DE102014009471A1 - Operating device for an electrical appliance and electrical appliance - Google Patents

Operating device for an electrical appliance and electrical appliance

Info

Publication number
DE102014009471A1
DE102014009471A1 DE201410009471 DE102014009471A DE102014009471A1 DE 102014009471 A1 DE102014009471 A1 DE 102014009471A1 DE 201410009471 DE201410009471 DE 201410009471 DE 102014009471 A DE102014009471 A DE 102014009471A DE 102014009471 A1 DE102014009471 A1 DE 102014009471A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
control
panel
according
preceding
operating element
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE201410009471
Other languages
German (de)
Inventor
Daniel Schäfer
Michael Grobe
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
STIEBEL ELTRON GmbH and Co KG
Original Assignee
STIEBEL ELTRON GmbH and Co KG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F24HEATING; RANGES; VENTILATING
    • F24FAIR-CONDITIONING, AIR-HUMIDIFICATION, VENTILATION, USE OF AIR CURRENTS FOR SCREENING
    • F24F11/00Control or safety arrangements
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F24HEATING; RANGES; VENTILATING
    • F24HFLUID HEATERS, e.g. WATER OR AIR HEATERS, HAVING HEAT GENERATING MEANS, IN GENERAL
    • F24H1/00Water heaters having heat generating means, e.g. boiler, flow- heater, water-storage heater
    • F24H1/10Continuous-flow heaters, i.e. in which heat is generated only while the water is flowing, e.g. with direct contact of the water with the heating medium
    • F24H1/101Continuous-flow heaters, i.e. in which heat is generated only while the water is flowing, e.g. with direct contact of the water with the heating medium using electric energy supply
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F24HEATING; RANGES; VENTILATING
    • F24HFLUID HEATERS, e.g. WATER OR AIR HEATERS, HAVING HEAT GENERATING MEANS, IN GENERAL
    • F24H9/00Details
    • F24H9/20Arrangement or mounting of control or safety devices or methods
    • F24H9/2007Arrangement or mounting of control or safety devices or methods for water heaters
    • F24H9/2014Arrangement or mounting of control or safety devices or methods for water heaters for heaters using electrical energy supply
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F24HEATING; RANGES; VENTILATING
    • F24FAIR-CONDITIONING, AIR-HUMIDIFICATION, VENTILATION, USE OF AIR CURRENTS FOR SCREENING
    • F24F11/00Control or safety arrangements
    • F24F11/50Control or safety arrangements characterised by user interfaces or communication
    • F24F11/56Remote control
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F25REFRIGERATION OR COOLING; COMBINED HEATING AND REFRIGERATION SYSTEMS; HEAT PUMP SYSTEMS; MANUFACTURE OR STORAGE OF ICE; LIQUEFACTION SOLIDIFICATION OF GASES
    • F25BREFRIGERATION MACHINES, PLANTS OR SYSTEMS; COMBINED HEATING AND REFRIGERATION SYSTEMS; HEAT-PUMP SYSTEMS
    • F25B49/00Arrangement or mounting of control or safety devices
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F25REFRIGERATION OR COOLING; COMBINED HEATING AND REFRIGERATION SYSTEMS; HEAT PUMP SYSTEMS; MANUFACTURE OR STORAGE OF ICE; LIQUEFACTION SOLIDIFICATION OF GASES
    • F25DREFRIGERATORS; COLD ROOMS; ICE-BOXES; COOLING OR FREEZING APPARATUS NOT COVERED BY ANY OTHER SUBCLASS
    • F25D2400/00General features of, or devices for refrigerators, cold rooms, ice-boxes, or for cooling or freezing apparatus not covered by any other subclass
    • F25D2400/36Visual displays
    • F25D2400/361Interactive visual displays
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F25REFRIGERATION OR COOLING; COMBINED HEATING AND REFRIGERATION SYSTEMS; HEAT PUMP SYSTEMS; MANUFACTURE OR STORAGE OF ICE; LIQUEFACTION SOLIDIFICATION OF GASES
    • F25DREFRIGERATORS; COLD ROOMS; ICE-BOXES; COOLING OR FREEZING APPARATUS NOT COVERED BY ANY OTHER SUBCLASS
    • F25D29/00Arrangement or mounting of control or safety devices
    • F25D29/005Mounting of control devices

Abstract

Die Erfindung betrifft ein Bedienelement (2) für ein Haustechnikgerät (1), insbesondere für einen Durchlauferhitzer, eine Solaranlage, eine Wärmepumpe, ein Lüftungsgerät, eine Fotovoltaikanlage oder einen Warmwasserbereiter, zum Einstellen von Parametern des Haustechnikgeräts (1). The invention relates to an operating element (2) for an electrical appliance (1), especially for a water heater, a solar system, a heat pump, a ventilation unit, a photovoltaic system or a water heater, for adjusting parameters of the domestic technology device (1). Dabei weist das Bedienelement (2) eine Elektronikplatine (28) zur Aufnahme einer Elektronikbaugruppe (283) auf und ist in einen Aufnahmeraum (103) des Haustechnikgeräts (1) einsetzbar. In this case, the operating element (2) an electronic board (28) for receiving an electronics assembly (283) and is in a receiving space (103) of the home automation device (1) can be used. Weiterhin weist das Bedienelement (2) ein mit der Elektronikplatine (28) verbundenes erstes Bedienfeld (23) und ein mit der Elektronikplatine (28) verbundenes zweites Bedienfeld (24) auf. Furthermore, the operating element (2) connected with one of the electronic board (28) on the first panel (23) and with the electronic board (28) connected to the second panel (24). Das zweite Bedienfeld (2) ist dabei als ein Touchscreen ausgebildet. The second panel (2) is designed as a touch screen. Daneben betrifft die Erfindung ein Haustechnikgerät (1) mit einem Bedienelement (2). In addition, the invention relates to an electrical appliance (1) with an operating element (2).

