EP1075817A2 - Floor wiping device - Google Patents

Floor wiping device Download PDF

Info

Publication number
EP1075817A2
EP1075817A2 EP20000117008 EP00117008A EP1075817A2 EP 1075817 A2 EP1075817 A2 EP 1075817A2 EP 20000117008 EP20000117008 EP 20000117008 EP 00117008 A EP00117008 A EP 00117008A EP 1075817 A2 EP1075817 A2 EP 1075817A2
Authority
EP
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
container
characterized
wiping device
valve
floor
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
EP20000117008
Other languages
German (de)
French (fr)
Other versions
EP1075817A3 (en )
Inventor
Mark Schwarzmeier
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Bischof Volker
Lederer Roland
Original Assignee
Bischof, Volker
Lederer, Roland
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47LDOMESTIC WASHING OR CLEANING; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47L13/00Implements for cleaning floors, carpets, furniture, walls, or wall coverings
    • A47L13/10Scrubbing; Scouring; Cleaning; Polishing
    • A47L13/20Mops
    • A47L13/22Mops with liquid-feeding devices

Abstract

The floor mop has a container (10) for cleaning liquid in the center of the handle. A knob (40) at the top of the handle pushes down a rod passing through the upper section (30) of the handle and in turn a second rod passing through the container. This activates a dispensing valve (22) in the lower container mounting (14) which allows cleaning liquid to reach the mop head.

Description

Die vorliegende Erfindung bezieht sich auf ein Bodenwischgerät gemäß dem Oberbegriff nach Anspruch 1. The present invention relates to a floor-mopping implement according to the preamble of claim. 1

Es ist seit langem bekannt, zB aus der DE 28 34 644 A1, ein Bodenwischgerät mit einer Zufuhr von Reinigungsmittel auszurüsten, um bei bestimmungsgemäßen Gebrauch des Gerätes - zumeist manuell gesteuert - auf den Boden oder in einen am Bodenwischgerät befestigten Textilkörper (Mob) Reinigungsflüssigkeit oder andere Reinigungsmittel aus einem am Stiel des Bodenwischgerätes befindlichen Tank für das Reinigungsmittel zu dislozieren. It has long been known to equip for example from DE 28 34 644 A1, a floor mop with a supply of cleaning means in the intended use of the device - mostly manually controlled - on the ground or in a fastened to the floor mop fabric body (Mob) cleaning fluid or to deploy other detergent from a container on the stem of the floor cleaning appliance tank for the detergent. Aus der DE 37 18 141 ist dabei schon bekannt, das Reinigungsmittel unmittelbar vor den Mob freizugeben, was in speziellen Anwendung Vorteile bezüglich der Verarbeitung haben kann. From DE 37 18 141 is already known about to release the cleaning agent immediately before the mob, which may have advantages with respect to the processing in the particular application. Ein ähnliches Gerät ist aus der DE 298 14 681 U1 bekannt aus dem alle Merkmale des Oberbegriffs von Patentanspruch 1 bekannt sind. A similar device is known from all of the features of the preamble of claim 1 are known from DE 298 14 681 U1. Der eigentliche Wischkörper aus Textil oder einem ähnlichen Material (Mob) ist dabei abnehmbar am Stiel befestigt. The actual wiping body made of textile or similar material (Mob) is removably attached to the stem.

Die bekannten Geräte sind aber mit Nachteilen behaftet. The known devices, however, have drawbacks. Einerseits ist bei den bekannten Geräten der Reinigungsmitteltank am Stiel angebracht und mit einem Ventil zum Auslaß des Reinigungsmittels nach unten durch die Schwerkraft versehen. On one hand, in the known devices of the detergent tank is attached to the stalk and provided with a valve to the outlet of the cleaning agent downward by gravity. Der Tank für das Reinigungsmittel kann dabei über eine verschließbare Öffnung gefüllt werden. The tank for the cleaning agent can then be filled through a closable opening. Wenn aber das Bodenwischgerät, wie es zB aus der DE 298 14 681 U1 bekannt ist, mit ohne oder den Wischkörper transportiert wird, läßt es sich nicht immer vermeiden, daß der Steil in eine umgekehrte Lage gerät und dann Reinigungsmittel innen durch den Stiel, der den Mechanismus für den Auslaß aufnimmt, zurückfließt und zB am Betätigungsknopf für den Auslaß austritt. But if the floor mop, as it is known for example from DE 298 14 681 U1, is transported with or without the mop body, it can not always be avoided, that the steep fall into an inverted position, and then detergent inside through the stem that accommodates the mechanism for the outlet, for example, flows back and exits at the operating knob for the outlet. Andererseits ist beim Transport der Stiel durch seinen von oben nach unten durchgängigen Mechanismus für den Austritt des Reinigungsmittels (unten) und die Betätigung dafür (oben) sehr sperrig, was insbesondere beim Versand äußerst nachteilig sein kann. On the other hand, the transport of the stem with its integrated top-down mechanism for the exit of the cleaner (below) and the operation for (top) very bulky, which can be extremely disadvantageous, particularly during shipment.

