Connect public, paid and private patent data with Google Patents Public Datasets

Orthopedic neck collar with a pneumatic expansion device

Info

Publication number
DE3905115B4
DE3905115B4 DE19893905115 DE3905115A DE3905115B4 DE 3905115 B4 DE3905115 B4 DE 3905115B4 DE 19893905115 DE19893905115 DE 19893905115 DE 3905115 A DE3905115 A DE 3905115A DE 3905115 B4 DE3905115 B4 DE 3905115B4
Authority
DE
Grant status
Grant
Patent type
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE19893905115
Other languages
German (de)
Other versions
DE3905115A1 (en )
Inventor
Klaus Blaesius
Original Assignee
Bläsius, Klaus, Dr.
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Grant date

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, E.G. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F5/00Orthopaedic methods or devices for non-surgical treatment of bones or joints; Nursing devices; Anti-rape devices
    • A61F5/01Orthopaedic devices, e.g. splints, casts or braces
    • A61F5/04Devices for stretching or reducing fractured limbs; Devices for distractions; Splints
    • A61F5/05Devices for stretching or reducing fractured limbs; Devices for distractions; Splints for immobilising
    • A61F5/055Cervical collars

Abstract

Orthopädische Halskrawatte (1), zur Streckbehandlung der Halswirbelsäule, mit einem oberen und einem unteren Krawattenteil (2, 3), welche Krawattenteile (2, 3) eine U-Form aufweisen und den Hals des Patienten bereichsweise umgeben, wobei die Krawattenteile (2, 3) mit Hilfe einer pneumatischen Expansionsvorrichtung in ihrer Höhenlage relativ zueinander verstellbar und festlegbar sind, und wobei für die vorderseitig im Kinnbereich offen ausgebildeten Krawattenteile (2, 3) eine Kinnauflage (4) vorgesehen ist, dadurch gekennzeichnet, daß die Expansionsvorrichtung mehrere pneumatische Hubzylinder (13) hat, von denen jeweils ein Hubzylinder (13) in einem der vorderen Endbereiche der Krawattenteile (2, 3) angeordnet und zwei Hubzylinder (13) in den Querstegbereichen der Krawattenteile (2, 3) angeordnet sind und daß die Kinnauflage (4) auf die vorderen Endbereiche (9) des oberen Krawattenteiles aufsetzbar ist. Orthopedic neck collar (1) for stretching treatment of the cervical spine, with an upper and a lower tie part (2, 3), which tie parts (2, 3) have a U-shape and surround the neck of the patient in regions, wherein the tie parts (2, 3) by means of a pneumatic expansion device in their height position relative to each other adjustable and fixable, and wherein the front side open formed in the chin area tie parts (2, 3) comprises a chin rest (4) is provided, characterized in that the expansion device (more pneumatic lifting cylinder 13), of which in each case arranged a lifting cylinder (13) in one of the front end portions of the tie parts (2, 3) and two lifting cylinders (13) in the cross-web portions of the tie parts (2, 3) are arranged, and that the chin rest (4) on the front end portions (9) of the upper tie member can be placed.

