located next to a hollow profile strip (14). The row of switches (42), (44) is followed by a row of intermediate pieces (36) next to the hollow profile strip (14). The row of intermediate pieces (36) is followed by a row of pairs of switches. This arrangement of switches (42), (44) and intermediate pieces (36) is shown for one half of a switch mat (10) having two identical halves in Fig. 2 in a view from above. The switches (42), (44), the intermediate pieces (36) and the spiral springs (38) are shown schematically and in dashed lines in Fig. 2. The rows of switches (42), (44) and spacers (36) run parallel to each other and to two lateral hollow profile strips (14). The switches (42) are designed as normally open contacts and the switches (44) as normally closed contacts. There is therefore always a switch (42) with a normally open contact next to a switch (44) with a normally closed contact. There are gaps between the pairs of switches (42), (44). The individual rows of switches (42), (44) are attached to strip-shaped circuit boards (46). The strip-shaped circuit boards (46) with the mounted switches (42), (44) are designed as prefabricated units and their length is adapted to the size of the desired switch mat. The hollow profile strips (14) and the clamping plates (26), which are manufactured as extruded profiles, are also adapted to the desired size of the switch mat (10).

Die beiden Schalter (42), (44) eines Paars weisen ein wannenförmiges Gehäuse (48) auf, in dem jeder Schalter (42), (44) eine eigene Kammer (50) bzw. (52) hat. Die beidenThe two switches (42), (44) of a pair have a tub-shaped housing (48), in which each switch (42), (44) has its own chamber (50) or (52). The two

32038B/26.04.1993/ze32038B/26.04.1993/ze

Dipl.-Phys. Dr. H.-H. Stoffregen Seite 9Dipl.-Phys. Dr. H.-H. Stoffregen Page 9

Patentanwalt-European Patent AttorneyPatent Attorney-European Patent Attorney

Kammern (50), (52) werden durch eine Zwischenwand (54) im wannenartigen Innenraum des Gehäuses (48) voneinander getrennt. Von der Zwischenwand (54) springt ein Zentrierbolzen (57) vor, der in eine nicht näher bezeichnete Aussparung in der Leiterplatte (46) gesteckt wird. Die beiden getrennten Kammern (50), (52) verhindern, daß sich die Schalter (42), (44) gegenseitig beeinflussen können. Hierdurch wird die Gefahr, daß ein Schalter die Funktion des benachbarten Schalters beeinträchtigt, vermieden. Das Gehäuse (48) enthält hakenförmige Rastelemente (56), z.B. in Form von Schnappnasen. Die Rastelemente (56) sind in nicht näher bezeichnete Löcher der Leiterplatten (46) eingesetzt.Chambers (50), (52) are separated from one another by an intermediate wall (54) in the trough-like interior of the housing (48). A centering bolt (57) protrudes from the intermediate wall (54) and is inserted into an unspecified recess in the circuit board (46). The two separate chambers (50), (52) prevent the switches (42), (44) from influencing one another. This avoids the risk of one switch impairing the function of the adjacent switch. The housing (48) contains hook-shaped locking elements (56), e.g. in the form of snap-in lugs. The locking elements (56) are inserted into unspecified holes in the circuit boards (46).

