DE102011112953A1 - Adjustable tablet dispenser for separating tablets with different dimensions - Google Patents

Adjustable tablet dispenser for separating tablets with different dimensions

Info

Publication number
DE102011112953A1
DE102011112953A1 DE201110112953 DE102011112953A DE102011112953A1 DE 102011112953 A1 DE102011112953 A1 DE 102011112953A1 DE 201110112953 DE201110112953 DE 201110112953 DE 102011112953 A DE102011112953 A DE 102011112953A DE 102011112953 A1 DE102011112953 A1 DE 102011112953A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
case
tablet
opening
tablets
plate
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE201110112953
Other languages
German (de)
Inventor
wird später genannt werden Erfinder
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
VITA SPEND GmbH
VITA-SPEND GmbH
Original Assignee
VITA SPEND GmbH
VITA-SPEND GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65DCONTAINERS FOR STORAGE OR TRANSPORT OF ARTICLES OR MATERIALS, e.g. BAGS, BARRELS, BOTTLES, BOXES, CANS, CARTONS, CRATES, DRUMS, JARS, TANKS, HOPPERS, FORWARDING CONTAINERS; ACCESSORIES, CLOSURES, OR FITTINGS THEREFOR; PACKAGING ELEMENTS; PACKAGES
    • B65D83/00Containers or packages with special means for dispensing contents
    • B65D83/04Containers or packages with special means for dispensing contents for dispensing annular, disc-shaped, or spherical or like small articles, e.g. tablets or pills
    • B65D83/0409Containers or packages with special means for dispensing contents for dispensing annular, disc-shaped, or spherical or like small articles, e.g. tablets or pills the dispensing means being adapted for delivering one article, or a single dose, upon each actuation
    • GPHYSICS
    • G07CHECKING-DEVICES
    • G07FCOIN-FREED OR LIKE APPARATUS
    • G07F11/00Coin-freed apparatus for dispensing, or the like, discrete articles
    • G07F11/02Coin-freed apparatus for dispensing, or the like, discrete articles from non-movable magazines
    • G07F11/44Coin-freed apparatus for dispensing, or the like, discrete articles from non-movable magazines in which magazines the articles are stored in bulk
    • GPHYSICS
    • G07CHECKING-DEVICES
    • G07FCOIN-FREED OR LIKE APPARATUS
    • G07F17/00Coin-freed apparatus for hiring articles; Coin-freed facilities or services
    • G07F17/0092Coin-freed apparatus for hiring articles; Coin-freed facilities or services for assembling and dispensing of pharmaceutical articles
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65DCONTAINERS FOR STORAGE OR TRANSPORT OF ARTICLES OR MATERIALS, e.g. BAGS, BARRELS, BOTTLES, BOXES, CANS, CARTONS, CRATES, DRUMS, JARS, TANKS, HOPPERS, FORWARDING CONTAINERS; ACCESSORIES, CLOSURES, OR FITTINGS THEREFOR; PACKAGING ELEMENTS; PACKAGES
    • B65D2583/00Containers or packages with special means for dispensing contents
    • B65D2583/04For dispensing annular, disc-shaped or spherical or like small articles or tablets
    • B65D2583/0472For dispensing annular, disc-shaped or spherical or like small articles or tablets characterised by the dispensing action
    • B65D2583/0477For dispensing annular, disc-shaped or spherical or like small articles or tablets characterised by the dispensing action the container is maintained in the same position during the dispensing of several successive articles or doses
    • B65D2583/0481One reciprocating action, e.g. to or from

Abstract

Die Erfindung weist einen Schüttkopf (2) mit oberer Öffnung (201) zur Aufnahme von Tabletten (T1–T4) auf, der in einer unteren Öffnung (202) durch einen Fallschlitz (21a) begrenzt ist. The invention has a bulk head (2) with an upper opening (201) for receiving tablets (T1-T4), which is delimited in a lower opening (202) by a drop slot (21a). Weiterhin ist eine Vereinzelungseinheit (3) unter dem Schüttkopf (2) vorhanden. Further, a separation unit (3) under the pouring head (2) is present. Diese weist eine obere Platte (33) mit durchgehenden Formöffnungen (333a–333e) mit an Tablettenformen angepassten Querschnitten und eine untere Platte (31) mit zu einer Oberseite und Mantelfläche seitlich offenen Fallmulden (314a–314h) mit an Tablettenformen angepassten Tiefen auf. This comprises an upper plate (33) with through-die holes (333a-333e) with matched to tablet forms cross-sections and a lower plate (31) having on an upper side and lateral surface laterally open case wells (314a-314h) having adapted to tablet forms depths. Die Platten sind so einstellbar, dass die zu den Abmessungen der Tabletten passende Formöffnung (333a) und Fallmulde (314d) unter dem Fallschlitz (21a) platziert sind. The plates are adjustable so that the matching to the dimensions of the tablet form opening (333a) and case trough (314d) are placed under the case, slit (21a). Ein bedienbarer Schieber (32) ist mit der oberen Platte zwischen einer Ruhe- und Aktivstellung ( An operable slider (32) (with the top plate between a rest position and active position 5a 5a , . 5b 5b ) entlang dem Fallschlitz verschiebbar. ) Along the case slot slidably. In der Ruhestellung liegen die Platten so vertikal übereinander, dass eine Tablette (T1, T3) aus der Fallmulde in die Formöffnung und Fallmulde rutschen kann. In the rest position, the disks are vertically above one another, that a tablet (T1, T3) can slip out of the recess in case of the mold opening and fall trough. Schieber und obere Platte sind horizontal von der Ruhe- in die Aktivstellung schiebbar, so dass durch den Schieber der Fallschlitz verschlossen und über der oberen Platte befindliche Tabletten (T2, T4) in den Schüttkopf zurückgeschoben werden. Slider and upper plate are horizontally pushed from the rest position into the active position, so that closed by the slide of the case slit and located above the upper plate tablets (T2, T4) are pushed back into the pouring head. Die vereinzelte Tablette in der Formöffnung und Fallmulde wird durch die obere Platte aus der Fallmulde seitlich herausgeschoben und über die untere Öffnung ausgeworfen. The isolated tablet in the mold opening and fall trough is pushed laterally through the upper plate of the case trough and ejected via the lower opening. Die Erfindung bietet den Vorteil, dass durch Auswahl und Einstellung eines entsprechenden Paares aus Formöffnung und Fallmulde Tabletten unterschiedlicher Abmessungen vereinzelt werden können. The invention offers the advantage that, by selecting and setting a corresponding pair of mold opening and fall cavity tablets of different dimensions can be separated. Die Tablettenvereinzelungsvorrichtung ist somit universell verwendbar. The tablet separating device is thus universally usable.

