DE10212862C1 - Shoe sole and shoe - Google Patents

Shoe sole and shoe

Info

Publication number
DE10212862C1
DE10212862C1 DE2002112862 DE10212862A DE10212862C1 DE 10212862 C1 DE10212862 C1 DE 10212862C1 DE 2002112862 DE2002112862 DE 2002112862 DE 10212862 A DE10212862 A DE 10212862A DE 10212862 C1 DE10212862 C1 DE 10212862C1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
shoe sole
sole according
distribution plate
load distribution
element
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Active
Application number
DE2002112862
Other languages
German (de)
Inventor
Robert J Lucas
Allen W Van Noy
Stephen Michael Vincent
Christian Tresser
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Adidas International Marketing BV
Original Assignee
Adidas International Marketing BV
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Adidas International Marketing BV filed Critical Adidas International Marketing BV
Priority to DE2002112862 priority Critical patent/DE10212862C1/en
Application granted granted Critical
Publication of DE10212862C1 publication Critical patent/DE10212862C1/en
Application status is Active legal-status Critical
Anticipated expiration legal-status Critical

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A43FOOTWEAR
    • A43BCHARACTERISTIC FEATURES OF FOOTWEAR; PARTS OF FOOTWEAR
    • A43B7/00Footwear with health or hygienic arrangements
    • A43B7/14Footwear with foot-supporting parts
    • A43B7/1405Footwear with foot-supporting parts provided with pads or holes on one or more locations, or having an anatomical or curved form
    • A43B7/1415Footwear with foot-supporting parts provided with pads or holes on one or more locations, or having an anatomical or curved form characterised by the location under the foot
    • A43B7/1425Footwear with foot-supporting parts provided with pads or holes on one or more locations, or having an anatomical or curved form characterised by the location under the foot situated under the ball of the foot, i.e. the joint between the first metatarsal and first phalange
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A43FOOTWEAR
    • A43BCHARACTERISTIC FEATURES OF FOOTWEAR; PARTS OF FOOTWEAR
    • A43B13/00Soles; Sole and heel units
    • A43B13/14Soles; Sole and heel units characterised by the constructive form
    • A43B13/18Resilient soles
    • A43B13/181Resiliency achieved by the structure of the sole
    • A43B13/186Differential cushioning region, e.g. cushioning located under the ball of the foot
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A43FOOTWEAR
    • A43BCHARACTERISTIC FEATURES OF FOOTWEAR; PARTS OF FOOTWEAR
    • A43B21/00Heels; Top-pieces, e.g. high heels, heel distinct from the sole, high heels monolithic with the sole
    • A43B21/24Heels; Top-pieces, e.g. high heels, heel distinct from the sole, high heels monolithic with the sole characterised by the constructive form
    • A43B21/26Resilient heels
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A43FOOTWEAR
    • A43BCHARACTERISTIC FEATURES OF FOOTWEAR; PARTS OF FOOTWEAR
    • A43B3/00Footwear characterised by the shape or the use
    • A43B3/0036Footwear characterised by a special shape or design
    • A43B3/0063U-shaped
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A43FOOTWEAR
    • A43BCHARACTERISTIC FEATURES OF FOOTWEAR; PARTS OF FOOTWEAR
    • A43B7/00Footwear with health or hygienic arrangements
    • A43B7/14Footwear with foot-supporting parts
    • A43B7/1405Footwear with foot-supporting parts provided with pads or holes on one or more locations, or having an anatomical or curved form
    • A43B7/1415Footwear with foot-supporting parts provided with pads or holes on one or more locations, or having an anatomical or curved form characterised by the location under the foot
    • A43B7/1435Footwear with foot-supporting parts provided with pads or holes on one or more locations, or having an anatomical or curved form characterised by the location under the foot situated under the joint between the fifth phalange and the fifth metatarsal bone
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A43FOOTWEAR
    • A43BCHARACTERISTIC FEATURES OF FOOTWEAR; PARTS OF FOOTWEAR
    • A43B7/00Footwear with health or hygienic arrangements
    • A43B7/14Footwear with foot-supporting parts
    • A43B7/1405Footwear with foot-supporting parts provided with pads or holes on one or more locations, or having an anatomical or curved form
    • A43B7/1415Footwear with foot-supporting parts provided with pads or holes on one or more locations, or having an anatomical or curved form characterised by the location under the foot
    • A43B7/144Footwear with foot-supporting parts provided with pads or holes on one or more locations, or having an anatomical or curved form characterised by the location under the foot situated under the heel, i.e. the calcaneus bone
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A43FOOTWEAR
    • A43BCHARACTERISTIC FEATURES OF FOOTWEAR; PARTS OF FOOTWEAR
    • A43B7/00Footwear with health or hygienic arrangements
    • A43B7/14Footwear with foot-supporting parts
    • A43B7/1405Footwear with foot-supporting parts provided with pads or holes on one or more locations, or having an anatomical or curved form
    • A43B7/1415Footwear with foot-supporting parts provided with pads or holes on one or more locations, or having an anatomical or curved form characterised by the location under the foot
    • A43B7/145Footwear with foot-supporting parts provided with pads or holes on one or more locations, or having an anatomical or curved form characterised by the location under the foot situated under the toes, i.e. the phalange
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A43FOOTWEAR
    • A43BCHARACTERISTIC FEATURES OF FOOTWEAR; PARTS OF FOOTWEAR
    • A43B7/00Footwear with health or hygienic arrangements
    • A43B7/14Footwear with foot-supporting parts
    • A43B7/24Insertions or cap supports preventing the foot canting to one side, preventing supination or pronation

Abstract

Die vorliegende Erfindung betrifft eine Schuhsohle, insbesondere für einen Sportschuh, mit einer ersten Lastverteilungsplatte (100), die im Vorderfußbereich der Schuhsohle angeordnet ist und mit zumindest einem lateralen (110, 112) und einem medialen (111, 113) Verformungselement, wobei das lateriale und das mediale Verformungselement mit einem Abstand (120) voneinander unterhalb der ersten Lastverteilungsplatte (100) angeordnet sind, um sich bei Belastung der Schuhsohle unabhängig voneinander zu verformen. The present invention relates to a shoe sole, in particular for a sports shoe, with a first load distribution plate (100) which is arranged in the forefoot area of ​​the shoe sole and at least a lateral (110, 112) and a medial (111, 113) deformation element, wherein the lateriale and the medial deformation element are arranged with a distance (120) from each other below the first load distribution plate (100) to deform independently of one another under load of the shoe sole. DOLLAR A Vorzugsweise ist zusätzlich eine zweite Lastverteilungsplatte (10) im Fersenbereich der Schuhsohle angeordnet mit zumindest einem unterhalb der zweiten Lastverteilungsplatte angeordnetem Dämpfungselement (20), das das Dämpfungsverhalten der Schuhsohle beim ersten Bodenkontakt mit der Ferse bestimmt und mit zumindest einem unterhalb der zweiten Lastverteilungsplatte (10) angeordneten Führungselement (21, 22) mit Materialeigenschaften, die den Fuß nach dem ersten Bodenkontakt in eine neutrale Position bringen. DOLLAR A Preferably, a second load distribution plate (10) is additionally arranged in the heel area of ​​the shoe sole with at least one below the second load distribution plate arranged damping element (20) which determines the damping behavior of the shoe sole during the first ground contact with the heel and with at least one below the second load distribution plate ( 10 arranged) guide element (21, 22) with material properties bringing the foot after the first ground contact into a neutral position.

Description

Die vorliegende Erfindung betrifft eine Schuhsohle, insbesondere zur Verwen dung in einem Sportschuh, und einen Schuh. The present invention relates to a shoe sole, in particular for USAGE dung in an athletic shoe, and a shoe.

Schuhsölen müssen in erster Linie zwei Anforderungen erfüllen. Shoe oils must meet two requirements in the first place. Zum einen sollen sie eine gute Haftung am Boden bereitstellen, zum anderen sollen sie die in einem Schrittzyklus auftretenden Bodenreaktionskräfte ausreichend dämpfen, um die Belastungen der Muskeln und des Knochengerüsts zu verringern. First, it should provide a good grip on the ground, on the other hand they are to dampen the ground reaction forces generated in a gait cycle sufficient to reduce the burden of the muscles and the skeleton.

Bei der traditionellen Schuhherstellung wird die erste Aufgabe von der Außen sohle übernommen, während zur Dämpfung oberhalb der Außensohle eine Zwi schensohle angeordnet wird. In traditional shoe manufacturing, the first object while an interim rule is arranged for damping sole above the outer sole is taken over by the outsole. Bei Sportschuhen aber auch bei anderen Schuhen, die größeren mechanischen Belastungen unterworfen sind, wird die Zwischen sohle typischerweise durchgehend aus aufgeschäumten EVA (Äthylenvinylacetat) hergestellt. In athletic shoes but also in other shoes, the larger mechanical loads are subject, the produced intermediate sole typically entirely of foamed EVA (ethylene vinyl acetate).

Die genauere Untersuchung der biomechanischen Vorgänge beim Laufen hat je doch zu der Erkenntnis geführt, dass eine homogen gestaltete Zwischensohle den komplexen Vorgängen während eines Schrittzyklus nicht gerecht wird. The detailed analysis of the biomechanics during running has ever yet led to the realization that a homogeneously designed midsole is the complex processes do not meet during a step cycle. Der Be wegungsablauf vom Aufsetzen mit der Ferse bis zum Abstoßen mit dem Zehenbe reich ist ein dreidimensionaler Vorgang mit einer Vielzahl komplexer Drehbewe gungen des Fußes von der lateralen auf die mediale Seite und zurück. Be the motion sequence from the contact with the heel until push-off with the rich Zehenbe is a three dimensional process with a multitude of complex rotating movements of the foot from the lateral to the medial side and back.

Um diesen Ablauf gezielt zu beeinflussen, wurden daher in der Vergangenheit in die aufgeschäumte Zwischensohle verschiedene Stützelemente mit unterschiedli chen Materialeigenschaften eingefügt, die beispielsweise gezielt eine Supination oder eine zu starke Pronation des Trägers des Schuhs verhindern sollen. To affect this sequence directly, therefore, various supporting elements with differing chen material properties have been added in the past in the foamed intermediate sole, which are, for example, selectively avoid supination or excessive pronation of the wearer one of the shoe. Dies gilt insbesondere für den Vorderfußbereich, der das Abroll- und das Abstoßverhalten bestimmt, aber auch für den Fersenbereich der Sohle, der das Verhalten des Schuhs in der Aufsetzphase beeinflusst. This applies especially to the forefoot, which determines the rolling and the repulsive behavior, but also for the heel area of ​​the sole, which affects the behavior of the shoe in the ground contact.

Beispiele für solche Stützelemente sind aus der DE 199 04 744 A1 der Anmelderin bekannt. Examples of such support elements are known from DE 199 04 744 A1.

Obwohl durch diese Entwicklungen gewisse Fortschritte bei der biomechanischen Kontrolle des Schrittzyklus erzielt werden konnten, ergeben sich jedoch eine Rei he von Nachteilen: Although some progress in the biomechanical control of the step cycle could be achieved by these developments, however, there are a Rei he drawbacks:
So führt die Hinzufügung von besonderen Stützelementen in die aufgeschäumte Zwischensohle zu einer erheblichen Gewichtszunahme des Schuhs, die sich insbe sondere bei Laufschuhen unangenehm bemerkbar macht. So the addition of special support elements into the foamed midsole to a significant weight gain of the shoe, which makes in particular sondere in running shoes unpleasantly. Ferner erhöht die Inte gration der Stützelemente in das umgebende Sohlenmaterial substantiell die Ferti gungskosten der Sohle, da bei der Herstellung eines Schuhs jedes dieser Elemente sicher mit der sie umgebenden Zwischensohle durch Verkleben, Verschmelzen etc. verbunden werden muss. Further, the substantially increased Inte gration of the support elements in the surrounding sole material the pro duction costs of the sole, since each of these elements must be securely connected to the surrounding midsole by cementing, fusing etc. during the manufacture of a shoe.

Schließlich erschwert der beschriebene Ansatz aus dem Stand der Technik die einfache und kostengünstige Anpassung der biomechanischen Eigenschaften der Zwischensohle, da jede Veränderung der Stützelemente, sei es in Bezug auf ihr Material oder ihre Form eine vollständige Neukonstruktion der Zwischensohle erfordert. Finally, the described approach difficult in the prior art, the simple and economical adjustment of the biomechanical properties of the midsole, since each change of the support elements, either with respect to their material or their shape a complete redesign of the midsole requires. Ein schnelle Anpassung eines Schuhmodells an neue Erkenntnisse aus der biomechanischen Forschung oder an veränderte Anforderungen bei neuen Sportarten ist damit nicht möglich. A rapid adaptation of a shoe model to new findings from the biomechanical research or to changing requirements for new sports is not possible.

