DE10249177B4 - Operating unit for a microscope - Google Patents

Operating unit for a microscope

Info

Publication number
DE10249177B4
DE10249177B4 DE2002149177 DE10249177A DE10249177B4 DE 10249177 B4 DE10249177 B4 DE 10249177B4 DE 2002149177 DE2002149177 DE 2002149177 DE 10249177 A DE10249177 A DE 10249177A DE 10249177 B4 DE10249177 B4 DE 10249177B4
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
microscope
operating unit
operating
control
means
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Active
Application number
DE2002149177
Other languages
German (de)
Other versions
DE10249177A1 (en
Inventor
Paul GRÄFENHAIN
Heinz Studer
Heinz Zimmermann
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Leica Instruments (Singapore) Pte Ltd
Original Assignee
Leica Microsystems (Schweiz) AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Leica Microsystems (Schweiz) AG filed Critical Leica Microsystems (Schweiz) AG
Priority to DE2002149177 priority Critical patent/DE10249177B4/en
Publication of DE10249177A1 publication Critical patent/DE10249177A1/en
Priority claimed from US11/111,320 external-priority patent/US20050179998A1/en
Application granted granted Critical
Publication of DE10249177B4 publication Critical patent/DE10249177B4/en
Application status is Active legal-status Critical
Anticipated expiration legal-status Critical

Links

Classifications

    • GPHYSICS
    • G02OPTICS
    • G02BOPTICAL ELEMENTS, SYSTEMS, OR APPARATUS
    • G02B21/00Microscopes
    • G02B21/24Base structure
    • G02B21/241Devices for focusing
    • GPHYSICS
    • G02OPTICS
    • G02BOPTICAL ELEMENTS, SYSTEMS, OR APPARATUS
    • G02B21/00Microscopes
    • GPHYSICS
    • G02OPTICS
    • G02BOPTICAL ELEMENTS, SYSTEMS, OR APPARATUS
    • G02B21/00Microscopes
    • G02B21/24Base structure
    • G02B21/26Stages; Adjusting means therefor

Abstract

Einhändig betätigbare Bedieneinheit für ein Mikroskop, mit wenigstens einem Bedienelement (50, 51, 54, 52a – 52h, 63), über welches ein Microcontroller (29a) der Bedieneinheit mit Steuerbefehlen zur Ansteuerung bzw. Steuerung einer Anzahl von Mikroskopfunktionseinheiten beaufschlagbar ist, dadurch gekennzeichnet, dass eine dem Microcontroller (29a) zugeordnete Speichereinrichtung (29b) einen ersten Speicherbereich aufweist, der mit einer Lade-Software zum Laden einer eine Funktion des Bedienelements (50, 51, 54, 52a – 52h, 63) definierenden Software in einen weiteren Speicherbereich der Speichereinrichtung (29b) ausgestattet ist. One-hand operable control unit for a microscope, with at least one operating element (50, 51, 54, 52a - 52h, 63), via which a microcontroller (29a) of the control unit with control commands for driving or controlling a number of microscope functional units can be acted upon, characterized in that that the microcontroller (29a) has a first storage area associated with storage means (29b) provided with a loading software for loading an a function of the operating element (50, 51, 54, 52a - 52h, 63) defining software in a further memory area said memory means (29b) is equipped.

