EP1705298A2 - Retention gutter module - Google Patents

Retention gutter module Download PDF

Info

Publication number
EP1705298A2
EP1705298A2 EP20060005712 EP06005712A EP1705298A2 EP 1705298 A2 EP1705298 A2 EP 1705298A2 EP 20060005712 EP20060005712 EP 20060005712 EP 06005712 A EP06005712 A EP 06005712A EP 1705298 A2 EP1705298 A2 EP 1705298A2
Authority
EP
European Patent Office
Prior art keywords
retention
module
trough
retention trough
channel
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
EP20060005712
Other languages
German (de)
French (fr)
Inventor
Roland Coerdt
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Hauraton & Co KG GmbH
Original Assignee
Hauraton & Co KG GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE200520004634 priority Critical patent/DE202005004634U1/en
Application filed by Hauraton & Co KG GmbH filed Critical Hauraton & Co KG GmbH
Publication of EP1705298A2 publication Critical patent/EP1705298A2/en
Withdrawn legal-status Critical Current

Links

Images

Classifications

    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E03WATER SUPPLY; SEWERAGE
    • E03FSEWERS; CESSPOOLS
    • E03F3/00Sewer pipe-line systems
    • E03F3/04Pipes or fittings specially adapted to sewers
    • E03F3/046Open sewage channels

Abstract

Retention channel module (1) for constructing a retention channel, especially for underground storage of surface water, comprises a channel lower part (3) and a channel upper part (2) having a semicircular inner cross-section that can be interconnected via extension parts (4, 4') along their longitudinal extension to form a tubular body. Preferred Features: The retention channel module is made of an especially robust and water-resistant material, especially PEHD.