Aus der nachveröffentlichten DE 101 12 821 C1 der Anmelderin ist eine Schuhsohle bekannt, die eine Lastverteilungsplatte aufweist, unterhalb derer mehrere Funktionselemente mit unterschiedlichen Materialeigenschaften angeordnet sind. From the subsequently published DE 101 12 821 C1 by the applicant is known a shoe sole, having a load distribution plate, below which a plurality of functional elements are arranged with different material properties. Da die Lastverteilungsplatte nur im Fersenbereich angeordnet ist, ermöglicht sie keine Kontrolle der biomechanischen Vorgänge beim Abstoßen mit dem Fuß. Since the load distribution plate is disposed only in the heel area, it does not allow control of the biomechanical processes during push-off with the foot.

Der vorliegenden Erfindung liegt somit das Problem zugrunde, eine leichte Schuhsohle sowie einen Schuh bereitzustellen, die einfach und kostengünstig herstellbar sind, und deren biomechanische Eigenschaften im Vorderfußbereich ohne großen konstruktiven Aufwand verändert werden können. The present invention is therefore the problem of providing a lightweight shoe sole and a shoe that are easy and inexpensive to produce, and their biomechanical properties in the forefoot can be changed without major construction expense.

Diese Aufgabe wird mit den Merkmalen des 1. Patent anspruches gelöst. This problem is solved with the features of the first claim.

Die vorliegende Erfindung betrifft eine Schuhsohle, insbesondere für einen Sport schuh, mit einer ersten Lastverteilungsplatte, die im Vorderfußbereich der Schuh sohle angeordnet ist und mit zumindest einem lateralen und einem medialen Ver formungselement, wobei die erste Lastverteilungsplatte zumindest das laterale und/oder das mediale Verformungselement vom hinteren Ende des Vorderfußbe reichs ausgehend zumindest teilweise umgreift. The present invention relates to a shoe sole, in particular for a sports shoe, with a first load distribution plate arranged in the forefoot area of ​​the shoe sole and forming element with at least one lateral and a medial Ver, wherein the first load distribution plate has at least the lateral and / or the medial deformation element from the rear end of the Vorderfußbe Reich starting at least partially surrounds.

Erfindungsgemäß wird somit eine Lastverteilungsplatte bereitgestellt, die als ein Träger für die funktionalen Elemente der Schuhsohle dient. According to the invention, a load distribution plate is thus provided, which serves as a carrier for the functional elements of the shoe sole. Dieses Strukturele ment überträgt und verteilt das Antwortverhalten der einzelnen Verformungsele mente auf externe Belastungen auf den vorderen Bereich des Fußes. This Strukturele transmits management and distributes the response of the individual Verformungsele elements to external loads on the front region of the foot. Durch die Anzahl, Anordnung und die spezifischen Materialeigenschaften des lateralen und des medialen Verformungselements lässt sich der Bewegungsablauf beim Abrol len und Abstoßen wesentlich gezielter als bisher beeinflussen, beispielsweise im Hinblick auf die Verhinderung einer Supination oder einer zu starken Pronation. By the number, arrangement and the specific material properties of the lateral and the medial deformation element, the motion sequence can len when Abrol and repelling influence much more targeted than previously, for example with regard to the prevention of supination or excessive pronation. Mit anderen Worten ermöglichen die unabhängigen Verformungselemente eine genaue Anpassung an die in einem bestimmten Bereich benötigten Deformati onsanforderungen. In other words, the independent deformation elements allow precise adjustment to the required in a particular area Deformati onsanforderungen.

Da die Lastverteilungsplatte die Verformungselemente vom hinteren Ende des Vorderfußbereiches ausgehend umgreift, wird einerseits im Bereich des Fußge wölbes durch die dreidimensionale Gestaltung der Lastverteilungsplatte eine stär kere Stützung erzielt und andererseits ein hohes Maß an Flexibilität, sei es zur Dämpfung oder zur elastischen Energiespeicherung, für den davor liegenden Vor derfußbereich ermöglicht. Since the load distribution plate engages around the deformation elements from the rear end of the forefoot starting a Staer Kere support is achieved on the one hand in the region of Fußge wölbes by the three-dimensional design of the load-distributing plate and on the other hand a high degree of flexibility, it is for damping or for the elastic energy storage, for the front of it allows pre derfußbereich. Stellt sich heraus, dass andere Verformungselemente besser geeignet sind, den bisherigen oder geänderten Anforderungen an die Sohle zu entsprechen, können sie ohne weiteres an die Stelle der bisher verwendeten treten, ohne dass irgendwelche Veränderungen im sonstigen Fertigungsprozess der Sohle erforderlich sind. Turns out that other deformation elements are better suited to meet the existing or revised requirements for the sole, they can enter the previously used the place easily without any changes in other manufacturing process of the sole is required.

Schließlich wird durch den erfindungsgemäßen Aufbau des Vorderfußbereiches mit separat angeordneten Verformungselementen anstelle eines durchgehend auf geschäumten Materials das Gesamtgewicht der Sohle erheblich reduziert. Finally, the forefoot with separately arranged deformation elements instead of a continuous is significantly reduces the overall weight of the sole on the foamed material by the inventive structure.

Vorzugsweise sind das laterale und das mediale Verformungselement mit einem Abstand voneinander unterhalb der ersten Lastverteilungsplatte angeordnet, um sich bei Belastung der Schuhsohle unabhängig voneinander zu verformen. Preferably, the lateral and the medial deformation element are arranged with a distance from each other below the first load distribution plate in order to deform independently of one another under load of the shoe sole. Die separate Anordnung der einzelnen Verformungselemente ermöglicht anders als bei einer Integration in einen umgebenden EVA-Schaum eine vollkommen unbe einflusste Deformation jedes Elements. The separate arrangement of the individual deformation elements allows different from an integration into a surrounding EVA-foam, a completely non einflusste deformation of each member.

Bevorzugt weist die erste Lastverteilungsplatte die Form eines nach vorne geöff neten U auf. Preferably, the first load distribution plate in the form of a forward geöff Neten U. Diese Gestaltung führt zu einer erhöhten strukturellen Stabilität der Sohle, da die Verformungselemente von hinten und von unten von der ersten Lastverteilungsplatte eingefasst werden. This configuration leads to an increased structural stability of the sole, since the deformation elements are surrounded by the rear and from the bottom of the first load distribution plate.

Vorzugsweise weist die erste Lastverteilungsplatte eine laterale und eine mediale Unterseite auf, die unabhängig voneinander ausgelenkt werden können und dazu vorzugsweise durch einen Einschnitt in der ersten Lastverteilungsplatte voneinan der getrennt sind. Preferably, the first load distribution plate has a lateral and a medial lower side which can be deflected independently of each other and for this purpose preferably are separated by an incision in the first load distribution plate voneinan the. Dieser Einschnitt spiegelt auf Seiten der Lastverteilungsplatte die separate Bereitstellung eines lateralen und eines medialen Verformungsele ments wieder. This incision is reflected on the side of the load distribution plate, the separate provision of a lateral and a medial Verformungsele ments again. Das Antwortverhalten der Sohle auf der medialen Seite kann somit unabhängig vom Verhalten auf der lateralen Seite des Vorderfußbereiches einge stellt werden. The response properties of the sole on the medial side can therefore independent of the behavior on the lateral side of the forefoot part is to be provides.

In einem bevorzugten Ausführungsbeispiel sind ein hinteres laterales, ein vorderes laterales, ein hinteres mediales und ein vorderes mediales Verformungselement mit einem Abstand voneinander unterhalb der ersten Lastverteilungsplatte ange ordnet. In a preferred embodiment, a rear lateral, a front lateral, a medial rear and a front medial deformation element at a distance from each other below the first load distribution plate arranged. Ferner ist bevorzugt ein Zehen-Verformungselement im vordersten Be reich unter der ersten Lastverteilungsplatte mit einem Abstand von den anderen Verformungselementen vorgesehen. In addition, a toe-deformation element is preferably provided in the foremost Be rich under the first load distribution plate with a distance from the other deformation elements. Die einzelnen Verformungselemente werden beim Abrollen und Abstoßen mit dem Fuß nacheinander belastet. The individual deformation elements are loaded during rolling and pushing off with his foot after the other. Ihre jeweiligen Materialeigenschaften, insbesondere ihre Kompressibilität, ermöglich daher, jeden Abschnitt dieses Vorgangs gezielt zu beeinflussen, sowohl auf der lateralen als auch auf der medialen Seite. Their respective material properties, in particular their compressibility, therefore, allows to affect every part of this process, specifically, on both the lateral and on the medial side. Das Zehen-Verformungselement überragt vorzugs weise die erste Lastverteilungsplatte nach vorne und weist eine besondere Elasti zität auf, die das Abstoßen vom Boden erleichtert. The toe-deformation element dominates preference, the first load distribution plate to the front and has a special Elasti capacity, which makes it easier to push off from the ground.

Gemäß einem besonders bevorzugten Ausführungsbeispiel ist zusätzlich eine zweite Lastverteilungsplatte im Fersenbereich der Schuhsohle angeordnet mit zumindest einem unterhalb der zweiten Lastverteilungsplatte angeordnetem Dämpfungselement, das das Dämpfungsverhalten der Schuhsohle beim ersten Bodenkontakt mit der Ferse bestimmt und mit zumindest einem unterhalb der zweiten Lastverteilungsplatte angeordnetes Führungselement mit Materialeigen schaften, die den Fuß nach dem ersten Bodenkontakt in eine neutrale Position bringen. According to a particularly preferred embodiment, a second load distribution plate in the heel area of ​​the shoe sole is additionally arranged with at least one below the second load distribution plate arranged damping element that determines the damping behavior of the shoe sole during the first ground contact with the heel and properties with at least one below the second load distribution plate arranged guide member having material properties which bring the foot after the first ground contact into a neutral position.

Während das Dämpfungselement die Gelenke und Muskeln vor den beim ersten Bodenkontakt auftretenden Bodenreaktionskräften schützt, wird durch die Mate rialeigenschaften des Führungselements sichergestellt, dass bereits unmittelbar nach dem Aufsetzen eine "Pronationskontrolle" erfolgt, durch die der Fuß in die für dieses Stadium des Schrittzyklus korrekte, mittlere Position gebracht wird. While the damping element protects the joints and muscles from occurring during the first ground contact ground reaction forces, the guide element is ensured by the Mate rialeigenschaften that already takes place immediately after putting a "pronation" through which the foot is in the correct for this stage of the gait cycle, center position is caused.

Die zweite Lastverteilungsplatte im Fersenbereich stellt einerseits eine gleichmä ßige Kraftverteilung auf die Ferse sicher und sorgt andererseits dafür, dass die Dämpfungs- und Führungswirkung der genannten Elemente nicht auf einzelne Teilbereiche der Ferse begrenzt ist, sondern gleichmäßig auf den gesamten Hinter fußbereich übertragen wird. The second load distribution plate in the heel area is the one hand a gleichmä ssige force distribution on the heel safe and ensures on the other hand that the cushioning and guiding effect of the mentioned elements is not limited to individual parts of the heel but is evenly transmitted to the entire rear foot area. Zusätzlich zu der Dämpfungsfunktion wird somit der Fuß für die nachfolgende Abrollphase über den erfindungsgemäßen Vorderfußbe reich optimal vorbereitet. In addition to the damping function of the foot for the subsequent rolling-off on the novel Vorderfußbe thus becomes rich optimally prepared.

Vorzugsweise ist ein laterales und ein mediales Führungselement unterhalb der zweiten Lastverteilungsplatte angeordnet. Preferably, a lateral and a medial guidance element below the second load distribution plate is arranged. Das Zusammenspiel dieser beiden Funktionseinheiten ermöglicht beim Aufsetzen der Schuhsohle den kontrollierten Übergang des Schwerpunkts von der hinteren lateralen Seite in das Zentrum der Ferse. The interaction of these two functional units enables the controlled transition of the center of gravity of the rear lateral side in the center of the heel while placing the shoe sole.

Weiterhin ist vorzugsweise zusätzlich ein Stabilitätselement unterhalb der zweiten Lastverteilungsplatte angeordnet, das Materialeigenschaften aufweist, mit denen eine zu starke Pronation beim Übergang in die Abrollphase eines Schrittzyklus verhindert wird. Further, a stability element below the second load distribution plate is preferably arranged, in addition, the material having properties that an excessive pronation is avoided during the transition into the rolling-off phase of a step cycle. Über die Funktion der Führungselemente hinaus verhindert das zusätzliche Stabilitätselement eine zu starke Drehung des Fußes auf die mediale Seite. About the function of the guide members, the additional stability element avoids an excessive turning of the foot to the medial side. Der Fachmann erkennt ebenso wie im Fall der Führungselemente unmittel bar, dass die wesentliche Materialeigenschaft, die zur Pronationskontrolle ver wendet werden kann, die Kompressibilität der entsprechenden Elemente unter den auftretenden Belastungen ist. The skilled artisan will appreciate, as in the case of the guide elements immediacy bar that the essential material property that applies to the pronation can be ver, the compressibility of the corresponding elements among the loads is.

