DE497100C - Waermeaustauschvorrichtung mit Rohrelementen - Google Patents

Waermeaustauschvorrichtung mit Rohrelementen

Info

Publication number
DE497100C
DE497100C DES81206D DES0081206D DE497100C DE 497100 C DE497100 C DE 497100C DE S81206 D DES81206 D DE S81206D DE S0081206 D DES0081206 D DE S0081206D DE 497100 C DE497100 C DE 497100C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
elements
heat exchange
exchange device
tubular elements
section
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DES81206D
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Superheater Co Ltd
Original Assignee
Superheater Co Ltd
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to US173904A priority Critical patent/US1844308A/en
Application filed by Superheater Co Ltd filed Critical Superheater Co Ltd
Application granted granted Critical
Publication of DE497100C publication Critical patent/DE497100C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F28HEAT EXCHANGE IN GENERAL
    • F28DHEAT-EXCHANGE APPARATUS, NOT PROVIDED FOR IN ANOTHER SUBCLASS, IN WHICH THE HEAT-EXCHANGE MEDIA DO NOT COME INTO DIRECT CONTACT
    • F28D7/00Heat-exchange apparatus having stationary tubular conduit assemblies for both heat-exchange media, the media being in contact with different sides of a conduit wall
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F22STEAM GENERATION
    • F22BMETHODS OF STEAM GENERATION; STEAM BOILERS
    • F22B37/00Component parts or details of steam boilers
    • F22B37/02Component parts or details of steam boilers applicable to more than one kind or type of steam boiler
    • F22B37/10Water tubes; Accessories therefor
    • F22B37/12Forms of water tubes, e.g. of varying cross-section
    • F22B37/125Bifurcates
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F28HEAT EXCHANGE IN GENERAL
    • F28FDETAILS OF HEAT-EXCHANGE AND HEAT-TRANSFER APPARATUS, OF GENERAL APPLICATION
    • F28F1/00Tubular elements; Assemblies of tubular elements
    • F28F1/006Tubular elements; Assemblies of tubular elements with variable shape, e.g. with modified tube ends, with different geometrical features
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F28HEAT EXCHANGE IN GENERAL
    • F28FDETAILS OF HEAT-EXCHANGE AND HEAT-TRANSFER APPARATUS, OF GENERAL APPLICATION
    • F28F9/00Casings; Header boxes; Auxiliary supports for elements; Auxiliary members within casings
    • F28F9/26Arrangements for connecting different sections of heat-exchange elements, e.g. of radiators

