DE4131495C1 - - Google Patents

Info

Publication number
DE4131495C1
DE4131495C1 DE19914131495 DE4131495A DE4131495C1 DE 4131495 C1 DE4131495 C1 DE 4131495C1 DE 19914131495 DE19914131495 DE 19914131495 DE 4131495 A DE4131495 A DE 4131495A DE 4131495 C1 DE4131495 C1 DE 4131495C1
Authority
DE
Grant status
Grant
Patent type
Prior art keywords
channels
suction
flushing
instrument
tubes
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Fee Related
Application number
DE19914131495
Other languages
German (de)
Inventor
Harald 5000 Koeln De Heidmueller
Original Assignee
Harald 5000 Koeln De Heidmueller
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Grant date

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M1/00Suction or pumping devices for medical purposes; Devices for carrying-off, for treatment of, or for carrying-over, body-liquids; Drainage systems
    • A61M1/0058Suction-irrigation systems
    • A61M1/0064Handpieces therefor
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M1/00Suction or pumping devices for medical purposes; Devices for carrying-off, for treatment of, or for carrying-over, body-liquids; Drainage systems
    • A61M1/008Drainage tubes; Aspiration tips
    • A61M1/0084With gas or fluid supply means, e.g. for supplying rinsing fluids, anticoagulants

Abstract

The surgical instrument (1) had a handgrip (2), a coaxial protective tube (4) in which there are suction and/or flushing channels having pipe connectors in the rear region and front apertures, and blocking means for the channels. It is essential, according to the invention, that the suction and/or flushing channels take the form of tubes (22, 23) arranged mutually parallel and can be pushed individually axially out of the protective tube (4) and that the blocking means (10) are contained in a controlling section (3) which is fitted at a point between the movable tubes (22, 23) and rear extensions of the suction and/or flushing channels and has an adjusting lever (13). This provides an instrument distinguished by high suction and/or flushing effects which is simple to handle.

Description

Die Erfindung betrifft ein Instrument mit einem Griff stück und einem koaxialen Schutzrohr nach dem Oberbe griff des Patentanspruches 1. The invention relates to an instrument with a handle and a coaxial protective tube after the Oberbe handle of claim 1.

Derartige Instrumente werden in der laparoskopischen, gynäkologischen und arthroskopischen Chirurgie verwen det. Such instruments are in laparoscopic, gynecological and arthroscopic surgery USAGE det. Nach dem Einführen des chirurgischen Instrumentes ist es beim laparoskopischen Operieren, z. After insertion of the surgical instrument is the laparoscopic surgery, eg. B. bei der Gallenblasenentfernung, besonders wichtig, daß abge sonderte oder freiwerdende Körperflüssigkeit, insbe sondere Blut, abgesaugt und gegebenenfalls der Opera tionsbereich gespült und die Spülflüssigkeit mit der Körperflüssigkeit abgesaugt werden kann. Example, in the gall bladder removal, particularly important that abge singled or released body fluid, in particular blood sondere, suction filtered and optionally washed Opera tion area and the rinse with the body fluid can be aspirated.

Bei einem aus US-49 50 278 bekannten chirurgischen Instrument der erwähnten Art enthält das Schutzrohr einen inneren ringförmigen Kanal und einen äußeren ringförmigen Kanal, die einander konzentrisch umgeben und an dem stumpfen vorderen Ende des Schutzrohres ausmünden. In one known from US-49 50 278 surgical instrument of the type mentioned, the protective tube comprises an inner annular channel and an outer annular channel, each surrounded concentrically and open out at the blunt front end of the protective tube. Vom hinteren Ende der beiden als Saug- oder Spülkanäle dienenden Kanäle gehen radial nach außen gerichtete Leitungsanschlüsse aus, die jeweils mit einem Absperrorgan versehen sind, das ein eigenes Be tätigungselement trägt. serving from the rear end of the two as suction or flushing channels channels go radially outwardly directed lead terminals, which are each provided with a shut-off device, which carries its own Be tätigungselement. Der eine ringförmige Kanal ist mit einer Kanalerweiterung versehen, durch die ein Instrument mit einem Arbeitsteil über die Ebene der Mündungen der Kanäle vorschiebbar ist. An annular channel is provided with a channel expansion, the channels can be advanced by an instrument having a working portion above the plane of the orifices. Diese Mündungs ebene der Spül- und Saugkanäle ist dabei in bezug auf den Arbeitsteil des Instrumentes zurückgesetzt, so daß eine Freispülung bzw. Absaugung des Arbeitsbereiches nur mit erhöhten Fluid- oder Saugdrücken erreichbar ist, die nicht bei jeder Operation anwendbar sind. This muzzle plane of the flushing and suction channels is with respect to the working part of the instrument is reset so that a free-flushing or suction of the working area is accessible only by increased fluid or suction pressures, which are not applicable with any surgery. Bei geringeren Drücken ist die Reinigungswirkung der aus größerer Entfernung kreisförmig gegen den Arbeitsbe reich treffenden Saug- oder Spülkräfte nicht zufrie denstellend. At lower pressures, the cleaning effect of the circular against the Arbeitsbe rich taken from a distance suction or Spülkräfte is not satis tory.