Weiterhin haben die aus dem Stand der Technik bekannten Geräte den Nachteil, daß bei einem Wechsel des Reinigungsmittels das im Tank verbliebene Reinigungsmittel abgelassen oder in einen Vorratsbehälter zurückgefüllt werden muß, was entweder durch eine vollständige Entleerung über den Auslaß oder über die Einfüllöffnung geschehen kann. Furthermore, the known from the prior art devices have the disadvantage that must be drained, the remaining in the tank cleaning agent at an exchange of the cleaning agent or back filled into a storage container, which can be done either by complete emptying via the outlet or via the filling opening. Beides ist aber im Gebrauch unpraktisch. Both, however, is not practical in use.

Aufgabe der Erfindung ist es somit, ein Bodenwischgerät mit einer Zufuhr von Reinigungsmittel vorzuschlagen, das zusammenlegbar ist, bei dem in jeder Lage ein nicht freigegebener Austritt von Reinigungsmittel verhindert werden kann und bei dem der Tank für das Reinigungsmittel für einen Wechsel nicht entleert werden muß. The object of the invention is thus to propose a floor mop with a supply of detergent, which is collapsible, in which a non-approved discharge of cleaning agent can be prevented in any position and in which the tank for the cleaning agent must not be emptied for a change.

Diese Aufgabe löst die Erfindung durch ein Bodenwischgerät nach Anspruch 1. Dabei haben die Maßnahmen der Erfindung zunächst einmal zur Folge, das Bodenwischgerät auseinander genommen werden kann und zwar in den unteren Teil, der den Mechanismus für den Auslaß aufnimmt, in den Reinigungsmitteltank als mittleres Element und den oberen Teil, der den Betätigungshebel für die Freigabe von Reinigungsmittel enthält. This object is achieved by the invention by a floor mop according to claim 1. The measures of the invention have initially a result, the floor mop can be taken apart and that in the lower part of which accommodates the mechanism for the outlet in the cleansing agent tank as a central element and the upper part containing the operating lever for the release of cleaning agent. Es kann dabei dem Konstrukteur je nach den gewählten Abmessungen freigestellt werden, ob der Wischteil, an dem der Textilwischlappen (Mob) eingespannt wird, fest oder abnehmbar mit dem unteren Teil verbunden ist, ohne das dies auf die vorliegende Erfindung einen Einfluß hätte. It can be left up to the designer depending on the selected dimensions is whether the wiping member to which the textile mop (Mob) is clamped, is fixed or detachably connected to the lower part, without that this would have an effect on the present invention. Weiterhin haben die Maßnahmen der Erfindung zur Folge, daß das Bodenwischgerät in jede Lage gebracht werden kann, ohne daß ein Rücklauf von Reinigungsmittel und ein ungewolltes Austreten zB am oberen Stielende zu befürchten wäre. Still have the features of the invention result in that the floor mopping device can be placed in any position without a return of cleaning agent and an unwanted leakage is to be feared, for example, at the upper end of the handle. Der Reinigungsmitteltank stellt einen mittleren Teil des Bodenwischgerätes dar, der unabhängig von den anderen Elementen austauschbar ist. The detergent tank is a central part of the floor mopping device which is independent from the other elements interchangeable. Durch diese Maßnahme ist es möglich, den Tank auszutauschen, wenn das Reinigungsmittel gewechselt werden soll. By this measure, it is possible to replace the tank if the cleaning agent is to be changed.

