AT16786U1 - Switch with rotary and push button - Google Patents

Switch with rotary and push button Download PDF

Info

Publication number
AT16786U1
AT16786U1 ATGM21/2019U AT212019U AT16786U1 AT 16786 U1 AT16786 U1 AT 16786U1 AT 212019 U AT212019 U AT 212019U AT 16786 U1 AT16786 U1 AT 16786U1
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
switch
rotary
push button
radio transmitter
control unit
Prior art date
Application number
ATGM21/2019U
Other languages
English (en)
Inventor
Gerhard Kindermann Ing
Original Assignee
Intertechno Funk Technik Ges M B H
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Intertechno Funk Technik Ges M B H filed Critical Intertechno Funk Technik Ges M B H
Priority to ATGM21/2019U priority Critical patent/AT16786U1/de
Publication of AT16786U1 publication Critical patent/AT16786U1/de

Links

Classifications

    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
    • H01H9/00Details of switching devices, not covered by groups H01H1/00 - H01H7/00
    • H01H9/02Bases, casings, or covers
    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
    • H01H25/00Switches with compound movement of handle or other operating part
    • H01H25/06Operating part movable both angularly and rectilinearly, the rectilinear movement being along the axis of angular movement
    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
    • H01H3/00Mechanisms for operating contacts
    • H01H3/02Operating parts, i.e. for operating driving mechanism by a mechanical force external to the switch
    • H01H3/08Turn knobs
    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
    • H01H2231/00Applications
    • H01H2231/052Selectors, e.g. dimmers

Abstract

Erfindungsgegenstand ist ein Funkschalter (1) mit Gehäuse (3) und mit Dreh- und Drückknopf (2) zur Ein- und Ausschaltung und/oder Dimmung von Stromkreisen. Herkömmliche Funkschalter sind bloß mit einem zu tastenden Kippschalter ausgestattet. Im Gehäuse (3) ist ein Funksender (4) angeordnet und die Übertragung der Steuersignale des Schalters (1) beim Drehen und/oder Drücken des Dreh- und Drückknopfes (2) zur Kontrolleinheit (Empfänger) erfolgt kabellos. Die Funktionsweise des erfindungsgemäßen Schalters (1) ist so, dass beim Drücken des Dreh- und Drückknopfes (2) in Einschaltrichtung der Funksender (4) ein Signal zur außerhalb des Schalters liegenden Kontrolleinheit (Empfänger) aussendet. Diese Kontrolleinheit schließt den Stromkreis. Das Abschalten der Lichtquelle, das Unterbrechen des Stromkreises geschieht durch ein nochmaliges Drücken des Dreh- und Drückknopfes (2). Die Dimmung der Lichtquelle geschieht dadurch, dass der Benutzer den Dreh- und Drückknopf 2 in die Richtung p' oder p'' dreht.The subject of the invention is a radio switch (1) with housing (3) and with a rotary and push button (2) for switching circuits on and off and / or dimming. Conventional radio switches are only equipped with a toggle switch that can be touched. A radio transmitter (4) is arranged in the housing (3) and the control signals of the switch (1) are transmitted wirelessly to the control unit (receiver) when the rotary and / or push button (2) is turned and / or pressed. The function of the switch (1) according to the invention is such that when the rotary and push button (2) is pressed in the switch-on direction, the radio transmitter (4) sends a signal to the control unit (receiver) located outside the switch. This control unit closes the circuit. The light source is switched off and the circuit is interrupted by pressing the rotary pushbutton (2) again. The light source is dimmed by turning the rotary pushbutton 2 in the direction p 'or p' '.

