DE4417545A1 - Weapon firing data recording and evaluating device - Google Patents

Weapon firing data recording and evaluating device

Info

Publication number
DE4417545A1
DE4417545A1 DE19944417545 DE4417545A DE4417545A1 DE 4417545 A1 DE4417545 A1 DE 4417545A1 DE 19944417545 DE19944417545 DE 19944417545 DE 4417545 A DE4417545 A DE 4417545A DE 4417545 A1 DE4417545 A1 DE 4417545A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
characterized
device according
preceding
weapon
counting
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
DE19944417545
Other languages
German (de)
Other versions
DE4417545B4 (en )
Inventor
Gerhard Dipl Ing Kirstein
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Kirstein Technische Systeme 86356 Neusaes De GmbH
Kirstein Tech Systeme GmbH
Original Assignee
Kirstein Technische Systeme 86356 Neusaes De GmbH
Kirstein Tech Systeme GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F41WEAPONS
    • F41AFUNCTIONAL FEATURES OR DETAILS COMMON TO BOTH SMALLARMS AND ORDNANCE, e.g. CANNONS; MOUNTINGS FOR SMALLARMS OR ORDNANCE
    • F41A19/00Firing or trigger mechanisms; Cocking mechanisms
    • F41A19/01Counting means indicating the number of shots fired

Abstract

The device has a microcomputer (4) and a real-time clock (26) used for automatic counting and registering of the shots fired by the weapon, with each fired shot logged together with the time of day and date. The microcomputer and real-time clock are contained together with the operating current source (30), within a sealed housing (1), protected from being destroyed and/or having an electric, electromagnetic, pneumatic, or hydraulic access protection device, operated by a key or an entered code for access to the recorded data.

Description

Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zur Registrierung und Auswertung von Schußdaten eines Waffensystems gemäß dem Oberbegriff von Anspruch 1. The invention relates to a device for the registration and evaluation of excess data of a weapon system according to the preamble of claim. 1

Aus der DE-OS 37 16 883.5 ist eine elektronische Meß- und Prüfeinrichtung für Waffensysteme bekannt, die den Zustand der Waffe und der Munition registriert. From DE-OS 37 16 883.5 an electronic measuring and test equipment for weapons systems is known which records the status of the weapon and the ammunition. Dabei werden von Meßaufnehmern die Geschoßgeschwindigkeit und -beschleunigung als Maß für die Waffengüte sowie die Hülsenauswurfgeschwindigkeit als Maß für die Güte der Munition gemessen und entsprechende elektrische Signale an einen Mikrocomputer übermittelt, der die gemessenen Werte mit gespeicherten Sollwerten vergleicht. Here, the projectile velocity and acceleration as a measure of goodness arms and the case ejection speed can be measured as a measure of the quality of the ammunition by measuring transducers and transmits corresponding electrical signals to a microcomputer which compares the measured values ​​with stored reference values. Weichen die Istwerte von den Sollwerten erheblich ab, erzeugt der Mikrocomputer ein Warnsignal oder die Funktion der Waffe wird unterbrochen. Soft, the actual values ​​from the desired values ​​decreased significantly and the microcomputer generates a warning signal or the function of the gun is interrupted.

Durch die Erfindung soll die Aufgabe gelöst werden, eine Vorrichtung zu schaffen, mit der die Benutzung einer Waffe nachgewiesen werden kann. By the invention, the object to be solved is to provide a device with which the use of a weapon can be detected.

Diese Aufgabe wird gemäß der Erfindung durch die kennzeichnenden Merkmale von Anspruch 1 gelöst. This object is achieved according to the invention by the characterizing features of claim. 1

Die Erfindung hat den Vorteil, daß die Anzahl der abgegebenen Schüsse gezählt wird und für jeden Schuß das Datum und Uhrzeit, an dem er erfolgt ist, registriert wird. The invention has the advantage that the number of shots fired is counted and the date and time at which it is made, recorded for each shot advantage. Eine Ermittlung dieser Daten ist insofern von Bedeutung, als gerade im kriminalistischen Bereich immer wieder die Frage auftaucht, "wer", "wann" und "wie oft" aus einer Waffe geschossen hat. A determination of this data is important insofar as straight again the question arises in the criminal area "who", "when" is and "how often" shot from a gun. Diese Frage stellt sich auch im Zusammenhang mit der Rechtmäßigkeit des Einsatzes von Polizeidienstwaffen, wenn ermittelt werden soll, wann und wie oft Dienstwaffen benutzt wurden. This question also arises in connection with the legality of the use of police weapons when determining when and how often service weapons were used. Würde jede Schußwaffe mit einem solchen System ausgerüstet und wäre dieses System zudem manipulationssicher, so wäre dies eine große Hilfe bei der Aufklärung von Verbrechen, bei denen Schußwaffen im Spiel sind. If every firearm equipped with such a system, and this system would also be tamper-proof, this would be a great help in the investigation of crimes in which firearms are involved.

Die Erfindung wird im folgenden anhand eines Ausführungsbeispiels unter Hinweis auf die beigefügte Zeichnung näher beschrieben. The invention is described below with reference to an exemplary embodiment with reference to the accompanying drawings. Es zeigen Show it

Fig. 1 ein Blockschaltbild einer Vorrichtung nach der Erfindung zur Registrierung und Auswertung von Schußdaten eines Waffensystems, Fig. 1 is a block diagram of a device according to the invention for registration and analysis of data shot of a weapon system,

Fig. 2 eine Seitenansicht einer Handfeuerwaffe, in welche die Vorrichtung nach Fig. 1 integriert ist. Fig. 2 is a side view of a handgun, in which the device is integrated in FIG. 1.

