DE19854007C2 - System for providing an inhalable aerosol - Google Patents

System for providing an inhalable aerosol

Info

Publication number
DE19854007C2
DE19854007C2 DE1998154007 DE19854007A DE19854007C2 DE 19854007 C2 DE19854007 C2 DE 19854007C2 DE 1998154007 DE1998154007 DE 1998154007 DE 19854007 A DE19854007 A DE 19854007A DE 19854007 C2 DE19854007 C2 DE 19854007C2
Authority
DE
Grant status
Grant
Patent type
Prior art keywords
characterized
system according
mouthpiece
flash
device
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Fee Related
Application number
DE1998154007
Other languages
German (de)
Other versions
DE19854007A1 (en )
Inventor
Gert Rudolph
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
REEMTSMA CIGARETTENFABRIKEN GMBH, 22605 HAMBURG, D
Original Assignee
Reemtsma H F and Ph F
H F and Ph F Reemtsma GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Grant date

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M15/00Inhalators
    • A61M15/0028Inhalators using prepacked dosages, one for each application, e.g. capsules to be perforated or broken-up
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A24TOBACCO; CIGARS; CIGARETTES; SMOKERS' REQUISITES
    • A24FSMOKERS' REQUISITES; MATCH BOXES
    • A24F47/00Smokers' requisites not provided for elsewhere, e.g. devices to assist in stopping or limiting smoking
    • A24F47/002Simulated smoking devices, e.g. imitation cigarettes
    • A24F47/004Simulated smoking devices, e.g. imitation cigarettes with heating means, e.g. carbon fuel
    • A24F47/008Simulated smoking devices, e.g. imitation cigarettes with heating means, e.g. carbon fuel with electrical heating means
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M15/00Inhalators
    • A61M15/06Inhaling appliances shaped like cigars, cigarettes or pipes
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M16/00Devices for influencing the respiratory system of patients by gas treatment, e.g. mouth-to-mouth respiration; Tracheal tubes
    • A61M16/0003Accessories therefor, e.g. sensors, vibrators, negative pressure
    • A61M2016/0015Accessories therefor, e.g. sensors, vibrators, negative pressure inhalation detectors
    • A61M2016/0018Accessories therefor, e.g. sensors, vibrators, negative pressure inhalation detectors electrical
    • A61M2016/0024Accessories therefor, e.g. sensors, vibrators, negative pressure inhalation detectors electrical with an on-off output signal, e.g. from a switch
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M2205/00General characteristics of the apparatus
    • A61M2205/36General characteristics of the apparatus related to heating or cooling
    • A61M2205/364General characteristics of the apparatus related to heating or cooling by chemical reaction

Description

Die Erfindung betrifft ein System zur Bereitstellung eines inhalierbaren Aerosols sowie Komponenten eines derarti gen Systems. The invention relates to a system for providing an inhalable aerosol, as well as components of a derarti gene system. Dieses System ist insbesondere als Raucharti kel zur Bereitstellung von Rauchaerosol für Raucher geeig net. This system is particularly cutlery are as Raucharti angle to provide smoke aerosol for smokers.

Beim Abrauchen konventioneller Cigaretten wird der größte Teil des Tabaks nicht während der Züge, sondern in den Zugpausen verbrannt. On smoking conventional cigarettes, most of the tobacco is not burned during puffs, but in the train pauses. Dies führt zur Bildung des soge nannten Nebenstromrauches, der von Nichtrauchern oft als belästigend empfunden wird. This leads to the formation of the so-called sidestream smoke, which is of non-smokers often perceived as annoying.

Zur Überwindung dieses Problems sind zahlreiche neue Rauchartikel vorgeschlagen worden. To overcome this problem many new smoking articles have been proposed. Ein gemeinsames Prin zip solcher Entwicklungen ist, daß nicht die Verbrennungs wärme des Tabaks, sondern andere Energiequellen zur Frei setzung des Rauchaerosols genutzt werden. A common Prin zip of such developments is that not the combustion heat of tobacco, but other energy sources to free translation of the smoke aerosol is used. Hierdurch wird die Entstehung von Nebenstromrauch weitgehend vermie den. In this way, the emergence of sidestream smoke is largely vermie to. Häufig kommen in den vorgeschlagenen Rauchartikeln zur Aerosolbildung statt Tabak Ersatzmaterialien wie spe zielle Folientabake oder mit Aromasubstanzen beauf schlagte Trägermaterialien zur Anwendung. Frequently used in the proposed smoking articles for aerosol formation takes tobacco substitute materials, such as spe cial foil tobaccos or beauf with flavoring substances as estimated carrier materials for the application.

So werden in den US-Patenten 5 060 666, 5 067 499 und 5 099 861 cigarettenähnliche Rauchartikel beschrieben, bei denen die Wärmeenergie eines glimmenden Kohleelements auf aerosolbildendes Material übertragen wird, das neben Tabak oder Tabakextrakten Aromen und einen Aerosolbild ner wie Glycerin enthält. Thus 5,067,499 and 5,099,861 cigarettenähnliche smoking articles are disclosed in U.S. Patent 5,060,666, described in which the heat energy of a smoldering coal element is transmitted to aerosol forming material, which contains tobacco or tobacco extracts, flavors and aerosol forming ner such as glycerol. Dabei werden die Verbrennungs gase des Heizelements mit dem Rauchaerosol inhaliert, was zu einer erhöhten Aufnahme von Kohlenmonoxid durch den Raucher führt. The combustion gases of the heating element be inhaled with the smoke aerosol, resulting in an increased uptake of carbon monoxide by the smoker.

Es sind auch Vorrichtungen bekannt, bei denen mittels elektrischer Energie eine Substratportion erwärmt wird, um Rauchaerosol freizusetzen. There are also known devices in which a substrate portion is heated by means of electrical energy to release smoke aerosol. Eine derartige Vorrichtung, die in der Hand gehalten werden muß und wegen ihrer Größe und ihres Gewichts nicht im Mund tragbar ist, ist in dem US-Patent 4 141 369 beschrieben. Such a device must be held in the hand and is not acceptable in the mouth because of their size and weight, is described in U.S. Patent 4,141,369. Weitere cigarettenähnli che Rauchartikel, in denen spezielle Tabakaromensubstrate mittels Batteriestrom elektrisch beheizt werden und dabei ein inhalierbares Aerosol ergeben, sind in den US-Patenten 5 095 921, 5 179 666 und 5 269 327 offenbart. More cigarettenähnli che smoking articles in which tobacco flavor special substrates are electrically heated by means of battery power, thereby giving an inhalable aerosol, are disclosed in U.S. Patent 5,095,921, discloses 5,179,666 and 5,269,327. Eine Ciga rette für ein elektrisch beheiztes Rauchsystem zeigt das US- Patent 5 499 636. Alle diese Vorrichtungen sind jedoch rela tiv schwer und unhandlich. A Ciga save for an electrically heated smoking system shows the US patent 5 499 636. However, all these devices are rela tively heavy and unwieldy.

Eine weitere elektrisch betriebene Rauchvorrichtung ist in der WO 98/17130 beschrieben. A further electrically powered smoking device is disclosed in WO 98/17130. Bei einer Ausführungs form umgibt eine ringförmige Anordnung von Laserdioden die Substratportion. In one execution form an annular array of laser diodes surrounding the substrate portion. Die Laserdioden werden nacheinander für kurze Zeit eingeschaltet, um die Substratportion lokal zu erwärmen und dadurch Aerosol freizusetzen. The laser diodes are sequentially turned on for a short time to heat the substrate locally serving and thereby release an aerosol. Bei einer an deren Ausführungsform ist eine zentrale Lasereinrichtung vorgesehen, deren Strahlung mit Hilfe eines Lichtleitsy stems nacheinander auf in Umfangsrichtung angeordnete Zonen der Substratportion gelenkt wird. In one embodiment, at the central laser device is provided, the radiation by means of a Lichtleitsy stems successively on arranged in the circumferential direction of the substrate serving zones is directed. Diese Rauchvor richtung ist relativ aufwendig konstruiert, und die zum Be reitstellen der elektrischen Heizenergie erforderliche Batte rie bedingt ein relativ hohes Gewicht. This Rauchvor direction is relatively complicated construction, and the horse for loading points of the electrical heating energy required Batte rie caused a relatively high weight.

Aus dem US-Patent 4 474 181 sind Rauchvorrichtungen bekannt, bei denen Nikotin und tabaksimulierende Substan zen indirekt, z. Smoke devices are known from US Patent 4,474,181, in which nicotine and tabaksimulierende Substan zen indirectly, for. B. über brennbare Celluloseschäume, er wärmt und inhaliert werden. As for flammable cellulose foams, he warmed up and be inhaled.

Die WO 97/48294 zeigt ein System zur Bereitstellung ei nes inhalierbaren Aerosols, bei dem ein Energieträger hoher Energiedichte zum Einsatz kommt, ohne daß sich dabei Ab gase mit dem zu inhalierenden Aerosol mischen. WO 97/48294 discloses a system for providing egg nes inhalable aerosol, in which an energy source of high energy density is used, without thereby mix from gases with the inhaled aerosol. Bei diesem System befinden sich in einem in der Hand zu haltenden Ge häuse ein Brenner und ein Heizmitteltank, der ein Heizmit tel zum Betreiben des Brenners enthält. In this system are located in a hand-holdable housing, a burner and a Ge Heizmitteltank containing a Heizmit tel for operating the burner. Die aufsteigenden, heißen Verbrennungsgase strömen durch einen Wärmetau scher, mit dem Luft erwärmt wird, die anschließend durch eine Substratportion gezogen wird und dabei die Substrat portion aufheizt, so daß Rauchaerosol freigesetzt wird. The ascending, hot combustion gases flow through a Wärmetau shear, is heated with the air which is then drawn through a substrate portion, while the substrate portions heats up, so that smoke aerosol is released. Die ses System ist jedoch relativ aufwendig konstruiert und un handlich. However, the Committee system is relatively complicated construction and un handy.

Es ist Aufgabe der Erfindung, ein leichtes, handliches und unkompliziertes System zur Bereitstellung eines inhalierba ren Aerosols zu schaffen, das eine wiederverwendbare Inha liervorrichtung enthält und insbesondere als Rauchartikel dienen kann, der einen ähnlichen Geschmackseindruck wie herkömmliche Cigaretten bietet, bei dessen Gebrauch je doch zwischen den Zügen kein Nebenstromrauch erzeugt wird. It is an object of the invention to provide a lightweight, handy and straightforward system for providing a inhalierba ren aerosol containing a reusable Ta ble liervorrichtung and its use can in particular serve as a smoking article which provides a similar taste impression of conventional cigarettes per but between trains no sidestream smoke is produced.