Description

  • Die Erfindung betrifft eine Tablettenvereinzelungsvorrichtung. The invention relates to a tablet separating device.
  • So wird z. So z. B. in der B. DE 196 02 201 DE 196 02 201 ein Tablettenspender zur Einzeldosierung von Tabletten beschrieben. a tablet dispenser for the single dosing of tablets described. Weiterhin wird z. Furthermore, z is. B. in der B. DE 43 24 102 DE 43 24 102 ein Dosiereinsatz für einen Behälter beschrieben. a dosing unit for a container described. Diese Vereinzelungsvorrichtungen sind dabei auf die Abmessungen einer bestimmten Tablette abgestimmt. These separating devices are adapted to the dimensions of a particular tablet.
  • Der Erfindung liegt die Aufgabe zu Grunde, eine Vorrichtung der oben beschrieben Art derart weiterzubilden, dass eine Vereinzelung auch dann möglich ist, wenn die Vorrichtung mit Tabletten befüllt wird, die abweichende Abmessungen aufweisen. The invention is based on the object of further developing a device of the type described above such that a separation is possible even when the device is filled with tablets having different dimensions.
  • Die Aufgabe wird gelöst mit der im Anspruch 1 angegebenen Vereinzelungsvorrichtung. The object is achieved with the features specified in claim 1 separating device. Vorteilhafte weitere Ausgestaltungen der Erfindung sind in den Unteransprüchen angegeben. Advantageous further developments of the invention are specified in the subclaims.
  • Die Erfindung und weitere Ausführungen derselben werden an Hand eines in denen Figuren dargestellten vorteilhaften Ausführungsbeispiels nachfolgend näher erläutert. The invention and further embodiments thereof will be explained in which reference to an advantageous embodiment, figures illustrated in more detail below. Dabei zeigt Here shows
  • 1 1 eine bevorzugte Ausführungsform der Erfindung mit allen Komponenten in einer perspektivischen seitlichen Schnittansicht, a preferred embodiment of the invention with all the components in a perspective sectional side view,
  • 2 2 eine perspektivische Draufsicht auf die Unterseite eines Dosiereinsatzes der Ausführung von a top perspective view of the underside of the execution of Dosiereinsatzes 1 1 mit eingelegter Vereinzelungseinheit und eingeschraubtem Tablettenbehälter, with inserted separating unit and screwed tablet case
  • 3 3 eine perspektivische Draufsicht auf einen Aufnahmetopf eines Wandhalters bei der Ausführung von a top perspective view of a pot of a wall bracket in the embodiment of 1 1 , .
  • 4 4 eine perspektivische Draufsicht auf eine Bodenplatte eines Wandhalters bei der Ausführung von a top perspective view of a bottom plate of a wall holder in the execution of 1 1 , .
  • 5a 5a , . 5b 5b seitliche Schnittansichten durch den Aufnahmetopf von sectional side views through the receiving pot of 1 1 und and 2 2 , wobei die Vereinzelungseinheit eine Ruhestellung zum Verschluss des Tablettenspenders bzw. eine Aktivstellung zur Abgabe einer vereinzelten Tablette einnimmt, Wherein the separation unit takes up a rest position for closing of the tablet dispenser and an active position for dispensing a separated tablet,
  • 6 6 eine perspektivische Seitenansicht auf die verschiebbaren Bestandteile der Vereinzelungseinheit bei der beispielhaften Ausführungsform von a perspective side view of the movable components of the separation unit in the exemplary embodiment of 1 1 , .
  • 7a 7a , . 7b 7b eine perspektivische Seitenansicht bzw. eine Draufsicht auf die Unterseite eines Formöffnungen mit abgestuften Querschnitten aufweisenden oberen Drehzylinders der Vereinzelungseinheit, a perspective side view and a plan view of the underside of a die holes having stepped cross-sections having upper rotary cylinder of the separating unit,
  • 8a 8a , . 8b 8b eine perspektivische Seitenansicht bzw. eine Draufsicht auf die Oberseite eines Fallöffnungen mit abgestuften Tiefen aufweisenden unteren Drehzylinders der Vereinzelungseinheit, a side perspective view and a plan view of the top of a falling openings with graduated depth having lower rotary cylinder of the separating unit,
  • 9 9 eine perspektivische Seitenansicht des Schiebers der verschiebbaren Bestandteile der Vereinzelungseinheit gemäß a side perspective view of the slide of the movable components of the separation unit according to 6 6 , und , and
  • 10 10 eine perspektivische Seitenansicht des Drückers der verschiebbaren Bestandteile der Vereinzelungseinheit gemäß a side perspective view of the pusher of the movable components of the separation unit according to 6 6 . ,
  • 1 1 zeigt eine bevorzugte Ausführungsform der erfindungsgemäßen Vereinzelungsvorrichtung für Tabletten mit der erforderlichen und gegebenenfalls zusätzlich möglichen Komponenten in einer perspektivischen seitlichen Schnittansicht. shows a preferred embodiment of the separation device according to the invention for tablets with the necessary and optionally also optional components in a perspective sectional side view. Ein Schüttkopf A bulk head 2 2 mit einer oberen Öffnung with an upper opening 201 201 ermöglicht eine Befüllung mit Tabletten. allows filling with tablets. Pro Schüttung können diese unterschiedliche Abmessungen aufweisen. these different dimensions can have per bed. Die untere Öffnung The lower opening 202 202 des Schüttkopfes the bulk head 2 2 ist durch einen Fallschlitz is due to a case slot 21a 21a begrenzt. limited. Bei der besonders aus den In the most from the 1 1 , . 2 2 , . 5a 5a , . 5b 5b ersichtlichen beispielhaften Ausführung ist unter der oberen Öffnung apparent exemplary embodiment is below the upper opening 201 201 ein zusätzlicher Schütttrichter an additional hopper 21 21 integriert, der in den Fallschlitz integrated, which in the case of slot 21a 21a mündet. empties. Durch dessen in vertikaler Richtung nach unten zunehmende Einschnürung wird die Packungsdichte von Tabletten, die aus dem Schütttrichter By its vertically downward increasing constriction of the packing density of the tablets is obtained from the hopper 21 21 in den Fallschlitz in the event slot 21a 21a nachrutschen, für die anschließende Vereinzelung in der darunter befindlichen Vereinzelungseinheit slide down, for the subsequent separation in the underlying separation unit 3 3 bereits erheblich reduziert. already significantly reduced.
  • Zur besseren Handhabung und Vergrößerung des Vorrats an vereinzelt ausgebbaren Tabletten kann vorzugsweise ein zusätzlicher Tablettenbehälter For better handling and increasing the supply of isolated dispensable tablets may preferably be an additional tablet cases 5 5 in einer Überkopfposition auf die obere Öffnung in an overhead position on the upper opening 201 201 des Schüttkopfes the bulk head 2 2 aufgesetzt werden. are placed. Bei der in den When the 1 1 und and 2 2 dargestellten Ausführung ist beispielhaft ein flaschenförmiger Tablettenbehälter Embodiment shown is an example of a bottle-shaped container tablets 5 5 als zusätzliches Reservoir aufgesetzt. placed as an additional reservoir. Hieraus ist der Schüttkopf Hence, the bulk head 2 2 über eine Entnahmeöffnung a removal opening 51 51 des Behälters of the container 5 5 mit Tabletten beschickbar. chargeable with tablets. Vorzugsweise verfügt der Schüttkopf Preferably, the bulk head has 2 2 hierzu an der oberen Öffnung so, at the upper opening 201 201 über Kupplungsmittel zur Fixierung des flaschenförmigen Tablettenbehälters via coupling means for fixing the bottle-shaped tablet case 5 5 in der Überkopfposition, z. in the overhead position, z. B. ein Innengewinde B. an internal thread 201a 201 . , Dieses kann mit einem Außengewinde This can with an external thread 52 52 an der Entnahmeöffnung at the discharge port 51 51 des Behälters of the container 5 5 in Eingriff gebracht werden kann. can be brought into engagement.
  • In vertikaler Richtung unter dem Schüttkopf In the vertical direction under the bulk head 2 2 ist eine Vereinzelungseinheit is a separation unit 3 3 angebracht. appropriate. Diese weist zumindest eine obere und untere Platte This has at least an upper and lower plate 33 33 , . 31 31 und einen Schieber and a slider 32 32 auf. on. Zur besseren Handhabung kann zusätzlich ein Drücker For better handling in addition a pusher 34 34 vorhanden sein. to be available. Das Zusammenwirken dieser Elemente der erfindungsgemäßen Vorrichtung wird nachfolgend am Beispiel der in den Figuren dargestellten Ausführung mit Hilfe der Positionen von vier exemplarischen Tabletten T1–T4 näher erläutert. The interaction of these elements of the device according to the invention is illustrated below using the example of the embodiment shown in the figures by means of the positions of four exemplary tablets T1-T4. Ein zusätzlich möglicher Wandhalter An additional possible wall mount 1 1 für den Schüttkopf for the bulk head 2 2 und die angekoppelte Vereinzelungseinheit and the coupled separation unit 3 3 wird an Hand der is determined using the 3 3 und and 4 4 noch näher erläutert werden. be explained in more detail. So zeigen die To view the 1 1 , . 2 2 , . 5a 5a und and 5b 5b eine besonders vorteilhafte Ausführung für eine unter dem Schüttkopf a particularly advantageous embodiment of a group selected from the bulk head 2 2 angeordnete Vereinzelungseinheit arranged separating unit 3 3 . , In der In the 6 6 sind in einer perspektivischen Seitenansicht die verschiebbaren Bestandteile der Vereinzelungseinheit are in a perspective side view of the movable components of the separation unit 3 3 im Detail dargestellt. shown in detail.
