EP1574296A1 - Multifunction working tool - Google Patents

Multifunction working tool Download PDF

Info

Publication number
EP1574296A1
EP1574296A1 EP04005988A EP04005988A EP1574296A1 EP 1574296 A1 EP1574296 A1 EP 1574296A1 EP 04005988 A EP04005988 A EP 04005988A EP 04005988 A EP04005988 A EP 04005988A EP 1574296 A1 EP1574296 A1 EP 1574296A1
Authority
EP
European Patent Office
Prior art keywords
equipment according
housing
angle
chambers
flat
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
EP04005988A
Other languages
German (de)
French (fr)
Inventor
Thomas E. Still
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
HARRY P WILL WERKZEUGFABRIK GmbH and Co KG
Original Assignee
HARRY P WILL WERKZEUGFABRIK GmbH and Co KG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by HARRY P WILL WERKZEUGFABRIK GmbH and Co KG filed Critical HARRY P WILL WERKZEUGFABRIK GmbH and Co KG
Priority to EP04005988A priority Critical patent/EP1574296A1/en
Publication of EP1574296A1 publication Critical patent/EP1574296A1/en
Withdrawn legal-status Critical Current

Links

Images

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B25HAND TOOLS; PORTABLE POWER-DRIVEN TOOLS; MANIPULATORS
    • B25HWORKSHOP EQUIPMENT, e.g. FOR MARKING-OUT WORK; STORAGE MEANS FOR WORKSHOPS
    • B25H7/00Marking-out or setting-out work
    • B25H7/04Devices, e.g. scribers, for marking
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B25HAND TOOLS; PORTABLE POWER-DRIVEN TOOLS; MANIPULATORS
    • B25HWORKSHOP EQUIPMENT, e.g. FOR MARKING-OUT WORK; STORAGE MEANS FOR WORKSHOPS
    • B25H3/00Storage means or arrangements for workshops facilitating access to, or handling of, work tools or instruments

Abstract

The case (11) is made of a suitable plastic, has a square cross section, and is divided into two small compartments (13, 14) and one bigger storage space. A folded yard stick (20) can be accommodated inside the large compartment and used as a corner gauge in combination with the case (11) when inserted into a groove (35) with one of its segments or placed against a diagonal edge (27). A pen or a steel scriber (15), a knife and a combined magnet (17) and nail holder (18) can be stored in the smaller compartments (13, 14).

Description

Die Erfindung betrifft eine Arbeitsgerätschaft gemäß dem Oberbegriff von Anspruch 1.The invention relates to a working equipment according to the preamble of claim 1.

Im Heimwerker-Bereich ebenso wie in Handwerk und Industrie benötigt man häufig Hilfsmittel wie Bandmaße, Schreibmaterial u.dgl., um an Ort und Stelle Räumlichkeiten oder Gegenstände zu vermessen und die Maße zu notieren. Oft geht es nicht bloß um das Feststellen von Abmessungen wie Länge, Dicke usw., sondern es müssen auch Umrisse, Abstände oder Winkel z.B. an Wänden oder Möbelteilen angezeichnet werden. Hierfür stehen selten alle nötigen Mittel in Reichweite zur Verfügung, was vor allem lästig ist, wenn (was häufig vorkommt) der oder die Ausführende - etwa ein Monteur - eine Leiter benutzen und immer wieder hinauf und herunter steigen muß.In the DIY sector as well as in craft and industry you need often Tools such as tapes, writing material and the like to place in place or to measure objects and to write down the measurements. Often it's not just about the fixing of dimensions such as length, thickness, etc., but it also need Outlines, distances or angles e.g. marked on walls or furniture parts become. For this, rarely are all the necessary funds within reach, which is available is annoying if (which often happens) the one or more performers - about one Installer - use a ladder and climb up and down again and again.

Typische Meßmittel des handweerklichen Alltags sind die herkömmlichen Gliedermaßstäbe oder Zollstöcke, die auf klappbaren Gelenkgliedern Skalen tragen und auch mit Markierungen versehen sein können. Für einen solchen "Meterstab" schlägt DE-A1-44 32 697 eine Tasche vor, die insbesondere aus Leder besteht und deren Innenmaße einem zusammengeklappten, daraus mit etwas Überstand vorstehenden Zollstock entsprechen. Eine Federklemme hält den Meterstab, damit er nicht ungewollt herausfallen kann. An wenigstens einer Längsseite sind außen Schlaufen zur Bleistifthalterung befestigt. Am unteren Ende ist noch ein Bleistiftspitzer klemmend befestigt. Ferner ist an einer Seite eine nach unten offene Einhängelasche vorgesehen, um die Tasche an der Bekleidung anzuhängen.Typical measuring means of manual everyday life are the conventional folding rules or rulers, which carry scales on hinged joint links and also with Markings can be provided. For such a "yardstick" proposes DE-A1-44 32 697 a bag in front, which consists in particular of leather and their internal dimensions correspond to a folded folding rule protruding therefrom with a slight protrusion. A spring clamp holds the meter stick so that it does not fall out accidentally can. On at least one longitudinal side are outside loops for pencil holder attached. At the lower end is still a pencil sharpener attached by clamping. Further is on one side a downwardly open hanger tab provided to the bag to attach to the clothing.