Diese Aufgabe wird gelöst durch ein System mit den Merkmalen des Anspruchs 1, das eine Inhaliervorrichtung mit den Merkmalen des Anspruchs 22 und eine Substratpor tion mit den Merkmalen des Anspruchs 26 aufweist und eine Blitzeinrichtung mit den Merkmalen des Anspruchs 24 und ein Mundstück mit den Merkmalen des Anspruchs 30 auf weisen kann. This object is achieved by a system having the features of claim 1, which tion an inhaler device with the features of claim 22 and a Substratpor having the features of claim 26 and a flash device with the features of claim 24 and a mouthpiece with the features of claim 30 may have. Vorteilhafte Ausgestaltungen der Erfindung ergeben sich aus den abhängigen Ansprüchen. Advantageous embodiments of the invention emerge from the dependent claims.

Das erfindungsgemäße System zur Bereitstellung eines inhalierbaren Aerosols weist eine Inhaliervorrichtung mit einem Gehäuse auf, das zur Aufnahme einer Substratportion eingerichtet ist. The system of the invention to provide an inhalable aerosol has an inhaler on a housing which is adapted to receive a substrate portion. Die Inhaliervorrichtung hat ferner eine Blitzlampenhalterung, die dazu eingerichtet ist, eine vor zugsweise an einem Träger angeordnete Anzahl von auf chemischer Reaktion basierenden Blitzlampen zum Erwär men einer in das Gehäuse eingesetzten Substratportion zu halten. The inhaler also has a flash lamp holder, which is adapted to a pre preferably arranged on a carrier number of chemical reaction-based flash lamps for Erwär men to hold a substrate portion inserted into the housing. Eine Zündeinrichtung ist dazu eingerichtet, von der Blitzlampenhalterung gehaltene Blitzlampen zu zünden. An ignition device is adapted to ignite flash lamps held by the flash lamp holder. Das System enthält ferner eine Substratportion, die zum Einsetzen in die Inhaliervorrichtung eingerichtet ist und die innerhalb einer Umhüllung, die eine Lufteintrittsöffnung und eine Aerosolaustrittsöffnung aufweist, aerosolbildendes Material enthält. The system further includes a substrate portion, which is adapted for insertion into the inhaler, and which contains within an enclosure having an air inlet and an aerosol outlet opening, aerosol forming material.

Zum Erwärmen der Substratportion und damit zum Frei setzen des Aerosols dienen Blitzlampen, die über eine che mische Reaktion arbeiten. For heating the substrate portion and the free contact of the aerosol are flash lamps that operate over a surface mix reaction. Unter einer "Blitzlampe" ist hier ganz allgemein eine Einrichtung zu verstehen, bei der in ei nem geschlossenen Gehäuse durch chemische Reaktion Energie freigesetzt wird. A "flash lamp" is here in general means to understand, in the self-contained ei nem housing released by chemical reaction energy. Dieser Begriff ist also nicht auf Einrichtungen beschränkt, bei denen die Energie in Form von sichtbarem Licht austritt (wie z. B. bei einer Blitzlicht lampe, in der Magnesium verbrannt wird), sondern erfaßt auch Einrichtungen, die Strahlung in anderen Wellenlängen bereichen abgeben, wobei es auch denkbar ist, die Substrat portion durch Kontakt mit dem Gehäuse einer jeweiligen Blitzlampe zu erwärmen. Thus, this term is not limited to devices in which the energy in the form of visible light exits (such. as in a flash lamp, is burned in the magnesium), but also detected devices, the radiation at other wavelengths leave areas, wherein it is also conceivable for the substrate portion by contact with the housing of a respective flash lamp to heat up. Mit den Blitzlampen stehen Ener giespeicher mit hoher Energiedichte zur Verfügung, so daß das erfindungsgemäße System leicht und handlich konstru iert werden kann. The flash lamps are Ener giespeicher with high energy density, so that the inventive system can be light and handy konstru ated. Zum Zünden einer Blitzlampe bedarf es keiner komplizierten Zündeinrichtung, was den Aufbau der Inhaliervorrichtung weiter vereinfacht. To ignite a flash lamp requires no complicated ignition device, which further simplifies the structure of the inhalation device. Da bei einer auf ei ner chemischen Reaktion basierenden Blitzlampe die Reak tionsprodukte innerhalb des Blitzlampengehäuses verblei ben, können sie sich nicht mit dem aus der Substratportion austretenden Aerosol mischen, so daß es nicht zu uner wünschten Geschmacksbeeinträchtigungen kommt. Since, in a egg based ner chemical reaction flashlamp the reac tion products ben verblei within the flash lamp housing, they can not mix with the exiting of the substrate portion of the aerosol, so that there will be no unwanted interference to desired taste. Die Verwendung mehrerer Blitzlampen eröffnet die Möglich keit, verschiedene Bereiche der Substratportion nacheinan der zu erwärmen, so daß dem Benutzer bei jedem Zug ein Aerosol zur Verfügung steht, dessen Geschmack sich allen falls geringfügig von dem bei den anderen Zügen unter scheidet. The use of multiple flashlamps opens the possi bility, different areas of the substrate serving to heat the nacheinan so that the user has at every train an aerosol available whose taste, all under separates appropriate, in the other trains slightly from the.

Bei einer bevorzugten Ausführungsform der Erfindung weist das System eine Blitzeinrichtung mit einer Anzahl von auf chemischer Reaktion basierenden Blitzlampen auf, die an einem gemeinsamen Träger angeordnet sind (und zwar vorzugsweise in ringförmiger Konfiguration) und dazu ein gerichtet sind, nach ihrer jeweiligen Zündung Strahlung und/oder Wärme in Richtung auf die Substratportion zu ab zugeben. In a preferred embodiment of the invention, the system comprises a flash device with a number of based on a chemical reaction flash lamps, which are arranged on a common carrier (and preferably in an annular configuration) and also a directed, by their respective ignition radiation and / admit or heat toward the substrate portion to off. Wenn die Blitzlampen in der bevorzugten ringför migen Konfiguration angeordnet sind, sind die Blitzlampen dazu eingerichtet, nach ihrer jeweiligen Zündung Strahlung und/oder Wärme in Richtung auf die Zentralachse der ring förmigen Konfiguration zu abzugeben, da sich im Betriebs zustand in diesem Bereich die Substratportion befindet. If the flash lamps are arranged in the preferred ringför-shaped configuration, the flash lamps are adapted by their respective ignition radiation and / or to dissipate heat in the direction of the central axis of the ring-shaped configuration, as state in operation in this range, the substrate portion is , Da bei kann die Blitzeinrichtung ein ringförmiges Gehäuse auf weisen, an dessen Außenfläche zu den einzelnen Blitzlam pen führende Kontakte angeordnet sind und dessen Innen fläche im Betriebszustand die Substratportion umgibt. Since the flash device can be applied to have an annular housing, pen-carrying contacts are arranged on the outer surface thereof to the individual Blitzlam and its inner surface in the operating state, the substrate portion surrounding. Vor zugsweise ist die Innenfläche des ringförmigen Gehäuses der Blitzeinrichtung konisch geformt, so daß die Substrat portion dort einsetzbar, aber nicht durchschiebbar ist. Before preferably the inner surface of the annular housing of the flash device is conically shaped so that the substrate portion there can be used, but is not pushed through. Die Wandung an der Innenfläche des ringförmigen Gehäuses der Blitzeinrichtung kann aus gut wärmeleitendem Material be stehen, während vorzugsweise das ringförmige Gehäuse der Blitzeinrichtung jeweils zwischen zwei benachbarten Blitz lampen eine Trennwand aus schlecht wärmeleitendem Ma terial aufweist. The wall on the inner surface of the annular housing of the flash device can be made of good heat conducting material are provided while preferably the annular housing of the flash unit in each case between two adjacent flash lamps a partition poor thermal conductivity has Ma TERIAL be. Bei Verwendung einer derartigen Blitzein richtung wird die Substratportion nacheinander an verschie denen in Umfangsrichtung verteilten Stellen erwärmt. When such a Blitzein direction, the substrate portion is heated to various which circumferentially distributed points in succession. Die konische Ausgestaltung der Innenfläche des ringförmigen Gehäuses garantiert einen guten Wärmekontakt zu einer ein gesetzten Substratportion. The conical configuration of the inner surface of the annular housing ensures a good thermal contact to a compound substrate portion. Die Trennwände innerhalb des ringförmigen Gehäuses der Blitzeinrichtung sorgen dafür, daß nach dem Zünden einer Blitzlampe die Wärmeentwick lung im wesentlichen auf das Segment der Blitzeinrichtung beschränkt bleibt, das die gezündete Blitzlampe aufweist, so daß die eingesetzte Substratportion nur lokal erwärmt wird, wie gewünscht. The partitions inside the annular housing of the flash device ensure that after the ignition of a flash lamp, the heat devel opment remains substantially restricted to the segment of the flash device, comprising the ignited flash lamp, so that the portion of substrate used is only heated locally as desired.

Bei anderen Ausgestaltungen der Blitzlampen ist es denk bar, daß kein direkter Kontakt zu der Substratportion be steht, sondern daß die Substratportion durch beim Zünden einer Blitzlampe entstehende Strahlung erwärmt wird. In other embodiments, the flash lamps, it is thinking bar that no direct contact to the substrate portion be available, but that the substrate portion is heated by generated during the firing of a flash lamp radiation.

Vorzugsweise können die Blitzlampen leicht ausgewech selt werden, wenn sie verbraucht sind. Preferably, the flash lamps can be easily wech puzzled when they are consumed. Bei der erwähnten Blitzeinrichtung mit dem ringförmgen Gehäuse ist dies auf besonders einfache Weise möglich, wenn die Blitzlampen halterung der Inhaliervorrichtung eine Führung aufweist, in die das ringförmige Gehäuse der Blitzeinrichtung einsetzbar ist. In the aforementioned flash device with the housing ringförmgen this is possible in a particularly simple manner when the flash lamp holder of the inhaler device has a guide in which the annular housing of the flash device can be inserted. Dabei hat die Blitzlampenhalterung der Inhaliervorrich tung auf die Kontakte der Blitzeinrichtung abgestimmte Ge genkontake, die mit der Zündeinrichtung verbunden sind. The flash lamp holder of Inhaliervorrich has tung genkontake matched to the contacts of the flash device Ge, which are connected to the ignition device.