Description

  • Die vorliegende Erfindung betrifft eine Bedieneinheit für ein Mikroskop gemäß dem Oberbegriff des Patentanspruchs 1. The present invention relates to an operating unit for a microscope according to the preamble of claim 1.
  • Motorisierte Mikroskope, bei denen an einem Mikroskopkörper Systemkomponenten bzw. Funktionseinheiten zur Durchführung von wenigstens einer motorbetriebenen Funktion vorgesehen sind, sind bekannt. Motorized microscopes, which are provided on a microscope body system components or functional units for performing at least one motor-driven function are known. Als Beispiel sei auf das im Handel erhältliche Produkt „Leica DMLA ® " der Anmelderin hingewiesen. Hierbei handelt es sich um ein motorisiertes Mikroskop, bei dem wichtige Mikroskopfunktionen, wie z. B. Vergrößerungswechsel, Beleuchtungseinstellung oder Fokussierung, motorisiert sind und über eine Mikroprozessorsteuerung optimal koordinierbar sind. Die motorisierten Funktionen können über einen PC oder eine zentrale Steuerungselektronik gesteuert werden. Ferner kann das Mikroskop mittels einer vom eigentlichen Mikroskopkörper getrennten Bedienungseinrichtung gesteuert werden. Diese weist Sensoren auf, die über eine Leitung Analog-Signale an die oben genannte Steuerungselektronik liefern können. Wegen der räumlichen Trennung der Bedieneinrichtung vom Mikroskop kann diese frei positioniert werden und so beispielsweise an die individuelle Körpergröße des Benutzers angepasst werden. Beispielsweise ist das Mikroskop MZ16A der Anmelderin mit einem CAN-Bus und einer dezentrale As an example of the applicant is drawn to the commercially available product "Leica DMLA ®". This is a motorized microscope in which major microscope functions such. B. magnification change, light setting or focusing, are motorized and a microprocessor controller optimally can be coordinated. the motorized functions can be controlled via a PC or a central control electronics. Further, the microscope can be controlled by means of a separate from the actual microscope body control device This includes sensors that can deliver via a line analog signals to the above-mentioned control electronics. . Because of the spatial separation of the operating device from the microscope it can be freely positioned and adapted for example to the individual height of the user. for example, the microscope MZ16A the applicant with a cAN bus and a decentralized n Intelligenz ausgestattet. n intelligence facilities. D. h., sowohl in den Funktionseinheiten als auch in der Bedieneinheit sind Mikroprozessoren eingebaut, die jeweils mit einer speziell zugeordneten Software geladen sind, die sowohl für die Ansteuerung der den jeweiligen Funktionseinheiten zugeordneten Aktoren, als auch für eine Kommunikation der Einheiten untereinander sorgen. Ie., Both in the functional units as well as in the control unit microprocessors are built, each loaded with a specially assigned software that acts as provide both the control of the associated with the respective functional units actuators, even for a communication of the units among each other. Um die Software bei derartigen Funktionseinheiten auszutauschen, muss der Mikroprozessor durch Betätigung eines Jumpers, dh hardwaremäßig, in einen Lademodus gesetzt werden. To replace the software in such functional units, the microprocessor must by operating a jumper, ie hardware, be placed in a charging mode. Dann wird die neue Software über eine serielle Schnittstelle geladen und anschließend der Jumper zurückgesetzt. Then the new software is loaded via a serial interface and then the jumper reset. Hierbei gibt es keine Kontrolle, ob die geladene Software zur Funktionseinheit gehört oder nicht. Here, there is no control whether the loaded software is included or not functional unit. Um die Software zu ändern muss daher das Gerät geöffnet werden, und es besteht die Gefahr einer Beschädigung des Gerätes. the device needs to change the software, therefore, be opened, and there is a risk of damage to the device. Wird eine falsche Software geladen, hat dies Fehlfunktionen des Mikroskops und gegebenenfalls eine aufwendige Fehlersuche zur Folge. If the wrong software loaded, this has malfunction of the microscope and possibly a costly troubleshooting result. In der Bedieneinheit hingegen ist die Software auf dem Prozessor eingebrannt. In the control unit, however, the software is burned on the processor. Eine Softwareänderung bedingt den Ausbau des Prozessors, dessen Löschen und ein neues Brennen. A software change due to the expansion of the processor whose deletion and a new firing.
  • Es ist ferner bekannt, derartige motorisierte Mikroskope mit Bussystemen auszustatten, über welche eine Kommunikation sowohl zwischen den Funktionseinheiten untereinander zur Durchführung und Koordinierung der jeweiligen Mikroskopfunktionen, als auch zwischen den Funktionseinheiten und dem Bedienelement in einfacher Weise realisierbar ist. It is also known to provide such a motorized microscopes with bus system, via which both can be implemented a communication between the functional units with each other to implement and coordinate the respective functions of the microscope, as well as between the functional units and the operating element in a simple manner.
  • Die einzelnen Funktionseinheiten eines derartigen motorisierten Mikroskops weisen in der Regel einen Aktor oder eine Befehlseingabeeinrichtung sowie eine mit dem Aktor oder der Befehlseingabeeinheit kommunizierenden Mikrocontroller auf, welcher mit einer entsprechenden Speichereinrichtung ausgebildet ist bzw. zusammenwirkt. The individual functional units of such a motorized microscope generally have an actuator or a command input device and a communication with the actuator or the command input unit microcontroller, which is formed with a corresponding memory device or cooperates. In dieser Speichereinheit ist in der Regel eine die jeweilige Funktion steuernde Software bzw. Firmware abgespeichert, auf welche der Mikrocontroller zur Steuerung des ihm zugeordneten Aktors zugreift. In this memory unit is usually a software or firmware controlling the respective function is stored, to which the microcontroller for control of its associated actuator accesses. In herkömmlichen Systemen ist eine Änderung dieser Software bzw. Firmware, beispielsweise im Rahmen eines Up dates, also nicht ohne ein aufwendiges Öffnen der jeweiligen Funktionseinheit möglich, wobei hierbei der Mikrocontroller entnommen und neu gebrannt werden muss, oder wenigstens mittels einer Jumper-Einstellung eine hardwaremäßige Änderung vorgenommen werden muss. In conventional systems, a change this software or firmware, for example as part of an up dates, not without a complicated opening of the respective functional unit is possible, wherein the microcontroller has to be removed and re-fired in this case, or at least by means of a jumper setting a hardware change must be made.
  • Aus der From the JP 200245682 A JP 200245682 A ist ein System zur Modifizierung der Firmware eines elektronischen Endoskopes, dass mit unterschiedlichen Peripheriegeräten verbunden ist, bekannt. is a system for modifying the firmware of an electronic endoscope that is connected to various peripheral devices, are known. Eine Anordnung zur Bereitstellung eines offenen, dh erweiterbaren Systems zur Mikroskopsteuerung mittels einer einhändig betätigbaren Bedieneinheit, wie es Gegenstand der vorliegenden Anmeldung ist, ist aus dieser Druckschrift nicht bekannt. An arrangement for providing an open, ie extensible system for microscope controller by means of a single-handedly operable operating unit as it is the subject of the present application, is not known from this document.
  • In der In the EP 1155654 A1 EP 1155654 A1 ist ein Endoskop mit einem Transponder dargestellt. an endoscope is shown with a transponder. Eine multifunktionale Bedieneinheit ist in dieser Druckschrift nicht beschrieben, ferner ist ein Austausch einer Software (Firmware) nicht thematisiert. A multifunctional control unit is not described in this publication, further, a replacement of a software (firmware) is not addressed.
  • Die The DE 195 48 091 A1 DE 195 48 091 A1 beschreibt eine gattungsgemäße multifunktionale Bedieneinheit. describes a generic multi-functional control unit. Eine individuelle Benutzereinstellung einer derartigen Bedieneinheit je nach konkreten Gegebenheiten bzw. Benutzerwünschen ist in dieser Druckschrift nicht beschrieben. An individual user preference such an operating unit depending on the specific circumstances or the user desires is not described in this publication.
  • Die The DE 100 51 299 A1 DE 100 51 299 A1 beschreibt ein Mikroskop mit multifunktionalen Bedienelementen. describes a microscope with a multi-functional controls. Hierbei ist die Bedieneinheit im Stativ des Mikroskops integriert. Here, the operating unit in the microscope stand is integrated. Dieses System weist einen Steuerrechner auf. This system has a control computer. Von einer dezentralen Rechnerarchitektur ist hier keine Rede. From a remote computer architecture is no question here.
  • Schließlich ist aus der Finally, from DE 196 37 755 A1 DE 196 37 755 A1 ein System zur Vereinfachung der Ausführung bestimmter Funktionen beispielsweise eines Mikroskops bekannt. a system to simplify the execution of certain functions, for example, a microscope is known. In dieser Druckschrift sind zwar verschiedene Bedienzustände einer Eingabevorrichtung beschrieben. Although various operating states of an input device described in this publication. Eine freie Konfigurierbarkeit einer derartigen Eingabevorrichtung je nach konkreten Gegebenheiten oder Bedienerwünschen ist nicht beschrieben. A free configuration of such an input device, depending on the specific circumstances or operator desires is not described.
  • Aufgabe der Erfindung ist die Schaffung eines motorisierten Mikroskops, dessen Bedienbarkeit und Handhabbarkeit gegenüber herkömmlichen Lösungen verbessert ist. The object of the invention is to provide a motorized microscope whose operability and workability is improved over conventional solutions.
