DE202008011476U1 - Modular working and holding frame - Google Patents

Modular working and holding frame Download PDF

Info

Publication number
DE202008011476U1
DE202008011476U1 DE200820011476 DE202008011476U DE202008011476U1 DE 202008011476 U1 DE202008011476 U1 DE 202008011476U1 DE 200820011476 DE200820011476 DE 200820011476 DE 202008011476 U DE202008011476 U DE 202008011476U DE 202008011476 U1 DE202008011476 U1 DE 202008011476U1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
frame
workpiece
working
clamping
modular
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE200820011476
Other languages
German (de)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
"procon" Project Consulting Maschinenanlagen- und Industrieanlagenbau GmbH
PROCON PROJECT CONSULTING MASC
Original Assignee
"procon" Project Consulting Maschinenanlagen- und Industrieanlagenbau GmbH
PROCON PROJECT CONSULTING MASC
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by "procon" Project Consulting Maschinenanlagen- und Industrieanlagenbau GmbH, PROCON PROJECT CONSULTING MASC filed Critical "procon" Project Consulting Maschinenanlagen- und Industrieanlagenbau GmbH
Priority to DE200820011476 priority Critical patent/DE202008011476U1/en
Publication of DE202008011476U1 publication Critical patent/DE202008011476U1/en
Anticipated expiration legal-status Critical
Expired - Lifetime legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23KSOLDERING OR UNSOLDERING; WELDING; CLADDING OR PLATING BY SOLDERING OR WELDING; CUTTING BY APPLYING HEAT LOCALLY, e.g. FLAME CUTTING; WORKING BY LASER BEAM
    • B23K37/00Auxiliary devices or processes, not specially adapted to a procedure covered by only one of the preceding main groups
    • B23K37/04Auxiliary devices or processes, not specially adapted to a procedure covered by only one of the preceding main groups for holding or positioning work
    • B23K37/0408Auxiliary devices or processes, not specially adapted to a procedure covered by only one of the preceding main groups for holding or positioning work for planar work

Abstract

Modulares Arbeits- und Haltegestell für das Fügen großdimensionierter Werkstücke aus aufgelegten und geklemmten Einzelkomponenten durch Heftschweißen, Schweißen, Löten und Kleben, in ergonomischer Arbeitsstellung des ausführenden Mitarbeiters, dadurch gekennzeichnet, dass ein auf einer Bodenplatte (8) im Werkstattraum steif und genau justiertes Arbeits- und Haltegestell ein schrägdach- oder flachdachförmiger Gestellrahmen ist und aus, durch Verschraubungen oder Verriegelungen fest miteinander verbundenen, parallelen oder sich kreuzenden Stahl-Profilstangen (2) besteht, auf denen werkstückkonturabhängig zusammengestellt, Trägerleisten (3) oder Tischplatten (10) für die Halterung von Spann- und Justierelementen (4) sowie der Werkstück-Einzelkomponenten angeordnet ist.modular Work and holding frame for joining large-dimensioned Workpieces from applied and clamped individual components by tack welding, welding, soldering and gluing, in ergonomic working position of the executive Employee, characterized in that one on a bottom plate (8) in the workshop space stiff and precisely adjusted working and holding frame a pitched roof or flat roof frame frame is and out, by screwing or locking firmly together connected, parallel or intersecting steel profile bars (2) exists on which workpiece contour depends assembled, carrier strips (3) or table tops (10) for the mounting of clamping and adjusting elements (4) as well the workpiece-individual components is arranged.
Figure 00000001

