DE4336941A1 - Process for reducing the concentration of surfactants and/or pyrogens - Google Patents

Process for reducing the concentration of surfactants and/or pyrogens

Info

Publication number
DE4336941A1
DE4336941A1 DE19934336941 DE4336941A DE4336941A1 DE 4336941 A1 DE4336941 A1 DE 4336941A1 DE 19934336941 DE19934336941 DE 19934336941 DE 4336941 A DE4336941 A DE 4336941A DE 4336941 A1 DE4336941 A1 DE 4336941A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
characterized
method according
extraction
textile materials
supercritical
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Ceased
Application number
DE19934336941
Other languages
German (de)
Inventor
Vera Dipl Chem Bosdorf
Thorsten Prof Dipl Chem Bluhm
Helmut Dr Kruesmann
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Wfk-Institut fur Angewandte Forschung 47798 Krefeld De GmbH
WFK INST fur ANGEWANDTE FORSC
Original Assignee
Wfk-Institut fur Angewandte Forschung 47798 Krefeld De GmbH
WFK INST fur ANGEWANDTE FORSC
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Wfk-Institut fur Angewandte Forschung 47798 Krefeld De GmbH, WFK INST fur ANGEWANDTE FORSC filed Critical Wfk-Institut fur Angewandte Forschung 47798 Krefeld De GmbH
Priority to DE19934336941 priority Critical patent/DE4336941A1/en
Publication of DE4336941A1 publication Critical patent/DE4336941A1/en
Application status is Ceased legal-status Critical

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61LMETHODS OR APPARATUS FOR STERILISING MATERIALS OR OBJECTS IN GENERAL; DISINFECTION, STERILISATION, OR DEODORISATION OF AIR; CHEMICAL ASPECTS OF BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES; MATERIALS FOR BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES
    • A61L2/00Methods or apparatus for disinfecting or sterilising materials or objects other than foodstuffs or contact lenses; Accessories therefor
    • A61L2/16Methods or apparatus for disinfecting or sterilising materials or objects other than foodstuffs or contact lenses; Accessories therefor using chemical substances
    • A61L2/18Liquid substances or solutions comprising solids or dissolved gases
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
    • B01DSEPARATION
    • B01D11/00Solvent extraction
    • B01D11/02Solvent extraction of solids
    • B01D11/0203Solvent extraction of solids with a supercritical fluid
    • DTEXTILES; PAPER
    • D06TREATMENT OF TEXTILES OR THE LIKE; LAUNDERING; FLEXIBLE MATERIALS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • D06LDRY-CLEANING, WASHING OR BLEACHING FIBRES, FILAMENTS, THREADS, YARNS, FABRICS, FEATHERS OR MADE-UP FIBROUS GOODS; BLEACHING LEATHER OR FURS
    • D06L1/00Dry-cleaning or washing fibres, filaments, threads, yarns, fabrics, feathers or made-up fibrous goods
    • DTEXTILES; PAPER
    • D06TREATMENT OF TEXTILES OR THE LIKE; LAUNDERING; FLEXIBLE MATERIALS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • D06LDRY-CLEANING, WASHING OR BLEACHING FIBRES, FILAMENTS, THREADS, YARNS, FABRICS, FEATHERS OR MADE-UP FIBROUS GOODS; BLEACHING LEATHER OR FURS
    • D06L1/00Dry-cleaning or washing fibres, filaments, threads, yarns, fabrics, feathers or made-up fibrous goods
    • D06L1/02Dry-cleaning or washing fibres, filaments, threads, yarns, fabrics, feathers or made-up fibrous goods using organic solvents
    • D06L1/04Dry-cleaning or washing fibres, filaments, threads, yarns, fabrics, feathers or made-up fibrous goods using organic solvents combined with specific additives
    • DTEXTILES; PAPER
    • D06TREATMENT OF TEXTILES OR THE LIKE; LAUNDERING; FLEXIBLE MATERIALS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • D06LDRY-CLEANING, WASHING OR BLEACHING FIBRES, FILAMENTS, THREADS, YARNS, FABRICS, FEATHERS OR MADE-UP FIBROUS GOODS; BLEACHING LEATHER OR FURS
    • D06L1/00Dry-cleaning or washing fibres, filaments, threads, yarns, fabrics, feathers or made-up fibrous goods
    • D06L1/22Processes involving successive treatments with aqueous and organic agents

Abstract

Described is a process for reducing the concentration of surfactants and/or pyrogens in textile materials, in particular textile materials used in the medical and/or hygiene sector, by subjecting the materials containing surfactants and/or pyrogens to an extraction with a fluid.

Description

Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zur Verringe rung der Konzentration an Tensiden und/oder Pyrogenen von tex tilen Materialien mit den Merkmalen des Oberbegriffs des Patentanspruchs 1. The present invention relates to a method for reduced copy tion of the concentration of surfactants and / or pyrogens from tex tilen materials having the features of the preamble of claim 1.

An textile Materialien, die im medizinischen und/oder hygieni schen Bereich verwendet werden, wie beispielsweise mehrfach zu verwendende Wundabdeckungen, Verbandsmaterialien, Vliesstoffe, Abdecktücher oder Bauchtücher, werden erhöhte Anforderungen in bezug auf die Konzentration der in den textilen Materialien enthaltenden Tenside und/oder Pyrogene gestellt. To textile materials which are used in the medical and / or Hygieni pH range, wound coverings such as multiple-use, dressing materials, nonwoven fabrics, drapes or abdominal towels, are increased requirements with respect to the concentration of the contained in the textile materials surfactants and / or pyrogens posed. Dies hängt damit zusammen, daß die zuvor beispielhaft genannten textilen Materialien während ihrer Herstellung und/oder ihrer Pflege wiederholt mit tensidhaltigen oder pyrogenhaltigen Systeme in Kontakt kommen, was dazu führt, daß entsprechende Restmengen an Tensiden oder Pyrogenen in den textilen Materialien ver bleiben, die dann insbesondere bei der zuvor genannten Anwen dung störend sind. This is due to the fact that the textile materials exemplified above repeatedly occur during their manufacture and / or their treatment with surfactant or pyrogen systems in contact, with the result that respective residual amounts of surfactants or pyrogens in the textile materials remain ver, which then are dung particularly in the aforementioned appli disturbing.