  • Erfindungsgemäß weist die Vereinzelungseinheit eine obere Platte According to the invention the separating unit, a top plate 33 33 mit durchgehenden Formöffnungen in solid form openings 333a 333a - 333e 333e auf. on. Dabei sind die Querschnitte der Formöffnungen an unterschiedliche Tablettenformen bzw. Tablettenabmessungen angepasst. The cross sections of the form openings are adapted to different shapes of tablets and tablet dimensions. Weiterhin befindet sich darunter eine weitere, untere Platte Further, among them there is a further, bottom plate 31 31 mit zu einer Oberseite und einer Mantelfläche seitlich offenen Fallmulden with laterally to a top surface and a lateral surface open case wells 314a 314a - 314h 314h . , Dabei sind die Tiefen der Fallmulden ebenfalls an unterschiedliche Tablettenformen bzw. Tablettenabmessungen angepasst. The depths of the case troughs are also adapted to different shapes of tablets and tablet dimensions.
  • Um eine Vereinzelung von Tabletten zu ermöglichen, können nun die Platten To allow separation of tablets, can now use the plates 33 33 , . 31 31 gemäß der Erfindung so eingestellt werden, dass die zu den Abmessungen der jeweils im Schüttkopf be set according to the invention so that the dimensions of the in each case in bulk head 2 2 befindlichen Tabletten passende Formöffnung in der oberen Platte tablets contained suitable shape opening in the upper plate 33 33 und die zu den Tabletten passende Fallmulde in der unteren Platte and the matching of the tablet case of depression in the lower plate 31 31 unter dem Fallschlitz under the case slot 21a 21a des Schüttkopfes the bulk head 2 2 platziert sind. are placed. Auf Grund dieser Anpassung ist eine präzise Vereinzelung einer Tablette aus der darüber im Schüttkopf und dem Falltrichter ruhenden Packung von Tabletten möglich. Due to this adjustment, a precise separation of a tablet from above in the bulk head and the case funnel resting pack of tablets is possible.
  • Der besondere Vorteil der Erfindung besteht darin, dass es durch eine entsprechende Verstellung beider Platten jederzeit möglich ist auch Tabletten zu vereinzeln, die andere Abmessungen bzw. Formen aufweisen. The particular advantage of the invention is that by appropriate adjustment of both plates, it is possible at any time to separate tablets having other dimensions or forms. Hierzu werden beide Platten wiederum so eingestellt, dass die zum Querschnitt veränderter Tabletten passende Formöffnung in der oberen Platte For this purpose, both plates are in turn adjusted so that the matching to the cross section modified tablet form opening in the upper plate 33 33 und die zur Länge dieser Tablette passende Fallmulde mit ausgewählter Tiefe in der unteren Platte and the matching length of the tablet case with depression of selected depth in the lower plate 31 31 vertikal übereinander liegen und unter dem Fallschlitz vertically one above the other and the case slit 21a 21a platziert sind. are placed. Bei richtiger Auswahl stellen somit die Formöffnung und die darunter befindliche Fallmulde einen exakt auf die Form und Größe bzw. Höhe einer bestimmten Tablette angepassten Aufnahmeraum dar. Über die Fallöffnung des Schüttkopfs kann somit nur eine einzige Tablette in diesen Aufnahmeraum nachrutschen. When properly selected, thus the shape of opening and the case trough underneath represent a precisely adapted to the shape and size or height of a particular tablet receiving space. Thus, a single tablet may slide down in this receiving space via the case opening of the bulk head. Der aus einem ausgewählten und übereinander liegenden Paar einer Formöffnung und einer Fallmulde gebildete Aufnahmeraum ist somit nur von einer einzigen Tablette belegbar. The receiving space is formed from a selected and superimposed pair of mold opening and a hollow case is thus assignable by a single tablet. Dabei wird insbesondere eine Fallmulde mit einer solchen Tiefe ausgewählt, dass die im Aufnahmeraum befindliche Tablette nicht mehr bis in den Fallschlitz hineinragt. In this case, a trough is in particular selected at a depth such that the tablet located in the receiving space no longer projects into the event slot.
  • Diese Zustand der erfindungsgemäßen Vorrichtung kann als Ruhestellung bezeichnet werden und ist z. This state of the device according to the invention may be referred to as rest position and is eg. B. in den Tie 1 1 bzw. or. 3 3 beispielhaft dargestellt. exemplified. Dabei liegen die obere und untere Platte Here are the upper and lower plate 33 33 , . 31 31 so vertikal übereinander und der Fallschlitz so vertically above one another, and the case slit 21a 21a ist durch einen Schieber is by a slide 32 32 seitlich derart begrenzt, dass nur eine Tablette T1 bzw. T3 aus dem Fallschlitz laterally limited such that only one tablet T1 and T3 from the falling slot 21a 21a in den darunter befindlichen, aus der passenden Formöffnung into the underlying, from the appropriate mold opening 333a 333a und der Fallmulde and the case tray 314d 314d gebildeten Aufnahmeraum rutschen kann. can slip receiving space formed.
  • Mit Hilfe eines bedienbaren Schiebers With the help of an operable slide 32 32 ist es nun möglich, eine auf diese Weise vereinzelte Tablette T1 bzw. T3 auszuwerfen. it is now possible to eject an isolated in this manner tablet T1 or T3. Dabei wird der Fallschlitz Here, the case slot 21a 21a vorübergehend verschlossen, um beim Auswurfvorgang der vereinzelten Tablette ein versehentliches Nachrutschen weiterer Tabletten aus dem Schütttrichter zu vermeiden. temporarily closed in order to prevent accidental sliding down further tablets from the hopper during the ejecting operation of the separated tablet. Hierzu sind der Schieber For this purpose, the slide 32 32 und die obere Platte and the upper plate 33 33 entlang dem Fallschlitz along the case slot 21a 21a horizontal von der Ruhe- in eine Aktivstellung verschiebbar. horizontally displaceable from the rest position to an active position. 5b 5b zeigt den Schüttkopf shows the bulk head 2 2 und die Vereinzelungseinheit and the separation unit 3 3 in der Aktivstellung. in the active position. Gemäß einer vorteilhaften und in den Figuren bereits dargestellten weiteren Ausführung bilden der Schieber According to an advantageous and already shown in the figures further embodiment of the slider form 32 32 und die obere Platte and the upper plate 33 33 eine verschiebbare Baueinheit, welche zur Erleichterung der Bedienung um einen zusätzlichen Drücker a displaceable structural unit, which for ease of operation by an additional handle 34 34 erweitert werden kann. can be extended. Die horizontal entlang dem Fallschlitz The horizontally along the case slot 21a 21a und in der Ebene der and in the plane of the 5a 5a , . 5b 5b beispielhaft von links nach recht verschiebbaren Komponenten dieser Ausführung sind im Beispiel der by way of example from left to right sliding components of this embodiment are in the example of 6 6 im Detail perspektivisch dargestellt. shown in perspective in detail.
  • So ist bei der in Thus, in the in 5b 5b beispielhaft gezeigten Aktivstellung der Schieber Active position, the slide exemplified 32 32 z. z. B. durch Betätigung über den Drücker For example, by actuation via the lever 34 34 horizontal so weit nach rechts verschoben, dass der Fallschlitz horizontally displaced so far to the right that the case slot 21a 21a durch den Schieber by the slide 32 32 in Richtung auf die untere Öffnung in the direction of the lower opening 202 202 verschlossen und die über der oberen Platte closed and above the upper plate 33 33 befindliche beispielhafte Tablette T4 in den Schütttrichter located exemplary tablet T4 in the hopper 21 21 zurückgeschoben sind. are pushed back. Zugleich wird durch die Verschiebung der oberen Platte At the same time by the displacement of the upper plate 33 33 die in der ausgewählten Formöffnung in the selected shape opening 333a 333a und in der ausgewählten Fallmulde and in case the selected trough 314d 314d befindliche vereinzelte Tablette T3 seitlich mitgenommen. located thunderstorms tablet T3 taken laterally. Sie wird hierdurch über den Boden It is thus above the ground 315d 315d der Fallmulde the case tray 314d 314d bis über die Mantelfläche to beyond the outer surface 313 313 der unteren Platte of the lower plate 31 31 , dh über deren Rand, hinausgeschoben. Ie over the edge, postponed. Die Tablette T3 gelangt damit in eine nach unten offene Ausgabeöffnung The tablet T3 passes so that in a downwardly open discharge opening 131 131 und kann auf diese Weise über die untere Öffnung and can in this way via the lower opening 202 202 des Schüttkopfes the bulk head 2 2 herausfallen. fall out.
  • Vorteilhaft können Rückstellelemente, z. Advantageously, restoring elements such. B. Federn, auf die verschiebbaren Bestandteile der Vereinzelungseinheit As springs, the movable components of the separation unit 3 3 einwirken, so dass insbesondere der Schieber act, so that in particular the slide 32 32 und die untere Platte and the lower plate 33 33 nach Loslassen des Drückers after release of the trigger 34 34 wieder selbsttätig von der Aktiv- in die Ruhestellung zurückkehren. return automatically from the active to the idle position. Aus Gründen der Übersicht sind derartige Rückstellelement in den Figuren nicht dargestellt. For reasons of clarity such return element are not shown in the figures.
