DE202012100881U1 - Panel saw - Google Patents

Panel saw Download PDF

Info

Publication number
DE202012100881U1
DE202012100881U1 DE201220100881 DE202012100881U DE202012100881U1 DE 202012100881 U1 DE202012100881 U1 DE 202012100881U1 DE 201220100881 DE201220100881 DE 201220100881 DE 202012100881 U DE202012100881 U DE 202012100881U DE 202012100881 U1 DE202012100881 U1 DE 202012100881U1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
saw
support
sliding
workpiece
openings
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE201220100881
Other languages
German (de)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
WEGOMA FENSTERBAU MASCHINEN GmbH
WEGOMA FENSTERBAU-MASCHINEN GmbH
Original Assignee
WEGOMA FENSTERBAU MASCHINEN GmbH
WEGOMA FENSTERBAU-MASCHINEN GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by WEGOMA FENSTERBAU MASCHINEN GmbH, WEGOMA FENSTERBAU-MASCHINEN GmbH filed Critical WEGOMA FENSTERBAU MASCHINEN GmbH
Priority to DE201220100881 priority Critical patent/DE202012100881U1/en
Publication of DE202012100881U1 publication Critical patent/DE202012100881U1/en
Expired - Lifetime legal-status Critical Current
Anticipated expiration legal-status Critical

Links

Images

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23DPLANING; SLOTTING; SHEARING; BROACHING; SAWING; FILING; SCRAPING; LIKE OPERATIONS FOR WORKING METAL BY REMOVING MATERIAL, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23D47/00Sawing machines or sawing devices working with circular saw blades, characterised only by constructional features of particular parts
    • B23D47/02Sawing machines or sawing devices working with circular saw blades, characterised only by constructional features of particular parts of frames; of guiding arrangements for work-table or saw-carrier
    • B23D47/025Sawing machines or sawing devices working with circular saw blades, characterised only by constructional features of particular parts of frames; of guiding arrangements for work-table or saw-carrier of tables

Abstract

Formatkreissäge umfassend einen Auflagetisch mit einer Auflagefläche zur Auflage eines Werkstücks, und ein Sägeaggregat, das ein Kreissägeblatt aufweist, dessen Drehachse unterhalb des Auflagetisches liegt und das – in Arbeitsstellung – über den Auflagetisch hinausragt, dadurch gekennzeichnet, dass ein Mittel zum Bereitstellen von Druckluft vorgesehen ist, und Öffnungen in der Auflagefläche ausgebildet sind, die mit dem Mittel verbunden sind, um Luft in Richtung des aufliegenden Werkstücks zur Bildung eines Luftpolsters unter dem Werkstück zu führen.A sliding table saw comprising a support table with a bearing surface for supporting a workpiece, and a saw unit having a circular saw blade whose axis of rotation is below the support table and the -. in working position – projects beyond the support table, characterized in that a means for providing compressed air is provided, and openings in the support surface are formed, which are connected to the means for guiding air in the direction of the resting workpiece to form an air cushion under the workpiece.

