DE10036578A1 - Fuel injection unit for internal combustion engine has slide valve formed by cylindrical end section of control valve element and constructed as throttling section and protruding into first overflow oil chamber - Google Patents

Fuel injection unit for internal combustion engine has slide valve formed by cylindrical end section of control valve element and constructed as throttling section and protruding into first overflow oil chamber

Info

Publication number
DE10036578A1
DE10036578A1 DE2000136578 DE10036578A DE10036578A1 DE 10036578 A1 DE10036578 A1 DE 10036578A1 DE 2000136578 DE2000136578 DE 2000136578 DE 10036578 A DE10036578 A DE 10036578A DE 10036578 A1 DE10036578 A1 DE 10036578A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
valve
fuel injection
control valve
pressure
constructed
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Ceased
Application number
DE2000136578
Other languages
German (de)
Inventor
Achim Brenk
Wolfgang Klenk
Uwe Gordon
Manfred Mack
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Robert Bosch GmbH
Original Assignee
Robert Bosch GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Robert Bosch GmbH filed Critical Robert Bosch GmbH
Priority to DE2000136578 priority Critical patent/DE10036578A1/en
Publication of DE10036578A1 publication Critical patent/DE10036578A1/en
Application status is Ceased legal-status Critical

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
    • F02MSUPPLYING COMBUSTION ENGINES IN GENERAL WITH COMBUSTIBLE MIXTURES OR CONSTITUENTS THEREOF
    • F02M63/00Other fuel-injection apparatus having pertinent characteristics not provided for in groups F02M39/00 - F02M57/00 or F02M67/00; Details, component parts, or accessories of fuel-injection apparatus, not provided for in, or of interest apart from, the apparatus of groups F02M39/00 - F02M61/00 or F02M67/00; Combination of fuel pump with other devices, e.g. lubricating oil pump
    • F02M63/0003Fuel-injection apparatus having a cyclically-operated valve for connecting a pressure source, e.g. constant pressure pump or accumulator, to an injection valve held closed mechanically, e.g. by springs, and automatically opened by fuel pressure
    • F02M63/0005Fuel-injection apparatus having a cyclically-operated valve for connecting a pressure source, e.g. constant pressure pump or accumulator, to an injection valve held closed mechanically, e.g. by springs, and automatically opened by fuel pressure using valves actuated by fluid pressure
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
    • F02MSUPPLYING COMBUSTION ENGINES IN GENERAL WITH COMBUSTIBLE MIXTURES OR CONSTITUENTS THEREOF
    • F02M63/00Other fuel-injection apparatus having pertinent characteristics not provided for in groups F02M39/00 - F02M57/00 or F02M67/00; Details, component parts, or accessories of fuel-injection apparatus, not provided for in, or of interest apart from, the apparatus of groups F02M39/00 - F02M61/00 or F02M67/00; Combination of fuel pump with other devices, e.g. lubricating oil pump
    • F02M63/0003Fuel-injection apparatus having a cyclically-operated valve for connecting a pressure source, e.g. constant pressure pump or accumulator, to an injection valve held closed mechanically, e.g. by springs, and automatically opened by fuel pressure
    • F02M63/0007Fuel-injection apparatus having a cyclically-operated valve for connecting a pressure source, e.g. constant pressure pump or accumulator, to an injection valve held closed mechanically, e.g. by springs, and automatically opened by fuel pressure using electrically actuated valves

Abstract

The fuel injection unit for an internal combustion engine includes a piston-type valve element (42) installed in a bore (43) in the control valve body (41), forming a first valve to connect two pressure chambers (60,62). A second valve is constructed as a slide valve formed by a cylindrical end section of the valve element constructed as a throttling section and protruding into a first overflow oil chamber (59). The throttling section dips into the bore in the control valve body during an opening movement of the valve element after a part of the overall stroke.

Description

Stand der Technik State of the art

Die Erfindung geht von einem Kraftstoffeinspritzsystem für Brennkraftmaschinen aus, wie es aus der Offenlegungsschrift DE 43 41 545 A1 bekannt ist. The invention relates to a fuel injection system for internal combustion engines, as it is known from the Offenlegungsschrift DE 43 41 545 A1. Bei einem solchen Kraftstoff einspritzsystem wird aus einem Kraftstofftank mittels einer Hochdruckpumpe Kraftstoff in einen Hochdrucksammelraum ge fördert, wo ein vorgegebener Kraftstoffhochdruck aufrechter halten wird. Promotes fuel is in a high-pressure collecting space ge where a predetermined high-pressure fuel injection system will hold the upright, in such a fuel from a fuel tank by a high pressure pump. Der Hochdrucksammelraum ist über Hochdrucklei tungen mit wenigstens einem Kraftstoffeinspritzventil ver bunden, durch das Kraftstoff in den Brennraum der Brenn kraftmaschine eingespritzt werden kann. The high-pressure collecting space is obligations over Hochdrucklei with at least one fuel injection valve connected ver, can be injected through the fuel into the combustion chamber of the internal combustion engine. Die Einspritzventile sind dabei so ausgeführt, daß sie bei einem bestimmten an liegenden Öffnungsdruck in der Kraftstoffzuleitung öffnen, Kraftstoff in den Brennraum der Brennkraftmaschine einsprit zen und beim Unterschreiten dieses Öffnungsdrucks wieder schließen. The injection valves are designed so that they open at a specific opening pressure to lie in the fuel supply line, zen fuel into the combustion chamber of the internal combustion engine einsprit and close this opening pressure again when falling below. Um die einzelnen Einspritzungen zu steuern, ist in der Hochdruckleitung zwischen dem Hochdrucksammelraum und dem Kraftstoffeinspritzventil ein Steuerventil angeordnet. To control the individual injections, in the high pressure line between the high-pressure accumulator and the fuel injection valve, a control valve is arranged. Das Steuerventil wird elektrisch betrieben und öffnet oder schließt die Verbindung vom Hochdrucksammelraum zum Kraft stoffeinspritzventil. The control valve is electrically operated and opens or closes the connection from the high-pressure accumulator to the fuel injection valve. Dadurch gibt das Steuerventil den Zeitpunkt der Einspritzung und über die Dauer der Einsprit zung auch die Einspritzmenge des Kraftstoffs vor. Thus, the control valve is the time of injection and the duration of the Einsprit wetting the injection quantity of fuel before. Darüber hinaus kann durch eine entsprechende Ansteuerung des Steuer ventils auch eine Einspritzverlaufsformung erreicht werden. Moreover, an injection rate can be achieved by a corresponding activation of the control valve.

