DE202004000563U1 - Bag for transporting unused or used tampons, sanitary towels or condoms has impermeable walls and can be sealed by closure strips at one end - Google Patents

Bag for transporting unused or used tampons, sanitary towels or condoms has impermeable walls and can be sealed by closure strips at one end Download PDF

Info

Publication number
DE202004000563U1
DE202004000563U1 DE200420000563 DE202004000563U DE202004000563U1 DE 202004000563 U1 DE202004000563 U1 DE 202004000563U1 DE 200420000563 DE200420000563 DE 200420000563 DE 202004000563 U DE202004000563 U DE 202004000563U DE 202004000563 U1 DE202004000563 U1 DE 202004000563U1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
bag
area
hygiene bag
hygiene
closure
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE200420000563
Other languages
German (de)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
MOSER ROSA
Original Assignee
MOSER ROSA
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by MOSER ROSA filed Critical MOSER ROSA
Priority to DE200420000563 priority Critical patent/DE202004000563U1/en
Publication of DE202004000563U1 publication Critical patent/DE202004000563U1/en
Anticipated expiration legal-status Critical
Expired - Lifetime legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, e.g. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F13/00Bandages or dressings; Absorbent pads
    • A61F13/15Absorbent pads, e.g. sanitary towels, swabs or tampons for external or internal application to the body; Supporting or fastening means therefor; Tampon applicators
    • A61F13/551Packaging before or after use
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, e.g. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F15/00Auxiliary appliances for wound dressings; Dispensing containers for dressings or bandages
    • A61F15/001Packages or dispensers for bandages, cotton balls, drapes, dressings, gauze, gowns, sheets, sponges, swabsticks or towels
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65FGATHERING OR REMOVAL OF DOMESTIC OR LIKE REFUSE
    • B65F1/00Refuse receptacles; Accessories therefor
    • B65F1/0006Flexible refuse receptables, e.g. bags, sacks
    • B65F1/002Flexible refuse receptables, e.g. bags, sacks with means for opening or closing of the receptacle
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, e.g. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F13/00Bandages or dressings; Absorbent pads
    • A61F13/15Absorbent pads, e.g. sanitary towels, swabs or tampons for external or internal application to the body; Supporting or fastening means therefor; Tampon applicators
    • A61F13/84Accessories, not otherwise provided for, for absorbent pads
    • A61F2013/8497Accessories, not otherwise provided for, for absorbent pads having decorations or indicia means
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65FGATHERING OR REMOVAL OF DOMESTIC OR LIKE REFUSE
    • B65F2240/00Types of refuse collected
    • B65F2240/164Sanitary towels

Abstract

The bag (1) for transporting unused or used tampons, sanitary towels or condoms has impermeable walls and can be sealed by closure strips (3) at one end (2).

