EP1537953A2 - Magazining device - Google Patents

Magazining device Download PDF

Info

Publication number
EP1537953A2
EP1537953A2 EP20040106301 EP04106301A EP1537953A2 EP 1537953 A2 EP1537953 A2 EP 1537953A2 EP 20040106301 EP20040106301 EP 20040106301 EP 04106301 A EP04106301 A EP 04106301A EP 1537953 A2 EP1537953 A2 EP 1537953A2
Authority
EP
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
device
transport
receiving
slide
section
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
EP20040106301
Other languages
German (de)
French (fr)
Other versions
EP1537953A3 (en )
EP1537953B1 (en )
Inventor
Gerd Daubinger
Andreas Pally
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Hilti AG
Original Assignee
Hilti AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B25HAND TOOLS; PORTABLE POWER-DRIVEN TOOLS; MANIPULATORS
    • B25CHAND-HELD NAILING OR STAPLING TOOLS; MANUALLY OPERATED PORTABLE STAPLING TOOLS
    • B25C1/00Hand-held nailing tools; Nail feeding devices
    • B25C1/08Hand-held nailing tools; Nail feeding devices operated by combustion pressure
    • B25C1/10Hand-held nailing tools; Nail feeding devices operated by combustion pressure generated by detonation of a cartridge
    • B25C1/18Details and accessories, e.g. splinter guards, spall minimisers
    • B25C1/182Feeding devices
    • B25C1/184Feeding devices for nails

Abstract

The unit (2) has a guide part (6), a holder (8) for a magazine strip with nails, etc. and a transporter slide (40) with driver parts to move the nails. The slide has an open position, in which it is fixed relative to a slide guide and the driver parts open the holder profile (30) towards an insertion aperture. The slide is at a distance to the holder aperture when in open position. The end of the slide guide away from the profile opening is lengthened relative to the holder aperture. The slide is spring-loaded in direction of open position. The setting tool (4) is connected detachable to the nail strip holder, and the holder profile is automatically locked by a locking device (22) when detached.

Description

Die Erfindung betrifft eine Magaziniervorrichtung für ein Eintreibgerät mit einem Führungsteil, der koaxial zu einer Eintreibachse des Eintreibgerätes an diesem angebracht ist, einer Aufnahmeeinrichtung, die von dem Führungsteil abragt und einen freien Aufnahmequerschnitt zur Aufnahme eines Trägerstreifens mit Befestigungsmitteln aufweist, einer Verriegelungsvorrichtung, die durch Steuermittel des Führungsteiles betätigbar ist und eine Austrittsöffnung des Aufnahmequerschnittes für die Befestigungsmittel in einer Freigabeposition freigibt und in einer Sperrposition sperrt, sowie einem Transportschieber, der entlang einer Transportschieberführung in Richtung der Austrittsöffnung federelastisch beaufschlagbar ist und der zum Transport der Befestigungsmittel in Richtung Eintreibachse Anlegemittel aufweist, die in einer Transportstellung in den Aufnahmequerschnitt verlegt sind, wobei der Transportschieber eine Offenstellung aufweist, in der er gegenüber der Transportschieberf The invention relates to a magazining device for a driving tool with a guide member which is coaxially mounted to a drive-in of the fastener driving tool of this, a receiving device which projects from the guide member and has a free receiving cross-section for receiving a carrier strip with fastening means, a locking device, which by control means the guide member can be actuated and releases an outlet opening of the receiving cross-section for the fastening means in a release position and locks in a locking position, as well as a transport slide, which is resiliently acted upon along a transport slide guide in the direction of the outlet opening and having to transport the fastener in the direction of drive-applying means, the are placed in a transport position into the receiving cross-section, wherein the transport slide has an open position in which it opposite the Transportschieberf hrung festgelegt ist und die Anlegemittel den Aufnahmequerschnitt in Richtung einer Einführungsöffnung freigeben. guide is fixed and the application means release the receiving cross section in the direction of an insertion opening.

Mit einem Eintreibgerät, das mit einer derartigen Magaziniervorrichtung ausgestattet ist, lassen sich in kurzer Zeit eine grosse Zahl von Befestigungsmitteln eintreiben. With a driving tool, which is equipped with such magazining, a large number of fasteners can recover in a short time. Der Transport und die Vereinzelung der Befestigungsmittel erfolgt dabei durch das Zusammenspiel des Transportschiebers mit der Verriegelungsvorrichtung. The transport and separation of the fastening means is effected by the interaction of the transport slide with the locking device. Diese wird während einem Setzvorgang beim Anpressen des Führungsteiles gegen ein zu bearbeitendes Werkstück durch die beweglichen Steuermittel in vorbestimmter Weise in die Freigabe- und die Sperrposition verbracht. This is spent during a setting operation when pressing the guide member against a workpiece to be machined by the movable control means in a predetermined manner in the release and the locking position. Gleichzeitig greift an den Befestigungsmitteln durch den Transportschieber eine permanente Federkraft an, die in der Freigabeposition ein Verschieben der Befestigungsmittel in Richtung des Führungsteiles verursacht. At the same time a permanent spring force acts on the fixing means by the transport slide, which causes a displacement in the release position of the fastening means in the direction of the guide member. Durch die Offenstellung des Transportschiebers ist es möglich, die Befestigungsmittel auch entgegen der Transportrichtung aus der Aufnahmeeinrichtung zu entfernen. Due to the open position of the transport slider, it is possible to remove the fastening means also opposite to the transport direction of the receiving device.

