DE905125C - Measuring stand for taking body mass, especially for tailors - Google Patents

Measuring stand for taking body mass, especially for tailors

Info

Publication number
DE905125C
DE905125C DEG7981A DEG0007981A DE905125C DE 905125 C DE905125 C DE 905125C DE G7981 A DEG7981 A DE G7981A DE G0007981 A DEG0007981 A DE G0007981A DE 905125 C DE905125 C DE 905125C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
measuring
attached
arms
stand according
measuring stand
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DEG7981A
Other languages
German (de)
Inventor
Albert Granzow
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Individual
Original Assignee
Individual
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Individual filed Critical Individual
Priority to DEG7981A priority Critical patent/DE905125C/en
Application granted granted Critical
Publication of DE905125C publication Critical patent/DE905125C/en
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A41WEARING APPAREL
    • A41HAPPLIANCES OR METHODS FOR MAKING CLOTHES, e.g. FOR DRESS-MAKING OR FOR TAILORING, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • A41H1/00Measuring aids or methods
    • A41H1/02Devices for taking measurements on the human body
    • A41H1/04Stands for taking measurements

Landscapes

  • Life Sciences & Earth Sciences (AREA)
  • Biophysics (AREA)
  • Engineering & Computer Science (AREA)
  • Textile Engineering (AREA)
  • Length-Measuring Instruments Using Mechanical Means (AREA)
  • Measurement Of The Respiration, Hearing Ability, Form, And Blood Characteristics Of Living Organisms (AREA)

Description

Meßstativ zum Nehmen von Körpermaßen, insbesondere für Schneider Zum Maßnehmen für Schneider, zur Körperkontrolle für Ärzte usw. sind Meßstative bekannt, bei denen waagerechte Meßarme auf einem senkrechten Gerüst verschiebbar geführt sind. Mit den bisher bekannten Meßstativen war es jedoch nicht möglich, alle Körpermaße und insbesondere auch die Körperhaltung zu ermitteln, wie :sie z. B. beim Maßnehmen für Schneider wichtig sind. Außerdem sind die bisher bekannten Meßg eräte ziemlich umständlich und unhandlich und haben dadurch keine praktische Verwendung finden können.Measuring stand for taking body measurements, especially for tailors Zum Measuring stands for tailors, for body control for doctors, etc. are known, in which horizontal measuring arms are slidably guided on a vertical frame are. With the previously known measuring tripods, however, it was not possible to measure all body measurements and in particular to determine the posture, such as: they z. B. when taking measurements are important to tailors. In addition, the previously known Meßg devices are pretty awkward and unwieldy and therefore have no practical use can.