Description

  • Die Erfindung betrifft ein Bedienelement für ein Haustechnikgerät, insbesondere Durchlauferhitzer, Solaranlage, Wärmepumpe, Lüftungsgerät, Fotovoltaikanlage oder Warmwasserbereiter, zum Einstellen von Parametern des Haustechnikgeräts, wobei das Bedienelement eine Elektronikplatine zur Aufnahme einer Elektronikbaugruppe aufweist. The invention relates to an operating element for an electrical appliance, in particular heaters, solar water heater, heat pump, air handling unit, photovoltaic system, or water heaters, for adjusting parameters of the domestic technology device, wherein the operating element comprises an electronic circuit board for receiving an electronic assembly. Weiterhin betrifft die Erfindung ein Haustechnikgerät, insbesondere Durchlauferhitzer, Solaranlage, Wärmepumpe, Lüftungsgerät, Fotovoltaikanlage oder Warmwasserbereiter. Furthermore, the invention relates to an electrical appliance, in particular heaters, solar water heater, heat pump, air handling unit, photovoltaic system, or water heaters.
  • Haustechnikgeräte verfügen über Bedienelemente, die dem Benutzer die Einstellung von bestimmten Parametern ermöglichen. Home automation devices have controls that allow the user to set certain parameters. So können beispielsweise eine Wunschtemperatur oder sonstige gewünschte Voreinstellungen mittels eines Bedienelementes gewählt werden. For example, a desired temperature or other desired preferences can be selected by means of an operating element.
  • Die The DE 196 52 130 A1 DE 196 52 130 A1 zeigt beispielsweise ein Bedienteil eines elektrischen Durchlauferhitzers, bei dem das Bedienteil einen Einstellknopf zum Einstellen einer Temperatur sowie Speichertasten aufweist. for example, illustrates a control panel of an electric continuous flow heater, wherein the control unit comprises an adjustment knob for adjusting a temperature and storage keys. Das Bedienteil ist wahlweise in eine an einer Gerätekappe des Durchlauferhitzers ausgebildeten Aufnahme eingesetzt oder an einem vom Durchlauferhitzer entfernten Ort angebracht, wobei das Bedienteil drahtgebunden mit dem Durchlauferhitzer verbunden ist. The control unit is selectively used in a device formed on a cap of the water heater attached to a recording or remote from the water heater location, the control panel is wired connected to the water heater.
  • In der In the DE 10 2008 015 385 A1 DE 10 2008 015 385 A1 ist eine Vorrichtung zum Regeln oder Steuern einer Wärmepumpe, einer Solaranlage, einer Fotovoltaikanlage, eines Lüftungsgerätes oder eines Warmwasserbereiters gezeigt, die ein Eingabefeld und ein Display enthält. there is shown a device for regulating or controlling a heat pump, a solar heating system, a photovoltaic system, a ventilation unit, or a water heater, which includes a box and a display. Hinter dem Eingabefeld ist wenigstens ein kapazitiver Sensor angeordnet. After the input field, a capacitive sensor is arranged at least.
  • Aus der From the DE 10 2005 049 802 A1 DE 10 2005 049 802 A1 geht eine Haushaltsgerätebedienvorrichtung hervor mit einem berührungsempfindlichen, ringförmigen Sensorfeld, das wenigstens zwei um ein Zentrum angeordnete Sensorflächen zum Detektieren eines Winkels eines Berührpunktes umfasst. is a household appliances control apparatus produced with a touch-sensitive, annular sensor array comprising at least two arranged around a center sensor surfaces for detecting an angle of a touch point.
  • Aus der From the WO 03/088176 A1 WO 03/088176 A1 ist ein Positionssensor für ein Objekt bekannt. discloses a position sensor for an object. Dieser Sensor umfasst einen Touch-Sensor, der als geschlossene Schleife ausgebildet ist und dazu geeignet ist, die Bewegung eines Objekts in der Nähe der geschlossenen Schleife zu erfassen. This sensor comprises a touch sensor which is designed as a closed loop and is adapted to detect the movement of an object in the vicinity of the closed loop. Weiterhin ist ein Prozessor vorgesehen, der eine Aktion aus der erkannten Bewegung generiert. Furthermore, a processor is provided, which generates an action from the detected movement.
  • Die The DE 21 2004 000 044 U1 DE 21 2004 000 044 U1 zeigt einen kapazitiven Positionssensor zum Detektieren einer Position eines Objekts mit einem Erfassungselement, einer Mehrzahl von Anschlüssen, einer Mehrzahl von Erfassungskanälen und einem Prozessor, der im Betrieb fähig ist, durch Vergleichen der Signale von der Erfassungskanälen zu bestimmen, über welchem Abschnitt das Objekt positioniert ist, und die Position des Objektes innerhalb dieses Abschnitts durch Vergleichen wenigstens der Signale von den diesen Abschnitt umspannenden Anschlüssen zu bestimmen. is showing a capacitive position sensor for detecting a position of an object with a sensing element, a plurality of terminals, a plurality of detection channels, and a processor which is capable in operation to determine, by comparing the signals from the sensing channels, via which section the object is positioned and to determine the position of the object within that portion by comparing at least the signals from this section spanning ports.
  • In der In the US 2003/0076306 A1 US 2003/0076306 A1 ist ein Mediengerät mit einem Touch-Pad gezeigt. is shown with a touch pad, a media device.
  • Aus der From the GB 2 050 621 A GB 2050621 A geht ein Bedienfeld mit einem Touch-Sensor hervor, bei dem eine Dateneingabe durch eine Drehbewegung etwa eines Fingers erfolgt. shows a control panel with a touch sensor in which a data input is performed by a rotational movement about a finger. Dabei sind ineinandergreifende Elektroden auf einer inneren Oberfläche des Bedienfelds angeordnet. In this interdigitated electrodes are disposed on an inner surface of the panel.
  • Die The DE 10 2012 210 563 A1 DE 10 2012 210 563 A1 zeigt eine Bedienvorrichtung zum Betätigen eines Sensorbildschirms. shows an operating device for operating a touch screen. Die Bedienvorrichtung ist als ein Aufsatz für den Sensorbildschirm ausgestaltet und weist mindestens ein auf dem Sensorbildschirm lösbar aufsetzbares, bewegbares Betätigungselement, bei dessen Bewegung der Sensorbildschirm betätigbar ist, auf. The operating device is designed as an attachment for the touch panel and has at least one releasably placeable on the touch screen, movable actuating element which, when movement of the touch screen is operable on.