Dank einer solchen Bereitschaftstasche hat ein Benutzer wohl eine Aufnahme für den Maßstab und einen Bleistift, doch benötigt man für die praktische Arbeit oft außerdem weitere Hilfsmittel oder Zubehör, wofür die bekannte Tasche keinen Platz bietet und auch nicht vorgesehen ist.Thanks to such a ready bag has a user probably a recording for the Scale and a pencil, but you often also need for practical work other aids or accessories, for which the well-known bag has no place and is not provided.

Es ist Ziel der Erfindung, eine Gerätschaft zu entwickeln, die über den körpernahen Transport von Maßstab und Bleistift hinaus noch in anderer Weise beim Arbeiten vor Ort nützlich sein kann. Insbesondere soll das neue Hilfsmittel auch Funktionen eines Werkzeugs zumindest behelfsweise übernehmen können.It is an object of the invention to develop a device that over the body Transportation of scale and pencil in another way before working Place can be useful. In particular, the new tool should also have functions of Tool can take over at least makeshift.

Hauptmerkmale der Erfindung sind in Anspruch 1 angegeben. Ausgestaltungen sind Gegenstand der Ansprüche 2 bis 16.Main features of the invention are specified in claim 1. Embodiments are The subject matter of claims 2 to 16.

Bei einer Arbeitsgerätschaft mit einem Gehäuse, das mit Kammern versehen ist, die Fächer zur handlichen Aufnahme von Handwerks-Zubehör bilden, das sich darin unter Klemmung mitführen läßt, mit einem insbesondere selbsthemmend einsteckbaren Gliedermaßstab (Zollstock) und mit Schreib- sowie Anreißmitteln, sieht die Erfindung gemäß Anspruch 1 vor, daß das Gehäuse zusammen mit wenigstens einem Zollstockschenkel ein Anzeichen- oder Anreißgerät bildet, mit dem feste Winkel bzw. Winkellinien und/oder feste Maße auf eine Arbeits- oder Werkstücksfläche übertragbar sind. Dadurch ist das Gehäuse nicht bloß ein Behältnis, sondern außerdem ein regelrechtes Meß- oder Werkzeug, das in Funktionsverbindung mit dem eingesteckten Zollstock unmittelbar zum Arbeiten dient, womit vor Ort feste Winkel bzw. Winkellinien und feste Maße oder Abstände auf eine Fläche oder einen Körper übertragbar sind, nämlich durch Anzeichnen oder Anreißen.In a work equipment with a housing, which is provided with chambers, the Trays for handy recording of crafting accessories that form in it Can carry clamp with a particular self-locking insertable Folding scale (inch rule) and with writing and scribing, sees the invention according to claim 1, that the housing together with at least one rule leg forms an indicator or scriber device, with the fixed angle or angle lines and / or fixed dimensions are transferable to a work or workpiece surface. Thus, the housing is not just a container, but also a veritable Measuring or tool, which is in functional connection with the inserted folding rule directly to work, which on site fixed angle or angle lines and fixed Dimensions or distances are transferable to a surface or a body, namely by marking or scribing.

Zwar beschreibt US-A-4 602 397 eine Gerätschaft, die etwas vielseitiger ist als jene gemäß DE-A1-44 32 697 und die eine mit einem Stempelkissen versehene Kappe zur Aufnahme eines Stempelstifts hat, woran eine Federklammer, ein Schneidmesser, ein Bleistift sowie ein Kurzlineal anbringbar sind. Auch diese Anordnung ist aber hauptsächlich ein Behältnis für Hilfsmittel zu Schreib-, Markier-und Korrekturzwecken, ohne selbst ein Werkzeug im eigentlichen Sinne sein zu können. Der Ausdruck "writing tool" wird in der US-Schrift abwechselnd mit "writing instrument" verwendet und läßt sich hier nur als "Schreib-Gerätschaft" verstehen, die kein Vorbild für die viel weiter gehende Erfindung sein konnte.While US-A-4 602 397 describes a device which is somewhat more versatile than that according to DE-A1-44 32 697 and the one provided with a stamp pad cap for Recording of a stamp pin has what a spring clip, a cutting knife, a Pencil and a short ruler are attachable. But this arrangement is mainly a container for aids for writing, marking and correction purposes, without to be a tool in the true sense. The term "writing tool" is used in the US script alternately with "writing instrument" and can be here only as "writing equipment" understand, which is no model for the much further could be going invention.

