AT513320B1 - Lid for a toilet seat - Google Patents

Lid for a toilet seat Download PDF

Info

Publication number
AT513320B1
AT513320B1 ATA50385/2012A AT503852012A AT513320B1 AT 513320 B1 AT513320 B1 AT 513320B1 AT 503852012 A AT503852012 A AT 503852012A AT 513320 B1 AT513320 B1 AT 513320B1
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
lid
sheet
image carrier
pictorial representation
cover
Prior art date
Application number
ATA50385/2012A
Other languages
German (de)
Other versions
AT513320A1 (en
Original Assignee
Kneidinger Ernst
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Family has litigation
Application filed by Kneidinger Ernst filed Critical Kneidinger Ernst
Priority to ATA50385/2012A priority Critical patent/AT513320B1/en
Publication of AT513320A1 publication Critical patent/AT513320A1/en
Application granted granted Critical
Publication of AT513320B1 publication Critical patent/AT513320B1/en
First worldwide family litigation filed litigation Critical https://patents.darts-ip.com/?family=49584542&utm_source=google_patent&utm_medium=platform_link&utm_campaign=public_patent_search&patent=AT513320(B1) "Global patent litigation dataset” by Darts-ip is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License.

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47KSANITARY EQUIPMENT NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; TOILET ACCESSORIES
    • A47K13/00Seats or covers for all kinds of closets
    • A47K13/24Parts or details not covered in, or of interest apart from, groups A47K13/02 - A47K13/22, e.g. devices imparting a swinging or vibrating motion to the seats
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47KSANITARY EQUIPMENT NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; TOILET ACCESSORIES
    • A47K13/00Seats or covers for all kinds of closets
    • A47K13/02Seats or covers for all kinds of closets of plastic materials

Abstract

Es wird ein Deckel für einen Klosettsitz mit einem aus Kunststoff gefertigten Deckelkörper (1) beschrieben, der auf seiner Außenseite eine Lage mit einer bildlichen Darstellung (4) aufweist. Um vorteilhafte Konstruktionsverhältnisse zu schaffen, wird vorgeschlagen, dass die Lage mit der bildlichen Darstellung (4) einen Bildträger (2) aus einem geprägten Blech (3) umfasst, das bei einer nur teilweisen Abdeckung der Außenseite des Deckelkörpers (1) einen umlaufenden, geprägten Randwulst (11) und bei einer vollständigen, mit der Bodenfläche (8) des Deckelkörpers (1) bündig abschließenden Abdeckung des Deckelkörpers (1) einen dem Randverlauf des Deckelkörpers (1) folgenden, in einem Abstand von der Bodenfläche (8) vorgesehenen Umfangswulst (9) aufweist, und dass der Bildträger (2) mit Hilfe eines die durch die Prägung (6) des Blechs (4) gebildeten Hohlräume, insbesondere des Rand- oder Umfangswulstes (9, 11), ausfüllenden Kunststoffklebers (5) auf den Deckelkörper (1) aufgeklebt ist.A lid for a toilet seat with a lid body (1) made of plastic is described, which has on its outside a layer with a pictorial representation (4). In order to create advantageous construction conditions, it is proposed that the position with the pictorial representation (4) comprises an image carrier (2) made of an embossed sheet metal (3) which, when only partially covering the outside of the lid body (1), has an encircling embossed one Edge bead (11) and in a complete, with the bottom surface (8) of the lid body (1) flush final cover of the lid body (1) following the edge course of the lid body (1) provided at a distance from the bottom surface (8) circumferential bead ( 9), and that the image carrier (2) by means of a by the embossment (6) of the sheet (4) formed cavities, in particular of the peripheral or Umfangswulstes (9, 11), filling plastic adhesive (5) on the lid body ( 1) is glued.

