DE10207767A1 - Light aircraft has at least two propulsion engines installed attached to mainplanes on both sides of fuselage in pusher version and extend snugly onto fuselage, and orientated by propellers or jets onto surfaces of V-form tailplane - Google Patents

Light aircraft has at least two propulsion engines installed attached to mainplanes on both sides of fuselage in pusher version and extend snugly onto fuselage, and orientated by propellers or jets onto surfaces of V-form tailplane

Info

Publication number
DE10207767A1
DE10207767A1 DE2002107767 DE10207767A DE10207767A1 DE 10207767 A1 DE10207767 A1 DE 10207767A1 DE 2002107767 DE2002107767 DE 2002107767 DE 10207767 A DE10207767 A DE 10207767A DE 10207767 A1 DE10207767 A1 DE 10207767A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
fuselage
characterized
aircraft
preceding
aircraft according
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE2002107767
Other languages
German (de)
Inventor
Dietrich Kolodzev
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
S and M STAHLHANDEL und FLUGZEUGKONSTRUKTION KG
S & M Stahlhandel und Flugzeug
Original Assignee
S and M STAHLHANDEL und FLUGZEUGKONSTRUKTION KG
S & M Stahlhandel und Flugzeug
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B64AIRCRAFT; AVIATION; COSMONAUTICS
    • B64DEQUIPMENT FOR FITTING IN OR TO AIRCRAFT; FLYING SUITS; PARACHUTES; ARRANGEMENTS OR MOUNTING OF POWER PLANTS OR PROPULSION TRANSMISSIONS IN AIRCRAFT
    • B64D27/00Arrangement or mounting of power plant in aircraft; Aircraft characterised thereby
    • B64D27/02Aircraft characterised by the type or position of power plant
    • B64D27/10Aircraft characterised by the type or position of power plant of gas-turbine type
    • B64D27/12Aircraft characterised by the type or position of power plant of gas-turbine type within or attached to wing
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B64AIRCRAFT; AVIATION; COSMONAUTICS
    • B64CAEROPLANES; HELICOPTERS
    • B64C23/00Influencing air-flow over aircraft surfaces, not otherwise provided for
    • B64C23/06Influencing air-flow over aircraft surfaces, not otherwise provided for by generating vortices
    • B64C23/065Influencing air-flow over aircraft surfaces, not otherwise provided for by generating vortices at the wing tips
    • B64C23/069Influencing air-flow over aircraft surfaces, not otherwise provided for by generating vortices at the wing tips using one or more wing tip airfoil devices, e.g. winglets, splines, wing tip fences or raked wingtips
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B64AIRCRAFT; AVIATION; COSMONAUTICS
    • B64CAEROPLANES; HELICOPTERS
    • B64C3/00Wings
    • B64C3/10Shape of wings
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B64AIRCRAFT; AVIATION; COSMONAUTICS
    • B64CAEROPLANES; HELICOPTERS
    • B64C25/00Alighting gear
    • B64C25/02Undercarriages
    • B64C25/08Undercarriages non-fixed, e.g. jettisonable
    • B64C25/10Undercarriages non-fixed, e.g. jettisonable retractable, foldable, or the like
    • B64C25/12Undercarriages non-fixed, e.g. jettisonable retractable, foldable, or the like sideways
    • B64C2025/125Undercarriages non-fixed, e.g. jettisonable retractable, foldable, or the like sideways into the fuselage, e.g. main landing gear pivotally retracting into or extending out of the fuselage
    • YGENERAL TAGGING OF NEW TECHNOLOGICAL DEVELOPMENTS; GENERAL TAGGING OF CROSS-SECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
    • Y02TECHNOLOGIES OR APPLICATIONS FOR MITIGATION OR ADAPTATION AGAINST CLIMATE CHANGE
    • Y02TCLIMATE CHANGE MITIGATION TECHNOLOGIES RELATED TO TRANSPORTATION
    • Y02T50/00Aeronautics or air transport
    • Y02T50/10Drag reduction
    • Y02T50/16Drag reduction by influencing airflow
    • Y02T50/162Drag reduction by influencing airflow by generating or controlling vortexes
    • Y02T50/164Drag reduction by influencing airflow by generating or controlling vortexes at the wing tip, e.g. winglets

Abstract

The light aircraft (1) has at least two propulsion engines (4,5) installed on the high-set mainplanes (2,3). The engines are attached to the mainplanes on both sides of the fuselage in pusher version and extend snugly onto the fuselage. The tailplane (8) is in V-form, and the engines by their propellers of jets are orientated towards the two surfaces of the tailplane. The two engines are orientated towards the nose (10) at an angle which makes single-engine flying easier.