Description

Beschreibungdescription
[0001] Die Erfindung bezieht sich auf einen Schalter mit Dreh- und Drückknopf zur Ein- und Ausschaltung und/oder Dimmung von Stromkreisen, mit einem an einer Oberfläche, beispielsweise einer Wand zu befestigendem Gehäuse. The invention relates to a switch with a rotary and push button for switching on and off and / or dimming circuits, with a housing to be attached to a surface, for example a wall.
[0002] Herkömmliche Funkschalter zur Ein- und Ausschaltung und Dimmung von Stromkreisen sind mit einem zu tastenden Kippschalter ausgestattet. Beim Drücken des Kippschalters (zumeist oben) wird über den Funksender mit Hilfe der Kontrolleinheit (Empfänger) der Stromkreis geschlossen und damit die Leuchtquelle eingeschaltet. Durch ein Drücken des Schalters in die andere Richtung (zumeist unten) wird der Stromkreis über den Funksender und die Kontrolleinheit getrennt und damit die Lichtquelle abgeschaltet. Conventional radio switches for switching on and off and dimming circuits are equipped with a toggle switch to be touched. When the toggle switch is pressed (mostly up), the electrical circuit is closed via the radio transmitter with the aid of the control unit (receiver) and the light source is switched on. By pressing the switch in the other direction (mostly down), the electrical circuit via the radio transmitter and the control unit is disconnected and the light source is switched off.
[0003] Diese herkömmlichen Funkschalter haben üblicherweise eine Dimmfunktion in der Art, dass durch ein zweites Mal drücken wie beim Einschalten (meistens oben) der Dimmerlauf beginnt. Dieser Dimmerlauf verändert ständig die Intensität des Lichtes von hell bis dunkel und anschließend wieder von dunkel bis hell (oder umgekehrt). These conventional radio switches usually have a dimming function in such a way that by pressing a second time as when switching on (usually above) the dimmer starts. This dimmer cycle constantly changes the intensity of the light from light to dark and then again from dark to light (or vice versa).
[0004] Der Dimmerlauf wird so lang ausgeführt, bis der Kippschalter wie beim Einschalten (zumeist oben)_ein drittes Mal gedrückt wird. In diesem Moment stoppt der Dimmerlauf. Es bedarf einiger Ubung und Aufmerksamkeit genau zum richtigen Zeitpunkt den Kippschalter zu drücken, damit der Dimmerlauf bei der gewünschten Helligkeit stoppt. Drückt man nämlich zu früh oder zu spät, passt die Lichtstärke nicht. The dimmer run is carried out until the toggle switch is pressed a third time as when switching on (mostly up). At this moment the dimmer stops. It takes some practice and attention to press the toggle switch at exactly the right time so that the dimmer stops at the desired brightness. If you press too early or too late, the light intensity does not match.
[0005] Passt die Lichtintensität nicht, dann muss der Kippschalter wie beim Einschalten ein viertes Mal gedrückt werden. Dies hat zur Folge, dass der Dimmerlauf erneut startet und sich ständig die Intensität des Lichtes von hell bis dunkel und anschließend wieder von dunkel bis hell (oder umgekehrt) verändert. If the light intensity does not match, then the toggle switch must be pressed a fourth time as when switching on. As a result, the dimmer cycle starts again and the intensity of the light changes continuously from light to dark and then again from dark to light (or vice versa).
[0006] Durch ein fünftes Drücken des Schalters wie beim Einschalten wird erneut der Dimmerlauf gestoppt. A fifth press of the switch, as when switching on, the dimmer run is stopped again.
[0007] Passt die Lichtintensität abermals nicht, muss durch ein neuerliches Drücken der Dimmerlauf abermals gestartet werden und kann durch anschließendes weiteres Drücken wieder gestoppt werden. If the light intensity does not match again, the dimmer cycle has to be started again by pressing again and can be stopped again by pressing again.