Description

  • Die Erfindung betrifft ein Retentionsrinnenmodul zur Konstruktion einer Retentionsrinne, welche insbesondere zur unterirdischen Zwischenspeicherung von Oberflächenwasser einsetzbar ist.The invention relates to a retention channel module for the construction of a retention channel, which can be used in particular for underground storage of surface water.
  • Solche Retentionsrinnenmodule sind bereits seit langem bekannt. Sie werden zur Oberflächenentwässerung häufiger und Flughäfen oder ähnlichen großflächigen Anlagen eingesetzt. Die Retentionsrinne ist im wesentlichen eine Art Tank, aus dem das darin enthaltene Wasser nur langsam abfließen kann. Auf diese Weise wird das von der Oberfläche mithilfe von Einlaufstutzen in die Retentionsrinne gelangte Wasser eine Weile in der Rinne vorgehalten, bevor es in die Kanalisation eingeleitet wird. Bei starken Regenfällen wird dadurch eine Überlastung der Kanalisation vermieden, was ansonsten zu Überschwemmungen führen kann.Such retention channel modules have been known for a long time. They are used more frequently for surface drainage and airports or similar large-scale installations. The retention channel is essentially a type of tank from which the water contained in it can flow off only slowly. In this way, the water which has been brought into the retention channel from the surface by means of inlet nozzles is held in the channel for a while before it is introduced into the sewage system. In heavy rainfall, this will avoid overloading the sewage system, which can otherwise lead to flooding.
  • Bekannte Retentionsrinnen sind in einem Stück gegossen. Die Einlaufstutzen, über welche das Oberflächenwasser in die Retentionsrinne eingeleitet wird, sind dabei mit dem Material der Retentionsrinne verbunden. Eine solche Retentionsrinne wird von der britischen Patentanmeldung Nr. 2373130 vorgeschlagen. Die dort beschriebene Retentionsrinne weist einen näherungsweise eiförmigen Querschnitt auf, wobei der schmalere Bereich bestimmungsgemäß nach unten weist. Die auf der breiteren Seite bestimmungsgemäß nach oben weisenden Einlaufstutzen sind in ihrer Länge unveränderlich. Die Einbautiefe der Retentionsrinne kann lediglich dadurch geringfügig verändert werden, dass die die Retentionsrinne übergreifende Platte mehr oder weniger vollständig auf die Einlaufstutzen aufgeschoben wird.Known retention channels are cast in one piece. The inlet connection, via which the surface water is introduced into the retention channel, are connected to the material of the retention channel. Such a retention channel is used by the British Patent Application No. 2373130 proposed. The retention channel described there has an approximately egg-shaped cross-section, with the narrower area pointing downwards as intended. The intended on the wider side upwards inlet nozzle are immutable in their length. The installation depth of the retention channel can only be slightly changed by the fact that the retention channel cross plate more or less completely pushed onto the inlet pipe.
  • Eine Weiterentwicklung im Bereich der Verbindung mehrerer Retentionsrinnenmodule stellt die europäische Patentanmeldung Nr. 1380691 dar. Diese Anmeldung offenbart die Möglichkeit, mehrere Module Mithilfe einer Schraub- oder Flanschverbindung miteinander in Reihe zu einer Retentionsrinne zu verbinden.A further development in the area of the connection of several retention channel modules represents the European Patent Application No. 1380691 This application discloses the possibility of connecting several modules in series with one another by means of a screw or flange connection to form a retention channel.
  • Eine Möglichkeit, den Innenraum der Retentionsrinne in variabler Größe zu gestalten, bringt die deutsche Gebrauchsmusterschrift Nr. 20005165 . Der Rumpf der Retentionsrinne besteht aus einem Rinnenoberteil und einem Rinnenunterteil, welche lediglich ineinander geschoben werden. Mithilfe einer Abstandsschraube ist die Einschubtiefe des Rinnenoberteils in das Rinnenunterteil einstellbar.One way to make the interior of the retention channel in variable size, brings the German utility model no. 20005165 , The trunk of the retention channel consists of a channel top and a channel base, which are merely pushed into each other. With the aid of a spacer screw, the insertion depth of the upper part of the channel into the lower part of the channel can be adjusted.
  • Ähnlich funktioniert auch eine Rinne, welche in der Offenlegungsschrift DE 19745480 dargestellt ist. Hier wird, zur Erreichung einer größeren Rinnentiefe, ein Rinnenunterteil durch den Aufsatz eines Erhöhungsrahmens erweitert. Auf diesen Erhöhungsrahmen kann nun das abdeckende Rinnenblech aufgelegt werden.Similarly, a gutter, which in the published patent application DE 19745480 is shown. Here, in order to achieve a greater gutter depth, a gutter base is extended by the attachment of a raised frame. On this increase frame, the covering gutter plate can now be placed.