Description

  • Das Gebrauchsmuster betrifft einen Hygienebeutel zum Verwahren und Transportieren von Hygieneartikeln, insbesondere Tampons, Binden und Kondomen.The utility model concerns one Hygiene bags for storing and transporting hygiene articles, especially tampons, bandages and condoms.
  • Es sind Behälter zur Aufnahme und zum Transport von Tampons und Binden bekannt, die im wesentlichen aus einem verschließbaren Kunststoffgehäuse bestehen, in dem Tampons oder Binden aufgenommen werden können. Derartige Behältnisse werden verwendet, um Tampons und Binden unauffällig aufzubewahren bzw. zu transportieren. Selbstverständlich sind derartige Behältnisse grundsätzlich auch zur Aufbewahrung und zum Transport benutzter Tampons, Binden oder Kondome geeignet. In der Regel werden jedoch derartige Behältnisse nicht zusammen mit den genannten benutzten Artikeln entsorgt werden und bereits aus diesem Grund im Normalfall nicht zur Aufbewahrung und zum Transport derartiger benutzter Artikel verwendet werden. Es besteht jedoch immer wieder der Bedarf, benutzte Tampons, Binden oder Kondome – wenn diese nicht sofort entsorgt werden können – aufzubewahren und zu transportieren, wobei die Aufbewahrung dezent erfolgen sollte und eine Entsorgung zusammen mit dem Aufbewahrungsbehälter vorzuziehen ist.They are containers for storage and transport known from tampons and pads, which consist essentially of a closable plastic housing, in which tampons or sanitary napkins can be accommodated. Such containers are used to store and close tampons and pads transport. Of course are such containers in principle also for storing and transporting used tampons, sanitary napkins or condoms. As a rule, however, such containers are not disposed of together with the used items mentioned and for this reason alone usually not for storage and used to transport such used items. It however, there is always a need, used tampons, pads or condoms - if these cannot be disposed of immediately - store and transport them, whereby the storage should be discreet and disposal together with the storage container is preferable.
  • Aufgabe der Erfindung ist es daher, ein Behältnis zu schaffen, das nicht nur für die dezente Aufbewahrung von unbenutzten Tampons, Binden und Kondomen geeignet ist, sondern auch zur Aufbewahrung und zum dezenten Transport benutzter Tampons, Binden, Kondome und dergleichen. Weiterhin sollte das Behältnis kostengünstig herzustellen sein, um ohne große Kosten zusammen mit dem benutzten Artikel entsorgt werden zu können.The object of the invention is therefore a container to create that not only for the discreet storage of unused tampons, bandages and condoms is suitable, but also for storage and subtle transportation used tampons, bandages, condoms and the like. Furthermore should the container economical to be able to manufacture without large Costs can be disposed of together with the used item.
  • Diese Aufgabe wird durch einen Hygienebeutel mit den Merkmalen des Anspruchs 1 gelöst.This task is done through a hygiene bag solved with the features of claim 1.
  • Kern der Erfindung ist ein Hygienebeutel, der nicht nur zur Aufnahme unbenützter Tampons, Binden, Kondome und dergleichen geeignet ist, sondern auch zur Auf nahme und zum Transport entsprechender benutzter Artikel. Hierzu weist der Hygienebeutel einen ersten Aufnahmebereich auf, in dem der benutzte Artikel aufgenommen wird. Dieser ist gemäß der Erfindung zumindest weitgehend flüssigkeitsdicht beschaffen, um während der üblichen Aufbewahrungszeit zu gewährleisten, dass Flüssigkeiten nicht nach außen dringen und der Hygienebeutel außen trocken bleibt. Weiterhin ist der Hygienebeutel mit einem Verschlusssystem ausgestattet, das in einem sich an den Aufnahmebereich anschließenden Bereich vorgesehen ist, um den Aufnahmebereich zumindest weitgehend flüssigkeitsdicht zu verschließen.The essence of the invention is a hygiene bag, which is not just for taking unused Tampons, bandages, condoms and the like is suitable, but also for taking up and transporting corresponding used articles. For this purpose, the hygiene bag has a first receiving area, in which the used article is recorded. This is according to the invention procure at least largely liquid-tight, around while the usual To ensure retention time that liquids not to the outside penetrate and the hygiene bag remains dry on the outside. Farther the hygiene bag is equipped with a closure system that is provided in an area adjoining the receiving area, to close the receiving area at least largely liquid-tight.