Insbesondere dann, wenn die zuvor genannten und im medizini schen und/oder hygienischen Bereich eingesetzten textilen Ma terialien mit offenen Wunden in Kontakt kommen, stellen diese textilen Materialien Arzneimittel im Sinne des Arzneimittelge setzes dar, so daß die hohen Anforderungen in bezug auf Rest konzentration an Tensiden und/oder Pyrogenen verständlich sind. In particular, if the textile Ma above and splashing in Medical Intern and / or hygiene sector used terialien come in contact with open wounds, provide these textile materials drug within the meaning of Arzneimittelge Act is such that the high requirements with respect to residual concentration of surfactants and / or pyrogens are evident. So konnte beispielsweise festgestellt werden, daß nach dem Stand der Technik gewaschene und gespülte Bauchtücher oder Abdecktücher, die zur Aufsaugung von Blut, Wundsekret o. dgl. bei Operationen im Bauchbereich verwendet werden, zwischen 3 µg und 10 µg Tenside, insbesondere Anionentenside, pro Gramm textiles Material enthalten. Thus, for example, could be determined that washed according to the prior art and rinsed abdominal towels or drapes, which for the absorption of blood, wound exudate o. The like. In operations in the abdomen are used, between 3 micrograms and 10 micrograms of surfactants, particularly anionic surfactants, per gram containing textile material. Ähnliches gilt für den Proteinge halt derartiger textiler Materialien, wobei hier die Werte in der gleichen, vorstehend genannten Größenordnung liegen. The same applies to the stop Proteinge such textile materials, the values ​​are here in the same, above-mentioned order of magnitude. Der artige Werte sind jedoch vielfach zu hoch, da sie bei Kontakt mit offenen Wunden oder entsprechenden Operationen zu uner wünschten, vermeidbaren Nebeneffekten führen. However, the type values ​​are often too high, as it would to unwanted contact with open wounds or corresponding operations to cause avoidable side effects.

Der vorliegenden Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, ein Verfahren zur Verringerung der Konzentration an Tensiden und/oder Pyrogenen von textilen Materialien zur Verfügung zu stellen, das sicherstellt, daß die hiernach behandelten tex tilen Materialien eine extrem geringe Restkonzentration an Tensiden und/oder Pyrogenen aufweisen. The present invention has for its object to provide a method for reducing the concentration of surfactants and / or pyrogens of textile materials are available, which ensures that the hereinafter treated tex tilen materials have an extremely low residual concentration of surfactants and / or pyrogens.

Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß durch ein Verfahren mit den kennzeichnenden Merkmalen des Patentanspruchs 1 gelöst. This object is inventively achieved by a method having the characterizing features of claim 1.

Das erfindungsgemäße Verfahren zur Verringerung der Konzentra tion an Tensiden und/oder Pyrogenen von textilen Materialien, insbesondere von im medizinischen Bereich verwendeten textilen Materialien, sieht vor, daß die textilen Materialien, die Ten side und/oder Pyrogene enthalten, einer Extraktion mit einem Fluid unterworfen werden. The inventive method for reducing the concentra tion of surfactants and / or pyrogens of textile materials, in particular used in the medical field textile materials, provides that the textile materials, the Ten side and / or pyrogens contained, subjected to extraction with a fluid become. Hierbei fallen im Rahmen der vorlie genden Anmeldung unter den Begriff Tenside alle oberflächenak tiven Substanzen, so insbesondere Amphotenside, anionenaktive Tenside, nichtionogene Tenside und/oder kationenaktive Ten side, die im Rahmen der Herstellung und/oder der Pflege der textilen Materialien von den textilen Materialien adsorbiert bzw. absorbiert werden. Here, the vorlie constricting registration fall within the scope covered by the term surfactants all oberflächenak tive substances, including in particular amphoteric surfactants, anionic surfactants, nonionic surfactants and / or cationic Ten side, within the framework of the preparation and / or maintaining the textile materials of the textile materials be adsorbed or absorbed. Unter Pyrogene werden alle Stoffe zu sammengefaßt, die im Organismus Fieber und/oder entzündliche Prozesse hervorrufen, so insbesondere Proteine, Bakterien und/oder Viren. Under Fumed all substances will briefly sums that cause fever and / or inflammatory processes in the body, so in particular proteins, bacteria and / or viruses.

Überraschend konnte festgestellt werden, daß durch die beim erfindungsgemäßen Verfahren vorgeschlagene Extraktion die Restkonzentration an Tensiden und/oder Pyrogenen in den extra hierten textilen Materialien deutlich auf solche Werte redu ziert wird, daß derartig behandelte textile Materialien pro blemlos und ohne Hervorrufung von unerwünschten Nebenerschei nungen im medizinischen und/oder hygienischen Bereich einge setzt werden können. Surprisingly that the residual concentration of surfactants and / or pyrogens is decorated in the extra-extracted textile materials significantly redu to such values ​​by the proposed process of the invention the extraction, that thus-treated textile materials per without difficulty and without eliciting undesirable Nebenerschei voltages could be found in the may be medical and / or hygienic area is set.

Eine besonderes geeignete Ausführungsform des erfindungsgemä ßen Verfahrens sieht vor, daß als textile Materialien Abdeck- oder Bauchtücher ausgewählt werden und daß die Abdeck- oder Bauchtücher vor der Extraktion mit tensidhaltigen Waschsyste men gewaschen werden. A particularly suitable embodiment of the inventive method provides SEN that are selected as textile materials covering or abdominal towels and that the covering or abdominal towels are washed with surfactant-containing men Waschsyste before extraction. Eine derartige Anwendung des erfindungs gemäßen Verfahrens auf Abdeck- oder Bauchtücher weist eine Reihe von weiteren Vorteilen auf. One such application of the process according to contemporary cover or abdominal towels has a number of other advantages. So kann bei dieser Ausfüh rungsvariante des erfindungsgemäßen Verfahrens auf ein aufwen diges Sortieren der zu behandelnden textilen Materialien (Abdeck- oder Bauchtücher) vor dem Reinigen bzw. Waschen ver zichtet werden, wobei ein derartiges Sortieren beim Stand der Technik, bei dem das Waschen bzw. Reinigen im wäßrigen System geschieht, in der Regel stets zu empfehlen ist. Thus it can be dispensed with in this ver exporting approximately variant of the inventive method on a aufwen ended sort the materials to be treated textile (cover or abdominal towels) before cleaning or washing, and such an Order in the prior art, in which the washing or clean in an aqueous system occurs is always a good idea in general. Ein derartiges Sortieren beinhaltet jedoch eine Reihe von hygienischen Pro blemen, da die benutzten textilen Materialien häufig stark verschmutzt sind und sich insbesondere auch schon nach einer relativ kurzen Lagerzeit von wenigen Stunden in einem Zustand befinden, die ein manuelles Sortieren unzumutbar machen. However, such Order includes blemen a series of hygienic Pro, as the used textile materials are often very dirty and also are especially after a relatively short shelf life of a few hours in a state that makes manual sorting unreasonable. Des weiteren ist bei dem erfindungsgemäßen Verfahren wegen des nicht erforderlichen Sortierens der zu behandelnden textilen Materialien vor der Reinigungsbehandlung die Infektionsgefahr für das die Sortierung durchzuführende Personal erheblich re duziert, was in der heutigen Zeit aufgrund der vielfältigen Immunschwächeerkrankungen unter dem Gesichtspunkt der Arbeits sicherheit ein entscheidender Faktor ist. Furthermore, in the present process because of the unnecessary sorting the treated textile materials before the cleaning treatment duced the risk of infection of the sort carried out staff significantly re what safety at the present time because of the various immune deficiencies in terms of labor a decisive factor is. Dies hängt damit zu sammen, daß beim erfindungsgemäßen Verfahren in der Regel die aus dem Operationsbereich kommenden textilen Materialien ohne separate Sortierung in einer ersten Behandlung im wäßrigen Sy stem gewaschen werden, so daß dann die der Extraktion zu un terwerfenden textilen Materialien als gereinigte textilen Ma terialien aussortiert werden können und somit die zuvor ge nannte Infektionsgefahr für das Wäschereipersonal ausgeschlos sen ist. This is related to together that the coming out of the operating range of textile materials to be washed without separate sorting in a first treatment in the aqueous Sy stem process of the invention usually, so that then terialien the extraction to un terwerfenden textile materials as purified textile Ma can be sorted out and thus the previously called ge risk of infection for the laundry staff is Schlos sen. Somit ist insgesamt zu dieser Ausführungsvariante des erfindungsgemäßen Verfahrens festzuhalten, daß dieses Verfah ren im Vergleich zum herkömmlichen Verfahren zu hygienisch einwandfreien und den gesetzlichen Auflagen bezüglich der Restkonzentration an Tensiden und/oder Pyrogenen genügenden gewaschenen textilen Materialien führt, ohne daß hierbei das das erfindungsgemäße Verfahren durchführende Personal in ir gendeiner Weise gefährdet wird. Thus, it should be noted in total to this embodiment of the method according to the invention that this procedural ren compared to the conventional method for hygienically and the legal requirements concerning the residual concentration of surfactants and / or pyrogens sufficient washed textile materials results without this case, the performing process of the invention personnel is endangered in ir quietly ways.

