DE102014002794A1 - Device for fastening a load carrier - Google Patents

Device for fastening a load carrier Download PDF

Info

Publication number
DE102014002794A1
DE102014002794A1 DE102014002794.5A DE102014002794A DE102014002794A1 DE 102014002794 A1 DE102014002794 A1 DE 102014002794A1 DE 102014002794 A DE102014002794 A DE 102014002794A DE 102014002794 A1 DE102014002794 A1 DE 102014002794A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
ball head
neck
trailer hitch
support
holding part
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE102014002794.5A
Other languages
German (de)
Inventor
Patrick Böhmler
Thomas Wüst
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Mercedes Benz Group AG
Original Assignee
Daimler AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Daimler AG filed Critical Daimler AG
Priority to DE102014002794.5A priority Critical patent/DE102014002794A1/en
Publication of DE102014002794A1 publication Critical patent/DE102014002794A1/en
Withdrawn legal-status Critical Current

Links

Images

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B60R9/00Supplementary fittings on vehicle exterior for carrying loads, e.g. luggage, sports gear or the like
    • B60R9/06Supplementary fittings on vehicle exterior for carrying loads, e.g. luggage, sports gear or the like at vehicle front or rear
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B60R9/00Supplementary fittings on vehicle exterior for carrying loads, e.g. luggage, sports gear or the like
    • B60R9/08Supplementary fittings on vehicle exterior for carrying loads, e.g. luggage, sports gear or the like specially adapted for sports gear
    • B60R9/10Supplementary fittings on vehicle exterior for carrying loads, e.g. luggage, sports gear or the like specially adapted for sports gear for cycles

Abstract

Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zur Befestigung eines Lastenträgers (2) an einer Kugelkopf-Anhängerkupplung (1) eines Fahrzeugs mit einem Halteteil (3), welches mit dem Kugelkopf (5) in Klemmverbindung bringbar ist. Die erfindungsgemäße Vorrichtung ist dadurch gekennzeichnet, dass ein Stützbereich (8) vorgesehen ist, welches sich im montierten Zustand zumindest in Richtung der Schwerkraft (g) auf einem mit einem Hals (6) der Anhängerkupplung (1) verbundenen Stützelement (7) abstützt. Außerdem umfasst die Erfindung eine entsprechende Kugelkopf-Anhängerkupplung (1) mit derartigen Stützelementen (7) im Bereich des Halses (6).The invention relates to a device for attaching a load carrier (2) to a ball head trailer coupling (1) of a vehicle with a holding part (3) which can be brought into a clamping connection with the ball head (5). The device according to the invention is characterized in that a support area (8) is provided which, in the assembled state, is supported at least in the direction of gravity (g) on a support element (7) connected to a neck (6) of the trailer coupling (1). The invention also comprises a corresponding ball head trailer coupling (1) with such support elements (7) in the area of the neck (6).

Description

Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zur Befestigung eines Lastenträgers, insbesondere eines Fahrradträgers, an einer Kugelkopf-Anhängerkupplung nach der im Oberbegriff von Anspruch 1 näher definierten Art. Außerdem betrifft die Erfindung eine Kugelkopf-Anhängerkupplung, welche zur Aufnahme einer derartigen Vorrichtung ausgebildet ist.The invention relates to a device for attaching a load carrier, in particular a bicycle carrier, to a ball-hitch according to the closer defined in the preamble of claim 1. Art also relates to a ball-hitch trailer coupling, which is designed for receiving such a device.