  • Diese Aufgabe wird gelöst durch eine Bedieneinheit mit den Merkmalen des Patentanspruchs 1. This object is achieved by a control unit having the features of claim 1.
  • Die erfindungsgemße Bedieneinheit zeichnet sich durch die kennzeichnenden Merkmale des Anspruchs 1 aus. The operating unit according to the invention is characterized by the characterizing features of claim 1.
  • Erfindungsgemäß kann, unter Verwendung der vorgesehenen Bootstrap-Loader-Software, eine Installationssoftware in einfacher Weise auf den Mikrocontroller der Bedieneinheit heruntergeladen werden. According to an installation software, using the provided bootstrap loader software to be downloaded easily to the microcontroller of the control unit. Diese Installationssoftware ermöglicht anschließend in einfacher Weise eine – rein softwaremäßige – Aktualisierung der Soft- bzw. Firmware des Mikrocontrollers der Bedieneinheit, wodurch insbesondere eine Belegung bzw. eine Definition der Bedienelemente, insbesondere der Bedienräder oder der Bedientasten oder der Bedienkugel, durchführbar ist. This installation software then allows in a simple manner - purely software-- update the software or firmware of the microcontroller of the control unit, whereby in particular an occupation or a definition of the operating elements, in particular the operating wheels or the control buttons or the control ball is feasible.
  • Die erfindungsgemäße Bedieneinheit zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass sie über ein Bus-System direkt, dh insbesondere ohne Zwischenschaltung von Signalaufbereitungseinheiten, mit den weiteren (motorisierten) Funktionseinheiten des Mikroskops kommuniziert, so dass auf das Bedienelement gegebene Steuerbefehle direkt in den Mikrocont rollern der jeweiligen Funktionseinheiten ausgeführt werden können. The operating unit according to the invention is particularly characterized in that they scooters directly via a bus system, ie in particular without the interposition of signal processing units communicates with the other (motorized) functional units of the microscope, so that given the control element control commands directly into the Mikrocont the respective functional units can be performed. Da die erfindungsgemäße Bedieneinheit in besonders einfacher Weise programmierbar bzw. bezüglich ihrer Bedienelemente einstellbar ist, ist eine individualisierte Nutzung der Bedieneinheit durch eine Anzahl von Benutzern in einfacher Weise möglich. Since the operating unit according to the invention can be adjusted particularly easily programmable and with regard to their controls, individualized use of the operating unit by a number of users in a simple manner is possible.
  • Vorteilhafte Ausgestaltungen der jeweils erfindungsgemäßen Bedieneinheit sind Gegenstand der Unteransprüche. Advantageous embodiments of the operating unit each invention are the subject of the dependent claims.
  • Das über die Bedieneinheit betätigbare Mikroskop weist beispielsweise eine motorisierte Zoomeinheit, ein motorisiertes Filterrad, eine motorisierte Irisblende, einen motorisierten Verschluss, einen motorisierten Fokus, insbesondere Feinfokus, eine motorisierte Blende, eine motorisierte Durchlichtbasis, eine motorisierte Auflichtquelle, einen motorisierten XY-Tisch und/oder ein motorisiertes Fluoreszenzmodul auf. The actuatable via the control unit microscope for example, a motorized zoom unit, a motorized filter wheel, a motorized iris, a motorized lock, a motorized focus, in particular, fine focus, a motorized aperture, a motorized transmitted light base, a motorized incident light source, a motorized XY table and / or a motorized fluorescence module. Die wahlweise Kombination derartiger Funktionseinheiten ermöglicht die optimale Funktionalität des erfindungsgemäßen Mikroskops, wobei sämtliche Funktionseinheiten mittels der erfindungsgemäßen Bedieneinheit in einfacher Weise steuerbar sind. The optional combination of such functional units enables the optimal functionality of the microscope of the invention, wherein all the functional units by means of the operating unit according to the invention can be controlled in a simple manner.
  • Die erfindungsgemäße Bedieneinheit ist zweckmäßigerweise seitlich mit wenigstens einem manuell betätigbaren Rad, und auf der Oberseite mit wenigstens einer manuell betätigbaren Drucktaste ausgebildet. The operating unit according to the invention is advantageously laterally with at least one manually operable wheel, and formed on the top with at least one manually operable push button. Mittels einer derartigen Ausgestaltung der Bedieneinheit ist eine hohe Ergonomie gewährleistet (Einhandbedienung) wobei die gesamte Funktionalität des Mikroskops in einer einzigen Bedieneinheit zusammengeführt werden kann. By means of such configuration of the control unit is ensured (hand operation) where the overall functionality of the microscope can be merged into a single operating unit a high ergonomics. Die Bedieneinheit ist erfindungsgemäß, wie bereits erwähnt, direkt an den Bus, über welchen die Funktionseinheiten des Mikroskops miteinander kommunizieren, angebunden. The operating unit according to the invention, as already mentioned, directly to the bus through which the functional units of the microscope communicate with each other, connected. Mittels der Kombination von Drehrädern und Tasten ist eine freie Konfigurierbarkeit sämtlicher Funktionsein heiten und die Möglichkeit der mehrfachen Abspeicherung von Konfigurationen, beispielsweise personenbezogener Konfigurationen, in einfacher Weise möglich. Using the combination of rotating wheels and buttons is a free configurability of all Funktionsein units and the possibility of multiple storage of configurations, such as personal configurations possible in a simple manner. Es ist beispielsweise denkbar, die Feinbewegung eines Zooms oder eines Fokus mittels jeweiliger erster und zweiter Drehräder, und die Grobbewegung mittels Drucktasten zu bewerkstelligen. For example it is conceivable to accomplish the fine movement of a zoom or focus by means of respective first and second turning wheels, and the coarse movement by means of push buttons. Hierdurch lassen sich in einfacher Weise kontinuierliche Bewegungen bzw. konstante Geschwindigkeiten sowie konstant beschleunigte Bewegungen im Rahmen der Fokussierung oder der Zoom-Einrichtung realisieren. In this way can be continuous movements realize or constant speed and constant movement accelerated during the focusing or zooming means in a simple manner. Mittels eines einfachen Tastendruckes können normierte Positionen angefahren werden, oder beispielsweise mittels eines Doppeltastendruckes an eine gewünschte Endposition angefahren werden. By a simple keystroke can standardized positions are approached, or for example by means of a double keystroke to a desired final position to be approached. Zusätzlich ist es möglich, dass durch Drücken bestimmter Tastenkombinationen beim Einschalten Default-Belegungen aktiviert werden (zB Rechts-/Links-Umschaltungen). Additionally, it is possible that are activated by pressing certain key combinations when switching default assignments (eg right / left switches). Ferner kann eine Tastenkombination zu Abspeicherung und zum Abruf von einem einen bestimmten Benutzer zugeordneten Systemzustand aus einem Ringpuffer genutzt werden. Further, a shortcut key to storage and retrieval can be used by a particular user associated with a system state from a ring buffer. Derartige Tastenkombinationen sind insbesondere auch zur Identifikation einzelner Benutzer einsetzbar. Such key combinations are used in particular for identification of individual users.
  • Im Rahmen eines Mikroskops vorgesehene Verschlüsse (Shutter) können ebenfalls mittels Drucktaste betätigt werden. Under a microscope provided shutters (shutter) can also be actuated by pushbutton. Ferner kann ein Dauerdruck auf eine derartige Drucktaste „dimmerartig" für regelbare Lichtquellen (Intensitätszu- bzw. abnahme) verwendet werden. Eine Filterrevolverbetätigung kann in einfacher Weise mittels zweier hierfür vorgesehener Drucktasten durchgeführt werden. Further, a duration of pressure on such a push-button "dimmer-like" for controllable light sources (Intensitätszu- or decrease) can be used. A filter wheel operation can be performed in a simple manner by means of two specially provided push buttons.
  • Ein aktueller Status (Fokus, Zoom, Filter, Irisblendenposition, Verschluss, usw.) kann beispielsweise mit nur einer Taste mittels eines Ringpuffers gespeichert werden, wobei zweckmäßigerweise bis zu fünf mögliche Positionen gleichzeitig (beispielsweise in einem EEPROM) abspeicherbar sind. A current state (focus, zoom, filter, iris position, lock, etc.) can be stored by means of a ring buffer, for example, with only one button, wherein expediently up to five possible positions can be stored simultaneously (for example in an EEPROM).
  • Auch eine Irisblende eines Mikroskops kann mittels eines Drehrades elektronisch verstellt werden, wobei für diese Funktion insbesondere ein drittes Drehrad vorgesehen sein kann. Also, an iris diaphragm of a microscope can be adjusted electronically by means of a rotating wheel, in particular a third rotary wheel may be provided for this function.
  • Zweckmäßigerweise ist eine softwareunterstützte Anpassung der Fokussiergeschwindigkeit an eine aktuelle Vergrößerung des Mikroskops vorgesehen. Conveniently, a software-supported adjustment of the focusing speed to a current magnification of the microscope is provided.
  • Es ist bevorzugt, die Drehräder mit einer Einrichtung zur trägheitsunterstützenden Bewegung vorzusehen, wodurch beispielsweise der Fokus oder der Zoom trägheitsunterstützt betätigt werden können. It is preferred to provide the turning wheels with a device for the inertia supporting movement whereby for example, the focus or zoom may be inertia-assisted actuated. Bei entsprechend schweren Rädern kann dies dadurch realisiert werden, dass sich diese bei einem starken Anstoß selbstständig weiterbewegen. In accordance with heavy wheels, this can be realized in that these continue to move independently in a strong impetus.