Das Steuerventil besteht dabei aus einem Steuerventilkörper, in dem eine Bohrung ausgebildet ist, in welcher Bohrung ein kolbenförmiges Ventilglied längsverschiebbar angeordnet ist. The control valve consists of a control valve body in which is formed a bore, in which bore a piston-shaped valve member is arranged longitudinally displaceable. Zwischen der Wand der Bohrung und einer Ringnut im Ventil glied ist ein erster Druckraum im Steuerventilkörper ausge bildet, der mit dem Hochdrucksammelraum verbunden ist. Between the wall of the bore and an annular groove in the valve member, a first pressure chamber in the control valve body is formed, which is connected to the high-pressure accumulation chamber. In ähnlicher Art und Weise ist axial zum ersten Druckraum ver setzt ein zweiter Druckraum im Steuerventilkörper ausgebil det, der über einen Zulaufkanal mit dem Kraftstoffeinspritz ventil verbunden ist. In a similar manner, axially to the first pressure chamber ver a second pressure chamber in the control valve body is ausgebil det, which is connected via an inlet valve channel with the fuel injection. Zwischen beiden Druckräumen ist an der Wand der Bohrung ein Ventilsitz ausgebildet, der mit einer am Ventilglied ausgebildeten Ventildichtfläche zusammen wirkt, so daß durch eine Längsbewegung des Ventilgliedes in der Bohrung die beiden Druckräume verbindbar sind und so ein erstes Ventil gebildet ist. Between two pressure chambers a valve seat is formed on the wall of the bore which cooperates with a groove formed on the valve member the valve sealing surface together so that the two pressure chambers are connected by a longitudinal movement of the valve member in the bore and then a first valve is formed. Das Ventilglied wird dabei di rekt durch einen Elektromagneten bewegt. The valve member is moved di rectly by an electromagnet. An der dem ersten Druckraum abgewandten Seite des zweiten Druckraums ist ein weiterer zweiter Ringsteg am Ventilglied ausgebildet, der mit seiner Stirnseite mit einem Flachventilsitz unter Bil dung eines zweiten Ventils zusammenwirkt. facing away from the first pressure chamber side of the second pressure chamber, a further second annular rib on the valve member is formed, which cooperates with its front side with a flat valve seat under Bil dung of a second valve. An diesen zweiten Ringsteg schließt sich ein zylinderförmiger Bereich des Ven tilgliedes an, wobei der Ringraum zwischen dem zylinderför migen Abschnitt des Ventilglieds und der Wand der Bohrung mit einem Leckölraum verbunden ist. To this second ring land, a cylindrical portion of the Ven tilgliedes connects, wherein the annular space between the zylinderför-shaped portion of the valve member and the wall of the bore is connected to a leakage oil space. Bei der Öffnungshubbewe gung des Ventilglieds hebt die Ventildichtfläche des ersten Ringstegs vom Ventilsitz ab und verbindet so den ersten Druckraum mit dem zweiten Druckraum. When Öffnungshubbewe supply of the valve member, the valve sealing surface of the first ring land from the valve seat takes off and thus connects the first pressure chamber with the second pressure chamber. Zu Beginn der Öffnungs hubbewegung ist jedoch der zweite Druckraum über den Spalt zwischen dem zweiten Ringsteg und der Wand der Bohrung mit dem Leckölraum verbunden, so daß der Druckanstieg im zweiten Druckraum und somit auch im Kraftstoffeinspritzventil nur langsam erfolgt und so eine Einspritzverlaufsformung erreicht werden kann. At the beginning of the opening, however, the second pressure chamber via the gap between the second annular ridge and the wall of the bore to the leakage oil space is lifting movement connected, so that the pressure rise in the second pressure space and thus is slow in the fuel injection valve and so the injection rate can be achieved. Am Ende der Öffnungshubbewegung des Ven tilgliedes kommt der zweite Ringsteg am Flachventilsitz zur Anlage und unterbricht die Verbindung des zweiten Druckraums zum Leckölraum, so daß der volle Druck der Kraftstoffzulei tung am Einspritzventil anliegt. At the end of the opening stroke of the Ven tilgliedes the second ring web comes on the flat valve seat to the system and interrupts the connection of the second pressure space to the leakage oil space, so that the full pressure of the Kraftstoffzulei processing on the injection valve is applied. Bei der Schließbewegung des Steuerventilglieds wird entsprechend zuerst der zweite Druckraum mit dem Leckölraum verbunden, ehe der erste Ring steg mit seiner Ventildichtfläche am ersten Ventilsitz zur Anlage kommt. In the closing movement of the control valve member of the second pressure chamber is connected to the leakage oil space according to first, before the first ring web comes with its valve sealing surface on the first valve seat to the plant. Hierdurch erhält man einen steileren und ge nauer definierten Abfall des Drucks im zweiten Druckraum und damit ein genauer definiertes und sauberes Ende der Ein spritzung. This gives a steeper and ge more precisely defined drop of pressure in the second pressure chamber and thus a more accurate and clean-defined end of the one injection.

Das bekannte Kraftstoffeinspritzsystem weist dabei jedoch den Nachteil auf, daß in der Bohrung zwei Ventilsitze ausge bildet werden müssen und entsprechend am Ventilglied zwei Ventildichtflächen. However, the known fuel injection system in this case has the disadvantage that in the bore, two valve seats have to be out forms and, accordingly, the valve member has two valve sealing surfaces. Dies ist aufwendig und damit kostenin tensiv. This is complicated and thus kostenin intensive.

Vorteile der Erfindung Advantages of the Invention

Das erfindungsgemäße Kraftstoffeinspritzsystem mit den kenn zeichnenden Merkmalen des Patentanspruchs 1 hat demgegenüber den Vorteil, daß in der Bohrung nur ein Ventilsitz und am Ventilglied nur eine mit dem Ventilsitz zusammenwirkende Ventildichtfläche ausgebildet werden muß. In contrast, the fuel injection system according to the invention with the characterizing features of claim 1 has the advantage that in the bore, only one valve seat and the valve member only cooperating with the valve seat valve sealing surface must be formed. An dem dem ersten Druckraum abgewandten Ende des Ventilglieds ist ein Dros selabschnitt ausgebildet, der bei geschlossenem Steuerventil aus der Bohrung heraus in einen ersten Leckölraum ragt. At the opposite end of the first pressure chamber of the valve member is formed a Dros selabschnitt which projects with a closed control valve out of the bore into a first oil leakage chamber. Der erste Leckölraum ist dabei beispielsweise über Ausnehmungen am Ventilglied mit dem zweiten Druckraum verbunden. The first leakage oil chamber is connected for example the recesses on the valve member to the second pressure chamber. Bei der Öffnungshubbewegung des Steuerventilglieds taucht der Dros selabschnitt in die Bohrung ein und unterbricht so nach Durchfahren eines Absteuerhubs die Verbindung des zweiten Druckraums mit dem Leckölraum. In the opening stroke of the control valve member of the Dros selabschnitt immersed into the bore and thus interrupting after passing through a Absteuerhubs the connection of the second pressure space to the leakage oil space. Da der Drosselabschnitt in den Leckölraum über den Steuerventilkörper hinaus ragt, kann der Steuerventilkörper und damit das gesamte Steuerventil entsprechend kompakt gebaut werden. Since the throttle section extends into the leak fuel chamber through the control valve body beyond the control valve body and thus the entire control valve can be built correspondingly compact.

In einer ersten vorteilhaften Ausgestaltung des Gegenstandes der Erfindung, ist die Verbindung des zweiten Druckraums zum Leckölraum durch Ausnehmungen am Ventilglied ausgebildet, die gleichmäßig über den Umfang des Ventilglieds verteilt sind. In a first advantageous embodiment of the subject matter of the invention, the connection of the second pressure chamber is configured to oil leakage chamber by recesses on the valve member, which are evenly distributed over the circumference of the valve member. Hierdurch läßt sich in einfacher Weise jeder gewünsch te Querschnitt der Verbindung zwischen dem zweiten Druckraum und dem Leckölraum einstellen, wobei der Querschnitt der Verbindung die Steilheit des Druckabfalls beim Schließen des Steuerventils bestimmt. In this way, each gewünsch th cross section of the connection between the second pressure chamber and the leakage oil space can be adjusted in a simple manner, wherein the cross section of the joint determines the slope of the pressure drop during the closing of the control valve.