In den Böden der Gehäuse (48) sind für die einzelnen Kammern (50), (52) kreisförmige Aussparungen (58) vorgesehen, in denen Stößel (60) axial verschiebbar gelagert sind. Die Stößel (60) erweitern sich in dem Gehäuseinneren jeweils zu Schultern (62), gegen die ein Ende einer Spiralfeder (64) angelehnt ist, deren anderes Ende sich an Gehäusevorsprüngen (66) abstützt, die gegen die Leiterplatte (46) angelehnt sind. Im Anschluß an die Schultern (62) sind jeweils zylindrische Kontaktträger (68) vorgesehen. Der Kontaktträger (68) des Schalters (42) besitzt einen im Gehäuseinneren angeordneten Schließerkontakt (70) in Form einer Blattfeder mit Kontaktelementen, die nicht näher bezeichnet sind. Der Kontaktträger (68) des Schalters (42) ragt durch eine nicht näher bezeichnete Öffnung in der Leiterplatte (46) hindurch und wird durch diese Öffnung geführt. In der einen Endstellung des Stößels (60), die in Fig. 4 dargestellt ist, liegt die Schulter (62) am Gehäuseboden an. In dieser Endstellung befindet sich der Schließerkontakt (70) im Abstand von der Leiterplatte (46), die nicht näher bezeichnete Leiterbahnen aufweist. Mit den Enden von wenigstens zwei dieser Leiterbahnen wirkt der Schließerkontakt (70) in seiner zweiten Endstellung zusammen, in der die Kontaktelemente des Schließerkontakts (70) gegen die Leiterbahnenden anliegen und z.B. einen Stromkreis schließen. Der Kontaktträger (68) des Schalters (44) ist mit einem Öffnerkontakt (72) versehen, der sich auf der der Kammer (52) entgegengesetzten Seite der Leiterplatte (46) befindet. Der Öffnerkontakt (72) liegt in der in Fig. 4 dargestellten Endlage des Schalters (44) an nicht näher dargestellten Enden von Leiterbahnen auf derIn the bottoms of the housings (48), circular recesses (58) are provided for the individual chambers (50), (52), in which plungers (60) are mounted so as to be axially displaceable. The plungers (60) each expand in the housing interior to form shoulders (62), against which one end of a spiral spring (64) is leaned, the other end of which is supported on housing projections (66) leaning against the circuit board (46). Cylindrical contact carriers (68) are provided adjacent to the shoulders (62). The contact carrier (68) of the switch (42) has a normally open contact (70) arranged inside the housing in the form of a leaf spring with contact elements that are not designated in more detail. The contact carrier (68) of the switch (42) protrudes through an opening in the circuit board (46) that is not designated in more detail and is guided through this opening. In one end position of the plunger (60), which is shown in Fig. 4, the shoulder (62) rests on the housing base. In this end position, the normally open contact (70) is at a distance from the circuit board (46), which has conductor tracks not shown in detail. The normally open contact (70) interacts with the ends of at least two of these conductor tracks in its second end position, in which the contact elements of the normally open contact (70) rest against the conductor track ends and, for example, close an electrical circuit. The contact carrier (68) of the switch (44) is provided with an open contact (72) which is located on the side of the circuit board (46) opposite the chamber (52). In the end position of the switch (44) shown in Fig. 4, the normally open contact (72) rests on the ends of conductor tracks not shown in detail on the

32038B/26.04.1993/ze32038B/26.04.1993/ze

Dipl.-Phys. Dr. H.-H. StofTregen Seite 10Dipl.-Phys. Dr. H.-H. StofTregen Page 10

Palcntanwalt-European Patent AttorneyPatent Attorney-European Patent Attorney

Leiterplatte (46) an und schließt z.B. einen Stromkreis.circuit board (46) and closes, for example, an electrical circuit.

In den Wänden des Gehäuses (48) können für jede Kammer (50), (52) Aussparungen (74) vorgesehen sein, durch die ein Luftdurchtritt ins Innere der Kammern (50), (52) möglich ist.In the walls of the housing (48), recesses (74) can be provided for each chamber (50), (52), through which air can pass into the interior of the chambers (50), (52).

Die Leiterplatten (46) sind mit ihren Längsrändern in Nuten (76) von U-förmigen Profilschienen (78) eingesetzt. Die Profilschienen (78) werden in Strangform hergestellt und jeweils auf die für eine bestimmte Größe der Schaltmatte notwendige Länge abgeschnitten.The circuit boards (46) are inserted with their longitudinal edges into grooves (76) of U-shaped profile rails (78). The profile rails (78) are manufactured in strip form and are cut to the length required for a specific size of the switching mat.

Die Profilschienen (78) mit den Leiterplatten (46) und den Schaltern (42), (44) befinden sich im Zwischenraum zwischen der Platte (34) und der Bodenplatte (12). Bei der in Fig. la dargestellten Ausführungsform sind die Profilschienen (78) mit ihren Jochen (80) an der Platte (34) befestigt. Die Fig. Ib zeigt die zweite Möglichkeit der Befestigung der Profilschienen (78). Gemäß Fig. Ib sind die Joche (80) der Profilschienen (78) an der Bodenplatte (12) befestigt. Im übrigen Aufbau stimmt die in Fig. Ib dargestellte Ausführungsform mit der Ausführungsform gemäß Fig. la überein.The profile rails (78) with the circuit boards (46) and the switches (42), (44) are located in the space between the plate (34) and the base plate (12). In the embodiment shown in Fig. la, the profile rails (78) are attached to the plate (34) with their yokes (80). Fig. 1b shows the second possibility of attaching the profile rails (78). According to Fig. 1b, the yokes (80) of the profile rails (78) are attached to the base plate (12). In other respects, the embodiment shown in Fig. 1b corresponds to the embodiment according to Fig. la.