  • Aus der From the DE 20 2005 004 546 U1 DE 20 2005 004 546 U1 geht ein Durchlauferhitzer hervor, der eine Einrichtung zum Steuern und/oder Regeln aufweist und mittels einer Fernbedienung fernbedienbar ist, wobei der Durchlauferhitzer netzwerkfähig ausgebildet ist. shows a water heater having a means for controlling and / or regulating and remotely controlled using a remote control, wherein the water heater is formed in networking capabilities.
  • Ausgehend vom Stand der Technik liegt der Erfindung die Aufgabe zugrunde, ein Bedienelement für ein Haustechnikgerät bereitzustellen, das eine einfache und komfortable Bedienung des Haustechnikgeräts ermöglicht und eine verbesserte Lösung gegenüber dem Stand der Technik darstellt. Starting from the prior art, the invention has for its object to provide an operating device for an electrical appliance, which enables an easy and comfortable operation of the home automation device and represents an improved solution compared to the prior art. Ebenso liegt der Erfindung die Aufgabe zugrunde, ein entsprechendes Haustechnikgerät bereitzustellen. Also, the invention has for its object to provide a corresponding electrical appliance. Zumindest soll eine alternative Lösung zum Stand der Technik vorgeschlagen werden. At least an alternative solution to the prior art should be proposed.
  • Diese Aufgabe wird durch die Merkmale des Anspruchs 1 gelöst. This object is solved by the features of claim 1. Vorteilhafte Ausgestaltungen der Erfindung sind in den Unteransprüchen gegeben. Advantageous embodiments of the invention are given in the subclaims. Ebenso wird die Aufgabe durch die Merkmale des Anspruchs 13 gelöst. Likewise, the object is solved by the features of claim 13.
  • Danach weist das Bedienelement ein mit der Elektronikplatine verbundenes erstes Bedienfeld und ein mit der Elektronikplatine verbundenes zweites Bedienfeld auf, wobei das zweite Bedienfeld als ein Touchscreen ausgebildet ist. After that, the operating element on one end connected to the electronic circuit board first panel and connected to the electronic circuit board second panel, said second panel is formed as a touch screen.
  • Die Erfindung betrifft den Gedanken, ein Bedienelement vorzusehen, dass durch eine Kombination zweier Bedienfelder einfach und komfortabel bedienbar ist. The invention relates to the idea to provide a control element that is simple and easy to operate by a combination of two panels. Mit Hilfe des ersten Bedienfeldes können beispielsweise durch Scrollen einzelne Menüpunkte angezeigt werden, die über das zweite Bedienfeld vom Nutzer ausgewählt werden können. With the aid of the first control individual menu items can be displayed, for example, by scrolling, which can be selected via the second control panel by the user. Hierdurch sind flache Menüstrukturen abbildbar, was dem Nutzer die Bedienung erleichtert. In this way, flat menu structures can be imaged, which facilitates the user to use. Insbesondere der technikferne Nutzer kann das Haustechnikgerät über das erste Bedienfeld und das zweite Bedienfeld intuitiv bedienen. In particular, the technology remote user can operate the electrical appliance via the first panel and the second panel intuitive.
  • Als Elektronikbaugruppe ist vorzugsweise insbesondere eine Regelung, eine Steuerung und/oder eine Kommunikationsbaugruppe, beispielsweise für Funk und/oder WLAN verwendet. As an electronics assembly is preferably in particular a system, a controller and / or a communication module, for example for radio and / or WLAN is used.
  • In einem Ausführungsbeispiel ist das Bedienelement dem Aufnahmeraum entnehmbar. In one embodiment the operating element can be removed to the receiving space.
  • In einem weiteren Ausführungsbeispiel ist das Bedienelement fest mit dem Aufnahmeraum verbunden. In another embodiment, the operating member is fixedly connected to the receiving space.
  • Gemäß einer vorteilhaften Ausgestaltung der Erfindung umfasst das erste Bedienfeld ein Potentiometer und/oder einen Taster. According to an advantageous embodiment of the invention, the first panel comprises a potentiometer and / or a pushbutton. Mit dem Potentiometer bzw. Taster können verschiedene Parameter des Haustechnikgerätes eingestellt werden. With the potentiometer or pushbuttons various parameters of the home automation device can be set.
  • Als Taster sind vorzugsweise kapazitive und/oder elektromechanische Tasten verwendet. As button capacitive and / or electromechanical keys are preferably used.
  • In einer weiteren Ausführungsform umfasst das erste Bedienfeld einen Inkrementalgeber und/oder einen Touchscreen. In a further embodiment, the first panel comprises an incremental encoder and / or a touch screen.
  • Gemäß einer weiteren vorteilhaften Ausgestaltung der Erfindung ist für das erste Bedienfeld ein ringförmiger Touchsensor (Touchwheel) und/oder ein linienförmiger kapazitiver Touchsensor (Slider) verwendet. According to a further advantageous embodiment of the invention, an annular touch sensor (touch wheel) and / or a line-shaped capacitive touch sensor (slider) is used for the first panel.
  • Bevorzugt ist das erste Bedienfeld als Touch-Wheel und das zweite Bedienfeld als Touchdisplay ausgestaltet. Preferably, the first panel as a touch-wheel and the second panel is configured as a touch panel. Beide Bedienfelder werden durch das Gehäuse bedient, so dass keine Öffnung im Gehäuse notwendig ist, so dass eine zusätzliche Dichtung entfallen kann. Both panels are served by the housing so that no opening in the housing is necessary, so that an additional seal may be omitted.
  • In einer vorteilhaften Ausgestaltung der Erfindung beinhaltet das zweite Bedienfeld Schnellwahltasten. In an advantageous embodiment of the invention the second panel includes shortcut keys. Beispielsweise kann einer Schnellwahltaste die Funktion „Temperatur” zugeordnet sein. For example, a speed dial key may be assigned the function of "temperature". Der Benutzer wählt nun über die Schnellwahltaste die Funktion „Temperatur” aus und nimmt dann über das zweite Bedienfeld eine Änderung der Tastatur vor. The user then selects via the hotkey function "Temperature" and then takes over the second panel to change the keyboard before.