Vorzugsweise nehmen das Dämpfungselement, die beiden Führungselemente und das Stabilitätselement jeweils einen im wesentlichen sektorförmigen Bereich der Fläche unterhalb der zweiten Lastverteilungsplatte ein, wobei das Dämpfungs element im wesentlichen den hinteren lateralen Bereich, das erste Führungsele ment den vorderen lateralen Bereich, das zweite Führungselement den hinteren medialen Bereich und das Stabilitätselement den vorderen medialen Bereich des Fersenbereichs der Schuhsohle einnimmt. Preferably the damping element, the two guidance elements and the stability element each take an essentially sector-like part of the area below the second load distribution plate, where the damping element essentially the lateral rear area, the first Führungsele element the lateral front part, the second guidance element the rear medial part and the stability element occupies the anterior medial region of the heel area of ​​the shoe sole.

Diese bevorzugte Anordnung der Funktionselemente ermöglicht in vorteilhafter Weise die vollständige "Pronationskontrolle" vom ersten Bodenkontakt bis zum Übergang in die Abrollphase: Nach der dämpfenden Kompression des Dämp fungselements beim ersten Bodenkontakt wird durch die diagonal angeordneten Führungselemente die Schwerpunktsbelastung in die Mitte der Ferse geführt. This preferred arrangement of the functional elements makes it possible in an advantageous manner the complete "pronation control" from the first ground contact until the transition into the rolling-off phase: After the cushioning compression of the Dämp Fung elements during the first ground contact, the gravity load is performed in the middle of the heel by the diagonally arranged guide elements. Das im vorderen medialen Bereich angeordnete Stabilitätselement stellt sicher, dass der Schwerpunkt nicht im Zuge eine weiteren Drehung des Fußes zu stark auf die mediale Seite wandert. The arranged in the medial front area stability element ensures that the center of gravity is not too travels a further rotation of the foot to the medial side in the course.

Zu Erhöhung der Lebensdauer der erfindungsgemäßen Sohlenkonstruktion um greift die zweite Lastverteilungsplatte vorzugsweise ähnlich der ersten Lastver teilungsplatte zumindest teilweise U-förmig das Dämpfungs- und/oder das/die Führungs- und/oder das Stabilitätselement(e). To increase the service life of the sole construction according to the second load distribution plate engages preferably similar to the first partition plate Lastver at least partially U-shaped, the damping and / or the / the guide and / or the stability element (s). Spiegelbildlich zur bevorzugten Ausbildung der ersten Lastverteilungsplatte ist die U-förmige Umgreifung der zweiten Lastverteilungsplatte vorzugsweise an ihrem dem Vorderfußbereich zu gewandten Ende angeordnet, um am rückwärtigen Ende die zur Dämpfung erfor derliche größte Flexibilität bereitzustellen. Mirror image of the preferred embodiment, the first load distribution plate, the U-shaped encasing of the second load distribution plate is preferably arranged at its end facing to the forefoot, to provide the greatest flexibility erfor derliche for damping at the rear end. Gleichzeitig wird damit im mittleren Sohlenbereich die erforderliche Unterstützung des Fußgewölbes gewährleistet. At the same time so that the necessary arch support is guaranteed in the mid sole area.

Zusätzliche vorteilhafte Weiterentwicklungen der erfindungsgemäßen Sohle bil den den Gegenstand weiterer abhängiger Patentansprüche. Additional advantageous developments of the sole bil invention to the subject matter of further dependent claims.

In der folgenden detaillierten Beschreibung werden derzeit bevorzugte Ausfüh rungsformen der Erfindung unter Bezugnahme auf die Zeichnung beschrieben, in der zeigt: In the following detailed description, preferred exporting are currently approximately embodiments of the invention with reference to the drawings in which shows:

Fig. 1 eine Seitenansicht eines Schuhs mit einer Sohle gemäß einem er sten Ausführungsbeispiel der vorliegenden Erfindung; 1 is a side view of a shoe with a sole according to a first exemplary embodiment of he present invention.

Fig. 2 eine Ansicht der Sohle aus Fig. 1 von unten; Fig. 2 is a view of the sole of Figure 1 from below.

Fig. 3 eine Detailansicht des Vorderfußbereichs der Sohle aus Fig. 1; Fig. 3 is a detailed view of the forefoot of the sole of Fig. 1;

Fig. 4-6 Aufsicht, Seitenansicht und Ansicht von unten eines Ausführungs beispiels der ersten Lastverteilungsplatte; Fig. 4-6 supervision, side view and bottom view of an execution example of the first load distribution plate;

Fig. 7 Explosionsdarstellung des Vorderfußbereiches gemäß einem Aus führungsbeispiel der Erfindung; Fig. 7 is an exploded view of the forefoot part according to an OFF operation example of the invention;

Fig. 8 Seitenansicht eines weiteren Ausführungsbeispiels der vorliegen den Erfindung mit einer zweiten Lastverteilungsplatte im Fersenbe reich; Fig. 8 is side view of another embodiment of the present invention to a second load distribution plate in Fersenbe rich;

Fig. 9 ein Ansicht des Schuhs aus Fig. 8 von hinten; 9 is a view of the shoe of Figure 8 from the rear..;

Fig. 10 eine Ansicht des Schuhs aus Fig. 8 von unten; Figure 10 is a view of the shoe of Figure 8 from below..;

Fig. 11 eine Detailansicht des Fersenbereichs von unten; Figure 11 is a detail view of the heel region of the bottom.

Fig. 12 eine perspektivische Darstellung einer bevorzugten Ausführungs form der Fersenbereichs; 12 is a perspective view of a preferred execution form of the heel region.

Fig. 13a-d Schematische Darstellung der Führung der Kraftbelastungslinie vom Aufsetzen bis zum Abstoßen mit der in den Fig. 8-12 ge zeigten bevorzugten Ausführungsform; . Fig. 13a-d Schematic representation of the guiding of the force load line from the fitting to the push-off with the in Figs 8-12 ge showed preferred embodiment;

Fig. 14 ein Schuh mit einer alternativen Ausführungsform der erfindungs gemäßen Sohle; 14 shows a shoe with an alternative embodiment of the sole according to the Invention. und and

Fig. 15 eine Ansicht der Ausführungsform aus Fig. 14 von unten. Fig. 15 is a view of the embodiment of Fig. 14 from below.

Im folgenden werden bevorzugte Ausführungsformen der erfindungsgemäßen Sohle anhand eines Sportschuhs beschrieben. In the following preferred embodiments of the sole according to the invention will be described with reference to a sports shoe. Es versteht sich jedoch, dass die vorliegende Erfindung auch in anderen Schuhen Verwendung finden kann. However, it is understood that the present invention can also be used in other shoes.

Fig. 1 zeigt eine schematisch vereinfachte Seitenansicht eines Sportschuhs 1 , des sen Sohle das Grundprinzip der vorliegenden Erfindung realisiert. Fig. 1 shows realizes the basic principle of the present invention, a schematically simplified side view of a sports shoe 1, the sole sen. Unterhalb eines konventionellen Schuhoberteils 2 ist eine Schuhsohle mit einem erfindungsgemä ßen Vorderfußbereich angeordnet. Below a conventional shoe upper 2, a shoe sole with a forefoot part according to the invention SEN is arranged. Im Vorderfußbereich, unter dem im folgenden die vordere Fußhälfte verstanden wird, sind unterhalb einer U-förmig gebogenen Lastverteilungsplatte 100 mehrere Verformungselemente angeordnet. In the forefoot, the anterior half of the foot is meant by the following, several deformation elements are arranged below a U-shaped load distribution plate 100th Die U- förmige Umgreifung führt zum einen zu einer größeren strukturellen Stabilität der erfindungsgemäßen Sohle, indem zwei der im folgenden erläuterten Verfor mungselemente zumindest teilweise auf mehreren ihrer Seiten umfasst werden, zum anderen zu einer größeren Steifigkeit im hinteren Vorderfußbereich, der un terhalb des Fußgewölbes liegt und daher zu dessen Unterstützung dient. The U-shaped encasing leads firstly to a greater structural stability of the sole according to the invention, by two of the Verfor explained below mung elements are at least partially comprises on several of its sides, the other to a greater stiffness in the rear forefoot part, which is un terhalb arch and therefore serves to its support.

Fig. 2 zeigt in einer Ansicht von unten die bevorzugte Verteilung der einzelnen Verformungselemente unterhalb der Lastverteilungsplatte 100 . Fig. 2 shows in a bottom view the preferred distribution of the individual deformation elements below the load distribution plate 100. Von der Mitte der Sohle ausgehend ist zunächst ein hinteres laterales Verformungselement 110 ne ben einem hinteren medialen Verformungselement 111 angeordnet, gefolgt von einem vorderen lateralen Verformungselement 112 und einem vorderen medialen Verformungselement 113 . From the center of the sole a rear lateral deformation element 110 is arranged, starting initially ne ben a rear medial deformation element 111 followed by a front lateral deformation element 112 and a front medial deformation element 113th Den Abschluss bildet ein Zehen-Verformungselement 114 , das sich im Zehenbereich am vordersten Ende der Schuhsohle befindet. Finally there is a toe-deformation element 114, which is located in the toe area at the foremost end of the shoe sole. Wie in Fig. 2 gut zu erkennen, sind die Verformungselemente 110 , 111 , 112 , 113 , 114 jeweils mit einem Abstand 120 von unten an der Lastverteilungsplatte 100 befe stigt. As can be seen well in FIG. 2, the deformation elements 110, 111, 112, 113, 114 BEFE each with a distance 120 from below to the load distribution plate 100 are Stigt. Dies ermöglicht eine vollkommen unabhängige Verformung jedes einzelnen Elements. This allows a completely independent deformation of each element. Die Verformungselemente 110 und 111 haben dabei in erster Linie eine Führungsfunktion, dh sie halten den Fuß beim Übergang in die Abrollphase des Vorderfußbereiches in einer neutralen Position zwischen Supination und Pronati on. The deformation elements 110 and 111 have here primarily a guiding function, that is, they maintain the foot during the transition into the rolling-off phase of the forefoot part at a neutral position between supination and Pronati on. Die Verformungselemente 112 und 113 und insbesondere das Zehen- Verformungselement 114 sind zunehmend elastisch ausgebildet (siehe unten). The deformation elements 112 and 113 and in particular the toe deformation element 114 are increasingly elastic design (see below).

Die Abstände 120 sind vorzugsweise sternförmig angeordnet. The distances 120 are preferably arranged in a star shape. Möglich sind je doch auch andere Verteilungen der lateralen und medialen Verformungselemente, beispielsweise mit geradlinigen, von der medialen zur lateralen Seite verlaufenden Abständen. are possible depending although other distributions of the lateral and medial deformation elements, for example straight, extending from the medial to the lateral side intervals. In Einzelfällen ist es auch denkbar, dass sich die Kanten der Verfor mungselemente berühren. In individual cases it is also conceivable that mung elements touch the edges of Verfor. Dies ist jedoch solange bedeutungslos, solange eine im wesentlichen unabhängige Deformation jedes einzelnen Verformungselements gewährleistet ist. However, this is irrelevant as long as long as a substantially independent deformation of each single deformation element is assured. Das Zehen-Verformungselement 114 kann auch zweiteilig aus gebildet sein, wie durch die gestrichelte Linie in Fig. 2 angedeutet. The toe-deformation element 114 may also be formed in two parts from, as indicated by the dashed line in Fig. 2. Denkbar sind auch Zwischenformen, bei denen zwischen dem lateralen und dem medialen Be reich des Zehen-Verformungselements 114 nur eine rillenartige Vertiefung ange ordnet ist, um getrennte laterale und mediale Abstoßbereiche für den Vorderfuß bereich bereitzustellen. Conceivable are also intermediate forms, in which only a groove-like recess is arranged is between the lateral and medial loading area of the toe-deformation element 114, to provide separate lateral and medial push-off regions of the forefoot area.

Durch verschiedene Materialeigenschaften, aber auch unterschiedliche Größen und Geometrien kann das Kompressionsverhalten der Verformungselemente 110 , 111 , 112 , 113 , 114 bestimmt werden, um gezielt Einfluss auf das Abrollverhalten des Schuhs zu nehmen: So wird beispielsweise ein vorderes mediales Verfor mungselement 113 und/oder ein hinteres mediales Verformungselement 111 , das im Vergleich zu den anderen Verformungselementen eine größere Härte aufweist, einer Pronation entgegenwirken. The compression behavior of the deformation elements 110, 111, 112, 113 may by different material properties but also different sizes and geometries are determined 114 to take a targeted effect on the rolling behavior of the shoe, Thus, a front medial Verfor example mung element 113 and / or a rear medial deformation element 111, which has a greater hardness compared to the other deformation elements counteract pronation. Neigt ein Sportler eher zur Supination könnte umgekehrt durch ein vorderes laterales Verformungselement 112 und/oder ein hinteres laterales Verformungselement 110 größerer Härte diesem Fehlstand ent gegengewirkt werden. An athlete tends more to supination could reversed by a front lateral deformation element 112 and / or a rear lateral deformation element 110 greater hardness this incorrect state can be counteracted ent. In ähnlicher Weise können auch Unterschiede zwischen den vorderen und den hinteren Verformungselementen der lateralen und/oder der medialen Seite vorgesehen werden. In a similar manner also differences between the front and the rear deformation elements of the lateral and / or the medial side can be provided. Im allgemeinen werden für die Verformungs elemente auf einer Gummimischung basierende EVA-Elemente verwendet, die Härten von beispielsweise 57 Shore C aufweisen. In general, elements of a rubber mixture based EVA-elements used for the deformation, which have hardnesses of 57 Shore C, for example. Denkbar ist darüber hinaus auch, ein Verformungselement nicht mit einer konstanten Härte zu versehen son dern einem Härtegradienten, dh einer sich über seine Ausdehnung hinweg än dernden Härte. Moreover, a deformation element is also conceivable, not son to be provided with a constant hardness countries a hardness gradient, ie a disregard än-promoting through its expansion hardness.