Description

  • Die vorliegende Erfindung betrifft eine Formatkreissäge, die einen Auflagetisch mit einer Auflagefläche zur Auflage eines Werkstücks und ein Sägeaggregat aufweist, das ein Kreissägeblatt umfasst, dessen Drehachse unterhalb des Auflagetisches liegt und das – in Arbeitsstellung – über den Auflagetisch hinausragt. The present invention relates to a sliding table saw having a support table with a support surface for supporting a workpiece and a saw unit comprising a circular saw blade whose axis of rotation is below the support table and which - projects in the working position on the support table.
  • Derartige Formatkreissägen sind allgemein bekannt. Sie werden eingesetzt, um groß- oder kleinformatige Werkstücke maßgetreu und präzise rechtwinklig oder winklig zu schneiden. Formatkreissägen weisen zu diesem Zweck typischerweise eine Auflagefläche auf, die horizontal ausgerichtet ist und auf der ein zuzuschneidendes Werkstück abgelegt werden kann. Durch diese Auflagefläche hindurch kann ein Kreissägeblatt von unten nach oben teilweise durch einen Kreissägeblattschlitz hindurchgeführt sein, um das Werkstück zu schneiden. Für eine präzise Schnittführung ist üblicherweise eine Führungsleiste vorgesehen, an die das Werkstück angelegt und beim Sägen entlanggeführt wird. Such sliding table saws are well known. They are used to cut large or small workpieces accurately and precisely at right angles or at an angle. Sliding table saws for this purpose typically have a bearing surface which is aligned horizontally and on which a workpiece to be cut can be deposited. Through this bearing surface, a circular saw blade may be passed from the bottom to the top partially through a circular saw blade slot to cut the workpiece. For a precise cutting guide usually a guide rail is provided to which the workpiece is applied and guided along during sawing.
  • Problematisch bei der Schnittführung ist häufig das Gewicht und die Größe des Werkstücks. Sehr leicht können solche Werkstücke beim Vorschub verkanten oder die Führung an der Führungsleiste verlieren, was zu einem unpräzisen Schnitt führt. The problem with cutting is often the weight and size of the workpiece. Very easily such workpieces can tilt during feed or lose the guide on the guide rail, resulting in an imprecise cut.
  • Vor diesem Hintergrund besteht eine Aufgabe der vorliegenden Erfindung darin, die Handhabung auch von größeren Werkstücken, insbesondere die präzise Führung während des Vorschubs zu verbessern. Against this background, an object of the present invention is to improve the handling of larger workpieces, in particular the precise guidance during the feed.
  • Diese Aufgabe wird bei der eingangs genannten Formatkreissäge dadurch gelöst, dass ein Mittel zum Bereitstellen von Druckluft vorgesehen ist, und Öffnungen in der Auflagefläche ausgebildet sind, die mit dem Mittel zum Bereitstellen von Druckluft verbunden sind, um Luft in Richtung des aufliegenden Werkstücks zur Bildung eines Luftpolsters unter dem Werkstück zu führen. This object is achieved in the above-mentioned sliding table saw in that a means for providing compressed air is provided, and openings are formed in the support surface, which are connected to the means for providing compressed air to air in the direction of the resting workpiece to form a Air cushion under the workpiece to lead.
  • Mit Hilfe des unter dem Werkstück entstehenden Luftpolsters lässt sich das Werkstück deutlich einfacher handhaben, so dass eine exakte Führung an der Führungsleiste auch bei größeren und schwereren Werkstücken ohne weiteres möglich ist. With the help of the resulting under the workpiece air cushion, the workpiece can be handled much easier, so that an exact guide on the guide bar is easily possible even with larger and heavier workpieces.
  • Bevorzugt weist das Mittel zum Bereitstellen von Druckluft einen Druckluftanschluss zur Verbindung mit einer Kompressoreinheit auf, die außerhalb der Formatkreissäge vorgesehen ist. Preferably, the means for providing compressed air on a compressed air connection for connection to a compressor unit, which is provided outside of the sliding table saw.
  • Der Vorteil dieser Ausgestaltung ist darin zu sehen, dass auf eine zentrale Druckluftanlage zugegriffen werden kann, so dass eine eigene Kompressoreinheit nicht erforderlich ist. Alternativ kann damit selbstverständlich auch auf eine abseits der Formatkreissäge stehende dezentrale Kompressoreinheit zugegriffen werden. The advantage of this embodiment is the fact that it can be accessed on a central compressed air system, so that a separate compressor unit is not required. As an alternative, it is of course also possible to access a decentralized compressor unit which is remote from the sliding table saw.