Aus der DE 197 07 235 ist ein Magazin für Befestigungsmittel bekannt, bei dem der Transportschieber in einer Offenstellung an der Transportschieberführung festgelegt ist. From DE 197 07 235 a magazine for fixing means is known, in which the transport slide is fixed in an open position on the transport slider guide. Hierzu ist an dem Transportschieber ein zweiarmiger Hebel vorgesehen, dessen erster Hebelarm an einer entsprechenden Ausnehmung in einer Seitenwand des Aufnahmequerschnitts eingehakt wird. To this end a two-armed lever is provided on the transport slider, whose first lever arm is hooked to a corresponding recess in a side wall of the receiving cross-section. Gleichzeitig werden dabei die durch Transporklinken gebildeten und am zweiten Hebelarm gehaltenen Anlegemittel aus dem freien Aufnahmequerschnitt herausgeschwenkt. Same time, the formed by Transporklinken and held on the second lever arm applying means from the free receiving cross section are pivoted.

Nachteilig an der bekannten Magaziniervorrichtung ist, dass deren Konstruktion wegen des zweiarmigen Hebels relativ aufwändig ist. A disadvantage of the known magazining that their design is relatively complicated because of the two-armed lever. Zudem können die Befestigungsmittel bei gelöstem Magazin nicht sicher in dem Aufnahmequerschnitt gehalten werden. In addition, the fasteners can not be safely held in the receiving section in dissolved magazine.

Der vorliegenden Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, bei einer Magaziniervorrichtung die genannten Nachteile zu vermeiden und bei einfachem Aufbau jederzeit ein sicheres Halten der Befestigungsmittel im Aufnahmequerschnitt zu ermöglichen. The object of the present invention is to obviate the disadvantages mentioned at a magazining and to allow a secure holding of the fastening means in the receiving cross-section with a simple structure at any time.

Erfindungsgemäss wird die Aufgabe dadurch gelöst, dass der Transportschieber in der Offenstellung vom Aufnahmequerschnitt beabstandet ist. According to the invention the object is achieved in that the transport slide is spaced apart in the open position from the receiving cross-section.

Hierdurch kann der Transportschieber zusammen mit den Anlegemitteln vollständig vom Aufnahmequerschnitt entfernt werden, wodurch dieser in Richtung Einführungsöffnung freigegeben wird. In this way, the transport slide can be completely removed together with the applying means from the receiving cross-section, whereby it is released in the direction of insertion opening. Die Anlegemittel können somit unbeweglich am Transportschieber gehalten werden, wodurch sich der Aufbau des Transportschiebers und der Magaziniervorrichtung insgesamt erheblich vereinfachen lässt. The application means can thus be held stationary on the transport slide, which can be simplified considerably overall, the structure of the transport slide and the magazining. In der Transportstellung des Transportschiebers liegen die Anlagemittel dagegen in dem Aufnahmequerschnitt und sorgen für eine stabile Kraftübertragung vom Transportschieber auf die Befestigungsmittel. In the transport position of the transport slide, however, the investment funds are in the receiving section and ensure a stable power transmission from the transfer slider on the fastener. Zudem wird in der Transportstellung ein ungewolltes Herausfallen der Befestigungsmittel aus der Einführöffnung zuverlässig vermieden. In addition, in the transport position it falling out of the fastener from the insertion is reliably prevented.

Vorteilhafterweise weist die Transportschieberführung an einem von der Austrittsöffnung abgewandten Ende gegenüber dem Aufnahmequerschnitt eine Verlängerung auf. Advantageously, the transport slider guide on a side remote from the outlet opening end opposite to the receiving cross section of the extension. Hierdurch ist es möglich den Transportschieber über die Einführungsöffnung des Aufnahmequerschnittes hinaus von dem Führungsteil wegzubewegen. This makes it possible to move away the transport slide over the insertion opening of the receiving cross-section out of the guide member. Gleichzeitig werden hierbei die Anlegemittel des Transportschiebers aus dem Aufnahmequerschnitt entfernt. At the same time here is the application means of the transport slide is removed from the capture area. Durch die blosse Verlängerung der Transportschieberführung wird hierbei ein besonders einfacher Aufbau der Magaziniervorrichtung erzielt. By the mere extension of the transport slider guide a particularly simple construction of magazining will be obtained.

Bevorzugterweise weist der Aufnahmequerschnitt an der Einführungsöffnung einen Einführungsabschnitt auf. Preferably, the receiving section of the insertion opening in an insertion portion. Dieser ist zur Einführungsöffnung hin von der Transportschieberführung weg gerichtet. This is directed towards away from the transport slider guide the insertion opening. Durch die richtungsmässige Wegführung des Einführungsabschnittes von der Transportschieberführung kann die Beabstandung des Transportschiebers vom Aufnahmequerschnitt über einen besonders kurzen Abschnitt erfolgen. By direction regular routing of the insertion section of the transport slider guide the spacing of the transport slide from the receiving cross-section over a particularly short section can be done. Hierdurch wird der für die Beabstandung benötigte Bauraum minimiert. In this way, the installation space required for the spacing is minimized.

Vorteilhafterweise ist der Transportschieber in Richtung der Offenstellung federelastisch beaufschlagbar, wodurch eine besonders stabile Festlegung des Transportschiebers in der Offenstellung erzielt wird, die ein störungsfreies Be- und Entladen des Aufnahmequerschnittes mit Befestigungsmitteln gewährleistet. Advantageously, the transporting slide in the direction of the open position, is resiliently acted upon, so that a particularly stable attachment of the transport slide is obtained in the open position, which ensures trouble-free loading and unloading of the receiving cross-section with fastening means.

