New! View global litigation for patent families

DE202015105514U1 - Insert with a deposit base body and a deposit-core - Google Patents

Insert with a deposit base body and a deposit-core

Info

Publication number
DE202015105514U1
DE202015105514U1 DE201520105514 DE202015105514U DE202015105514U1 DE 202015105514 U1 DE202015105514 U1 DE 202015105514U1 DE 201520105514 DE201520105514 DE 201520105514 DE 202015105514 U DE202015105514 U DE 202015105514U DE 202015105514 U1 DE202015105514 U1 DE 202015105514U1
Authority
DE
Grant status
Grant
Patent type
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Active
Application number
DE201520105514
Other languages
German (de)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Ulrich Schmid E K
Ulrich Schmid Ek
Original Assignee
ULRICH SCHMID E K
ULRICH SCHMID E.K.
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Grant date

Links

Images

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A43FOOTWEAR
    • A43BCHARACTERISTIC FEATURES OF FOOTWEAR; PARTS OF FOOTWEAR
    • A43B7/00Footwear with health or hygienic arrangements
    • A43B7/14Footwear with foot-supporting parts
    • A43B7/1405Footwear with foot-supporting parts provided with pads or holes on one or more locations, or having an anatomical or curved form
    • A43B7/1415Footwear with foot-supporting parts provided with pads or holes on one or more locations, or having an anatomical or curved form characterised by the location under the foot
    • A43B7/1445Footwear with foot-supporting parts provided with pads or holes on one or more locations, or having an anatomical or curved form characterised by the location under the foot situated under the midfoot, i.e. the metatarsal
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A43FOOTWEAR
    • A43BCHARACTERISTIC FEATURES OF FOOTWEAR; PARTS OF FOOTWEAR
    • A43B7/00Footwear with health or hygienic arrangements
    • A43B7/14Footwear with foot-supporting parts
    • A43B7/1405Footwear with foot-supporting parts provided with pads or holes on one or more locations, or having an anatomical or curved form
    • A43B7/141Footwear with foot-supporting parts provided with pads or holes on one or more locations, or having an anatomical or curved form having an anatomical or curved form
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A43FOOTWEAR
    • A43BCHARACTERISTIC FEATURES OF FOOTWEAR; PARTS OF FOOTWEAR
    • A43B7/00Footwear with health or hygienic arrangements
    • A43B7/14Footwear with foot-supporting parts
    • A43B7/1405Footwear with foot-supporting parts provided with pads or holes on one or more locations, or having an anatomical or curved form
    • A43B7/1415Footwear with foot-supporting parts provided with pads or holes on one or more locations, or having an anatomical or curved form characterised by the location under the foot
    • A43B7/142Footwear with foot-supporting parts provided with pads or holes on one or more locations, or having an anatomical or curved form characterised by the location under the foot situated under the medial arch, i.e. the navicular or cuneiform bones
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A43FOOTWEAR
    • A43BCHARACTERISTIC FEATURES OF FOOTWEAR; PARTS OF FOOTWEAR
    • A43B7/00Footwear with health or hygienic arrangements
    • A43B7/14Footwear with foot-supporting parts
    • A43B7/1405Footwear with foot-supporting parts provided with pads or holes on one or more locations, or having an anatomical or curved form
    • A43B7/1415Footwear with foot-supporting parts provided with pads or holes on one or more locations, or having an anatomical or curved form characterised by the location under the foot
    • A43B7/144Footwear with foot-supporting parts provided with pads or holes on one or more locations, or having an anatomical or curved form characterised by the location under the foot situated under the heel, i.e. the calcaneus bone
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A43FOOTWEAR
    • A43BCHARACTERISTIC FEATURES OF FOOTWEAR; PARTS OF FOOTWEAR
    • A43B7/00Footwear with health or hygienic arrangements
    • A43B7/14Footwear with foot-supporting parts
    • A43B7/1405Footwear with foot-supporting parts provided with pads or holes on one or more locations, or having an anatomical or curved form
    • A43B7/1475Footwear with foot-supporting parts provided with pads or holes on one or more locations, or having an anatomical or curved form characterised by the type of support
    • A43B7/149Pad, e.g. protruding on the foot facing surface