  • Selbstverständlich ist es auch denkbar, alternativ oder ergänzend eine Kompressoreinheit in der Formatkreissäge vorzusehen. Die Formatkreissäge wäre dann unabhängig von einer zentralen Druckluftversorgung. Of course, it is also conceivable to provide alternatively or additionally a compressor unit in the sliding table saw. The sliding table saw would then be independent of a central compressed air supply.
  • Bei einer bevorzugten Weiterbildung ist eine Absperreinheit vorgesehen, die die Verbindung zwischen einzelnen und/oder mehreren der Öffnungen und dem Mittel zum Bereitstellen von Druckluft gesteuert öffnen und schließen kann. In a preferred development, a shut-off unit is provided which can open and close the connection between individual and / or several of the openings and the means for providing compressed air.
  • Das bedeutet mit anderen Worten, dass es mit Hilfe der Absperreinheit möglich ist, nur einzelne der Öffnungen zum Ausblasen von Luft zu verwenden. Insbesondere ist es möglich, nur jene Öffnungen zum Erzeugen eines Luftpolsters zu verwenden, die unterhalb des Werkstücks liegen. This means in other words that it is possible using the shut-off unit to use only a few of the openings for blowing air. In particular, it is possible to use only those openings for producing an air cushion, which lie below the workpiece.
  • Zur Erfassung der Position des Werkstücks ist bevorzugt eine Werkstückerfassungseinheit vorgesehen, die dann entsprechende Steuersignale an die Absperreinheit übermittelt. Eine solche Werkstückerfassungseinheit kann beispielsweise optische Sensoren wie Lichtschranken, Kameras, etc. umfassen oder auch mechanische Elemente, wie Druckschalter etc. For detecting the position of the workpiece, a workpiece detection unit is preferably provided, which then transmits corresponding control signals to the shut-off unit. Such a workpiece detection unit may include, for example, optical sensors such as light barriers, cameras, etc., or mechanical elements such as pressure switches, etc.
  • Bevorzugt sind die Öffnungen einzeln öffenbar und verschließbar ausgestaltet. Alternativ ist es jedoch auch denkbar, dass mehrere Öffnungen gruppenweise zusammengefasst und gruppenweise öffenbar und verschließbar ausgestaltet werden. Preferably, the openings are individually openable and lockable configured. Alternatively, however, it is also conceivable for a plurality of openings to be combined in groups and designed to be openable and closable in groups.
  • Bei einer besonders bevorzugten Ausgestaltung ist bevorzugt jede Öffnung mit einem Sperrelement versehen, das die Öffnung freigibt, wenn ein Werkstück über der Öffnung liegt und ansonsten die Öffnung verschließt. Ein solches Sperrelement kann bevorzugt als Kugelventil ausgeführt sein, wobei die Kugel durch eine Feder gegen die Öffnung gedrückt wird und diese dadurch schließt. Der innen liegende Bereich der Öffnung ist damit als Ventilsitz für die Kugel ausgebildet. In a particularly preferred embodiment, each opening is preferably provided with a blocking element which releases the opening when a workpiece is located above the opening and otherwise closes the opening. Such a blocking element may preferably be designed as a ball valve, wherein the ball is pressed by a spring against the opening and thereby closes. The inner region of the opening is thus formed as a valve seat for the ball.
  • Die Abmessungen der Kugel und der Öffnung sind dabei bevorzugt so gewählt, dass ein Teil der Kugel im verschlossenen Zustand der Öffnung über die Auflagefläche hinausragt. Durch das Gewicht des Werkstücks wird nun diese Kugel nach unten gegen die Federkraft gedrückt und gibt damit die Öffnung frei, so dass die von der Luftkompressoreinheit erzeugte Druckluft ausströmen kann. Die Dimensionierung dieses Kugelventils sowie der von der Luftkompressoreinheit erzeugte Luftdruck ist so zu wählen, dass das Werkstück durch das Luftpolster nicht soweit angehoben wird, dass die Öffnung wieder verschlossen wird. The dimensions of the ball and the opening are preferably selected so that a part of the ball in the closed state of the opening projects beyond the support surface. Due to the weight of the workpiece, this ball is now pressed down against the spring force and thus releases the opening, so that the compressed air generated by the air compressor unit can flow out. The dimensioning of this ball valve and the air pressure generated by the air compressor unit should be chosen that the workpiece is not lifted by the air cushion to the extent that the opening is closed again.