Die Zündeinrichtung der Inhaliervorrichtung kann einen Akkumulator oder eine Batterie aufweisen. The ignition means of the inhaler may have an accumulator or a battery. Bei Verwendung von Blitzlampen, die auf einer chemischen Reaktion basie ren, ist zum Zünden nur eine geringe Energie erforderlich, so daß in diesem Falle der Akkumulator oder die Batterie klein sein und problemlos trotz handlicher Bauweise in dem Gehäuse der Inhaliervorrichtung untergebracht werden kann. With the use of flash lamps which ren basie on a chemical reaction, for igniting only a small energy is required so as to be small in this case, the accumulator or the battery and can be easily accommodated in the housing of the inhaler despite handy construction.

Bei einer bevorzugten Ausführungsform weist die Zünd einrichtung der Inhaliervorrichtung eine elektronische Steuerung und einen damit verbundenen Drucksensor auf, die dazu eingerichtet sind, nacheinander jeweils eine Blitz lampe zu zünden, wenn ein Unterdruck durch Ziehen an der Aerosolaustrittsöffnung der Substratportion entsteht. In a preferred embodiment, the ignition device of the inhaler an electronic controller and an associated pressure sensor, which are adapted each to be ignited one after the other, a flash lamp, when a negative pressure by pulling on the aerosol exit opening of the substrate portion is formed. Hier bei sorgt die Zündeinrichtung automatisch dafür, daß bei je dem von dem Benutzer des Systems auf die Substratportion ausgeübten Zug eine Blitzlampe zündet, so daß jeweils ein unverbrauchter Bereich der Substratportion erwärmt wird, um frisches Aerosol freizusetzen. Here, in the ignition device automatically ensures that when the pressure exerted by the user depending on the system to the substrate portion train a flash lamp ignites, so that in each case an unused area of ​​the substrate portion is heated to release fresh aerosol. Bei einer alternativen Ausgestaltung kann zum Beispiel ein Handschalter vorgese hen sein, der bei Betätigung eine Blitzlampe zündet. In an alternative embodiment, for example, a hand switch may be vorgese hen which ignites a flash lamp when actuated. Daß bei der nächsten Betätigung des Handschalters eine andere Blitzlampe angesprochen wird, kann zum Beispiel durch eine mechanische Umstellung der Verbindung zwischen der Stromquelle der Zündeinrichtung und den jeweiligen Ge genkontakten der Blitzlampenhalterung erreicht werden. That another flash lamp is addressed with the next actuation of the manual switch, may, for example, by a mechanical changeover of the connection between the power source of the ignition device and the respective Ge of the flash lamp holder genkontakten be achieved.

Vorzugsweise ist die Zündeinrichtung der Inhaliervor richtung dazu eingerichtet, bei Überschreiten einer vorgege benen Grenztemperatur innerhalb des Gehäuses der Inha liervorrichtung zu blockieren. Preferably, the ignition device of the Inhaliervor direction is adapted to block liervorrichtung within the housing of Ta ble on exceeding a PRE-surrounded limit temperature. Mit dieser Maßnahme läßt sich eine Überhitzung der Inhaliervorrichtung zuverlässig vermeiden, falls der Benutzer die Zündeinrichtung zu oft hintereinander auslösen will. With this measure, the overheating of the inhaler can be reliably avoided if the user wants to often cause a row the ignition.

Die Substratportion hat vorzugsweise eine zylindrische Form, wobei die Umhüllung als Zylindermantel angeordnet ist und die Stirnseiten des Zylinders als Lufteintrittsöffnung und als Aerosolaustrittsöffnung eingerichtet sind. The substrate portion preferably has a cylindrical shape, wherein the enclosure is arranged as a cylinder mantle and the ends of the cylinder are designed as an air inlet and an aerosol outlet. Dabei ist die Umhüllung vorzugsweise niedrigporös bis luftundurch lässig, um einen Nebenstromrauch zu vermeiden; The enclosure is preferably low porous permeable to luftundurch to prevent sidestream smoke; sie kann auch eine metallische Folie aufweisen, vorzugsweise eine Aluminiumfolie. they may also include a metallic foil, preferably an aluminum foil. Das aerosolbildende Material der Substrat portion kann ein weitgehend inertes Trägermaterial oder Ta bakmaterial und zusätzliche Zuschlagstoffe aufweisen. The aerosol forming material of the substrate portion may be a substantially inert support material or Ta bakmaterial and additional additives have. Vor zugsweise enthält das Material einen höheren Anteil an Po lyolen, die als Aerosolbildner dienen. Before preferably the material contains a higher proportion of lyolen Po, which serve as aerosol former.

Ferner kann das System ein Mundstück aufweisen, das separat mit der Inhaliervorrichtung verbindbar ist (also un abhängig von der Substratportion benutzt werden kann) oder mit der Substratportion verbunden ist (also eine Einheit mit der Substratportion bildet) und im Betriebszustand mit der Aerosolaustrittsöffnung der Substratportion in Verbin dung steht. Further, the system may comprise a mouth piece which is separately connected to the inhaler (that can be used un depending on the substrate portion) or is connected to the substrate portion (that is integral with the substrate portion forms) and in the operating state with the aerosol outlet opening of the substrate portion in Verbin dung is. Vorzugsweise ist das Mundstück als Filtermund stück ausgebildet, wobei als Filtermaterial zum Beispiel Celluloseacetat, Papier, Myria, Polypropylen oder Kombi nationen derartiger Materialien mit einer ein- oder mehrlagi gen Papierumhüllung zum Einsatz kommen. Preferably, the mouthpiece is formed as a filter tip piece, wherein as a filter material, for example cellulose acetate, paper, Myria, polypropylene or combi nations of such materials with a mono- or mehrlagi be used gen paper wrapper. Das Mund stück kann außerdem ein im wesentlichen hohlzylindrisches Abstandselement aufweisen, das im Betriebszustand zwi schen der Aerosolaustrittsöffnung der Substratportion und dem Filtermaterial des Mundstücks angeordnet ist. The mouthpiece may also have a substantially hollow cylindrical spacer element which in the operating state rule Zvi the aerosol exit opening of the substrate portion and the filter material of the mouthpiece is arranged.

Im folgenden wird die Erfindung anhand von Ausfüh rungsbeispielen näher beschrieben. In the following the invention is described in detail with reference to exporting approximately examples. Die Zeichnungen zeigen in The drawings show in

Fig. 1 einen Längsschnitt durch eine Substratportion, die mit einem Filtermundstück eine Einheit bildet, Fig. 1 shows a longitudinal section through a substrate portion, which forms a unit with a filter mouthpiece,

Fig. 2 einen schematischen Längsschnitt durch eine Aus führungsform einer Inhaliervorrichtung, in die eine Blitzein richtung und eine Substratportion eingesetzt sind, und Fig. 2 shows a schematic longitudinal section through a guide die from an inhaler into which a Blitzein direction, and a substrate portion are used, and

Fig. 3 einen schematischen Querschnitt durch die Blitz einrichtung aus Fig. 2. Fig. 3 shows a schematic cross section through the flash device from FIG. 2.

In Fig. 1 ist eine Substratportion 1 gezeigt, die in einer als Rauchgerät dienenden Inhaliervorrichtung eingesetzt wer den kann. In Fig. 1, a portion of substrate 1 is shown employed in an apparatus serving as a smoke inhaling device who can the. Bei dieser Ausführungsform der Substratportion 1 befindet sich aerosolbildendes Material 2 innerhalb einer zy lindrischen Umhüllung 3 . In this embodiment, the substrate portion 1, aerosol forming material 2 is within a zy-cylindrical cladding. 3 Die Umhüllung 3 läßt die Stirn seiten des Zylinders frei, so daß dort eine Lufteintrittsöff nung 4 und eine Aerosolaustrittsöffnung 5 ausgebildet sind. The casing 3 leaves free the end faces of the cylinder, so that there is a voltage Lufteintrittsöff 4 and an aerosol outlet opening 5 are formed.

Das aerosolbildende Material 2 kann z. The aerosol forming material 2 z can. B. geschnittenen Blattabak, geschnittene Tabakrippen, rekonstituierten Tabak oder ein mit Aromasubstanzen behandeltes Trägermaterial aufweisen. have as cut leaf tobacco, cut tobacco stems, reconstituted tobacco or a treated with flavoring substances carrier material. Der Einsatz von Blatt- und Rippenschnitt kann auch in expandierter Form erfolgen. The use of leaf and rib cut can also be made in expanded form. Als Trägermaterialien für Aromastoffe können sowohl organische Materialien wie z. Suitable carrier materials for flavoring substances can be both organic materials such. B. Papier oder Cellulosefasern, als auch anorganische Materialien wie z. As paper or cellulose fibers, as well as inorganic materials such. B. Silicagel zur Anwendung kommen. As silica gel are used. Auch beliebige Mischungen der genannten Komponenten sind einsetzbar. Any mixtures of the above components can be used. In den Ansprüchen sind zahlreiche Kompo nenten und Bestandteile für das aerosolbildende Material genannt, so daß zahlreiche Varianten denkbar sind. In the claims, numerous compo nents are known and ingredients for the aerosol forming material, so that numerous variants are conceivable.

Um die Aerosolbildung zu verstärken, enthält das aero solbildende Material 2 vorzugsweise einen hohen Anteil ei nes Polyols oder mehrerer Polyole, z. In order to enhance the formation of aerosol, the aero sol-forming material 2 preferably contains a high proportion of egg nes polyol or more polyols, such. B. Glycerin und/oder Propylenglykol, z. For example, glycerol and / or propylene glycol, for example. B. beim Einsatz von weitgehend inerten Trägermaterialien wie Aluminiumoxid, Silicagel, Aktiv kohle, Cellulosefasern, Ligningranulat, Zeolithen, Tonerden oder Meerschaum oder Kombinationen davon im Bereich von 10 Gew.-% bis 50 Gew.-% oder sogar bis 60 Gew.-%. B. the use of substantially inert support materials such as alumina, silica gel, activated carbon, cellulose fibers, lignin pellets, zeolites, clays or meerschaum, or combinations thereof in the range of 10 wt .-% to 50 wt .-% or even to 60 wt .-% , Beim Einsatz von Tabakmaterialien beträgt der bevorzugte Anteil der Polyole 10 Gew.-% bis 40 Gew.-%. The use of tobacco materials, the preferred amount of the polyols 10 wt .-% to 40 wt .-%. Eine andere Möglichkeit, die Aerosolbildung zu verstärken, ist der Ein satz der aerosolbildenden Materialien mit einer Feuchte, die deutlich über der Gleichgewichtsfeuchte liegt; Another way to enhance the formation of aerosol, the A set of aerosol forming materials with a moisture content that is well above the equilibrium moisture content; so kann z. as such can. B. Tabak, dessen Gleichgewichtsfeuchte ca. 10% bis 12% be trägt, mit einer Feuchte von 20% verwendet werden. As tobacco, to 12% be carrying the equilibrium moisture content is about 10%, are used with a moisture content of 20%. In die sem Fall ist durch eine geeignete Verpackung dafür zu sor gen, daß bis zum Gebrauch kein Feuchteverlust auftritt. In the case of SEM is to sor by a suitable packaging therefor gene that until use, no loss of moisture occurs.

