DE19831273C2 - Device for coupling a propeller shaft - Google Patents

Device for coupling a propeller shaft

Info

Publication number
DE19831273C2
DE19831273C2 DE1998131273 DE19831273A DE19831273C2 DE 19831273 C2 DE19831273 C2 DE 19831273C2 DE 1998131273 DE1998131273 DE 1998131273 DE 19831273 A DE19831273 A DE 19831273A DE 19831273 C2 DE19831273 C2 DE 19831273C2
Authority
DE
Grant status
Grant
Patent type
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Fee Related
Application number
DE1998131273
Other languages
German (de)
Other versions
DE19831273A1 (en )
Inventor
Alfred Walker
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
WALKER TECHNIK GmbH
Original Assignee
WALKER TECHNIK GMBH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Grant date

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A01AGRICULTURE; FORESTRY; ANIMAL HUSBANDRY; HUNTING; TRAPPING; FISHING
    • A01BSOIL WORKING IN AGRICULTURE OR FORESTRY; PARTS, DETAILS, OR ACCESSORIES OF AGRICULTURAL MACHINES OR IMPLEMENTS, IN GENERAL
    • A01B71/00Construction or arrangement of setting or adjusting mechanisms, of implement or tool drive or of power take-off; Means for protecting parts against dust, or the like; Adapting machine elements to or for agricultural purposes
    • A01B71/06Special adaptations of coupling means between power take-off and transmission shaft to the implement or machine

Description

Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zum Ankoppeln einer Gelenkwelle oder einer Antriebseinheit an eine Antriebswelle einer Zug- oder Antriebsmaschine, beispielsweise einem Traktor, wobei die Gelenkwelle an ihrem der Zugmaschine zugekehrten Ende ein Gelenk aufweist, das mit einer Aufstecknabe zur Ankoppelung an die Antriebswelle ausgerüstet ist, und wobei die Gelenkwelle mittels einer Halterung in einer gegenüber dem Boden angehobenen Aus richtung gehalten ist, in der das Gelenk etwa in Höhe der Antriebswelle angeordnet ist, wobei der Antriebswelle eine Koppelvorrichtung zugeordnet ist, die ein oder mehrere Zentrierelemente aufweist, die sich bei der Annäherung der Zugmaschine auf das Arbeitsgerät an Zentieraufnahmen der Gelenkwelle derart ausrichten, dass die profilierte Außengeometrie der Antriebswelle in Deckung mit der entsprechenden Profilierung der Innengeometrie einer Wellenaufnahme der Aufstecknabe gebracht ist. The invention relates to a device for coupling a propeller shaft or a drive unit to a drive shaft of a traction or driving machine such as a tractor, the hinge shaft facing end having at its the tractor a hinge is provided with a Aufstecknabe for coupling to the drive shaft, and wherein the hinge shaft is supported by a holder in a raised relative to the ground from the direction in which the joint is arranged approximately at the level of the drive shaft, wherein the drive shaft is assigned a coupling device which has one or more centering elements, which in the approach align the tractor to the working device to Zentieraufnahmen of the hinge shaft such that the profiled outer geometry of the drive shaft in registration with the corresponding profiling of the inner geometry of a shaft receiving the Aufstecknabe is accommodated.

Das An- und Abkoppeln von Gelenkwellen erfolgt arbeitstäglich beim Einsatz von Landmaschinen sehr häufig. The coupling and uncoupling of drive shafts takes place every working day in the use of agricultural machines very often. Bei den Koppelvorgängen muß der Fahrer der Zugmaschine sein Fahrzeug verlassen und im Bereich zwischen Zugmaschine und Arbeitsgerät die Gelenkwelle aufstecken sichern bzw. entriegeln und abziehen. In the coupling operations of the driver of the tractor has to leave his vehicle and get in the area between the tractor and implement, the PTO shaft attach or unlock and remove. Diese Arbeit ist zeitaufwendig und beschwerlich. This work is time-consuming and arduous. Vor allem ist das Hantieren im Gefahrenbereich zwischen Zugmaschine und Arbeitsgerät, nicht zuletzt aufgrund beengter Platzverhältnisse, risikoreich. Above all, fiddling in the danger area between the tractor and implement, not least because of restricted space, risky.

Zur Erleichterung des Ankoppelns der Gelenkwelle ist aus der DE 297 01 621 U1 eine Vorrichtung bekannt, die als Halterung einen Stützfuss aufweist. To facilitate coupling the PTO shaft to a device is known from DE 297 01 621 U1, which has as a support a supporting foot. Dieser stützt die Gelenkwelle am Boden ab, wobei diese in etwa auf die Höhe der An triebswelle einer Zugmaschine ausgerichtet ist. This supports the propeller shaft from the bottom, which is approximately aligned drive shaft to the amount of on a tractor. Der Gelenkwelle ist auch ein Hebelmechanismus zugeordnet, mit dem das zugmaschinenseitige Gelenk aus gerichet werden kann. The hinge shaft is assigned a lever mechanism by which the tractor-side joint can be made gerichet. Das Gelenk ist mit einem Innenkonus versehen, der auf einen Außenkonus der Zugmaschine angepasst ausgebildet ist. The joint is provided with an internal cone which is formed on an outer cone adapted to the tractor. Der Außenkonus ist drehfest mit der Antriebwelle der Zugmaschine verbunden. The outer cone is rotatably connected to the drive shaft of the tractor.

Beim Ankopplungsvorgang schiebt sich der Außenkonus in den Innenkonus, wobei im Bereich der Konusflächen eine verzahnte Verbindung hergestellt wird. When the coupling process, the outer cone sliding in the inner cone, with a spline connection is made in the region of the conical surfaces. Nun kann es vorkommen, dass die Zahnspitzen des Innen- und des Außenkonus nach dem Ankopplungsvorgang aufeinander stehen. it can happen now is that the tooth tips of the inner and outer cone after the coupling process are to each other. Die DE 297 01 621 U1 schlägt dann vor, dass sich die verzahnte Verbindung dadurch herstellen lässt, dass die Antriebswelle angeschaltet wird. DE 297 01 621 U1 then suggests that the spline connection can be produced in that the drive shaft is turned. Hierdurch ergibt sich aber eine stoss artige Belastung in der Zahnverbindung. In this way, but a shock-like stress arises in the tooth connection.

