DE102009015922A1 - Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen einer Szene - Google Patents

Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen einer Szene

Info

Publication number
DE102009015922A1
DE102009015922A1 DE102009015922A DE102009015922A DE102009015922A1 DE 102009015922 A1 DE102009015922 A1 DE 102009015922A1 DE 102009015922 A DE102009015922 A DE 102009015922A DE 102009015922 A DE102009015922 A DE 102009015922A DE 102009015922 A1 DE102009015922 A1 DE 102009015922A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
targets
scans
method according
characterized
step
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
DE102009015922A
Other languages
English (en)
Other versions
DE102009015922B4 (de
Inventor
Reinhard Dr. Becker
Alexander Kramer
Martin Dr. Ossig
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Faro Technologies Inc
Original Assignee
Faro Technologies Inc
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Faro Technologies Inc filed Critical Faro Technologies Inc
Priority to DE102009015922.3A priority Critical patent/DE102009015922B4/de
Publication of DE102009015922A1 publication Critical patent/DE102009015922A1/de
Application granted granted Critical
Publication of DE102009015922B4 publication Critical patent/DE102009015922B4/de
Application status is Active legal-status Critical
Anticipated expiration legal-status Critical

Links

Classifications

    • GPHYSICS
    • G01MEASURING; TESTING
    • G01CMEASURING DISTANCES, LEVELS OR BEARINGS; SURVEYING; NAVIGATION; GYROSCOPIC INSTRUMENTS; PHOTOGRAMMETRY OR VIDEOGRAMMETRY
    • G01C3/00Measuring distances in line of sight; Optical rangefinders
    • G01C3/02Details
    • G01C3/06Use of electric means to obtain final indication
    • GPHYSICS
    • G01MEASURING; TESTING
    • G01CMEASURING DISTANCES, LEVELS OR BEARINGS; SURVEYING; NAVIGATION; GYROSCOPIC INSTRUMENTS; PHOTOGRAMMETRY OR VIDEOGRAMMETRY
    • G01C15/00Surveying instruments or accessories not provided for in groups G01C1/00 - G01C13/00
    • G01C15/002Active optical surveying means
    • GPHYSICS
    • G01MEASURING; TESTING
    • G01SRADIO DIRECTION-FINDING; RADIO NAVIGATION; DETERMINING DISTANCE OR VELOCITY BY USE OF RADIO WAVES; LOCATING OR PRESENCE-DETECTING BY USE OF THE REFLECTION OR RERADIATION OF RADIO WAVES; ANALOGOUS ARRANGEMENTS USING OTHER WAVES
    • G01S17/00Systems using the reflection or reradiation of electromagnetic waves other than radio waves, e.g. lidar systems
    • G01S17/02Systems using the reflection of electromagnetic waves other than radio waves
    • G01S17/06Systems determining position data of a target
    • G01S17/08Systems determining position data of a target for measuring distance only
    • G01S17/32Systems determining position data of a target for measuring distance only using transmission of continuous unmodulated waves, amplitude-, frequency-, or phase-modulated waves
    • G01S17/36Systems determining position data of a target for measuring distance only using transmission of continuous unmodulated waves, amplitude-, frequency-, or phase-modulated waves with phase comparison between the received signal and the contemporaneously transmitted signal
    • GPHYSICS
    • G01MEASURING; TESTING
    • G01SRADIO DIRECTION-FINDING; RADIO NAVIGATION; DETERMINING DISTANCE OR VELOCITY BY USE OF RADIO WAVES; LOCATING OR PRESENCE-DETECTING BY USE OF THE REFLECTION OR RERADIATION OF RADIO WAVES; ANALOGOUS ARRANGEMENTS USING OTHER WAVES
    • G01S17/00Systems using the reflection or reradiation of electromagnetic waves other than radio waves, e.g. lidar systems
    • G01S17/88Lidar systems specially adapted for specific applications
    • G01S17/89Lidar systems specially adapted for specific applications for mapping or imaging
    • GPHYSICS
    • G06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
    • G06TIMAGE DATA PROCESSING OR GENERATION, IN GENERAL
    • G06T7/00Image analysis
    • G06T7/30Determination of transform parameters for the alignment of images, i.e. image registration
    • G06T7/33Determination of transform parameters for the alignment of images, i.e. image registration using feature-based methods
    • G06T7/344Determination of transform parameters for the alignment of images, i.e. image registration using feature-based methods involving models
    • GPHYSICS
    • G06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
    • G06TIMAGE DATA PROCESSING OR GENERATION, IN GENERAL
    • G06T2207/00Indexing scheme for image analysis or image enhancement
    • G06T2207/10Image acquisition modality
    • G06T2207/10028Range image; Depth image; 3D point clouds

