DE19724574A1 - Lipstick holder with rotary tube - Google Patents

Lipstick holder with rotary tube

Info

Publication number
DE19724574A1
DE19724574A1 DE1997124574 DE19724574A DE19724574A1 DE 19724574 A1 DE19724574 A1 DE 19724574A1 DE 1997124574 DE1997124574 DE 1997124574 DE 19724574 A DE19724574 A DE 19724574A DE 19724574 A1 DE19724574 A1 DE 19724574A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
sleeve
container according
tube
container
preceding
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Ceased
Application number
DE1997124574
Other languages
German (de)
Inventor
Anton Brunner
Original Assignee
Anton Brunner
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Anton Brunner filed Critical Anton Brunner
Priority to DE1997124574 priority Critical patent/DE19724574A1/en
Publication of DE19724574A1 publication Critical patent/DE19724574A1/en
Application status is Ceased legal-status Critical

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A45HAND OR TRAVELLING ARTICLES
    • A45DHAIRDRESSING OR SHAVING EQUIPMENT; MANICURING OR OTHER COSMETIC TREATMENT
    • A45D40/00Casings or accessories for storing or handling solid or pasty toilet or cosmetic substances, e.g. shaving soap, lipstick, make-up
    • A45D40/06Casings wherein movement of the lipstick or like solid is a screwing movement

Abstract

A screw thread (9), typically consisting of a groove, can be formed in the inside surface of the sleeve (8). One or more axial slots (2) can be formed in the tube (1), the latter having a slot-free first zone (A1) and the sleeve a thread-free second one (A2). The seal (3) is situated between the zones, and can be formed by a peripheral lip on the tube and protruding radially outwards. It can be integral with the tube or sleeve, while the tube can be closed at the bottom near the first zone.

Description

Die Erfindung betrifft einen Behälter nach dem Oberbegriff des Anspruchs 1. The invention relates to a container according to the preamble of claim 1.

Ein solcher Behälter ist nach dem Stand der Technik weithin bekannt. Such a container is according to the prior art widely known. Dabei ist die stangenförmig ausgebildete Lippen stiftpomade üblicherweise in einen Halter eingesteckt, der drehbar im Rohr aufgenommen ist. The rod-shaped lips stiftpomade usually inserted into a holder which is rotatably accommodated in the pipe. Ein an der Außenseite des Halters vorgesehener Zapfen durchgreift einen im Rohr vorge sehenen Schlitz und greift in einen an der Hülse gebildeten Gewindegang ein. A provided on the outer side of the retainer pin passes through a pre-designated slot in the tube and engages in a space formed on the sleeve thread. Ein Verdrehen des Rohrs relativ zur Hülse bewirkt eine Axialbewegung des Halters. Twisting of the tube to the sleeve causes relative axial movement of the holder. Somit ist es möglich, die Lippenstiftpomade aus der Hülse heraus- bzw. in die Hülse zurückzubewegen. Thus it is possible, issuing and disseminating the Lippenstiftpomade from the sleeve and move back into the sleeve.

In letzter Zeit werden Lippenstiftpomaden neuer Zusammenset zung angeboten. Lately Lippenstiftpomaden new Zusammenset offered Zung. Diese zeichnen sich durch eine verbesserte Haftfähigkeit auf der Haut aus. These are characterized by improved adhesion on the skin. Solche Lippenstiftpomaden ha ben aber den Nachteil, daß sie an Luft schnell austrocknen und unbrauchbar werden. Such Lippenstiftpomaden ha ben the disadvantage that they dry quickly in air and become unusable. Die bekannten Behälter zur Aufnahme von Lippenstiftpomaden gewährleisten insbesondere bei länge rer Lagerung keinen sicheren Schutz gegen das Austrocknen. The known container for holding Lippenstiftpomaden guarantee secure protection against drying out especially in length rer storage.