In einer speziellen Anwendung wird die Vorrichtung 2 nach der Erfindung zur Registrierung und Auswertung von Schußdaten bei einer Handfeuerwaffe 1 angewendet, welche in Fig. 2 gezeigt ist. In a particular application, the device is applied 2 according to the invention for registration and analysis of data in excess of a handgun 1, which is shown in Fig. 2. Die Vorrichtung kann auch bei anderen Waffen angewendet werden, z. The device can also be used with other weapons such. B. bei Gewehren und Kanonen, z. Example in guns and cannons, z. B. von Panzern, Schiffen und Flugzeugen sowie bei Raketen. B. of tanks, ships and aircraft as well as missiles.

Kern der in Fig. 1 gezeigten Vorrichtung 2 ist ein Mikrocomputer 4 , der unter anderem einen Mikroprozessor und einen Daten-Speicher enthält. Core of the device 2 shown in Fig. 1 is a microcomputer 4, which among other things comprises a microprocessor and a data memory. Der Mikrocomputer 4 ist durch elektrische Leitungen 6 mit einem Beschleunigungssensor 8 funktionsmäßig elektrisch verbunden. The microcomputer 4 is operably electrically connected by electrical lines 6 with an acceleration sensor. 8 Eine Daten-Schnittstelle 10 der Vorrichtung 2 steht ebenfalls mit dem Mikrocomputer 4 mittels elektrischer Leitungen 12 funktionsmäßig in Verbindung. A data interface 10 of the device 2 also is functionally connected with the microcomputer 4 by means of electrical leads 12th Bei der bevorzugten Ausführungsform ist die Daten- Schnittstelle eine Miniaturbuchse 10 , in die ein entsprechender Miniaturstecker eingeführt werden kann. In the preferred embodiment, the data interface is a miniature jack 10, in which a corresponding miniature plug can be inserted. Die Daten könnten aber auch über elektromagnetische Funksignale oder Infrarotstrahlen übermittelt werden, so daß in diesem Fall die Daten-Schnittstelle 10 ein Sende- und/oder Empfangsgerät beinhaltet. However, the data could also be transmitted via electromagnetic radio signals or infrared rays, so that in this case, the data interface 10 includes a transmitting and / or receiving device. Außerdem ist der Mikrocomputer mit Signaleingängen 14 , 16 und 18 zum Empfang von Signalen versehen, die ihnen von Geschoß- Sensoren 20 , 22 und 24 über elektrische Leitungen oder durch Funksignale mitgeteilt werden. Moreover, the microcomputer to signal inputs 14, 16 and 18 is provided for receiving signals from sensors 20 multi-story them, communicated via electrical wires or by radio signals 22 and 24th In den Leitungen oder dem Funksignalweg können sich Signalbearbeitungsgeräte befinden. In the lines or the Funksignalweg to signal processing devices can be included. Die Geschoß-Sensoren 20 , 22 und 24 sind neben dem Flugweg 25 der Geschosse in Flugrichtung mit Abstand nacheinander angeordnet und erzeugen bei einem an ihnen vorbeifliegenden Geschoß ein elektrisches, magnetisches oder Infrarotsignal oder anderes Signal. The projectile-sensors 20, 22 and 24 are disposed adjacent to the flight path 25 of the projectiles in flight at a distance in succession and generate at a passing projectile on them an electrical, magnetic, or infrared signal or other signal. Der Mikrocomputer 4 bewirkt anhand dieser Signale die Registrierung der akkumulierten Schußzahl, das Datum und die Uhrzeit. The microcomputer 4 causes based on these signals, the registration of the accumulated number of shots, the date and time.

Eine Echtzeituhr 26 steht mit dem Mikrocomputer 4 durch elektrische Leitungen 28 in Verbindung. A real time clock 26 is connected to the microcomputer 4 through electrical lines 28 in connection. Diese wird eingestellt und rückgesetzt, indem entsprechende Daten in Form von elektrischen Signalen in die Datenschnittstelle 10 eingegeben werden. This is set and reset by corresponding data in the form of electrical signals are input to the data interface 10th Die Signale gelangen über die elektrischen Leitungen 12 zum Mikrocomputer 4 und, gegebenenfalls nach Umwandlung, von dort über die elektrischen Leitungen 28 zur Echtzeituhr 26 . The signals pass through the electrical lines 12 to the microcomputer 4 and, optionally after conversion, from there via the electrical lines 28 to the real-time clock 26th

Die Vorrichtung 2 hat eine eigene Energieversorgungseinheit 30 , die über elektrische Leitungen 32 mit dem Mikrocomputer 4 in Verbindung steht. The device 2 has its own power supply unit 30, which is connected via electrical lines 32 to the microcomputer 4 in connection. Über die elektrischen Leitungen 6 , 12 , 28 gelangt elektrische Energie zum Beschleunigungssensor 8 , zur Daten-Schnittstelle 10 und zur Echtzeituhr 26 . Of the electric lines 6, 12, 28 passes electric power to the acceleration sensor 8, data-interface 10 and real-time clock to 26th Die Echtzeituhr 26 , die Daten-Schnittstelle 10 und der Beschleunigungssensor 8 können aber auch direkt mit der Energieversorgungseinheit 30 verbunden sein. However, the real-time clock 26, the data interface 10 and the acceleration sensor 8 may also be directly connected to the power supply unit 30. Fig.