Description

Beschreibung [0001] Die Erfindung bezieht sich auf einen Deckel für einen Klosettsitz mit einem aus Kunststoff gefertigten Deckelkörper, der auf seiner Außenseite eine Lage mit einer bildlichen Darstellung aufweist.Description: [0001] The invention relates to a lid for a toilet seat with a lid body made of plastic, which has on its outside a layer with a pictorial representation.

[0002] Um Deckel für einen Klosettsitz dekorativ auszugestalten, ist es beispielsweise bekannt (DE 20 2006 007 601 U1), in einer flachen Ausnehmung des Deckels eine bildhafte Darstellung auf einem Bildträger vorzusehen und diesen Bildträger mit einer durchsichtigen Abdeckung zu schützen. Diese Ausbildung lässt zwar einen Austausch des Bildträgers und damit der dekorativen Ausgestaltung des Deckels nach einer Abnahme der durchsichtigen Abdeckung zu, doch ergibt sich ein vergleichsweise erheblicher Konstruktionsaufwand durch das Vorsehen einer abnehmbaren, durchsichtigen Abdeckung, weil diese Abdeckung flüssigkeitsdicht angebracht werden muss. Abgesehen davon, ist der Bedarf an einer auswechselbaren dekorativen Ausgestaltung der Deckel von Klosettsitzen gering.In order to decorate covers for a toilet seat, it is known (DE 20 2006 007 601 U1) to provide a pictorial representation on a picture carrier in a flat recess of the lid and to protect this image carrier with a transparent cover. Although this design allows an exchange of the image carrier and thus the decorative design of the lid after a decrease in the transparent cover, but there is a comparatively considerable design effort by providing a removable, transparent cover, because this cover must be attached liquid-tight. Apart from that, the need for a replaceable decorative design of the lids of toilet seats is low.

[0003] Um Deckel für einen Klosettsitz dekorativ auszugestalten, ist es darüber hinaus bekannt (DE 200 03 344 U1), den Deckel oder einen dekorativen Überzug für den Deckel in dreidimensionaler Form figürlich auszugestalten. Aufgrund der durch die dreidimensionale Formgebung verbesserten Eigenstabilität kann der Deckel aus einem dünnwandigen Material, beispielsweise aus Kunststoff oder einem metallischen Werkstoff, bestehen. Wird ein geformter Überzug für den Deckel eingesetzt, so wird dieser Überzug aus einem am Deckel gehaltenen, zum Beispiel auf diesen aufschiebbaren Formkörper aus einem bevorzugterweise glasklaren Kunststoff gefertigt. Nachteilig bei solchen Überzügen ist, dass sie vom Deckel gesonderte Bauteile darstellen. Bildet der Deckel selbst die figürliche Ausgestaltung, so muss der gesamte Deckel entsprechend geformt werden.In order to decorate lids for a toilet seat, it is also known (DE 200 03 344 U1) to design the lid or a decorative cover for the lid figuratively in three-dimensional form. Due to the inherent stability which is improved by the three-dimensional shaping, the cover can consist of a thin-walled material, for example of plastic or a metallic material. If a shaped cover is used for the lid, then this coating is made of a lid held on, for example, on this slide-shaped body made of a preferably crystal-clear plastic. A disadvantage of such coatings is that they represent separate components from the lid. If the lid itself forms the figurative design, then the entire lid must be shaped accordingly.

[0004] Der Erfindung liegt somit die Aufgabe zugrunde, den Deckel eines Klosettsitzes so auszugestalten, dass eine einfache dauerhafte Möglichkeit zu seiner dekorativen Ausgestaltung geschaffen wird.The invention is therefore the object of the lid of a toilet seat in such a way that a simple permanent way to its decorative design is created.