Description

  • Die Erfindung betrifft ein Luftfahrzeug, insbesondere Leichtflugzeug mit mindestens zwei an den schulterdeckartig angesetzten Tragflächen angeordneten Antriebsmotoren, einem langgestreckten Rumpf und heckseitigem Leitwerk sowie einer bugseitig und mittig vorgesehenen Bereifung. The invention relates to an aircraft, in particular light aircraft with at least two arranged at the shoulder-like covering for the next wing drive motors, an elongated fuselage and tail heckseitigem and a bow side and centrally provided tires.
  • Derartige Flugzeuge sind ein immer weiter modernisiertes Beförderungsmittel zur Fortbewegung in der Luft. Such aircraft are an increasingly modernized means of transport for getting around in the air. Dabei verdankt das Luftfahrzeug seine Fähigkeit sich frei durch die Luft zu bewegen, dem dynamischen Auftrieb, der vor allem durch die an den besonders geformten Tragflächen vorbeistreichenden Luft erzeugt wird. In this case, the aircraft owes its ability to move freely through the air, which is produced mainly by the sweeping past the specially shaped hydrofoil dynamic lift the air. Die notwendige Antriebskraft wird über mit Propellern ausgerüsteten Antriebsmotoren oder mit Düsen erzeugt, die den Tragflächen oder Flügeln zugeordnet sind. The required drive force is generated via equipped with propellers drive motors or nozzles that are assigned to the wing or wings. Sowohl für den Start wie für die Landung ist eine Bereifung vorgesehen, wobei je nach Art des Flugzeuges im Bereich des Buges und des Laderaums solche Bereifungen vorgesehen sind. Both for the start as for landing a tire is provided, such tires are provided depending on the type of the aircraft in the region of the bow and of the cargo space. Diese Bereifung ist bei großen Verkehrsflugzeugen einklappbar, sodass der Luftwiderstand hier nicht entstehen kann. These tires can be folded on large commercial aircraft, so that the air resistance can not arise here. Insbesondere im Bereich kleinerer und mittlerer Luftfahrzeuge wird die benötigte Luftschraube bzw. der Antriebsmotor dem Bug zugeordnet, zumal dies bei der Führung des Luftfahrzeuges sehr vorteilhaft ist. In particular, in the field of small and medium-sized aircraft, the propeller or needed the drive motor is assigned to the bow, especially since this is very advantageous in the operation of aircraft. Bei zwei den Tragflächen zugeordneten Motoren kann es bei Ausfall eines der Antriebsmotoren zu Problemen kommen. With two assigned to the wing engines can cause the failure of one of the drive motors to problems. Hier ist dann die Geschicklichkeit und Erfahrung des Flugzeugführers gefragt, was aber letztlich dazu führt, dass derartige Luftfahrzeuge sich keiner großen Beliebtheit erfreuen. Here, the skill and experience of the pilot is then asked what but ultimately leads to such aircraft enjoy no great popularity.
  • Der Erfindung liegt nun die Aufgabe zu Grunde, ein Leichtflugzeug zu schaffen, das möglichst universell einsetzbar ist und das auch mit zwei Antriebsmotoren immer sicher zu fliegen und zu landen ist. The invention is based on the object to provide a light aircraft that is universally usable as possible and that's with two drive motors always safe to fly and land.
  • Die Aufgabe wird gemäß der Erfindung dadurch gelöst, dass die beiden Antriebsmotoren beidseitig des Rumpfes in Pusher-Version und eng am Rumpf verlaufend an den Tragflächen befestigt sind und dass das Leitwerk V-förmig ausgebildet ist. The object is achieved according to the invention in that the two drive motors on both sides of the hull in Pusher version and extending closely attached to the fuselage at the wings, and that the tail unit V-shaped.
  • Hiermit wird ein Luftfahrzeug zur Verfügung gestellt, das sowohl für den Transport wie für die Schulung wie für die Reise einsetzbar ist, weil es mit zwei Antriebsmotoren sicher zu fliegen und auch zu landen ist und zwar auch dann, wenn einer der beiden Antriebsmotoren ausgefallen sein sollte. Herewith an aircraft is provided, which can be used both for transport and for the training and for the journey because it is equipped with two drive motors to fly safely and land even if one of the two drive motors being out , Dies liegt vor allem daran, dass die beiden Antriebsmotoren dicht am Rumpf angeordnet sind, sodass bei Ausfall eines der beiden Antriebsmotoren kein ungünstiger Hebelarm wirksam wird, sondern vielmehr ein Ausgleich der Kräfte sicher und leicht mit Hilfe der Steuerung bewirkt werden kann. This is mainly because the two drive motors are located close to the fuselage, so that no unfavorable lever arm is effective if one of the two drive motors, but rather a balance of forces can be safely and easily accomplished using the controller. Dabei wird diese leichte Fliegbarkeit dadurch unterstützt, dass die Antriebsmotoren in Pusher-Version, also hinter dem Flügel angeordnet sind und auf das heckseitige Leitwerk einwirken, sodass dadurch die Flugeigenschaften wesentlich verbessert sind. In this case, this light Fliegbarkeit is supported by that the drive motors are arranged in Pusher version, that is behind the wing and acting on the rear-side stabilizer, characterized so that the flight characteristics are significantly improved. Der von den Antriebsmotoren erzeugte Luftzug wirkt direkt auf die V-förmig angeordneten Flächen des Leitwerkes, sodass die schon erwähnte vorteilhafte Wirkung erreicht wird. The air flow generated by the drive motors act directly arranged on the V-shaped surfaces of the tail unit, so that the already-mentioned advantageous effect is achieved.
  • Nach einer zweckmäßigen Ausbildung der Erfindung ist vorgesehen, dass beide Antriebsmotoren mit ihren Propellern oder Düsen auf die beiden Flächen des Leitwerkes gerichtet angeordnet sind. According to an advantageous embodiment of the invention it is provided that the two drive motors are arranged directed with their propellers or nozzles on the two surfaces of the tail unit. Hier wird also gesondert klargestellt, dass vor allem bei einer Ausbildung der Antriebsmotoren mit Propeller die günstige Einwirkung auf das Leitwerk dadurch erreicht wird, dass die Antriebsmotoren so angeordnet sind, dass diese Flächen "bestrahlt" werden. Here is thus clarified separately, that especially in a design of the drive motors with propellers the favorable action on the tail unit is achieved in that the drive motors are arranged so that these surfaces are "exposed".
