DE10107838A1 - Inner part of prosthetic foot, extending from heel to front, includes internal transverse incisions near rear of foot - Google Patents

Inner part of prosthetic foot, extending from heel to front, includes internal transverse incisions near rear of foot

Info

Publication number
DE10107838A1
DE10107838A1 DE2001107838 DE10107838A DE10107838A1 DE 10107838 A1 DE10107838 A1 DE 10107838A1 DE 2001107838 DE2001107838 DE 2001107838 DE 10107838 A DE10107838 A DE 10107838A DE 10107838 A1 DE10107838 A1 DE 10107838A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
fußinnenteil
according
characterized
foot
inner part
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE2001107838
Other languages
German (de)
Inventor
Karl-Heinz Meier
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
GOEMED ORTHOPAEDIE - SERVICE GmbH
GOEMED ORTHOPAEDIE SERVICE GMB
Original Assignee
GOEMED ORTHOPAEDIE - SERVICE GmbH
GOEMED ORTHOPAEDIE SERVICE GMB
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, E.G. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F2/00Filters implantable into blood vessels; Prostheses, i.e. artificial substitutes or replacements for parts of the body; Appliances for connecting them with the body; Devices providing patency to, or preventing collapsing of, tubular structures of the body, e.g. stents
    • A61F2/50Prostheses not implantable in the body
    • A61F2/60Artificial legs or feet or parts thereof
    • A61F2/66Feet; Ankle joints
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, E.G. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F2/00Filters implantable into blood vessels; Prostheses, i.e. artificial substitutes or replacements for parts of the body; Appliances for connecting them with the body; Devices providing patency to, or preventing collapsing of, tubular structures of the body, e.g. stents
    • A61F2/50Prostheses not implantable in the body
    • A61F2002/5003Prostheses not implantable in the body having damping means, e.g. shock absorbers
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, E.G. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F2/00Filters implantable into blood vessels; Prostheses, i.e. artificial substitutes or replacements for parts of the body; Appliances for connecting them with the body; Devices providing patency to, or preventing collapsing of, tubular structures of the body, e.g. stents
    • A61F2/50Prostheses not implantable in the body
    • A61F2002/5007Prostheses not implantable in the body having elastic means different from springs, e.g. including an elastomeric insert
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, E.G. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F2/00Filters implantable into blood vessels; Prostheses, i.e. artificial substitutes or replacements for parts of the body; Appliances for connecting them with the body; Devices providing patency to, or preventing collapsing of, tubular structures of the body, e.g. stents
    • A61F2/50Prostheses not implantable in the body
    • A61F2002/5007Prostheses not implantable in the body having elastic means different from springs, e.g. including an elastomeric insert
    • A61F2002/5009Prostheses not implantable in the body having elastic means different from springs, e.g. including an elastomeric insert having two or more elastomeric blocks

Abstract

In the inner section (3) at the rear of the foot (9) incisions (12) are included, made approximately transversely with respect to its length.

Description

Die Erfindung betrifft ein Fußinnenteil für einen Prothesen fuß, das ein sich vom Fersenbereich in den Vorfußbereich erstreckendes elastisches Innenteil aufweist. The invention relates to a Fußinnenteil for a prosthesis foot, which has a from the heel area to the forefoot area extending resilient inner part.

Bei bekannten Fußinnenteilen bzw. Prothesenfüßen ist entweder das Fußinnenteil aus komplizierten Federgelenken zusammenge setzt oder ist relativ starr und weist keine optimale Abroll bewegung beim Gehen auf. In known Fußinnenteilen or prosthetic feet the Fußinnenteil of complicated spring joints is either puts together amount or is relatively rigid and has no optimal unrolling motion on walking. Zudem weisen solche Innenteile beim Auftritt eine unzureichende Dämpfung auf. Moreover, such internal parts have the appearance of inadequate damping.

Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist es daher, ein Fußinnen teil zu finden, dass relativ einfach aufgebaut ist und zugleich eine optimierte Abrollbewegung beim Gehen und eine verbesserte Dämpfung beim Auftritt aufweist. Object of the present invention is therefore to find a Fußinnen part that is relatively simple in construction and at the same time has an optimized rolling movement when walking and an improved damping during appearance.

Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß in Verbindung mit dem Ober begriff des Anspruches 1 dadurch gelöst, dass das Innenteil in einem Fußrückenbereich etwa quer zur Fußlängsrichtung angeord nete Einschnitte aufweist. This object is according to the invention in connection with the preamble of claim 1 is solved in that the inner part has approximately transversely to Fußlängsrichtung angeord designated incisions in a Fußrückenbereich.

Durch die quer zur Fußlängsrichtung angeordneten Einschnitte lässt sich eine optimale Abrollbewegung mit verbesserter Dämp fung beim Auftritt erzielen. By arranged transversely to the incisions Fußlängsrichtung an optimum rolling movement with improved Dämp can achieve evaporation in appearance.

Gemäß einer bevorzugten Ausführungsform der Erfindung sind die Einschnitte quer zur Fußlängsrichtung zur Fußsohle hin keil förmig sich verjüngend ausgebildet. According to a preferred embodiment of the invention the incisions are transverse to the sole of the foot toward Fußlängsrichtung wedge-shaped tapering formed. Die Einschnitte weisen zum Vorfußbereich hin kleinere Einschnitte bzw. Querschnitte auf. The cuts have to forefoot attention to smaller incisions and cross sections.

Durch die Einschnitte unterschiedlicher Größe lässt sich die Abrollbewegung verbessern und die Elastizität und Dämpfung an die einem Fuß nachempfundene sich verringernde Dicke des In nenteiles besser anpassen. Through the incisions of different size, the rolling motion can be improved and the elasticity and damping of the one foot modeled decreasing thickness adjust the better In nenteiles.

Nach einer weiteren bevorzugten Ausführungsform der Erfindung ist das Innenteil aus einem Kunststoff, beispielsweise PVC, ausgebildet. According to another preferred embodiment of the invention, the inner part consists of a plastic, for example PVC, is formed. Mindestens in ausgewählten Einschnitten sind da bei elastische Körper aus einem Elastomer angeordnet. At least in selected cuts are there arranged in elastic body made of an elastomer. Die e lastischen Körper können unterschiedliche an die Einschnitte angepasste Formen bzw. Größen sowie unterschiedliche Elastizi tät bzw. Shore-Härten aufweisen. The e-elastic body can ty different incisions adapted to the shapes and sizes as well as different Elastizi or have Shore hardnesses. Dadurch lässt sich eine wei ter verbesserte Abrollbewegung und Dämpfung erzielen. Thus, a white ter improved rolling and damping can be achieved. Durch die Verwendung der elastischen Körper kann ein relativ preis günstiges Kunststoffmaterial für das Innenteil verwendet wer den, da die Optimierung über die elastischen Körper erfolgen kann. By using the elastic body a relatively inexpensive plastic material for the inner part can be used to who, since the optimization on the elastic body can take place.

Gemäß einer weiteren bevorzugten Ausführungsform der Erfindung sind die elastischen Körper gegen Körper mit unterschiedlicher Shore-Härte austauschbar. According to a further preferred embodiment of the invention, the elastic body against the body with different Shore hardness are interchangeable. Dadurch ist es möglich die Abrollbe wegung und Dämpfung in Hinblick auf das Körpergewicht des Pro thesenträgers zu variieren bzw. zu optimieren. This makes it possible to vary the rolling movement and damping in relation to the body weight of the Pro synthesis carrier or optimize.

Nach einer weiteren bevorzugten Ausführungsform der Erfindung sind die elastischen Körper durch mechanische Klemmung in den sie aufnehmenden Einschnitten fixiert. According to another preferred embodiment of the invention, the elastic bodies are fixed by mechanical clamping in their host incisions. Dadurch lässt sich eine leichte und kostengünstige Montage erzielen. This achieves an easy and economical installation.