In einer weiteren vorteilhaften Ausgestaltung ist zwischen dem Drosselabschnitt und den Ausnehmungen am Ventilglied ei ne am Ventilglied umlaufende Ringnut ausgebildet. In a further advantageous embodiment, between the throttle section and the recesses on the valve member ei ne circumferential annular groove formed on the valve member. Hierdurch wird der Kraftstofffluß aus dem zweiten Druckraum zum Leckölraum, der über die Ausnehmungen am Ventilglied vorbei fließt, wieder gleichmäßig über den Umfang des Ventilgliedes verteilt, was eine gleichmäßige Strömung des Kraftstoffs in den Leckölraum sicherstellt. Thereby, the flow of fuel from the second pressure space to the leakage oil chamber, which flows via the recesses on the valve member over again evenly distributed over the circumference of the valve member, which ensures a uniform flow of the fuel in the leakage oil space.

Weitere Vorteile und vorteilhafte Ausgestaltungen des Gegen standes der Erfindung sind der Zeichnung, der Beschreibung und den Patentansprüchen entnehmbar. Further advantages and advantageous embodiments of the subject invention the drawings, the description and the claims are removable.

Zeichnung drawing

In der Zeichnung ist ein Ausführungsbeispiel eines erfin dungsgemäßen Kraftstoffeinspritzsystems dargestellt. In the drawing, an embodiment of an OF INVENTION to the invention the fuel injection system is shown. Fig. 1 zeigt den schematischen Aufbau des gesamten Kraftstoffein spritzsystems, Fig. 2 einen Längsschnitt durch das erfin dungsgemäße Steuerventil, Fig. 3 eine Vergrößerung von Fig. 2 im Bereich des Steuerventilglieds, Fig. 4 ein weiteres Ausführungsbeispiel eines Steuerventilglieds und die Fig. 5a bis 5e verschiedene Ausführungsbeispiele von Steu erventilgliedern in einer. Fig. 1 shows the schematic structure of the entire Kraftstoffein injection system, Fig. 2 shows a longitudinal section through the OF INVENTION dung proper control valve, Fig. 3 is an enlargement of Fig. 2 in the area of the control valve member, FIG. 4 shows a further embodiment of a control valve member and Fig. 5a to 5e various embodiments of STEU erventilgliedern in a. Schnittansicht entlang der Linie VV der Fig. 3 beziehungsweise Fig. 4. Sectional view taken along the line VV of Fig. 3 and Fig. 4.

Beschreibung des Ausführungsbeispiels Description of the embodiment

In Fig. 1 ist schematisch der Aufbau des Kraftstoffein spritzsystems dargestellt. In Fig. 1, the structure of the injection system Kraftstoffein is shown schematically. Ein Kraftstofftank 1 ist über ei ne Kraftstoffleitung 3 mit einer Kraftstoffhochdruckpumpe 5 verbunden, die Kraftstoff unter hohem Druck über eine Hoch druckleitung 7 in einen Hochdrucksammelraum 10 fördert. A fuel tank 1 is connected via ei ne fuel line 3 with a high-pressure fuel pump 5, the fuel at high pressure via a high pressure line 7 into a high pressure plenum 10 delivers. Über eine in der Zeichnung nicht dargestellte Regeleinrichtung wird im Hochdrucksammelraum 10 ein vorgegebenes Kraftstoff druckniveau aufrechterhalten. Via a not shown in the drawing control means is a predetermined fuel pressure level maintained in the high-pressure accumulator 10 degrees. Vom Hochdrucksammelraum 10 führen vier Hochdruckleitungen 12 zu jeweils einem Kraft stoffeinspritzventil 15 , wobei in der Hochdruckleitung 12 ein Steuerventil 40 angeordnet ist, das als 3/2-Wegeventil dient und das das Kraftstoffeinspritzventil 15 entweder mit dem Hochdrucksammelraum 10 oder mit einer Leckölleitung 14 verbindet, welche Leckölleitung 14 über ein in der Zeichnung nicht dargestelltes Leckölsystem mit dem Kraftstofftank 1 verbunden ist. Lead from the high-pressure accumulator 10, four high pressure pipes 12 to a respective fuel injection valve 15, a control valve 40 is disposed in the high pressure line 12, which serves as a 3/2-way valve and connecting the fuel injection valve with either 15 to the high-pressure accumulator 10 or with a drain line 14, which leakage oil line 14 is connected via an unillustrated on the drawing leakage oil system to the fuel tank. 1 Die Kraftstoffeinspritzventile 15 sind iden tisch aufgebaut, und in der Fig. 1 ist deshalb nur ein Kraftstoffeinspritzventil exemplarisch näher dargestellt. The fuel injection valves 15 are constructed identical schematically, and therefore, only one fuel injection valve is shown by way of example in more detail in FIG. 1. In einem Ventilkörper 17 , dessen eines Ende bis in einen Brenn raum 25 einer nicht näher dargestellten Brennkraftmaschine ragt, ist eine Ventilbohrung 18 ausgebildet, in der eine Ventilnadel 19 längsverschiebbar angeordnet ist. In a valve body 17, one end of which extends into a space 25 combustion of a combustion engine not shown in detail extends, a valve bore 18 is formed, in which a valve needle 19 is arranged to be longitudinally displaceable. Die Ventil nadel 19 ist in einem brennraumabgewandten Abschnitt dich tend in der Ventilbohrung 18 geführt und verjüngt sich unter Bildung einer Druckschulter 20 dem Brennraum 25 zu. The valve needle 19 is guided in a combustion chamber portion remote from thee tend in the valve bore 18 and tapers 20 the combustion chamber 25, forming a pressure shoulder. Am brennraumseitigen Ende der Ventilnadel 19 ist eine Ventil dichtfläche 33 ausgebildet, die mit einem am brennraumseiti gen Ende der Ventilbohrung 18 ausgebildeten Ventilsitz 31 zusammenwirkt. At the combustion chamber end of the valve needle 19, a valve sealing surface 33 is formed which cooperates with an on brennraumseiti formed towards the end of the valve bore 18 valve seat 31st Im Ventilsitz 31 ist wenigstens eine Ein spritzöffnung 24 ausgebildet, die die Ventilbohrung 18 mit dem Brennraum 25 der Brennkraftmaschine verbindet. In the valve seat 31 is at least spray opening 24 is formed which connects the valve bore 18 with the combustion chamber 25 of the internal combustion engine a one.

Am brennraumabgewandten Ende der Ventilnadel 19 ist im Ven tilkörper 17 ein Federraum 27 ausgebildet, in dem eine Feder 28 unter Vorspannung angeordnet ist, die die Ventilnadel 19 mit der Ventildichtfläche 33 gegen den Ventilsitz 31 preßt. At the combustion chamber end facing away from the valve needle 19, 17 is a spring chamber 27 is formed, in which a spring 28 is arranged under prestress, which presses the valve needle 19 with the valve sealing surface 33 against the valve seat 31 in the Ven tilkörper. Durch eine radiale Erweiterung der Ventilbohrung 18 ist im Ventilkörper 17 ein Hochdruckraum 22 ausgebildet, der über einen Zulaufkanal 21 mit der Hochdruckleitung 12 verbunden ist und der sich die Ventilnadel 19 umgebend bis zum Ventil sitz 31 erstreckt. By a radial extension of the valve bore 18, a high-pressure chamber 22 is formed in the valve body 17, which is connected via an inlet channel 21 with the high pressure line 12 and the valve needle 19 to surround extends to the valve seat 31st Wird Kraftstoff über die Hochdruckleitung 12 in den Hochdruckraum 22 eingeführt, so ergibt sich eine hydraulische Kraft auf die Druckschulter 20 , die der Kraft der Feder 28 entgegen gerichtet ist. Fuel is introduced via the high pressure line 12 in the high pressure chamber 22, so there is a hydraulic force on the pressure shoulder 20, which is directed against the force of the spring 28. Bei einem bestimmten Öffnungsdruck übersteigt die hydraulische Kraft auf die Druckschulter 20 die Kraft der Feder 28 und die Ventilnadel 19 bewegt sich vom Brennraum weg und gibt die Einspritzöff nungen 24 frei, so daß Kraftstoff in den Brennraum 25 der Brennkraftmaschine eingespritzt wird. At a certain opening pressure, the hydraulic force exceeds the pressure shoulder 20, the force of the spring 28 and the valve needle 19 moves from the combustion chamber away and outputs the Einspritzöff voltages 24 free, so that fuel is injected into the combustion chamber 25 of the internal combustion engine. Der dabei in den Fe derraum 27 an der Ventilnadel 19 vorbei fließende Kraftstoff wird über eine Leckölleitung 29 abgeführt. The case in the Fe derraum 27 on the valve needle 19 flows past fuel is discharged via a drain line 29th Die Einspritzung wird dadurch beendet, daß die Kraftstoffzufuhr unterbrochen wird und somit der Kraftstoffdruck im Hochdruckraum 22 unter den Öffnungsdruck abfällt und die Ventilnadel 19 durch die Kraft der Feder 28 zurück in die Schließstellung bewegt wird. The injection is terminated in that the fuel supply is interrupted and thus the fuel pressure in the high pressure chamber 22 drops below the opening pressure and the valve needle 19 is moved by the force of the spring 28 back into the closed position.