In einer besonders bevorzugten Ausführungsform ist der Transportschieber durch eine Rollfedervorrichtung federelastisch beaufschlagbar. In a particularly preferred embodiment of the transport slide is resiliently acted upon by a roll spring device. Zudem weist die Transportschieberführung an dem von der Austrittsöffnung abgewandten Ende eine Krümmung mit einem Umkehrpunkt auf. In addition, the transport slide guide at the end remote from the outlet end to a curvature having a point of reversal. Dabei beaufschlagt die Rollfedervorrichtung den Transportschieber bei einer Beabstandung von der Austrittsöffnung, die über den Umkehrpunkt hinaus geht, in Richtung der Offenstellung. The roller spring device loads the transfer slider at a spacing from the outlet opening, which extends beyond the reversal point, in the direction of the open position. Auf diese Weise wird sowohl die zum Transport der Befestigungsmittel erforderliche Federkraft in Richtung der Austrittsöffnung als auch die Beaufschlagung des Transportschiebers in die Offenstellung durch das gleiche Federelement erbracht. In this way, both the force required for transportation of the fastener spring force in the direction of the outlet opening as well as the loading of the transport slide is provided in the open position by the same spring element. Die Auswahl zwischen beiden Beaufschlagungsrichtungen der Rollfedervorrichtung erfolgt dabei durch die Positionierung des Transportschiebers gegenüber dem Umkehrpunkt der Transportschieberführung. The selection between the two Beaufschlagungsrichtungen of the scroll spring device is effected by the positioning of the transport slide opposite the point of reversal of the transport slider guide. Auf diese Weise ist die Umschaltung zwischen der Transportstellung und der Offenstellung des Transportschiebers besonders einfach und bequem. In this way, the switching between the transport position and the open position of the transport slide is particularly easy and convenient.

Ferner weist die Aufnahmeeinrichtung vorteilhafterweise eine lösbare Verbindung mit dem Eintreibgerät auf, wobei die Verriegelungsvorrichtung den Aufnahmequerschnitt im gelösten Zustand selbsttätig sperrt. Further, the receiving device advantageously has a releasable connection to the driving tool, wherein the locking device blocks the receiving cross section in the released state automatically. Hierdurch kann der Aufnahmequerschnitt an der Austrittsöffnung durch die Verriegelungsvorrichtung und an der Einführungsöffnung durch die Anlegemittel verriegelt werden. In this way, the receiving section can be locked at the outlet opening by the locking device and the insertion opening by the application means. Auf diese Weise ist es möglich die Aufnahmeeinrichtung auch im befüllten Zustand von dem jeweiligen Eintreibgerät abzunehmen, ohne dass die Befestigungsmittel unbeabsichtigt aus dem Aufnahmequerschnitt herausfallen. In this way, it is possible to remove the receiving means in the filled state of the respective drive-in tool without the fastener from falling out unintentionally from the receiving cross-section.

Ferner wird die Aufgabe erfindungsgemäss durch ein Eintreibgerät gelöst, das eine Magaziniervorrichtung nach einem der vorangegangenen Ausführungsbeispiele aufweist. The object is inventively achieved by a driving tool having a magazining device according to one of the preceding embodiments.

Die Erfindung wird nachstehend anhand eines Ausführungsbeispieles näher erläutert. The invention is explained in more detail below using an exemplary embodiment. Es zeigen: Show it:

Fig. 1 Fig. 1
eine Ansicht eines Eintreibgerätes mit einer erfindungsgemässen Magaziniervorrichtung bei gelöster Aufnahmeeinrichtung, a view of a fastener driving tool with a magazining device according to the invention with released receiving means,
Fig. 2 Fig. 2
eine perspektivische Teildarstellung einer Aufnahmeeinrichtung mit teilweise freigeschnittener Ansicht einer Austrittsöffnung der Aufnahmeeinrichtung im befüllten Zustand, a partial perspective view of a holding device with partially sectioned view of an exit opening of the receiving means in the filled state,
Fig. 3 Fig. 3
einen Längsschnitt in der Ebene III-III der Figur 1 der Aufnahmeeinrichtung mit einem Transportschieber in einer Offenstellung und a longitudinal section in the plane III-III of Figure 1 of the receiving device with a transport slide in an open position and
Fig. 4 Fig. 4
einen Längsschnitt in der Ebene IV-IV der Aufnahmeeinrichtung entsprechend der Figur 3, jedoch mit dem Transportschieber in Endlage einer Transportstellung. a longitudinal section in the plane IV-IV of the receiving device corresponding to the Figure 3, but with the transport slide in the end position of a transport position.
Fig. 1 zeigt eine Magaziniervorrichtung 2, die an einem schematisch dargestellten Eintreibgerät 4 in Form eines Schraubgerätes, wie beispielsweise einem Akkuschrauber, angebracht ist. Fig. 1 shows a magazining device 2, which is attached to a schematically shown driving device 4 in the form of a screw driving tool, such as an electric screwdriver. Die Magaziniervorrichtung 2 besteht im Wesentlichen aus einem etwa hülsenförmigen Führungsteil 6 und einer davon abragenden Aufnahmeeinrichtung 8. Der Führungsteil 6 und die Aufnahmeeinrichtung 8 sind über eine lösbare Verbindungsanordnung 10 verbindbar, die hier im gelösten Zustand gezeigt ist. The magazining device 2 essentially consists of an approximately sleeve-shaped guide part 6 and a protruding therefrom receiving means 8. The guide portion 6 and the receiving device 8 can be connected via a detachable connection assembly 10, shown here in the dissolved state.