Gemäß einer bevorzugten Ausführungsform weisen die elastischen Körper eine zylindrische Form auf. According to a preferred embodiment, the elastic bodies have a cylindrical shape. Es ist aber auch möglich, die Körper keilförmig oder auch kugelförmig auszubilden. but it is also possible to form the body wedge-shaped or spherical. Zur einfachen Montage weisen die Einschnitte Ausformungen zur Auf nahme der elastischen Körper auf. For easy installation have the cuts to formations on the elastic body acceptance on. Zugleich wird dadurch ein sicherer Sitz der montierten Körper ermöglicht. At the same time allows a secure seat of the mounted body is made possible.

Nach einer weiteren bevorzugten Ausführungsform der Erfindung weist das Innenteil im Fersenbereich ein austauschbares Fersenteil auf, das ebenfalls aus einem elastischen Material aus gebildet ist. According to a further preferred embodiment of the invention, the inner part in the heel area an interchangeable heel portion on which is also formed of an elastic material. Dadurch lässt sich die Dämpfung auch beim Auf setzen der Ferse weiter optimieren und an den Prothesenträger anpassen. This attenuation can be also when to put the heel further optimize and adapt to the denture wearer.

Gemäß einer weiteren bevorzugten Ausführungsform der Erfindung ist das Innenteil symmetrisch ausgebildet. According to another preferred embodiment of the invention, the inner part is symmetrical. Dadurch kann es so wohl für einen linken als auch für einen rechten Prothesenfuß verwendet werden. This may well be used as a left and a right prosthetic foot. Dadurch reduziert sich die Lagerhaltung er heblich. Thus, the inventory reduces it considerably.

Mit dem erfindungsgemäßen Innenteil lässt sich bei optimaler Abrollbewegung und einem gedämpften Auftritt eine hohe Ener gierückgewinnung erzielen. The inventive inner part high Ener can be achieved gierückgewinnung with optimum rolling movement and a muted appearance. Durch Wechsel der elastischen Kör per und des austauschbaren Fersenteiles lässt sich zudem eine Anpassung an unterschiedliche Belastungen erzielen. By changing the elastic Kör by and the replaceable heel part also can be achieved an adaptation to different loads.

Weitere Einzelheiten der Erfindung ergeben sich aus der nach folgenden ausführlichen Beschreibung und den beigefügten Zeichnungen, in denen bevorzugte Ausführungsformen der Erfin dung beispielsweise veranschaulicht sind. Further details of the invention will become apparent from the following detailed description and the accompanying drawings, in which preferred embodiments of the dung OF INVENTION example, are illustrated.

In den Zeichnungen zeigen: In the drawings:

Fig. 1: Eine Seitenansicht eines Fußinnenteiles im Schnitt mit gestrichelt angedeutetem Prothesenfuß, Fig. 1: A side view of Fußinnenteiles in section, with an indicated dashed prosthetic foot,

Fig. 2: eine Draufsicht auf ein Fußinnenteil und Fig. 2 is a plan view of a Fußinnenteil and

Fig. 3: eine Seitenansicht eines Fußinnenteiles im Schnitt in vergrößerter Darstellung. Fig. 3 is a side view of a Fußinnenteiles in section in an enlarged illustration.

Ein Fußinnenteil 1 für einen Prothesenfuß 2 besteht im wesent lichen aus einem Innenteil 3 , elastischen Körpern 4 und einem Fersenteil 5 . A Fußinnenteil 1 for a prosthetic foot 2 consists Wesent union of an inner part 3, elastic bodies 4 and a heel portion. 5