Abstract

Bei einem Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen einer Szene mittels eines Laserscanners (10), der zur Erstellung eines Scans, welcher jeweils ein bestimmtes Zentrum (C) aufweist, seine mit Targets (T, T, ...) versehene Umgebung optisch abtastet und vermisst, wobei zwei benachbarte, verschiedene Zentren (C, C, ...) aufweisenden, die gleiche Szene erfassende Scans in einem Bereich von Messpunkten (X) so überlappen, dass einige Targets (T, T, ...) von jeweils beiden Scans erfasst werden, werden zur Registrierung der zwei benachbarten Scans in einem ersten Schritt die Targets (T, T, ...) in den Messpunkten (X) der Scans lokalisiert, in einem zweiten Schritt Korrespondenz-Kandidaten unter den lokalisierten Targets (T, T, ...) der zwei benachbarten Scans gesucht, und in einem dritten Schritt eine Testregistrierung der zwei benachbarten Scans vorgenommen, welche bei einer ausreichenden Übereinstimmung der Messpunkte (X) im überlappenden Bereich für die Registrierung übernommen wird, womit die Targets (T, T, ...) identifiziert sind.

Description

  • Die Erfindung betrifft ein Verfahren mit den Merkmalen des Oberbegriffs des Anspruches 1.
  • Mittels eines Laserscanners, wie er beispielsweise aus der US 7,430 068 B2 bekannt ist, kann die Umgebung des Laserscanners optisch abgetastet und vermessen werden. Zur Erfassung einer größeren Szene kann es notwendig sein, mehrere Scans von verschiedenen Positionen aus, also mit unterschiedlichen Zentren, zu erstellen. Zuvor angebrachte Targets, die in überlappenden Bereichen zweier benachbarter Scans vorhanden sind, werden von einem Benutzer lokalisiert und in den beiden benachbarten Scans identifiziert.
  • Der Erfindung liegt die Aufgabe zu Grunde, ein Verfahren der eingangs genannten Art zu verbessern. Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß durch ein Verfahren mit den Merkmalen des Anspruches 1 gelöst. Vorteilhafte Ausgestaltungen sind Gegenstand der Unteransprüche.
  • Mit dem erfindungsgemäßen Verfahren ist es möglich, die Targets automatisch zu lokalisieren und zu identifizieren, um die benachbarten, überlappenden Scans der Szene gemeinsam zu registrieren. Um die Anzahl der Kombinationsmöglichkeiten zu reduzieren, werden vorzugsweise ähnliche Geometrien gesucht, in welche die Targets jeweils eingebettet sind und welche vorzugsweise durch wenige weitere Targets definiert werden, beispielsweise durch die drei nächstgelegenen Targets, so dass sich Vierecke ergeben. Ein Paar von Korrespondenz-Kandidaten ist gefunden, wenn zwei Targets aus verschiedenen, benachbarten Scans in ähnliche Geometrien eingebettet sind. Mit der Testregistrierung werden die beiden Scans versuchsweise überlagert.
  • Es ist auch möglich, zusätzlich zu den Scans Daten von weiteren Messgeräten zu verwenden, die dann mit den Scans verknüpft werden. Dies kann ein eingebautes (integriertes) Messgerät sein, beispielsweise ein Neigungssensor oder ein Kompass, oder ein externes Messgerät, welches beispielsweise eine konventionelle Vermessung vornimmt. Damit können die Ergebnisse der Registrierung verbessert und/oder die Anzahl der benötigten Targets reduziert werden. Es ist beispielsweise auch möglich, dass die Position eines oder mehrerer Targets durch solche Messgeräte bestimmt wird. Dies erleichtert die Lokalisierierung der Targets in den Scans oder gibt diese Lokalisierung vor.
  • Bei allen Schritten wird das Problem bestehen, dass durch Rauschen oder Ähnliches keine exakte Übereinstimmung der Messpunkte vorliegt. Dafür können jeweils Schwellwerte und/oder Intervalle bestimmt werden, welche der Diskriminierung und der Definition der Genauigkeit dienen. Gradientenbildungen, die Suche nach Extrema und statistische Methoden können ebenso Anwendung finden.