Abstract

Einlage (1) mit einem Einlagengrundkörper (2) und einem Einlagenkern (3), wobei mit dem Einlagenkern (3) ein spiraldynamisches, propriozeptives Einlagensystem gebildet wird, indem bei einem auf der Einlage (1) aufgesetzten Fuß der Rückfuß in seiner Neutralstellung gehalten ist, die plantare Sehnenplatte durch eine Aussparung (5) in dem Einlagenkern (3) unbelastet ist und der Vorfuß frei beweglich ist. Insert (1) with a deposit base body (2) and a deposit-core (3), wherein a spiral dynamic proprioceptive deposits system is formed with the deposit core (3) by being held in its neutral position at a on the insert (1) planted foot of the hindfoot , the plantar fascia is unloaded by a recess (5) in the deposit-core (3) and the forefoot is freely movable.

Description

  • [0001]
    Die Erfindung betrifft eine Einlage. The invention relates to a liner.
  • [0002]
    Derartige Einlagen in Schuhen aller Art dienen generell, die Passform eines Schuhs zu verbessern oder auch dazu, den Halt eines Fußes im Schuh zu verbessern. Such deposits in shoes of all kinds are generally used to improve the fit of a shoe or even to improve the hold of a foot in the shoe.
  • [0003]
    Dabei sind Einlagen in den verschiedensten Ausbildungen und Materialbeschaffenheiten am Markt erhältlich. While deposits in various training and material conditions in the market are available. Die Einlagen können beispielsweise aus Leder oder auch aus Kunststoffen, insbesondere Schaummaterialien bestehen. The deposits, for example, made of leather or plastic, in particular made foam materials.
  • [0004]
    Ein wesentlicher Nachteil derartiger Einlagen ist, dass der gesundheitliche Aspekt derartiger Einlagen nicht genügend berücksichtigt wird. A major disadvantage of such deposits that the health aspect of such deposits is not considered sufficient. Selbst am Markt verfügbare Einlagen können Fehlstellungen von Füßen nur unzureichend korrigieren. take for the market deposits can correct deformities of feet adequately.
  • [0005]
    Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, eine Einlage bereitzustellen, die bei einfachem konstruktivem Aufbau eine gesundheitsfördernde Wirkung hat. The invention has the object of providing an insert that has a health-promoting effect in a simple construction.
  • [0006]
    Zur Lösung dieser Aufgabe sind die Merkmale des Anspruchs 1 vorgesehen. To achieve this object the features of claim 1 are provided. Vorteilhafte Ausführungsformen und zweckmäßige Weiterbildungen der Erfindung sind in den Unteransprüchen beschrieben. Advantageous embodiments and expedient developments of the invention are described in the subclaims.
  • [0007]
    Die Erfindung betrifft eine Einlage mit einem Einlagengrundkörper und einem Einlagenkern, wobei mit dem Einlagenkern ein spiraldynamisches, propriozeptives Einlagensystem gebildet wird, indem bei einem auf der Einlage aufgesetzten Fuß der Rückfuß in seiner Neutralstellung gehalten ist. The invention relates to an insert with a deposit base body and a deposit-core, wherein a spiral dynamic proprioceptive deposits system is formed with the deposit core by being held in a fitted on the insert the foot of the hind foot in its neutral position. Die plan- tare Sehnenplatte ist durch eine Aussparung in dem Einlagenkern unbelastet und der Vorfuß frei beweglich. The plantar fascia is unloaded through an opening in the deposit-core and the forefoot to move freely.
  • [0008]