  • Das Gebrauchsmuster Nr. 8525558.0 beschreibt eine Entwässerungsrinne für Oberflächenwasser, wobei die hier verwendete halbrunde Rinne in den Boden eingelassen wird. Sie wird durch eine Platte abgedeckt, welche dabei von bis zur Oberfläche hinaufragenden Einlaufstutzen durchgriffen wird. In der Verbindung zum Rinnendeckel ist der Einlaufstutzen derart verschieblich gelagert, dass die Einbautiefe dieser Entwässerungsrinne einstellbar ist.The utility model no. 8525558.0 describes a drainage channel for surface water, wherein the semicircular channel used here is embedded in the ground. It is covered by a plate, which is penetrated by rising up to the surface inlet nozzle. In the connection to the gutter cover of the inlet nozzle is mounted so displaceable that the depth of this drainage channel is adjustable.
  • Der Erfindung liegt nun die Aufgabe zu Grunde, ein Retentionsrinnenmodul zu schaffen, welches kostengünstig herstellbar ist und sämtliche vorgenannten Vorteile aufweist.The invention is based on the object to provide a retention channel module, which is inexpensive to produce and has all the aforementioned advantages.
  • Gelöst wird diese Aufgabe durch die im Hauptanspruch beschriebene Retentionsrinne. Weitere sinnvolle Ausgestaltungen sind in den Unteransprüchen 2 bis 19 beschrieben.This object is achieved by the retention trough described in the main claim. Further useful embodiments are described in the subclaims 2 to 19.
  • Das erfindungsgemäßen Retentionsrinnenmodul besteht aus einem Rinnenoberteil und einem Rinnenunterteil. Zusammen bilden diese Teile bereits einen röhrenförmigen Körper, der als Rinne einsetzbar ist. Da eine Retentionsrinne einen besonders großen Rauminhalt benötigt, sind zwischen dem Rinnenunterteil und dem Rinnenoberteil beidseitig Erhöhungsstücke zwischengelegt, mithilfe derer das Volumen der Retentionsrinne vergrößert wird.The retention channel module according to the invention consists of a channel top and a channel bottom. Together, these parts already form a tubular body that can be used as a gutter. Since a retention channel requires a particularly large volume, between the channel lower part and the channel upper part on both sides of raised pieces interposed, by means of which the volume of the retention channel is increased.
  • Durch diesen Aufbau können Einzelteile aus anderen Bereichen zur Konstruktion einer Retentionsrinne herangezogen werden. Lediglich die Erhöhungsstücke müssen speziell hergestellt werden.By this construction, individual parts from other areas can be used to construct a retention channel. Only the elevation pieces must be specially made.
  • In besonders vorteilhafter Ausgestaltung sind das Rinnenunterteil und das Rinnenoberteil identisch. Dies hat erneut den Vorteil, dass nur ein Produktionszyklus für ein Bauelement benötigt wird. Vorprägungen für Öffnungen, welchen später Einlaufstutzen zugeordnet werden sollen, werden zwar lediglich am Rinnenoberteil benötigt, bringen jedoch für einen Einsatz am Rinnenunterteil keine Nachteile.In a particularly advantageous embodiment, the gutter base and the gutter shell are identical. This again has the advantage that only one production cycle for a component is needed. Knockouts for openings, which are to be assigned later inlet pipe, although only needed on the top of the gutter, but bring for use on gutter base no disadvantages.
  • In konkreter Ausgestaltung ist das Retentionsrinnenmodul aus einem besonders robusten und Wasserbeständigen Material gefertigt. Ein solches Material ist beispielsweise der Kunststoff PEHD.In concrete embodiment, the retention channel module is made of a particularly robust and water-resistant material. Such a material is for example the plastic PEHD.
  • Selbstverständlich weisen die Retentionsrinnenmodule Einlaufstutzen auf, über welche das Oberflächenwasser in die Retentionsrinne geleitet wird. Wo in die Einlaufstutzen in die Retentionsrinne münden, weist das Rinnenoberteil kreisförmige Öffnungen auf, durch die hindurch die Einlaufstutzen in das Innere Retentionsrinne münden.Of course, the retention channel modules on inlet nozzles, through which the surface water is passed into the retention channel. Where in the inlet nozzle open into the retention channel, the channel top has circular openings through which the inlet nozzle open into the interior retention channel.
  • Mit Vorteil ist zumindest das Rinnenoberteil im Bereich der kreisförmigen Öffnungen derart vorgeprägt, dass die zunächst verschlossenen Öffnungen leicht mithilfe eines Messers oder ähnlichem Werkzeug geöffnet werden können. Insbesondere können auf diese Weise die Retentionsrinnenmodule auch an Stellen eingesetzt werden, wo kein Oberflächenwasser auftritt. Hier kann das Wasser, welches beispielsweise aus einem anderen Abschnitt der Retentionsrinne stammt, gespeichert werden.Advantageously, at least the gutter upper part in the region of the circular openings is pre-stamped in such a way that the initially closed openings can be easily opened by means of a knife or similar tool. In particular, in this way, the retention channel modules can also be used in places where no surface water occurs. Here the water, which originates for example from another section of the retention channel, can be stored.