  • Nach einem weiteren Ausführungsbeispiel weist das Bedienelement einen Lautsprecher auf. According to a further embodiment, the operating element to a speaker.
  • Mit Hilfe des Lautsprechers ist am Haustechnikgerät eine Sprachausgabe vorgesehen. With the help of the speaker on the electrical appliance voice output is provided. Dabei können dem Benutzer in einer Ausgestaltung der Erfindung Benutzereinstellungen oder Menüfunktionen angesagt werden, was den Bedienkomfort erhöht, vor allem für Benutzer, die Schwierigkeiten haben, Menüanzeigen zu lesen, insbesondere ältere Menschen. Here, the user can be spoken in one embodiment of the invention, user settings or menu functions, which increases the ease of use, especially for users who have difficulty reading menu displays, especially the elderly. In einer weiteren Ausführungsform können über den Lautsprecher Radioprogramme, Unterhaltungsmedien und/oder Hinweistöne ausgesendet werden. In another embodiment, can be emitted from the speaker radio programs, entertainment media and / or alert tones.
  • In einer vorteilhaften Ausgestaltung der Erfindung ist der Lautsprecher hinter dem ersten Bedienfeld angeordnet. In an advantageous embodiment of the invention the speaker is arranged behind the first panel. Hierdurch sind sowohl Lautsprecher als auch Bedienfeld platzsparend in das Bedienfeld integrierbar. In this way, both speakers as a panel and are space-saving integration into the control panel. Zudem ist hierdurch ein ansprechendes Design erreicht. This also makes an attractive design is reached.
  • In einem weiteren Ausführungsbeispiel ist der Lautsprecher an einen auf der Elektronikplatine angeordneten Verstärker als Audioverstärker angeschlossen. In a further embodiment, the speaker is connected to an electronic circuit board arranged on the amplifier and audio amplifier.
  • Die Elektronikplatine weist vorzugsweise einen UKW-Empfänger, einen WEB-Empfänger und/oder einen DAB-Empfänger zum Empfang von Rundfunk- und/oder Internetdaten auf. The electronic circuit board preferably includes an FM receiver, a web receiver and / or a DAB receiver for receiving broadcast and / or internet data. Der UKW-Empfänger dient dabei dem Empfang von Radiokurzwellen, der WEB-Empfänger dem Empfang von internetbasiertem Hörfunk und der DAB-Empfänger dem Empfang von digitalem Hörfunk. The FM receiver serves the reception of radio short waves, the WEB receiver reception of Internet-based radio and the DAB receiver to receive digital radio.
  • In einem weiteren Ausführungsbeispiel weist das Bedienelement eine Entwässerungsöffnung auf. In a further embodiment, the operating element to a drainage opening. Mittels der Entwässerungsöffnung kann in dem Bedienelement entstehendes Kondenswasser nach außen abgeleitet werden. By means of the drainage hole can be derived in the control element forming condensation to the outside.
  • In einer weiteren vorteilhaften Ausgestaltung der Erfindung ist der Lautsprecher gegenüber dem Lautsprechergitter versetzt, beispielsweise nach oben versetzt angeordnet. In a further advantageous embodiment of the invention the speaker is offset from the speaker grille, arranged offset, for example, upwards. Dadurch kann eindringendes Wasser direkt und restlos wieder auslaufen. This may run again directly and completely penetrating water.
  • Gemäß einem weiteren Ausführungsbeispiel besteht der Lautsprecher aus einem wasserfesten Material, insbesondere Kunststoff, und/oder weist eine Stoffmembran auf. According to a further embodiment, the speaker of a waterproof material, in particular plastic, and / or has a fabric membrane. Hierdurch ist der Lautsprecher vor eindringender Feuchtigkeit geschützt. This allows the speakers against moisture is protected. Vorzugsweise besteht dabei die Stoffmembran aus einem wasserabweisenden Material. Preferably, there is a polymer membrane of a water repellent material. In einer vorteilhaften Ausgestaltung ist die Stoffmembran direkt hinter dem Lautsprechergitter angeordnet. In an advantageous embodiment, the polymer membrane is arranged directly behind the speaker grille.
  • Vorzugsweise ist an der Elektronikplatine wenigstens ein USB-Anschluss zur Aufnahme eines USB-Moduls, beispielsweise eines WLAN-Sticks, vorgesehen. Preferably in the electronic board, at least one USB port for receiving a USB module, such as a WLAN sticks is provided.
  • Gemäß einem weiteren Ausführungsbeispiel sind der Lautsprecher, das erste Bedienfeld und/oder das zweite Bedienfeld an einem Baugruppenträger angeordnet. According to another embodiment of the speaker, the first control panel and / or the second panel on an enclosure are arranged. An diesem Baugruppenträger sind diese Komponenten vormontierbar. At this rack, these components are preassembled. Der Baugruppenträger kann dann mit den bereits vormontierten Komponenten in ein Gehäuse des Bedienelementes oder direkt in das Haustechnikgerät eingesetzt werden. The rack can then be used with the already pre-assembled components in a housing of the operating element or directly into the electrical appliance. Dies erleichtert die Montage. This facilitates assembly.
  • Gemäß einer weiteren Ausgestaltung der Erfindung weist das Bedienelement ein Gehäuse auf. According to a further embodiment of the invention, the operating element has a housing. Das Bedienelement ist so mit dem Gehäuse in das Haustechnikgerät einsetzbar. The operating element is insertable with the housing in the electrical appliance. Dies erleichtert die Montage des Bedienelements, da das Bedienelement insgesamt zusammengebaut werden und sodann in das Haustechnikgerät eingesetzt werden kann. This facilitates the mounting of the control element as the control element as a whole assembled and can then be inserted into the electrical appliance. Sofern das Bedienelement defekt ist, kann es einfach entnommen und ausgetauscht werden. Unless the control is defective, it can be easily removed and replaced. Außerdem ist das Bedienelement einfach abdichtbar. In addition, the control is simply sealed.