Besonders niedrige Restkonzentrationen an Tensiden und/oder Pyrogenen lassen sich bei dem erfindungsgemäßen Verfahren dann erzielen, wenn die textilen Materialien nach der Wäsche mit einem wäßrigen System gespült werden und anschließend der Ex traktion unterworfen werden. Particularly low residual concentrations of surfactants and / or pyrogens can be in the process of this invention be achieved when the textile materials are rinsed after washing with an aqueous system and then the former are subjected to traction.

Bei einer weiteren Ausführungsform des erfindungsgemäßen Verfahrens werden die gespülten textilen Materialien nach der konventionellen Waschbehandlung geschleudert und dann der Ex traktion mit dem Fluid unterworfen. In a further embodiment of the method according to the invention the rinsed textile materials are spun according to the conventional washing treatment, and then the ex-traction with the fluid subjected. Diese Arbeitsweise des er findungsgemäßen Verfahrens zeichnet sich durch eine hohe Wirt schaftlichkeit aus. This operation of he inventive method is characterized by a high degree of host viability of. Bezüglich der Restfeuchte nach dem Schleu dern ist festzuhalten, daß diese abhängig von dem jeweiligen Material, aus dem die Textilien gefertigt sind, zwischen 40 Gew.-% und 70 Gew.-%, bezogen auf das jeweilige Warengewicht des textilen Materials, variieren. With respect to the residual moisture content after the Schleu countries is to be noted that this function of the respective material from which the fabrics are made, between 40 wt .-% and 70 wt .-%, based on the particular fabric weight of the textile material, vary. Selbstverständlich ist es je doch auch möglich, anstelle des Schleuderns eine andere Art der mechanischen Entwässerung zu wählen, so zum Beispiel ab quetschen. Of course it is ever nevertheless also possible to choose a different type of mechanical dewatering instead of skidding, such as squeezing off. Bedingt dadurch, daß die geschleuderten textilen Materialien, die dann anschließend extrahiert werden, abhängig von der Wirksamkeit des Schleuderns noch Wasser enthalten, findet somit bei dieser Ausführungsform des erfindungsgemäßen Verfahrens eine Extraktion der textilen Materialien mit einem Azeotrop statt, was die Wirksamkeit des erfindungsgemäßen Ver fahrens in bezug auf die Entfernung von Resttensiden und/oder Pyrogenen erhöht. Due to the fact that the spun textile materials, which are then subsequently extracted, contain, depending on the efficacy of spinning or water, thus an extraction of the textile materials with an azeotrope takes place in this embodiment of the inventive method, which the effectiveness of the Ver invention proceedings increases with respect to the removal of residual surfactants and / or pyrogens.

Anstelle des zuvor beschriebenen Schleuderns oder zusätzlich zudem zuvor beschriebenen Schleudern sieht eine andere Aus führungsform des erfindungsgemäßen Verfahrens vor, daß die ge spülten textilen Materialien getrocknet und dann der Extrak tion mit dem Fluid unterzogen werden. Instead of the above-described spinning or spinning additionally also described above provides another imple mentation of the inventive process is that the ge rinsed textile materials dried, and then the Extrak tion are subjected to the fluid. Diese Ausführungsvari ante des erfindungsgemäßen Verfahrens wird immer dann angewen det, wenn das für die Extraktion eingesetzte Fluid mit Wasser nicht oder nur bedingt mischbar ist. This Ausführungsvari ante of the method according to the invention is always angewen det when the fluid used for the extraction with water is not or only partially miscible.

Bezüglich des bei dem erfindungsgemäßen Verfahren für die Ex traktion eingesetzten Fluids ist festzuhalten, daß hierfür je des Fluid geeignet ist, das ein gutes Extraktionsvermögen für Tenside und/oder Proteine besitzt. Regarding the traction fluid used in the inventive method for the ex is to be noted that this is suitable depending on the fluid, which has a good extraction capacity for surfactants and / or proteins. Vorzugsweise wird hierbei ein organisches Lösungsmittel, insbesondere ein polares orga nisches Lösungsmittel, wie vorzugsweise C₁ bis C₄-Alkohole, oder flüssiges Kohlendioxid verwendet. Preferably, in this case, an organic solvent, particularly a polar orgasmic African solvent such as preferably used C₁ to C₄-alcohols, or liquid carbon dioxide. Überraschend konnte festgestellt werden, daß eine Extraktion mit flüssigem Kohlen dioxid eine deutliche Reduzierung der Tensid- bzw. Protein restkonzentration bewirkt. Surprisingly, it was found that an extraction with liquid carbon dioxide, a significant reduction of the residual concentration surfactant or protein causes. Dies trifft auch dann zu, wenn die Extraktion mit flüssigem Kohlendioxid nur für eine relativ kurze Zeit, so insbesondere zwischen 30 Minuten und 240 Minu ten, durchgeführt wird. This is true even if the extraction, so in particular between 30 minutes and 240 Minu th, is performed with liquid carbon dioxide only for a relatively short time.

