DD141780A6 - RUHRGERAET WITH RELATED STRESS PRESSURE FOR THE MANUFACTURE OF DOUGH - Google Patents

RUHRGERAET WITH RELATED STRESS PRESSURE FOR THE MANUFACTURE OF DOUGH Download PDF

Info

Publication number
DD141780A6
DD141780A6 DD79210513A DD21051379A DD141780A6 DD 141780 A6 DD141780 A6 DD 141780A6 DD 79210513 A DD79210513 A DD 79210513A DD 21051379 A DD21051379 A DD 21051379A DD 141780 A6 DD141780 A6 DD 141780A6
Authority
DD
German Democratic Republic
Prior art keywords
stirring
bowl
space
opening
extruder
Prior art date
Application number
DD79210513A
Other languages
German (de)
Inventor
Alfredo Cavalli
Original Assignee
Alfredo Cavalli
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to IT23534/78A priority Critical patent/IT1096229B/en
Priority to IT2431578A priority patent/IT1108831B/en
Application filed by Alfredo Cavalli filed Critical Alfredo Cavalli
Publication of DD141780A6 publication Critical patent/DD141780A6/en

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A21BAKING; EDIBLE DOUGHS
    • A21CMACHINES OR EQUIPMENT FOR MAKING OR PROCESSING DOUGHS; HANDLING BAKED ARTICLES MADE FROM DOUGH
    • A21C1/00Mixing or kneading machines for the preparation of dough
    • A21C1/02Mixing or kneading machines for the preparation of dough with vertically-mounted tools; Machines for whipping or beating
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A21BAKING; EDIBLE DOUGHS
    • A21CMACHINES OR EQUIPMENT FOR MAKING OR PROCESSING DOUGHS; HANDLING BAKED ARTICLES MADE FROM DOUGH
    • A21C1/00Mixing or kneading machines for the preparation of dough
    • A21C1/14Structural elements of mixing or kneading machines; Parts; Accessories
    • A21C1/144Discharge mechanisms
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47JKITCHEN EQUIPMENT; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; APPARATUS FOR MAKING BEVERAGES
    • A47J43/00Implements for preparing or holding food, not provided for in other groups of this subclass
    • A47J43/04Machines for domestic use not covered elsewhere, e.g. for grinding, mixing, stirring, kneading, emulsifying, whipping or beating foodstuffs, e.g. power-driven
    • A47J43/046Machines for domestic use not covered elsewhere, e.g. for grinding, mixing, stirring, kneading, emulsifying, whipping or beating foodstuffs, e.g. power-driven with tools driven from the bottom side
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
    • B01FMIXING, e.g. DISSOLVING, EMULSIFYING OR DISPERSING
    • B01F33/00Other mixers; Mixing plants; Combinations of mixers
    • B01F33/80Mixing plants; Combinations of mixers
    • B01F33/82Combinations of dissimilar mixers
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
    • B01FMIXING, e.g. DISSOLVING, EMULSIFYING OR DISPERSING
    • B01F35/00Accessories for mixers; Auxiliary operations or auxiliary devices; Parts or details of general application
    • B01F35/75Discharge mechanisms
    • B01F35/754Discharge mechanisms characterised by the means for discharging the components from the mixer
    • B01F35/75455Discharge mechanisms characterised by the means for discharging the components from the mixer using a rotary discharge means, e.g. a screw beneath the receptacle
    • B01F35/754551Discharge mechanisms characterised by the means for discharging the components from the mixer using a rotary discharge means, e.g. a screw beneath the receptacle using helical screws

Description

Rührgerät mit zugehöriger Strangpresse zur Herstellung von TeigenMixer with associated extruder for the production of doughs

Anwendungsgebiet der ErfindungField of application of the invention

Die Erfindung betrifft ein Rührgerät mit zugehöriger Strangpresse zur Herstellung von Teigen aus frisch bereiteten Nahrungsmitteln, insbesondere für den Haushalt. ·The invention relates to a mixer with associated extruder for the production of doughs from freshly prepared foods, especially for the household. ·

Charakteristik der bekannten technischen Lösungen Characteristic of the known technical solution

In der vorhergehenden Patentanmeldung wird im Namen desselben Antragstellers ein Gerät für die Herstellung und Auspressung von Produkten aus frisch bereiteten Nahrungsmitteln beschrieben, wie etwa im allgemeinen von Teigen. Dieses Gerät setzt sich aus einem Element für die Gewinnung eines Teiggemisches und aus einer Strangpresse zum Auspressen des Teiges zusammen, ohne dabei irgendeine Zwischenhandbearbeitungsstufe vorzusehen· Die Teige werden in den gewünschten. Formen und Größen hergestellt. Die besagten Elemente für die mechanische Her- ' stellung der Teige sind in einer solchen Art und Weise angeordnet, wodurch zusätzlich zu dem Rühren und Mischen der besagten Bestandteile und Zutaten eine Schubwirkung auf die fertigen Teige in Richtung der besagten Strangpreßelemente für das Auspressen der Teige in den gewünschten Formen und Größen ausgeübt wird.The previous patent application describes in the name of the same Applicant a device for the production and squeezing of products from freshly prepared foods, such as doughs in general. This device consists of an element for the extraction of a dough mixture and of an extruder for pressing the dough without providing any intermediate hand processing step. Molds and sizes made. The said elements for the mechanical production of the doughs are arranged in such a way as to, in addition to the stirring and mixing of said ingredients and ingredients, provide a pushing action on the finished doughs towards said extruders for pressing the doughs into the desired shapes and sizes is exercised.

Ziel der ErfindungObject of the invention

Ziel der Erfindung ist es, ein Rührgerät zu schaffen, das ein einfaches Reinigen der Elemente ermöglicht, desis-Verlust von Mehl oder teigartigen Massen vermeidet, einen geringen Energiebedarf hat und die Herstellungszeit der Teige verkürzt»The aim of the invention is to provide a stirrer that allows easy cleaning of the elements, avoiding desis loss of flour or dough-like masses, has low energy requirements and shortens the production time of doughs »

Aufgabe der Erfindung ist es, ein Rührgerät zu schaffen, das eine automatische Herstellung der Teige in gewünschter Form ermöglicht und dessen einzelne:?, Elemente einfach montiert und demontiert werden können«The object of the invention is to provide a stirring device which enables automatic production of the doughs in the desired form and whose individual: "elements can be easily assembled and disassembled"

Erfindungsgemäß besitzt das Rührgerät für die mechanische Herstellung der Teige eine Schaufel oder mehrere Schaufeln, die sich innerhalb einer zylindrischen Schüssel um eine vertikale Achse drehen und dabei unter einem vorgewählten Winkel relativ zu dem Boden der Schüssel geneigt sind« Der Winkel ist spitzwinklig in Richtung der Drehung der Schaufeln, Die Elemente stehen mit einer Öffnung für die einstellbare Verbindung zwischen der Schüssel und der Auspreßfläche in Verbindung, Die Elemente für das Auspressen der Teige setzen sich aus einer drehbaren Schnecke zusammen, die sich innerhalb eines Hohlzylinders befindet und gegen die Elemente an der Austrittsseite der Strangpresse anstößt» Diese können ersetzt werden und weisen entsprechende Formen auf, um die vorgewählten Formen der Löcher zu erhalten, die in den Austrittsstücken vorgesehen sind.According to the invention, the agitator for the mechanical production of the doughs has one or more vanes which rotate about a vertical axis within a cylindrical bowl and are inclined at a preselected angle relative to the bottom of the bowl. The angle is acute in the direction of rotation The blades, The elements communicate with an opening for the adjustable connection between the bowl and the squeezing surface. The elements for squeezing the doughs consist of a rotatable screw located inside a hollow cylinder and against the elements on the outlet side the extrusion press »These can be replaced and have appropriate shapes to obtain the preselected shapes of the holes provided in the exit pieces.