  • Gemäß einer vorteilhaften und z. According to an advantageous and z. B. in den Tie 5a 5a , . 5b 5b bereits dargestellten weiteren Ausführung ist der Fallschlitz already described another embodiment is the case slot 21a 21a an einer ersten Seite, z. on a first side, z. B. auf einer der Verschieberichtung des Schiebers B. at one of the displacement direction of the slide 32 32 gegenüber liegenden Seite, durch einen zusätzlichen Abrollrücken opposite side, by an additional Abrollrücken 21b 21b begrenzt. limited. Dieser ist in Richtung auf die obere Öffnung This is towards the top opening 201 201 des Schüttkopfes the bulk head 2 2 rückwärtig gekrümmt, dh öffnet sich in Richtung auf den Schütttrichter curved backward, that is open in the direction of the hopper 21 21 . , Dies hat den Vorteil, dass nicht in den Aufnahmeraum gefallene und somit noch auf der oberen Platte This has the advantage that not fallen into the receiving space and thus still on the top plate 33 33 befindliche Tabletten, z. Tablets contained, z. B. die Tabletten T2, T4 in Example, the tablets T2, T4 in 1 1 , . 5a 5a bzw. or. 5b 5b , vom Schieber , The slide 32 32 beim Übergang in die Aktivstellung ohne Verklemmungen in den Schüttkopf the transition to the active position without jamming in the bulk head 2 2 und Schütttrichter and hopper 21 21 zurückgeschoben werden können. can be pushed back.
  • Weitere vorteilhafte Ausgestaltungen des Schiebers Further advantageous embodiments of the slide 32 32 sind z. are for. B. aus den Darstellungen der B. from the illustrations of 6 6 und and 9 9 ersichtlich. seen. So kann der Schieber Thus, the slide 32 32 vorteilhaft eine zusätzliche Rutsche advantageously an additional chute 325 325 aufweisen, die in Richtung auf die obere Öffnung have, in the direction of the upper opening 201 201 des Schüttkopfes the bulk head 2 2 gekrümmt ist und den Fallschlitz is curved, and the case slit 21a 21a an einer zweiten Seite begrenzt. limited on a second side. Auch hierdurch wird das Zurückdrücken noch verbleibender, nicht vereinzelter Tabletten in den Schütttrichter Also thereby pushing back is still remaining, non-singulated tablets in the hopper 21 21 beim Übergang in die Aktivstellung erleichtert. facilitate the transition to the active position. Bei der in den When the 5a 5a , . 5b 5b , . 6 6 und and 9 9 dargestellten bevorzugten Ausführung ist die Rutsche illustrated preferred embodiment, the chute 325 325 entlang dem Fallschlitz along the case slot 21a 21a in einer dem Abrollrücken in the Abrollrücken 21b 21b gegenüber liegenden Position angeordnet. disposed opposite position. Der Fallschlitz wird auf diese Weise besonders vorteilhaft beidseitig so begrenzt, dass sich dieser nach unten in Richtung auf die Oberseite The case is particularly advantageous slit so limited in this way on both sides, that this downward toward the top 312 312 der oberen Platte the upper plate 31 31 v-förmig einengt. v-shaped concentrated.
  • Bei der in den When the 6 6 , . 9 9 dargestellten Ausführung ist der Schieber Illustrated embodiment, the slider 32 32 mit einer Aufnahmeplatte with a receiving plate 320 320 mit einem ersten bzw. zweiten Ende with a first and second end 320a 320a , . 320b 320b ausgestattet. fitted. Eine Führungsnut a guide groove 320c 320c und zusätzliche Führungszylinder and additional guide cylinder 321a 321a ermöglichen im Zusammenwirken mit anderen, feststehenden Konstruktionselementen besonders auf der Unterseite des Schüttkopfes allow in cooperation with other fixed construction elements particularly on the underside of the bulk head 2 2 eine horizontale Verschiebbarkeit zwischen Ruhe- und Aktivstellung. a horizontal displacement between the rest and active position. 2 2 zeigt eine beispielhafte Sicht auf die Unterseite des Schüttkopfes shows an exemplary view of the underside of the bulk head 2 2 , wobei der Drücker abgenommen ist. Wherein the pusher is removed. Dabei ist die über eine Rastwelle The is via a locking shaft 202a 202a auf der Unterseite ortsfest angebrachte untere Platte on the underside of fixed mounted bottom plate 31 31 von unten sichtbar. visible from below. Weiterhin sind im rechten Bereich der Schieber Further, in the right area of ​​the slide 32 32 und die über das vordere Ende des Schiebers hinausragende obere Platte and projecting beyond the front end of the slider upper plate 33 33 ausschnittsweise zu erkennen. to recognize in part.
  • Wie im Beispiel der As in the example of 9 9 dargestellt weist der Schieber shown, the slide 32 32 vorteilhaft eine horizontal verschiebbare Aufnahmeplatte advantageously a horizontally displaceable receiving plate 320 320 mit einer Oberseite having a top surface 321 321 und einer Unterseite and a bottom 322 322 auf. on. Auf der Oberseite On the top 320 320 ist die Rutsche the slide 325 325 vorteilhaft so angebracht, dass darauf abgleitende Tabletten einer für die Abmessungen dieser Tabletten ausgewählten Formöffnung advantageously mounted so as to slide on it, tablets of selected for the dimensions of these tablets mold opening 333a 333a auf der Oberseite on the top 332 332 der zweiten Platte the second plate 33 33 direkt zugeführt werden. be fed directly. Eine in der Formöffnung One in the mold opening 333a 333a gefangene Tablette kann über eine Fallöffnung tablet may captured by a latch opening 324 324 in die ausgewählte Fallmulde der darunter befindlichen und die Aufnahmeplatte in the selected well of the case below it and the receiving plate 320 320 teilweise untergreifenden ersten Platte partially engaging under the first plate 31 31 gelangen. reach. Diese ist in This is in 2 2 erkennbar. recognizable.
  • Zur Halterung der oberen Platte For holding the top plate 33 33 ist auf der Oberseite der Aufnahmeplatte is on top of the receiving plate 320 320 vorteilhaft eine Rastwelle advantageously a latch shaft 321b 321b vorhanden, welche in eine entsprechende Bohrung present, which in a corresponding bore 331 331 eingreift. intervenes. Die Einstellung der oberen Platte auf die Abmessungen der jeweiligen Tabletten, dh die Auswahl und Platzierung der jeweiligen Formöffnung über dem Fallschlitz The adjustment of the upper plate to the dimensions of the respective tablets, ie, the selection and placement of the respective mold opening to the case slot 21a 21a erfolgt bei der in takes place at the in 6 6 dargestellten Ausführung der oberen Platte Embodiment of the top plate shown 33 33 vorteilhaft über eine Drehung um die Rastwelle advantageously by means of a rotation about the locking shaft 321b 321b . , Diese vorteilhafte Ausführung der oberen Platte This advantageous embodiment of the top plate 33 33 und die in den and in the 2 2 , . 5a 5a und and 5b 5b dargestellte vorteilhafte Ausführung der unteren Platte shown advantageous embodiment of the lower plate 31 31 werden an Hand der be on hand 7a 7a , . 7b 7b und and 8a 8a , . 8b 8b nachfolgend noch näher erläutert werden. are explained in more detail below.
  • Weiterhin sind auf der Unterseite der horizontal verschiebbaren Aufnahmeplatte Further, on the bottom of the horizontally displaceable receiving plate 320 320 des Schiebers erste bzw. zweite Aufnahmezylinder of the slider first and second receiving cylinder 322a 322a , . 322b 322b vorhanden. available. An diese kann ein Drücker At this, a pusher 34 34 über entsprechende erste bzw. zweite Mitnehmerstifte via corresponding first and second driving pins 342 342 , . 343 343 auf der Oberseite einer Drückerplatte on top of a pusher plate 341 341 angekoppelt werden. be coupled. Entsprechend den Darstellungen in den According to the illustrations in 6 6 und and 10 10 weist der Drücker , the pusher 34 34 vorteilhaft eine gestreckte Drückerplatte advantageously an elongated pusher plate 341 341 mit einer ersten bzw. zweiten Stirnseite with a first and second end face 34a 34a , . 34b 34b und einer ersten bzw. zweiten Längsseite and a first and second longitudinal side 34c 34c , . 34d 34d auf. on. Vorteilhaft ist an der vorderen Stirnseite An advantage of the front face 34a 34a eine zusätzliche Druckfläche an additional pressure surface 346 346 für einen manuellen Eingriff angebracht. mounted for manual intervention.
  • Eine mit der Fallöffnung One with the case opening 324 324 der darüber liegenden Aufnahmeplatte the receiving plate overlying 320 320 des Schiebers the slide 32 32 korrespondierende Auswurföffnung corresponding ejection port 341a 341a an der hinteren Stirnseite on the rear end side 34b 34b der Drückerplatte the push plate 341 341 wird von einem ersten und zweiten Seitensteg is from a first and second side web 341b 341b , . 341c 341c eingefasst. edged. Diese dienen zum einen als Unterlage für die ersten und zweiten Mitnehmerstifte These serve both as a base for the first and second driving pins 342 342 , . 343 343 . , Zum anderen sind in deren Bereich an den Längsseite On the other hand are in the region of the longitudinal side 34c 34c , . 34d 34d vorteilhaft zusätzliche erste und zweite Führungselement advantageous additional first and second guide member 344 344 , . 345 345 angebracht. appropriate. Auch diese unterstützen im Zusammenwirken mit feststehenden Konstruktionselementen besonders auf der Unterseite des Schüttkopfes Also these support in cooperation with the fixed construction elements particularly on the underside of the bulk head 2 2 gemäß der Darstellung in as shown in 2 2 die horizontale Verschiebbarkeit zwischen Ruhe- und Aktivstellung. the horizontal displacement between the rest and active position.
  • Vorteilhaft ist der Schieber the slider is advantageous 32 32 mit einem zusätzlichen, insbesondere vertikal noch oben gerichteten Messer with an additional, in particular vertically or upwardly directed knife 326 326 ausgestattet. fitted. Wie aus as from 5b 5b ersichtlich ist, taucht dieses bei einem Übergang des Schiebers It can be seen that emerges at a transition of the slider 32 32 in die Aktivstellung in den Fallschlitz in the active position in the event slot 21a 21a ein. on. Hiermit können mögliche Verklemmungen zwischen den im Schütttrichter Allows potential deadlocks between the hopper 21 21 und dem Fallschlitz befindlichen Tabletten, auch Brücken genannt, aufgelöst und ein sicheres Nachrutschen von Tabletten bis zu dem ausgewählten korrespondierenden Paar von Fallöffnung und Fallmulde sichergestellt werden. and called the case slot located tablets, also bridges, dissolved and a secure sloughing of tablets to be ensured corresponding to the selected pair of drop port and fall trough. Demgegenüber ist das Messer In contrast, the knife 326 326 im Ruhezustand, wie aus at rest, like 5a 5a ersichtlich, seitlich zurückgezogen und gibt den Übergang zwischen Schütttrichter seen laterally withdrawn and outputs the transition between hopper 21 21 und Fallschlitz and case slot 21a 21a frei. free.