Der Mikrocomputer 4 kann anhand der Signale von einem oder mehreren der Geschoßsensoren 20 , 22 und 24 die Geschoß-Anzahl und das Datum und die Uhrzeit der Schüsse registrieren. The microcomputer 4 can register on the basis of signals from one or more of the floor sensors 20, 22 and 24, the floor number and the date and time of the shots. Diese Ausführungsform ist funktionssicherer als die Benutzung des Beschleunigungssensors 8 . This embodiment is functionally reliable than using the acceleration sensor. 8 Ferner kann der Mikrocomputer 4 anhand der Signale der Geschoß- Sensoren 20 und/oder 22 und/oder 24 auch ballistische Daten wie den Gasdruck oder die Geschoßgeschwindigkeit und waffentechnische Daten wie die Schlittengeschwindigkeit oder die Verschlußbeschleunigung der Waffe 1 registrieren, errechnen und speichern. Further, the microcomputer 4 may be based on the signals of the multi-story sensors 20 and / or 22 and / or 24 also register ballistic data, such as the gas pressure or projectile velocity and force specifications as the carriage speed or the closing speed up the weapon 1, calculate and store. Je nach Ausführungsform genügen beispielsweise für die Computer-Berechnung der Anfangsbeschleunigung der Geschosse einer oder zwei der Geschoß-Sensoren 20 , 22 , 24 , und für danach erfolgende Beschleunigungen der Geschosse zwei oder drei dieser Geschoß-Sensoren. Depending on the embodiment satisfy, for example, the computer calculating the initial acceleration of the projectiles one or two of the projectile-sensors 20, 22, 24, and for subsequent group of accelerations of the floors of two or three of these floor sensors. Für die Computer- Berechnung der Geschoßgeschwindigkeit sind für die durchschnittliche Anfangs-Geschoßgeschwindigkeit nur einer, für folgende Geschwindigkeiten zwei dieser Geschoß-Sensoren 20 , 22 , 24 nötig. For computer calculation of the projectile velocity projectile two of these sensors 20, 22, 24 are only one of the average initial projectile velocity, for the following speeds necessary.

Bei der bevorzugten Ausführungsform ist die Energieversorgungseinheit 30 eine Lithium- Miniaturbatterie. In the preferred embodiment, the power supply unit 30 is a lithium miniature battery. Es könnte aber auch ein Goldcup- Kondensator, eine Photozelle oder ein Akku verwendet werden, der durch die Schußenergie nach dem Induktionsprinzip aufgeladen wird. but it could also be used Goldcup- a capacitor, a photoelectric cell or a battery that is charged by the surplus energy to the induction principle.

Wie Fig. 2 zeigt, ist die Vorrichtung 2 bei der bevorzugten Ausführungsform in einem Griff 34 der Handfeuerwaffe 1 untergebracht. As shown in FIG. 2, the apparatus 2 is housed in the preferred embodiment in a handle 34 of the handgun. 1

Wenn mit der Waffe 1 geschossen wird, erfährt diese durch den Rückstoß eine hohe Beschleunigung entgegen der Schußrichtung, die erheblich größer ist als die Beschleunigung, die durch eine ruckartige Bewegung der Waffe 1 oder durch Herunterfallen derselben auf den Boden entsteht. When the weapon is 1, these experiences by the recoil of a high acceleration towards the weft direction which is substantially greater than the acceleration of the same is formed by a jerky movement of the weapon 1 or dropping on the floor. Um ruckartige Bewegungen von einem Schußrückstoß unterscheiden zu können, wird über die Datenschnittstelle 10 in den Speicher des Mikrocomputers 4 ein charakteristischer unterer Grenzwert eingegeben, der einer Mindestbeschleunigung entspricht, die bei einem Schuß erreicht wird. To distinguish jerky movements of a shot recoil, is input to a characteristic lower limit value via the data interface 10 in the memory of the microcomputer 4, which corresponds to a minimum acceleration that is achieved at an excess. Dieser Grenzwert muß durch Versuche für jede Waffe und Munitionsart ermittelt werden. This limit must be determined by trials for each weapon and ammunition.

Die Beschleunigung, die die Waffe 1 entgegen der Schußrichtung erfährt, wird vom Beschleunigungssensor 8 in ein elektrisches Signal gewandelt und über die elektrischen Leitungen 6 zum Mikrocomputer 4 gesendet. The acceleration experienced by the gun 1 opposite to the firing direction is changed from the acceleration sensor 8 into an electrical signal and transmitted via the electric wires 6 to the microcomputer. 4

Der Mikrocomputer 4 ist so programmiert, daß die Signale des Beschleunigungssensors 8 mit dem im Speicher des Mikrocomputers 4 gespeicherten Grenzwert verglichen werden. The microcomputer 4 is programmed so that the signals of the acceleration sensor are compared with the 8 stored in the memory of the microcomputer 4 limit. Wird dieser Grenzwert überschritten, wird die mit Hilfe der Echtzeituhr 26 gemessene momentane Uhrzeit und das Datum im Speicher des Mikrocomputers 4 registriert. If this limit is exceeded, the time measured by the RTC 26 current time and date in the memory of the microcomputer 4 is registered. Außerdem erfolgt ein Zählereintrag im Speicher des Mikrocomputers 4 , dh die momentan gespeicherte Schußzahl wird um den Betrag 1 erhöht. In addition, a counter entry is made in memory of the microcomputer 4, that is the currently stored number of shots is increased by the amount. 1