Lastenträger, welche auf Kugelkopf-Anhängerkupplungen montiert werden können, sind aus dem allgemeinen Stand der Technik bekannt. Typischerweise weisen die Lastenträger dabei ein Halteteil auf, welches meist über eine Kugelkalotte in Klemmverbindung mit dem Kugelkopf der Anhängerkupplung bringbar ist. Außerdem weisen die allermeisten Bauteile ein Anschlagelement auf, welches sich im Wesentlichen quer zur Schwerkraft am in Fahrtrichtung des Fahrzeugs mit der Anhängerkupplung hinteren Ende eines Halses der Anhängerkupplung abstützt und über dessen Position die Winkelstellung des Lastenträgers gegenüber dem Fahrzeug und damit letztlich gegenüber der Straßenoberfläche, auf der dieses Fahrzeug steht, eingestellt werden kann.Load carriers, which can be mounted on ball head hangers, are known from the general state of the art. Typically, the load carrier while a holding part, which is usually via a spherical cap in clamping connection with the ball head of the trailer hitch can be brought. In addition, the vast majority of components on a stop element, which is supported substantially transversely to gravity in the direction of travel of the vehicle with the trailer hitch rear end of a neck of the trailer hitch and on the position of the angular position of the load carrier relative to the vehicle and thus ultimately to the road surface, on This vehicle is available, can be adjusted.

Ein solcher Aufbau ist insbesondere aus der DE 10 2006 013 465 A1 bekannt.Such a structure is in particular from the DE 10 2006 013 465 A1 known.

Aufgrund der klemmenden Befestigung des Halteteils an dem Kugelkopf der Anhängerkupplung ist dabei die Stützlast typischerweise begrenzt, und zwar in den allermeisten Fällen auf einen Wert, welcher unterhalb der zulässigen Stützlast der Anhängerkupplung liegt.Due to the clamping attachment of the holding part to the ball head of the trailer hitch while the vertical load is typically limited, and in most cases to a value which is below the allowable vertical load of the trailer hitch.

Die Aufgabe der hier vorliegenden Erfindung besteht nun darin, eine Vorrichtung zur Befestigung eines Lastenträgers an einer Kugelkopf-Anhängerkupplung sowie eine Kugelkopf-Anhängerkupplung anzugeben, welche diese Nachteile minimiert und eine höhere Stützlast bei den Lastenträgern ermöglicht.The object of the present invention is now to provide a device for attaching a load carrier to a ball-hitch trailer coupling and a ball-hitch trailer coupling, which minimizes these disadvantages and allows a higher load on the load carriers.

Erfindungsgemäß wird diese Aufgabe durch eine Vorrichtung mit den Merkmalen im Anspruch 1 gelöst. Eine entsprechende Kupplung ist im Anspruch 5 angegeben. Vorteilhafte Ausgestaltungen und Weiterbildungen der Kupplung und/oder der Vorrichtung ergeben sich aus den jeweils abhängigen Unteransprüchen.According to the invention this object is achieved by a device having the features in claim 1. A corresponding coupling is specified in claim 5. Advantageous embodiments and further developments of the coupling and / or the device will become apparent from the respective dependent claims.

Bei der erfindungsgemäßen Vorrichtung zum Befestigen eines Lastenträgers, insbesondere eines Fahrradträgers auf einer Kugelkopf-Anhängerkupplung eines Fahrzeugs, ist neben dem herkömmlichen Halteteil, welcher in eine Klemmverbindung mit dem Kugelkopf bringbar ist, ein Stützbereich vorgesehen, welcher sich im montiertem Zustand zumindest in Richtung der Schwerkraft auf einem mit dem Hals der Kugelkopf-Anhängerkupplung verbundenen Stützelement abstützt. Zusätzlich zur Abstützung über die reine Klemmkraft wird also bei der erfindungsgemäßen Vorrichtung ein Stützbereich an einem geeigneten mit diesem Stützbereich korrespondierenden Stützelement an der Anhängerkupplung abgestützt. Hierdurch kommt es zu einer zusätzlichen Abstützung in Richtung der Schwerkraft, sodass der Lastenträger die gesamte verfügbare Stützlast der Anhängerkupplung ausnutzen kann und nicht auf die durch die Klemmkräfte übertragbare Kraft eingeschränkt ist. Hierdurch wird beispielsweise ein Fahrradheckträger möglich, welcher eine entsprechend hohe Nutzlast hat und beispielsweise bis zu vier Fahrräder transportieren kann. Insbesondere auch im Hinblick auf die zunehmende Verbreitung von Fahrrädern mit elektrischem Zusatzantrieb, welche entsprechend schwer sind, stellt dies einen erheblichen Vorteil gegenüber den bisherigen Vorrichtungen zur Befestigung der Lastenträger auf den Anhängerkupplungen dar.In the inventive device for fastening a load carrier, in particular a bicycle carrier on a ball-hitch of a vehicle, in addition to the conventional holding part, which can be brought into a clamping connection with the ball head, a support region is provided, which in the mounted state, at least in the direction of gravity supported on a support member connected to the neck of the ball-hanger tow bar. In addition to the support via the pure clamping force, therefore, in the device according to the invention, a support region is supported on a suitable support element corresponding to this support region on the trailer coupling. This results in an additional support in the direction of gravity, so that the load carrier can exploit the entire available vertical load of the trailer hitch and is not limited to the force transferable by the clamping forces. As a result, for example, a bicycle rear carrier is possible, which has a correspondingly high payload and can transport, for example, up to four bicycles. In particular, in view of the increasing use of bicycles with electric auxiliary drive, which are correspondingly heavy, this represents a considerable advantage over the previous devices for mounting the load carrier on the trailer hitches.