  • In einem weiteren Ausführungsbeispiel ist das Bedienelement in einen Aufnahmeraum des Haustechnikgerätes einsetzbar. In a further embodiment of the operating element into a receiving space of the home automation device can be inserted. Das Haustechnikgerät weist somit einen Aufnahmeraum auf, der vorzugsweise in etwa die gleichen Abmessungen aufweist wie das Bedienelement. The electrical appliance thus has a receiving space, which preferably has approximately the same dimensions as the control. Das Bedienelement kann in diesen Raum eingesetzt werden. The control element can be used in this room.
  • In einer Ausgestaltung der Erfindung weist das Gehäuse des Bedienelements einen Deckel und eine Rückwand auf. In one embodiment of the invention, the housing of the operating element to a cover and a back wall.
  • In einer weiteren Ausgestaltung der Erfindung weist das Gehäuse des Bedienelements lediglich einen Deckel auf. In a further embodiment of the invention only, the housing of the operating element on a cover. Die Komponenten des Bedienelements werden dann auf einer Rückseite durch die Begrenzung des Aufnahmeraums abgedeckt. The components of the operating element is then covered on a rear side by the boundary of the receiving space.
  • Vorzugsweise weist das Gehäuse des Bedienelementes einen Vorsprung auf, der in eine Nut des Aufnahmeraumes einrastet. Preferably, the housing of the operating element at a projection, which engages in a groove of the receiving space. Hierdurch ist das Bedienelement einfach und sicher in dem Aufnahmeraum befestigbar. In this way, the control is easy and secure fastened in the receiving space.
  • Die Erfindung betrifft weiterhin ein Haustechnikgerät, insbesondere Durchlauferhitzer, Solaranlage, Wärmepumpe, Lüftungsgerät, Fotovoltaikanlage oder Warmwasserbereiter mit einem Bedienelement. The invention further relates to an electrical appliance, in particular heaters, solar water heater, heat pump, air handling unit, photovoltaic system or water heater with a control element.
  • In der Zeichnung zeigen In the drawings
  • 1 1 ein Haustechnikgerät in einem Ausführungsbeispiel an electrical appliance in an embodiment
  • 2 2 ein Bedienelement in einem Ausführungsbeispiel an operating element in an embodiment
  • 3 3 einen Innenansicht eines Bedienelementes in einem Ausführungsbeispiel an inside view of an operating element in an embodiment
  • 4 4 einen Querschnitt eines Bedienelementes in einem Ausführungsbeispiel a cross-section of an operating element in an embodiment
  • 5 5 ein Bedienelement in einem Ausführungsbeispiel in einer Explosionsansicht a control element in one embodiment in an exploded view,
  • 6 6 einen Querschnitt eines Haustechnikgeräts in einem Ausführungsbeispiel a cross-section of a domestic technology device, in one embodiment
  • 7 7 einen Deckel eines Bedienfeldes in einer Detailansicht a cover of a control panel in a detailed view
  • 1 1 zeigt ein Haustechnikgerät shows an electrical appliance 1 1 in einem Ausführungsbeispiel am Beispiel eines Durchlauferhitzers. in one embodiment, the example of a flow heater. Das Haustechnikgerät bzw. der Durchlauferhitzer The electrical appliance or water heater 1 1 weist ein Gehäuse has a housing 100 100 mit einem Aufnahmeraum with a receiving chamber 103 103 auf. on. In den Aufnahmeraum In the receiving space 103 103 ist ein Bedienelement is an operating element 2 2 eingesetzt. used. Das Bedienelement The control element 2 2 weist ein erstes Bedienfeld has a first panel 23 23 und ein zweites Bedienfeld and a second panel 24 24 auf. on. Das erste Bedienfeld The first panel 23 23 ist als sogenanntes Touch-Wheel ausgestaltet und weist einen Lautsprecher is configured as a so-called touch-wheel and includes a speaker 26 26 mit einem Lautsprechergitter with a speaker grille 260 260 auf. on. Das zweite Bedienfeld The second panel 24 24 ist optional als Anzeigeelement oder als Touchdisplay ausgestaltet. is optionally configured as a display element or a touch panel.
  • In In 2 2 ist ein Bedienelement is an operating element 2 2 in einem Ausführungsbeispiel gezeigt. shown in one embodiment. Das Bedienelement The control element 2 2 weist einen Deckel includes a cover 20 20 mit einem ersten Bedienfeld having a first control panel 23 23 und einem zweiten Bedienfeld and a second panel 24 24 auf. on. Das zweite Bedienfeld The second panel 24 24 ist als Touch-Wheel ausgestaltet und umgibt ein Lautsprechergitter is designed as a touch-wheel and surrounds a speaker grille 260 260 eines Lautsprechers a speaker 26 26 . , Im unteren Bereich des Deckels In the lower portion of the lid 20 20 ist eine Entwässerungsöffnung is a drainage opening 27 27 vorgesehen, die entstehendes Kondenswasser vom Inneren des Bedienelements provided that any condensation from the interior of the operating element 2 2 nach außen ableitet. derived to the outside.
  • 3 3 zeigt eine Innenansicht eines Bedienelements shows an interior view of an operating element 2 2 in einem Ausführungsbeispiel. in one embodiment. Das Bedienelement The control element 2 2 weist einen Deckel includes a cover 20 20 auf. on. An einem Baugruppenträger On an enclosure 25 25 ist eine Elektronikplatine is an electronics board 28 28 mit einer Elektronikbaugruppe with an electronics package 283 283 befestigt. attached. An der Elektronikplatine The electronic board 28 28 sind Anschlüsse connections are 282 282 zum Anschluss des Bedienelements for connection of the control element 2 2 an das Hauptgerät sowie zwei USB-Anschlüsse to the main unit and two USB ports 281 281 vorgesehen. intended. In In 3a 3a ist zusätzlich ein Lautsprecher is also a speaker 26 26 gezeigt. shown. Dieser Lautsprecher ist in der Ansicht gemäß This speaker is in accordance with the view 3b 3b nicht gezeigt. Not shown. Unterhalb des Lautsprechers ist eine Touch-Wheel-Platine Below the speaker is a touch wheel board 230 230 , die eine Verbindung , A compound 231 231 zur Elektronikplatine the electronic board 28 28 aufweist, sowie ein Lautsprechergitter has, as well as a speaker grille 260 260 vorgesehen. intended.