Um die Maßnahmen der Erfindung gut auszugestalten, werden die Ventile dabei jeweils durch eine Feder geschlossen gehalten, solange die Stange nicht betätigt wird. To design the measures of the invention well, the valves are respectively kept closed by a spring, as long as the rod is not actuated. Damit das obere Ventil die darunter befindliche Stange bewegen kann, ist es vorteilhaft, dieses obere Ventil als Plattenventil auszubilden, an die sich die zweite Stange dann fest verbunden oder nur anliegend anschließt. Thus, the upper valve can move the rod underneath, it is advantageous to form this upper valve as a plate valve, to which the second rod then fixedly connected or only connects adjacent.

Die Verbindungen zwischen den einzelnen Elementen können durch Schraubverschlüsse ausgebildet werden, wobei vorteilhafterweise das obere und das untere Stielteil auf den Behälter aufgeschraubt wird. The connections between the individual elements can be formed by screw caps, wherein advantageously the upper and the lower shaft part is screwed onto the container. Alternativ sind aber auch andere Verbindungsarten möglich und im Einzelfall sogar vorteilhaft, zB ein Schnellverschluß mit einem Bajonettverschluß. Alternatively, other types of connection are possible and even advantageous in specific cases, such as a quick release with a bayonet.

Vorteilhaft ist eine Ausbildung des Behälters für das Reinigungsmittel aus Metall (zB Aluminium) oder Kunststoff, um eine große Resistenz gegenüber den verwendeten Reinigungsmitteln zu gewährleisten. It is advantageous to form the container for the cleaning agent of metal (eg aluminum) or plastic, in order to ensure a high resistance to the detergents used. Dabei ist es wiederum vorteilhaft, eine Füllstandsanzeige zB durch einen transparenten Schaustreifen vorzusehen. Here it is again advantageous to provide a level indicator, for example, through a transparent sight strip.

Grundsätzlich kann der Behälter durch eine entsprechende, das obere Ventil öffnende Einrichtung gefüllt werden. Basically, the container can be filled by a corresponding, the upper valve-opening device. Im Einsatz vorteilhaft kann es aber sein, wenn eine weitere, verschließbare Öffnung vorgesehen ist, durch die das Reinigungsmittel eingefüllt werden kann. In use, it may be advantageous but when a further closeable opening is provided through which the cleaning agent can be filled.

Für einzelne Anwendungen ist es möglich, den Tank als Lieferbehälter für das Reinigungsmittel vorzusehen, das dann nicht am Einsatzort, sondern im Herstellungs- oder Abfüllbetrieb gefüllt wird. For some applications, it is possible to provide the tank as a supply container for the cleaning agent, which is then not filled in the field, but in the production or packaging plant. In diesem Fall wird man auf die genannte weitere Öffnung verzichten können. In this case, you will be able to dispense with said further opening.

Als besonders vorteilhaft erweist es sich, unterschiedliche Reinigungsmittelbehälter einsetzen zu können. Especially advantageous turns out to be able to use different detergent container.

Weitere vorteilhafte Einzelheiten der Erfindung sind in den Unteransprüchen dargelegt. Further advantageous details of the invention are set forth in the dependent claims.

Die vorgenannten sowie die beanspruchten und in den nachfolgenden Ausführungsbeispielen beschriebenen, erfindungsgemäß zu verwendenden Elemente unterliegen in ihrer Größe, Formgestaltung, Materialauswahl und technischen Konzeption keinen besonderen Ausnahmebedingungen, so daß die in dem jeweiligen Anwendungsgebiet bekannten Auswahlkriterien unabhängig davon, ob es sich um Haushaltsreinigungsgeräte oder um Reinigungsgeräte für gewerbliche Anwendungen handelt, uneingeschränkt Anwendung finden können. The foregoing and those claimed and described in the following embodiments, the present invention elements to be used are not subject to special exceptional conditions in their size, shape, material selection and technical design, so that the known in the respective field of selection criteria regardless of whether it is household cleaning appliances or cleaning equipment for commercial applications is, can be used without restriction.