In der DE 84 24 871 U1 ist ein Arbeitsgerät beschrieben, das mit seiner Gelenkwelle an eine Antriebswelle eines Traktors angekoppelt werden kann. In DE 84 24 871 U1 an implement is described which can be coupled with its drive shaft to a drive shaft of a tractor. Zur Erleichterung des Ankopplungsvorganges ist der Gelenkwelle ein Fangtrichter zugeordnet. To facilitate the coupling operation of the hinge shaft is assigned a drogue. Wenn der Traktor an das Arbeitsgerät heranfährt, dann tritt die Antriebswelle in den Fangtrichter ein und richtet so das Gelenk der Gelenkwelle aus. If the tractor drives up to the working device, then the drive shaft enters the drogue and so directs the joint of the propeller shaft from.

Zur Erleichterung des Ankoppelns der Gelenkwelle wird in der DE 196 34 323 A1 eine Hilfsvorrichtung vorgeschlagen. To facilitate coupling the propeller shaft an auxiliary device is proposed in DE 196 34 323 A1. Diese besitzt einen Rahmen, der am Arbeitsgerät festgemacht ist. This has a frame which is fixed on the implement. Über eine als Halterung dienende Kette kann die Gelenkwelle an dem Rahmen aufgehangen werden, so dass sie in einer, gegen über dem Boden angehobenen Ausrichtung gehalten ist. the PTO shaft can be hung on the frame via a chain serving as a support, so that it is held in an opposite raised above the ground alignment. Der Fahrer kann bei dieser Anordnung die Antriebswelle der Zugmaschine bis dicht an das end seitige Gelenk der Gelenkwelle heranbewegen. The driver may zoom move the drive shaft of the tractor to close to the end-side joint of the propeller shaft in this arrangement. Anschließend muß er wieder sein Fahrzeug verlassen und im Gefahrenbereich zwischen Traktor und Arbeits gerät die Gelenkwelle in Position zur Antriebswelle bringen, um sie dann aufschieben zu können. Then, he must again leave his vehicle and in the danger zone between the tractor and work the hinge shaft comes into position to bring the drive shaft in order to be able to slip them.

Es ist Aufgabe der Erfindung, eine Vorrichtung der eingangs erwähnten Art zu schaffen, mit der ein gefahrenloses und automatisches Ankoppeln der Gelenk welle möglich ist. It is an object of the invention to provide a device of the type mentioned, with a risk-free and automatic coupling of the PTO shaft is possible.

Diese Aufgabe der Erfindung wird dadurch gelöst, dass die Koppelvorrichtung mittels eines Halters drehfest auf der Antriebswelle befestigt, jedoch in Längsrichtung der Antriebswelle verschiebbar ist, und dass die Verschiebe bewegung der Koppelvorrichtung auf der Antriebswelle in die dem Antriebs wellenende entgegengesetzte Richtung gegen eine Druckfeder federvorgespannt erfolgt. This object of the invention is achieved in that the coupling device by means of a holder rotatably mounted on the drive shaft, but is slidable in the longitudinal direction of the drive shaft, and that the displacement movement of the coupling device on the drive shaft in the shaft end to the drive opposite direction against a pressure spring is effected spring biased ,

Mit dieser Ausgestaltung ist es also möglich, unterstützt durch die Annäherungsbewegung der Zugmaschine eine selbsttätige Ausrichtung der Gelenkwelle zu ermöglichen. With this configuration, it is possible, supported by the approach motion of the tractor to enable an automatic alignment of the drive shaft. Das Ankoppeln der Gelenkwelle kann damit erfolgen, ohne dass der Fahrer sein Fahrzeug verlassen muß. The coupling of the PTO shaft can be done so without the driver having to leave his vehicle. Bevorzugterweise ermöglichen Zentierelemente in Verbindung mit den Zentieraufnahmen die horizontale und vertikale Ausrichtung der Gelenkwelle. Preferably, allow Zentierelemente in conjunction with the Zentieraufnahmen the horizontal and vertical alignment of the drive shaft. Gleichzeitig dienen diese auch dazu, die Profilquerschnitte der Antriebswelle und der Gelenkwelle durch eine Verdrehung der Antriebswelle in Deckung zu bringen. At the same time, this also serves to bring the profile cross-sections of the drive shaft and the propeller shaft by a rotation of the drive shaft cover are used. Während des Koppel vorganges wird die Koppelvorrichtung kontinuierlich verschoben. the coupling device will process during the coupling continuously shifted. Diese Ver schiebebewegung kann zur Ausrichtung der Gelenkwelle auf die Antriebswelle verwendet werden. This sliding movement Ver can be used to align the propeller shaft to the drive shaft. Wenn die Verbindung zwischen der Gelenkwelle und der Antriebswelle wieder entkoppelt wird, dann verschiebt die Drehfeder die Koppelvorrichtung wieder zurück in ihre Ausgangslage. If the connection between the drive shaft and the drive shaft is decoupled again, then the torsion spring moves the coupling device back to its original position.

Nach einer möglichen Ausgestaltungsvariante der Erfindung ist es vorgesehen, dass die Gelenkteile des der Antriebsmaschine zugeordneten Gelenkes mittels. According to a possible embodiment variant of the invention, it is provided that the joint parts of the associated joint of the driving machine by means of. Gelenkstabilisatoren gegeneinander ausgerichtet sind, wobei die Wellen aufnahme der Aufstecknabe im wesentlichen koaxial zu der Antriebswelle ausgerichtet ist. Joint stabilizers are aligned with each other, said shafts receiving the Aufstecknabe substantially coaxially to the drive shaft is aligned. Die Gelenkstabilisatoren verhindern also ein Abknicken des Gelenkes. So the joint stabilizers prevent kinking of the joint. Als Gelenkstabilisatoren können beispielsweise Zugfedern eingesetzt werden, an denen das Gelenkteil mit der Aufstecknabe angehangen ist. As joint stabilizers, for example, springs can be used where the joint portion is appended with the Aufstecknabe. Denkbar ist es auch, Federelemente, beispielsweie Gummipuffer in das Gelenk selbst zu integrieren. It is conceivable to integrate, spring elements, beispielsweie rubber stop to the joint itself. Es muß dabei jedoch darauf geachtet werden, dass die für den Betrieb notwendige Gelenkwirkung nicht beeinträchtigt wird. It must be ensured, however, that the necessary for the operation of joint action is not impaired.