Description

  • [0001] [0001]
    Die Erfindung betrifft eine orthopädische Halskrawatte, zur Streckbehandlung der Halswirbelsäule, mit einem oberen und einem unteren Krawattenteil, welche Krawattenteile eine U-Form aufweisen und den Hals des Patienten bereichsweise umgeben, wobei die Krawattenteile mit Hilfe einer pneumatischen Expansionsvorrichtung in ihrer Höhenlage relativ zueinander verstellbar und festlegbar sind und wobei für die vorderseitig im Kinnbereich offen ausgebildeten Krawattenteile eine Kinnauflage vorgesehen ist. The invention relates to an orthopedic neck collar, to the stretching treatment of the cervical spine, with an upper and a lower tie member, which tie members have a U-shape and surround the neck of the patient in regions, adjustable wherein the tie parts by means of a pneumatic expansion device relative to one another in their height position and are secured and wherein a chin support is provided for the open front side formed in the chin area tie parts.
  • [0002] [0002]
    Orthopädische Halskrawatten, nachstehend auch kurz "Halskrawatten" genannt, werden für Halswirbelsäulen-Syndrome, Bandscheibenvorfälle im Bereich der Halswirbelsäule und dergleichen Krankheiten im Halswirbelsäulenbereich verwendet. Orthopedic neck ties, hereinafter also referred to as "neck ties" are herniated discs like is used for cervical spine syndromes in the cervical spine and diseases in the cervical spine. Solche Halskrawatten sollen den Kopf des Patienten gegen seine Schultern abstützen, gegebenenfalls ruhigstellen und wenn möglich etwas anheben (Extension). Such neck ties must rest on the patient's head against his shoulder, possibly at rest and if possible up slightly (extension).
  • [0003] [0003]
    Man kennt bereits eine Halskrawatte, die aus zwei etwa U-förmigen, ineinander greifenden Krawattenteilen besteht (vgl. US-PS 40 99 523). (US-PS 40 99 523 comp.) There are already known a cervical collar consisting of two approximately U-shaped interlocking tie parts. Diese Krawattenteile sind in Längsrichtung des Körpers des Patienten über eine Expansionsvorrichtung in ihrer Höhenlage relativ zueinander verstellbar und festlegbar. This tie members are adjustable relative to each other over an expansion device in their height position and fixable in the longitudinal direction of the patient's body. Dabei wird die Expansionsvorrichtung durch einen, von den Krawattenteilen in ihrem Inneren umschlossenen Schlauch gebildet, der über ein nach außen ragendes Luftventil, den therapeutischen Anforderungen entsprechend, aufgepumpt werden kann. The expansion device is formed by a, enclosed by the tie parts in its interior hose which can be inflated via an outwardly projecting air valve according to the therapeutic needs.
  • [0004] [0004]
    Die Krawattenteile werden mit den offenen Enden ihrer U-Form von vorn um den Hals des Patienten geschoben und im Nackenbereich durch Querstege gesichert, die die freien Endbereiche der U-Form der Krawattenteile miteinander verbinden. The tie parts are pushed with the open ends of their U-shape from the front to the neck of the patient and secured in the neck area by transverse webs, which connect the free end portions of the U-shape of the tie parts together. Der Patient liegt somit vor allem mit seiner Kinnpartie und gegebenenfalls auch seinem Unterkiefer auf dieser vorbekannten Halskrawatte auf, während sein Hinterkopf und der Nackenbereich kaum abgestützt wird. The patient is thus above all with his chin and possibly also his lower jaw on this prior art neck tie, while his head and the nape portion is hardly supported.
  • [0005] [0005]
    Haben die Krawattenteile nach dem Aufpumpen der Expansionsvorrichtung die gewünschte Höhenlage erreicht, so kann diese mittels zwei, jeweils seitlich an den Krawattenteilen angreifenden Sicherungsschrauben oder Flügelmuttern festgelegt werden. Have reached the desired height position after inflation of the expansion device the tie parts, so it can be fixed by means of two laterally engaging the tie parts securing screws and wing nuts.
  • [0006] [0006]
    Nachteilig bei dieser vorbekannten Halskrawatte ist, daß in Gebrauchsstellung ihrer Krawattenteile beim Patienten eventuell leicht ein Erstickungs- und Engegefühl auftreten kann. The disadvantage of these prior art neck tie that eventually can be a suffocation and tightness occur easily in the position of use of their tie parts of the patient. Im Falle von Schwindelgefühlen, die bei einer durch die Traktion bedingten Blutminderversorgung des Gehirn auftreten können, ist die Halskrawatte vom Patienten nur schwer und erst nach Lösen der Querstege und Sicherungsschrauben oder dergleichen am Hals zu entfernen. In the case of dizziness which can occur in due to the traction blood insufficient supply of the brain, the neck collar must be removed from the patient only with difficulty and only after loosening the cross-members and locking screws or the like to the neck.
  • [0007] [0007]
    Darüber hinaus ist eine zusätzliche, gezielte therapeutische Einwirkung auf die Nacken- und Halsmuskulatur kaum möglich. In addition, an additional targeted therapeutic effect on the neck and throat muscles is hardly possible.
  • [0008] [0008]
    Man kennt auch bereits eine Halskrawatte der eingangs erwähnten Art, die einen oberen und unteren Krawattenteil hat, welche Krawattenteile etwa U-förmig ausgestaltet sind und den Hals des Patienten bereichsweise umgeben (vgl. US-PS 45 43 947). already (US-PS 45 43 947 comp.) known a cervical collar of the type mentioned, which has an upper and lower tie member, which tie members are generally U-shaped and the patient's neck partially surrounded. Diese Krawattenteile sind in ihrer Höhenlage zueinander mittels einer pneumatischen Extensionsvorrichtung verstellbar und festlegbar, die einen aufweitbaren und in mehrere Kammern unterteilten Schlauch aufweist. This tie members are adjustable and fixable to each other by means of a pneumatic extension device in its vertical position, having an expandable and divided into several chambers hose. Die im Kinnbereich offenen Krawattenteile der vorbekannten Halskrawatte werden mittels einer Kinnauflage geschlossen, die aus zwei, an den freien Enden der Krawattenteile zueinander verschwenkbar gehaltenen Auflageteilen besteht. The open in the chin area tie parts of the known cervical collar to be closed by means of a chin rest, which consists of two mutually pivotable held at the free ends of the tie parts bearing parts. Zum Anlegen dieser vorbekannten Halskrawatten müssen die Krawattenteile vom Patienten um den Hals gelegt und die Auflageteile zueinander verschwenkt, ineinandergefügt und miteinander verbunden werden, um anschließend die pneumatische Expansionsvorrichtung auf das erforderliche Maß aufweiten zu können. To create these prior art neck ties tie parts of the patient must put around the neck and the support members pivoted to each other, fitted together and joined together in order to then widen the pneumatic expansion device to the required level. Das Anlegen und Ablegen dieser vorbekannten Halskrawatte ist mit einem nicht unerheblichen Aufwand verbunden und kann daher beim Patienten ebenfalls ein Erstickungs- und Engegefühl auftreten lassen. The dockage and weigh these prior art neck tie is connected to a non-trivial task and therefore can also be a risk of suffocation and tightness occur in the patient.
  • [0009] [0009]
    Aus der From the DE 30 18 059 A1 DE 30 18 059 A1 ist eine Cervicalstütze bekannt, die als insgesamt U-förmiges und kinnseitig offenes Gestell ausgebildet ist. discloses a cervical support, which is formed as a generally U-shaped and open chin-sided frame. Auf die freien Enden des U-förmigen Gestells ist eine stegförmige Kinnauflage aufschiebbar. On the free ends of the U-shaped frame a web-shaped chin rest can be pushed. Das Gestell dieser vorbekannten Cervicalstütze ruht mittels eines aufblasbaren Kissens auf den Schultern des Patienten. The frame of these prior art cervical collar rests by means of an inflatable cushion on the shoulders of the patient. Es kann an verschiedene Patienten individuell angepaßt werden, bedarf jedoch eines entsprechenden Justageaufwandes. It can be individually adapted to different patients, however, requires a corresponding Justageaufwandes.
  • [0010] [0010]