Bei einem chirurgischen Instrument nach DE 39 41 108 C1 ist in einem Schutzrohr ein konzentrisches Innen rohr unbeweglich vorgesehen, durch das rohrförmige Optiken und Sonden verschiebbar sind, die je nach Be darf durch das hintere Ende in das Innenrohr einge führt bzw. aus diesem vollständig herausgezogen wer den. In a surgical instrument according to DE 39 41 108 C1 in a protective tube, a concentric inner tubular in immovably provided, slidable through the tubular optics and probes, which may, depending on the loading through the rear end into the inner tube inserted or pulled out completely become. Die Einzelteile des Instrumentensatzes machen dieses chirurgische Instrument unhandlich. The items of the instrument set make this surgical instrument unwieldy. Gleichzei tiges Saugen/Spülen und operatives Behandeln eines Körperhohlraumbereiches sind nicht möglich. Gleichzei term Suction / Irrigation and operative treatment of a body cavity area is not possible.

Ein chirurgisches Instrument mit einem in einem Außen körper axial vorschiebbaren Rohr beschreibt DE 23 64 692 B2. A surgical instrument having a body axially advanceable in an outer tube is described in DE 23 64 692 B2. Der Außenkörper ist dabei eine Saug glocke und das vorschiebbare Rohr ist als an der Spit ze angeschliffenes Einstechrohr gestaltet, durch das hindurch ein Drainageschlauch verläuft. The outer body is a suction bell and the advanceable tube is designed as a sanded on the Spit ze puncture tube, passes through the through which a drainage tube. Dieses Instru ment ist zum Absaugen des flüssigen Inhalts zystenar tiger Tumore bestimmt; This instrument is intended for aspirating the liquid contents zystenar tiger tumors ment; zur Spülung des Arbeitsberei ches bei chirurgischen Eingriffen ist das Instrument nicht geeignet. for flushing the work preparation ches in surgical procedures, the instrument is not suitable.

Relativ zueinander bewegbare koaxiale Rohre zeigt bei einer chirurgischen Saugvorrichtung WO 81/03 125 A1. Relatively movable coaxial tubes shows in a surgical suction device WO 81/03 125 A1. Ein mit einem Griffstück fest verbundenes, an eine Leitung angeschlossenes Innenrohr ist an seiner Spitze mit Wandungslöchern unterschiedlicher Größe versehen. A rigidly connected with a handle, connected to a duct inner tube is provided at its tip with Wandungslöchern different sizes. Durch mehr oder weniger weites Vorschieben des ge schlossenen Mantels eines axial beweglichen Außenroh res läßt sich der Durchlaßquerschnitt der Wandungslö cher des Innenrohres durch Freigabe oder Abdeckung regulieren und damit die Saugkraft der Vorrichtung steuern. By more or less wide advancing the ge closed shell of an axially movable Außenroh res, the passage cross section of Wandungslö cher can be regulated through the inner tube or release cover, and use it to control the suction force of the device. Bei Verwendung als Spülvorrichtung hätte die se Regulierbarkeit keinen erkennbaren Vorteil, zumal strahlenförmig aus dem Innenrohr sprühende Fluidstrah len einen in Achsrichtung des Rohres liegenden Ar beitsbereich nicht gezielt erreichen könnten. When used as flushing the se adjustability would have no discernible advantage, especially radially sprayed from the inner tube Fluidstrah len one lying in the axial direction of the pipe Ar beitsbereich could not reach a targeted manner. Der ein zige Durchlaßkanal beschränkt im übrigen die Anwendung auf nur eine Medienströmungsrichtung. The one Zige passageway restricted for use in only one media flow direction in the other.

Aufgabe der Erfindung ist die Schaffung eines Instru mentes der erwähnten Art, das sich durch hohe Saug- und/oder Spüleffektivität auszeichnet und einfach handhabbar ist. The object of the invention is to provide a Instru mentes of the type mentioned, which is characterized by high suction and / or Spüleffektivität and is easy to handle.

Diese Aufgabe wird durch die Merkmale des Patentan spruches 1 gelöst. This object is solved by the features of patent applica award. 1

Durch die unabhängig voneinander über die vordere Mün dung des Schutzrohres vorschiebbaren Saug- und/oder Spülrohre können ohne Bewegung des Schutzrohres die Absaugung und/oder die Spülung unmittelbar an der Ope rationsstelle gezielt angesetzt werden, wodurch beide Vorgänge effektiv verlaufen. By independently of one another over the front Mün extension of the protective tube advanceable suction and / or flushing pipes, the suction and / or rinsing can be selectively attached without movement of the protective tube rationsstelle directly on the Ope, which extend both operations effectively. Eine Spülflüssigkeit kann beispielsweise mit Druck in den Operationsbereich ein gespült und anschließend abgesaugt werden, wobei auf einfache Weise über die Absperrorgane des Bedienteiles die Rohre mit angeschlossenen flexiblen Druck- oder Saugleitungen zentral gesteuert verbunden bzw. gegen diese abgesperrt werden können. A rinsing liquid may for example be a purged with pressure in the surgical field and subsequently filtered off with suction, being connected centrally in a simple manner via the shut-off of the control unit, the pipes connected with flexible pressure or suction or can be shut off from them. Durch eines der Rohre kann von hinten ein Instrument zur Operation in einen Körperhohlraum eingeführt werden und das andere Rohr kann vorne aus dem Schutzrohr in den Operationsbereich vorgeschoben werden, um je nach angeschlossener Lei tung gezielt seine Saug- oder Spülfunktion auszuüben. Through one of the tubes an instrument for surgery in a body cavity can be inserted from behind and the other tube can be advanced forwardly from the protective tube into the operating area to processing targeted its suction or flushing function to exert depending on the connected Lei.

