DE10034241A1 - Process and production plant for filling, closing, equipping and / or packaging of containers - Google Patents

Process and production plant for filling, closing, equipping and / or packaging of containers

Info

Publication number
DE10034241A1
DE10034241A1 DE2000134241 DE10034241A DE10034241A1 DE 10034241 A1 DE10034241 A1 DE 10034241A1 DE 2000134241 DE2000134241 DE 2000134241 DE 10034241 A DE10034241 A DE 10034241A DE 10034241 A1 DE10034241 A1 DE 10034241A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
characterized
packaging
method according
according
filling
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE2000134241
Other languages
German (de)
Inventor
Reiner Kahl
Birgit Reitmajer
Gerhard Lenzner
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Krones AG
Original Assignee
Krones AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Krones AG filed Critical Krones AG
Priority to DE2000134241 priority Critical patent/DE10034241A1/en
Publication of DE10034241A1 publication Critical patent/DE10034241A1/en
Application status is Withdrawn legal-status Critical

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B67OPENING, CLOSING OR CLEANING BOTTLES, JARS OR SIMILAR CONTAINERS; LIQUID HANDLING
    • B67CCLEANING, FILLING WITH LIQUIDS OR SEMILIQUIDS, OR EMPTYING, OF BOTTLES, JARS, CANS, CASKS, BARRELS, OR SIMILAR CONTAINERS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; FUNNELS
    • B67C7/00Concurrent cleaning, filling, and closing of bottles; Processes or devices for at least two of these operations
    • B67C7/0006Conveying; Synchronising
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B67OPENING, CLOSING OR CLEANING BOTTLES, JARS OR SIMILAR CONTAINERS; LIQUID HANDLING
    • B67CCLEANING, FILLING WITH LIQUIDS OR SEMILIQUIDS, OR EMPTYING, OF BOTTLES, JARS, CANS, CASKS, BARRELS, OR SIMILAR CONTAINERS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; FUNNELS
    • B67C7/00Concurrent cleaning, filling, and closing of bottles; Processes or devices for at least two of these operations
    • B67C7/0006Conveying; Synchronising
    • B67C2007/006Devices particularly adapted for container filling

Abstract

Die Erfindung betrifft ein Verfahren und eine Produktionsanlage zum Füllen, Verschließen, Ausstatten und/oder Verpacken von Gefäßen oder dgl., wobei die Gefäße frühestens nach dem Verschließen, jedoch spätestens vor dem Verpacken vorübergehend gelagert werden. The invention relates to a method and a production plant for filling, closing, equipping and / or packaging of containers or the like., The vessels at the earliest after closing, but are temporarily stored prior to packaging the latest.

Description

Die Erfindung betrifft ein Verfahren und eine Produktionsanlage zum Füllen, Verschließen, Ausstatten und/oder Verpacken von Gefäßen oder dgl. gemäß dem Oberbegriff des Anspruchs 1 bzw. 11. The invention relates to a method and a production plant for filling, closing, equipping and / or packaging of containers or the like. According to the preamble of claim 1 and 11 respectively.

Zur Abfüllung und Verpackung von Getränken, Lebensmitteln oder ähnlichem in Gefäße wie Flaschen oder dgl. Behältnisse werden Produktionsanlagen benutzt, die üblicherweise aus einer Vielzahl von über Transporteure zu einer kompletten Linie verketteten Maschinen gebildet werden. For filling and packaging of beverages, foodstuffs or the like into vessels such as bottles or the like. Containers production facilities are used, which are usually formed of a plurality of carriers over a complete line of linked machines. Welche Maschinen dabei im Einzelnen zum Einsatz kommen, hängt unter anderem davon ab, ob Einweg- oder Mehrwegbehälter zu verarbeiten sind. Which machines are specifically used depends on, among other things, whether disposable or reusable containers to be processed. Ferner spielt auch die Art der Verpackung (Kasten, Tray, Display, Schrumpffolie-, Kartonumverpackung, Faltschachtel usw.), die wiederum vom Gefäßmaterial und letztlich dem abzufüllenden Produkt beeinflußt wird, eine Rolle. Furthermore, the type of packaging, plays (box, tray, display, Schrumpffolie-, cardboard packaging, carton, etc.) which in turn is ultimately influenced by the vessel material and the product to be filled a role. Aus einem Rohproduktlager werden Gefäßmaterialien (Flaschen, Dosen, Gläser oder dgl.) und anderes (Verschüsse, Etiketten, Klebstoffe, Verpackungsmaterial, Abfüllgut, Reinigungsmittel) bereitgestellt. Vessel materials are provided (bottles, cans, jars or the like.) And other (Verschüsse, labels, adhesives, packaging materials, Abfüllgut, detergents) from a Rohproduktlager. Die am Ende einer Fülllinie komplett fertig etikettierten, verpackten und palettierten Gefäße gelangen anschließend in der Regel in ein Auslieferlager. The end of a filling line completely finished labeled, packaged and palletized containers then are generally used in a Auslieferlager. Dieses Lager kann ein Kommissionierungslager sein, welches mit Umpack- und Sortiereinrichtungen zur individuellen Zusammenstellung von Lieferungen ausgerüstet ist. This camp can be a stock picking, which is equipped with repacking and sorting equipment for an individual combination of supplies.

Ein Beispiel einer für Mehrwegflaschensysteme typische Produktionsanlage ist in schematisierter Form in der Fig. 2 des deutschen Patents DE 196 12 652 C1 dargestellt. An example of a typical returnable bottles systems production plant in schematic form in FIG. 2 of the German patent DE 196 12 652 C1 shown.

Praxiserfahrungen zeigen, dass die Verkettung einer Vielzahl von Maschinen zu einer lückenlos durchgängigen Linie mit Nachteilen verbunden ist, weil Störungen einzelner Maschinen oder Linienabschnitte Folgestörungen bzw. Betriebsunterbrechungen bei vor- und/oder nachgeordneten Maschinen auslösen, wodurch nachteiligerweise der Gesamtwirkungsgrad einer kompletten Linie abfällt. Practical experience has shown, that is the concatenation of a plurality of machines to a completely solid line associated with disadvantages because of disturbances on the individual machines or line segments sequence disturbances or disruptions in upstream and / or downstream machines trigger, thereby disadvantageously decreases the overall efficiency of a complete line. Verstärkt wird diese Problematik durch den Umstand, dass im Verpackungsbereich (Trockenteil) häufig taktweise arbeitende Maschinen anzutreffen sind, während die Maschinen im Abfüllbereich (Nassteil) in der Regel kontinuierlich produzieren. This problem is exacerbated by the fact that in the packaging area (dry area) are found frequently cyclically operating machines while producing the machines in the filling area (wet section) continuously in the rule.