D.er Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, alle Hilfsmaße unter Verwendung von Hilfsmitteln zu nehmen, die mit Sicherheit alle Unebenheiten und Körperhaltungen leicht ermitteln lassen und dadurch Schnitt- sowie Sitzfehler und in vielen Fällen auch Anproben ausschalten und dadurch zeitraubende Arbeiten vermeiden. Gemäß der Erfindung sind auf einem mit Ausschnitten für die Füße der zu messenden Person versehenen Sockel zwei parallele senkrechte Schienen befestigt, die als Grundlinie für die Messung dienen und auf denen in senkrechter Lage nach oben und unten umschwenkbare, bei Gebrauch waagerecht stehende Meßarme verschiehbar geführt sind. Durch die beiden Ausschnitte für die Füße wird die Körpermitte und durch die Schienen die Grundlinie der zu messenden Person genau festgelegt. Die Meßarme sind vorzugsweise an waagerechten Querarmen schwenkbar angebracht, die auf den Schienen des Gerüstes gleitend geführt sind. Vor Durchführung der Messung wird zunächst der übliche Taillengürtel der zu messenden Person angelegt. Dann wird das Meßstativ mit den nach oben oder unten umgeschwenkten Meßarmen an die zu messende Person herangeschoben, was leicht durchgeführt werden kann. Durch die umschwenkbare Ausbildung der Meßarme nimmt das Meßstativ außerdem bei Nichtgebrauch nur wenig Raum ein. Zweckmäßig sind die oberen, in Wirbelpunkthöhe der zu messenden Person eingestellten Querarme miteinander vereinigt und tragen in der Mitte einen senkrechten Meßwinkel zur Ermittlung der Körpergröße. In der Mitte der oberen Querarme sind vorteilhaft ein zur Ermittlung der Körperhaltung im Wirbelpunkt dienender waagerechter Meßstab und an einem der unteren Meßarrne ein weiterer Meßstab für den Körperabstand von der Grundlinie in der Taillenhöhe angebracht.The object of the invention is to use all auxiliary dimensions of aids to be sure of all bumps and postures can easily be determined and thereby cut and seat errors and in many cases also switch off fittings and thus avoid time-consuming work. According to the Invention are on a provided with cutouts for the feet of the person to be measured Two parallel vertical rails attached to the base, which serve as the baseline for the Serve measurement and on which in a vertical position up and down swiveling, horizontally standing measuring arms are displaceably guided when in use. Through the two Cutouts for the feet become the center of the body and the base line through the rails precisely defined by the person to be measured. The measuring arms are preferably on horizontal Pivotable transverse arms, which slide on the rails of the scaffolding are. Before carrying out the measurement, the usual waist belt of the measuring person. Then the measuring stand is with the up or down swiveled measuring arms pushed up to the person to be measured, which is easily carried out will can. Due to the swiveling design of the measuring arms, the measuring stand also takes only a little space when not in use. The upper ones, at vertebral point height, are useful the person to be measured set cross arms combined with each other and carry in the middle a vertical measuring angle to determine the body size. In the The middle of the upper transverse arms are advantageous for determining the posture A horizontal measuring stick serving at the vertebral point and on one of the lower measuring arms Another measuring stick for the body distance from the baseline at waist height appropriate.

Durch diesen in Wirbelpunkthöhe angesetzten Meßstab können in Verbindung mit einem hieran befestigten Maßband alle oberen Körper- und Längenmaße festgestellt werden, wobei die Längenmaße zweckmäßig tabellenmäßig der Moderichtung entsprechend nach der Körpergröße ermittelt werden.This measuring stick, which is set at the height of the vertebra, allows connection all upper body and length measurements were determined with a tape measure attached to it , whereby the length measurements are expediently tabulated according to the fashion direction can be determined according to body size.

Durch das Heranschieben des in der Mitte des oberen Querarmes angebrachten waagerechten Meßstabes an den Wirbelpunkt erhält man das Maß des Körperabstandes von der durch die beiden senkrechten Schienen bestimmten Grundlinie sowie das Längenmaß ,bis zur Armlochtiefenlinie; die vorher durch die an den unteren Querarmen angebrachten waagerechten Meßarme festgestellt worden ist. Diese beiden letzteren Meßarme sind getrennt voneinander beweglich, so daß beispielsweise 'bei einseitig hängender Schulter der Höhenunterschied leicht abgelesen werden kann.By pushing the attached in the middle of the upper cross arm horizontal measuring stick at the vertebral point you get the measure of the body distance from the base line determined by the two vertical rails and the length dimension , up to the armhole contour line; those previously attached by the on the lower cross arms horizontal measuring arms has been determined. These latter two measuring arms are separately movable, so that, for example, when the shoulder is hanging on one side the difference in altitude can easily be read.

An den auf dem oberen Querarm angebrachten Meßarmen kann mittels eines Schiebers, der bis an die Ansatzstelle des Kragens geführt wird, der Halsdurchmesser `festgestellt und an einer Skala abgelesen werden, die zweckmäßig vom Wirbelpunkt ab nach beiden Seiten zählt. An diesem Schieber kann noch ein seitwärts schwenkbarer Meßstab zur Ermittlung der Länge und Lage der Achselnaht angebracht sein. An ,den unteren, getrennt voneinander beweglichen Meßarmen sind zweckmäßig Maßbänder befestigt, durch die die Brustweite, Ärmellänge und weitere für das Maßnehmen erforderliche Maße leicht festgestellt werden können. -Es empfiehlt sich, sämtliche ermittelten Maße in einem vorgedruckten Maßzettel tabellenartig aufzuzeichnen, durch den der systematische Verlauf des Arbeitsganges im Maßnehmen festgelegt wird.On the measuring arms attached to the upper transverse arm can by means of a Slider, which is led to the point of attachment of the collar, the neck diameter `can be determined and read on a scale, which is conveniently from the vertex point ab counts on both sides. A sideways swiveling slide can also be attached to this slide A measuring stick must be attached to determine the length and position of the armpit seam. To the lower, separately movable measuring arms are expediently attached measuring tapes, due to the chest size, sleeve length and others required for taking measurements Dimensions can easily be determined. -It is advisable to have all determined Record the dimensions in a table on a preprinted dimension sheet, through which the systematic course of the work process is determined in the measure.