Die Umhüllung 3 kann aus Papier, Kunststoffolie oder Metallfolie bestehen. The casing 3 may be made of paper, plastic film or metal foil. Auch eine mehrlagige Umhüllung aus den genannten Komponenten ist verwendbar. Also, a multi-layer coating of the said components is usable. Bevorzugt wird jedoch eine einlagige Umhüllung aus Papier oder me tallkaschiertem Papier. However, a single-layer wrapper paper or me tallkaschiertem paper is preferred. Besonders vorteilhaft ist niedrigpo röses oder nahezu luftundurchlässiges Cigarettenpapier, das vorzugsweise einen hohen Anteil an mineralischen Zu schlagstoffen hat. Particularly advantageous is niedrigpo rous or almost air-impermeable cigarette paper, which preferably has a high proportion of mineral materials to impact. Dies gewährleistet, daß beim Erwärmen und Abrauchen der Substratportion praktisch kein Neben stromrauch auftritt. This ensures that the heating and smoking of the substrate serving virtually no side stream smoke occurs.

In einer bevorzugten Ausführungsform ist die Substrat portion 1 mit einem Mundstück 6 verbunden, wie in Fig. 1 dargestellt. In a preferred embodiment, the substrate portion 1 is connected to a mouthpiece 6 as shown in Fig. 1. Die Herstellung einer solchen Einheit ist dem Fachmann aus der Fertigung von Filtercigaretten vertraut. The preparation of such a unit is familiar to those skilled in the manufacture of filter cigarettes. Zum Beispiel kann die Umhüllung 3 mit Hilfe eines Mund stückbelagpapiers mit dem Mundstück 6 verbunden werden. For example, the envelope 3 can be connected to the mouthpiece 6 by means of a tipping paper.

Für die Konstruktion des Mundstücks 6 sind prinzipiell alle dem Fachmann aus der Cigarettenindustrie bekannten Prinzipien anwendbar. For the construction of the mouthpiece 6 all the expert from the cigarette-known principles are applicable in principle. Im einfachsten Fall besteht das Mundstück aus einer hohlen Papier- oder Kartonrolle. In the simplest case the mouthpiece comprises a hollow paper or board roll. Be vorzugt wird jedoch die Ausführung als Filtermundstück. However, the execution as a filter mouthpiece vorzugt Be. In diesem Fall ist ein Filtermaterial wie Celluloseacetat, Poly propylen oder Papier mit einer ein- oder mehrlagigen Um hüllung versehen. In this case, a filter material such as cellulose acetate, poly propylene or laminated paper having a single or multi order hüllung. Auch eine den bekannten Mehrfachfiltern entsprechende Konstruktion kann verwendet werden, bei der in axialer Richtung mehrere Segmente mit unterschied lichen Eigenschaften hintereinander angeordnet und durch eine äußere Umhüllung verbunden sind. A corresponding to the known multiple-filter structure can be used, in which a plurality of segments having different qualities arranged behind one another in the axial direction and connected by an outer sheath. In diesem Fall kön nen ein oder mehrere Segmente mit axialen Bohrungen ver sehen sein. In this case, Kings NEN one or more segments with axial bores be seen ver. Bei allen genannten Konstruktionen besteht wei terhin die Möglichkeit des Einsatzes einer zonenperforierten Umhüllung oder einer nachträglichen Perforation der Um hüllung zum Beispiel mit Hilfe eines Laserstrahls. In all of these designs is wei terhin the possibility of using a perforated zone or envelope of subsequent perforation of the order hüllung for example by means of a laser beam. Hier durch kann bei den Zügen der Rauch durch Hinzufügen von Außenluft verdünnt werden. Through here may be diluted by the addition of outside air in the trains of the smoke. Bei der in der Fig. 1 dargestell ten Ausführungsform befindet sich zwischen dem aerosol bildenden Material 2 und dem als Filter ausgestalteten Mundstück 6 eine hohle Papphülse, die als Abstandselement 7 dient. In the dargestell th in the Fig. 1 embodiment is located between the aerosol forming material 2 and the filter configured as a mouthpiece 6, a hollow paper tube, serving as a spacing element 7.

Im folgenden sind zwei weitere Beispiele für Ausgestal tungen der Substratportion 1 beschrieben. The following are two other examples of Ausgestal are obligations of the substrate portion 1 described.

Beispiel 1 example 1

Eine American-Blend-Tabakmischung mit einem Gehalt von 30% Burley-Tabak, 40% expandiertem Virginia-Tabak, 20% nichtexpandiertem Virginia-Tabak und 10% Orient-Ta bak wurde konditioniert und mit 12 Gew.-% eines wäßrigen Casings mit einem Glyceringehalt von 80 Gew.-% besprüht. An American blend tobacco mixture with a content of 30% Burley tobacco, 40% expanded Virginia tobacco, 20% unexpanded Virginia tobacco and 10% Oriental Ta bak was conditioned with 12 wt .-% of an aqueous Casings with a glycerol content of 80 wt .-% sprayed. Anschließend wurde der Tabak mit 0,8 mm Schnittbreite ge schnitten und auf eine Feuchte von 12% abgetrocknet. Subsequently, the tobacco with 0.8 mm Cutting width was ge cut and dried to a moisture content of 12%. 180 kg dieses Schnittabaks wurden mit 20 kg expandiertem Rippenschnitt vermischt. 180 kg of this cut tobacco were mixed with 20 kg of expanded ribs section. Aus dieser Mischung wurde auf einer Cigarettenstrangmaschine ein Endlosstrang mit einem Durchmesser von 8 mm und einer Stopfdichte von 200 mg/ml hergestellt. From this mixture, a continuous strand was produced with a diameter of 8 mm and a packing density of 200 mg / ml on a Cigarettenstrangmaschine. Als Umhüllungsmaterial kam ein auf der Außenseite aluminiumkaschiertes, luftundurchlässiges Papier zum Einsatz. As wrapping material an aluminum-clad on the outside, air-impermeable paper was used. Der Endlosstrang wurde in Einzelpor tionen von 50 mm Länge geschnitten, und diese wurden in bekannter Weise durch ein Mundstückbelagpapier mit ei nem Acetatfilterstöpsel verbunden. The continuous strand was in Einzelpor tions of 50 mm length cut, and these were connected in a known manner by a tipping paper with egg nem Acetatfilterstöpsel.

Beispiel 2 example 2

Ein nach bekannten Verfahren hergestellter Papierfolien tabak mit einem Gehalt an Propylenglykol von 12 Gew.-% wurde mit einer Schnittbreite von 0,8 mm geschnitten, wie in Beispiel 1 einer Cigarettenstrangmaschine zugeführt und in dieser mit einem Cigarettenpapier umhüllt, wobei das Ci garettenpapier eine Luftdurchlässigkeit von 5 CU aufwies. An article prepared by known processes paper sheets tobacco having a content of propylene glycol of 12 wt .-% was cut with a cutting width of 0.8 mm as supplied in Example 1 Cigarettenstrangmaschine and encased therein with a cigarette paper, wherein the Ci garettenpapier an air permeability had five of CU. Durch Ablängen des Endlosstranges (10 mm Durchmesser) erhielt man Substratportionen mit einer jeweiligen Länge von 30 mm; By cutting the continuous string (10 mm diameter) was obtained substrate portions each having a length of 30 mm; die Stopfdichte betrug 240 mg/ml. the tap density was 240 mg / ml. Über ein Mundstückbelagpapier wurden die Substratportionen je weils mit einem hohlzylindrischen Spacerelement in Form einer Papphülse und einem daran anschließenden Acetatfil terstöpsel verbunden. A tipping paper substrate portions were each connected weils terstöpsel with a hollow cylindrical spacer element in the form of a cardboard tube and an adjoining Acetatfil.

Fig. 2 zeigt in einer schematischen Längsschnittdarstel lung, wie eine Substratportion 1 in eine als Rauchgerät die nende Inhaliervorrichtung 10 eingesetzt ist. Fig. 2 shows in a schematic Längsschnittdarstel lung, such as a portion of substrate 1, the designating inhaler device 10 is inserted in a device as smoke.

Die Inhaliervorrichtung 10 weist ein Gehäuse 12 mit ei nem Gehäusekörper 14 und einem Gehäusedeckel 16 auf. The inhaler 10 includes a housing 12 having ei nem housing body 14 and a housing cover sixteenth Der Gehäusedeckel 16 kann von dem Gehäusekörper 14 ab genommen werden, um das Innere des Gehäuses 12 zugäng lich zu machen. The housing cover 16 can be removed from the housing body 14 from in order to make the interior of the housing 12 ENTRANCE Lich. Zur Sicherung des Gehäusedeckels 16 an dem Gehäusekörper 14 dient zum Beispiel ein Schraubge winde oder ein Bajonettverschluß (in Fig. 2 nicht darge stellt). For securing the housing cover 16 to the housing body 14 serves as a Schraubge thread or a bayonet closure (in Fig. 2 not Darge asserted). Nach außen geht von dem Gehäusedeckel 16 ein kur zer Rohransatz 17 aus, dessen Innendurchmesser auf den Außendurchmesser der Substratportion 1 abgestimmt ist und der zum Führen und Halten der Substratportion 1 einge richtet ist. Outwardly a short space of nozzle 17 starts from the housing cover 16, whose internal diameter is matched to the outer diameter of the substrate portion 1 and which is intended for guiding and holding the substrate portion 1 is turned. An der dem Gehäusedeckel 16 gegenüberliegen den Seite des Gehäusekörpers 14 befindet sich eine Luftöff nung 18 , durch die Außenluft in das Innere des Gehäuses 12 und durch die Lufteintrittsöffnung 4 der Substratportion 1 in das aerosolbildende Material 2 eintreten kann. At the casing cover 16 opposing to the side of the housing body 14 is a Luftöff voltage 18 through which outside air into the interior of the housing 12 and enter through the air inlet 4 of the portion of substrate 1 in the aerosol forming material. 2

Das Gehäuse 12 ist in Fig. 2 sehr schematisch dargestellt. The housing 12 is illustrated very schematically in Fig. 2. Vorzugsweise hat es eine Design, das gut in der Hand liegt, wenn das Mundstück 6 der Substratportion 1 zum Mund des Benutzers geführt wird. Preferably, it has a design that fits comfortably in the hand when the mouthpiece 6 of the substrate portion 1 to the mouth of the user. Vorteilhafte Maße für das Gehäuse 12 sind zum Beispiel 25 mm × 55 mm × 95 mm oder 20 mm × 40 mm × 85 mm. Advantageous dimensions for the housing 12 are, for example, 25 mm × 55 mm × 95 mm or 20 mm × 40 mm × 85 mm. Als Material für das Gehäuse 12 eignen sich insbesondere Materialien mit schlechter Wärmeleitung. As a material for the housing 12 is particularly suitable materials with poor heat conduction.