Vorteilhafte Ausgestaltungen der Erfindung sind in den Unteransprüchen gekennzeichnet. Advantageous embodiments of the invention are characterized in the subclaims. Zwei unabhängig von einander vorschiebbare Saug- und Spülrohre sind in das Schutzrohr eingesetzt und über die Absperrorgane in dem Bedienteil zentral wahlweise oder gleichzeitig mit Anschlußleitungen verbindbar oder gegen diese absperr bar. Two independently advanceable suction and purging pipes are inserted in the protective tube and the shut-off in the central control unit selectively or simultaneously connected to connecting lines or against this shut bar. Zumindest einer der Kanäle ist durchgehend gerade ausgebildet, so daß ein zusätzliches Instrument einge führt werden kann. At least one of the channels is continuously straight design, can be such that an additional tool leads inserted. Hierdurch besteht die Möglichkeit, daß der Operateur mit dem Instrument durch einen der Kanäle hindurch eine Operation durchführt, während gleichzeitig der Operationsbereich durch das vorge schobene andere Rohr gespült oder abgesaugt werden kann. In this way, there is the possibility that the operator performs an operation with the instrument by one of the channels therethrough, while the operation range can be flushed through the advanced other pipe or sucked. Vorzugsweise ist die vordere Öffnung des Spül rohres düsenförmig ausgebildet, um die Spülflüssigkeit mit Druck in den Operationsbereich einzuspülen. Preferably, the front opening of the purge tube is nozzle-shaped to wash in the washing liquid with pressure in the operation area. Durch die axial beweglichen Saug- und Spülrohre besteht der wesentliche Vorteil, daß das Instrument fest positio niert werden kann und das Saug- und/oder Spülrohr nachträglich zum Absaugen oder Spülen nach vorne ver schoben werden kann. Due to the axially movable suction and purging pipes, the essential advantage that the instrument can be positio ned and the suction and / or irrigation tube can be subsequently pushed ver for the suction or rinsing forward.

Als Betätigungselemente für die Verschiebung der Saug- und/oder Spülrohre können seitlich am Schutzrohr oder Griffstück angeordnete und in Längsschlitzen geführte halbrunde Schiebeknöpfe dienen, die außen auf dem Schutzrohr oder dem Griffstück gleitend verschiebbar sind. As actuating elements for the displacement of the suction and / or rinsing tubes may arranged laterally on the protective tube or handle and are guided semicircular sliding buttons in longitudinal slots which are slidable on the outside of the protective tube or the handle. Jeder Schiebeknopf sitzt an einem Stift, der mit den Rohren verbunden ist und durch den Längsschlitz ragt. Each slide knob sits on a pin which is connected to the tubes and extends through the longitudinal slot. Zur Festlegung der axialen Positionen der ein zelnen Rohre können zusätzlich Rastmittel vorgesehen sein. To determine the axial positions of the individual tubes a detent means may be provided additionally.

Zum Anheben oder Wegdrücken von einzelnen Organen, beispielsweise der Leber, und damit zur Vergrößerung des Operationsbereiches kann das chirurgische Instru ment mit mindestens einem weiteren axial vorschiebba ren Instrumenteneinsatz ausgestattet sein, der ähnlich dem Instrument gemäß DE 37 09 706 C2 gestaltet und im Schutzrohr achsparallel gelagert ist. For lifting or pushing away of individual organs such as the liver, and thus for increasing the operation area, the surgical Instru can ment with at least one further axially vorschiebba ren instrument insert be provided, which similarly designed and the instrument according to DE 37 09 706 C2 in the protective tube mounted axially parallel is. Er ist mittels eines aus dem Schutzrohr oder dem Griffstück vorste henden Betätigungselementes bewegbar. It is movable by a vorste from the protective tube or the handle Henden actuator. Das Betätigungs element kann den Betätigungselementen der einzeln vor schiebbaren Rohre entsprechen. The actuating element can correspond to the actuators of the individually before slidable pipes. Dieser Instrumentenein satz ist in den Ansprüchen 9 bis 13 definiert. This Instrumentenein set is defined in claims 9 to. 13 Er tritt nach vorne aus der Stirnfläche oder Mantelfläche des Schutzrohres aus und besteht aus mehreren biegsa men Drähten, welche fächerartig aus im Schutzrohr vor handenen einzelnen Austrittsöffnungen austreten. It forward out of the front face or jacket surface of the protective tube and is composed of several men biegsa wires exiting fan-out in the protective tube before handenen individual outlet openings. Zur Vermeidung von Verletzungen der inneren Organe weisen die Drähte am vorderen Ende jeweils eine Verdickung auf. To avoid injury to the internal organs have the wires at the front end each have a thickening. Das Instrument und die fächerartig ausgetretenen Drähte brauchen nur einmal positioniert zu werden, weil das Saug- und das Spülrohr axial verschiebbar ausgebildet sind, so daß keine Verschiebung des gesam ten Instrumentes erfolgen muß. The instrument and the fan-out occurred wires need to be positioned only once, because the suction and the flush pipe are designed to be axially displaceable, so that no displacement of the GESAM th instrument must be carried out.