Die Vorrichtung beinhaltet eine Sperrfunktion derart, daß ein Ein- und Auslesen von Daten in und aus dem Speicher des Mikrocomputers 4 und ein Rücksetzen und Einstellen der Echtzeituhr 26 nur nach Aufheben der Sperrfunktion erfolgen kann. The apparatus includes a locking function such that an input and reading out data into and from the memory of the microcomputer 4 and a reset and adjusting the real time clock 26 can only take place after release of the lock function. Die Sperrfunktion besteht bei der bevorzugten Ausführungsform in einem Sicherungscode, der im Speicher des Mikrocomputers 4 gespeichert ist. The locking function, in the preferred embodiment in a security code that is stored in the memory of the microcomputer. 4 Der Mikrocomputer 4 ist so programmiert, daß nur dann eine Einflußnahme auf Daten im Speicher des Mikrocomputers 4 und auf die Einstellung der Echtzeituhr 26 von außen über die Daten-Schnittstelle 10 möglich ist, wenn zuerst ein Code in Form von elektrischen Signalen in die Daten- Schnittstelle 10 eingegeben wird, der mit dem im Mikrocomputer 4 gespeicherten Code übereinstimmt. The microcomputer 4 is programmed so that an influence to data in the memory of the microcomputer 4 and to the adjustment of the real time clock only 26 from outside via the data interface 10 is possible when first a code in the form of electrical signals in the data interface input 10 which coincides with the data stored in the microcomputer 4 code.

Natürlich kommen auch andere Sperrmittel in Frage. Of course, other blocking agents there. Möglich ist die Verwendung von elektronischen oder mechanischen Schlüsseln, die auf die Vorrichtung 2 angewendet werden, um die Sperrfunktion aufzuheben. Possible is the use of electronic or mechanical keys, which are applied to the device 2 to unlock the lock function.

Bei der bevorzugten Ausführungsform ist die Vorrichtung 2 ständig in Betrieb. In the preferred embodiment, the device 2 is in constant operation. Damit wird sichergestellt, daß jeder Schuß erfaßt wird. This ensures that every shot is detected is ensured.

Im Hinblick auf den begrenzten Energievorrat der Energieversorgungseinheit 30 ist es vorteilhaft, wenn die Vorrichtung 2 erst kurz vor dem oder gleichzeitig mit dem Zeitpunkt in Betrieb gesetzt wird, an dem die Waffe 1 schußbereit gemacht wird. In view of the limited power supply of the power supply unit 30, it is advantageous if the device 2 is only shortly before or simultaneously with the set time, in operation, at which the weapon is made ready for firing. 1 Bei der Handfeuerwaffe 1 ist hierfür in einer elektrischen Leitung 32 , welche die Energieversorgungseinheit 30 mit dem Mikrocomputer 4 verbindet, ein elektrischer Unterbrecher-Schalter 40 vorgesehen, der funktionsmäßig mit einem Sicherungshebel 41 der Waffe 1 gekoppelt ist. In the handgun 1 thereof an electric breaker switch 40 is in an electric line 32, which connects the power supply unit 30 to the microcomputer 4, is provided which is operatively coupled with a locking lever 41 of the weapon. 1 Mit dem Umlegen des Sicherungshebels 41 wird der Schalter 40 so geschaltet, daß der Stromkreis zwischen der Energieversorgungseinheit 30 und dem Mikrocomputer 4 geschlossen wird, so daß die Vorrichtung 2 automatisch mit dem Entsichern der Waffe 1 in Betrieb gesetzt wird. By moving the safety lever 41, the switch 40 is switched so that the circuit between the power supply unit 30 and the microcomputer 4 is closed, so that the device 2 is automatically set in operation by unlocking of the weapon. 1

Um sicherzustellen, daß die Waffe 1 erst dann funktionsfähig ist, wenn die Vorrichtung 2 eingeschaltet und funktionsfähig ist, können Betriebsfreigabemittel vorgesehen sein, z. To ensure that the weapon 1 is only functional when the device is switched on 2 and is operative mode release means may be provided, for example. B. schlüsselartige Mittel oder eine Codekarte 42 , die erst in die Waffe 1 eingeführt werden müssen, um die Vorrichtung 2 einzuschalten und die Waffe 1 in einen funktionsfähigen Zustand zu versetzen. As key-like means or a code card 42, which must be first introduced into the weapon 1 to turn on the device 2 and to enable the gun 1 in a functional state. Dieses System hätte einen weiteren sicherheitsrelevanten Vorteil, daß nur derjenige mit der Waffe schießen kann, der die Codekarte oder den Schlüssel dazu besitzt. This system would have a further safety advantage that only one who can shoot with the weapon, which has the code card or the key. Zusätzlich oder alternativ dazu kann die Waffe 1 mit einer Verriegelungsvorrichtung 45 versehen sein, welche von den Betriebsfreigabemitteln nur dann entriegelt werden kann und dadurch die Waffe 1 nur dann in einen benutzbaren Zustand versetzt, wenn und solange die Vorrichtung 2 betriebsbereit ist. Additionally or alternatively, the weapon may be provided with a locking device 45 1 which can only be unlocked by the operation of release means and thereby only offset the gun 1 in a usable state, unless and until the device is ready for operation. 2 Für diese Ausführungsform weist der Mikrocomputer 4 ein entsprechendes Benutzerprogramm auf. For this embodiment 4, the microcomputer to a corresponding user agent.

Der nur durch ein Berechtigungs-Mittel mögliche Zugang zur Vorrichtung 2 oder zu ihren Funktionen kann demgemäß darin bestehen, daß über die serielle oder parallele Schnittstelle 10 ein mechanischer, elektrischer oder magnetischer Schlüssel oder Code eingegeben wird; The possible only by an authorization agent access to the device 2, or their functions may thus consist in a mechanical, electrical or magnetic key or code is entered via the serial or parallel interface 10; oder daß der Mikrocomputer 4 so ausgebildet ist, daß mit Funksignalen Daten in ihn eingelesen, in ihm geändert, oder von ihm ausgelesen werden können; or that the microcomputer 4 is so designed that using radio signals read data in it is changed into it, or can be read from it; oder daß die Vorrichtung 2 in einem Gehäuse, welches vorzugsweise die Waffe 1 selbst ist, untergebracht ist und in diesem Gehäuse nur durch einen Schlüssel oder Code oder entsprechende Funksignale zugänglich ist. or that the device 2 is in a housing, which is preferably the gun 1 itself, housed in this housing and is accessible only by a key or code or corresponding radio signals.