  • Darüber hinaus ist es von Vorteil, wenn die Öffnungen von stutzenartigen Ausformungen umgeben sind, welche ein Einführen und Halten der Einlaufstutzen in den Öffnungen erleichtern.Moreover, it is advantageous if the openings are surrounded by nozzle-like formations, which facilitate insertion and retention of the inlet nozzle in the openings.
  • Durch die Tatsache, dass die Einlaufstutzen lediglich in die Retentionsrinne eingeschoben werden, ist die Einbautiefe der Retentionsrinne veränderlich. Abhängig davon, wie tief die Einlaufstutzen eingesteckt werden, und wie groß ihre Länge ist, kann auch die Einbautiefe der Retentionsrinne verändert werden.Due to the fact that the inlet nozzles are simply inserted into the retention channel, the installation depth of the retention channel is variable. Depending on how deep the inlet nozzles are inserted, and how big their length is, also the installation depth of the retention channel can be changed.
  • Mit Vorteil weisen die Einlaufstutzen am oberen Ende eine trichterförmige Öffnung auf, über die möglich viel Wasser von der Oberfläche in die Retentionsrinne geleitet wird. Die Rechteckform der Trichteröffnung ermöglicht eine Aneinanderreihung solcher Trichteröffnungen zu einer längs erstreckten Rinne.Advantageously, the inlet connection at the upper end of a funnel-shaped opening through which a lot of water is possible from the surface into the retention channel. The rectangular shape of the funnel opening allows a juxtaposition such funnel openings to an elongated groove.
  • Dabei stellt es einen erneuten Vorteil dar, wenn zwischen den Öffnungstrichtern keine Lücken entstehen, an denen das Oberflächenwasser nicht in die Retentionsrinne eingeleitet wird.It represents a further advantage if no gaps arise between the opening funnels, at which the surface water is not introduced into the retention channel.
  • In vorteilhafter Ausgestaltung sind die Öffnungstrichter der Einlaufstutzen derart von einer Schiene übergriffen, dass diese Schiene als Blende für die darunter liegenden Öffnungstrichter fungiert. Es wird damit vermieden, dass Gegenstände in die Öffnungstrichter und damit in die Retentionsrinne gelangen, und das versehentlichen hineintreten eine Verletzungsgefahr minimiert wird.In an advantageous embodiment, the opening funnel of the inlet connection are overlapped by a rail, that this rail acts as a diaphragm for the underlying opening funnel. It is thus avoided that objects get into the opening funnel and thus in the retention channel, and the accidental entering a risk of injury is minimized.
  • Es ist weiterhin von Vorteil, wenn die Schiene mithilfe von Anker-Haken derart den Boden verankerbar ist, dass die Schiene sicher im Boden gehalten ist und gleichzeitig ein verrutschen oder verschieben der Öffnungstrichter verunmöglicht ist.It is furthermore advantageous if the rail can be anchored to the ground by means of anchor hooks in such a manner that the rail is securely held in the ground and at the same time a slipping or shifting of the opening funnel is made impossible.
  • In konkreter Ausgestaltung ist durch den Austausch der Erhöhungsstücke durch andere Erhöhungsstücke unterschiedlicher Bauhöhe die Gesamthöhe und damit das Gesamtvolumen der Retentionsrinne veränderbar.In a concrete embodiment, the overall height and thus the total volume of the retention channel can be changed by replacing the elevation pieces with other elevation pieces of different overall height.
  • Mit Vorteil ist das Erhöhungsstück durch Strangpressung oder Extrusion hergestellt. Solche Verfahren stellen eine kostengünstige Möglichkeit dar, Formteile insbesondere auch für die Verwendung in Retentionsrinnenmodulen in großen Mengen zu produzieren.Advantageously, the elevation piece is made by extrusion or extrusion. Such methods are a cost effective way to produce moldings in particular for use in retention channel modules in large quantities.
  • Zur Verbindung mehrerer Retentionsrinnenmodule hat es sich als vorteilhaft erwiesen, wenn eine Nut- und Federverbindung zum formschlüssigen Zusammenfügen eingesetzt wird. Ein solcher Mechanismus gewährleistet sowohl eine große Dichtigkeit als auch ein hohes Maß an Stabilität. Gleiches gilt auch für die Verbindungen zwischen den einzelnen Bauelementen eines Retentionsrinnenmoduls.For connecting a plurality of retention channel modules, it has proven to be advantageous if a tongue and groove connection is used for positive joining. Such a mechanism ensures both a large tightness and a high degree of stability. The same applies to the connections between the individual components of a retention channel module.
  • Alternativ dazu kann mit Vorteil eine Verbindung mehrerer Retentionsrinnenmodul mithilfe einer Flanschverbindung erfolgen.Alternatively, it may be advantageous to connect a plurality of retention channel module using a flange connection.