Aufgabe der Erfindung ist es, einen Behälter für Lippenstift pomaden oder dgl. bereitzustellen, mit dem die Nachteile des Stands der Technik beseitigt werden. The object of the invention is to provide a container for lipstick pomades or the like to provide., With which the disadvantages of the prior are eliminated art. Es soll insbesondere ein Behälter angegeben werden, mit dem auch bei längerer Lagerung ein Austrocknen darin aufgenommener luftempfindlicher Massen sicher und zuverlässig verhindert werden kann. It is in particular a container are given, can be securely and reliably prevents the recorded even after prolonged storage drying in air-sensitive compounds.

Diese Aufgabe wird durch die Merkmale des Anspruchs 1 gelöst. This object is solved by the features of claim 1. Zweckmäßige Ausgestaltungen der Erfindung ergeben sich aus den Merkmalen der Ansprüche 2 bis 25. Expedient refinements of the invention result from the features of claims 2 to 25th

Nach Maßgabe der Erfindung ist zwischen der Hülse und dem Rohr ein erstes Dichtmittel vorgesehen. According to the invention a first sealing means is provided between the sleeve and the tube. Dadurch wird bei ge schlossenem Behälter ein Luftaustausch durch den zwischen dem Rohr und der Hülse gebildeten Zwischenraum unterbunden und damit ein Austrocknen der im Behälter aufgenommenen luftemp findlichen Masse verhindert. Characterized an exchange of air prevented by the space formed between the tube and the sleeve gap and thus drying out of the stored in the tank luftemp-sensitive material is prevented from GE-sealed container.

Nach einem Ausgestaltungsmerkmal der Erfindung weist die Hül se ein Gewinde auf, das durch eine an der Innenwand vorgese hene Nut gebildet sein kann. According to one embodiment feature of the invention, the Sleeve Shirt se a thread on which can be formed by a vorgese on the inner wall hene groove. Statt der Nut kann aber auch ein Schlitz vorgesehen sein. Instead of the groove as well as a slot may be provided. Das Rohr weist zweckmäßigerweise ei nen mindestens abschnittsweise axial verlaufenden Schlitz auf. The tube has expediently ei nen at least partially axially extending slot. Die Enden dieses Schlitzes können jeweils umgebogen sein und in radiale Richtungen auslaufen. The ends of this slot may be bent over and terminating in radial directions respectively.

Das Rohr kann einen schlitzfreien ersten Abschnitt und die Hülse einen gewindefreien zweiten Abschnitt aufweisen. The tube may have a slot-free first section and the sleeve comprise a thread-free second section. Das erste Dichtmittel ist vorzugsweise in dem zwischen dem ersten und zweiten Abschnitt gebildeten Zwischenraum vorgesehen. The first sealing means is preferably provided in the space formed between the first and second portion clearance. Es kann sich dabei um eine am Rohr angebrachte, radial vorsprin gende umlaufende Dichtlippe handeln. They may be attached to a pipe on the radially acting vorsprin constricting peripheral sealing lip. Alternativ dazu kann das erste Dichtmittel auch eine an der Innenwand der Hülse ange brachte, radial nach innen vorspringende umlaufende Dichtlip pe sein. Alternatively, the first sealing means may also be pe attached to the inner wall of the sleeve mounted, radially inwardly projecting circumferential Dichtlip. Es hat sich als zweckmäßig erwiesen, die Dichtlippe in einstückiger Ausbildung mit dem Rohr bzw. der Hülse herzu stellen. It has proved to be expedient to provide near, the sealing lip in one-piece construction with the tube or the sleeve.

Als besonders vorteilhaft wird es angesehene daß das Rohr in der Nähe des zweiten Abschnitts einen geschlossenen Boden aufweist. Especially advantageous is regarded that the tube has a closed bottom in the vicinity of the second portion. Das Rohr kann aus Kunststoff, insbesondere aus Po lypropylen, hergestellt sein. The tube may be made of plastic, in particular from lypropylen Po, can be made.