Zur besseren Reinigung des Instrumentes ist vorgese hen, daß das Griffstück und das Schutzrohr vorzugswei se über radiale Stiftschrauben, Gewindestücke oder einen Bajonettverschluß an dem zentralen Bedienteil lösbar befestigt sind. To facilitate cleaning of the instrument is hen vorgese that the handle piece and the protective tube vorzugswei se are detachably fastened via radial studs, threaded pieces, or a bayonet lock to the central control unit.

Die Erfindung wird anhand eines in den Fig. 1 bis 3 gezeigten Ausführungsbeispiels näher erläutert. The invention will be explained in more detail with reference to an as shown in FIGS. 1 to 3 embodiment.

Es zeigt It shows

Fig. 1 einen Längsschnitt durch das chirurgische Instrument mit Saugspülung, Fig. 1 a longitudinal section through the surgical instrument with suction flushing,

Fig. 2 einen Schnitt gemäß der Linie AB in Fig. 1 und Fig. 2 shows a section according to the line AB in Fig. 1 and

Fig. 3 eine Draufsicht auf das Instrument. Fig. 3 is a plan view of the instrument.

In den Fig. 1 bis 3 ist ein chirurgisches Instru ment 1 dargestellt, welches für Operationen, beispiels weise an der Leber, verwendet werden kann und eine Spülung und Absaugung des Operationsbereiches ermög licht. In Figs. 1 to 3, a surgical instru ment 1 is shown, which for operations example, on the liver, can be used and an irrigation and suction of the operation area enabling light. Das chirurgische Instrument 1 besteht aus einem Griffstück 2 , welches mit einem rechteckförmigen Be dienteil 3 verbunden ist und aus einem Schutzrohr 4 , welches diametral gegenüberliegend zum Griffstück 2 an dem Bedienteil 3 befestigt ist. The surgical instrument 1 comprises a handle 2 which is connected to a rectangular eratin part 3 and which is diametrically opposite to the fixed handle 2 to the manipulating part 3 of a protective tube 4. Das Bedienteil 3 weist zwei in Axialrichtung des chirurgischen Instrumentes 1 verlaufende Bohrungen 5 , 6 mit je einer kugelförmigen Erweiterung 7 , 8 und eine hierzu senkrecht angeordnete Bohrung 9 auf. The control unit 3 has two axially extending bores of the surgical instrument 1 5, 6 each having a spherical extension 7, 8, and a perpendicular thereto arranged bore 9. In den kugelförmigen Erweiterungen 7 , 8 ist jeweils ein drehbarer Kugelverschluß 10 aufgenom men, der eine Bohrung 11 aufweist. In the spherical extensions 7, 8 are each a rotatable ball lock men aufgenom 10 having a bore. 11 Die beiden Kugel verschlüsse 10 sind über eine Drehachse 12 miteinander verbunden und über einen Hebel 13 bewegbar. The two ball closures 10 are interconnected by a pivot pin 12 and is movable via a lever. 13 Das Öffnen bzw. Verschließen der Bohrungen 5 , 6 durch die Kugel verschlüsse 10 erfolgt durch eine Drehung der Dreh achse 12 mittels des Hebels 13 , der oberhalb des Be dienteiles 3 angeordnet ist und drei Stellungen auf weist. The opening or closing of the holes 5, 6 closures by the ball 10 is effected by rotation of the axis of rotation 12 by means of the lever 13, which is arranged above the rope 3 is Be, and has three positions. In der mittleren achsparallelen Position kann eine Spülung erfolgen, während in einer um ca. 45° nach links verschobenen Position gemäß Fig. 3 ein Saugen erfolgen kann. In the central axis-parallel position, a flushing may be performed while in an approximately 45 ° left-shifted position shown in FIG. 3, a suction can be effected. In der um ca. 45° nach rechts verschobenen Position des Hebels 13 gemäß der Fig. 3 sind beide Bohrungen 5 , 6 verschlossen. In about 45 ° right-shifted position of the lever 13 according to the Fig. 3 are both bores 5 closed. 6 Hierbei ist es denkbar, daß andere Absperrventile zum Verschließen der beiden Bohrungen 5 , 6 eingesetzt werden können. It is conceivable that other shut-off valves to close the two holes 5, 6 can be used.

Das Griffstück 2 ist in eine Anschlußbuchse 14 des Bedienteiles 3 eingeschraubt oder eingesteckt und mit tels geeigneter Sicherungen, wie beispielsweise einer radialen Stiftschraube, fixiert. The handle 2 is screwed into a socket 14 of the control unit 3 or plugged with a suitable means of fuses, such as a radial stud, fixed. Als Verschraubung kann auch ein Bajonettverschluß gewählt werden. When fitting a bayonet lock can be selected. In das Griffstück 2 sind zwei achsparallele Rohrendstücke 15 , 16 eingesetzt, deren Öffnung am vorderen Ende abdich tend mit den Bohrungen 5 , 6 des Bedienteiles 3 verbun den sind und deren hintere Enden über eine hintere Stirnfläche 17 des Griffstückes 2 vortreten, wobei das untere Rohrendstück 16 gerade verläuft und das obere Rohrendstück 15 in einem Viertelbogen ausläuft. In the handle 2 are two axially parallel pipe end 15, 16 is inserted, whose front end opening waterproofing tend with the holes 5, 6 of the control unit 3-jointed and whose rear ends protrude through a rear end face 17 of the handle 2, the lower pipe end 16 is straight and the upper tube end 15 terminates in a quarter arc. An den äußeren Enden der Rohrendstücke 15 , 16 ist jeweils ein Trompetenventil 18 zum Anschluß von nicht dargestell ten flexiblen Abschlußleitungen vorgesehen. A trumpet valve 18 for connecting not dargestell th flexible lines terminating each is provided at the outer ends of the pipe ends 15, 16th