  • Es hat sich als vorteilhaft erwiesen, innerhalb von Retentionsrinnen Abschnitte verschiedenen Querschnitts einzufügen, wodurch eine Translation zwischen den verschiedenen Querschnitten benötigt wird. Hierfür sind Retentionsrinnenmodule erforderlich, die zwei unterschiedliche Stirnseite aufweisen. Jede dieser Stirnseite muss auf die Größe der hier zugeordneten Retentionsrinne passen. Der dazwischen liegende Rinnenkörper passt sich dieser Translation entsprechend an.It has proven to be advantageous to insert sections of different cross-section within retention channels, whereby a translation between the different cross-sections is needed. For this purpose retention channel modules are required, which have two different end face. Each of these faces must match the size of the retention channel assigned here. The intervening channel body adapts to this translation accordingly.
  • Die Retentionsrinne speichert das Oberflächenwasser nicht auf unbestimmte Zeit, vielmehr gibt sie es nach und nach an die Kanalisation ab. Für eine Verbindung zur Kanalisation ist von Vorteil, wenn an einem endständigen Retentionsrinnenmodul der Querschnitt verschlossenen ist, wobei eine Anschlussmöglichkeit für das Kanalisationsrohr von kleineren Querschnitt besteht.The retention channel does not store the surface water indefinitely, but gradually releases it to the sewage system. For a connection to the sewer system is advantageous if the cross-section is closed at a terminal retention channel module, with a connection possibility for the sewer pipe of smaller cross section.
  • Einen weiteren Vorteil stellt es dar, wenn das Retentionsrinnenmodul als Kreuzung oder Abzweigung ausgebildet ist. Auf diese Weise lässt sich ein ganzes System von Retentionsrinnen aufbauen.Another advantage is when the retention channel module is formed as an intersection or branch. In this way a whole system of retention channels can be built up.
  • Für den Aufbau eines solchen Systems ist es weiterhin vorteilhaft, wenn mehrere Retentionsrinnenmodul neben einander angeordnet werden können. Querverbindungen zwischen den getrennt liegenden Retentionsrinnen sind dabei ebenfalls möglich.For the construction of such a system, it is also advantageous if a plurality of retention channel module can be arranged next to each other. Cross connections between the separate retention channels are also possible.
  • Im folgenden wird die vorstehend beschriebene Erfindung anhand von schematischen Zeichnungen näher erläutert.In the following the invention described above is explained in more detail with reference to schematic drawings.
  • Es zeigen:
    • Figur 1 eine schematische Darstellung eines Rinnenoberteils von schräg oben,
    • Figur 2 eine schematische Darstellung eines Erhöhungsstücks zur Vergrößerung des Rinnenvolumens,
    • Figur 3 eine schematische Darstellung eines Einlaufstutzens als Zuleitung des Oberflächenwassers in das Rinneninnere,
    • Figur 4 eine schematische Darstellung einer Schiene,
    • Figur 5 eine schematische Darstellung eines vollständig aufgebauten Retentionsrinnenmoduls und
    • Figur 6 eine schematische Darstellung mehrerer, miteinander verbundener Retentionsrinnenmodule.
    Show it:
    • 1 shows a schematic representation of a channel top from obliquely above,
    • FIG. 2 a schematic representation of an elevation piece for enlarging the channel volume,
    • FIG. 3 shows a schematic representation of an inlet connection as a supply line of the surface water into the channel interior,
    • FIG. 4 a schematic representation of a rail,
    • Figure 5 is a schematic representation of a completely constructed retention channel module and
    • Figure 6 is a schematic representation of several interconnected retention channel modules.
  • Figur 1 zeigt ein Rinnenoberteil 2, welches an seiner bestimmungsgemäß oben liegenden Seite eine Reihe von Öffnungen 7 aufweist. Diese Öffnungen 7 weisen eine sie umschließende Erhöhung 8 auf, durch welche etwa in die Öffnungen 7 einzusteckende Einlaufstutzen sicher gehalten werden. Im Ausgangzustand sind die Öffnungen 7 zunächst verschlossenen, nur wenn ein Einlaufstutzen tatsächlich montiert werden soll, muss die Öffnung freigeschnitten werden. Das Rinnenoberteil 2 wird an seiner bestimmungsgemäß unten liegenden Seitenkante 9 mit einem Erhöhungsstück verbunden. Die gleiche Bauform wird ebenfalls als Rinnenunterteil 3 benutzt.FIG. 1 shows a gutter upper part 2, which has a row of openings 7 on its intended upper side. These openings 7 have an enclosing them Increase 8, through which to be inserted into the openings 7 inlet neck securely. In the initial state, the openings 7 are initially closed, only if an inlet nozzle is actually to be mounted, the opening must be cut free. The channel upper part 2 is connected at its intended lower side edge 9 with an elevation piece. The same design is also used as gutter bottom 3.
  • Figur 2 zeigt ein Erhöhungsstück 4, welches zur Zwischenlage zwischen einem Rinnenoberteil und einem Rinnenunterteil verwendet ist. Vorzugsweise entsteht es durch Extrusion oder Strangpressung. Mithilfe eines Nut-/Federmechanismus 10 lässt es sich formschlüssig mit einem Rinnenoberteil und einem Rinnenunterteil verbinden.Figure 2 shows an elevation piece 4, which is used for the intermediate position between a gutter upper part and a gutter base. Preferably, it is formed by extrusion or extrusion. With the aid of a groove / spring mechanism 10, it can be positively connected to a channel upper part and a channel lower part.
