DE4412859C1 - Zielführungsanzeige - Google Patents

Zielführungsanzeige

Info

Publication number
DE4412859C1
DE4412859C1 DE4412859A DE4412859A DE4412859C1 DE 4412859 C1 DE4412859 C1 DE 4412859C1 DE 4412859 A DE4412859 A DE 4412859A DE 4412859 A DE4412859 A DE 4412859A DE 4412859 C1 DE4412859 C1 DE 4412859C1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
arrow
guidance display
characterized
display
bar graph
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE4412859A
Other languages
English (en)
Inventor
Rainer Tilgner
Guido Meier-Arendt
Heinz Ernst
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Mannesmann VDO AG
Original Assignee
Mannesmann VDO AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Mannesmann VDO AG filed Critical Mannesmann VDO AG
Priority to DE4412859A priority Critical patent/DE4412859C1/de
Application granted granted Critical
Publication of DE4412859C1 publication Critical patent/DE4412859C1/de
Anticipated expiration legal-status Critical
Application status is Expired - Lifetime legal-status Critical

Links

Classifications

    • GPHYSICS
    • G08SIGNALLING
    • G08GTRAFFIC CONTROL SYSTEMS
    • G08G1/00Traffic control systems for road vehicles
    • G08G1/09Arrangements for giving variable traffic instructions
    • G08G1/0962Arrangements for giving variable traffic instructions having an indicator mounted inside the vehicle, e.g. giving voice messages
    • G08G1/0968Systems involving transmission of navigation instructions to the vehicle
    • G08G1/0969Systems involving transmission of navigation instructions to the vehicle having a display in the form of a map
    • GPHYSICS
    • G01MEASURING; TESTING
    • G01CMEASURING DISTANCES, LEVELS OR BEARINGS; SURVEYING; NAVIGATION; GYROSCOPIC INSTRUMENTS; PHOTOGRAMMETRY OR VIDEOGRAMMETRY
    • G01C21/00Navigation; Navigational instruments not provided for in preceding groups G01C1/00-G01C19/00
    • G01C21/26Navigation; Navigational instruments not provided for in preceding groups G01C1/00-G01C19/00 specially adapted for navigation in a road network
    • G01C21/34Route searching; Route guidance
    • G01C21/36Input/output arrangements for on-board computers
    • G01C21/3626Details of the output of route guidance instructions
    • G01C21/3632Guidance using simplified or iconic instructions, e.g. using arrows
    • GPHYSICS
    • G09EDUCATION; CRYPTOGRAPHY; DISPLAY; ADVERTISING; SEALS
    • G09FDISPLAYING; ADVERTISING; SIGNS; LABELS OR NAME-PLATES; SEALS
    • G09F9/00Indicating arrangements for variable information in which the information is built-up on a support by selection or combination of individual elements
    • G09F9/30Indicating arrangements for variable information in which the information is built-up on a support by selection or combination of individual elements in which the desired character or characters are formed by combining individual elements
    • G09F9/33Indicating arrangements for variable information in which the information is built-up on a support by selection or combination of individual elements in which the desired character or characters are formed by combining individual elements being semiconductor devices, e.g. diodes
    • GPHYSICS
    • G09EDUCATION; CRYPTOGRAPHY; DISPLAY; ADVERTISING; SEALS
    • G09FDISPLAYING; ADVERTISING; SIGNS; LABELS OR NAME-PLATES; SEALS
    • G09F9/00Indicating arrangements for variable information in which the information is built-up on a support by selection or combination of individual elements
    • G09F9/30Indicating arrangements for variable information in which the information is built-up on a support by selection or combination of individual elements in which the desired character or characters are formed by combining individual elements
    • G09F9/35Indicating arrangements for variable information in which the information is built-up on a support by selection or combination of individual elements in which the desired character or characters are formed by combining individual elements being liquid crystals
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60KARRANGEMENT OR MOUNTING OF PROPULSION UNITS OR OF TRANSMISSIONS IN VEHICLES; ARRANGEMENT OR MOUNTING OF PLURAL DIVERSE PRIME-MOVERS IN VEHICLES; AUXILIARY DRIVES FOR VEHICLES; INSTRUMENTATION OR DASHBOARDS FOR VEHICLES; ARRANGEMENTS IN CONNECTION WITH COOLING, AIR INTAKE, GAS EXHAUST OR FUEL SUPPLY OF PROPULSION UNITS IN VEHICLES
    • B60K2370/00Details of arrangements or adaptations of instruments specially adapted for vehicles, not covered by groups B60K35/00, B60K37/00
    • B60K2370/60Structural details of dashboards or instruments
    • B60K2370/68Features of instruments
    • B60K2370/698Pointers of combined instruments