Die Profilschienen (78) erstrecken sich in der in Fig. la bzw. Fig. Ib dargestellten Endlage nicht über die gesamte Höhe des Zwischenraums zwischen der Platte (34) und der Bodenplatte (12). Die Höhe der Schenkel der Profilschienen (78) entspricht der Höhe der Zwischenstücke (36) oder ist geringfügig niedriger als die Höhe der Zwischenstücke (36). Die Stößel (58) ragen über die Schenkelenden (82) der Profilschienen (78) hinaus, ohne in den in Fig. la oder Fig. Ib dargestellten Endlagen die Bodenplatte (12) bzw. die Platte (34) zu berühren.In the end position shown in Fig. la or Fig. 1b, the profile rails (78) do not extend over the entire height of the gap between the plate (34) and the base plate (12). The height of the legs of the profile rails (78) corresponds to the height of the spacers (36) or is slightly lower than the height of the spacers (36). The plungers (58) protrude beyond the leg ends (82) of the profile rails (78) without touching the base plate (12) or the plate (34) in the end positions shown in Fig. la or Fig. 1b.

Wenn auf die Matte (22) eine Kraft in Richtung der Bodenplatte (12) ausgeübt wird, dann werden die Spiralfedern (38) ein Stück zusammengedrückt. Es ist nicht notwendig, daß die Kraft gleichmäßig auf die Matte (22) einwirkt. Ausreichend ist es, wenn dieIf a force is exerted on the mat (22) in the direction of the base plate (12), then the spiral springs (38) are compressed a little. It is not necessary that the force acts evenly on the mat (22). It is sufficient if the

32038B/26.04.1993/ze32038B/26.04.1993/ze

Dipl.-Phys. Dr. H.-H. Stoffregen Seite 11Dipl.-Phys. Dr. H.-H. Stoffregen Page 11

Patcntanwalt-European Patent AttorneyPatent Attorney-European Patent Attorney

Kraft auf einen Teil der Matte (22) ausgeübt wird. Durch die auf der Wirkung der Kraft beruhende Verkleinerung der Länge wenigstens einer Spiralfeder (36) werden mindestens die beiden Stößel (60) eines in der Nähe der Spiralfeder (36) liegenden Paars von Schaltern (42), (44) gegen eine Anschlagfläche gedrückt, wenn die Kraft eine bestimmte Mindestgröße überschreitet. Die Abstände der Stirnseiten der Stößel (60) von der Bodenplatte (12) bzw. der Platte (34) sind so gewählt, daß bei Überschreiten dieser vorgegebenen Mindestkraft, die auf eine Person mit einem geringen Gewicht abgestimmt ist, die Stößel (60) soweit in das Innere des jeweiligen Gehäuses (48) verschoben werden, daß der zugehörige Schließerkontakt (70) geschlossen und der Öffnerkontakt (72) geöffnet werden.Force is exerted on a part of the mat (22). Due to the reduction in the length of at least one spiral spring (36) based on the effect of the force, at least the two plungers (60) of a pair of switches (42), (44) located near the spiral spring (36) are pressed against a stop surface when the force exceeds a certain minimum value. The distances between the front sides of the plungers (60) and the base plate (12) or the plate (34) are selected such that when this predetermined minimum force, which is tailored to a person of low weight, is exceeded, the plungers (60) are pushed far enough into the interior of the respective housing (48) that the associated make contact (70) is closed and the break contact (72) is opened.