Gemäß einer vorteilhaften Weiterbildung der erfindungsgemäßen Vorrichtung ist es dabei vorgesehen, dass das Halteteil eine Kugelkalotte aufweist, welche über eine Spanneinrichtung um den Kugelkopf der Anhängerkupplung spannbar ist, wobei das Halteteil außerdem den Stützbereich aufweist. Die Kugelkalotte und der Stützbereich können also in ein einziges Halteteil integriert sein, sodass die Vorrichtung einfach und effizient aufgebaut werden kann.According to an advantageous development of the device according to the invention, it is provided that the holding part has a spherical cap, which is clamped by a clamping device to the ball head of the trailer hitch, wherein the holding part also has the support area. The spherical cap and the support area can thus be integrated into a single holding part, so that the device can be constructed simply and efficiently.

Gemäß einer vorteilhaften Weiterbildung kann es dabei vorgesehen sein, dass der Stützbereich durch zwei im montierten Zustand unterhalb des Kugelkopfs seitlich neben dem Hals liegende Abschnitte des Halteteils ausgebildet ist. Solche Abschnitte können bei der Montage seitlich neben dem Hals zu liegen kommen und können sich vorzugsweise an in diesem Bereich angeordneten Stützelementen abstützen.According to an advantageous development, it can be provided that the support region is formed by two sections of the holding part lying laterally next to the neck in the mounted state below the ball head. Such sections can come to lie laterally next to the neck during assembly and can preferably be supported on support elements arranged in this region.

Darüber hinaus kann der Aufbau gemäß einer sehr vorteilhaften Weiterbildung der erfindungsgemäßen Vorrichtung so realisiert sein, dass der Stützbereich eine Anlagefläche für das Stützelement aufweist, welche eine sichere Anlage bei verschiedenen Winkelstellungen des Halteteils gegenüber der Anhängerkupplung aufweist. Der Lastenträger kann, wie die Lastenträger aus dem Stand der Technik, an der Anhängerkupplung so abgestützt sein, dass er in seinem Winkel gegenüber dem Fahrzeug einstellbar ist. Die sichere Anlage ist dadurch gegeben, dass der Stützbereich so ausgebildet ist, dass er unabhängig von der Winkelstellung immer eine Abstützung in Richtung der Schwerkraft auf den Stützelementen der Anhängerkupplung ermöglicht.In addition, the structure according to a very advantageous development of the device according to the invention can be realized so that the support region has a contact surface for the support element, which has a secure system at different angular positions of the holding part relative to the trailer hitch. The load carrier may, like the load carrier of the prior art, be supported on the trailer hitch so that it is adjustable in its angle relative to the vehicle. The safe system is given by the fact that the support area is designed so that it always allows independent of the angular position a support in the direction of gravity on the support elements of the trailer hitch.