Das Gehäuse der erfindungsgemäßen Gerätschaft verkörpert sowohl vorgegebene Abstände, insbesondere Grundlängenmaße wie eine Grundlänge, -breite und -tiefe, als auch Winkel. Es ist an einem Ende rechtwinkelig und eben abgeschlossen. An dem anderen Ende sind bevorzugt zwei einander diagonal gegenüberliegende Ecken des Gehäuses in unterschiedlichen Winkeln abgeschrägt. Dadurch sind dreierlei Winkel vorgegeben, z.B. 30°, 45° und 90°, was für viele Arbeiten von großem Vorteil ist. Kerben oder Nuten jeweils neben einer Führungswand dienen an beiden Enden jeweils zur formschlüssigen Aufnahme einer Schenkelkante des Gliedermaßstabs, die mithin ein geführtes Lineal bildet.The housing of the device according to the invention embodies both predetermined Distances, in particular basic dimensions such as a basic length, width and depth, as also angles. It is rectangular at one end and just finished. To the the other end are preferably two diagonally opposite corners of the other Chamfered housing at different angles. There are three angles predetermined, e.g. 30 °, 45 ° and 90 °, which is a great advantage for many jobs. Notches or grooves each adjacent a guide wall serve at both ends respectively for the positive reception of a leg edge of the folding rule, which consequently a guided ruler forms.

Das Gehäuse ist ein allgemein quaderförmiger Hohlprofilkörper mit vorzugsweise drei Kammern und besteht insbesondere aus hart- oder weichelastischem Kunststoff, wobei namentlich die Innenwände durch ihre Eigenelastizität die selbsthemmende Klemmung des mitgeführten Zubehörs bewirken. Hierzu zählt neben dem Zollstock und einem Anreiß(blei)stift vor allem je ein Schneidmesser, Magnetgreifer, Nagelhalter u.dgl.The housing is a generally cuboid hollow profile body with preferably three Chambers and consists in particular of hard or soft elastic plastic, wherein namely the inner walls by their inherent elasticity the self-locking clamping cause the entrained accessories. These include next to the yardstick and a Marking (lead) pencil especially ever a cutting knife, magnetic gripper, nail holder and the like.

Nagelhalter und Magnetgreifer können ein gemeinsames, sehr handliches Bauteil bilden, das an einem Ende einen Magneten aufweist, der zum Aufpicken kleiner Eisenteile wie Nägel, Schrauben, Scheiben u.dgl. vom Boden oder an schwer zugänglichen Stellen dient, wobei der Gliedermaßstab eine willkommene Verlängerung darstellt. Am anderen Ende des Bauteils übergreift ein spangenförmiger Schieber zwei auseinanderlaufende elastische Arme, die keilförmige Zangenenden bilden und mit Querkerben versehen sind, in und zwischen denen ein Nagel geführt werden kann. Sobald der Schieber zu den Zangenenden hin vorbewegt ist, spannt er die sonst leicht gespreizten Arme zusammen und hält den Nagel daher klemmend. Außerdem kann der Schieber einen eingesteckten Maßstabschenkel auf Anschlag an einer Stufe haltern, wodurch zugleich eine Basislänge definiert wird.Nail holders and magnetic grippers can be a common, very handy component form, which has at one end a magnet for picking small pieces of iron like nails, screws, washers and the like from the ground or hard to reach Places serves, with the folding rule being a welcome extension. At the At the other end of the component, a clasp-shaped slider engages over two diverging ones elastic arms that form wedge-shaped tongs ends and with transverse notches are provided, in and between which a nail can be performed. As soon as When the slider is moved towards the ends of the pliers, it tenses the otherwise slightly spread Arms together and therefore keeps the nail pinched. In addition, the Slide an inserted scale leg to stop at a stage support, whereby at the same time a base length is defined.

Weitere Merkmale, Einzelheiten und Vorteile der Erfindung ergeben sich aus dem Wortlaut der Ansprüche sowie aus der folgenden Beschreibung von Ausführungsbeispielen anhand der Zeichnungen. Es zeigen:

Fig. 1
eine Schrägansicht einer kompletten Arbeitsgerätschaft,
Fig. 2
eine Schrägansicht ähnlich Fig. 1, jedoch in einer ersten Arbeitsposition,
Fig. 3
eine Schrägansicht ähnlich Fig. 1, jedoch in einer zweiten Arbeitsposition,
Fig. 4
eine auseinandergezogene Schrägansicht der Bestandteile der Arbeitsgerätschaft von Fig. 1,
Fig. 5
eine Schrägansicht eines Gehäuses mit eingestecktem Bleistift und Schneidmesser,
Fig. 6
eine Zusammenschau der Seitenansichten und der Stirnansicht eines leeren Gehäuses,
Fig. 7
eine Schrägansicht eines Magnetgreifers,
Fig. 7a
je eine Seitenansicht, teilweise im Schnitt,
Fig. 7b
eine Draufsicht sowie
Fig. 7c
eine Druntersicht des Magnetgreifers von Fig. 7 und
Fig. 8
eine Draufsicht auf einen Magnetgreifer mit eingestecktem Zollstockglied.
Further features, details and advantages of the invention will become apparent from the wording of the claims and from the following description of exemplary embodiments with reference to the drawings. Show it:
Fig. 1
an oblique view of a complete work equipment,
Fig. 2
an oblique view similar to FIG. 1, but in a first working position,
Fig. 3
an oblique view similar to FIG. 1, but in a second working position,
Fig. 4
FIG. 1 is an exploded oblique view of the components of the implement of FIG. 1; FIG.
Fig. 5
an oblique view of a housing with inserted pencil and cutting blade,
Fig. 6
a synopsis of the side views and the front view of an empty housing,
Fig. 7
an oblique view of a magnetic gripper,
Fig. 7a
one side view, partly in section,
Fig. 7b
a top view as well
Fig. 7c
a bottom view of the magnetic gripper of Fig. 7 and
Fig. 8
a plan view of a magnetic gripper with inserted folding rule member.