Die Schließerkontakte (70) und die Öffnerkontakte (72) sind auf den jeweiligen Leiterplatten (46) in gewünschten Leiterbahnanordnungen miteinander verbunden. Für die Leiterbahnen der Schließerkontaktverbindungen steht dabei eine und für die Leiterbahnen der Öffnerkontaktverbindungen die andere Seite der jeweiligen Leiterplatte (46) zur Verfugung. Die Verbindungen der Leiterplatten (46) untereinander sind an den Schmalseiten der Leiterplatten (46) vorgesehen. Diese Verbindungen sind in Fig. 2 schematisch durch Leitungen (84) dargestellt. Alle Schließerkontakte (70) der Schalter (42) sind z.B. in einer ODER-Verknüpfung miteinander verbunden. Die Öffnerkontakte (72) aller Schalter (44) sind z.B. in einer UND-Verknüpfung miteinander verbunden. An die ODER- und UND-Schaltungen sind Betriebsspannungen angelegt, bei denen es sich um ungefährliche Kleinspannungen handeln kann. Die Betriebsspannungszufuhr geschieht durch nicht näher dargestellte Leitungen bzw. ein Kabel (88), das in eine Kabeldurchführung (86) in einer der Hohlprofilleisten (14) eingeführt wird. Die Kabeldurchführung (86) ist wasser- und feuchtigkeitsdicht ausgebildet. Das Kabel (88) weist auch die nicht näher dargestellten Leitungen auf, die einer Auswerteeinheit melden, ob wenigstens einer der Schalter (42), (44) angesprochen hat.The normally open contacts (70) and the normally closed contacts (72) are connected to one another on the respective circuit boards (46) in the desired conductor track arrangements. One side of the respective circuit board (46) is available for the conductor tracks of the normally open contact connections and the other side for the conductor tracks of the normally closed contact connections. The connections between the circuit boards (46) are provided on the narrow sides of the circuit boards (46). These connections are shown schematically in Fig. 2 by lines (84). All the normally open contacts (70) of the switches (42) are connected to one another, for example in an OR connection. The normally closed contacts (72) of all the switches (44) are connected to one another, for example in an AND connection. Operating voltages, which can be harmless low voltages, are applied to the OR and AND circuits. The operating voltage is supplied through lines (not shown in detail) or a cable (88) that is inserted into a cable duct (86) in one of the hollow profile strips (14). The cable duct (86) is designed to be water and moisture-tight. The cable (88) also has lines (not shown in detail) that report to an evaluation unit whether at least one of the switches (42), (44) has been activated.

Die Zwischenstücke (36) begrenzen die Verschiebebewegungen der Matte (22), der Platte (34) und der Profilschienen (78) mit den Schaltern (42), (44). In der zweitenThe spacers (36) limit the sliding movements of the mat (22), the plate (34) and the profile rails (78) with the switches (42), (44). In the second

32038B/26.04.1993/ze32038B/26.04.1993/ze

Dipl.-Phys. Dr. H.-H. Stoffregen Seite 12Dipl.-Phys. Dr. H.-H. Stoffregen Page 12

Patcntanwalt-Europcan Patent AttorneyPatent Attorney-European Patent Attorney

Endlage der Matte (22), der Platte (34) und der Profilschienen (78) mit den Schaltern (42), (44) liegen bei der Ausfuhrungsform gemäß Fig. la die Stößel (60) an der Bodenplatte (12) an. Bei der in Fig. Ib dargestellten Ausführungsform liegen in der zweiten Endlage die Zwischenstücke (36) auf der Bodenplatte (12) auf, während die Stößel (60) an der Platte (34) anliegen. Da die Zwischenstücke (36) große Kräfte aufnehmen können, werden die Schalter (42), (44) auch bei Einwirkung großer Kräfte nicht beschädigt. In the final position of the mat (22), the plate (34) and the profile rails (78) with the switches (42), (44) in the embodiment according to Fig. la, the plungers (60) rest on the base plate (12). In the embodiment shown in Fig. lb, in the second final position, the intermediate pieces (36) rest on the base plate (12), while the plungers (60) rest on the plate (34). Since the intermediate pieces (36) can absorb large forces, the switches (42), (44) are not damaged even when large forces are applied.

Die einwandfreie Arbeitsweise der oben beschriebenen Schaltmatten läßt sich bei Betätigung eines Schalterpaars an zueinander antivalenten Signalen auf den Abfühlleitungen feststellen. Diese Abfühlleitungen sind für die Schließer- und Öffnerkontakte verschieden voneinander. Es kann sich dabei jeweils um eine Leitung handeln, die bei den Schließerkontakten allen in Öffnungsstellung nicht von Betriebsspannung beaufschlagten Kontakten gemeinsam ist, und die bei Öffnerkontakten die Rückleitung zu der Betriebsspannungsquelle bildet. Die zweikanalige Überwachungsanordnung verleiht den oben beschriebenen Schaltmatten ein hohes Maß an Zuverlässigkeit. Wird von der Auswerteeinheit ein Wegfall der Antivalenz der Signale der beiden Kanäle sowohl bei unbelasteter Schaltmatte als auch bei belasteter Schaltmatte festgestellt, dann wird dies als Störung erkannt und gemeldet. Die Störungsursache kann dann ermittelt und die Störung beseitigt werden. Die zuverlässige Arbeitsweise wird durch die Anordnung der Schaltkontakte in voneinander getrennten Räumen, die Zwischenstücke, die hohe Belastungskräfte aufnehmen und auf die Bodenplatte übertragen, und die dichte Ausbildung des Gehäuseinneren erhöht.The correct operation of the switch mats described above can be determined by the antivalent signals on the sensing lines when a pair of switches is operated. These sensing lines are different for the normally open and normally closed contacts. In each case, this can be a line that is common to all contacts that are not supplied with operating voltage in the open position for the normally open contacts, and that forms the return line to the operating voltage source for the normally closed contacts. The two-channel monitoring arrangement gives the switch mats described above a high degree of reliability. If the evaluation unit detects a loss of antivalence of the signals of the two channels both when the switch mat is unloaded and when it is loaded, this is recognized as a fault and reported. The cause of the fault can then be determined and the fault eliminated. The reliable operation is increased by the arrangement of the switching contacts in separate spaces, the spacers that absorb high load forces and transfer them to the base plate, and the tight design of the housing interior.