  • Weiter vorn ist bereits ausgeführt worden, dass die beiden Antriebsmotoren dicht bzw. eng am Rumpf verlaufend angeordnet sind. Further forward has already been explained that the two drive motors are arranged close to or closely to extend to the hull. Darüber hinaus ist vorgesehen, dass beide Antriebsmotoren zum Bug hin aufeinander zuweisend schräg in Einmotorenfluganstellung angeordnet sind. In addition, it is provided that the two drive motors are arranged to the bow towards one another obliquely in zuweisend Einmotorenfluganstellung. Damit wird der weiter vorn bereits erwähnte besondere Fall mit Ausfall eines der beiden Antriebsmotoren noch leichter zu regeln sein, weil die Antriebsmotoren, unabhängig welcher von beiden denn ausgefallen ist, die Flugeigenschaften so nicht wesentlich beeinträchtigen, sodass das Luftfahrzeug auch mit einem der beiden Antriebsmotoren zu fliegen und zu landen ist. Thus the earlier mentioned special case will be even easier to control with failure of one of the two drive motors because the drive motors regardless which has failed both because, do not significantly affect the flight characteristics, so that the aircraft be with one of the two drive motors is fly and land.
  • Nach einer weiteren zweckmäßigen Ausbildung ist vorgesehen, dass der Rumpf einen Hochdecker ergebend tiefgelegt und die Bereifung entsprechend teilweise in den Rumpf integriert ist. According to a further advantageous configuration provides that the hull deep added a high yielding Decker and the tires are correspondingly partially integrated into the fuselage. Dadurch wird ein Luftfahrzeug vorgegeben, das leicht von den Fahrgästen und natürlich auch vom Flugpersonal betreten werden kann und aus dem man entsprechend auch wieder gut aussteigen kann. This aircraft is given, which can be easily accessed from the passengers and of course from the flight crew and from which one can get correspondingly well again. Der Rumpf liegt relativ dicht zum Boden, sodass auch der Weg der Bereifung, dh also des Fahrwerks nur kurz ist, bis die Bereifung im Bereich des Rumpfes eingebettet ist. The hull is relatively close to the ground, so that the path of the tire, that is, the chassis is only briefly until the tire is embedded in the area of ​​the hull. Dies hat insbesondere bei den kleineren Flugzeugtypen erhebliche Vorteile, die bisher in der Regel mit festem Fahrwerk ausgerüstet sind und damit einen höheren Luftwiderstand erzeugen. This has considerable benefits that are so far generally equipped with fixed landing gear and thus generate a higher air resistance particularly in the smaller aircraft types.
  • Einmal um auf weniger gut befestigten Landebahnen landen zu können und um andererseits möglichst große Flächen vorzugeben, ist vorgesehen, dass die Bereifung jeweils als Doppelreifen ausgebildet ist. Once in order to arrive at less fixed runways and to specify the other hand, much space as possible, it is provided that the tires are each formed as double tires. Dabei ist vorteilhaft, dass auch diese Art der Bereifung mit Hilfe der besonderen Formgebung des Rumpfes und seiner Ausbildung so weggeklappt werden kann, dass ein nachteiliger Luftwiderstand nicht entsteht. It is advantageous that this type of tire with the help of the special design of the hull and his training can be folded so that an adverse wind resistance does not arise.
  • Vorteilhafte Gewichtsverteilung und Möglichkeiten der zweckmäßigen Ausbildung der Tragflügel sind gegeben, wenn wie erfindungsgemäß vorgeschlagen, die notwendigen Tanks im Rumpf unter und hinter dem Laderaum angeordnet sind. Advantageous weight distribution and possibilities of appropriate construction of the wings are given if such invention proposes the necessary tanks are located in the fuselage below and behind the cargo hold.
  • Eine günstige Gewichtsverteilung über die Länge des Luftfahrzeuges gesehen und dennoch ein ausreichend großer Lade- bzw. Passagierraum wird zur Verfügung gestellt, wenn der Rumpf eine Einschnürung in Richtung Heck aufweist, die vorzugsweise hinter dem Laderaum ansetzt und bis ins Heck durchgezogen ist. seen a favorable weight distribution over the length of the aircraft and yet a sufficiently large load or passenger compartment is provided if the body has a constriction towards the rear, which preferably attaches behind the loading space and is pulled to the rear. Diese Einschnürung kann letztlich noch dazu ausgenutzt werden, hier Tanks vorzusehen, wobei die Tankflüssigkeit natürlich in Richtung Laderaum fließt und von dort aus zu den Motoren weitergepumpt werden kann. This constriction may ultimately be exploited to provide tanks here, the tank liquid naturally flows towards cargo space and can be pumped from there to the motors. Die Flugeigenschaften des Luftfahrzeuges werden durch diese besondere Formgebung zusätzlich begünstigt. The flight characteristics of the aircraft will also be boosted with this special shaping.
  • Schon mehrfach ist erläutert worden, dass es vorgesehen ist, die Bereifung so wegzuklappen, dass der Luftwiderstand gleich Null ist. On several occasions it has been explained that it is provided as fold away the tires, that the air resistance is zero. Hierzu ist ergänzend vorgesehen, dass im Bereich der mittleren Doppelreifen mit großer Spurbreite diesen angepasste Ausbeulungen im Rumpf vorgesehen sind, sodass das Einklappen der Räder in den Rumpf sich erübrigt. For this purpose, in addition provided that this adapted bulges are provided in the fuselage in the region of the middle double tires with large track width, so that the folding of the wheels is unnecessary in the hull. Vielmehr werden die Doppelreifen so weggeschwenkt, dass sie hinter einer entsprechenden Ausbeulung oder in der entsprechenden Ausbeulung des Rumpfes verschwinden. Rather, the dual tires are pivoted so that they disappear behind a corresponding bulge or in the corresponding bulge of the hull.
  • Derartige Luftfahrzeuge können vorteilhafterweise auch in mehr oder weniger unwegsamen Gelände landen, ggf. auch notlanden, weil die Bereifung dann zur Landung nicht benötigt wird. Such aircraft may advantageously end up in more or less difficult terrain, possibly even an emergency landing because the tires will not be required for landing. Vielmehr sieht die Erfindung vor, dass der Rumpf eine unten mittig verlaufende, durchgehende und stabile Kufe aufweist. Rather, the invention provides that the hull has a centrally downwardly extending, continuous and stable skid. Diese Kufe übernimmt bei einer solchen Landung quasi die Funktion der Bereifung und sorgt dafür, dass ohne Beschädigung des eigentlichen Rumpfes das gesamte Luftfahrzeug landen kann. This skid accepts in such landing quasi the function of tires and ensures that can land the entire aircraft without damaging the actual hull. Die Kufe steht ausreichend weit über den eigentlichen Rumpf bzw. den Boden des Rumpfes vor, sodass nicht einmal eine Beschädigung dieses Bereiches eintritt. The blade is adequately protected from far beyond the body itself or the bottom of the hull, so not even entering damage this area.