  • Figur 3 zeigt einen Einlaufstutzen 5, wie er durch Einstecken in eine der Öffnungen eines Rinnenoberteils mit der Retentionsrinne verbindbar ist. Zur Ausbildung einer solchen Verbindung wird die Röhre 13 in die Öffnung eingesteckt und dort durch die Erhöhung gehalten. Auf diese Weise ragt der Öffnungstrichter 11 bei bestimmungsgemäßem Einsatz nach oben. Am Rande des Öffnungstrichter ist ein Kragen 12 ausgebildet, auf den bei der bestimmungsgemäß zusammengebauten Retentionsrinne eine Schiene aufgeschoben wird.Figure 3 shows an inlet connection 5, as it can be connected by insertion into one of the openings of a channel top with the retention channel. To form such a connection, the tube 13 is inserted into the opening and held there by the increase. In this way, the opening funnel 11 projects when used as intended upwards. At the edge of the opening funnel, a collar 12 is formed, onto which a rail is pushed in the purposefully assembled retention channel.
  • Figur 4 zeigt eine solche Schiene 6, wie sie auf die Kragen der Öffnungstrichter aufgeschoben werden kann. Zur sicheren Befestigung weist die Schiene 6 mehrere Anker-Haken 14 auf, welche sich mit dem die Retentionsrinne umgebenden Erdreich mechanisch verbinden.Figure 4 shows such a rail 6, as it can be pushed onto the collar of the opening funnel. For secure attachment, the rail 6 has a plurality of anchor hooks 14, which mechanically connect to the soil surrounding the retention trough.
  • Figur 5 zeigt ein vollständig zusammengebautes Retentionsrinnenmodul 1, welches aus einem Rinnenoberteil 2, einem Rinnenunterteil 3, zwei Erhöhungsstücken 4,4', einer Reihe Einlaufstutzen 5 sowie einer Schiene 6 besteht. Das durch die Einlaufstutzen 5 in die Retentionsrinne 1 einfließende Oberflächenwasser wird im Innenraum der Retentionsrinne 1 gesammelt. Das Volumen der Retentionsrinne 1 wird im wesentlichen von den Erhöhungsstücken 4,4' bestimmt. Rinnenoberteil 2 und Rinnenunterteil 3 sind als Bauelementen identisch. Der wesentliche Unterschied besteht lediglich darin, dass die vorgeprägten Öffnungen bei dem Rinnenunterteil 3 nicht freigeschnitten wurden. Die Einbautiefe der Retentionsrinne 1 bestimmt sich aus der Einschubtiefe der Einlaufstutzen 5. Je weiter diese aus dem Rinnenoberteil 2 herausragen, desto tiefer kann die Retentionsrinne im Boden versenkt werden. Die Schiene 6 ist der einzige Teil, der bei bestimmungsgemäß Einbau der Retentionsrinne 1 später noch zu sehen ist.FIG. 5 shows a completely assembled retention trough module 1, which consists of a gutter upper part 2, a gutter bottom part 3, two elevation pieces 4, 4 ', a number of inlet stubs 5 and a rail 6. The surface water flowing into the retention channel 1 through the inlet connection 5 is collected in the interior of the retention channel 1. The volume of the retention channel 1 is essentially determined by the elevation pieces 4,4 '. Channel top 2 and channel bottom 3 are identical as components. The essential difference consists only in that the pre-embossed openings in the channel lower part 3 were not cut free. The installation depth of the retention channel 1 is determined by the insertion depth of the inlet connection 5. The further these protrude from the channel top 2, the deeper the retention channel can be sunk in the ground. The rail 6 is the only part that can be seen later when the retention channel 1 is installed as intended.
  • Figur 6 zeigt schließlich noch eine Anordnung, in der zwei Retentionsrinnen 1 und 1' parallel zueinander neben einander angeordnet sind. Beide Rinnen sind mechanisch miteinander verbunden. Es beweist jedoch lediglich die Retentionsrinne 1 eine Reihe von Einlaufstutzen 5 auf, welche von einer Schiene 6 übergriffen sind. Die Retentionsrinne 1' hingegen ist nur über eine im Bild nicht sichtbare Querverbindung mit der Retentionsrinne 1 verbunden. Sie dient lediglich als zusätzlicher Speicher.Finally, FIG. 6 also shows an arrangement in which two retention channels 1 and 1 'are arranged parallel to one another next to one another. Both channels are mechanically connected. However, it only proves the retention channel 1 a number of inlet nozzle 5, which are overlapped by a rail 6. The retention channel 1 ', however, is connected to the retention channel 1 only via a cross-connection, which is not visible in the image. It only serves as additional storage.
  • B E Z U G S Z E I C H E N L I S T EE N G L I S H E S T E
  • 11
    RetentionsrinnenmodulRetention channel module
    22
    RinnenoberteilTrough shell
    33
    RinnenunterteilTrough part
    44
    Erhöhungsstückincreasing piece
    55
    Einlaufstutzenflowguide
    66
    Schienerail
    77
    Öffnungenopenings
    88th
    Erhöhungincrease
    99
    Seitenkanteside edge
    1010
    Nut-/FedermechanismusGroove / spring mechanism
    1111
    Öffnungstrichteropening horn
    1212
    Kragencollar
    1313
    Röhretube
    1414
    Anker-HakenAnchor hook