  • Es ist vorteilhaft, wenn das Verhältnis zwischen der Verfahrgeschwindigkeit des XY-Tisches und der Betätigungsgeschwindigkeit des Bedienelements von der aktuell eingestellten Zoom-Vergrößerung abhängt. It is advantageous if the ratio between the speed of movement of the XY table and the operating speed of the operating element depending on the current zoom magnification.
  • Die erfindungsgemäße Bedieneinheit kann mit einer eingebauten Magnethalterung in der Bodenplatte für mögliche Ruhestellungen am Mikroskop selbst ausgebildet sein. The operating unit according to the invention can be designed with a built-in magnet holder in the base plate for possible rest positions at the microscope itself. Hiermit ist eine besonders einfache Positionierung bzw. Befestigung der Bedieneinheit an einem Mikroskop realisierbar. Hereby a particularly simple positioning or mounting the operating unit on a microscope can be realized.
  • Gemäß einer besonders bevorzugten Ausführungsform des erfindungsgemäßen Mikroskops ist die Bedieneinheit beleuchtbar ausgebildet. According to a particularly preferred embodiment of the microscope according to the invention the control unit is formed illuminated. Die Ausbildung der Bedieneinheit beispielsweise mit einem leuchtenden Element (dessen Stromversorgung beispielsweise über das Bus-System realisiert werden kann) ist insbesondere für Dunkelraum-Anwendungen nützlich. The formation of the control unit, for example, with a luminous element (whose power supply can be realized for example via the bus system) is especially useful for dark space applications.
  • Gemäß einer bevorzugten Ausführungsform der erfindungsgemäßen Bedieneinheit ist wenigstens ein Bedienelement in einer Bedieneinheit-Bodenfläche derart angeordnet, dass eine Verschiebung der Bedieneinheit über eine Unterlage eine Betätigung dieses Bedienelements bewirkt. According to a preferred embodiment of the operating unit of the invention, an operating element is arranged at least in an operating unit bottom surface such that a displacement of the operating unit on a backing actuation of this control element.
  • Es ist beispielsweise denkbar, eine Relativbewegung in einer Bodenplatte der Bedieneinheit bezüglich einer Unterlage, beispielsweise eines Labortisches, zur Steuerung eines XY-Tisches des Mikroskops zu verwenden, wobei diese Funktion durch einen in die Bodenplatte der Bedieneinheit eingebauten allgemeinen Schalter (Proximity-Sensor, kapazitiven Schalter o.ä.) oder aber durch eine "mausartige" Kugel, welche in die Bodenplatte der Bedieneinheit eingelassen ist und bei einer Bewegung der Bedieneinheit über eine Unterlage mit dieser zusammenwirkt, realisiert werden kann. It is for example conceivable to use a relative movement in a bottom plate of the operating unit with respect to a document, such as a laboratory bench, for controlling an XY stage of the microscope, and this function (by a built-in the bottom plate of the operating unit general switch proximity sensor, capacitive switch, etc.) or can be realized by a "mouse-like" ball which is embedded in the bottom plate of the operating unit and cooperates with a movement of the operating unit through a pad with this. Hierbei ist es insbesondere vorteilhaft beispielsweise eine der Bedientasten als Mittel vorzusehen, mittels dessen eine Bewegung der Bedieneinheit über eine Unterlage wahlweise mit oder von der entsprechenden Bewegung des XY-Tisches koppelbar bzw. entkoppelbar ist. Here, it is advantageous to provide particular example, one of the push buttons and means by which movement of the operating unit can be coupled or decoupled via a base with or from the corresponding movement of the XY table. Hierdurch ist die Handhabung der erfindungsgemäßen Bedieneinheit erleichtert, da hierdurch gewährleistet ist, dass der Benutzer die Bedieneinheit derart einstellen kann, dass nicht jede Bewegung der Bedieneinheit über die Unterlage zu einer entsprechenden Bewegung des XY-Tisches des Mikroskops führt. Hereby, the handling of the control unit of the invention is facilitated since it is hereby ensured that the user can set the control unit in such a way that does not result in any movement of the operating unit on the pad in a corresponding movement of the XY stage of the microscope. Diese Maßnahme ist insbesondere mittels eines einfachen Tastendruckes realisierbar. This measure can be achieved in particular by means of a simple keystroke. Hierzu kann es ebenfalls zweckmäßig sein, einen manuell betätigbaren Proximity-Sensor bzw. Näherungsschalter vorzusehen. For this purpose, it may also be desirable to provide a manually operable proximity sensor or proximity switch.
  • Gemäß einer weiteren bevorzugten Ausführungsform der erfindungsgemäßen Bedieneinheit weist diese eine magnetische Halterungseinrichtung auf, mittels der sie an einem Mikro skop festlegbar ist. According to a further preferred embodiment of the operating unit according to the invention, it comprises a magnetic retaining device, by means of which it is attachable to a microscope microstructure. Eine derartige Halterungseinrichtung, mit der eine besonders einfache Befestigung an einem Mikroskop realisiert ist, erweist sich insbesondere im Laboralltag als sehr vorteilhaft. Such a mounting device, with a particularly simple mounting is realized on a microscope, proves particularly in routine laboratory work to be very advantageous. Die erfindungsgemäße Bedieneinheit zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass sämtliche Bedienelemente manuell, dh ohne Entfernung einer Hand von dem Bedienelement betätigbar sind. The operating unit according to the invention is particularly characterized in that all control elements, that can be actuated manually without removing a hand from the operating element. Erstmals ist somit eine im wesentlichen vollständige Bedienung sämtlicher motorisierter Funktionseinheiten eines Mikroskops über eine einhändig bedienbare Bedieneinheit realisiert. First substantially complete operation of all motorized functional units of a microscope through a single-handed operation control unit is thus realized.
  • Die Erfindung wird nun anhand der beigefügten Zeichnung weiter beschrieben. The invention will now be further described with reference to the accompanying drawings.
  • In dieser zeigt This shows
  • 1 1 ein schematisches Blockschaltbild einer bevorzugten Ausführungsform eines Mikroskops, welchem die erfindungsgemäße Bedieneinheit zugeordnet ist, a schematic block diagram of a preferred embodiment of a microscope, which is associated with the operating unit according to the invention,
  • 2 2 ein Blockschaltbild der einzelnen, über ein Bus-System miteinander kommunizierenden Funktionseinheiten eines Mikroskops gemäß a block diagram of each, communicating with one another via a bus system functional units of a microscope according 1 1 , und , and
  • 3 3 eine bevorzugte Ausführungsform einer erfindungsgemäßen Bedieneinheit in Draufsicht, und a preferred embodiment of an operating unit according to the invention in top view, and
  • 4 4 die erfindungsgemäße Bedieneinheit gemäß the operating unit according to the invention 3 3 in einer Ansicht von unten. in a view from below.
  • Eine bevorzugte Ausführungsform eines mit der erfindungsgemäßen Bedieneinheit steuerbaren Mikroskops ist. A preferred embodiment of a controllable with the inventive control unit microscope. in in 1 1 insgesamt mit total with 10 10 bezeichnet. designated. Das Mikroskop the microscope 10 10 weist einen Optikträger includes an optics support 12 12 auf, welcher ein insgesamt mit on which a whole by 14 14 bezeichnetes optisches System trägt. denoted optical system enters.
  • Das Mikroskop the microscope 10 10 weist eine Basis has a base 13 13 auf, welche mit einem motorisierten xy-Tisch on which a motorized xy table 13a 13a versehen ist. is provided.
  • Das optische System The optical system 14 14 ist mittels einer motorisierten Fokuseinrichtung by means of a motorized focus means 16 16 auf einem Stativ on a tripod 17 17 verfahrbar. traversable.
  • Das optische System The optical system 14 14 weist ein Okular has an eyepiece 20 20 , eine insbesondere als ein Fluoreszenzmodul A particular fluorescence as a module 22 22 ausgebildete Auflichtbeleuchtung mit einem motorischen Verschluss und einem motorisch verstellbaren Filterrad auf, hier speziell zur Aufnahme wenigstens eines Fluoreszenzfilters, einen motorisierten Zoom trained reflected illumination with a motorized shutter and a motorized adjustable filter on, here specifically for receiving at least a fluorescent filter, a motorized zoom 24 24 und einen Objektivwechsler and a nosepiece 26 26 auf, welcher im vorliegenden Fall zwei wahlweise verwendbare Objektive on which selectively usable in the present case two lenses 28 28 , . 30 30 trägt. wearing. Auch der Objektiv-Wechsler And the objective changer 26 26 kann optional motorig betrieben sein. may be optionally operated motorig.
  • Anstelle der Auflichtquelle des Fluoreszenzmoduls In place of the incident light source of the fluorescent module 22 22 oder zusätzlich zu dieser können eine weitere Auflichtbeleuchtung or in addition thereto may further incident illumination 32 32 oder eine Durchlichtbasis (nicht dargestellt) unterhalb der Basis or a transmitted light base (not shown) below the base 13 13 mit motorischer Intensitätseinstellung angeordnet sein. be arranged with motorized intensity setting.
  • Die dargestellten Komponenten The components shown 13 13 , . 16 16 , . 20 20 , . 22 22 , . 24 24 , . 26 26 , . 32 32 stellen Funktionseinheiten des Mikroskops represent functional units of the microscope 10 10 dar. represents.