Im Inneren des Gehäuses 12 ist am Gehäusegrundkörper 14 eine Blitzlampenhalterung 20 befestigt. Inside the housing 12 is a flash lamp holder 20 is attached to the housing base body fourteenth Die Blitzlampen halterung 20 weist im Ausführungsbeispiel ein im wesentli chen zylindrisches Führungsrohr 22 mit einem endseitigen ringförmigen Anschlag 24 auf. The flash lamps holder 20 in the embodiment has a chen in wesentli cylindrical guide tube 22 having an end annular stop 24th Von der Innenfläche des Führungsrohres 22 ragen federnde Gegenkontakte 26 , deren Positionen auf Kontakte einer Blitzeinrichtung (siehe unten) abgestimmt sind. From the inner surface of the guide tube 22 projecting resilient mating contacts 26 whose positions on contacts of a flash device (see below) are matched. Die Gegenkontakte 26 sind im Inneren des Gehäuses 12 über elektrische Verbindungsleitungen, die in Fig. 2 nicht dargestellt sind, mit einer Zündeinrichtung ver bunden. The counter contacts 26 are in the interior of the housing 12 via electrical connection lines, which are not shown in Fig. 2, ver with an igniter connected.

Die Blitzlampenhalterung 20 trägt eine im Ausführungs beispiel als Einheit ausgebildete Blitzeinrichtung 30 , die in Fig. 3 auch in einer schematischen Querschnittansicht ge zeigt ist. The flash lamp holder 20 supports a sample formed in the execution unit as a flash device 30 showing in Fig. 3 ge also in a schematic cross-sectional view. Die Blitzeinrichtung 30 weist eine Anzahl von Blitzlampen 32 auf, und zwar im Ausführungsbeispiel 8 Stück. The flash device 30 includes a number of flash lamps 32, and indeed in the embodiment 8. Die äußere Begrenzung der Blitzeinrichtung 30 bil det ein ringförmiges Gehäuse 34 , das eine im wesentlichen zylindrische Außenfläche 36 und eine konische Innenfläche 38 hat, siehe Fig. 2. Die Form der Innenfläche 38 ist so auf die Maße der Substratportion 1 abgestimmt, daß die Sub stratportion 1 in den Innenbereich des ringförmigen Gehäu ses 34 eingesetzt werden kann, aber nicht durchschiebbar ist, siehe Fig. 2. Dadurch wird gewährleistet, daß die Sub stratportion 1 eng an der Innenfläche 38 anliegt, so daß ein guter Wärmekontakt zwischen der Innenfläche 38 und der Substratportion 1 zustande kommt. The outer boundary of the flash device 30 bil det an annular housing 34 having a substantially cylindrical outer surface 36 and a conical inner surface 38, see Fig. 2. The shape of the inner surface 38 is matched to the dimensions of the substrate portion 1 so that the sub stratportion 1 can in the interior of the annular Gehäu ses 34 are used, but is not pushed through, see Fig. 2. This ensures that the sub stratportion 1 closely abuts the inner surface 38, so that a good thermal contact between the inner surface 38 and the substrate portion 1 is concluded.

An der Außenfläche 36 des ringförmigen Gehäuses 34 sind zu den einzelnen Blitzlampen 32 führende Kontakte 40 angeordnet, deren Positionen auf die der Gegenkontakte 26 der Blitzlampenhalterung 20 abgestimmt sind. On the outer surface 36 of the annular housing 34 32 carrying contacts 40 are disposed, the positions to which the mating contacts 26 of the flash lamp holder 20 are matched to the individual flash lamps. Für jede Blitzlampe 32 führen zwei Kontakte 40 zu den Enden eines Zünddrahtes 42 . For each flash lamp 32 40 perform two contacts to the ends of a trigger wire 42nd Zwischen zwei benachbarten Blitzlampen 32 , also zwischen zwei benachbarten Zünddrähten 42 , befin det sich jeweils eine Trennwand 44 , die sich von der Wan dung des ringförmigen Gehäuses 34 mit der Innenfläche 38 bis zu der Wandung mit der Außenfläche 36 erstreckt. Between two adjacent flash lamp 32, that is between two adjacent trigger wires 42 near t det each a partition wall 44, the manure from the Wan of the annular housing 34 extends to the inner surface 38 to the wall with the outer surface 36th

Durch die Trennwände 44 werden also einzelne Abteilun gen 45 definiert, die die Blitzlampen 32 bilden. By the partition walls 44 so Abteilun single gene 45 are defined that form the flash lamps 32nd In jeder Ab teilung 45 befindet sich ein Zünddraht 42 . In each division from 45 there is an ignition wire 42nd Ferner ist jede Abteilung 45 mit einem Gemisch reaktionsfähiger Chemi kalien gefüllt, wie dem Fachmann auf dem Gebiet der Blitz lampentechnologie geläufig ist. Furthermore, each compartment is filled with a mixture of chemicals reactive Chemi 45, as the skilled person lamp technology in the field of lightning in the art. Wenn ein Zünddraht 42 durch Anlegen einer Spannung an die betreffenden Kon takte 40 zum Glühen gebracht wird, findet eine schnell ab laufende exotherme chemische Reaktion statt. When a trigger wire 42 contacts by applying a voltage to the respective Kon is brought to incandescence 40, a rapidly running exothermic chemical reaction takes place. Die Reakti onspartner müssen so gewählt sein, daß sich der Druck in nerhalb der Abteilung 45 nicht wesentlich verändert, um eine Explosionsgefahr auszuschließen. The Reakti onspartner must be chosen so that the pressure in the Department nerhalb 45 is not substantially changed in order to eliminate an explosion hazard.

Das Material der die Innenfläche 38 definierenden Wan dung des ringförmigen Gehäuses 34 hat im Ausführungsbei spiel eine hohe Wärmeleitfähigkeit, während die übrigen Teile des ringförmigen Gehäuses 34 , also die Trennwände 44 und die die Außenfläche 36 definierende Wandung, aus Material mit geringer Wärmeleitfähigkeit bestehen. The material of the inner surface 38 defining Wan extension of the annular housing 34 has Ausführungsbei play a high thermal conductivity, while the remaining parts of the annular housing 34, so the partition walls 44 and the outer surface 36 defining wall, made of material with low thermal conductivity. Durch diese Konstruktion wird erreicht, daß beim Zünden einer Blitzlampe 32 im wesentlichen nur das Segment der Innen fläche 38 heiß wird und seine Wärme auf die eingesetzte Substratportion 1 überträgt, das sich bei der gezündeten Blitzlampe 32 befindet. By this construction, that is hot when igniting a flash lamp 32 is substantially only the segment of the inner surface 38 and transfers its heat to the substrate used Portion 1, which is located at the ignited flash lamp 32 is achieved. Wenn die Blitzlampen 32 nachein ander gezündet werden, können also in Umfangsrichtung verschiedene Bereiche der Substratportion 1 nacheinander erwärmt werden, um aus dem aerosolbildenden Material 2 Aerosol freizusetzen. If the flash lamps are fired 32 one after the other, so different areas of the substrate portion 1 can be heated successively in the circumferential direction to release 2 aerosol from the aerosol forming material.

Um die als Einheit ausgebildete Blitzeinrichtung 30 in das Gehäuse 12 einzusetzen, wird der Gehäusedeckel 16 von dem Gehäusekörper 14 abgenommen. To insert into the housing 12, the unitized flash device 30, the housing cover 16 is removed from the housing body fourteenth Die Blitzeinrich tung 30 kann dann bis zum Anschlag 24 in das Führungsrohr 22 eingesetzt werden. The Blitzeinrich processing 30 may then be inserted up to the stop 24 in the guide tube 22nd Um in Umfangsrichtung eine genaue Positionierung zu ermöglichen, dienen Führungsvorsprünge 46 (siehe Fig. 3), die in in der Fig. 2 nicht dargestellte Füh rungsnuten an dem Führungsrohr 22 eingreifen. In order to allow circumferentially accurate positioning, the guide projections 46 serve (see Fig. 3), which in rungsnuten in Fig. 2, not shown Füh engage on the guide tube 22. Nachdem der Gehäusedeckel 16 wieder an dem Gehäusekörper 14 be festigt ist, kann eine Substratportion 1 durch den Rohransatz 17 in das Gehäuse 12 eingeschoben werden, bis sie in festem wärmeleitenden Kontakt zu dem ringförmigen Gehäuse 34 der Blitzeinrichtung 30 liegt, wie in Fig. 2 gezeigt. After the housing cover is 16 solidifies again to the case body 14 be a substrate portion can be inserted one through the nozzle 17 into the housing 12 until it is in firm heat-conducting contact to the annular housing 34 of the flash unit 30 as shown in FIG. 2 ,

Die Komponenten der Zündeinrichtung der Inhaliervor richtung 10 sind der Übersichtlichkeit halber in Fig. 2 nicht dargestellt. The components of the ignition device of the Inhaliervor device 10 are not shown in Fig. 2 for clarity. Im Ausführungsbeispiel dient als Stromquelle ein wiederaufladbarer Akkumulator. In the exemplary embodiment is used as a power source a rechargeable battery. Das jeweilige Paar von Gegenkontakten 26 , das den Kontakten 40 einer vorgewähl ten Blitzlampe 32 zugeordnet ist, wird über eine elektroni sche Steuerung angewählt. The respective pair of counter-contacts 26 associated with the contacts 40 of a vorgewähl th flash lamp 32 is selected by a specific electronic controller. Mit der elektronischen Steue rung ist ein Drucksensor verbunden. With the electronic Steue tion, a pressure sensor is connected. Wenn der Benutzer über das Mundstück 6 an der Aerosolaustrittsöffnung 5 der Substratportion 1 zieht, entsteht im Innenraum des Gehäu ses 12 ein Unterdruck, der von dem Drucksensor an die elektronische Steuerung gemeldet wird. When the user pulls on the aerosol exit opening 5 of the substrate portion 1 via the mouthpiece 6, in the interior of Gehäu arises ses 12, a negative pressure that is reported from the pressure sensor to the electronic controller. Daraufhin wird die vorgewählte Blitzlampe 32 durch Anlegen einer Spannung an die zugeordneten Gegenkontakte 26 gezündet. Then, the selected flash lamp 32 is ignited by applying a voltage to the associated mating contacts 26th Die elek tronische Steuerung wählt anschließend die in Umfangsrich tung nächste, noch unverbrauchte Blitzlampe 32 als vorge wählte Blitzlampe aus. The elec tronic control then selects the next circumferentially Rich tung, still unused flash lamp 32 from a pre-selected flash lamp. Wenn das nächste Mal ein Unter druck im Gehäuse 12 entsteht, wenn also der Benutzer er neut am Mundstück 6 zieht, wird auch diese Blitzlampe 32 gezündet, usw. The next time a negative pressure in the housing 12 occurs when the user so he pulls neut on the mouthpiece 6, these flash lamp 32 is ignited, etc.