Gemäß einer Weiteren Eigenschaft der vorliegenden Erfindung ist die Verbindungsöffnung der Schüssel mit dem Strangpreßzylinder mit einem entfernbaren Gleitelement ausgestattet, um die beiden.Räume während der Rührstufen zu trennen. Des weiterenist darüber hinaus ein Element vorgesehen, zum Beispiel eineAccording to a further feature of the present invention, the connection opening of the bowl with the extrusion cylinder is provided with a removable sliding member to separate the two spaces during the stirring stages. Furthermore, an element is provided, for example, one

kleine Profilschaufel, und zwar in einer integralen Anordnung mit dem Rand der besagten Öffnung entgegengesetzt zu der Drehrichtung des Rühr~ und Schubelements * Dieses Element dient dem Transport der Teige durch die Öffnung.Small profile blade, in an integral arrangement with the edge of said opening opposite to the direction of rotation of the stirring and pushing element * This element is used to transport the dough through the opening.

Gemäß einer anderen Verkörperung-der vorliegenden Erfindung wird die Weiterbeförderung des innerhalb der Schüssel gebildeten Gemisches zu der Strangpresse weiterhin erleichtert und somit eine weitere Herabsetzung der aufgenommenen Energie und eine höhere Produktionsleistung erzielt. Dieser Vorteil wird im wesentlichen dadurch erreicht, indem innerhalb des Rühr- und Schubelements die Funktion des Vermisehens der Bestandteile von der Funktion des Transportes des gebildeten Gemisches in Richtung zu der Strangpresse und durch die entsprechende zugehörige Öffnung getrennt wird.According to another embodiment of the present invention, the further conveyance of the mixture formed inside the bowl to the extruder is further facilitated, thus achieving a further reduction of the absorbed energy and a higher production efficiency. This advantage is achieved essentially by separating within the agitating and pushing element the function of mixing the components from the function of transporting the mixture formed towards the extruder and through the corresponding associated orifice.

Die Verbesserungen gemäß der vorliegenden Erfindung beziehen eich auf Betriebsmerkmale3des Gerätes, das in der angeführten Patentanmeldung beschrieben ist. Die Verbesserungen dienen dazu, um eine kompakte Maschine zu bekommen, deren Elemente ohne Schwierigkeiten zusammengebaut und auseinandergenommen v/erden können, um ein einfaches und schnelles Reinigen der Betriebselemente zu ermöglichen, aber unter Vermeidung von Verlusten an Mehl oder teigartigen Massen» Gemäß einer ersten Eigenschaft der vorliegenden Erfindung liegt das Rühr- und Schubelement des verbesserten Gerätes in einer solchen Ausführung vor, um den erforderlichen Energiebedarf herabzusetzen und die Arbeit zu beschleunigen. Das Element besteht aus einem Profilritzel, welches entfernbar auf die vertikale Abnahmewelle des Motorgetriebes aufgesetzt werden kann» Auf ihrer oberen Fläche und dabei in einer entgegengesetzten und gegeneinander versetzten Lage befinden sich zwei geneigte,Rührschaufeln. Auf der unteren Fläche des Elementes befindet sich ein schaufel-The improvements according to the present invention relate to operating features 3 of the apparatus described in the cited patent application. The improvements serve to provide a compact machine whose elements can be readily assembled and disassembled to allow easy and quick cleaning of the operating elements while avoiding losses of flour or doughy masses In accordance with the present invention, the stirring and pusher element of the improved apparatus is such as to reduce the energy requirements and speed up the work. The element consists of a profiled pinion which can be removably mounted on the vertical take-off shaft of the engine gearbox. On its upper surface and in an opposite and staggered position there are two inclined paddles. On the lower surface of the element is a scoop

rs ί Il ιι1 «*! - 4 - rs ί Il ι ι1 «*! - 4 -

artiges Element mit einer gewölbten unteren Oberfläche, angebracht leerlaufend auf einem Stift und sich radial mit Bezug auf das Profilritzel erstreckend und dabei der Einwirkung einer Blattfeder unterworfen, die in der Weise wirkt, um das hintere Profil des Elementes gegen den Boden der Schüssel anzudrücken, wodurch das.getrennte -Schubelement entsteht«like element with a domed lower surface, mounted idly on a pin and extending radially with respect to the profile pinion and thereby subjected to the action of a leaf spring, which acts in such a way to press the rear profile of the element against the bottom of the bowl, whereby the separate slide element is created «

Auf dem Profilritzel ist weiterhin ein radiales Schrägelement vorgesehen, welches sich für die Entfernung des Gemisches vom Boden der Schüssel eignet, das am Ende dort anhaftet«The profile pinion is further provided with a radial slant which is suitable for the removal of the mixture from the bottom of the bowl which adheres there at the end. "

Einige andere besondere Hilfsmittel, die weiter unten beschrieben werden, sind vorgesehen, um eine Blockierung des schaufelartigen Elementes zu verhindern, hervorgerufen durch das Eindringen des Teiges in die Umlaufwelle und die zugehörige Feder.Some other special means, which will be described below, are provided to prevent blockage of the blade-like member caused by the penetration of the dough into the rotating shaft and the associated spring.

Gemäß einer weiteren Kennseichnung der vorliegenden Erfindung ist die Schnecke mit einem v/eiteren Gewinde auf ihrer Endfläche versehen* Eine entsprechende Gewindeform ist zu dem Zweck vorgesehen, um den Teig in homogener Weise gegen die Schnecke zu teilen und zu verteilen, v/o durch, der axiale Schub herabgesetzt wird·According to another characteristic of the present invention, the screw is provided with a v / eiteren thread on its end face * A corresponding thread form is provided for the purpose to divide the dough in a homogeneous manner against the screw and distribute, v / o by, the axial thrust is reduced ·

Gemäß der vorliegenden Erfindung sind einige besondere Hilfsmittel vorgesehen, um einen einfachen Zusammenbau und ein einfaches Auseinandernehmen der operativen Gruppen zu ermöglichen, damit die notwendigen Reinigungen vorgenommen' werden können* Daher wird aber ein Eindringen von Mehl oder teigartiger Masse in den Raum verhindert, der das Motorgetriebe aufnimmt«According to the present invention, some special means are provided to allow easy assembly and disassembly of the operative groups so that the necessary cleanings can be made *. However, the ingress of flour or doughy mass into the space which prevents the Motor gearbox receives «

Im besonderen wird die Schüssel in einer entfernbaren Art und Weise in einen geeigneten Raum des äußeren Gehäuses des Gera-In particular, the bowl is removed in a removable manner into a suitable space of the external casing of the appliance.

tes eingesetzt und in bezug auf das Durchgangsloch der vertikalen Abnahmewelle.-des Motorgetriebes mit einer sich vertikal erstreckenden Schutzhülse versehen« Auf dieser Schutzhülse befindet sich das Profilritzel des Rühr- und Schubeleinentes, wobei das Profilritzel in Form einer Kappe ausgebildet ist, um einen doppelten Schutz der vertikalen Abnahmewelle und des Motorgetriebes zu realisieren.tes of the motor gear with a vertically extending protective sleeve provided on this sleeve is the profile pinion of the stirring and Schubeleinentes, wherein the profile pinion is in the form of a cap to double protection the vertical take-off shaft and the engine gearbox to realize.