[0008] Wie bereits oben ausgeführt, bedarf es einiger Übung und Aufmerksamkeit den Dimmerlauf genau zum richtigen Zeitpunkt durch Drücken des Schalters wie beim Einschalten zu stoppen. Oftmals benötigt der Benutzer für die von ihm gewünschte Lichtintensität zwei oder sogar mehr Versuche. As already stated above, it takes some practice and attention to stop the dimmer run at exactly the right time by pressing the switch as when switching on. The user often needs two or even more attempts for the light intensity he wants.
[0009] Bekannt sind weiters Schalter mit Dreh- und Drückknopf zur Ein- und Ausschaltung respektive Dimmung von Stromkreisen. Diese Schalter sind durchaus einfach in der Handhabung, besitzen aber den gravierenden Nachteil, dass die Übertragung mittels Kabel funktioniert. Das heißt diese Schalter müssen voll in den Schaltkreis mittels Kabel eingebunden sein und es müssen die entsprechenden Stromleitungen verlegt sein. Also known are switches with a rotary and push button for switching on and off or dimming circuits. These switches are very easy to use, but have the serious disadvantage that they can be transmitted using cables. This means that these switches must be fully integrated into the circuit by means of cables and the corresponding power lines must be laid.
[0010] Die Erfindung hat es sich nun zum Ziel gesetzt, einen Funkschalter zu schaffen, bei dem die Dimmung einfach und problemlos geregelt werden kann. Es soll dem Benutzer auch mit keiner Ubung und ohne Aufmerksamkeit möglich sein, genau den Dimmgrad einzustellen, der gewünscht ist. The invention has now set itself the goal of creating a radio switch in which the dimming can be regulated easily and without problems. It should also be possible for the user with no practice and without paying attention to set exactly the level of dimming that is desired.
[0011] Dieses Ziel wird dadurch erreicht, dass in dem Gehäuse ein Funksender angeordnet ist und die Übertragung der Steuersignale des Schalters beim Drehen und/oder Drücken des genannten Dreh- und Drückknopfes zur Kontrolleinheit (Empfänger) kabellos erfolgt. This goal is achieved in that a radio transmitter is arranged in the housing and the transmission of the control signals of the switch when turning and / or pressing said rotary and push button to the control unit (receiver) takes place wirelessly.
[0012] Benützerfreundlich ist es, wenn im Schalter eine von außen sichtbare LED Lampe angeordnet ist, welche durch Blinksignale die Betätigung des Dreh- und Drückknopfes anzeigt. It is user-friendly if an externally visible LED lamp is arranged in the switch, which indicates the actuation of the rotary pushbutton by flashing signals.
[0013] Nachstehend ist die Erfindung anhand eines in den Zeichnungen dargestellten Beispiels näher beschrieben, ohne auf dieses Beispiel beschränkt zu sein. The invention is described in more detail using an example shown in the drawings, without being limited to this example.
[0014] Dabei zeigen [0014] Show
[0015] Fig. 1 in Ansicht einen erfindungsgemäßen Schalter mit Dreh- und Drückknopf zur Einund Ausschaltung und/oder Dimmung von Schaltkreisen; 1 shows a view of a switch according to the invention with a rotary and push button for switching circuits on and off and / or dimming circuits;
[0016] Fig. 2 eine Seitenansicht des erfindungsgemäßen Schalters mit Dreh- und Drückknopf. Fig. 2 is a side view of the switch according to the invention with a rotary and push button.
[0017] Gemäß den Zeichnungen, insbesondere Fig. 1, weist der Schalter 1 einen Dreh- und Drückknopf 2 zur Ein- und Ausschaltung und/oder Dimmung von Stromkreisen auf. Der Schalter 1 ist mit einem Gehäuse 3 ausgestattet, in dem ein Funksender 4 angeordnet ist. Der Funksender 4 ist innerhalb des Gehäuses 3 gelegen und von außen nicht zu sehen. According to the drawings, in particular FIG. 1, the switch 1 has a rotary and push button 2 for switching on and off and / or dimming circuits. The switch 1 is equipped with a housing 3 in which a radio transmitter 4 is arranged. The radio transmitter 4 is located inside the housing 3 and cannot be seen from the outside.