Die Fig. 2 zeigt einen Längsschnitt durch das Steuerventil 40 und Fig. 3 eine vergrößerte Darstellung der Fig. 2 im Bereich des Ventilglieds 42 . Fig. 2 shows a longitudinal section through the control valve 40 and Fig. 3 is an enlarged view of FIG. 2 in the region of the valve member 42. In einem Steuerventilkörper 41 ist eine Bohrung 43 ausgebildet, die an einem Ende in einen ersten Leckölraum 59 mündet. In a control valve body 41 a bore 43 is formed, which opens at one end into a first leakage oil chamber 59th Der erste Leckölraum 59 ist in einem Anschlußkörper 47 ausgebildet, der gegen den Steuer ventilkörper 41 verspannt ist und der an einen Leckölanschluß 58 angeschlossen ist, über den der erste Leckölraum 59 mit einem in der Zeichnung nicht dargestellten Leckölsy stem verbunden ist. The first leakage oil chamber 59 is formed in a terminal body 47 which is braced against the control valve body 41 and is connected to a drain port 58 through which the first oil leakage chamber 59 is connected with a not shown in the drawing Leckölsy stem. Am anderen Ende wird die Bohrung 43 durch einen Drosselkörper 51 begrenzt, in dem eine Ablauf drossel 54 ausgebildet ist, die die Bohrung 43 mit einem zweiten Leckölraum 50 verbindet, welcher zweite Leckölraum 50 ebenfalls mit dem Leckölsystem verbunden ist. At the other end of the bore is bounded 43 by a throttle body 51 in which an outlet is formed throttle 54, which connects the bore 43 with a second leakage oil chamber 50, which second leakage oil chamber 50 is also connected to the leakage oil system. Die Ablauf drossel 54 ist durch eine Dichtkugel 52 verschließbar, wel che Dichtkugel 52 mit einem Magnetanker 48 eines Elektroma gneten verbunden ist. The outlet throttle 54 is closed by a sealing ball 52, is wel che sealing ball 52 conveniently conducted with an armature 48 of an electromag connected. Durch geeignetes Bestromen des Elek tromagneten wird die Dichtkugel 52 entweder gegen das dem Ventilglied 42 abgewandte Ende der Ablaufdrossel 54 gepreßt oder durch eine entsprechende Hubbewegung von der Ablauf drossel abgehoben, so daß die Verbindung der Bohrung 43 mit dem zweiten Leckölraum 50 elektrisch gesteuert werden kann. Tromagneten by appropriately energizing the elec is the sealing ball 52 either against the valve member 42 remote from the end of the outlet throttle pressed 54 or ballast lifted by a corresponding lifting movement of the flow, so that the connection of the bore 43 can be controlled electrically with the second leakage oil chamber 50th

Die Bohrung 43 ist im Durchmesser gestuft ausgebildet und verjüngt sich von einem dem Drosselkörper 51 zugewandten Dichtungsabschnitt 143 zum Anschlußkörper 47 hin unter Bil dung eines Ventilsitzes 77 und geht in einen im Durchmesser kleineren Führungsabschnitt 243 über, wobei der Ventilsitz 77 als Ringschulter an der Wand der Bohrung 43 ausgebildet ist. The bore 43 is stepped in diameter and tapers from a the throttle body 51 facing seal portion 143 for connecting body 47 toward under Bil dung of a valve seat 77 and merges into a smaller diameter guide portion 243, the valve seat 77 of the annular shoulder on the wall bore is formed 43rd In der Bohrung 43 ist ein kolbenförmiges Ventilglied 42 längsverschiebbar angeordnet, das im Dichtungsabschnitt 143 der Bohrung 43 dichtend geführt ist. In the bore 43, a piston-shaped valve member 42 is longitudinally displaceable, is guided sealingly in the sealing portion 143 of the bore 43rd Das Ventilglied 42 ver jüngt sich vom Drosselkörper 51 weg unter Bildung einer Ven tildichtfläche 75 , die mit dem Ventilsitz 77 zusammenwirkt. The valve member 42 ver tapers from the throttle body 51 away to form a Ven tildichtfläche 75 which cooperates with the valve seat 77th Von der Ventildichtfläche 75 dem Drosselkörper 51 abgewandt ist das Ventilglied 42 im Führungsabschnitt 243 der Bohrung 43 geführt und geht an seinem dem Drosselkörper 51 abgewand ten Ende in einen zylinderförmigen Drosselabschnitt 70 über, der bei Anlage der Ventildichtfläche 75 am Ventilsitz 77 aus der Bohrung 43 hinausragt. Of the valve sealing surface 75 facing away from the throttle body 51, the valve member 42 is guided in the guide portion 243 of the bore 43 and is at its the throttle body 51 abgewand th end of which protrudes from the bore 43 in a cylindrical throttle portion 70 on, upon contact of the valve sealing surface 75 on the valve seat 77 , Die dem Steuerventilkörper 41 zu gewandte Kante des Drosselabschnitts 70 bildet eine Absteuerkante 72 und taucht bei der Öffnungshubbewegung des Ven tilglieds 42 in die Bohrung 43 ein. The control valve body 41 to facing edge of the throttle portion 70 forms a shutoff edge 72 and immersed in the opening stroke of the Ven tilglieds 42 in the bore 43 a.