  • Diese Funktionseinheiten sind über ein (in These functional units are (in 1 1 nicht im einzelnen dargestellt) Bus-System miteinander, sowie auch mit externen Einrichtungen bzw. Funktionseinheiten verbunden. not shown in detail) bus system to one another as well as with external devices or functional units connected. Als externe Einrichtungen erkennt man in der As the external devices can be seen in the 1 1 insbesondere eine manuell betätigbare Bedieneinheit in particular a manually actuable operating unit 29 29 und einen mit einer Universalschnittstelle and one with a universal interface 34 34 oder verschiedenen Schnittstellen, zB USB1, USB2 oder IEEE 1394 oder RS232, ausgebildeten Computer or different interfaces, for example, USB1, USB2, or IEEE 1394 or RS-232, computer formed 33 33 . , Sowohl über die Bedieneinheit Both via the control panel 29 29 als auch den Computer and the computer 33 33 ist eine Steuerung der Funktionseinheiten des Mikroskops is a control of the functional units of the microscope 10 10 durchführbar. feasible. Eine Steuerung ist ferner gleichzeitig mit beiden Einheiten A controller is further simultaneously with both units 29 29 , . 33 33 durchführbar. feasible.
  • Wie bereits erwähnt sind die einzelnen Funktionseinheiten des Mikroskops As mentioned above, the individual functional units of the microscope 10 10 sowie die externen Elemente and the external elements 29 29 , . 33 33 über ein Bus-System miteinander verbunden. connected via a bus system with each other. Bei dem Bus-System kann es sich beispielsweise um ein CAN-System handeln. In the bus system may be a CAN system, for example. Ein derartiges Bus-System ist in Such a bus system is in 2 2 dargestellt und insgesamt mit indicated generally by 40 40 bezeichnet. designated. Mittels eines derartigen Bus-Systems ist eine standardisierte Übertragung von Informationen zwischen den einzelnen Funktionseinheiten des Mikroskops in einfacher Weise realisierbar. By means of such a bus system is a standardized transmission of information between the individual functional units of the microscope realized in a simple manner. Das Bus-System kann als einfaches Bus-System ausgebildet sein, bei dem verschiedenartige Informationen, wie Daten, Steuersignale oder Adressen über die gleichen Leitungen nacheinander (seriell) übertragen werden. The bus system may be formed as a simple bus system in which various information such as data, control signals and addresses on the same lines sequentially (serially) to be transmitted. Ebenfalls denkbar ist die Realisierung als Mehrfach-Bus-System mit mehreren einzelnen Bus-Systemen, über die jeweils nur Informationen der gleichen Art übertragen werden. Also conceivable is the realization is transmitted as a multiple-bus system with a plurality of individual bus systems through which only information of the same kind.
  • In In 2 2 erkennt man insbesondere die bereits in one recognizes in particular the already 1 1 dargestellten Funktionseinheiten Motorfokus Functional units focus motor shown 16 16 , Fluoreszenzmodul , Fluorescence module 22 22 und Motorzoom and power zoom 24 24 . , Ferner erkennt man als weitere Funktionseinheit das Bedienelement Furthermore, one recognizes as a further functional unit, the operating element 29 29 , welches, wie bereits erwähnt, ebenfalls an das Bus-System angeschlossen ist. Which, as already mentioned, is also connected to the bus system.
  • Als weitere Komponenten, welche an das Bus-System As further components, which on the bus system 40 40 angeschlossen werden können, ist beispielhaft eine Funktionseinheit zur Blendenverstellung und ein Handrad („Hand wheel") zu nennen. In can be connected, is an example of a functional unit for aperture adjustment and a handwheel ( "Hand wheel") to name. In 1 1 nicht dargestellt kann ferner eine Funktionseinheit "Display" zur Anzeige systemspezifischer Daten angeschlossen sein. not shown a functional unit "Display" for display of system-specific data may further be connected. Um die Möglichkeit der beliebigen Ausstattung eines Mikroskops mit derartigen Funk tionseinheiten zu veranschaulichen, sind in To illustrate the possibility of any facilities of a microscope with such a radio tional units are in 2 2 zwei weitere Funktionseinheiten dargestellt, welche jeweils mit Bezugszeichen illustrated two further functional units, which in each case by the reference numeral 21 21 versehen sind. are provided.
  • Das direkt mit dem Bus-System kommunizierende Bedienelement The communicating directly with the bus system operating element 29 29 ermöglicht eine besonders einfache und wirksame Steuerung der sämtlichen Funktionseinheiten mit einer Hand. allows a particularly simple and effective control of all functional units with one hand. Im Gegensatz zu herkömmlichen Lösungen sind nicht mehrere Bedienelemente notwendig. Unlike traditional solutions, more controls are not necessary. Hierdurch kann die Anzahl der Mikroskopkomponenten gegenüber herkömmlichen Lösungen wirksam verringert werden. This can effectively reduce the number of microscope components compared to conventional solutions.
  • In In 2 2 ist ferner der Aufbau der einzelnen Funktionseinheiten schematisch dargestellt. the structure of the individual functional units is also shown schematically. Mit a ist jeweils ein Mikrocontroller, und mit b jeweils eine dem Mikrocontroller a zugeordnete Speichereinrichtung b bezeichnet. With each a is a microcontroller, and designated by b are each a microcontroller associated with a storage device b. Die jeweiligen Funktionseinheiten weisen ferner einen Aktor auf, welcher rein schematisch als den Mikrocontroller und die Speichereinrichtung umgebender Rahmen dargestellt und mit c bezeichnet ist. The respective functional units further comprise an actuator, which is purely schematically as the microcontroller and the memory device frame surrounding shown and designated by c. Es ist ebenfalls möglich, die Funktionseinheiten über weitere Bus-Systeme mit weiteren, nicht dargestellten Anwendungen zu verbinden. It is also possible to connect the functional units on other bus systems with additional, non-illustrated applications. Dies ist in This is in 2 2 beispielhaft anhand der Doppelpfeile example with reference to the double arrows 41 41 - 44 44 veranschaulicht, wobei es sich hierbei beispielsweise um einen Universellen-Seriellen-Bus (USB) oder einen IEEE-Bus („Firewire"), insbesondere unter Verwendung einer RS232 Schnittstelle, handeln kann. illustrated, wherein it ( "Firewire"), in particular using a RS232 interface, this may be, for example, a Universal-Serial-Bus (USB) or an IEEE bus.
  • Der dargestellte Aufbau sei am Beispiel des Motorfokus The structure shown is the example of the motor focus 16 16 im einzelnen erläutert. explained in detail. Der Motorfokus The motor focus 16 16 weist einen Mikrocontroller includes a microcontroller 16a 16a sowie eine Speichereinrichtung and a memory device 16b 16b auf. on. Die Speichereinrichtung The storage device 16b 16b ist unterteilt in einen ersten Bereich is divided into a first region 16b' 16b ' in dem eine Bootstrap-Software und gegebenenfalls ein Betriebssystem gespeichert ist. in which a bootstrap software and, if an operating system is stored. Ein zweiter Bereich A second area 16b'' 16b ' enthält eine Steuersoftware für den Motorfokus in einer jeweils aktuellen Version. contains control software for the motor focus in a current version. Schließlich enthält der dritte Bereich Finally, the third area includes 16b''' 16b '' ' Kalibrierungsdaten, welche zum Betrieb des Motorfokus im Rahmen des erfindungsgemäßen Mikroskops erforderlich bzw. zweckmäßig sind. Calibration data, which are required for operation of the motor focus under the microscope of the invention or functional.
  • Die übrigen dargestellten Funktionseinheiten weisen einen ähnlichen Aufbau auf, so dass hier auf eine detaillierte Beschreibung der jeweiligen Mikrocontroller bzw. Speichereinrichtungen verzichtet wird. The functional units shown other have a similar construction, so that here is omitted a detailed description of the respective microcontroller or storage devices. Für die Bedieneinheit For the control unit 29 29 sind der Mikrocontroller are the microcontroller 29a 29a , die Speichereinrichtung , The memory device 29b 29b einschließlich der Speicherbereiche including the memory areas 29b' 29b ' , b'', b''' und der Aktor , B '', b '' 'and the actuator 29c 29c jeweils explizit bezeichnet. each explicitly designated.
  • Erfindungsgemäß ist es besonders einfach, einen Update der Steuersoftware der Funktionseinheiten in die jeweiligen Speicherbereiche b'' herunter zu laden. According to the invention, it is especially easy to load an update of the control software of the functional units in the respective storage areas b '' down. Dies sei wiederum anhand des Motorfokus This was in turn based on the motor focus 16 16 erläutert. explained.
  • Die in dem Speicherbereich In the memory area 16b' 16b ' enthaltene Bootstrap-Loader-Software stellt ein relativ kleines Programm dar, mittels dessen umfangreichere Software Applikationen in ihre jeweiligen Speicherbereiche, vorliegend also den Steuersoftwarebereich contained bootstrap loader software is a relatively small program by which more extensive software applications into their respective storage areas present so the control software sector 16b'' 16b ' , geladen werden können. , Can be loaded. Hierzu ist es lediglich erforderlich, das Bootstrap-Loader-Programm über einen entsprechenden Eingabebefehl, welcher beispielsweise über den Computer To this end, it is only necessary that the bootstrap loader program via an appropriate input command, which, for example via the computer 33 33 in das System eingespeist werden kann, zu aktivieren. can be fed into the system to activate. Anschließend hieran kann eine, beispielsweise ebenfalls auf den Computer Subsequently thereto, a, for example, also to the computer 33 33 geladene aktualisierte Fassung der Steuersoftware für den Motorfokus loaded update of the control software for the motor focus 16 16 in den Bereich in the area 16b'' 16b ' der Speichereinrichtung the memory device 16b 16b heruntergeladen werden. be downloaded.
  • Im Gegensatz zu herkömmlichen Lösungen ist die Öffnung einer Funktions-Bedieneinheit zum Software-Update nicht mehr erforderlich. Unlike conventional solutions, the opening of an operator control unit for software update is no longer required.