Für die Koppelvorrichtung ergibt sich dann ein konstruktiv einfacher Aufbau, wenn vorgesehen ist, dass die Zentierelemente als Kegel oder Kegelstümpfe ausgebildet sind, die in die als Bohrungen ausgebildeten Zentrieraufnahmen einsetzbar sind, wobei der maximale Kegel- oder Kegelstumpfdurchmesser größer oder gleich dem Bohrungsdurchmesser ist. For the coupling device is then obtained a structurally simple design, if it is provided that the Zentierelemente are formed as cones or truncated cones, which are used in the constructed as bores centering recesses, wherein the maximum cone or truncated cone diameter is greater than or equal to the bore diameter.

Damit eine bestehende Zugmaschine ohne großen Aufwand mit der erfindungs gemäßen Koppelvorrichtung aufgerüstet werden kann, sieht eine bevorzugte Erfindungsvariante vor, dass die Koppelvorrichtung als Baueinheit ausgebildet ist, die auf die Antriebswelle aufschiebbar und an dieser befestigbar ist. Thus, an existing tractor can be upgraded without major effort with the fiction, modern coupling device, according to a preferred variant of the invention that the coupling device is designed as a structural unit which can be pushed and secured to this on the drive shaft.

Um auch die, in der Regel aus zwei Teilwellen bestehende Gelenkwelle im nicht angekoppelten Zustand in einer vorbestimmten Postion halten zu können, ist es denkbar, dass die zwei Teilwellen der Gelenkwelle, die gegeneinander teles kopierbar sind, gegeneinander mittels einer Druckfeder verspannt sind, wobei die Federkraft in Wellenlängsrichtung wirkt. To keep the existing usually consists of two partial shafts hinge shaft in the non-coupled state in a predetermined postion, it is conceivable that the two partial waves of the propeller shaft, the teles against each other are copied, are braced against each other by means of a compression spring, wherein the spring force in the shaft longitudinal direction acts. Dabei kann es insbesondere vorgesehen sein, dass die Druckfeder als Spiralfeder ausgebildet ist, der eine Federführung zum Verhindern des Ausknickens der Druckfeder zugeordnet ist. It may be provided in particular that the compression spring is formed as a spiral spring which is associated with a spring guide to prevent buckling of the compression spring. Mit der Spiralfeder lassen sich lange Federwege verwirklichen, so dass ein großer Verstellbereich der Teilwellen gegeneinander möglich ist. With the coil spring is long suspension travel can be realized so that a large adjustment of the partial waves against each other is possible. Um zu verhindern, dass die Teilwellen der Gelenkwelle unbeabsichtigt auseinander gezogen werden können, läßt sich bei einer erfindungsgemäßen Vorrichtung eine Längenfixierung einsetzen, die die Teleskopierbewegung der beiden Teilwellen begrenzt. In order to prevent the partial waves of the propeller shaft can be inadvertently pulled apart, can be in an inventive device a length fixation used, which limits the telescoping movement of the two waves.

Damit die Bewegungsfreiheit der Gelenkwelle während des Einsatzes des Arbeitsgerätes nicht beeinträchtigt wird, ist es vorgesehen, daß die Halterung zur Ausrichtung der Gelenkwelle in der angehobenen Position von einem flexiblen Element gebildet ist, das eine Verschwenkung der Gelenkwelle in vertikale und horizontale Richtung zuläßt. Thus, the freedom of movement of the PTO shaft is not impaired during use of the implement, it is provided that the holder for aligning the propeller shaft in the raised position is formed by a flexible element, which allows a pivoting of the hinge shaft in vertical and horizontal direction. Denkbar ist die Verwendung eines Gummibandes über das die Gelenkwelle an dem Arbeitsgerät aufgehangen ist. Also conceivable is the use of a rubber band over which the propeller shaft is suspended to the working device.

Um eine eindeutige Ausrichtung des Außenprofiles der Antriebswelle zu dem Innenprofil der Wellenaufnahme der Gelenkwelle auf einfache Weise ver wirklichen zu können, ist eine Weiterbildung der erfindungsgemäßen Vorrichtung dadurch gekennzeichnet, daß allen oder einigen der Federn oder der Nuten der als Keilwelle ausgebildeten Antriebswelle Zentierelemente zugeordnet sind, und daß die Zentieraufnahmen dementsprechend den Nuten oder den Federn der Wellenaufnahme der Aufstecknabe zugeordnet sind. To a clear alignment of the outer profile of the drive shaft to be able to ver real to the inner profile of the shaft receiving the propeller shaft in a simple way, a further development of the device according to the invention is characterized in that all or some of the springs or of the grooves of the formed as a splined shaft drive shaft Zentierelemente are assigned, and that the Zentieraufnahmen are accordingly assigned to the grooves, or the springs of the shaft receiving the Aufstecknabe.