Zur Entschärfung dieser Situation werden in besonders kritischen Linienbereichen, insbesondere im Trockenteil, die die einzelnen Maschinen verbindenden Transporteure als sogenannte Puffertransporteure mit hoher Speicherkapazität ausgeführt, um die Fortpflanzung von Störungen zu unterbinden. To defuse this situation, in particularly critical line areas, especially in the dry end, running the transporters the individual machines connected as a so-called buffer carriers with high storage capacity, to prevent the propagation of faults. Diese Lösung ist nicht nur platzaufwändig, sondern verursacht hohe Kosten für Anschaffung, Betrieb und Instandhaltung. This solution is not only space-consuming but involves high costs for acquisition, operation and maintenance. Darüber hinaus sind Puffertransporteure selbst wiederum eine zusätzliche Störquelle, beispielsweise wegen umgefallener oder verklemmter Flaschen. In addition, buffer conveyors are themselves an additional source of interference, for example because of fallen or jammed bottles. Ferner sind die erzielbaren Pufferzeiten relativ eng begrenzt, da die Pufferkapazitäten aus wirtschaftlichen Gründen nicht beliebig groß bemessen werden können, dh nur vergleichsweise kurz anhaltende Störungen können erfolgreich abgepuffert werden, während länger anhaltende Unterbrechungen doch auf benachbarte Maschinen mit Zeitverzögerung durchschlagen und den Anlagenwirkungsgrad verringern. Furthermore, the recoverable buffer times are relatively limited because the buffer capacities can be dimensioned for economic reasons, not as large as desired, ie only relatively short-lasting disturbances can be successfully buffered while prolonged interruptions but feed through to neighboring machines with time delay and reduce the system efficiency.

Hinzu kommt, dass bestimmte Produktionsprozesse ausführende Maschinen, wie Füller oder Pasteure, unbeeinflußt von Fremdstörungen möglichst gleichbleibend kontinuierlich durchlaufen sollten. In addition, certain production processes executing machines, such as fillers or pasteurizers, unaffected by external disturbances should go through consistently as continuously as possible. Gerade das Abfüllen von Getränken ist ein Prozess, der idealerweise kontinuierlich verlaufen sollte, um die Qualität der Getränke nicht zu beeinträchtigen. Just filling of beverages is a process that should be continuous ideally in order not to compromise the quality of the drinks. Bei der Abfüllung von Bier beeinflussen wechselnde Füllgeschwindigkeiten das Aufschäumverhalten und die Sauerstoffaufnahme in negativer Weise. When filling of beer changing filling speeds influence the foaming behavior and the oxygen uptake in a negative way. Ein beispielsweise durch eine nach einer Füllmaschine angeordnete Etikettier- oder Verpackungsmaschine ausgelöster Füllerstop führt nachteiligerweise meistens zu einer Ausschleusung einer kompletten Füllerrunde. A triggered for example by a filling machine arranged for a labeling or packaging machine filler Stop disadvantageously leads mostly to a discharge of a complete round filler.

Wegen der zunehmenden Diversifikation von verschiedenen Produkten durch unterschiedliche und vielfältigere Verpackungs- und Ausstattungsvarianten nimmt auch die Zahl der Ausstattungs- und Verpackungsmaschinen in einer Produktionsanlage immer mehr zu. Because of the increasing diversification of different products by different and more diverse packaging and trim levels, the number of equipment and packaging machines is constantly increasing in a production plant. Mit zunehmender Ausstattungs- und/oder Verpackungsvielfalt sinkt häufig die Losgröße pro Variante. With increasing equipment and / or packaging diversity often the lot size for each variant decreases. Die im Rahmen eines Produktsortenwechsels in der Produktionsanlage notwendigen Umstellarbeiten sind im Bereich der Füllmaschine erfahrungsgemäß schnell erledigt, während der Zeitaufwand im Bereich der Ausstattungs- und Verpackungsmaschinen höher liegt, vorallem wegen der häufigeren Umstellarbeiten - mit steigender Tendenz. The necessary part of a product change places in the production line changeover work is done in the area of ​​the filling machine according to experience fast, while the cost is higher in the area of ​​equipment and packaging machines, especially because of the frequent changeover work - and rising. Dies bedeutet, dass während der Umrüstung des Ausstattungs- und Verpackungsteils der Produktionsanlage die Abfüllkapazität des Füllbereichs ungenutzt brachliegt. This means that during the conversion of the equipment and packaging portion of the manufacturing plant, the filling capacity of the fill area lies fallow unused. Wegen dieses Zusammenhangs werden in kurzen Zeitintervallen aufeinander folgende Umstellungen möglichst vermieden; Because of this relationship consecutive conversions are avoided whenever possible in short time intervals; dh eine herkömmliche Produktionsanlage arbeitet mit vergleichsweise großen Chargen, die dementsprechend hohe Lagerbestände verursachen, und ist im Hinblick auf eine bedarfsorientierte, mit geringen Lagerbeständen (just in time-Prinzip) arbeitende Produktion zu unflexibel. that is, a conventional production plant uses comparatively large batches, which accordingly cause high stocks, and is inflexible with respect to a demand-oriented, with low inventories (just in time principle) working production.

Zur Lösung dieser Problematik ist eine Tendenz zur Substitution von Hochleistungsproduktionsanlagen durch mehrere kleinere mit geringerem Ausstoß arbeitende Anlagen, die aber im Prinzip den gleichen Aufbau besitzen, erkennbar. To solve this problem is a tendency for the substitution of high-performance production systems by several smaller working with lower exhaust systems, but which have the same structure in principle, be recognized. Dieses Konzept verursacht allerdings einen höheren Platzbedarf, Personal- und Instandhaltungsaufwand. However, this approach causes a higher space, personnel and maintenance.

Der Erfindung liegt daher die Aufgabe zu Grunde, ein Verfahren zum Füllen, Verschließen, Ausstatten und/oder Verpacken von Gefäßen und eine Produktionsanlage hierfür anzugeben, das/die einen günstigen Wirkungsgrad bei gleichzeitig hoher Flexibilität ermöglicht. The invention is therefore based on the object, a method for filling, closing, equipping and / or packaging containers and to provide a production plant for this purpose, which / allows a favorable efficiency with high flexibility.

Gelöst wird die Aufgabe durch die kennzeichnenden Merkmale des Anspruchs 1 bzw. 11. The object is achieved by the characterizing features of claim 1 and 11 respectively.

Durch die Entkopplung des Ausstattungs- und/oder Verpackungsvorganges bzw. -bereichs vom Füll- und Verschließvorgang bzw. -bereich kann das Füllen und Verschließen von Gefäßen vorteilhafterweise unbeeinflußt von nachfolgenden Behandlungsschritten kontinuierlich mit hoher Leistung und günstigem Wirkungsgrad vonstatten gehen. Due to the decoupling of the equipment and / or packaging process or -area of ​​filling and closing process or the region filling and sealing of containers can advantageously go unaffected by subsequent treatment steps continuously with high performance and favorable efficiency vonstatten. Gleichzeitig ist eine Wirkungsgradverbesserung im Ausstattungs- und/oder Verpackungsbereich erreichbar. At the same time an efficiency improvement in the equipment and / or packaging sector is achievable.