    Es besteht daher die ARufgabe, eine Halskrawatte der eingangs erwähnten Art zu schaffen, die auch vom Patienten leicht aufgesetzt und den therapeutischen Anforderungen entsprechend angepaßt werden kann, die andererseits aber auch – ebenfalls vom Patienten selbst – beispielsweise in Notfällen leicht wieder abgelegt werden kann. There is therefore a ARufgabe to provide a cervical collar of the type mentioned, which can be adapted accordingly also easily placed on the patient and the therapeutic requirements, but on the other hand - may be stored, for example in case of emergency easily re - also by the patient. Dabei soll die in Gebrauchsstellung den Hals des Patienten umgebende Halskrawatte bei diesem möglichst keine Erstickungs- oder Engegefühle hervorrufen. The aim is produce in this possible no choking or tightness feelings surrounding the patient's neck in use position neck tie. Auch soll die erfindungsgemäße Halskrawatte möglichst vielseitig therapeutisch einsetzbar sein. The cervical collar according to the invention should be as versatile as possible therapeutic applications.
  • [0011] [0011]
    Die erfindungsgemäße Lösung dieser Aufgabe besteht bei der Halskrawatte der eingangs erwähnten Art darin, daß die Expansionsvorrichtung mehrere pneumatische Hubzylinder hat, von denen jeweils ein Hubzylinder in einem der vorderen Endbereiche der U-förmigen Krawattenteile und zwei Hubzylinder in den Querstegbereichen der Krawattenteile angeordnet sind und daß die Kinnauflage auf die vorderen Endbereiche des oberen Krawattenteils aufsetzbar ist. The solution according to the invention this object is achieved with the neck collar of the type mentioned is that the expansion device has a plurality of pneumatic lifting cylinders, of which in each case a lifting cylinder in one of the front end portions of the U-shaped tie parts and two lifting cylinders are arranged in the cross-web portions of the tie parts, and that the chin rest can be mounted on the front end portions of the upper tie part.
  • [0012] [0012]
    In Gebrauchsstellung weist die erfindungsgemäße Halskrawatte mit dem offenen Endbereich ihrer Krawattenteile nach vorne und stützt den Kopf des Patienten vor allem im Nacken- und im Kinnbereich sicher ab. In the use position, the neck collar of the invention with the open end of their tie parts forward and supports the head of the patient, especially in the neck and chin guard from safe. Da die Krawattenteile somit den Kehlkopfbereich des Patienten freihalten, wird ein Enge- oder Erstickungsgefühl des Patienten bei der erfindungsgemäßen Halskrawatte weitgehend vermieden. Since the tie portions thus save the larynx area of ​​the patient, a narrower or suffocation of the patient with the inventive neck tie is largely avoided. Auch wird dadurch ein Freiliegen des Nervenpunktes Glomus caroticum an der Karotisgabel erreicht, der andernfalls bei Druck reflektorisch zu Minderdurchblutungen des Gehirns führen könnte. Also characterized an exposure of the nerve point carotid body is achieved at the carotid bifurcation, which might otherwise cause a reflex at pressure in a loss of blood supply to the brain.
  • [0013] [0013]
    Die erfindungsgemäße Halskrawatte ist therapeutisch vielseitig einsetzbar und eignet sich beispielsweise auch gut als Hilfsgerät bei krankengymnastischer Behandlung im Sinne der postisometrischen Relaxation. The neck tie invention is therapeutically versatile and is suitable for example well as auxiliary equipment for physiotherapy treatment within the meaning of postisometric relaxation. Dabei werden Muskeln gegen Widerstand angespannt und entspannt und in einer neuen Ausgangsposition das Gleiche mehrfach wiederholt, wodurch eine Dehnung und das Auftrainieren der Muskulatur gelingen kann. Here muscles against resistance tense and relaxed and in a new starting position to repeat the same thing several times, creating a strain and the Auftrainieren the muscles can succeed.
  • [0014] [0014]
    Da die Expansionsvorrichtung der erfindungsgemäßen Halskrawatte mehrere, wie oben angegeben zwischen den Krawattenteilen plazierte Hubzylinder aufweist, kann die Extensionskraft gleichmäßig auf die Krawattenteile übertragen werden. Since the expansion device of the cervical collar according to the invention comprises a plurality, as indicated above between the tie parts placed lifting cylinder, the extension force can be uniformly transmitted to the tie parts. Diese werden über eine gemeinsame, beispielsweise längere Druckluftversorgungsleitung miteinander sowie eine daran angeschlossene Druckluftquelle verbunden. These are joined through a common, such as longer compressed air supply line and connected to a connected source of compressed air. So kann die erfindungs gemäße Halskrawatte auch vom Patienten leicht bedient werden. Thus the fiction, modern neck tie can be easily operated by the patient.
  • [0015] [0015]
    Ein weiterer vorteilhafter Vorschlag gemäß der Erfindung sieht vor, daß zur Abstützung der Kinnauflage in Längsrichtung der Endbereiche des oberen Krawattenteils in den Auflagebereichen der Endbereiche und an der zum Krawattenteil weisenden Unterseite der Kinnauflage eine Profilierung vorgesehen ist. A further advantageous proposal of the invention provides that a profiling is provided for supporting the chin rest in the longitudinal direction of the end portions of the upper tie member in the support of the end portions and at the side facing the tie part underside of the chin rest. Durch diese Profilierung wird die durch den aufliegenden Kinnbereich des Patienten beschwerte Kinnauflage sicher und parallel zu den Längsseiten der Krawattenteile auch rutschfest auf dem oberen Krawattenteil gehalten. By this profiling the weighted by resting the chin of the patient chin rest is safe and parallel to the longitudinal sides of the tie parts also held non-slip on the upper tie part. Dennoch kann der Patient, beispielsweise im Falle von Schwindelgefühlen, die Kinnauflage vom Krawattenteil mit einem einzigen Griff oder mit einem kräftigen Vorschub seines Kehlkopfes lösen und die Halskrawatte entfernen. Nevertheless, the patient can, for example, in the case of dizziness, loosen the chin rest from the tie part with a single handle or with a strong advance of his larynx and remove the neck tie.
  • [0016] [0016]
    Dabei ist es zweckmäßig, wenn die Kinnauflage stegartig ausgebildet ist. It is advantageous if the chin rest is formed web-like manner.
  • [0017] [0017]
    Die oben erwähnte Profilierung könnte beispielsweise so ausgebildet sein, daß die freien Endbereiche des oberen Krawattenteils Querrinnen aufweisen, in die in Gebrauchsstellung der Halskrawatte an der Unterseite der Kinnauflage vorgesehene Kerbzähne oder eine Gegenprofilierung eingreifen. The above-mentioned profiling could for example be so designed that the free end regions of the upper tie part having transverse grooves in which engage provided in the position of use of the cervical collar on the underside of the chin rest serrations or a counter-profile.
  • [0018] [0018]
    Das untere Krawattenteil der erfindungsgemäßen Halskrawatte sitzt auf den Schultern auf, soll aber die Ansätze der Halsmuskulatur (Musculus scaleni und M. sternocleidosmastoideus) freilassen, damit diese nicht zusätzlich durch Druck irritiert werden. The lower part of the tie neck tie invention rests on the shoulders, but should release the approaches of the neck muscles (musculus scaleni and M. sternocleidosmastoideus) so that they are not additionally irritated by pressure. Um dem unteren Krawattenteil der erfindungsgemäßen Halskrawatte einen sicheren Halt auf der Schulter des Patienten zu bieten, ist es vorteilhaft, wenn am unteren Krawattenteil über dessen Umriß nach außen ragende Seitenstützen oder Stützflächen vorgesehen sind, die in Gebrauchsstellung im Schulterbereich des Patienten aufliegen. In order to provide the bottom tie part of the cervical collar according to the invention a secure hold on the shoulder of the patient, it is advantageous when there are provided at the lower tie part on the outline of outwardly extending side supports or support surfaces, which rest in the use position in the shoulder region of the patient. Dabei kann es zweckmäßig sein, wenn die Seitenstützen oder Stützflächen in Gebrauchsstellung zusätzlich auch im Nackenbereich des Patienten aufliegen. It may be expedient if the side supports or support surfaces also lie in the use position in the neck of the patient.
  • [0019] [0019]
    Um den Patienten das Tragen einer solchen Halskrawatte noch zusätzlich zu erleichtern, ist es vorteilhaft, wenn die Innenseiten des unteren und/oder des oberen Krawattenteils den Hals des Patienten mit seitlichem Abstand umgeben. In order to facilitate the patient wearing such a cervical collar additionally, it is advantageous if the inner sides of the lower and / or upper tie part surrounding the neck of the patient at a lateral spacing.
  • [0020] [0020]