Weitere Einzelheiten und Vorteile des Gegenstandes der Erfindung ergeben sich aus der nachfolgenden Beschreibung der dazugehörenden Zeichnungen, in denen - beispielhaft - ein erfindungsgemäßes Bodenwischgerät dargestellt ist. Further details and advantages of the subject matter of the invention will become apparent from the following description of the accompanying drawings, in which - by way of example - an inventive floor mop is shown.

In den Zeichnungen zeigen: In the drawings:

  • Fig. 1 eine Explosionszeichnung der Teile des Bodenwischgerätes (ohne Wischteil) gemäß einem Ausführungsbeispiel der vorliegenden Erfindung; FIG. 1 is an exploded view of the parts of the floor mopping device (without wiping member) according to an embodiment of the present invention;
  • Fig. 2 eine vergrößerte Darstellung des oberen Stielteils mit dem oberen Verschlußventils gemäß dem in Figur 1 gezeigten Ausführungsbeispiel; 2 is an enlarged view of the upper handle portion to the upper closure valve according to the shown in Figure 1 embodiment. und and
  • Fig. 3 eine vergrößerte Darstellung des unteren Stielteils mit dem unteren Verschlußventil gemäß dem in Figur 1 gezeigten Ausführungsbeispiel. Fig. 3 is an enlarged view of the lower stem portion with the lower closure valve according to the example shown in Figure 1 embodiment.

Das in Figur 1 als Ganzes mit 100 bezeichnete Bodenwischgerät (ohne den Wischteil) umfaßt in der Mitte einen in etwa zylinderförmigen Reinigungsmitteltank 10. An diesen sind oben und unten Verjüngungselemente 12 und 14 angebracht, die den Tank 10 dicht abschließen und das obere Ventil 20 und das untere Ventil 22 aufnehmen. The designated as a whole by 100 in Figure 1 Floor wiping device (without the wiping member) comprises in the middle of a 10 in approximately cylindrical detergent tank On these are mounted top and bottom taper elements 12 and 14 tightly to complete the tank 10 and the upper valve 20 and receive the lower valve 22nd Auf diese Verjüngungselemente 12 und 14 sind die oberen und unteren Stielteile 30 und 32 aufgeschraubt. In this taper elements 12 and 14, the upper and lower hook parts 30 and are screwed 32nd Am oberen Ende des oberen Stielteils befindet sich ein Druckknopf 40, mit dem beide Ventile 20 und 22 gleichsinnig bewegt werden. At the upper end of the upper stem portion is a push-button 40, with which both valves 20 and 22 are moved in the same direction.

Dies geschieht durch die Bewegung einer ersten Stange 50 auf das obere Ventil 20, das im Ausführungsbeispiel als Plattenventil ausgelegt ist. This is done by the movement of a first rod 50 on the upper valve 20 which is designed in the embodiment as a plate valve. Solange der Druckknopf 40 nicht betätigt wird, wird das obere Ventil 20 durch eine Feder 24 geschlossen gehalten. As long as the push button 40 is not operated, the upper valve 20 is kept closed by a spring 24th Wenn nun das Ventil durch die Bewegung der oberen Ventilplatte 26 geöffnet wird, wird gleichzeitig eine zweite Stange 52, die durch den Reinigungsmitteltank 10 hindurchgeht, nach unten gedrückt und dadurch auch das zweite Ventil geöffnet. Now, when the valve is opened by the movement of the upper valve plate 26, at the same time a second rod 52 which passes through the detergent tank 10, pushed downward and thereby also open the second valve. Dieses zweite Ventil 22 ist als Kugelventil ausgelegt, wobei die Ventilkugel 28 durch eine zweite Feder 29 geschlossen gehalten wird, solange der Druckknopf 40 nicht betätigt wird. This second valve 22 is designed as a ball valve, wherein the valve ball is held closed by a second spring 29, 28 as long as the push button 40 is not operated. Durch das Öffnen der Ventile kann nun Reiligungsflüssigkeit aus dem Reinigungsmitteltank 10 ausfließen, durch das Rohr 60, das im Ausfürhungsbeispiel aus Aluminium hergestellt ist, aber auch durch einen Kunststoff- oder Silikonschlauch ersetzt werden kann auf den Boden vor dem Bodenwischgerät austreten und Luft durch das obere Ventil nachfließen, um einen Unterdruck im Reinigungsmitteltank 10 zu vermeiden und einen ungestörten Reinigungsmittelfluß zu ermöglichen. By opening the valves Reiligungsflüssigkeit can now flow out of the cleanser tank 10 through the pipe 60, which is made of aluminum in Ausfürhungsbeispiel, but can also be replaced by a plastic or silicone tube exit on the floor in front of the floor mop and air through the upper afterflow valve in order to avoid a negative pressure in the cleaning agent tank 10 and to allow an unobstructed flow of cleaning agent.