Description

Die Erfindung bezieht sich auf eine Zielführungsanzeige für ein Navigationssystem eines Straßenfahrzeugs, die als elek­ trooptische Anzeige ausgebildet und von einem Zielführungs­ rechner ansteuerbar ist und durch die mittels eines aus Pfeilspitze und Schaft bestehenden Richtungspfeils die empfohlene Fahrtrichtung an einem bestimmten Ort und mittels eines Balkendiagramms die momentane Entfernung zu dem bestimmten Ort darstellbar ist. Bei einer derartigen Zielführungsanzeige (Elektronikpraxis - Nr. 4, Februar 1989, S. 92 bis 95) ist es bekannt, von dem Richtungspfeil gesondern ein Balkendiagramm darzustellen, dessen Balken mit Verringerung der Entfernung zu dem bestimmten Ort zunehmend angesteuert werden. Damit wächst die Länge des Balkendiagramms mit Annäherung an den bestimmten Ort an.

Der bestimmte Ort kann z. B. eine Straßenkreuzung sein, wobei die Pfeilrichtung dem Fahrer anzeigt, ob er nach der rechten oder der linken Seite abbiegen oder geradeaus wei­ terfahren soll.

Um die durch die Zielführungsanzeige zu übermittelnde In­ formation erfassen zu können, muß der Fahrer zwei voneinan­ der unabhängige Darstellungen unterschiedlichen Informa­ tionsgehaltes beobachten. Dies führt zu einer relativ hohen Ablenkzeit, während der das normale Verkehrsgeschehen und damit auch plötzlich entstehende Gefahrensituationen nicht erfaßt werden können.

Aufgabe der Erfindung ist es daher, eine Zielführungsan­ zeige der eingangs genannten Art zu schaffen, die einen einfachen Aufbau besitzt und von einem Fahrer bei hoher Informationsvermittlung schnell erfaßt werden kann.

Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß dadurch gelöst, daß das Balkendiagramm den Schaft des Richtungspfeils bildet, wobei der der Pfeilspitze entfernteste angesteuerte Balken die momentane Entfernung zu dem bestimmten Ort darstellt und mit Verringerung dieser Entfernung zur Pfeilspitze hin wan­ dert. Durch diese Zielführungsanzeige wird dem Fahrer mit einem einzigen Anzeigesymbol sowohl die bei Erreichen des bestimmten Orts einzuschlagende Fahrtrichtung als auch die momentane Entfernung zu diesem bestimmten Ort dargestellt. Das Verringern der Länge des diese momentane Entfernung von dem bestimmten Ort darstellenden Balkendiagramms ist gleichläufig mit der Verringerung der momentanen Entfernung und ist so von dem Fahrer ähnlich wie die Zeigerstellung einer Analoguhr größenordnungsmäßig und nicht exakt wert­ mäßig erfaßbar. Damit ist keine gedankliche Umsetzung von Werten erforderlich, die zu einer Ablenkung vom Verkehrsge­ schehen führt.

Bei in Längsrichtung des Fahrzeugs ausgerichtetem Schaft, an dessen oberem Ende sich die Pfeilspitze befindet, verringert sich die Länge des Schafts bis kein Balken mehr angesteuert wird. Um den Bereich des Balkendiagramms gegenüber dem restlichen Bereich des Schafts kenntlich zu machen, können zwischen den Balken nicht ansteuerbare Spalte vorhanden sein.

Um auch bei kurz bevorstehendem Erreichen des bestimmten Orts einen Pfeil mit Schaft darzustellen, kann das Balken­ diagramm den der Pfeilspitze abgewandten Endbereich des Richtungspfeils bilden.

Ist jeweils nur der die momentane Entfernung zu dem bestimmten Ort darstellende Balken des Balkendiagramms ansteuerbar, so wandert der jeweils angesteuerte Balken in Richtung zum Pfeil hin.