Das erste Dichtmittel kann auch als Manschette -ausgebildet sein, die im wesentlichen aus einem, vorzugsweise geschlos senporigen, Kunststoffschaum hergestellt ist. The first sealing means may be -ausgebildet as a sleeve which, preferably CLOSED senporigen essentially of a plastic foam is produced. Eine solche Manschette liegt besonders dicht an der gegenüberliegenden Dichtfläche an, auch wenn diese Unebenheiten aufweisen soll te. Such a collar is particularly tightly against the opposite sealing surface, even if these bumps should have te.

Herstellungstechnisch ist es von Vorteil, den Kunststoff schaum direkt an das Rohr oder die Hülse anzuspritzen. Production it is technically advantageous, the plastic foam directly to the pipe or the sheath to mold. Das kann beispielsweise nach dem Mehrkomponentenspritzverfahren erfolgen. This can occur for example by multicomponent injection molding process. Das Rohr kann aber auch im Bereich des ersten Ab schnitts eine Nut zur Aufnahme der Manschette aufweisen. but the tube may have cut a groove for receiving the collar in the area of ​​the first Ab. In diesem Fall wird die Manschette als vorgefertigtes Teil auf das Rohr aufgesteckt; In this case, the sleeve is attached as a prefabricated part to the pipe; sie kann dort mittels eines geeigneten Klebstoffs fixiert werden. they can be fixed there by means of a suitable adhesive.

Nach einem weiteren Ausgestaltungsmerkmal ist ein kolbenartig ausgestalteter Halter zur Aufnahme von Lippenstiftpomade und dgl. drehbar im Rohr aufgenommen, der mindestens einen von seiner Mantelfläche radial nach außen vorspringenden Zapfen aufweist. According to a further embodiment feature is a piston-like holder for receiving Enriched Lippenstiftpomade and the like. Rotatably received in the tube, which has at least one of its outer surface radially outwardly projecting pins. Der Zapfen durchgreift den Schlitz des Rohrs und greift in das Gewinde der Hülse ein. The pin passes through the slot of the tube and engages in the thread of the sleeve.

Um die Hülse gegen mechanische Beschädigungen zu schützen ist es zweckmäßig, eine die Hülse in drehfester Verbindung um greifende, vorzugsweise aus Aluminium hergestellte, Überhülse vorzusehen. In order to protect the sleeve against mechanical damage, it is expedient to provide a sleeve rotatably connected to cross-, preferably made of aluminum, via the sleeve. Die Überhülse kann in Richtung einer Behälteröff nung sich konisch verjüngen. About the sleeve may voltage taper conically in the direction of Behälteröff. Zum Verschließen der Behälter öffnung ist vorzugsweise ein kolbenartig ausgestalteter Dec kel vorgesehen. opening for closing the container, a piston-like Enriched Dec kel is preferably provided. Der Deckel kann eine zur Überhülse korrespon dierende Konizität aufweisen. The lid may have a chief of the sleeve over corres conicity. Zur Gewährleistung eines luft dichten Abschlusses kann aber auch an der Innenwand des Dec kels ein radial nach innen vorspringendes zweites Dichtmittel vorgesehen sein. To ensure an airtight seal but DEC may be provided kels a radially inwardly projecting second sealing means also on the inner wall. Das zweite Dichtmittel kann eine umlaufende Dichtlippe sein oder in Form eines Kragens unter Verwendung eines, vorzugsweise geschlossenporigen, Kunststoffschaums hergestellt sein. The second sealing means may be a peripheral sealing lip or may be made of a collar using a, preferably closed-cell, foam plastic in shape.

Nach einem weiteren Ausgestaltungsmerkmal kann ein kolbenar tig ausgebildeter Griff den ersten Abschnitt der Hülse in drehfester Verbindung umgreifen. According to a further embodiment feature, a kolbenar tig trained handle may engage the first portion of the sleeve in a rotationally fixed connection. Der Griff kann aber auch in einstückiger Ausbildung mit der Hülse hergestellt sein. but the handle can also be made in one piece construction with the sleeve.