Auch die Formgebung kann das Deformationsverhalten beeinflussen. The design can influence the deformation behavior. So führt beispielsweise eine konkave Einbuchtung auf der Außenseite eines Verformungs elements zu einer anderen Charakteristik (weicher) als eine konvexe Ausbuchtung (härter). For example, a concave recess leads onto the outside of a deformation elements to a different characteristic (softer) than a convex bulge (harder).

Für das Zehen-Verformungselement 114 bietet sich die Verwendung von hochela stischen Materialien an, die sich weitgehend ohne Energieverlust deformieren und dadurch das Abstoßen vom Boden erleichtern. For the toe-deformation element 114 the use of hochela stischen materials offers, which deform substantially without energy loss and thereby facilitate the pushing off from the ground. Beim Beginn der Abrollphase wird dieses Element durch die zunehmende Belastung zunächst "aufgeladen", dh es wird potentielle Energie durch die elastische Verformung in dem Element gespei chert. At the start of the rolling-off this element is "charged" by the increasing burden at first, that is, potential energy by the elastic deformation in the element chert vomit. Beim Abschluss des Abrollphase, dh unmittelbar beim Abstoßen, wird die gespeicherte Energie wieder frei, um in Form von kinetischer Energie auf den Fuß des Trägers übertragen zu werden und dadurch den Bewegungsablauf zu unter stützen. Upon completion of the rolling-off phase, ie directly during push-off, the stored energy is released again in order to be transmitted in the form of kinetic energy to the foot of the wearer and thereby support the course of motion to be.

Insgesamt erkennt der Fachmann, dass die vorliegende Erfindung gleichsam einen Baukasten zur Erzielung unterschiedlichster Sohleneigenschaften bereitstellt, oh ne dass eine Veränderung dieser Eigenschaften eine Veränderung des Fertigungs prozesses für die erfindungsgemäße Sohle erfordert. Overall, the skilled artisan will appreciate that the present invention as it provides a kit for achieving unterschiedlichster sole properties, oh ne that a change of these properties requires a change in the manufacturing process for the inventive sole.

Die Fig. 4 bis 6 zeigen Detailansichten einer bevorzugten Ausführungsform der Lastverteilungsplatte 100 . FIGS. 4 to 6 show detailed views of a preferred embodiment of the load distribution plate 100. Die Seitenansicht in Fig. 5 lässt dabei deutlich die kleinen Haltestege 101 erkennen, die die Flächen zur Aufnahme der Verfor mungselemente 110 , 111 , 112 , 113 , 114 seitlich begrenzen. The side view in Fig. 5 can thus significantly small support webs 101 detect the mung elements the surfaces for receiving the Verfor 110, 111, 112, 113, 114 delimit sideways. Durch diese Halteste ge 101 wird ein seitliches Verrutschen auch der nicht von der U-förmigen Um greifung erfassten Verformungselemente 112 , 113 , 114 verhindert, ohne dass sie sich gegenseitig abstützen müssen. By this Halteste ge 101 lateral slippage is also prevents not of the U-shaped To greifung detected deformation elements 112, 113, 114, without having to support each other. Das Zehen-Verformungselement 114 weist eine Kante 115 auf, mit der es von vorne zusätzlich am Oberteil 109 der Lastver teilungsplatte 100 Halt findet. The toe-deformation element 114 has an edge 115, with which it also at the upper part 109 of the partition plate 100 is Lastver stop from the front. Den Zusammenbau der Verformungselemente 110 , 111 , 112 , 113 , 114 und der Lastverteilungsplatte 100 sowie die eben erläuterten konstruktiven Details werden besonders deutlich in der Explosionszeichnung der Fig. 7. The assembly of the deformation elements 110, 111, 112, 113, 114 and the load distribution plate 100 as well as the just explained constructive details are particularly apparent in the exploded view of Fig. 7.

Der untere Schenkel, dh die Unterseite der U-förmigen Umgreifung der Lastverteilungsplatte 100 ist kürzer ausgebildet als ihre Oberseite 109 (vgl. Fig. 5, 7). The lower leg, ie the bottom of the U-shaped encasement of the load distribution plate 100 is formed shorter than its upper side 109 (see. Fig. 5, 7). Zudem ist der untere Schenkel zweiteilig ausgebildet, mit einer lateralen Unterseite 105 und einer medialen Unterseite 106 , die durch einen Einschnitt 107 voneinander getrennt sind. In addition, the lower leg is formed in two parts with a lateral lower side 105 and a medial lower side 106 separated by a cut 107th Dies ermöglicht, eine getrennte, Auslenkung der me dialen und der lateralen Unterseite der Lastverteilungsplatte 100 , gegebenenfalls mit einer unterschiedlichen Rückstellkraft. This allows a separate deflection of me Dialen and the lateral underside of the load distribution plate 100, optionally with a different restoring force. Dies spiegelt einmal mehr die Mög lichkeiten wieder, wie mit der vorliegenden Erfindung das Verhalten der Sohle auf der medialen und auf der lateralen Seite des Vorderfußbereiches unabhängig voneinander eingestellt werden kann. This reflects once more the possibilities Mög again, as the behavior of the sole on the medial and on the lateral side of the forefoot part can be adjusted independently with the present invention.

Die Lastverteilungsplatte 100 wird vorzugsweise aus einem belastbaren Kunst stoff gefertigt, der zum einen eine ausreichende Biegesteifigkeit aufweist, um die von den einzelnen Verformungselementen übertragenen Belastungen großflächig zu verteilen und zum anderen hinreichend zäh ist, um über einen langen Zeitraum den ständigen Beanspruchungen standhalten zu können. The load distribution plate 100 is preferably made of a resilient plastic which on the one hand has sufficient bending stiffness to distribute the data transmitted from the individual deformation elements loads over a large area and is sufficiently tough to another in order to be able to withstand the continuous loads for a long period. Vorzugsweise wird Pe bax® 7233 verwendet, wie es von der Firma Atochem angeboten wird. Preferably Pe BAX® used 7233, as offered by the company Atochem. Ein ande res für die Lastverteilungsplatte 100 bevorzugtes Kunststoffmaterial ist unter der Bezeichnung Hytrel® erhältlich. A ande res for the load distribution plate 100 preferred plastics material is available under the name Hytrel®. Denkbar ist aber auch die Verwendung von Kohlefasern, Glasfasern, Kevlar®, geeigneten Kompositmaterialien oder auch Metallblechen mit entsprechenden Materialeigenschaften. It is also conceivable that use of carbon fibers, glass fibers, Kevlar®, suitable composite materials or also metal sheets with corresponding material properties.

Die Fig. 3 zeigt beispielhaft, wie die erfindungsgemäßen Konstruktionselemente in eine vollständige Sohle integriert werden können. FIG. 3 shows an example of how design elements of the invention can be integrated into a complete sole. Neben den bereits erläuterten Verformungselementen und der Lastverteilungsplatte erkennt man eine vordere Außensohle 200 , die die Sohle im Vorderfußbereich nach unten hin abschließt. In addition to the deformation elements already explained and the load distribution plate to recognize a front outsole 200, which completes the sole in the forefoot downward. Je nach Einsatzzweck des Schuhs wird das Profil der Außensohle unterschiedlich gestaltet werden. Depending on the intended use of the shoe, the profile of the outsole will be designed differently.

Um eine separate Deformation der Verformungselemente nicht zu behindern, werden die Abstände 120 durch balgartige Verbindungen 201 der Außensohle 200 überdeckt. In order not to hinder a separate deformation of the deformation elements the distances are covered by bellow-like connections 201 of the outsole 200 120. Wird beispielsweise das Verformungselement 113 zu einer gegebenen Situation stärker deformiert als das Verformungselement 111 , wird der entspre chende von der Außensohle zu überdeckende Abstand 120 größer. If for example the deformation element 113 is deformed to a given situation stronger than the deformation element 111, the entspre-reaching from the outer sole to be covered distance 120 is larger. Diese Verände rung kann jedoch durch die balgartige Verbindung 201 der Außensohle 200 leicht ausgeglichen werden, so dass die beiden Verformungselemente 111 und 113 wei terhin im wesentlichen unabhängig voneinander auf auftretende Belastungen rea gieren können. However, this Variegated tion can be easily compensated by the bellow-like connection 201 of the outsole 200 so that both deformation elements 111 and 113 may be substantially white yaw independently on occurring loads rea terhin. Die Verbindungen verhindern somit, dass Staub oder Feuchtigkeit in die Abstände 120 eindringen, ohne jedoch das dynamische Verhalten der Ver formungselemente zu behindern. The compounds thus prevent dust or humidity from entering into the distances 120, but without the dynamic behavior of Ver shaping elements to impede.

Fig. 8 zeigt eine Seitenansicht eines Schuhs 1 mit einer Schuhsohle gemäß einem weiteren Ausführungsbeispiel der vorliegenden Erfindung. Fig. 8 shows a side view of a shoe 1 with a shoe sole according to a further embodiment of the present invention. Zusätzlich zur oben beschriebenen Sohlenkonstruktion im Vorderfußbereich erstreckt sich im Fersen bereich der Sohle eine zweite Lastverteilungsplatte 10 , von der in Fig. 8 nur die Seitenkante zu erkennen ist. In addition to the above described sole construction in the forefoot extends in the heel region of the sole, a second load distribution plate 10, in Fig. 8 only can be seen from the side edge. Unterhalb der Lastverteilungsplatte 10 und damit ebenfalls im Fersenbereich der Sohle sind mehrere funktionale Elemente ange ordnet. Below the load distribution plate 10 and thereby also in the heel region of the sole a plurality of functional elements are arranged. Die Seitenansicht zeigt ein am lateralen Ende der Sohle vorgesehenes Dämpfungselement 20 und ein im vorderen Teil des Fersenbereichs vorgesehenes Führungselement 21 . The side view shows a valve provided at the lateral end of the sole damping element 20 and a valve provided in the front part of the heel region guide element 21st

Eine genaue Wiedergabe der bevorzugten Anordnung sämtlicher. An exact reproduction of the preferred arrangement of all. Funktionsele mente des Fersenbereichs dieser Ausführungsform ist in Fig. 11 gezeigt, (die in der Seitenansicht zu erkennende Außensohlenschicht 30 wurde dabei der Klarheit wegen weggelassen). Funktionsele elements of the heel part of this embodiment is shown in Fig. 11, (where that was in the side view to be recognized outsole layer 30 omitted for clarity). Wie man erkennt sind vier Funktionselemente 20 , 21 , 22 , 23 auf Sektoren der näherungsweise kreisförmigen Fläche unter der Lastverteilungs platte 10 verteilt. As can be seen distributed four functional elements 20, 21, 22, 23 sectors of the approximately circular area below the load distribution plate 10 degrees. Das Dämpfungselement 20 nimmt im wesentlichen den hinteren lateralen Sektor ein. The cushioning element 20 occupies substantially the lateral rear sector. Das erste Führungselement 21 befindet sich im vorderen late ralen Bereich, während ein zweites Führungselement 22 am hinteren medialen Teil angeordnet ist. The first guide member 21 is located in the front late eral area, while a second guide member 22 is disposed at the rear medial part. Am weitesten in Richtung Vorderfußbereich erstreckt sich ein im vorderen medialen Sektor angeordnetes zusätzliches Stabilitätselement 23 . Furthest toward a forefoot arranged in the medial front sector additional stability element extends 23rd Das Stabilitätselement 23 kann sich, wie in Fig. 11 angedeutet, auch seitlich über den Rand der Lastverteilungsplatte 10 hinaus erstrecken, um die unten in Detail er läuterte Funktion eine zu starke Pronation zu verhindern besser erfüllen zu kön nen. The stability element 23 can, as indicated in Fig. 11, extend laterally beyond the edge of the load distribution plate 10 also to the he NEN Koen meet to prevent better purged function an excessive pronation below in detail.