Description

  • Die Erfindung bezieht sich auf Arbeits- und Haltegestelle, auf denen großdimensionierte Werkstücke aus aufgelegten und geklemmten Einzelkomponenten durch Heftschweißen, Schweißen, Löten und Kleben gefügt werden. Durch eine modulare Bauweise ist eine ergonomisch günstige Arbeitsstellung der diese Tätigkeit ausführenden Mitarbeiter realisierbar.The The invention relates to working and holding racks on which large-sized workpieces from launched and clamped individual components by tack welding, welding, Soldering and gluing are joined. Through a modular design is an ergonomically favorable working position of these Activity executing employees realizable.
  • Bekannter Stand der Technik in Werkstätten des metallbearbeitenden Maschinen- und Anlagenbaues sowie des Schlosserhandwerks ist die Anwendung von Arbeitstischen und von Arbeits- sowie Haltegestelle ausreichender Tragfähigkeit und Steifigkeit, wobei auf der in der Regel waagerechten Tischplatte die aneinander zu fügenden Einzelkomponenten aufgelegt, positioniert und geklemmt werden. Die Klemmung der Einzelkomponenten erfolgt mittels werkstückkontur- und arbeitstisch-abhängig dimensionierten und positionierten Spannzwingen, Spannbolzen, Klemmschrauben und anderen im Vorrichtungsbau üblichen Funktionselementen, die an den Außenkanten der Tischplatten und Trägerleisten oder in passenden Tischöffnungen und Tischbohrungen aufgenommen und gehalten sind.known State of the art in workshops of the metalworking Mechanical and plant engineering as well as the locksmith's trade is the Application of work tables and working and holding racks sufficient load capacity and rigidity, taking on the usually horizontal table top to be joined together Single components are placed, positioned and clamped. The clamping of the individual components takes place by means of workpiece contour and desk-dependent dimensioned and positioned Clamps, clamping bolts, clamping screws and other usual in device construction Functional elements attached to the outer edges of the tabletops and support rails or in matching table openings and table bores are received and held.
  • Ein derartiger Arbeitstisch, der insbesondere als Schweißtisch angewendet wird, ist aus EP 0541904 bekannt. Die aus Gusseisen bestehende waagerechte Tischplatte ist auf stählernen Stützen oder Tischbeinen positioniert. Diese Schweißtische können durch die Anordnung von Gelenkrädern oder Rollen an den Tischbeinen erleichtert in Werkstätten bewegt und ortsverändernd positioniert werden. Die Tischplatten und ihre stirnseitigen Wangen sind mit einem bekannten Lochraster für die Positionierung und Befestigung von Spann- und Funktionselementen ausgestaltet.Such a work table, which is used in particular as a welding table, is out EP 0541904 known. The horizontal table top made of cast iron is positioned on steel supports or legs. These welding tables can be moved through the arrangement of articulated wheels or rollers on the table legs in workshops and positioned to change location. The table tops and their front cheeks are designed with a known hole pattern for the positioning and attachment of clamping and functional elements.
  • Nachteilig für eine Neuaufstellung, Umsetzung und flexible Anwendung dieser Arbeitstische ist deren Schwergewichtigkeit, die Großflächigkeit und die ausschließlich waagerechte Anordnung der Tischplatte in einer einheitlichen konstanten Höhe.adversely for a realignment, implementation and flexible application This work table is their heavyweight, the large area and the only horizontal arrangement of the table top in a uniform constant height.
  • Der die Fügearbeiten ausführende Mitarbeiter ist dadurch zum Teil ergonomisch behindert.Of the the joining work executing employees is thereby partly ergonomically handicapped.