Eine entsprechende Kugelkopf-Anhängerkupplung zur Aufnahme einer derartigen Vorrichtung ist dabei so ausgebildet, dass diese wie im Stand der Technik einen Kugelkopf und einen den Kugelkopf mit dem Fahrzeug verbindenden Hals aufweist. Dieser Hals kann beispielsweise C-förmig gebogen sein. Im Bereich des Halses sind dann entsprechende Stützelemente angeordnet, welche zum Zusammenwirken mit den Stützbereichen der Vorrichtung ausgebildet sind und diese zumindest in Richtung der Schwerkraft abstützen, um höhere Kräfte in den Bereich des Halses eintragen zu können, als es bei einer reinen klemmenden Befestigung der Vorrichtung an dem Kugelkopf der Fall wäre. A corresponding ball-type trailer hitch for receiving such a device is designed so that it has a ball head and a neck connecting the ball head to the vehicle as in the prior art. This neck can for example be bent in a C-shape. In the region of the neck then corresponding support elements are arranged, which are designed to cooperate with the support areas of the device and support them at least in the direction of gravity in order to register higher forces in the region of the neck can, as in a pure clamping attachment of the device on the ball head would be the case.

Die Stützelemente im Bereich des Halses können beispielsweise als zumindest teilweise umlaufendes Band ausgebildet sein, welches an dem zumeist geschmiedeten Aufbau der Anhängerkupplung mit angebracht ist. Gemäß einer vorteilhaften Weiterbildung der Idee kann es auch vorgesehen sein, dass die Stützelemente als zumindest zwei den Hals an zumindest zwei Seiten überragende Ausbuchtungen ausgebildet sind, vorzugsweise derart, dass sie als ein den Hals an zwei Seiten überragender Bolzen ausgebildet sind. Ein solcher Bolzen kann entweder nachträglich in eine Bohrung in dem Hals eingebracht und mit diesem verpresst werden, oder entsprechend überstehende bolzenartige Enden können bei der Herstellung unmittelbar und einstückig an den Hals mit angeformt werden. Derartige vorzugsweise im Querschnitt runde Bolzenenden, welche seitlich über den Hals hinausstehen, ermöglichen eine ideale Abstützung der Stützbereiche der Vorrichtung an den Stützelementen des Halses, da weitgehend unabhängig von der Winkelstellung der beispielsweise flächig ausgebildeten Stützbereiche eine definierte Einleitung der Kräfte in Richtung der Schwerkraft erfolgen kann. Der Aufbau wird dadurch besonders einfach und effizient und darüber hinaus wird durch derartige Bolzenenden, beispielsweise an den beiden Seitenflächen der Anhängerkupplung bzw. ihres Halses, ein Aufbau geschaffen, welcher und die Stützelemente nicht unnötig groß, schwer und unhandlich wird.The support elements in the region of the neck can be formed, for example, as an at least partially circulating band, which is attached to the mostly forged construction of the trailer hitch with. According to an advantageous development of the idea, it can also be provided that the support elements are designed as at least two lobes projecting beyond the neck on at least two sides, preferably in such a way that they are designed as bolts protruding over the neck on two sides. Such a bolt can either be subsequently introduced into a hole in the neck and pressed with this, or corresponding protruding bolt-like ends can be formed directly and integrally formed on the neck during manufacture. Such preferably in cross-section round bolt ends, which protrude laterally over the neck, allow an ideal support of the support areas of the device to the support elements of the neck, as largely independently of the angular position of the example flat trained support areas, a defined initiation of the forces in the direction of gravity can take place , The structure is characterized particularly simple and efficient and moreover, by such bolt ends, for example, on the two side surfaces of the trailer hitch or her neck, a structure created, which and the support elements is not unnecessarily large, heavy and unwieldy.

Weitere vorteilhafte Ausgestaltungen der erfindungsgemäßen Vorrichtung und der dafür geeigneten Kugelkopf-Anhängerkupplung ergeben sich aus dem Ausführungsbeispiel, welches nachfolgend anhand der Figuren näher beschrieben wird.Further advantageous embodiments of the device according to the invention and the ball-hitch suitable for this purpose follow from the exemplary embodiment, which will be described in more detail below with reference to the figures.