Wie aus der perspektivischen Ansicht in Fig. 12 und der Seitenansicht in Fig. 8 zu erkennen, ist die bevorzugte zweite Lastverteilungsplatte 10 im vorderen Bereich ähnlich zur ersten Lastverteilungsplatte 100 U-förmig abgewinkelt und umgreift das Stabilitätselement 23 und das erste Führungselement 21 . As can be seen from the perspective view in Fig. 12 and the side view in Fig. 8, the preferred second load distribution plate 10 is angled similar to the front region to the first load distribution plate 100 is U-shaped and surrounds the stability element 23 and the first guide member 21. Damit bildet die zweite Lastverteilungsplatte 10 ebenfalls ein gehäuseartiges Strukturelement, in dessen Innerem die genannten Funktionselemente eingesetzt sind. Thus, the second load distribution plate 10 also forms a housing-like structural element, inside which the functional elements mentioned are used. Dadurch erhält der gesamte Fersenbereich die für eine lange Lebensdauer erforderliche Stabilität. Thus, the entire heel area receiving adequate for long life stability.

Zwischen dem Dämpfungselement 20 und den Führungselementen 21 , 22 befin den sich im wesentlichen sektorale Abstände 27 , in die ebenso wie in die Abstän de 120 im Vorderfußbereich zusätzliche Verstärkungselemente (nicht dargestellt) eingefügt werden können, wenn der Schuh besonders hohen Belastungen unter worfen ist. Befin between the damping element 20 and the guide members 21, 22 of the substantially sectorial gaps 27, in which, like in the Abstän de 120 in the forefoot additional reinforcing elements (not shown) can be inserted when the shoe is particularly high loads under worfen. In der kreisförmigen Aussparung 25 im Zentrum der Lastverteilungs platte 10 kann bei Bedarf ein weiteres hochviskoses Dämpfungselement (nicht dargestellt) angeordnet werden, um direkt unter dem Calcaneus-Knochen des Fu ßes eine besonders gute Dämpfung bereitzustellen. In the circular recess 25 in the center of the load distribution plate 10 can, if necessary, another highly viscous cushioning element (not shown) are arranged to provide directly below the calcaneus bone of the foot SLI a particularly good damping.

Wie zu erkennen, ist die zweite Lastverteilungsplatte 10 bis auf eine vorzugsweise sternförmige Öffnung 11 durchgehend ausgebildet, um eine gleichmäßige Druck verteilung auf die Ferse des Sportlers zu gewährleisten. As can be seen, the second load distribution plate 10 is formed continuously to a preferably star-like opening 11 in order to ensure a uniform distribution of pressure on the heel of the athlete. Die sternförmige Öffnung 11 - auch andere Formen sind möglich - dient der Atmungsaktivität und erleich tert die Verankerung der Funktionselemente 20 , 21 , 22 , 23 unterhalb der zweiten Lastverteilungsplatte 10 . The star-like opening 11 - other shapes are also possible - is the breathability along with easy tert the anchoring of the functional elements 20, 21, 22, 23 below the second load distribution plate 10 degrees. Denkbar ist aber auch hier die Verwendung von Halte stegen 101 wie an der ersten Lastverteilungsplatte 100 , um ein seitliches Verrut schen zu verhindern. It is also conceivable here is the use of holding stegen 101 as at the first load distribution plate 100 to prevent lateral Verrut rule.

Die durch die Kombination der ersten und zweiten Lastverteilungsplatten 100 bzw. 10 mit den genannten Funktionselementen 20 , 21 , 22 , 23 , 110 , 111 , 112 , 113 , 114 erreichte Wirkungsweise des Fersenbereichs sowie des erfindungsgemä ßen Vorderfußbereiches gemäß der bevorzugten Ausführungsform der erfin dungsgemäßen Sohle wird im folgenden anhand der Fig. 13a-13d erläutert. By the combination of the first and second load distribution plates 100 and 10, respectively of action achieved with the mentioned functional elements 20, 21, 22, 23, 110, 111, 112, 113, 114 of the heel area as well as of the inventive SEN forefoot OF INVENTION to the invention in accordance with the preferred embodiment the sole will be explained below with reference to Figs. 13a-13d. Dabei spiegeln die Pfeile die Kraftverlaufslinien während der verschiedenen Sta dien der Schrittzyklus wieder. The arrows reflect the force curve lines during the various Sta serving the step cycle.

Fig. 13a zeigt den Moment des ersten Bodenkontakts, der bei der überwiegenden Mehrzahl der Sportler mit der hinteren lateralen Seite der Sohle erfolgt. FIG. 13a shows the moment of the first ground contact, which occurs in the vast majority of athletes with the rear lateral side of the sole. Das an dieser Stelle angeordnete Dämpfungselement 20 dissipiert die beim Aufsetzen auf den Fuß übertragene Energie und schützt damit die Fuß- und Kniegelenke vor übermäßiger Belastung. The arranged at this point damping element 20 dissipates when putting transmitted to the base energy and thus protects the foot and knee joints from excessive strain.

Fig. 13b zeigt den nächsten Schritt: Die erfindungsgemäß vorgesehenen Füh rungselemente 21 , 22 werden jetzt belastet (vgl. die entsprechenden Pfeile) und richten durch ihre aufeinander abgestimmten Materialeigenschaften den Fuß aus, dh sie bringen ihn in eine zum Untergrund im wesentlichen parallele Orientie rung einer zwischen Supination und Pronation neutralen Lage. Fig. 13b shows the next step: The inventively provided Füh guide elements 21, 22 are now charged (cf. the corresponding arrows.) And set by their concerted material properties the foot, ie they bring it into a to the substrate substantially parallel Orientie tion a neutral between supination and pronation position. Das Belastungs zentrum wandert dadurch von seiner ursprünglich auf der lateralen hinteren Seite befindlichen Position in das Zentrum des Fersenbereichs. The stress center migrates characterized by its originally located on the rear side lateral position in the center of the heel area. Erreicht wird diese Funktion der Führungselemente 21 , 22 durch geeignete Materialeigenschaften, insbesondere die Kompressibilität der Elemente 21 und 22 . Is reached, this function of the guide members 21, 22 by suitable material properties, in particular the compressibility of the elements 21 and 22nd

Fig. 13c zeigt das Stadium der Aufsetzphase unmittelbar vor dem Übergang zum Abrollen mit dem erfindungsgemäßen Vorderfußbereich. Fig. 13c shows the stage of the ground contacting phase directly prior to the transition to roll with the inventive forefoot. Durch das zusätzliche Stabilitätselement 23 wird die Verlagerung der Schwerpunktslage von der latera len auf die mediale Seite gestoppt und somit eine zu starke Pronation verhindert. By the additional stability element 23, the displacement of the center of gravity of the latera len to the medial side is stopped, thereby preventing an excessive pronation. Die Fig. 13c spiegelt dies wieder, indem die Kraftverlaufslinie in die Längsachse der Sohle umgelenkt wird und sich somit die Gesamtbelastung gleichmäßig so wohl auf die mediale als auch auf die laterale Seite der Sohle verteilt. FIG. 13c reflects this by the force line is deflected in the longitudinal axis of the sole and thus the total load equally as well distributed to the medial as well as on the lateral side of the sole.

Fig. 13d, schließlich, zeigt die Kraftverlaufslinie beim Abrollen und während des Abstoßens. Fig. 13d, finally, shows the force line during rolling and during push-off. Zunächst wird die geradlinige Bewegung des Schwerpunkts parallel zur Längsachse des Schuhs fortgesetzt und die Belastung gleichmäßig auf die me diale und die laterale Seite des Vorderfußbereiches verteilt. At first, the straight movement of the center of gravity continues parallel to the longitudinal axis of the shoe and the load evenly distributed on the me Diale and the lateral side of the forefoot. Dadurch bleibt der Fuß weiterhin in der neutralen Position. Thus, the foot remains in the neutral position. Im vordersten Bereich der Schuhsohle knickt die Kraftverlaufslinie leicht auf die mediale Seite in Richtung des großen Zehs ab, auf dem beim Abstoßen die größte Last liegt. In the front area of ​​the shoe sole, the force line bends slightly to the medial side toward the big toe, on which lies at push off the greatest burden.

Der in den Fig. 13a-13d schematisch angedeutete zeitliche Ablauf mit der er findungsgemäßen Sohle stellt somit sicher, dass bereits nach Abschluss der Auf setzphase mit der Ferse der Fuß für einen korrekten Bewegungsablauf ausgerich tet ist. The schematically indicated in FIGS. 13a-13d timing with which he inventive sole thus ensures that even after completion of the on-setting phase with the heel of the foot for correct motion is rich tet. Durch die zweite Lastverteilungsplatte 10 wird die Dämpfungs-, Führungs- und Stabilitätsfunktion der Elemente 20 , 21 , 22 bzw. 23 auf die gesamte Fersen fläche übertragen und damit die beabsichtigte Einwirkung auf die Orientierung des Fußes gewährleistet. By the second load distribution plate 10, the damping, guiding and stability function of the elements 20, 21, 22 and 23 is transmitted to the entire surface of the heel, thus ensuring the intended effect on the orientation of the foot. Mit der ersten Lastverteilungsplatte 100 und den unter ihr angeordneten Verformungselementen 110 , 111 , 112 , 113 wird die gezielte Steuerung des Bewegungsablaufs fortgesetzt, bis schließlich das hochelastische Zehen-Verformungselement 114 durch seine besondere Elastizität das Abstoßen unterstützt. With the first load distribution plate 100 and disposed below their deformation elements 110, 111, 112, 113 to selectively control the sequence of movements will continue until finally the highly elastic toe-deformation element supports 114 due to its particular elasticity repelling.

Die Funktionselemente 20 , 21 , 22 , 23 werden ebenso wie die Verformungsele mente 110 , 111 , 112 , 113 , 114 des Vorderfußbereichs vorzugsweise aus aufge schäumten Elementen hergestellt. The functional elements 20, 21, 22, 23 as well as the Verformungsele elements 110, 111, 112, 113, 114 of the forefoot preferably manufactured from foamed elements. Während im Fersenbereich die Verwendung eines PU-Schaums, der auf einem Polyäther basiert, besonders vorteilhaft ist, werden im Vorderfußbereich vorzugsweise auf Gummi basierende EVA-Schäume verwendet, da diese Materialien eine höhere Elastizität aufweisen. While in the heel area the use of a PU-foam based on a polyether is particularly advantageous, are preferably used in rubber based EVA-foams, because these materials have a higher elasticity in the forefoot. Wie bereits erwähnt, wird die gewünschte Dämpfungs- bzw. Führungs- bzw. Stabilisierungs funktion durch unterschiedliche Kompressibilitäten der Funktionselementen er zielt. As already mentioned, the desired damping or guide or stabilization is featured by different compressibility of the functional elements it is aimed. Im allgemeinen liegt die bevorzugte Härte für die Elemente im Bereich von 55-70 Shore Asker C (ASTM 790 ), wobei die relativen Unterschiede zwischen Dämpfungs-, Führungs- und Stabilitätselementen vom Einsatzzweck des Schuhs, der Größe und dem Gewichts des Sportlers abhängen. In general, the preferred hardness for the elements in the range of 55-70 Shore Asker C (ASTM 790), wherein the relative differences between cushioning, guidance and stability elements from the use of the shoe, the size and weight of the athlete depend. Erzielen lassen sich die unterschiedlichen Kompressibilitäten beispielsweise durch unterschiedliche Dichten der genannten PU-Schäume. Can achieve the different compressibility example, by different densities of these PU foams. Gemäß einer besonders bevorzugten Aus führungsform ist dabei die Dichte innerhalb des ersten 21 und/oder des zweiten 22 Führungselements sowie des Stabilitätselements 23 nicht konstant sondern nimmt von hinten nach vorne zu, wodurch die Kompressibilität in dieser Richtung abnimmt. According to a particularly preferred execution form, the density within the first 21 and / or the second 22 guidance element, as well as the stability element 23 is not present constant but decreases from rear to front to, whereby the compressibility decreases in this direction.

Während der in Fig. 8 gezeigte Schuh eine Ausführungsform der erfindungsge mäßen Sohle für einen Laufschuh beinhaltet, ist in Fig. 14 eine weitere Ausfüh rungsform für einen Basketballschuh dargestellt. While shown in FIG. 8, an embodiment of the shoe erfindungsge MAESSEN sole for a running shoe includes, in Fig. 14 is a further exporting approximate shape shown for a basketball shoe. Dabei kann, wie in Fig. 14 zu sehen, der untere Teil der U-förmigen Umgreifung der zweiten Lastverteilungs platte 10 weiter nach hinten gezogen werden, um eine noch größere Stabilität des Fersenbereichs zu erzielen. At this time, as shown in Fig. 14, the lower part of the U-shaped encasement of the second load distribution plate 10 are pulled further back, in order to achieve even greater stability of the heel region. Ferner weist die zweite Lastverteilungsplatte 10 in der Ausführungsform aus Fig. 14 einen geringeren Krümmungsradius in ihrem U- förmigen Abschnitt auf, um eine ausgeprägtere Unterstützung des Fußgewölbes im sich anschließenden Vorderfußbereich zu ermöglichen. Further, the second load distribution plate 10 in the embodiment of Fig. 14 has a smaller radius of curvature in its U-shaped section to allow a more distinct support of the arch of the foot in the subsequent forefoot.