  • Stand der Technik sind daher auch Arbeitsgestelle zur Durchführung von Fügearbeiten, wobei auf eine geschlossene Tischplatte verzichtet wird.was standing The technology is therefore also work frames for implementation of joining work, taking on a closed table top is waived.
  • Nach DE 20 2006 020 012 U1 ist das Basisteil zum Fügen von Einzelkomponenten zu einem Gesamtbauteil ein Spannrahmen, auf den um die Werkstücke herum, die Spann- und Funktionselemente werkstückkonturabhängig positioniert sind. Nachteilig an dieser Lösung ist die großflächige Ausdehnung des auch hier in waagerechter Lage angeordneten rahmenförmigen leichtgewichtigen Tisches.To DE 20 2006 020 012 U1 is the base part for joining individual components to form an overall component of a clamping frame, are positioned on the workpieces around, the clamping and functional elements werkstückkonturabhängig. A disadvantage of this solution is the large-scale expansion of the arranged here in a horizontal position frame-shaped lightweight table.
  • Das in DE 20 2006 011 216 U1 beschriebene, als Zuricht- und Schweißsystem bezeichnete modulare Arbeits- und Haltegestell besteht aus sich kreuzenden waagerechten Doppel-T-Trägern, die mit einem Lochraster ausgestattet sind. Auf eine Tischplatte wird verzichtet, so dass eine niveaugleiche durchgängige Auflagefläche für Einzelkomponenten und Werkstücke nicht zur Verfügung steht. Dem Vorteil der Leichtgewichtigkeit stehen die Nachteile der begrenzten Steifigkeit dieses Arbeits- und Haltegestelles bei großdimensionierten schwergewichtigen Werkstücken entgegen. Die Reihenanordnung der Durchgangsbohrungen bei Anwendung weniger Doppel-T-Träger ist nur eingeschränkt für das modulare Fügen der Einzelträger zum Arbeits- und Haltegestell und für das Positionieren und Klemmen der Spann- und Funktionselemente nutzbar.This in DE 20 2006 011 216 U1 described, described as trimming and welding system modular working and holding frame consists of intersecting horizontal double-T-beams, which are equipped with a breadboard. On a table top is omitted, so that a level identical continuous support surface for individual components and workpieces is not available. The advantage of the lightweight stand against the disadvantages of the limited rigidity of this working and holding rack in large-sized heavy-weight workpieces. The series arrangement of the through holes when using less double-T-beam is only limited for the modular joining of the individual carriers to the working and holding frame and for positioning and clamping the clamping and functional elements available.
  • Der im Anspruch 1 angegebenen Erfindung liegt das Problem zugrunde, ein modulares Arbeits- und Haltegestell für das Fügen großdimensionierter Werkstücke unterschiedlicher Strukturierung aus Einzelkomponenten so auszubilden, dass durch
    • – eine modulare Leichtbauweise ein körperlich erleicherter Gestellaufbau und Transport
    • – eine flexible, der Art des Fügeprozesses und der Werkstückkontur angepassten Anordnung von Bau- und Funktionselementen und
    • – eine erleichterte und optimierte Körperhaltung und Arbeitsstellung des daran arbeitenden Mitarbeiters
    realisierbar sind.The invention specified in claim 1 is based on the problem, a modular working and holding frame for the joining of large-sized workpieces of different structuring of individual components in such a way that by
    • - A modular lightweight construction a physically facilitated frame structure and transport
    • - A flexible, the nature of the joining process and the workpiece contour adapted arrangement of construction and functional elements and
    • - A relaxed and optimized posture and working position of the employee working there
    are feasible.
  • Das Problem wird durch den Anspruch 1 gelöst.The Problem is solved by the claim 1.