Weitere Einzelheiten der Erfindung ergeben sich aus der Zeichnung, in der ein Ausführungsbeispiel der Erfindung dargestellt ist, und zwar zeigt Fig. i die Vorderansicht des Meßstativs und Fig. 2 die Seitenansicht des Meßstativs mit der zu messenden Person.Further details of the invention emerge from the drawing, in which an embodiment of the invention is shown, namely Fig. i shows the front view of the measuring stand and FIG. 2 shows the side view of the measuring stand the person to be measured.

Ein Sockel i, der an der Unterseite zweckmäßig mit Rollen oder Gleitnägeln zum leichten Verschieben versehen ist, ist mit zwei Ausschnitten 2 versehen, die die Füße der zu messenden Person aufnehmen. Die beiden Ausschnitte 2 weisen in der Mitte einen Ansatz 3 auf, durch den die Körpermute festgelegt wird. Auf dem Sockel i sind zwei senkrechte parallele Schienen 4. und 5 befestigt, auf denen ein durchgehender waagerechter Querarm 6 sowie zwei sich nach links b-zw. rechts erstreckende, voneinander getrennte waagerechte Querarme 7 und 8 gleitend geführt sind. In der Mitte des oberen Querarmes 6 ist ein senkrechter Meßwinkel g, io befestigt, der zur Ermittlung der Körpergröße der zu messenden Person dient. Der obere Teil der beiden Schienen q. und 5 ist mit einer Skala versehen; ebenfalls trägt der senkrechte Teil 9 des Meßwinkels i o eine Skala, zum Ablesen der Körpergröße. Auf dem oberen Querarm 6 sind zwei Meßarme i i und i z gelagert, die entsprechend den punktierten Linien in die senkrechte Lage nach oben verschwenkt werden können. In der Mitte des Querarmes 6 ist ein waagerechter Meßstab- 13 befestigt, an dem ein Maßband i ¢ drehbar befestigt ist.A base i, which is expediently attached to the underside with rollers or sliding nails is provided for easy movement, is provided with two cutouts 2, the pick up the feet of the person to be measured. The two cutouts 2 point in the In the middle, an approach 3 through which the body mute is determined. On the base i are attached to two vertical parallel rails 4. and 5, on which a continuous horizontal cross arm 6 and two to the left b-zw. right extending from each other separate horizontal cross arms 7 and 8 are slidably guided. In the middle of the top Transverse arm 6 is attached to a vertical measuring angle g, io, which is used to determine the Body height of the person to be measured is used. The upper part of the two rails q. and 5 is provided with a scale; also carries the vertical part 9 of the measuring angle i o a scale for reading off body size. On the upper cross arm 6 are two Measuring arms i i and i z mounted, which correspond to the dotted lines in the vertical Can be pivoted upwards. In the middle of the cross arm 6 is a horizontal one Dipstick 13 attached to which a tape measure i ¢ is rotatably attached.