Den Aufbau einer erfindungsgemäßen Arbeitsgerätschaft 10 erkennt man gut anhand der Fig. 1 bis Fig. 4. Dabei zeigt sie Fig. 1 gefüllt mit Zubehör, das aus Fig. 4 ersichtlich ist und weiter unter erläutert wird.The structure of a working device according to the invention 10 can be seen well FIG. 1 to FIG. 4. It shows FIG. 1 filled with accessories, which can be seen in FIG is and will be explained further below.

Kernstück der Gerätschaft 10 ist das Gehäuse 11, im folgenden auch kurz als Box bezeichnet. Sie ist ein im wesentlichen quaderförmiger Hohlprofilkörper und hat eine größere bzw. breite Kammer 12 zur Aufnahme eines zusammengeklappten Zollstocks oder Gliedermaßstabs 20. Daneben läßt sich in zwei flachen, übereinander angeordneten Kammern 13, 14 mit elastischen Innenwänden 23, 24 mitgeführtes Zubehör selbsthemmend haltern, namentlich ein Bleistift oder Anreißstift 15, ein Schneidmesser 16 und ein Bauteil, das sowohl einen Magnetgreifer 17 als auch einen Nagelhalter 18 aufweist (vergl. Fig. 7 und Fig. 7a bis Fig. 7c). Es ist gleichgültig, von welchem Ende her diese Hilfsmittel in die Box 11 eingeschoben werden. Sie dient wohl auch als Verpackung bzw. Transportbehälter, ist aber zusammen mit dem Zollstock 20 vor allem ein vor Ort verfügbares und vielfältig verwendbares Meß- und Werkzeug.Core of the device 10 is the housing 11, hereinafter also briefly as a box designated. It is a substantially cuboid hollow profile body and has a larger or wide chamber 12 for receiving a collapsed folding rule or folding rule 20. In addition, can be arranged in two flat, one above the other Chambers 13, 14 with elastic inner walls 23, 24 entrained accessories self-locking holders, namely a pencil or marking pin 15, a cutting knife 16 and a member having both a magnetic gripper 17 and a nail holder 18th has (see Fig. 7 and Fig. 7a to Fig. 7c). It does not matter from which end her these aids are inserted into the box 11. It probably also serves as packaging or transport container, but is together with the rule 20 above all a locally available and versatile measuring and tool.

Dazu ist es wichtig, daß die Box 11 an einem Ende 25 eben und rechtwinkelig abgeschlossen ist, während das gegenüberliegende Ende 38 Ecken 26, 27 aufweist. Diese sind dadurch gebildet, daß jeweils eine Abschrägung 36 bzw. 37 ein Stück der Hohlprofilbox 11 abschneidet, und zwar neben einer Kerbe oder Nut 35, die gleichartig auch an dem einen Ende 25 vorhanden ist (vergl. Fig. 4 und 5). Die Nuten 35 sind der Dicke d eines Zollstock-Schenkels 21 (Fig. 3) so angepaßt, daß ihn formschlüssig aufnehmen und führen können.For this purpose, it is important that the box 11 at one end 25 finished flat and at right angles while the opposite end 38 has corners 26, 27. These are formed by each of a bevel 36 and 37 a piece of Hollow profile box 11 cuts, in addition to a notch or groove 35, the same Also at the one end 25 is present (see Fig .. 4 and 5). The grooves 35 are the Thickness d of a folding rule leg 21 (Fig. 3) adapted so that it form fit can record and lead.