Die Gestaltung der unterhalb der Funktionselemente angeordneten Außensohle des Fersenbereichs folgt in dem in Fig. 10 gezeigten Ausführungsbeispiel der Anordnung dieser Elemente. The design of the functional elements disposed beneath the outsole of the heel region follows in the example shown in Fig. 10 embodiment of the arrangement of these elements. So entspricht der separate Teilabschnitt 31 dem Dämpfungselement 20 , das sich somit beim Aufsetzen ungehindert deformieren kann. Thus, the separate part of section 31 corresponds to the cushioning element 20, which can thus be deformed freely at touchdown. Die schematische Darstellung aus Fig. 15 hingegen zeigt die vorzugsweise in Schuhen mit hohen Belastungsspitzen, wie beispielsweise dem Basketballschuh aus Fig. 14, verwendete Variante einer durchgehenden Außensohle 30 im Fersen bereich. The schematic representation of Fig. 15, however, shows that preferably in shoes with high peak loads, for example the basketball shoe of Fig. 14, used variant of a continuous outsole 30 in the heel area. Alternativ kann die Außensohle im Fersenbereich ähnlich wie die oben erläuterte Außensohle 200 des Vorderfußbereiches gestaltet sein, dh auch in die sem Bereich kann die Außensohle Abstände zwischen den einzelnen Funktion selementen durch balgartige Verbindungen überbrücken, um eine unabhängige Deformation zu gewährleisten und gleichzeitig das Eindringen von Verunreini gungen oder Feuchtigkeit zu verhindern. Alternatively, the outer sole in the heel area may be similar to the above-explained outsole be designed 200 of the forefoot part, ie also in the SEM field, the outsole distances between the individual function selementen bridge by bellow-like connections to assure an independent deformation and at the same time the penetration of Verunreini to prevent conditions or moisture.

Für eine maximale strukturelle Stabilität ist es ferner möglich (nicht dargestellt) die erste und die zweite Lastverteilungsplatte miteinander zu verbinden, um da durch ein Basisgerüst für die gesamte Sohlenfläche zu schaffen. For a maximum structural stability, it is also possible (not shown) to connect the first and the second load distribution plate with each other as to create by a base frame for the entire sole surface.

Claims (30)

1. Schuhsohle, insbesondere für einen Sportschuh, aufweisend: 1. Shoe sole, in particular for a sports shoe, comprising:
  • a) eine erste Lastverteilungsplatte ( 100 ), die im Vorderfußbereich der Schuhsohle angeordnet ist; a) a first load distribution plate (100) which is arranged in the forefoot area of the shoe sole;
  • b) zumindest ein laterales ( 110 , 112 ) und ein mediales ( 111 , 113 ) Ver formungselement; b) at least a lateral (110, 112) and a medial (111, 113) Ver forming element;
  • c) wobei die erste Lastverteilungsplatte ( 100 ) zumindest das laterale ( 110 , 112 ) und/oder das mediale ( 111 , 113 ) Verformungselement vom hinteren Ende des Vorderfußbereichs ausgehend zumindest teilweise umgreift. c) wherein the first load distribution plate (100) at least the lateral (110, 112) and / or the medial (111, 113) deformation element from the rear end of the forefoot starting engages at least partially.
2. Schuhsohle nach Anspruch 1, wobei das laterale ( 110 , 112 ) und das mediale ( 111 , 113 ) Verformungselement mit einem Abstand ( 120 ) voneinander un terhalb der ersten Lastverteilungsplatte ( 100 ) angeordnet sind, um sich bei Belastung der Schuhsohle unabhängig voneinander zu verformen. 2. A shoe sole according to claim 1, wherein the lateral (110, 112) and the medial (111, 113) deformation element at a distance (120) from each other un terhalb the first load distribution plate (100) to independently under load of the shoe sole of one another, deforming.
3. Schuhsohle nach Anspruch 2, wobei die erste Lastverteilungsplatte ( 100 ) die Form eines nach vorne geöffneten U aufweist. 3. Shoe sole according to claim 2, wherein the first load distribution plate (100) has the shape of an opened U forward.
4. Schuhsohle nach Anspruch 3, wobei die erste Lastverteilungsplatte ( 100 ) eine laterale ( 105 ) und eine mediale ( 106 ) Unterseite aufweist, die unabhängig voneinander auslenkbar sind. 4. Shoe sole according to claim 3, wherein the first load distribution plate (100) having a lateral (105) and a medial (106) lower side which are independently deflectable.
5. Schuhsohle nach Anspruch 4, wobei die laterale ( 105 ) und die mediale ( 106 ) Unterseite durch einen Einschnitt ( 107 ) in der ersten Lastverteilungs platte ( 100 ) voneinander getrennt sind. 5. Shoe sole according to claim 4, wherein the lateral (105) and the medial (106) lower side are separated by a notch (107) in the first load distribution plate (100).
6. Schuhsohle nach Anspruch 4 oder 5, wobei die erste Lastverteilungsplatte ( 100 ) eine Oberseite aufweist, die sich weiter nach vorne erstreckt als ihre laterale ( 105 ) und ihre mediale ( 106 ) Unterseite. 6. Shoe sole according to claim 4 or 5, wherein the first load distribution plate (100) has an upper surface that extends further forward than its lateral (105) and its medial (106) lower side.
7. Schuhsohle nach einem der Ansprüche 1-6, wobei ein hinteres laterales ( 110 ), ein vorderes laterales ( 112 ), ein hinteres mediales ( 111 ) und ein vor deres mediales ( 113 ) Verformungselement mit einem Abstand ( 120 ) von einander unterhalb der ersten Lastverteilungsplatte ( 100 ) angeordnet sind. 7. Shoe sole according to one of claims 1-6, wherein a rear lateral (110), a front lateral (112), a rear medial (111) and a more complete before medial (113) deformation element at a distance (120) from each other below the first load distribution plate (100) are arranged.
8. Schuhsohle nach Anspruch 7, wobei ferner ein Zehen-Verformungselement ( 114 ) im vordersten Bereich unter der ersten Lastverteilungsplatte ( 100 ) mit einem Abstand ( 120 ) von den anderen Verformungselementen ( 110 , 111 , 112 , 113 ) angeordnet ist. 8. Shoe sole according to claim 7, wherein further a toe-deformation element (114) in the front region below the first load distribution plate (100) is arranged at a distance (120) from the other deformation elements (110, 111, 112, 113).
9. Schuhsohle nach Anspruch 8, wobei das Zehen-Verformungselement ( 114 ) die erste Lastverteilungsplatte ( 100 ) nach vorne überragt und eine hohe Ela stizität aufweist. 9. Shoe sole according to claim 8, wherein the toe-deformation element (114) projects beyond the first load distribution plate (100) to the front and high elasticity to avoid having Ela.
10. Schuhsohle nach Anspruch 8 oder 9, wobei die Abstände ( 120 ) zwischen dem hinteren lateralen ( 110 ), dem vorderen lateralen ( 112 ), dem hinteren medialen ( 111 ), dem vorderen medialen ( 113 ) Verformungselement und dem Zehen-Verformungselement ( 114 ) geradlinig sind. 10. Shoe sole according to claim 8 or 9, wherein the distances (120) between the rear lateral (110), the front lateral (112), the rear medial (111), the medial front (113) deformation element and the toe-deformation element ( 114) are rectilinear.
11. Schuhsohle nach Anspruch 10, wobei entlang der geradlinigen Abstände ( 120 ) zumindest ein Haltesteg ( 101 ) unterhalb der ersten Lastverteilungs platte ( 100 ) für die Verformungselemente ( 110 , 111 , 112 , 113 , 114 ) ange ordnet ist. Is classified 11. Shoe sole according to claim 10, wherein along the straight distances (120) at least one holding web (101) below the first load distribution plate (100) for the deformation elements (110, 111, 112, 113, 114) attached.
12. Schuhsohle nach einem der Ansprüche 7-11, wobei die hinteren Verfor mungselemente ( 110 , 111 ) eine andere Härte aufweisen als die vorderen Verformungselemente ( 112 , 113 ). 12. Shoe sole according to any of claims 7-11, wherein the rear Verfor mung elements (110, 111) have a different hardness than the front deformation elements (112, 113).
13. Schuhsohle nach Anspruch 12, wobei die Elastizität der Verformungsele mente ( 110 , 111 , 112 , 113 , 114 ) von hinten nach vorne zunimmt. 13. Shoe sole according to claim 12, wherein the elasticity of the Verformungsele elements (110, 111, 112, 113, 114) increases from the rear to the front.
14. Schuhsohle nach einem der Ansprüche 1-13, wobei das/die lateralen Ver formungselement(e) ( 110 , 112 ) eine andere Härte aufweisen als das/die medialen Verformungselement(e) ( 111 , 113 ). 14. Shoe sole according to any of claims 1-13, wherein the / lateral Ver shaping element (s) (110, 112) has a different hardness than the / the medial deformation element (s) (111, 113).
15. Schuhsohle nach einem der Ansprüche 1-14 ferner aufweisend: 15. Shoe sole according to any of claims 1-14 further comprising:
  • a) eine zweite Lastverteilungsplatte ( 10 ), die im Fersenbereich der Schuhsohle angeordnet ist; a) a second load distribution plate (10) which is arranged in the heel area of the shoe sole;
  • b) zumindest ein unterhalb der zweiten Lastverteilungsplatte ( 10 ) an geordnetes Dämpfungselement ( 20 ), das das Dämpfungsverhalten der Schuhsohle beim ersten Bodenkontakt mit der Ferse bestimmt; b) at least one below the second load distribution plate (10) (in parent damping element 20) which determines the damping behavior of the shoe sole during the first ground contact with the heel;
  • c) zumindest ein unterhalb der zweiten Lastverteilungsplatte angeord netes Führungselement ( 21 , 22 ) mit Materialeigenschaften, die den Fuß nach dem ersten Bodenkontakt in eine neutrale Position brin gen. c) at least one below the second load distribution plate angeord scribed guide element (21, 22) with material properties that gene brin the foot after the first ground contact into a neutral position.
16. Schuhsohle nach Anspruch 15, wobei ferner ein Stabilitätselement ( 23 ) un terhalb der zweiten Lastverteilungsplatte ( 10 ) angeordnet ist, das Materia leigenschaften aufweist, mit denen eine zu starke Pronation beim Übergang in die Abrollphase eines Schrittzyklus verhindert wird. 16. Shoe sole according to claim 15, wherein further a stability element (23) un terhalb the second load distribution plate (10) is arranged, having leigenschaften the material with which an excessive pronation is avoided during the transition into the rolling-off phase of a step cycle.
17. Schuhsohle nach Anspruch 16, wobei ein laterales ( 21 ) und ein mediales ( 22 ) Führungselement unterhalb der zweiten Lastverteilungsplatte ( 10 ) an geordnet sind. 17. Shoe sole according to claim 16, wherein a lateral (21) and a medial (22) guidance element below the second load distribution plate (10) at rated as shown.
18. Schuhsohle nach Anspruch 17, wobei das Dämpfungselement ( 20 ), die bei den Führungselemente ( 21 , 22 ) und das Stabilitätselement ( 23 ) jeweils einen im wesentlichen sektorförmigen Bereich der Fläche unterhalb der zweiten Lastverteilungsplatte ( 10 ) einnehmen. 18. Shoe sole according to claim 17, wherein the damping element (20) taking in the guide elements (21, 22) and the stability element (23) each having a substantially sector-like part of the area below the second load distribution plate (10).
19. Schuhsohle, nach Anspruch 18, wobei das Dämpfungselement ( 20 ) im we sentlichen den hinteren lateralen Bereich, das erste Führungselement ( 21 ) den vorderen lateralen Bereich, das zweite Führungselement ( 22 ) den hinte ren medialen Bereich und das Stabilitätselement ( 23 ) den vorderen medialen Bereich der Fläche unterhalb der Lastverteilungsplatte ( 10 ) einnimmt. 19. Shoe sole according to claim 18, wherein the damping element (20) we sentlichen the rear lateral region, the first guide element (21) the lateral front part, the second guide element (22) the rear ren medial part and the stability element (23) occupies the medial front part of the area below the load distribution plate (10).
20. Schuhsohle nach Anspruch 19, wobei das Dämpfungselement ( 20 ), das erste und das zweite Führungselement ( 21 , 22 ) und das Stabilitätselement ( 23 ) jeweils mit einem Abstand ( 27 ) zueinander angeordnet sind. 20. Shoe sole according to claim 19, wherein the damping element (20), the first and the second guide element (21, 22) and the stability element (23) in each case at a distance (27) are arranged to each other.
21. Schuhsohle nach Anspruch 20, wobei zumindest in einem der Abstände ( 27 , 120 ) ein zusätzliches Unterstützungselement angeordnet ist. 21. Shoe sole according to claim 20, wherein at least one of the distances (27, 120), an additional support element is arranged.
22. Schuhsohle nach einem der Ansprüche 17-21, wobei das erste ( 21 ) und/ oder das zweite Führungselement ( 22 ) eine größere Härte als das Dämp fungselement ( 20 ) aufweisen. (20) have 22. Shoe sole according to any one of claims 17-21, wherein the first (21) and / or the second guide element (22) Fung element has a greater hardness than the Dämp.
23. Schuhsohle nach einem der Ansprüche 17-22, wobei die Härte des ersten ( 21 ) und/oder des zweiten Führungselements ( 22 ) und/oder des Stabilität selements ( 23 ) von hinten nach vorne zunimmt. 23. Shoe sole according to any one of claims 17-22, wherein the hardness of the first (21) and / or the second guide element (22) and / or the stability increases selements (23) from back to front.
24. Schuhsohle nach einem der Ansprüche 16-23, wobei das Stabilitätselement ( 23 ) die zweite Lastverteilungsplatte ( 10 ) seitlich überragt. 24. Shoe sole according to any one of claims 16-23, wherein the stability element (23) projects beyond the second load distribution plate (10) laterally.
25. Schuhsohle nach einem der Ansprüche 15-24, wobei die zweite Lastver teilungsplatte ( 10 ) das Dämpfungs- ( 20 ) und/oder das/die Führungs- ( 21 , 22 ) und/oder das Stabilitätselement ( 23 ) zumindest teilweise U-förmig umgreift. 25. Shoe sole according to any one of claims 15-24, wherein the second Lastver partition plate (10), the damping (20) and / or the / the guide (21, 22) and / or the stability element (23) at least partially U- shaped manner.
26. Schuhsohle nach Anspruch 25, wobei die U-förmige Umgreifung am dem dem Vorderfußbereich zugewandten Ende der zweiten Lastverteilungsplatte ( 10 ) angeordnet ist. 26. Shoe sole according to claim 25, wherein the U-shaped encasing is arranged at the end facing the forefoot end of the second load distribution plate (10).
27. Schuhsohle nach einem der Ansprüche 15-26, wobei ferner eine durchge hende Außensohle ( 30 , 200 ) unterhalb des Dämpfungselements( 20 ), des (der) Führungselements (-elemente) ( 21 , 22 ), des Stabilitätselements ( 23 ) und der Verformungselemente ( 110 , 111 , 112 , 113 , 114 ) angeordnet ist. 27. Shoe sole according to any one of claims 15-26, further comprising a Runaway rising outsole (30, 200) below the damping element (20), of the (the) guiding element (elements) (21, 22), the stability element (23) and the deformation elements (110, 111, 112, 113, 114) is arranged.
28. Schuhsohle nach Anspruch 27, wobei die Außensohle ( 200 ) balgartige Ver bindungen ( 201 ) aufweist, um eine unabhängige Verformung des Dämp fungselements ( 20 ), des (der) Führungselements (-elemente) ( 21 , 22 ), des Stabilitätselements ( 23 ) und der Verformungselemente ( 110 , 111 , 112 , 113 , 114 ) zu ermöglichen. Having 28. Shoe sole according to claim 27, wherein the outsole (200) bellows Ver compounds (201) to an independent deformation of the Dämp evaporation elements (20) of the (the) guiding element (elements) (21, 22), the stability element ( 23) and the deformation elements (110, 111, 112, 113 to allow 114).
29. Schuhsohle nach einem der Ansprüche 1-28, wobei die erste und die zweite Lastverteilungsplatte miteinander verbunden sind. 29. Shoe sole according to any one of claims 1-28, wherein the first and the second load distribution plate are connected to each other.
30. Schuh mit einer Schuhsohle nach einem der Ansprüche 1-29. 30. Shoe with a shoe sole according to any of claims 1-29.
DE2002112862 2002-03-22 2002-03-22 Shoe sole and shoe Active DE10212862C1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2002112862 DE10212862C1 (en) 2002-03-22 2002-03-22 Shoe sole and shoe