Auf dem sich nach linkserstreckenden Querarm 7 ist ein Meßarm 15 und auf dem rechten Querarm 8 ein M eßarm 16 gelagert. Beide Meßarme 15 und 16 sind entsprechend den punktierten Linien nach unten verschwenkbar und mit je einer beweglichen Skala :sowie zwei Schiebern 25 und 26 versehen, durch .die der Armlochdurchmesser ermittelt werden kann. An beiden Meßarmen 15 und 16 sind ferner die nach unten. hängenden Maßbänder 17 und 18 befestigt. An dem inneren Ende des Querarmes 8 ist ein waagerechter Meßstab 13' angebracht, durch den der Taillenabstand von der Grundlinie ermittelt wird. An dem inneren Ende des Querarmes 7 ist das obere Ende eines Maßbandes 20 befestigt, das mit seinem unteren Ende in eine an der Schiene q. oberhalb des Sockels i angebrachte, zweckmäßig mit einer Aufzugsfeder versehenen Trommel 21 ;geführt ist. An dem Querarm 7 ist noch ein nach ,oben gerichteter Meßstab i g angebracht, der die Fortsetzung des Maßbandes 2o bildet und von dem inneren Ende des rechten Querarmes 8 bestrichen wird. Auf den Meßarmen i i und 12 befinden sich die Schieber zza und 22, die zur Ermittlung .des Halsdurchmessers dienen. An dem Schieber 22a ist -ein seitwärts schwenkbarer Meßstab 23 mit Skala angebracht, durch den die Lage und Länge der Achselnaht gekennzeichnet wird. Auf der Schiene q. ist noch der Schrittmesser 2q. ,gelagert, mittels dessen an dem Maßhand 2o die Leibhöhe und Schrittlänge ermittelt werden kann.On the cross arm 7 extending to the left, a measuring arm 1 5 and on the right cross arm 8 a measuring arm 1 6 is mounted. Both measuring arms 1 5 and 1 6 can be pivoted downwards according to the dotted lines and each with a movable scale: as well as two slides 25 and 26, through which the armhole diameter can be determined. On both measuring arms 15 and 16 are also down. hanging tape measures 17 and 18 attached. A horizontal measuring stick 13 'is attached to the inner end of the transverse arm 8, by means of which the waist distance from the base line is determined. At the inner end of the cross arm 7, the upper end of a tape measure 20 is attached, which with its lower end in a on the rail q. Above the base i, the drum 21, which is expediently provided with a mainspring, is guided. An upwardly directed measuring stick ig is attached to the transverse arm 7 and forms the continuation of the measuring tape 2o and is swept by the inner end of the right transverse arm 8. On the measuring arms ii and 12 are the slide zza and 22, which are used to determine .des neck diameter. A measuring stick 23 with a scale, which can be swiveled sideways, is attached to the slide 22a, by means of which the position and length of the armpit seam is marked. On the rail q. is still the pedometer 2q. , stored, by means of which the waist height and stride length can be determined on the measuring hand 2o.