Durch eine radiale Erweiterung der Bohrung 43 ist im Steuer ventilkörper 41 ein erster Druckraum 60 ausgebildet, der das Ventilglied 42 umgibt und zwischen dem Dichtungsabschnitt 143 der Bohrung 43 und dem Ventilsitz 77 angeordnet ist. By a radial extension of the bore 43, a first pressure chamber 60 is formed in the control valve body 41, which surrounds the valve member 42 and is disposed between the sealing portion 143 of the bore 43 and the valve seat 77th Der erste Druckraum 60 ist über einen Hochdruckanschluß 44 und eine Hochdruckleitung 12 hydraulisch mit dem Hochdrucksam melraum 10 verbunden. The first pressure chamber 60 is connected via a high-pressure connection 44 and a high pressure line 12 hydraulically connected to the Hochdrucksam melraum 10th Im Bereich des ersten Druckraums 60 ist am Ventilglied 42 eine Ringnut ausgebildet, so daß eine in Richtung des Drosselkörpers 51 weisende, öffnende Druck schulter 68 und eine in Richtung des Anschlußkörpers 47 wei sende, schließende Druckschulter 69 am Ventilglied 42 ausge bildet ist, wobei die in axialer Richtung des Ventilglieds 42 projizierte Fläche der öffnenden Druckschulter 68 größer ist als die der schließenden Druckschulter 69 . In the area of the first pressure chamber 60 is an annular groove on the valve member 42 is formed so that a facing in the direction of the throttle body 51, opening pressure shoulder 68, and a white transmission in the direction of the terminal body 47, closing pressure shoulder 69 on the valve member 42 is formed, whereby the in the axial direction of the valve member 42 projected area of the opening pressure shoulder 68 is greater than the closing pressure shoulder 69th

Zwischen der dem Drosselkörper 51 zugewandten Stirnseite 45 des Ventilglieds 42 und dem Drosselkörper 51 ist ein Steuer raum 56 ausgebildet, in den die Ablaufdrossel 54 mündet. Between the throttle body 51 facing end face 45 of the valve member 42 and the throttle body 51 is a control chamber 56 formed in the discharge throttle opens 54th Der Steuerraum 56 ist darüber hinaus über eine im Ventilglied 42 in axialer Richtung verlaufende Längsbohrung 64 und eine die Längsbohrung 64 scheidende Querbohrung 66 mit dem ersten Druckraum 60 verbunden. The control chamber 56 is also the longitudinal bore 64 of differing cross bore 66 is connected via an axis running in the valve member 42 in the axial direction and a longitudinal bore 64 with the first pressure chamber 60th In Schließstellung des Ventilglieds 42 , das ist, wenn die Ventildichtfläche 75 am Ventilsitz 77 anliegt, weist die dem Drosselkörper 51 zugewandte Stirnsei te des Ventilglieds 42 einen axialen Abstand zum Drosselkör per 51 auf, der den Gesamthub h g des Ventilglieds 42 defi niert. In the closed position of the valve member 42, that is when the valve sealing face 75 rests on the valve seat 77, the said throttle body 51 facing Stirnsei on te of the valve member 42 an axial distance from the Drosselkör by 51, which defined the total stroke h g of the valve member 42 defi.

Zwischen dem Ventilsitz 77 und dem Führungsabschnitt 243 der Bohrung 43 ist zwischen der Wand der Bohrung 43 und dem Ven tilglied 42 ein zweiter Druckraum 62 ausgebildet, der über einen im Steuerventilkörper 41 verlaufenden Hochdruckkanal 46 und eine Hochdruckleitung 12 mit dem Kraftstoffeinspritz ventil 15 verbunden ist. Between the valve seat 77 and the guide portion 243 of the bore 43 is tilglied between the wall of the bore 43 and the Ven 42 a second pressure chamber 62 is formed, via a running in the control valve body 41 high pressure passage 46 and a high pressure line 12 is connected to the fuel injection valve 15th Der zweite Druckraum 62 ist über Ausnehmungen 80 am Ventilglied 42 mit dem ersten Leckölraum 59 verbunden, solange die Ventildichtfläche 75 des Ventil glieds 42 am Ventilsitz 77 anliegt. The second pressure chamber 62 is connected via openings 80 on the valve member 42 with the first oil leakage chamber 59, as long as the valve seal face member 42 abuts the valve 75 at the valve seat 77th Der Drosselabschnitt 70 des Ventilglieds 42 ragt in dieser Stellung aus der Bohrung 43 heraus in den ersten Leckölraum 59 und die Absteuerkante 72 ist außerhalb der Bohrung 43 . The throttle portion 70 of the valve member 42 projects into this position from the hole 43 out into the first oil leakage chamber 59 and the shutoff edge 72 is outside the bore 43rd Der axiale Abstand der Ab steuerkante 72 des Drosselabschnitts 70 zum Ende der Bohrung 43 definiert den Absteuerhub h a , der kleiner ist als der Ge samthub h g des Ventilglieds 42 , so daß die Absteuerkante 72 in die Bohrung 43 eintaucht, ehe das Ventilglied 42 den Ge samthub h g durchfahren hat. The axial distance of the Ab control edge 72 of the throttle portion 70 defines the end of the bore 43 the Absteuerhub h a, which is smaller than the Ge samthub h g of the valve member 42, so that the shutoff edge 72 dips into the hole 43 before the valve member 42 to has passed Ge samthub h g.