Dabei zeigen:Showing:

1 eine dreidimensionale Darstellung eines Ausschnitts einer Anhängerkupplung und einer Vorrichtung zur Befestigung eines Lastenträgers an der Anhängerkupplung; und 1 a three-dimensional representation of a section of a trailer hitch and a device for attaching a load carrier to the trailer hitch; and

2 eine Seitenansicht des Ausschnitts aus 1. 2 a side view of the cutout 1 ,

In der Darstellung der 1 ist ein Teil einer Anhängerkupplung 1 an einem in seiner Gesamtheit nicht erkennbaren Fahrzeug dargestellt. An der Anhängerkupplung 1 ist ein Lastenträger 2 angebracht, von welchem ein Rohrabschnitt sowie ein mit 3 bezeichnetes Halteteil zu erkennen ist. Das Halteteil 3 umfasst zumindest einen Teil der Anhängerkupplung 1 und ist über eine Spanneinrichtung 4 und eine nicht erkennbare Kugelkalotte im Bereich des Halteteils 3 mit einem Kugelkopf 5 der Anhängerkupplung 1 klemmend verspannt. Der Kugelkopf 5 der Anhängerkupplung 1, welcher in der Darstellung der 1 nicht sehr gut zu erkennen ist, ist dabei auf einem sogenannten Hals 6 der Anhängerkupplung 1 angeordnet. Außerdem sind im Bereich des Halses 6 der Anhängerkupplung 1 zwei mit 7 bezeichnete Stützelemente zu erkennen, welche in dem hier dargestellten Ausführungsbeispiel in Form eines Bolzens ausgeführt sind, welcher durch den Hals 6 der Anhängerkupplung 1 hindurchragt. Das Halteteil 3 weist mit 8 bezeichnete Stützbereiche auf, welche über entsprechende Anlageflächen so an den Stützelementen 7 der Anhängerkupplung 1 anliegen, dass eine Abstützung des Halteteils 3 und damit des gesamten Lastenträgers 2 zumindest in Richtung der mit g eingezeichneten Schwerkraft, im regulären Betrieb also von oben nach unten, erfolgt.In the presentation of the 1 is part of a trailer hitch 1 represented on a not recognizable in its entirety vehicle. At the trailer hitch 1 is a load carrier 2 attached, of which a pipe section and a with 3 designated holding part can be seen. The holding part 3 includes at least a portion of the trailer hitch 1 and is about a tensioning device 4 and an unrecognizable spherical cap in the region of the holding part 3 with a ball head 5 the trailer hitch 1 clamped clamped. The ball head 5 the trailer hitch 1 , which in the representation of the 1 is not very easy to recognize, is on a so-called neck 6 the trailer hitch 1 arranged. Besides, in the area of the neck 6 the trailer hitch 1 two with 7 To identify designated supporting elements, which are executed in the embodiment shown here in the form of a bolt, which through the neck 6 the trailer hitch 1 protrudes. The holding part 3 points with 8th designated support areas, which on corresponding contact surfaces so on the support elements 7 the trailer hitch 1 abut that a support of the holding part 3 and thus the entire load carrier 2 at least in the direction of the gravitational force indicated by g, ie from top to bottom in regular operation.