Zu Beginn der Messung wird der zu messenden Person in Taillenhöhe der übliche Meßgürtel angelegt. Hierauf wird der Querarm 6 in Verbindung mit dem Meßstab i3 in Wirbelpunkthöhe der zu messenden Person angesetzt, an deren Wirbelpunkt ein mit einer Skala, versehener loser Halsmeßbüge128 mit der gekennzeichneten Mitte angelegt wird. Dieser Bügel schließt sich federnd um den Hals, wobei das Maß der Halslochspitze von der Skala .abgelesen wird, wodurch ein sicherer Anhaltspunkt für weitere Hilfsmaße gegeben ist. Durch Heranschieben des Meßstabes 13 an den Wirbelpunkt erhält man das Maß des Körperabstandes von der durch die beiden Schienen q. und 5 bestimmten Grundlinie. Nachdem der Meßstab- 13 auf die Grundlinie zurückgezogen ist, wird von dort das Maß bis zu der durch die Meßarme 15 und 16 ermittelten Armlochtiefenlinie abgelesen, welches Maß gleichzeitig die Grundlinie für die Schnittzeichnung darstellt. Durch die Gegenüberstellung des Armlochtiefenmaßes auf der Grundlinie und des durch den Meßstab 13 bestimmten Armlochtiefenmaß es wird der Differenzbetrag bei geneigter Körperhaltung oder der Grad der Verwölbung bei gerundetem Rücken ermittelt. Dieses Maß wird dann auf die Schnittzeichnung übertragen. Die Taillenlänge und die ganze Länge werden von dem Wirbelpunkt ab durch das Maßband i q. gemessen. Die Rückenbreite wird von der Rückenmitte, die durch den am Querarm 8 angebrachten Meßstab i 3a festgelegt ist, bis zum Ausgangspunkt für den Armlochdurchmesser mit einem Maßband, z. B. mit 14, gemessen. Bei einseitig hängender Schuster kann der Unterschiedsbetrag an dem Meßstab ig bzw. dem Maßband 2o abgelesen werden. Zur Ermittlung des Halsdurchmessers werden die Schieber 22 und 22a bis an die Ansatzstelle des Kragens geführt. Das Maß des Halsdurchmessers kann an einer auf der Rückseite des Querarmes 6 angebrachten Skala .abgelesen werden, die vom Wirbelpunkt ab nach beiden Seiten zählt. An dem Schieber 22 sitzt der seitwärts schwenkbare Meßstab 23 zur Ermittlung der Länge und Lage der Achselnaht.At the beginning of the measurement, the person to be measured is put on the usual measuring belt at waist height. The transverse arm 6 is then placed in connection with the measuring rod i3 at the vertebral point height of the person to be measured, at whose vertex a loose neck measuring bracket 128 with the marked center is placed, provided with a scale. This bracket closes resiliently around the neck, whereby the size of the neck hole tip is read off the scale, which gives a reliable reference point for further auxiliary measurements. By pushing the measuring stick 13 up to the vertebral point, one obtains the measure of the body distance from the distance indicated by the two rails q. and 5 specific baseline. After the measuring stick 13 has been withdrawn to the base line, the dimension up to the armhole depth line determined by the measuring arms 1 5 and 1 6 is read from there, which dimension also represents the base line for the sectional drawing. By comparing the armhole depth dimension on the base line and the armhole depth dimension determined by the measuring rod 13, the difference in the case of an inclined posture or the degree of arching in the case of a rounded back is determined. This dimension is then transferred to the sectional drawing. The waist length and the full length are measured from the vertebral point by the measuring tape i q. measured. The back width is determined from the center of the back, which is fixed by the measuring stick i 3a attached to the transverse arm 8, to the starting point for the armhole diameter with a tape measure, e.g. B. measured at 14. If the cobbler is hanging on one side, the difference can be read on the measuring stick ig or the measuring tape 2o. To determine the neck diameter, the slides 22 and 22a are guided to the point where the collar attaches. The size of the neck diameter can be read on a scale attached to the back of the cross arm 6, which counts from the vertex point to both sides. On the slide 22 sits the sideways pivotable measuring stick 23 for determining the length and position of the armpit seam.

Um das einwandfreie Überschultermaß, wie es im fertigen Stück vorhanden sein muß, schon beim Maßnehmen zu gewinnen, empfiehlt es sich, die Schulter der zu messenden Person mit nach Größen geordneten Wattekissen modisch auszugleichen, die mit den Meßarmen ii und 12 gehalten werden. Das Überschultermaß wird mit dem Maßbandf.i7 von dem vorderen Schieber 26 bis zum rückwärtigen Schieber 25 des Meßarmes 15 geteilt und bis zu der durch den Meßstab, 23 festgelegten Achselnahtlage ermittelt. Bei dieser Einstellung der Meßarme 15 und 16 ist am Maßband i q. gleichzeitig die rechte und linke Kugelhöhe abzulesen. Das Schultermaß ergibt sich vom Meßstab 23 bis zum Querarm 7. Zwischen den Schiebern 25 und 26 wird der Armlochdurchmesser abgelesen. Vom Halsmeßbügel z8 bis senkrecht in die Höhe des Meßarmes 15 wird die vordere Arml;ochtiefe festgestellt. Die Seitenmaße ergeben sich vom vorderen Schieber 26 bis senkrecht zum in Taillenhöhe liegenden Meßgürtel. Die vordere Armlänge wird mittels der Maßbänder 17 und 18 festgestellt.In order to obtain the correct over shoulder measurement, as it must be present in the finished piece, while taking measurements, it is advisable to fashionably compensate the shoulder of the person to be measured with cotton cushions arranged according to size, which are held with the measuring arms ii and 12. The Überschultermaß is shared with the Maßbandf.i7 of the forward paddle 26 to the rear slide 25 of the measuring arm 1 5 and up to the order specified by the dipstick 23 armpit seam position determined. With this setting of the measuring arms 15 and 16 is on the tape measure i q. read the right and left ball height at the same time. The shoulder measurement results from the measuring stick 23 to the transverse arm 7. Between the slides 25 and 26, the armhole diameter is read off. The front arm depth is determined from the neck measuring bracket z8 up to the height of the measuring arm 15. The side dimensions result from the front slide 26 up to perpendicular to the measuring belt lying at waist height. The front arm length is determined by means of measuring tapes 17 and 18.