  • Im folgenden ist die Erfindung anhand eines in der Zeichnung dargestellten Ausführungsbeispiels näher erläutert. Es zeigen
  • 1 eine schematische Darstellung der Erfassung einer Szene mit mehreren Scans,
  • 2 eine schematische Darstellung eines Laserscanners, und
  • 3 eine teilweise geschnittene Darstellung des Laserscanners.
  • Ein Laserscanner 10 ist als Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung des Laserscanners 10 vorgesehen. Der Laserscanner 10 weist einen Messkopf 12 und ein Stativ 14 auf. Der Messkopf 12 ist als eine um eine vertikale Achse drehbare Einheit auf dem Stativ 14 montiert. Der Messkopf 12 weist einen um eine horizontale Achse drehbaren Spiegel 16 auf. Der Schnittpunkt der beiden Drehachsen sei als Zentrum Ci des Laserscanners 10 bezeichnet.
  • Der Messkopf 12 weist ferner einen Lichtsender 17 zum Aussenden eines Sendelichtstrahls 18 auf. Der Sendelichtstrahl 18 ist vorzugsweise ein Laserstrahl im sichtbaren Bereich von ca. 300 bis 1000 nm Wellenlänge, beispielsweise 790 nm, jedoch sind prinzipiell auch andere elektromagnetische Wellen mit beispielsweise größerer Wellenlänge verwendbar. Der Sendelichtstrahl 18 ist mit einem – beispielsweise sinusförmigen oder rechteckförmigen – Modulationssignal amplitudenmoduliert. Der Sendelichtstrahl 18 wird vom Lichtsender 17 auf den Spiegel 16 gegeben, dort umgelenkt und in die Umgebung ausgesandt. Ein von einem Objekt O in der Umgebung reflektierter oder sonst irgendwie gestreuter Empfangslichtstrahl 20 wird vom Spiegel 16 wieder eingefangen, umgelenkt und auf einen Lichtempfänger 21 gegeben. Die Richtung des Sendelichtstrahls 18 und des Empfangslichtstrahls 20 ergibt sich aus den Winkelstellungen des Spiegels 16 und des Messkopfes 12, welche von den Stellungen ihrer jeweiligen Drehantriebe abhängen, die wiederum von jeweils einem Encoder erfasst werden. Eine Steuer- und Auswertevorrichtung 22 steht mit dem Lichtsender 17 und dem Lichtempfänger 21 im Messkopf 12 in Datenverbindung, wobei Teile derselben auch außerhalb des Messkopfes 12 angeordnet sein, beispielsweise als ein am Stativ 14 angeschlossener Computer. Die Steuer- und Auswertevorrichtung 22 ist dazu ausgebildet, für eine Vielzahl von Messpunkten X die Distanz d des Laserscanners 10 zu dem (beleuchteten Punkt am) Objekt O aus der Laufzeit des Sendelichtstrahls 18 und des Empfangslichtstrahls 20 zu ermitteln. Hierzu wird die Phasenverschiebung zwischen den beiden Lichtstrahlen 18, 20 bestimmt und ausgewertet.
  • Mittels der (schnellen) Drehung des Spiegels 16 wird entlang einer Kreislinie abgetastet. Mittels der (langsamen) Drehung des Messkopfes 12 relativ zum Stativ 14 wird mit den Kreislinien nach und nach der gesamte Raum abgetastet. Die Gesamtheit der Messpunkte X einer solchen Messung sei als Scan bezeichnet. Das Zentrum Ci des Laserscanners 10 definiert für einen solchen Scan das stationäre Bezugssystem des Laserscanners 10, in welchem das Stativ 14 ruht. Nähere Einzelheiten des Laserscanners 10, insbesondere des Aufbaus des Messkopfes 12, sind beispielsweise in der US 7,430,068 B2 und der DE 20 2006 005 643 U1 beschrieben, deren diesbezüglicher Offenbarungsgehalt ausdrücklich einbezogen wird.
  • Mittels des optischen Abtastens und Vermessens der Umgebung des Laserscanners 10 wird jeweils ein Scan einer bestimmten Szene erstellt. Es sind Szenen möglich, die sich nicht mit einem einzigen Scan erfassen lassen, beispielsweise verwinkelte Raumstrukturen oder Objekte O mit vielen Hinterschnitten. Hierfür wird der Laserscanner 10 an verschiedenen Positionen aufgestellt, und das Abtasten und Vermessen wiederholt, d. h. jeweils ein Scan mit einem bestimmten Zentrum Ci erstellt, der jeweils die gleiche Szene erfasst, aber aus verschiedener ”Blickrichtung”. Die verschiedenen Scans der gleichen Szene sind in ein gemeinsames Koordinatensystem einzuordnen, was als Registrierung (Bildregistrierung) bezeichnet wird.