Die Erfindung wird im Folgenden anhand eines in den Zeichnungen dargestellten Ausführungsbeispieles näher erläutert. The invention is explained below with reference to an embodiment shown in the drawings embodiment in more detail. Es zeigen: Show it:

Fig. 1 In Seitenansicht eine Zugmaschine mit einem daran angehangenen Arbeitsgerät, Fig. 1 is a side view of a tractor with a being overhung thereon a work unit,

Fig. 2a eine Koppelvorrichtung zur Anbringung an der Zugmaschine gem. Fig. 2a shows a coupling device according to attachment to the tractor. Fig. 1 in Seitenansicht, Fig. 1 in side view,

Fig. 2b die Koppelvorrichtung gem. Fig., The coupling device according 2b. Fig. 2a in Ansicht von links, Fig. 2a in view from the left,

Fig. 3a eine Gelenkwelle in Vorderansicht und Fig. 3a shows a propeller shaft in front view, and

Fig. 3b die Gelenkwelle gem. Fig. The propeller shaft 3b gem. Fig. 3a in Teildarstellung und Seitenansicht. Fig. 3a in partial view and side view.

In der Fig. 1 ist eine Zugmaschine 10 gezeigt, an die ein Arbeitsgerät 14 angekoppelt werden kann. In Fig. 1 a tractor 10 is shown to which a working implement 14 can be coupled. Zur Ankopplung des Arbeitsgerätes 14 besitzt die Zugmaschine eine Dreipunkthydraulik, die zwei Unterlenker 11 und einen Oberlenker 13 aufweist (alternativ ein Zugmaul, einen Zugpendel oder eine "Hitsch"aufnahme). For coupling of the implement 14, the tractor has a three-point linkage including two lower links 11 and a top link 13 (alternatively, a hitch, a drawbar or a "Hitsch" recording). Zur Übertragung von Antriebsenergie auf das Arbeitsgerät 14 ist eine Gelenkwelle 30 verwendet. For the transmission of drive power to the working device 14 is a hinge shaft 30 is used. Diese Gelenkwelle 30 kann über eine Koppelvorrichtung 20 an die Zugmaschine 10 angeschlossen werden. This PTO shaft 30 may be connected to the tractor 10 via a coupling device 20th Im Be reich der Koppelvorrichtung 20 besitzt die Gelenkwelle 30 ein erstes Gelenk. In the loading of the coupling device 20 has reaching the propeller shaft 30 a first joint. Ein zweites Gelenk 31 der Gelenkwelle 30 ist an das Arbeitsgerät 14 ange schlossen. A second hinge 31 of the hinge shaft 30 is closed 14 attached to the working device.

Wie Fig. 1 erkennen läßt, ist auf der Deichsel 14.1 des Arbeitsgerätes 14 eine Halterung 15 befestigt. As can be seen in FIG. 1, is mounted on the shaft 14.1 of the working machine 14 is a bracket 15. Die Halterung 15 stützt die Gelenkwelle 30 ab, wobei die Mittellängsachse der Gelenkwelle 30 in etwa horizontal ausgerichtet ist. The bracket 15 is supported on the propeller shaft 30, wherein the central longitudinal axis of the propeller shaft is aligned horizontally in about 30 seconds. Das der Koppelvorrichtung 20 zugeordnete erste Gelenk der Gelenkwelle ist dabei in etwa auf der Höhe der Koppelvorrichtung 20 gehalten. The coupling device 20 of the associated first joint of the cardan shaft is held approximately at the height of the coupling device 20th Die Halterung 15 besitzt eine Einstellvorrichtung, so daß eine individuelle Einstellung auf unterschiedliche Zugmaschinen 10 vorgenommen werden kann. The bracket 15 has an adjustment device, so that an individual adjustment can be made in different tractors 10th Die Halterung 15 weist auch Ausgleichselemente, beispielsweise Gummipuffer auf, die den vertikalen und horizontalen Versatz der Gelenkwelle während des Arbeitseinsatzes des Arbeitsgerätes ermöglichen. The bracket 15 also includes compensation elements, such as rubber buffers which allow the vertical and horizontal displacement of the propeller shaft during work of the work implement.

In den Fig. 2a und 2b ist die vorbeschriebene Koppelvorrichtung im Detail gezeigt. In FIGS. 2a and 2b, the above described coupling device is shown in detail. Wie diesen Darstellungen entnommen werden kann, besitzt die Koppelvorrichtung eine Platte 20.1 auf der drei Zentierelemente 20.2 festgemacht sind. As can be seen from these figures, the coupling device has a plate are fixed on the three Zentierelemente 20.2 20.1. Die Zentrierelemente 20.2 sind als Kegel ausgebildet, wobei die Kegel-Grundflächen auf die Platte 20.1 aufgesetzt sind. The centering elements 20.2 are formed as a cone, said cone base surfaces are placed on the plate 20.1. Die Platte 20.1 ist mit drei Bohrungen versehen, in die Zapfen 20.3 der Zentierelemente 20.2 eingesetzt werden können. The plate 20.1 is provided with three bores, may be inserted into the pin 20.3 of the Zentierelemente 20.2. Dabei sind die Zapfen 20.3 in die Bohrungen ein gepaßt. In this case, the pins are fitted into the bores 20.3. Zur Fixierung der Zentierelemente 20.2 sind die Zapfen 20.3 rückseitig an der Platte 20.1 festgeschweißt (Schweißnaht 20.4 ). For fixing the Zentierelemente 20.2 the pins 20.3 backside welded to the plate 20.1 (20.4 weld). Aus dem Zentrum der Platte 20.1 ist eine Wellenaufnahme ausgenommen. From the center of the plate 20.1 is a shaft receiving excluded. Diese Wellenaufnahme ist in Form einer Innen-Keilwelle ausgestaltet. This wave recording is in the form of an internal spline. Wie der Fig. 2b entnommen werden kann, sind die Zentierelemente 20.2 jeweils einer Nut dieser Innen-Keilwelle zugeordnet. As can be seen in FIG. 2b Zentierelemente are each associated with a groove 20.2 of the inner spline. Die Zugmaschine 10 besitzt eine Antriebswelle 20.10 auf die die Koppelvorrichtung 20 aufgeschoben ist. The tractor 10 has a drive shaft 10/20 to which the coupling device is pushed 20th Die Antriebswelle 20.10 ist als Keilwelle ausgebildet. The drive shaft 10/20 is formed as a splined shaft. Auf diese Antriebswelle 20.10 kann die Platte 20.1 mit ihrer Innen-Keilwelle aufgeschoben werden. In this drive shaft 20:10, the plate can be slid 20.1 with its interior spline. Da nun die Zentrierelemente 20.2 einer Nut der Innen-Keilwelle zugeordnet sind, sind gleichzeitig auch die Zentrierelemente 20.2 einer Feder der Antriebswelle 20.10 zugeteilt. Now that the centering elements are associated with a groove 20.2 of the inner spline shaft, the centering of the drive shaft a spring 20.2 20.10 allocated simultaneously. Diese Zuordnung ist für die Ausrichtung der Antriebswelle 20.10 an der Gelenkwelle 30 von Bedeutung, wie dies noch später näher erläutert wird. This assignment is for the alignment of the drive shaft 20:10 on the drive shaft 30 is important, as is explained in more detail later.