Nach diesen Messungen ist an dem Meßarm 15 bei 26 ein senkrechter Hilfsmeßstab 27 mit Skala anzusetzen, wodurch in der Schnittzeichnung die Armlochvortrittslinie :gegeben wird. In Taillenhöhe bildet der Hilfsmeßstab 27 mit dem Meßgürteleinen Kreuzungspunkt, von dem bis zur Leibmitte der Leibvortritt zu messen ist. In der Verlängerung der Armlochvortrittslinie läßt sich leicht von -dieser aus die Armhaltung ermitteln und in die Schnittzeichnung einsetzen. Nach Einstellung der Meßarme 15 und 16 in Taillenhöhe wird der Hilfsmeßstab 27. gemäß Fig.2 angesetzt und somit besonders bei Frauen ein sicherer Ausgangspunkt der Hüftausmessung gegeben, womit die Maße des Hüftabstandes, der Verlauf der Rundung sowie eine unterschied:iche Hüftentwicklung gemessen werden können. Im Rücken wird der Körperabstand von der Grundlinie in Taillenhöhe durch den Meßstab, i3 a gemessen. Oberweite, Unterweite, Bundweite; Gesäßweite, Vorder- und Rückenbüste können zweckmäßig mit einem Maßbrand gemessen werden. Den Durchmesser der Brust, der Taille und des Gesäßes erhält man leicht, wenn man das Meßstativ von der Seite :an die zu messende Person ansetzt und die entsprechenden Maße abliest. Hierbei können auch die vordere Armlochtiefe und -weite bis zur Taille mittels des Meßgürtels sowie die Vorderbüste und Rückenbüste g emessen werden, wobei man von der durch den Halsmeßbügel gefundenen Achselspitze ausgeht.After these measurements, a vertical auxiliary measuring stick 27 with a scale is to be attached to the measuring arm 15 at 26, whereby the armhole advancement line is given in the sectional drawing. At waist level, the auxiliary measuring rod 27 forms a point of intersection with the measuring belt, from which the body advance is to be measured up to the middle of the body. In the extension of the armhole lead line, the arm posture can easily be determined from this and inserted into the sectional drawing. After setting the measuring arms 1 5 and 16 at waist height, the auxiliary measuring rod 27 is attached as shown in FIG can. In the back, the distance between the body and the baseline at waist height is measured with the measuring stick, i3 a. Bust size, undersize, waist size; The width of the buttocks, the front and back busts can be measured appropriately with a measuring fire. The diameter of the chest, waist and buttocks can easily be obtained by placing the measuring stand from the side: on the person to be measured and reading the corresponding measurements. The front armhole depth and width up to the waist can also be measured using the measuring belt, as well as the front bust and back bust, starting from the point of the armpit found by the neck measuring bow.

Zur Messung der Seitenlänge der Hose werden die beiden Meßarme 15 und 16 in Höhe des Meßgürtels eingestellt, worauf die Seitenlänge der Hose am Maßband 2o unten an einem Schlitz der Trommel 2 i abgelesen werden kann. Dieser Schlitz wird zweckmäßig so eingestellt, daß die Entfernung der Trommel 2I bis zum Hosensaum berücksichtigt ist. Zur Ermittlung der Schritthöhe dient der Schrittmesser 2q..To measure the side length of the pants, the two measuring arms 1 5 and 1 6 are set at the height of the measuring belt, whereupon the side length of the pants can be read on the tape measure 2o at the bottom of a slot in the drum 2 i. This slot is expediently set so that the distance from the drum 2I to the hem of the trousers is taken into account. The pedometer 2q .. is used to determine the step height.

Mit dem vorgeschlagenen Meßstativ können sämtliche für die Maßanfertigung notwendigen Körper-und Hilfsmaße mit großer Genauigkeit und geringem Zeitaufwand festgestellt werden, so daß ein guter Sitz des Kleidungsstückes auch ohne zeitraubende Anproben gewährleistet ist.With the proposed measuring stand, all can be made to measure necessary body and auxiliary measurements with great accuracy and little expenditure of time can be determined, so that a good fit of the garment without time-consuming Trying on is guaranteed.