Die Abtrennung des bisher durchgängigen Materialflusses im Bereich zwischen der Füll-, Verschließmaschine und der Ausstattungs- und/oder den Verpackungsmaschinen ermöglicht zudem eine hohe Flexibilität auf der Ausstattungs- und Verpackungsseite ohne Herabsetzung der Ausbringleistung der Füll-, Verschließmaschine. The separation of the previously continuous material flow in the area between the filling, sealing and equipment and / or the packaging machines also allows great flexibility on the equipment and packaging side without reducing the output performance of the filling, sealing.

Ein zwischengeschaltetes Lager kann ferner für den Ausstattungs- und Verpackungsteil der Produktionsanlage zur Erfüllung von Kommissionierungsaufgaben herangezogen werden, so dass das bereitzuhaltende Lagervolumen an fertig verpackten Gefäßen bzw. Gebinden im Auslieferungslager reduzierbar ist, oder auf ein solches ggf. ganz verzichtet werden kann, insbesondere wenn im Ausstattungs- und Verpackungsbereich der Produktionsanlage mehrere Ausstattungs- und Verpackungslinien parallel arbeitsfähig vorgesehen werden. An intermediate bearing can also be used for the equipment and packaging part of the production plant for the performance of Kommissionierungsaufgaben so that the kept available storage volume can be reduced to the final packaged vessels or containers in the depot, or can be omitted entirely, such a possibly, particularly when a plurality of equipment and packing lines are provided in parallel able to work in the equipment and the packaging area of ​​the production plant. Bei dieser Konstellation kann beispielsweise der Kommissionierbereich nach den Ausstattungsmaschinen beginnen, so dass die von den verschiedenen Ausstattungsmaschinen kommenden Gefäße gezielt bestimmten Verpackungsmaschinen so zuführbar sind, dass gleichzeitig die für den Versand erforderliche Zusammenstellung der Ladung gegeben ist. In this configuration example, the picking can begin after the labeling machines, so that the sound coming from the different equipment machinery vessels targeted certain packaging machines are fed, at the same time required for the delivery composition of the charge is given. Unter dieser Voraussetzung ist auch eine direkte Beschickung von Transportfahrzeugen (LKW oder dgl.) ohne ein zwischengeschaltetes Auslieferungslager bzw. seperates Kommissionierlager für das verpackte Vollgut denkbar. Under this condition is also a direct loading of transport vehicles (trucks or the like.) Without conceivable an intermediate depot or separate picking area for the packaged full containers.

Zur vorübergehenden Einlagerung der gefüllten und verschlossenen Gefäße im Zwischenlager ist es zweckmäßig, die Gefäße chargenweise mehrschichtig zu palettieren, z. For the temporary storage of filled and closed receptacles in the intermediate storage, it is expedient to palletize the vessels batchwise multilayered, z. B. in Displays oder Kästen. As in displays or boxes. Die Paletten als ganzes, die Displays, Kästen oder auch einzelne Gefäße können zur zuverlässigen Erkennung des abgefüllten Produkts codiert werden. The pallets are coded as a whole, the displays, boxes or individual vessels can for reliable recognition of the bottled product. Zur Kennzeichnung von Gefäßen kann beispielsweise ein unter normalen Umständen unsichtbares Markiermittel verwendet werden. For identification of vessels an invisible under normal circumstances marking means may be used for example.

Weitere vorteilhafte Ausgestaltungen der Erfindung sind Gegenstand der verbleibenden Unteransprüche. Further advantageous embodiments of the invention are the subject of the remaining dependent claims.

Nachfolgend wird ein Ausführungsbeispiel einer Produktionsanlage anhand der schematische Darstellung in der einzigen Zeichnung erläutert. An exemplary embodiment of a production plant is illustrated by the schematic representation in the single drawing.

Die Figur zeigt eine Produktionsanlage P zur Getränkeabfüllung in Flaschen oder dgl. Behälter, wobei die gesamte Produktionsanlage P im wesentlichen vier Abschnitte oder Bereiche aufweist: einen ersten Lagerbereich 1 , einen Abfüllbereich 2 , einen zweiten Lagerbereich 3 und einen Ausstattungs- und Verpackungsbereich 4 . The figure shows a production plant P for beverage filling in bottles or the like containers, with the entire production line P substantially comprises four sections or portions. A first storage area 1, a filling area 2, a second storage area 3 and an equipment and packaging region 4. Der Abfüllbereich 2 bildet einen ersten Abschnitt und der Ausstattungs- und Verpackungsbereich 4 einen zweiten Abschnitt der eigentlichen Gefäßbehandlung. The filling zone 2 forms a first portion and of the equipment and packaging region 4 a second portion of the actual vascular treatment. Ferner ist noch ein funktioneller, mit 5 bezeichneter Kommissionierbereich vorhanden, der sich von einer Verladestation 6 (LKW-Beladung oder dgl.) bis in den Verpackungsbereich 4 erstreckt. Further, it is still a functional, designated 5 picking present, extending from a loading station 6 (vehicle loading or the like.) Extends into the packaging area 4. In der Zeichnung ist der Kommissionierbereich 5 mit einem strichpunktierten Linienzug kenntlich gemacht. In the drawing, the picking area 5 is marked with a dash-dotted trace. Abweichend von der Darstellung kann er sich unter Einschluss der Ausstattungsmaschinen (Etikettiermaschinen) ggf. bis in den zur Zwischenlagerung dienenden Lagerbereich 3 erstrecken. Contrary to the illustration it can possibly extend into the serving for the intermediate storage of storage area 3, including the equipment and machinery (labeling machines). Die Abgrenzung des Kommissionierbereichs hängt ua davon ab, ob nur eine oder verschiedene Getränkearten in einheitliche oder individuelle Gefäße abgefüllt werden sollen. Coverage of the picking area depends in part on whether only one or several types of beverages to be bottled in uniform or individual vessels. Zur Steuerung der Kommissionieraufgaben ist eine Rechnerleitstelle 7 vorhanden. To control the order picking a computer control center 7 is present.

Im Lagerbereich 1 befinden sich die zur Befüllung vorgesehenen leeren Gefäße bzw. Behälter, z. In the storage area 1 the empty provided for filling vessels or container such. B. Einwegflaschen aus Glas oder Kunststoff, die schichtweise palettiert und mit einer als Transportschutz dienenden Folie umhüllt von einem Flaschenhersteller an das Lager geliefert werden. B. disposable bottles of glass or plastic, the pallets in layers and with a serving as a transport protection film wrapped are supplied from a bottle manufacturer to the warehouse. Außer zur Flaschenbevorratung kann der Lagerbereich 1 auch zur Bereithaltung weiterer Rohstoffe, wie z. Except for bottle storage of the storage area can one also for providing attitude of other raw materials such. B. Etiketten, Verschlüsse, Verpackungsmaterial, Klebstoffe, Abfüllgut, Anlagenreinigungsmittel usw. dienen. serve as labels, closures, packaging materials, adhesives, Abfüllgut, plant cleaning agents, etc..