Es ist aber auch möglich, daß jeweils alle Balken des Bal­ kendiagramms zwischen der Pfeilspitze und dem die momentane Entfernung zu dem bestimmten Ort darstellenden Balken ansteuerbar sind, so daß sich die Länge des Schafts ver­ kürzt.

Beide Ausführungen sind in ihrem Informationsgehalt leicht und schnell erfaßbar.

Vorzugsweise können die Balken vom freien Ende des Balken­ diagramms zum pfeilspitzennäheren Bereich des Balkendia­ gramms sich ändernde Breite insbesondere sich verringernde Breite besitzen.

Ein einfach zu realisierender Aufbau wird erreicht, wenn die Zielführungsanzeige eine Flüssigkristallanzeige oder eine Fotodiodenanzeige ist.

Um weitere Informationen vermitteln zu können, die sich auch auf die Zielführung beziehen, kann die Zielführungsan­ zeige ein Anzeigefeld besitzen auf dem der Richtungspfeil sowie weitere die Zielführung definierende alphanumerische Informationen wie z. B. die zahlenmäßige Anzeige des Abstan­ des zu dem bestimmten Ort darstellbar sind.

Ein Ausführungsbeispiel der Erfindung ist in der Zeichnung dargestellt und wird im folgenden näher beschrieben. Es zeigen:

Fig. 1 eine Zielführungsanzeige mit dargestelltem großem Abstand zu dem bestimmten Ort,

Fig. 2 die Zielführungsanzeige nach Fig. 1 mit darge­ stelltem mittlerem Abstand zu dem bestimmten Ort,

Fig. 3 die Zielführungsanzeige nach Fig. 1 mit darge­ stelltem geringem Abstand zu dem bestimmten Ort.

Die in den Figuren dargestellten Zielführungsanzeige besitzt ein Anzeigefeld 1, das eine Flüssigkristallanzeige ist, deren Anzeigeelemente von einem Zielführungsrechner ansteuerbar sind.

Dominierend ist auf dem Anzeigefeld ein Richtungspfeil 2 darstellbar, der aus einer Pfeilspitze und einem Schaft 4 besteht. Der Schaft des Richtungspfeils 2 ist in Längsrich­ tung des Fahrzeugs ausgerichtet. An seinem oberen Ende schließt sich der Bereich der Pfeilspitze 3 an, die im vor­ liegenden Fall nach links gerichtet angesteuert ist und damit anzeigt, daß bei Erreichen des bestimmten Ortes nach links abzubiegen ist.

Der der Pfeilspitze 2 abgewandte Endbereich des Schafts 4 ist als vom Zielführungsrechner ansteuerbares Balkendia­ gramm 5 ausgebildet, dessen Balken 6 zum freien Ende des Balkendiagramms 5 hin zunehmende Breite besitzen.

Zwischen den Balken 6 sind nicht ansteuerbare Spalte 7 vor­ zugsweise gleicher Breite vorhanden.

Über den Richtungspfeil 2 ist mit alphanumerischen Zeichen 8 der momentane Abstand zu dem bestimmten Ort, der z. B. eine Kreuzung sein kann, dargestellt.

Darüber hinaus sind seitlich des Balkendiagramms 5 weitere Informationen darstellbar.

In Fig. 1 beträgt der Abstand zu dem bestimmten Ort 1000 m. Dies wird durch die Ansteuerung von vier Balken 6 des Bal­ kendiagramms 5 dargestellt. Damit besitzt das den Balken 4 verlängernde Balkendiagramm 5 eine relativ große Länge.

In Fig. 2 hat sich der Abstand zu dem bestimmten Ort auf 500 m reduziert und es sind nur noch drei Balken 6 des Bal­ kendiagramms 5 angesteuert.

In Fig. 3 befindet sich das Fahrzeug nur noch 100 m von dem bestimmten Ort entfernt, was bedeutet, daß der Fahrer sich voll auf das unmittelbar bevorstehende Abbiegen konzentrie­ ren muß. Dadurch, daß jetzt überhaupt kein Balken 6 mehr angesteuert ist, besitzt der Schaft 4 seine geringstmög­ liche Länge.