Das Schutzrohr 4 ist ebenfalls in eine Anschlußbuchse 19 des Bedienteiles 3 eingesteckt oder eingeschraubt und ähnlich wie das Griffstück 2 befestigt. The protecting tube 4 is also inserted into a socket 19 of the control unit 3 or screwed in and similar to the grip 2 attached. In das Schutzrohr 4 sind zwei achsparallele Rohrstücke 20 , 21 eingesetzt, deren rückwärtige Öffnungen abdichtend mit den Bohrungen 5 , 6 des Bedienteiles 3 verbunden sind. In the protective tube 4, two axially parallel pipe sections 20, 21 are used, the rear openings are sealed to the holes 5, 6 of the control unit. 3 über jedes Rohrstück 20 , 21 ist ein koaxial angeordne tes Rohr 22 , 23 geschoben, das abdichtend an dem je weiligen Rohrstück 20 , 21 anliegt und auf diesem in Axialrichtung des chirurgischen Instrumentes 1 ver schiebbar ist, so daß es über eine vordere Stirnfläche 24 des Schutzrohres 4 vortreten kann. on each piece of pipe 20, 21 is a coaxially arrange tes tube 22, pushed 23, on the per weiligen pipe piece 20, 21 is applied and to this in the axial direction of the surgical instrument 1 is sealingly ver pushed so as to have a front end face 24 of the can come forward thermowell. 4 Das untere Rohr 23 gemäß Fig. 1 hat einen gleichbleibenden Innen- und Außendurchmesser, während das obere Rohr 22 sich nach vorne konisch verjüngt. The lower tube 23 of FIG. 1, while the upper tube 22 is tapered a constant inner and outer diameter forward conical. Das obere Rohr 22 kann bei spielsweise als Spülrohr und das untere Rohr 23 als Saugrohr dienen, wobei durch das untere gradlinig ver laufende Rohr 23 auch ein weiteres Instrument einge führt werden kann, wenn die Anschlußleitung abgekop pelt und das Absperrorgan 10 geöffnet ist. The upper tube 22 can serve for example as flush pipe and the lower pipe 23 as a suction pipe, it being possible through the lower straight ver current tube 23 is also performs another instrument, when the connecting line pelt abgekop and the obturator is open 10th Die beiden Rohre 22 , 23 können über seitlich angebrachte halbrun de Schiebeknöpfe 25 , 26 , die in Längsschlitzen 27 des Schutzrohres 4 geführt sind und auf dessen Mantelflä che 38 entlanggleiten, axial verschoben werden. The two tubes 22, 23 can slide along 38, be axially displaced by means of laterally mounted halbrun de sliding buttons 25, 26, which are guided in longitudinal slots 27 of the protective tube 4 and on its surface Mantelflä. Die Schiebeknöpfe 25 , 26 sind über je einen Stift 28 , 29 mit den Rohren 22 , 23 verbunden und gegebenenfalls über Rastmittel feststellbar ausgebildet. The shift buttons 25, 26 are each connected via a pin 28, 29 with the tubes 22, 23 and optionally formed lockable via locking means.

Des weiteren ist im Schutzrohr 4 ein axial beweglicher Instrumenteneinsatz 32 achsparallel zu den Rohren 22 , 23 angeordnet. Furthermore, an axially movable instrument insert 32 is arranged axially parallel to the tubes 22, 23 in the protective tube. 4 Gemäß Fig. 1 ist er oberhalb des obe ren Rohres 22 in einer Ausnehmung 33 des Schutzrohres 4 geführt. Referring to FIG. 1 it is guided above the obe ren tube 22 in a recess 33 of the protective tube 4. Der Instrumenteneinsatz 32 besteht aus ei ner Vielzahl von verschiebbaren Drähten 34 , gemäß der Fig. 3 aus fünf Drähten 34 , die über ein gemeinsames Betätigungselement in Form eines in einem Längsschlitz 27 des Schutzrohres 4 verschiebbar gelagerten Schiebe knopfes 35 bewegbar sind, der über einen Stift 36 mit den im Schutzrohr befindlichen Enden der Drähte 34 verbunden ist. The instrument insert 32 is made of egg ner plurality of movable wires 34, shown in FIG. 3 of five wires 34, 35 are movable by a common actuating element in the form of a displaceably mounted in a longitudinal slot 27 of the protective tube 4 shift knob, which via a pin 36 is connected to the protective tube located in the ends of the wires 34th Am vorderen Ende des Schutzrohres 4 befinden sich fünf umfangsverteilte Austrittsöffnungen 37 auf der Mantelfläche 38 , aus denen die einzelnen Drähte 34 fächerartig austreten können. At the front end of the protective tube 4, there are five circumferentially distributed outlet openings 37 on the lateral surface 38, from which the individual wires may exit fan-34th Zur Vermeidung von Verletzungen weisen die Drähte 34 an ihren vorde ren Enden Verdickungen 39 auf. To avoid injury, have the wires 34 at their ends on swellings prede ren. 39 In der nach vorne ge schobenen Position des Schiebeknopfes 35 sind die Drähte 34 am weitesten aus dem Schutzrohr 4 ausge schoben, während sie in der hinteren Position des Schiebeknopfes 35 vollständig in das Schutzrohr 4 ein gezogen sind. In ge forward advanced position of the slide button 35, the wires 34 are pushed furthest out from the protective tube 4 while a completely moved to the rear position of the shift knob 35 in the protective tube. 4 Zur Festlegung einer bestimmten Position können hierbei Rastmittel ähnlich wie bei den Saug- oder Spülrohren 22 , 23 eingesetzt werden. Establishing a specific position locking means may in this case similar to the suction or flushing pipes 22, are employed 23rd