Das Innenteil 3 erstreckt sich von einem Fersenbereich 6 zu einem Zehen- bzw. Vorfußbereich 7 . The inner part 3 extends from a heel region 6 to a toe or forefoot. 7 Das an eine Fußform angepasste Innenteil 3 verjüngt sich in seiner Höhe zum Vorfußbe reich 7 hin. The matched to a shape of the foot inner part 3 tapers rich 7 in its height to Vorfußbe. Quer zu einer Fußlängsrichtung 8 bzw. Fußlängs achse weist das Innenteil 3 ausgehend von einem Fußrückenbe reich 9 bzw. einer Fußoberseite 10 zu einer Fußsohle 11 hin eine Mehrzahl von keilförmigen Einschnitten 12 auf, die sich zur Fußsohle 11 hin verjüngen. Transverse to a Fußlängsrichtung 8 or Fußlängs axis, the inner part 3, starting from a rich Fußrückenbe 9 and a top of the foot 10 to a foot sole 11 through a plurality of wedge-shaped cuts 12 which taper towards the sole of the foot 11 out. Die Einschnitte 12 sind etwa radial zu der Fußoberseite 10 angeordnet und verringern sich in ihrer Größe und Querschnitt zum Vorfuß- bzw. Zehenbereich 9 hin. The incisions 12 are arranged approximately radial to the top of the foot 10 and reduce down in size and cross-section for forefoot and toe region. 9 Zum Fersenbereich 6 hin weisen einige Einschnitte 12 die elastischen Körper 4 auf. To the heel area 6, some incisions 12 in the elastic body. 4 Die die elastischen Körper 4 aufneh menden Einschnitte 12 weisen zur Aufnahme der elastischen Kör per 4 an ihren gegenüberliegenden Seitenflächen 13 , 14 Ausfor mungen 15 auf. The elastic body 4 Transd Menden incisions 12 have for receiving the elastic Kör per 4 on its opposite side surfaces 13, 14 Ausfor rules 15.

Die elastischen Körper 4 sind zylinderförmig ausgebildet und der in der Draufsicht gebogenen Form der Einschnitte 12 ange passt. The elastic body 4 are of cylindrical design and the curved shape in the plan view of the cuts 12 is fitted. Das Innenteil 3 weist einige bzw. eine Mehrzahl von Hohlräumen 16 auf, die zum einen eine Gewichtsersparnis mit sich bringen und zum anderen zu der gewünschten Stabilität des Innenteiles 3 beitragen. The inner member 3 has some or a plurality of cavities 16, which on the one hand bring a saving in weight with and contribute to the others on the desired stability of the inner part. 3

Das Innenteil 3 ist aus einem PVC-Material ausgebildet und die elastischen Körper 4 und das Fersenteil 5 sind aus einem E lastomer ausgebildet. The inner member 3 is formed of a PVC material and the elastic body 4 and the heel portion 5 are formed of a lastomer E.

Im Fersenbereich 6 ist das Fersenteil 5 am Innenteil 3 aus wechselbar angeordnet. In the heel region 6, the heel portion 5 is arranged on the inner part of replaceable. 3

Zum Anschluss an ein nicht dargestelltes Prothesenbein weist das Fußinnenteil 1 eine Buchse 17 aus, die beispielweise aus Stahl ausgebildet ist. For connection to an unillustrated prosthetic leg 1, the Fußinnenteil from a socket 17 which is formed for example of steel.

Claims (22)