In der Darstellung der 2 ist dieser Aufbau in einer Seitenansicht nochmals zu erkennen. Das Stützelement 7 ist mit seinem runden Querschnitt seitlich zu erkennen und auf diesem stützt sich der mit 8 bezeichnete Stützbereich des Halteteils 3 ab. Über die Spanneinrichtung 4 wird der Kugelkopf 5 der Anhängerkupplung 1 umfasst und gegen den Bereich einer in dem Halteteil 3 angeordneten auch hier nicht erkennbaren Kugelkalotte gespannt. Außerdem ist im oberen Bereich des Kugelkopfs 5 ein Auflageelement 9 zu erkennen, welches ebenfalls Teil des Halteteils ist. Als weiteres Bauteil ist in der Darstellung der 2 ebenso wie in der Darstellung der 1 ein Anschlag 10 zu erkennen, welcher typischerweise dazu dient, den Winkel des Lastenträgers 2 gegenüber der Anhängerkupplung 1 einzustellen. Dieser Anschlag 10 schlägt quer zur Richtung der Schwerkraft g an den Hals 6 unterhalb des Kugelkopfs 5 an und kann je nach Position für eine unterschiedliche Winkelstellung des Lastenträgers gegenüber der Anhängerkupplung 1 sorgen. Damit in allen sinnvollen Winkellagen des Halteteils 3 gegenüber der Anhängerkupplung 1 eine sinnvolle Anlage der Stützbereiche 8 an den Stützelementen 7 sichergestellt ist, weisen die Stützbereiche 8 eine vergleichsweise lange quer zur Schwerkraft g verlaufende Fläche auf. Je nach Winkelstellung liegt das Stützelement 7 dann in einem anderen Bereich dieser Anlagefläche der Stützbereiche 8 an, so ist immer eine entsprechende Anlage und eine Abstützung in Richtung der Schwerkraft gewährleistet.In the presentation of the 2 this structure can be seen again in a side view. The support element 7 is recognizable laterally with its round cross section and on this is based with the 8th designated support region of the holding part 3 from. About the clamping device 4 becomes the ball head 5 the trailer hitch 1 includes and against the area of a holding part 3 arranged here also not recognizable Kugelkalotte tense. In addition, in the upper part of the ball head 5 a support element 9 to recognize, which is also part of the holding part. Another component is in the representation of 2 as well as in the representation of 1 an attack 10 to identify which typically serves the angle of the load carrier 2 opposite the trailer hitch 1 adjust. This stop 10 hits the neck transversely to the direction of gravity g 6 below the ball head 5 and depending on the position for a different angular position of the load carrier relative to the trailer hitch 1 to care. So in all sensible angular positions of the holding part 3 opposite the trailer hitch 1 a meaningful investment of the support areas 8th on the support elements 7 is assured, assign the support areas 8th a comparatively long transversely to gravity g extending surface. Depending on the angle position is the support element 7 then in another area of this contact surface of the support areas 8th it is always one ensures appropriate system and a support in the direction of gravity.

Durch die Stützelemente 7 und die Stützbereiche 8 kann, im Gegensatz zu einem reinen Klemmen des Lastenträgers 2 am Kugelkopf 5 der Anhängerkupplung 1, eine sehr viel höhere Stützkraft übertragen werden, sodass der Lastenträger 2 eine sehr viel höhere Nutzlast aufweist. Er kann so beispielsweise mit mehr oder schwereren Lasten beladen werden, insbesondere mit bis zu vier Fahrrädern oder auch mit schwereren elektrisch angetrieben Fahrrädern.Through the support elements 7 and the support areas 8th can, in contrast to a pure clamping of the load carrier 2 on the ball head 5 the trailer hitch 1 , a much higher support force will be transmitted, so the load carrier 2 has a much higher payload. It can be loaded, for example, with more or heavier loads, in particular with up to four bicycles or with heavier electrically powered bicycles.

ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDE IN THE DESCRIPTION

Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen.This list of the documents listed by the applicant has been generated automatically and is included solely for the better information of the reader. The list is not part of the German patent or utility model application. The DPMA assumes no liability for any errors or omissions.

Zitierte PatentliteraturCited patent literature

  • DE 102006013465 A1 [0003] DE 102006013465 A1 [0003]

Claims (7)