  • Es versteht sich, dass die vorstehend genannten und die nachstehend noch zu erläuternden Merkmale nicht nur in der jeweils angegebenen Kombination, sondern auch in anderen Kombinationen oder in Alleinstellung verwendbar sind, ohne den Rahmen der vorliegenden Erfindung zu verlassen. It is understood that the features mentioned above and those yet to be explained below can be used not only in the particular combination given, but also in other combinations or in isolation, without departing from the scope of the present invention.
  • Weitere Vorteile und Ausgestaltungen der Erfindung ergeben sich aus der Beschreibung und der beiliegenden Zeichnung. Dabei zeigen: Further advantages and embodiments of the invention will become apparent from the description and the accompanying drawings. Showing:
  • 1 eine perspektivische schematische Darstellung einer Formatkreissäge; und 1 a perspective schematic representation of a sliding table saw; and
  • 2 eine Darstellung eines Absperrelements. 2 a representation of a shut-off element.
  • In 1 ist eine Formatkreissäge in perspektivischer Darstellung gezeigt und mit dem Bezugszeichen 10 gekennzeichnet. Die Formatkreissäge 10 umfasst ein Grundgestell 12, das beispielsweise Antriebskomponenten und elektrische Komponenten aufnimmt. Am Grundgestell 12 ist ein Steuerschrank 14 angebracht, der alle erforderlichen Bedienelemente und Anzeigeelemente enthält. In 1 a sliding table saw is shown in perspective and with the reference numeral 10 characterized. The sliding table saw 10 includes a base frame 12 which receives, for example, drive components and electrical components. On the base frame 12 is a control cabinet 14 attached, which contains all the necessary controls and indicators.
  • Das Grundgestellt 12 trägt einen Auflagetisch 16, dessen Oberseite eine Auflagefläche 18 für ein zu bearbeitendes Werkstück 20 bereitstellt. The basic position 12 carries a support table 16 whose top is a support surface 18 for a workpiece to be machined 20 provides.
  • Die Formatkreissäge 10 umfasst ferner ein Sägeaggregat, mit einer Antriebseinheit für ein Kreissägeblatt 22, dessen Rotationsachse unterhalb des Auflagetisches 16 liegt und das – in seiner Arbeitsstellung – durch einen Schlitz im Auflagetisch 16 hindurchragt. Bevorzugt lässt sich das Kreissägeblatt in vertikaler Richtung verstellen, um unterschiedlich tiefe Schnitte zu ermöglichen bzw. das Kreissägeblatt vollständig unter den Auflagetisch zu fahren. The sliding table saw 10 further comprises a saw unit, with a drive unit for a circular saw blade 22 whose axis of rotation is below the support table 16 lies and that - in its working position - through a slot in the support table 16 protrudes. Preferably, the circular saw blade can be adjusted in the vertical direction to allow different depths cuts or drive the circular saw blade completely under the support table.
  • Um das Werkstück 20 zu sägen, wird es in Vorschubrichtung, gekennzeichnet durch einen Pfeil 24, auf dem Tisch aufliegend über das Kreissägeblatt 22 bewegt. Für eine exakte Schnittführung können verschiedene Führungsleisten vorgesehen sein, wobei in 1 auf der in Vorschubrichtung gesehen rechten Seite eine Führungsleiste 26 vorgesehen ist. To the workpiece 20 to saw, it is in the feed direction, marked by an arrow 24 , lying on the table over the circular saw blade 22 emotional. For an exact cutting guide different guide rails can be provided, wherein in 1 on the right side seen in the feed direction a guide rail 26 is provided.
  • Da die allgemeine Funktion einer solchen Formatkreissäge bekannt ist, soll an dieser Stelle nicht weiter eingegangen werden. Since the general function of such a sliding table saw is known, will not be discussed further here.
  • In der Auflagefläche 18 des Auflagetisches 16 sind in einem definierten Gebiet um das Kreissägeblatt 22 Öffnungen 30 vorgesehen, die in dem gezeigten Ausführungsbeispiel gleichmäßig beabstandet in Form einer Matrix angeordnet sind. Das definierte Gebiet der Auflagefläche, in dem die Öffnungen vorgesehen sind, liegt in Vorschubrichtung gesehen rechts vom Kreissägeblatt 24, beginnt in einem gewissen Abstand vor dem Kreissägeblatt und endet in einem bestimmten Abstand hinter dem Kreissägeblatt. Das in 1 gezeigte Gebiet mit den Öffnungen 30 ist jedoch rein beispielhaft zu betrachten. Es versteht sich, dass dieses Gebiet mit den Öffnungen 30 auch größer sein kann, beispielsweise könnte es sich auch nach links (in Vorschubrichtung gesehen) über das Kreissägeblatt 22 hinweg erstrecken, so dass es zu beiden Seiten des Kreissägeblatts läge. In the support surface 18 of the support table 16 are in a defined area