Gemäß einer weiteren Kennzeichnung hat die Strangpresse die Form eines Kastens, in dem die Schnecke umläuft,.According to another marking, the extruder has the shape of a box in which the screw rotates.

Einige weitere Hilfsmittel, die weiter unten beschrieben werden, sind übernommen, um ein Eindringen von Mehl oder Teig in den Raum, in dem sich das Motorgetriebe befindet, ζ α verhindern, insbesondere da, v/o die. Schüssel und die Schnecke zusammenstoßen.Some further aids, which are described below, are adopted to prevent ingress of flour or dough into the space in which the engine gearbox is located, ζ α, in particular there, v / o. Bowl and the snail collide.

Gemäß einer anderen Verkörperung des erfindungsgemäßen Rührgerätes befindet sich auf der Schüssel der Rühreinrichtung ein abnehmbarer Deckel mit einer Beschickungsöffnung« Der Eingang der Beschickungsöffnung wird durch vertikale Wände gebildet, die aus der äußeren Oberfläche des Deckels herausragen. Die Beschickungsöffnung steht in Verbindung mit.einem Kanalförderer, der in Richtung der Umdrehung des Rühr- und Schubelementes orientiert ist. Auf dem Boden des Kanalförderers befindet sich ein Zahn, mit dem die Eier aufgeschlagen werden, um das Eigelb zuzuführen, ·According to another embodiment of the stirring device according to the invention, a removable lid with a loading opening is located on the bowl of the stirring device. The entrance of the loading opening is formed by vertical walls which protrude from the outer surface of the lid. The feed opening is in communication with a channel conveyor which is oriented in the direction of the rotation of the stirring and pushing element. On the bottom of the channel conveyor is a tooth, with which the eggs are pitched to feed the egg yolk, ·

Ausführungsbeispielembodiment

An Hand eines Ausführungsbeispiels und den zugehörigen Zeichnungen soll die Erfindung näher erläutert werden» In den Zeichnungen zeigen:With reference to an embodiment and the accompanying drawings, the invention will be explained in more detail »In the drawings show:

P* I *§ — 6 —P * I * § - 6 -

Pig» 1: eine perspektivische Ansicht unter Veranschaulichang . einer verbesserten Verkörperung des erfindungsgemäßen Rührgerätes 5Pig »1: a perspective view by way of illustration. an improved embodiment of the stirring device 5 according to the invention

3?ig„ 2: eine Ansicht auf der Linie II-II von Pig. 1j3 "" 2: a view on the line II-II of Pig. 1j

Figo 3ϊ eine Veranschaulichung des verbesserten Rühr«- und Schubelementes5Fig. 3 is an illustration of the improved agitator and pusher element 5

Pig« 4: eine detaillierte Veranschaulichung des Zusammenbaues des schaufelartigen Schubelementes auf dem Ritzel des verbesserten Rühr- und Schubelementes von Fig«, 3»Pig "4: a detailed illustration of the assembly of the blade-like pushing element on the pinion of the improved stirring and pushing element of FIG.

Pig. 5: eine Draufsicht des Körpers; der Strangpresse unter Herausnahme aus dein zugehörigen Gehäuse5Pig. 5: a plan view of the body; the extruder with removal from your associated Gehäuse5

Pig« 6: eine Schnitt ansicht auf der Linie VI-^-VI von Pig. 5>Pig «6: a sectional view on the line VI - ^ - VI of Pig. 5>

Fig. 7: eine detaillierte Ansicht der verbesserten Schnecke der Strangpresse; · ' ,Fig. 7 is a detailed view of the improved screw of the extruder; · ',

Pig. 8: eine Schnittansicht auf der Linie VIII-VIII von Pig. 7jPig. 8: a sectional view on the line VIII-VIII of Pig. 7y

Pig, 9t eine Draufsicht einer modifizierten Konstruktion des Deckels des Rührgerätes;Fig. 9t is a plan view of a modified construction of the lid of the mixer;

Fdg» 10: eine Schnittansicht auf der Linie X-X von Pig. 9»Fig. 10: a sectional view on the X-X line of Pig. 9 »

In den Figuren 1 bis 8 ist das erfindungsgemäße Rührgerät wiedergegeben* Dieses Rührgerät für die Vorbereitung und das Auspressen im allgemeinen von Teig aus frisch bereiteten Nahrungsmitteln besteht aus einer Rühreinrichtung 1, einer Strangpresse 2 und einem Motorgetriebe 3 mit zwei Abnahmewellen 301; 3025 wobei diese innerhalb eines äußeren Gehäuses 4 gekapseltIn the figures 1 to 8, the stirring device according to the invention is reproduced * This mixer for preparing and squeezing generally dough from freshly prepared foods consists of a stirring device 1, an extruder 2 and a motor gear 3 with two take-off waves 301; 3025 which encapsulated within an outer housing 4

das in vorteilhafter Weise aus formgepreßtem Plastmaterial besteht. which is advantageously made of molded plastic material.

Das äußere Gehäuse 4 weist einen offenen oberen Raum 4I zur Aufnahme der entfernbaren Rühreinrichtung 1 auf, einen seitlichen offenen Raum 42, der über-die Verbindungsöffnung 43 mit dem besagten Baum 4I zur Unterbringung der entfernbaren Strangpresse 2 verbunden ist, und schließlich einen Innenraum •44»'welcher im wesentlichen mit Bezug auf die besagten Räume 41 und 42 isoliert ist. In diesem Raum befindet sich das Motorgetriebe 3, dessen vertikale Abnahmewelle 301 senkrecht zentriert in den Raum 4I hineinragt, während sich die andere zweite Abnahmewelle 302, welche innen hohl und geformt ist, in dem Raum 42 befindete The outer housing 4 has an open upper space 4I for receiving the removable stirring device 1, a lateral open space 42 connected to the said connection opening 43 with said tree 4I for housing the removable extruder 2, and finally an inner space 44 Which is essentially isolated with respect to said spaces 41 and 42. In this space is the motor gear 3, the vertical take-off shaft 301 projects perpendicular centered in the space 4I, while the other second take-off shaft 302, which is hollow and shaped inside, located in the space 42

Die Rühreinrichtung 1 besteht aus einer Schüssel 100 mit einer senkrechten Achse und einer im wesentlichen zylindrischen Form« Diese Schüssel 100 ist ebenfalls in vorteilhafter Weise aus formgepreßtem Plastmaterial hergestellt und 'wird am oberen Rande mittels eines geeigneten ringförmigen Elements 101 gelagert, um in den Raum 4I eingesetzt v/erden- zu können.The agitator 1 consists of a bowl 100 having a vertical axis and a substantially cylindrical shape. "This bowl 100 is also advantageously made of molded plastics material and is supported at the upper edge by a suitable annular member 101 to enter the space 4I can be used.