Der Führungsteil 6 ist mittels einer Verbindungshülse 12 an dem Eintreibgerät 4 befestigt. The guide portion 6 is fixed to the driving device 4 by means of a connecting sleeve 12th An dem in Eintreibrichtung E stehenden Ende weist der Führungsteil 6 ein Anschlagelement 14 auf, das teleskopierbar am übrigen Führungsteil 6 gelagert ist. 6 on the stationary drive-in end E, the guide member to a stop element 14 which is mounted telescopically on the other guide part. 6 Zudem ist an einer Aussenseite 16 des Führungsteiles 6 ein Steuermittel 18 in Form einer Anschlagsrippe ausgeformt. In addition, a control means is formed in the form of a stop rib 18 on an outer side 16 of the guide member. 6

Die Aufnahmeeinrichtung 8 wird mittels der Verbindungsanordnung 10 bewegungsfest mit dem Anschlagelement 14 gekoppelt. The receiving device 8 by means of the connection arrangement 10 immovably coupled to the stop member fourteenth Hierzu ist das Anschlagelement 14 mit einem seitlich vom Führungsteil 6 abstehenden Trägerelement 20 verbunden, auf das die Aufnahmeeinrichtung 8 im Bereich einer Verriegelungsvorrichtung 22 aufgeschoben wird. To this end the stop element 14 is connected to a projecting laterally from the guide part 6 support member 20 to which the recording device 8 is pushed in the region of a locking device 22nd

Diese Verriegelungsvorrichtung 22 weist, wie insbesondere aus Fig. 2 zu entnehmen ist, eine um eine Achse 24 verschwenkbare Verriegelungsklinke 26 auf. This locking device 22 has, as can be seen in particular from Fig. 2, a pivotable about an axis 24 on locking pawl 26. Mit dieser Verriegelungsklinke 26 ist eine Austrittsöffnung 28 eines Aufnahmekanals mit einem Aufnahmequerschnitt 30 der Aufnahmeeinrichtung 8 teilweise verriegelbar, in dem ein Trägerstreifen 32 mit darin gehaltenen Befestigungsmitteln 34 untergebracht ist. This locking pawl 26 is an exit opening 28 of a receiving channel with a receiving cross-section 30 of the receiving device 8 is partially lockable, in which a carrier strip 32 is housed with fastening means retained therein 34th In der in Figur 2 dargestellten Sperrposition der Verriegelungsklinke 26 greift diese in eine von mehreren Eingriffausnehmungen 36, die an dem Trägerstreifen 32 ausgeformt sind. In the embodiment shown in Figure 2 locking position of the locking pawl 26 it engages into one of several engagement recesses 36 that are formed on the carrier strip 32nd Ferner ist an der Verriegelungsklinke 32 ein Betätigungselement 38 ausgeformt. Furthermore, an actuating element is formed 38 on the locking pawl 32nd Durch Druck auf dieses Betätigungselement 38 wird die Verriegelungsklinke 26 in eine gestrichelt dargestellte Freigabeposition verbracht, in der die Austrittsöffnung 28 für den Trägerstreifen 32 und die Befestigungsmittel 34 freigegeben wird. By pressing on this operating member 38, the locking pawl is brought into a release position shown in dashed lines 26, in which the outlet opening 28 for the carrier strip 32 and the fastening means is released 34th

Zum Transport des Trägerstreifens 32 in Richtung der Austrittsöffnung 28 ist, wie insbesondere aus den Fig. 3 und 4 zu entnehmen ist, ein Transportschieber 40 vorgesehen. a transport slide for the transport of the carrier strip 32 in the direction of the outlet opening 28, as shown particularly in FIGS. 3 and 4 it can be seen, 40 are provided. Zur besseren Darstellung ist der Transportschieber 40 an der längsgeschnittenen Aufnahmeeinrichtung 8 gezeigt. For a better representation of the transport slide is shown at the slit receptacle 8 40th Der Transportschieber weist einen Betätigungskörper 42 auf, der an der Aussenseite der Aufnahmeeinrichtung 8 geführt ist und somit von aussen betätigt werden kann. The transport slide has an actuating body 42, which is guided on the outside of the receiving device 8, and thus can be actuated from the outside. Über einen als Anlegemittel 44 fungierenden Steg ist der Betätigungskörper 42 mit einer Rollfedervorrichtung 46 verbunden, die mit zwei Stiftelementen 48 in eine nutartige Transportschieberführung 50 der Aufnahmeeinrichtung 8 greift. A applying means than 44 functioning web of the operating body 42 is connected to a coil spring 46 which engages with two pin elements 48 in a groove-like transport slide guide 50 of the receiving device. 8

Die Rollfedervorrichtung 46 weist eine Wickeltrommel 52 zum Auf- und Abwickeln eines Zugbandes 54 auf, das mit seinem freien Ende 54a im Bereich der Austrittsöffnung 28 festgelegt ist. The coil spring device 46 includes a winding drum 52 for winding and unwinding of a tension belt 54, which is fixed with its free end 54a in the area of ​​the outlet opening 28th

Aus den Fig. 3 und 4 ist ferner zu entnehmen, dass der Aufnahmequerschnitt 30 über die nahezu gesamte Länge B parallel zur Transportschieberführung 50 ausgebildet ist. From Figs. 3 and 4 can be seen further that the receiving cross-section 30 is formed along almost the entire length B parallel to the transport slide guide 50. Lediglich an einem von der Austrittsöffnung 28 abgewandten Ende weist der Aufnahmequerschnitt 30 einen Einführungsabschnitt 56 auf, der in Richtung einer Einführungsöffnung 58 von der Transportschieberführung 50 weg gekrümmt ist. Only at an end facing away from the outlet opening 28 end 30, the receiving cross-section on an insertion portion 56 which is curved towards an insertion opening 58 of the transport slider guide 50 away.