  1. 1. Fußinnenteil für einen Prothesenfuß, das ein sich vom Fer senbereich in den Vorfußbereich erstreckendes elastisches In nenteil aufweist, dadurch gekennzeichnet , dass das Innenteil ( 3 ) in einem Fußrückenbereich ( 9 ) etwa quer zur Fußlängsrich tung ( 8 ) angeordnete Einschnitte ( 12 ) aufweist. 1. Fußinnenteil for a prosthetic foot having an up senbereich extending from Fer in the forefoot elastic In nenteil, characterized in that the inner part (3) in a Fußrückenbereich (9) approximately transversely tung to Fußlängsrich arranged (8) cuts (12) having.
  2. 2. Fußinnenteil nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Einschnitte ( 12 ) quer zur Fußlängsrichtung ( 8 ) zur Fußsoh le ( 11 ) hin keilförmig sich verjüngende Querschnitte aufweist. 2. Fußinnenteil according to claim 1, characterized in that the incisions (12) extending transversely to the Fußlängsrichtung (8) for Fußsoh le (11) towards a wedge-shaped tapered cross sections.
  3. 3. Fußinnenteil nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeich net, dass die Einschnitte ( 12 ) im Querschnitt etwa sägezahn förmig ausgebildet sind. 3. Fußinnenteil according to claim 1 or 2, characterized in that the incisions (12) are approximately sawtooth-shaped in cross section.
  4. 4. Fußinnenteil nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch ge kennzeichnet, dass die Einschnitte ( 12 ) unterschiedlich groß ausgebildet sind. 4. Fußinnenteil according to one of claims 1 to 3, characterized in that the incisions (12) are formed of different size.
  5. 5. Fußinnenteil nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch ge kennzeichnet, dass die Einschnitte ( 12 ) zum Vorfußbereich ( 9 )hin im Querschnitt kleiner ausgebildet sind. 5. Fußinnenteil according to one of claims 1 to 4, characterized in that the incisions (12) for the forefoot (9) are formed to be smaller toward in cross section.
  6. 6. Fußinnenteil nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch ge kennzeichnet, dass das Innenteil ( 3 ) eine Mehrzahl von Hohl räumen ( 16 ) aufweist. 6. Fußinnenteil having any one of claims 1 to 5, characterized in that the inner part (3) a plurality of hollow spaces (16).
  7. 7. Fußinnenteil nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch ge kennzeichnet, dass das Innenteil ( 3 ) aus einem Kunststoff aus gebildet ist. 7. Fußinnenteil according to any one of claims 1 to 6, characterized in that the inner part (3) is formed from a plastic from.
  8. 8. Fußinnenteil nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass das Innenteil ( 3 ) aus PVC ausgebildet ist. 8. Fußinnenteil according to claim 7, characterized in that the inner part (3) is formed from PVC.
  9. 9. Fußinnenteil nach einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch ge kennzeichnet, dass mindestens in ausgewählten Einschnitten ( 12 ) elastische Körper ( 4 ) angeordnet sind 9. Fußinnenteil according to any one of claims 1 to 8, characterized in that at least in selected notches (12) are arranged elastic body (4)
  10. 10. Fußinnenteil nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, dass die elastischen Körper ( 4 ) aus einem Elastomer ausgebildet sind. 10. Fußinnenteil according to claim 9, characterized in that the elastic body (4) are formed from an elastomer.
  11. 11. Fußinnenteil nach Anspruch 9 oder 10, dadurch gekennzeich net, dass die elastischen Körper ( 4 ) vorbestimmte Shore-Härten aufweisen. 11. Fußinnenteil according to claim 9 or 10, characterized in that the elastic body (4) have predetermined hardnesses.
  12. 12. Fußinnenteil nach Anspruch 11, dadurch gekennzeichnet, dass zumindest einige der benachbarten elastischen Körper ( 4 ) unterschiedliche Shore-Härten aufweisen. 12. Fußinnenteil according to claim 11, characterized in that at least some of the adjacent elastic body (4) have different Shore hardnesses.
  13. 13. Fußinnenteil nach einem der Ansprüche 9 bis 12, dadurch gekennzeichnet, dass die elastischen Körper ( 4 ) gegen Körper mit unterschiedlicher Shore-Härte austauschbar sind. 13. Fußinnenteil according to any one of claims 9 to 12, characterized in that the elastic body (4) are interchangeable with bodies with different Shore hardness.
  14. 14. Fußinnenteil nach einem der Ansprüche 9 bis 13, dadurch gekennzeichnet, dass die elastischen Körper ( 4 ) durch mechani sche Klemmung in den Einschnitten ( 12 ) fixiert sind. 14. Fußinnenteil according to one of claims 9 to 13, characterized in that the elastic body (4) are fixed by mechanical clamping in the specific cuts (12).
  15. 15. Fußinnenteil nach einem der Ansprüche 9 bis 14, dadurch gekennzeichnet, dass die Einschnitte ( 12 ) Ausformungen zur Aufnahme der elastischen Körper ( 4 ) aufweisen. 15. Fußinnenteil according to one of claims 9 to 14, characterized in that the incisions (12) have formations for receiving the elastic body (4).
  16. 16. Fußinnenteil nach einem der Ansprüche 9 bis 15, dadurch gekennzeichnet, dass die elastischen Körper ( 4 ) kugelförmig ausgebildet sind. 16. Fußinnenteil according to one of claims 9 to 15, characterized in that the elastic body (4) are formed spherical.
  17. 17. Fußinnenteil nach einem der Ansprüche 9 bis 16, dadurch gekennzeichnet, dass die elastischen Körper ( 4 ) zylinderförmig ausgebildet sind. 17. Fußinnenteil according to one of claims 9 to 16, characterized in that the elastic body (4) are cylindrical.
  18. 18. Fußinnenteil nach einem der Ansprüche 9 bis 17, dadurch gekennzeichnet, dass die elastischen Körper ( 4 ) keilförmig ausgebildet sind. 18. Fußinnenteil according to one of claims 9 to 17, characterized in that the elastic body (4) are wedge-shaped.
  19. 19. Fußinnenteil nach einem der Ansprüche 1 bis 18, dadurch gekennzeichnet, dass das Innenteil ( 3 ) im Fersenbereich ( 6 ) ein austauschbares Fersenteil ( 5 ) aufweist. 19. Fußinnenteil according to one of claims 1 to 18, characterized in that the inner part (3) has in the heel region (6) an interchangeable heel portion (5).
  20. 20. Fußinnenteil nach Anspruch 19, dadurch gekennzeichnet, dass das Fersenteil ( 5 ) aus einem elastischen Material ausge bildet ist. Is 20. Fußinnenteil according to claim 19, characterized in that the heel part (5) is out of a resilient material.
  21. 21. Fußinnenteil nach Anspruch 20, dadurch gekennzeichnet, dass das Fersenteil ( 5 ) aus einem Elastomer ausgebildet ist. 21. Fußinnenteil according to claim 20, characterized in that the heel part (5) is formed of an elastomer.
  22. 22. Fußinnenteil nach einem der Ansprüche 1 bis 21, dadurch gekennzeichnet, dass das Innenteil ( 3 ) symmetrisch und für ei nen linken und rechten Prothesenfuß ( 2 ) gleich ausgebildet ist. 22 Fußinnenteil according to one of claims 1 to 21, characterized in that the inner part (3) symmetrically and for egg nen left and right prosthetic foot (2) is identical.
DE2001107838 2001-02-16 2001-02-16 Inner part of prosthetic foot, extending from heel to front, includes internal transverse incisions near rear of foot Withdrawn DE10107838A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2001107838 DE10107838A1 (en) 2001-02-16 2001-02-16 Inner part of prosthetic foot, extending from heel to front, includes internal transverse incisions near rear of foot