Auf dem oberen Flansch 102 der Schüssel 100 kann ein Deckel 103 aufgeschraubt werden, während am Boden der Schüssel 100 eine Öffnung I04 zur Verbindung mit der Strangpresse 2 vorgesehen ist» Diese Öffnung v/eist eine geringfügig erhöhte Form 105 auf, wodurch das Förderelement der Anlage gebildet wird, was sich mit der Beschreibung des Hauptpatentes in Übereinstimmung befindet,. Desgleichen sind die Schüsselwände mit Versteifungsrippen in erhöhter Form 106 versehen, die sich für die Durchführung des Vermischens der Bestandteile und Zutaten eignen. Der Boden der zylindrischen Schüssel 100, der für die Aufnahme der vertikalen Abnahmewelie 301 eine Bohrung aufweist, ist mit einer Hülse 107 versehen, die als Schutz-wirktOn the upper flange 102 of the bowl 100, a lid 103 can be screwed, while at the bottom of the bowl 100, an opening I04 is provided for connection to the extruder 2 »This opening v / eist a slightly elevated mold 105, whereby the conveying element of the plant which is in agreement with the description of the main patent. Likewise, the bowl walls are provided with stiffening ribs in raised form 106 suitable for effecting mixing of the ingredients and ingredients. The bottom of the cylindrical bowl 100, which has a bore for receiving the vertical Abnehmenewelie 301, is provided with a sleeve 107 which acts as a protection

in Zusammenwirkung mit einem Profilritzel 111 gemäß der weiter unten folgenden Beschreibung,, Biese Anordnung dient dem Zweck, den Ausfluß von Mehl oder Teig aus der Schüssel 100 in die Räume 41 und 44 zu verhindern» Die Rühreinrichtung 1 enthält schließlich das Rühr- und Schubelement 11O0 Dieses Konstruktionselement kann entfernbar auf die vertikale Äbnahmewelle 301 des Motorgetriebes 3 aufgesetzt werden* Das erfindungsgemäße Rühr- und Schubelement 110 stellt eine weitere Verbesserung derjenigen Konstruktion dar, die in dem ersten Patent beschrieben wurde. Die vorliegende Verbesserung ist mit gesonderten Elementen zum Rühren und Mischen der Bestandteile und Zutaten und für den Transport des gebildeten Teiges zur Strangpresse 2 ausgestattet«in conjunction with a profile pinion 111 according to the description below, "Bite arrangement serves the purpose of preventing the outflow of flour or dough from the bowl 100 into the spaces 41 and 44. The stirring device 1 finally contains the stirring and pushing element 11O 0 This construction element can be removably mounted on the vertical take-off shaft 301 of the motor gear 3 * The stirring and pushing element 110 according to the invention represents a further improvement of the construction described in the first patent. The present improvement is provided with separate elements for stirring and mixing the ingredients and ingredients and for transporting the dough formed to the extruder 2 «

Das Rühr- und Schubelement 110 besteht aus einem Profilritzel 111 mit zwei überlappten Flächen mit einem unterschiedlichen Durchmesser: die untere Fläche 111' weist ein Mittenloch 112 mit einem derartigen Durchmesser auf, um das Aufsetzen auf die Schutzhülse 107 der Schüssel 1öo zu ermöglichen, während die obere Fläche 111'' ein Mittenloch 113 gufweist, welches für einen abnehmbaren Einsatz auf der vertikalen Abnahmewelle 301 geformt ist, zum Beispiel durch eine Bajonettverbindung«, Daher liegt der erste Vorteil der besagten Verkörperung darin, daß die Möglichkeit gegeben ist, einen vollständigen Schutz des Motors gegen ein wahrscheinliches Eindringen von Mehl oder eines Teiles des Teiges zu erreichen, und zwar auf Grund des doppelten Schutzes der vertikalen Abnahmewelle, gebildet durch;die Hülse 107 und an dem Profilritzel 111.The stirring and pushing element 110 consists of a profile pinion 111 with two overlapping surfaces with a different diameter: the lower surface 111 'has a center hole 112 with such a diameter to allow placement on the protective sleeve 107 of the bowl 1öo while the upper face 111 '' has a center hole 113 formed for a detachable insert on the vertical take-off shaft 301, for example by a bayonet connection. "Therefore, the first advantage of said embodiment is that it provides the possibility of full protection of the body To achieve motor against a probable penetration of flour or a part of the dough, due to the double protection of the vertical take-off shaft, formed by ; the sleeve 107 and the profile pinion 111th

Das Rühr- und Schubelement 110, bestehend aus einem schaufelartigen Element 114 mit einer gekrümmten unteren Oberfläche 114% ist gemäß der Wiedergabe in Fig« 4 radial und federnd an der unteren Oberfläche 111' des Profilritzels 111 angebracht und weist einen Querschnitt auf« der eine seitlicheThe agitating and pusher element 110, consisting of a vane-like element 114 with a curved lower surface 114%, is radially and resiliently mounted on the lower surface 111 'of the profile pinion 111 as shown in Fig. 4 and has a cross-section on the side

-, 9 —-, 9 -

vertikale Ebene bildet« Aus einem Stück mit dem Profilritzel 111 bestehend, ist ein radialer Stift 115 vorgesehen, dessen freies Ende im Innern hohl ist und ein Gewinde aufweist. Auf diesem Stift .115 befindet sich in einer bestimmten neigung eine Blattfeder 116. Das schaufelartige Element 114 weist ein Durchgangsloch 117 sowie einen geformten Schlitz 118 auf. Daher kann das Element 114 auf den Stift'115 und um die Blattfeder 116 herum aufgesteckt werden. Die Befestigung erfolgt dabei durch eine Überwurfmutter 119» Das schaufelartige Konstruktionselement II4 weist daher die Freiheit auf, sich schrägwinklig um den Stift 115 herum zu bewegen, aber gegen die Wirkung der Blattfeder 116. Diese wirkt in der Weise, .daß ihr rückwärtiges Profil gegen den Boden der Schüssel 100 andrückt. Eine solche Anordnung eignet sich dazu, die Schubisri-rkung des Teiggemisches zu bestimmen«, Die spezielle Formgebung des Elementes II4 sowie der Einrichtungen für die Befestigungen an dem Profilritzel 111 bietet die Möglichkeit, das Eindringen des Mehls oder von Teilen des Teiggemisches in das Durchgangsloch 117 und den Schlitz 118 zu verhindern, die sonst das schaufelartige Element II4 blockieren könnten.Forming in one piece with the profile pinion 111, a radial pin 115 is provided, the free end of which is hollow in the interior and has a thread. On this pin .115, a leaf spring 116 is in a certain inclination. The blade-like element 114 has a through-hole 117 and a shaped slot 118. Therefore, the element 114 can be plugged onto the pin 115 and around the leaf spring 116. The attachment takes place through a union nut 119 »The blade-like construction element II4 therefore has the freedom to move obliquely around the pin 115 around, but against the action of the leaf spring 116. This acts in the way .Daß that their rearward profile against the Press bottom of bowl 100. Such an arrangement is suitable for determining the shear mixing of the dough mixture. The special shaping of the element II4 as well as the means for attaching to the profile pinion 111 offers the possibility of the penetration of the flour or parts of the dough mixture into the through hole 117 and to prevent the slot 118, which could otherwise block the blade-like element II4.