    Der Grundgedanke der Erfindung besteht somit darin, zur Ausbildung des erfindungsgemäßen Einlagensystems einen Einlagengrundkörper mit einem Einlagenkern zu kombinieren, der generell eine höhere Steifigkeit als der Einlagengrundkörper aufweist. The basic idea of ​​the invention is thus to combine a deposit base body with a deposit-core for forming the deposit system according to the invention, which generally has a higher rigidity than the base body deposits. Mit dem Einlagenkern kann eine Lagesteuerung des aufliegenden Fußes gezielt so vorgegeben werden, dass spiraldynamische, propriozeptive Eigenschaften der Einlage erhalten werden, das heißt mit der erfindungsgemäßen Einlage wird ein gesundheitsfördernder Effekt erzielt, indem Fehlstellungen des Fußes gezielt vermieden oder korrigiert werden. With the deposit core attitude control of the overlying foot can be selectively set so that spiral dynamic proprioceptive properties of the insert are obtained, that is, with the inventive liner is a health-promoting effect achieved by misalignments of the foot are selectively prevented or corrected.
  • [0009]
    Die spiraldynamische Eigenschaft des Einlagensystems ist dadurch gegeben, dass sich der auf dem Einlagensystem gelagerte Fuß spiralförmig, also nicht entlang einer geraden Linie bewegt. The spiral dynamic property of the deposit system is provided in that the bearing foot in the deposit system does not move spirally, along a straight line. Durch das spiralförmige Verdrehen und Stabilisieren des Fußes wird dessen Muskelspannung verändert. By spirally twisting and stabilizing the foot of which the muscular tension is changed. Dies setzt sich durch die Muskelkette über alle Gelenke bis zum Kopf fort, was zu einem propriozeptiven Verhalten, das heißt der Wahrnehmung von Körperbewegung und Körperlage im Raum führt. This continues through the chain of muscles of all joints to the head on, resulting in a proprioceptive response, that is the perception of body movement and body position in space.
  • [0010]
    Gemäß einer vorteilhaften Ausführungsform bildet der Einlagenkern eine Fersenschale aus. According to an advantageous embodiment, the inlays core forms a heel cup.
  • [0011]
    Diese Fersenschale stabilisiert den Rückfuß und verhindert ein Abknicken in Pronationsstellung. This heel cup stabilizes the backfoot and prevents kinking pronated.
  • [0012]
    Durch zusätzliche leichte seitliche Pelotten vorn am Fersenbein wird der muskuläre Steigbügel aktiviert, was für eine physiologische Fersenbeinstellung sorgt und die Muskelkette von Fuß, Bein und Körper positiv beeinflusst. the muscular stapes is activated by additional slight lateral pads front of the heel bone, which provides a physiological heel bone position and positively affects the muscle chain of foot, leg and body.
  • [0013]
    Weiter vorteilhaft weist der Einlagenkern im Bereich des Fersenbeins eine Aussparung auf. With further advantage, the deposits in the core region of the calcaneus a recess.
  • [0014]
    Diese Aussparung sorgt mit den seitlichen Erhöhungen der Fersenschale für eine stabile Fersenposition. This recess makes with the side elevations of the heel cup for a stable heel position.
  • [0015]
    Durch die Aussparung des Einlagenkerns im Bereich der Sehnenplatte wird diese nicht belastet. Through the recess of the deposit-core in the region of the chord plate, the latter is not charged. Dieser Effekt wird dadurch noch verstärkt, dass die Aussparung im Bereich des Fersenbeins und die Aussparung im Bereich der plantaren Sehnenplatte einen zusammenhängenden Aussparungsbereich bilden. This effect is further enhanced in that the recess in the region of the calcaneus and the recess form a continuous recess portion in the area of ​​the plantar aponeurosis.