  • Ein derartiger Hygienebeutel eignet sich sowohl zur Aufbewahrung und zum Transport unbenutzter Tampons, Binden, Kondome und dergleichen als auch zur dezenten Aufbewahrung der benutzten Artikel und kann ohne große Kosten auf Grund seiner kostengünstigen Gestaltung zusammen mit dem benutzten Artikel entsorgt werden. Ein derartiger Hygienebeutel kann auch mehrere Aufnahmebereiche aufweisen, die von einander getrennt sind. Dies ermöglicht zum Beispiel, benutzte und unbenutzte Artikel im Hygienebeutel gemeinsam aufzubewahren oder zu transportieren. Ist ein derartiger Hygienebeutel mit zwei Aufnahmebereichen ausgestattet und es soll lediglich einer dieser Aufnahmebereiche zum Transport benutzter Artikel verwendet werden, genügt es selbstverständlich, diesen Aufnahmebereich entsprechend zu verschließen. Wird dagegen daran gedacht, beide Aufnahmebereiche auch zum Transport benutzter Artikel zu verwenden, muss entweder ein Verschlusssystem vorgesehen werden, das die Bereiche gegeneinander und weiterhin nach außen abschließt oder es müssen zwei Verschlusssysteme vorgesehen werden.Such a hygiene bag is suitable both for storing and transporting unused tampons, Bandages, condoms and the like as well as for discreet storage of the item used and can be inexpensive due to its inexpensive Design together with the used item. On such a hygiene bag can also have a plurality of receiving areas, that are separate from each other. This enables, for example, used ones and keep unused items in a hygiene bag together or to transport. Is such a hygiene bag with two Recording areas equipped and it should only be one of these Pick-up areas are used to transport used items, enough it goes without saying to close this recording area accordingly. However, it is thought to use both reception areas for the transport of used articles, either a locking system must be provided that covers the areas against each other and continues to close to the outside or to have to two locking systems are provided.
  • Da die Aufnahmebereiche zumindest weitgehend flüssigkeitsdicht beschaffen sein sollen, können diese zweckmäßig aus Kunststoff gefertigt sein. Es kann aber auch ein beschichteter Faserwerkstoff, wie beispielsweise Papier, verwendet werden. Eine Fertigung aus beschichtetem Papier ist kostengünstig und bietet darüber hinaus den Vorteil, dass das Design des Hygienebeutels auf einfache Weise unterschiedlich gestaltet werden kann. So kann der Hygienebeutel oder Bereiche davon auf einfache Weise bedruckt werden, es können aber auch Papiere oder Pappen mit einer bestimmten Struktur oder Prägung zum Einsatz kommen, die dem Hygienebeutel auch ohne Bedrucken der äußeren Flächen ein ansprechendes Äußeres verleihen.Since the reception areas at least largely liquid-tight can be obtained expediently Be made of plastic. But it can also be a coated fiber material, such as paper. A manufacturing from coated paper is inexpensive and offers about it furthermore the advantage that the design of the hygiene bag is simple Way can be designed differently. So the hygiene bag or areas of it can be easily printed, but it can also papers or cardboards with a certain structure or embossing for Use the hygiene bag without printing on the outer surfaces give an appealing appearance.