  • Das jeweilige, nach den technologischen Bedingungen des beabsichtigten Fügeprozesses und der Werkstückkontur konzipierte modulare Arbeits- und Haltegestell ist so strukturiert, dass aus einem Sortiment von Trägern, Leisten, Platten sowie Justier- und Funktionselementen ein schrägdachförmiger oder ein flachdachförmiger Rahmen gebildet wird. Durch Verschraubungen oder Verriegelungen sind die parallelen oder sich kreuzenden Stahlprofilstangen, die Trägerleisten und/oder weitere Tischplatten sowie die Spann- und Justierelemente für die Werkstückeinzelkomponenten, steif und genau justiert, miteinander verbunden.The respective, according to the technological conditions of the intended Joining process and the workpiece contour designed modular work and support frame is structured so that out An assortment of carriers, strips, plates and adjusting and functional elements a sloping roof-shaped or a flat roof-shaped frame is formed. By Screws or locks are the parallel or yourself crossing steel profile bars, the carrier bars and / or other tabletops as well as the clamping and adjustment elements for the workpiece components, stiff and precisely adjusted, connected with each other.
  • Weitere Ausgestaltungen der Erfindung sind in Ansprüchen 2 bis 5 angegeben. Sie betreffend die Bestimmung der Arten und die genauere Ausbildung der Stahlprofilstangen, der Trägerleisten sowie die Anordnung von Tischplatten und von weiteren Funktions- und Verbindungsteilen.Further Embodiments of the invention are in claims 2 to 5 indicated. You regarding the determination of the species and the more precise Training of the steel profile bars, the carrier bars as well the arrangement of table tops and other functional and connecting parts.
  • Die Erfindung ist vereinfacht an einigen Ausführungsbeispielen in den Figuren dargestellt und im folgenden Teil der Beschreibung näher erläutert:The The invention is simplified in some embodiments shown in the figures and in the following part of the description explained in more detail:
  • 1 eine Ansicht eines Arbeits- und Haltegestelles in Doppelschrägdach-Form 1 a view of a working and holding rack in double pitched roof shape
  • 2 eine Ansicht eines Arbeits- und Haltegestelles in Schrägdach-Form 2 a view of a working and holding rack in pitched roof shape
  • 3 eine Draufsicht auf die Werkstückauflageebene des Arbeits- und Haltegestelles nach 2 3 a plan view of the workpiece support plane of the working and holding rack after 2
  • 4 eine Ansicht eines Arbeits- und Haltegestelles mit Tischplatten in Flachdach-Form 4 a view of a working and holding rack with table tops in flat roof shape
  • Das in 1 dargestellte modulare Arbeits- und Haltegestell besteht im wesentlichen aus den Gestellbeinen 6 gleicher Länge, die auf der Bodenplatte 8 stehen und mittels Verbindungslaschen 7 gegeneinander versteift sind. An den oberen Enden der Gestellbeine 6 sind zwei Gestellrahmen, in einer Doppelschrägdach-Form angeordnet, mittels justierbaren Scharnierelementen 9 befestigt. Die Gestellrahmen bilden zwei schräge Werkstückauflageebenen 1 durch verschraubte und verriegelte Verbindungen parallel angeordneter Stahl-Profilstangen 2, Trägerleisten, diese verbindende Wangen 5, Verbindungslaschen 7 und eine Tischplatte 10.This in 1 shown modular working and holding frame consists essentially of the frame legs 6 same length, on the bottom plate 8th stand and by means of connecting straps 7 stiffened against each other. At the upper ends of the frame legs 6 are two frame frames, arranged in a double pitched roof shape, by means of adjustable hinge elements 9 attached. The frame frames form two inclined workpiece support planes 1 through bolted and locked connections of parallel arranged steel profile bars 2 , Carrier strips, these connecting cheeks 5 , Connecting straps 7 and a tabletop 10 ,