  • Ergänzend ist vorgesehen, dass die Kufe aus Kohlefaser hergestellt ist, leicht bogenförmig verläuft und vorzugsweise einen rechteckigen Querschnitt mit rund 40-50 cm Höhe und 15-30 cm Breite aufweist. In addition it is provided that the blade is made of carbon fiber, is slightly arc-shaped and preferably has a rectangular cross-section with approximately 40-50 cm in height and 15-30 cm in width has. Eine solche Kufe verfügt über eine hohe Stabilität und kann die beim Aufsetzen auf den Landebereich auftretenden Kräfte aufnehmen, ohne den übrigen Rumpf allzu sehr zu beanspruchen. Such a blade has a high stability and can absorb the forces generated on the landing area when placed without the other body too much to take. Die Kufe ist selber praktisch elastisch, wobei diese Elastizität durch den bogenförmigen Aufbau und auch den besonderen Querschnitt noch unterstützt wird. The blade itself is practically elastic, this elasticity is still supported by the arcuate structure and also the special section.
  • Damit die Kufe die vorgesehene Landehilfefunktion sicher übernehmen kann, ist es gemäß der Erfindung notwendig, dass die Kufe von der mittleren Bereifung in Richtung Heck der Einschnürung folgend hochgezogen ist. Thus, the runner can safely assume the intended landing aid function, it is necessary according to the invention is that the blade is pulled by the following average tires towards the stern of the constriction. Damit läuft die bogenförmige Kufe vor dem Ende des Hecks aus, weil sie hier nicht mehr benötigt wird und weil dadurch eine gewichtsmäßige Belastung wenn überhaupt in Grenzen gehalten werden kann. So because it is no longer needed here, and because it has a weight-even load if it can be held at all limited the arcuate runner runs out before the end of the tail.
  • Zur Unterstützung des Auftriebes sieht die Erfindung vor, dass der Rumpf oben bzw. sein Deck bis zum Ansatz der Tragflächen einen Auftrieb erzeugend stärker gewölbt ist. To support the lift, the invention provides that the hull above or its cover is curved generating more buoyancy to the approach of the wings. Der Rumpf erhält also eine Form, die zusätzlichen Einfluss auf die Flugeigenschaften hat, ohne dass der Aufbau des gesamten Luftfahrzeuges dadurch komplizierter würde. So the hull receives a form that has additional influence on the flight characteristics without the structure of the entire aircraft would be complicated by the fact.
  • Ein ruhiger Flug und eine günstige Erzeugung der notwendigen Antriebskraft ist gegeben, wenn wie erfindungsgemäß vorgesehen, die Antriebsmotoren mit Fünfblattpropellern, vorzugsweise mit einem Durchmesser von rund 150 cm ausgerüstet sind. A smooth flight and a convenient production of the necessary drive force is given when, as provided according to the invention, the drive motors with five-blade propellers, preferably having a diameter of 150 cm equipped. Solche Fünfblattpropeller erzeugen einen Luftstrom, der sich zusammen mit der V- förmigen Ausbildung des Leitwerks vorteilhaft auswirkt. Such five-blade propeller generate an air current which has an advantageous effect, together with the V-shaped design of the fin. Damit wird eine genaue Beaufschlagung der beiden Leitwerke bzw. der Flächen des Leitwerkes möglich und so die Möglichkeit gegeben, das Luftfahrzeug frühzeitig ansteigen zu lassen. Thus a precise charging of the two control surfaces or the surfaces of the tail as possible and given the opportunity to leave the aircraft to rise early. Mit diesen Fünfblattpropellern wird bis zu den Propellern eine laminare Strömung erzeugt, die dann in eine turbulente übergeht, sodass die Leitwerke entsprechend vorteilhaft wirksam werden können. With this five-bladed propellers, a laminar flow is generated up to the propellers, which then passes into a turbulent, so that the tail can be effectively accordingly advantageous.
  • Mit Hilfe der vorliegenden Erfindung ist es möglich, das Flugzeug problemlos auch rückwärts fahren zu lassen, wozu vorgesehen ist, dass die Fünfblattpropeller als Reverser ausgeführt sind. With the present invention, it is possible to let the plane go backward easily, for which it is envisaged that the five-blade propellers are designed as reverse. Durch den geringen Durchmesser der Fünfblattpropeller können die Antriebsmotoren insgesamt dichter an den Rumpf herangebracht werden, was die Flugeigenschaften zusätzlich begünstigt. The small diameter of the five-blade propeller, the drive motors can be total brought closer to the hull, which further promotes the flight characteristics.
  • Zur weiteren Verbesserung der Flugeigenschaften, aber auch um das Flugzeug bzw. das Luftfahrzeug insgesamt optimal fliegen zu können, ist vorgesehen, dass der Bug ein großes Bugfenster und ein abgerundetes Cockpit aufweist. To further improve the flight characteristics, but also to the aircraft or the aircraft to fly a total optimally, it is envisaged that the bug has a large front window and a rounded cockpit. Durch die besondere Ausbildung des Bugfensters kann der Pilot oder können die Piloten problemlos auch den Bereich hinter sich mit überwachen und darüber hinaus führt das abgerundete Cockpit zu verbesserten Flugeigenschaften. Due to the special design of the Bugfensters the pilot may or pilots can easily also monitor the area behind with and beyond the rounded cockpit to improved flight properties.
  • Durch den Einsatz der Fünfblattpropeller mit relativ geringem Durchmesser und die besondere Ausbildung des Rumpfes wird die Erfindung vorteilhaft dadurch dargestellt, dass die Antriebsmotoren 50-80 cm neben dem Rumpf und die Fünfblattpropeller den Laderaum im Bereich der Einschnürung teilweise hintergreifend angeordnet sind. Through the use of the five-bladed propellers with a relatively small diameter and the special design of the fuselage, the invention is advantageously shown by the fact that the drive motors 50-80 cm from the fuselage and the five-blade propellers the loading area are arranged partially engaging behind in the region of the constriction. Beim Start sind die Tragflächen besonders groß vorgegeben, sodass aerodynamisch vorteilhafte Eigenschaften verwirklicht sind. At startup, the wings are especially large given so aerodynamically advantageous properties are realized. Beim Fliegen selber können die Tragflächen dann verkleinert werden. When flying the wings themselves can then be reduced.