Auf der den Zentrierelementen 20.2 abgekehrten Rückseite der Platte 20.1 ist ein Halter 20.5 festgemacht. On the centering 20.2 averted back of the plate 20.1 is a holder fastened 20.5. Der Halter 20.5 besitzt eine Hülse auf der eine Abschlußscheibe 20.6 angebracht ist. The holder 20.5 having a sleeve on which a closure plate is attached 20.6. Die Abschlußscheibe 20.6 ist mit der Rückseite der Platte 20.1 verschweißt. The closure plate 20.6 is welded to the back of the plate 20.1. Auf den Halter 20.5 kann eine als Spiralfeder ausgebildete Druckfeder 20.7 aufgeschoben werden. The holder 20.5 designed as a coil spring compression spring can be slid 20.7. Die Druckfeder 20.7 schlägt endseitig an der Abschlußscheibe 20.6 an und kann hier befestigt werden. The compression spring 20.7 proposes to end at the closure plate 20.6 and can be attached here. Am anderen Ende der Druckfeder 20.7 ist ein weiterer Halter 20.8 festgemacht, der baugleich mit dem Halter 20.5 ist. At the other end of the compression spring 20.7 another holder 20.8 is moored, which is identical to the holders 20.5. Auf dem Halter 20.8 ist wiederum eine Abschlußscheibe 20.9 aufgeschweißt. On the holder 20.8 a closure plate 20.9 in turn is welded. Die Abschlußscheibe 20.9 besitzt eine Innenverzahnung in Form einer Innen-Keilwelle. The closure plate 20.9 has an inner toothing in the form of an internal spline. Die Druckfeder 20.7 ist an dem Halter 20.8 fixiert. The compression spring 20.7 is fixed to the holder 20.8. Damit ist eine Baugruppe geschaffen, die als eine Einheit auf der Antriebswelle 20.10 befestigt werden kann. Thus, an assembly is provided which can be mounted as a unit on the drive shaft 20.10. Hierzu wird zunächst die Abschlußscheibe 20.9 mit ihrer Innen-Keilwelle auf die Antriebs welle 20.10 aufgeschoben und befestigt. For this, the lens of which is first pushed 20/10 20/09 with their inner-spline shaft to the drive and mounted. In diesem Montagezustand ist auch die Platte 20.1 über die Antriebswelle 20.10 geschoben. In this state of assembly, the plate 20.1 is pushed onto the drive shaft 20.10. Die Druckfeder 20.7 verhindert, daß die Platte 20.1 unbeabsichtigt von der Antriebswelle 20.10 abgeschoben wird. The compression spring 20.7 prevents the plate from being inadvertently expelled from the drive shaft 20:10 20.1.

In den Fig. 3a und 3b ist die Gelenkwelle 30 an ihrem, der Zugmaschine 10 zugekehrtem Ende detailliert gezeigt. In FIGS. 3a and 3b, the hinge shaft 30 is shown at its, end of the tractor 10 zugekehrtem detail. Die Gelenkwelle 30 besteht aus zwei Teil- Wellen 30.1 , die ineinandergestellt und gegeneinander teleskopierbar sind. The hinge shaft 30 is composed of two partial shafts 30.1, the inside each other, are mutually telescopic. Die Auseinanderziehbewegung der beiden Teilwellen 30.1 ist mittels einer Längen fixierung 30.13 begrenzt. The pull-apart motion of the two partial waves 30.1 is limited by means of a fixing lengths 30.13. Um die beiden Teilwellen 30.1 im nicht angekop pelten Zustand stets in ihrer teleskopierten Stellung zu halten, ist eine Druckfeder 30.2 verwendet. To keep the two partial waves 30.1 in the non-coupled state angekop always in its telescoped position, a compression spring 30.2 is used. Diese ist in die beiden Teilwellen 30.1 eingesetzt. This is inserted into the two partial waves 01.30. Sie stützt sich über Federhalter 30.3 an den Teilwellen 30.1 ab. It is supported by spring holders 3.30 to the partial waves 01.30.