  • Gemäß einer weiteren, in den Figuren bereits dargestellten vorteilhaften Ausführung weist der Schieber According to a further, in the figures already described advantageous embodiment, the slide 32 32 einen zusätzlichen Steg an additional web 323 323 auf, insbesondere eine vertikal nach unten ragende Nase. , in particular a vertically downwardly projecting nose. Dieser ist auf der Unterseite This is on the bottom 322 322 der Aufnahmeplatte the receiving plate 320 320 des Schiebers angebracht und liegt in der Ruhestellung des Schiebers mounted the slide and is located in the rest position of the slider 32 32 an der Mantelfläche on the outer surface 313 313 der untere Platte of the lower plate 31 31 an. at. Die unter dem Fallschlitz Under the case slot 21a 21a platzierte und für die Tabletten im Schüttkopf placed and for the tablets in bulk head 2 2 ausgewählte Fallmulde selected case trough 314d 314d ist somit seitlich verschlossen. is thus closed laterally. Dieser Zustand ist z. This state is for. B. aus B. from 5a 5a ersichtlich. seen. Hierdurch wird z. This makes z. B. die vereinzelte Tablette T3 gegen Herausfallen gesichert. B. secured the separated tablet T3 against falling out. Weiterhin wird ein unkontrolliertes Nachrutschen weiterer Tabletten aus dem Schütttrichter verhindert. Furthermore, an uncontrolled sloughing is prevented further tablets from the hopper. Bei der Aktivstellung gemäß In the active position shown 5b 5b ist dagegen der Steg on the other hand, the web 323 323 auf der Unterseite der Aufnahmeplatte on the underside of the support plate 320 320 des Schiebers the slide 32 32 entlang dem Fallschlitz along the case slot 21a 21a horizontal derart verschoben, dass eine Ausgabeöffnung horizontally moved such that a dispensing opening 131 131 neben der Mantelfläche next to the lateral surface 313 313 der unteren Platte of the lower plate 31 31 freigegeben ist. is released. Die vereinzelte Tablette T3 kann herausfallen. The isolated tablet T3 can fall out.
  • Die mit durchgehenden Formöffnungen unterschiedlicher Querschnittsgröße ausgestattete obere Platte The equipped with through openings of different shape cross-sectional size upper plate 33 33 und die mit seitlich offenen Fallmulden mit unterschiedlichen Muldentiefen ausgestattete untere Platte and with laterally open case wells equipped with different trough depths lower plate 31 31 können auf unterschiedliche Weise ausgeführt werden. can be executed in different ways. So können diese Platten z. These plates can eg. B. streifenförmige Stege darstellen, die mit linear nebeneinander liegenden Formöffnungen bzw. Fallmulden versehen sind. B. strip-shaped webs represent, which are provided with linearly adjacent form openings or case wells. Zur Einstellung auf die Abmessungen der jeweils vorliegenden Tabletten können diese Stege parallel zueinander zu verschoben werden, bis die zueinander passende Formöffnung und Fallmulde übereinander liegen und möglichst vertikal unter dem Fallschlitz platziert sind. In order to adjust to the dimensions of each of the present tablets, these webs can be shifted in parallel to each other until the mating mold opening and fall trough overlie one another and are placed as vertically as possible with the case slot. Bei einer anderen Ausführung der Erfindung können pro Formöffnung bzw. Fallmulde auch einzelne Plättchen als Träger vorhanden sein, mit denen die Vereinzelungsvorrichtung individuell bestückbar ist. In another embodiment of the invention, individual platelets can be present as carriers with which the separating device is equipped individually for each mold opening or hollow case.
  • Bei dem in den Figuren dargestellten, vorteilhaften Ausführungsbeispiel ist die untere Platte In the example shown in the figures, advantageous embodiment, the lower plate 31 31 in Form einer horizontal drehbaren, vorzugsweise zylinderförmigen unteren Scheibe ausgeführt. executed in the form of a rotatable horizontal, preferably cylindrical lower disc. Diese Ausführung der unteren Platte kann auch kurz als „Höhenrad” bezeichnet werden. This version of the lower plate may also be referred to as "depth knob". Eine beispielhafte Ausführung hiervon ist in einer perspektivischen Seitenansicht und in einer Draufsicht in den An exemplary embodiment thereof in a perspective side view and in a plan view in the 8a 8a und and 8b 8b dargestellt. shown. Diese ist mit insbesondere kreisförmig um eine Drehachse This is in particular in a circle around an axis of rotation 311 311 angeordneten, zu einer Scheibenoberseite arranged to a disk top 312 312 und zur radialen Mantelfläche and to the radial lateral surface 313 313 offenen Fallmulden open case wells 314a 314a - 314h 314h ausgestattet. fitted. Die Fallmulden unterscheiden sich durch Muldenböden The case pits differ by dump soils 315a 315 - 315i 315i mit unterschiedlich abgestuften Tiefen. with differently graded depths. So wird zur Vereinzelung einer großen Tablette bzw. einer langgestreckten Tablettenkapsel eine Fallmulde mit großer Tiefe ausgewählt, z. Thus, a trough case is selected with great depth for the separation of a large tablet or an elongated tablet capsule, z. B. die Fallmulde As the case tray 314g 314g bzw. or. 314h 314h . , Zur Vereinzelung von kleineren Tabletten wird stattdessen eine flache Mulde ausgewählt, z. For separating smaller tablets a flat tray is switched to such. B. die Mulde B. the trough 314a 314a . , Zur Vereinzelung von besonders kleinen Tabletten kann auch der Bereich For separating particularly small tablets may also be the area 315i 315i auf der Oberseite on the top 312 312 verwendet werden. be used. Zur Fixierung des Höhenrades in einer ausgewählten Position sind z. To fix the height wheel in a selected position are for. B. Rastnuten B. locking grooves 313a 313a an der Mantelfläche on the outer surface 313 313 vorhanden. available.
  • Bei dem in den Figuren dargestellten, vorteilhaften Ausführungsbeispiel ist auch die obere Platte In the example shown in the figures, advantageous embodiment is also the top plate 33 33 in Form einer horizontal drehbaren, vorzugsweise zylinderförmigen oberen Scheibe ausgeführt. executed in the form of a rotatable horizontal, preferably cylindrical upper disc. Diese Ausführung der oberen Platte kann auch kurz als „Formrad” bezeichnet werden. This version of the upper plate can also abbreviated to "forming wheel" are referred to. Eine beispielhafte Ausführung hiervon ist in einer perspektivischen Seitenansicht und in einer Draufsicht in den An exemplary embodiment thereof in a perspective side view and in a plan view in the 7a 7a und and 7b 7b dargestellt. shown. Diese ist mit insbesondere kreisförmig um die Drehachse This is especially circular with the axis of rotation 331 331 angeordneten, durchgehenden Formöffnungen ausgestattet arranged, through-die holes provided 333a 333a - 333e 333e . , Diese unterscheiden sich durch unterschiedliche Querschnitte. These differ in different cross sections. So wird zur Vereinzelung einer großen Tablette bzw. einer langgestreckten Tablettenkapsel eine Formöffnung mit einer entsprechend großen Weite ausgewählt, z. Thus, a mold opening is selected with a correspondingly large length for the separation of a large tablet or an elongated tablet capsule, z. B. die Formöffnung As the mold opening 333b 333b bzw. or. 333d 333d . , Zur Vereinzelung von kleinen Tabletten wird stattdessen eine enge Formöffnung ausgewählt, z. For separating small tablets close mold opening is switched to, for example. B. die Formöffnung As the mold opening 333c 333c bzw. or. 333e 333e . , Zur Fixierung des Formrades in einer ausgewählten Position ist z. To fix the mold wheel in a selected position z. B. ein Riffelrand auf einer der oberen Scheibenfläche B. a Riffelrand on one of the upper disc surface 332 332 gegenüber liegenden Unterseite vorhanden. available opposing underside.
  • Die Erfindung bietet den Vorteil, dass durch Auswahl und Einstellung eines entsprechenden Paares aus Formöffnung und Fallmulde Tabletten unterschiedlicher Abmessungen vereinzelt werden können. The invention offers the advantage that, by selecting and setting a corresponding pair of mold opening and fall cavity tablets of different dimensions can be separated. Die erfindungsgemäße Tablettenvereinzelungsvorrichtung ist somit universell verwendbar. The tablet separating device of the invention can be used universally.
  • Es ist besonders vorteilhaft, wenn der erfindungsgemäßen Vereinzelungsvorrichtung Tabletten aus einem zusätzlichen, bevorzugt flaschenförmigen Tablettenbehälter zugeführt werden können. It is particularly advantageous if the separating device tablets of the invention may be supplied from an additional, preferably bottle-shaped container tablets. In den In the 1 1 und and 2 2 ist ein solcher Tablettenbehälter is one such tablet containers 5 5 beispielhaft dargestellt. exemplified. Hiermit ist der Vorteil verbunden, dass ein entleerter Tablettenbehälter ohne weiteres durch einen neuen Tablettenbehälter ersetzt werden kann. This has the advantage that a deflated tablet containers can be easily replaced by a new tablet containers. Dieser kann auch mit Tabletten gefüllt sein, die aus anderen Wirkstoffen zusammengesetzt sind und andere Volumina und äußere Abmessungen aufweisen. This can also be filled with tablets, which are composed of other active agents and have different volumes and external dimensions.