Zum Entfernen der Folie von den Flaschenstapeln ist eine Entfoliermaschine 8 vorhanden. To remove the foil from the bottle stacking a Entfoliermaschine 8 is present. Von dort aus gelangen die auf Paletten stehenden Flaschenstapel zu einem Neuglasabschieber 9 , der zunächst erst einen auf der obersten Flaschenlage liegenden Stülpdeckel abhebt und in eine Stülpdeckelpresse 10 abwirft, bevor in aufeinander folgenden Arbeitstakten das schichtenweise Abschieben der einzelnen Flaschenlagen beginnt. From there, the stationary on pallets bottles stack reach a Neuglasabschieber 9, initially only lifts one lying on top bottle layer slip lid and yields in a Stülpdeckelpresse 10 before in successive work cycles using layers pushing the individual layers of bottles begins. Immer zwischen zwei benachbarten Flaschenlagen befindet sich eine Zwischenlage aus Karton oder Kunststoff. there is an intermediate layer of cardboard or plastic always between two adjacent layers of bottles. Diese Zwischenlagen werden in einem dafür Vorgesehenen Behälter 11 gesammelt. These liners are collected in an appropriate container. 11 Die nach dem Abschieben der untersten Flaschenlage übrigbleibende Leerpalette gelangt in ein Leerpalettenmagazin 12 . The remaining after the pushing of the lowermost bottle layer empty pallet reaches a pallet dispenser 12th

Vom Neuglasabschieber 9 werden die nacheinander abgeschobenen Flaschenschichten an eine die Flaschen in eine einspurig kontinuierlich geförderte Flaschenreihe umwandelnde Transporteinrichtung (Förderbänder) übergeben und von dieser in Pfeilrichtung zu einer im Abfüllbereich 2 stehenden Inspektionsmaschine 13 transportiert, die beschädigte oder Fremdkörper aufweisende Flaschen erkennt und ausschleust. From Neuglasabschieber 9 successively deported bottles layers to a the bottles into a single track continuously conveyed bottle row converting transport means (conveyor belts) are transferred and transported from this in the arrow direction to a standing in the filling area 2 inspection machine 13, the damaged or detects foreign bodies having bottles and ausschleust. Durch eine weitere, ebenfalls durch einen Pfeil kenntlich gemachte Transporteinrichtung erfolgt die Weiterbeförderung der brauchbaren Flaschen zu einem Rinser 14 und von dort in einen Füller 15 mit integriertem Verschließer. By a further, also indicated by an arrow-made transport device the forwarding of the useful bottles to a rinser 14 and from there is carried out in a filler 15 with integrated capper. Rinser, Füller und Verschließer können in an sich bekannter Weise zu einer Blockeinheit zusammengefaßt sein. Rinser, filler and capper may be combined in a conventional manner to a block unit. Im Bereich nach dem Verschließer kann ein nicht dargestellter Pasteur vorgesehen sein. In the area after the capper an unrepresented Pasteur can be provided. Nach dem Ausspülen, Füllen und Verschließen (mit einem neutralen oder einheitlichen Verschluß) passieren die Flaschen eine Kontroll- und Kodierstation 16 , wo beispielsweise Füllhöhe, Verschluß, Dichtigkeit oder andere Qualitätskriterien überprüft werden und - falls notwendig - eine den Inhalt bezeichnende Kodierung aufgebracht wird. After rinsing, filling and sealing (with a neutral or single lock), the bottles pass through a control and coding station 16 where, for example, fill level, closing, sealing or other quality criteria are checked and - if necessary - a content designating coding is applied. Das Füllen und Verschließen kann kontinuierlich mit hoher Leistung (60.000 bis 80.000 Flaschen/Stunde) erfolgen. The filling and sealing can be carried out continuously with high capacity (60,000 to 80,000 bottles / hour).

Im Anschluß daran werden die gefüllten und kontrollierten Flaschen mittels eines Transporteurs einem Displaypalettierer 17 zugeführt. Subsequently, the filled bottles are supplied and controlled by means of a conveyor a Displaypalettierer 17th Zur chargenweisen Zwischenlagerung der Flaschen werden sie von dieser Maschine in Displays umgesetzt und in mehreren Schichten übereinander palettiert. Batch-wise intermediate storage of the bottles they are implemented by this machine in displays and palletized in several layers one above the other. Die beladenen Display-Paletten können nun in an sich bekannter Weise per Gabelstapler oder auch mit einem computergesteuerten Flurförderfahrzeug an bestimmte Abstellplätze A, B, C im Lager transportiert werden, z. The loaded display pallets can be transported in a conventional manner by forklift or with a computer-controlled industrial trucks at certain parking areas A, B, C in the camp now, for. B. in Abhängigkeit der Getränke- und/oder Flaschensorte. As a function of the beverage and / or bottle type.

Je nach Anforderung aus dem Kommissionierbereich 5 über den Rechner 7 oder manuellen Eingabe im Aussattungs- und Verpackungsbereich 4 werden die Display-Paletten aus den genannten Abstellplätzen A, B, C gezielt Entpalettiermaschinen 19 a bis 19 c zugeführt, wobei die schichtweise entpalettierten und aus den Displays entnommenen Flaschen über entsprechende Fördereinrichtungen in drei Ausstattungs- und Verpackungslinien 18 a bis 18 c einspeisbar sind. Depending on the requirements of the commissioning region 5 via the computer 7 or the manual input in Aussattungs- and packaging area 4, the display pallets from said storage lots A, B, C specifically depalletisers 19 a are supplied to 19 c, wherein the entpalettierten layers and from the displays extracted bottles via respective conveyors in three equipment and packing lines 18 a to 18 c are fed. Beim Entpalettiervorgang frei werdende Leerpaletten gelangen in ein Leerpalettenmagazin 20 , während die leeren Displays zur Displaypalettiermaschine 17 zurückführbar sind. When Entpalettiervorgang released empty pallets enter an empty pallet magazine 20 while the empty displays are attributable to Displaypalettiermaschine 17th

Am Anfang der Ausstattungs- und Verpackungslinien 18 a bis 18 c befindet sich jeweils eine Etikettiermaschine 21 a bis 21 c, wobei die drei Etikettiermaschinen so eingerichtet sein können, dass die Flaschen - je nach dem welcher der Maschinen sie zugeführt werden - mit unterschiedlichen Ausstattungen versehen werden können. At the beginning of the equipment and packing lines 18 a to 18 c each have a labeling machine 21 a located to 21 c, the three labeling may be arranged so that the bottles - depending on which of the machine they are supplied - are provided with different equipment can be. Auf die Etikettiermaschinen folgen in Flaschenflußrichtung gesehen Packmaschinen 23 a bis 23 c, wobei in der Linie 18 a dem Packer 23 a ein sogenannter Clusterpacker 22 vorgeschaltet ist, der zur Einhüllung von Flaschengruppen in jeweils einen Kartonzuschnitt (Sixpacks) vorgesehen ist. Followed by the labeling in Flaschenflußrichtung seen packaging machine 23 a to 23 c, wherein upstream in the line 18 a the packer 23 a is a so-called cluster packer 22, which is provided for wrapping bottles groups in each case a carton blank (six-pack). In der Linie 18 a ist die die Flaschen von der Etikettiermaschine zuführende Fördereinrichtung so gestaltet, das die Flaschen wahlweise dem Clusterpacker 22 oder Packer 23 a zuführbar sind. In the line 18 a the bottle feeding of the labeling machine conveyor is designed so that the bottles can be fed to either the cluster packer 22 or packers 23 a.