An der aus Fig. 3b ersichtlichen, der Zugmaschine 10 zugekehrten Teilwelle 30.1 ist endseitig ein Anschlußflansch 30.4 montiert. At the position shown in Fig. 3b, the tractor 10 facing shaft portion 30.1 is a flange mounted end 30.4. Dieser trägt den Federhalter 30.3 . This carries the penholder 30.3. Gleichzeitig ist an dem Anschlußflansch 30.4 das erste Gelenk 30.6 befestigt. At the same time the first joint 30.6 is secured to the flange 30.4. Dieses Gelenk 30.6 ist als Kreuzgelenk bestehend aus zwei Gelenkteilen 30.5 und 30.7 ausgebildet. This joint 30.6 is designed as a universal joint consisting of two hinge parts 30.5 and 30.7. Das am Wellenende gelegene Gelenkteil 30.7 besitzt eine Aufstecknabe 30.9 , die mit einer Wellenaufnahme 30.10 ausgestattet ist. The joint part located at the shaft end 30.7 has a Aufstecknabe 30.9, which is equipped with a shaft receiving 30.10. Die Wellenaufnahme 30.10 ist als Innen-Keilwelle ausgebildet und in ihrer Dimensionierung auf die Antriebswelle 20.10 der Zugmaschine 10 angepaßt ausgebildet. The shaft receiving 30/10 is formed as an inner spline shaft and adapted in their dimensions to the drive shaft of the tractor 20:10 10th Auf der Aufstecknabe 30.9 ist eine Platte festgeschweißt (Schweißverbindung 14.1 ) die als Gegenstück 40 zu der Koppelvorrichtung 20 dient. On the Aufstecknabe a plate 30.9 is welded (weld 14.1) which serves as a counterpart 40 to the coupling device 20th Wie die Fig. 3a erkennen läßt, ist dieses Gegenstück 40 von sechs, auf einem einheitlichen Teilkreis angeordneten Zentrieraufnahmen 40.3 durchsetzt. 3a as can recognize the Fig., This counterpart 40 is six, arranged on a common pitch circle centering recesses 40.3 interspersed. Dabei sind die Zentieraufnahmen 40.3 jeweils einer Nut der Innen-Keilwelle des Aufsteckflansches 30.9 zugeordnet. The Zentieraufnahmen 40.3 are each associated with a groove of the inner spline of the Aufsteckflansches 30.9. Am Umfang des Gegenstückes 40 sind Bohrungen 40.2 angeordnet, an denen Federn einge hangen werden können. On the periphery of the counterpart 40 are arranged bores 40.2 in which springs can be hung into. Die Federn dienen als Gelenkstabilisatoren 30.11 . The springs serve as joint stabilizers 30.11. An ihrem dem Gegenstück 40 abgekehrten Ende sind die Gelenkstabilisatoren 30.11 an einer Scheibe 30.8 befestigt, die an dem Gelenkteil 30.5 fixiert ist. At its end remote from the counterpart 40, the pivot stabilizers are attached to a disc 30.8 30.11 which is fixed to the joint part 30.5. Die Gelenkstabilisatoren richten die beiden Gelenkteile 30.5 , 30.7 so aus, daß die Längsachse der Wellenaufnahme 30.10 in Flucht zu der Mittellängsachse der Gelenkwelle 30 steht. The hinge stabilizers align the two joint parts 30.5, 30.7 of so that the longitudinal axis of the shaft receiving is in alignment with the central longitudinal axis of the hinge shaft 30 30.10. Um einen Berührschutz zu erreichen, ist das Gelenk 30.6 von einer Abdeckung 30.14 umgeben. In order to achieve a protection against contact, the joint is surrounded by a cover 30.6 30.14.

Zum Ankoppeln des Arbeitsgerätes 14 wird die Zugmaschine 10 rückwärts an die angehobene (Halter 15 ) Gelenkwelle 30 herangefahren. For coupling the implement 14, the tractor 10 is backward moved up to the raised (holder 15) articulated shaft 30th Dabei nähert sich die Antriebswelle 20.10 dem Gelenk 30.6 an. Here, the drive shaft 20:10 approximates the joint 30.6. Die Zentrierungen 20.2 treten in die Zentieraufnahmen 40.3 des Gegenstückes 40 ein. The centering 20.2 enter the Zentieraufnahmen 40.3 of the counterpart 40th Liegt nun ein horizontaler oder vertikaler Versatz zwischen der Wellenaufnahme 30.10 und der Antriebs welle 20.10 vor, so wird dieser Versatz mittels der Zentrierelemente 20.2 und der Zentrieraufnahmen 40.3 ausgeglichen. If there is now a horizontal or vertical offset between the shaft receptacle and the drive shaft 30.10 20.10 before, this offset is by means of the centering elements and the centering recesses 20.2 40.3 balanced. Ebenfalls ermöglichen die Zentier elemente 20.2 auch eine Ausrichtung der Innengeometrie der Wellenaufnahme 30.10 des Gelenkteiles 30.7 zu der Außengeometrie der Antriebswelle 20.10 . Also allow the Zentier elements 20.2 also an alignment of the internal geometry of the shaft receiving portion of the hinge 30.10 30.7 to the outer geometry of the drive shaft 20.10. Dies wird im Einzelnen dadurch möglich, daß die vorher beschriebene Zu ordnung der Zentrierelemente 20.2 zu den Federn der Antriebswelle 20.10 bzw. der Zentrieraufnahmen 40.3 zu den Nuten der Wellenaufnahme 30.10 gewählt wurde. This is possible in detail, that has been selected previously described to arrangement of the centering elements 20.2 to the springs of the drive shaft or the centering recesses 20:10 40.3 to the grooves of the shaft receiving 30.10. Infolge dieser Zuordnung wird die Antriebswelle 20.10 so verdreht, daß sie in Deckung mit der Wellenaufnahme 30.10 kommt. As a result of this assignment, the drive shaft is 20:10 twisted so that it comes in register with the shaft receiving 30.10. Alleine durch die Rück wärtsbewegung der Zugmaschine 10 kann also ein Ankoppeln der Gelenkwelle 30 erfolgen. Alone by the reverse movement of the tractor 10 can thus take place a couple the propeller shaft 30th Hierzu muß der Fahrer die Zugmaschine 10 nicht verlassen. To this end, the driver must not leave the tractor 10th Eine Arretierung (Sicherung) des Gelenkwellen-Endstückes ist nicht erforderlich, da die Gelenkwelle ständig federaufschlagt ist. A detent (backup) of the propeller shaft end piece is not required since the hinge shaft is continuously federaufschlagt. Wenn die Gelenkwelle 30 ange koppelt ist, dann läßt sich das Arbeitsgerät 14 in konventioneller Weise mit der Dreipunkthydraulik oder eventuell einer Anhängervorrichtung verbinden. When the hinge shaft 30 is coupled, then the working machine 14 can be combined in conventional manner with the three-point hydraulic system or possibly a trailer apparatus.