  • Die The 3 3 bzw. or. 4 4 zeigen jeweils eine perspektivische Draufsicht auf einen beispielhaften Wandhalter respectively show a perspective top view of an exemplary wall bracket 1 1 mit einem zusätzlichen Aufnahmetopf with an additional pot 11 11 bzw. einer dazugehörigen Bodenplatte or a corresponding base plate 13 13 . , Dabei entspricht die Darstellung weitgehend der Ausführung von The presentation largely corresponds to the execution of 1 1 . , Der Aufnahmetopf The pot 11 11 verfügt über eine Vorder- bzw. Rückseite has a front and back 11a 11a , . 11b 11b und eine Ober- bzw. Unterseite and a top or bottom 11c 11c , . 11d 11d . , An der Oberseite At the top 11c 11c ist eine Aufnahmeöffnung is a receiving opening 111 111 zum Einsatz des Schüttkopfes the use of the bulk head 2 2 der erfindungsgemäßen Vorrichtung angeordnet. of the inventive apparatus arranged. Diese weist zur Verdrehsicherung vorteilhaft einen ovalen Querschnitt auf, auf den die äußere Form des Gehäuses This includes anti-rotation advantageously has an oval cross-section, on which the outer shape of the housing 20 20 des Schüttkopfes the bulk head 2 2 angepasst ist. is adapted. Zur Sicherung gegen unerwünschtes Herausfallen ist das Gehäuse To protect against unwanted falling out of the housing 20 20 mit einer Rastnase with a detent 203 203 ausgestattet, die beim Einsetzen des Schüttkopfes provided that when inserting the bulk head 2 2 in den Aufnahmetopf mit einer Rastöffnung in the pot with a locking opening 113 113 in Eingriff gebracht werden kann. can be brought into engagement.
  • Die erfindungsgemäße Vorrichtung kann vorteilhaft über eine Profilschiene The inventive device can advantageously have a profile rail 12 12 , die in eine Nut That in a groove 112 112 an der Rückseite at the rear 11b 11b des Aufnahmetopfes of the receptacle 11 11 eingreift, z. engages, z. B. an einer Wand angebracht werden. B. be attached to a wall. Zudem können eine Vielzahl von Vereinzelungsvorrichtungen, die mit unterschiedlichen Tabletten befüllt sind, magazinartig nebeneinander in die Profischiene eingehängt werden. In addition, a plurality of separating devices, which are filled with different tablets are magazine-style side by side is suspended in the professional rail.
  • Bei der in den When the 1 1 und and 3 3 dargestellten Ausführung befindet sich auf der Unterseite Embodiment shown is situated at the bottom 11c 11c des Aufnahmetopfes of the receptacle 11 11 eine Führungsmulde a guide depression 114 114 , in die der Drücker In which the pusher 34 34 eingelegt ist. is inserted. Dieser ist über die Druckfläche This is about the printing area 346 346 von außen durch eine Person bedienbar, um die erfindungsgemäße Vorrichtung zumindest vorübergehend in die Aktivstellung zu bringen und eine vereinzelte Tablette auszuwerfen. operated from the outside by a person to bring the device according to the invention at least temporarily in the active position and eject an isolated tablet. Vorteilhaft ist der Aufnahmetopf the pot is advantageous 11 11 an der Unterseite on the bottom 11d 11d über eine zusätzliche Bodenplatte an additional bottom plate 13 13 verschlossen. locked. Hierdurch können der Drücker This allows the trigger 34 34 sowie alle Komponenten der Vereinzelungseinheit and all components of the separation unit 3 3 , dh die untere und obere Platte , That is, the lower and upper plates 31 31 , . 33 33 und der Schieber and the slider 32 32 , gegen Herausfallen gesichert werden. Be secured against falling.
  • Eine beispielhafte Bodenplatte An exemplary base plate 13 13 ist in is in 4 4 dargestellt und weist eine Ober- bzw. Unterseite shown, and has a top or bottom 13a 13a , . 13b 13b und eine hintere bzw. vordere Stirnseite and a rear or front face 13c 13c , . 13d 13d auf. on. An der hinteren Stirnseite On the rear end side 13c 13c ist eine elastische Rastlippe is a resilient locking lip 134 134 mit Griffstück with handle 135 135 angebracht. appropriate. Hierdurch wird einer Verrastung des Aufnahmetopfes In this way a locking of the receptacle 11 11 mit der Profilschiene with the rail 12 12 bzw. eine Entriegelung erleichtert. or unlocking easier. Schließlich ist die Ausgabeöffnung Finally, the output opening 131 131 vorzugsweise in der Bodenplatte preferably in the bottom plate 13 13 angeordnet und auf deren Oberseite arranged and on top of which 13a 13a an drei Seiten vorteilhaft von u-förmigen Führungswänden advantageously on three sides by u-shaped guide walls 132 132 einfasst. surrounds. Hiermit wird ein sicherer Auswurf einer vereinzelten Tablette aus der erfindungsgemäßen Vorrichtung erleichtert. Herewith a safe ejection of a tablet isolated from the inventive device is facilitated.
  • Bezugszeichenliste LIST OF REFERENCE NUMBERS
  • 1 1
    Wandhalter wall mount
    11 11
    Aufnahmetopf pot
    11a, 11b 11a, 11b
    Vorderseite, Rückseite Front, back,
    11c, 11d 11c, 11d
    Oberseite, Unterseite Top, bottom
    111 111
    Aufnahmeöffnung für Schüttkopf, z. Receiving opening for bulk head for. B. oval B. oval
    112 112
    Nut für Profilschiene Groove for profile rail
    113 113
    Rastöffnung latching opening
    114 114
    Führungsmulde guide depression
    12 12
    Profilschiene rail
    13 13
    Bodenplatte baseplate
    13a, 13b 13a, 13b
    Oberseite, Unterseite Top, bottom
    13c, 13d 13c, 13d
    hintere, vordere Stirnseite rear, front facade
    131 131
    Ausgabeöffnung discharge opening
    132 132
    U-förmige Führungswände U-shaped guide walls
    134 134
    Rastlippe Rest lip
    135 135
    Griffstück grip
    2 2
    Schüttkopf bulk head
    20 20
    Gehäuse, z. Housing, for. B. oval B. oval
    201 201
    obere Öffnung zur Einschüttung von Tabletten z. upper opening for Einschüttung of tablets z. B. aus einem in Überkopfposition aufgesetzten Tablettenbehälter Example, of a patch in the overhead position tablet vessel
    201a 201
    Kupplungsmittel für Tablettenbehälter, z. Coupling agent for tablet containers such. B. ein Innengewinde B. an internal thread
    202 202
    untere Öffnung, zur Abgabe vereinzelter Tabletten lower opening, for dispensing singulated tablets
    202a 202a
    Rastwelle für unteren Platte Latch shaft for the lower plate 31 31
    203 203
    Rastnase zum Eingriff in Rastöffnung Locking nose for engagement into the latching opening 113 113
    21 21
    Schütttrichter hopper
    21a 21a
    Fallschlitz case slot
    21b 21b
    Abrollrücken Abrollrücken
    3 3
    Vereinzelungseinheit separation unit
    31 31
    untere Platte mit zur Plattenoberseite und seitlichen Mantelfläche offenen Fallmulden, welche an unterschiedliche Tabletten lower plate with the plate upper side and lateral jacket face open case wells, which at different tablet
    formen to form
    angepasste Tiefen aufweisen, kurz „Höhenrad” genannt have adapted depths, abbreviated "depth knob"
    311 311
    Drehachse, zentrale Bohrung für Drehwelle Axis of rotation, in a central hole for the rotation shaft
    312 312
    Plattenoberfläche, z. Plate surface such. B. obere Trommelstirnfläche B. upper drum end face
    313 313
    Mantelfläche lateral surface
    313a 313a
    Rastnuten locking grooves
    314a–314h 314a-314h
    Fallmulden case troughs
    315a–315i 315a-315i
    Muldenböden hollow floors
    32 32
    Schieber pusher
    320 320
    Aufnahmeplatte mounting plate
    320a, 320b 320a, 320b
    erstes, zweites Ende first, second end
    320c 320c
    Führungsnut guide
    321 321
    Oberseite top
    321a 321a
    Führungszylinder guide cylinder
    321b 321b
    Rastwelle für oberen Platte Latch shaft for the upper plate 33 33
    322 322
    Unterseite bottom
    322a, 322b 322a, 322b
    erster, zweiter Aufnahmezylinder für ersten, zweiten Mitnehmerstift first, second pick-up cylinder for the first, second drive pin
    323 323
    Steg, insbesondere vertikal nach unten ragende Nase Web, in particular vertically downwardly projecting nose
    324 324
    Fallöffnung case opening
    325 325
    Rutsche slide
    326 326
    vertikales Messer vertical knife
    33 33
    horizontal bewegliche obere Platte mit durchgehenden Formöffnungen, welche an unterschiedliche Tablettenformen an horizontally movable top plate with continuous form openings on to different tablet forms
    gepasste matched
    Querschnitte aufweisen, kurz „Formrad” genannt have cross-sections for short "form gear"
    331 331
    Drehachse, zentrale Bohrung für Drehwelle Axis of rotation, in a central hole for the rotation shaft
    332 332
    obere Scheibenfläche upper disc surface
    333a–333e 333a-333e
    durchgehende Formöffnungen continuous form openings
    34 34
    Drücker handle
    34a, 34b 34a, 34b
    erste, zweite Stirnseite first, second end face
    34c, 34d 34c, 34d
    erste, zweite Längsseite first, second longitudinal side
    341 341
    Drückerplatte pusher plate
    341a 341a
    Auswurföffnung ejection port
    341b, 341c 341b, 341c
    erster, zweiter Seitensteg first, second side web
    342, 343 342, 343
    erster, zweiter Mitnehmerstift first, second drive pin
    344, 345 344, 345
    erstes, zweites Führungselement first, second guide member
    346 346
    Druckfläche print area
    5 5
    flaschenförmiger Tablettenbehälter bottle-shaped tablet containers
    51 51
    Entnahmeöffnung removal opening
    52 52
    Außengewinde external thread
    T1–T4 T1-T4
    Tabletten, beispielhaft Tablets, example
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA is not liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Patentliteratur Cited patent literature
    • DE 19602201 [0002] DE 19602201 [0002]
    • DE 4324102 [0002] DE 4324102 [0002]