An der unteren Oberfläche 111' des Profilritzels 111 befindet sich in vorteilhafter Weise diametral entgegengesetzt mit Bezug auf .das besagte Element II4 ei-ti radiales Schrägelement 120, welches sich für die Entfernung des Teiggemisches vom Boden.der Schüssel '!100 eignet, das dort anhaftet. Auf diese Yieise wird das Rühren und der Schubmechanismus verbessert.The bottom surface 111 'of the profile pinion 111 is advantageously diametrically opposed with respect to the said element II4 radial skew element 120, which is suitable for removing the dough mix from the bottom of the bowl 100 which is there adheres. This stirring improves the stirring and the pushing mechanism.

In dem oberen Bereich 111*« des Profilritzels 111 sind mit einem ähnlichen Durchmesser zwei oder mehrere schräge Rührschaufeln 130 vorgesehen, die in der bekannten Art und Weise arbeiten und sich für das Vermischen der besagten Bestandteile und Zutaten eignen.In the upper portion 111 "of the profile pinion 111 are provided with a similar diameter two or more oblique stirring blades 130, which operate in the known manner and are suitable for mixing said ingredients and ingredients.

- ίο. -- ίο. -

Die Strangpresse 2 besteht aus einem äußeren Körper 200 in einer Spulenausführung, wobei innerhalb dieser Spule die Sohnecke 210 gegen das Endstück 220 umläuft« Die Schnecke 210 eignet sich dabei dazu? um den gebildeten Teig zu transportieren und ihn zu "verdichten.The extruder 2 consists of an outer body 200 in a coil design, within which spool the corner of the bed 210 rotates against the end piece 220. "The screw 210 is suitable for this purpose? to transport the formed dough and to "compact it.

Der äußere Körper 200 ist in vorteilhafter Weise aus formgepreßtem Plastmaterial hergestellt und weist im wesentlichen eine Parallelepipedform auf« Der äußere Körper 200 kann in den Raum 42 des Gehäuses 4 des Rührgerätes eingesetzt und aus diesem herausgenommen werden* Der äußere Körper 200 v/eist einen inneren zylindrischen Hohlraum 201 auf, offen entsprechend dem Austrittsstück 220 und verriegelbar mit Hilfe eines Gewinderinges 221» Das entgegengesetzte Ende weist eine-Bohrung 202 für die Aufnahme der Welle 211 der Schnecke 210 auf und die zugehörige Verbindung auf der Abnahmewelle 302 des Motorgetriebes 3«The outer body 200 is advantageously made of molded plastics material and has a substantially parallelepiped shape. The outer body 200 can be inserted and removed from the space 42 of the agitator housing 4. The outer body 200 is an inner one The opposite end has a bore 202 for receiving the shaft 211 of the worm 210 and the associated connection on the take-off shaft 302 of the motor gear 3

Die äußere obere Oberfläche des äußeren Körpers 200 weist eine erste Ausnehmung 203 auf, gebildet in einer solchen Art und T/eise, um nur teilweise den Boden der. Schüssel 100 aufzunehmen, unter Hindurchtritt durch die Verbindungsöffnung 43 des Raumes 4L Und zusätzlich ist· eine Öffnung 204 entsprechend der Öffnung 104 der Schüssel 100 vorgesehen. Die Öffnung 204 wird mit Hilfe des Gleitelementes 205 eingestellt, wobei letzteres in~ nerhalb eines horizontalen Schlitzes 206 gleitet, der ent«*. sprechend der Dicke der oberen Wand des äußeren Körpers 200 hergestellt wurde.The outer upper surface of the outer body 200 has a first recess 203 formed in such a manner and to partially cover the bottom of the body. In addition, an opening 204 corresponding to the opening 104 of the bowl 100 is provided. The opening 204 is adjusted by means of the sliding element 205, the latter sliding within a horizontal slit 206, which follows. speaking the thickness of the upper wall of the outer body 200 has been made.

Zu dem Zweck der Erleichterung der Anbringung und Positionierung des äußeren Körpers 200 innerhalb des Raumes 42 weist seine untere Oberfläche ein Führungsprofilelement in Zusammenwirkung mit einer transversalen Ausnehmung 207 auf der unterenFor the purpose of facilitating the attachment and positioning of the outer body 200 within the space 42, its lower surface has a guide profile member in cooperation with a transverse recess 207 on the lower one

Oberfläche „des äußeren Körpers 200 auf. Darüber hinaus findet eine Blockierung während des Betriebes des Rührgerätes·durch die Verbindung der Welle 211 der Schnecke auf der Abnahmewelle 302 des Motorgetriebes 3 statt.Surface of the outer body 200. In addition, there is a blockage during operation of the mixer · by the connection of the shaft 211 of the screw on the take-off shaft 302 of the motor gear 3 instead.

Daher bietet die gegenseitige Verkörperung der Verbindung zwischen dem äußeren Körper 200 und der Schüssel 100 die Möglichkeit, zu verhindern, daß Teile des Teiggemisches während ihre3 Durchganges von der Rühreinrichtung 1 zu der Strangpresse 2 ausfließen.Therefore, the mutual embodiment of the connection between the outer body 200 and the bowl 100 offers the possibility of preventing parts of the dough mixture from flowing out from the agitator 1 to the extruder 2 during their three passes.

Die in den Figuren 7 und 8 im Detail wiedergegebene Schnecke 210 weist an ihrer Endfläche in der Nähe des Austrittsstückes 220 ein weiteres Gewinde 212 vor dem Hauptgewinde 213 auf; hierdurch ergibt sich die Möglichkeit, gegenüber einer besseren Verteilung des Teiggemisches im Hinblick auf das Endstück 220 zusätzlich eine Herabsetzung des axialen Schubes zu erreichen, um somit die Punktionseigenschaften der Schnecke 210 selbst zu verbessern und im besonderen die aufgenommene Energie und Leistung herabzusetzen.The screw 210 shown in detail in FIGS. 7 and 8 has at its end face in the vicinity of the outlet piece 220 a further thread 212 in front of the main thread 213; This results in the possibility of a better distribution of the dough mixture with respect to the end piece 220 additionally to achieve a reduction of the axial thrust, thus improving the puncture properties of the screw 210 itself and in particular to reduce the energy and power absorbed.

Diese weitere Kennzeichnung des erfindungsgemäßen Rührgerätes ist in den Pig« 9 und 10 wiedergegeben, wobei 5 dem abnehmba-' ren Deckel entspricht, in vorteilhafter Weise aus einem durchsichtigen Plastmaterial j um die Kontrolle der mechanischen Vorbereitung des Teiges zu ermöglichen»This further characterization of the stirrer according to the invention is shown in the Pig FIGS. 9 and 10, where 5 corresponds to the detachable lid, advantageously made of a transparent plastic material j to allow control of the mechanical preparation of the dough.