Zu noch geringeren Werten bezüglich der Restkonzentration an Tensiden und/oder Pyrogenen kann man gelangen, wenn die Extraktion mit einem überkritischen Fluid ausgeführt wird. Even lower values ​​with respect to the residual concentration of surfactants and / or pyrogens can pass it when the extraction with a supercritical fluid is carried out. Hierbei wird im Rahmen der vorliegenden Anmeldung unter dem Begriff überkritisches Fluid ein solches Fluid verstanden, dessen Druck und Temperatur oberhalb des kritischen Punktes für das jeweilige Fluid liegen, so daß keine Phasengrenze mehr zwischen dem flüssigen und dem gasförmigen Zustand bei einem überkritischen Fluid zu beobachten ist. Here, such a fluid will be understood in the context of the present application, the term supercritical fluid whose pressure and temperature above the critical point for the respective fluid are such that no phase boundary can be observed between the liquid and the gaseous state at a supercritical fluid is , Mit anderen Worten be findet sich ein derartiges Fluid in einem Zustand, daß es al lein durch eine Druckerhöhung nicht mehr verflüssigt werden kann. In other words be, such a fluid is in a state that al lein can not be liquefied by an increase in pressure. Ebenso kann in diesem Zustand das überkritische Fluid durch eine Temperaturerhöhung nicht mehr in den gasförmigen Zustand gebracht werden. Also, in this state, the supercritical fluid can be brought by a temperature increase not in the gaseous state.

Bedingt durch die hervorragenden physikalischen Eigenschaften eines überkritischen Fluids, die sich deutlich von den Eigen schaften des gasförmigen bzw. flüssigen Zustand des entspre chenden Fluids unterscheiden, besitzt ein derartiges überkri tisches Fluid hervorragende Eigenschaften bezüglich des Ex traktionsvermögens für in den textilen Materialien vorhandenen Restkonzentrationen an Tensiden und/oder Pyrogenen. Due to the excellent physical properties of a supercritical fluid, the properties significantly from the self of the gaseous or liquid state of the entspre sponding fluid distinguish such überkri diagram fluid has excellent properties with respect to the ex traction capacity for existing in the textile materials residual concentrations of surfactants and / or pyrogens. Dies hängt unter anderem damit zusammen, daß der Diffusionskoeffizient eines überkritischen Fluids um ein Vielfaches höher ist als der Diffusionskoeffizient einer Flüssigkeit, während die dyna mische Viskosität eines überkritischen Fluids mit der eines Gases zu vergleichen ist. This is due, among other things, that the diffusion coefficient of a supercritical fluid is higher by a multiple than the diffusion coefficient of a liquid, while the dyna mix viscosity of a supercritical fluid is to compare it with that of a gas. Von daher kann ein derartiges über kritisches Fluid hervorragend das zu extrahierende textile Ma terial durchströmen, wobei beim Durchströmen die zu extrahie renden Bestandteile (Tenside und/oder Pyrogene) in dem über kritischen Fluid aufgenommen und entsprechend entfernt werden. Therefore, such a flow through the supercritical fluid an excellent to be extracted textile Ma TERIAL, wherein in the added while flowing through the to extrahie in power components (surfactants and / or pyrogens) supercritical fluid and removed accordingly. Auch tritt hierbei keine unerwünschte Veränderung des zu ex trahierenden textilen Materials auf. Here, too, no undesirable change in the ex trahierenden to textile material occurs. Ein weiterer Vorteil der Arbeitsweise mit einem überkritischem Fluid ist darin zu se hen, daß die bei dem erfindungsgemäßen Verfahren aus den tex tilen Materialien extrahierten Tensid- bzw. Pyrogenrückstände sehr leicht aus dem überkritischen Fluid, beispielsweise durch eine Druck-, Temperatur- und/oder Volumenveränderung, entfernt werden können, da bei einer derartigen Änderung die extrahier ten Bestandteile (Tenside, Pyrogene) fest bzw. flüssig anfal len, während das überkritische Fluid gasförmig entweicht. A further advantage of the operation of a supercritical fluid is therein hen to se, that the extracted in the present process from the tex tilen materials surfactant or Pyrogenrückstände very easily from the supercritical fluid, for example by a pressure, temperature and / or change in volume can be removed, since such a change, the extracting th constituents (surfactants, pyrogens) solid or liquid anfal len, while the supercritical fluid escapes in gaseous form. Das dann entweichende überkritische Fluid kann sehr leicht aufge fangen und entsprechend wiederverwendet werden, ohne daß es hierzu erforderlich ist, eine Reinigungsoperation durchzufüh ren. Dies erhöht desweiteren die Wirtschaftlichkeit des erfin dungsgemäßen Verfahrens. The supercritical fluid then escapes can easily be collected and reused in accordance with, without it being necessary for that purpose, reindeer a cleaning operation durchzufüh. This increases further the efficiency of the process OF INVENTION to the invention.

Besonders geeignet ist es, wenn bei dem erfindungsgemäßen Ver fahren die zu extrahierenden textilen Materialien nach der konventionellen Wäsche im wäßrigen System einer Extraktion mit überkritischem Kohlendioxid unterworfen werden. It is particularly suitable when driving in the inventive Ver which are subjected to be extracted textile materials according to the conventional laundering in the aqueous system to an extraction with supercritical carbon dioxide. Hier hat sich gezeigt, daß gerade das überkritische Kohlendioxid eine her vorragende Löseeigenschaft für in den textilen Materialien vorhandenen Resttensiden und/oder Pyrogenen besitzt, wobei überkritisches Kohlendioxid noch den zusätzlichen Vorteil auf weist, daß es relativ untoxisch ist. Here, it has been found that precisely the supercritical carbon dioxide has a projecting forth solvent property for textile materials present in the residual surfactants and / or pyrogens, said supercritical carbon dioxide has the additional advantage that it is relatively non-toxic. Außerdem läßt sich das überkritische Kohlendioxid sehr einfach handhaben, da es nicht brennbar ist oder mit Luft keine explosiven Gasgemische bil det. In addition, the supercritical carbon dioxide, can be very easy to handle because it is not flammable or no explosive gas mixtures bil det with air. Desweiteren verursacht überkritisches Kohlendioxid keine unerwünschten Materialveränderungen. Furthermore, supercritical carbon dioxide does not cause undesirable changes of material.