[0018] Die Funktionsweise des erfindungsgemäßen Schalters 1 ist dergestalt, dass beim Drücken des Dreh- und Drückknopfes 2 in Einschaltrichtung der Funksender 4 ein Signal zur außBerhalb des Schalters liegenden Kontrolleinheit (Empfänger) aussendet und diese Kontrolleinheit den Stromkreis schließt und damit die Lichtquelle eingeschaltet wird. Die Intensität der Lichtquelle ist dabei identisch mit der Intensität, die die Lichtquelle aufgewiesen hat, als sie zuletzt ausgeschaltet wurde. Das Abschalten der Lichtquelle, das Unterbrechen des Stromkreises geschieht durch ein nochmaliges Drücken des Dreh- und Drückknopfes 2. Der Dreh- und Drückknopf 2 ist sohin ein Ein- und Ausschalter, wobei die Funktion durch jeweiliges Drücken hervorgerufen wird. The operation of the switch 1 according to the invention is such that when the rotary and push button 2 is pressed in the switch-on direction, the radio transmitter 4 sends a signal to the control unit (receiver) located outside the switch and this control unit closes the circuit and thus the light source is switched on . The intensity of the light source is identical to the intensity that the light source had when it was last switched off. The light source is switched off and the circuit is interrupted by pressing the rotary and push button 2 again. The rotary and push button 2 is thus an on and off switch, the function being triggered by pressing the button.
[0019] Die Dimmung der Lichtquelle geschieht dadurch, dass der Benutzer den Dreh- und Drückknopf 2 in die Richtung p' oder p"” dreht. Beim Drehen des Dreh- und Drückknopfes 2 in Richtung p' wird die Intensität der Lichtquelle gesteigert; beim Drehen des Dreh- und Drückknopfes 2 in die Richtung p'' wird die Intensität der Lichtquelle reduziert. The light source is dimmed in that the user turns the rotary pushbutton 2 in the direction p 'or p "". When turning the rotary pushbutton 2 in the direction p', the intensity of the light source is increased; Turning the rotary and push button 2 in the direction p ″ reduces the intensity of the light source.
[0020] Diese Regulierung ist beliebig oft durchführbar, wird beispielsweise durch Drehen in die Richtung p' die Intensität ungewünscht hoch gesteigert, kann durch ein einfaches kurzes Zurückdrehen in Richtung p'’ die Lichtintensität wieder reduziert werden. This regulation can be carried out any number of times, for example if the intensity is increased to an undesirably high level by turning in the direction p ', the light intensity can be reduced again by simply turning it back briefly in the direction p' '.
[0021] Durch diese Möglichkeit zur Dimmung mit Hilfe des Dreh- und Drückknopfes 2 ist eine bequeme Einstellung der Lichtintensität möglich. This possibility of dimming with the aid of the rotary and push button 2 enables the light intensity to be easily adjusted.
[0022] Der Schalter 1 ist mit dem Funksender 4 ausgestattet, der die Steuersignale des Schalters 1 beim Drehen und/oder Drücken des Dreh- und Drückknopfes 2 an eine herkömmliche und nicht gezeigte Kontrolleinheit (Empfänger) kabellos überträgt. Diese Kontrolleinheit ist mit der Lichtquelle mittels Kabel verbunden. The switch 1 is equipped with the radio transmitter 4, which wirelessly transmits the control signals of the switch 1 when turning and / or pressing the rotary pushbutton 2 to a conventional control unit (receiver), not shown. This control unit is connected to the light source by means of a cable.
[0023] Zusätzlich ist der Schalter 1 mit einer LED Lampe 5 ausgestattet, die durch Blinksignale die Betätigung des Dreh- und Drückknopfes 2 anzeigt. In addition, the switch 1 is equipped with an LED lamp 5, which indicates the actuation of the rotary and push button 2 by flashing signals.
[0024] Innerhalb des Gehäuses 3 des erfindungsgemäßen Schalters 1 ist (für den Betrachter nicht sichtbar) eine herkömmliche Batterie 6 angeordnet. Diese Batterie 6 versorgt insbesondere den Funksender 4 mit Strom. A conventional battery 6 is arranged within the housing 3 of the switch 1 according to the invention (not visible to the viewer). This battery 6 supplies in particular the radio transmitter 4 with electricity.