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2001107838 DE10107838A1 (en) 2001-02-16 2001-02-16 Inner part of prosthetic foot, extending from heel to front, includes internal transverse incisions near rear of foot

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE10107838A1 true true DE10107838A1 (en) 2002-09-05

Family

ID=7674654

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2001107838 Withdrawn DE10107838A1 (en) 2001-02-16 2001-02-16 Inner part of prosthetic foot, extending from heel to front, includes internal transverse incisions near rear of foot

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE10107838A1 (en)

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2005102208A2 (en) * 2004-04-23 2005-11-03 Otto Bock Healthcare Gmbh Artificial foot without articulations
US20120303135A1 (en) * 2011-05-26 2012-11-29 Ha Van Vo Prosthetic Devices and Methods of Making and Using the Same
DE102016105704A1 (en) 2015-11-27 2017-06-01 Gottinger Handelshaus Ohg Basic body for a prosthetic foot and prosthetic foot so

Citations (13)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE308671C (en) *
US708685A (en) * 1902-01-28 1902-09-09 Charles P White Artificial limb.
US977974A (en) * 1910-04-28 1910-12-06 William E Showalter Artificial limb.
US1104413A (en) * 1913-11-20 1914-07-21 Leslie O Conner Artificial leg.
DE326131C (en) * 1919-07-05 1920-09-24 Bernhard Conrad Artificial foot
DE340078C (en) * 1920-06-16 1921-09-02 David Hess Artificial foot
DE440110C (en) * 1925-05-26 1927-01-28 Carl Loch artificial leg
DE456941C (en) * 1928-03-06 Anton Fendel Heel or Absatzstueck for artificial feet with a chamber for air o. The like. Stuffing
GB421482A (en) * 1933-06-28 1934-12-21 Charles Lander Improvements in or relating to ankle joints for artificial limbs
US2692392A (en) * 1951-04-05 1954-10-19 Modern Limb Supply Co Inc Artificial limb
DE1924484A1 (en) * 1968-05-13 1969-11-27 Marconi Co Ltd Information transmission system
US3551914A (en) * 1968-05-09 1971-01-05 Carl Woodall Natural action toe lift artificial foot
US4652266A (en) * 1986-03-07 1987-03-24 Kingsley Mfg. Co. Molded elastomeric prosthetic foot having energy-storing articulated keel