Die Funktionsweise des Steuerventils ist wie im folgenden dargestellt: Zu Beginn des Einspritzvorgangs liegt durch den konstanten Druck im Hochdruckspeicherraum 10 auch im ersten Druckraum 60 derselbe Druck an, da dieser über den Hoch druckanschluß 44 und die Hochdruckleitung 12 mit dem Hoch druckspeicherraum 10 verbunden ist. The operation of the control valve is shown in the following: At the beginning of the injection process is due to the constant pressure in the high pressure accumulator 10 in the first pressure chamber 60 the same pressure, since this pressure connection through the high 44 and the high pressure line 12 to the high-pressure accumulator 10 is connected. Das Magnetventil ist so bestromt, daß die Dichtkugel 52 die Ablaufdrossel 54 gegen den zweiten Leckölraum 50 verschließt. The solenoid valve is energized so that the sealing ball 52 closes the outlet throttle 54 against the second leakage oil chamber 50th Durch die Verbindung des ersten Druckraums 60 mit dem Steuerraum 56 über die Querbohrung 66 und die Längsbohrung 64 herrscht im Steuer raum 56 derselbe Druck wie im Druckraum 60 , so daß das Ven tilglied 42 durch die hydraulische Kraft auf die den Steuer raum 56 begrenzende Stirnseite 45 des Ventilglieds 42 mit der Ventildichtfläche 75 gegen den Ventilsitz 77 gepreßt wird und dadurch den ersten Druckraum 60 gegen den zweiten Druckraum 62 verschließt. By connecting the first pressure chamber 60 with the control chamber 56 via the transverse bore 66 and the longitudinal bore 64 prevails in the control chamber 56 the same pressure as in the pressure chamber 60, so that the Ven tilglied 42 by the hydraulic force on the control space 56 limiting end face 45 of the valve member 42 is pressed with the valve sealing surface 75 against the valve seat 77 and thereby closes the first pressure chamber 60 against the second pressure chamber 62nd Die hydraulischen Kräfte auf die Druckschultern 68 , 69 des Ventilglieds 42 ergeben eine resul tierende Kraft in Öffnungsrichtung des Ventilglieds 42 , also in Richtung auf den Drosselkörper 51 , jedoch ist diese Kraft weit geringer als die hydraulische Kraft auf die Stirnseite 45 des Ventilglieds 42 . The hydraulic forces on the pressing shoulders 68, 69 of the valve member 42 provide a resul animal force in the opening direction of the valve member 42, ie in the direction of the throttle body 51, but this force is much less than the hydraulic force on the end face 45 of the valve member 42nd Die Öffnungshubbewegung des Ventil glieds 42 wird dadurch eingeleitet, daß durch eine geeignete Bestromung des Elektromagneten die Dichtkugel 52 von der Öffnung der Ablaufdrossel 54 abhebt, so daß der Steuerraum 56 mit dem zweiten Leckölraum 50 verbunden wird. The opening stroke of the valve member 42 is initiated in that the sealing ball apart by a suitable energization of the electromagnet 52 from the opening of the outlet throttle 54, so that the control chamber 56 is connected to the second leakage oil chamber 50th Da der Durchflußwiderstand der Längsbohrung 64 und der Querbohrung 66 größer ist als der Durchflußwiderstand der Ablaufdrossel 54 , fließt der Kraftstoff aus dem Steuerraum 56 schneller in den zweiten Leckölraum 50 als er aus dem ersten Druckraum 60 nachströmen kann, so daß der Kraftstoffdruck im Steuerraum 56 abfällt. Since the flow resistance of the longitudinal bore 64 and the transverse bore 66 is greater than the flow resistance of the outlet throttle 54, the fuel flows from the control chamber 56 faster in the second drain oil chamber 50 as he can flow from the first pressure chamber 60 so that the fuel pressure in the control chamber 56 drops , Dadurch vermindert sich auch die hydraulische Kraft auf die Stirnseite 45 des Ventilglieds 42 und die in Öffnungsrichtung des Ventilglieds 42 wirkende resultierende hydraulische Kraft auf die beiden Druckschultern 68 und 69 bewegt das Ventilglied 42 auf den Drosselkörper 51 zu, bis es mit der Stirnseite 45 an diesem zur Anlage kommt, wodurch die Ventildichtfläche 75 vom Ventilsitz 77 abhebt und den ersten Druckraum 60 mit dem zweiten Druckraum 62 verbindet. Thereby the hydraulic force is reduced to the end face 45 of the valve member 42 and the force acting in the opening direction of the valve member 42 resulting hydraulic force on the two pressure shoulders 68 and 69 moves the valve member 42 to the throttle body 51, until it with the end face 45 at this comes to rest, whereby the valve sealing surface 75 lifts from the valve seat 77 and connects the first pressure chamber 60 with the second pressure chamber 62nd Der Druckaufbau im zweiten Druckraum 62 findet zu Beginn der Öffnungshubbewegung des Ventilglieds 42 nicht sofort in vol lem Umfang statt, da der zweite Druckraum 62 über die Aus nehmungen 80 mit dem ersten Leckölraum 59 verbunden ist, so daß ein Großteil des einfließenden Kraftstoffs dorthin ab fließt. The pressure build-up in the second pressure chamber 62 is at the beginning of the opening stroke of the valve member 42 does not immediately take place in vol lem extent, since the second pressure chamber 62 recesses on the off 80 is connected to the first leakage oil chamber 59, so that a large part of the incoming fuel thereto from flowing , Erst wenn im Zuge der weiteren Längsbewegung des Ventilglieds 42 der Absteuerhub h a durchfahren ist, also die Absteuerkante 72 des Drosselabschnitts 70 den Führungsab schnitt 243 der Bohrung 43 erreicht hat, wird die Verbindung des zweiten Druckraums 62 zum ersten Leckölraum 59 soweit gedrosselt, daß ein weiterer Druckaufbau durch aus dem er sten Druckraum 60 nachfließenden Kraftstoff stattfindet. Only when h in the course of the further longitudinal movement of the valve member 42 of the Absteuerhub a is passed through, thus the shutoff edge 72 of the throttle portion 70 to Führungsab section 243 of the bore has reached 43, the connection of the second pressure chamber 62 is so far restricted to the first leakage oil chamber 59 that a further pressure build-up through it from the most pressure chamber 60 takes place inflowing fuel. Diesen verzögerten Druckaufbau im zweiten Druckraum 62 und damit auch im Einspritzventil 15 kann beispielsweise dafür genutzt werden, vor der Einspritzung mit vollem Kraftstoff druck eine Voreinspritzung vorzunehmen, die mit dem geringe ren Kraftstoffdruck erfolgt und vor dem Eintauchen des Dros selabschnitts 70 in die Bohrung 43 stattfindet. This delayed pressure build-up in the second pressure chamber 62 and thus also in the injection valve 15 can for example be used for this purpose, prior to the injection with full fuel pressure a pre-make, which is done with the small ren fuel pressure and takes place in the bore 43 prior to immersion of the Dros selabschnitts 70 , Das mit dem zweiten Druckraum 62 verbundene Kraftstoffeinspritzventil öffnet in der oben beschriebenen Art und Weise, wenn im zweiten Druckraum 62 und damit auch im Hochdruckraum 22 der Öffnungsdruck anliegt. The fuel injection valve connected to the second pressure chamber 62 opens in the above-described manner, if present, the opening pressure in the second pressure chamber 62 and thus in the high-pressure chamber 22nd

Das Ende des Einspritzvorgangs wird wiederum durch den Elek tromagneten eingeleitet, der durch eine geeignete Bestromung mittels der Dichtkugel 52 die Ablaufdrossel 54 verschließt. The end of the injection process is again initiated by the tromagneten Elek which closes by a suitable energizing means of the sealing ball 52, the outlet throttle 54th Durch den aus dem ersten Druckraum 60 über die Querbohrung 66 und die Längsbohrung 64 in den Steuerraum 56 zufließenden Kraftstoff baut sich im Steuerraum 56 der gleiche Druck wie im ersten Druckraum 60 auf, und das Ventilglied 42 wird durch die hydraulische Kraft auf die Stirnseite 45 vom Dros selkörper 51 weg bewegt. By the first from the pressure chamber 60 via the transverse bore 66 and the longitudinal bore 64 flowing into the control chamber 56 the fuel of the same pressure as in the first pressure chamber 60 is built up in the control chamber 56 and the valve member 42 is represented by the hydraulic force on the end face 45, Dros moved selkörper 51 away. Sobald im Zuge dieser Schließbewe gung des Ventilglieds 42 der Drosselabschnitt 70 aus dem Führungsabschnitt 243 austaucht, wird der zweite Druckraum 62 mit dem ersten Leckölraum 59 verbunden, wodurch der Kraftstoffdruck im zweiten Druckraum 62 steil abfällt. Once in the course of this Schließbewe supply of the valve member 42 of the throttle portion 70 austaucht from the guide portion 243, the second pressure chamber 62 is connected to the first leakage oil chamber 59, whereby the fuel pressure falls steeply in the second pressure chamber 62nd Hier durch wird ein sauberes und schnelles Schließen des Steuer ventils 40 erreicht, da die hydraulische Kraft auf die Ven tildichtfläche 75 der hydraulischen Schließkraft auf die Stirnseite 45 des Ventilglieds 42 in weit geringerem Maße entgegenwirkt. Here by a clean and rapid closing of the control valve 40 is achieved, since the hydraulic force to the Ven tildichtfläche 75 acts against the hydraulic closing force to the end face 45 of the valve member 42 in a far lesser extent. Der Druckabfall im zweiten Druckraum 62 bei der Schließbewegung des Ventilglieds 42 läßt sich über den Querschnitt und die Länge der Ausnehmungen 80 bestimmen und so genau an die entsprechenden Erfordernisse anpassen. The pressure drop in the second pressure chamber 62 during the closing movement of the valve member 42 can be determined over the cross section and the length of the recesses 80, thereby adapting it precisely to the respective requirements.