  • In In 4 4 ist ein Querschnitt eines Bedienelementes is a cross section of an operating element 2 2 in einem Ausführungsbeispiel gezeigt. shown in one embodiment. Das Bedienelement The control element 2 2 weist einen Deckel includes a cover 20 20 und eine Rückwand and a rear wall 21 21 auf. on. Am Deckel on the cover 20 20 ist eine Dichtung a seal 22 22 vorgesehen. intended. Weiterhin weist das Bedienelement Furthermore, the operating element 2 2 einen Baugruppenträger a rack 25 25 auf, an dem eine Elektronikplatine , on which an electronic circuit board 28 28 , ein Lautsprecher , A speaker 26 26 , eine Touch-Wheel-Platine A touch wheel board 230 230 , ein Anzeigeelement , A display element 241 241 und eine Abdeckung and a cover 242 242 angeordnet sind. are arranged. Das Anzeigeelement The display element 241 241 und die Abdeckung and the cover 242 242 sind einem zweiten Bedienfeld are a second panel 24 24 zugeordnet, wobei das Anzeigeelement associated with the display element 241 241 als reines Anzeigeelement oder als Touch-Display ausgebildet sein kann. can be designed as purely a display element or as a touch display. Weiterhin ist ein erstes Bedienfeld Further, a first panel 23 23 vorgesehen, das mit der Touch-Wheel-Platine provided, with the touch wheel board 230 230 verbunden ist, die wiederum über eine Verbindung is connected, in turn, via a connection 231 231 mit der Elektronikplatine with the electronic board 28 28 verbunden ist. connected is. Der Lautsprecher The speaker 26 26 ist hinter dem ersten Bedienfeld is behind the first panel 23 23 angeordnet und hinter der Touch-Wheel-Platine and arranged behind the touch wheel board 230 230 positioniert. positioned. Weiterhin ist im Deckel Further, in the cover 20 20 des Bedienfelds the control panel 2 2 ein Lautsprechergitter a speaker grille 260 260 angeordnet. arranged. Im unteren Bereich weist das Bedienelement In the lower area, the operating element 2 2 eine Entwässerungsöffnung a drainage opening 27 27 auf. on. Die Elektronilplatine the Elektronilplatine 28 28 weist einen USB-Anschluss has a USB port 281 281 auf. on.
  • 5 5 zeigt ein Bedienelement shows a control element 2 2 in einem Ausführungsbeispiel in einer Explosionsansicht gezeigt. shown in one embodiment in an exploded view. Das Bedienelement The control element 2 2 weist einen Deckel includes a cover 20 20 mit einer Dichtung with a gasket 22 22 auf. on. Am Deckel on the cover 20 20 ist ein Lautsprechergitter is a speaker grill 260 260 sowie eine Abdeckung and a cover 242 242 befestigbar. fixable. Hinter dem Deckel Behind the cover 20 20 ist ein Baugruppenträger is a rack 25 25 vorgesehen, der dazu ausgestaltet ist, verschiedene Baugruppen aufzunehmen. provided which is adapted to receive various modules. In diesem Ausführungsbeispiel können die folgenden Komponenten am Baugruppenträger In this embodiment, the following components on the rack 25 25 befestigt werden: eine Touch-Wheel-Platine be fastened: a touch wheel board 230 230 für ein erstes Bedienfeld, ein Anzeigeelement for a first panel, a display element 241 241 für ein zweites Bedienfeld, ein Lautsprecher a second panel, a speaker 26 26 und eine Elektronikplatine and an electronic board 28 28 mit einer Elektronikbaugruppe with an electronics package 283 283 . , Die Touch-Wheel-Platine The touch wheel board 230 230 ist über eine Verbindung is a compound 231 231 mit der Elektronikplatine with the electronic board 28 28 verbindbar. connectable. An der Elektronikplatine The electronic board 28 28 sind Anschlüsse connections are 282 282 zum Anschluss des Bedienelements for connection of the control element 2 2 an das Hauptgerät sowie zwei USB-Anschlüsse to the main unit and two USB ports 281 281 vorgesehen. intended. Weiterhin ist eine Rückwand Furthermore, a rear wall 21 21 des Bedienelementes vorgesehen. the operating element is provided.
  • 6 6 zeigt einen Querschnitt eines Haustechnikgerätes in einem Ausführungsbeispiel am Beispiel eines Durchlauferhitzers shows a cross section of a domestic technology device, in one embodiment the example of a flow heater 1 1 . , Der Durchlauferhitzer weist eine Rückwand The water heater has a back wall 102 102 und einen Deckel and a lid 101 101 auf. on. Der Deckel The lid 101 101 weist einen Aufnahmeraum has a receiving space 103 103 zur Aufnahme eines Bedienelementes for receiving a control element 2 2 auf. on. Das Bedienelement The control element 2 2 weist einen Vorsprung has a protrusion 200 200 auf, der in eine Nut in which in a groove 104 104 des Aufnahmeraumes the receiving space 103 103 einrastet. locks. Das Bedienelement weist ein erstes Bedienfeld The control element includes a first panel 23 23 mit einem Lautsprecher with a loudspeaker 26 26 auf. on. Weiterhin ist ein zweites Bedienfeld Further, a second panel 24 24 mit einem Anzeigeelement with a display element 241 241 vorgesehen. intended.
  • In In 7 7 ist eine Detailansicht eines Deckels is a detail view of a lid 20 20 des Bedienelements dargestellt. of the operating element illustrated. Der Deckel The lid 20 20 weist ein erstes Bedienfeld has a first panel 23 23 auf. on. Im unteren Bereich des Deckels In the lower portion of the lid 20 20 ist eine Entwässerungsöffnung is a drainage opening 27 27 vorgesehen. intended. 7a 7a zeigt eine Schrägansicht des Deckels shows a perspective view of the lid 20 20 , . 7b 7b einen Querschnitt durch den Deckel a cross-section through the cover 20 20 . ,
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA is not liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Patentliteratur Cited patent literature
    • DE 19652130 A1 [0003] DE 19652130 A1 [0003]
    • DE 102008015385 A1 [0004] DE 102008015385 A1 [0004]
    • DE 102005049802 A1 [0005] DE 102005049802 A1 [0005]
    • WO 03/088176 A1 [0006] WO 03/088176 A1 [0006]
    • DE 212004000044 U1 [0007] DE 212004000044 U1 [0007]
    • US 2003/0076306 A1 [0008] US 2003/0076306 A1 [0008]
    • GB 2050621 A [0009] GB 2050621 A [0009]
    • DE 102012210563 A1 [0010] DE 102012210563 A1 [0010]
    • DE 202005004546 U1 [0011] DE 202005004546 U1 [0011]