  • Wenn das Luftfahrzeug auf üblichen Landebahnen zur Landung ansetzt, fährt die Bereifung aus, wobei ein sicheres Aufsetzen und ein sicheres Fahren des Luftfahrzeuges auf der Landebahn dadurch möglich ist, dass bei einer Gesamtlänge von rund 9,5 m die vordere Bereifung und die hintere Bereifung rund 4,5 m auseinander liegend montiert sind. If the aircraft attaches on conventional runway for landing, the tires extends, wherein a secure attachment and a safe driving of the aircraft on the runway is possible that, for a total length of approximately 9.5 m, the front tires and the rear tires around 4.5 m apart are mounted lying. Das gesamte Luftfahrzeug liegt bei einer derartigen Anordnung der Bereifung gleichmäßig auf der Landebahn auf und kann so sicher verfahren werden und hat auch eine günstige Lage beim Start und entsprechend bei der Landung. The entire aircraft is in such an arrangement tires evenly on the runway and can be safely moved and also has a convenient location at the start and in accordance with the landing.
  • Weiter vorn ist beschrieben worden, dass die Antriebsmotoren nicht parallel zum Flugzeug angestellt sind, sondern in Richtung Bug schräg zulaufend. Further forward has been described that the drive motors are not employed in parallel to the aircraft, but obliquely tapering towards the bow. Hierzu ist ergänzend vorgesehen, dass die Längsachse der Antriebsmotoren zur Mittelachse des Rumpfes 2-5°, vorzugsweise 3° schräg gestellt ist und zwar auf den Bug zulaufend. For this purpose, in addition provided that the longitudinal axis of the drive motors to the central axis of the fuselage 2-5 °, preferably 3 ° is provided obliquely namely tapering toward the bow. Auch die Tragflügel bzw. die Tragflächen und die Antriebsmotoren sind gegeneinander geneigt angeordnet, wobei vorgesehen ist, dass die Flächenquerachse gegenüber der Längsachse der Antriebsmotoren um 2-5°, vorzugsweise 3° in Richtung Bug ansteigend angeordnet ist. Also, the wing or wings and the drive motors are mutually arranged at an angle, wherein it is provided that the area of ​​the transverse axis from the longitudinal axis of the drive motors by 2-5 °, preferably is arranged rising towards the bow 3 °. Da die Längsachse der Antriebsmotoren annähernd parallel zur Mittelachse des Rumpfes verläuft, ergibt sich auch gegenüber der Mittelachse des Rumpfes eine entsprechende Schräglage. Since the longitudinal axis of the drive motors is approximately parallel to the central axis of the fuselage, also arises in relation to the center axis of the hull a corresponding skew.
  • Die Erfindung zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass ein Luftfahrzeug geschaffen ist, das als Leichtflugzeug für die verschiedensten Einsatzgebiete vorteilhaft einsetzbar ist. The invention is especially characterized in that an aircraft is provided which is advantageously used as a light aircraft for a variety of applications. Sowohl durch die Schulterdeckausbildung wie durch die Pusher-Version und die besondere Rumpfausbildung ist ein Flugzeug geschaffen, das ein geräuscharmes und sicheres Fliegen möglich macht und zwar auch dann, wenn einer der beiden Antriebsmotoren ausfallen sollte. Both by the shoulder top formation as indicated by the Pusher version and the special hull form an aircraft is provided which makes a silent and safe flying possible even if one of the two drive motors should fail. Die beiden Antriebsmotoren sind hierzu dicht an den Rumpf herangerückt und auch noch so schräg gestellt, dass ein Einmotorenflug dadurch begünstigt wird. The two drive motors are this tight moved up to the fuselage and ever so inclined that a Einmotorenflug is favored by it. Beide Motoren, die aufgrund der Pusher-Version mit ihren Propellern dichter an das Leitwerk herangerückt sind, können dieses genau beaufschlagen, sodass nicht nur ein früher Anstieg des Luftfahrzeuges möglich ist, sondern auch eine genaue Führung und Landung. Both engines moved up due to the Pusher version with their propellers closer to the tail, this can apply exactly so that not only an early rise of the aircraft is possible, but also an accurate guidance and landing. Weitere einzelne Ausbildungen begünstigen den Einsatz eines solchen Flugzeuges, das aufgrund der dem Boden zugeordneten Kufe auch im schwierigen Gelände sicher gelandet werden kann. Other individual training programs favor the use of such an aircraft, which can be due to the associated ground skid even in difficult terrain safely landed.
  • Weitere Einzelheiten und Vorteile des Erfindungsgegenstandes ergeben sich aus der nachfolgenden Beschreibung der zugehörigen Zeichnung, in der ein bevorzugtes Ausführungsbeispiel mit den dazu notwendigen Einzelheiten und Einzelteilen dargestellt ist. Further details and advantages of the subject invention will become apparent from the following description of the accompanying drawings in which a preferred embodiment is illustrated with the necessary details and individual parts. Es zeigen: Show it:
  • Fig. 1 eine Seitenansicht des als Leichtflugzeug ausgebildeten Luftfahrzeuges, Fig. 1 is a side view of the constructed as a light plane aircraft,
  • Fig. 2 eine teilweise Draufsicht, Fig. 2 is a partial plan view,
  • Fig. 3 Schnitte durch den Rumpf mit Antriebsmotor und mit Bereifung, Fig. 3 sections through the hull with driving motor and with tires,
  • Fig. 4 einen Schnitt durch das Leitwerk und Fig. 4 shows a section through the tail unit and
  • Fig. 5 eine Detailansicht des Flügelendes. Fig. 5 is a detail view of the blade end.
  • Fig. 1 zeigt ein als Leichtflugzeug ausgebildetes Luftfahrzeug 1 in Seitenansicht, wobei erkennbar ist, dass die Tragflächen 2 , 3 bzw. die Tragflügel wie bei einem Schulterdecker dem Deck 24 des Rumpfes 6 zugeordnet sind. Fig. 1 shows an aircraft designed as a light aircraft 1 in side view, it can be seen that the wings 2, 3 and the wings are assigned as a shoulder Decker the deck 24 of the hull. 6 An diesen Tragflächen 2 , 3 bzw. den Tragflügeln sind die Antriebsmotoren 4 , 5 angeordnet, wobei die genauere Anordnung insbesondere Fig. 2 und Fig. 3 entnommen werden kann. On these wings 2, 3 and the wings of the drive motors 4, 5, wherein the detailed arrangement can be seen in particular in FIG. 2 and FIG. 3.
  • Das dem Heck 7 zugeordnete Leitwerk 8 hat ein V-Form, was durch die Fig. 2 und 4 ergänzend dargestellt ist. The stern 7 associated stabilizer 8 has what is additionally shown by Figs. 2 and 4, a V-shape. Die Antriebsmotoren 4 , 5 sind mit Fünfblattpropellern 27 ausgerüstet, wobei die einzelnen Propellerblätter 28 , 29 einen relativ geringen Durchmesser von 150 cm aufweisen. The drive motors 4, 5 are equipped with five-blade propellers 27, wherein the individual propeller blades 28, 29 have a relatively small diameter of 150 cm. Sie sind am heckseitigen Ende der Antriebsmotoren 4 , 5 angeordnet, sodass sie direkt auf das V-förmige Leitwerk 8 einwirken können. They are arranged at the rear end of the drive motors 4, 5, so that they can directly act on the V-shaped tail unit. 8
