AT39299B - Sackverschluß. - Google Patents

Sackverschluß.

Info

Publication number
AT39299B
AT39299B AT39299DA AT39299B AT 39299 B AT39299 B AT 39299B AT 39299D A AT39299D A AT 39299DA AT 39299 B AT39299 B AT 39299B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
bag closure
closure
sack
wrapped
rod
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Inventor
Carl Karutz
Original Assignee
Carl Karutz
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE1907201614D priority Critical patent/DE201614C/de
Application filed by Carl Karutz filed Critical Carl Karutz
Application granted granted Critical
Publication of AT39299B publication Critical patent/AT39299B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



    Sackverachtuss.   



   Die Erfindung bezieht sich auf eine Vorrichtung zum Schliessen von Säcken, bei welcher ein Stab aus Metall oder anderem Material in den überstehenden Sackstoff eingewickelt und mit einem Teil der Umwicklung zusammen umgebogen wird. Das Wesen der Erfindung besteht darin, dass dieser Stab alsdann zu einem Tragbügel geschlossen wird. 



   Der in bekannter Weise (Fig. 1 und 2) in den   überstehenden     SackstoS-eingewickelte   Stab a ist an seinen beiden Enden mit einem Teil des umwickelten Sackstoffes zusammen umgebogen, so dass also gleichzeitig mit dem Stab auch die Enden der Umwicklung an beidon Seiten in bekannter Weise umgebogen sind. Die überstehenden Stabenden d und e werden hierauf der Erfindung gemäss durch Ineinanderhaken oder Verschlingung miteinander vereinigt. Fig. 4 zeigt die sich beim Tragen oder Aufhängen bildende Form des Verschlusses und des Bügels. 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. PATENT-ANSPRUCH : Sackverschiuss, dadurch gekennzeichnet, dass die Enden des in den überstehenden Sackrand eingewickelten Versch ! ussstabes miteinander verbunden sind, so dass sie zusammen einen Bügel zum Tragen und Aufhängen des Sackes bilden. EMI1.1 **WARNUNG** Ende CLMS Feld Kannt Anfang DESC uberlappen**.
AT39299D 1907-10-28 1908-10-10 Sackverschluß. AT39299B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1907201614D DE201614C (de) 1907-10-28

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT39299B true AT39299B (de) 1909-10-11

Family

ID=5767101

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT39299D AT39299B (de) 1907-10-28 1908-10-10 Sackverschluß.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT39299B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT39299B (de) Sackverschluß.
DE201614C (de)
AT42997B (de) Schachtelverschluß.
AT95567B (de) Handtasche od. dgl.
AT39331B (de) Einrichtung an Kisten, Koffern, Schachteln oder dgl. zur Erzielung eines staubdichten Abschlusses zwischen Deckel und Unterteil.
CH612141A5 (en) Bag
AT22445B (de) Mieder.
DE247493C (de)
AT30587B (de) Insbesondere zum Schließen von Säcken geeigneter Plombenverschluß.
DE465342C (de) Verschluss fuer Kleidertaschen, Handtaschen u. dgl.
AT34984B (de) Plombe.
AT100306B (de) Bandklemme für Sockenhälter.
AT40202B (de) Kette.
AT32474B (de) Verschluß für Kleider, Zelte u. dgl.
AT137856B (de) Schlüsselkette.
AT78564B (de) Verfahren zum Verpacken.
AT133102B (de) Verfahren zur Anbringung einer Plombe zum Schutze der Verbindung zweier Teile oder der freien Enden eines ringförmig gebogenen Körpers.
AT66109B (de) Kette.
AT26815B (de) Flaschenständer.
AT148010B (de) Bügel für Damenhandtaschen, Geldtäschchen od. dgl.
DE339023C (de) Siegel mit einem die Siegelmasse aufnehmenden Behaelter
AT39390B (de) Sicherheits-Steigbügel.
AT138903B (de) Metallgliedersack.
AT30930B (de) Kleiderraffer.
AT88855B (de) Sackverschluß.