Wenn nun das Gerät transportiert werden soll, kann es an den Verschraubungen 70 und 72 auseinandergenommen werden. Now, if the device is to be transported, it can be taken apart at the fittings 70 and 72nd Der Reinigungsmitteltank 10 bleibt nach der Demontage geschlossen, so daß der Transport in jeder Lage ohne einen Ausfluß von Reinigungsmittel möglich ist. The detergent tank 10 remains closed after the removal, so that the transport is possible in any position without an outflow of cleaning agent.

Im Ausführungsbeispiel kann der Rinigungsmitteltank 10 durch die normalerweise durch einen Stopfen verschlossene Öffnung 80 gefüllt oder entleert werden. In the embodiment of Rinigungsmitteltank 10 can be filled through the normally closed by a plug opening 80 or emptied. In eine alternativen Ausführungsform wird aber auf die Einfüllöffnung verzichtet und der Reinigungsmitteltank wird durch das Ventil 12 gefüllt. In an alternative embodiment, but is dispensed with the filling opening and the detergent tank is filled through the valve 12th

Claims (10)

  1. Bodenwischgerät mit einer Vorrichtung zur Abgabe von Reinigungsmittel aus einem Behälter (10), wobei der Behälter (10) für das Reinigungsmittel als mittlerer Teil des Bodenwischgerätes ausgebildet ist, an dem ein oberer und ein unterer Stielteil (30, 32) befestigt ist, wobei der Behälter (30) für das Reinigungsmittel an der Verbindungsstelle zum unteren Stielteil ein Auslassventil aufweist und im unteren Stielteil ein Führungsmittel zum Durchführen des Reinigungsmittels zu dessen Austrittsort ausgebildet ist, Floor wiping device with a device for dispensing detergent from a container (10), wherein the container (10) is designed for the cleaning agent as a central part of the floor mopping device is attached to which an upper and a lower stem portion (30, 32), wherein the container (30) for the cleaning agent at the junction to the lower stem part comprises an outlet valve and a guide means is adapted for performing the cleaning agent to its exit point in the lower stem part,
    dadurch gekennzeichnet, dass characterized, in that
    der Behälter (10) an der Verbindungsstelle (70) zum oberen Stielteil (30) ein erstes Ventil aufweist, das über einen am oberen Stielende ausgebildeten Druckknopf (40) und eine im oberen Stielteil (30) ausgebildete erste Stange (50) geöffnet wird, the container (10) at the junction (70) to the upper handle portion (30) having a first valve through a formed at the upper end of the handle push-button (40) and an upper stem portion (30) formed on first rod (50) is opened,
    davon gleichzeitig eine zweite Stange (52) betätigt wird, die durch den Behälter (10) hindurchgeht und das Auslassventil (22) beaufschlagt und thereof together with a second rod (52) is actuated by the container (10) passes and acts upon the outlet valve (22) and
    der Behälter (10) unabhängig von den Stielenden (30, 32) ausgetauscht werden kann. the container (10) independent of the handle ends (30, 32) can be exchanged.
  2. Bodenwischgerät nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß das erste Ventil (20) durch eine Feder geschlossen gehalten wird, solange es nicht über den Druckknopf (40) und die erste Stange (50) geöffnet wird. Floor mop according to claim 1, characterized in that the first valve (20) is kept closed by a spring, as long as it does not open on the push-button (40) and the first rod (50).
  3. Bodenwischgerät nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß das erste Ventil (20) als Plattenventil ausgebildet ist. Floor wiping device according to claim 1 or 2, characterized in that the first valve (20) is formed as a plate valve.
  4. Bodenwischgerät nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, daß das Auslassventil (22) durch eine zweite Feder (29) geschlossen gehalten wird, solange es nicht durch den Druckknopf (50), die erste und die zweite Stange geöffnet wird. Floor wiping device according to one of claims 1 to 3, characterized in that the outlet valve (22) by a second spring (29) is kept closed as long as it is not by the push button (50), the first and the second rod opens.
  5. Bodenwischgerät nach Anspruch 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, daß das Auslassventil als Kugelventil ausgebildet ist. Floor wiping device according to claim 1 to 4, characterized in that the outlet valve is designed as a ball valve.
  6. Bodenwischgerät nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, daß die zweite Stange beim Abnehmen des oberen Stielteils (30) im Behälter (10) verbleibt. Floor wiping device according to one of claims 1 to 5, characterized in that the second rod upon removal of the upper stem portion (30) in the container (10) remains.
  7. Bodenwischgerät nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Verbindung zwischen dem oberen Teil des Stiels (30) und dem Behälter (10) als Schraubverbindung ausgebildet ist. Floor wiping device according to one of the preceding claims, characterized in that the connection between the upper part of the stem (30) and the container (10) is designed as a screw connection.
  8. Bodenwischgerät nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, daß die Verbindung zwischen dem oberen Teil des Stiels (30) und dem Behälter (10) als Bajonettverschluß ausgebildet ist. Floor wiping device according to one of claims 1 to 6, characterized in that the connection between the upper part of the stem (30) and the container (10) is designed as a bayonet closure.
  9. Bodenwischgerät nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Verbindung zwischen dem unteren Teil des Stiels (32) und dem Behälter (10) als Schraubverbindung ausgebildet ist. Floor wiping device according to one of the preceding claims, characterized in that the connection between the lower part of the stem (32) and the container (10) is designed as a screw connection.
  10. Bodenwischgerät nach einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, daß die Verbindung zwischen dem unteren Teil des Stiels (32) und dem Behälter (10) als Bajonettverschluß ausgebildet ist. Floor wiping device according to one of claims 1 to 8, characterized in that the connection between the lower part of the stem (32) and the container (10) is designed as a bayonet closure.
EP20000117008 1999-08-10 2000-08-08 Floor wiping device Withdrawn EP1075817A3 (en)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19937319 1999-08-10
DE1999137319 DE19937319C1 (en) 1999-08-10 1999-08-10 Floor mop