Nachfolgend wird anhand der Zeichnung ein Ausführungsbeispiel der Erfindung näher erläutert. An exemplary embodiment of the invention will be explained in detail with reference to the drawing. Hierin zeigen herein show

Fig. 1 eine schematische Querschnittsansicht der Bestand teile des Behälters, Fig. 1 is a schematic cross-sectional view of the components of the container,

Fig. 2 eine Querschnittsansicht durch den Behälter im ge schlossenen Zustand und Fig. 2 is a cross-sectional view through the container in the closed state and ge

Fig. 3 eine vergrößerte Querschnittsteilansicht gemäß Fig. 2. Fig. 3 is an enlarged partial cross sectional view of FIG. 2.

In Fig. 1 ist ein Querschnitt durch die Bestandteile des Be hälters gezeigt. In Fig. 1 is a cross section through the components of the Be hälters. Ein Rohr 1 weist einen axial verlaufenden Schlitz 2 auf. A tube 1 comprises an axially extending slot. 2 Die Enden des Schlitzes 2 laufen in radiale Umbiegungen 2 a, 2 b aus. The ends of the slot 2 running in radial bends 2 a, 2 b out. Ein schlitzfreier erster Abschnitt A1 ist mit einer aus einem Kunststoffschaum hergestellten Man schettendichtung 3 versehen. A slit-free first portion A1 is provided with a layer made of a plastic foam Man schettendichtung. 3 Das Rohr 1 weist in der Nähe des ersten Abschnitts A1 einen geschlossenen Boden 4 auf. The tube 1 has the first section A1 a closed bottom 4 in the vicinity. Am Bo den 4 befindet sich ein flanschartiger Ansatz 5 . On the Bo 4 is a flange-like approach. 5

Ein Griff 6 ist in seinem Innendurchmesser so ausgebildet, daß er mit dem flanschartigen Ansatz 5 eine Übergangs- oder Preßpassung bildet. A handle 6 is formed in its inner diameter so that it forms a transition or press fit with the flange-like shoulder. 5 Um einen drehfesten Sitz des Griffs 6 auf dem flanschartigen Ansatz 5 zu gewährleisten, können an der inneren Mantelfläche des Griffs 6 sowie am Umfangsrand des flanschartigen Ansatzes 5 jeweils axial verlaufende Profilie rungen vorgesehen sein. To a non-rotating seat of the handle 6 on the flange-like shoulder 5 to ensure can on the inner lateral surface of the grip 6 and at the peripheral edge of the flange 5 approach each axially extending Profilie be provided savings.

Ein kolbenartig ausgestalteter, axial im Rohr 1 verschiebba rer Halter 7 weist an seiner inneren Mantelfläche axial ver laufende und zur Öffnungsebene OE hin spitz zulaufende Rippen 7 a auf. A piston-like Enriched axially in the pipe 1 verschiebba rer holder 7 has axially ver on its inner circumferential surface and running toward pointed to the opening plane OE ribs 7 on a. Diese gewährleisten einen festen Sitz einer im Halter 7 aufzunehmenden Lippenstiftpomadestange. These ensure a tight fit in a male holder 7 Lippenstiftpomadestange. Um das Einstecken der hier nicht gezeigten Lippenstiftpomadestange zu erleich tern, weist der Halter 7 in der Nähe seiner Öffnungsebene OE einen erweiteren Innendurchmesser auf. To tern the insertion of the Lippenstiftpomadestange not shown here to erleich, 7, the holder in the vicinity of its opening plane OE to a of enlargement of inside diameter. An der äußeren Mantel fläche ist ein zylindrischer Zapfen 7 b angespritzt. Surface on the outer shell is injection molded b a cylindrical pin. 7

Eine Hülse 8 weist ein Gewinde 9 auf. A sleeve 8 is threaded. 9 Das Gewinde 9 ist hier als Schlitz ausgebildet. The thread 9 is formed here as a slot. Die Hülse a weist einen schlitzfrei en zweiten Abschnitt A2 auf. The sleeve has a a slot enabled s second section A2. Der zweite Abschnitt A2 ist in seinem Innen- und Außendurchmesser größer ausgebildet als der Innen- und Außendurchmesser des mit dem Gewinde 9 versehenen Abschnitts. The second portion A2 is formed in its inner and outer diameter greater than the inner and outer diameter of said threaded portion 9. Eine aus eloxiertem Aluminium hergestellte Über hülse 10 ist in ihrem Innendurchmesser so ausgebildet, daß sie mit dem Abschnitt der Hülse 8 , der mit dem Gewinde 9 ver sehen ist, eine Übergangs- oder Preßpassung bildet. One way of manufactured from anodized aluminum sleeve 10 is formed in its inner diameter so that it forms a transition or press fit with the portion of the sleeve 8, which is seen with the thread 9 ver.