[0005] Ausgehend von einem Deckel für einen Klosettsitz der eingangs geschilderten Art löst die Erfindung die gestellte Aufgabe dadurch, dass die Lage mit der bildlichen Darstellung einen Bildträger aus einem geprägten Blech umfasst, das bei einer nur teilweisen Abdeckung der Außenseite des Deckelkörpers einen umlaufenden, geprägten Randwulst und bei einer vollständigen, mit der Bodenfläche des Deckelkörpers bündig abschließenden Abdeckung des Deckelkörpers einen dem Randverlauf des Deckelkörpers folgenden, in einem Abstand von der Bodenfläche vorgesehenen Umfangswulst aufweist, und dass der Bildträger mit Hilfe eines die durch die Prägung des Blechs gebildeten Hohlräume, insbesondere des Rand- oder Umfangswulstes, ausfüllenden Kunststoffklebers auf den Deckelkörper aufgeklebt ist.Starting from a cover for a toilet seat of the type described, the invention solves the problem posed by the fact that the situation with the pictorial representation comprises an image carrier of an embossed sheet, which in a partial cover the outside of the lid body is a circumferential, embossed edge bead and in a complete, flush with the bottom surface of the lid body cover of the lid body has a the edge course of the lid body following, provided at a distance from the bottom surface Umfangsswulst, and that the image carrier using a formed by the embossment of the sheet cavities, in particular of the edge or peripheral bead, filling plastic adhesive is glued to the lid body.

[0006] Durch die Ausbildung des Bildträgers aus einem geprägten Blech wird zunächst ein dauerhafter Bildträger erreicht, der keiner zusätzlichen, durchsichtigen Abdeckung bedarf. Die Prägung des Blechs stellt dabei die erforderliche Formstabilität sicher und bietet darüber hinaus die Möglichkeit, die bildliche Darstellung durch eine reliefartige Struktur zu unterstützen, sodass die bildliche Darstellung mit einer zusätzlichen Raumwirkung erweitert werden kann. Zur Verbindung des Blechs mit dem Deckelkörper aus Kunststoff wird ein Kunststoffkleber eingesetzt, der die durch die Prägung des Blechs gebildeten Hohlräume zwischen dem Blech und dem Deckelkörper ausfüllt und damit für eine flüssigkeitsdichte Befestigung des Blechs auf dem Deckelkörper sorgt. Der beim Andrücken des Blechs an den Deckelkörper über den Blechrand austretende Überschuss an Kunststoffkleber wird nach dem Aushärten abgeschliffen und bildet einen bündigen, absatzlosen Übergang zwischen dem Deckelkörper und dem Blech.Due to the design of the image carrier from an embossed sheet, a permanent image carrier is first achieved, which requires no additional, transparent cover. The embossing of the sheet thereby ensures the required dimensional stability and also offers the possibility to support the pictorial representation by a relief-like structure, so that the pictorial representation can be extended with an additional spatial effect. To connect the sheet to the lid body made of plastic, a plastic adhesive is used, which fills the cavities formed by the embossing of the sheet between the sheet and the lid body and thus ensures a liquid-tight attachment of the sheet on the lid body. The excess of plastic adhesive emerging from the sheet edge when the sheet is pressed against the cover body is abraded after hardening and forms a flush, offset transition between the cover body and the sheet metal.

[0007] Hinsichtlich der Umrissform des Bildträgers aus Blech ergibt sich eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten, wenn der Bildträger aus Blech nur einen Teil der Außenseite des Deckelkörpers abdeckt. In diesem Fall ist der Bildträger aus Blech mit einem umlaufenden, geprägten Randwulst zu versehen, damit gerade im Randbereich die Formstabilität des dünnen With regard to the outline of the image carrier made of sheet metal, there are a variety of design options when the image carrier made of sheet metal covers only part of the outside of the lid body. In this case, the image carrier made of sheet metal with a circumferential, embossed edge bead to be provided so that just in the edge region, the dimensional stability of the thin

Bleches gewahrt werden kann. Sheet metal can be preserved.