Im Ausführungsbeispiel ist innerhalb des Gehäuses 12 ein Temperatursensor angeordnet (in Fig. 2 nicht dargestellt), der mit der elektronischen Steuerung verbunden ist. In the exemplary embodiment, a temperature sensor (in Fig. 2 not shown) is disposed within the housing 12, which is connected to the electronic controller. Sobald die Temperatur im Gehäuse 12 eine vorgegebene Grenztem peratur überschreitet, blockiert die elektronische Steuerung weitere Zündvorgänge, um ein Überhitzen der Inhaliervor richtung 10 zu vermeiden. Once the temperature exceeds a predetermined temperature ited in the housing 12, the electronic control unit will block any further firings, in order to avoid overheating of the Inhaliervor direction 10th Erst wenn der Temperatursensor eine Temperatur an die elektronische Steuerung meldet, die unterhalb der Grenztemperatur liegt, wird die Blockade auf gehoben. Only when the temperature sensor indicates a temperature to the electronic controller, which is below the limit temperature, the blockage is lifted up.

Die Benutzung des Systems ist durch die vorangegangene Beschreibung bereits klar geworden: Zunächst setzt der Be nutzer eine neue Blitzeinrichtung 30 und eine frische Sub stratportion 1 in die Inhaliervorrichtung 10 ein. The use of the system has already become clear from the foregoing description: First, the user is loading a new flash device 30 and a fresh sub stratportion 1 into the inhaler 10th Danach kann er durch Ziehen am Mundstück 6 der Substratportion 1 die Zündung einer Blitzlampe 32 auslösen. It can then trigger the firing of a flash lamp 32 by pulling the mouthpiece 6 of the substrate portion. 1 Wenn er später erneut zieht, wird die nächste Blitzlampe 32 gezündet. If he pulls it again later, the next flash lamp 32 is ignited. usw. Dabei können zwischen den einzelnen Zügen beliebig lange Pausen eingelegt werden. etc. In this case, any long pauses can be inserted between puffs. Nachdem alle Blitzlampen 32 ge zündet worden sind, sind die Blitzeinrichtung 30 und die Substratportion 1 verbraucht und werden aus der Inhalier vorrichtung 10 entfernt. After all flash lamps have been ignited ge 32, the flash device 30 and consumes the portion of substrate 1 and device 10 from the Inhale removed.

Claims (31)