In dem vorliegenden Text bedeutet "registrieren" das Aufzeichnen oder Speichern von Daten, insbesondere durch den Mikrocomputer 4 , für eine spätere Verwendung. In the present text "register" means the recording or storing data, in particular by the microcomputer 4, for later use.

Allgemein ausgedrückt ist durch die Erfindung eine Vorrichtung zur Registrierung und Auswertung von Schußdaten eines Waffensystems, welches aus einer Waffe und zugehöriger Munition besteht, gegeben. In general terms, the invention provides an apparatus for recording and evaluation of excess data of a weapon system, which consists of a gun and ammunition, placed. Die Vorrichtung enthält elektronische Zähl- und Registrier- Mittel 4 , 26 zum automatischen Zählen und Registrieren der von der Waffe 1 abgegebenen Schüsse und zum Registrieren des Datums und der Uhrzeit für jeden abgegebenen Schuß. The device comprises electronic counting and Registrar means 4, 26 for automatically counting and registering the output from the weapon 1 shots and for registering the date and time for each shot fired. Die Zähl- und Registrier-Mittel 4 , 26 und eine an sie angeschlossene Energieversorgungseinheit 30 sind in einem Gehäuse 1 untergebracht, derart, daß sie nur durch Zerstörung des Gehäuses oder durch ein elektrisches, elektromagnetisches, pneumatisches oder hydraulisches Zugangs-Berechtigungs-Mittel wie beispielsweise mittels eines mechanischen Schlüssels oder eines pneumatischen, hydraulischen oder elektrischen Codes oder eines elektromagnetischen Funkcodes austauschbar und/oder bezüglich ihrer Daten einstellbar und/oder bezüglich Ihrer Daten abrufbar sind. The counting and registration means 4, 26 and connected to them power supply unit 30 are accommodated in a housing 1, such that they only by destroying the housing or by an electric, electromagnetic, pneumatic or hydraulic access authorization means such as adjustable by means of a mechanical key or a pneumatic, hydraulic or electrical code or an electromagnetic radio codes interchangeable and / or with respect to their data and / or regarding your data are available.

Claims (15)