Claims (15)

  1. Tablettenvereinzelungsvorrichtung, welche aufweist a) einen Schüttkopf ( Tablet separating device comprising a) a bulk head ( 2 2 ) mit einer oberen Öffnung ( ) (With an upper opening 201 201 ) zur Aufnahme von Tabletten (T1–T4), welcher in einer unteren Öffnung ( ) (To accommodate tablets T1-T4) which (in a lower opening 202 202 ) durch einen Fallschlitz ( ) (By a case of slot 21a 21a ) begrenzt ist, und b) eine Vereinzelungseinheit ( ) Is limited, and b) a separation unit ( 3 3 ) unter dem Schüttkopf ( ) (Under the bulk head 2 2 ), mit b1) einer oberen Platte ( ), (B1) an upper plate 33 33 ) mit durchgehenden Formöffnungen ( ) (In solid form openings 333a 333a - 333e 333e ), die an unterschiedliche Tablettenformen angepasste Querschnitte aufweisen, und einer darunter befindlichen unteren Platte ( () Which have adapted to different tablet forms cross-sections, and an underlying bottom plate 31 31 ) mit zu einer Oberseite und Mantelfläche seitlich offenen Fallmulden ( ) (With a top side and lateral surface laterally open case wells 314a 314a - 314h 314h ), die an unterschiedliche Tablettenformen angepasste Tiefen aufweisen, wobei die Platten ( ) Which have to different tablet forms adapted depths, said plates ( 33 33 , . 31 31 ) so einstellbar sind, dass die zu den Abmessungen der jeweils im Schüttkopf ( ) Are adjustable so that the (to the dimensions of each of the bulk head 2 2 ) befindlichen Tabletten passende Formöffnung ( Tablets suitable mold opening located) ( 333a 333a ) und Fallmulde ( () And fall trough 314d 314d ) unter dem Fallschlitz ( ) (Taking the case of slot 21a 21a ) platziert sind, und mit b2) einem bedienbaren Schieber ( ) Are placed, and (b2) a controllable slide 32 32 ), der mit der oberen Platte ( ), Which (with the top plate 33 33 ) zwischen einer Ruhe- und Aktivstellung ( ) (Between a rest position and active position 5a 5a , . 5b 5b ) entlang dem Fallschlitz horizontal verschiebbar ist, wobei – in der Ruhestellung die obere und untere Platte ( ) Is horizontally slidable along the case slot, wherein - in the rest position (the upper and lower plate 33 33 , . 31 31 ) vertikal übereinander liegen und der Fallschlitz ( ) Lie vertically one above the other, and (the case of slot 21a 21a ) durch den Schieber ( ) (By the slide 32 32 ) seitlich begrenzt wird, so dass eine Tablette (T1, T3) aus dem Fallschlitz ( ) Is bounded laterally, so that a tablet (T1, T3) (the case of slot 21a 21a ) in die darunter befindliche passende Formöffnung ( ) (In the underlying matching mold opening 333a 333a ) und passende Fallmulde ( ) And a suitable case, depression ( 314d 314d ) rutschen kann, und – der Schieber ( may slip), and - the slide ( 32 32 ) und die obere Platte ( ) And the upper plate ( 33 33 ) horizontal von der Ruhe- in die Aktivstellung schiebbar sind, so dass durch i) den Schieber ( ) Can be pushed horizontally from the rest position into the active position, so that by (i) the slider 32 32 ) der Fallschlitz ( () Of the case slot 21a 21a ) in Richtung auf die untere Öffnung ( ) (In the direction of the lower opening 202 202 ) verschlossen und über der oberen Platte ( ) And closed (on the top plate 33 33 ) befindliche Tabletten (T2, T4) in den Schüttkopf ( ) Tablets located (T2, T4) (in the bulk head 2 2 ) zurückgeschoben werden, und durch ii) die obere Platte ( be pushed back), and (by ii) the upper plate 33 33 ) die in der ausgewählten Formöffnung ( ) The (in the selected shape opening 333a 333a ) und der Fallmulde ( ) And the case trough ( 314d 314d ) befindliche vereinzelte Tablette (T1, T3) seitlich aus der Fallmulde ( ) Located thunderstorms tablet (T1, T3) (the case of hollow laterally 314d 314d ) der unteren Platte ( () Of the lower plate 31 31 ) herausschiebt und über die untere Öffnung ( ) And pushes out (via the lower opening 202 202 ) auswirft. ) Ejects.
  2. Tablettenvereinzelungsvorrichtung nach Anspruch 1, wobei der Schüttkopf ( Tablet separating device according to claim 1, wherein the bulk head ( 2 2 ) an der oberen Öffnung ( ) (At the upper opening 201 201 ) aufweist Kupplungsmittel ( ) Has coupling means ( 201a 201 ) zum Aufsetzen eines insbesondere flaschenförmigen Tablettenbehälters ( ) (For placement of a particular bottle-shaped tablets the container 5 5 ) in einer Überkopfposition, so dass der Schüttkopf ( ) In an overhead position, such that the bulk head ( 2 2 ) über eine Entnahmeöffnung ( ) (Via a removal opening 51 51 ) des Behälters ( () Of the container 5 5 ) mit Tabletten befüllbar ist. ) Can be filled with tablets.
  3. Tablettenvereinzelungsvorrichtung nach Anspruch 2, wobei die Kupplungsmittel ein Innengewinde ( Tablet separating device according to claim 2, wherein the coupling means has an internal thread ( 201a 201 ) aufweisen, welches beim zum Aufsetzen eines insbesondere flaschenförmigen Tablettenbehälters ( ) Have, which (during the placement of a particular bottle-shaped tablets the container 5 5 ) mit einem Außengewinde ( ) (With an external thread 52 52 ) an der Entnahmeöffnung ( ) (At the discharge port 51 51 ) des Behälters ( () Of the container 5 5 ) in Eingriff gebracht werden kann. ) Can be engaged.
  4. Tablettenvereinzelungsvorrichtung nach Anspruch 1, 2 oder 3, wobei in den Schüttkopf ( Tablet separating device according to claim 1, 2 or 3, wherein (in the bulk head 2 2 ) ein Schütttrichter ( ) A hopper ( 21 21 ) zwischen der oberen Öffnung ( ) (Between the upper opening 201 201 ) und dem Fallschlitz ( ) And the case slit ( 21a 21a ) integriert ist. ) Is integrated.
  5. Tablettenvereinzelungsvorrichtung nach einem der vorangegangenen Ansprüche mit einer insbesondere zylinderförmigen, drehbaren Scheibe als obere Platte ( Tablet separating device according to one of the preceding claims (in particular with a cylindrical, rotatable disk as the upper plate 33 33 ), wobei a) die durchgehenden Farmöffnungen ( ), Wherein a) (the through-openings Farm 333a 333a - 333e 333e ) kreisförmig um eine Drehachse ( ) Circular (about a rotation axis 331 331 ) angeordnet sind, und b) die Scheibe ( ) Are arranged, and b) the disk ( 33 33 ) zur Einstellung auf die Abmessungen der jeweils im Schüttkopf ( ) For adjusting the dimensions of the (each bulk head 2 2 ) befindlichen Tabletten (T1–T4) horizontal um die Drehachse ( Tablets (T1-T4) located) horizontally (about the rotational axis 331 331 ) drehbar ist, bis die passende Formöffnung ( ) Is rotatable until the appropriate mold opening ( 333a 333a ) unterhalb des Fallschlitzes ( ) Below the case slot ( 21a 21a ) platziert ist. ) Is placed.
  6. Tablettenvereinzelungsvorrichtung nach einem der vorangegangenen Ansprüche mit einer insbesondere zylinderförmigen, drehbaren Scheibe als untere Platte ( Tablet separating device according to one of the preceding claims (in particular with a cylindrical, rotatable disk as the lower plate 31 31 ), wobei a) die zur Oberseite ( ), Wherein a) the (to the top 312 312 ) und Mantelfläche ( () And lateral surface 313 313 ) seitlich offenen Fallmulden ( ) Laterally open case wells ( 314a 314a - 314h 314h ) kreisförmig um eine Drehachse ( ) Circular (about a rotation axis 311 311 ) angeordnet sind, und b) die Scheibe ( ) Are arranged, and b) the disk ( 31 31 ) zur Einstellung auf die Abmessungen der jeweils im Schüttkopf ( ) For adjusting the dimensions of the (each bulk head 2 2 ) befindlichen Tabletten (T1–T4) horizontal um die Drehachse ( Tablets (T1-T4) located) horizontally (about the rotational axis 331 331 ) so drehbar ist, dass die passende Fallmulde ( ) Is rotatable so that the appropriate case, depression ( 314d 314d ) unterhalb des Fallschlitzes ( ) Below the case slot ( 21a 21a ) platziert ist. ) Is placed.
  7. Tablettenvereinzelungsvorrichtung nach einem der vorangegangenen Ansprüche, wobei der Fallschlitz ( Tablet separating device according to one of the preceding claims, wherein the case slit ( 21a 21a ) an einer ersten Seite durch einen Abrollrücken ( ) On a first side (by a Abrollrücken 21b 21b ) begrenzt ist, der in Richtung auf die obere Öffnung ( is limited), the (in the direction of the upper opening 201 201 ) des Schüttkopfes ( () Of the bulk head 2 2 ) derart gekrümmt ist, dass auf der oberen Platte ( ) Is curved such that (on the top plate 33 33 ) befindliche Tabletten (T2, T4) vom Schieber ( ) Tablets located (T2, T4) (the slide 32 32 ) beim Übergang in die Aktivstellung ( ) (In the active position during the transition 5b 5b ) in den Schüttkopf ( ) (In the bulk head 2 2 ) zurückgeschoben werden können. ) Can be pushed back.
  8. Tablettenvereinzelungsvorrichtung nach einem der vorangegangenen Ansprüche, wobei der Schieber ( Tablet separating device according to one of the preceding claims, wherein the slide ( 32 32 ) eine Rutsche ( ) a slide ( 325 325 ) aufweist, die in Richtung auf die obere Öffnung ( ) Which (in the direction of the upper opening 201 201 ) des Schüttkopfes ( () Of the bulk head 2 2 ) gekrümmt ist und den Fallschlitz ( ) Is curved and the case slit ( 21a 21a ) an einer zweiten Seite begrenzt. ) Is limited on a second side.
  9. Tablettenvereinzelungsvorrichtung nach einem der vorangegangenen Ansprüche, wobei der Schieber ( Tablet separating device according to one of the preceding claims, wherein the slide ( 32 32 ) ein Messer ( ) a knife ( 326 326 ) aufweist, das beim Übergang des Schiebers ( ), Which (during the transition of the slider 32 32 ) in die Aktivstellung in den Fallschlitz ( ) (In the active position in the case of slot 21a 21a ) eintaucht. ) Is immersed.
  10. Tablettenvereinzelungsvorrichtung nach einem der vorangegangenen Ansprüche, wobei der Schieber ( Tablet separating device according to one of the preceding claims, wherein the slide ( 32 32 ) einen Steg ( ) A web ( 323 323 ) aufweist, welcher derart angebracht ist, dass dieser a) in der Ruhestellung des Schiebers ( ) Has, which is mounted such that it (a) in the rest position of the slider 32 32 ) an der Mantelfläche ( ) (On the outer surface 313 313 ) der untere Platte ( ) Of the lower plate ( 31 31 ) so anliegt, dass die unter dem Fallschlitz ( ) Rests so that (under the case slot 21a 21a ) platzierte und für die jeweils im Schüttkopf ( ) And placed (for each of the bulk head 2 2 ) befindlichen Tabletten (T1–T4) eingestellte Fallmulde ( Tablets (T1-T4) set case trough located) ( 314d 314d ) seitlich verschlossen ist, und b) in der Aktivstellung des Schiebers ( ) Is closed laterally, and (b) in the active position of the slider 32 32 ) entlang dem Fallschlitz ( ) (Along the slot case 21a 21a ) horizontal derart verschoben ist, dass eine Ausgabeöffnung ( ) Is moved horizontally such that a discharge opening ( 131 131 ) neben der Mantelfläche ( ) Adjacent the outer surface ( 313 313 ) der unteren Platte ( () Of the lower plate 31 31 ) freigegeben ist. ) Is released.
  11. Tablettenvereinzelungsvorrichtung nach einem der vorangegangenen Ansprüche, mit einem Wandhalter ( Tablet separating device according to one of the preceding claims (with a wall bracket 1 1 ) zur freitragenden und nach unten offenen Halterung des Schüttkopfes ( ) (For the cantilever and open at the bottom bracket of the bulk head 2 2 ) gemeinsam mit der Vereinzelungseinheit ( ) (Together with the separating unit 3 3 ). ).
  12. Tablettenvereinzelungsvorrichtung nach Anspruch 11, wobei der Wandhalter ( Tablet separating device according to claim 11, wherein the wall holder ( 1 1 ) aufweist einen Aufnahmetopf ( ) Has a pot ( 11 11 ) mit einer Aufnahmeöffnung ( ) (With a receiving opening 11 11 ) zum Einsatz von Schüttkopf ( ) (For the use of bulk head 2 2 ) und Vereinzelungseinheit ( (), And separation unit 3 3 ). ).
  13. Tablettenvereinzelungsvorrichtung nach Anspruch 12, wobei der Wandhalter ( Tablet separating device according to claim 12, wherein the wall holder ( 1 1 ) aufweist eine Profilschiene ( ) Has a profiled rail ( 12 12 ), welche Mittel für eine Wandmontage aufweist und am Aufnahmetopf ( ), And which comprises means for wall mounting (on the receiving pot 11 11 ) einhängbar ist. ) Can be suspended.
  14. Tablettenvereinzelungsvorrichtung nach einem der vorangegangenen Ansprüche, wobei der Schieber ( Tablet separating device according to one of the preceding claims, wherein the slide ( 32 32 ) verbunden ist mit einem Drücker ( ) Is connected (with a pusher 34 34 ), der zum Übergang des Schiebers ( ), Which (to the transition of the slider 32 32 ) von der Ruhe- in die Aktivstellung und zum Auswurf einer vereinzelten Tablette von außen bedienbar ist. ) From the rest position into the active position and to eject a tablet from the outside is isolated to use.
  15. Tablettenvereinzelungsvorrichtung nach Anspruch 14, wobei der Drücker ( Tablet separating device according to claim 14, wherein the pusher ( 34 34 ) eine an der unteren Öffnung ( ) A (at the lower opening 202 202 ) des Schüttkopfes ( () Of the bulk head 2 2 ) befindliche Drückerplatte ( ) Push plate located ( 341 341 ) und eine Auswurföffnung ( ) And a discharge opening ( 341a 341a ) zum Austritt einer vereinzelten, aus der Fallmulde ( ) For discharge of a separated (from the case trough 314d 314d ) der unteren Platte ( () Of the lower plate 31 31 ) seitlich herausgeschobenen Tablette (T1, T3) aufweist. has) laterally shifted out tablet (T1, T3).
DE201110112953 2011-09-13 2011-09-13 Adjustable tablet dispenser for separating tablets with different dimensions Withdrawn DE102011112953A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201110112953 DE102011112953A1 (en) 2011-09-13 2011-09-13 Adjustable tablet dispenser for separating tablets with different dimensions