  1. 1. System zur Bereitstellung eines inhalierbaren Aero sols, mit 1. A system for providing an inhalable Aero sols, with
    • - einer Inhaliervorrichtung ( 10 ) mit einem Ge häuse ( 12 ), das zur Aufnahme einer Substratpor tion ( 1 ) eingerichtet ist, mit einer Blitzlampenhal terung ( 20 ), die dazu eingerichtet ist, eine vor zugsweise an einem Träger ( 34 ) angeordnete An zahl von auf chemischer Reaktion basierenden Blitzlampen ( 32 ) zum Erwärmen einer in das Ge häuse ( 12 ) eingesetzten Substratportion ( 1 ) zu halten, und mit einer Zündeinrichtung, die dazu eingerichtet ist, von der Blitzlampenhalterung ( 20 ) gehaltene Blitzlampen ( 32 ) zu zünden, und - an inhaler (10) having a Ge housing (12), the tion for receiving a Substratpor (1) is arranged to esterification with a Blitzlampenhal (20) which is adapted to placed a pre preferably on a carrier (34) An flash lamps held number of based on a chemical reaction flash lamps (32) for heating a housing in the Ge (12) used substrate portion (1) to maintain, and with an ignition device, which is adapted from the flash lamp holder (20) (32) to fire, and
    • - einer Substratportion ( 1 ), die zum Einsetzen in die Inhaliervorrichtung ( 10 ) eingerichtet ist und die innerhalb einer Umhüllung ( 3 ), die eine Luft eintrittsöffnung ( 4 ) und eine Aerosolaustrittsöff nung ( 5 ) aufweist, aerosolbildendes Material ( 2 ) enthält. - a substrate portion (1) which is adapted for insertion into the inhaler (10) and which comprises within an envelope (3), the inlet air (4) and a Aerosolaustrittsöff voltage (5) contains aerosol-forming material (2).
  2. 2. System nach Anspruch 1, gekennzeichnet durch ein Mundstück ( 6 ), das separat mit der Inhaliervorrichtung ( 10 ) verbindbar ist oder mit der Substratportion ( 1 ) ver bunden ist und im Betriebszustand mit der Aerosolaus trittsöffnung ( 5 ) der Substratportion ( 1 ) in Verbindung steht. 2. System according to claim 1, characterized by a mouthpiece (6) separately with the inhaler device (10) is connectable or connected to the substrate portion (1) is ver prevented, and opening in the operating state with the Aerosolaus (5) of the substrate portion (1) communicates.
  3. 3. System nach Anspruch 1 oder 2, gekennzeichnet durch eine Blitzeinrichtung ( 30 ) mit einer Anzahl von auf chemischer Reaktion basierenden Blitzlampen ( 32 ), die an einem gemeinsamen Träger ( 34 ) angeord net sind, vorzugsweise in ringförmiger Konfiguration, und die dazu eingerichtet sind, nach ihrer jeweiligen Zündung Strahlung und/oder Wärme in Richtung auf die Substratportion zu abzugeben. 3. System according to claim 1 or 2, characterized by a flash means (30) with a number of based on a chemical reaction flash lamps (32) mounted on a common carrier (34) are angeord net, preferably arranged in an annular configuration, and are to emit heat toward the substrate portion by their respective ignition and / or radiation.
  4. 4. System nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß die Blitzeinrichtung ( 30 ) ein ringförmiges Gehäuse ( 34 ) aufweist, an dessen Außenfläche ( 36 ) zu den ein zelnen Blitzlampen ( 32 ) führende Kontakte ( 40 ) ange ordnet sind und dessen Innenfläche ( 38 ) im Betriebszu stand die Substratportion ( 1 ) umgibt. Comprises 4. A system according to claim 3, characterized in that the flash device (30) an annular housing (34), on the outer surface (36) to which an individual flash lamps (32) carrying contacts (40) are arranged and the inner face ( 38) in the substrate Betriebszu stand portion (1) surrounding it.
  5. 5. System nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß die Innenfläche ( 38 ) des ringförmigen Gehäuses ( 34 ) der Blitzeinrichtung ( 30 ) konisch geformt ist, so daß die Substratportion ( 1 ) dort einsetzbar, aber nicht durchschiebbar ist. 5. System according to claim 4, characterized in that the inner surface (38) of the annular housing (34) is shaped conically of the flash unit (30), so that the substrate portion (1) there can be used, but is not pushed through.
  6. 6. System nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, daß die Wandung an der Innenfläche ( 38 ) des ringför migen Gehäuses ( 34 ) der Blitzeinrichtung ( 30 ) aus gut wärmeleitendem Material besteht. 6. System according to claim 5, characterized in that the wall on the inner surface (38) of ringför-shaped housing (34) is made of good heat conducting material of the flash unit (30).
  7. 7. System nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, daß das ringförmige Gehäuse ( 34 ) der Blitzeinrichtung ( 30 ) jeweils zwischen zwei benachbarten Blitzlampen ( 32 ) eine Trennwand ( 44 ) aus schlecht wärmeleiten dem Material aufweist. 7. System according to claim 6, characterized in that the annular housing (34) of the flash device (30) between two adjacent flash lamps (32) a partition wall (44) of poorly heat-directing the material.
  8. 8. System nach einem der Ansprüche 4 bis 7, dadurch gekennzeichnet, daß die Blitzlampenhalterung ( 20 ) der Inhaliervorrichtung ( 10 ) auf die Kontakte ( 40 ) der Blitzeinrichtung ( 30 ) abgestimmte Gegenkontakte ( 26 ) aufweist, die mit der Zündeinrichtung verbunden sind. 8. System according to one of claims 4 to 7, characterized in that the flash lamp holder (20) of the inhaler (10) to the contacts (40) of the flash device (30) coordinated counter-contacts (26) which are connected to the ignition device.
  9. 9. System nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, daß die Blitzlampenhalterung ( 20 ) der Inhaliervorrich tung ( 10 ) eine Führung ( 22 ) aufweist, in die das ring förmige Gehäuse ( 34 ) der Blitzeinrichtung ( 30 ) ein setzbar ist. 9. The system of claim 8, characterized in that the flash lamp holder (20) of the Inhaliervorrich device (10) comprises a guide (22) into which the ring-shaped housing (34) of the flash device (30) is settable.
  10. 10. System nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, daß die Zündeinrichtung der Inhalier vorrichtung ( 10 ) einen Akkumulator oder eine Batterie aufweist. Having 10. System according to one of claims 1 to 9, characterized in that the ignition device of Inhale device (10) an accumulator or a battery.
  11. 11. System nach einem der Ansprüche 1 bis 10, da durch gekennzeichnet, daß die Zündeinrichtung der In haliervorrichtung ( 10 ) eine elektronische Steuerung und einen damit verbundenen Drucksensor aufweist, die dazu eingerichtet sind, nacheinander jeweils eine Blitzlampe ( 32 ) zu zünden, wenn ein Unterdruck durch Ziehen an der Aerosolaustrittsöffnung ( 5 ) der Substrat portion ( 1 ) entsteht. 11. System according to one of claims 1 to 10, as by in that the ignition device in haliervorrichtung (10) an electronic controller and an associated pressure sensor comprising that are adapted to fire each of a flash lamp (32) in succession when a negative pressure by pulling on the aerosol exit opening (5) of the substrate portion (1) is formed.
  12. 12. System nach einem der Ansprüche 1 bis 11, da durch gekennzeichnet, daß die Zündeinrichtung der In haliervorrichtung ( 10 ) dazu eingerichtet ist, bei Über schreiten einer vorgegebenen Grenztemperatur inner halb des Gehäuses ( 12 ) der Inhaliervorrichtung ( 10 ) zu blockieren. 12. System according to one of claims 1 to 11, as by in that the ignition device of the in haliervorrichtung (10) is adapted, in the event of a predetermined limit temperature is exceeded inner half of the housing (12) of the inhaler (10) to block.
  13. 13. System nach einem der Ansprüche 1 bis 12, da durch gekennzeichnet, daß die Substratportion ( 1 ) eine zylindrische Form mit einer Länge von 10 mm bis 100 mm, vorzugsweise von 15 mm bis 60 mm, und ei nem Durchmesser von 4 mm bis 12 mm, vorzugsweise von 5 mm bis 10 mm, hat, wobei die Umhüllung ( 3 ) als Zylindermantel angeordnet ist und die Stirnseiten des Zylinders als Lufteintrittsöffnung ( 4 ) und als Aerosol austrittsöffnung ( 5 ) eingerichtet sind. 13. System according to one of claims 1 to 12, as characterized by that the substrate portion (1) has a cylindrical shape with a length of 10 mm to 100 mm, preferably 15 mm to 60 mm, and ei nem diameter of 4 mm to 12 mm, preferably 5 mm to 10 mm, said envelope (3) is arranged as a cylinder mantle and the ends of the cylinder as the air inlet opening (4) and exit opening as an aerosol (5) are arranged.
  14. 14. System nach einem der Ansprüche 1 bis 13, da durch gekennzeichnet, daß das aerosolbildende Mate rial ( 2 ) der Substratportion ( 1 ) Schnittabak, geschnit tene Tabakrippen, Folientabakschnitt und/oder ein ex trudiertes Tabakmaterial aufweist. 14. System according to one of claims 1 to 13, as characterized by that the aerosol forming mate rial (2) of the substrate portion (1) cut tobacco geschnit tene tobacco ribs, film cut tobacco and / or an ex trudiertes tobacco material has.
  15. 15. System nach einem der Ansprüche 1 bis 14, da durch gekennzeichnet, daß das aerosolbildende Mate rial ( 2 ) der Substratportion ( 1 ) ein mit Aromasubstan zen beaufschlagtes Trägermaterial, vorzugsweise Alu miniumoxid, Silicagel, Aktivkohle, Cellulosefasern, Ligningranulat, Zeolithe, Tonerden oder Meerschaum oder Kombinationen davon, aufweist. 15. System according to one of claims 1 to 14, as characterized by that the aerosol forming mate rial (2) of the substrate portion (1) with Aromasubstan zen acted upon support material, preferably aluminum miniumoxid, silica gel, activated carbon, cellulose fibers, lignin pellets, zeolites, clays or meerschaum or combinations thereof.
  16. 16. System nach einem der Ansprüche 1 bis 15, da durch gekennzeichnet, daß das aerosolbildende Mate rial ( 2 ) der Substratportion ( 1 ) ein verdampfbares Polyol, vorzugsweise Glycerin oder Propylenglykol, zu einem Anteil von 5 Gew.-% bis 50 Gew.-%, vor zugsweise von 10 Gew.-% bis 30 Gew.-%, enthält. 16. System according to one of claims 1 to 15, as characterized by that the aerosol forming mate rial (2) of the substrate portion (1) an evaporable polyol, preferably glycerol or propylene glycol by weight, in a proportion of 5 wt .-% to 50th - includes,%, in preferably 10 wt .-% to 30 wt .-%.
  17. 17. System nach einem der Ansprüche 1 bis 16, da durch gekennzeichnet, daß die Umhüllung ( 3 ) der Sub stratportion ( 1 ) niedrigporöses oder nahezu luftun durchlässiges Cigarettenpapier aufweist, das vorzugs weise einen hohen Anteil an mineralischen Zuschlagst offen hat. 17. System according to one of claims 1 to 16, as characterized by, that the covering (3) of the sub stratportion (1) low or nearly porous luftun permeable cigarette paper which has preference, a high proportion of mineral Zuschlagst open.
  18. 18. System nach einem der Ansprüche 1 bis 17, da durch gekennzeichnet, daß die Umhüllung ( 3 ) der Sub stratportion ( 1 ) eine metallische Folie, vorzugsweise eine Aluminiumfolie, aufweist. 18. System according to one of claims 1 to 17, as characterized by, that the covering (3) of the sub stratportion a metallic foil (1), preferably an aluminum foil having.
  19. 19. System nach einem der Ansprüche 2 bis 18 in Ver bindung mit Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß das Mundstück ( 6 ) eine Länge von 10 mm bis 50 mm und einen Durchmesser von 4 mm bis 12 mm aufweist. 19. System according to one of claims 2 to 18, in conjunction with claim 2, characterized in that the mouthpiece (6) has a length of 10 mm to 50 mm and a diameter of 4 mm to 12 mm.
  20. 20. System nach einem der Ansprüche 2 bis 19 in Ver bindung mit Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß das Mundstück ( 6 ) als Filtermundstück ausgebildet ist, wobei das Filtermaterial vorzugsweise Celluloseacetat, Papier, Myria und/oder Polypropylen mit einer ein- oder mehrlagigen Papierumhüllung aufweist. 20. System according to one of claims 2 to 19, in conjunction with claim 2, characterized in that the mouthpiece (6) is formed as a filter tip, wherein the filter material, preferably cellulose acetate, paper, Myria and / or polypropylene with a single- or multi-layer comprises paper wrapper.
  21. 21. System nach Anspruch 20, dadurch gekennzeich net, daß das Mundstück ( 6 ) ein im wesentlichen hohl zylindrisches Abstandselement ( 7 ) aufweist, das im Betriebszustand zwischen der Aerosolaustrittsöffnung ( 5 ) der Substratportion ( 1 ) und dem Filtermaterial des Mundstücks ( 6 ) angeordnet ist. 21. System according to claim 20, characterized in that the mouthpiece (6) comprises a substantially hollow cylindrical spacing element (7) which in the operating state between the aerosol outlet opening (5) of the substrate portion (1) and the filter material of the mouthpiece (6) is arranged.
  22. 22. Inhaliervorrichtung mit einem Gehäuse ( 12 ), das zur Aufnahme einer Substratportion ( 1 ) eingerichtet ist, mit einer Blitzlampenhalterung ( 20 ), die dazu ein gerichtet ist, eine vorzugsweise an einem Träger ( 34 ) angeordnete Anzahl von auf chemischer Reaktion ba sierenden Blitzlampen ( 32 ) zum Erwärmen einer in das Gehäuse ( 12 ) eingesetzten Substratportion ( 1 ) zu hal ten, und mit einer Zündeinrichtung, die dazu eingerich tet ist, von der Blitzlampenhalterung ( 20 ) gehaltene Blitzlampen ( 32 ) zu zünden. 22. Inhalation device comprising a housing (12) which is adapted to receive a portion of substrate (1), with a flash lamp holder (20) which is to sent a, arranged a preferably on a carrier (34) number of chemical-reaction ba-stabilizing to ignite flash lamps (32) for heating a in the package substrate portion (12) (1) used to hal th, and with an ignition device, which is turned rich tet to flow from the flash lamp holder (20) flashlamps held (32).
  23. 23. Inhaliervorrichtung nach Anspruch 22, gekenn zeichnet durch Merkmale der Inhaliervorrichtung ( 10 ) aus einem der Ansprüche 8 bis 12. 23. Inhalation device according to claim 22, characterized by features of the inhaler (10) of any one of claims 8 to 12th
  24. 24. Blitzeinrichtung, die zur Verwendung mit einer In haliervorrichtung ( 10 ) nach Anspruch 22 oder 23 ein gerichtet ist, mit einer Anzahl von auf chemischer Re aktion basierenden Blitzlampen ( 32 ), die an einem ge meinsamen Träger ( 34 ) angeordnet sind, vorzugsweise in ringförmiger Konfiguration, und die dazu eingerich tet sind, nach ihrer jeweiligen Zündung Strahlung und/ oder Wärme in Richtung auf die Substratportion zu ab zugeben. 24. Flash device, which is directed for use with an in haliervorrichtung (10) according to claim 22 or 23 a, with a number of action on a chemical Re-based flash lamps (32) common to a ge carrier (34) are arranged, preferably , add in an annular configuration, and are turned to rich tet by their respective ignition radiation and / or heat in the direction of the substrate portion to off.
  25. 25. Blitzeinrichtung nach Anspruch 24, gekennzeich net durch Merkmale der Blitzeinrichtung ( 30 ) aus ei nem der Ansprüche 4 bis 7. 25. Flash device according to claim 24, gekennzeich net by features of the flash device (30) of egg nem of claims 4 to 7th
  26. 26. Substratportion, die zum Einsetzen in eine Inha liervorrichtung ( 10 ) nach Anspruch 22 oder 23 einge richtet ist und die innerhalb einer Umhüllung ( 3 ), die eine Lufteintrittsöffnung ( 4 ) und eine Aerosolaustritts öffnung ( 5 ) aufweist, aerosolbildendes Material ( 2 ) enthält. Is 26, the substrate portion, the liervorrichtung for insertion into a Ta ble (10) according to claim 22 or 23 is aligned and within an enclosure (3) having an air inlet opening (4) and an aerosol outlet opening (5), aerosol forming material (2 ) contains.
  27. 27. Substratportion nach Anspruch 26, gekennzeich net durch Merkmale der Substratportion ( 1 ) aus einem der Ansprüche 13 bis 18. 27. Portion substrate according to claim 26, gekennzeich net by features of the substrate portion (1) of any of claims 13 to 18th
  28. 28. Substratportion nach Anspruch 26 oder 27, ge kennzeichnet durch ein Mundstück ( 6 ), das mit der Substratportion ( 1 ) verbunden ist und mit der Aerosol austrittsöffnung ( 5 ) der Substratportion ( 1 ) in Verbin dung steht. 28. Portion substrate according to claim 26 or 27, characterized by at a mouthpiece (6) which is connected to the substrate portion (1) and outlet opening with the aerosol (5) of the substrate portion (1), in conjunction stands.
  29. 29. Substratportion nach Anspruch 28, dadurch ge kennzeichnet, daß das Mundstück ( 6 ) Merkmale aus ei nem der Ansprüche 19 bis 21 aufweist. 29. Portion substrate according to claim 28, characterized in that the mouthpiece (6) has characteristics of egg nem of claims 19 to 21st
  30. 30. Mundstück, das zur Verwendung mit einer Inha liervorrichtung ( 10 ) nach Anspruch 22 oder 23 einge richtet ist, separat mit der Inhaliervorrichtung ( 10 ) ver bindbar ist und im Betriebszustand mit der Aerosolaus trittsöffnung der Substratportion in Verbindung steht. 30, mouthpiece liervorrichtung for use with a Ta ble (10) according to claim 22 or 23 is directed, is separately connected to the inhaler (10) is bondable ver and in the operating state with the substrate portion Aerosolaus the opening is in communication.
  31. 31. Mundstück nach Anspruch 30, gekennzeichnet durch Merkmale des Mundstücks aus einem der An sprüche 19 bis 21. 31. A mouthpiece as claimed in claim 30, characterized by features of the mouthpiece of any one of claims to 19 to 21.
DE1998154007 1998-11-12 1998-11-12 System for providing an inhalable aerosol Expired - Fee Related DE19854007C2 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1998154007 DE19854007C2 (en) 1998-11-12 1998-11-12 System for providing an inhalable aerosol