Wie insbesondere aus Fig. 4 zu entnehmen ist, weist die Transportschieberführung 50 im Bereich der Einführungsöffnung 58 gegenüber dem Aufnahmequerschnitt 30 eine Verlängerung 60 auf, die an dem von der Austrittsöffnung 28 abgewandten Ende der Transportschieberführung 50 in eine stärkere Krümmung 62 mündet. As shown particularly in Fig. It can be seen 4, the transport slider guide 50 in the region of the insertion opening 58 relative to the receiving cross-section 30 is an extension 60 which terminates in a stronger curvature 62 at the end remote from the outlet opening 28 end of the transport slider guide 50. An dieser Krümmung 62 befindet sich ein fiktiver Umkehrpunkt 64. Falls der Transportschieber 40 über diesen Umkehrpunkt 64 hinaus von der Austrittsöffnung 28 weg verschoben wird, wird der Transportschieber 40 durch die Rollfedervorrichtung 46 zu einem Endanschlag 66 der Krümmung 62 bewegt und gegen diesen vorgespannt. At this curvature 62 is a fictive turning point 64. If the transport slide 40 on this turning point 64 also is moved away from the outlet opening 28, the transfer slider 40 is moved by the scroll spring device 46 to an end stop 66 of the curvature 62 and biased against the latter.

In dieser Position steht der Transportschieber 40 bezogen auf den Aufnahmequerschnitt 30 in einer Offenstellung, wie sie in Fig. 3 dargestellt ist. In this position, the transfer slider 40 is based on the receiving cross-section 30 in an open position, as shown in Fig. 3. In dieser Offenstellung kann dem Aufnahmequerschnitt 30 der Aufnahmeeinrichtung 8 ein Trägerstreifen 32 mit Befestigungsmitteln 34 zugeführt werden. In this open position, a support strip can be fed to 32 by fastening means 34 to the receiving cross section 30 of the receiving device. 8

Anschliessend wird der Transportschieber 40 vom Endanschlag 66 weg über den Umkehrpunkt 64 hinaus bewegt. Subsequently, the transfer slider 40 is moved from the end stop 66 away via the reversal point 64 addition. Hierdurch wird er in eine Transportstellung verbracht, wie beispielsweise in Fig. 2 dargestellt, in der er durch Zug der Rollfedervorrichtung 46 an dem Zugband 54 in Richtung der Austrittsöffnung 28 vorgespannt ist. In this way he is brought into a transport position, as shown for example in Fig. 2, in which it is biased by the rolling train spring device 46 to the draw tape 54 in the direction of the outlet opening 28. Über den als Anlegemittel 44 fungierenden Steg drückt der Transportschieber 40 gegen den Trägerstreifen 32 und beaufschlagt diesen in Richtung der Austrittsöffnung 28. About the applying means 44 as functioning web of the transfer slider 40 presses against the carrier strip 32 and pressurizes it in the direction of the outlet opening 28th

Durch Verbindung der Aufnahmeeinrichtung 8 an dem Anschlagelement 14 des Führungsteiles 6 kann nun der Eintreibvorgang erfolgen. By connection of the receiving device 8 on the stop member 14 of the guide member 6 of the driving operation can now be performed. Hierzu wird das Anschlagelement 14 gegen ein nicht dargestelltes zu bearbeitendes Werkstück gedrückt. For this purpose, the stop element 14 is pressed against a not shown workpiece to be machined. Dabei verschiebt sich das Anschlagelement 14 in den übrigen Führungsteil 6. Gleichzeitig wird auch die Aufnahmeeinrichtung 8 gegenüber dem Führungsteil 6 verschoben. Here, the stop member 14 moves in the other guide part 6. At the same time the receiving device 8 is moved relative to the guide portion. 6 Hierbei kommt das Betätigungselement 38 der Verriegelungsvorrichtung 22 in Anlage mit dem Steuermittel 18 und wird von diesem gedrückt. Here, the actuator 38 of the locking device 22 in system comes with the control means 18 and is pressed therefrom. Hierdurch wird die Verriegelungsklinke 26 um die Achse 24 verschwenkt und gibt die Austrittsöffnung 28 frei. Thereby, the locking pawl is pivoted about the axis 24 and 26 are the outlet port 28 free.

Da der Trägerstreifen 32 nach wie vor durch den Transportschieber 40 in Richtung der Austrittsöffnung 28 beaufschlagt ist, verschiebt sich dieser gegenüber dem Aufnahmequerschnitt 30 soweit, bis das erste Befestigungsmittel 34 in einer Eintreibachse A des Eintreibgerätes 4 liegt. As the carrier strip 32 is still pushed by the transfer slider 40 in the direction of the outlet opening 28, this shifts relative to the receiving cross-section 30 so far to the first fixing means is situated in a drive-A of the drive-4 34th

Nach dem Eintreiben des ersten Befestigungsmittels 34 wird das Eintreibgerät 4 wieder von dem Werkstück entfernt. After the driving of the first fastener 34, the fastener driving tool 4 is removed from the workpiece. Gleichzeitig bewegt sich das Anschlagelement 14 wieder aus dem übrigen Führungsteil 6 heraus. At the same time, the stop element 14 is moved back out of the other guide member. 6 Hierbei wird die Verriegelungsklinke 26 von dem Steuermittel 18 entfernt, wodurch diese um die Achse 24 wieder in ihre Sperrposition zurückschwenken kann. Here, the locking pawl 26 is removed from the control means 18 whereby it can pivot back into its locking position around the axis 24th Hierbei greift sie in die nächste Eingriffausnehmung 36 des Trägerstreifens 32 und verhindert dessen Weitertransport. Here, it engages in the next engagement recess 36 of the carrier strip 32 and prevents its further transportation.

Auf diese Weise können in kürzen Abständen hintereinander viele Eintreibvorgänge vorgenommen werden. In this way, one after the other, many Eintreibvorgänge can be made in shortened intervals.