  1. 1. Vorrichtung zur Registrierung und Auswertung von Schußdaten eines Waffensystems, welches aus einer Waffe und zugehöriger Munition besteht, dadurch gekennzeichnet, daß elektronische Zähl- und Registrier-Mittel ( 4 , 26 ) zum automatischen Zählen und Registrieren der von der Waffe ( 1 ) abgegebenen Schüsse und zum Registrieren des Datums und der Uhrzeit für jeden abgegebenen Schuß vorgesehen sind, daß die Zähl- und Registrier-Mittel ( 4 , 26 ) und eine an sie angeschlossene Energieversorgungseinheit ( 30 ) in einem Gehäuse ( 1 ) untergebracht sind, derart, daß sie nur durch Zerstörung des Gehäuses oder durch ein elektrisches, elektromagnetisches, pneumatisches oder hydraulisches Zugangs- Berechtigungs-Mittel wie beispielsweise mittels eines mechanischen Schlüssels oder eines pneumatischen, hydraulischen oder elektrischen Codes oder eines elektromagnetischen Funkcodes austauschbar und/oder bezüglich ihrer Daten einstellbar und/oder bezüglich Ihrer Daten abrufbar sind. 1. A device for recording and evaluation of excess data of a weapon system, which consists of a gun and ammunition, characterized in that the electronic counting and recording means (4, 26) for automatically counting and registering of the weapon (1) delivered are shots and provided for registering the date and time for each shot fired, that the counting and registration means (4, 26) and a load connected to them power supply unit (30) in a housing (1) are accommodated such that they only by destroying the housing or by an electric, electromagnetic, pneumatic or hydraulic access authorization means such as by means of a mechanical key or a pneumatic, hydraulic or electrical code or an electromagnetic radio codes interchangeable and / or with respect to their data set and / or are available relating to your data.
  2. 2. Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Zähl- und Registrier-Mittel ( 4 , 26 ) auf Zähl-Startwerte zurückstellbar sind, von wo aus sie zu zählen beginnen, und daß die für dieses Zurückstellen erforderlichen Zurückstellmittel ( 10 ) nur durch ein Zugangs-Berechtigungs-Mittel wie beispielsweise einen Schlüssel oder Code oder Funksignal zugänglich oder betätigbar sind, wobei dieses Zugangs-Berechtigungs-Mittel das gleiche wie das genannte Zugangs-Berechtigungs-Mittel oder ein anderes ist. 2. Device according to claim 1, characterized in that the counting and registration means (4, 26) being resettable to count start values, from where they start to count, and in that the required for this reset returning means (10) only are accessible through an access authorization means such as a key or code or radio signal, or actuated, said access authorization means is the same as said access authorization means or another.
  3. 3. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß das Datum und die Uhrzeit eines Echtzeitgebers ( 26 ) der Zähl- und Registrier- Mittel ( 4 , 26 ) nur mittels eines Zugangs- Berechtigungs-Mittels wie beispielsweise ein Schlüssel oder Code oder entsprechendes Funksignal einstellbar sind, welches eines der genannten oder ein anderes Zugangs-Berechtigungs- Mittel ist. 3. Device according to one of the preceding claims, characterized in that the date and time of a real time clock (26) of counting and Registrar means (4, 26) only by means of an access authorization means such as a key or code, or are adjustable corresponding radio signal, which one of said or other access authorization is Medium.
  4. 4. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Zähl- und Registrier-Mittel derart ausgebildet sind, daß ihre Zähldaten und Registrierdaten nur über Zugangs-Berechtigungs- Mittel ( 10 ) wie beispielsweise einen Schlüssel oder Code oder Funksignale abrufbar sind, welches eines der genannten oder ein anderes Zugangs- Berechtigungs-Mittel ist. 4. Device according to one of the preceding claims, characterized in that the counting and registration means are designed such that their count data and recording data only on access authorization means (10) such as a key or code or radio signals are available, which is one of the above or other access authorization means.
  5. 5. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß sie in der Waffe ( 1 ), welches als Gehäuse für die Vorrichtung dient, verschlossen untergebracht ist. 5. Device according to one of the preceding claims, characterized in that it is housed in the sealed weapon (1), which serves as a housing for the device.
  6. 6. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Zähl- und Registrier-Mittel ( 4 , 26 ) auf elektrische Signale (an Eingängen 14, 16, 18 ) von Sensoren ( 8 , 14 , 16 , 18 ) ansprechen, welche diese Sensoren in Abhängigkeit von in der Waffe ( 1 ) entstehenden Rückstößen beim Abschießen von Geschossen oder in Abhängigkeit von den an ihnen vorbeifliegenden Geschossen erzeugen, und daß die Zähl- und Registrier-Mittel derart ausgebildet sind, daß sie anhand dieser elektrischen Signale die abgefeuerten Geschosse zählen und das Datum und die Uhrzeit der Abschüsse erfassen und speichern. 6. Device according to one of the preceding claims, characterized in that the counting and registration means (4, 26) to electrical signals (at inputs 14, 16, 18) of sensors (8, 14, 16, 18) responsive, which these sensors produce resulting in dependence on the weapon (1) recoils during firing of projectiles or a function of the flying past them projectiles, and that the counting and registration means are designed such that they on the basis of these electrical signals, the fired Missiles count and capture and store the date and time of the firings.
  7. 7. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Zähl- und Registrier-Mittel ( 4 , 26 ) derart ausgebildet sind, daß sie für jeden Schuß zusätzlich zur Schußzahl, Datum und Uhrzeit auch ballistische Daten betreffend die Geschosse und/oder waffentechnische Daten betreffend den Zustand der Waffe ( 1 ) automatisch errechnen und speichern. 7. Device according to one of the preceding claims, characterized in that the counting and registration means (4, 26) are formed such that they for each shot in addition to the shot number, the date and time ballistic data regarding the projectiles and / or concerning weapons specifications automatically calculate the condition of the weapon (1) and save.
  8. 8. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß sie mit einem Sicherungsmittel ( 41 ) der Waffe ( 1 ) gekoppelt ist, durch welche die Vorrichtung ( 2 ) automatisch eingeschaltet wird, wenn die Waffe ( 1 ) mittels dieser Sicherungsmittel in einen betriebsbereiten Zustand geschaltet wird, und daß die Vorrichtung ( 2 ) automatisch wieder abgeschaltet wird, wenn die Waffe mittels dieser Sicherungsmittel ( 41 ) wieder in einen funktionsunfähigen Zustand geschaltet wird. 8. Device according to one of the preceding claims, characterized in that it is coupled to a securing means (41) of the weapon (1), through which the device (2) is automatically turned on when the weapon (1) by means of said securing means in a operational state is switched, and in that the device (2) is automatically switched off again when the weapon is switched by means of securing means (41) back into an inoperative state.
  9. 9. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß sie Mittel, beispielsweise ein Benutzerprogramm enthält, durch welche die Waffe ( 1 ) automatisch außer Betrieb geschaltet wird, wenn die Vorrichtung ( 2 ) ausgeschaltet oder funktionsunfähig ist, während sie die Waffe in einen benutzbaren Zustand versetzen, wenn die Vorrichtung ( 2 ) eingeschaltet und betriebsbereit ist. 9. Device according to one of the preceding claims, characterized in that it comprises means, such as a user program, by which the weapon (1) is automatically switched out of operation when the device (2) is turned off or inoperable, while the gun in enable a usable state when the device (2) is switched on and ready for operation.
  10. 10. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Waffe ( 1 ) Verriegelungsmittel ( 45 ) aufweist, welche die Waffe ( 1 ) verriegeln und welche nur durch einen Personen- Identifizierungscode entriegelt werden können, und daß die Zähl- und Registrier-Mittel ( 4 , 26 ) einen den jeweils benutzten Identifizierungscode, Datum und Uhrzeit der Identifizierung speichernden Speicher aufweisen. 10. Device according to one of the preceding claims, characterized in that the weapon (1) locking means (45), lock which the weapon (1) and which can be unlocked only by a personal identification code, and in that the counting and registration -means (4, 26) have a the identification code respectively used, date and time of identification storing memory.
  11. 11. Vorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Zähl- und Registrier-Mittel ( 4 , 26 ) zur Ausführung der genannten Funktionen einen Mikrocomputer mit Dateneingabe-Möglichkeit, Datenerkennungs-Möglichkeit und Datenspeicher- Möglichkeit sowie eine Echtzeituhr (Real Time Clock 26 ) aufweisen. 11. Device according to one of the preceding claims, characterized in that the counting and registration means (4, 26) for execution of said functions a microcomputer having data entry facility, data recognition ability and data storage ability as well as a real time clock (Real Time have Clock 26).
  12. 12. Verfahren zur Registrierung und Auswertung von Schußdaten eines Waffensystems, welches aus einer Waffe und zugehöriger Munition besteht, dadurch gekennzeichnet, daß die Anzahl der von der Waffe abgegebenen Schüsse automatisch gezählt und registriert wird und für jeden abgegebenen Schuß Datum und Uhrzeit automatisch registriert werden. 12. A method for recording and evaluation of excess data of a weapon system, which consists of a gun and ammunition, characterized in that the number of votes of the gun shots is automatically counted and recorded, and are automatically registered for each shot fired date and time.
  13. 13. Verfahren nach Anspruch 12, dadurch gekennzeichnet, daß zur Entriegelung einer sich automatisch verriegelnden Waffe ein Personen- Identifizierungs-Mittel wie beispielsweise ein Schlüsselsystem, elektrisches, pneumatisches oder elektromagnetisches Codesystem oder Funksystem verwendet wird. 13. The method according to claim 12, characterized in that for unlocking an automatically locking a personal weapon is identification means such as a key system, electric, pneumatic or electromagnetic code system or radio system used.
  14. 14. Verfahren nach Anspruch 13, dadurch gekennzeichnet, daß bei jedem erfolgreichen Entriegelungsvorgang der benutzte Identifizierungscode automatisch gespeichert wird. 14. The method according to claim 13, characterized in that is automatically stored for each successful unlocking of the used identification code.
  15. 15. Verfahren nach Anspruch 14, dadurch gekennzeichnet, daß für jeden erfolgreichen Entriegelungsvorgang das Datum und die Uhrzeit automatisch registriert werden. 15. The method according to claim 14, characterized in that for every successful unlocking the date and time are automatically registered.
DE19944417545 1994-05-19 1994-05-19 Apparatus and method for recording and evaluation of surplus data Expired - Fee Related DE4417545B4 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19944417545 DE4417545B4 (en) 1994-05-19 1994-05-19 Apparatus and method for recording and evaluation of surplus data