Ein kolbenartig ausgebildeter Deckel 11 ist an seiner inneren Mantelfläche mit einem Dichtungskragen 12 versehen. A piston-like formed cover 11 is provided on its inner surface with a sealing collar 12th Der Dich tungskragen 12 besteht aus einem geschlossenporigen Kunst stoffschaumstoff. The log processing collar 12 consists of a closed-art material foam.

Fig. 2 zeigt einen Querschnitt durch einen geschlossenen Be hälter. Fig. 2 shows a cross section through a closed container Be. Fig. 3 zeigt eine vergrößerte Teilansicht gemäß Fig. 2 im Bereich des Griffs 6 . Fig. 3 shows a partial enlarged view of FIG. 2 in the region of the handle 6. Daraus ist nochmals die Anordnung der Manschettendichtung 3 ersichtlich. From this, the arrangement of the cup seal 3 is again visible. Sie ist aus einem ela stischem Kunststoffschaumstoff hergestellt -und in einer am ersten Abschnitt A1 vorgesehenen Nut 13 angespritzt. It is made of a plastic foam ela stischem -and- molded in a recess provided on the first portion A1 groove. 13 Die Man schettendichtung 3 übt auf den gegenüberliegenden zweiten Ab schnitt A2 der Hülse 1 eine Druckspannung aus. The Man schettendichtung 3 exerts on the opposite second section A2 from the sleeve 1 of a compressive stress.

Die Funktion des Behälters ist folgende: The function of the container is as follows:
Beim Verdrehen der Hülse 8 gegenüber dem am Griff 6 festge haltenen Rohr 1 wird der Halter 7 , dessen Zapfen 7 b den Schlitz 2 durchgreift sowie in das Gewinde 9 eingreift, axial nach oben bzw. unten geschleppt. Upon rotation of the sleeve 8 relative to the handle 6 Festge preserved tube 1, the holder 7, the pins 7 b 2 is the slot extends through and engages the thread 9, axially dragged upwards or downwards. Die im Halter 7 aufgenommene Lippenstiftpomadestange wird dadurch relativ zur Hülse 8 axial bewegt. The recorded in the holder 7 Lippenstiftpomadestange is thereby moved relative to the sleeve 8 axially.

Bei einem Verdrehen der Hülse 8 gegen das Rohr 1 muß ein Drehmoment aufgebracht werden. Upon rotation of the sleeve 8 against the pipe 1, a torque must be applied. Das Drehmoment ergibt sich im wesentlichen aus der bei einem Verdrehen zwischen der Man schettendichtung 3 und der Hülse B zu überwindenden Reibungs kraft, die wiederum von der durch die Manschettendichtung 3 ausgeübten Druckspannung bestimmt wird. The torque results essentially from the schettendichtung upon rotation between the Man 3 and the sleeve B force to overcome friction, which in turn is determined by the pressure exerted by the cup seal 3 compressive stress. Das aufzubringende Drehmoment ist wünschenswert, weil dadurch eine zu schnelle und unkontrollierte Axialbewegung des Halters 7 vermieden werden kann. The torque to be applied is desirable because one can avoid too rapid and uncontrolled axial movement of the holder. 7

Im erfindungsgemäßen Behälter können neben Lippenstifpomaden auch andere stangenförmige kosmetische Massen, Farbmassen, Klebmassen und dgl. aufgenommen werden. next Lippenstifpomaden other rod-shaped cosmetic masses, masses of color, adhesives and the like can be added. In the inventive container.