  • Eine im Zusammenhang mit der beschriebenen Bootstrap-Loader-Software verwendete Installationssoftware ist in der Lage, automatisch eine jeweilige motorisierte Funktionseinheit des Mikroskops zu erkennen. An installation software used in connection with the described bootstrap loader software is able to automatically detect a respective motorized functional unit of the microscope. Mittels des erfindungsgemäß verwendeten customized Boot-Loaders und über einen beliebigen Bus kann die entsprechende Applikationssoftware, bzw. ein erforderliches oder gewünschtes Update, durchgeführt werden; By means of the customized boot loader according to the invention and any bus, the corresponding application software, or a required or desired update can be performed; wobei dies automatisch oder interaktiv erfolgen kann. where this can be done automatically or interactively.
  • Die Bereiche b' und b''' sind vorzugsweise als geschützte Speicherbereiche ausgebildet. The areas B 'and B' '' are preferably formed as a protected memory areas.
  • Eine bevorzugte Ausführungsform des erfindungsgemäßen Bedienelements A preferred embodiment of the operating element according to the invention 29 29 ist in is in 3 3 dargestellt. shown.
  • Man erkennt zwei Bedienräder One recognizes two operating wheels 50 50 , . 51 51 sowie eine Anzahl von Bedienknöpfen bzw. -tasten and a number of control buttons or keys 52a 52a bis to 52h 52h . , Obwohl diese Bedienräder bzw. -tasten in beliebiger Weise mit Funktionen belegbar sind, sei im Folgenden auf eine bevorzugte Belegungsmöglichkeit hingewiesen. Although these control wheels and buttons can be assigned with functions in any way is pointed below to a preferred assignment option. Die Bedienräder The control wheels 50 50 , . 51 51 , . 52 52 sind, von oben für ein Benutzer leicht zugänglich, in den seitlichen Abschnitten des Bedienelements are easily accessible from above for a user, in the side portions of the control element 29 29 ausgebildet. educated. Es ist bevorzugt, dass das Bedienrad It is preferred that the control wheel 50 50 zur Feineinstellung des Motorfokus for fine adjustment of the focus motor 16 16 dient. serves. Eine gegebenenfalls zweckmäßige Grobeinstellung kann über eine Betätigung wenigstens einer der Tasten An optionally appropriate rough adjustment may be via an actuating at least one of the keys 52a 52a bis to 52h 52h erfolgen. respectively. Das Bedienrad the control wheel 51 51 wird zweckmäßigerweise zur Einstellung des Motorzooms is advantageously to set the zoom motor 24 24 verwendet, wobei auch hier zweckmäßigerweise mittels des Bedienrades used, whereby also here advantageously by means of the control wheel 51 51 eine Feineinstellung und einer entsprechenden Tastenbetätigung wenigstens einer der Tasten a fine adjustment and a corresponding key operation, at least one of the keys 52a 52a bis to 52h 52h eine entsprechende Grobeinstellung durchgeführt wird. a corresponding coarse adjustment is performed.
  • Schließlich erkennt man in Finally, it can be seen in 3 3 ein drittes Bedienrad a third control wheel 54 54 , welches im hinteren Bereich des Bedienelements angeordnet ist. Which is arranged in the rear region of the operating element. Dieses Bedienrad this control wheel 54 54 dient vorzugsweise zur inkrementalen Steuerung einer Irisblende. is preferably used for incremental control of an iris.
  • Mittels wenigstens einer Taste, beispielsweise der Taste Using at least one key, such as the key 52a 52a , ist eine Speicherung bestimmter Mikroskopstellungen realisierbar. , A storage of certain microscope positions can be realized. Mittels dieser Taste ist auch eine Toggle-Funktion zum Wechseln zwischen bestimmten gespeicherten Positionen realisierbar. This button also a toggle function to switch between certain stored positions can be realized.
  • Das Bedienelement The control element 29 29 ist über eine Leitung is connected via line 60 60 (siehe auch (see also 1 1 ), oder drahtlos mit dem Bus ), Wirelessly or bus 40 40 verbindbar. connectable.
  • Es sei darauf hingewiesen, dass zweckmäßigerweise sämtliche Funktionseinheiten, welche unter Bezugnahme auf die It should be noted that advantageously all functional units that the reference to 1 1 und and 2 2 erläutert wurden, mittels einer entsprechenden Betätigung der Tasten have been explained by means of a corresponding operation of the keys 52a 52a bis to 52h 52h steuerbar sind. can be controlled.
  • Die Integration von Bedienrädern bzw. Drehrädern The integration of control wheels or rotating wheels 50 50 , . 51 51 , dem Bedienrad bzw. Rändelring , The operating control or knurled 54 54 und der Tasten and the key 52a 52a bis to 52h 52h in nur einer Bedieneinheit und ihre spezielle Anordnung erlaubt die einhändige Steuerung sämtlicher Funktionseinheiten, ohne dass der Bediener seine Hand von der Bedieneinheit abnehmen muss. in only one operating unit and its special arrangement, the single-handed control of all functional units, without the operator having to remove his hand from the operating unit allowed. Der einfache Software-Update ermöglicht eine individuelle Belegung der Bedienelemente je nach Ausrüstung des Gerätes, insbesondere entsprechend der vorhandenen Funktionseinheiten bzw. Komponenten des Mikroskops oder den Wünschen des Benutzers, wobei insbesondere berücksichtigt werden kann, ob eine rechts- oder linkshändige Bedienung gewünscht ist. The simple software update enables individual assignment of the controls depending on the equipment of the device, especially in accordance with the existing functional units or components of the microscope or the wishes of the user, can be taken into account in particular whether a right- or left-handed use is desired.
  • Schließlich sei auf Finally on 4 4 verwiesen, in der eine Ansicht der Bedieneinheit gemäß der reference, in which a view of the operating unit according to the 3 3 von unten dargestellt ist. is shown from below. Man erkennt die bereits unter Bezugnahme auf It can be seen on already with reference 3 3 dargestellten Bedienräder Operating wheels shown 50 50 , . 51 51 und and 54 54 . , In die Bodenplatte In the bottom plate 62 62 der Bedieneinheit the operating unit 29 29 ist hier eine Ausnehmung here is a recess 61 61 eingebracht, in welcher eine Bedienkugel introduced, in which an operator ball 63 63 angeordnet ist. is arranged. Die Bedienkugel The control ball 63 63 steht bezüglich der Bodenplatte is with respect to the bottom plate 62 62 derart vor, dass sie bei einer Bewegung der Bodenplatte über eine Unterlage ("mausartig") eine Drehbewegung ausführen kann, über welche eine Funktionseinheit des Mikroskops, insbesondere ein XY-Tisch, betätigt werden kann. before such that it can, during a movement of the base plate via a support ( "mouse-like") execute a rotational movement, by means of which a functional unit of the microscope, in particular an XY stage may be operated. Die Kombination eines derart auf der Unterseite der Bedieneinheit vorgesehenen Bedienelements mit der Vielzahl von Bedienelementen auf der Oberseite der Bedieneinheit, welche unter Bezugnahme auf The combination of such provided on the underside of the operating unit control element with the plurality of control elements on the upper side of the operating unit which, with reference to 3 3 ausführlich beschrieben wurden, ermöglicht eine vollständige Bedienung sämtlicher wesentlicher motorisierter Funktionseinheiten eines Mikroskops. were described in detail, allows full operation of all motorized essential functional units of a microscope. In In 4 4 sind ferner Magnete Magnets are also 64 64 erkennbar, welche in die Bodenplatte seen, which in the bottom plate 62 62 eingelassen sind und eine magnetische Halterung der Bedieneinheit zur Halterung an einem Mikroskop darstellen. are incorporated and constitute a magnetic mounting of the control unit for mounting on a microscope.
  • 10 10
    Mikroskop microscope
    12 12
    Optikträger optics carrier
    14 14
    optisches System optical system
    13 13
    Basis Base
    13a 13a
    motorisierter xy-Tisch motorized xy table
    16 16
    motorisierte Fokuseinrichtung, Motorfokus motorized focusing device, motor focus
    a a
    bezeichnet jeweils ein Mikrocontroller each denotes a microcontroller
    b b
    bezeichnet jeweils eine Speichereinrichtung in each case denotes a memory device
    c c
    bezeichnet jeweils ein Aktor in each case denotes an actuator
    16a 16a
    Mikrocontroller microcontroller
    16b 16b
    Speichereinrichtung memory device
    16b' 16b '
    erster Bereich der Speichereinrichtung first region of the memory device
    16b'' 16b '
    zweiter Bereich, Steuersoftwarebereich der Spei second region, control software region of the SpeI
    chereinrichtung chereinrichtung
    16b''' 16b '' '
    dritter Bereich der Speichereinrichtung third region of the memory device
    17 17
    Stativ tripod
    20 20
    Okular eyepiece
    21 21
    weitere Funktionseinheiten more functional units
    22 22
    Fluoreszenzmodul fluorescence module
    24 24
    motorisierter Zoom motorized zoom
    26 26
    Objektivwechsler objective changer
    28 28
    Objektiv lens
    29 29
    manuell betätigbare Bedieneinheit manually operable operating unit
    29a 29a
    Mikrocontroller der Bedieneinheit Microcontroller of the control unit
    29b 29b
    Speichereinrichtung der Bedieneinheit Memory means of the control unit
    29b', b'', b'' 29b ', b' ', b' '
    Speicherbereiche storage areas
    29c 29c
    Aktor der Bedieneinheit Actuator of the control unit
    30 30
    Objektiv lens
    32 32
    Auflichtbeleuchtung Barlight
    33 33
    Computer computer
    34 34
    Universalschnittstelle Universal Interface
    40 40
    Bus-System Bus system
    41–44 41-44
    Doppelpfeile double arrows
    50, 51 50, 51
    Bedienräder control wheels
    52a–52h 52a-52h
    Bedienknöpfe, -tasten buttons control buttons,
    54 54
    drittes Bedienrad, Rändelring third control wheel, the knurled ring
    60 60
    Leitung management
    61 61
    Ausnehmung recess
    62 62
    Bodenplatte, Bedieneinheits-Bodenfläche Base plate, control unit floor area
    63 63
    Bedienkugel, -element Control ball element,
    64 64
    Magnete magnets