Applications Claiming Priority (6)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2002112862 DE10212862C1 (en) 2002-03-22 2002-03-22 Shoe sole and shoe
EP20030005301 EP1346655B1 (en) 2002-03-22 2003-03-11 Shoe sole
AT03005301T AT335417T (en) 2002-03-22 2003-03-11 sole
DE2003607344 DE60307344T2 (en) 2002-03-22 2003-03-11 sole
US10/391,488 US6920705B2 (en) 2002-03-22 2003-03-18 Shoe cartridge cushioning system
JP2003080156A JP3990308B2 (en) 2002-03-22 2003-03-24 Shoe sole

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE10212862C1 true DE10212862C1 (en) 2003-10-30

Family

ID=27771499

Family Applications (2)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2002112862 Active DE10212862C1 (en) 2002-03-22 2002-03-22 Shoe sole and shoe
DE2003607344 Active DE60307344T2 (en) 2002-03-22 2003-03-11 sole

Family Applications After (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2003607344 Active DE60307344T2 (en) 2002-03-22 2003-03-11 sole

Country Status (5)

Country Link
US (1) US6920705B2 (en)
EP (1) EP1346655B1 (en)
JP (1) JP3990308B2 (en)
AT (1) AT335417T (en)
DE (2) DE10212862C1 (en)

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US6948262B2 (en) 2001-04-03 2005-09-27 Kerrigan D Casey Cantilevered shoe construction
DE102006015649A1 (en) * 2006-04-04 2007-10-18 Adidas International Marketing B.V. shoe
US7418790B2 (en) 2001-04-03 2008-09-02 Kerrigan D Casey Cantilevered shoe construction
DE102011051444A1 (en) * 2011-06-29 2013-01-03 Deeluxe Sportartikel Handels Gmbh Sole for a shoe, in particular running shoe
US8544190B2 (en) 2004-09-30 2013-10-01 Asics Corporation Shock absorbing device for shoe sole in rear foot part

Families Citing this family (62)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US7752775B2 (en) 2000-03-10 2010-07-13 Lyden Robert M Footwear with removable lasting board and cleats
US7401419B2 (en) 2002-07-31 2008-07-22 Adidas International Marketing B.V, Structural element for a shoe sole
DE20320091U1 (en) * 2003-12-23 2005-05-12 Puma Aktiengesellschaft Rudolf Dassler Sport shoe
US20050267775A1 (en) * 2004-06-01 2005-12-01 Willis Charles C Footwear design and marketing method
US7200955B2 (en) * 2004-06-04 2007-04-10 Nike, Inc. Article of footwear incorporating a sole structure with compressible inserts
US7334349B2 (en) * 2004-08-24 2008-02-26 Nike, Inc. Midsole element for an article of footwear
US20060096125A1 (en) * 2004-11-08 2006-05-11 Yen Chao H Shoe sole having heel cushioning member
BRPI0518257B1 (en) * 2004-11-29 2017-05-23 Nike Innovate Cv foot-receiving device and method
DE102005006267B3 (en) 2005-02-11 2006-03-16 Adidas International Marketing B.V. Shoe sole e.g. for sport shoe, has heel which has bowl or edge having form corresponding to heel of foot and underneath bowl and or edge of heel side panels which are connected to separate rear side panel
US7802378B2 (en) * 2005-02-14 2010-09-28 New Balance Athletic Shoe, Inc. Insert for article of footwear and method for producing the insert
US20060277791A1 (en) * 2005-06-02 2006-12-14 Wolverine World Wide, Inc. Footwear sole
KR100966709B1 (en) * 2006-01-26 2010-06-29 가부시키가이샤 월드 윙 엔터프라이즈 Sole and footware provided with this
US7757410B2 (en) 2006-06-05 2010-07-20 Nike, Inc. Impact-attenuation members with lateral and shear force stability and products containing such members
EP2540183A3 (en) * 2006-10-20 2013-07-10 ASICS Corporation Structure for front foot portion of a shoe sole
US9572402B2 (en) * 2007-10-23 2017-02-21 Nike, Inc. Articles and methods of manufacturing articles
US9788603B2 (en) 2007-10-23 2017-10-17 Nike, Inc. Articles and methods of manufacture of articles
US9795181B2 (en) 2007-10-23 2017-10-24 Nike, Inc. Articles and methods of manufacture of articles
US20090126224A1 (en) * 2007-11-19 2009-05-21 Greene Pamela S Differential-stiffness impact-attenuation members and products including them
US8151485B2 (en) 2008-01-11 2012-04-10 Nike, Inc. Article of footwear with forefoot plates
US8978272B2 (en) 2008-01-11 2015-03-17 Nike, Inc. Article of footwear with forefoot plates
US8256145B2 (en) 2008-09-26 2012-09-04 Nike, Inc. Articles with retractable traction elements
US8079160B2 (en) 2008-09-26 2011-12-20 Nike, Inc. Articles with retractable traction elements
US8333024B2 (en) * 2008-10-08 2012-12-18 Nike, Inc. Article of footwear for dancing
FR2940019B1 (en) * 2008-12-22 2011-03-25 Salomon Sas Shoe sole assembly improves
US8099880B2 (en) * 2009-01-05 2012-01-24 Under Armour, Inc. Athletic shoe with cushion structures
CN102438478B (en) * 2009-03-23 2015-04-29 新平衡运动鞋公司 Shoe sole for increasing instability
US20100242310A1 (en) * 2009-03-31 2010-09-30 Prasad Gourineni Achilles and foot arch stretching devices and methods performed therewith
US8112905B2 (en) 2009-04-10 2012-02-14 Athletic Propulsion Labs LLC Forefoot catapult for athletic shoes
US8752306B2 (en) 2009-04-10 2014-06-17 Athletic Propulsion Labs LLC Shoes, devices for shoes, and methods of using shoes
WO2010117966A1 (en) * 2009-04-10 2010-10-14 Athletic Propulsion Labs LLC Shoes, devices for shoes, and methods of using shoes
US8347526B2 (en) 2009-04-10 2013-01-08 Athletic Propulsion Labs LLC Shoes, devices for shoes, and methods of using shoes
US20100287789A1 (en) * 2009-05-17 2010-11-18 Xiao Lin Mo Cushioning mechanism for shoe midsole
KR101049986B1 (en) 2009-09-18 2011-07-19 노경섭 Midsole replaceable functional shoes
US8453354B2 (en) 2009-10-01 2013-06-04 Nike, Inc. Rigid cantilevered stud
US8667715B2 (en) * 2009-10-09 2014-03-11 Santtro, Llc Orthotic devices and methods for manufacturing same
US8356428B2 (en) 2009-10-20 2013-01-22 Nike, Inc. Article of footwear with flexible reinforcing plate
CN102058204B (en) * 2009-11-13 2014-11-05 卢京燮 Functional shoes capable of replacing sole interlayers
US8533979B2 (en) 2010-02-18 2013-09-17 Nike, Inc. Self-adjusting studs
US8322051B2 (en) 2010-02-23 2012-12-04 Nike, Inc. Self-adjusting studs
KR101226352B1 (en) 2010-07-15 2013-01-24 권경애 Sole for shoes
US9210967B2 (en) 2010-08-13 2015-12-15 Nike, Inc. Sole structure with traction elements
USD668854S1 (en) * 2010-11-05 2012-10-16 Wolverine World Wide, Inc. Footwear sole
US20130192090A1 (en) * 2012-01-27 2013-08-01 Christopher J. B. Smith, IV Article of footwear
US20140068966A1 (en) * 2012-09-11 2014-03-13 Timothy Roy Chaffin Suspension system for shoes comprised of carbon fiber springs and other components.
US20140075777A1 (en) * 2012-09-20 2014-03-20 Nike, Inc. Sole Structures and Articles of Footwear Having Plate Moderated Fluid-Filled Bladders and/or Foam Type Impact Force Attenuation Members
DE102013208170A1 (en) * 2013-05-03 2014-11-06 Adidas Ag Sole for a shoe
US20150167768A1 (en) * 2013-12-16 2015-06-18 Jing Zhao Carbon Fiber Composite Springs And Method of Making Thereof
USD750362S1 (en) * 2013-12-27 2016-03-01 Aerogroup International Holdings Llc Shoe sole
USD752325S1 (en) * 2014-02-07 2016-03-29 New Balance Athletics, Inc. Shoe sole
USD756094S1 (en) 2014-02-07 2016-05-17 New Balance Athletics, Inc. Shoe sole
USD758708S1 (en) 2014-02-07 2016-06-14 New Balance Athletics, Inc. Shoe sole
USD744731S1 (en) 2014-02-07 2015-12-08 New Balance Athletic Shoe, Inc. Shoe sole
USD744735S1 (en) 2014-02-07 2015-12-08 New Balance Athletic Shoe, Inc. Shoe sole
US9814280B2 (en) * 2015-08-12 2017-11-14 Ariat International, Inc. Heel dampening systems and footwear including the same
CN105105413A (en) * 2015-08-14 2015-12-02 张慧 Treatment insoles for valgus deformity
US9648925B2 (en) * 2015-09-23 2017-05-16 Hyman Kramer Footwear devices
US10206453B2 (en) 2016-02-12 2019-02-19 Wolverine Outdoors, Inc. Footwear including a support cage
USD821072S1 (en) * 2016-10-20 2018-06-26 Dynasty Footwear, Ltd. Shoe sole
USD844958S1 (en) * 2017-03-09 2019-04-09 Under Armour, Inc. Sole structure
USD840650S1 (en) * 2017-03-30 2019-02-19 Under Armour, Inc. Sole structure
WO2019026025A1 (en) 2017-08-03 2019-02-07 Base Protection Srl Device suitable for being integrated in footwears soles, acting as cushioning, energy dissipation and stabilization means
USD838950S1 (en) * 2018-05-21 2019-01-29 Nike, Inc. Shoe

Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE19904744A1 (en) * 1999-02-05 2000-08-10 Adidas Int Bv shoe
DE10112821C1 (en) * 2001-03-16 2002-08-08 Adidas Int Bv Shoe sole and shoe

Family Cites Families (70)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4139187A (en) 1976-11-12 1979-02-13 Textron, Inc. Resilient composite foam cushion
DE2706645C3 (en) 1976-11-29 1987-01-22 Adidas Sportschuhfabriken Adi Dassler Stiftung & Co Kg, 8522 Herzogenaurach, De
DE2951572A1 (en) 1979-12-21 1981-07-02 Sachs Systemtechnik Gmbh Shoe with elastic outsole
US4354318A (en) 1980-08-20 1982-10-19 Brs, Inc. Athletic shoe with heel stabilizer
DE3231971A1 (en) 1982-08-27 1984-03-15 Helmut Schaefer Insole for shoes and method for manufacturing the same
US4654983A (en) 1984-06-05 1987-04-07 New Balance Athletic Shoe, Inc. Sole construction for footwear
US4551930A (en) 1983-09-23 1985-11-12 New Balance Athletic Shoe, Inc. Sole construction for footwear
DE3338556A1 (en) 1983-10-24 1985-05-15 Dassler Puma Sportschuh Sports shoe, in particular for running disciplines
US4566206A (en) * 1984-04-16 1986-01-28 Weber Milton N Shoe heel spring support
US4592153A (en) 1984-06-25 1986-06-03 Jacinto Jose Maria Heel construction
US4656760A (en) 1985-02-26 1987-04-14 Kangaroos U.S.A., Inc. Cushioning and impact absorptive means for footwear
US4876053A (en) 1986-04-04 1989-10-24 New Balance Athletic Shoe, Inc. Process of molding a component of a sole unit for footwear
US5191727A (en) 1986-12-15 1993-03-09 Wolverine World Wide, Inc. Propulsion plate hydrodynamic footwear
US4843741A (en) 1987-02-20 1989-07-04 Autry Industries, Inc. Custom insert with a reinforced heel portion
US4771554A (en) 1987-04-17 1988-09-20 Foot-Joy, Inc. Heel shoe construction
AU614293B2 (en) 1987-07-09 1991-08-29 Hi-Tec Sports Plc. Sports or casual shoes with shock absorbing sole
US4874640A (en) 1987-09-21 1989-10-17 Donzis Byron A Impact absorbing composites and their production
US5052130A (en) 1987-12-08 1991-10-01 Wolverine World Wide, Inc. Spring plate shoe
US4881329A (en) 1988-09-14 1989-11-21 Wilson Sporting Goods Co. Athletic shoe with energy storing spring
US5014449A (en) 1989-09-22 1991-05-14 Avia Group International, Inc. Shoe sole construction
US5070629A (en) * 1989-10-26 1991-12-10 Hyde Athletic Industries, Inc. Sweet spot sole construction
US5233767A (en) * 1990-02-09 1993-08-10 Hy Kramer Article of footwear having improved midsole
US5060401A (en) 1990-02-12 1991-10-29 Whatley Ian H Footwear cushinoning spring
US5381608A (en) 1990-07-05 1995-01-17 L.A. Gear, Inc. Shoe heel spring and stabilizer
US5488786A (en) 1991-02-08 1996-02-06 Ratay; Edward J. Highly resilient EVA shoe insole
US5701686A (en) 1991-07-08 1997-12-30 Herr; Hugh M. Shoe and foot prosthesis with bending beam spring structures
US5353523A (en) 1991-08-02 1994-10-11 Nike, Inc. Shoe with an improved midsole
EP0526892A3 (en) 1991-08-07 1993-07-21 Reebok International Ltd. Midsole stabilizer
US6237251B1 (en) * 1991-08-21 2001-05-29 Reebok International Ltd. Athletic shoe construction
US5279051A (en) 1992-01-31 1994-01-18 Ian Whatley Footwear cushioning spring
DE9210113U1 (en) 1992-07-28 1992-09-24 Adidas Ag, 8522 Herzogenaurach, De
US5367791A (en) * 1993-02-04 1994-11-29 Asahi, Inc. Shoe sole
US5625964A (en) 1993-03-29 1997-05-06 Nike, Inc. Athletic shoe with rearfoot strike zone
US5918384A (en) * 1993-08-17 1999-07-06 Akeva L.L.C. Athletic shoe with improved sole
US5560126A (en) 1993-08-17 1996-10-01 Akeva, L.L.C. Athletic shoe with improved sole
US5615497A (en) 1993-08-17 1997-04-01 Meschan; David F. Athletic shoe with improved sole
AU1562795A (en) 1994-01-27 1995-08-15 Miner Enterprises Inc. Elastomer midsole shoe structure
CA2126304A1 (en) * 1994-04-30 1995-10-31 Myeong-Eon Cho Shoe sole
US5678327A (en) 1994-07-21 1997-10-21 Halberstadt; Johan P. Shoe with gait-adapting cushioning mechanism
US5461800A (en) 1994-07-25 1995-10-31 Adidas Ag Midsole for shoe
KR960013116U (en) * 1994-08-03 1996-05-17 박영설 Shoe sole structure weight is added of a through hole formed cushion
FR2727606B1 (en) 1994-12-02 1997-01-17 Vermonet Christian Ventilation device for footwear article and method of manufacture
US5544431A (en) 1995-06-16 1996-08-13 Dixon; Roy Shock absorbing shoe with adjustable insert
US5718063A (en) 1995-07-17 1998-02-17 Asics Corporation Midsole cushioning system
US5741568A (en) * 1995-08-18 1998-04-21 Robert C. Bogert Shock absorbing cushion
EP0859561A4 (en) 1995-10-11 2000-08-23 Jack Goldberg Shoe with circular pad in the sole to relieve twisting stresses on the ankle
US5806210A (en) * 1995-10-12 1998-09-15 Akeva L.L.C. Athletic shoe with improved heel structure
US5644857A (en) 1996-05-10 1997-07-08 Ouellette; Ryan R. Golf shoes with interchangaeable soles
US5782014A (en) 1996-06-25 1998-07-21 K-Swiss Inc. Athletic shoe having spring cushioned midsole
US6119373A (en) * 1996-08-20 2000-09-19 Adidas International B.V. Shoe having an external chassis
US5806209A (en) 1996-08-30 1998-09-15 Fila U.S.A., Inc. Cushioning system for a shoe
US5743028A (en) * 1996-10-03 1998-04-28 Lombardino; Thomas D. Spring-air shock absorbtion and energy return device for shoes
US5799417A (en) 1997-01-13 1998-09-01 Bata Limited Shoe sole with removal insert
US5926974A (en) * 1997-01-17 1999-07-27 Nike, Inc. Footwear with mountain goat traction elements
US5937545A (en) 1997-03-26 1999-08-17 Brown Group, Inc. Footwear heel stabilizer construction
IT1292147B1 (en) 1997-06-12 1999-01-25 Global Sports Tech Inc Sports footwear incorporating a plurality 'of inserts having different elastic responses to Foot solicitation
US5937544A (en) 1997-07-30 1999-08-17 Britek Footwear Development, Llc Athletic footwear sole construction enabling enhanced energy storage, retrieval and guidance
US5983529A (en) 1997-07-31 1999-11-16 Vans, Inc. Footwear shock absorbing system
US5996253A (en) 1998-08-31 1999-12-07 Spector; Donald Adjustable innersole for athletic shoe
JP3258628B2 (en) * 1998-09-08 2002-02-18 株式会社アシックス Exercise shoes
US5996260A (en) 1998-10-26 1999-12-07 Macneill Engineering Company, Inc. Dual density plastic cleat for footwear
US6115944A (en) * 1998-11-09 2000-09-12 Lain; Cheng Kung Dynamic dual density heel bag
US6282814B1 (en) * 1999-04-29 2001-09-04 Shoe Spring, Inc. Spring cushioned shoe
US6751891B2 (en) * 1999-04-29 2004-06-22 Thomas D Lombardino Article of footwear incorporating a shock absorption and energy return assembly for shoes
KR100317184B1 (en) 1999-09-06 2001-11-29 장성욱 Shoes bottom
US6354020B1 (en) * 1999-09-16 2002-03-12 Reebok International Ltd. Support and cushioning system for an article of footwear
IT251700Y1 (en) 2000-01-21 2004-01-20 Lotto Sport Italia Spa Sole structure
US6568102B1 (en) * 2000-02-24 2003-05-27 Converse Inc. Shoe having shock-absorber element in sole
US6907682B2 (en) 2000-12-21 2005-06-21 Columbia Insurance Company Horseshoe-shape bowling shoe heel
US6487796B1 (en) * 2001-01-02 2002-12-03 Nike, Inc. Footwear with lateral stabilizing sole

Patent Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE19904744A1 (en) * 1999-02-05 2000-08-10 Adidas Int Bv shoe
DE10112821C1 (en) * 2001-03-16 2002-08-08 Adidas Int Bv Shoe sole and shoe

Cited By (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US6948262B2 (en) 2001-04-03 2005-09-27 Kerrigan D Casey Cantilevered shoe construction
US7418790B2 (en) 2001-04-03 2008-09-02 Kerrigan D Casey Cantilevered shoe construction
US8544190B2 (en) 2004-09-30 2013-10-01 Asics Corporation Shock absorbing device for shoe sole in rear foot part
DE112005002327B4 (en) * 2004-09-30 2017-10-26 Asics Corp. A shock absorbing device for a shoe sole in a rear foot part
EP2308334A1 (en) 2006-04-04 2011-04-13 adidas International Marketing B.V. Shoe
EP2319342A1 (en) 2006-04-04 2011-05-11 adidas International Marketing B.V. Shoe
DE102006015649A1 (en) * 2006-04-04 2007-10-18 Adidas International Marketing B.V. shoe
DE102006015649B4 (en) * 2006-04-04 2008-02-28 Adidas International Marketing B.V. shoe
DE102011051444A1 (en) * 2011-06-29 2013-01-03 Deeluxe Sportartikel Handels Gmbh Sole for a shoe, in particular running shoe

Also Published As

Publication number Publication date
JP2004033739A (en) 2004-02-05
AT335417T (en) 2006-09-15
US20030208929A1 (en) 2003-11-13
DE60307344T2 (en) 2007-10-11
JP3990308B2 (en) 2007-10-10
US6920705B2 (en) 2005-07-26
EP1346655A1 (en) 2003-09-24
EP1346655B1 (en) 2006-08-09
DE60307344D1 (en) 2006-09-21

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0320993B1 (en) Running sole for sports shoes
EP1457124B1 (en) Laced boots
AT402468B (en) Shock absorption system for sports shoes
EP0103285B1 (en) Sports shoe for athletics
DE60312234T2 (en) Sliding element and shoe sole
DE112004000536B4 (en) Sport shoe with a shaft whose adaptability is improved
DE69632924T2 (en) Elastic damping pad with complex contours
DE60128672T2 (en) Bellows with multi-stage attenuation areas
DE69831184T2 (en) Self-cleaning, impact-resistant sole for shoes with ventilation
DE60200270T2 (en) Midsole and shoe with the sole
DE102013202306B4 (en) Sole for a shoe
EP1562681B1 (en) Sock
DE2852867C2 (en)
AT402680B (en) Shock-absorbing, energy-storing fersenfeder- and stabilisierungseinrichtungfür a sport schu h
EP0087104B1 (en) Sports shoe with an elastic exterior sole of plastics material
DE112005003570B4 (en) A shock absorbing device for shoe sole
DE2615666C2 (en)
DE60217387T2 (en) Footwear with removable fussunterstützendem use
DE10191081B4 (en) Footwear, having a bladder support members
DE60112225T2 (en) Footwear with motion control device
EP0108278B1 (en) Running shoe, especially for longer distances
EP1294247B1 (en) Sole in the form of a midsole, inner sole or insertable sole for a shoe and a shoe with said sole
DE69630732T2 (en) The multi-cell cushioning member and method for its preparation
EP1976463B1 (en) Artificial foot and method for controlling the movement thereof
EP1304938B1 (en) Soles arrangement of a shoe

Legal Events

Date Code Title Description
8304 Grant after examination procedure
8100 Publication of the examined application without publication of unexamined application
8364 No opposition during term of opposition