Applications Claiming Priority (3)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE201110112953 DE102011112953A1 (en) 2011-09-13 2011-09-13 Adjustable tablet dispenser for separating tablets with different dimensions
DE201211003805 DE112012003805A5 (en) 2011-09-13 2012-09-13 Adjustable tablet dispenser for separating tablets with different dimensions
PCT/DE2012/100277 WO2013037364A3 (en) 2011-09-13 2012-09-13 Adjustable tablet dispenser for separating tablets of different dimensions

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102011112953A1 true true DE102011112953A1 (en) 2013-03-14

Family

ID=47075987

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE201110112953 Withdrawn DE102011112953A1 (en) 2011-09-13 2011-09-13 Adjustable tablet dispenser for separating tablets with different dimensions

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102011112953A1 (en)

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
FR3017377A1 (en) * 2014-02-12 2015-08-14 Stiplastics Device for metering and dispensing objects
EP2969822A4 (en) * 2013-03-15 2016-09-21 Makefield Llc Dispensing cartridge
DE102017206107A1 (en) * 2017-04-10 2018-10-11 Technische Universität Dresden Apparatus and method for transferring at least a sensor system from a sterile environment in a medium to be examined

Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE4324102A1 (en) 1993-07-17 1995-02-02 Gaplast Gmbh Metering insert for a container
DE19602201A1 (en) 1996-01-23 1997-07-24 Kerplas Neuenburg Gmbh Kunstst Tablet dispenser for single dosage of tablets

Patent Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE4324102A1 (en) 1993-07-17 1995-02-02 Gaplast Gmbh Metering insert for a container
DE19602201A1 (en) 1996-01-23 1997-07-24 Kerplas Neuenburg Gmbh Kunstst Tablet dispenser for single dosage of tablets

Cited By (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP2969822A4 (en) * 2013-03-15 2016-09-21 Makefield Llc Dispensing cartridge
FR3017377A1 (en) * 2014-02-12 2015-08-14 Stiplastics Device for metering and dispensing objects
WO2015121353A1 (en) * 2014-02-12 2015-08-20 Stiplastics Device for compacting counting and distributing objects
CN106132842A (en) * 2014-02-12 2016-11-16 热成型和注塑公司 Device for compacting counting and distributing objects
CN106132842B (en) * 2014-02-12 2018-10-30 热成型和注塑公司 Means for counting and assignments
DE102017206107A1 (en) * 2017-04-10 2018-10-11 Technische Universität Dresden Apparatus and method for transferring at least a sensor system from a sterile environment in a medium to be examined

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0224017A1 (en) Device in packaging machines for the pre-arranged feeding and depositing of small articles to be packaged, such as tablets, capsules, dragées or the like
DE3838144A1 (en) Packaging for goods of small dimensions, such as tablets, pills, sweets and the like
EP0086275A1 (en) Storage container for magnetic-tape cassettes or other recording media
DE20318732U1 (en) Box for accommodation of surgical implants, comprising several rows of insertion areas for specifically designed screw holding elements
DE4205112A1 (en) Tablet dispenser - has medicament container with at least one tablet magazine which is closable via rotary sluice
DE102010020416A1 (en) Space-changing means, and an apparatus for producing a three-dimensional object space with a changing means
EP0139161A2 (en) Storage device for disc-shaped record carriers
EP0310933A2 (en) Device with at least one intake container for the storage and delivery of a substance
DE3619688A1 (en) Stacking column
EP0979628A1 (en) Dispenser for articles
DE19737747A1 (en) Dropper chute tablet dispenser
EP0112436A1 (en) Device for storing flat record carriers
EP0313934A2 (en) Pill divider
DE4114840A1 (en) Method and apparatus for automatically replacing of regrindable diameters at holzzerspanmaschinen
DE3726841A1 (en) Apparatus for coating tiles with mortar
EP0119542A1 (en) Nail driving tool
DE202014105771U1 (en) packaging container
DE10011126A1 (en) Supply device for planting machine comprises unloader on which plant tray is placed fitted with lifting system to move plants above tray walls and slide which moves them on to conveyor so that they are arranged in rows along it.
DE102010001277A1 (en) Means for slitting or cutting fruits with a hard shell, in particular chestnuts or chestnuts and method therefor
DE4240158C1 (en) Sorting equipment discharge system via down-shafts - has guides with floors sloping to one side in spring reception sections and discharge sections widening towards outlets
DE3419712C2 (en)

Legal Events

Date Code Title Description
R118 Application deemed withdrawn due to claim for domestic priority

Effective date: 20140314