Description

  • Wärmeaustauschvorrichtung mit Rohrelementen Die Erfindung betrifft eine Wärmeaustauschvorrichtung mit Rohrelementen, bei der in üblicher Weise ein Wärmeaustausch zwischen zwei sich nicht berührenden flüssigen oder gasförmigen Mitteln stattfindet. Die Vorrichtung soll insbesondere dann Verwendung finden, wenn durch die Rohrelemente der Wärmeaustauschv orrichtung ein Mittel von hohem Druck strömt.
  • Zu diesem Zweck wird die Wärmeaustauschv orrichtung nach der Erfindung so durchgebildet, daß die Rohrelemente hohem Innendruck standhalten können, ohne Formveränderungen zu erleiden. Als weiterer Zweck wird durch die Erfindung erreicht, daß eine Wärmeaustauschvorrichtung insbesondere dann Verwendung finden kann, wenn die Betriebsbedingungen nach dem Zusammenbau der Vorrichtung wesentlichen Änderungen unterworfen sind. Diese Änderungen können beispielsweise bei Kesseln und Ölblasen in einer Änderung des Brennstoffes bestehen, oder es kann, z. B. bei Destillationsvorrichtungen oder Vorrichtungen für andere chemische Zwecke, die Art der zu kühlenden Flüssigkeit wesentlich geändert werden.
  • Nach der Erfindung besteht daher jedes Rohrelement einer Wärmeaustauschvorrichtung aus einzelnen parallel zueinander in einer Ebene liegenden Rohren kreisförmigen Querschnitts; ferner ist jedes Rohrelement um seine Längsachse einstellbar. Zwar ist schon vorgeschlagen worden, für Wärmeaustauschvorrichtungen Rohrelemente aus einzelnen Rohren mit länglichem Querschnitt zu verwenden und den freien Durchflußquerschnitt für das quer zu den Rohren fließende Wärmeübertragungsmittel durch verschiedene Stellungen der Rohrelemente zu beeinflussen. Diese Rohrelemente sind jedoch wegen ihrer Gestaltung nicht geeignet, hohem Innendruck standzuhalten. Der durch die Vereinigung der Merkmale gemäß der Erfindung erreichte mehrfache Zweck kann also durch die bekannten Vorrichtungen nicht erreicht werden.
  • In der Zeichnung sind Ausführungsformen einer Vorrichtung nach der Erfindung beispielsweise dargestellt. Es zeigen Abb. ia, ib und ic sinnbildliche Querschnitte durch die gleiche Vorrichtung in verschiedenen Stellungen, Abb. a einen Längsschnitt durch eine Ausführungsform einer Vorrichtung nach der Erfindung, Abb.3 einen Längsschnitt durch eine zweite Ausführungsform einer Vorrichtung nach der Erfindung.
  • In Abb. ia ist ein Kanal i von Wänden 2 -begrenzt. In dem Kanal kann z. B. ein Wärme aufnehmendes oder abgebendes - Mittel in jeder der durch einen Pfeil p angedeuteten Richtungen strömen. Quer zum Strom des Mittels durch den Kanal i liegen Wärmeaustauschelemente, durch die ein zweites Mittel strömt. Jedes dieser Elemente enthält mehrere Einzelrohrstränge 3, die an den Enden zu Endteilen 4 vereinigt sind, welche ihrerseits in Verbindungsstücken bzw. Sammelkammern befestigt sind.
  • Als eine von vielen Möglichkeiten ist in der Abb. ia die Anordnung dieser Elemente in waagerechten Reihen derart gezeigt, daß die Elemente in senkrechter Richtung zueinander versetzt liegen. Bei der in Abb. i a gezeigten Stellung der Elemente, bei denen die Einzelrohrstränge 3 einer waagerechten Elementenreihe in der gleichen Höhe liegen, ist für ein in einer der Pfeilrichtungen durchströmendes Mittel der geringste freie Durchflußquerschnitt vorhanden. Bei der Anordnung nach der Abb. ib sind bei der gleichen Vorrichtung die Elemente um ihre Längsachsen um ungefähr 45° aus der Stellung der Abb. ia gedreht. In dieser Stellung ist der freie Durchflußquerschnitt in einer der Pfeilrichtungen p durch den Kanal i wesentlich vergrößert. Am größten aber ist dieser freie Durchflußquerschnitt bei der Stellung der Elemente nach Abb. ic, bei cler die einzelnen Elemente um 9o° aus der Lage der Abb. ia gedreht sind. Diese Veränderung im Durchflußquerschnitt im Kanal i kann also herbeigeführt werden, ohne daß eine Änderung im Aufbau der Vorrichtung im ganzen erforderlich ist. Nur durch Drehung der Wärmeaustauschelemente um ihre Längsachsen' kann man jede beliebige Größe des freien Durchflußquerschnittes zwischen den Stellungen der Abb. i a und der Abb. i c bei Verwendung der gleichen Bauart der ganzen Vorrichtung herbeiführen.