Sobald alle Befestigungsmittel 34 eines Trägerstreifens 32 verbraucht sind, wird der Transportschieber 40 mittels des Betätigungskörpers 42 über die Verlängerung 60 und den Umkehrpunkt 64 hinaus in die Offenstellung verbracht (Fig. 3). Once all of the fasteners 34 of a carrier strip are used 32, the transport slide 40 by means of the operating body 42 via the extension 60 and transported to the reversing point 64 out into the open position (Fig. 3). Anschliessend kann der Aufnahmequerschnitt 30 neu befüllt werden, da er nun nicht mehr durch den Transportschieber 40 blockiert wird. Subsequently, the recording section 30 can be refilled as it is now no longer blocked by the transport slide 40th

Darüber hinaus ist es auch möglich eine noch befüllte Aufnahmeeinrichtung 8 von dem Führungsteil 6 abzunehmen, beispielsweise um eine andere Aufnahmeeinrichtung 8 mit anderen Befestigungsmitteln 34 anzubringen. Moreover, it is also possible to take a still filled receptacle 8 of the guide member 6 to fit, for example, another recording device 8 with other fastening means 34th In einem solchen gelösten Zustand der Aufnahmeeinrichtung verhindert die Verriegelungsvorrichtung 22 an der Austrittsöffnung 28 und der in Transportstellung stehende Transportschieber 40 ein unbeabsichtigtes Herausfallen der Befestigungsmittel 34 aus der Aufnahmeeinrichtung 8. In such a released state of the holding device, the locking device 22 prevents at the outlet opening 28 and the related transport position transfer slider 40 unintentionally falling out of the fixing means 34 from the receiving means. 8

Claims (7)

  1. Magaziniervorrichtung (2) für ein Eintreibgerät (4) mit einem Führungsteil (6), der koaxial zu einer Eintreibachse (A) des Eintreibgerätes (4) an diesem angebracht ist, einer Aufnahmeeinrichtung (8), die von dem Führungsteil (6) abragt und einen freien Aufnahmequerschnitt (30) zur Aufnahme eines Trägerstreifens (32) mit Befestigungsmitteln (34) aufweist, einer Verriegelungsvorrichtung (22), die durch Steuermittel (18) des Führungsteiles (6) betätigbar ist und eine Austrittsöffnung (28) des Aufnahmequerschnittes (30) für die Befestigungsmittel (34) in einer Freigabeposition freigibt und in einer Sperrposition sperrt, sowie einem Transportschieber (40), der entlang einer Transportschieberführung (50) in Richtung der Austrittsöffnung (28) federelastisch beaufschlagbar ist und der zum Transport der Befestigungsmittel (34) in Richtung der Eintreibachse (A) Anlegemittel (44) aufweist, die in einer Transportstellung in den Aufnahmequerschnitt (30) verlegt sind, wobei der Transport Magazining device (2) for a fastener driving tool (4) with a guide part (6) coaxially to a drive-in (A) of the drive-in tool (4) attached thereto, a receiving device (8) which protrudes from the guide member (6) and has a free receiving cross-section (30) for receiving a carrier strip (32) with fastening means (34), a locking device (22) by control means (18) of the guide member (6) is actuated and an outlet opening (28) of the receiving cross-section (30) for the fastening means (34) releases it in a release position and locks in a locking position, as well as a transport slide (40) which is resiliently acted upon along a transport slider guide (50) in the direction of the outlet opening (28) and for transporting the fastener (34) in direction of the drive-in (a) applying means (44), which are placed in a transport position into the receiving cross-section (30), wherein the transport schieber (40) eine Offenstellung aufweist, in der er gegenüber der Transportschieberführung (50) festgelegt ist und die Anlegemittel (44) den Aufnahmequerschnitt (30) in Richtung einer Einführungsöffnung (58) freigeben, dadurch gekennzeichnet, dass der Transportschieber (40) in der Offenstellung vom Aufnahmequerschnitt (30) beabstandet ist. slide (40) has an open position in which it is fixed relative to the transport slider guide (50) and release the applying means (44) to the receiving cross section (30) toward an insertion opening (58), characterized in that the transport slide (40) in the open position is spaced from the receiving cross section (30).
  2. Magaziniervorrichtung für Eintreibgeräte, nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Transportschieberführung (50) an einem von der Austrittsöffnung (28) abgewandten Ende gegenüber dem Aufnahmequerschnitt (30) verlängert ist. Magazining device for driving tools, according to claim 1, characterized in that the transport slide guide (50) is extended at a side facing away from the outlet opening (28) end opposite to the receiving cross section (30).
  3. Magaziniervorrichtung für Eintreibgeräte, nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass der Aufnahmequerschnitt (30) an der Einführungsöffnung (58) einen Einführungsabschnitt (56) aufweist, der zur Einführungsöffnung (58) hin von der Transportschieberführung (50) weg gerichtet ist. Magazining device for driving tools, according to claim 1 or 2, characterized in that the receiving cross-section (30) at the insertion opening (58) an insertion portion (56) which is for the introduction opening (58) out of the transport slide guide (50) directed away.
  4. Magaziniervorrichtung für Eintreibgeräte, nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass der Transportschieber (40) in Richtung der Offenstellung federelastisch beaufschlagbar ist. Magazining device for driving tools, according to one of claims 1 to 3, characterized in that the transport slide (40) is resiliently acted upon in the direction of the open position.
  5. Magaziniervorrichtung für Eintreibgeräte, nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass der Transportschieber (40) durch eine Rollfedervorrichtung (46) federelastisch beaufschlagbar ist und die Transportschieberführung (50) an dem von der Austrittsöffnung (28) abgewandten Ende eine Krümmung (62) mit einem Umkehrpunkt (64) aufweist, wobei die Rollfedervorrichtung (46) den Transportschieber (40) bei einer Beabstandung von der Austrittsöffnung (28), die über den Umkehrpunkt (64) hinaus geht, in Richtung der Offenstellung beaufschlagt. Magazining device for driving tools, according to one of claims 1 to 4, characterized in that the transport slide (40) by a roller spring device (46) is resiliently acted upon, and the transport slide guide (50) to that of the outlet opening (28) facing away from the end of a bend (62 ) (with a reversal point 64), wherein the roller spring device (46) (at a spacing from the outlet opening 28) (via the reversal point 64) goes out, acts on the transport slide (40) toward the open position.
  6. Magaziniervorrichtung für Eintreibgeräte, nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass die Aufnahmeeinrichtung (8) eine lösbare Verbindung mit dem Eintreibgerät (4) aufweist und die Verriegelungsvorrichtung (22) den Aufnahmequerschnitt (30) im gelösten Zustand selbsttätig sperrt. Magazining device for driving tools, according to one of claims 1 to 5, characterized in that the receiving device (8) has a releasable connection to the driving tool comprising (4) and the locking device (22) blocks the receiving cross section (30) in the released state automatically.
  7. Kraftbetriebenes Eintreibgerät (4) mit einer Magaziniervorrichtung (2) nach einem der Ansprüche 1 bis 6. A power driving device (4) with a magazining device (2) according to any one of claims 1 to. 6
EP20040106301 2003-12-04 2004-12-06 Magazining device Active EP1537953B1 (en)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE10356548 2003-12-04
DE2003156548 DE10356548B4 (en) 2003-12-04 2003-12-04 magazining