Der besagte Deckel 5 ist mit einer Beschickungsöffnung 6 veraschen, deren Eintritt durch vertikale Wände 7 gebildet-wird, die aus der äußeren Oberfläche des Deckels 5 herausragen. Die vertikalen Wände 7 sind dafür vorgesehen, um zu vermeiden, daß die einzelnen Bestandteile aus der Beschickungsöffnung 6 herausgelangen könnten.The said cover 5 is veraschen with a feed opening 6, whose entry is formed by vertical walls 7, which protrude from the outer surface of the lid 5. The vertical walls 7 are intended to prevent the individual components from getting out of the loading opening 6.

9 ! ft %ί λ- - 12 - 9 ! ft% ί λ- - 12 -

Die Beschickungsöffnung 6 befindet sich des weiteren in Verbindung mit einem Kanal forderer 8S der in'Richtung der Umdrehung der Rührelemente (Pfeil P von Abbildung 9) orientiertest« Eine derartige Anordnung des Kanals 8 verhindert, daß die einzelnen Bestandteile und Zutaten aus dem Deckel herausspritzen. -The charging opening 6 is located further requestor in communication with a channel 8 S of in'Richtung the rotation of the stirring members (arrow P of Figure 9) orientiertest "Such an arrangement of the channel 8 prevents the individual constituents and ingredients splash out of the lid , -

Um die Schalen der Eier bei der Zuführung aufzuschlagen, um das Eigelb zuzuführen, ist der Boden des angeführten Kanalförderers 8 des erfindungsgemäßen Rührgerätes mit einem scharfen Zahn 9 versehen,, To open the bowls of eggs in the feed to supply the egg yolk, the bottom of the mentioned channel conveyor 8 of the stirrer according to the invention is provided with a sharp tooth 9 ,,

Claims (3)