Claims (13)

  1. 1. Chirurgisches Instrument ( 1 ) mit einem Griffstück ( 2 ), einem koaxialen Schutzrohr ( 4 ), in dem Saug- und/oder Spülkanäle vorgesehen sind, die im hinteren Be reich mit Leitungsanschlüssen versehen sind und vorde re Mündungsöffnungen aufweisen, und mit Absperrorganen für die Kanäle, dadurch gekennzeichnet, daß 1. A surgical instrument (1) with a handle (2), a coaxial protective tube (4), are provided in the suction and / or flushing channels which are provided in the rear loading rich with line terminals and having prede re orifices, and with shut-off for the channels, characterized in that
    die Saug- und/oder Spülkanäle als Rohre ( 22 , 23 ) ausge bildet sind, die parallel nebeneinander angeordnet und einzeln aus dem Schutzrohr ( 4 ) axial vorschiebbar sind, und the suction and / or flushing channels as tubes (22, 23) are being formed which are disposed parallel side by side and separately from the protective tube (4) are axially advanceable and
    daß die Absperrorgane ( 10 ) in einem Bedienteil ( 3 ) zusammengefaßt sind, das an einer Stelle zwischen den vorschiebbaren Rohren ( 22 , 23 ) und hinteren Fortsetzun gen der Saug- und/oder Spülkanäle angeordnet ist und einen Verstellhebel ( 13 ) aufweist. that the shut-off devices (10) are combined in a control panel (3) at a location between the advanceable tubes (22, 23) and rear Fortsetzun gene of the suction and / or flushing channels is arranged, and an adjusting lever (13).
  2. 2. Instrument nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß das Schutzrohr ( 4 ) und das Griffstück ( 2 ) einander diametral gegenüberliegend in Anschlußbuchsen ( 14 , 19 ) des Bedienteiles ( 3 ) befestigt sind. 2. Instrument according to claim 1, characterized in that the protective tube (4) and the grip (2) diametrically opposite in connection sockets (14, 19) of the control unit (3) are attached.
  3. 3. Instrument nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß zur Befestigung des Griffstückes ( 2 ) und des Schutz rohres ( 4 ) an dem Bedienteil ( 3 ) eine radiale Stift schraube, ein Gewindestück oder ein Bajonettverschluß vorgesehen ist. 3. Instrument according to claim 2, characterized in that for fastening of the handle (2) and the protective tube (4) to the manipulating part (3) a radial screw pin, a threaded coupling or a bayonet joint is provided.
  4. 4. Instrument nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, daß 4. An instrument according to any one of claims 1 to 3, characterized in that
    zwei Rohre ( 22 , 23 ) in dem Schutzrohr ( 4 ) vorgesehen sind, two pipes (22, 23) in the protective tube (4) are provided,
    daß Betätigungselemente ( 25 , 26 , 28 , 29 ) seitlich am Schutzrohr ( 4 ) oder Griffstück ( 2 ) angeordnet und in Längsschlitzen ( 27 ) geführt sind are that operating elements (25, 26, 28, 29) laterally on the protective tube (4) or handle (2) arranged and guided in longitudinal slots (27)
    und daß jedes Betätigungselement einen halbrunden Schiebeknopf aufweist, der außen auf dem Schutzrohr ( 4 ) oder dem Griffstück ( 2 ) gleitend verschiebbar ist. and in that each actuation element has a semi-circular shift knob on the outside of the protective tube (4) or the handle (2) is slidable.
  5. 5. Instrument nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß die Betätigungselemente ( 25 , 26 , 28 , 29 ) in bezug auf das Schutzrohr ( 4 ) oder das Griffstück ( 2 ) verrastbar sind. 5. Instrument according to claim 4, characterized in that the actuating elements (25, 26, 28, 29) with respect to the protective tube (4) or the handle (2) can be latched.
  6. 6. Instrument nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, daß 6. An instrument according to any one of claims 1 to 5, characterized in that
    die hinteren Fortsetzungen der Saug- und/oder Spülka näle sich durch das Griffstück ( 2 ) axial erstrecken und daß the rear extensions of the suction and / or Spülka ducts extend axially through the handle (2), and that
    aus dem hinteren Ende des Griffstückes ( 2 ) den Saug- und/oder Spülkanälen zugeordnete Rohrendstücke ( 15,16 ) ragen, die die Leitungsanschlüsse ( 18 ) für flexible Anschlußleitungen aufweisen und von denen zumindest eines gerade ist. from the rear end of the handle (2) the suction and / or flushing channels associated pipe ends (15,16) protrude, which have the lead terminals (18) for flexible leads and of which at least one is straight.
  7. 7. Instrument nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, daß 7. An instrument according to any one of claims 1 to 6, characterized in that
    die vordere Öffnung des Spülrohres ( 22 ) düsenförmig ausgebildet ist the front opening of the flushing pipe (22) is designed nozzle-like