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19944417545 DE4417545B4 (en) 1994-05-19 1994-05-19 Apparatus and method for recording and evaluation of surplus data

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE4417545A1 true true DE4417545A1 (en) 1995-11-23
DE4417545B4 DE4417545B4 (en) 2004-03-25

Family

ID=6518487

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19944417545 Expired - Fee Related DE4417545B4 (en) 1994-05-19 1994-05-19 Apparatus and method for recording and evaluation of surplus data

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE4417545B4 (en)

Cited By (11)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
FR2756373A1 (en) * 1996-09-20 1998-05-29 Rheinmetall Ind Ag Device for control of the bias of a weapon by firing tube
EP1300648A1 (en) * 2001-10-02 2003-04-09 Gaston Glock Pistol with a shot counting device
DE10232634A1 (en) * 2002-07-18 2004-02-05 Heckler & Koch Gmbh Weapon with electronic gun safety
WO2004051176A1 (en) * 2002-12-05 2004-06-17 Delgado Acarreta Raul Counting device
GB2397128A (en) * 2002-12-11 2004-07-14 Jonathan David Sutcliff Detecting and analysing the discharge from a firearm using a piezoelectric vibration sensor
US7100437B2 (en) * 2003-11-24 2006-09-05 Advanced Design Consulting Usa, Inc. Device for collecting statistical data for maintenance of small-arms
EP1881292A1 (en) * 2006-07-18 2008-01-23 FN Herstal S.A. Device for detecting and counting shots from an automatic or semi-automatic firearm and firearm provided with such a device
DE10119586B4 (en) * 2001-04-21 2008-03-27 Kaltenpoth Gmbh Flight data measuring device
US8117778B2 (en) 2007-05-10 2012-02-21 Robert Bernard Iredale Clark Processes and systems for monitoring environments of projectile weapons
DE102011100101A1 (en) * 2011-04-29 2012-10-31 Rheinmetall Waffe Munition Gmbh shot counter
US8353121B2 (en) 2007-05-10 2013-01-15 Leitner-Wise Defense, Inc. Processes and systems for monitoring usage of projectile weapons

Families Citing this family (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102004015465A1 (en) * 2004-03-26 2005-12-01 Uwe Martens Firearm, has registration device designed such that it produces firing specific signals after delivery of shot for storage on data medium, where signals represent firing specific data
DE102011016242B3 (en) * 2011-04-06 2012-09-27 Edelbert Wasmer Handgun

Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4541191A (en) * 1984-04-06 1985-09-17 Morris Ernest E Weapon having a utilization recorder
DE3716883A1 (en) * 1987-05-20 1988-12-08 Gerhard Dipl Ing Kirstein Electronic measuring and test system for analyzing weapons and their ammunition
DE3911804A1 (en) * 1989-04-11 1990-10-18 Walther Carl Gmbh Cumulative shot count recording system for pistol - uses IC memory contained within pistol supplied with count pulse each time pistol is fired
US5062232A (en) * 1990-02-23 1991-11-05 Eppler Larry D Safety device for firearms
DE4022038A1 (en) * 1990-07-11 1992-01-16 Walther Carl Gmbh Shot count device for small arms - uses sensors within gun to provide count pulses for integrated circuit chip holding count data