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1998154007 DE19854007C2 (en) 1998-11-12 1998-11-12 System for providing an inhalable aerosol

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE19854007A1 true DE19854007A1 (en) 2000-05-18
DE19854007C2 true DE19854007C2 (en) 2001-05-17

Family

ID=7888730

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE1998154007 Expired - Fee Related DE19854007C2 (en) 1998-11-12 1998-11-12 System for providing an inhalable aerosol

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE19854007C2 (en)

Cited By (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102004033579A1 (en) * 2004-07-05 2006-02-09 Dreixler, Jochen S., Dipl.-Betriebsw. Portable inhalation device comprises a ceramic cup which accommodates a metal cup with a porous ceramic pin, has a closable lid, at least one bottom opening, and a side opening leading into a hose
US7645442B2 (en) 2001-05-24 2010-01-12 Alexza Pharmaceuticals, Inc. Rapid-heating drug delivery article and method of use
US7766013B2 (en) 2001-06-05 2010-08-03 Alexza Pharmaceuticals, Inc. Aerosol generating method and device
US7913688B2 (en) 2002-11-27 2011-03-29 Alexza Pharmaceuticals, Inc. Inhalation device for producing a drug aerosol
US7981401B2 (en) 2002-11-26 2011-07-19 Alexza Pharmaceuticals, Inc. Diuretic aerosols and methods of making and using them
US7987846B2 (en) 2002-05-13 2011-08-02 Alexza Pharmaceuticals, Inc. Method and apparatus for vaporizing a compound
US8235037B2 (en) 2001-05-24 2012-08-07 Alexza Pharmaceuticals, Inc. Drug condensation aerosols and kits
US8333197B2 (en) 2004-06-03 2012-12-18 Alexza Pharmaceuticals, Inc. Multiple dose condensation aerosol devices and methods of forming condensation aerosols
US8387612B2 (en) 2003-05-21 2013-03-05 Alexza Pharmaceuticals, Inc. Self-contained heating unit and drug-supply unit employing same

Families Citing this family (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
FR2818152A1 (en) * 2000-12-14 2002-06-21 Alain Alexandre Netter Scent inhaler with scent capsule has tube to pierce scent capsule and chemical heat source to activate scent
DE102005034169B4 (en) * 2005-07-21 2008-05-29 NjoyNic Ltd., Glen Parva Smoke-free cigarette
GB201311620D0 (en) 2013-06-28 2013-08-14 British American Tobacco Co Devices Comprising a Heat Source Material and Activation Chambers for the Same

Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0352108A2 (en) * 1988-07-22 1990-01-24 Philip Morris Products Inc. Carbon heat source
DE4126470A1 (en) * 1990-08-16 1992-02-20 Brown & Williamson Tobacco A smoking article
DE4200639A1 (en) * 1991-01-18 1992-07-23 Brown & Williamson Tobacco A smoking article
DE9218005U1 (en) * 1992-03-10 1993-05-19 Mielordt, Sven, 1000 Berlin, De
DE4328243C1 (en) * 1993-08-19 1995-03-09 Sven Mielordt Smoke or inhaler
EP0857431A1 (en) * 1996-06-17 1998-08-12 Japan Tobacco Inc. Flavor generating product and flavor generating tool

Patent Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0352108A2 (en) * 1988-07-22 1990-01-24 Philip Morris Products Inc. Carbon heat source
DE4126470A1 (en) * 1990-08-16 1992-02-20 Brown & Williamson Tobacco A smoking article
DE4200639A1 (en) * 1991-01-18 1992-07-23 Brown & Williamson Tobacco A smoking article
DE9218005U1 (en) * 1992-03-10 1993-05-19 Mielordt, Sven, 1000 Berlin, De
DE4328243C1 (en) * 1993-08-19 1995-03-09 Sven Mielordt Smoke or inhaler
EP0857431A1 (en) * 1996-06-17 1998-08-12 Japan Tobacco Inc. Flavor generating product and flavor generating tool

Cited By (19)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US8235037B2 (en) 2001-05-24 2012-08-07 Alexza Pharmaceuticals, Inc. Drug condensation aerosols and kits
US9211382B2 (en) 2001-05-24 2015-12-15 Alexza Pharmaceuticals, Inc. Drug condensation aerosols and kits
US7645442B2 (en) 2001-05-24 2010-01-12 Alexza Pharmaceuticals, Inc. Rapid-heating drug delivery article and method of use
US9440034B2 (en) 2001-05-24 2016-09-13 Alexza Pharmaceuticals, Inc. Drug condensation aerosols and kits
US9308208B2 (en) 2001-06-05 2016-04-12 Alexza Pharmaceuticals, Inc. Aerosol generating method and device
US7942147B2 (en) 2001-06-05 2011-05-17 Alexza Pharmaceuticals, Inc. Aerosol forming device for use in inhalation therapy
US8955512B2 (en) 2001-06-05 2015-02-17 Alexza Pharmaceuticals, Inc. Method of forming an aerosol for inhalation delivery
US8074644B2 (en) 2001-06-05 2011-12-13 Alexza Pharmaceuticals, Inc. Method of forming an aerosol for inhalation delivery
US7766013B2 (en) 2001-06-05 2010-08-03 Alexza Pharmaceuticals, Inc. Aerosol generating method and device
US9439907B2 (en) 2001-06-05 2016-09-13 Alexza Pharmaceutical, Inc. Method of forming an aerosol for inhalation delivery
US7987846B2 (en) 2002-05-13 2011-08-02 Alexza Pharmaceuticals, Inc. Method and apparatus for vaporizing a compound
US7981401B2 (en) 2002-11-26 2011-07-19 Alexza Pharmaceuticals, Inc. Diuretic aerosols and methods of making and using them
US7913688B2 (en) 2002-11-27 2011-03-29 Alexza Pharmaceuticals, Inc. Inhalation device for producing a drug aerosol
US8387612B2 (en) 2003-05-21 2013-03-05 Alexza Pharmaceuticals, Inc. Self-contained heating unit and drug-supply unit employing same
US9370629B2 (en) 2003-05-21 2016-06-21 Alexza Pharmaceuticals, Inc. Self-contained heating unit and drug-supply unit employing same
US8991387B2 (en) 2003-05-21 2015-03-31 Alexza Pharmaceuticals, Inc. Self-contained heating unit and drug-supply unit employing same
US8333197B2 (en) 2004-06-03 2012-12-18 Alexza Pharmaceuticals, Inc. Multiple dose condensation aerosol devices and methods of forming condensation aerosols
DE102004033579B4 (en) * 2004-07-05 2006-05-24 Dreixler, Jochen S., Dipl.-Betriebsw. Portable inhalation device comprises a ceramic cup which accommodates a metal cup with a porous ceramic pin, has a closable lid, at least one bottom opening, and a side opening leading into a hose
DE102004033579A1 (en) * 2004-07-05 2006-02-09 Dreixler, Jochen S., Dipl.-Betriebsw. Portable inhalation device comprises a ceramic cup which accommodates a metal cup with a porous ceramic pin, has a closable lid, at least one bottom opening, and a side opening leading into a hose

Also Published As

Publication number Publication date Type
DE19854007A1 (en) 2000-05-18 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US3614956A (en) Smoking articles
US3356094A (en) Smoking devices
US5135009A (en) Smokable article
US4941486A (en) Cigarette having sidestream aroma
US20080276947A1 (en) Cigarette Substitute
US5183062A (en) Cigarette
US5105837A (en) Smoking article with improved wrapper
US4924883A (en) Smoking article
US20120042885A1 (en) Segmented smoking article with monolithic substrate
US4966171A (en) Smoking article
US4892109A (en) Simulated smoking article
US5080114A (en) Smokable article
US7290549B2 (en) Chemical heat source for use in smoking articles
EP0295122B1 (en) Smoking device
US5178167A (en) Carbonaceous composition for fuel elements of smoking articles and method of modifying the burning characteristics thereof
US4969476A (en) Smoking article
US5293883A (en) Non-combustible anti-smoking device with nicotine impregnated mouthpiece
US5203355A (en) Cigarette with cellulosic substrate
US6089238A (en) Ultralight coaxial cigarette including a multipart filter
US6823873B2 (en) Cigarette having reduced sidestream smoke
US4917121A (en) Smoking article
US4340072A (en) Smokeable device
US20100258139A1 (en) Non-combustible smoking article with carbonaceous heat source
US4691717A (en) Cigarettes
WO2013098405A2 (en) Aerosol-generating article for use with an aerosol-generating device

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
D2 Grant after examination
8364 No opposition during term of opposition
8327 Change in the person/name/address of the patent owner

Owner name: REEMTSMA CIGARETTENFABRIKEN GMBH, 22605 HAMBURG, D

8339 Ceased/non-payment of the annual fee