Das Abkoppeln des Arbeitsgerätes 14 erfolgt derart, daß zunächst die Anhängerkupplung oder die Dreipunkthydraulik gelöst wird. The uncoupling of the implement 14 is carried out such that first the trailer coupling or the three-point linkage is released. Dann kann die Zugmaschine 10 in Richtung von dem Arbeitsgerät 14 wegbewegt werden. Then, the tractor can be moved away in the direction of the working device 14 10th Hierdurch gelangt die Antriebswelle 10 außer Eingriff mit der Wellenaufnahme 30.10 . 10 thereby passes the drive shaft is disengaged from the shaft receiving 30.10. Ein Herunterfallen der Gelenkwelle 30 ist mittels des Halters 15 sicher verhindert. Dropping of the hinge shaft 30 is securely prevented by means of the holder 15 °.

Claims (9)

  1. 1. Vorrichtung zum Ankoppeln einer Gelenkwelle oder einer Antriebseinheit an eine Antriebswelle einer Zug- oder Antriebsmaschine, bei spielsweise einem Traktor, wobei die Gelenkwelle an ihrem der Zug maschine zugekehrten Ende ein Gelenk aufweist, das mit einer Aufsteck nabe zur Ankoppelung an die Antriebswelle ausgerüstet ist, und wobei die Gelenkwelle mittels einer Halterung in einer gegenüber dem Boden angehobenen Ausrichtung gehalten ist, in der das Gelenk etwa in Höhe der Antriebswelle angeordnet ist, wobei der Antriebswelle eine Koppel vorrichtung zugeordnet ist, die ein oder mehrere Zentrierelemente auf weist, die sich bei der Annäherung der Zugmaschine auf das Arbeitsgerät an Zentieraufnahmen der Gelenkwelle derart ausrichten, dass die profilierte Außengeometrie der Antriebswelle in Deckung mit der ent sprechenden Profilierung der Innengeometrie einer Wellenaufnahme der Aufstecknabe gebracht ist, dadurch gekennzeichnet , comprising 1. Device for coupling a propeller shaft or a drive unit to a drive shaft of a traction or drive engine, in play as a tractor, the hinge shaft machine at its the train end facing a joint, the hub having a Shell is provided for coupling to the drive shaft and wherein the hinge shaft is supported by a holder in a raised relative to the ground position in which the joint is arranged approximately at the level of the drive shaft, wherein the drive shaft means associated with a coupling which has one or more centering elements, which in itself the approach of the tractor to the working device to Zentieraufnahmen the hinge shaft aligned in such a way that the profiled outer geometry of the drive shaft is made to coincide with the ent speaking profiling of the inner geometry of a shaft receiving the Aufstecknabe, characterized in that
    daß die Koppelvorrichtung ( 20 ) mittels eines Halters ( 20.5 ) drehfest auf der Antriebswelle ( 20.10 ) befestigt, jedoch in Längsrichtung der An triebswelle ( 20.10 ) verschiebbar ist, und that the coupling device (20) by a bracket (20.5) rotationally fixed on the drive shaft (20.10) is attached, however, drive shaft in the longitudinal direction of An (20.10) is displaceable, and
    daß die Verschiebebewegung der Koppelvorrichtung (ZO) auf der An triebswelle ( 20.10 ) in die dem Antriebswellenende entgegengesetzte Richtung gegen eine Druckfeder ( 20.7 ) federvorgespannt erfolgt. that the displacement movement of the coupling device (ZO) on the drive shaft to (20.10) in which takes place the drive shaft end opposite direction against a pressure spring (20.7) is spring-biased.
  2. 2. Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Gelenkteile ( 30.5 , 30.7 ) des der Zugmaschine ( 10 ) zugeordneten Gelenkes ( 30.6 ) mittels Gelenkstabilisatoren ( 30.11 ) gegeneinander ausgerichtet sind, wobei die Wellenaufnahme ( 30.10 ) der Aufstecknabe ( 30.9 ) im Wesentlichen koaxial zu der Antriebswelle ( 20.10 ) ausgerichtet ist. 2. Device according to claim 1, characterized in that the joint parts (30.5, 30.7) of the tractor (10) associated hinge (30.6) by means of articulated stabilizers (30.11) are mutually aligned, the shaft holder (30.10) of the Aufstecknabe (30.9) in the substantially coaxial with the drive shaft (20.10) is aligned.
  3. 3. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Zentierelemente ( 20.2 ) der Koppelvorrichtung ( 20 ) als Kegel oder Kegelstümpfe ausgebildet sind, die in die als Bohrungen ausgebildeten Zentrieraufnahmen ( 40.3 ) einsetzbar sind, wobei der maximale Kegel- oder Kegelstumpfdurchmesser größer oder gleich dem Bohrungsdurch messer ist. 3. Device according to one of claims 1 or 2, characterized in that the Zentierelemente (20.2) are formed in the coupling device (20) as a cone or truncated cones, which in the formed as bores centering recesses (40.3) are insertable, wherein the maximum cone or truncated cone diameter greater than or equal to the bore diameter.
  4. 4. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, daß die Koppelvorrichtung ( 20 ) als nachrüstbare Baueinheit ausgebildet ist, die auf die Antriebswelle ( 20.10 ) aufschiebbar und an dieser befestigbar ist. 4. Device according to one of claims 1 to 3, characterized in that the coupling device (20) is constructed as a retrofit unit which on the drive shaft (20.10) can be pushed and fastened thereto.
  5. 5. Vorrichtung auch einem der Anprüche 1 bis 4 , dadurch gekennzeichnet, daß die Gelenkwelle ( 30 ) zwei Teilwellen ( 30.1 ) aufweist, die gegen einander teleskopierbar sind, Wobei die eine Teilwelle ( 30.1 ) in die andere Teilwelle ( 30.1 ) so eingestellt ist, daß die Teilwellen ( 30.1 ) gegen einander mittels einer Druckfeder ( 30.2 ) verspannt sind, deren Federkraft in Wellenlängsrichtung wirkt. 5. The device also one of Anprüche 1 to 4, characterized in that the hinge shaft (30), two partial shafts (30.1) which can be telescoped against each other, wherein the one part of shaft (30.1) in the other part of shaft (30.1) is set to in that the partial shafts (30.1) are braced against each other by means of a compression spring (30.2) whose spring force acts in the shaft longitudinal direction.
  6. 6. Vorrichtung nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, daß die Druckfeder ( 30.2 ) als Spiralfeder ausgebildet ist, der eine Federführung ( 30.12 ) zum Verhindern des Ausknickens der Druckfeder ( 30.2 ) zugeordnet ist. 6. The device according to claim 5, characterized in that the compression spring (30.2) is formed as a spiral spring, a spring guide (30/12) for preventing the buckling of the compression spring (30.2) is associated.
  7. 7. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, daß die Teleskopierbewegung der beiden Teilwellen ( 30.1 ) der Gelenkwelle mittels einer Längenfixierung ( 30.12 ) begrenzt ist. 7. Device according to one of claims 1 to 6, characterized in that limits the telescoping movement of the two partial shafts (30.1) of the cardan shaft by means of a fixing length (30.12).
  8. 8. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, daß die Halterung ( 15 ) zur Ausrichtung der Gelenkwelle ( 30 ) in der angehobenen Position von einem flexiblen Element gebildet ist, das eine Verschwenkung der Gelenkwelle ( 30 ) in vertikale und horizontale Richtung zuläßt. 8. Device according to one of claims 1 to 7, characterized in that the holder (15) for aligning the propeller shaft (30) in the raised position is formed by a flexible element that pivoting of the hinge shaft (30) in vertical and horizontal direction permits.
  9. 9. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, 9. Device according to one of claims 1 to 8, characterized in that
    daß allen oder einigen der Federn oder der Nuten der als Keilwelle ausgebildeten Antriebswelle ( 20.10 ) Zentrierelemente zugeordnet sind, und that all or some of the springs or the grooves of the spline shaft formed as a drive shaft (20.10) are assigned centering elements, and
    daß die Zentrieraufnahmen ( 40.3 ) dementsprechend den Nuten oder den Federn der Wellenaufnahme ( 30.10 ) der Aufstecknabe ( 30.9 ) zugeordnet sind. that the centering recesses (40.3) the grooves or springs the shaft receiving (30.10) are correspondingly associated with the Aufstecknabe (30.9).
DE1998131273 1998-07-13 1998-07-13 Device for coupling a propeller shaft Expired - Fee Related DE19831273C2 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1998131273 DE19831273C2 (en) 1998-07-13 1998-07-13 Device for coupling a propeller shaft