Um bei der Extraktion mit überkritischen Fluiden auch solche in den gewaschenen Textilien verbliebenen Resttenside und/oder Restpyrogene zu entfernen, sieht eine andere Ausführungsform des erfindungsgemäßen Verfahrens vor, daß hier dem für die Extraktion eingesetzten überkritischen Fluid ein Moderator zu gesetzt wird. In order to remove in the extraction with supercritical fluids even such residual surfactants remaining in the washed fabrics and / or Restpyrogene, foresees a different embodiment of the method according to the invention that there is a presenter is set to the supercritical fluid used for the extraction. Hierbei bewirkt dieser Moderator, daß die Löseeigenschaften des überkritischen Fluids für spezielle Restbestandteile gezielt eingestellt werden können, wobei eine besonders geeignete Ausführungsform des erfindungsgemäßen Ver fahrens als Moderator einen polaren Moderator, insbesondere einen C₁ bis C₄-Alkohol und vorzugsweise Methanol und/oder Ethanol, verwendet. Here, this moderator that the solvent properties of the supercritical fluid for special residual components can be specifically adjusted effected with a particularly suitable embodiment of the process according to the invention driving a polar moderator, in particular a C₁ to C₄-alcohol, preferably methanol and / or ethanol is used as a moderator, ,

Bezüglich der Konzentration des Moderators in dem für die Ex traktion eingesetzten überkritischen Fluid ist allgemein festzuhalten, daß sich diese Konzentration danach richtet, welche Stoffe aus den gewaschenen Textilien mit welchem über kritischem Fluid entfernt werden müssen. With respect to the concentration of the moderator in the used for the ex traction supercritical fluid is generally to be noted that this concentration is then directed, which substances must be removed from the laundered fabrics with which the supercritical fluid. Vorzugsweise beträgt die Konzentration des Moderators in dem überkritischem Fluid maximal 10 Gew.-%, da festgestellt wurde, daß derartige Modera torkonzentrationen in der Regel ausreichen, um die Löseeigen schaften des jeweils eingesetzten überkritischen Fluids für bestimmte Bestandteile zu verbessern. the concentration of the moderator in the supercritical fluid is preferably at most 10 wt .-%, since it has been found that such Modera torkonzentrationen usually be sufficient to release the intrinsic properties of the supercritical fluid used in each case for certain components to improve.

Bezüglich der bei dem erfindungsgemäßen Verfahren angewendeten Temperatur während der Extraktion ist festzuhalten, daß sich diese Temperatur zunächst nach dem jeweils eingesetzten über kritischen Fluid richtet, wobei in jedem Fall die ausgewählte Temperatur oberhalb der kritischen Temperatur für das jeweils verwendete Fluid liegt. With respect to the employed in the inventive process the temperature during the extraction is to be noted that this temperature is directed first to the supercritical fluid used in each case, wherein the selected temperature is in any event above the critical temperature for the particular fluid used. Hier konnte festgestellt werden, daß bei Verwendung von überkritischem Kohlendioxid die entspre chende Extraktionstemperatur oberhalb von 31°C und insbeson dere in einem Temperaturbereich zwischen 35°C und 120°C lie gen muß, um besonders geringe Restkonzentration an Tensiden bzw. Pyrogenen nach der Extraktion zu erreichen. Here it was found that the use of supercritical carbon dioxide, the entspre sponding extraction temperature above 31 ° C and in particular in a temperature range between 35 ° C and 120 ° C lie gene must to particularly low residual concentration of surfactants or pyrogens after extraction to reach. Üblicherweise liegen dann diese Restkonzentrationen an Tensiden und/oder Py rogenen zwischen 0,2 µg und 0,02 µg pro Gramm textiles Mate rial. Typically, these are then residual concentrations of surfactants and / or Py neous between 0.2 .mu.g and 0.02 .mu.g per gram of textile mate rial.

Ebenso wie die vorstehend wiedergegebene Temperatur richtet sich bei dem erfindungsgemäßen Verfahren der Druck nach dem jeweils eingesetzten Fluid. Similarly, as the above-reproduced temperature of the pressure downstream of the fluid used in each case directed in the inventive method. Wird bei dem erfindungsgemäßen Verfahren gemäß der zuvor beschriebenen bevorzugten Ausfüh rungsform mit überkritischen Kohlendioxid gearbeitet, so liegt der hierfür eingesetzte Druck bei der Extraktion oberhalb von 71 bar und insbesondere zwischen 80 bar und 400 bar. When operating in the novel process according to the above-described preferred exporting approximate shape with supercritical carbon dioxide, the pressure used for this purpose is in the extraction above 71 bar and in particular between 80 bar and 400 bar.

Vorstehend ist im Zusammenhang mit dem erfindungsgemäßen Ver fahren beschrieben worden, daß bei dem erfindungsgemäßen Ver fahren insbesondere die Extraktion mit überkritischem Kohlen dioxid durchgeführt wird. Above has been described in drive connection with the inventive Ver that in the inventive Ver particular drive the extraction with supercritical carbon dioxide is carried out. Außer Kohlendioxid eignen sich bei dem erfindungsgemäßen Verfahren für die Extraktion noch des weiteren überkritisches N₂O, überkritisches NH₃, überkriti sches Methanol, überkritisches Ethanol, überkritisches Trifluorchlormethan, überkritisches Ethan, überkritisches Pro pan, überkritisches SF₆, überkritisches Pentan, überkritisches Butan, überkritisches Wasser, überkritisches Dichlordifluorme than und/oder überkritisches Ethylen, wobei die zuvor genann ten überkritischen Fluiden sowohl einzeln als auch in Mischung verwendet werden können. Besides carbon dioxide still further supercritical N₂O, supercritical NH₃, pan überkriti ULTRASONIC methanol, supercritical ethanol, supercritical trifluorochloromethane, supercritical ethane, supercritical Pro, supercritical SF₆, supercritical pentane, supercritical butane, supercritical water are suitable in the inventive process for the extraction, supercritical Dichlordifluorme than and / or supercritical ethylene, wherein the previously genann th supercritical fluids can be used both separately and in mixture.

Wird bei dem erfindungsgemäßen Verfahren mit überkritischen Fluiden extrahiert, so richtet sich die jeweils ausgewählte Extraktionszeit nach dem Flottenverhältnis, dem Substrat des textilen Materials, der Restkonzentration an Tensiden und/oder Pyrogenen in den zu behandelnden textilen Materialien, der Extraktionstemperatur und dem jeweils ausgewählten Extrakti onsdruck. Is extracted in the inventive method with supercritical fluids, then the currently selected extraction time depends on the liquor ratio, the substrate of the textile material, the residual concentration of surfactants and / or pyrogens in the treated textile materials, the extraction temperature and the respectively selected Extrakti onsdruck , Üblicherweise variieren bei dem erfindungsgemäßen Verfahren die Extraktionszeit zwischen 1 Minute und 60 Minu ten, vorzugsweise zwischen 5 Minuten und 20 Minuten. Usually vary with the inventive method the extraction time between 1 minute and 60 Minu ten, preferably between 5 minutes and 20 minutes. Die zuvor genannten kurzen Zeiten gelten insbesondere dann, wenn das textile Material mit überkritischen Kohlendioxid, dem 10 Gew.-% Methanol als Moderator zugesetzt ist, extrahiert wird. The short times above apply in particular if the textile material is extracted with supercritical carbon dioxide, which is 10 wt .-% of methanol added as the moderator.