Erfindungsanspruch. .Invention claim. , 1, Rührgerät mit zugehöriger Strangpresse zur Herstellung von Teigen aus frisch bereiteten nahrungsmitteln, insbesondere für den Haushalt, gekennzeichnet dadurch, daß eine Schüssel (100), in der ein Rühr- und Schubelement (110) umläuft, welches über Konstruktionsteile verfügt, um das Vermischen der Bestandteile und Zutaten durchzuführen, in einem Raum (41) angeordnet ist, der eine Öffnung (104) zu einer Strangpresse (2) besitzt, wobei die Rühreinrichtung (1) und die Strangpresse (2) entfernbar mit Bezug auf ein Gehäuse (4) des Rührgerätes angeordnet sind und in einer solchen Art und Weise geformt, um den Ausfluß von Mehl older Teilen des besagten Teiggemisches und -das ^Eindringen von Mehl oder Teilen des besagten Teiggemisches in den Raum, der das Motorgetriebe (3) umgibt, zu verhindern und daß das Rühr- und Src hub element (110) der Rühreinrichtung (1) und die Schnecke der Strangpresse (2) in der vfeise geformt sind, daß die absorbierte Energie reduziert wird.1, mixer with associated extruder for the preparation of doughs from freshly prepared foods, especially for the household, characterized in that a bowl (100) in which a stirring and pushing element (110) rotates, which has construction parts to the mixing the ingredients and ingredients is disposed in a space (41) having an opening (104) to an extruder (2), the agitating means (1) and the extruder (2) being removable with respect to a housing (4) the agitator and are shaped in such a way as to prevent the outflow of flour-aged portions of said dough mixture and - the penetration of flour or parts of said dough mixture in the space surrounding the motor gear (3) and that the stirring and S r c hub element (110) of the agitator (1) and the screw of the extruder (2) are formed in the vfeise that the absorbed energy is reduced. 2, Rührgerät gemäß Punkt 1, gekennzeichnet dadurch, daß das Rühr- und Schubelement (110) aus einem Profilritzel (111) besteht, welches abnehmbar auf die vertikale Abnahmewelle (301) des Motorgetriebes (3) aufgesetzt wird und dabei auf seiner oberen'Fläche und auf entgegengesetzten und gegeneinander versetzten Positionen zwei geneigte Rührschaufeln (130) als Rührelemente aufweist und auf seiner unteren Fläche ein schaufelartiges Element (114) mit einer gekrümmten unteren Oberfläche (114')» angebracht leerlaufend an einem Stift (115)» der sich radial mit Bezug auf das Profilritzel (111) erstreckt uad dabei der Wirkung einer Blattfeder (116) unterworfen ist, die in der Weise wirkt, daß das rückwärtige Profil des schaufelartigen Elementes (114) gegen den Boden der Schüssel (100) andrückt«.2, stirring device according to item 1, characterized in that the stirring and pushing element (110) consists of a profiled pinion (111) which is detachably mounted on the vertical take-off shaft (301) of the motor gear (3) and thereby on its upper'Fläche and at opposite and staggered positions there are two inclined paddles (130) as agitating elements and on its lower surface a paddle-like element (114) with a curved lower surface (114 ') mounted idle on a pin (115) "radially tangent With respect to the profiled pinion (111) uad thereby the action of a leaf spring (116) is subjected, which acts in such a way that the rear profile of the blade-like element (114) against the bottom of the bowl (100) presses. Iss»iss " 3. Rührgerät gemäß Punkt 2, gekennzeichnet dadurch, daß das schaufelartige Element OH) mit einem Durchgangsloch (117) und einem Schlitz (118) zum Aufsetzen auf den Stift (115) und die Blattfeder (116) versehen ist und die Befestigung in der Arbeitsstellung durch eine Überwurfmutter (119) in einer solchen Art und Weise erfolgt, daß das Eindringen von Mehl ocler von Teilen des Teiggemisches in den Bereich des Stiftes (115) und der Blattfeder (116) verhindert wird.3. Stirrer according to item 2, characterized in that the blade-like element OH) with a through hole (117) and a slot (118) for placement on the pin (115) and the leaf spring (116) is provided and the attachment in the working position by a cap nut (119) in such a manner that the penetration of flour ocler of parts of the dough mixture in the region of the pin (115) and the leaf spring (116) is prevented. 4« Rührgerät gemäß Punkt 3$ gekennzeichnet dadurch, daß sich auf der unteren Fläche des Profilritzels (111) wenigstens ein geneigtes radiales Schrägelement (120) befindet, welches sich für die Entfernung von Teig vom Boden der Schüssel (100) eignet, der dort am Ende anhaften kann.Characterized in that on the lower surface of the profiled pinion (111) there is at least one inclined radial skew (120) suitable for the removal of dough from the bottom of the bowl (100) located thereon Can cling to the end. 5. Rührgerät gemäß Punkt 1 sowie einem oder mehreren der nachfolgenden Punkte , gekennzeichnet dadurch, daß die Schnecke (210) mit einem weiteren Gewinde (212) auf ihrer Endfläche in der Sähe des Endstückes (220) versehen ist, wobei die Formgebung au dem Zweck einer homogenen Teilung und Verteil lung des Teiggemisches gegenüber dem besagten Endstück (220) erfolgt und gleichzeitig der axiale Schub herabgesetzt wird."5. Stirrer according to item 1 and one or more of the following points, characterized in that the screw (210) is provided with a further thread (212) on its end face in the sowing of the end piece (220), the shaping au the purpose a homogeneous division and distribution ment of the dough mixture relative to the said end piece (220) takes place while the axial thrust is reduced. " 6« Rührgerät gemäß Punkt 1 sowie einem oder mehreren der nachfolgenden Punkte, gekennzeichnet dadurch, daß das äußere Gehäuse (4) einen oberen offenen Raum (4I) für den entfernbaren Einsatz der Rühreinrichtung (1), einen offenen seitlichen Raum (42) für die Aufnahme der Strangpresse (2) in der Art und V/eise einer Spulenkonstruktion und eine Verbindung mit dem Raum (4I) durch eine Verbindungsöffnung (43) und darüber hinaus einen Innenr.aum! (44) zur isolierten. Aufnahme des Motorgetriebes (3) aufweist* 'Mixer according to item 1 and one or more of the following items, characterized in that the outer housing (4) has an upper open space (4I) for the removable use of the stirring device (1), an open lateral space (42) for the Recording of the extruder (2) in the nature and manner of a coil construction and a connection with the space (4I) through a connection opening (43) and furthermore an interior space! (44) to the isolated. Receiving the engine transmission (3) * ' I - 15 -I - 15 - 7« Rührgerät gemäß Punkt 1 und 4 sowie einem oder mehreren der übrigen Punkte, gekennzeichnet dadurch, daß zur Rühreinrichtung (1) eine Schüssel (100) gehört, die eine im wesentlichen zylindrische Form mit einer vertikalen Achse aufweist, wobei sich am oberen Rand der Schüssel ein ringartiges Element (101) befindet, welches sich dazu eignet5 daß die Schüssel (100) in den Raum (41) eingesetzt v/erden kann, wobei der Boden der Schüssel .(100) beim Einsetzen teilweise in die Profilöffnung (42) des Raumes (41) eingesetzt wird und ein Mittenloch für die Aufnahme der vertikalen Abnahmewelle (301) aufweist, durch die die Bewegung de3 Rühr- und Schubelementes (110) hervorgerufen wird, dabei ist eine vertikal angeordnete Hülse"(107) zu Kapselungszwecken vorgesehen. . 7 «stirring device according to item 1 and 4 and one or more of the other points, characterized in that the stirring device (1) includes a bowl (100) having a substantially cylindrical shape with a vertical axis, wherein at the top of the bowl is an annular member (101) which lends itself 5 that the bowl (100) into the space (41) used v can ground /, the bottom of the bowl. (100) partially into the profile opening upon insertion (42) of the space (41) is inserted and has a center hole for receiving the vertical take-off shaft (301), by which the movement of the stirring and pushing element (110) is caused, while a vertically arranged sleeve "(107) is provided for encapsulation purposes. , 8. Rühr gerät gemäß Punkt 7;> gekennzeichnet dadurch, daß das Profilritzel (111) des Rühr- und Schucelernontes (110) mit einer Mittenbohrung mit zwei Bereichen unterschiedlicher Durchmesser versehen ist, von denen der untere Bereich frei drehbar auf die Hülse (107) der Schüssel (100) aufgesetzt wird und der obere Bereich in Form einer Bajonettverbindung mit der vertikal-en Abnahmewelle (301) verbunden ist.8. agitating device according to item 7, characterized in that the profiled pinion (111) of the agitating and Schucelernontes (110) is provided with a central bore with two areas of different diameters, of which the lower portion freely rotatable on the sleeve (107) the bowl (100) is placed and the upper portion is connected in the form of a bayonet connection with the vertical-en Abnahmewelle (301). 9e Rührgerät gemäß Punkt 1 und β sowie einem oder mehreren der übrigen Punkte, gekennzeichnet dadurch, daß die Strangpresse (2) aus einem äußeren Körper (200) besteht,,in welchem eine Schnecke (210) frei umläuft, wobei der äußere Körper (200) im wesentlichen eine Parallelepipedform aufweist und in der Art einer Spule in den offenen seitlichen Raum (42) des Gehäuses (4) eingesetzt wird, dazu dient ein Führungsprofilelement, das sich in dem Raum (42) befindet und mit einer transversalen Ausnehmung (207) an dem äußeren Körper (200) zusammenwirkt.9e stirring device according to point 1 and β and one or more of the other points, characterized in that the extruder (2) consists of an outer body (200) ,, in which a screw (210) freely circulates, wherein the outer body (200 ) has a substantially parallelepiped shape and in the manner of a coil in the open lateral space (42) of the housing (4) is used, this is a guide profile element, which is located in the space (42) and with a transverse recess (207) cooperates with the outer body (200). 10« Rührgerät gemäß Punkt 9» gekennzeichnet dadurch, daß die äußere obere Oberfläche des äußeren Körpers (200) mit einer ersten Aussparung (203) und mit einer Öffnung (204) entsprechend der Öffnung (104) der Schüssel (100) versehen ist» wobei diese Öffnung (104) mit Hilfe eines Gleitelemenfes (205) eingestellt wird, das in einem horizontalen Schlitz (206) gleitet, der entsprechend der Dicke der oberen Wand des in der Art einer Spule vorliegenden äußeren Körpers (200) ausgearbeitet ist»10 agitator according to item 9, characterized in that the outer upper surface of the outer body (200) with a first recess (203) and with an opening (204) corresponding to the opening (104) of the bowl (100) is provided this opening (104) is adjusted by means of a sliding element (205) which slides in a horizontal slot (206) made according to the thickness of the upper wall of the outer body (200) in the manner of a coil » 11s Rührgerät gemäß Punkt 1? gekennzeichnet dadurch, daß sich auf der Schüssel (100) der Rühreinrichtung (1) ein abnehmbarer Deckel (5) befindet, der eine Beschickungsöffnung (6) aufweist,, die durch vertikale Wände. (7) gebildet wird, die über den Deckel (5) herausragen, wobei die Beschickungs~ öffnung (6) in Verbindung mit einem Kanalförderer (8) steht, der in Drehrichtung der Rührelemente orientiert ist und auf dem Boden des Kanalförderers (8) sich ein scharfer Zelin (9) befindet, mit dessen Hilfe die Eier aufgeschlagen werden, um das Eigelb in die Rührschüssel gelangen zu lassen. 11 s mixer according to point 1 ? characterized in that on the bowl (100) of the stirring means (1) there is a removable lid (5) having a loading opening (6) passing through vertical walls. (7) projecting beyond the lid (5), the feed opening (6) being in communication with a channel conveyor (8) oriented in the direction of rotation of the stirring elements and on the bottom of the channel conveyor (8) a sharp Zelin (9) is located, with whose help the eggs are opened, in order to let the yolk into the mixing bowl.
DD79210513A 1978-05-18 1979-01-17 RUHRGERAET WITH RELATED STRESS PRESSURE FOR THE MANUFACTURE OF DOUGH DD141780A6 (en)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
IT23534/78A IT1096229B (en) 1978-05-18 1978-05-18 HOUSEHOLD MACHINE FOR THE PREPARATION AND EXTRUSION OF FRESH FOOD PASTA
IT2431578A IT1108831B (en) 1978-06-07 1978-06-07 Mixing machine for producing fresh pasta - consists of mixing and extrusion unit accommodated inside housing with mixing bowl