  • [0016]
    Gemäß einer vorteilhaften Ausgestaltung der Erfindung weist der Einlagenkern im Mittelfußbereich eine sich in Längsrichtung erstreckende, zu den Seitenwänden hin kontinuierlich abfallende Erhöhung auf, welche derart ausgebildet ist, dass diese eine Unterstützung der Mittelfußköpfchen 2 bis 4 bewirkt. According to an advantageous embodiment of the invention, the core inserts in the metatarsal area which extends in the longitudinal direction, towards continuously falling to the side walls to increase, which is designed such that it causes a supporting metatarsal heads 2 to 4.
  • [0017]
    Der Fuß wird dadurch nach innen, also zur medialen Seite gedreht, wodurch der zweite, dritte und vierte Zeh angehoben werden. The foot is characterized, therefore, rotated inwardly toward the medial side, whereby the second, third and fourth toe to be raised. Damit wird also die spiralförmige Bewegung des Fußes unterstützt. So therefore the spiral movement of the foot is supported.
  • [0018]
    Diese spiralförmige Bewegung des Fußes wird vorteilhaft noch weiter dadurch unterstützt, dass die Einlage eine zusätzliche Unterbauung aufweist, die derart ausbildet ist, dass der Rückfuß und der Vorfuß verstärkt sind. This spiral motion of the foot is advantageously further supported by the fact that the insert comprises an additional underpinning which is so formed that the hindfoot and the forefoot are reinforced.
  • [0019]
    Weiter vorteilhaft ist der Einlagenkern im Bereich der Metatarsale 5 ausgespart. With further advantage of the deposit core is recessed in the region of the metatarsal. 5
  • [0020]
    Dadurch wird die Metatarsale M5 leicht unterstützt um die Supination, das heißt Auswärtsdrehung des Fußes, positiv zu beeinflussen. Thus, the metatarsal is easily M5 supports the supination, that is, to influence outward rotation of the foot positive.
  • [0021]
    Besonders vorteilhaft erstreckt sich der Einlagenkern bis unter die Mittelfußköpfchen 2 bis 4. Particularly advantageously, the deposit core extends to below the metatarsal heads 2 to 4.
  • [0022]
    Dadurch wird ein Absenken des Mittelfußes ausgeglichen. Thereby, a lowering of the midfoot is compensated.
  • [0023]
    Weiter vorteilhaft ist die Einlage derart ausgebildet, dass das Großzehengelenk tiefer liegt als die Mittelfußköpfchen. Further advantageously, the insert is formed such that the big toe joint is lower than the metatarsal heads.
  • [0024]
    Dadurch wird die spiralförmige Bewegung des Fußes weiter gefördert. Thus, the spiral motion of the foot is further promoted.
  • [0025]
    Der Einlagenkern ist vorteilhaft an der Oberseite des Einlagengrundkörpers fixiert. The deposits core is advantageously fixed at the top of the deposit base body. Alternativ kann der Einlagenkern auch im Einlagengrundkörper integriert sein. Alternatively, the core deposits can also be integrated in the deposit base.
  • [0026]
    Generell befindet sich an der Oberseite der Einlage eine Beschichtung aus Leder oder einem textilen Werkstoff. Generally at the top of the liner, a coating made of leather or a textile material.
  • [0027]
    Der Einlagengrundkörper besteht vorteilhaft aus einem relativ weichen, elastischen Kunststoff, wie zum Beispiel thermoplastischem Polyurethan (TPU). The deposits base body is advantageously made of a relatively soft, elastic plastic, such as thermoplastic polyurethane (TPU).
  • [0028]