Claims (7)

PATENTANSPRÜCHE: i. Meßstativ zum Nehmen von Körpermaßen, insbesondere für Schneider, mit einem verschiebbare Meßarme tragenden Gerüst, dadurch gekennzeichnet, daß auf einem mit Ausschnitten für die Füße der zu messenden Person versehenen Sockel zwei parallele senkrechte Schienen befestigt sind, die als Grundlinie für die Messung dienen und .auf denen in senkrechter Lage nach oben und unten umschwenkbare, bei Gebrauch waagerecht stehende Meßarme verschiebbar geführt sind. PATENT CLAIMS: i. Measuring stand for taking body measurements, in particular for tailors, with a frame supporting movable measuring arms, characterized in that that on a base provided with cutouts for the feet of the person to be measured two parallel vertical rails are attached, which serve as the base line for the measurement serve and .on which in a vertical position can be swiveled up and down, at Use horizontally standing measuring arms are slidably guided. 2. Meßstativ nach Anspruch i, dadurch gekennzeichnet, daß die Meßarme in waagerechten Querarmen schwenkbar angebracht sind, die auf den Schienen des Gerüstes gleitend geführt sind. 2. Measuring stand after Claim i, characterized in that the measuring arms can be pivoted in horizontal transverse arms are attached, which are slidably guided on the rails of the scaffolding. 3. Meßstativ nach Anspruch i und 2, dadurch gekennzeichnet, daß die oberen, in Wirbelpunkt höhe der zu messenden Person eingestellten Querarme miteinander vereinigt sind und in der Mitte einen senkrechten Meßstab zur Ermittlung der Körpergröße tragen. q.. 3. Measuring stand according to claim i and 2, characterized in that the upper, at the vertebral point height of the person to be measured set cross arms are united with one another and in Carry a vertical measuring stick in the middle to determine your height. q .. Meßstativ nach " Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß in der Mitte der oberen und an einem unteren Querarm zur Ermittlung des Körperabstandes von der Grundlinie und damit der Körperhaltung dienende waagerechte Meßstäbe ,angebracht sind. Measuring stand according to "claim 3, characterized in that in the middle of the upper and at one lower transverse arm to determine the body distance from the baseline and thus Horizontal measuring rods for posture are attached. 5. Meßstativ nach Anspruch i und 2, dadurch gekennzeichnet, daß die umschwenkbaren Meßarme mit vorzugsweise beweglichen Skalen und Schibern versehen sind, die zur Ermittlung der Armlochdurchmesser dienen. 5. Measuring stand according to claims 1 and 2, characterized in that the pivotable Measuring arms are provided with preferably movable scales and disks, which for Determine the armhole diameter are used. 6. Meßstativ nach Anspruch i und 2, dadurch gekennzeichnet, daß zur Ermittlung des Halsdurchmessers an den oberen Meßarmen je ein Schieber angebracht ist, dessen Maße an einer an der Rückseite des Querarmes angebrachten, von dem Wirbelpunkt nach beiden Seiten aus zählenden Skala ablesbar sind. 6. Measuring stand according to claim i and 2, characterized characterized in that to determine the neck diameter on the upper measuring arms each a slide is attached, the dimensions of which is on the back of the cross arm attached, readable from the vertex point on both sides counting scale are. 7. Meßstativ nach Anspruch i, dadurch gekennzeichnet, daß an einem der unteren Querarme ein Maßband angebracht ist, das über eine an der Schiene befestigten Trommel geführt ist. $. Meßstativ nach Anspruch i, dadurch gekennzeichnet, daß an einer Schiene ein schwenkbarer Arm zur Ermittlung der Schritthöhe verschiebbar angebracht ist. g. Meßstativ nach Anspruch r, dadurch gekennzeichnet, daß zur Ermittlung des Kreuzungspunktes für den Leibvortritt und des Hüftabstandes ein Hilfsmeßstab mit Skala an einem Meßarm angesetzt ist. io. Meßstativ nach Anspruch i, dadurch gekennzeichnet, daß zur Ermittlung der Halslochspitze ein loser Meßbügel vorgesehen ist, der eine vom Wirbelpunkt aus nach beiden Seiten zählende Skala aufweist. i i. Meßstativ nach Anspruch i, dadurch gekennzeichnet, daß an einem auf dem oberen Meßstab, gelagerten Schieber ein vorzugsweise seitwärts schwenkbarer Meßstab zur Ermittlung der Lage und Länge der Achselnaht angebracht ist.7. Measuring stand according to claim i, characterized in that on one of the lower A tape measure is attached to the cross arms, which is over a drum attached to the rail is led. $. Measuring stand according to claim i, characterized in that on one A swivel arm for determining the step height is attached to the rail so that it can be slid is. G. Measuring stand according to claim r, characterized in that for determining the An auxiliary measuring stick with the crossing point for the body step forward and the hip distance Scale is attached to a measuring arm. ok Measuring stand according to claim i, characterized in that that a loose measuring bow is provided to determine the neck hole tip, the one has a scale counting from the vertex point to both sides. i i. Measuring stand after Claim i, characterized in that on one mounted on the upper measuring stick Slide a measuring stick that can be pivoted sideways to determine the position and length of the armpit seam is appropriate.
DEG7981A 1952-01-22 1952-01-22 Measuring stand for taking body mass, especially for tailors Expired DE905125C (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEG7981A DE905125C (en) 1952-01-22 1952-01-22 Measuring stand for taking body mass, especially for tailors