Claims (19)

  1. Retentionsrinnenmodul zur Konstruktion einer Retentionsrinne, welche insbesondere zur unterirdischen Zwischenspeicherung von Oberflächenwasser einsetzbar ist, dadurch gekennzeichnet, dass das Retentionsrinnenmodul (1) aus Einzelteilen gefertigt ist, nämlich aus jeweils einem Rinnenunterteil (3) und einem Rinnenoberteil (2), welche beide einen halbrunden Innenquerschnitt aufweisen, welche unter beidseitiger Zwischenlage von Erhöhungsstücken (4,4') entlang ihrer Längserstreckung unter Ausbildung eines rohrförmigen Körpers deckungsgleich miteinander verbunden sind, wobei das Rinnenunterteil (3) und das Rinnenoberteil (2) zumindest weitgehend, vorzugsweise vollständig identisch ausgebildet sind.Retention trough module for the construction of a retention trough, which is used in particular for underground storage of surface water, characterized in that the retention trough module (1) is made of individual parts, namely, in each case a gutter bottom part (3) and a gutter shell (2), both of which have a semicircular inner cross section have, under bilateral intermediate position of elevation pieces (4,4 ') along its longitudinal extent to form a tubular body congruent to each other, wherein the gutter bottom part (3) and the trough shell (2) are at least largely, preferably completely identical.
  2. Retentionsrinnenmodul nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Retentionsrinnenmodul (1) aus einem besonders robusten und wasserbeständigen Material, insbesondere PEHD, besteht.Retention trough module according to claim 1, characterized in that the retention trough module (1) consists of a particularly robust and water-resistant material, in particular PEHD.
  3. Retentionsrinnenmodul nach einem der Ansprüche 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass das Rinnenoberteil (2), vorzugsweise kreisförmige, Öffnungen (7) aufweist, welche derart mit bei bestimmungsgemäßem Einbau nach oben weisenden Einlaufstutzen (5) verbunden ist, dass das Oberflächenwasser durch die Einlaufstutzen (5) in das Retentionsrinnenmodul (1) einfließen kann.Retention trough module according to one of claims 1 or 2, characterized in that the trough upper part (2), preferably circular, openings (7), which is connected with such intended installation on top facing inlet nozzle (5), that the surface water through the inlet connection (5) can flow into the retention channel module (1).
  4. Retentionsrinnenmodul nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass die kreisförmigen Öffnungen (7) zumindest in dem Rinnenoberteil (2) derart vorgeprägt sind, dass die Öffnungen (7) zunächst verschlossen, bei Bedarf jedoch freischneidbar sind.Retention trough module according to claim 3, characterized in that the circular openings (7) are at least in the trough upper part (2) pre-stamped in such a way that the openings (7) initially closed, but if necessary, are free-cutting.
  5. Retentionsrinnenmodul nach einem der Ansprüche 3 oder 4, dadurch gekennzeichnet, dass die Öffnungen (7) von stutzenartigen Erhöhungen (8) zur formschlüssigen Aufnahme der Einlaufstutzen (5) ausgeprägt sind.Retention trough module according to one of claims 3 or 4, characterized in that the openings (7) of nozzle-like elevations (8) for the positive reception of the inlet connection (5) are pronounced.
  6. Retentionsrinnenmodul nach einem der Ansprüche 3 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass die Einbautiefe des Retentionsrinnenmoduls (1) über die Einschubtiefe der Einlaufstutzen (5) durch die Öffnungen (7) in das Rinneninnere veränderlich ist.Retention trough module according to one of claims 3 to 5, characterized in that the installation depth of the retention trough module (1) via the insertion depth of the inlet connection (5) through the openings (7) in the channel interior is variable.
  7. Retentionsrinnenmodul nach einem der Ansprüche 3 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass die Einlaufstutzen (5) an ihrer bestimmungsgemäß oben liegenden Seite einen im Querschnitt rechteckigen Öffnungstrichter (11) aufweist.Retention trough module according to one of claims 3 to 6, characterized in that the inlet connection (5) on its intended top side has a rectangular cross-section opening funnel (11).
  8. Retentionsrinnenmodul nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass jeweils zwei benachbarte Öffnungstrichter (11) so geformt sind, dass entlang der Retentionsrinne zwischen diesen Öffnungstrichtern (11) keine Lücke entsteht.Retention trough module according to claim 7, characterized in that in each case two adjacent opening funnels (11) are formed so that no gap arises along the retention trough between these opening funnels (11).
  9. Retentionsrinnenmodul nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass die Öffnungstrichter (11) von einer Schiene (6) derart übergriffen sind, dass die Ausrichtung der Öffnungstrichter (11) entlang der Retentionsrinne fixiert ist.Retention trough module according to claim 8, characterized in that the opening funnel (11) of a rail (6) are overlapped in such a way that the orientation of the opening funnel (11) is fixed along the retention channel.
  10. Retentionsrinnenmodul nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, dass die Schiene (6), vorzugsweise mit Hilfe von Anker-Haken (14), mit dem Boden verbindbar, insbesondere im Boden einbetonierbar ist.Retention trough module according to claim 9, characterized in that the rail (6), preferably by means of Anchor hook (14), connectable to the ground, in particular in the ground is einbetonierbar.
  11. Retentionsrinnenmodul nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Rinnenhöhe durch Austauschen des Erhöhungsstücks (4) veränderbar ist.Retention trough module according to one of the preceding claims, characterized in that the channel height can be changed by exchanging the elevation piece (4).
  12. Retentionsrinnenmodul nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Erhöhungsstück (4) durch Strangpressung oder Extrusion hergestellt ist.Retention trough module according to one of the preceding claims, characterized in that the elevation piece (4) is produced by extrusion or extrusion.
  13. Retentionsrinnenmodul nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Bauelemente des Retentionsrinnenmoduls (1) mithilfe eines Nut- und Federmechanismus (10) miteinander verbunden sind.Retention trough module according to one of the preceding claims, characterized in that the components of the retention trough module (1) by means of a tongue and groove mechanism (10) are interconnected.
  14. Retentionsrinnenmodul nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass verschiedene Retentionsrinnenmodule (1,1') mithilfe eines Nut- und Federmechanismus (10) miteinander verbindbar sind.Retention channel module according to one of the preceding claims, characterized in that different retention groove modules (1,1 ') by means of a tongue and groove mechanism (10) are connected to one another.
  15. Retentionsrinnenmodul nach einem der Ansprüche 1 bis 13, dadurch gekennzeichnet, dass verschiedene Retentionsrinnenmodule (1) mithilfe einer Flanschverbindung miteinander verbindbar sind.Retention trough module according to one of claims 1 to 13, characterized in that different retention trough modules (1) can be connected to one another by means of a flange connection.
  16. Retentionsrinnenmodul nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Retentionsrinnenmodul (1) translatorisch als Zwischenstück zwischen Retentionsrinnenmodulen (1) verschiedener Größe einsetzbar ist.Retention trough module according to one of the preceding claims, characterized in that the retention trough module (1) is translationally used as an intermediate piece between retention trough modules (1) of different sizes.
  17. Retentionsrinnenmodul nach einem der Ansprüche 1 bis 15, dadurch gekennzeichnet, dass das Retentionsrinnenmodul (1), mit Ausnahme eines Anschlusses für eine im Querschnitt kleinere Entwässerungsrinne, zumindest einseitig verschlossen ist.Retention trough module according to one of claims 1 to 15, characterized in that the retention trough module (1), with the exception of a connection for a smaller cross-sectional drainage channel, at least closed on one side.
  18. Retentionsrinnenmodul nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Retentionsrinnenmodul (1) als Kreuzung oder als Abzweigung ausgebildet ist.Retention trough module according to one of the preceding claims, characterized in that the retention trough module (1) is designed as an intersection or as a branch.
  19. Retentionsrinnenmodul nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass mehrere Retentionsrinnenmodule (1), vorzugsweise unter Ausbildung einer festen Verbindung, nebeneinander angeordnet werden können, wobei vorzugsweise auch eine Durchlassöffnung zwischen den parallelen Rinnenmodulen ausgebildet ist.Retention trough module according to one of the preceding claims, characterized in that a plurality of retention trough modules (1), preferably forming a fixed connection, can be arranged side by side, wherein preferably also a passage opening between the parallel trough modules is formed.
EP20060005712 2005-03-22 2006-03-21 Retention gutter module Withdrawn EP1705298A2 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200520004634 DE202005004634U1 (en) 2005-03-22 2005-03-22 Retention channel module