  • Man kann natürlich an Stelle der gezeigten Ausführungsform mit nur zwei Rohrsträngen jedes Elements und mit Rohrsträngen gleichen Durchmessers auch Ausführungsformen mit drei oder mehr einzelnen Rohrsträngen unter Verwendung verschiedener Durchmesser und Vereinigung der Enden zu einem gemeinsamen Ende wählen und dabei die erwähnte Änderung im Durchflußquerschnitt ebenso herbeiführen.
  • In Abb. 2 ist der Kanal i durch Wände 2 und Sammelkästen io begrenzt. Das Mittel strömt durch den Kanal i rechtwinklig zur Zeichnungsebene. Die Wärmeaustauschelemente bestehen aus je zwei Rohrsträngen 3, die zu gemeinsamen zylindrischen Enden 4 vereinigt sind, welche in den inneren Wänden 5 von Sammelkästen io beispiels-@veise durch Einwalzen befestigt sein können. In den äußeren Wänden der Sammelkästen io sind Handlöcher mit Verschlüssen 6 angebracht. Bei dieser Durchbildung der Wärmeaustauschelemente und ihrer Enden kann zwar die Vorrichtung, nachdem sie einmal aufgebaut ist, nicht leicht verändert werden; jedoch kann man eine Vorrichtung dieser Art in einer bestimmten einheitlichen Größe verschiedenen Betriebsbedingungen anpassen, da man die Wärmeaustauschelemente von vornherein in verschiedenen Stellungen anordnen kann.
  • In Abb. 3 ist die Vorrichtung in einer Ausführungsform dargestellt, bei der die Wärmeaustauschelemente nach dem Zusammenbau geändert und verstellt werden können. Hier sind die gemeinsamen Elementenden 4 mit Ringen 7 versehen, die durch Stauchen oder auf andere Weise gebildet werden können. Diese Ringe sind geschliffen, um vorzugsweise kugelförmige oder konische Sitze für die Umkehrenden 8 und lose Ringe g zu bilden, die durch (nicht gezeigte) Schrauben zusammengehalten werden.
  • Bei dieser Ausführung kann man durch einfaches Lösen der Verbindungen zwischen den Umkehrenden 8 und den Elementenden 4 erreichen, daß die Elemente in jeder beliebigen Lage gedreht werden können. Bei der Abb. 2 sind die Elemente dauernd in Sammelkästen derart befestigt, daß das Mittel im Parallelstrom hindurchfließt, während die einstellbar in Abb. 3 mit den Umkehrenden 8 versehenen Elemente hintereinander durchströmt werden. Man kann jedoch bei Parallelstrom nach Abb. ä eine Einstellbarkeit der Elemente erzielen, und ebenso kann man bei fester Anordnung der Elemente das Mittel durch die Elemente hintereinander hindurchströmen lassen; jedoch ist die in Abb. 3 gezeigte Endverbindung nicht besonders geeignet für eine Verbindung nach Art der Abb.2, bei der die Sammelkästen eine größere Rohranzahl aufnehmen müssen. In solchen Fällen müßten nämlich bei Verwendung der einstellbaren Art von Elementen alle Elemente zwischen zwei Dampfkästen genau die gleiche bearbeitete Länge haben, wenn dichte Verbindungen erzielt werden sollen. Ungleiche Ausdehnung der Elemente zwischen den Sammelkästen würde Undichtheit hervorrufen. Daher wären einzelne Verbindungsstücke nach Art der Umkehrenden 8 von Abb. 3 wenigstens an einem Ende der Elemente vorzuziehen, wenn die einstellbaren Elemente verwendet werden.
  • Die Vorrichtungen nach der Erfindung können - in Kesseln, Ölblasen u. dgl. Verwendung finden, wo das in den Elementen strömende Mittel hohen Druck hat. Aus diesem Grunde können die einzelnen Rohrstränge 3 in der gezeigten Weise durch gemeinsacne Rohrenden d. zusammengefaßt werden, die aus den Rohrsträngen 3 selbst gebildet werden, beispielsweise nach dem Verfahren der Patente 295 993 und 295 oar. Die Endstücke 4. der Elemente können indessen auch aufgeschweißt oder als gabelförmige Verbindungsstücke an den Rohrsträngen 3 durch Einschrauben oder auf andere Weise befestigt werden.