Claims (13)

  1. Bedienelement ( Control ( 2 2 ) für ein Haustechnikgerät ( ) (For a home electrical appliance 1 1 ), insbesondere Durchlauferhitzer, Solaranlage, Wärmepumpe, Lüftungsgerät, Fotovoltaikanlage oder Warmwasserbereiter, zum Einstellen von Parametern des Haustechnikgeräts ( ), In particular heaters, solar water heater, heat pump, air handling unit, photovoltaic system, or water heaters, (for setting parameters of the home automation device 1 1 ), wobei das Bedienelement ( ), Wherein the operating element ( 2 2 ) eine Elektronikplatine ( ) An electronic board ( 28 28 ) zur Aufnahme einer Elektronikbaugruppe ( ) (For receiving an electronic assembly 283 283 ) aufweist, wobei das Bedienelement ( ), Wherein the operating element ( 2 2 ) in einen Aufnahmeraum ( ) (In a receiving space 103 103 ) des Haustechnikgeräts ( () Of the home automation device 1 1 ) einsetzbar ist, dadurch gekennzeichnet, dass das Bedienelement ( ) Can be inserted, characterized in that the operating element ( 2 2 ) ein mit der Elektronikplatine ( ) A (with the electronics board 28 28 ) verbundenes erstes Bedienfeld ( ) Connected to the first panel ( 23 23 ) und ein mit der Elektronikplatine ( ) And a (with the electronics board 28 28 ) verbundenes zweites Bedienfeld ( ) Connected to a second panel ( 24 24 ) aufweist, wobei das zweite Bedienfeld ( ), Wherein the second panel ( 2 2 ) als ein Touchscreen ausgebildet ist. ) Is formed as a touch screen.
  2. Bedienelement ( Control ( 2 2 ) nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das erste Bedienfeld ( ) According to claim 1, characterized in that the first panel ( 23 23 ) ein Potentiometer und/oder einen Taster umfasst. includes) a potentiometer and / or a pushbutton.
  3. Bedienelement ( Control ( 2 2 ) nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das erste Bedienfeld ( ) According to claim 1, characterized in that the first panel ( 23 23 ) einen Inkrementalgeber und/oder einen Touchscreen umfasst. ) Comprises an incremental encoder and / or a touch screen.
  4. Bedienelement ( Control ( 2 2 ) nach einem oder mehreren der vorhergehenden Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass das Bedienelement ( ) According to one or more of the preceding claims 1 to 3, characterized in that the operating element ( 2 2 ) einen Lautsprecher ( ) A speaker ( 26 26 ) aufweist. ) having.
  5. Bedienelement ( Control ( 2 2 ) nach einem oder mehreren der vorhergehenden Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass der Lautsprecher ( ) According to one or more of the preceding claims 1 to 4, characterized in that the loudspeaker ( 26 26 ) hinter dem ersten Bedienfeld ( ) (Behind the first panel 23 23 ) angeordnet ist. ) Is arranged.
  6. Bedienelement ( Control ( 2 2 ) nach Anspruch 4 oder 5, dadurch gekennzeichnet, dass der Lautsprecher ( ) According to claim 4 or 5, characterized in that the loudspeaker ( 26 26 ) an einen auf der Elektronikplatine ( ) To one (on the electronics board 28 28 ) angeordneten Verstärker ( ) Disposed amplifier ( 232 232 ) angeschlossen ist. ) connected.
  7. Bedienelement ( Control ( 2 2 ) nach einem oder mehreren der vorhergehenden Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass die Elektronikplatine ( ) According to one or more of the preceding claims 1 to 6, characterized in that the electronic board ( 28 28 ) einen UKW-Empfänger, einen WEB-Empfänger und/oder einen DAB-Empfänger zum Empfang von Rundfunk- und/oder Internetdaten aufweist. ) Comprises an FM receiver, a web receiver and / or a DAB receiver for receiving broadcast and / or internet data.
  8. Bedienelement ( Control ( 2 2 ) nach einem oder mehreren der vorhergehenden Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass das Bedienelement ( ) According to one or more of the preceding claims 1 to 7, characterized in that the operating element ( 2 2 ) eine Entwässerungsöffnung ( ) Has a drainage opening ( 27 27 ) aufweist. ) having.
  9. Bedienelement ( Control ( 2 2 ) nach einem oder mehreren der vorhergehenden Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, dass der Lautsprecher ( ) According to one or more of the preceding claims 1 to 8, characterized in that the loudspeaker ( 26 26 ) aus einem wasserfesten Material, insbesondere Kunststoff, besteht und/oder eine Stoffmembran aufweist. ) Of a waterproof material, in particular plastic, is and / or has a polymer membrane.
  10. Bedienelement ( Control ( 2 2 ) nach einem oder mehreren der vorhergehenden Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass an der Elektronikplatine ( ) According to one or more of the preceding claims 1 to 9, characterized in that (on the electronic board 28 28 ) wenigstens ein USB-Anschluss ( ) At least one USB port ( 281 281 ) zur Aufnahme eines USB-Moduls, insbesondere eines WLAN-Sticks, aufweist. ) For receiving a USB module, in particular a WLAN sticks, comprising.
  11. Bedienelement ( Control ( 2 2 ) nach einem oder mehreren der vorhergehenden Ansprüche 1 bis 10, dadurch gekennzeichnet, dass der Lautsprecher ( ) According to one or more of the preceding claims 1 to 10, characterized in that the loudspeaker ( 26 26 ), das erste Bedienfeld ( ) (The first panel 23 23 ) und/oder das zweite Bedienfeld ( () And / or the second panel 24 24 ) an einem Baugruppenträger ( ) (On one subrack 25 25 ) angeordnet sind, ) Are arranged,
  12. Bedienelement ( Control ( 2 2 ) nach einem oder mehreren der vorhergehenden Ansprüche 1 bis 11, dadurch gekennzeichnet, dass das Bedienelement ( ) According to one or more of the preceding claims 1 to 11, characterized in that the operating element ( 2 2 ) ein Gehäuse ( ) A housing ( 20 20 , . 21 21 ) aufweist. ) having.
  13. Haustechnikgerät ( Electrical appliance ( 1 1 ), insbesondere Durchlauferhitzer, Solaranlage, Wärmepumpe, Lüftungsgerät, Fotovoltaikanlage oder Warmwasserbereiter, mit einem Bedienelement ( ), In particular heaters, solar water heater, heat pump, air handling unit, photovoltaic system or water heater (with an operating element 2 2 ) nach einem oder mehreren der vorhergehenden Ansprüche 1 bis 12. ) According to one or more of the preceding claims 1 to 12th
DE201410009471 2014-06-30 2014-06-30 Operating device for an electrical appliance and electrical appliance Pending DE102014009471A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201410009471 DE102014009471A1 (en) 2014-06-30 2014-06-30 Operating device for an electrical appliance and electrical appliance