    Der Einlagenkern besteht aus einem härteren Material, insbesondere einem Faserverbundwerkstoff, der vorteilhaft Glasfasern oder Kohlefasern enthält. The deposits core consists of a harder material, especially a fiber composite material which advantageously contains glass fibers or carbon fibers. Weiterhin kann der Einlagenkern auch zumindest teilweise aus einem Kunststoff wie Polypropylen bestehen. Further, the deposits core may also be at least partially made of a plastic such as polypropylene.
  • [0029]
    Die Erfindung wird im Folgenden anhand der Zeichen erläutert. The invention is described below with reference to the drawing. Es zeigen: Show it:
  • [0030]
    1 1 : Draufsicht auf die erfindungsgemäße Einlage. : Plan view of the inventive insert.
  • [0031]
    2 2 : Seitliche, perspektivische Ansicht der Einlage gemäß : Side perspective view of the insert according to 1 1 . ,
  • [0032]
    Die The 1 1 und and 2 2 zeigen ein Ausführungsbeispiel der erfindungsgemäßen Einlage show an embodiment of the insert according to the invention 1 1 . ,
  • [0033]
    Die Einlage the insert 1 1 weist einen Einlagengrundkörper Deposits has a base body 2 2 auf, der aus Kunststoff, im vorliegenden Fall aus TPU, also einem relativ weichen, elastischen Material besteht. on, which consists of plastic, in this case made of TPU, that is a relatively soft, elastic material.
  • [0034]
    Auf der Oberseite des Einlagengrundkörpers On top of the deposit base body 2 2 ist ein Einlagenkern is a core deposits 3 3 fixiert. fixed. Der Einlagenkern The core deposits 3 3 besteht aus einem härteren steiferen Material als der Einlagengrundkörper made of a harder material than the more rigid deposit base body 2 2 . , Im vorliegenden Fall besteht der Einlagenkern In the present case the deposit core 3 3 aus einem Faserverbundwerkstoff, der Glasfasern oder Kohlefasern enthält. contains from a fiber composite material, the glass fibers or carbon fibers. Generell kann der Einlagenkern Generally, the core deposits 3 3 auch aus einem Kunststoff, wie zum Beispiel Polypropylen bestehen. also consist of a plastic, such as, for example, consist of polypropylene.
  • [0035]
    Die Oberseite der Einlage The top surface of the insert 1 1 ist mit einer in den with a in the 1 1 und and 2 2 nicht dargestellten Beschichtung überzogen, die aus Leder oder einem textilen Material bestehen kann. not illustrated coating coated, which may consist of leather or a textile material.
  • [0036]
    Wie insbesondere aus In particular from 1 1 ersichtlich, bildet der Einlagenkern visible, forming of deposits core 3 3 einen zusammenhängenden Bereich. one contiguous area. Dabei weist der Einlagenkern Here, the core deposits 3 3 einen zusammenhängenden Aussparungsbereich auf. a contiguous recess portion.
  • [0037]
    Im Bereich des Fersenbeins eines auf die Einlage In the region of the calcaneus of the insert 1 1 gestellten Fußes weist der Einlagenkern Foot put, the core deposits 3 3 als ersten Teilbereich des Aussparungsbereichs eine erste Aussparung as the first portion of the recess portion having a first recess 4 4 auf. on. Diese Aussparung this recess 4 4 geht kontinuierlich in eine zweite Aussparung is continuous with a second recess 5 5 für die Sehnenplatte über, die den zweiten Teilbereich des Aussparungsbereichs bildet. for tendon plate over which forms the second portion of the recess portion.
  • [0038]