Claims (1)

  1. PATENTANSPRUCH: Wärmeaustanschvorrichtung mit Rohrelementen, dadurch gekennzeichnet, daß jedes Rohrelement aus einzelnen parallel zueinander in einer Ebene liegenden Rohren kreisförmigenQuerschnittsbesteht und um seine Längsachse einstellbar ist.
DES81206D 1927-03-09 1927-08-14 Waermeaustauschvorrichtung mit Rohrelementen Expired DE497100C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
US173904A US1844308A (en) 1927-03-09 1927-03-09 Heat exchanger

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE497100C true DE497100C (de) 1930-05-03

Family

ID=22634007

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DES81206D Expired DE497100C (de) 1927-03-09 1927-08-14 Waermeaustauschvorrichtung mit Rohrelementen

Country Status (4)

Country Link
US (1) US1844308A (de)
AT (1) AT120042B (de)
DE (1) DE497100C (de)
GB (1) GB286682A (de)

Families Citing this family (17)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2801082A (en) * 1955-01-03 1957-07-30 Phillips Petroleum Co Off set internal heat exchanger bundles
US3198247A (en) * 1958-08-05 1965-08-03 Fuller Co Apparatus for the production of hydraulic cement
US4076072A (en) * 1975-10-09 1978-02-28 Caterpillar Tractor Co. Modular heat exchanger with pivotal cores
USRE30766E (en) * 1975-10-09 1981-10-13 Caterpillar Tractor Co. Modular heat exchanger with pivotal cores
US4066119A (en) * 1976-08-30 1978-01-03 Caterpillar Tractor Co. Rotatable radiator assembly for a vehicle
US4396056A (en) * 1980-11-19 1983-08-02 Hodges James L Apparatus and method for controlling heat transfer between a fluidized bed and tubes immersed therein
US4335785A (en) * 1980-11-19 1982-06-22 Hodges James L Apparatus and method for controlling heat transfer between a fluidized bed and tubes immersed therein
US20110030936A1 (en) * 2008-04-21 2011-02-10 Mikutay Corporation Heat Exchanging Apparatus and Method of Making Same
US8307886B2 (en) * 2008-04-21 2012-11-13 Mikutay Corporation Heat exchanging device and method of making same
US8393385B2 (en) * 2008-04-21 2013-03-12 Mikutay Corporation Heat exchanging apparatus and method of making same
US7987900B2 (en) * 2008-04-21 2011-08-02 Mikutay Corporation Heat exchanger with heat exchange chambers utilizing respective medium directing members
US8584741B2 (en) 2008-04-21 2013-11-19 Mikutay Corporation Heat exchanger with heat exchange chambers utilizing protrusion and medium directing members and medium directing channels
US20120305227A1 (en) * 2011-05-31 2012-12-06 General Electric Company Fin and tube heat exchanger
US9151547B2 (en) 2013-07-23 2015-10-06 Mikutay Corporation Heat exchanger utilizing chambers with sub-chambers having respective medium directing inserts coupled therein
US10222106B2 (en) * 2015-03-31 2019-03-05 The Boeing Company Condenser apparatus and method
US10208714B2 (en) 2016-03-31 2019-02-19 Mikutay Corporation Heat exchanger utilized as an EGR cooler in a gas recirculation system
US20200166295A1 (en) * 2018-11-23 2020-05-28 Mikutay Corporation Tube And Chamber Heat Exchanger With An Enhanced Modular Medium Directing Assembly

Also Published As

Publication number Publication date
GB286682A (en) 1928-03-22
US1844308A (en) 1932-02-09
AT120042B (de) 1930-11-25

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE497100C (de) Waermeaustauschvorrichtung mit Rohrelementen
DE1094775B (de) Waermeaustauscherrohr mit innerhalb eines Aussenrohrs eingesetztem und mit diesem inKontakt stehendem Wellrohr
DE1096936B (de) Waermeaustauscher mit einem Buendel achsparalleler Rohre und gewellten Ablenkblechen zwischen den Rohren
DE3622953A1 (de) Waermetauscher, insbesondere kaeltemittel-verdampfer
DE561099C (de) Feuerungsrost aus laengsliegenden Roststaeben, die zur Foerderung des Brennstoffes in Gruppen herausgezogen und in Richtung auf die Feuerbruecke zurueckgeschoben werden
CH219263A (de) Wärmeaustauscher mit Rohrbündeln.
DE2832938A1 (de) Rohrbuendel zur waermeuebertragung durch beruehrung
DE2046954A1 (de) Verschluß und Zwischenkorper fur das innerhalb des Mantels von Wärmetauschern zwischen zwei Rohrplatten angeordnete Rohr bündel
DE2322365C3 (de) Wärmeaustauscher, bei dem Dampf als wärmeabgebendes Mittel in Rohren strömt
CH337558A (de) Wärmeaustauscher
AT20819B (de) Vorwärmer.
DE1604086C (de) Liegender Speicherbehälter fur tempe nerte flussige oder gasförmige Medien
DE472191C (de) UEberhitzermantelrohr fuer die Heizrohre von Lokomotivkesseln o. dgl.
DE605192C (de) Hochdruckspeisewasservorwaermer, insbesondere fuer Lokomotiven
DE532876C (de) Waermeaustauschvorrichtung, insbesondere fuer Destillationsanlagen
DE532407C (de) Speisewasserverdampfer mit einem liegenden zylindrischen Verdampferkoerper
DE424220C (de) Insbesondere als UEberhitzer oder Vorwaermer dienender Waermeaustauscher, dessen Heizflaeche durch Rohre gebildet wird
DE1254164B (de) Roehrenwaermetauscher mit rundem Querschnitt
DE480939C (de) Insbesondere als Zwischenueberhitzer dienender Waermeaustauscher
DE897566C (de) Roehrenwaermeaustauscher, insbesondere Hochdruckvorwaermer
DE885708C (de) Rauchgas-Speisewasservorwaermer
AT118329B (de) Insbesondere als Zwischenüberhitzer dienender Wärmeaustauscher.
DE611988C (de) Roehrentrockner
DE431647C (de) Schlackengranulator fuer Kohlenstaubfeuerungen, insbesondere bei Dampfkesseln
DE2734060A1 (de) Waermetauscher mit einem rohrbuendel aus einer vielzahl von schraubenfoermig gewendelten rohren