  • Das Leichtflugzeug 1 weist eine dem Bug 10 zugeordnete Bereifung 9 und eine dem Laderaum 12 zugeordnete Bereifung 11 auf. The light aircraft 1 has a nose 10 of the associated wheels 9 and a cargo space 12 associated tires 11. Erkennbar ist in Fig. 1, dass der Rumpf 6 durch diese Bereifung 9 , 11 optimal abgestützt und geführt ist. It can be seen in Fig. 1, that the body 6 is optimally supported by these wheels 9, 11 and guided.
  • Unterhalb der Tragflächen 2 , 3 ist eine Ladeluke 34 erkennbar, vorne im Bereich des Buges 10 eine Tür 33 sowie dem Cockpit 30 zugeordnete Bugfenster 31 und 32 . Below the wings 2, 3 a loading hatch 34 can be seen in front in the area of the bow 10, a door 33 and the cockpit 30 associated front window 31 and the 32nd Das Bugfenster 31 ist dabei so weit herumgezogen, dass der im Cockpit 30 sitzende Pilot auch seitlich vorteilhaft nach hinten blicken kann. The front window 31 is pulled around to the point that the seated in the cockpit 30 pilot can advantageously look backwards and laterally. Die Mittelachse 38 des Rumpfes 6 und die Längsachse 37 der Antriebsmotoren 4 , 5 verlaufen ungefähr parallel. The central axis 38 of the hull 6 and the longitudinal axis 37 of the drive motors 4, 5 are approximately parallel. Die Flächenquerachse 39 der Tragflächen 2 , 3 bzw. der Tragflügel dagegen ist in Richtung Bug 10 etwas ansteigend und zwar hier um 3° ansteigend gewählt. The area of the transverse axis 39 of the wings 2, 3 and of the wing on the other hand is somewhat increasing while increasing by 3 ° chosen towards the bow 10 and here. Dadurch werden die Flugeigenschaften vorteilhaft begünstigt. Thus, the flight characteristics are advantageously promoted.
  • Die besondere Ausbildung des Cockpits 30 sowie der Bugfenster 31 sind Fig. 2 ergänzend zu entnehmen. The special design of the cockpit 30 and the front window 31 are shown in Fig. 2 addition. Hier ist erkennbar, dass das Cockpit 30 vorteilhaft abgerundet ist und daher die Flugeigenschaften unterstützt. Here can be seen that the cockpit is rounded advantageously 30 and therefore supports the flight characteristics. Erkennbar ist hier auch, dass die Längsachse 37 der Antriebsmotoren 4 , 5 gegenüber der Mittelachse 38 des Buges 10 etwas schräg in Richtung Bug 10 verläuft und zwar wiederum um 3°. Visible is also that the longitudinal axis 37 of the drive motors 4, 5 with respect to the central axis 38 of the bow 10 runs somewhat obliquely and toward the bow 10, although again to 3 °.
  • Außerdem zeigt Fig. 2, dass das Leitwerk 8 am Heck 7 V-förmig angestellt ist, wobei die Antriebsmotoren 4 , 5 diese Flächen 15 , 16 anstrahlen. In addition, Fig. 2 shows that the tail is made at the rear 8 7 V-shape, wherein the drive motors 4, 5, these surfaces 15, spotlight sixteenth
  • Die Breite der Tragflächen 2 , 3 wird wie üblich beim Starten und Landen durch verfahrbar angeordnete Querruder bzw. Landeklappen 26 verändert. The width of the wings 2, 3 as usual changed during takeoff and landing through arranged movable aileron or flap 26th Endseitig sind Leithilfen 35 , 36 vorgesehen, die in Fig. 5 vergrößert wiedergegeben sind. End guiding assistance 35, 36 are provided, which are shown in FIG. 5 enlarged. Mit 25 ist der Ansatz der Tragflächen 2 , 3 bzw. Tragflügel bezeichnet. 25 the approach of the wings 2, 3 or hydrofoils is designated.
  • Fig. 2 verdeutlicht besonders gut, dass die Pilotenkanzel bzw. das Cockpit 30 optimal für den Piloten und auch die Passagiere ausgelegt ist. FIG. 2 illustrates particularly well that the cockpit and the cockpit is 30 optimally designed for the pilot and the passengers. Es sind viele Bugfenster 31 , 32 und ähnliche Bereiche wie Tür 33 günstigst angeordnet. There are many debug window 31, 32 and similar areas such as door 33 is arranged most favorably.
  • Hinter dem Laderaum 12 ist eine Einschnürung 19 erkennbar, die bis zum Heck 7 durchgeht. Behind the charging chamber 12 has a constriction 19 can be seen which passes to the rear. 7
  • Fig. 3 zeigt eine Darstellung, in der der Bug 6 in mehreren Schnitten wiedergegeben ist. Fig. 3 shows a representation in which the bug is shown in several sections. 6 Erkennbar ist in all diesen Schnitten die Ausbildung einer Kufe 22 im Boden 23 , wobei auch erkennbar ist, dass diese Kufe 22 einen leicht abgerundeten rechteckigen Querschnitt aufweist. It can be seen in all of these sections, the formation of a skid 22 in the base 23, wherein it is also apparent that the skid 22 has a slightly rounded rectangular cross-section. Die Kufe 22 hat dabei immerhin Abmessungen von 40-50 cm bzw. 15-30 cm, woraus erkennbar ist, dass es sich hier um einen recht stabilen Balken handelt, der gemäß Fig. 1 vom Bug 10 bis hinter den Laderaum 12 reicht. The skid 22 has at least while dimensions of 40-50 cm or 15-30 cm, from which it is seen that it here is a relatively stable beam that extends according to Fig. 1 from bow 10 to behind the loading space 12. Erkennbar ist hier auch, dass im Bereich des Laderaums 12 eine Bereifung 11 vorgesehen ist, die wie übrigens auch die vordere Bereifung 9 aus Doppelreifen 17 , 18 besteht. Visible is also that a tire 11 is provided in the area of the cargo space 12, which is 9 as also the front tires of dual tires 17, 18th Diese Bereifung 11 wird in eine Ausbeulung 20 hineingeschwenkt, sodass sie keinen Luftwiderstand mehr darstellt, wenn sich das gesamte Luftfahrzeug im Flug befindet. This tire 11 is pivoted into a bulge 20 so that it does not constitute more drag when the entire aircraft is in flight. Erkennbar ist auch, dass der Bug 10 eine besondere Formgebung 21 im Bereich der Fünfblattpropeller 27 aufweist, um die Antriebsmotoren 4 , 5 insgesamt möglichst dicht an den Bug 10 heranbringen zu können. It is also apparent that the nose 10 has a special shape 21 in the region of the five-bladed propeller 27, to a total of the drive motors 4, 5 zoom bring close as possible to the bow 10th
  • In Fig. 4 ist das Leitwerk 8 schematisch wiedergegeben, um deutlich zu machen, dass es sich um ein relativ flaches Bauteil handelt, mit den Flächen 15 , 16 . In FIG. 4, the tail unit 8 is schematically represented in order to make it clear that this is a relatively flat member, with the surfaces 15, 16.
  • Fig. 5 schließlich zeigt das Ende der Tragflächen 2 , 3 bzw. der Tragflügel mit der besonderen Ausbildung der Leithilfe 35 , 36 . Fig. 5 shows finally the end of the wings 2, 3 and of the wings with the particular configuration of the conduction aid 35, 36.
  • Alle genannten Merkmale, auch die den Zeichnungen allein zu entnehmenden, werden allein und in Kombination als erfindungswesentlich angesehen. All mentioned characteristics, including those to be taken from the drawings alone, are considered essential to the invention both alone and in combination.