Bei einer weiteren, besonders geeigneten Ausführungsform des erfindungsgemäßen Verfahrens werden die textilen Materialien nach der Behandlung mit der wäßrigen Waschflotte geschleudert und hiernach während 1 bis 5 Minuten mit einem Alkohol, insbe sondere einem C₁-C₄-Alkohol und vorzugsweise mit Methanol und/oder Ethanol, behandelt. In another particularly suitable embodiment of the method according to the invention the textile materials after treatment will be thrown with the aqueous wash liquor and thereafter during 1 to 5 minutes with an alcohol, in particular sondere a C₁-C₄ alcohol, and preferably methanol and / or ethanol, treated. Nachdem die Konzentration an Was ser-Alkohol-Gemisch in den textilen Materialien durch eine me chanische Behandlung, beispielsweise durch ein Schleudern und/oder ein Quetschen, auf Restwerte vorzugsweise zwischen 30 Gew.-% und 50 Gew.-% reduziert worden sind, werden diese Wasser- Alkoholfeuchten textilen Materialien einer Extraktion mit dem überkritischem Fluid, insbesondere mit überkritischem Kohlen dioxid, unterworfen. After the concentration of As ser-alcohol mixture in the textile materials through a me chanical treatment, for example by a dewatering and / or squeezing, to residual values ​​between 30 are preferably wt .-%, and was 50 wt .-% reduced can be this water-alcohol moisture textile materials to extraction with the supercritical fluid, especially supercritical carbon dioxide is subjected. Bei dieser Ausführungsform des erfin dungsgemäßen Verfahrens liefert somit das Textilgut den bei der Extraktion eingesetzten Moderator (Wasser-Alkohol-Ge misch), so daß ein Moderatorzusatz zum eingesetzten überkriti schen Fluid hierbei nicht erfolgen muß. In this embodiment of the method according OF INVENTION dung thus the textile material provides the moderator used in the extraction (water-alcohol-Ge mixed) such that a moderator addition to the used rule überkriti fluid in this case need not be done. Bedingt dadurch, daß diese Ausführungsvariante des erfindungsgemäßen Verfahrens in einem Flottenverhältnis in der Größenordnung zwischen 1 : 10 bis 1 : 30 (Masse textiles Material : Masse Fluid) durchgeführt wird, ergibt sich somit eine Moderatorkonzentration im überkriti schem Fluid, die in der vorstehend genannten Größenordnung (etwa maximal 10 Gew.-% Moderator) liegt. Due to the fact that this embodiment of the method according to the invention in a liquor ratio in the order of between 1: 10 to 1: 30 (mass textile material: bulk fluid) is carried out, this results in a moderator concentration in überkriti schem fluid, which in the above order is (wt .-% moderator a maximum of about 10). Nach erfolgter Ex traktion wird dann eine Druck-, Temperatur- und/oder Volumen veränderung durchgeführt, um so das überkritische Kohlendioxid in den nicht überkritischen gasförmigen Zustand zu überführen, so daß das Kohlendioxid dann entsprechend gasförmig entweichen kann. is traction After Ex then a pressure, temperature and / or volume change carried out so as to convert the supercritical carbon dioxide in the non-supercritical gaseous state, so that the carbon dioxide can escape then corresponding gaseous. Als Extraktionsrückstand verbleibt dann eine alkoholi sche wäßrige Phase, die die extrahierten Tenside und/oder Py rogene aufweist, wobei das extrahierte textile Material trocken anfällt. As the extraction residue then remains a alkoholi specific aqueous phase comprising the extracted surfactants and / or Py duplications, wherein the extracted material is obtained textile dry. Somit wird bei dieser Ausführungsvariante des erfindungsgemäßen Verfahrens der Trocknungsprozeß eingespart, was eine erhebliche Reduzierung der Produktionskosten bewirkt. Thus, savings in this variant of the method the drying process which causes a significant reduction in production costs. Bedingt dadurch, daß hierbei dem überkritischen Fluid als Mo derator ein Zweikomponentensystem (Wasser/Alkohol) zugegeben wird, erlaubt diese Ausführungsvariante des erfindungsgemäßen Verfahrens noch eine wesentlich bessere Extraktion der zu ent fernenden Tenside bzw. Pyrogene, die sich darin ausdrückt, das hiernach Restkonzentration an Tensiden und/oder Pyrogenen re sultieren, die in der Größenordnung von 0,02 µg pro Gramm Tex til bis 0,002 µg pro Gramm Textil liegen. Due to the fact that in this case derator the supercritical fluid as Mo a two component system (water / alcohol) is added, this embodiment of the method according to the invention still allows a much better extraction of the at ent remote ends surfactants or pyrogens, which expresses itself in the hereinafter residual concentration of surfactants and / or pyrogens re sultieren which lie in the order of 0.02 micrograms per gram Tex til to 0.002 micrograms per gram of textile.

Vorteilhafte Weiterbildung des erfindungsgemäßen Verfahrens sind in den Unteransprüchen angegeben. Advantageous development of the method according to the invention are given in the dependent claims.

Das erfindungsgemäße Verfahren wird nachfolgend anhand eines Ausführungsbeispiels näher erläutert. The inventive method is explained in more detail below using an exemplary embodiment.

Eine Charge von 20 kg Bauchtücher, die mit Blut, Sekret, Eiter u. A batch of 20 kg abdominal towels, the u with blood, secretion, pus. ä. verschmutzt waren, wurde in zwei Teile aufgeteilt. ä were dirty., was divided into two parts. Ein erster Teil dieser Charge wurde in einer Klinikwäscherei nach einem herkömmlichen Verfahren gewaschen, wobei nach der Trock nung die Konzentration an nichtionogene Tenside sowie Protei nen nach dem nachfolgend beschriebenen Analysenverfahren noch bestimmt wurden. A first portion of this batch was washed in a hospital laundry by a conventional method, wherein after the voltage Trock the concentration of non-ionic surfactants and Protei NEN by the below-described analysis method were determined.

Die zweite identisch behandelte Charge wurde nach der Trock nung einer Extraktion mit überkritischem Kohlendioxid un terworfen, wobei die Extraktionszeit 5 Minuten betrug. The second batch was identically treated terworfen un after Trock voltage to an extraction with supercritical carbon dioxide, wherein the extraction time was 5 minutes. Während der Extraktion wurde eine Endtemperatur von 40°C und ein Druck von 400 bar eingestellt. During extraction, a final temperature of 40 ° C and a pressure of 400 bar was set.