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEG7981A DE905125C (en) 1952-01-22 1952-01-22 Measuring stand for taking body mass, especially for tailors

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE905125C true DE905125C (en) 1954-02-25

Family

ID=7118734

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEG7981A Expired DE905125C (en) 1952-01-22 1952-01-22 Measuring stand for taking body mass, especially for tailors

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE905125C (en)

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2810964A (en) * 1955-07-12 1957-10-29 Richard M Engelbert Device for determining the positions of the ilii in relation to each other
CN108007296A (en) * 2017-12-19 2018-05-08 江苏衣盟智造服装科技有限公司 Human body three-dimensional position measuring instrument
DE202017001816U1 (en) * 2017-04-05 2018-07-09 Canyon Bicycles Gmbh Bicycle transport container and step height measuring system

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2810964A (en) * 1955-07-12 1957-10-29 Richard M Engelbert Device for determining the positions of the ilii in relation to each other
DE202017001816U1 (en) * 2017-04-05 2018-07-09 Canyon Bicycles Gmbh Bicycle transport container and step height measuring system
US11414262B2 (en) 2017-04-05 2022-08-16 Canyon Bicycles Gmbh Bicycle transport container and inside-leg measurement system
CN108007296A (en) * 2017-12-19 2018-05-08 江苏衣盟智造服装科技有限公司 Human body three-dimensional position measuring instrument

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US2053810A (en) Measuring apparatus
DE905125C (en) Measuring stand for taking body mass, especially for tailors
DE801270C (en) Measuring device for tailors
DE651581C (en) Measuring device for taking internal measurements of footwear
DE835285C (en) Measuring device for bespoke tailoring
DE200260C (en)
DE881786C (en) Device for measuring a figure for tailor-made clothing
DE1621504U (en) DEVICE FOR TAKING MEASUREMENTS FOR TAILOR, FOR BODY INSPECTION AND FITTING.
US2028871A (en) Measuring device
DE804913C (en) Device for taking measurements on the human body
DE836485C (en) Shoulder point measuring device
DE1677522U (en) DEVICE FOR DETERMINING LENGTH DIMENSIONS IN THE TAILORING SHOP.
US2795852A (en) Tailor's measuring device
DE704443C (en) Device for taking measurements for the production of bespoke suits
DE530128C (en) Measuring device to determine uneven shoulders
DE482120C (en) Measuring device for the trouser stride length
AT201532B (en) Measuring device for bespoke tailoring
DE520846C (en) Device for the exact determination of the position of body parts against each other for taking measurements of clothes
DE480944C (en) Adjustable clothes hanger for different shoulder shapes and widths
DE454901C (en) Device for taking measurements of clothes
DE1541118A1 (en) Device for exact posture measurement
CH356737A (en) Measuring device for bespoke tailoring
DE835433C (en) Device for marking the length of garments
DE449425C (en) Device for taking measurements with transverse measuring transmitters arranged on a back length measuring tape
DE910522C (en) Device for taking measurements of clothes