    und daß das Saugrohr ( 23 ) insgesamt gleichen Innen durchmesser aufweist. and that the suction tube (23) Whole same inside diameter has.
  8. 8. Instrument nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, daß die Absperrorgane ( 10 ) der Saug- und/oder Spülkanäle miteinander und mit dem Verstellhebel ( 13 ) derart ge koppelt sind, daß sie gemeinsam eine Sperrstellung oder eine Durchflußstellung für beide Kanäle oder eine Durchflußstellung für einen Kanal allein einnehmen können. 8. An instrument according to one of claims 1 to 7, characterized in that the shut-off devices (10) of the suction and / or flushing channels together and to the adjusting lever (13) so ge are coupled that they together form a blocking position or a flow position for both channels or a flow position for a channel can take alone.
  9. 9. Instrument nach einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, daß im Schutzrohr ( 4 ) mindestens ein weiterer axial vor schiebbarer Instrumenteneinsatz ( 32 ) untergebracht ist, der mittels eines aus dem Schutzrohr ( 4 ) oder dem Griffstück ( 2 ) vorstehenden Betätigungselementes ( 35 , 36 ) verschiebbar ist. 9. Instrument according to any one of claims 1 to 8, characterized in that the protective tube (4) at least one further axially forward schiebbarer instrument insert (32) is housed, by means of a from the protective tube (4) or the handle (2) projecting actuating element (35, 36) is displaceable.
  10. 10. Instrument nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, daß der Instrumenteneinsatz ( 32 ) fächerartig nach vorne aus dem Schutzrohr ( 4 ) ausschiebbar ist und aus mehre ren biegsamen Drähten ( 34 ) besteht. 10. The instrument of claim 9, characterized in that the instrument insert (32) fan-like forwardly from the protective tube (4) is pushed out and from several ren flexible wires (34).
  11. 11. Instrument nach Anspruch 10, dadurch gekennzeichnet, daß 11. An instrument according to claim 10, characterized in that
    die Drähte ( 34 ) gemeinsam in einer Ausnehmung ( 33 ) einer Mantelfläche ( 38 ) des Schutzrohres ( 4 ) oder des Griffstückes ( 2 ) geführt sind the wires (34) together in a recess (33) of a lateral surface (38) of the protective tube (4) or of the handle (2) are guided
    und daß das Betätigungselement einen durch einen Längsschlitz ( 27 ) im Schutzrohr ( 4 ) oder Griffstück ( 2 ) radial hindurchragenden Stift ( 29 ) aufweist, der innen mit dem Instrumenteneinsatz ( 32 ) und außen mit einem Schiebeknopf ( 35 ) verbunden ist. and that the actuating element a through a longitudinal slot (27) in the protective tube (4) or handle (2) radially projecting through pin (29) which is connected internally with the instrument insert (32) and externally with a slide button (35).
  12. 12. Instrument nach Anspruch 10 oder 11, dadurch gekennzeichnet, daß die im Schutzrohr ( 4 ) geführten Drähte ( 34 ) aus ein zelnen Austrittsöffnungen ( 37 ) in der Mantelfläche ( 38 ) des Schutzrohres ( 4 ) austreten. 12. The instrument of claim 10 or 11, characterized in that in the protective tube (4) emerge out wires (34) from an individual outlet openings (37) in the lateral surface (38) of the protective tube (4).
  13. 13. Instrument nach einem der Ansprüche 10 bis 12, dadurch gekennzeichnet, daß die Drähte ( 34 ) am vorderen Ende jeweils eine Schutz kappe oder Verdickung ( 39 ) aufweisen. 13. Instrument according to one of claims 10 to 12, characterized in that the wires (34) each having a protective cap at the front end or thickening (39).
DE19914131495 1991-09-21 1991-09-21 Expired - Fee Related DE4131495C1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19914131495 DE4131495C1 (en) 1991-09-21 1991-09-21

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19914131495 DE4131495C1 (en) 1991-09-21 1991-09-21
PCT/EP1992/002152 WO1993005826A1 (en) 1991-09-21 1992-09-18 Surgical instrument

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE4131495C1 true DE4131495C1 (en) 1993-04-29

Family

ID=6441178

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19914131495 Expired - Fee Related DE4131495C1 (en) 1991-09-21 1991-09-21

Country Status (2)

Country Link
DE (1) DE4131495C1 (en)
WO (1) WO1993005826A1 (en)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE19606194A1 (en) * 1996-02-20 1997-08-21 Sutter Hermann Select Med Tech Medical suction and washing device, e.g. for suction of liquid from operation site
DE19624811A1 (en) * 1996-06-21 1998-01-22 Wolf Gmbh Richard Surgical suction and rinsing device

Families Citing this family (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
NL1003056C2 (en) * 1996-05-07 1997-11-10 Cordis Europ Suction catheter with haemostatic device.