around the circular saw blade 22 openings 30 provided, which are arranged evenly spaced in the embodiment shown in the form of a matrix. The defined area of the support surface, in which the openings are provided, is seen in the feed direction to the right of the circular saw blade 24 , starts at a certain distance in front of the circular saw blade and ends at a certain distance behind the circular saw blade. This in 1 shown area with the openings 30 is to be regarded as purely exemplary. It is understood that this area with the openings 30 can also be larger, for example, it could also be to the left (in the feed direction) on the circular saw blade 22 extend so that it would be on both sides of the circular saw blade.
  • Die zur Oberseite des Auflagetisches 16 hin offenen Öffnungen 30 sind Teil von – nicht dargestellten – Kanälen, die ein gasförmiges Medium, bevorzugt Luft führen sollen. Hierzu sind die Kanäle mit einer Kompressoreinheit verbunden, die sich im Inneren des Grundgestells 12 befindet oder alternativ außerhalb der Formatkreissäge als zentrale Kompressoreinheit. Die Kompressoreinheit erzeugt Druckluft, die über die Leitungen bzw. Kanäle und die Öffnungen 30 im Auflagetisch 16 nach außen geblasen wird. Diese Druckluft dient dazu, unterhalb des Werkstücks 20 ein Luftpolster zu bilden, das die Reibungskräfte zwischen Auflagetisch 16 und Werkstück beim Vorschub deutlich reduziert. Selbst schwere Werkstücke lassen sich so mit geringem Kraftaufwand in Vorschubrichtung 24 führen. The to the top of the support table 16 open openings 30 are part of - not shown - channels, which are to lead a gaseous medium, preferably air. For this purpose, the channels are connected to a compressor unit, which is located inside the base frame 12 or alternatively outside the sliding table saw as the central compressor unit. The compressor unit generates compressed air through the ducts or ducts and the openings 30 in the support table 16 is blown outward. This compressed air serves to below the workpiece 20 to form an air cushion that reduces the frictional forces between support table 16 and workpiece significantly reduced during the feed. Even heavy workpieces can be so with little effort in the feed direction 24 to lead.
  • Um zu vermeiden, dass Druckluft immer aus allen Öffnungen austritt, also auch dort, wo sich das Werkstück 20 noch gar nicht befindet, sind die Öffnungen 20 verschließbar ausgebildet. Das bedeutet, dass Druckluft gesteuert nur aus bestimmten Öffnungen, vorzugsweise jenen direkt unterhalb des Werkstücks 20, ausgeblasen werden kann. To avoid that compressed air always escapes from all openings, including where the workpiece is 20 not yet located, are the openings 20 designed lockable. This means that compressed air controlled only from certain openings, preferably those directly below the workpiece 20 , can be blown out.
  • Die Ansteuerung der Öffnungen 30 kann auf vielfältige Art und Weise erfolgen. Insbesondere wäre es denkbar, Öffnungen gruppenweise oder einzeln anzusteuern. Soll jede einzelne Öffnung öffenbar und verschließbar sein, ist entsprechend jede Öffnung mit einem ansteuerbaren Ventil zu versehen. Bei einer gruppenweisen Ansteuerung von Öffnungen, beispielsweise den Öffnungen in einer Reihe, ist beispielsweise lediglich eine gemeinsame Versorgungsleitung mit einem Ventil zu versehen. The control of the openings 30 can be done in a variety of ways. In particular, it would be conceivable to control openings in groups or individually. If every single opening should be openable and closable, each opening must be provided with a controllable valve. In a group-wise control of openings, for example, the openings in a row, for example, only a common supply line is to be provided with a valve.
  • Die Ansteuerung der Ventile kann beispielsweise elektrisch erfolgen, wobei das elektrische Signal von einer Steuerungseinheit erzeugt wird, die von einer mechanischen oder optischen Erfassungseinheit die Position des Werkstücks auf dem Auflagetisch 16 erhält. The actuation of the valves can be carried out, for example, electrically, wherein the electrical signal is generated by a control unit, by a mechanical or optical detection unit, the position of the workpiece on the support table 16 receives.
  • Das vorliegende Ausführungsbeispiel nutzt eine andere Möglichkeit, die Öffnungen einzeln zu öffnen und zu schließen. Die Öffnungen 30 sind mit Ventilelementen 40 ausgerüstet, wie sie in 2 gezeigt sind. In 2 ist ein Ventilelement 40 in unterschiedlichen Ansichten gezeigt. The present embodiment uses another way to individually open and close the openings. The openings 30 are with valve elements 40 equipped as they are in 2 are shown. In 2 is a valve element 40 shown in different views.