Publications (1)

Publication Number Publication Date
EP1705298A2 true EP1705298A2 (en) 2006-09-27

Family

ID=34673477

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP20060005712 Withdrawn EP1705298A2 (en) 2005-03-22 2006-03-21 Retention gutter module

Country Status (2)

Country Link
EP (1) EP1705298A2 (en)
DE (1) DE202005004634U1 (en)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102008017107A1 (en) * 2008-04-02 2009-10-08 Hersa-Kantteile Gmbh Slot channel with height adjustment
GB2577100A (en) * 2018-09-14 2020-03-18 Tubosider United Kingdom Ltd Slot drain

Families Citing this family (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE202005013222U1 (en) * 2005-08-19 2005-11-10 Steffens, Sandra Draining unit for removing water from carriageway, has water-receiving opening and connection for joining to pipe or hose to remove water
DE202006007527U1 (en) * 2006-04-24 2006-09-28 Hauraton Gmbh & Co. Kg Retention groove module for under ground storage of surface water, has shell parts that include two quarter shells, which adjoin one another in area of crown line of groove wall in such a manner that inlet groove is formed along crown line
DE102007038968B3 (en) * 2007-08-17 2009-04-09 Aco Severin Ahlmann Gmbh & Co. Kg drainage channel
EP2520728A1 (en) 2011-05-02 2012-11-07 Hauraton GmbH & Co. KG Inlet module and method for forming a line run of a drainage device
EP2799634A3 (en) 2012-06-20 2015-02-11 Hauraton GmbH & Co. KG Multi-section plug-in gutter
DE102016101251A1 (en) * 2016-01-25 2017-07-27 ACO Severin Ahlmann GmbH & Co Kommanditgesellschaft Surface drainage device
WO2020169216A1 (en) * 2019-02-21 2020-08-27 Aco Severin Ahlmann Gmbh & Co. Kg Drainage system, drainage units, and methods

Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE19745480A1 (en) 1997-10-15 1999-04-22 Bernhard Kessel Water drainage gutter
GB2373130A (en) 2001-03-05 2002-09-11 Messagelabs Ltd Method and system for processing e-mail to detect unsolicited bulk and/or commercial e-mail.
EP1380691A2 (en) 2002-07-10 2004-01-14 ACO SEVERIN AHLMANN GMBH & CO. KG Wide channel drainage system

Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE19745480A1 (en) 1997-10-15 1999-04-22 Bernhard Kessel Water drainage gutter
GB2373130A (en) 2001-03-05 2002-09-11 Messagelabs Ltd Method and system for processing e-mail to detect unsolicited bulk and/or commercial e-mail.
EP1380691A2 (en) 2002-07-10 2004-01-14 ACO SEVERIN AHLMANN GMBH & CO. KG Wide channel drainage system

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102008017107A1 (en) * 2008-04-02 2009-10-08 Hersa-Kantteile Gmbh Slot channel with height adjustment
GB2577100A (en) * 2018-09-14 2020-03-18 Tubosider United Kingdom Ltd Slot drain
EP3626897A1 (en) * 2018-09-14 2020-03-25 Tubosider (United Kingdom) Limited Slotted drain section and methods of installing and assembling
GB2577100B (en) * 2018-09-14 2021-03-17 Tubosider United Kingdom Ltd Slot drain

Also Published As

Publication number Publication date
DE202005004634U1 (en) 2005-06-09

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP1079026B1 (en) Driving tube for the construction of a substantially horizontal pipeline
DE602005002871T2 (en) infiltration block
EP2187447A2 (en) Fitting device for solar modules with a large aspect ratio
DE102008012460B3 (en) Base plate with sealing blocks
EP3384568B1 (en) Frame profile for an electrical cabinet frame work and corresponding frame work
EP1426521B1 (en) Facade for walls
DE60303219T2 (en) DEVICE FOR CONNECTING A ROAD EQUIPMENT PART SUCH AS A FLOW INLET WITH A VERTICALLY DETERMINED FLOW TUBE
EP2085007B1 (en) Shower floor element
EP0170659B1 (en) Device for stabilizing the ground in hydraulic engineering
DE202008017629U1 (en) Solar module frame with water drain
EP1329562B1 (en) Floor drain
DE102009044412A1 (en) trench body
EP1452653A1 (en) Leaching system
DE102007012079A1 (en) Distribution cabinet with several inner corpuses
DE202007010520U1 (en) Device for supporting a plate element
DE102006002478B4 (en) Base plate and cable distribution cabinet with base plate
DE10321422B4 (en) solar panel
EP1932974B1 (en) Infiltration block
EP2443352B1 (en) Profile bar connection system
EP2045403B1 (en) Outlet fitting with integrated overflow
EP0371917B1 (en) Capping frame for a drainage channel
EP1291325B1 (en) Drainage body segment for making a drain for collecting surface water
DE102005016832A1 (en) Improved drainage grate
EP2348263A2 (en) Profile element for fixing solar cells in place and solar cell module
DE102004007424A1 (en) Kit for construction of upper edge and overflow channel in swimming pool with overflow channel

Legal Events

Date Code Title Description
AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A2

Designated state(s): AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HU IE IS IT LI LT LU LV MC NL PL PT RO SE SI SK TR

AX Extension of the european patent to

Countries concerned: ALBAHRMKYU

18D Deemed to be withdrawn

Effective date: 20101001