    Eine besonders vorteilhafte Weiterbildung gemäß der Erfindung sieht vor, daß das obere Krawattenteil und/oder das untere Krawattenteil an seinen/ihren Innenseiten mit einer wärmereflektierenden oder wärmespendenden Innenschicht ausgekleidet ist. A particularly advantageous development of the invention provides that the upper tie portion and / or the bottom tie part is lined on its / their inner sides with a heat-reflecting or heat-donating inner layer. Durch eine solche wärmereflektierende oder wärmespendende Innenschicht kann ein mit Bandscheibenschäden oft einhergehender Muskelhartspann gelockert oder gelöst und somit ein zusätzlicher therapeutischer Effekt erzielt werden. By such a heat-reflecting or heat-donating inner layer an often concomitant with disc disease muscle myogelosis can and thus an additional therapeutic effect can be obtained loosened or released. Gleichzeitig wird dadurch eine weitere Aufdehnung der Muskulatur und der gesamten Wirbelsäule begünstigt. At the same time by a further distention of the muscles and the entire spine is favored.
  • [0021] [0021]
    Insbesondere durch solch eine Ausführungsform kann der nachteilige und bei bandscheibenbedingten Wirbelsäulenerkrankungen häufig auftretende Kreislauf an mehreren Stellen unterbrochen werden: Durch eine Aufhebung der Halswirbelsäulenlordose (konvexe Biegung nach vorn), durch vorsichtige Selbstreposition eventuell blockierter Wirbelgelenke, durch Weitung des Bandscheibenraumes und reflektorisch durch Wärme- und Traktionsreize an Haut- und Muskelafferenzen. In particular, by such an embodiment of the adverse and often occurs in disk-related spinal disorders circuit can be interrupted at several points: Due to the lack of Halswirbelsäulenlordose (convex bend to the front), by careful Selbstreposition possibly blocked vertebral joints, by dilation of the disc space and reflex by heat and traction stimuli of skin and muscle afferents.
  • [0022] [0022]
    Dabei sieht eine bevorzugte Ausführungsform gemäß der Erfindung vor, daß die wärmereflektierende oder wärmespendende Innenschicht aus Kunststoff oder einem Textilüberzug besteht. In this case, a preferred embodiment according to the invention is that the heat-reflecting or heat-donating inner layer of plastic or a textile coating consists.
  • [0023] [0023]
    Dieselben Vorteile lassen sich auch mit einer Ausführung der erfindungsgemäßen Halskrawatte erreichen, bei der das obere Krawattenteil und/oder das untere Krawattenteil an seinen/ihren Innenseiten mit einer elektrisch betriebenen Heizfläche versehen ist. The same advantages can be achieved with an embodiment of the cervical collar according to the invention, wherein the upper tie portion and / or the bottom tie at his / their inner sides provided with an electrically operated heating surface.
  • [0024] [0024]
    Weiterbildungen der Erfindung sind in den weiteren Unteran sprüchen aufgeführt. Further developments of the invention are set forth in the further Unteran. Nachstehend wird diese anhand vorteilhafter Ausführungsbeispiele in Verbindung mit den Figuren noch näher erläutert. Below it is explained in more detail using advantageous embodiments in conjunction with the figures.
  • [0025] [0025]
    Es zeigt: It shows:
  • [0026] [0026]
    1 1 eine im wesentlichen aus einem oberen und unteren Krawattenteil, einer Kinnauflage sowie einer Expansionsvorrichtung mit Druckluftquelle bestehende Halskrawatte in einer perspektivischen Darstellung, a layer consisting essentially of an upper and lower tie part, a chin rest, as well as an expansion device with a compressed air source cervical collar in a perspective representation,
  • [0027] [0027]
    2 2 eine gegenüber der Halskrawatte aus a relative to the cervical collar from 1 1 abgewandelte Ausführungsform in einer schematischen sowie perspektivischen Darstellung und modified embodiment in a diagrammatic and perspective representation, and
  • [0028] [0028]
    3 3 die Halskrawatte aus neck tie from 2 2 in einer Teil-Schnittdarstellung. in a partial sectional view.
  • [0029] [0029]
    1 1 zeigt eine im Ganzen mit shows with a whole 1 1 gekennzeichnete orthopädische Halskrawatte in einer perspektivischen Darstellung, die insbesondere zur Streckbehandlung der Halswirbelsäule eines Patienten eingesetzt werden kann. marked orthopedic neck collar in a perspective representation, which can be used in particular for stretching treatment of the cervical spine of a patient. Die Halskrawatte The neck tie 1 1 hat zwei teleskopartig ineinander greifende Krawattenteile has two telescopically interlocking tie parts 2 2 , . 3 3 , die etwa eine U-Form aufweisen und in Gebrauchsstellung den Hals des Patienten bereichsweise umgeben. Which have approximately a U-shape and surrounding regions, in the position of use the patient's neck. Mit Hilfe einer Expansionsvorrichtung können die Krawattenteile With the help of an expansion device that tie parts can 2 2 , . 3 3 in ihrer Höhenlage in Pfeilrichtung Pf 1 relativ zueinander verstellt und festgelegt werden. be adjusted relative to one another in their height position in the direction of arrow Pf 1 and fixed.
  • [0030] [0030]
    Um ua ein leichtes Anlegen und Ablegen sowie ein bequemes Tragen ohne Enge- oder Erstickungsgefühl der Halskrawatte To, among other things ease of application and drop as well as a comfortable fit without narrower or choking the neck tie 1 1 durch den Patienten zu begünstigen, sind deren Krawattenteile to favor by the patient, are the tie parts 2 2 , . 3 3 erfindungsgemäß vorderseitig in Gebrauchsstellung im Kinnbereich offen ausgebildet. formed according to the invention on the front side open in-use position in the chin area. Gleichzeitig ist eine auf die vorderen, freien Endbereiche des oberen Krawattenteils Simultaneously, a part of the upper tie to the front, free end portions 2 2 aufsetzbare, stegartig ausgebildete Kinnauflage attachable web-like design chin rest 4 4 vorgesehen. intended.
  • [0031] [0031]
    Somit stützt die Halskrawatte Thus, the neck tie supports 1 1 in Gebrauchsstellung den Kopf eines Patienten vor allem im Bereich seines Hinterhauptes sowie seines Kinns ab. in the use position from the head of a patient, especially in the area of ​​his back of the head and his chin. Die inneren Längsseiten The inner longitudinal sides 5 5 des oberen und unteren Krawattenteiles the upper and lower tie member 2 2 , . 3 3 umgeben in Gebrauchsstellung den Hals eines Patienten mit seitlichem Abstand. surrounded in the operational position the neck of a patient with a lateral distance. Der Nervenpunkt Glomus caroticum an der Karotisgabel, der bei Druck reflektorisch zu Minderdurchblutungen führen kann, wird von der Halskrawatte The nerve point carotid body at the carotid bifurcation, which can result in reflex pressure to reduced blood bleeding is from the neck tie 1 1 freigehalten. kept free.
  • [0032] [0032]
    Das untere Krawattenteil The lower tie part 3 3 der Halskrawatte neck tie 1 1 sitzt in Gebrauchsstellung auf den Schultern des Patienten auf, läßt dabei aber die Ansätze der Halsmuskulatur (Musculus scaleni und M. sternocleidomastoideus) frei, so daß diese nicht zusätzlich durch Druck irritiert werden. sitting in the position of use on the shoulders of the patient, but leaves it approaches the neck muscles (muscle scalene and sternocleidomastoid) free, so that they are not additionally irritated by pressure. Um der Halskrawatte To the neck tie 1 1 einen sicheren Halt auf den Schultern des Patienten zu bieten, sind am unteren Krawattenteil a secure grip on the shoulders of the patient to offer are at the lower tie part 3 3 über dessen Umriß nach außen ragende Seitenstützen on the outline of outwardly extending side supports 6 6 vorgesehen, die in Gebrauchsstellung im Schulterbereich des Patienten aufliegen. provided that rest in the position of use in the shoulder region of the patient. Ein bogenförmiger, außenseitiger Fortsatz An arcuate, outwardly sided extension 7 7 am Quersteg der U-Form des unteren Krawattenteils on the transverse web of the U-shape of the lower tie member 3 3 stützt die Halskrawatte supports the neck tie 1 1 ggf. auch im Nackenbereich des Patienten ab. possibly also in the neck from the patient.
  • [0033] [0033]
    Die Auflageseite des unteren Krawattenteils The support side of the lower tie part 3 3 sowie seiner Seitenstützen and its side supports 6 6 sind an die Kontur des Schulter- und Nackenbereiches des Patienten anatomisch angepaßt und begünstigen somit zusätzlich noch ein bequemes Tragen der Halskrawatte anatomically adapted to the contour of the shoulder and neck region of the patient and thus favor additionally a comfortable wearing of the cervical collar 1 1 . , Die körperseitigen Auflageseiten der Halskrawatte The body-side pad sides of the neck tie 1 1 sowie deren kopfseitigen Auflageflächen im Bereich des Hinterhauptes sowie des Kinns sind mit einer Polsterung and their head-side support surfaces in the region of the occiput and chin are provided with a cushioning 8 8th versehen, die vorzugsweise aus einer weichen Moosgummi-Schicht besteht. provided, which preferably consists of a soft sponge rubber layer.