  • Als Verschlusssystem eignen sich grundsätzlich unterschiedliche Systeme, solange diese gewährleisten, dass der Beutel zumindest weitgehend flüssigkeitsdicht verschlossen werden kann. Es kann ein Verschlusssystem mittels eines Fadenzugs zum Einsatz kommen, der den Verschlussbereich so stark zusammenzieht, dass der Beutel hinreichend dicht verschlossen ist. Grundsätzlich dürfte jedoch ein flächiges oder linienartiges Verschlusssystem zu bevorzugen sein. Beispielsweise kann ein Leistenverschluss vorgesehen werden, der über zumindest zwei übereinander greifende Leistenelemente – vorzugsweise aus Kunststoff – verfügt, über die ein sehr weitgehend dichter Verschluss des Aufnahmebereichs bzw. der Aufnahmebereiche möglich ist. Es kann aber auch ein flächiges Verschlusssystem zum Einsatz kommen, wie es beispielsweise bei Briefumschlägen und Kuverts zum Einsatz kommt. Hierzu wird ein Verschlussabschnitt als Verschlusslasche vorgesehen, der über einen weiteren Abschnitt des Hygienebeutels gefaltet wird und durch Anpressen ein zumindest weitgehend dichtes Verschließen der beiden Abschnitte ermöglicht. Vorteilhaft kann bei einem derartigen Verschlusssystem ein Klebstoff eingesetzt werden, der zwar einen dichten Verschluss gewährleistet, andererseits ein Wiederöffnen des Verschlusses und ein weiteres Schließen gestattet. Dies ist insbesondere dann vorteilhaft, wenn der Hygienebeutel zur Aufbewahrung von sowohl unbenutzten als auch benutzten Artikeln verwendet wird und daher zum Entnehmen des unbenutzten Artikels der Verschluss geöffnet werden muss und zum Verschließen des Beutels bei Aufnahme eines benutzten Artikels wieder verschlossen werden muss.In principle, different systems are suitable as the closing system, as long as they ensure that the bag can be closed at least largely liquid-tight. A closure system by means of a thread pull can be used, which pulls the closure region together so strongly that the bag is sealed sufficiently tightly. Basically, however, a flat or line-like locking system should be preferred. For example, a strip closure can be provided, which has at least two overlapping strip elements - preferably made of plastic - by means of which a very largely tight closure of the receiving area or the receiving areas is possible. However, a flat closure system can also be used, such as is used for envelopes and envelopes. For this purpose, a closure section is provided as a closure flap, which is folded over a further section of the hygiene bag and, by pressing, enables the two sections to be at least largely sealed. In such a closure system, an adhesive can advantageously be used which, although it ensures a tight closure, on the other hand reopens the Closure and another closing allowed. This is particularly advantageous when the hygiene bag is used to store both unused and used articles and therefore the closure has to be opened to remove the unused article and has to be closed again to close the bag when a used article is picked up.
  • Vorteilhaft wird der Hygienebeutel flach wie ein Papierkuvert ausgeführt, so dass dieser im unbenutzten Zustand wenig Raum einnimmt. Um dennoch problemlos die gewünschten Artikel aufnehmen zu können, insbesondere wenn diese voluminöser sind, können Dehnfalten und dergleichen vorgesehen sein. Es kann eine V-förmige Faltung an den geschlossenen Umfangseiten des Hygienebeutels ein Auffalten des bei Nichtgebrauch flachen Beutels zu einer quaderförmigen Gestalt gestatten.The hygiene bag is advantageous executed flat as a paper envelope so that it can be used when not in use Condition takes up little space. In order to still easily get the desired ones To be able to include articles especially if this is more voluminous are, can Expansion folds and the like may be provided. It can be a V-shaped fold unfold on the closed peripheral sides of the hygiene bag the flat bag when not in use to a cuboid shape allow.
  • Folgend wird die Erfindung anhand zweier Ausführungsbeispiele detaillierter erläutert. 1 zeigt eine erste Ausführungsform in der Draufsicht. 2 zeigt die erste Ausführungsform im Querschnitt, 3 zeigt eine zweite Ausführungsform in der Draufsicht.The invention is explained in more detail below on the basis of two exemplary embodiments. 1 shows a first embodiment in plan view. 2 shows the first embodiment in cross section, 3 shows a second embodiment in plan view.