Claims (8)

1. Zielführungsanzeige für ein Navigationssystem eines Straßenfahrzeugs, die als elektrooptische Anzeige aus­ gebildet und von einem Zielführungsrechner ansteuerbar ist und durch die mittels eines aus Pfeilspitze und Schaft bestehenden Richtungspfeils die empfohlene Fahrtrichtung an einem bestimmten Ort und mittels eines Balkendiagramms die momentane Entfernung zu dem bestimmten Ort darstellbar ist, dadurch gekennzeich­ net, daß das Balkendiagramm (5) den Schaft (4) des Richtungspfeils (2) bildet, wobei der der Pfeilspitze (3) entfernteste angesteuerte Balken (6) die momentane Entfernung zu dem bestimmten Ort darstellt und mit Verringerung dieser Entfernung zur Pfeilspitze (3) hin wandert.
2. Zielführungsanzeige nach Anspruch 1, dadurch gekenn­ zeichnet, daß das Balkendiagramm (5) den der Pfeil­ spitze (3) abgewandten Endbereich des Richtungspfeils (2) bildet.
3. Zielführungsanzeige nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß jeweils nur der die momentane Entfernung zu dem bestimmten Ort dar­ stellende Balken des Balkendiagramms ansteuerbar ist.
4. Zielführungsanzeige nach einem der Ansprüche 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, daß jeweils alle Balken (6) des Balkendiagramms (5) zwischen der Pfeilspitze (3) und dem die momentane Entfernung zu dem bestimmten Ort darstellenden Balken (6) ansteuerbar sind.
5. Zielführungsanzeige nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Balken (6) vom freien Ende des Balkendiagramms (5) zum pfeilspitzennäheren Ende des Balkendiagramms (5) sich ändernde Breite besitzen.
6. Zielführungsanzeige nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Zielfüh­ rungsanzeige eine Flüssigkristallanzeige ist.
7. Zielführungsanzeige nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, daß die Zielführungsanzeige eine Photodiodenanzeige ist.
8. Zielführungsanzeige nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Zielfüh­ rungsanzeige ein Anzeigefeld (1) besitzt, auf dem der Richtungspfeil (2) sowie weitere die Zielführung definierende alphanumerische Informationen (8) dar­ stellbar sind.
DE4412859A 1994-04-14 1994-04-14 Zielführungsanzeige Expired - Lifetime DE4412859C1 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE4412859A DE4412859C1 (de) 1994-04-14 1994-04-14 Zielführungsanzeige

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE4412859A DE4412859C1 (de) 1994-04-14 1994-04-14 Zielführungsanzeige

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE4412859C1 true DE4412859C1 (de) 1994-11-10

Family

ID=6515379

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE4412859A Expired - Lifetime DE4412859C1 (de) 1994-04-14 1994-04-14 Zielführungsanzeige

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE4412859C1 (de)