  • Alle eingebauten Stahl-Profilstangen 2 bilden ein ⨅-Profil. In ihren nicht dargestellten Bohrungen gleichen Abstands sind entlang der Konturen der Werkstück-Einzelkomponenten, die durch Heftschweißungen zu fügen sind, Spann- und Justierelemente 4 für das zu fügende Werkstück positioniert und justiert.All built-in steel profile bars 2 form a ⨅-profile. In their holes, not shown equal spacing are along the contours of the workpiece-individual components to be joined by tack welds, clamping and adjusting elements 4 positioned and adjusted for the workpiece to be joined.
  • Das in den 2 und 3 dargestellte modulare Arbeits- und Haltegestell hat eine einfache Schrägdachform. Der das Schrägdach bildende Gestellrahmen ist in einer ansteigenden Winkellage auf den Gestellbeinen 6 angeordnet. Durch die Schräglage wird eine schrägliegend ansteigende Werkstück auflageebene 1 gebildet. Durch mindestens je zwei Gestellbeine 6, in unterschiedlichen genormten Längenmaßen, an deren oberen Enden, stirnseitige Verbindungsplatten angeordnet sind, erfolgt über je ein Scharnierelement 9 eine feste Verbindung mit den stirnseitigen Wangen 5 der den Gestellrahmen bildenden ⨅-förmigen Stahl-Profilstangen 2, die gegen und miteinander fest und positionsgenau verbunden sind.That in the 2 and 3 shown modular working and holding frame has a simple pitched roof shape. The pitch frame forming frame frame is in an increasing angular position on the frame legs 6 arranged. Due to the oblique position is a sloping rising workpiece support level 1 educated. By at least two frame legs 6 , In different standardized length dimensions, at the upper ends, end-side connecting plates are arranged, via a respective hinge element 9 a firm connection with the frontal cheeks 5 the frame frame forming ⨅-shaped steel profile bars 2 , which are firmly and accurately positioned against each other.
  • Die aus einem vorhandenen Sortiment von in gestuften Normlängen gefertigten Gestellbeinen 6 ausgewählten Stützelemente ermöglichen mitarbeiterabhängig die für eine ergonomische Arbeitsstellung und Körperhaltung optimierte Schräglage und Höhe der Werkstückauflageebene 1. Über die an den unteren Enden der Gestellbeine 6 stirnseitig angeordneten Verbindungsplatten ist das modulare Arbeits- und Haltegestell auf einer Bodenplatte 8 auf dem Boden des Werkstattraumes sicher und genau abgestützt.The frame legs made from an existing assortment of stepped standard lengths 6 selected support elements allow employee-dependent optimized for an ergonomic working position and posture tilt and height of the workpiece support plane 1 , About the at the lower ends of the frame legs 6 Frontally arranged connecting plates is the modular working and holding frame on a base plate 8th safely and accurately supported on the floor of the workshop room.
  • Aus der Draufsicht in 3 auf den schrägen Gestellrahmen nach 2 ist ableitbar, dass der die Werkstückauflageebene 1 bildende Gestellrahmen rechteckig ist und aus vier ⨅-förmigen miteinander verbundenen Stahl-Profilstangen 2 besteht. Zwischen diesen sind zwei, in der durch die Kontur des nicht dargestellten Werkstückes bestimmten Lage, befindlichen Auflageleisten 3 angeordnet. Auch diese haben beispielhaft ein ⨅-förmiges Leistenprofil. An dem Gestellrahmen sind ebenfalls beispielhaft sieben Spann- und Justierelemente 4 für die während des Fügeprozesses zu klemmenden Werkstück-Einzelkomponenten angeordnet. Die Spann- und Justierelemente 4 sind mit Bolzen in nicht dargestellten Bohrungen auf den Trägerleisten 3, gehaltert, positioniert und jedes für sich fest verriegelt.From the top view in 3 on the sloping frame after 2 is derivable that the workpiece support plane 1 forming frame is rectangular and made of four ⨅-shaped interconnected steel profile bars 2 consists. Between these are two, in the particular position determined by the contour of the workpiece, not shown, supporting strips 3 arranged. These too have an example of a ⨅-shaped strip profile. On the rack frame are also exemplary seven clamping and adjusting elements 4 arranged for the workpiece to be clamped during the joining process. The clamping and adjusting elements 4 are with bolts in holes not shown on the carrier bars 3 , held, positioned and locked individually.