Zur praktischen Benutzung wird der Zollstock 20 um ein Glied 21 ausgeklappt, in die Box 11 geschoben und für das Anzeichnen oder Anreißen eines rechten Winkels in die 90°-Rastnut 35 des einen Gehäuse-Endes 25 eingeklickt (Fig. 3). Durch Anlegen der Box 11 an irgendeine feste Seite kann der rechte Winkel nun mühelos angetragen werden. Will man einen spitzen oder stumpfen Winkel übertragen, so steckt man den Zollstock 20 nach dem Ausklappen des Zollstockgliedes 21 am entgegengesetzten Ende 38 der Box 11 in diese und klickt den Schenkel 21 in die 30°- oder 45°-Rastnut 35 ein (Fig. 2). Das ermöglicht auch das Anzeichnen oder Anreißen einer Winkellinie von 150° bzw. 135°. Die Box 11 samt Zollstockglied 21 kann linealartig z.B. dazu verwendet werden, Papier bzw. Karton oder auch Textilien, etwa einen Teppichboden, mit dem Schneidmesser 16 in dem gewünschten Winkel zu schneiden.For practical use, the folding rule 20 is expanded by a member 21, in the Box 11 and for drawing or marking a right angle in the 90 ° latching groove 35 of a housing end 25 clicked (Fig. 3). By applying the Box 11 on any solid side can now effortlessly apply the right angle become. If you want to transfer a sharp or obtuse angle, you put that Ruler 20 after unfolding the folding rule member 21 on the opposite End 38 of the box 11 in this and clicks the leg 21 in the 30 ° - or 45 ° -latch 35 (Fig. 2). This also allows the marking or scoring of an angle line of 150 ° or 135 °. The box 11, including the folding rule 21, may be ruler-like, e.g. to be used, paper or cardboard or textiles, such as a carpet, to cut with the cutting blade 16 at the desired angle.

Wird der Magnetgreifer 17/18 auf das freie Ende des äußeren Zollstockglieds 21 geschoben, so können kleine Eisenteile wie Nägel, Schrauben, Scheiben usw. vom Boden oder von schwer zugänglichen Stellen mit Hilfe eines stirnseitig angeordneten Magneten 30 aufgepickt werden. Das als Nagelhalter dienende geschlitzte Zangenteil 18 am anderen Ende des Magnetgreifers geht von einer Ausnehmung 32 aus. Zwei mit Stegen 33 versehene, keilförmig zulaufende Arme 28 des Zangenteils 18 sind im Ruhezustand leicht gespreizt. Bewegt man einen Schieber 19 zu den äußeren Armen 28 vor, so werden sie gespannt und können in Querkerben 29 einen Nagel 31 verklammern und haltern. Dieser wird so beim Eintreiben z.B. in einen Holzkörper geführt, was das Nageln erleichtert und eine Verletzungsgefahr beim Hämmern ausschließt.If the magnetic gripper 17/18 on the free end of the outer folding rule member 21st pushed, so can small pieces of iron such as nails, screws, washers, etc. from Ground or hard to reach places with the help of a frontally arranged Magnets 30 are picked. The slotted pincer part serving as a nail holder 18 at the other end of the magnetic gripper is based on a recess 32. Two with Webs 33 provided, wedge-shaped tapered arms 28 of the pliers part 18 are in Hibernation slightly spread. Moving a slider 19 to the outer arms 28, they are strained and can clamp a nail 31 in transverse notches 29 and support. This is so when driving in e.g. led into a wooden body, which makes nailing easier and eliminates the risk of injury when hammering.

Zur Halterung eines bis zu einem Anschlag 34 eingesteckten Maßstabschenkels 21 ist der Schieber 19 auf den Stegen 33 des Körpers 18 bis zu einer Stufe 22 bewegbar (Fig. 8). Dadurch ist zugleich eine Basislänge definierbar, die den Abstand von dem Anschlag 34 bis zur Stirnseite des Magnetgreifers 17 umfaßt.To hold an inserted up to a stop 34 scale leg 21 the slider 19 on the webs 33 of the body 18 to a stage 22 movable (Fig. 8). As a result, a base length is at the same time definable, the distance from the Stop 34 to the front side of the magnetic gripper 17 comprises.

Die Erfindung ist nicht auf eine der vorbeschriebenen Ausführungsformen beschränkt, sondern in vielfältiger Weise abwandelbar. So können die Abschrägungen 36, 37 auch unter anderen als den genannten Winkeln geführt werden. Auch ist es möglich, das ebene Ende 25 und/oder zumindest eine der Ecken 26, 27 abzurunden, um Kurven oder Kreissegmente anzuzeichnen. Man erkennt aber, daß eine bevorzugte Ausführungsform ein gekammertes Gehäuse 11 zur handlichen Aufnahme von Handwerks-Zubehör hat, insbesondere eines selbsthemmend einsteckbaren Gliedermaßstabs 20, von dem ein Schenkel 21 zusammen mit dem Gehäuse 11 eine Arbeitsgerätschaft 10 bildet, mit der feste Winkel[linien] und Maße auf eine Arbeits- bzw. Werkstücksfläche übertragbar sind. Das Kunststoff-Gehäuse 11 ist ein rechteckiger Hohlprofilkörper, in dem zwei flache Kammern 13, 14 zu einer breiteren Kammer 12 hin von elastischen Wänden 23, 24 begrenzt sind. Es verkörpert gegebene Abstände und/oder Winkel und weist ein ebenes, rechtwinkeliges Ende 25 auf, während am anderen Ende 38 zwei einander diagonal gegenüberliegende, unterschiedlich schräge Ecken 26, 27 mit einer anschließenden Nut 35 vorhanden sind, die zur formschlüssigen Aufnahme einer Maßstabs-Schenkelkante an deren Dicke d angepaßt ist. Das Zubehör besteht aus einem Anreißstift 15 und einem Schneidmesser 16, ferner einem Magnetgreifer 17 und einem Nagelhalter 18, die ein gemeinsames Bauteil sein können, an dem ein Spannschieber 19 zwei Zangenarme 28 übergreift und einen eingesteckten Maßstabsschenkel 21 auf Anschlag haltert.The invention is not limited to one of the above-described embodiments, but changeable in many ways. Thus, the chamfers 36, 37 also be guided under other than the mentioned angles. Also it is possible that level end 25 and / or at least one of the corners 26, 27 to round off curves or circle segments. It will be appreciated, however, that a preferred embodiment a chambered housing 11 for handy recording of craft accessories has, in particular a self-locking plug-in folding rule 20, of which a leg 21 together with the housing 11 a working equipment 10th forms, with the fixed angle [lines] and dimensions on a work or workpiece surface are transferable. The plastic housing 11 is a rectangular hollow profile body, in the two flat chambers 13, 14 to a wider chamber 12 out of elastic Walls 23, 24 are limited. It embodies given distances and / or angles and has a flat, right-angled end 25, while at the other end 38 two each other diagonally opposite, different oblique corners 26, 27 with a adjoining groove 35 are present, for the positive reception of a scale leg edge is adapted to the thickness d. The accessory consists of one Marking pin 15 and a cutting blade 16, also a magnetic gripper 17 and a Nail holder 18, which may be a common component to which a cocking slide 19 two tong arms 28 overlaps and an inserted scale leg 21 Stop holds.