Publications (3)

Publication Number Publication Date
EP1537953A2 true true EP1537953A2 (en) 2005-06-08
EP1537953A3 true EP1537953A3 (en) 2006-06-07
EP1537953B1 EP1537953B1 (en) 2008-10-22

Family

ID=34442429

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP20040106301 Active EP1537953B1 (en) 2003-12-04 2004-12-06 Magazining device

Country Status (4)

Country Link
US (1) US7455205B2 (en)
EP (1) EP1537953B1 (en)
JP (1) JP4729295B2 (en)
DE (2) DE10356548B4 (en)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2013182421A1 (en) * 2012-06-04 2013-12-12 Hilti Aktiengesellschaft Magazine attachment and fastening system
EP2789426A1 (en) * 2013-03-14 2014-10-15 Black & Decker Inc. Nosepiece and magazine for power screwdriver

Families Citing this family (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN200951551Y (en) * 2006-09-19 2007-09-26 朱益民 Spring box apparatus of pneumatic nailing gun
JP4871704B2 (en) * 2006-11-08 2012-02-08 株式会社マキタ Continuous screw tightening machine

Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2522931A (en) * 1946-10-12 1950-09-19 Frank R Curtiss Magazine and feed means for stapling machines
DE19707235A1 (en) * 1997-02-24 1998-08-27 Hilti Ag Driving=in unit for fastening elements, such as nails, pins etc.
US5829661A (en) * 1996-10-14 1998-11-03 Hilti Aktiengesellschaft Explosive powder charge operating setting tool
US20030102351A1 (en) * 2001-12-04 2003-06-05 Cheng-Tsung Cheng Nail-loading structure of a nail magazine

Family Cites Families (21)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3266697A (en) * 1964-10-14 1966-08-16 Fastener Corp Fastener driving apparatus
DE2238105C3 (en) * 1972-08-02 1981-02-05 Hilti Ag, Schaan (Liechtenstein)
US3905525A (en) * 1972-08-15 1975-09-16 Nihon Seikan Kk Ball marker holder for golf
DE2240233A1 (en) * 1972-08-16 1974-02-28 Signode Corp Apparatus for feeding washers
DE2240332A1 (en) 1972-08-17 1974-02-28 Bosch Fernsehanlagen Camera, in particular television camera
US3905535A (en) * 1973-09-13 1975-09-16 Duo Fast Corp Fastener driving tool
US4304349B1 (en) * 1979-10-09 1996-02-27 Duo Fast Cord Fastener driving tool
US4389012A (en) * 1981-04-22 1983-06-21 Duo-Fast Corporation Fastener tool loading assembly
US5975299A (en) * 1984-05-22 1999-11-02 Southpac Trust International, Inc. Wrapping material having a reinforcing element
JP2640988B2 (en) * 1990-11-30 1997-08-13 株式会社 マキタ Runaway prevention device of nails in nailing machine
US5197647A (en) * 1991-10-21 1993-03-30 Illinois Tool Works Inc. Fastener-driving tool with improved feeding mechanism
DE29505437U1 (en) * 1995-03-30 1995-09-28 Chiu Gin Liang Unit magazine for a stapler
DE19517230A1 (en) * 1995-05-15 1996-11-21 Hilti Ag Powder actuated setting tool with magazine for fasteners
DE19831060A1 (en) * 1998-07-13 2000-01-20 Hilti Ag Setting tool with nail magazine
US6053389A (en) * 1998-08-05 2000-04-25 Sup Drogon Enterprise Co., Ltd. Nailing gun magazine specially designed for big nail set
US6052289A (en) * 1998-08-26 2000-04-18 Micron Technology, Inc. Interdigitated leads-over-chip lead frame for supporting an integrated circuit die
FR2786722B1 (en) * 1998-12-04 2001-01-12 Prospection & Inventions buffer securing apparatus compresses gas
EP1118435A3 (en) * 2000-01-13 2002-01-02 Max Co., Ltd. Nailing machine
DE10107887B4 (en) * 2001-02-16 2015-03-26 Hilti Aktiengesellschaft setting tool
WO2003031124A1 (en) * 2001-10-03 2003-04-17 Max Kabushiki Kaisha Fastener magazine of fastening machine
US6834788B2 (en) * 2002-09-18 2004-12-28 Illinois Tool Works Inc. Magazine assembly with stabilizing members