  • Das in 4 dargestellte, beispielsweise für Schweißarbeiten genutzte modulare Arbeits- und Haltegestell hat eine Flachdach-Form. Auf höheneinstellbaren und genau justierbaren Gestellbeinen 6 gleicher Normlänge liegen waagerecht aneinanderstoßende und sich kreuzende Stahl-Profilstangen 2, in ⨅-Profilform ausgebildet, zwei biegesteife rechteckige Tischplatten 10 in unterschiedlich normierten Längen- und Breiten-Abmessungen auf. Durch die niveaugleichen Ober und Kontaktflächen wird eine Werkstückebene 1. größer Längenausdehnung für großdimensionierte lange Werkstücke gebildet.This in 4 illustrated, used for example for welding modular working and holding frame has a flat roof shape. Height-adjustable and precisely adjustable frame legs 6 the same standard length are horizontally abutting and intersecting steel profile bars 2 , formed in ⨅-profile shape, two rigid rectangular table tops 10 in different standardized length and width dimensions. The level of the same upper and contact surfaces is a work piece level 1 , greater length extension for large-sized long workpieces formed.
  • Da diese Tischplatten 10 üblicherweise mit Reihen- und Rasteranordnungen von Aufnahmebohrungen ausgestattet sind, ist eine sehr flexible Anordnung von Spann- und Justierelementen in den unterschiedlichsten Stellungen, werkstückkonturenabhängig, möglich. Die zwei Tischplatten 10 bestehen beispielhaft aus Gusseisen.Because these tabletops 10 Usually equipped with row and grid arrangements of mounting holes, a very flexible arrangement of clamping and adjusting elements in a variety of positions, workpiece contours is dependent, possible. The two tabletops 10 are made of cast iron, for example.
  • Die in den 1 bis 4 dargestellten Beispiellösungen zeigen, dass durch unterschiedliche Längen der Gestellbeine, mitarbeiterspezifische Schrägstellungen der Gestellrahmen und flexible Dimensionierungen der modular gefügten Arbeits- und Haltegestelle in Leichtbauweise eine ergonomische Arbeitsplatzge staltung für Fügeprozesse unter Werkstattbedingungen realisierbar ist.The in the 1 to 4 shown exemplary solutions show that by different lengths of the frame legs, employee-specific inclinations of the frame and flexible dimensions of the modularly connected work and holding frames in lightweight construction ergonomic workplace design Staltung for joining processes under workshop conditions can be realized.
  • 11
    WerkstückauflageebeneWorkpiece support plane
    22
    Stahl-ProfilstangenSteel profile bars
    33
    Trägerleistensupport strips
    44
    Spann- und Justierelementeprestressed and adjusting elements
    55
    WangenWangen
    66
    Gestellbeine und Gestellstützenframe legs and frame supports
    77
    Verbindungslaschenconnecting straps
    88th
    Bodenplatte (auf Boden des Werkstattraumes)baseplate (on the floor of the workshop room)
    99
    Scharnierelementehinge elements
    1010
    Tischplattetabletop
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNGQUOTES INCLUDE IN THE DESCRIPTION
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen.This list The documents listed by the applicant have been automated generated and is solely for better information recorded by the reader. The list is not part of the German Patent or utility model application. The DPMA takes over no liability for any errors or omissions.
  • Zitierte PatentliteraturCited patent literature
    • - EP 0541904 [0003] - EP 0541904 [0003]
    • - DE 202006020012 U1 [0007] - DE 202006020012 U1 [0007]
    • - DE 202006011216 U1 [0008] - DE 202006011216 U1 [0008]