Sämtliche aus den Ansprüchen, der Beschreibung und der Zeichnung hervorgehenden Merkmale und Vorteile, einschließlich konstruktiver Einzelheiten, räumlicher Anordnungen und Verfahrensschritten, können sowohl für sich als auch in den verschiedensten Kombinationen erfindungswesentlich sein.All arising from the claims, the description and the drawing Features and advantages, including constructive details, spatial arrangements and process steps, both individually and in the most diverse Combinations essential to the invention.

BezugszeichenlisteLIST OF REFERENCE NUMBERS

d Dicke

10
(Arbeits-)Gerätschaft
11
Gehäuse
12
breite Kammer
13, 14
schmale Kammern
15
Bleistift / Anreißstift
16
Schneidmesser
17
Magnetgreifer
18
Nagelhalter
19
Schieber
20
Gliedermaßstab / Zollstock
21
Glied / (Zollstock-)Schenkel
22
Stufe
23, 24
(Innen-)Wände / Winkelleisten
25
rechtwinkeliges Ende
26,27
Ecken
28
keilförmige Enden / Zangenarme
29
Querkerbe(n)
30
Magnet
31
Stift / Nagel
32
Ausnehmung
33
Stege
34
Anschlag
35
Nut(en) / Kerbe(n)
36, 37
Abschrägungen
38
anderes Ende
d thickness
10
(Working) equipment
11
casing
12
wide chamber
13, 14
narrow chambers
15
Pencil / scriber pen
16
cutting blade
17
magnetic gripper
18
nail holder
19
pusher
20
Folding scale / folding rule
21
Limb / (folding rule) thighs
22
step
23, 24
(Interior) walls / angle strips
25
right-angled end
26.27
corners
28
wedge-shaped ends / pliers arms
29
Transversal notch (n)
30
magnet
31
Pen / nail
32
recess
33
Stege
34
attack
35
Groove (s) / notch (s)
36, 37
bevels
38
other end

Claims (16)