Bezugszeichenliste LIST OF REFERENCE NUMBERS

1 1

Rohr pipe

2 2

Schlitz slot

2 2

a, a,

2 2

b Umbiegungen b bends

3 3

Manschettendichtung cup seal

4 4

Boden ground

5 5

Ansatz approach

6 6

Griff Handle

7 7

Halter holder

7 7

a Rippen a rib

7 7

b Zapfen b pin

8 8th

Hülse shell

9 9

Gewinde thread

10 10

Überhülse About sleeve

11 11

Deckel cover

12 12

Dichtungskragen sealing collar

13 13

Nut groove

14 14

Behälteröffnung container opening
A1 1. Abschnitt A1 Section 1
A2 2. Abschnitt A2 Section 2
OE Öffnungsebene OE opening plane

Claims (25)

1. Behälter zur Aufnahme von Lippenstiftpomaden und dgl. mit einer Hülse ( 8 ) und einem darin drehbar aufgenommenen Rohr ( 1 ), dadurch gekennzeichnet , daß zwischen der Hülse ( 8 ) und dem Rohr ( 1 ) ein erstes Dichtmittel ( 3 ) vorgese hen ist. 1. Container for receiving Lippenstiftpomaden and the like. With a sleeve (8) and a therein rotatably accommodated tube (1), characterized in that vorgese hen a first sealing means (3) between the sleeve (8) and the pipe (1) is.
2. Behälter nach Anspruch 1, wobei die Hülse ( 8 ) ein Gewinde ( 9 ) aufweist. 2. Container according to claim 1, wherein the sleeve (8) has a thread (9).
3. Behälter nach Anspruch 2, wobei das Gewinde ( 9 ) durch ei ne an der Innenwand vorgesehene Nut gebildet ist. 3. The container of claim 2, wherein the thread (9) is formed by ei ne provided on the inner wall of the groove.
4. Behälter nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei das Rohr ( 1 ) mindestens einen abschnittsweise axial ver laufenden Schlitz ( 2 ) aufweist. 4. A container according to one of the preceding claims, wherein the tube (1) has at least a partially axial ver current slot (2).
5. Behälter nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei das Rohr ( 1 ) einen schlitzfreien ersten Abschnitt (A1) und die Hülse ( 8 ) einen gewindefreien zweiten Abschnitt (A2) aufweisen. 5. A container according to one of the preceding claims, wherein the tube (1) have a slot-free first section (A1) and the sleeve (8) has a thread-free second section (A2).
6. Behälter nach Anspruch 5, wobei das erste Dichtmittel ( 3 ) im zwischen dem ersten (A1) und dem zweiten Abschnitt (A2) gebildeten Zwischenraum vorgesehen ist. 6. A container according to claim 5, wherein the first sealing means (3) is provided in the space formed between the first (A1) and the second section (A2) gap.
7. Behälter nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei das erste Dichtmittel ( 3 ) eine am Rohr ( 1 ) angebrachte, radial vorspringende umlaufende Dichtlippe ist. 7. A container according to one of the preceding claims, wherein the first sealing means (3) is mounted on the tube (1), radially projecting peripheral sealing lip.
8. Behälter nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei das erste Dichtmittel ( 3 ) eine an der Innenwand der Hülse ( 8 ) angebrachte, radial nach innen vorspringende umlau fende Dichtlippe ist. 8. A container according to one of the preceding claims, wherein the first sealing means (3) is attached to the inner wall of the sleeve (8), radially inwardly projecting Fende umlau sealing lip.
9. Behälter nach Anspruch 7 oder 8, wobei die Dichtlippe in einstückiger Ausbildung mit dem Rohr ( 1 ) bzw. der Hülse ( 8 ) hergestellt ist. 9. The container according to claim 7 or 8, wherein the sealing lip in one-piece construction with the tube (1) or the sleeve (8) is made.
10. Behälter nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei das Rohr ( 1 ) in der Nähe des ersten Abschnitts (A1) einen geschlossenen Boden ( 4 ) aufweist. 10. A container according to one of the preceding claims, wherein the tube (1) has a closed bottom (4) in the vicinity of the first section (A1).
11. Behälter nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei das Rohr ( 1 ) aus Kunststoff, insbesondere aus Polypropy len, hergestellt ist. 11. The container according to any one of the preceding claims, wherein the tube (1) len from plastic, in particular polypropy is made.
12. Behälter nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei das erste Dichtmittel ( 3 ) als Manschette ausgebildet ist. 12. The container according to any one of the preceding claims, wherein the first sealing means (3) is formed as a sleeve.