Cited By (18)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE19637011A1 (de) * 1996-09-12 1998-03-19 Opel Adam Ag Verfahren zur Anzeige einer Richtungsinformation in einem Kraftfahrzeug und darauf bezogene Verwendung einer Anzeigeeinrichtung
DE19840120C2 (de) * 1998-09-03 2001-01-11 Mannesmann Vdo Ag Navigationssystem zur zusätzlichen Darstellung von Richtungsangaben
DE19939047A1 (de) * 1999-08-18 2001-02-22 Volkswagen Ag Verfahren und Vorrichtung zur Darstellung von Verkehrsinformationen
DE19944067A1 (de) * 1999-09-14 2001-03-15 Mannesmann Vdo Ag Verfahren zur Anzeige von Primär- und Sekundärinformationen
DE10023530A1 (de) * 2000-05-13 2001-11-15 Mannesmann Vdo Ag Zielführungsanzeige für Navigationssysteme
DE10039687A1 (de) * 2000-08-14 2002-02-28 Volkswagen Ag Fahrzeug-Navigationssystem
EP0794408A3 (de) * 1996-02-09 2002-07-24 Siemens Aktiengesellschaft Navigationssystem und Fahrzeug mit einem Navigationssystem
DE10157518A1 (de) * 2001-11-23 2003-06-12 Bayerische Motoren Werke Ag Verfahren zur Zielführung eines Fahrzeugs
DE10300360A1 (de) * 2003-01-09 2004-07-22 Adam Opel Ag Verfahren und Vorrichtung zur Anzeige von Informationen in einem Kraftfahrzeug
EP1445583A1 (de) * 2003-02-10 2004-08-11 Lg Electronics Inc. Navigationssystem mit Fortgangsindikation
DE10037573B4 (de) * 2000-08-02 2005-05-19 Robert Bosch Gmbh Navigationsverfahren in einem Kraftfahrzeug
DE19750778B4 (de) * 1996-12-16 2005-11-03 Atx Europe Gmbh Verfahren zur Übertragung von eine als Navigationshilfe vorgeschlagene Route eines Fahrzeuges in einem Verkehrsnetz definierenden Routeninformationen von einer Verkehrszentrale an ein Endgerät in einem Fahrzeug, eine Zentrale und ein Endgerät
WO2006088424A1 (en) * 2005-02-21 2006-08-24 Dennis Jansson A device for course indication to aid in navigation
DE102005015178A1 (de) * 2005-03-31 2006-10-05 Siemens Ag Anzeige mit einem Zeiger
WO2006127378A1 (en) * 2005-05-20 2006-11-30 Bose Corporation Displaying vehicle information
EP1942314A1 (de) * 2005-10-26 2008-07-09 Matsushita Electric Industrial Co., Ltd. Navigationssystem
US7440851B2 (en) * 2001-10-30 2008-10-21 Robert Bosch Gmbh Method for providing navigation instructions
US7546207B2 (en) * 2004-05-21 2009-06-09 Gm Global Technology Operations, Inc. Turn-by-turn navigation system with enhanced turn icon

Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0510915A2 (de) * 1991-04-23 1992-10-28 Pioneer Electronic Corporation Fahrzeugnavigationsgerät
EP0539162A1 (de) * 1991-10-21 1993-04-28 Kabushiki Kaisha Toshiba Halbleiterlaser
EP0542331A1 (de) * 1991-10-29 1993-05-19 Philips Electronics N.V. Navigationseinrichtung und Auto mit einer derartigen Einrichtung

Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0510915A2 (de) * 1991-04-23 1992-10-28 Pioneer Electronic Corporation Fahrzeugnavigationsgerät
EP0539162A1 (de) * 1991-10-21 1993-04-28 Kabushiki Kaisha Toshiba Halbleiterlaser
EP0542331A1 (de) * 1991-10-29 1993-05-19 Philips Electronics N.V. Navigationseinrichtung und Auto mit einer derartigen Einrichtung

Non-Patent Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Title
DE- elektronikpraxis, Nr. 4, Februar 1989, S. 92-95 *
TV-Magazin, 1993, Ausgabe 34 *