  • [0034] [0034]
    Die Kinnauflage The chin rest 4 4 ist auch in Gebrauchsstellung mit dem oberen Krawattenteil is also in the position of use to the upper part of Tie 2 2 nicht fest verschraubt, sondern nur auf dessen vorderen Endbereiche not screwed tight, only on its front end portions 9 9 aufgesetzt. placed. Zur Abstützung der Kinnauflage To support the chin rest 4 4 in etwa paralleler Richtung zu den Längsseiten des oberen Krawattenteils in Pfeilrichtung Pf 2 ist an den Endbereichen sowie an der zum Krawattenteil in approximately a direction parallel to the longitudinal sides of the upper tie member in the direction of arrow Pf 2 is at the end portions as well as the tie part to 2 2 weisenden Unterseite der Kinnauflage eine Profilierung vorgesehen. facing underside of the chin rest, a profiling is provided. Wie As 1 1 zeigt, ist diese Profilierung als an den freien Endbereichen shows this profile as the free end regions 9 9 angeordnete, im Querschnitt etwa V-förmige Querrillen arranged approximately V-shaped in cross-section transverse grooves 10 10 ausgebildet, in die in Gebrauchsstellung der Halskrawatte formed in the position of use of the cervical collar 1 1 an der Unterseite der Kinnauflage vorgesehene – hier nicht sichtbare – Kerbzähne eingreifen. engage serrations - provided on the underside of the chin rest - not visible here.
  • [0035] [0035]
    Statt einer derartigen Profilierung sind auch Klettverschlüsse zum lösbaren Verbinden der Kinnauflage Instead of such a profiling are hook and loop fasteners for releasably connecting the chin rest 4 4 mit dem oberen Krawattenteil with the upper tie part 2 2 möglich. possible.
  • [0036] [0036]
    Der mit Querrillen The one with lateral grooves 10 10 versehene Bereich des oberen Krawattenteils provided area of ​​the upper tie part 2 2 hat eine größere Längserstreckung, als die Tiefe der Kinnauflage has a greater longitudinal extent than the depth of the chin rest 4 4 beträgt. is. Die Kinnauflage kann daher im Bereich der Profilierung an den Kinnbereich des Patienten angepaßt werden. The chin rest can therefore be adapted to the chin area of ​​the patient in the region of the profiling. Da in Gebrauchsstellung der Kopf des Patienten auch auf der Kinnauflage Since in the operational position of the patient's head on the chin rest 4 4 aufliegt, wird diese mit ihren Kerbzähnen gegen die Querrillen rests, this is with their serrations against the transverse grooves 10 10 des oberen Krawattenteils the upper tie part 2 2 gedrückt und somit sicher in ihrer Lage gehalten. pressed and thus held securely in place. Rechtwinklig zum Quersteg Perpendicular to the transverse web 11 11 der Kinnauflage the chin rest 4 4 angeordnete Ausformungen disposed protrusions 12 12 , die in Gebrauchsstellung innen- und außenseitig an den Längsseiten des oberen Krawattenteils , The interior in the position of use and on the outside on the longitudinal sides of the upper tie part 2 2 anliegen und dieses somit bereichsweise umgreifen, verhindern ein Verrutschen der Kinnauflage applied to safely grip this regionally, prevent slippage of the chin rest 4 4 in deren Längsrichtung in Pfeilrichtung Pf 3. in the longitudinal direction thereof in the direction of arrow Pf. 3
  • [0037] [0037]
    Das einfache und leichte Einhängen der Kinnauflage The simple and easy hanging the chin rest 4 4 dient auch der Sicherheit des Patienten, der beispielsweise im Falle von Schwindelgefühlen, zB aufgrund einer durch die Traktion bedingten Blutminderversorgung des Gehirns, mit einem einzigen Griff oder einem kräftigen Vorschub des Kehlkopfes die Halskrawatte also serves as the safety of the patient, for example, in the case of dizziness, for example due to illness resulting from traction blood insufficient supply of the brain, with a single handle or a vigorous advance of the larynx neck tie 1 1 öffnen und rasch ablegen kann. can open and drop quickly.
  • [0038] [0038]
    Wie As 1 1 zeigt, weist die Expansionsvorrichtung der Halskrawatte shows, the expansion device of the cervical collar 1 1 pneumatische Hubzylinder pneumatic lifting cylinder 13 13 auf, von denen jeweils einer in den Endbereichen der Krawattenteile , of which one each in the end portions of the tie parts 2 2 , . 3 3 und zwei weitere im Quersteg von deren U-Form angeordnet sind. and two more are disposed in the transverse web of the U-shape. Diese pneumatischen Hubzylinder These pneumatic lifting cylinder 13 13 begünstigen ebenfalls das vergleichsweise bequeme Tragen der Halskrawatte also favor the relatively comfortable wearing the neck tie 1 1 durch den Patienten, der seinen Kopf auch bei betätigter Expansionsvorrichtung gegen den Widerstand der Hubzylinder by the patient of his head even when operated expansion device against the resistance of the lifting cylinders 13 13 noch bewegen kann. can still move.
  • [0039] [0039]
    Das obere Krawattenteil The upper tie part 2 2 liegt auf den – hier nicht sichtbaren – Kolbenstempeln der im unteren Krawattenteil is on the - not visible here - Piston punches in the lower tie part 3 3 befestigten Hubzylinder mounted lift cylinders 13 13 lose auf. loose on. Bei Verstell- und Hubbewegungen der Expansionsvorrichtung wird das obere Krawattenteil When adjusting and lifting movements of the expansion device, the upper tie part is 2 2 durch sein außenseitiges, tiefgezogenes und das untere Krawattenteil by its outer side, a deep-drawn part and the lower tie 3 3 auch in ausgefahrener Stellung noch überlappende Führungshemd also in the extended position even overlapping guide skirt 14 14 geführt, welches die vorderen Endbereiche out that the front end portions 9 9 des oberen Krawattenteils the upper tie part 2 2 noch bereichsweise umläuft. still circulates in some areas. Dieses Führungshemd This guide skirt 14 14 bildet die äußere seitliche Umrißfläche des oberen Krawattenteils forms the outer side of the upper tie part Umrißfläche 2 2 . ,
  • [0040] [0040]
    Die Halskrawatte The neck tie 1 1 eignet sich auch gut als Hilfsgerät bei krankengymnastischer Behandlung im Sinne der postisometrischen Relaxation. is also well suited as an auxiliary device in physiotherapy treatment within the meaning of postisometric relaxation. Dabei werden Muskeln gegen Widerstand angespannt und entspannt und in einer neuen Ausgangsposition das Gleiche mehrfach wiederholt, wodurch eine Dehnung und das Auftrainieren der Muskulatur begünstigt wird. Here muscles against resistance tense and relaxed and in a new starting position thereby stretching and Auftrainieren muscle is favored to repeat the same thing several times.
  • [0041] [0041]
    Die Krawattenteile The tie parts 2 2 , . 3 3 und auch die Kinnauflage and the chin rest 4 4 sind aus einem festen, hautfreundlichen Kunststoff hergestellt und von nur vergleichsweise geringem Gewicht. are made of a solid, skin-friendly plastic material and of comparatively light weight. Die Halskrawatte The neck tie 1 1 ist handlich und kann auch vom Patienten selbst leicht an- und abgelegt werden. is handy and can be put on and taken by the patient himself. Über eine lange, die Hubzylinder A long, the lifting cylinders 13 13 miteinander und mit einer gemeinsamen Druckluftquelle verbindenden Druckversorgungsleitung connected together and to a common source of compressed air pressure supply line 15 15 sowie über die als kleine Hand-Druckluftpumpe as well as the as small hand-pressure air pump 16 16 ausgebildete Druckluftquelle kann der Patient die Expansionsvorrichtung einfach und bequem betätigen. trained compressed air source, the patient can operate the expansion device easy and convenient. Über eine an der Hand-Druckluftpumpe About one at the hand pressure pump 16 16 vorgesehene und als Auslaßventil dienende Rändelmutter provided and serves as an outlet valve knurled nut 17 17 kann der Patient die zur Traktion in der Druckluftleitung can the patient for traction in the compressed air line 15 15 und den Hubzylindern and the lift cylinders 13 13 aufgebaute Druckluft wieder ablassen und das obere und untere Krawattenteil Drain the built-up pressure air again, and the upper and lower tie part 2 2 , . 3 3 in ihre untere Relativposition zueinander bringen. bring to each other in their lower relative position.