Claims (2)

AnsprücheExpectations
1. Funk-Sender (1) mit Dreh- und Drückknopf (2) zur drahtlosen Ein- und Ausschaltung und/oder Dimmung von Funk-Dimmern, mit einem an einer planen Oberfläche (ohne Schalterdose) mit Schrauben oder Doppelklebeband zu befestigendem Gehäuse (3) dadurch gekennzeichnet, dass in dem Gehäuse (3) ein Funksender (4) angeordnet ist und die Übertragung der Steuersignale des Funk-Senders (1) beim Drehen und/oder Drücken des Dreh- und Drückknopfes (2) zur Kontrolleinheit (Empfänger) kabellos erfolgt, sodass die gewählte Helligkeit nicht verstellt werden muss, da das Ein- und Ausschalten durch Drücken des Knopfes erfolgt. 1.Radio transmitter (1) with rotary and push button (2) for wireless switching on and off and / or dimming of radio dimmers, with a housing to be attached to a flat surface (without switch box) with screws or double-sided adhesive tape (3 ) characterized in that a radio transmitter (4) is arranged in the housing (3) and the transmission of the control signals of the radio transmitter (1) when turning and / or pressing the rotary pushbutton (2) to the control unit (receiver) is wireless takes place so that the selected brightness does not have to be adjusted, as it is switched on and off by pressing the button.
2. Schalter (1) nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass im Schalter (1) eine von außen sichtbare LED Lampe (5) angeordnet ist, welche durch Blinksignale die Betätigung des Dreh- und Drückknopfes (2) anzeigt. 2. Switch (1) according to claim 1, characterized in that an externally visible LED lamp (5) is arranged in the switch (1), which indicates the actuation of the rotary and push button (2) by flashing signals.
Hierzu 1 Blatt Zeichnungen 1 sheet of drawings
ATGM21/2019U 2019-03-05 2019-03-05 Switch with rotary and push button AT16786U1 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
ATGM21/2019U AT16786U1 (de) 2019-03-05 2019-03-05 Switch with rotary and push button

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
ATGM21/2019U AT16786U1 (de) 2019-03-05 2019-03-05 Switch with rotary and push button

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT16786U1 true AT16786U1 (de) 2020-09-15

Family

ID=72471041

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
ATGM21/2019U AT16786U1 (de) 2019-03-05 2019-03-05 Switch with rotary and push button

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT16786U1 (de)

Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3923022A1 (de) * 1988-07-28 1990-02-01 Lutron Electronics Co Einbau-dimmerschalter
WO2013093715A1 (en) * 2011-12-20 2013-06-27 Koninklijke Philips Electronics N.V. Self-powered energy harvesting switch and method for harvesting energy
WO2017210640A1 (en) * 2016-06-03 2017-12-07 Lutron Electronics Co., Inc. Battery-powered retrofit remote control device

Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3923022A1 (de) * 1988-07-28 1990-02-01 Lutron Electronics Co Einbau-dimmerschalter
WO2013093715A1 (en) * 2011-12-20 2013-06-27 Koninklijke Philips Electronics N.V. Self-powered energy harvesting switch and method for harvesting energy
WO2017210640A1 (en) * 2016-06-03 2017-12-07 Lutron Electronics Co., Inc. Battery-powered retrofit remote control device

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT16793U1 (de) Luggage rack
AT522431B1 (de) SYNCHRONIZATION WITH REDUCED LATENCY
AT522589B1 (de) Omnidirectional wheel hub drive
AT522446B1 (de) Furniture drive
BR102020004851A2 (pt) METHOD FOR ADJUSTING A PARAMETER OF AN AGRICULTURAL SPRAYING DEVICE
BR102019010252A2 (pt) PLATFORM FOR AN AGRICULTURAL HARVESTER AND AGRICULTURAL HARVESTER
BR202019006690U2 (pt) PRISMA RALO
BR202019006335U2 (pt) grooved clamp for automotive exhaust diffusers
BR102019004501A2 (pt) METHOD FOR MONITORING AND ADJUSTING THE CALIBRATION INTERVAL BASED ON THE AMPLITUDE CONTROL CHART AND CAPABILITY
BR202019000298U2 (pt) protective screen arrangement for cell phones and the like
AT16833U1 (de) Sash for a window or a door
AT16817U1 (de) Expansion anchor
AT16829U1 (de) Membrane degassing device for separating gases from a fluid flow
AT16828U1 (de) Motor vehicle with an accessible vehicle body
AT16804U1 (de) External seams
AT16854U1 (de) Holster for a pistol
AT16818U1 (de) Multi-layer paper web
AT16878U1 (de) DC motor
AT16802U1 (de) Charcoal professional grill trolley + warming function and swivel system
AT16831U1 (de) Magnetic clasp
AT16742U1 (de) Mass storage as energy storage
AT16857U1 (de) String instrument
AT16834U1 (de) Carrying device with guide element
AT16797U1 (de) ROLLING CONTAINER
AT16744U1 (de) Wall element for a wooden frame construction