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201410009471 DE102014009471A1 (en) 2014-06-30 2014-06-30 Operating device for an electrical appliance and electrical appliance

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102014009471A1 true true DE102014009471A1 (en) 2015-12-31

Family

ID=54839455

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201410009471 Pending DE102014009471A1 (en) 2014-06-30 2014-06-30 Operating device for an electrical appliance and electrical appliance

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102014009471A1 (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102017105242A1 (en) 2017-03-13 2018-09-13 Stiebel Eltron Gmbh & Co. Kg Hot water storage

Citations (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
GB2050621A (en) 1979-05-07 1981-01-07 Gen Electric Capacitive Touch Control and Display
DE19652130A1 (en) 1996-12-14 1998-06-18 Stiebel Eltron Gmbh & Co Kg Electric throughflow water heater
US20030076306A1 (en) 2001-10-22 2003-04-24 Zadesky Stephen Paul Touch pad handheld device
WO2003088176A1 (en) 2002-04-11 2003-10-23 Synaptics, Inc. Closed-loop sensor on a solid-state object position detector
DE202005004546U1 (en) 2005-03-15 2006-04-27 Gerdes Ohg Boiler for e.g. house, has device for controlling and or regulating boiler and remotely controlled by remote controller, where boiler is designed in network-compatible manner
DE212004000044U1 (en) 2003-08-21 2006-06-01 Philipp, Harald, Hamble Capacitive position sensor
DE102005049802A1 (en) 2005-10-18 2007-04-19 BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH Appliances operating device
DE102008015385A1 (en) 2008-03-20 2009-10-01 Stiebel Eltron Gmbh & Co. Kg Heat pump, solar panels, photovoltaic installation, ventilation system or water heaters and methods for regulating and / or controlling a home automation device, in particular a heat pump
DE102012210563A1 (en) 2012-06-22 2013-12-24 BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH Operating device for use in multimedia apparatus for e.g. actuation of touch screen, has base and operating unit releasably attached on touch screen, where movement of touch screen is actuatable

Patent Citations (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
GB2050621A (en) 1979-05-07 1981-01-07 Gen Electric Capacitive Touch Control and Display
DE19652130A1 (en) 1996-12-14 1998-06-18 Stiebel Eltron Gmbh & Co Kg Electric throughflow water heater
US20030076306A1 (en) 2001-10-22 2003-04-24 Zadesky Stephen Paul Touch pad handheld device
WO2003088176A1 (en) 2002-04-11 2003-10-23 Synaptics, Inc. Closed-loop sensor on a solid-state object position detector
DE212004000044U1 (en) 2003-08-21 2006-06-01 Philipp, Harald, Hamble Capacitive position sensor
DE202005004546U1 (en) 2005-03-15 2006-04-27 Gerdes Ohg Boiler for e.g. house, has device for controlling and or regulating boiler and remotely controlled by remote controller, where boiler is designed in network-compatible manner
DE102005049802A1 (en) 2005-10-18 2007-04-19 BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH Appliances operating device
DE102008015385A1 (en) 2008-03-20 2009-10-01 Stiebel Eltron Gmbh & Co. Kg Heat pump, solar panels, photovoltaic installation, ventilation system or water heaters and methods for regulating and / or controlling a home automation device, in particular a heat pump
DE102012210563A1 (en) 2012-06-22 2013-12-24 BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH Operating device for use in multimedia apparatus for e.g. actuation of touch screen, has base and operating unit releasably attached on touch screen, where movement of touch screen is actuatable

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102017105242A1 (en) 2017-03-13 2018-09-13 Stiebel Eltron Gmbh & Co. Kg Hot water storage

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE10133135A1 (en) Adjusting unit for cooking appliances
DE19706168A1 (en) Touch switch for e.g. electric cooker
DE102010007486A1 (en) operating device
EP0859468A1 (en) Circuitry for a sensor element
DE212004000044U1 (en) Capacitive position sensor
DE19615358A1 (en) Household appliance has spatially separate display
US20150327375A1 (en) Hvac controller with air flow barrier
DE10103948A1 (en) Method and device for control of home appliances
EP1693651A2 (en) Turbine mass flow meter
DE10313401A1 (en) Proximity-sensitive rotary electrical switch e.g. for frequency tuning of radio or television receiver, has switch function initiated by successive operation of at least 2 adjacent individual sensor surfaces
DE102007016408A1 (en) Mobile communication device and input device for this purpose
DE10103563A1 (en) Input device and method for inputting information into a control unit
DE3611084A1 (en) Measuring device
DE19706167A1 (en) Circuit module for contact switch
DE10326215A1 (en) operating device
DE19527824A1 (en) Electric cooker hob - has several cooking points contg. electrical heating elements in heating zone and thermal insulation
EP1775650A2 (en) Operating device for an electric appliance
EP1993180A2 (en) Sensor unit for mounting in an installation box
DE202008013083U1 (en) Contact and switching threshold detection in capacitive switches
EP1188990A2 (en) Built-in cooking hob
DE102009058592A1 (en) Operating and / or control with capacitive sensor
DE4419866A1 (en) Control arrangement for an electrical heating appliance
EP2380479A1 (en) Operating device for domestic appliances such as ovens, steam cookers, washing machines or dishwashers
EP1705553A2 (en) Operating device
DE102011011769A1 (en) Technical Medical Equipment with touch screen and method

Legal Events

Date Code Title Description
R163 Identified publications notified