  • [0042] [0042]
    Um auch einen mit Bandscheibenschäden oft einhergehenden Muskelhartspann lösen zu können und um gleichzeitig eine weitere Aufdehnung der Muskulatur und der gesamten Wirbelsäule zu begünstigen, ist es vorteilhaft, wenn das obere Krawattenteil also to solve an often associated with disc disease muscle myogelosis and to simultaneously promote further distention of the muscles and the entire spinal column, it is advantageous if the upper tie part 2 2 und/oder das untere Krawattenteil and / or the bottom tie part 3 3 an seinen/ihren Innenseiten mit einer wärmereflektierenden oder wärmespendenden – hier nicht dargestellten – Innenschicht ausgekleidet ist, die vorzugsweise aus Kunststoff oder einem Textilüberzug besteht. is lined inner layer is preferably made of plastic or a textile covering - at his / their inner sides with a heat-reflecting or heat-donating - not shown here. Durch eine solche, insbesondere am Quersteg der U-Form vom oberen und/oder unterem Krawattenteil By such, in particular on the transverse web of the U-shape from the upper and / or lower tie part 2 2 , . 3 3 innenseitig angeordnete, wärmereflektierende oder wärmespendende Innenschicht kann gezielt auf die stabilisierende Nacken- und Halsmuskulatur des Patienten eingewirkt werden. internally arranged heat-reflecting or heat-donating inner layer can be acted specifically on the stabilizing neck and neck muscles of the patient.
  • [0043] [0043]
    Mit Hilfe einer solchen Ausführungsform kann der nachteilige Kreislauf bandscheibenbedingter Wirbelsäulenerkrankungen an mehreren Stellen unterbrochen werden: durch Aufhebung der Halswirbelsäulenlordose (konvexe Biegung nach vorn); With the help of such an embodiment, the adverse circulation disk-related diseases of the spine at several points can be interrupted: by canceling the Halswirbelsäulenlordose (convex bend forward); durch vorsichtige Selbstreposition eventuell blockierter Wirbelgelenke; by careful Selbstreposition possibly blocked vertebral joints; durch Weitung des Bandscheibenraumes sowie reflektorisch durch Wärme- und Traktionsreize an Haut- und Muskelafferenzen. by widening the disc space and reflex by heat and traction stimuli of skin and muscle afferents.
  • [0044] [0044]
    Dieselben Vorteile lassen sich auch erreichen, wenn das obere Krawattenteil The same advantages can also be achieved when the upper tie part 2 2 und/oder das untere Krawattenteil and / or the bottom tie part 3 3 an seinen/ihren Innenseiten mit einer vorzugsweise elektrisch betriebenen Heizfläche versehen ist. is provided on its / their inner sides with a preferably electrically operated heating surface.
  • [0045] [0045]
    Die Halskrawatte The neck tie 1 1 ist leicht zu bedienen, vergleichsweise bequem zu tragen und von gefälligem Design. is easy to use, relatively comfortable to wear and attractive design. Dies ist wesent lich, da der mit der Halskrawatte This is materiality Lich because of the neck tie 1 1 erreichbare Behandlungsfortschritt, insbesondere bei chronischen Erkrankungen, auch entscheidend von der Akzeptanz eines solchen Behandlungsgerätes beim Patienten abhängt. achievable progress of treatment, especially in chronic diseases, also crucially depends on the acceptance of such a treatment device in the patient.
  • [0046] [0046]
    In den In the 2 2 and and 3 3 ist eine gegenüber der Halskrawatte is opposite the neck collar 1 1 geringfügig abgewandelte Halskrawatte slightly modified neck tie 18 18 schematisch dargestellt. shown schematically. Wie insbesondere auch aus der perspektivischen Darstellung in Specifically, as well as from the perspective view in 2 2 deutlich wird, weist die Halskrawatte it is clear, the neck tie 18 18 zur zusätzlichen Auflage auf den Schultern des Patienten Schulterklappen for additional support on the patient's shoulders epaulettes 19 19 auf, die jeweils an einer der Seitenstützen on each one of the side supports 6 6 des unteren Krawattenteils of the lower tie member 3 3 befestigt sind. are attached. Zur Anpassung der Schulterklappen To adjust the shoulder straps 19 19 an die Schultern und/oder zur Höhenverstellung sind die Schulterklappen to the shoulders and / or for height adjustment, the epaulettes 19 19 jeweils über ein Gelenk in each case via a joint 20 20 oder ein Scharnier mit einer der Seitenstützen or a hinge to one of the side supports 6 6 verbunden. connected.
  • [0047] [0047]
    Aus dem Teil-Querschnitt in From the partial cross section in 3 3 wird auch die Anordnung der Hubzylinder is also the arrangement of the lifting cylinder 13 13 in den Krawattenteilen in the tie parts 2 2 , . 3 3 deutlich. clear. Zwei der Hubzylinder Two of the lifting cylinder 13 13 sind jeweils in einem der vorderen Endbereiche des unteren Krawattenteils befestigt, während zwei weitere Hubzylinder are each secured in one of the front end portions of the lower tie portion, while two other lifting cylinder 13 13 im Quersteg der U-Form des unteren Krawattenteils in the cross-web of the U-shape of the lower tie member 3 3 angeordnet sind. are arranged. Durch diese Anordnung der Hubzylinder This arrangement of the lifting cylinders 13 13 kann die durch die Expansionsvorrichtung bewirkte Traktion gleichmäßig beispielsweise auf die Halswirbelsäule des Patienten übertragen werden. can be uniformly transferred for example to the cervical spine of patients caused by the expansion device traction.
  • [0048] [0048]
    In In 3 3 sind auch deutlich die an der Kinnauflage are also significantly involved in the chin rest 4 4 vorgesehenen Ausformungen provided formations 12 12 erkennbar, die ein Verrutschen der Kinnauflage seen, the slippage of the chin rest 4 4 in deren Längsrichtung in Pfeilrichtung Pf 3 verhindern sollen. are intended to prevent in the longitudinal direction thereof in the direction of arrow Pf. 3
  • [0049] [0049]
    Die Kinnauflage The chin rest 4 4 der Halskrawatte neck tie 18 18 weist, ebenso wie die Kinnauflage has, like the chin rest 4 4 der Halskrawatte neck tie 1 1 , eine Einbuchtung , An indentation 21 21 auf, die an den Unterkiefer-Verlauf im Kinnbereich des Patienten angepaßt ist and somit in Gebrauchsstellung der Halskrawatte , which is adapted to the lower jaw profile in the chin area of ​​the patient and thus in the position of use of the cervical collar 18 18 den Kehlkopfbereich des Patienten zusätzlich freihält. freeing up the larynx area of ​​the patient further. Auch die Halskrawatte The neck tie 18 18 weist an ihrem oberen Krawattenteil has at its upper part Tie 2 2 sowie an ihrer Kinnauflage and on their chin rest 4 4 mit einer Polsterung with a cushioning 8 8th versehene Auflageflächen auf, auf denen in Gebrauchsstellung der Kopf des Patienten im Bereich seines Hinterhauptes sowie seines Kinns aufliegt. provided on supporting surfaces on which in use position of the head of the patient in the region of the occiput and his chin rests. Ebenso wie bei der Halskrawatte As with the cervical collar 1 1 ist diese Polsterung this padding 8 8th aus einem hautfreundlichen, weichen Material hergestellt, das sich den individuellen Unterschieden der Patienten anpaßt. made of a skin-friendly, soft material that adapts to the individual differences of patients.
  • [0050] [0050]
    Zweckmäßigerweise ist die Kinnauflage Conveniently, the chin rest 4 4 sowie deren Polsterung and their padding 8 8th an die Kinnpartie eines Patienten anatomisch angepaßt. anatomically adapted to the chin of a patient.
  • [0051] [0051]
    Möglich ist, die Hubzylinder It is possible for the lifting cylinders 13 13 auch als hydraulische Hubzylinder auszubilden. form as hydraulic lifting cylinders. Bevorzugt werden jedoch pneumatische Hubzylinder, da eine solche Ausführungsform ua mit vergleichsweise geringem Aufwand herstellbar ist. However, preferably pneumatic lifting cylinder because such an embodiment is, inter alia, produced at comparatively low cost.
  • [0052] [0052]
    Es ist ein besonderer Vorteil der erfindungsgemäßen Halskrawatte, daß diese – im Gegensatz zu manchen vorbekannten Vorrichtungen – nicht speziell für einen Patienten hergestellt und diesem angepaßt werden muß, sondern vielmehr praktisch konfektioniert werden kann. It is a particular advantage of the neck collar of the invention that this - must not be made specifically for a patient and adapted to this, but can be virtually assembled rather - in contrast to some prior art devices. Dabei werden allenfalls einige wenige Halskrawatten-Größen für den individuellen Halsumfang der Patienten vorgesehen. Here, a few neck tie sizes for individual neck circumference of patients be provided if necessary.