Patent Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4541191A (en) * 1984-04-06 1985-09-17 Morris Ernest E Weapon having a utilization recorder
DE3716883A1 (en) * 1987-05-20 1988-12-08 Gerhard Dipl Ing Kirstein Electronic measuring and test system for analyzing weapons and their ammunition
DE3911804A1 (en) * 1989-04-11 1990-10-18 Walther Carl Gmbh Cumulative shot count recording system for pistol - uses IC memory contained within pistol supplied with count pulse each time pistol is fired
US5062232A (en) * 1990-02-23 1991-11-05 Eppler Larry D Safety device for firearms
DE4022038A1 (en) * 1990-07-11 1992-01-16 Walther Carl Gmbh Shot count device for small arms - uses sensors within gun to provide count pulses for integrated circuit chip holding count data

Cited By (19)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US5918304A (en) * 1996-09-20 1999-06-29 Rheinmetall Industrie Ag Apparatus for monitoring the firing stress of a weapon barrel
FR2756373A1 (en) * 1996-09-20 1998-05-29 Rheinmetall Ind Ag Device for control of the bias of a weapon by firing tube
DE10119586B4 (en) * 2001-04-21 2008-03-27 Kaltenpoth Gmbh Flight data measuring device
EP1300648A1 (en) * 2001-10-02 2003-04-09 Gaston Glock Pistol with a shot counting device
US6643968B2 (en) 2001-10-02 2003-11-11 Gaston Glock Pistol with a device for determining the number of shots
DE10148677A1 (en) * 2001-10-02 2003-04-24 Gaston Glock Gun with a means for determining shot count
DE10232634A1 (en) * 2002-07-18 2004-02-05 Heckler & Koch Gmbh Weapon with electronic gun safety
WO2004051176A1 (en) * 2002-12-05 2004-06-17 Delgado Acarreta Raul Counting device
CN100565083C (en) 2002-12-05 2009-12-02 劳尔·德尔加多·阿卡尔雷塔 Counting means
GB2397128A (en) * 2002-12-11 2004-07-14 Jonathan David Sutcliff Detecting and analysing the discharge from a firearm using a piezoelectric vibration sensor
US7100437B2 (en) * 2003-11-24 2006-09-05 Advanced Design Consulting Usa, Inc. Device for collecting statistical data for maintenance of small-arms
US7143644B2 (en) 2003-11-24 2006-12-05 Advanced Design Consulting Usa, Inc. Device for collecting statistical data for maintenance of small-arms
BE1017549A3 (en) * 2006-07-18 2008-12-02 Fn Herstal Sa Device for detecting and counting shots fired by an automatic rifle or semi-automatic firearm equipped with such a device.
EP1881292A1 (en) * 2006-07-18 2008-01-23 FN Herstal S.A. Device for detecting and counting shots from an automatic or semi-automatic firearm and firearm provided with such a device
US7669356B2 (en) 2006-07-18 2010-03-02 Fn Herstal, Societe Anonyme Device for detecting and counting shots fired by an automatic or semi-automatic firearm, and firearm equipped with such a device
US8117778B2 (en) 2007-05-10 2012-02-21 Robert Bernard Iredale Clark Processes and systems for monitoring environments of projectile weapons
US8353121B2 (en) 2007-05-10 2013-01-15 Leitner-Wise Defense, Inc. Processes and systems for monitoring usage of projectile weapons
US8850730B2 (en) 2007-05-10 2014-10-07 Leitner-Wise Defense, Inc. Processes and systems for monitoring environments of projectile weapons
DE102011100101A1 (en) * 2011-04-29 2012-10-31 Rheinmetall Waffe Munition Gmbh shot counter

Also Published As

Publication number Publication date Type
DE4417545B4 (en) 2004-03-25 grant

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0517082A2 (en) Method and device for non-falsifiable detection of the rotational speed of a vehicle wheel
EP0730073A2 (en) Locking device with electric latching
DE4137010A1 (en) Vending or gaming machine with space surveillance function - performs contactless detection of intruder approaching during hours when machine is not available for normal purposes
DE4035070A1 (en) Wireless Alarm System
DE4409803A1 (en) System for centrally detecting cost of energy consumption
DE4140451A1 (en) Access control to inside of coin operated games machine - has identification card data compared with stored data to control operation of door locks
US5201658A (en) Artillery gun simulator having fixed gun tube and recoiling breech assembly
DE4317114A1 (en) Anti-theft device as an immobiliser on a motor vehicle
EP0401647A1 (en) Locking mechanism
DE4225042A1 (en) A method for transferring measured data
EP1256671A2 (en) Escutcheon for a lock cylinder
DE3602989A1 (en) An electromechanical lock system
DE4303333A1 (en) Legitimate fire arm actuation system
DE3532156C2 (en)
DE19516992C1 (en) Operating system for automobile anti-theft device
EP0300255A1 (en) Digital counter setting apparatus for the initiation of a timed-detonator in a projectile
DE3837922A1 (en) Method and device for aiming at moving targets, and use of the device for a Panzerfaust (standard German infantry anti-tank weapon)
DE4022038A1 (en) Shot count device for small arms - uses sensors within gun to provide count pulses for integrated circuit chip holding count data
DE19709364A1 (en) Seal for a split housing
DE19811435A1 (en) Authorization control system for vehicles
DE19829927A1 (en) Electronic door fitting for lock operation
DE4240560A1 (en) Access control system
EP0549950A1 (en) Arrangement for locking against inserting of batteries which are not in regular states of charge into electric appliances and/or charges
DE10215910B4 (en) Device for increasing the safety in handling and shot triggering a heavy machine gun or a similar weapon
EP0833283A2 (en) Method and system for the surveillance of objects

Legal Events

Date Code Title Description
OM8 Search report available as to paragraph 43 lit. 1 sentence 1 patent law
8110 Request for examination paragraph 44
8364 No opposition during term of opposition
R119 Application deemed withdrawn, or ip right lapsed, due to non-payment of renewal fee

Effective date: 20111201