Auch die Packmaschinen 23 a bis 23 c können unterschiedlicher Ausführung sein, je nachdem welche Verpackungsform (Kasten, Karton, Tray, Display, Schrumpfverpackung usw.) gewünscht wird. Also, the packaging machine 23 a to 23 c can be of different embodiments, depending on the packaging form (box, carton, tray, display, shrink wrap, etc.) is desired. Ebenfalls dementsprechend angepaßt sind die in den Verpackungslinien 18 a bis 18 c folgenden Palettiermaschinen 24 a bis 24 c, zu deren Versorgung ein Leerpalettenmagazin 25 bereit steht. Also adapted accordingly in the packaging lines 18 a to 18 c following Palletising 24 a to 24 c, to which supply an empty pallet magazine 25 are is available. Nach dem schichtweisen Palettieren werden die Paletten zur Transportsicherung nachgeordneten Stretchwickelmaschinen 26 a bis 26 c zugeführt, wo jede beladene Palette mit einer elastischen Folie umwickelt oder sonstigen Umreifung versehen wird. After the layered palletizing the pallets are supplied to the transport lock downstream stretch wrapping machine 26 a to 26 c where each loaded pallet wrapped with an elastic film or other strapping is provided.

Die nach dem Verlassen der Stretchwickler 26 a bis 26 c an sich versandfertigen Vollgutpaletten können nun unmittelbar auf im Verladebereich 6 bereitstehende Transportfahrzeuge 27 (LKW oder dgl.) verladen werden. The ready for shipment after leaving the wrapping machine 26 a to 26 c itself Vollgutpaletten can now be loaded directly on standing by in the loading area 6 transport vehicles 27 (truck or the like.). Besonders Vorteilhaft ist eine Ausführung, bei der die Ausstattungs- und Verpackungslinien 18 a bis 18 c nach dem just-in-time-Prinzip produzieren, so dass das individuell zu verstellende Verpackungsmix und die gewünschten Verpackungsvarianten kommissionsbedingt herstellbar sind, und zwar so, dass die Transportfahrzeuge 27 möglichst gleich gezielt für deren Auslieferungsrouten beladen werden. A particularly advantageous embodiment in which the equipment and packing lines 18 a to 18 c produce according to the just-in-time principle, so that the individual to be adjusted packaging mix and the desired packaging variants are commission due to manufacture, in such a way that the transport vehicles 27 are as equal as possible loaded targeted for their delivery routes. Zu diesem Zweck ist dem Kommissionierbereich 5 die Rechnerleitstelle 7 zugeordnet, die mit den Steuerungen der sich im Kommissionierbereich befindenden Maschinen in Verbindung steht. For this purpose, the picking area 5 is assigned to the computer control center 7 communicates with the controls of that are available in the picking machines.

Wenn nicht nur die Verpackung, sondern auch die Ausstattung (Etiketten), die Flaschen und/oder das Füllprodukt veränderlich ist, kann es zweckmäßig sein, den Kommissionierbereich 5 abweichend von der zeichnerischen Darstellung bis in den Lagerbereich 3 zu erweitern, so dass sich auch die Etikettiermaschinen 21 a bis 21 c sowie die Entpalettierer 19 a bis 19 c zum Kommissionierbereich gehören. If not only the package, but also the equipment (labels), the bottles and / or the filling product is variable, it may be appropriate to extend the picking 5 deviating from the drawing into the stock section 3 so that the Labeling 21 a to 21 c and the depalletizer 19 a to 19 c belong to the picking area.

Ferner wäre es denkbar, dass die Flaschen nach dem Verlassen einer der Etikettiermaschinen 21 a bis 21 c den Transportweg durch nicht dargestellte steuerbare Weichen oder dgl. wechseln können, und dadurch gezielt wahlweise einer der nachfolgenden Packmaschinen 23 a bis 23 c zuführbar sind. Further, it would be conceivable that the bottles can change after leaving one of the labeling machines 21 a to 21 c the transportation path controllable by non-illustrated switches or the like., And in a targeted manner either one of the subsequent packaging machine 23 a to 23 c can be fed.

Um bei fehlenden Transportfahrzeugen 27 eine Betriebsunterbrechung der Verpackungslinien 18 a bis 18 c zu vermeiden, kann ein nicht dargestelltes, dem Kominissionierbereich 5 zugeordnetes Lager vorgesehen werden, das vorteilhafter Weise allerdings mit wesentlich weniger Stellfläche auskommen kann als bei bisher üblichen, konventionellen Produktionsanlagen. In order to avoid interruption of the packaging lines 18 a to 18 c in the absence of transport vehicles 27, can be associated bearings are provided an unillustrated, the Kominissionierbereich 5, which advantageously may, however, get along with a much smaller footprint than previously available, conventional production equipment.

Zur Zwischenpalettierung und Zwischenlagerung im Lagerbereich 3 können an Stelle von Displays auch andere geeignete Einrichtungen wie Kästen oder dgl. bzw. andere Palettier- und/oder Zwischenspeichermethoden zum Einsatz kommen. To Zwischenpalettierung and intermediate storage in the storage area 3 or other palletizing and / or intermediate storage methods can be used in place of displays and other suitable devices such as boxes or the like..

Abweichend von der vorhergehend beschriebenen Produktionsanlage kann das Ausstatten auch unmittelbar nach dem Füllen/Verschließen erfolgen, dh vor der Zwischenlagerung, wenn beispielsweise nur eine Produktsorte in ein einheitliches Gefäß abgefüllt und mit gleichbleibender Ausstattung versehen wird, aber die Verpackung unterschiedlich ist. Notwithstanding the above-described production plant comprising providing can also take place immediately after filling / closing, ie before the temporary storage, for example, when only one type of product packaged in a single vessel and provided with constant equipment, but the packaging is different.

Ferner besteht die Möglichkeit in den Abfüllbereich eine Maschine zur Gefäßherstellung, z. Further, the possibility in the filling area there is a machine for the production vessel, z. B. eine Streckblasmaschine für Kunststoffflaschen, zu integrieren. to integrate as a stretch for plastic bottles. Diese Lösung ist besonders bei einer sterilen Abfüllung von Interesse. This solution is particularly at a sterile filling of interest.