[0008] Deckt der Bildträger aus Blech die Außenseite des Deckelkörpers vollständig ab und schließt das Blech mit der Bodenfläche des Deckelkörpers bündig ab, so braucht auf die Oberflächenqualität des Deckelkörpers kein besonderer Wert gelegt zu werden. Das entsprechend geprägte Blech stellt ja bei dieser Ausführungsform die obere Außenhülle des Deckels dar. Wegen der den Rand des Deckelkörpers umgreifenden Schalenform des geprägten Blechs ist im unmittelbaren Randbereich keine Prägung des Blechs erforderlich. Die erforderliche Formstabilität wird allerdings nur erreicht, wenn der Bildträger aus Blech einen dem Randverlauf des Deckelkörpers folgenden, in einem Abstand von der Bodenfläche vorgesehenen Umfangswulst aufweist.Covers the image carrier made of sheet metal, the outside of the lid body completely from and closes the plate flush with the bottom surface of the lid body, so need to be placed on the surface quality of the lid body no special value. The correspondingly embossed sheet represents yes in this embodiment, the upper outer shell of the lid. Because of the edge of the lid body encompassing shell shape of the embossed sheet no embossing of the sheet is required in the immediate edge region. However, the required dimensional stability is only achieved when the image carrier made of sheet metal has a peripheral edge of the lid body following, provided at a distance from the bottom surface circumferential bead.

[0009] Unabhängig davon, ob das Blech des Bildträgers einen Randwulst oder einen Umfangswulst aufweist, stellen diese Wülste eine sichere Verklebung zwischen dem Bildträger und dem Deckelkörper sicher, weil der Hohlraum dieser Wülste eine entsprechende Menge an einem geeigneten Kunststoffkleber aufnehmen kann.Regardless of whether the plate of the image carrier has an edge bead or a bulge, make these beads secure bonding between the image carrier and the lid body safely because the cavity of these beads can accommodate a corresponding amount of a suitable plastic adhesive.

[0010] Die bildliche Darstellung auf dem Bildträger aus Blech kann auf unterschiedliche Weise aufgebracht werden. So ist es beispielsweise möglich, die bildliche Darstellung auf den Bildträger aus Blech aufzudrucken, was unter Umständen eine Nachbehandlung erfordert, um die erforderliche Abriebfestigkeit zu erreichen. Besonders günstige Bedingungen ergeben sich daher in diesem Zusammenhang, wenn die bildliche Darstellung eine Emailschicht auf dem Bildträger aus Blech umfasst, weil diese Emailschicht nicht nur abriebfest ist, sondern auch das Blech vor einem Korrosionsangriff wirksam schützt.The pictorial representation on the image carrier made of sheet metal can be applied in different ways. For example, it is possible to print the pictorial representation on the image carrier made of sheet metal, which may require aftertreatment in order to achieve the required abrasion resistance. Therefore, particularly favorable conditions arise in this context, when the pictorial representation includes an enamel layer on the image carrier made of sheet metal, because this enamel layer is not only resistant to abrasion, but also effectively protects the sheet from corrosive attack.

[0011] In der Zeichnung ist der Erfindungsgegenstand beispielsweise dargestellt. Es zeigen [0012] Fig. 1 einen erfindungsgemäßen Deckel für einen Klosettsitz in einer schematischen, zum Teil aufgerissenen Draufsicht, [0013] Fig. 2 diesen Deckel ausschnittsweise in einem Schnitt nach der Linie ll-ll der Fig. 1 in einem größeren Maßstab und [0014] Fig. 3 eine der Fig. 2 entsprechende Darstellung einer Ausführungsvariante eines erfindungsgemäßen Deckels für einen Klosettsitz.In the drawing, the subject invention is shown, for example. 1 shows a lid according to the invention for a toilet seat in a schematic, partly torn-off plan view, FIG. 2 shows this cover in a section along line II-II of FIG. 1 on a larger scale and FIG Fig. 3 is a similar to Fig. 2 representation of an embodiment of a lid according to the invention for a toilet seat.