13. Behälter nach Anspruch 12, wobei die Manschette im we sentlichen aus einem, vorzugsweise geschlossenporigen, Kunststoffschaum hergestellt ist. 13. The container according to claim 12, wherein the cuff we sentlichen of a preferably closed-cell, foamed plastic material is produced.
14. Behälter nach Anspruch 13, wobei der Kunststoffschaum di rekt an das Rohr ( 1 ) oder die Hülse ( 8 ) angespritzt ist. 14. The container of claim 13, wherein the plastic foam is injected di rectly to the pipe (1) or the sleeve (8).
15. Behälter nach Anspruch 12 oder 13, wobei das Rohr ( 1 ) im Bereich des ersten Abschnitts (A1) eine Nut ( 13 ) zur Auf nahme der Manschette aufweist. 15. The container of claim 12 or 13, wherein the tube (1), measure a groove (13) to in the range of the first portion (A1) having the cuff.
16. Behälter nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei ein kolbenartig ausgestalteter Halter ( 7 ) zur Aufnahme von Lippenstiftpomade und dgl. drehbar im Rohr ( 1 ) aufge nommen ist. 16. A container according to one of the preceding claims, wherein a piston-like Enriched holder (7) for receiving Lippenstiftpomade and the like. Rotatably in the tube (1) be taken is.
17. Behälter nach Anspruch 16, wobei der Halter ( 7 ) minde stens einen von der Mantelfläche radial nach außen vor springen Zapfen ( 7 b) aufweist, der den Schlitz ( 2 ) durch greift und in das Gewinde ( 9 ) eingreift. Least, comprises 17 container according to claim 16, wherein the holder (7) has a radially minde (b 7) of the circumferential surface outward jump pin engages the slot (2) and engages in the thread (9).
18. Behälter nach Anspruch 16 oder 17, wobei der Halter ( 7 ) zur Öffnungsfläche (OE) hin einen sich erweiternden In nenradius aufweist. 18. A container according to claim 16 or 17, wherein the holder (7) for opening surface (OE) towards an expanding In nenradius.
19. Behälter nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei eine die Hülse ( 8 ) in drehfester Verbindung umgreifende, vorzugsweise aus Aluminium hergestellte, Überhülse ( 10 ) vorgesehen ist. 19. A container according to one of the preceding claims, wherein a, via the sleeve (10) is provided, the sleeve (8) embracing in a rotationally fixed connection, preferably made of aluminum.
20. Behälter nach Anspruch 19, wobei die Überhülse ( 10 ) in Richtung einer Behälteröffnung ( 14 ) sich konisch ver jüngt. 20. A container according to claim 19, wherein the transfer sleeve (10) tapers conically in the direction ver a container opening (14).
21. Behälter nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei ein kolbenartig ausgestalteter Deckel ( 11 ) zum Verschlie ßen der Behälteröffnung ( 14 ) vorgesehen ist. 21. A container according to one of the preceding claims, wherein a piston-like Enriched cover (11) for Verschlie SEN is provided to the container opening (14).
22. Behälter nach Anspruch 21, wobei der Deckel ( 11 ) eine zur Überhülse ( 10 ) korrespondierende Konizität aufweist. 22. The container of claim 21, wherein the cover (11) has a corresponding To the sleeve (10) taper.
23. Behälter nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei an der Innenwand des Deckels ( 11 ) ein radial nach innen vorspringendes zweites Dichtmittel ( 12 ) vorgesehen ist. 23. A container according to one of the preceding claims, wherein there is provided a radially inwardly projecting second sealing means (12) on the inner wall of the lid (11).
24. Behälter nach Anspruch 23, wobei das zweite Dichtmittel ( 12 ) eine umlaufende Dichtlippe ist oder in Form eines Kragens unter Verwendung eines, vorzugsweise geschlossen porigen, Kunststoffschaums hergestellt ist. 24. The container of claim 23, wherein the second sealing means (12) is a peripheral sealing lip or a collar using a, preferably closed in the form of porous plastic foam is produced.
25. Behälter nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei ein kolbenartig ausgebildeter Griff ( 6 ) den ersten Ab schnitt (A1) des Rohrs ( 1 ) in drehfester Verbindung um greift. (A1) of the tube (1) engages in a rotationally fixed connection 25. Container according to one of the preceding claims, wherein a piston-like design handle (6) cut from the first order.
DE1997124574 1997-06-11 1997-06-11 Lipstick holder with rotary tube Ceased DE19724574A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1997124574 DE19724574A1 (en) 1997-06-11 1997-06-11 Lipstick holder with rotary tube