Claims (23)

  1. Orthopädische Halskrawatte ( Orthopedic cervical collar ( 1 1 ), zur Streckbehandlung der Halswirbelsäule, mit einem oberen und einem unteren Krawattenteil ( ) For stretching treatment of the cervical spine, (having an upper and a lower tie part 2 2 , . 3 3 ), welche Krawattenteile ( ) Which tie parts ( 2 2 , . 3 3 ) eine U-Form aufweisen und den Hals des Patienten bereichsweise umgeben, wobei die Krawattenteile ( ) Have a U-shape and surround the neck of the patient in regions, wherein the tie members ( 2 2 , . 3 3 ) mit Hilfe einer pneumatischen Expansionsvorrichtung in ihrer Höhenlage relativ zueinander verstellbar und festlegbar sind, und wobei für die vorderseitig im Kinnbereich offen ausgebildeten Krawattenteile ( ) Are relatively adjustable and fixable by means of a pneumatic expansion device in its vertical position, and wherein (for the front-side open formed in the chin area tie parts 2 2 , . 3 3 ) eine Kinnauflage ( ), A chin rest ( 4 4 ) vorgesehen ist, dadurch gekennzeichnet , daß die Expansionsvorrichtung mehrere pneumatische Hubzylinder ( ) Is provided, characterized in that the expansion device more pneumatic lifting cylinder ( 13 13 ) hat, von denen jeweils ein Hubzylinder ( ) Has, on each of which a lifting cylinder ( 13 13 ) in einem der vorderen Endbereiche der Krawattenteile ( ) (In one of the front end portions of the tie parts 2 2 , . 3 3 ) angeordnet und zwei Hubzylinder ( ) Are arranged, and two lifting cylinders ( 13 13 ) in den Querstegbereichen der Krawattenteile ( ) (In the cross-web portions of the tie parts 2 2 , . 3 3 ) angeordnet sind und daß die Kinnauflage ( ), And in that the chin rest ( 4 4 ) auf die vorderen Endbereiche ( ) (On the front end portions 9 9 ) des oberen Krawattenteiles aufsetzbar ist. ) Of the upper tie member can be placed.
  2. Orthopädische Halskrawatte nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß zur Abstützung der Kinnauflage ( Orthopedic neck collar according to claim 1, characterized in that (for supporting the chin rest 4 4 ) in Längsrichtung (Pf2) der Endbereiche ( ) (In the longitudinal direction Pf2) of the end regions ( 9 9 ) des oberen Krawattenteils ( () Of the upper tie part 2 2 ) in den Auflagebereichen der Endbereiche ( ) (In the edition of the end portions 9 9 ) und an der zum Krawattenteil ( ) And the (to tie part 2 2 ) weisenden Unterseite der Kinnauflage ( ) Facing underside of the chin rest ( 4 4 ) eine Profilierung vorgesehen ist. ) A profile is provided.
  3. Orthopädische Halskrawatte nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Kinnauflage stegartig ausgebildet ist. Orthopedic neck collar according to claim 2, characterized in that the chin rest is formed web-like manner.
  4. Orthopädische Halskrawatte nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, daß die freien Endbereiche ( Orthopedic neck collar according to any one of claims 1 to 3, characterized in that the free end regions ( 9 9 ) des oberen Krawattenteils ( () Of the upper tie part 2 2 ) Querrillen ( ) Transverse grooves ( 10 10 ) aufweisen, in die in Gebrauchsstellung der Halskrawatte ( ), Into which (in the use position of the cervical collar 1 1 ) an der Unterseite der Kinnauflage ( ) (At the bottom of the chin rest 4 4 ) vorgesehene Kerbzähne oder eine Gegenprofilierung eingreifen. intervene) provided serrations or a counter-profile.
  5. Orthopädische Halskrawatte nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß zum lösbaren Verbinden der Kinnauflage ( Orthopedic neck collar according to claim 1, characterized in that (for releasably connecting the chin rest 4 4 ) mit dem oberen Krawattenteil ( ) (With the upper tie part 2 2 ) Klettverschlüsse vorgesehen sind. ) Hook and loop fasteners are provided.
  6. Orthopädische Halskrawatte nach einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, daß zum formschlüssigen Verbinden der Kinnauflage ( Orthopedic neck collar according to one or more of claims 1 to 5, characterized in that (for interlocking connection of the chin rest 4 4 ) in deren Längsrichtung (Pf3) mit dem oberen Krawattenteil ( ) (In the longitudinal direction thereof Pf3) (with the upper tie part 2 2 ) an der Kinnauflage ( ) (On the chin rest 4 4 ) und/oder dem Krawattenteil ( () And / or the tie part 2 2 ) Ausformungen ( ) Formations ( 12 12 ) und/oder Anformungen vorgesehen sind. ) And / or projections are provided.
  7. Orthopädische Halskrawatte nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, daß die an der Kinnauflage ( Orthopedic neck collar according to Claim 6, characterized in that the (on the chin rest 4 4 ) und/oder dem Krawattenteil ( () And / or the tie part 2 2 ) vorgesehenen Ausformungen ( ) Provided formations ( 12 12 ) und/oder Anformungen in Gebrauchsstellung ineinandergreifen. ) And / or projections engage with each other in the position of use.
  8. Orthopädische Halskrawatte nach einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, daß am unteren Krawattenteil über dessen Umriß nach außen ragende Seitenstützen ( Orthopedic neck collar according to one or more of claims 1 to 7, characterized in that (at the lower tie part on the outline of outwardly extending side supports 6 6 ) oder Stützflächen vorgesehen sind, die in Gebrauchsstellung im Schulterbereich des Patienten aufliegen. ) Or support surfaces are provided, which rest in the use position in the shoulder region of the patient.
  9. Orthopädische Halskrawatte nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, daß die Seitenstützen ( Orthopedic neck collar according to claim 8, characterized in that the side supports ( 6 6 ) oder Stützflächen in Gebrauchsstellung zusätzlich auch im Nackenbereich des Patienten aufliegen. ) Or support surfaces in the use position lie in addition also in the neck area of ​​the patient.
  10. Orthopädische Halskrawatte nach einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, daß die Auflageseite des unteren Krawattenteils ( Orthopedic neck collar according to one or more of claims 1 to 9, characterized in that the bearing side of the lower tie part ( 3 3 ) an die Kontur des Schulter- und/oder Nackenbereichs eines Patienten angepaßt ist. ) Is adapted to the contour of the shoulder and / or neck area of ​​a patient.
  11. Orthopädische Halskrawatte nach Anspruch 10, dadurch gekennzeichnet, daß die Auflageseite auch der Seitenstützen ( Orthopedic neck collar according to claim 10, characterized in that the support face (also of the side supports 6 6 ) oder Stützflächen des unteren Krawattenteils ( ) Or support surfaces of the lower tie part ( 3 3 ) an die Kontur des Schulter- und/oder Nackenbereichs eines Patienten angepaßt ist. ) Is adapted to the contour of the shoulder and / or neck area of ​​a patient.
  12. Orthopädische Halskrawatte nach Anspruch 10 oder 11, dadurch gekennzeichnet, daß die Auflageseite des unteren Krawattenteiles ( Orthopedic neck collar according to claim 10 or 11, characterized in that the bearing side of the lower tie member ( 3 3 ) und/oder seiner Seitenstützen ( () And / or its side supports 6 6 ) oder Stützflächen mit einer Polsterung ( ) Or support surfaces with a padding ( 8 8th ) versehen ist. is provided).
  13. Orthopädische Halskrawatte nach einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 12, dadurch gekennzeichnet, daß zum Abstützen des Kopfes eines Patienten im Bereich seines Hinterhauptes sowie seines Kinns am oberen Krawattenteil ( Orthopedic neck collar according to one or more of claims 1 to 12, characterized in that (for supporting the head of a patient in the region of the occiput and his chin on the upper tie part 2 2 ) sowie an der Kinnauflage ( ) And (on the chin rest 4 4 ) Auflageflächen mit einer Polsterung ( ) Support surfaces with a padding ( 8 8th ) vorgesehen sind. are provided).
  14. Orthopädische Halskrawatte nach einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 13, dadurch gekennzeichnet, daß die Innenseite des unteren und/oder des oberen Krawattenteils ( Orthopedic neck collar according to one or more of claims 1 to 13, characterized in that the inside of the lower and / or upper tie part ( 3 3 , . 2 2 ) den Hals des Patienten mit seitlichem Abstand umgeben. ) Surround the neck of the patient at a lateral distance.
  15. Orthopädische Halskrawatte nach einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 14, dadurch gekennzeichnet, daß zur zusätzli chen Auflage auf den Schultern des Patienten Schulterklappen ( Orthopedic neck collar according to one or more of claims 1 to 14, characterized in that (for addi tional support on the shoulders of the patient's shoulder flaps 19 19 ) vorgesehen sind, die jeweils an einer der Seitenstützen ( ) Are provided, each (in one of the side supports 6 6 ) oder Stützflächen befestigt sind. ) Or support surfaces are mounted.
  16. Orthopädische Halskrawatte nach einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 15, dadurch gekennzeichnet, daß die Schulterklappen ( Orthopedic neck collar according to one or more of claims 1 to 15, characterized in that the shoulder straps ( 19 19 ) zur Anpassung an die Schultern und/oder zur Höhenverstellung über jeweils zumindest ein Gelenk ( ) (For adjustment to the shoulders and / or for height adjustment via at least one hinge 20 20 ) oder Scharnier an einer der Seitenstützen ( ) Or hinged on one of the side supports ( 6 6 ) und/oder Stützflächen befestigt sind. ) And / or the support surfaces are mounted.
  17. Orthopädische Halskrawatte nach einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 16, dadurch gekennzeichnet, daß die Hubzylinder ( Orthopedic neck collar according to one or more of claims 1 to 16, characterized in that the lifting cylinder ( 13 13 ) über eine Druckversorgungsleitung ( ) (Via a pressure supply line 15 15 ) miteinander und mit einer gemeinsamen Druckluftquelle ( ) (Together and to a common compressed air source 16 16 ) verbunden sind. ) are connected.
  18. Orthopädische Halskrawatte nach einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 17, dadurch gekennzeichnet, daß das obere und das untere Krawattenteil ( Orthopedic neck collar according to one or more of claims 1 to 17, characterized in that the upper and lower tie part ( 2 2 , . 3 3 ) teleskopartig ineinandergreifen. mesh) telescopically.
  19. Orthopädische Halskrawatte nach Anspruch 18, dadurch gekennzeichnet, daß das obere Krawattenteil ( Orthopedic neck collar according to claim 18, characterized in that the upper tie part ( 2 2 ) das untere Krawattenteil ( ) The lower tie part ( 3 3 ) hemdartig übergreift. overlaps) shirt like.
  20. Orthopädische Halskrawatte nach einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 19, dadurch gekennzeichnet, daß die Hubzylinder ( Orthopedic neck collar according to one or more of claims 1 to 19, characterized in that the lifting cylinder ( 13 13 ) im unteren Krawattenteil ( ) (In the lower tie part 3 3 ) angeordnet sind und daß auf ihren Kolbenstempeln das obere Krawattenteil ( ) Are arranged and that the upper tie part (piston stamps on their 2 2 ) aufliegt. ) Rests.
  21. Orthopädische Halskrawatte nach einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 20, dadurch gekennzeichnet, daß das obere Krawattenteil ( Orthopedic neck collar according to one or more of claims 1 to 20, characterized in that the upper tie part ( 2 2 ) und/oder das untere Krawattenteil ( () And / or the bottom tie part 3 3 ) an seinen/ihren Innenseiten mit einer wärmereflektierenden oder wärmespendenden Innenschicht ausgekleidet ist. ) Is lined on its / their inner sides with a heat-reflecting or heat-donating inner layer.
  22. Orthopädische Halskrawatte nach Anspruch 21, dadurch gekennzeichnet, daß die wärmereflektierende oder wärmespendende Innenschicht aus Kunststoff oder einem Textilüberzug besteht. Orthopedic neck collar according to claim 21, characterized in that the heat-reflecting or heat-donating inner layer of plastic or a textile coating consists.
  23. Orthopädische Halskrawatte nach einem oder mehreren der Ansprüche 1 bis 22, dadurch gekennzeichnet, daß das obere Krawattenteil ( Orthopedic neck collar according to one or more of claims 1 to 22, characterized in that the upper tie part ( 2 2 ) und/oder das untere Krawattenteil ( () And / or the bottom tie part 3 3 ) an seinen/ihren Innenseiten mit einer elektrisch betriebenen Heizfläche versehen ist. ) Is provided on its / their inner sides with an electrically operated heating surface.
DE19893905115 1989-02-20 1989-02-20 Orthopedic neck collar with a pneumatic expansion device Expired - Lifetime DE3905115B4 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19893905115 DE3905115B4 (en) 1989-02-20 1989-02-20 Orthopedic neck collar with a pneumatic expansion device