[0015] Wie insbesondere aus den Fig. 2 und 3 ersichtlich wird, setzt sich der erfindungsgemäße Deckel eines Klosettsitzes aus einem aus Kunststoff gefertigten Deckelkörper 1 und aus einer einen Bildträger 2 bildenden äußeren Lage zusammen, die erfindungsgemäß ein geprägtes Blech 3 umfasst. Das geprägte Blech 3 weist auf seiner vom Deckelkörper 1 abgewandten Außenseite eine Emailschicht mit der bildlichen Darstellung 4 auf. Die Verbindung zwischen dem geprägten Blech 3 und dem Deckelkörper aus Kunststoff wird durch einen Kunststoffkleber 5 erreicht, der die durch die Prägung 6 des Blechs 3 gebildeten Hohlräume zwischen dem Blech 3 und dem Deckelkörper 1 ausfüllt.As can be seen in particular from FIGS. 2 and 3, the cover according to the invention of a toilet seat is composed of a lid body 1 made of plastic and of an outer layer forming an image carrier 2, which according to the invention comprises an embossed sheet 3. The embossed sheet 3 has on its side facing away from the lid body 1 outside an enamel layer with the pictorial representation 4. The connection between the embossed sheet 3 and the lid body made of plastic is achieved by a plastic adhesive 5, which fills the cavities formed by the embossment 6 of the sheet 3 between the sheet 3 and the lid body 1.

[0016] Das Blech 3 ist gemäß dem Ausführungsbeispiel nach den Fig. 1 und 2 entsprechend der Außenform des Deckelkörpers 1 geformt und bildet eine den Deckelkörper 1 auf der Außenseite vollständig abdeckende, schalenförmige Hülle, wobei die umlaufende Stirnseite 7 des Blechs 3 mit der Bodenfläche 8 des Deckelkörpers 1 bündig abschließt. Damit die Formstabilität der schalenförmigen Hülle aus dem Blech 3 verbessert werden kann, kann das Blech 3 einen dem Randverlauf des Deckelkörpers 1 folgenden Umfangswulst 9 aufweisen, der in einem Abstand von der Bodenfläche 8 vorgesehen ist.The sheet 3 is formed according to the embodiment of FIGS. 1 and 2 according to the outer shape of the lid body 1 and forms a lid body 1 on the outside completely covering, cup-shaped shell, wherein the peripheral end face 7 of the sheet 3 with the bottom surface 8 of the lid body 1 is flush. Thus, the dimensional stability of the cup-shaped shell can be improved from the sheet 3, the sheet 3 may have a peripheral edge of the cover body 1 following circumferential bead 9, which is provided at a distance from the bottom surface 8.

[0017] Zum Unterschied zu der Fig. 2 deckt der Bildträger 2 nach dem Ausführungsbeispiel nach der Fig. 3 den Deckelkörper 1 nur teilweise ab. Es bleibt beispielsweise ein Randbereich 10 zwischen der Oberseite und der Bodenfläche 8 des Deckelkörpers 1 frei. Dies erlaubt eine einfachere Ausbildung des Blechs 3, das ja nicht dem gekrümmten Randbereich 10 des Deckelkörpers 1 folgen muss. In diesem Fall empfiehlt sich ein dem Blechrand folgender Randwulst 11, der einen wesentlichen Beitrag für die Formstabilität des Bildträgers 2 leisten kann. Damit sich durch die Stirnseite 7 des Blechs 3 keine Stufe in der Außenfläche des Deckels ergibt, kann der beim Aufkleben des Blechs 3 auf den Deckelkörper 1 über den Blechrand austretende, überschüssige Kunststoffkleber 5 nach seinem Aushärten bündig mit dem Umfangsrand des Blechs 3 verschliffen werden, wie dies in der Fig. 3 angedeutet ist.In contrast to the Fig. 2 covers the image carrier 2 according to the embodiment of FIG. 3, the lid body 1 only partially. For example, an edge region 10 remains free between the upper side and the bottom surface 8 of the lid body 1. This allows a simpler design of the sheet 3, which does not have to follow the curved edge region 10 of the lid body 1. In this case, it is advisable to use a rim bead 11 following the edge of the sheet metal, which can make a significant contribution to the dimensional stability of the image carrier 2. So that no level in the outer surface of the lid results from the end face 7 of the sheet 3, the excess plastic adhesive 5 emerging from the sheet metal edge when gluing the sheet 3 to the cover body 1 can be ground flush with the peripheral edge of the sheet 3 after it has hardened, as indicated in Fig. 3.