  • in 1 gut zu sehen ist der erste Bereich 1, der zur Aufnahme von gebrauchten oder ungebrauchten Tampons, Binden, Kondomen und dergleichen geeignet ist. An diesen ersten Bereich 1 schließt sich ein zweiter Bereich 2 an, in dem das Verschlusssystem 3 vorgesehen ist, das sich über die gesamte Breite des Hygienebeutels erstreckt und mit nicht dargestellten Verschlussleisten versehen ist, um den ersten Bereich 1 über die gesamte Breite des Hygienebeutels verschließen zu können. Von dem dargestellten Hygienebeutel ist selbstverständlich nur die Oberseite zu sehen. Die korrespondierende Unterseite weist als Verschlusssystem eine nach Innen, also oben aufragende Kunststoffleiste auf, die mit einer auf der Oberseite gegenüber vorgesehenen und ebenfalls nach Innen ragenden Kunststoffleiste des Verschlusssystems 3 in Eingriff bringbar ist. Durch Zusammendrücken der Leisten und gegenseitiges Verrasten wird der Hygienebeutel verschlossen.in 1 the first area is clearly visible 1 , which is suitable for holding used or unused tampons, bandages, condoms and the like. To this first area 1 a second area closes 2 in which the locking system 3 is provided, which extends over the entire width of the hygiene bag and is provided with sealing strips, not shown, around the first area 1 to be able to close over the entire width of the hygiene bag. Of course, only the top of the hygiene bag shown can be seen. The corresponding underside has, as a closure system, an inwardly, that is to say an upwardly projecting, plastic strip which has a plastic strip of the closure system which is provided on the opposite side and also projects inwards 3 can be brought into engagement. The hygiene bag is closed by squeezing the strips and locking them together.
  • 2 zeigt den Hygienebeutel gemäß 1 im Querschnitt, in dem die skizzenhaft dargestellten Verschlussleisten 4 und 5 an den sich gegenüberstehenden Flächen des Hygienebeutels zu sehen sind. Weiterhin ist in der Darstellung im unteren Bereich eine V-förmige Einfaltung zu sehen, die es gestattet, den Beutel – wie in der rechts daneben befindlichen Darstellung zu sehen – aufzufalten und das Transportvolumen zu vergrößern. 2 shows the hygiene bag according to 1 in cross-section, in which the sealing strips shown in sketch form 4 and 5 can be seen on the opposing surfaces of the hygiene bag. Furthermore, a V-shaped fold-in can be seen in the lower area, which allows the bag to be unfolded - as can be seen in the illustration to the right - and increases the transport volume.
  • 3 zeigt ein zweites Ausführungsbeispiel, das grundsätzlich dem ersten Ausführungsbeispiel sehr ähnlich ist, jedoch über zwei Aufnahmebereiche 1 und 1a verfügt, die über einen in der Draufsicht nur angedeuteten Mittelsteg 7 voneinander getrennt sind. Dieser Mittelsteg 7 erstreckt sich bis zum Verschlusssystem 3, das bei diesem Ausführungsbeispiel ähnlich einem Briefumschlag im wesentlichen durch einen Verschlussabschnitt 8 geschaffen wird, der ähnlich der Verschlusslasche eines Briefumschlages von der nicht dargestellten Unterseite des Hygienebeutels nach oben geklappt und gegen die Oberseite des Hygienebeutels gepresst wird. Mittels auf der Innenseite des Verschlussabschnitts vorgesehenen Klebstoffs wird ein sicherer Verschluss des Hygienebeutels gewährleistet, indem der Verschlussabschnitt 8 fest, wenn auch lösbar, mit der Oberseite des Hygienebeutels verklebt wird. 3 shows a second embodiment, which is fundamentally very similar to the first embodiment, but over two recording areas 1 and 1a has a center bar only indicated in the top view 7 are separated from each other. This middle bar 7 extends to the locking system 3 which, in this exemplary embodiment, is similar to an envelope essentially by a closing section 8th is created, which, similar to the sealing flap of an envelope, is folded up from the underside of the hygiene bag, not shown, and pressed against the top of the hygiene bag. By means of the adhesive provided on the inside of the closure section, a secure closure of the hygiene bag is ensured by the closure section 8th firmly, if detachably, glued to the top of the hygiene bag.