Patent Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2522931A (en) * 1946-10-12 1950-09-19 Frank R Curtiss Magazine and feed means for stapling machines
US5829661A (en) * 1996-10-14 1998-11-03 Hilti Aktiengesellschaft Explosive powder charge operating setting tool
DE19707235A1 (en) * 1997-02-24 1998-08-27 Hilti Ag Driving=in unit for fastening elements, such as nails, pins etc.
US20030102351A1 (en) * 2001-12-04 2003-06-05 Cheng-Tsung Cheng Nail-loading structure of a nail magazine

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2013182421A1 (en) * 2012-06-04 2013-12-12 Hilti Aktiengesellschaft Magazine attachment and fastening system
US9925652B2 (en) 2012-06-04 2018-03-27 Hilti Aktiengesellschaft Magazine attachment and fastening system
EP2789426A1 (en) * 2013-03-14 2014-10-15 Black & Decker Inc. Nosepiece and magazine for power screwdriver
EP3050675A1 (en) * 2013-03-14 2016-08-03 Black & Decker Inc. Nosepiece and magazine for power screwdriver

Also Published As

Publication number Publication date Type
US20050224379A1 (en) 2005-10-13 application
EP1537953A3 (en) 2006-06-07 application
DE502004008312D1 (en) 2008-12-04 grant
DE10356548B4 (en) 2006-03-16 grant
EP1537953B1 (en) 2008-10-22 grant
US7455205B2 (en) 2008-11-25 grant
JP4729295B2 (en) 2011-07-20 grant
DE10356548A1 (en) 2005-07-07 application
JP2005161519A (en) 2005-06-23 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE19750715C1 (en) Roller shutter for motor vehicle roof
DE4238339C2 (en) Pedicle screw and retaining hook for fixing a reinforcing bar and instruments for adjusting and securing the stiffening rod to the pedicle screw or the retaining hook
DE19823305A1 (en) Drawer extension device
EP0422678A1 (en) Luggage carrier
DE10038842A1 (en) Tonneau cover for motor vehicles, in particular for estate cars
EP2258518A2 (en) Screw cartridge auxiliary device
EP1008767A1 (en) Assembling device for furniture panels
EP0401202A2 (en) Clamp fastening
DE4312208A1 (en) Hitch ball carrier for vehicle trailer hitches
DE4229930C1 (en)
EP0599227A1 (en) Cloth holder
DE3607849C1 (en) Fastening device or the like with a clamping closure for engaging Ioesbaren having at undercuts profiles.
EP0131851A1 (en) Apparatus for driving or removing screws
EP0003004A1 (en) Device for driving screws with washers
EP0386731B1 (en) Retractable device
DE10012764A1 (en) Mounting plate for attaching electric or electronic device, has locking plate which is displaced to unsecured position when rear side of plate is placed on receiving strut
EP0037572A2 (en) Detachable coupling ball bar and mounting support
DE10064914A1 (en) Door lock with closing
DE4312846C1 (en) Handling tool for hose - positions and tightens open, pre-tensioned spring strip clamp on hose
EP2076362B1 (en) Apparatus and system for automatically advancing fixing elements and a magazining strip suitable therefor
DE19722778C1 (en) Anchoring installation rail for fixture of pipes etc.
EP1297765A1 (en) A device for the tool-less mounting and dismounting of a furniture drawer front panel
DE3930713A1 (en) Telescopic rail with end stops - has stationary, movable and intermediate rails which are interlinked with roller and ring
DE19520110C1 (en) Device for introducing fasteners into plate-like heat insulating material on roofs or the like
DE10205154A1 (en) Luggage cover, safety screen or sun blind for car is mounted on roller and has end strip on its front edge, swiveling catches on strip fitting over bar mounted on bodywork to lock it in place

Legal Events

Date Code Title Description
AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A2

Designated state(s): AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HU IE IS IT LI LT LU MC NL PL PT RO SE SI SK TR

AX Request for extension of the european patent to

Extension state: AL BA HR LV MK YU

AX Request for extension of the european patent to

Extension state: AL BA HR LV MK YU

AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A3

Designated state(s): AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HU IE IS IT LI LT LU MC NL PL PT RO SE SI SK TR

17P Request for examination filed

Effective date: 20061207

AKX Payment of designation fees

Designated state(s): DE FR GB SE

17Q First examination report

Effective date: 20070227

AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: B1

Designated state(s): DE FR GB SE

REG Reference to a national code

Ref country code: GB

Ref legal event code: FG4D

Free format text: NOT ENGLISH

REF Corresponds to:

Ref document number: 502004008312

Country of ref document: DE

Date of ref document: 20081204

Kind code of ref document: P

REG Reference to a national code

Ref country code: SE

Ref legal event code: TRGR

26N No opposition filed

Effective date: 20090723

REG Reference to a national code

Ref country code: FR

Ref legal event code: PLFP

Year of fee payment: 12

REG Reference to a national code

Ref country code: FR

Ref legal event code: PLFP

Year of fee payment: 13

REG Reference to a national code

Ref country code: FR

Ref legal event code: PLFP

Year of fee payment: 14

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: FR

Payment date: 20171221

Year of fee payment: 14

Ref country code: DE

Payment date: 20171211

Year of fee payment: 14

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: GB

Payment date: 20171221

Year of fee payment: 14

Ref country code: SE

Payment date: 20171219

Year of fee payment: 14