    Im Bereich des Fersenbeins bildet die Einlage In the area of ​​the heel bone, the insert forms 1 1 eine Fersenschale aus. a heel shell. Die Fersenschale ist von einem lateralen erhöhten Bereich The heel cup is of a lateral raised portion 6a 6a der Einlage of the liner 1 1 und einem medialen erhöhten Bereich and a medial raised portion 6b 6b der Einlage of the liner 1 1 gebildet. educated. Der Einlagenkern The core deposits 3 3 erstreckt sich über diese erhöhten Bereiche extends over these raised areas 6a 6a , . 6b 6b , um diesen die notwendige Formstabilität zu geben. To give them the necessary form stability. An den lateralen erhöhten Bereich On the lateral raised portion 6a 6a schließt eine seitliche, laterale Aussparung includes a lateral, lateral recess 7 7 des Einlagenkerns the core deposits 3 3 an. at.
  • [0039]
    In Verlängerung der Aussparung In extension of the recess 5 5 für die Sehnenplatte schließt eine sich in Längsrichtung des Einlagenkerns for tendon plate includes a lengthwise direction of the core inserts 3 3 erstreckende Erhöhung extending increase 8 8th des Einlagenkerns the core deposits 3 3 (in den (in the 1 1 und and 2 2 mit gestrichelten Linien markiert). with dashed lines marked). Die Erhöhung The increase 8 8th fällt kontinuierlich vom Zentrum des Einlagenkerns continuously decreases from the center of the deposit-core 3 3 zur lateralen und medialen Seite des Einlagenkerns the lateral and medial side of the deposit-core 3 3 ab. from.
  • [0040]
    Durch die Fersenschale und die Aussparung Through the heel cup and the recess 4 4 wird eine stabile Fersenposition erhalten und insbesondere ein Abknicken in Pronationsstellung vermieden. will have a stable heel position, and particularly avoid kinking pronated. Durch die Aussparung Through the recess 5 5 wird die plantare Sehnenplatte des Fußes nicht belastet. the plantar aponeurosis of the foot is not stressed. Durch die Aussparung Through the recess 5 5 in Verbindung mit der Erhöhung in connection with the increase 8 8th wird der Mittelfuß in eine physiologische Normalstellung gebracht und dieser spiralförmig verdreht. the midfoot is brought into a physiological normal position and this spirally twisted.
  • [0041]
    Wie aus den As seen from the 1 1 und and 2 2 ersichtlich, erstreckt sich der Einlagenkern can be seen, the core extends deposits 3 3 nicht bis zum vorderen Rand des Einlagengrundkörpers not until the leading edge of the deposit base body 2 2 . , Dadurch wird erreicht, dass der Vorfuß frei beweglich ist. It is thereby achieved that the forefoot is freely movable.
  • [0042]
    Spezifisch erstreckt sich der Einlagenkern Specifically, the core extends deposits 3 3 bis unter die Mittelfußköpfchen 2 bis 4. Die Basis Metatarsale 5 ist bei dem Einlagenkern to below the metatarsal heads 2 to 4. The base 5 is metatarsal to the deposit core 3 3 ausgespart, wobei die Metatarsale M5 leicht unterstützt wird um die Supination (Auswärtsdrehung) des Fußes positiv zu beeinflussen und so Supinationstraumen zu mindern. recessed, wherein the first metatarsal is easily supported M5 to the supination (outward rotation) of the foot to positively influence and so to reduce Supinationstraumen. Da sich der vordere Bereich des Einlagenkerns Since the front portion of the deposit core 3 3 zur lateralen Seite des Einlagengrundkörpers to the lateral side of the deposit base body 2 2 hin erstreckt, wird erreicht, dass das Großzehengelenk tiefer liegt als die Mittelfußköpfchen. extends out is achieved, that the big toe joint is lower than the metatarsal heads.
  • Bezugszeichenliste LIST OF REFERENCE NUMBERS
  • 1 1
    Einlage inlay
    2 2
    Einlagengrundkörper Deposit base
    3 3
    Einlagenkern deposits core
    4 4
    erste Aussparung first recess
    5 5
    zweite Aussparung second recess
    6a 6a
    lateral erhöhter Bereich lateral raised portion
    6b 6b
    medial erhöhter Bereich medial raised portion
    7 7
    Aussparung recess
    8 8th
    Erhöhung increase