Die in den Fig. la, Ib und 2 dargestellten Ausführungsformen lassen sich aneinanderreihen, wenn größere Flächen mit Schaltmatten bedeckt werden sollen.The embodiments shown in Fig. 1a, 1b and 2 can be arranged in series if larger areas are to be covered with safety mats.

An den freien Rändern der Hohlprofilleisten einer Schaltmatte (10) oder mehrerer aneinandergereihter Schaltmatten werden Strangprofile (90) angeordnet, die im Querschnitt einen dreieckigen Umriß haben. Es handelt sich bei dem Umriß um ein recht-Extruded profiles (90) are arranged on the free edges of the hollow profile strips of a switching mat (10) or several switching mats arranged next to one another, which have a triangular outline in cross section. The outline is a rectangular

32038B/26.04.1993/ze32038B/26.04.1993/ze

Dipl.-Phys. Dr. H.-H. Stoffregen Seite 13Dipl.-Phys. Dr. H.-H. Stoffregen Page 13

Patentanwalt-European Patent AttorneyPatent Attorney-European Patent Attorney

winkliges Dreieck. Zur Gewich tseinspamng besitzen die Strangprofile (90) Hohlräume (92), zwischen denen sich Wände erstrecken, die nicht näher bezeichnet sind.angled triangle. To support the weight, the extruded profiles (90) have cavities (92) between which walls extend, which are not further specified.

Die Strangprofile (90) werden am Boden befestigt und verhindern, daß sich die Schaltmatten (10) aus ihrer Stellung verschieben können. Es ist also nicht notwendig, die Schaltmatten (10) auf der Auflagefläche zu befestigen. Dies hat den Vorteil, daß der wasser- und feuchtigkeitsdichte Innenraum der Schaltmatten (10) unabhängig vom Aufstellungsort erhalten bleibt.The extruded profiles (90) are attached to the floor and prevent the safety mats (10) from moving out of position. It is therefore not necessary to attach the safety mats (10) to the support surface. This has the advantage that the water and moisture-tight interior of the safety mats (10) is maintained regardless of the installation location.

Bei den oben beschriebenen Schaltmatten werden kleine Unebenheiten des Untergrundes (Bodens) durch entsprechend ausgewählte Schaltwege der Schalter (42), (44) ausgeglichen.With the switch mats described above, small unevenness in the surface (floor) is compensated for by appropriately selected switching paths of the switches (42), (44).

Bei einer eventuellen Verformung der Platte (34), z.B. durch herunterfallende schwere Teile, werden Schalter ständig betätigt. Dies bedeutet, daß sich ein Zustand einstellt, der ständig die gefährdeten Bereiche in einem gefahrlosen Zustand hält, d. h. die Schaltmatte geht in einen sicheren Zustand über.If the plate (34) is deformed, e.g. due to heavy parts falling down, the switches are constantly activated. This means that a state is created that constantly keeps the endangered areas in a safe state, i.e. the safety mat switches to a safe state.

32038B/26.04.1993/ze32038B/26.04.1993/ze

Claims (14)