Von den gewaschenen und extrahierten Bauchtüchern wurde, wie vorstehend bei den nur gewaschenen Bauchtüchern, die Konzen tration an nichtionogenen Tensiden und Proteinen bestimmt. Was determined on non-ionic surfactants and proteins, such as above, in the only washed abdominal towels, the concen tration of the washed and extracted abdominal towels. Hierbei führten die Messungen zu folgenden, in der Tabelle 1 wiedergegebenen Ergebnissen. Here, the measurements for the following, reproduced in Table 1 resulted.

Tabelle 1 Table 1

Um die zuvor beschriebenen Konzentrationen an nichtionogene Tenside und Proteinen zu bestimmen, wurde jeweils eine reprä sentative Probe der Bauchtücher in einer Soxhlet-Apparatur während 5 Stunden mit flüssigem Kohlendioxid extrahiert. To determine the concentrations of non-ionic surfactants and proteins described above, a repre sentative sample of the abdominal towels was extracted in a Soxhlet apparatus for 5 hours with liquid carbon dioxide, respectively.

Der hierbei anfallende Extrakt wurde in 1 ml Methanol aufge nommen. The extract was obtained here in 1 ml of methanol been taken. 4 µl des in Methanol gelösten Extraktes wurden einer quantitativen Dünnschichtchromatografie unterworfen, wobei die nichtionogenen Tenside durch Besprühen mit Dragendorff-Reagenz und die Proteine durch Besprühen mit Ninhydrin detektiert wur den. 4 ul of the dissolved in methanol extract a quantitative thin layer chromatography were subjected, wherein the non-ionic surfactants WUR detected by spraying with Dragendorff's reagent, and the proteins by spraying with ninhydrin the. Durch Messung der Intensität der angefärbten Flecken und Vergleich mit entsprechenden Eichkurven konnten die zuvor be schriebenen Konzentration ermittelt werden. By measuring the intensity of the colored spots and comparing with corresponding calibration curves previously be written concentration could be determined.

Claims (16)

1. Verfahren zur Verringerung der Konzentration an Tensiden und/oder Pyrogenen von textilen Materialien, insbesondere von im medizinischen und/oder im hygienischen Bereich verwendeten textilen Materialien, dadurch gekennzeichnet, daß die Tenside und/oder Pyrogene enthaltenden Materialien einer Extraktion mit einem Fluid unterworfen werden. 1. A process for reducing the concentration of surfactants and / or pyrogens of textile materials, in particular used in the medical and / or in the hygiene sector textile materials, characterized in that the surfactants and / or pyrogens are subjected to extraction with materials containing a fluid ,
2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß als textile Materialien Abdeck- oder Bauchtücher ausgewählt werden und daß die Abdeck- oder Bauchtücher vor der Extraktion mit tensidhaltigen Waschsystemen gewaschen werden. 2. The method according to claim 1, characterized in that textile materials are selected as covering or abdominal towels and that the covering or abdominal towels are washed before extraction with surfactant-containing wash systems.
3. Verfahren nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß die textilen Materialien vor der Extraktion mit dem Fluid mit einem wäßrigen System gespült werden. 3. The method of claim 1 or 2, characterized in that the textile materials are rinsed with the fluid with an aqueous system prior to extraction.
4. Verfahren nach einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die gespülten textilen Materialien ge schleudert und/oder getrocknet und dann der Extraktion mit dem Fluid unterworfen werden. 4. The method according to any one of the preceding claims, characterized in that the rinsed textile materials ge spun and / or dried, and then subjected to the extraction with the fluid.
5. Verfahren nach einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß bei der Extraktion als Fluid ein organi sches Lösungsmittel und/oder flüssiges Kohlendioxid eingesetzt wird. 5. The method according to any one of the preceding claims, characterized in that an organic solvent in the extraction ULTRASONIC as a fluid and / or liquid carbon dioxide is used.
6. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekenn zeichnet, daß die Extraktion mit einem überkritischen Fluid ausgeführt wird. 6. A method according to any one of claims 1 to 4, characterized in that the extraction with a supercritical fluid is carried out.
7. Verfahren nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, daß die Extraktion mit überkritischem Kohlendioxid durchgeführt wird. 7. The method according to claim 6, characterized in that the extraction with supercritical carbon dioxide is carried out.
8. Verfahren nach Anspruch 6 oder 7, dadurch gekennzeichnet, daß dem überkritischen Fluid ein Moderator zugesetzt wird. 8. The method of claim 6 or 7, characterized in that the supercritical fluid, a moderator is added.
9. Verfahren nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, daß der Moderator ein polarer Moderator ist. 9. The method according to claim 8, characterized in that the moderator is a polar moderator.
10. Verfahren nach Anspruch 8 oder 9, dadurch gekennzeichnet, daß als Moderator ein C₁-C₄-Alkohol, insbesondere Methanol und/oder Ethanol, ausgewählt wird. 10. The method according to claim 8 or 9, characterized in that a C₁-C₄ alcohol, in particular methanol and / or ethanol, is selected as a moderator.
11. Verfahren nach einem der Ansprüche 8 bis 10, dadurch ge kennzeichnet, daß der Moderator in einer Konzentration von bis zu 10 Gew.-% dem überkritischen Fluid zugesetzt wird. 11. The method according to any one of claims 8 to 10, characterized in that the moderator is added in a concentration of up to 10 wt .-% of the supercritical fluid.
12. Verfahren nach einem der Ansprüche 7 bis 11, dadurch ge kennzeichnet, daß die Extraktion bei einer Temperatur oberhalb von 31°C, insbesondere bei einem Temperaturbereich zwischen 50°C und 120°C, ausgeführt wird. 12. The method according to any one of claims 7 to 11, characterized in that the extraction is carried out at a temperature above 31 ° C, in particular at a temperature range between 50 ° C and 120 ° C.
13. Verfahren nach einem der Ansprüche 7 bis 12, dadurch ge kennzeichnet, daß die Extraktion bei einem Druck oberhalb von 71 bar, insbesondere zwischen 80 bar und 400 bar, ausgeführt wird. 13. The method according to any one of claims 7 to 12, characterized in that the extraction is carried out at a pressure above 71 bar, in particular between 80 bar and 400 bar.
14. Verfahren nach einem der Ansprüche 6 oder 9 bis 11, da durch gekennzeichnet, daß die Extraktion mit überkritischem N₂O, NH₃, Methanol, Trifluorchlormethan, Ethan, Propan, SF₆, Pentan, Butan, Wasser, Dichlordifluormethan und/oder Ethylen durchgeführt wird. 14. A method according to any one of claims 6 or 9 to 11, as by in that the extraction with supercritical N₂O, NH₃, methanol, trifluorochloromethane, ethane, propane, SF₆, pentane, butane, water, dichlorodifluoromethane and / or ethylene is performed.
15. Verfahren nach einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die textile Materialien während 1 Minute und 60 Minuten, insbesondere während 5 Minuten und 20 Minuten, extrahiert werden. 15. The method according to any one of the preceding claims, characterized in that the textile materials for 1 minute and 60 minutes, especially for 5 minutes and 20 minutes, are extracted.
16. Verfahren nach einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die textile Materialien nach der Behand lung mit der wäßrigen Waschflotte geschleudert und hiernach mit einem Alkohol behandelt und danach mit dem überkritischen Fluid, insbesondere mit dem überkritischen Kohlendioxid, ex trahiert werden. 16. The method according to any one of the preceding claims, characterized in that the textile materials according to the treatmen lung thrown with the aqueous wash liquor and thereafter treated with an alcohol and thereafter with the supercritical fluid, in particular with the supercritical carbon dioxide, are tracted ex.
DE19934336941 1993-10-29 1993-10-29 Process for reducing the concentration of surfactants and/or pyrogens Ceased DE4336941A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19934336941 DE4336941A1 (en) 1993-10-29 1993-10-29 Process for reducing the concentration of surfactants and/or pyrogens