Claims (3)

  1. Patentansprüche 1. Deckel für einen Klosettsitz mit einem aus Kunststoff gefertigten Deckelkörper (1), der auf seiner Außenseite eine Lage mit einer bildlichen Darstellung (4) aufweist, dadurch gekennzeichnet, dass die Lage mit der bildlichen Darstellung (4) einen Bildträger (2) aus einem geprägten Blech (3) umfasst, das bei einer nur teilweisen Abdeckung der Außenseite des Deckelkörpers (1) einen umlaufenden, geprägten Randwulst (11) und bei einer vollständigen, mit der Bodenfläche (8) des Deckelkörpers (1) bündig abschließenden Abdeckung des Deckelkörpers (1) einen dem Randverlauf des Deckelkörpers (1) folgenden, in einem Abstand von der Bodenfläche (8) vorgesehenen Umfangswulst (9) aufweist, und dass der Bildträger (2) mit Hilfe eines die durch die Prägung (6) des Blechs (4) gebildeten Hohlräume, insbesondere des Rand- oder Umfangswulstes (9, 11), ausfüllenden Kunststoffklebers (5) auf den Deckelkörper (1) aufgeklebt ist.1. cover for a toilet seat with a lid body made of plastic (1) having on its outside a layer with a pictorial representation (4), characterized in that the position with the pictorial representation (4) an image carrier (2) from an embossed sheet (3), which in a partial cover only the outside of the lid body (1) has a circumferential, embossed edge bead (11) and at a complete, flush with the bottom surface (8) of the lid body (1) cover the Cover body (1) has a peripheral edge of the lid body (1) following, at a distance from the bottom surface (8) provided Umfangsswulst (9), and that the image carrier (2) by means of a by the embossment (6) of the sheet ( 4) formed cavities, in particular of the edge or Umfangswulstes (9, 11), filling plastic adhesive (5) is glued to the lid body (1).
  2. 2. Deckel nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die bildliche Darstellung (4) auf den Bildträger (2) aus Blech (3) aufgedruckt ist. 2. Lid according to claim 1, characterized in that the pictorial representation (4) on the image carrier (2) made of sheet metal (3) is printed.
  3. 3. Deckel nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die bildliche Darstellung (4) eine Emailschicht auf dem Bildträger (2) aus Blech (3) umfasst. Hierzu 2 Blatt Zeichnungen 3. Lid according to claim 1, characterized in that the pictorial representation (4) comprises an enamel layer on the image carrier (2) made of sheet metal (3). For this 2 sheets of drawings
ATA50385/2012A 2012-09-13 2012-09-13 Lid for a toilet seat AT513320B1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
ATA50385/2012A AT513320B1 (en) 2012-09-13 2012-09-13 Lid for a toilet seat

Applications Claiming Priority (4)

Application Number Priority Date Filing Date Title
ATA50385/2012A AT513320B1 (en) 2012-09-13 2012-09-13 Lid for a toilet seat
CN201320534538.1U CN203436274U (en) 2012-09-13 2013-08-30 Closestool seat upper cover
PCT/AT2013/050174 WO2014040103A1 (en) 2012-09-13 2013-09-05 Lid for a toilet seat
EP13791721.7A EP2895043B1 (en) 2012-09-13 2013-09-05 Lid for a toilet seat

Publications (2)

Publication Number Publication Date
AT513320A1 AT513320A1 (en) 2014-03-15
AT513320B1 true AT513320B1 (en) 2015-06-15

Family

ID=49584542

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
ATA50385/2012A AT513320B1 (en) 2012-09-13 2012-09-13 Lid for a toilet seat

Country Status (4)

