DE1614077C - Method of manufacturing a lamellar core - Google Patents

Method of manufacturing a lamellar core

Info

Publication number
DE1614077C
DE1614077C DE1614077C DE 1614077 C DE1614077 C DE 1614077C DE 1614077 C DE1614077 C DE 1614077C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
package
core
deformed
section
lamellar
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
Other languages
German (de)
Inventor
John Lichfield Stafford Salt (Großbritannien)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Lucas Industries Ltd
Original Assignee
Lucas Industries Ltd
Publication date

Links

Description

Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung eines Lamellenkerns, bei dem aus einer Mehrzahl von länglichen, ebenen, rechteckförmigen Lamellen ein Paket mit rechteckförmigem Querschnitt geschichtet und dieses sodann einem Verformungsvorgang ausgesetzt wird. The invention relates to a method for producing a lamellar core, in which from a plurality of elongated, flat, rectangular slats, a package with a rectangular cross-section layered and this is then subjected to a deformation process.

Es ist bekannt, bei einem aus Blechen geschichteten Kern die Bleche vor der Schichtung einzeln in Längsrichtung zu knicken und zwei Pakete dieser geschichteten Bleche zu einem symmetrisch aufgebauten Kern zusammenzunieten (deutsche Patentschrift 1 156 180).It is known, in the case of a core made of laminated sheets, that the sheets are individually inserted before the layering Bend lengthways and two packages of these layered sheets to form a symmetrical structure To rivet the core together (German patent specification 1 156 180).

Ferner ist es bekannt, mehrere rechteckige Lamellen zu einem Paket zu schichten und dann gemeinsam in Längsrichtung so umzubiegen, daß ein Teil eines zweiteiligen Ringkerns entsteht (USA.-Patentschrift 2 523 071).It is also known to stack several rectangular slats in a package and then together to bend in the longitudinal direction so that part of a two-part toroidal core is created (USA.-Patent 2,523,071).

Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, ein Verfahren zum Herstellen eines Lamellenkerns anzugeben, der in einen Hohlzylinder mit einem möglichst kleinen inneren Durchmesser eingesetzt werden kann.The invention is based on the object of specifying a method for producing a lamellar core, which can be inserted into a hollow cylinder with the smallest possible inner diameter.

Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß bei einem Verfahren der obigen Art dadurch gelöst, daß die Lamellen des Pakets in einem Arbeitsgang mindestens auf einen Teil ihrer Länge, von den äußeren Lagen nach innen abnehmend, so in Richtung ihrer Breite gekrümmt werden, daß der verformte Teil des Kerns in einen Hohlz'ylinder mit kleinerem Durchmesser als das ursprüngliche Paket einsetzbar ist.According to the invention, this object is achieved in a method of the above type in that the lamellae of the package in one operation at least over part of its length, from the outer layers decreasing inward, so curved in the direction of their width that the deformed part of the core can be used in a hollow cylinder with a smaller diameter than the original package.

Durch die Anwendung des erfindungsgemäßen Verfahrens können Spulenkörper mit kleinerem Durchmesser verwendet werden, als es bisher bei bekannten, z. B. Kernen mit rechteckigem Querschnitt, möglich war. Wegen der kleineren Spulenkörper wird bei gegebener Anzahl von Windungen einer Spule Draht eingespart.By using the method according to the invention, bobbins with smaller Diameter can be used than previously known, e.g. B. cores with a rectangular cross-section, was possible. Because of the smaller bobbin saves wire for a given number of turns of a coil.

Vorzugsweise wird das Paket derart verformt, daß der verformte Teil einen annähernd kreisförmigen Querschnitt aufweist.Preferably, the package is deformed such that the deformed part is approximately circular Has cross section.

Nach einem weiteren Vorschlag der Erfindung wird ein dem einen Ende des Paketes benachbarten Bereich nicht verformt, so daß er seinen rechteckförmigen Querschnitt beibehält.According to a further proposal of the invention, an adjacent one end of the package is Area not deformed so that it retains its rectangular cross-section.

Die Lamellen des Paketes können vor dem Verformen durch Punktschweißen miteinander verbunden werden.The lamellas of the package can be connected to one another by spot welding before deforming will.

Nach dem Verformen wird das Paket zweckmäßigerweise mit einem Klebestreifen umwickelt, um die Lamellen zusammenzuhalten.After the deformation, the package is expediently wrapped with an adhesive strip in order to to hold the slats together.

Ein nach dem erfindungsgemäßen Verfahren hergestellter Kern eignet sich insbesondere als Lamellenkern einer Zündspule.A core produced by the method according to the invention is particularly suitable as a lamellar core an ignition coil.

Im folgenden wird die Erfindung an Hand der Zeichnung näher erläutert. Im einzelnen zeigtThe invention is explained in more detail below with reference to the drawing. In detail shows

F i g. 1 den verformten Lamellenkern in Seitenansicht, F i g. 1 the deformed lamellar core in side view,

F i g. 2 den Lamellenkern im Querschnitt 2-2 der Fig. 1, und ·F i g. 2 the lamellar core in cross section 2-2 of FIG. 1, and

F i g. 3 den Lamellenkern im Querschnitt 3-3 der Fig. 1.F i g. 3 shows the lamellar core in cross section 3-3 of FIG. 1.