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19934336941 DE4336941A1 (en) 1993-10-29 1993-10-29 Process for reducing the concentration of surfactants and/or pyrogens

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE4336941A1 true DE4336941A1 (en) 1995-05-04

Family

ID=6501321

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19934336941 Ceased DE4336941A1 (en) 1993-10-29 1993-10-29 Process for reducing the concentration of surfactants and/or pyrogens

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE4336941A1 (en)

Cited By (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
FR2749864A1 (en) * 1996-06-18 1997-12-19 Bioland Processes for manufacturing and treating a textile piece and applications
US6030663A (en) * 1997-05-30 2000-02-29 Micell Technologies, Inc. Surface treatment
US6048369A (en) * 1998-06-03 2000-04-11 North Carolina State University Method of dyeing hydrophobic textile fibers with colorant materials in supercritical fluid carbon dioxide
US6165559A (en) * 1997-05-30 2000-12-26 Micell Technologies, Inc. Method of coating a solid substrate
US6261326B1 (en) 2000-01-13 2001-07-17 North Carolina State University Method for introducing dyes and other chemicals into a textile treatment system
US6287640B1 (en) 1997-05-30 2001-09-11 Micell Technologies, Inc. Surface treatment of substrates with compounds that bind thereto
US6344243B1 (en) 1997-05-30 2002-02-05 Micell Technologies, Inc. Surface treatment
US6676710B2 (en) 2000-10-18 2004-01-13 North Carolina State University Process for treating textile substrates

Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3904514A1 (en) * 1989-02-15 1990-08-23 Oeffentliche Pruefstelle Und T Method for cleaning or washing articles of clothing or the like
DE4004111A1 (en) * 1989-02-15 1990-08-23 Deutsches Textilforschzentrum Removing accompanying material from flat textiles - threads or animal hair by treatment with supercritical fluid

Patent Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3904514A1 (en) * 1989-02-15 1990-08-23 Oeffentliche Pruefstelle Und T Method for cleaning or washing articles of clothing or the like
DE4004111A1 (en) * 1989-02-15 1990-08-23 Deutsches Textilforschzentrum Removing accompanying material from flat textiles - threads or animal hair by treatment with supercritical fluid

Cited By (14)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
FR2749864A1 (en) * 1996-06-18 1997-12-19 Bioland Processes for manufacturing and treating a textile piece and applications
WO1997048848A1 (en) * 1996-06-18 1997-12-24 Bioland Method for manufacturing and treating textiles
US6200637B1 (en) 1997-05-30 2001-03-13 Micell Technologies, Inc. Method of coating a substrate in carbon dioxide with a carbon-dioxide insoluble material
US6344243B1 (en) 1997-05-30 2002-02-05 Micell Technologies, Inc. Surface treatment
US6165559A (en) * 1997-05-30 2000-12-26 Micell Technologies, Inc. Method of coating a solid substrate
US6165560A (en) * 1997-05-30 2000-12-26 Micell Technologies Surface treatment
US6187383B1 (en) 1997-05-30 2001-02-13 Micell Technologies Surface treatment
US6030663A (en) * 1997-05-30 2000-02-29 Micell Technologies, Inc. Surface treatment
US6287640B1 (en) 1997-05-30 2001-09-11 Micell Technologies, Inc. Surface treatment of substrates with compounds that bind thereto
US6270844B2 (en) 1997-05-30 2001-08-07 Micell Technologies, Inc. Method of impregnating a porous polymer substrate
US6048369A (en) * 1998-06-03 2000-04-11 North Carolina State University Method of dyeing hydrophobic textile fibers with colorant materials in supercritical fluid carbon dioxide
US6261326B1 (en) 2000-01-13 2001-07-17 North Carolina State University Method for introducing dyes and other chemicals into a textile treatment system
US6615620B2 (en) 2000-01-13 2003-09-09 North Carolina State University Method for introducing dyes and other chemicals into a textile treatment system
US6676710B2 (en) 2000-10-18 2004-01-13 North Carolina State University Process for treating textile substrates

Similar Documents

Publication Publication Date Title
Swain et al. Large-scale fractionation of cigarette smoke condensate for chemical and biologic investigations
EP0036833B1 (en) Process for the cleaning of textil material
DE4324219C2 (en) Deodorizing active compound combinations based on alpha, omega-alkanedicarboxylic acids and wool wax acids
DE3590392C2 (en)
AT165549B (en) A process for the preparation of hemostatic plug acting and associations
DE69726329T2 (en) Method of sterilization with hydrogen peroxide pretreatment
DE69629568T2 (en) Cleaning and disinfection procedures for edible animal proteins
DE69533793T2 (en) Solvent extraction process
DE69723893T2 (en) A hair cosmetic composition
DE69627309T2 (en) nanoparticles micellar
DE3719293C2 (en) Conditioning hair rinse
DE3420940C2 (en)
US5356811A (en) Method of processing stabilized aloe vera gel obtained from the whole aloe vera leaf
DE19531637A1 (en) A pharmaceutical composition for the treatment of Blutgerinnungsstörugnen, processes for making them and their use
DE3701026A1 (en) Dyeing method for keratin fibers with 5,6-dihydroxyindole in combination with iodide and used there Dye
JP2000514835A (en) Antioxidant and / or anti-elastase compositions based on lupine oil
EP0556660B1 (en) Utilisation of fatty alpha-hydroxy acids
DE4219686A1 (en) A method for removing soluble in hot water clothes and similar substances
CH630113A5 (en) Liquid technical detergents.
DE69821995T2 (en) antimicrobial composition
DE69834834T2 (en) Substantive hair dyes and deal with anthrachinonmischungen
DE60220420T2 (en) Composition for the treatment of textile fabrics and corresponding method
DE69935019T2 (en) Using a Olea Europaea leaves extract as an antiradical
EP0786250B1 (en) Composition for reviving hair
EP0008454B1 (en) Process for the sterilization of pharmaceutical products

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
8131 Rejection