Patent Citations (13)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE456941C (en) * 1928-03-06 Anton Fendel Heel or Absatzstueck for artificial feet with a chamber for air o. The like. Stuffing
DE308671C (en) *
US708685A (en) * 1902-01-28 1902-09-09 Charles P White Artificial limb.
US977974A (en) * 1910-04-28 1910-12-06 William E Showalter Artificial limb.
US1104413A (en) * 1913-11-20 1914-07-21 Leslie O Conner Artificial leg.
DE326131C (en) * 1919-07-05 1920-09-24 Bernhard Conrad Artificial foot
DE340078C (en) * 1920-06-16 1921-09-02 David Hess Artificial foot
DE440110C (en) * 1925-05-26 1927-01-28 Carl Loch artificial leg
GB421482A (en) * 1933-06-28 1934-12-21 Charles Lander Improvements in or relating to ankle joints for artificial limbs
US2692392A (en) * 1951-04-05 1954-10-19 Modern Limb Supply Co Inc Artificial limb
US3551914A (en) * 1968-05-09 1971-01-05 Carl Woodall Natural action toe lift artificial foot
DE1924484A1 (en) * 1968-05-13 1969-11-27 Marconi Co Ltd Information transmission system
US4652266A (en) * 1986-03-07 1987-03-24 Kingsley Mfg. Co. Molded elastomeric prosthetic foot having energy-storing articulated keel

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2005102208A2 (en) * 2004-04-23 2005-11-03 Otto Bock Healthcare Gmbh Artificial foot without articulations
WO2005102208A3 (en) * 2004-04-23 2006-02-02 Bock Healthcare Gmbh Artificial foot without articulations
US20120303135A1 (en) * 2011-05-26 2012-11-29 Ha Van Vo Prosthetic Devices and Methods of Making and Using the Same
US8870968B2 (en) * 2011-05-26 2014-10-28 The Corporation Of Mercer University Prosthetic devices and methods of making and using the same
DE102016105704A1 (en) 2015-11-27 2017-06-01 Gottinger Handelshaus Ohg Basic body for a prosthetic foot and prosthetic foot so

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0185781B1 (en) Shoe sole of plastic material or rubber
EP0566810B1 (en) Artificial spinal disc
DE19817579A1 (en) Stud for football or rugby boot
EP0131178A2 (en) Hip joint prosthesis with a femur anchoring shaft
EP0648479A1 (en) Ankle spring module for leg prosthesis or artificial foot
DE19641866A1 (en) the same shoe and method for its preparation and use
EP0172159A1 (en) Ski boot
EP0373336A1 (en) Insert for a shoe
DE19950121C1 (en) Sports shoe sole has lateral and medial damping elements attached to carrier plate via L-shaped spring elements
EP0048965A2 (en) Cushioned sole with orthopaedic characteristics
DE3527583A1 (en) Foot bed and method of producing it
DE10234913A1 (en) sole
EP1602294A1 (en) Polyurethane foam innersole and manufacturing method
EP1576910A1 (en) Device for putting on stockings
DE4333597A1 (en) Sports shoe sole with elastic layer of evenly hard material between tread sole and upper - has perforations right through elastic layer in heel and foot arch parts
DE10212862C1 (en) Shoe sole and shoe
EP0320993A1 (en) Running sole for sports shoes
EP0298139A1 (en) Shoe for cyclists
DE3537360A1 (en) Orthopaedic support element
EP0768068A1 (en) Breast prothesis
DE202006009950U1 (en) Shoe, in particular sports shoe
EP0487852A1 (en) Jointless prosthetic foot
EP0622053A2 (en) Rehabilitation prostetic system for toothlessness
EP0999764B1 (en) Shoe

Legal Events

Date Code Title Description
OM8 Search report available as to paragraph 43 lit. 1 sentence 1 patent law
8139 Disposal/non-payment of the annual fee