Country Link
EP (1) EP2895043B1 (en)
CN (1) CN203436274U (en)
AT (1) AT513320B1 (en)
WO (1) WO2014040103A1 (en)

Citations (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE20003344U1 (en) * 2000-02-24 2000-05-31 Benkhardt Axel Toilet

Family Cites Families (10)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE19529318C2 (en) 1995-08-09 2001-05-17 Heinzl Friedrich Process for the production of decorative articles of daily use and the decorative articles of daily use produced by this process
US5636389A (en) 1995-11-30 1997-06-10 Lalonde; Lawrence S. Toilet seat lid with removable, customizable insert
US5829073A (en) * 1997-01-14 1998-11-03 Lee; Jonathan D. Toilet training kit
JP2004248788A (en) 2003-02-19 2004-09-09 Riichi Iketani Toilet device decorating method and western style toilet
JP2005152207A (en) 2003-11-25 2005-06-16 Kanto Maruwa Sangyo Kk Sheet for toilet cover
US20060272079A1 (en) 2005-06-02 2006-12-07 Nicholas Moreda Alegria Toilet seat advertising display
US8261474B2 (en) 2005-07-13 2012-09-11 Celeste Massullo Packaged toilet lid appliques
DE202006007601U1 (en) 2006-05-12 2006-08-10 Weigert, Dietmar Toilet seat cover lid has surface detent that receives two- or three-dimensional decor pattern located under transparent cover plate
HRPK20060238B3 (en) 2006-07-04 2009-06-30 Štimac Boris Polyurethane toilet seat and cover with reinforcement
DE102010011185A1 (en) 2010-03-12 2011-09-15 Epg (Engineered Nanoproducts Germany) Ag Metallic surfaces with a thin, glass or ceramic-like protective layer with high chemical resistance and improved non-stick properties

Patent Citations (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE20003344U1 (en) * 2000-02-24 2000-05-31 Benkhardt Axel Toilet

Also Published As

Publication number Publication date
WO2014040103A1 (en) 2014-03-20
CN203436274U (en) 2014-02-19
EP2895043A1 (en) 2015-07-22
EP2895043B1 (en) 2017-02-01
AT513320A1 (en) 2014-03-15

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE3530128C2 (en)
DE60201864T2 (en) Handle with an insert for facilitated multi-component injection molding and injection molding
DE102013214304A1 (en) Membrane and process for its production
EP2801456B1 (en) Surface structuring method
DE202009018784U1 (en) Capsule and system for preparing a predetermined amount of a drink suitable for consumption
EP1639912A1 (en) Applicator, in particular for a cosmetic product for the lips
DE69937440T2 (en) INSULATING CONTAINER
EP1810593B1 (en) Cosmetic unit
EP2385087B1 (en) Sealing and mounting tape
DE102011115833A1 (en) Portion capsule for making a drink with a portion capsule
EP2070828A1 (en) Solid portion packaging with seal and packaging for manufacturing same
EP2412243B1 (en) Spring form
EP2882316A1 (en) Arrangement for fastening a shelf
EP0123197B1 (en) Lid for a cooking vessel with a removable handle
DE202015102169U1 (en) Hidden shining cooling water tank lid of the car
DE19513245A1 (en) Handle for kitchen utensil
EP1252043A1 (en) Motor vehicle door comprising an insulating element
DE202009000245U1 (en) Packaging composite material
EP2147773B1 (en) Coated decorative carrier plate (DPL) with bending edge and method of manufacturing the coated mounting plate
WO2009089927A1 (en) Cover for closing a container
EP1777052B1 (en) Decorated plastic footwear and process for manufacturing
CA2679054A1 (en) Printed web and method for making
EP1344687B1 (en) Finishing member
USD792713S1 (en) Sheet with camouflage pattern
DE3704190A1 (en) Maker's emblem for motor vehicles

Legal Events

Date Code Title Description
MM01 Lapse because of not paying annual fees

Effective date: 20170913