  • Das Ventilelement 40 setzt sich aus zwei ineinander geschraubten zylindrischen Teilen 42, 44 zusammen, wobei das obere Teil 42 ein Innengewinde besitzt, in das das untere Teil 44 einschraubbar ist. Zum Einschrauben ist das untere Teil mit einem Sechskantschraubkopf 46 versehen. Beide zylindrischen Teile 42, 44 besitzen eine jeweils durchgehende Bohrung 48 bzw. 50, die zusammen einen durch das Ventilelement 40 hindurchgehenden Kanal 52 bilden. The valve element 40 consists of two screwed cylindrical parts 42 . 44 together, with the upper part 42 has an internal thread into which the lower part 44 can be screwed. For screwing in the lower part with a hexagon screwdriver head 46 Mistake. Both cylindrical parts 42 . 44 have a continuous hole 48 respectively. 50 , which together through the valve element 40 passing channel 52 form.
  • Der obere Teil 42 ist an seinem oberen Längsende konisch ausgebildet, so dass der Durchmesser am Ende des oberen Teils 42 am größten ist. The upper part 42 is conically formed at its upper longitudinal end, so that the diameter at the end of the upper part 42 is greatest.
  • Die im oberen Teil vorgesehene Bohrung 48 besitzt einen Durchmesser, der sich zum oberen Längsende reduziert, um einen Ventilsitz 56 für eine Kugel 54 auszubilden. The hole provided in the upper part 48 has a diameter that reduces to the upper longitudinal end to a valve seat 56 for a ball 54 train.
  • Die Kugel 54 wird gegen den Ventilsitz 56 über ein Federelement 58 gedrückt, das sich ihrerseits an dem unteren Teil 44 abstützt. Da das untere Teil ausschraubbar ist, gestaltet sich der Einbau der Kugel und des Federelements sehr einfach. The ball 54 is against the valve seat 56 via a spring element 58 pressed, in turn, on the lower part 44 supported. Since the lower part is unscrewed, the installation of the ball and the spring element is very simple.
  • Die Kugel 54 und der Ventilsitz 56 sind so aufeinander abgestimmt, dass die Kugel 54 etwas über eine flache Oberseite 60 des oberen Teils 42 hinausragt. Das ermöglicht, dass die Kugel nach unten in Richtung des unteren Teils 44 gegen die Kraft des Federelements 58 gedrückt werden kann, wodurch die Öffnung 30 des Kanals 52 nach oben freigegeben wird. The ball 54 and the valve seat 56 are coordinated so that the ball 54 something over a flat top 60 of the upper part 42 protrudes. This allows the ball down toward the lower part 44 against the force of the spring element 58 can be pressed, causing the opening 30 of the canal 52 is released to the top.
  • Die Ventilelemente 40 sind in die Auflagefläche 18 des Auflagetischs 16 so integriert, dass die Auflagefläche 18 des Auflagetischs 16 und die Oberseiten 60 der Ventilelemente 40 bündig in einer Ebene liegen, lediglich die Kugeln 54 über die Auflagefläche 18 hinausragen. The valve elements 40 are in the contact surface 18 of the support table 16 integrated so that the bearing surface 18 of the support table 16 and the tops 60 the valve elements 40 lie flush in a plane, only the balls 54 over the support surface 18 protrude.
  • Wird nun ein Werkstück 20 über ein solches Ventilelement 40 geführt, drückt die Unterseite des Werkstücks die über die Auflagefläche hinausragende Kugel 54 nach unten, so dass die Öffnung 30 freigegeben wird. Die von der Kompressoreinheit erzeugte Druckluft kann dann durch die Öffnung in Richtung Werkstückunterseite strömen, um dort ein Luftpolster zu erzeugen. Die zwischen Werkstück und Auflagefläche entstehende Reibung beim Vorschub wird dadurch deutlich reduziert. Darüber hinaus wird durch diese einfache Lösung gewährleistet, dass Druckluft nur im Bereich des Werkstücks ausströmen kann. Will now be a workpiece 20 via such a valve element 40 guided, the bottom of the workpiece pushes the projecting beyond the support surface ball 54 down, leaving the opening 30 is released. The compressed air generated by the compressor unit can then flow through the opening in the direction of the workpiece base to produce an air cushion there. The resulting friction between the workpiece and bearing surface feed is thereby significantly reduced. In addition, this simple solution ensures that compressed air can only flow out in the area of the workpiece.
  • Insgesamt wird eine Formatkreissäge bereitgestellt, die durch den speziell ausgebildeten Auflagetisch mit den Ventilelementen 40 eine einfachere Handhabung und dadurch präzisere Schnittführungen ermöglicht. Overall, a sliding table saw is provided by the specially designed support table with the valve elements 40 simpler handling and thus more precise cuts possible.