Vorrichtung zur Befestigung eines Lastenträgers (2) an einer Kugelkopf-Anhängerkupplung (1) eines Fahrzeugs mit einem Halteteil (3), welches mit dem Kugelkopf (5) in Klemmverbindung bringbar ist, dadurch gekennzeichnet, dass ein Stützbereich (8) vorgesehen ist, welcher sich im montierten Zustand zumindest in Richtung der Schwerkraft (g) auf einem mit einem Hals (6) der Anhängerkupplung (1) verbundenen Stützelement (7) abstützt.Device for fastening a load carrier ( 2 ) on a ball hitch ( 1 ) of a vehicle with a holding part ( 3 ), which with the ball head ( 5 ) can be brought into clamping connection, characterized in that a support area ( 8th ) is provided, which in the mounted state at least in the direction of gravity (g) on one with a neck ( 6 ) of the trailer hitch ( 1 ) connected support element ( 7 ) is supported. Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Halteteil (3) eine Kugelkalotte aufweist, welche über eine Spanneinrichtung (4) mit dem Kugelkopf (5) der Anhängerkupplung (1) verspannbar ist, wobei das Halteteil (3) außerdem den Stützbereich (8) aufweist.Device according to claim 1, characterized in that the holding part ( 3 ) has a spherical cap, which via a clamping device ( 4 ) with the ball head ( 5 ) of the trailer hitch ( 1 ) is clamped, wherein the holding part ( 3 ) also the support area ( 8th ) having. Vorrichtung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass der Stützbereich (8) durch zwei im montiertem Zustand unterhalb des Kugelkopfs (5) seitlich neben dem Hals (6) liegende Abschnitte des Halteteils (3) ausgebildet ist.Apparatus according to claim 1 or 2, characterized in that the support area ( 8th ) by two in the assembled state below the ball head ( 5 ) at the side of the neck ( 6 ) lying portions of the holding part ( 3 ) is trained. Vorrichtung nach Anspruch 1, 2 oder 3, dadurch gekennzeichnet, dass der Stützbereich (8) eine Anlagefläche für das Stützelement (7) aufweist, welche eine sichere Anlage bei verschiedenen Winkelstellungen des Halteteils (3) gegenüber der Anhängerkupplung (1) aufweist.Apparatus according to claim 1, 2 or 3, characterized in that the support area ( 8th ) a contact surface for the support element ( 7 ), which a secure system at different angular positions of the holding part ( 3 ) opposite the trailer hitch ( 1 ) having. Kugelkopf-Anhängerkupplung (1) zur Aufnahme einer Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 4, wobei der Kugelkopf (5) auf einem mit dem Fahrzeug verbunden Hals (6) angeordnet ist, dadurch gekennzeichnet, dass der Hals (6) Stützelemente (7) für Stützbereiche (8) an der Vorrichtung aufweist.Ball Head Trailer Hitch ( 1 ) for receiving a device according to one of claims 1 to 4, wherein the ball head ( 5 ) on a neck connected to the vehicle ( 6 ), characterized in that the neck ( 6 ) Supporting elements ( 7 ) for support areas ( 8th ) on the device. Kugelkopf-Anhängerkupplung (1) nach Anspruch 5; dadurch gekennzeichnet, dass das Stützelement (7) als zumindest teilweise umlaufender Bund ausgebildet ist.Ball Head Trailer Hitch ( 1 ) according to claim 5; characterized in that the support element ( 7 ) is designed as an at least partially circumferential collar. Kugelkopf-Anhängerkupplung (1) nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass das Stützelement (7) als ein den Hals (6) an zwei Seiten überragender Bolzen ausgebildet ist.Ball Head Trailer Hitch ( 1 ) according to claim 5, characterized in that the supporting element ( 7 ) as a neck ( 6 ) is formed on two sides outstanding bolt.
DE102014002794.5A 2014-02-22 2014-02-22 Device for fastening a load carrier Withdrawn DE102014002794A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102014002794.5A DE102014002794A1 (en) 2014-02-22 2014-02-22 Device for fastening a load carrier

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102014002794.5A DE102014002794A1 (en) 2014-02-22 2014-02-22 Device for fastening a load carrier

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102014002794A1 true DE102014002794A1 (en) 2014-09-11

Family

ID=51385645

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE102014002794.5A Withdrawn DE102014002794A1 (en) 2014-02-22 2014-02-22 Device for fastening a load carrier

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102014002794A1 (en)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP3613616A1 (en) * 2018-05-23 2020-02-26 Thule Sweden AB Load carrier coupling
EP3715153A1 (en) * 2019-03-25 2020-09-30 ACPS Automotive GmbH Load bearer

Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE9107817U1 (en) * 1991-06-24 1991-09-12 Cartec Gmbh Automobiltechnik, 8025 Unterhaching, De
DE9305689U1 (en) * 1993-03-04 1993-07-08 Schipper Gmbh, 4459 Hogstede, De
DE102006013465A1 (en) 2006-03-23 2007-09-27 Atera Eberhard Tittel Gmbh Coupling device for load carrier coupled to trailer ball coupling has stabilizer tensionable to fix coupling device, load carrier relative to coupling, contacting coupling to stabilize coupling device, load carrier in horizontal plane
DE102008009150A1 (en) * 2008-02-14 2009-09-10 Westfalia-Automotive Gmbh Tow coupling system for fixing carrier provided for loading load and projecting rearwards in front of stern section of motor vehicle, has coupling arm with ball head at its open end, where coupling arm is detachably fixed in motor vehicle