Claims (8)

  1. Einhändig betätigbare Bedieneinheit für ein Mikroskop, mit wenigstens einem Bedienelement ( One-hand operation unit operable for a microscope (with at least one operating element 50 50 , . 51 51 , . 54 54 , . 52a 52a - 52h 52h , 63), über welches ein Microcontroller ( , 63), via which a microcontroller ( 29a 29a ) der Bedieneinheit mit Steuerbefehlen zur Ansteuerung bzw. Steuerung einer Anzahl von Mikroskopfunktionseinheiten beaufschlagbar ist, dadurch gekennzeichnet , dass eine dem Microcontroller ( ) Of the control unit with control commands for driving or controlling a number of functional units microscope can be acted upon, characterized in that one (the microcontroller 29a 29a ) zugeordnete Speichereinrichtung ( ) Associated with memory means ( 29b 29b ) einen ersten Speicherbereich aufweist, der mit einer Lade-Software zum Laden einer eine Funktion des Bedienelements ( ) Has a first storage area (with a loading software for loading an a function of the operating element 50 50 , . 51 51 , . 54 54 , . 52a 52a - 52h 52h , . 63 63 ) definierenden Software in einen weiteren Speicherbereich der Speichereinrichtung ( ) Defining software in a further memory area of ​​the memory means ( 29b 29b ) ausgestattet ist. ) Is provided.
  2. Bedieneinheit nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Bedieneinheit über ein BUS-System ( Operating unit according to claim 1, characterized in that the control unit (via a bus system 40 40 ), insbesondere ein CAN-BUS-System, mit den Mikroskopfunktionseinheiten kommuniziert. ), In particular a CAN bus system, communicates with the functional units microscope.
  3. Bedieneinheit nach einem der Ansprüche 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Bedieneinheit beleuchtbar ausgebildet ist. Operating unit according to one of claims 1 or 2, characterized in that the operating unit is formed illuminated.
  4. Bedieneinheit nach einem der vorstehenden Ansprüche, gekennzeichnet durch eine Ringpuffereinrichtung, mittels der eine Anzahl von individuellen Benutzereinstellungen der den Funktionseinheiten zugeordneten Funktionen speicherbar sind. Operating unit according to one of the preceding claims, characterized by a ring buffer device by means of a number of individual user settings of the functional units assigned functions are stored.
  5. Bedieneinheit nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass wenigstens ein Bedienelement ( Operating unit according to one of the preceding claims, characterized in that at least one operating element ( 63 63 ) in einer Bedieneinheit-Bodenfläche ( ) (In a control unit bottom surface 62 62 ) derart angeordnet ist, dass eine Verschiebung der Bedieneinheit über eine Unterlage eine Betätigung des wenigstens einen Bedienelementes ( ) is arranged such that a displacement of the operating unit on a backing an actuation of the at least one operating element ( 63 63 ) bewirkt. ) Effected.
  6. Bedieneinheit nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass es sich bei dem in der Bedieneinheit-Bodenfläche ausgebildeten Bedienelement ( Operating unit according to claim 5, characterized in that it is formed in which in the operating unit control element bottom surface ( 60 60 ) um eine Bedienkugel handelt, die derart mit einem XY-Tisch des Mikroskops kommuniziert, dass eine Bewegung der Bedieneinheit über eine Unterlage eine entsprechende Bewegung des XY-Tisches des Mikroskops verursachen kann, wobei Mittel ( ) Is a control ball, which communicates with such an XY stage of the microscope, that movement of the control unit can cause a corresponding movement of the XY stage of the microscope on a substrate, wherein means ( 52a 52a bis to 52h 52h ) vorgesehen sind, mittels derer eine Bewegung der Bedieneinheit über eine Unterlage wahlweise mit oder von der entsprechenden Bewegung des XY-Tisches koppelbar bzw. entkoppelbar ist. ) are provided, by means of which a movement of the operating unit via a base with or from the corresponding movement of the XY stage can be coupled or uncoupled.
  7. Bedieneinheit nach einem der vorstehenden Ansprüche, gekennzeichnet durch eine magnetische Halterungseinrichtung ( Operating unit according to one of the preceding claims, characterized by a magnetic holding means ( 64 64 ), mittels der sie an einem Mikroskop festlegbar ist. ), By means of which it is attachable to a microscope.
  8. Bedieneinheit nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass sämtliche Bedienelemente der Bedieneinheit manuell, ohne Entfernung einer Hand von dem Bedienelement, betätigbar sind. Operating unit according to one of the preceding claims, characterized in that all the operating elements of the operating unit, can be actuated manually without removing a hand from the operating element.
DE2002149177 2002-10-22 2002-10-22 Operating unit for a microscope Active DE10249177B4 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2002149177 DE10249177B4 (en) 2002-10-22 2002-10-22 Operating unit for a microscope