In Fig. 4 ist ein weiteres Ausführungsbeispiel des erfin dungsgemäßen Steuerventils 40 im Längsschnitt dargestellt. In FIG. 4, a further embodiment of the OF INVENTION to the invention the control valve 40 is shown in longitudinal section. Die Form des Steuerventilkörpers 41 entspricht der in Fig. 3 dargestellten, und ebenso ist die Funktion des Ventil glieds 42 in der Bohrung 43 identisch mit dem in Fig. 3 dargestellten, so daß hier keine weitere detaillierte Be schreibung des Aufbaus erfolgt. The shape of the control valve body 41 corresponds to that in Fig. 3 shown as well as the function of the valve member 42 in the bore 43 is identical to that shown in Fig. 3, so that no further detailed here write-loading of the structure is carried out. Der Unterschied des in Fig. 4 dargestellten Ventilglieds 42 zu dem in Fig. 3 gezeigten besteht darin, daß zwischen dem Drosselabschnitt 70 und dem dem Drosselabschnitt zugewandten Ende der Ausnehmungen 80 eine am Ventilglied 42 umlaufende Ringnut 82 ausgebildet ist. The difference of the valve member 42 shown in Fig. 4 to the condition shown in Fig. 3 is that an encircling the valve member 42 annular groove 82 is formed between the throttle portion 70 and the end facing the throttle portion end of the recesses 80th Der Kraftstoff fließt vom zweiten Druckraum 62 in den ersten Leckölraum 59 durch eine oder mehrere Ausnehmungen am Ventilglied 42 , so daß der Kraftstoffstrom im Bereich des Drosselabschnitts nicht gleichmäßig über die Absteuerkante 72 läuft. The fuel flows from the second pressure chamber 62 into the first oil leakage chamber 59 through one or more recesses on the valve member 42 so that the fuel flow in the area of the throttle portion does not run evenly over the shutoff edge 72nd Durch die Ringnut 82 kann sich der Kraftstoff gleichmäßig über den gesamten Umfang des Ventilglieds 42 verteilen und so die Absteuerkante ebenso gleichmäßig über strömen, was eine sichere und zuverlässige Funktion des Ven tilglieds 42 sicherstellt. By the annular groove 82, the fuel can be distributed uniformly over the entire circumference of the valve member 42 and so as to overflow the shutoff edge evenly, ensuring a safe and reliable operation of the Ven tilglieds 42nd

In den Fig. 5a, 5b, 5c, 5d und 5e sind Schnittbilder ent lang der Linie VV der Fig. 3 oder Fig. 4 gezeigt und stellen verschiedene Ausführungsformen der Ausnehmungen 80 dar. In Fig. 5a sind die Ausnehmungen 80 als Längsnuten im Ventilglied 42 ausgeführt, die einen in etwa parabolischen Querschnitt aufweisen und die gleichmäßig über den Umfang verteilt sind. In FIGS. 5a, 5b, 5c, 5d and 5e sectional images 4 are ent long the line VV of Fig. 3 or Fig. And illustrate various embodiments of the recesses 80. In Fig. 5a the recesses 80 are as longitudinal grooves in the valve member 42 executed, having an approximately parabolic cross-section and which are uniformly distributed over the circumference. Neben den sechs in der Fig. 5a dargestellten Nuten können auch mehr oder weniger viele Nuten ausgebildet sein. In addition to the six in the Fig. 5a grooves shown, more or fewer many grooves may be formed.

In Fig. 5b sind die Ausnehmungen 80 durch Nuten gebildet, die einen kreisbogenförmigen Querschnitt aufweisen. In Fig. 5b, the recesses 80 are formed by grooves which have a circular arc-shaped cross section. In der Abbildung sind drei solcher Nuten am Ventilglied 42 ausge bildet, es können aber auch mehr oder weniger viele Nuten ausgebildet sein, die vorzugsweise gleichmäßig über den Um fang verteilt angeordnet sind. In the illustration three such grooves on the valve member 42 are formed out, but it may also be formed more or less many grooves, which are preferably arranged distributed uniformly over the order fang.

In Fig. 5c sind die Ausnehmungen 80 am Ventilglied 42 durch zwei flache, zueinander parallele Abschliffe ausgebildet. In Fig. 5c, the recesses 80 are formed on the valve member 42 by two flat, mutually parallel Abschliffe. Es läßt sich durch diese sehr einfach herzustellenden Ausneh mungen der Querschnitt der Verbindung vom zweiten Druckraum 62 zum ersten Leckölraum 59 problemlos einstellen. It can be through this very simple to produce Ausneh the section of the connection from the second pressure chamber 62 regulations for the first leak fuel chamber 59 to adjust easily.

Fig. 5d zeigt die gleichen Ausnehmungen wie Fig. 5c, nur sind hier drei flache Abschliffe gleichmäßig über den Umfang verteilt angeordnet. Fig. 5d shows the same recesses as shown in Fig. 5c, are here only three flat Abschliffe arranged uniformly distributed over the circumference. Entsprechend zeigt Fig. 5e vier flache Abschliffe, wobei die gegenüberliegenden Abschliffe zueinan der parallel sind. Accordingly, FIG. 5e four flat Abschliffe wherein the opposing Abschliffe are parallel to the zueinan.

Wie in Fig. 1 dargestellt kann es vorgesehen sein, das er findungsgemäße Steuerventil 40 in der Hochdruckleitung 12 als separates Element anzuordnen, das getrennt vom Ein spritzventil gebaut ist. As shown in Fig. 1 it may be provided that he be arranged according to the invention the control valve 40 in the high pressure line 12 as a separate element, which is built separately from the injection valve A. Es kann aber auch vorgesehen sein, das Steuerventil 40 und das Einspritzventil 15 in einem Ge häuse auszubilden, so daß beide eine Einheit bilden. However, it may also be provided that the control valve 40 and the injector 15 in a Ge housing, so that both form a unit.

Claims (6)