Claims (17)

  1. Einlage ( Inlay ( 1 1 ) mit einem Einlagengrundkörper ( ) (With a deposit base body 2 2 ) und einem Einlagenkern ( ) And a deposit-core ( 3 3 ), wobei mit dem Einlagenkern ( ), Where (with the deposit core 3 3 ) ein spiraldynamisches, propriozeptives Einlagensystem gebildet wird, indem bei einem auf der Einlage ( ) Is a spiral dynamic proprioceptive deposits system is formed by at a (on the liner 1 1 ) aufgesetzten Fuß der Rückfuß in seiner Neutralstellung gehalten ist, die plantare Sehnenplatte durch eine Aussparung ( ) Planted foot of the hind foot is held in its neutral position, the plantar aponeurosis (by a recess 5 5 ) in dem Einlagenkern ( ) (In the deposit-core 3 3 ) unbelastet ist und der Vorfuß frei beweglich ist. ) Is unloaded and the forefoot is freely movable.
  2. Einlage nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Einlagenkern ( An inlay according to claim 1, characterized in that the deposit core ( 3 3 ) eine Fersenschale ausbildet. ) Forms a heel cup.
  3. Einlage nach einem der Ansprüche 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass der Einlagenkern ( Insert according to one of claims 1 or 2, characterized in that the deposit core ( 3 3 ) eine Aussparung ( ) Has a recess ( 4 4 ) aufweist. ) having.
  4. Einlage nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass die Aussparung ( An inlay according to claim 3, characterized in that the recess ( 4 4 ) im Bereich des Fersenbeins und die Aussparung ( ) In the area of ​​the calcaneus and the recess ( 5 5 ) im Bereich der plantaren Sehnenplatte einen zusammenhängenden Aussparungsbereich bilden. ) Form a continuous recess portion in the area of ​​the plantar aponeurosis.
  5. Einlage nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass der Einlagenkern ( Insert according to one of claims 1 to 4, characterized in that the deposit core ( 3 3 ) im Mittelfußbereich eine sich in Längsrichtung erstreckende, zu den Seitenwänden hin kontinuierlich abfallende Erhöhung ( ) At the metatarsal region (which extends in the longitudinal direction, towards continuously falling to the side walls increase 8 8th ) aufweist, welche derart ausgebildet ist, dass diese eine Unterstützung der Mittelfußköpfchen 2 bis 4 bewirkt. ) Which is formed such that it causes the support of the metatarsal heads 2 to 4.
  6. Einlage nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass der Einlagenkern ( Insert according to one of claims 1 to 5, characterized in that the deposit core ( 3 3 ) im Bereich der Metatarsale 5 ausgespart ist. ) Is recessed in the region of the metatarsal. 5
  7. Einlage nach einem der Ansprüche 5 oder 6, dadurch gekennzeichnet, dass sich der Einlagenkern ( Insert according to one of claims 5 or 6, characterized in that the deposit core ( 3 3 ) bis unter die Mittelfußköpfchen 2 bis 4 erstreckt. ) Extends to below the metatarsal heads 2 to 4.
  8. Einlage nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass diese derart ausgebildet ist, dass das Großzehengelenk tiefer liegt als die Mittelfußköpfchen. Insert according to one of claims 1 to 7, characterized in that it is designed such that the big toe joint is lower than the metatarsal heads.
  9. Einlage nach einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, dass diese eine zusätzliche Unterbauung aufweist, die derart ausbildet ist, dass der Rückfuß und der Vorfuß verstärkt sind. Insert according to one of claims 1 to 8, characterized in that it comprises an additional underpinning which is so formed that the hindfoot and the forefoot are reinforced.
  10. Einlage nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass der Einlagengrundkörper ( Insert according to one of claims 1 to 9, characterized in that the deposit base ( 2 2 ) aus Kunststoff besteht. ) Consists of plastic.
  11. Einlage nach Anspruch 10, dadurch gekennzeichnet, dass der Einlagengrundkörper ( An inlay according to claim 10, characterized in that the deposits base ( 2 2 ) aus thermoplastischen Polyurethan besteht. ) Consists of thermoplastic polyurethane.
  12. Einlage nach einem der Ansprüche 1 bis 11, dadurch gekennzeichnet, dass der Einlagenkern ( Insert according to one of claims 1 to 11, characterized in that the deposit core ( 3 3 ) aus einem Faserverbundwerkstoff besteht. ) Consists of a fiber composite material.
  13. Einlage nach Anspruch 12, dadurch gekennzeichnet, dass der Faserverbundwerkstoff Glasfasern oder Kohlefasern enthält. An inlay according to claim 12, characterized in that the composite fiber material contains glass fibers or carbon fibers.
  14. Einlage nach einem der Ansprüche 1 bis 13, dadurch gekennzeichnet, dass der Einlagenkern ( Insert according to one of claims 1 to 13, characterized in that the deposit core ( 3 3 ) zumindest teilweise aus einem Kunststoff besteht. ) At least partially consists of a plastic.
  15. Einlage nach Anspruch 14, dadurch gekennzeichnet, dass der Kunststoff aus Polypropylen besteht. An inlay according to claim 14, characterized in that the plastic consists of polypropylene.
  16. Einlage nach einem der Ansprüche 1 bis 15, dadurch gekennzeichnet, dass der Einlagenkern ( Insert according to one of claims 1 to 15, characterized in that the deposit core ( 3 3 ) auf der Oberseite des Einlagengrundkörpers ( ) (On top of the deposit base body 2 2 ) fixiert ist. ) Is fixed.
  17. Einlage nach einem der Ansprüche 1 bis 16, dadurch gekennzeichnet, dass diese an der Oberseite eine Beschichtung aus Leder oder einem textilen Werkstoff aufweist. Insert according to one of claims 1 to 16, characterized in that it has at the top a coating made of leather or a textile material.
DE201520105514 2015-10-19 2015-10-19 Insert with a deposit base body and a deposit-core Active DE202015105514U1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201520105514 DE202015105514U1 (en) 2015-10-19 2015-10-19 Insert with a deposit base body and a deposit-core