Applications Claiming Priority (5)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2002149177 DE10249177B4 (en) 2002-10-22 2002-10-22 Operating unit for a microscope
JP2004545903A JP2006504126A (en) 2002-10-22 2003-10-20 Operation unit for a microscope
PCT/EP2003/011611 WO2004038482A2 (en) 2002-10-22 2003-10-20 Control unit for a microscope
EP20030775206 EP1563372A2 (en) 2002-10-22 2003-10-20 Control unit for a microscope
US11/111,320 US20050179998A1 (en) 2002-10-22 2005-04-21 Control unit for a microscope

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE10249177A1 DE10249177A1 (en) 2004-05-13
DE10249177B4 true DE10249177B4 (en) 2005-06-09

Family

ID=32102857

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2002149177 Active DE10249177B4 (en) 2002-10-22 2002-10-22 Operating unit for a microscope

Country Status (4)

Country Link
EP (1) EP1563372A2 (en)
JP (1) JP2006504126A (en)
DE (1) DE10249177B4 (en)
WO (1) WO2004038482A2 (en)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2010102766A1 (en) 2009-03-11 2010-09-16 Carl Zeiss Microimaging Gmbh Microscope comprising multiple optical systems in the imaging beam path
DE102012215768B4 (en) * 2011-09-09 2018-06-07 Andreas Fischer Electronic laboratory and test instrument

Families Citing this family (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102004029912A1 (en) * 2004-06-16 2006-01-05 Carl Zeiss Jena Gmbh Program-controlled microscope and method for external control of microscopes
US7277223B2 (en) * 2004-07-26 2007-10-02 Meade Instruments Corporation Apparatus and methods for focusing and collimating telescopes
DE102005056806A1 (en) * 2005-11-29 2007-06-06 Aziz Bousfiha Specimen diagnosis apparatus, has user interface which provides image processing functions according to mouse click by user, where proxy server is integrated between pixel-data client and screen pixel data server
JP4914655B2 (en) * 2006-06-26 2012-04-11 オリンパス株式会社 Microscope-use component, the relative connection relationship acquisition method of microscope-use component for building a microscope system and microscope system, consisting of the microscope-use component
DE102006039461A1 (en) * 2006-08-23 2008-02-28 Endress + Hauser Gmbh + Co. Kg Micro-controller programming method involves evaluating data obtained by micro-controller by request program in program-memory area if programming instruction is obtained to micro-controller as data
JP2008122598A (en) * 2006-11-10 2008-05-29 Olympus Corp Microscopic system and extension unit
DE102008000879A1 (en) 2008-03-28 2009-10-01 Leica Microsystems (Schweiz) Ag Microscope for performing microscopy in patient, has components e.g. microscope table, provided with trigger interfaces, which are configurable as inputs and outputs, where interfaces are connected with each other over data interface
DE102011082786A1 (en) 2011-09-15 2013-03-21 Leica Microsystems (Schweiz) Ag Microscope unit with gooseneck operating unit
DE102015110795A1 (en) 2015-07-03 2017-01-05 Carl Zeiss Microscopy Gmbh Optical device with an optical module having at least one optical element

Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE19548091A1 (en) * 1995-01-11 1996-07-25 Zeiss Carl Fa Single hand operated input control device for use with optical instruments
DE19637755A1 (en) * 1995-09-15 1997-04-30 Accumed Inc System to facilitate the execution of certain functions
JP2000245682A (en) * 1999-03-03 2000-09-12 Fuji Photo Optical Co Ltd Electronic endoscope device
EP1155654A1 (en) * 2000-05-19 2001-11-21 Olympus Optical Co., Ltd Endoscope having a transponder for discriminating the endoscope and associated endoscope system
DE10051299A1 (en) * 2000-10-13 2002-04-25 Zeiss Carl Jena Gmbh Information system has signal-detection arrangement, output device with scanning projection device and scanning detection arrangement.

Family Cites Families (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US5095303A (en) * 1990-03-27 1992-03-10 Apple Computer, Inc. Six degree of freedom graphic object controller

Patent Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE19548091A1 (en) * 1995-01-11 1996-07-25 Zeiss Carl Fa Single hand operated input control device for use with optical instruments
DE19637755A1 (en) * 1995-09-15 1997-04-30 Accumed Inc System to facilitate the execution of certain functions
JP2000245682A (en) * 1999-03-03 2000-09-12 Fuji Photo Optical Co Ltd Electronic endoscope device
EP1155654A1 (en) * 2000-05-19 2001-11-21 Olympus Optical Co., Ltd Endoscope having a transponder for discriminating the endoscope and associated endoscope system
DE10051299A1 (en) * 2000-10-13 2002-04-25 Zeiss Carl Jena Gmbh Information system has signal-detection arrangement, output device with scanning projection device and scanning detection arrangement.

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2010102766A1 (en) 2009-03-11 2010-09-16 Carl Zeiss Microimaging Gmbh Microscope comprising multiple optical systems in the imaging beam path
DE102009012707A1 (en) 2009-03-11 2010-09-16 Carl Zeiss Microlmaging Gmbh Microscope with a plurality of optical systems in the imaging beam path
US9063342B2 (en) 2009-03-11 2015-06-23 Carl Zeiss Microscopy Gmbh Microscope comprising multiple optical systems in the imaging beam path
DE102012215768B4 (en) * 2011-09-09 2018-06-07 Andreas Fischer Electronic laboratory and test instrument

Also Published As

Publication number Publication date
JP2006504126A (en) 2006-02-02
WO2004038482A3 (en) 2005-04-21
DE10249177A1 (en) 2004-05-13
EP1563372A2 (en) 2005-08-17
WO2004038482A2 (en) 2004-05-06

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP1152182B1 (en) Stand with a surgical microscope
EP1948481B1 (en) Information device, preferably in a motor vehicle, and method for providing information concerning vehicle data, particularly vehicle functions and the operation thereof
DE60319618T3 (en) Image processing for discharging means control system
EP0363609B1 (en) Digital programming attachment for hearing aids
DE69233439T2 (en) Monitoring device with control of the camera and lens assembly
DE102004005816B4 (en) motor vehicle
EP0554711B2 (en) Actuated support
DE60213956T2 (en) Probe for CNC Machine Tool
EP2473378B1 (en) Method and device for operating a user interface for displaying the range of a vehicle
DE19941956B4 (en) Multi-function control panel with a display
EP0660944B1 (en) Microscope with a multi-function adjustment knob
EP1785122B1 (en) Device for adjusting the lying surface of an operating table
EP1337414B1 (en) Multifunction operating device
DE102004037707B4 (en) A wireless remote control system for vehicle functions
DE10321964B4 (en) Vehicle roof having an operating device for vehicle electrical components, and methods for operating electric vehicle components
DE102008040755B4 (en) Touch-sensitive display with integrated mechanical operating element for motor vehicles
DE60311963T2 (en) Surgical lighting control system with video
EP0802471B1 (en) Electronic displaying device provided with programmable input and control apparatus, particularly for room thermostat clocks
DE19832319B4 (en) Inverted Microscope
EP1592575B1 (en) Interior fitting for a vehicle and method for the production thereof
EP1750052B1 (en) Surgical lamp
DE60223404T2 (en) Illuminated vanity mirror
EP1150154B1 (en) Device and method for annular illumination, especially for bright field illumination of microscopes
EP1707438A1 (en) Motor vehicle comprising a lighting device with a variable illumination beam
EP2100197B1 (en) Operating unit with touchscreen keys

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
8364 No opposition during term of opposition
8328 Change in the person/name/address of the agent

Representative=s name: KUDLEK & GRUNERT PATENTANWAELTE PARTNERSCHAFT, 803

8327 Change in the person/name/address of the patent owner

Owner name: LEICA INSTRUMENTS (SINGAPORE) PTE. LTD., SINGA, SG