Claims (19)

  1. 1. Luftfahrzeug, insbesondere Leichtflugzeug ( 1 ) mit mindestens zwei an den schulterdeckartig angesetzten Tragflächen ( 2 , 3 ) angeordneten Antriebsmotoren ( 4 , 5 ), einem langgestreckten Rumpf ( 6 ) und heckseitigem Leitwerk ( 8 ) sowie einer bugseitig und mittig vorgesehenen Bereifung ( 9 , 11 ), dadurch gekennzeichnet , dass die beiden Antriebsmotoren ( 4 , 5 ) beidseitig des Rumpfes ( 6 ) in Pusher-Version und eng am Rumpf ( 6 ) verlaufend an den Tragflächen ( 2 , 3 ) befestigt sind und dass das Leitwerk ( 8 ) V-förmig ausgebildet ist. 1. Aircraft, in particular light aircraft (1) with at least two at the shoulder deck-like manner for the next wing (2, 3) arranged drive motors (4, 5), an elongated body (6) and heckseitigem tail unit (8) and a bow side and centrally provided tires ( 9, 11), characterized in that the two drive motors (4, 5) on both sides of the hull (6) in Pusher version and narrow (on the hull 6) extending on the wings (2, 3) are fixed and that the stabilizer ( 8) V-shaped.
  2. 2. Luftfahrzeug nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass beide Antriebsmotoren ( 4 , 5 ) mit ihren Propellern oder Düsen auf die beiden Flächen ( 15 , 16 ) des Leitwerkes ( 8 ) gerichtet angeordnet sind. Are arranged directed 2. Aircraft according to claim 1, characterized in that the two drive motors (4, 5) with their propellers or nozzles onto the two surfaces (15, 16) of the tail unit (8).
  3. 3. Luftfahrzeug nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass beide Antriebsmotoren ( 4 , 5 ) zum Bug ( 10 ) hin aufeinander zuweisend schräg in Einmotorenfluganstellung angeordnet sind. 3. Aircraft according to one of the preceding claims, characterized in that the two drive motors (4, 5) to the bow (10) towards one another obliquely in zuweisend Einmotorenfluganstellung are arranged.
  4. 4. Luftfahrzeug nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Rumpf ( 6 ) einen Hochdecker ergebend tiefgelegt und die Bereifung ( 9 , 11 ) entsprechend teilweise in den Rumpf ( 6 ) integriert ist. 4. Aircraft according to one of the preceding claims, characterized in that the hull (6) yielding deep added a high-wing and the tire (9, 11) corresponding partially into the hull (6) is integrated.
  5. 5. Luftfahrzeug nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Bereifung ( 9 , 11 ) jeweils als Doppelreifen ( 17 , 18 ) ausgebildet ist. 5. Aircraft according to one of the preceding claims, characterized in that the wheels (9, 11) each as dual tires (17, 18) is formed.
  6. 6. Luftfahrzeug nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die notwendigen Tanks im Rumpf ( 6 ) unter und hinter dem Laderaum ( 12 ) angeordnet sind. 6. Aircraft according to one of the preceding claims, characterized in that the necessary tanks in the hull (6) below and behind the loading space (12) are arranged.
  7. 7. Luftfahrzeug nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Rumpf ( 6 ) eine Einschnürung ( 19 ) in Richtung Heck ( 7 ) aufweist, die vorzugsweise hinter dem Laderaum ( 12 ) ansetzt und bis ins Heck ( 7 ) durchgezogen ist. 7. Aircraft according to one of the preceding claims, characterized in that the hull (6) has a constriction (19) towards the stern (7), preferably behind the loading space (12) attaches and to the rear (7) is pulled through.
  8. 8. Luftfahrzeug nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass im Bereich der mittleren Doppelreifen ( 17 , 18 ) mit großer Spurbreite diesen angepasste Ausbeulungen ( 20 ) im Rumpf ( 6 ) vorgesehen sind. 8. Aircraft according to one of the preceding claims, characterized in that this adapted bulges (20) in the hull (6) are provided in the region of the middle double tires (17, 18) having a large track width.
  9. 9. Luftfahrzeug nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Rumpf ( 6 ) eine unten mittig verlaufende, durchgehende und stabile Kufe ( 22 ) aufweist. 9. Aircraft according to one of the preceding claims, characterized in that the hull (6) having a centrally extending downward, continuous and stable runner (22).
  10. 10. Luftfahrzeug nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Kufe ( 22 ) aus Kohlefaser hergestellt ist, leicht bogenförmig verläuft und vorzugsweise einen rechteckigen Querschnitt mit rund 40-50 cm Höhe und 15-30 cm Breite aufweist. Having 10. Aircraft according to one of the preceding claims, characterized in that the runner (22) is made of carbon fiber, is slightly arc-shaped and preferably has a rectangular cross-section with approximately 40-50 cm in height and 15-30 cm in width.
  11. 11. Luftfahrzeug nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Kufe ( 22 ) von der mittleren Bereifung ( 11 ) in Richtung Heck ( 7 ) der Einschnürung ( 19 ) folgend hochgezogen ist. 11. Aircraft according to one of the preceding claims, characterized in that the runner (22) from the central tires (11) (7) of the constriction (19) is pulled in the direction following the stern.
  12. 12. Luftfahrzeug nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Rumpf ( 6 ) oben bzw. sein Deck ( 24 ) bis zum Ansatz ( 25 ) der Tragflächen ( 2 , 3 ) einen Auftrieb erzeugend stärker gewölbt ist. 12. Aircraft according to one of the preceding claims, characterized in that the hull (6) above or its cover (24) to the neck (25) of the wings (2, 3) is a buoyancy generating more curved.
  13. 13. Luftfahrzeug nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Antriebsmotoren ( 4 , 5 ) mit Fünfblattpropellern ( 27 ), vorzugsweise mit einem Durchmesser von rund 150 cm ausgerüstet sind. 13. Aircraft according to one of the preceding claims, characterized in that the drive motors (4, 5) are equipped with five-blade propellers (27), preferably with a diameter of about 150 cm.
  14. 14. Luftfahrzeug nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Fünfblattpropeller ( 27 ) als Reverser ausgeführt sind. 14. Aircraft according to one of the preceding claims, characterized in that the five-bladed propeller (27) are constructed as reverse.
  15. 15. Luftfahrzeug nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Bug ( 10 ) ein großes Bugfenster ( 31 ) und ein abgerundetes Cockpit ( 30 ) aufweist. 15. An aircraft according to one of the preceding claims, characterized in that the bow (10) has a large front window (31) and a rounded cockpit (30).
  16. 16. Luftfahrzeug nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Antriebsmotoren ( 4 , 5 ) 50-80 cm neben dem Rumpf ( 6 ) und die Fünfblattpropeller ( 27 ) den Laderaum im Bereich der Einschnürung ( 19 ) teilweise hintergreifend angeordnet sind. 16. Aircraft according to one of the preceding claims, characterized in that the drive motors (4, 5) 50-80 cm from the hull (6) and the five-blade propeller (27) the loading space in the area of the constriction (19) are arranged partially engaging behind.
  17. 17. Luftfahrzeug nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass bei einer Gesamtlänge von rund 9,5 m die vordere Bereifung ( 9 ) und die hintere Bereifung ( 11 ) rund 4,5 m auseinander liegend montiert sind. 17. An aircraft according to one of the preceding claims, characterized in that, for a total length of approximately 9.5 m, the front wheels (9) and the rear wheels (11) are approximately 4.5 m apart mounted horizontally.
  18. 18. Luftfahrzeug nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Längsachse ( 37 ) der Antriebsmotoren ( 4 , 5 ) zur Mittelachse ( 38 ) des Rumpfes ( 6 ) 2-5°, vorzugsweise 3° schräg gestellt ist und zwar auf den Bug ( 10 ) zulaufend. 18. Aircraft according to one of the preceding claims, characterized in that the longitudinal axis (37) of the drive motors (4, 5) to the central axis (38) of the fuselage (6) 2-5 °, preferably 3 ° is set obliquely, and indeed the Bug tapering (10).
  19. 19. Luftfahrzeug nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Flächenquerachse ( 39 ) gegenüber der Längsachse ( 37 ) der Antriebsmotoren ( 4 , 5 ) um 2-5°, vorzugsweise 3° in Richtung Bug ( 10 ) ansteigend angeordnet ist. 19. Aircraft according to one of the preceding claims, characterized in that the area of the transverse axis (39) relative to the longitudinal axis (37) of the drive motors (4, 5) by 2-5 °, preferably 3 ° towards the bow (10) is arranged ascendingly.
DE2002107767 2002-02-23 2002-02-23 Light aircraft has at least two propulsion engines installed attached to mainplanes on both sides of fuselage in pusher version and extend snugly onto fuselage, and orientated by propellers or jets onto surfaces of V-form tailplane Withdrawn DE10207767A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2002107767 DE10207767A1 (en) 2002-02-23 2002-02-23 Light aircraft has at least two propulsion engines installed attached to mainplanes on both sides of fuselage in pusher version and extend snugly onto fuselage, and orientated by propellers or jets onto surfaces of V-form tailplane