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201520105514 DE202015105514U1 (en) 2015-10-19 2015-10-19 Insert with a deposit base body and a deposit-core
EP20160194070 EP3158886A1 (en) 2015-10-19 2016-10-17 Shoe insert with main body and core body

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE202015105514U1 true DE202015105514U1 (en) 2015-10-26

Family

ID=54481987

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201520105514 Active DE202015105514U1 (en) 2015-10-19 2015-10-19 Insert with a deposit base body and a deposit-core

Country Status (2)

Country Link
EP (1) EP3158886A1 (en)
DE (1) DE202015105514U1 (en)

Family Cites Families (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US7484319B2 (en) * 2005-08-12 2009-02-03 Spenco Medical Corporation Shoe insole
DE102013102773A1 (en) * 2013-03-19 2014-09-25 Hermelin Gmbh orthotics

Also Published As

Publication number Publication date Type
EP3158886A1 (en) 2017-04-26 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0213257B1 (en) Shoe sole
DE3706069A1 (en) Sole for a sports shoe
EP0048965A2 (en) Cushioned sole with orthopaedic characteristics
EP0373336A1 (en) Insert for a shoe
DE4015138A1 (en) Footwear with healthy action - has textile covered hard elastic multi-section shell forming intermediate sole
DE112009001291T5 (en) Replaceable midsole system
EP1602294A1 (en) Polyurethane foam innersole and manufacturing method
DE102008033241B3 (en) sole
DE10234913A1 (en) sole
DE19950121C1 (en) Sports shoe sole has lateral and medial damping elements attached to carrier plate via L-shaped spring elements
EP0999764B1 (en) Shoe
DE102006033393A1 (en) footwear
DE202005019691U1 (en) insole
EP1124462B1 (en) Footwear for a dynamic, rolling walking-action
DE202010017958U1 (en) Sports shoe, in particular football boot
DE10212862C1 (en) Shoe sole and shoe
DE19705825C1 (en) Shoe for reliving load on front of foot
DE202004016192U1 (en) Sole of orthopedic shoe, comprising soft central area and supporting longitudinal positioned lateral elements
DE19610981C1 (en) Foot insole for insertion in shoe
EP1785048A1 (en) Shoe
DE202006016038U1 (en) Training shoe especially for neuromuscular exercises has a profiled ridge under the length of the shoe
DE3732495A1 (en) insole
DE19919409C1 (en) Sports Shoe
DE20319072U1 (en) Ski-jumping boot comprises a shaft, a sole region having a heel region, a middle foot region and a front foot region, and a reinforcing element extending from the shaft into the sole region and surrounding the foot from behind and below
DE4122086A1 (en) An apparatus for batch suspension and stabilization for a sports shoe

Legal Events

Date Code Title Description
R207 Utility model specification