Claims (18)

  1. Hygienebeutel mit einem ersten Bereich (1) und zumindest einem zweiten Bereich (2), wobei der erste Bereich (1) zur Aufnahme von Tampons, Binden, Kondomen und dergleichen taschenartig ausgebildet ist und aus einem Material beschaffen ist, das zumindest weitgehend flüssigkeitsdicht ist, wobei sich an den ersten Bereich (1) ein zweiter Bereich (2) anschließt, der ein Verschlusssystem (3) zum Verschließen des ersten Bereichs (1) aufweist, das einen zumindest weitgehend flüssigkeitsdichten Abschluss des ersten Bereichs (1) gewährleistet.Hygiene bag with a first area ( 1 ) and at least one second area ( 2 ), the first area ( 1 ) for receiving tampons, bandages, condoms and the like is pocket-like and is made of a material that is at least largely liquid-tight, with the first area ( 1 ) a second area ( 2 ) connecting a locking system ( 3 ) to close the first area ( 1 ) which has an at least largely liquid-tight closure of the first region ( 1 ) guaranteed.
  2. Hygienebeutel nach Anspruch 1, gekennzeichnet durch einen dritten Bereich (1a) zur Aufnahme von Tampons, Binden, Kondomen und dergleichen.Hygiene bag according to claim 1, characterized by a third area ( 1a ) to hold tampons, bandages, condoms and the like.
  3. Hygienebeutel nach Anspruch 2, gekennzeichnet durch einen vierten Bereich mit einem weiteren Verschlusssystem.Hygiene bag according to claim 2, characterized by a fourth area with another locking system.
  4. Hygienebeutel nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass zumindest der erste oder dritte Bereich (1, 1b) aus Kunststoff gefertigt ist.Hygiene bag according to one of claims 1 to 3, characterized in that at least the first or third area ( 1 . 1b ) is made of plastic.
  5. Hygienebeutel nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass zumindest der erste und der dritte Bereich (1, 1a) aus einem beschichteten Faserwerkstoff gefertigt ist.Hygiene bag according to one of claims 1 to 4, characterized in that at least the first and the third area ( 1 . 1a ) is made of a coated fiber material.
  6. Hygienebeutel nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass zumindest der erste und der dritte Bereich (1, 1a) aus beschichtetem Papier gefertigt ist.Hygiene bag according to claim 5, characterized in that at least the first and the third area ( 1 . 1a ) is made of coated paper.
  7. Hygienebeutel nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass zumindest der erste Bereich (1) mit einem Motiv bedruckbar ist.Hygiene bag according to one of claims 1 to 6, characterized in that at least the first area ( 1 ) can be printed with a motif.
  8. Hygienebeutel nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass der gesamte Beutel mit einem Motiv bedruckbar ist.Hygiene bag according to claim 7, characterized in that that the entire bag can be printed with a motif.
  9. Hygienebeutel nach Anspruch 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, dass das Verschlusssystem (3) ein mehrmaliges Öffnen und Schließen gestattet.Hygiene bag according to claim 1 to 8, characterized in that the closure system ( 3 ) repeated opening and closing allowed.
  10. Hygienebeutel nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass das Verschlusssystem (3) einen Fadenzug aufweist, mittels dem der zweite oder vierte Bereich (2) zum Verschluss des ersten oder dritten Bereichs (1, 1a) zusammengezogen wird.Hygiene bag according to one of claims 1 to 9, characterized in that the closure system ( 3 ) has a thread tension by means of which the second or fourth region ( 2 ) to close the first or third area ( 1 . 1a ) is contracted.
  11. Hygienebeutel nach einem der Ansprüche 1 bis 10, dadurch gekennzeichnet, dass das Verschlusssystem (3) zwei ineinandergreifende Verschlussleisten (4, 5) aufweist.Hygiene bag according to one of claims 1 to 10, characterized in that the closure system ( 3 ) two interlocking sealing strips ( 4 . 5 ) having.
  12. Hygienebeutel nach einem der Ansprüche 1 bis 11, dadurch gekennzeichnet, dass das Verschlusssystem (3) einen Verschlussabschnitt (8) aufweist, der mit einem Klebstoff versehen ist und mit einem weiteren Abschnitt des Verschlusssystems (3 ) in Kontakt bringbar ist.Hygiene bag according to one of claims 1 to 11, characterized in that the closure system ( 3 ) a closure section ( 8th ) which is provided with an adhesive and with a further section of the closure system ( 3 ) can be brought into contact.
  13. Hygienebeutel nach Anspruch 12, dadurch gekennzeichnet, dass der Klebstoff nach dem Verschließen ein Öffnen und zumindest ein weiteres Schließen gestattet.Hygiene bag according to claim 12, characterized in that that the adhesive allows opening and at least one further closing after the closure.
  14. Hygienebeutel nach einem der Ansprüche 1 bis 13, dadurch gekennzeichnet, dass der Hygienebeutel zumindest an seinem Umfang Dehnbereiche aufweist.Hygiene bag according to one of claims 1 to 13, characterized in that the hygiene bag at least has circumferential expansion ranges.
  15. Hygienebeutel nach einem der Ansprüche 1 bis 14, dadurch gekennzeichnet, dass der Hygienebeutel zumindest an einer seiner Umfangseiten eine Falte (6) aufweist.Hygiene bag according to one of claims 1 to 14, characterized in that the hygiene bag has a fold (at least on one of its circumferential sides) ( 6 ) having.
  16. Hygienebeutel nach Anspruch 15, dadurch gekennzeichnet, dass der Hygienebeutel zumindest an einer Umfangseite eine Falte (6) aufweist, die zumindest einen V-förmigen Abschnitt hat.Hygiene bag according to claim 15, characterized in that the hygiene bag has a fold at least on one peripheral side ( 6 ) which has at least one V-shaped section.
  17. Hygienebeutel nach Anspruch 15 oder 16, dadurch gekennzeichnet, dass die die Falte (6) aufweisende Seite dem zweiten Bereich gegenüberliegt.Hygiene bag according to claim 15 or 16, characterized in that the fold ( 6 ) side facing the second area.
  18. Hygienebeutel nach einem der Ansprüche 15 bis 17, dadurch gekennzeichnet, dass der Hygienebeutel an seinen geschlossenen Umfangseiten Falten (6), insbesondere mit V-förmigem Abschnitt aufweist.Hygiene bag according to one of claims 15 to 17, characterized in that the hygiene bag folds on its closed peripheral sides ( 6 ), in particular with a V-shaped section.
DE200420000563 2004-01-15 2004-01-15 Bag for transporting unused or used tampons, sanitary towels or condoms has impermeable walls and can be sealed by closure strips at one end Expired - Lifetime DE202004000563U1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200420000563 DE202004000563U1 (en) 2004-01-15 2004-01-15 Bag for transporting unused or used tampons, sanitary towels or condoms has impermeable walls and can be sealed by closure strips at one end