Claims (10)

  1. Formatkreissäge umfassend einen Auflagetisch mit einer Auflagefläche zur Auflage eines Werkstücks, und ein Sägeaggregat, das ein Kreissägeblatt aufweist, dessen Drehachse unterhalb des Auflagetisches liegt und das – in Arbeitsstellung – über den Auflagetisch hinausragt, dadurch gekennzeichnet, dass ein Mittel zum Bereitstellen von Druckluft vorgesehen ist, und Öffnungen in der Auflagefläche ausgebildet sind, die mit dem Mittel verbunden sind, um Luft in Richtung des aufliegenden Werkstücks zur Bildung eines Luftpolsters unter dem Werkstück zu führen. Sliding table saw comprising a support table with a support surface for supporting a workpiece, and a saw unit having a circular saw blade whose axis of rotation is below the support table and which - in working position - protrudes beyond the support table, characterized in that a means for providing compressed air is provided , and openings are formed in the support surface, which are connected to the means for guiding air towards the resting workpiece to form an air cushion under the workpiece.
  2. Formatkreissäge nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Mittel zum Bereitstellen von Druckluft einen Druckluftanschluss zur Verbindung mit einer außerhalb der Formatkreissäge vorgesehenen Kompressoreinheit aufweist. A sliding table saw according to claim 1, characterized in that the means for providing compressed air comprises a compressed air connection for connection to a compressor unit provided outside the sliding table saw.
  3. Formatkreissäge nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Mittel zum Bereitstellen von Druckluft eine Kompressoreinheit umfasst. A sliding table saw according to claim 1, characterized in that the means for providing compressed air comprises a compressor unit.
  4. Formatkreissäge nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass eine Absperreinheit vorgesehen ist, die die Verbindung zwischen einzelnen und/oder mehreren der Öffnungen und dem Mittel zur Bereitstellung von Druckluft gesteuert öffnen und schließen kann. Sliding table saw according to one of claims 1 to 3, characterized in that a shut-off unit is provided which controls the connection between each and / or more of the openings and the means for providing compressed air controlled open and close.
  5. Formatkreissäge nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass die Öffnungen gruppenweise öffenbar und verschließbar ausgestaltet sind. Sliding table saw according to one of claims 1 to 3, characterized in that the openings are designed in groups openable and closable.
  6. Formatkreissäge nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass die Öffnungen einzeln öffenbar und verschließbar ausgestaltet sind. Panel saw according to one of claims 1 to 3, characterized in that the openings are designed individually openable and closable.
  7. Formatkreissäge nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass das Öffnen und Verschließen der Öffnungen abhängig von der Position eines auf dem Auflagetisch liegenden Werkstücks erfolgt. Sliding table saw according to one of claims 1 to 6, characterized in that the opening and closing of the openings takes place depending on the position of a workpiece lying on the support table.
  8. Formatkreissäge nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass eine Werkstück-Erfassungseinheit vorgesehen ist, die die Position des Werkstücks auf dem Auflagetisch erfasst. A sliding table saw according to claim 7, characterized in that a workpiece detection unit is provided which detects the position of the workpiece on the support table.
  9. Formatkreissäge nach Anspruch einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass einer oder mehreren der Öffnungen jeweils ein Sperrelement zugeordnet ist, das die Öffnung freigibt, wenn ein Werkstück über der Öffnung liegt und ansonsten die Öffnung verschließt. A sliding table saw as claimed in any one of the preceding claims, characterized in that one or more of the apertures is associated with a respective blocking element which releases the aperture when a workpiece overlies the aperture and otherwise closes the aperture.
  10. Formatkreissäge nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, dass das Sperrelement eine Kugel aufweist, die über ein Federelement gegen die Öffnung in einem Ventilsitz gedrückt wird, und die Kugel über die Auflagefläche hinausragt, wenn sie sich im Ventilsitz befindet. A sliding table saw according to claim 9, characterized in that the blocking element comprises a ball which is pressed by a spring element against the opening in a valve seat, and the ball protrudes beyond the support surface when it is in the valve seat.
DE201220100881 2012-03-13 2012-03-13 Panel saw Expired - Lifetime DE202012100881U1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201220100881 DE202012100881U1 (en) 2012-03-13 2012-03-13 Panel saw