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19893905115 DE3905115B4 (en) 1989-02-20 1989-02-20 Orthopedic neck collar with a pneumatic expansion device

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE3905115A1 true DE3905115A1 (en) 1990-08-23
DE3905115B4 true DE3905115B4 (en) 2005-09-08

Family

ID=6374493

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19893905115 Expired - Lifetime DE3905115B4 (en) 1989-02-20 1989-02-20 Orthopedic neck collar with a pneumatic expansion device

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE3905115B4 (en)

Families Citing this family (11)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE9218774U1 (en) * 1992-06-13 1995-06-08 Steinweg Friedhelm Dr Med Orthopedic support bandage
US5993403A (en) 1993-05-20 1999-11-30 Ambu International A/S Adjustable cervical collar
US6726643B1 (en) 1994-02-22 2004-04-27 Ambu International A/S Automatic adjustable cervical collar
US5916185A (en) * 1993-09-13 1999-06-29 Glacier Cross, Inc. Inflatable cervical traction or stretch device
WO1995007669A1 (en) * 1993-09-13 1995-03-23 Glacier Cross, Inc. Inflatable cervical traction/stretch device
CN1124099C (en) * 1994-08-12 2003-10-15 布罗克·M·沃克 Spinal support system for seating
US6045522A (en) * 1997-11-03 2000-04-04 Grober; Arieh Cervical spine traction apparatus
DE19959313A1 (en) * 1999-10-05 2001-05-31 Schmitz Josef Device for relief of the cervical spine
EP1218242B1 (en) * 1999-10-05 2004-12-01 Josef Schmitz Device for supporting the vertebral column
DE10219868A1 (en) * 2002-05-03 2003-11-20 Josef Schmitz Means for supporting the vertebral column
DE102011057080B4 (en) * 2011-12-28 2015-01-08 Jui-Peng CHAN Rehabilitation device for stretching the neck or waist of

Citations (13)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE7614461U1 (en) * Fassbender Geb. Baecker, Ina, 4270 Dorsten
US2102069A (en) * 1936-06-17 1937-12-14 Hanicke Paul William Cervical splint
DE1685255U (en) * 1953-12-14 1954-10-21 Lappe K G Geb A transportable geraet to stretch the human spine.
DE1829474U (en) * 1960-12-09 1961-04-13 Julius Koether Power-saving heating pad.
DE7046248U (en) * 1970-12-15 1971-03-18 Weigl K
FR2140933A5 (en) * 1971-06-08 1973-01-19 Thioliere Georges
DE3018059A1 (en) * 1979-05-28 1980-12-11 Dyko Srl Prosthesis, in particular for cervical arthrosis
DE8136818U1 (en) * 1981-12-17 1983-05-26 Reyhani, Hossain, 6074 Roedermark, De Auftriebskoerper for extension of the cervical spine
DE3318938A1 (en) * 1983-05-25 1984-11-29 Klaus Dr Blaesius Orthopaedic cervical collar
US4543947A (en) * 1980-10-28 1985-10-01 Blackstone Ralf W Cervical spine collar
DE3531342A1 (en) * 1985-09-03 1987-03-05 Peter Florjancic Annular muscle relaxant device
US4745922A (en) * 1986-07-11 1988-05-24 Taylor Kenneth G Cervical heat transfer and immobilization device
DE8705922U1 (en) * 1987-04-21 1988-06-01 Mecron Medizinische Produkte Gmbh, 1000 Berlin, De

Patent Citations (13)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE7614461U1 (en) * Fassbender Geb. Baecker, Ina, 4270 Dorsten
US2102069A (en) * 1936-06-17 1937-12-14 Hanicke Paul William Cervical splint
DE1685255U (en) * 1953-12-14 1954-10-21 Lappe K G Geb A transportable geraet to stretch the human spine.
DE1829474U (en) * 1960-12-09 1961-04-13 Julius Koether Power-saving heating pad.
DE7046248U (en) * 1970-12-15 1971-03-18 Weigl K
FR2140933A5 (en) * 1971-06-08 1973-01-19 Thioliere Georges
DE3018059A1 (en) * 1979-05-28 1980-12-11 Dyko Srl Prosthesis, in particular for cervical arthrosis
US4543947A (en) * 1980-10-28 1985-10-01 Blackstone Ralf W Cervical spine collar
DE8136818U1 (en) * 1981-12-17 1983-05-26 Reyhani, Hossain, 6074 Roedermark, De Auftriebskoerper for extension of the cervical spine
DE3318938A1 (en) * 1983-05-25 1984-11-29 Klaus Dr Blaesius Orthopaedic cervical collar
DE3531342A1 (en) * 1985-09-03 1987-03-05 Peter Florjancic Annular muscle relaxant device
US4745922A (en) * 1986-07-11 1988-05-24 Taylor Kenneth G Cervical heat transfer and immobilization device
DE8705922U1 (en) * 1987-04-21 1988-06-01 Mecron Medizinische Produkte Gmbh, 1000 Berlin, De

Non-Patent Citations (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Title
EPOQUE (für Patfam.) *

Also Published As

Publication number Publication date Type
DE3905115A1 (en) 1990-08-23 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE3937214A1 (en) Therapeutic mattress for patients - has main elastic body with many bores running through its thickness with e.g. foam in-fillings to produce desired pattern of softer areas
DE202004015328U1 (en) Lumbar support, for post-surgical therapy and rehabilitation, has a support corset with a back pressure pad in two parts against the back linked along the spinal column
WO2001043685A1 (en) Dynamic seat shell
DE10004561A1 (en) Knee joint prosthesis consists of modular system of rails, bows, belts, riders, joint unit, pads and fixtures
EP0050769A1 (en) Knee brace
EP0050731A1 (en) Therapeutic pad
DE3632124A1 (en) Exercise apparatus
DE4314785C1 (en) Bandage system for acromion-clavicular luxations and lateral clavicular fractures - comprises hose part of unexpandable textile material longitudinally but radially elastic and accommodating lower and upper arm
DE4208559C1 (en) U=shaped walking aid carriage for early mobilisation of patients with leg damage - has min. load on damaged leg achieved with pedal movable via two links and giving way under effect of adjustable step load pressure.
DE102006010299A1 (en) Nail e.g. big toe nail, correction clip, has retaining units in form of pads or foils, where continuously adjustable and definable force is exerted on units, and force transmits bending moment to body of nail by eccentric force engagement
EP0099010A1 (en) Device for neutralising shocks
DE3522533A1 (en) Back brace
WO2003051185A1 (en) Lip and cheek expander
DE3727353A1 (en) Pneumatic repositioning and relieving plastic splint
EP0362528A1 (en) Abduction pillow
DE19941368A1 (en) Orthesis design for foot drop patients comprises foot bed and pivoted ankle rail plus on-bed spring permitting foot flexure and extension and top clamp integrated with ankle rails.
DE3612426A1 (en) Abduction arm splint
DE3720346A1 (en) Haemorrhoid treatment unit
EP1972311A1 (en) Biocompatible treatment device for providing therapy for snoring and sleep-related breathing disturbances
DE19523672A1 (en) Double shoulder brace for improving posture and supporting spinal column
EP2563300B1 (en) Orthosis for correction of a varus/valgus malalignment
DE20304977U1 (en) Standing aid for child suffering from disease causing muscle problems, comprising swivel mounted frame to be used in various positions
WO1989004155A1 (en) Orthesis for the human knee
DE102010005939A1 (en) back protector
DE4117768A1 (en) Spinal column support pad - is shaped to prevent pressure being exerted on adjoining muscles

Legal Events

Date Code Title Description
OM8 Search report available as to paragraph 43 lit. 1 sentence 1 patent law
8110 Request for examination paragraph 44
8125 Change of the main classification

Ipc: A61F 5/055

8364 No opposition during term of opposition