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200420000563 DE202004000563U1 (en) 2004-01-15 2004-01-15 Bag for transporting unused or used tampons, sanitary towels or condoms has impermeable walls and can be sealed by closure strips at one end

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE202004000563U1 true DE202004000563U1 (en) 2004-03-18

Family

ID=32049854

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200420000563 Expired - Lifetime DE202004000563U1 (en) 2004-01-15 2004-01-15 Bag for transporting unused or used tampons, sanitary towels or condoms has impermeable walls and can be sealed by closure strips at one end

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE202004000563U1 (en)

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2006008498A2 (en) * 2004-07-16 2006-01-26 Julie Bridges A sanitary disposal device
DE102007031580A1 (en) * 2007-07-06 2009-01-15 Mank Gmbh Einstecktasche from a folded paper sheet
DE102009031079A1 (en) 2008-07-16 2010-01-21 Martin Hibbing Hygiene bag for tampon, has glove for removing tampon, and bag unit for disposing tampon, where glove is made of colored plastic foil, is inch-long, and comprises glued perforated cellulose

Cited By (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2006008498A2 (en) * 2004-07-16 2006-01-26 Julie Bridges A sanitary disposal device
WO2006008498A3 (en) * 2004-07-16 2006-03-16 Julie Bridges A sanitary disposal device
DE102007031580A1 (en) * 2007-07-06 2009-01-15 Mank Gmbh Einstecktasche from a folded paper sheet
DE102007031580B4 (en) * 2007-07-06 2010-06-10 Mank Gmbh Einstecktasche from a folded paper sheet
DE102009031079A1 (en) 2008-07-16 2010-01-21 Martin Hibbing Hygiene bag for tampon, has glove for removing tampon, and bag unit for disposing tampon, where glove is made of colored plastic foil, is inch-long, and comprises glued perforated cellulose
DE102009031079B4 (en) * 2008-07-16 2013-01-31 Martin Hibbing Sanitary bag for a tampon

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0030601B1 (en) Flexible package made from a plastic foil, particularly for paper handkerchiefs
EP0455063B1 (en) Folder with attaching holes, especially presenting folder
DE3438601C2 (en)
DE10197233T5 (en) Packaging for absorbent articles
EP0516954B1 (en) Collapsible folding container
WO2001012528A1 (en) Folding box for cigarettes
WO2002079051A1 (en) Cigarette packet
DE60027861T2 (en) RECHARGEABLE PACKAGING FOR CHEESE
DE202004000563U1 (en) Bag for transporting unused or used tampons, sanitary towels or condoms has impermeable walls and can be sealed by closure strips at one end
DE4209025C2 (en) Packaging for an arrangement of flat, stacked goods
DE60202974T2 (en) PACKAGING PAPER FOR PAPER POCKET WASHERS
EP0498047A1 (en) Cross or block bottom valve bag
DE19903285A1 (en) Hygiene items with a single outer packaging
EP3107816B1 (en) Bag
DE4136671C2 (en)
DE2803475C2 (en)
DE4020089C1 (en) Flat storage packet for surgical needle - comprises base, frame with central aperture and cover strip, all welded together
DE3622528A1 (en) DRY TOILET FOR PETS, IN PARTICULAR CATS
DE102018107609A1 (en) Multifunctional storage device for loose tobacco
DE202004009624U1 (en) Container accommodating individual tissues, comprising hanging facility for being joined to toilet roll holder
DE20319691U1 (en) Blank for a container and container made from the blank
DE4317778C1 (en) Bag, in particular for toiletries
DE19942659A1 (en) Packaging sleeve for paper tissues or household wipes provided by envelope with opening top closure flap
DE60129271T2 (en) paper Trays
DE202004005075U1 (en) Envelope for transporting glass tubes containing liquid medical specimens is made from water-impermeable material and has absorbent lining on its inner surface

Legal Events

Date Code Title Description
R086 Non-binding declaration of licensing interest
R207 Utility model specification

Effective date: 20040422

R156 Lapse of ip right after 3 years

Effective date: 20070801