Cited By (26)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0794408A3 (de) * 1996-02-09 2002-07-24 Siemens Aktiengesellschaft Navigationssystem und Fahrzeug mit einem Navigationssystem
DE19637011A1 (de) * 1996-09-12 1998-03-19 Opel Adam Ag Verfahren zur Anzeige einer Richtungsinformation in einem Kraftfahrzeug und darauf bezogene Verwendung einer Anzeigeeinrichtung
DE19750778B4 (de) * 1996-12-16 2005-11-03 Atx Europe Gmbh Verfahren zur Übertragung von eine als Navigationshilfe vorgeschlagene Route eines Fahrzeuges in einem Verkehrsnetz definierenden Routeninformationen von einer Verkehrszentrale an ein Endgerät in einem Fahrzeug, eine Zentrale und ein Endgerät
DE19840120C2 (de) * 1998-09-03 2001-01-11 Mannesmann Vdo Ag Navigationssystem zur zusätzlichen Darstellung von Richtungsangaben
DE19939047A1 (de) * 1999-08-18 2001-02-22 Volkswagen Ag Verfahren und Vorrichtung zur Darstellung von Verkehrsinformationen
DE19944067A1 (de) * 1999-09-14 2001-03-15 Mannesmann Vdo Ag Verfahren zur Anzeige von Primär- und Sekundärinformationen
DE10023530A1 (de) * 2000-05-13 2001-11-15 Mannesmann Vdo Ag Zielführungsanzeige für Navigationssysteme
US6762696B2 (en) 2000-05-13 2004-07-13 Mannesmann Vdo Ag Routing display for navigation systems
DE10037573B4 (de) * 2000-08-02 2005-05-19 Robert Bosch Gmbh Navigationsverfahren in einem Kraftfahrzeug
DE10039687A1 (de) * 2000-08-14 2002-02-28 Volkswagen Ag Fahrzeug-Navigationssystem
US7440851B2 (en) * 2001-10-30 2008-10-21 Robert Bosch Gmbh Method for providing navigation instructions
DE10157518A1 (de) * 2001-11-23 2003-06-12 Bayerische Motoren Werke Ag Verfahren zur Zielführung eines Fahrzeugs
DE10157518B4 (de) * 2001-11-23 2011-06-22 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft, 80809 Verfahren zur Zielführung eines Fahrzeugs
DE10300360A1 (de) * 2003-01-09 2004-07-22 Adam Opel Ag Verfahren und Vorrichtung zur Anzeige von Informationen in einem Kraftfahrzeug
EP1445583A1 (de) * 2003-02-10 2004-08-11 Lg Electronics Inc. Navigationssystem mit Fortgangsindikation
US7698063B2 (en) 2003-02-10 2010-04-13 Lg Electronics, Inc. Navigation system and the operating method thereof
US7440850B2 (en) 2003-02-10 2008-10-21 Lg Electronics Inc. Navigation system and the operating method thereof
US7546207B2 (en) * 2004-05-21 2009-06-09 Gm Global Technology Operations, Inc. Turn-by-turn navigation system with enhanced turn icon
US7580790B2 (en) 2005-02-21 2009-08-25 Dennis Jansson Device for course indication to aid in navigation
WO2006088424A1 (en) * 2005-02-21 2006-08-24 Dennis Jansson A device for course indication to aid in navigation
DE102005015178A1 (de) * 2005-03-31 2006-10-05 Siemens Ag Anzeige mit einem Zeiger
US7415352B2 (en) 2005-05-20 2008-08-19 Bose Corporation Displaying vehicle information
WO2006127378A1 (en) * 2005-05-20 2006-11-30 Bose Corporation Displaying vehicle information
EP1942314A1 (de) * 2005-10-26 2008-07-09 Matsushita Electric Industrial Co., Ltd. Navigationssystem
EP1942314A4 (de) * 2005-10-26 2010-08-25 Panasonic Corp Navigationssystem
US8036823B2 (en) 2005-10-26 2011-10-11 Panasonic Corporation Navigation system

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE3609288C2 (de)
DE4431824C1 (de) Mähdrescherbetrieb mit Betriebsdatenkataster
EP0195191B1 (de) Passivspur-System zur Führung und Steuerung von fahrerlosen Transport- und Montageeinheiten
DE3629104C2 (de)
DE3633769C2 (de)
EP0262122B1 (de) Navigationssystem für fahrzeuge
DE2922420C2 (de)
EP0017739B1 (de) Textbearbeitungseinrichtung mit einer Anzeigeeinrichtung
DE3842179C2 (de)
EP0937311B1 (de) Vorrichtung zur befestigung eines entfernungssensors an einem kraftfahrzeug
DE3609287C2 (de)
DE3221972C2 (de)
EP0089406B1 (de) Anzeige für ein Messgerät, insbesondere für eine Waage
DE4216828C2 (de) Verfahren zur Erdbeobachtung
DE3802153C2 (de)
DE3610251C2 (de)
DE4339059C2 (de) Navigationsvorrichtung und Verfahren zum Navigieren
EP0655275B1 (de) Statische Mischvorrichtung
EP0697098B1 (de) Verfahren zur darstellung von flugführungsinformationen
DE3310743C2 (de)
DE19741896A1 (de) Vorrichtung zur bildlichen Darstellung von Bereichen der Umgebung eines Kraftfahrzeugs
EP0567660A1 (de) Einrichtung zum Führen von Fahrzeugen
DE3830695C2 (de)
DE4310531A1 (de) Einrichtung zur Informationsübertragung im Kraftfahrzeugverkehr
DE4035979C2 (de) Navigationssystem für Straßenfahrzeuge

Legal Events

Date Code Title Description
D1 Grant (no unexamined application published) patent law 81
8100 Publication of the examined application without publication of unexamined application
8363 Opposition against the patent
8330 Complete disclaimer