Der in der Zeichnung dargestellte Lamellenkern 11 ist aus mehreren Lamellen 12 hergestellt. Die einzelnen rechteckigen Lamellen werden derart gestapelt, daß ein Paket von rechteckigem Querschnitt entsteht (F i g. 3). Dieses Paket wird dann in einer Presse derart verformt, daß mindestens ein Teil des Paketes einen etwa kreisförmigen Querschnitt erhält (F i g. 2). Das Paket wird dann mit einem Klebestreifen versehen, um die Lamellen 12 zusammenzuhalten. The lamellar core 11 shown in the drawing is made from several lamellas 12. The single ones rectangular slats are stacked so that a package of rectangular cross-section arises (Fig. 3). This package is then deformed in a press so that at least part of the Package receives an approximately circular cross-section (F i g. 2). The package is then covered with an adhesive strip provided to hold the slats 12 together.

Vorzugsweise wird ein Ende des Lamellenkerns 11, wie gezeigt, nicht deformiert und kann in eine entsprechend ausgebildete Bohrung in einem bekannten Grundbefestigungsteil einer Zündspule eingesetzt werden.Preferably, one end of the lamella core 11 is not deformed, as shown, and can be converted into a corresponding one formed bore used in a known basic mounting part of an ignition coil will.

Nach dem erfindungsgemäßen Verfahren können auch Kerne mit einem anderen als kreisförmigen Querschnitt hergestellt werden, vorausgesetzt, daß das fertiggestellte Paket in einen Zylinder einsetzbar ist, der einen kleineren Durchmesser aufweist als derjenige, in den das ursprüngliche Paket eingesetzt werden konnte.According to the method according to the invention, cores with something other than circular Cross-section, provided that the completed package can be inserted into a cylinder, which has a smaller diameter than that in which the original package is inserted could be.

Claims (6)

Patentansprüche:Patent claims: 1. Verfahren zur Herstellung eines Lamellenkerns, bei dem aus einer Mehrzahl von länglichen, ebenen, rechteckförmigen Lamellen ein Paket mit rechteckförmigem Querschnitt geschichtet und dieses sodann einem Verformungsvorgang ausgesetzt wird, dadurch gekennzeichnet, daß die Lamellen des Pakets in einem Arbeitsgang mindestens auf einem Teil ihrer Länge, von den äußeren Lagen nach innen abnehmend, so in Richtung ihrer Breite gekrümmt werden, daß der verformte Teil des Kerns in einen Hohlzylinder mit kleinerem Durchmesser als das ursprüngliche Paket einsetzbar ist.1. A method for producing a lamellar core, in which, from a plurality of elongated, flat, rectangular slats layered a package with a rectangular cross-section and this is then subjected to a deformation process, characterized in that that the lamellas of the package in one operation at least over part of their length, from the outer layers to the inside decreasing, so curved in the direction of their width that the deformed part of the Core can be inserted into a hollow cylinder with a smaller diameter than the original package is. 2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß das Paket derart verformt wird, daß der verformte Teil einen annähernd kreisförmigem Querschnitt aufweist.2. The method according to claim 1, characterized in that that the package is deformed such that the deformed part has an approximately circular cross-section. 3. Verfahren nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß ein dem einen Ende des Paketes benachbarter Bereich nicht verformt wird und daher seinen rechteckförmigen Querschnitt beibehält.3. The method according to claim 1 or 2, characterized in that one end of the package adjacent area is not deformed and therefore its rectangular cross-section maintains. 4. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, daß die Lamellen des Paketes vor dem Verformen durch Punktschweißen miteinander verbunden werden.4. The method according to any one of claims 1 to 3, characterized in that the lamellae of the package are connected to one another by spot welding before deforming. 5. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, daß das Paket nach dem Verformen mit Klebestreifen umwickelt wird, um die Lamellen zusammenzuhalten. 5. The method according to any one of claims 1 to 4, characterized in that the package is wrapped with adhesive tape after deforming to hold the slats together. 6. Verwendung eines gemäß dem Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 5 hergestellten Lamellenkernes in einer Zündspule.6. Use of a prepared according to the method according to any one of claims 1 to 5 Lamellar core in an ignition coil.

Family

ID=

Similar Documents

Publication Publication Date Title
CH659910A5 (en) AIR THROTTLE COIL AND METHOD FOR THEIR PRODUCTION.
DE1614077B2 (en) METHOD FOR MANUFACTURING A LAMELLA CORE
DE2309727C3 (en) Process for the production of chokes or transformers to be used in particular as ballasts for gas discharge lamps
WO1992016955A1 (en) Process for producing cast resin coils and cast resin coils thus produced
DE1564042C3 (en) Cross-wound bobbin
DE2445019B2 (en) Transformer winding with a ribbon-shaped conductor
DE1614077C (en) Method of manufacturing a lamellar core
DE3615037C2 (en) Process for manufacturing coils for SMD technology
EP2387047B1 (en) Electrical conductor and method for producing an electrical coil
DE1015548B (en) Process for the production of closed transmission cores from strip-shaped magnetizable material
DE6750471U (en) ELECTRIC COIL
DE875240C (en) Ribbon winding
CH416817A (en) Magnetic core, especially for transformers or chokes
DE658984C (en) Coil made of flat conductor material for electrical machines or the like.
DE3533323C2 (en)
DE2652171A1 (en) CONTROL UNIT ETC. WITH E- AND I-SHAPED CORE PLATES
DE624064C (en) Disc coil
EP0962949A1 (en) Transformer core and method of constructing a transformer core
DE2300896A1 (en) RESISTANCE CAPACITOR UNIT
DE579575C (en) Inductance, choke or transformer, with iron core for direct current load
DE632276C (en) Process for the production of slot wedges for electrical machines
DE102020101871A1 (en) REEL COMPONENT
DE4445572A1 (en) Bobbin for wound flexible material e.g. brass
AT121054B (en) Method of winding wire spools.
DE475223C (en) Self-supporting ring coil