Dipl.-Phys. Dr. H.-H. Stoffregen Seite 1 Patentanwalt-European Patent Attorney ELAN Schaltelemente GmbH Hauptstraße 97 Wettenberg 1 AnsprücheDipl.-Phys. Dr. H.-H. Stoffregen Page 1 Patent Attorney-European Patent Attorney ELAN Schaltelemente GmbH Hauptstraße 97 Wettenberg 1 Claims 1. Schaltmatte mit einer Anzahl von Schaltelementen, die zwischen einer Bodenplatte und einer betretbaren Matte angeordnet sind und jeweils durch auf die Matte einwirkende Kräfte betätigbar sind, wenn die Kräfte vorgegebene Grenzwerte überschreiten,1. Safety mat with a number of switching elements arranged between a base plate and a mat that can be walked on and which can each be activated by forces acting on the mat if the forces exceed specified limits, dadurch gekennzeichnet,characterized, daß die Schaltelemente Schalter (42, 44) sind, die jeweils paarweise räumlich nebeneinander angeordent sind, daß von jedem Paar Schalter (42, 44) einer ein Schließer und einer ein Öffner ist, daß die Matte (22) auf einer Platte (34) liegt, die durch Federkraft ohne äußere Krafteinwirkung auf die Matte (34) in einer ersten Endlage gehalten wird, in der die Schalter (42, 44) nicht betätigt sind, und daß die Platte (34) bei einer Krafteinwirkung auf die Matte (22), die über der vorgegebenen Grenze liegt, wenigstens mit einem Teil in eine zweite Endlage verschoben wird, in der wenigstens ein Zwischenstück (36) einen vorgegebenen Abstand zwischen Bodenplatte (12) und Platte (34) aufrechterhält und in der wenigstens an einem Schalter ein Stößel (60) gegen eine Anschlagfläche derart angedrückt ist, daß die Schaltstellung des Schalters gegenüber der ersten Endlage der Platte (34) umgekehrt ist.that the switching elements are switches (42, 44) which are arranged in pairs next to each other, that of each pair of switches (42, 44) one is a closer and one is an opener, that the mat (22) lies on a plate (34) which is held in a first end position by spring force without external force acting on the mat (34), in which the switches (42, 44) are not actuated, and that the plate (34) is displaced at least in part into a second end position when a force acting on the mat (22) which is above the predetermined limit, in which at least one intermediate piece (36) maintains a predetermined distance between the base plate (12) and the plate (34) and in which at least one switch has a plunger (60) pressed against a stop surface in such a way that the switching position of the switch is reversed compared to the first end position of the plate (34). 32038A/26.04.1993/ze32038A/26.04.1993/ze Dipl.-Phys. Dr. H.-H. Stoffregen Seite 2Dipl.-Phys. Dr. H.-H. Stoffregen Page 2 Patentanwalt-European Patent AttorneyPatent Attorney-European Patent Attorney 2. Schaltmatte nach Anspruch 1,
dadurch gekennzeichnet,
2. Switch mat according to claim 1,
characterized,
daß nahe an den Rändern oder bündig mit den Rändern der Bodenplatte (12) Hohlprofilleisten (14) vorgesehen sind, die mit der Bodenplatte (12) durch in die Hohlkammern der Hohlprofilleisten (14) ragende Befestigungsmittel verbunden sind, daß die Matte (22) mit Ihren Rändern (24) zwischen den der Bodenplatte (12) abgewandten Seiten der Hohlprofilleisten (14) und Spannplatten (26) flüssigkeits- und feuchtigkeitsdicht eingespannt ist und daß die Spalte zwischen den Hohlprofilleisten (14) und der Bodenplatte (12) flüssigkeits- und feuchtigkeitsdicht abgedichtet sind.that hollow profile strips (14) are provided close to the edges or flush with the edges of the base plate (12), which are connected to the base plate (12) by fastening means protruding into the hollow chambers of the hollow profile strips (14), that the mat (22) is clamped with its edges (24) between the sides of the hollow profile strips (14) and clamping plates (26) facing away from the base plate (12) in a liquid- and moisture-tight manner and that the gaps between the hollow profile strips (14) and the base plate (12) are sealed in a liquid- and moisture-tight manner.
3. Schaltmatte nach Anspruch 1 oder 2,
dadurch gekennzeichnet,
3. Switch mat according to claim 1 or 2,
characterized,
daß die Hohlprofilleisten (14) durch Senk-Blindnieten an der Bodenplatte (12) befestigt sind.that the hollow profile strips (14) are attached to the base plate (12) by means of countersunk blind rivets.
4. Schaltmatte nach einem oder mehreren der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet,4. Switch mat according to one or more of the preceding claims, characterized in that daß die Abdichtung zwischen den Hohlprofilleisten (14) und der Bodenplatte (12) durch eine elastische Dichtmasse (20) gebildet wird, die längs der Spalte zwischen den Hohlprofilleisten (14) und der Bodenplatte (12) aufgetragen ist.that the seal between the hollow profile strips (14) and the base plate (12) is formed by an elastic sealing compound (20) which is applied along the gap between the hollow profile strips (14) and the base plate (12). 5. Schaltmatte nach einem oder mehreren der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet,5. Switch mat according to one or more of the preceding claims, characterized in that daß die Schalter (42,44) jeweils auf streifenförmigen Leiterplatten (46) in Paaren angeordnet sind, die Abstände zueinander aufweisen, daß zwischen den Leiterplatten (46) Abstände vorgesehen sind, und daß in den Räumen zwischen den Leiterplatten (46) in Abständen voneinander Spiralfedern (38) angeordnet sind, die sich an der Bodenplatte (12) und der Platte (34) abstützen.that the switches (42, 44) are each arranged on strip-shaped circuit boards (46) in pairs, which are spaced apart from one another, that spaces are provided between the circuit boards (46), and that in the spaces between the circuit boards (46) spiral springs (38) are arranged at spaced apart from one another, which are supported on the base plate (12) and the plate (34). 