Claims (23)

1. Verfahren zum Füllen, Verschließen, Ausstatten und/oder Verpacken von Gefäßen oder dgl., dadurch gekennzeichnet , dass die Gefäße frühestens nach dem Verschließen, jedoch spätestens vor dem Verpacken vorübergehend zwischengelagert werden. 1. A method for filling, closing, equipping and / or packaging of containers or the like., Characterized in that the vessels are however temporarily stored at the earliest after closing, at the latest before packing.
2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Gefäße in Behältern oder geeigneten Aufnahmen, insbesondere Displays oder Kästen, zwischengelagert werden. 2. The method according to claim 1, characterized in that the vessels in containers or suitable receptacles, particularly displays or cases, are temporarily stored.
3. Verfahren nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Gefäße zur Zwischenlagerung palettiert werden. 3. The method according to claim 1 or 2, characterized in that the receptacles are pallets for intermediate storage.
4. Verfahren nach wenigstens einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass die Gefäße während dem Füllen und Verschließen kontinuierlich transportiert werden. 4. The method according to at least one of claims 1 to 3, characterized in that the containers are transported continuously during filling and closing.
5. Verfahren nach wenigstens einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass das Verpacken zumindest teilweise taktweise erfolgt. 5. The method according to at least one of claims 1 to 4, characterized in that the packaging at least partially takes place cyclically.
6. Verfahren nach wenigstens einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass chargenweise ein Produkt oder verschiedene Produkte in eine Gefäßsorte oder verschiedene Gefäßsorten abgefüllt, verschlossen und zwischengelagert werden, insbesondere mit hoher Leistung. 6. The method according to at least one of claims 1 to 5, characterized in that batches a product or different products filled into a vessel type or different types vessel, sealed and stored, particularly with high performance.
7. Verfahren nach wenigstens einem der vorhergehenden Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass das Ausstatten und/oder Verpacken mit geringerer Leistung als das Füllen und Verschließen erfolgt. 7. The method according to at least one of the preceding claims 1 to 6, characterized in that the equipping and / or packaging with lower power than the filling and sealing takes place.
8. Verfahren nach wenigstens einem der vorhergehenden Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass das Ausstatten und/oder Verpacken der Gefäße zeitlich parallel auf wenigstens zwei vorzugsweise voneinander unabhängigen, ggf. verschieden bestückten oder eingestellten Ausstattungs- und/oder Verpackungslinien erfolgt, wobei die Ausstattung und/oder Verpackung und/oder Gefäßsorte verschieden sein kann. 8. The method according to at least one of the preceding claims 1 to 7, characterized in that the equipping and / or packing the containers is done parallel in time on at least two, preferably independent of each other, optionally different tipped or set of equipment and / or packaging lines where the Features and / or packaging and / or vascular places may be different.
9. Verfahren nach wenigstens einem der vorhergehenden Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, dass das Entnehmen der Gefäße aus der Zwischenlagerung und/oder Ausstatten und/oder Verpacken der Gefäße kommissionsabhängig, vorzugsweise just-in-time zum Auftragseingang und/oder Versand erfolgt, insbesondere auch die vorzugsweise unmittelbare, individuelle Verladung in Transportfahrzeuge in Abhängigkeit von deren Auslieferroute. 9. The method according to at least one of the preceding claims 1 to 8, characterized in that the removal of the vessels from the intermediate storage and / or equipping and / or packaging the vessels commission depending, preferably just-in-time for new orders and / or despatch, in particular also preferably direct, individual loading into transport vehicles depending on their Auslieferroute.
10. Verfahren nach wenigstens einem der vorhergehenden Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass die Gefäße frühestens nach dem Verschließen, jedoch spätestens vor dem Ausstatten vorübergehend zwischengelagert werden. 10. The method according to at least one of the preceding claims 1 to 9, characterized in that the vessels are however temporarily stored at the earliest after closing, before the equipping latest.
11. Produktionsanlage zum Füllen, Verschließen, Ausstatten und/oder Verpacken von Gefäßen oder dgl., insbesondere zum Ausführen des Verfahrens nach wenigstens einem der Ansprüche 1 bis 10, dadurch gekennzeichnet, dass die Produktionsanlage (P) wenigstens einen ersten Abschnitt ( 2 ) zur Gefäßbehandlung mit Maschinen ( 13 , 14 , 15 , 16 ) wenigstens zum Füllen und Verschließen von Gefäßen und wenigstens einen zweiten Abschnitt ( 4 ) zur Gefäßbehandlung mit Maschinen ( 21 a bis 26 c) zum Ausstatten und/oder Verpacken der im ersten Abschnitt ( 2 ) behandelten Gefäße, wobei der Gefäßtransfer vom ersten zum zweiten Abschnitt der Produktionsanlage über ein Zwischenlager ( 3 ) erfolgt. 11. Production system for filling, closing, equipping and / or packaging of containers or the like., In particular for performing the method according to at least one of claims 1 to 10, characterized in that the production system (P) at least a first portion (2) for vessel treatment machines (13, 14, 15, 16) at least for filling and closing of containers and at least a second portion (4) to the vessel treatment machines (21 a to 26 c) for providing and / or packaging (in the first section 2 ) treated vessels, wherein the vessel transfer takes place from the first to the second section of the production plant (via an intermediate stock 3).
12. Anlage nach Anspruch 11, dadurch gekennzeichnet, dass die Produktionsanlage (P) wenigstens eine Maschine ( 17 ) zum Einsetzen der Gefäße in Behälter oder geeignete Aufnahmen, insbesondere Displays oder Kästen, und/oder zum schichtenweisen Palettieren der Gefäße zur Einlagerung im Zwischenlager ( 3 ) umfaßt. 12. Plant according to claim 11, characterized in that the production system (P) at least one machine (17) for inserting the vessel into containers or suitable receptacles, particularly displays or cases, and / or layers have palletizing the containers for storage in the intermediate storage ( 3).
13. Anlage nach Anspruch 11 oder 12, dadurch gekennzeichnet, dass die Produktionsanlage (P) wenigstens eine Maschine ( 19 a bis 19 c) zum Entnehmen der Gefäße aus Behältern oder geeigneten Aufnahmen, insbesondere Displays oder Kästen, und/oder zum schichtenweisen Entpalettieren der Gefäße zur Entnahme aus dem Zwischenlager ( 3 ) und zum Einspeisen in den zweiten Abschnitt ( 4 ) der Produktionsanlage aufweist. 13. Plant according to claim 11 or 12, characterized in that the production system (P) at least one machine (19 a to 19 c) for removing the vessels from tanks or suitable receptacles, particularly displays or cases, and / or layers have depalletising of comprising vessels for removal from the intermediate store (3) and for feeding into the second portion (4) of the production plant.
14. Anlage nach wenigstens einem der Ansprüche 11 bis 13, dadurch gekennzeichnet, dass der zweite Abschnitt ( 4 ) wenigstens eine Maschine ( 21 a bis 21 c) zum Ausstatten der Gefäße mit einem Etikett und/oder Aufdruck und/oder Folienschlauch oder dgl. aufweist. 14. The system according to any one of claims 11 to 13, characterized in that the second portion (4) at least one machine (21 a to 21 c) for providing the containers with a label and / or printing and / or film tube or the like. having.
15. Anlage nach wenigstens einem der Ansprüche 11 bis 14, dadurch gekennzeichnet, dass der zweite Abschnitt ( 4 ) wenigstens eine Maschine ( 22 bis 23 c) zum Verpacken der Gefäße in eine Karton- und/oder Kunststofffolienumverpackung und/oder ein Tray und/oder ein Display und/oder einen Transportbehälter aus Kunststoff oder Karton besitzt. 15. The system according to any one of claims 11 to 14, characterized in that the second portion (4) at least one machine (22 to 23c) for packing the containers in a cardboard and / or Kunststofffolienumverpackung and / or a tray and / or a display and / or transport container made of plastic or cardboard has.
16. Anlage nach wenigstens einem der Ansprüche 11 bis 15, dadurch gekennzeichnet, dass der zweite Abschnitt ( 4 ) wenigstens eine Maschine ( 24 a bis 24 c) zum Palettieren der verpackten Gefäße aufweist. 16. The system according to any one of claims 11 to 15, characterized in that the second portion (4) at least one machine (24 a to 24 c) for palletising the packed containers.
17. Anlage nach wenigstens einem der Ansprüche 11 bis 16, dadurch gekennzeichnet, dass die Maschinen im ersten ( 2 ) bzw. zweiten Abschnitt ( 4 ) der Produktionsanlage (P) durch Transporteure, insbesondere Transportbänder, Luftförderer oder dgl., zum Gefäßtransfer miteinander zu einer Linie verbunden sind. 17. The system according to any one of claims 11 to 16, characterized in that the machines in the first (2) or second section (4) of the production system (P) by conveyors, particularly conveyor belts, air conveyors or the like., To the vessel transfer together to form a line are connected.
18. Anlage nach Anspruch 17, dadurch gekennzeichnet, dass im zweiten Abschnitt ( 4 ) der Produktionsanlage (P) mehrere parallel arbeitende Linien ( 18 a, 18 b, 18 c) angeordnet sind, deren jeweiligen Maschinen ( 21 a bis 26 c) vorzugsweise zur Erzeugung von verschieden ausgestatteten und/oder verpackten Gefäßen eingerichtet sind. (18 a, 18 b, 18 c) 18. Plant according to claim 17, characterized in that in the second section (4) of the production system (P) several parallel working lines are arranged, the respective machines (21 a to 26 c) is preferably are arranged to generate differently equipped and / or packed containers.
19. Anlage nach wenigstens einem der Ansprüche 17 oder 18, dadurch gekennzeichnet, dass der erste, vorzugsweise kontinuierlich arbeitende Abschnitt ( 2 ) der Produktionsanlage (P) eine höhere Leistung aufweist als eine einzelne Ausstattungs- und/oder Verpackungslinie ( 18 a, 18 b, 18 c) im zweiten Abschnitt ( 4 ). 19. The system according to any one of claims 17 or 18, characterized in that the first, preferably continuously working section (2) has a higher capacity of the production plant (P) as a single equipment and / or packaging line (18 a, 18 b , 18 c) in the second section (4).
20. Anlage nach wenigstens einem der Ansprüche 11 bis 19, dadurch gekennzeichnet, dass die Produktionsanlage (P) wenigstens eine Steuerung ( 7 ) zum kommissionsabhängigen Entnehmen von Gefäßen aus dem Zwischenlager ( 3 ) und/oder Ausstatten und/oder Verpacken und/oder Verladen der Gefäße besitzt. 20. The system according to any one of claims 11 to 19, characterized in that the production system (P) at least one controller (7) for commission dependent removal of containers from the intermediate store (3) and / or equipping and / or packaging and / or loading of the vessels has.
21. Anlage nach Anspruch 20, dadurch gekennzeichnet, dass das Zwischenlager ( 3 ) ein Kommissionslager ist, vorzugsweise mit einem kommissionsabhängig steuerbaren Lagertransportsystem, insbesondere Flurfördersystem, zum kommissionsabhängigen Versorgen des zweiten Abschnitts ( 4 ) der Produktionsanlage mit Gefäßen. 21. Plant according to claim 20, characterized in that the intermediate bearing (3) is a consignment stock, preferably with a commission depending controllable bearing transport system, in particular an industrial system, for commission dependent supplying the second portion (4) of the production system with containers.
22. Anlage nach wenigstens einem der vorhergehenden Ansprüche 11 bis 21, dadurch gekennzeichnet, dass die Produktionsanlage (P) eine Vorrichtung ( 16 ) zum Kodieren der Gefäße und/oder Behälter/Aufnahmen und/oder Gefäßstapel vor oder während der Überführung ins Zwischenlager ( 3 ) besitzt. 22. Installation according to at least one of the preceding claims 11 to 21, characterized in that the production system (P) has a device (16) for coding the containers and / or containers / receptacles and / or vascular stack prior to or during the transfer (to the interim storage 3 ) has.
23. Anlage nach wenigstens einem der vorhergehenden Ansprüche 11 bis 22, dadurch gekennzeichnet, dass die Gefäße Flaschen, Dosen, Gläser oder dgl. zur Verpackung von Getränken oder Lebensmitteln sind. 23. Installation according to at least one of the preceding claims 11 to 22, characterized in that the vessels are bottles, cans, jars or the like. For the packaging of beverages or foods.
DE2000134241 2000-07-13 2000-07-13 Process and production plant for filling, closing, equipping and / or packaging of containers Withdrawn DE10034241A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2000134241 DE10034241A1 (en) 2000-07-13 2000-07-13 Process and production plant for filling, closing, equipping and / or packaging of containers