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1998131273 DE19831273C2 (en) 1998-07-13 1998-07-13 Device for coupling a propeller shaft

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE19831273A1 true DE19831273A1 (en) 2000-01-27
DE19831273C2 true DE19831273C2 (en) 2000-06-21

Family

ID=7873842

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE1998131273 Expired - Fee Related DE19831273C2 (en) 1998-07-13 1998-07-13 Device for coupling a propeller shaft

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE19831273C2 (en)

Families Citing this family (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US20160238081A1 (en) * 2015-02-12 2016-08-18 Deere & Company Self-aligning driveshaft coupler

Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE8424871U1 (en) * 1984-08-22 1987-04-16 Kleber, Max, 8959 Seeg, De
DE29701621U1 (en) * 1997-01-31 1997-03-27 Strautmann Heinrich Bernhard Means for coupling the drive propeller shaft of a trailer to the PTO of a tractor
DE19634323A1 (en) * 1996-08-24 1998-02-26 Walterscheid Gmbh Gkn Universal joint propeller shaft holder for agricultural appliance

Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE8424871U1 (en) * 1984-08-22 1987-04-16 Kleber, Max, 8959 Seeg, De
DE19634323A1 (en) * 1996-08-24 1998-02-26 Walterscheid Gmbh Gkn Universal joint propeller shaft holder for agricultural appliance
DE29701621U1 (en) * 1997-01-31 1997-03-27 Strautmann Heinrich Bernhard Means for coupling the drive propeller shaft of a trailer to the PTO of a tractor

Also Published As

Publication number Publication date Type
DE19831273A1 (en) 2000-01-27 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE3601354A1 (en) Pivoting device for an agricultural machine mountable on a three-point suspension of a tractor
DE4132889A1 (en) Coupling for tractor and ancillary units - has guides in bushes followed by drive coupling engagement
EP0277343A1 (en) Mowing machine
EP0016317A1 (en) Heigth adjustable trailer hitch
EP1260129B1 (en) Carrier vehicle with pto-driven mounted implement
DE3628605A1 (en) Haymaking machine
DE10118862C1 (en) Trailer coupling, for agricultural haulage work, has plate able to be pushed into and removed from guide grooves of cheek plates and lockable there by insertion bolt
EP0073360A2 (en) Mowing machine
DE4445634C2 (en) coupling
EP0551160A1 (en) Apparatus support for mounting on automotive vehicles, in particular for preparing ski slopes
DE3801895A1 (en) Device on the front end of a farm tractor for raising an additional weight carrier into a transportation position
DE202004006666U1 (en) Motor vehicle trailer coupling has hitch arm with motorized retractable mounting and rotary bearing to support arm with respect to chassis
DE3527903A1 (en) Trailed rotary mowing unit
DE3923677A1 (en) Angle sensor for tractor and trailer longitudinal axle - has potentiometer in housing on tractor with shaft coupled to trailer
DE3601619A1 (en) Front or rear hydraulics for tractors in agricultural and forestry and machines working correspondingly
DE3933410C1 (en)
DE3812198A1 (en) Three point hitch
DE4412111A1 (en) hitch
EP0094975A1 (en) Vertical swingable mounting device
DE3601044A1 (en) Steering device for a motor vehicle and method for the fitting and assembly thereof
EP0512326A1 (en) Drawbar
DE3834305A1 (en) Bolt coupling for vehicles, in particular for armoured vehicles
DE19624396A1 (en) Tractor driven, front-attached mower, with coupling frame attached to lifting mechanism
EP0184155A1 (en) Rotary mower
EP0443456A1 (en) Support

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
D2 Grant after examination
8364 No opposition during term of opposition
8339 Ceased/non-payment of the annual fee