Arbeitsgerätschaft (10) mit einem Gehäuse (11), das mit Kammern (12, 13, 14) versehen ist, die Fächer zur handlichen Aufnahme von Handwerks-Zubehör bilden, das sich darin unter Klemmung mitführen läßt, mit einem insbesondere selbsthemmend einsteckbaren Gliedermaßstab (20) und mit Schreib- sowie Anreißmitteln (15), dadurch gekennzeichnet, daß das Gehäuse (11) zusammen mit wenigstens einem Zollstockschenkel (21) ein Anzeichengerät bildet, mit dem feste Winkel bzw. Winkellinien und/oder feste Maße auf eine Arbeits- bzw. Werkstücksfläche übertragbar sind.Working equipment (10) with a housing (11) provided with chambers (12, 13, 14) forming compartments for handy accommodation of craft accessories, which can be carried under clamping, with a particular self-locking plug-in folding rule ( 20) and with writing and scribing means (15), characterized in that the housing (11) together with at least one Zollstockschenkel (21) forms an indication device, with the fixed angle or angle lines and / or fixed dimensions on a working or Workpiece surface are transferable. Gerätschaft nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß das Gehäuse (11) aus hart- oder weichelastischem Kunststoff besteht.Equipment according to claim 1, characterized in that the housing (11) consists of hard or flexible plastic. Gerätschaft nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß das Gehäuse (11) ein Hohlprofilkörper von rechteckigem Querschnitt ist.Equipment according to claim 1 or 2, characterized in that the housing (11) is a hollow profile body of rectangular cross-section. Gerätschaft nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß der Hohlprofilkörper zwei flache, schmalseitig aneinander anschließende Kammern (13, 14) und neben diesen eine breite Kammer (12) aufweist.Equipment according to claim 3, characterized in that the hollow profile body has two flat adjoining chambers (13, 14) adjoining each other on the narrow side and, in addition to these, a wide chamber (12). Gerätschaft nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß die flachen Kammern (13, 14) zu der breiten Kammer (12) hin von elastischen Wänden (23, 24) begrenzt sind, namentlich von Winkelleisten.Equipment according to claim 4, characterized in that the flat chambers (13, 14) towards the wide chamber (12) are delimited by elastic walls (23, 24), namely by angle strips. Gerätschaft nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, daß das Gehäuse (11) vorgegebene Abstände und/oder Winkel verkörpert.Equipment according to one of claims 1 to 5, characterized in that the housing (11) embodies predetermined distances and / or angles. Gerätschaft nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, daß das Gehäuse (11) zumindest ein ebenes, rechtwinkelig zu seiner Längsausdehnung verlaufendes Ende (25) aufweist. Equipment according to one of claims 1 to 6, characterized in that the housing (11) has at least one flat, perpendicular to its longitudinal extension extending end (25). Gerätschaft nach einem der Ansprüche 1bis 7, dadurch gekennzeichnet, daß wenigstens eine Ecke (z.B. 26) des Gehäuses (11) unter einem ausgewählten Winkel abgeschrägt ist.Equipment according to one of claims 1 to 7, characterized in that at least one corner (eg 26) of the housing (11) is chamfered at a selected angle. Gerätschaft nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, daß zwei einander diagonal gegenüberliegende Ecken (26, 27) des Gehäuses (11) Abschrägungen (36, 37) von unterschiedlichem Winkel aufweisen, z.B. 30° und 45°.Equipment according to claim 8, characterized in that two diagonally opposite corners (26, 27) of the housing (11) have chamfers (36, 37) of different angles, eg 30 ° and 45 °. Gerätschaft nach Anspruch 7 und Anspruch 8 oder 9, dadurch gekennzeichnet, daß die bzw. jede Abschrägung (36, 37) sich an dem anderen Ende (38) des Gehäuses (11) befindet, das dem einen, rechtwinkelig und eben abschließenden Ende (25) gegenübersteht.Equipment according to claim 7 and claim 8 or 9, characterized in that the or each chamfer (36, 37) is located at the other end (38) of the housing (11), which is the one, right-angled and level-terminating end (25 ) faces. Gerätschaft nach einem der Ansprüche 7 bis 10, dadurch gekennzeichnet, daß neben der bzw. jeder Abschrägung (36, 37) und neben dem einen ebenen Ende (25) eine Kerbe oder Nut (35) an einer benachbarten Führungswand vorhanden ist.Equipment according to one of Claims 7 to 10, characterized in that a notch or groove (35) is provided on an adjacent guide wall adjacent to the or each chamfer (36, 37) and adjacent to the one planar end (25). Gerätschaft nach Anspruch 11, dadurch gekennzeichnet, daß die bzw. jede Kerbe oder Nut (35) zur formschlüssigen Aufnahme einer Schenkelkante des Gliedermaßstabs (20) an die Schenkeldicke (d) angepaßt ist.Equipment according to claim 11, characterized in that the or each notch or groove (35) is adapted to the form-fitting reception of a leg edge of the folding rule (20) to the limb thickness (d). Gerätschaft nach einem der Ansprüche 6 bis 12, dadurch gekennzeichnet, daß das Gehäuse (11) Grundlängenmaße verkörpert, insbesondere eine Grundlänge, Grundbreite und/oder Grundtiefe.Equipment according to one of claims 6 to 12, characterized in that the housing (11) embodies basic length dimensions, in particular a basic length, basic width and / or basic depth. Gerätschaft nach einem der Ansprüche 1 bis 13, dadurch gekennzeichnet, daß das Zubehör neben einem Anreißstift (15) zumindest ein Schneidmesser (16), einen Magnetgreifer (17) und einen Nagelhalter (18) umfaßt.Equipment according to one of claims 1 to 13, characterized in that the accessory comprises, in addition to a marking pin (15), at least one cutting knife (16), a magnetic gripper (17) and a nail holder (18). Gerätschaft nach Anspruch 14, dadurch gekennzeichnet, daß Magnetgreifer (17) und Nagelhalter (18) ein Bauteil bilden.Equipment according to claim 14, characterized in that magnetic grippers (17) and nail holders (18) form a component. Gerätschaft nach Anspruch 14oder 15, dadurch gekennzeichnet, daß ein spangenförmiger Schieber (19) zwei Zangenarme (28) übergreift und einen eingesteckten Maßstabschenkel (21) auf Anschlag haltert.Equipment according to claim 14 or 15, characterized in that a bar-shaped slide (19) engages over two tong arms (28) and holds an inserted scale leg (21) to the stop.
EP04005988A 2004-03-12 2004-03-12 Multifunction working tool Withdrawn EP1574296A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
EP04005988A EP1574296A1 (en) 2004-03-12 2004-03-12 Multifunction working tool