Applications Claiming Priority (7)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2000134241 DE10034241A1 (en) 2000-07-13 2000-07-13 Process and production plant for filling, closing, equipping and / or packaging of containers
EP20010940581 EP1299304B1 (en) 2000-07-13 2001-06-19 Method and production system for filling, closing, fitting and/or packing containers
DK01940581T DK1299304T3 (en) 2000-07-13 2001-06-19 A process and production plant for filling, closing, fitting and / or package the containers
DE2001511282 DE50111282D1 (en) 2000-07-13 2001-06-19 Process and production system for filling, closing, provide and / or packaging of containers
AT01940581T AT342867T (en) 2000-07-13 2001-06-19 Process and production system for filling, closing, provide and / or packaging of containers
PCT/EP2001/006901 WO2002006151A1 (en) 2000-07-13 2001-06-19 Method and production system for filling, closing, fitting and/or packing containers
AU7411001A AU7411001A (en) 2000-07-13 2001-06-19 Method and production system for filling, closing, fitting and/or packing containers

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE10034241A1 true DE10034241A1 (en) 2002-02-07

Family

ID=7648900

Family Applications (2)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2000134241 Withdrawn DE10034241A1 (en) 2000-07-13 2000-07-13 Process and production plant for filling, closing, equipping and / or packaging of containers
DE2001511282 Active DE50111282D1 (en) 2000-07-13 2001-06-19 Process and production system for filling, closing, provide and / or packaging of containers

Family Applications After (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2001511282 Active DE50111282D1 (en) 2000-07-13 2001-06-19 Process and production system for filling, closing, provide and / or packaging of containers

Country Status (6)