Claims (5)

  1. Modulares Arbeits- und Haltegestell für das Fügen großdimensionierter Werkstücke aus aufgelegten und geklemmten Einzelkomponenten durch Heftschweißen, Schweißen, Löten und Kleben, in ergonomischer Arbeitsstellung des ausführenden Mitarbeiters, dadurch gekennzeichnet, dass ein auf einer Bodenplatte (8) im Werkstattraum steif und genau justiertes Arbeits- und Haltegestell ein schrägdach- oder flachdachförmiger Gestellrahmen ist und aus, durch Verschraubungen oder Verriegelungen fest miteinander verbundenen, parallelen oder sich kreuzenden Stahl-Profilstangen (2) besteht, auf denen werkstückkonturabhängig zusammengestellt, Trägerleisten (3) oder Tischplatten (10) für die Halterung von Spann- und Justierelementen (4) sowie der Werkstück-Einzelkomponenten angeordnet ist.Modular working and holding frame for the joining of large-sized workpieces from applied and clamped individual components by tack welding, welding, soldering and gluing, in ergonomic working position of the executing employee, characterized in that one on a bottom plate ( 8th ) in the workshop space stiff and precisely adjusted working and holding frame is a pitched roof or flat roof-shaped frame frame and, by screwing or locking firmly connected, parallel or intersecting steel profile bars ( 2 ), on which workpiece contour dependent compiled, carrier strips ( 3 ) or table tops ( 10 ) for holding clamping and adjusting elements ( 4 ) and the workpiece-individual components is arranged.
  2. Modulares Arbeits- und Haltegestellt nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Stahl-Profilstangen (2) und die Trägerleisten (3) des Gestellrahmens, entlang einer Werkstückauflageebene (1), durch senkrecht zu dieser angeordneten Wangen (5) jeweils ⨅- oder ⎾-Profile bildend, versteift sind und über deren Öffnungen, Bohrungen sowie Langlöcher im gleichen Abstand befindlich, – Gestellbeine und Gestellstützten (6) – Spann- und Justierelemente (4) – Verbindungslaschen (7) und – Scharnierelemente (9) positioniert und justiert sind.Modular work and support according to claim 1, characterized in that the steel profile bars ( 2 ) and the carrier strips ( 3 ) of the frame frame, along a workpiece support plane ( 1 ), by perpendicular to this cheeks ( 5 ) each ⨅- or ⎾-profiles forming, are stiffened and located over the openings, holes and slots at the same distance, - frame legs and frame supported ( 6 ) - clamping and adjusting elements ( 4 ) - connecting straps ( 7 ) and - hinge elements ( 9 ) are positioned and adjusted.
  3. Modulares Arbeits- und Haltegestell nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Länge, die Anzahl und die Anordnungspositionen der Gestellbeine und Gestellstützen (6) sowie die Schräg- oder Winkelstellungen der Werkstückauflageebene (1) mittels Verbindungslaschen (7) oder mittels Scharnierelementen (9) werkstück- und mitarbeiterabhängig bestimmbar sind.Modular work and support frame according to claim 1, characterized in that the length, the number and the arrangement positions of the frame legs and frame supports ( 6 ) as well as the oblique or angular positions of the workpiece support plane ( 1 ) by means of connecting straps ( 7 ) or by means of hinge elements ( 9 ) can be determined depending on the workpiece and employee.
  4. Modulares Arbeits- und Haltegestelle nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass auf sich kreuzenden Stahl-Profilstangen (2), entlang der Werkstückauflageebene (1) biegesteife Tischplatten (10) für in unterschiedlichen Spannstellungen der Werkstück-Einzelkomponenten anzuordnende Spann- und Justierelemente (4) arretierbar sind.Modular working and holding racks according to claim 1, characterized in that on intersecting steel profile bars ( 2 ), along the workpiece support plane ( 1 ) rigid tabletops ( 10 ) for in different clamping positions of the workpiece-individual components to be arranged clamping and adjusting elements ( 4 ) are lockable.
  5. Modulares Arbeits- und Haltegestell nach Ansprüchen 1 und 4, dadurch gekennzeichnet, dass die Tischplatten (10) vorzugsweise aus Stahl oder aus Gusseisen bestehen und deren plane Ober- und Kontaktflächen eben und glatt ausgebildet sind.Modular working and holding frame according to claims 1 and 4, characterized in that the table tops ( 10 ) preferably made of steel or cast iron and their flat top and contact surfaces are flat and smooth.
DE200820011476 2008-08-28 2008-08-28 Modular working and holding frame Expired - Lifetime DE202008011476U1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200820011476 DE202008011476U1 (en) 2008-08-28 2008-08-28 Modular working and holding frame