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201220100881 DE202012100881U1 (en) 2012-03-13 2012-03-13 Panel saw

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE202012100881U1 true DE202012100881U1 (en) 2013-06-14

Family

ID=48794873

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201220100881 Expired - Lifetime DE202012100881U1 (en) 2012-03-13 2012-03-13 Panel saw

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE202012100881U1 (en)

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN103737671A (en) * 2013-12-31 2014-04-23 钱旭荣 Automatic sliding table saw and control method thereof
CN103831867A (en) * 2014-03-25 2014-06-04 成都浪度家私有限公司 Material platform for timber cutting machine
CN103862528A (en) * 2014-03-25 2014-06-18 成都浪度家私有限公司 Workbench for timber cutting machine

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN103737671A (en) * 2013-12-31 2014-04-23 钱旭荣 Automatic sliding table saw and control method thereof
CN103737671B (en) * 2013-12-31 2015-07-01 钱旭荣 Automatic sliding table saw and control method thereof
CN103831867A (en) * 2014-03-25 2014-06-04 成都浪度家私有限公司 Material platform for timber cutting machine
CN103862528A (en) * 2014-03-25 2014-06-18 成都浪度家私有限公司 Workbench for timber cutting machine

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE102013210055B3 (en) air vents
EP2248976B1 (en) Carrier for holding a partition element and partition element
DE3810989C2 (en)
DE202014102893U1 (en) Device for attaching a guide unit to a furniture part
EP2877419B1 (en) Lift cabin with maintenance window
EP2598355B1 (en) Air-diffuser
EP3434331B1 (en) Hydraulic implement
DE4216413C2 (en) Connecting device
DE3690023C1 (en) Device for screwing in screws with washers
EP1883567B1 (en) Device for examining the end position of displaceable parts of a rail switch
EP1982087B2 (en) Disc brake and brake pad for a disc brake, especially for a utility vehicle
DE102013105544A1 (en) Water drainage device for a sanitary system, such as a floor-level shower area
EP1331116A2 (en) Air nozzle
DE102014101315A1 (en) air nozzle
EP2289766B1 (en) Drive and steering device for an industrial truck
EP0595074A1 (en) Clamping device
EP3082406B1 (en) Safety valve
WO2004024361A1 (en) Bending tool and tool holding fixture therefor
WO2004099042A1 (en) Conveyor line comprising an adjustable railing and actuating drive
EP1952046B2 (en) Double seat valve
DE20315815U1 (en) Device for stopping transported goods
DE19643203A1 (en) Device on a steering column for motor vehicles for length and / or height or inclination adjustment
WO2003014261A1 (en) De-coking tool
EP1762759A2 (en) Control mechanism for a vacuum valve
DE102008062102A1 (en) Device for detecting the piston position in a fluid pressure cylinder

Legal Events

Date Code Title Description
R082 Change of representative

Representative=s name: WITTE, WELLER & PARTNER, DE

Representative=s name: WITTE, WELLER & PARTNER PATENTANWAELTE MBB, DE

R207 Utility model specification

Effective date: 20130808

R156 Lapse of ip right after 3 years