Citations (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1818469U (en) * 1960-07-07 1960-09-22 American Cystoscope Makers Inc Endoscope.
DE2364692B2 (en) * 1972-12-27 1977-05-12 Means for removing the liquid content cyst-like tumors
WO1981003125A1 (en) * 1980-05-08 1981-11-12 Biomedical Eng Corp Hand grip operated variable surgical suction apparatus
DE3431183A1 (en) * 1983-09-06 1985-03-21 Warner Lambert Tech valve assembly
DE3709706C2 (en) * 1986-03-28 1989-05-11 Olympus Optical Co., Ltd., Tokio/Tokyo, Jp
US4950278A (en) * 1986-08-06 1990-08-21 Sachse Hans E Endoscope for removal of tissue
DE3941108C1 (en) * 1989-12-13 1991-06-27 Richard Wolf Gmbh, 7134 Knittlingen, De

Family Cites Families (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4068667A (en) * 1976-09-03 1978-01-17 Iglesias Jose J Anti-arcing resectoscope
US4369768A (en) * 1980-07-30 1983-01-25 Marko Vukovic Arthroscope
US4519385A (en) * 1982-12-01 1985-05-28 Snyder Laboratories, Inc. Lavage handpiece
US4662868A (en) * 1985-07-26 1987-05-05 University Of Pittsburgh Syringe apparatus and valve employed therein
GB8822492D0 (en) * 1988-09-24 1988-10-26 Considine J Apparatus for removing tumours from hollow organs of body

Patent Citations (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1818469U (en) * 1960-07-07 1960-09-22 American Cystoscope Makers Inc Endoscope.
DE2364692B2 (en) * 1972-12-27 1977-05-12 Means for removing the liquid content cyst-like tumors
WO1981003125A1 (en) * 1980-05-08 1981-11-12 Biomedical Eng Corp Hand grip operated variable surgical suction apparatus
DE3431183A1 (en) * 1983-09-06 1985-03-21 Warner Lambert Tech valve assembly
DE3709706C2 (en) * 1986-03-28 1989-05-11 Olympus Optical Co., Ltd., Tokio/Tokyo, Jp
US4950278A (en) * 1986-08-06 1990-08-21 Sachse Hans E Endoscope for removal of tissue
DE3941108C1 (en) * 1989-12-13 1991-06-27 Richard Wolf Gmbh, 7134 Knittlingen, De

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE19606194A1 (en) * 1996-02-20 1997-08-21 Sutter Hermann Select Med Tech Medical suction and washing device, e.g. for suction of liquid from operation site
DE19606194C2 (en) * 1996-02-20 1998-03-26 Sutter Hermann Select Med Tech Medico-technical device for surgical procedures
DE19624811A1 (en) * 1996-06-21 1998-01-22 Wolf Gmbh Richard Surgical suction and rinsing device
US5935097A (en) * 1996-06-21 1999-08-10 Richard Wolf Gmbh Suction and rinsing instrument
DE19624811C2 (en) * 1996-06-21 2001-10-04 Wolf Gmbh Richard Suction and irrigation instrument

Also Published As

Publication number Publication date Type
WO1993005826A1 (en) 1993-04-01 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE4139029C2 (en) Means for coagulation of biological tissues
DE4421822C1 (en) Bipolar high frequency coagulation apparatus
DE102008051866B3 (en) Function module, for a surgical instrument, operates nipper claws and a cutting blade at the distal end of a hollow shaft
EP1192905A1 (en) Surgical retractor
EP0682910A1 (en) Instrument for the percutaneous treatment of organic tissue
DE3709706A1 (en) medical tool
US6589231B1 (en) Multi-function surgical instrument tool actuator assembly
DE4243715A1 (en) Surgical instrument
DE3920706A1 (en) Catheter for carrying out a biopsy - has mini-endoscope and a forceps combined with an inner sheath which slides in an outer sheath
DE4323585A1 (en) Bipolar high-frequency surgical instrument
DE4440035A1 (en) Instrument for removing tissue during endoscopic surgery
EP0692224B1 (en) Multi-function medical instrument for endoscopic operations
DE3620385C1 (en) Forceps for the percutaneous removal of renal calculi
EP0279358A2 (en) Medical device
DE4136861C2 (en) The controllable surgical instrument
DE3741879A1 (en) The endoscopic instrument
DE3822011A1 (en) OpHthalmic surgical instrument for aspirating lens residues and laser phacocataract system with two such instruments
DE19619065A1 (en) Trocar housing with valve
DE4002235A1 (en) Guiding device for percutaneous insertion of an endoscope
DE19814576A1 (en) As an instrument channel for minimally invasive surgery serving sleeve
DE3923243A1 (en) Trocar or endoscope apparatus - has flap valve which is opened by an axial sliding disc
DE3713831A1 (en) Instrument for puncturing soft hollow organs, especially the gall bladder
EP0489937B1 (en) Medical instrument with steerable tip
DE202006017173U1 (en) Urethro-renoscope for removal of kidney stones, comprises rigid hollow shaft accommodating catheter with elastic tip
DE19534618A1 (en) A surgical instrument

Legal Events

Date Code Title Description
D1 Grant (no unexamined application published) patent law 81
8100 Publication of the examined application without publication of unexamined application
8364 No opposition during term of opposition
8339 Ceased/non-payment of the annual fee