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
EP04005988A EP1574296A1 (en) 2004-03-12 2004-03-12 Multifunction working tool

Publications (1)

Publication Number Publication Date
EP1574296A1 true EP1574296A1 (en) 2005-09-14

Family

ID=34814321

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP04005988A Withdrawn EP1574296A1 (en) 2004-03-12 2004-03-12 Multifunction working tool

Country Status (1)

Country Link
EP (1) EP1574296A1 (en)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN101639356A (en) * 2008-08-01 2010-02-03 喜利得股份公司 Measuring device
DE102019006997A1 (en) * 2019-10-02 2021-04-08 Uwe Wydra Device for use with a folding rule

Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US1207746A (en) * 1916-09-09 1916-12-12 Andrew Bolig Combined rule and pencil holder.
US4194295A (en) * 1978-08-17 1980-03-25 Simuro Ernest G Level and angle attachment for a carpenter's folding ruler
US4355471A (en) * 1980-10-08 1982-10-26 Richard M. McMahon Squareangle
US4602397A (en) * 1984-11-23 1986-07-29 Chao Jui H Writing instrument
FR2710574A1 (en) * 1993-09-28 1995-04-07 Lhomme Andre Paul Albert Nail-holder tongs
DE4432697A1 (en) * 1994-09-14 1996-03-21 Uwe Trabert Pocket for a yardstick

Patent Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US1207746A (en) * 1916-09-09 1916-12-12 Andrew Bolig Combined rule and pencil holder.
US4194295A (en) * 1978-08-17 1980-03-25 Simuro Ernest G Level and angle attachment for a carpenter's folding ruler
US4355471A (en) * 1980-10-08 1982-10-26 Richard M. McMahon Squareangle
US4602397A (en) * 1984-11-23 1986-07-29 Chao Jui H Writing instrument
FR2710574A1 (en) * 1993-09-28 1995-04-07 Lhomme Andre Paul Albert Nail-holder tongs
DE4432697A1 (en) * 1994-09-14 1996-03-21 Uwe Trabert Pocket for a yardstick

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN101639356A (en) * 2008-08-01 2010-02-03 喜利得股份公司 Measuring device
EP2149781A3 (en) * 2008-08-01 2011-04-06 HILTI Aktiengesellschaft Means for measuring
DE102019006997A1 (en) * 2019-10-02 2021-04-08 Uwe Wydra Device for use with a folding rule
DE102019006997B4 (en) * 2019-10-02 2021-07-01 Uwe Wydra Device for use with a folding rule

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US5077910A (en) Carpenter's measuring square
EP0228563B1 (en) Length-measuring apparatus
EP1574296A1 (en) Multifunction working tool
DE3813293A1 (en) COMBINATION OF A MEASURING TOOL AND A TOOL WITH A SHARP EDGE
EP1125692B1 (en) Combination square and protractor
EP0856378A2 (en) Tool with measuring device
EP0530788B1 (en) Folding rule
DE2553422A1 (en) Saw with blade and grip - has measuring scale and tool size holes on blade back and spirit levels in grip
GB2236596A (en) Measuring instrument
DE3415317A1 (en) Try-square
DE3511244A1 (en) Back square or folding square
EP3893689B1 (en) Device for securely receiving drawing utensils
DE10118548A1 (en) Multi-purpose hammer has specially formed head with adjustable components and special grip for measuring, lifting and balancing objects
DE3811861C2 (en)
DE810248C (en) Roller conveyor and device for drawing straight lines
DE2348506B2 (en) MARKING TOOL
AT511462A4 (en) MEASURING DEVICE FOR BENDING WORKPIECES
DE883205C (en) Circle
DE859528C (en) Adjustable marking device for foldable meter rods
DE202007017102U1 (en) Vise, especially parallel vise
DE2554250A1 (en) Domestic circular hand saw cutting guide - has lockable swivelling guide bar with slotted angle scale and locking nut
DE202020000008U1 (en) Multifunction Tool
DE7600089U1 (en) DEVICE FOR DRIVING NAILS
DE8609211U1 (en) Device for marking stairs during assembly
GB2378256A (en) Parallel measuring device

Legal Events

Date Code Title Description
PUAI Public reference made under article 153(3) epc to a published international application that has entered the european phase

Free format text: ORIGINAL CODE: 0009012

AK Designated contracting states

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HU IE IT LI LU MC NL PL PT RO SE SI SK TR

AX Request for extension of the european patent

Extension state: AL LT LV MK

AKX Designation fees paid
STAA Information on the status of an ep patent application or granted ep patent

Free format text: STATUS: THE APPLICATION IS DEEMED TO BE WITHDRAWN

18D Application deemed to be withdrawn

Effective date: 20060315

REG Reference to a national code

Ref country code: DE

Ref legal event code: 8566