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE1997124574 DE19724574A1 (en) 1997-06-11 1997-06-11 Lipstick holder with rotary tube

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE19724574A1 true DE19724574A1 (en) 1998-12-17

Family

ID=7832121

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE1997124574 Ceased DE19724574A1 (en) 1997-06-11 1997-06-11 Lipstick holder with rotary tube

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE19724574A1 (en)

Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CH416968A (en) * 1963-12-05 1966-07-15 Niedersaechsische Kunststoff G Lipstick tube with plastic twist mechanism
DE7813733U1 (en) * 1977-06-10 1978-08-24 Aerosol Research Co. (G.B.) Ltd., Portsmouth, Hampshire (Grossbritannien) lipstick
DE69117158T2 (en) * 1990-12-19 1996-10-02 Oreal Device for applying a pasty product, especially a cosmetic product such as a lipstick and a tubular component for such a device

Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CH416968A (en) * 1963-12-05 1966-07-15 Niedersaechsische Kunststoff G Lipstick tube with plastic twist mechanism
DE7813733U1 (en) * 1977-06-10 1978-08-24 Aerosol Research Co. (G.B.) Ltd., Portsmouth, Hampshire (Grossbritannien) lipstick
DE69117158T2 (en) * 1990-12-19 1996-10-02 Oreal Device for applying a pasty product, especially a cosmetic product such as a lipstick and a tubular component for such a device

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE3435782C2 (en)
EP0496954B1 (en) Bone pin for treatment of de upper arm
EP0851744B1 (en) Endosseus single-tooth implant with anti-rotation device
EP0733013B1 (en) Twist-off closure for containers
DE3103954C2 (en)
DE19854591C1 (en) Threaded joint for pipes
EP0212068B1 (en) Nail with a head at one end of the shaft and a point at the other
DE3543563C1 (en) vehicle headlights
DE3213949C2 (en)
DE19654848C2 (en) Mounting part with anti-vibration mounting hole
EP0218116B1 (en) Plastic screw fitting for entry and extension, sealing and strain relief of cables, ducts or hoses
EP0037528B1 (en) Pipe end closure usable as threaded stopper or cap
DE2929887C2 (en)
EP0059877B1 (en) Coupling for delivery piping
EP0243328B1 (en) Stick-shaped cosmetic containers, such as those for lipstick and the like, and method of making the stick and of visually controlling the quality
AT402223B (en) Nut for a fastening means
DE2625460C2 (en)
AT398300B (en) Two-part duty lock
DE3036139C2 (en)
DE3604214C2 (en) Cable gland
DE3513025C2 (en)
DE3824767C2 (en)
DE19620566A1 (en) Storage device for screwdriver bits or the like and associated feed
EP0530348B1 (en) Plastic mounting pin designed in particular for furniture fittings
DE3928207A1 (en) Fastener assembly unit

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
8131 Rejection