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200820011476 DE202008011476U1 (en) 2008-08-28 2008-08-28 Modular working and holding frame

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE202008011476U1 true DE202008011476U1 (en) 2009-01-15

Family

ID=40279730

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200820011476 Expired - Lifetime DE202008011476U1 (en) 2008-08-28 2008-08-28 Modular working and holding frame

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE202008011476U1 (en)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN108746681A (en) * 2018-05-07 2018-11-06 中国石油集团渤海钻探工程有限公司 Workpiece vehicle repaiies operation transfer matic
CN112192065A (en) * 2020-09-28 2021-01-08 安徽安凯汽车股份有限公司 Welding deformation preventing process method and equipment

Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0541904A1 (en) 1991-11-15 1993-05-19 DEMMELER MASCHINENBAU GmbH & Co. KG Table used for welding and preparation
DE202006011216U1 (en) 2006-07-20 2007-02-01 Wörsching, Peter Floor-mounted setup and welding jig has elongated rail with regular array of anchorage holes
DE202006020012U1 (en) 2006-05-17 2007-09-27 Thyssenkrupp Drauz Nothelfer Gmbh Clamping frame for joining individual components of a component group to an overall component

Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0541904A1 (en) 1991-11-15 1993-05-19 DEMMELER MASCHINENBAU GmbH & Co. KG Table used for welding and preparation
DE202006020012U1 (en) 2006-05-17 2007-09-27 Thyssenkrupp Drauz Nothelfer Gmbh Clamping frame for joining individual components of a component group to an overall component
DE202006011216U1 (en) 2006-07-20 2007-02-01 Wörsching, Peter Floor-mounted setup and welding jig has elongated rail with regular array of anchorage holes

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN108746681A (en) * 2018-05-07 2018-11-06 中国石油集团渤海钻探工程有限公司 Workpiece vehicle repaiies operation transfer matic
CN112192065A (en) * 2020-09-28 2021-01-08 安徽安凯汽车股份有限公司 Welding deformation preventing process method and equipment

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE3419685A1 (en) MULTIPURPOSE CART
DE3421959A1 (en) MULTI-PILLAR LIFT
DE202008011476U1 (en) Modular working and holding frame
AT10976U1 (en) Modular work and holder base
DE20314075U1 (en) Carrier arrangement for clamping devices for fastening tools or workpieces
DE102011013174B4 (en) Workpiece holding frame
DE10229341A1 (en) processing plant
WO2002051582A1 (en) Installation for machining workpieces
DE202014006546U1 (en) Support and support bracket for vertically positioned metal sheets
DE3233586A1 (en) WORKBENCH WITH A SWIVELING WORKTOP
EP1731264A2 (en) Combination of clamps for fixing workpieces
EP1375058A2 (en) Clamping device for a pallet device
EP3456220A1 (en) Workplace system with flexible mounting area
DE20000157U1 (en) Device for securing workpieces in transit
DE202011106408U1 (en) Welding robot workstation
DE4201186C2 (en) Work and assembly tables or workbenches with collecting containers
DE3514343A1 (en) Modular base frame
DE202011000331U1 (en) punch assembly
DE202019105345U1 (en) Modular work platform
DE20019213U1 (en) Device for hydroforming
DE3416171A1 (en) Pallet carrier for a machine tool
DE29918968U1 (en) Device for the continuous processing of plate or strip-shaped workpieces
DE20106064U1 (en) Arrangement for adjusting the distance of spring-mounted, plate-shaped components, which extend horizontally at least in one direction, from a support surface and component designed for this purpose
DE202014008182U1 (en) Ergonomic work table
DE4026950C1 (en) Roller trestle or carriage - incorporates deep section support beam extending between rollers

Legal Events

Date Code Title Description
R207 Utility model specification

Effective date: 20090219

R150 Term of protection extended to 6 years

Effective date: 20120223

R151 Term of protection extended to 8 years
R151 Term of protection extended to 8 years

Effective date: 20140901

R158 Lapse of ip right after 8 years