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2002107767 DE10207767A1 (en) 2002-02-23 2002-02-23 Light aircraft has at least two propulsion engines installed attached to mainplanes on both sides of fuselage in pusher version and extend snugly onto fuselage, and orientated by propellers or jets onto surfaces of V-form tailplane

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE10207767A1 true true DE10207767A1 (en) 2003-09-04

Family

ID=27674901

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2002107767 Withdrawn DE10207767A1 (en) 2002-02-23 2002-02-23 Light aircraft has at least two propulsion engines installed attached to mainplanes on both sides of fuselage in pusher version and extend snugly onto fuselage, and orientated by propellers or jets onto surfaces of V-form tailplane

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE10207767A1 (en)

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102004033068B4 (en) * 2004-07-08 2008-09-25 Airbus Deutschland Gmbh Airliner with a main deck and a lower deck
WO2012007358A1 (en) * 2010-07-14 2012-01-19 Airbus Operations Limited Wing tip device
US8944386B2 (en) 2011-06-09 2015-02-03 Aviation Partners, Inc. Split blended winglet
US9302766B2 (en) 2008-06-20 2016-04-05 Aviation Partners, Inc. Split blended winglet
US9381999B2 (en) 2008-06-20 2016-07-05 C. R. Bard, Inc. Wing tip with optimum loading

Cited By (18)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US8025253B2 (en) 2004-07-08 2011-09-27 Airbus Deutschland Gmbh Commercial aircraft with a main deck and a lower deck
DE102004033068B4 (en) * 2004-07-08 2008-09-25 Airbus Deutschland Gmbh Airliner with a main deck and a lower deck
US9302766B2 (en) 2008-06-20 2016-04-05 Aviation Partners, Inc. Split blended winglet
US10005546B2 (en) 2008-06-20 2018-06-26 Aviation Partners, Inc. Split blended winglet
US9381999B2 (en) 2008-06-20 2016-07-05 C. R. Bard, Inc. Wing tip with optimum loading
WO2012007358A1 (en) * 2010-07-14 2012-01-19 Airbus Operations Limited Wing tip device
JP2013530098A (en) * 2010-07-14 2013-07-25 エアバス オペレーションズ リミテッドAirbus Operations Limited Wing tip device
US9033282B2 (en) 2010-07-14 2015-05-19 Airbus Operations Limited Wing tip device
US9193445B2 (en) 2010-07-14 2015-11-24 Airbus Operations Limited Wing tip device
EP2610169A1 (en) * 2010-07-14 2013-07-03 Airbus Operations Limited Wing tip device
US9199727B2 (en) 2010-07-14 2015-12-01 Airbus Operations Limited Wing tip device
EP2947006A1 (en) * 2010-07-14 2015-11-25 Airbus Operations Limited Wing tip device
US9038963B2 (en) 2011-06-09 2015-05-26 Aviation Partners, Inc. Split spiroid
US9434470B2 (en) 2011-06-09 2016-09-06 Aviation Partners, Inc. Split spiroid
US9580170B2 (en) 2011-06-09 2017-02-28 Aviation Partners, Inc. Split spiroid
US8944386B2 (en) 2011-06-09 2015-02-03 Aviation Partners, Inc. Split blended winglet
EP3372493A1 (en) * 2011-06-09 2018-09-12 Aviation Partners, Inc. The split blended winglet
US10106247B2 (en) 2011-06-09 2018-10-23 Aviation Partners, Inc. Split blended winglet

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US3089666A (en) Airplane having changeable thrust direction
US4856736A (en) Aircraft with paired aerofoils
US6089503A (en) Selectively rotatable and torsionally flexible aerodynamic control apparatus
US5503352A (en) Light-duty box-wing aeroplane
US6896221B1 (en) Vertical takeoff and landing aircraft
US4146199A (en) Multi-winged lifting body aircraft
US5114096A (en) Tail sitter airplane
US4008867A (en) Aircraft with safety tail unit
US5645250A (en) Multi-purpose aircraft
US3614032A (en) Aircraft
US4281810A (en) Process and an installation for the control of the efficiency of the aerodynamic surfaces of an aircraft
US2140783A (en) Airplane construction
US7252264B2 (en) Flying sailboat
US4627585A (en) Pusher type auto-plane
DE19524825A1 (en) Reducing airflow resistance of motor vehicles - involves at least one air guide surface attached on loading door to rotate and which can be swivelled from neutral position to position at angle to door
US2927749A (en) Airfoil wing root fillet
DE10346189B3 (en) Car which converts to aeroplane has wings which swivel from longitudinal position along car to flying position at right angles to it, tail unit having side flaps forming cover for ends of wings in longitudinal position
US3985317A (en) Short coupled airplane with variable wing lift
US3370810A (en) Stall control device for swept wings
US2609167A (en) Tailless convertible airplane and roadmobile
US5277383A (en) Amphibian aircraft
US4132375A (en) Vortex-lift roll-control device
US8657226B1 (en) Efficient control and stall prevention in advanced configuration aircraft
US3012737A (en) Combination land and air vehicle
US7131611B2 (en) Device and method of control of fixed and variable geometry rhomboid wings

Legal Events

Date Code Title Description
8110 Request for examination paragraph 44
8139 Disposal/non-payment of the annual fee