1. Kraftstoffeinspritzeinrichtung für Brennkraftmaschinen mit einem Hochdrucksammelraum ( 10 ), der über eine Hoch druckleitung ( 12 ) mit wenigstens einem Kraftstoffein spritzventil ( 15 ) verbunden ist, wobei in der Hochdruck leitung ( 12 ) ein Steuerventil ( 40 ) angeordnet ist, das eine in einem Steuerventilkörper ( 41 ) ausgebildete Boh rung ( 43 ) und ein darin längsverschiebbar angeordnetes, kolbenförmiges Ventilglied ( 42 ) umfaßt, wobei zwischen der Wand der Bohrung ( 43 ) und dem Ventilglied ( 42 ) ein erster Druckraum ( 60 ) und dazu axial versetzt ein zweiter Druckraum ( 62 ) ausgebildet sind, welcher erste Druckraum ( 60 ) mit dem Hochdrucksammelraum ( 10 ) und welcher zweite Druckraum ( 62 ) mit dem Kraftstoffeinspritzventil ( 15 ) verbunden ist, wobei das Ventilglied ( 42 ) mit der Bohrung ( 43 ) ein erstes Ventil bildet, durch das die Verbindung der beiden Druckräume ( 60 ; 62 ) durch eine Längsbewegung zwischen einer Öffnungs- und einer Schließposition ge ste 1. Fuel injection device for internal combustion engines having a high-pressure collecting space (10), the pressure line via a high (12) with at least one Kraftstoffein injection valve (15), said line in the high-pressure (12) a control valve (40) is arranged, one in a control valve body (41) formed Boh tion (43) and a therein longitudinally displaceable arranged, piston-shaped valve member (42), a first pressure chamber between the wall of the bore (43) and the valve member (42) (60) and to axially offset a is a second pressure chamber (62) are formed, said first pressure chamber (60) to the high-pressure collecting space (10) and said second pressure chamber (62) to the fuel injection valve (15), wherein the valve member (42) with the bore (43) a first forming valve by which the connection of the two pressure chambers (60; 62) by a longitudinal movement between an open and a closed position ge ste uert wird, welche Positionen den Gesamthub (h g ) be grenzen, und einem ersten Leckölraum ( 59 ), in den die Bohrung ( 43 ) mündet, mit einem zwischen dem Ventilglied ( 42 ) und der Wand der Bohrung ( 43 ) ausgebildeten Kanal, wobei das Ventilglied ( 42 ) am leckölseitigen Ende des Ka nals mit der Bohrung ( 43 ) ein zweites Ventil bildet, wel ches in Schließstellung des ersten Ventils den Kanal öff net und so den zweiten Druckraum ( 62 ) mit dem ersten Leckölraum ( 59 ) verbindet, dadurch gekennzeichnet , daß das zweite Ventil als Schieberventil ausgebildet ist, welches durch einen zylindrischen, in den ersten Lecköl raum ( 59 ) ragenden, als Drosselabschnitt ( 70 ) ausgebilde ten Endabschnitt des Ventilglieds ( 42 ) gebildet wird, welcher Drosselabschnitt ( 70 ) bei der Öffnungshubbewegung des Ventilglieds ( 42 ) nach einem Teil des Gesamthubs (h g ) dichtend in die Bohrung ( 43 ) eintaucht. is UERT which positions the total stroke (h g) be boundaries, and a first oil leakage chamber (59) into which the bore (43) opens out, formed with a between the valve member (42) and the wall of the bore (43) channel wherein the valve member (42) of the Ka Nals with the bore (43) at the leakage side end forms a second valve wel ches connects in the closed position of the first valve the channel öff net and so the second pressure chamber (62) with the first oil leakage chamber (59) characterized in that said second valve is designed as a slide valve which projects through a cylindrical space in the first leakage oil (59), as a throttle portion (70) having formed ten end portion of the valve member (42) is formed which throttle portion (70) at the opening stroke of the valve member (42) for a part of the total stroke (h g) sealingly in the bore (43) is immersed.
2. Kraftstoffeinspritzeinrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Bohrung in einem Steuerventilkör per ( 41 ) ausgebildet ist, der mit seiner ebenen Stirnflä che am Austritt der Bohrung ( 43 ) eine Steuerkante ( 73 ) bildet, die mit einer am Endabschnitt des Ventilglieds ( 42 ) parallel zur Steuerkante ( 73 ) ausgebildeten Absteu erkante ( 72 ) zusammenwirkt und leckölseitig den Kanal be grenzt. 2. Fuel injection device according to claim 1, characterized in that the bore is formed in a Steuerventilkör per (41) of the surface with its planar Stirnflä at the outlet of the bore (43) forms a control edge (73) with an end portion of the valve member (42) parallel to the control edge formed (73) Absteu erkante (72) cooperates and leak oil side the channel be limited.
3. Kraftstoffeinspritzeinrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der Kanal durch Ausnehmungen ( 80 ) am Ventilglied ( 42 ) gebildet ist. 3. Fuel injection device according to claim 1, characterized in that the channel through recesses (80) on the valve member (42) is formed.
4. Kraftstoffeinspritzeinrichtung nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß die Ausnehmungen ( 80 ) als Längsnuten ausgebildet sind, die vorzugsweise gleichmäßig über den Umfang des Ventilglieds ( 43 ) angeordnet sind. 4. Fuel injection device according to claim 3, characterized in that the recesses (80) are constructed as longitudinal grooves, which are preferably arranged uniformly over the circumference of the valve member (43).
5. Kraftstoffeinspritzeinrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der Kanal durch Ausnehmungen an der Wand der Bohrung ( 43 ) gebildet ist, welche Ausnehmungen mit wenigstens einer Ausnehmung am Ventilglied ( 42 ) stän dig verbunden sind. 5. Fuel injection device according to claim 1, characterized in that the channel is formed by recesses on the wall of the bore (43), which recesses (42) are RESISTING dig connected with at least one recess on the valve member.
6. Kraftstoffeinspritzeinrichtung nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, daß die wenigstens eine Ausnehmung am Ventilglied ( 42 ) als Ringnut ( 82 ) ausgebildet ist. 6. Fuel injection device according to claim 5, characterized in that the at least one recess on the valve member (42) is formed as an annular groove (82).
DE2000136578 2000-07-27 2000-07-27 Fuel injection unit for internal combustion engine has slide valve formed by cylindrical end section of control valve element and constructed as throttling section and protruding into first overflow oil chamber Ceased DE10036578A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2000136578 DE10036578A1 (en) 2000-07-27 2000-07-27 Fuel injection unit for internal combustion engine has slide valve formed by cylindrical end section of control valve element and constructed as throttling section and protruding into first overflow oil chamber

Applications Claiming Priority (3)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2000136578 DE10036578A1 (en) 2000-07-27 2000-07-27 Fuel injection unit for internal combustion engine has slide valve formed by cylindrical end section of control valve element and constructed as throttling section and protruding into first overflow oil chamber
EP01117509A EP1176306A3 (en) 2000-07-27 2001-07-20 Fuel injection system for internal combustion engine
JP2001228494A JP2002054523A (en) 2000-07-27 2001-07-27 Fuel injector for internal combustion engine

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE10036578A1 true DE10036578A1 (en) 2002-02-07

Family

ID=7650390

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2000136578 Ceased DE10036578A1 (en) 2000-07-27 2000-07-27 Fuel injection unit for internal combustion engine has slide valve formed by cylindrical end section of control valve element and constructed as throttling section and protruding into first overflow oil chamber

Country Status (3)

Country Link
EP (1) EP1176306A3 (en)
JP (1) JP2002054523A (en)
DE (1) DE10036578A1 (en)

Families Citing this family (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE10337574A1 (en) * 2003-08-14 2005-03-10 Bosch Gmbh Robert Fuel injection device for internal combustion engines
JP2007321611A (en) * 2006-05-31 2007-12-13 Niigata Power Systems Co Ltd Accumulation type fuel injection device
DE102007016418A1 (en) * 2007-04-05 2008-10-09 Man Diesel Se Temperature control of the switching valve unit in injection

Family Cites Families (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE4341545A1 (en) * 1993-12-07 1995-06-08 Bosch Gmbh Robert Fuel injection device for internal combustion engines
DE19701879A1 (en) * 1997-01-21 1998-07-23 Bosch Gmbh Robert Fuel injection device for internal combustion engines
DE19742073A1 (en) * 1997-09-24 1999-03-25 Bosch Gmbh Robert Fuel injection arrangement for internal combustion engines

Also Published As

Publication number Publication date
JP2002054523A (en) 2002-02-20
EP1176306A2 (en) 2002-01-30
EP1176306A3 (en) 2003-03-05

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE4313852B4 (en) Fuel injection device for internal combustion engines
EP1772618B1 (en) Common rail injector
EP1252432B1 (en) Directly controlled fuel injection device for a reciprocating internal combustion engine
DE4118237C2 (en) Injection system for internal combustion engines
DE69913276T2 (en) Fuel injection valve
DE69721624T2 (en) injection
EP0178427B1 (en) Electrically controlled fuel injection pump for internal combustion engines
EP0898650B1 (en) Fuel injection device for internal combustion engines
EP1198672B1 (en) Fuel injection valve for internal combustion engines
DE4311627B4 (en) Fuel injection device for internal combustion engines
DE2954686C2 (en)
EP0657642B1 (en) Fuel injection device for internal combustion engines
EP0939857B1 (en) Fuel injection valve
DE3910793C2 (en) Fuel injection device
EP0960274B1 (en) Fuel injection device for internal combustion engines
DE602005000662T2 (en) Injection valve of an internal combustion engine
EP1991773B1 (en) Fuel injection valve for internal combustion engines
DE69636585T2 (en) fuel Injector
DE4332119B4 (en) Fuel injection device for internal combustion engines
DE2836225C2 (en)
EP0745764B1 (en) Fuel injection valve for internal combustion engines
EP1030966B1 (en) Fuel injection valve for high-pressure injection with improved fuel supply control
EP0828935B1 (en) Injection valve
DE69918902T2 (en) fuel injector
EP0931215B1 (en) Fuel injection device for internal combustion engines

Legal Events

Date Code Title Description
8110 Request for examination paragraph 44
8131 Rejection