32038A/26.04.1993/ze32038A/26.04.1993/ze Dipl.-Phys. Dr. H.-H. StoiTregen Seite 3Dipl.-Phys. Dr. H.-H. StoiTregen Page 3 Patentanwalt-European Patent AttorneyPatent Attorney-European Patent Attorney 6. Schaltmatte nach einem oder mehreren der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet,6. Switch mat according to one or more of the preceding claims, characterized in that daß die streifenförmigen Leiterplatten (46) mit ihren Längsrändern in Nuten (76) von U-förmigen Profilschienen (78) eingesetzt sind, über deren Schenkelenden (80) die Stößel (60) der Schalter (42,44) hinausragen und die an einer Innenseite der Schaltmatte befestigt sind.that the strip-shaped circuit boards (46) are inserted with their longitudinal edges into grooves (76) of U-shaped profile rails (78), over the leg ends (80) of which the plungers (60) of the switches (42, 44) protrude and which are attached to an inner side of the switching mat. 7. Schaltmatte nach einem oder mehreren der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet,7. Switch mat according to one or more of the preceding claims, characterized in that daß die Spiralfedern (38) um die zylindrisch ausgebildeten Zwischenstücke (36) herum angeordnet sind, die an einer Stirnseite mit der Platte (34) verbunden sind und in der Höhe wenigstens so hoch wie die Schenkel der Profilschienen (78) sind.that the spiral springs (38) are arranged around the cylindrically shaped intermediate pieces (36) which are connected to the plate (34) at one end face and are at least as high as the legs of the profile rails (78). 8. Schaltmatte nach Anspruch 7,
dadurch gekennzeichnet,
8. Switch mat according to claim 7,
characterized,
daß die Zwischenstücke (36) geringfügig höher als die Schenkel der Profilschienen (78) sind.that the spacers (36) are slightly higher than the legs of the profile rails (78).
9. Schaltmatte nach einem oder mehreren der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet,9. Switch mat according to one or more of the preceding claims, characterized in that daß die Schalter (42, 44) eines Paars ein wannenförmiges Gehäuse (48) mit getrennten Kammern (50, 52) aufweisen, daß die Gehäuse (48) mittels Rastelementen (56) in Löchern der Leiterplatten (46) befestigt sind und Aussparungen (58) in den Gehäuseböden enthalten, in denen die Stößel (60) axial gleitbar gelagert sind, die jeweils Kontaktelementträger (68) und Schultern (62) aufweisen, die unter Federvorspannung stehen.that the switches (42, 44) of a pair have a trough-shaped housing (48) with separate chambers (50, 52), that the housings (48) are fastened by means of locking elements (56) in holes in the circuit boards (46) and contain recesses (58) in the housing bases in which the plungers (60) are mounted so as to be axially slidable, each of which has contact element supports (68) and shoulders (62) which are under spring preload. 10. Schaltmatte nach einem oder mehreren der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet,10. Switch mat according to one or more of the preceding claims, characterized in that 32038A/26.04.1993/ze32038A/26.04.1993/ze Dipl.-Phys. Dr. H.-H. Stoffregen Seite 4Dipl.-Phys. Dr. H.-H. Stoffregen Page 4 Patentanwalt-European Patent AttorneyPatent Attorney-European Patent Attorney daß die Matte (22) aus einem Riefenprofilgummi besteht, an der schaltmatteninnenseitig die Platte (34), die aus Kunststoff besteht, befestigt ist.that the mat (22) consists of a grooved profile rubber, to which the plate (34), which consists of plastic, is attached on the inside of the switch mat. 11. Schaltmatte nach einem oder mehreren der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet,11. Switch mat according to one or more of the preceding claims, characterized in that daß die Platte (34) mit ihren Rändern im Abstand von den Hohlprofilleisten (14) angeordnet ist.that the plate (34) is arranged with its edges at a distance from the hollow profile strips (14). 12. Schaltmatte nach einem oder mehreren der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet,12. Switch mat according to one or more of the preceding claims, characterized in that daß die Spannplatten (26) jeweils einen L-förmigen Querschnitt haben und mit einem Abschnitt (28) die Matte (22) einspannen sowie mit dem rechtwinklig zu diesem Abschnitt (28) verlaufenden Abschnitt (30) an den vertikalen Außenwänden der Hohlprofilleisten (14) befestigt sind.that the clamping plates (26) each have an L-shaped cross-section and clamp the mat (22) with a section (28) and are fastened to the vertical outer walls of the hollow profile strips (14) with the section (30) running at right angles to this section (28). 13. Schaltmatte nach einem oder mehreren der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet,13. Switch mat according to one or more of the preceding claims, characterized in that daß gegen die senkrechten Abschnitte (30) der Spannplatten (26) an Strangprofile (30) angelehnt sind, deren Querschnittsumriß jeweils ein rechtwinkliges Dreieck ist und die auf einer Auflagefläche befestigt sind.that the vertical sections (30) of the clamping plates (26) are supported on extruded profiles (30), the cross-sectional outline of which is a right-angled triangle and which are fastened to a support surface. 14. Schaltmatte nach zumindest einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet,14. Switch mat according to at least one of the preceding claims, characterized in that daß die Schaltmatte als Prellvorrichtung ausgebildet ist.that the safety mat is designed as a bumper device. 32038 A/26.04.1993/ze32038 A/26.04.1993/ze
DE9312840U 1993-04-27 1993-04-27 Safety mat Expired - Lifetime DE9312840U1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE9312840U DE9312840U1 (en) 1993-04-27 1993-04-27 Safety mat