Country Link
EP (1) EP1299304B1 (en)
AT (1) AT342867T (en)
AU (1) AU7411001A (en)
DE (2) DE10034241A1 (en)
DK (1) DK1299304T3 (en)
WO (1) WO2002006151A1 (en)

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102010027077A1 (en) * 2010-07-13 2012-01-19 Krones Aktiengesellschaft aseptic filling
DE102012206295A1 (en) * 2012-04-17 2013-10-17 Krones Ag Filling system for containers and methods for operating the filling machine
US10017288B2 (en) 2014-04-09 2018-07-10 Krones Ag System for filling containers, having a transport device

Families Citing this family (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP2256041B1 (en) * 2009-05-30 2014-10-29 Logipack International GmbH Method for filling and packaging drink containers

Citations (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3235223A1 (en) * 1982-09-23 1984-03-29 Leifeld & Lemke Maschf Method and apparatus for transporting containers through handling stations
DE19513064A1 (en) * 1995-04-07 1996-10-10 Khs Masch & Anlagenbau Ag Filling and labelling machine for drinks bottling plant
DE19612652C1 (en) * 1996-04-02 1997-03-06 Privatbrauerei Und Mineralbrun Automatic control of warehouse stock and distribution of goods
DE19635598A1 (en) * 1996-09-02 1998-03-05 Focke & Co System for handling, in particular cigarettes
WO1998009598A1 (en) * 1996-09-06 1998-03-12 Merck & Co., Inc. Customer specific packaging line
DE29707324U1 (en) * 1997-04-23 1998-09-03 Certus Maschbau Gmbh An apparatus for collecting and palletizing of bottles
DE29818293U1 (en) * 1998-04-23 1999-10-07 Certus Maschbau Gmbh Device for treating bottles
DE19622482C2 (en) * 1996-06-05 2000-07-20 Quelle Schickedanz Ag & Co A method for order-picking and packing and / or distributing articles

Family Cites Families (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2112707A1 (en) * 1971-03-13 1972-09-21 Holstein & Kappert Maschf Means for regulating the throughput speed
DE2653525A1 (en) * 1976-11-25 1978-06-01 Richard Wagner Storage equipment for bottle filling machine - uses flow-through system with reversible conveying and switching devices
DE3316404A1 (en) * 1983-05-05 1984-11-08 Ludwig Bruecher Gmbh & Co Kg Bottle exterior cleaning and drying machine
FR2567904B1 (en) * 1984-07-23 1986-12-05 Deville Marie Jeanne universal rack that can be used in the elaboration of wines by the champagne method
IT1181140B (en) * 1984-11-13 1987-09-23 Meb Srl Drying machine for the outer surface of the bottles containing wine
FR2689110B1 (en) * 1992-03-24 1998-04-17 Sidel Sa containers storage machine between an upstream machine delivering containers and a downstream user machine.
US5255773A (en) * 1993-01-21 1993-10-26 Roe Incorporated Accumulator for conveyor system
DE29811028U1 (en) * 1998-06-22 1998-08-27 Certus Maschbau Gmbh Bottle handling facility
DE29913237U1 (en) * 1999-08-04 2000-12-21 Autefa Maschinenfab Buffer arrangement for bottles in a bottle treatment system

Patent Citations (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3235223A1 (en) * 1982-09-23 1984-03-29 Leifeld & Lemke Maschf Method and apparatus for transporting containers through handling stations
DE19513064A1 (en) * 1995-04-07 1996-10-10 Khs Masch & Anlagenbau Ag Filling and labelling machine for drinks bottling plant
DE19612652C1 (en) * 1996-04-02 1997-03-06 Privatbrauerei Und Mineralbrun Automatic control of warehouse stock and distribution of goods
DE19622482C2 (en) * 1996-06-05 2000-07-20 Quelle Schickedanz Ag & Co A method for order-picking and packing and / or distributing articles
DE19635598A1 (en) * 1996-09-02 1998-03-05 Focke & Co System for handling, in particular cigarettes
WO1998009598A1 (en) * 1996-09-06 1998-03-12 Merck & Co., Inc. Customer specific packaging line
DE29707324U1 (en) * 1997-04-23 1998-09-03 Certus Maschbau Gmbh An apparatus for collecting and palletizing of bottles
DE29818293U1 (en) * 1998-04-23 1999-10-07 Certus Maschbau Gmbh Device for treating bottles

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102010027077A1 (en) * 2010-07-13 2012-01-19 Krones Aktiengesellschaft aseptic filling
DE102012206295A1 (en) * 2012-04-17 2013-10-17 Krones Ag Filling system for containers and methods for operating the filling machine
US10017288B2 (en) 2014-04-09 2018-07-10 Krones Ag System for filling containers, having a transport device

Also Published As

Publication number Publication date
AT342867T (en) 2006-11-15
EP1299304A1 (en) 2003-04-09
DK1299304T3 (en) 2007-02-12
DE50111282D1 (en) 2006-11-30
EP1299304B1 (en) 2006-10-18
AU7411001A (en) 2002-01-30
WO2002006151A1 (en) 2002-01-24

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US4751805A (en) Packing machine
EP1185473B1 (en) Device for handling individually packaged goods
DE60208983T2 (en) Conveyor means for transferring stacks of articles standing on one edge
EP1886921B1 (en) Method and facility for grouping packages of bottles and suitable bottles therefor
DE4018266C2 (en) System for producing and packaging cigarettes
EP1731450B1 (en) Device for separating, transporting and grouping articles
DE4204993C1 (en)
EP0153577B1 (en) Method and apparatus for forming groups of package containers filled with foil packages
EP2741986B1 (en) Method and apparatus for forming layers of articles or multipacks
EP1964792B1 (en) Method for supplying transport units from a depot in a desired order onto at least one collecting track
EP0295557B1 (en) Method and device for packaging stick-like articles of the tabacco industry
WO1998049078A3 (en) A system and method for order packing
EP1718549B1 (en) Device for producing and palleting packaging boxes
EP0847939B2 (en) Method of order picking and device therefor
EP0604808B1 (en) Packing machine
EP2315714B1 (en) Device for fully automated commissioning of articles in order bearing means
HU9801447A2 (en) Packaging machine for multi-packs
EP2019798B1 (en) Method for operating a picking installation
DE19513064A1 (en) Filling and labelling machine for drinks bottling plant
DE102007016453B4 (en) thereof automated order-picking system having an integrated sorting function and method of operating
EP1352831B1 (en) Method and apparatus for placing articles into containers
DE602004001846T2 (en) Apparatus and method for packaging and palletizing rolls of toilet paper and / or kitchen paper rolls
EP0560112B1 (en) Device for feeding intermediate layers to a stack
EP2709932B1 (en) Method and plant for storing and/or order picking products
EP0272398B1 (en) Device for transferring printed products arriving in a continuous stream to the feedline of a processing station

Legal Events

Date Code Title Description
OM8 Search report available as to paragraph 43 lit. 1 sentence 1 patent law
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
8139 Disposal/non-payment of the annual fee