Publications (2)

Publication Number Publication Date
EP1075817A2 true true EP1075817A2 (en) 2001-02-14
EP1075817A3 true EP1075817A3 (en) 2004-01-14

Family

ID=7917562

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP20000117008 Withdrawn EP1075817A3 (en) 1999-08-10 2000-08-08 Floor wiping device

Country Status (2)

Country Link
EP (1) EP1075817A3 (en)
DE (1) DE19937319C1 (en)

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1273259A2 (en) * 2001-07-06 2003-01-08 Waak-Beschutte Werkplaats VZW Cleaning device, as well as a part for forming such cleaning device
EP1356757A1 (en) * 2002-04-26 2003-10-29 LEIFHEIT Aktiengesellschaft Wet cleaning apparatus
WO2004021850A2 (en) * 2002-09-09 2004-03-18 The Procter & Gamble Company Fluid delivery mechanism

Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2551220A (en) * 1945-07-09 1951-05-01 Edward K Ploner Fountain applicator for floor wax
US4119386A (en) * 1976-06-10 1978-10-10 Cushing Ernest W Mop assembly to distribute selected liquids on floor areas, to be waxed, cleaned, and/or stripped
DE29814681U1 (en) * 1998-08-17 1999-01-07 Bauer Walter Floor mop

Family Cites Families (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1815147U (en) * 1960-04-25 1960-07-21 Rudolf Wendorff Fa Bohnergeraet for liquid wax with storage containers.
DE3718141A1 (en) * 1987-05-29 1988-12-08 Henkel Kgaa Apparatus for the application of floor cleaning and -pflegemitteln

Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2551220A (en) * 1945-07-09 1951-05-01 Edward K Ploner Fountain applicator for floor wax
US4119386A (en) * 1976-06-10 1978-10-10 Cushing Ernest W Mop assembly to distribute selected liquids on floor areas, to be waxed, cleaned, and/or stripped
DE29814681U1 (en) * 1998-08-17 1999-01-07 Bauer Walter Floor mop

Cited By (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1273259A2 (en) * 2001-07-06 2003-01-08 Waak-Beschutte Werkplaats VZW Cleaning device, as well as a part for forming such cleaning device
EP1273259A3 (en) * 2001-07-06 2003-01-29 Waak-Beschutte Werkplaats VZW Cleaning device, as well as a part for forming such cleaning device
EP1356757A1 (en) * 2002-04-26 2003-10-29 LEIFHEIT Aktiengesellschaft Wet cleaning apparatus
WO2004021850A2 (en) * 2002-09-09 2004-03-18 The Procter & Gamble Company Fluid delivery mechanism
WO2004021850A3 (en) * 2002-09-09 2004-04-29 Procter & Gamble Fluid delivery mechanism
US7172099B2 (en) 2002-09-09 2007-02-06 The Procter & Gamble Company Fluid delivery mechanism

Also Published As

Publication number Publication date Type
DE19937319C1 (en) 2001-02-22 grant
EP1075817A3 (en) 2004-01-14 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US6419166B1 (en) Dispenser to liquid stream
DE102013104391A1 (en) dosing
EP0530789A1 (en) Dosing dispenser for liquid soap or similar
EP1026331A1 (en) Device for conditioning flushing water in sanitary installations
DE3730405A1 (en) Washing-agent flushing-in device, especially for washing machines
DE3626579A1 (en) Water-tap housing unit
DE19757679B4 (en) Apparatus for the delivery of detergents for dishwashers
DE4000378A1 (en) Washing machine dosing chamber - has automatic flushing with rinsing water to prevent clogging and rust
DE19603604C1 (en) Filling device for drinks container
DE102008009221A1 (en) System for storing and dispensing liquid cleaning additive for high pressure cleaning device
DE19545773A1 (en) Device for in-feed of cleaning agent and rinsing agent into dish- washing machine
DE4103563A1 (en) Water and cleansing liq. supply for dishwashing machine - allows water to enter chamber in which cleanser is metered, when opened by electrically-operated valve
EP0318834A1 (en) Device for dispensing at least two liquids
EP1180343A2 (en) Cleaning device
EP0096402A1 (en) Trigger-activated dispenser cap for a pressurised container
EP0116812A1 (en) Soap dispenser with a device indicating the level of a liquid soap
DE4026283A1 (en) Specified ratio liq. mixing in adjustable vol. container - controlled by part stream of second liq.
DE19839841A1 (en) Extractor unit for a 'bag in box' type liquid container comprises a plug which can be detachably coupled to a connector pipe and moved from the closed position into the open position and vice versa
DE4344320C1 (en) Device for the metered output of liquid quantities
DE202008001224U1 (en) Means for providing individually mixed perfumes, shampoos and cosmetics hollow vessels
EP0433905A2 (en) Dispensing device for liquids
DE19511789A1 (en) Volumetric dispensing discharge device for detergent
DE19620088A1 (en) Dispensing container for water-treatment tablets in dishwasher
DE4302073A1 (en) Dispenser for fluid washing agent for kitchen, washroom, guest room
DE19540885A1 (en) Automatic domestic coffee making machine providing espresso or normal coffee selectively

Legal Events

Date Code Title Description
AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A2

Designated state(s): AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LI LU MC NL PT SE

AX Request for extension of the european patent to

Free format text: AL;LT;LV;MK;RO;SI

RIN1 Inventor (correction)

Inventor name: BISCHOF, VOLKER

Inventor name: SCHWARZMEIER, MARK

Inventor name: LEDERER, ROLAND

RIN1 Inventor (correction)

Inventor name: SCHWARZMEIER, MARK

Inventor name: LEDERER, ROLAND

Inventor name: BISCHOF, VOLKER

AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A3

Designated state(s): AT BE CH CY DE DK ES FI FR GB GR IE IT LI LU MC NL PT SE

AX Request for extension of the european patent to

Countries concerned: ALLTLVMKROSI

18D Deemed to be withdrawn

Effective date: 20040302