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE9312840U DE9312840U1 (en) 1993-04-27 1993-04-27 Safety mat
DE4313738 1993-04-27

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE9312840U1 true DE9312840U1 (en) 1993-12-16

Family

ID=25925300

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE9312840U Expired - Lifetime DE9312840U1 (en) 1993-04-27 1993-04-27 Safety mat

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE9312840U1 (en)

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2000065620A1 (en) * 1999-04-24 2000-11-02 Haake Andre Switching mat used as a protective device
US7783386B2 (en) 2004-08-27 2010-08-24 Abb Research Ltd Device and method for safeguarding a machine-controlled handling device
EP2230063A1 (en) * 2009-03-20 2010-09-22 Sumitomo (SHI) Demag Plastics Machinery GmbH Accessible safety floor

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2000065620A1 (en) * 1999-04-24 2000-11-02 Haake Andre Switching mat used as a protective device
US7783386B2 (en) 2004-08-27 2010-08-24 Abb Research Ltd Device and method for safeguarding a machine-controlled handling device
EP2230063A1 (en) * 2009-03-20 2010-09-22 Sumitomo (SHI) Demag Plastics Machinery GmbH Accessible safety floor

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0036027B1 (en) Contactor
DE4438801C1 (en) Modular control system with internal bus coupling
EP1002351A1 (en) Rack with several assembly levels
DE202015105742U1 (en) Connectors
EP0151478A2 (en) Enclosure for electrical components
EP1074030B1 (en) Switching device with interrupter chamber module
DE9414962U1 (en) Safety edge with a hollow elastomer profile
DE2450857A1 (en) SWITCHING DEVICE FOR CONTROLLING AN ELEVATOR
DE3149310A1 (en) Device and method for attachment of electrical installation apparatuses on standard profiled rails, especially on cap profiled rails
DE2639639C2 (en) Switchgear with a switch cabinet and busbars that are arranged in parallel and embedded between insulating strips
DE9312840U1 (en) Safety mat
EP0625283B1 (en) Switching pad or plate
DE3042029A1 (en) COVER DEVICE FOR SECURING TERMINALS OF ELECTRICAL INSTALLATION EQUIPMENT
DE2732963A1 (en) SCHUETZ
DE2852829A1 (en) QUICK-MOUNTED PLASTIC BASE
DE3139701C2 (en) Switch with a switch housing and a fastening device for the switch housing
DE102005026388B3 (en) Contact configuration
DE202004018114U1 (en) Miniature slide system for e.g. sliding partitions has interior looped arrays of ball bearings within linked chains
DE2653001C3 (en) Electrical disconnector with rapid disconnection and forced safety interruption
DE2851738C2 (en) Contact arrangement
CH663292A5 (en) SWITCH CABINET.
EP2831970A1 (en) System module for building electrical installation technology and door communication technology
DE3440008A1 (en) PACKED BUSBAR
DE19546504A1 (en) Low height switch arrangement with electrical conductor
DE102015219348B3 (en) BUTTON FOR A CONTACT DEVICE