Patent Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE9107817U1 (en) * 1991-06-24 1991-09-12 Cartec Gmbh Automobiltechnik, 8025 Unterhaching, De
DE9305689U1 (en) * 1993-03-04 1993-07-08 Schipper Gmbh, 4459 Hogstede, De
DE102006013465A1 (en) 2006-03-23 2007-09-27 Atera Eberhard Tittel Gmbh Coupling device for load carrier coupled to trailer ball coupling has stabilizer tensionable to fix coupling device, load carrier relative to coupling, contacting coupling to stabilize coupling device, load carrier in horizontal plane
DE102008009150A1 (en) * 2008-02-14 2009-09-10 Westfalia-Automotive Gmbh Tow coupling system for fixing carrier provided for loading load and projecting rearwards in front of stern section of motor vehicle, has coupling arm with ball head at its open end, where coupling arm is detachably fixed in motor vehicle

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP3613616A1 (en) * 2018-05-23 2020-02-26 Thule Sweden AB Load carrier coupling
EP3715153A1 (en) * 2019-03-25 2020-09-30 ACPS Automotive GmbH Load bearer
DE102019107527A1 (en) * 2019-03-25 2020-10-01 ACPS Automotive GmbH Load carrier
EP3725572A1 (en) * 2019-03-25 2020-10-21 ACPS Automotive GmbH Load bearer

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP2165875B1 (en) Mounting device, esp. for motor vehicles
DE102008039949B4 (en) Cross member for a commercial vehicle
EP1864863B1 (en) Mounting device for batteries
DE202004003423U1 (en) Load carriers for motor vehicles
EP1213161B1 (en) Trailer traction device
DE102010028084B4 (en) Elastic bearing for mounting an exhaust system with an easy to mount base plate
DE102014002794A1 (en) Device for fastening a load carrier
DE202014103375U1 (en) Attachment for attachment to a bicycle rack
DE102016124562A1 (en) Trailer coupling with a tie rod
DE102006056225A1 (en) Holding device for lorry, has mudguard part for vehicle wheel fastened using fastening unit, and component of air filtering device fastened opposite to loading component i.e. frame longitudinal carrier, using fastening unit
DE102008050129A1 (en) Vehicle body of a convertible vehicle
EP2998158A1 (en) Perforated sheet path
DE102009048186B4 (en) Device for mounting a link element and method for mounting a link element
DE102013200100A1 (en) motor vehicle
DE102014001664A1 (en) Bracket for mounting part e.g. fuel tank, at vehicle frame, of commercial vehicle, has support element secured at attachment element in support bracket by attachment under switch, where support element is designed as support structure
DE102019106226A1 (en) Motor vehicle with an axle support and an electrical storage unit
DE202014101765U1 (en) Mounting brace for securing a bicycle on bicycle carriers
DE102007032932A1 (en) Mounting device for trailer device of vehicle, has mounting unit which is connected firmly with receiving device, which encompasses support of vehicle upper side or lower side and is mounted at support in detached manner
DE10107965B4 (en) Towing device for a vehicle with a drawbar
DE102014100734B4 (en) Device for fastening with an anchoring plate
DE102011122471A1 (en) Towing device for a vehicle
DE102009023225A1 (en) Mine-proof component storage
EP3795460A1 (en) Fastening and supporting device and trailer
DE102015015209A1 (en) Fastening device for batteries, in particular for vehicle batteries
DE102006044171A1 (en) Holding device for mounting container or pressure tank, has container or pressure tank fixed on common longitudinal side connected with it in vehicle transverse direction

Legal Events

Date Code Title Description
R012 Request for examination validly filed
R230 Request for early publication
R120 Application withdrawn or ip right abandoned
R120 Application withdrawn or ip right abandoned

Effective date: 20140923