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DD141780A6 true DD141780A6 (en) 1980-05-21

Family

ID=26328391

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DD79210513A DD141780A6 (en) 1978-05-18 1979-01-17 RUHRGERAET WITH RELATED STRESS PRESSURE FOR THE MANUFACTURE OF DOUGH

Country Status (20)

Country Link
JP (1) JPS5910211B2 (en)
AR (1) AR218092A1 (en)
AT (1) AT365439B (en)
AU (1) AU519421B2 (en)
BR (1) BR7808356A (en)
CA (1) CA1113451A (en)
CH (1) CH632645A5 (en)
DD (1) DD141780A6 (en)
DE (1) DE2852532C3 (en)
ES (1) ES476868A2 (en)
FR (1) FR2425806B2 (en)
GB (1) GB2021962B (en)
HK (1) HK36483A (en)
HU (1) HU177293B (en)
IL (1) IL56023A (en)
MX (1) MX150304A (en)
NO (1) NO148698C (en)
PL (1) PL212592A1 (en)
PT (1) PT68880A (en)
YU (1) YU291278A (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN108935565A (en) * 2017-05-27 2018-12-07 广东美的生活电器制造有限公司 Appear screw arbor assembly and wheaten food processing electric appliance

Families Citing this family (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
IT1202933B (en) * 1979-06-07 1989-02-15 Bialetti & C Spa MIXER-EXTRUDER ACCESSORY FOR DOMESTIC PRODUCTION OF FRESH FOOD PASTA
US4406603A (en) * 1982-04-16 1983-09-27 Cuisinarts Research & Development, Inc. Pasta extruder apparatus for attachment to a food processor or similar appliance
DE3308712A1 (en) * 1983-03-11 1984-09-13 Herfeld, Friedrich Walter, Dr., 5982 Neuenrade METHOD AND MIXER FOR CONTINUOUSLY MIXING DRY FINE MATERIAL, IN PARTICULAR POWDER-SHAPED OR GRAINY PLASTIC
GB2139516B (en) * 1983-04-07 1986-07-16 Thorn Emi Domestic Appliances An apparatus for use in preparation of foodstuffs
FR2595911B1 (en) * 1986-03-24 1988-07-01 Robot Coupe Sa MIXER ARM
US4748799A (en) * 1987-02-20 1988-06-07 Pakon, Inc. Sleeving system
AU664283B2 (en) * 1992-06-24 1995-11-09 Bruce Douglas Doreian Hand-operated, dough-kneading device
ITUD980138A1 (en) * 1998-07-30 2000-01-30 Vetrella S P A Ora Simac Vetre EQUIPMENT FOR THE PRODUCTION OF FOOD PASTA
CN103005292B (en) * 2012-12-31 2015-03-25 九阳股份有限公司 Noodle machine with rapid machining

Family Cites Families (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
FR2226963B3 (en) * 1973-04-27 1976-04-16 Thouvenin Henri
JPS5142188A (en) * 1974-10-07 1976-04-09 Nippon Steel Corp Kokanno sokosetsudansochi

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN108935565A (en) * 2017-05-27 2018-12-07 广东美的生活电器制造有限公司 Appear screw arbor assembly and wheaten food processing electric appliance
CN108935565B (en) * 2017-05-27 2021-12-03 广东美的生活电器制造有限公司 Noodle outlet screw assembly and wheaten food processing electrical appliance

Also Published As

Publication number Publication date
GB2021962B (en) 1982-09-15
IL56023D0 (en) 1979-01-31
AU519421B2 (en) 1981-12-03
CA1113451A (en) 1981-12-01
CH632645A5 (en) 1982-10-29
AR218092A1 (en) 1980-05-15
PT68880A (en) 1979-01-01
ATA108479A (en) 1981-06-15
NO783896L (en) 1979-11-20
DE2852532B2 (en) 1980-04-03
PL212592A1 (en) 1979-12-17
IL56023A (en) 1981-09-13
YU291278A (en) 1982-06-30
GB2021962A (en) 1979-12-12
FR2425806A2 (en) 1979-12-14
BR7808356A (en) 1979-12-18
HU177293B (en) 1981-09-28
JPS54151177A (en) 1979-11-28
NO148698B (en) 1983-08-22
FR2425806B2 (en) 1985-04-19
DE2852532A1 (en) 1979-11-22
MX150304A (en) 1984-04-12
DE2852532C3 (en) 1980-12-04
AT365439B (en) 1982-01-11
HK36483A (en) 1983-09-23
NO148698C (en) 1983-11-30
AU4237678A (en) 1979-11-22
ES476868A2 (en) 1979-08-01
JPS5910211B2 (en) 1984-03-07

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP2015660B1 (en) Device for processing foodstuffs
DE69413064T2 (en) AUTOMATIC DOSING DEVICE FOR GRINDING
DE1808969A1 (en) Mixer
DE3049915C2 (en)
DE102007056711A1 (en) Tool attachment for kitchen machine, has Kneading or stirring tools with flat blades extended horizontally outward and upwardly from axis of rotation in hook-like manner and arranged at lower end of attachment sleeve
DD141780A6 (en) RUHRGERAET WITH RELATED STRESS PRESSURE FOR THE MANUFACTURE OF DOUGH
DE1296607B (en) Electrically powered mixer
DD249847A5 (en) DEVICE FOR QUANTITATIVE EXTRUDING OF FOODS
EP1600206A2 (en) Apparatus for producing formulations
DE69905372T2 (en) DEVICE FOR PRODUCING PASTA
DE3433008A1 (en) Kitchen machine, in particular multipurpose kitchen machine
DE60313681T2 (en) Rotary knife for food preparation device and device with such a knife
DE4235528C2 (en) Device for dosing and mixing two different, viscous compositions, in particular dental compositions
EP0239829A2 (en) Mixing and kneading device
DE2216986C3 (en) Mixing device
DE2457078A1 (en) DISTRIBUTOR FOR EXTRUDERS, INJECTION PRESSES AND SIMILAR MACHINES FOR THE DISTRIBUTION OF DYE OR OTHER ADDITIVES
DE1052079B (en) Mixer or shredder for the household
DE3334637A1 (en) HOUSEHOLD APPLIANCE TOOL, ESPECIALLY FOR KITCHEN MACHINES
DE3905946A1 (en) Device for producing ice-cream on a continuous basis
DE3144438A1 (en) Motor-driven kitchen machine
EP0842626A1 (en) Tool for mixing, kneeding or chopping food
DE1221048B (en) Feed cake press
DE1286424B (en) Meat chopper
DE2256245A1 (en) MOLDING MACHINE FOR SCREW PRESSES FOR PASTA AND THE LIKE. WITH DEVICE FOR CHANGING LONGITUDINAL THRUST DRIVE OF ROTARY SHAFT
DE610972C (en) Mixing mill