  • Vor dem Erstellen der Scans werden in der Umgebung mehrere Targets T1, T2, ... aufgehängt, d. h. spezielle Objekte O. Anschließend wird mehrmals hintereinander der Laserscanner 10 an einer neuen Position aufgestellt, d. h. ein neues Zentrum Ci definiert, und jeweils ein Scan erstellt. Die ganze Szene ist dann durch mehrere Scans mit jeweils verschiedenen Zentren C1, C2, erfasst. Benachbarte Scans überlappen so, dass jeweils einige (vorzugsweise wenigstens drei) Targets T1, T2, ... von jeweils zwei benachbarten Scans erfasst werden. Als besonders geeignete (und daher bevorzugte) Targets T1, T2, ... haben sich Kugeln und Schachbrett-Muster erwiesen.
  • Bislang wurden die Targets T1, T2, ... in den Scans manuell lokalisiert und identifiziert, um die Messungen zu registrieren. Erfindungsgemäß erfolgt eine automatische Registrierung.
  • Hierzu werden in einem ersten Schritt die Targets T1, T2, ... in den Scans lokalisiert. Im Falle einer Kugel kann diese Information aus den Distanzen d gewonnen werden, welche sich zu einer gleichmäßig gekrümmten, runden Form zusammenfügen, nämlich zu einer Halbkugel. Im Falle des Schachbrett-Musters sind in zwei Richtungen Gradienten zu erkennen. Sinnvollerweise sind für jedes Target Ti mehrere Messpunkte X vorhanden, beispielsweise mindestens 50–100, um Fehler bei der Lokalisierung der Targets T1, T2, ... zu vermeiden. Filter mit Schwellwerten können weitere Lokalisierungsfehler vermeiden. Zusätzlich können Daten von weiteren, in den Laserscanner 10 integrierten oder externen Messgeräten verwendet werden, welche für ein oder mehrere Targets T1, T2, ... die Lokalisierung in den Scans erleichtern oder vorgeben.
  • In einem zweiten Schritt werden Korrespondenz-Kandidaten gesucht. Für jeden Scan werden für mehrere lokalisierte Targets Ti aus den Distanzen d die Abstände (oder alternativ Winkel) des jeweiligen Targets Ti zu den anderen (oder wenigstens zu den nächstgelegenen) Targets T1, T2, ... ermittelt, woraus sich bestimmte Geometrien ergeben, in welche die jeweiligen Targets Ti eingebettet sind, beispielsweise räumliche Vierecke mit den drei nächstgelegenen Targets T1, T2, ... zusammen. Im Vergleich mit den jeweils benachbarten Scans wird nach Geometrieähnlichkeiten gesucht. Sobald zwei Targets Ti, die aus zwei verschiedenen, benachbarten Scans stammen, in eine ähnliche Geometrie eingebettet ist, d. h. die Abstände wenigstens zu den nächstgelegenen Targets T1, T2, ... innerhalb eines gewissen Genauigkeitsintervalls übereinstimmen, ist ein Paar von Korrespondenz-Kandidaten gefunden.
  • In einem dritten Schritt wird eine Testregistrierung vorgenommen, d. h. die benachbarten Scans werden durch Translation und Rotation so relativ zueinander transformiert, dass die Korrespondenz-Kandidaten und die Geometrien, in die sie eingebet tet sind, einen minimalen Abstand aufweisen. Dann werden alle Messpunkte X, die in beiden Scans vorhanden sein müssten, also im überlappenden Bereich der beiden Scans liegen, miteinander mittels statistischer Methoden verglichen. Beispielsweise könnten die Abstände ermittelt werden, und die Summe der Abstände ein Maß für die (fehlende) Übereinstimmung sein. Übersteigt die statistisch gewonnene Übereinstimmung einen bestimmten Schwellwert, sind die Targets T1, T2, ... identifiziert, und die Testregistrierung wird für die Registrierung übernommen. Reicht die Übereinstimmung nicht aus, wird das Paar von Korrespondenz-Kandidaten verworfen, und die Identifizierung der Targets T1, T2, ... mittels des zweiten und dritten Schritts wird erneut durchgeführt.
  • Da die Suche nach Korrespondenz-Kandidaten, insbesondere bei vielen Targets T1, T2, ..., aufgrund der entstehenden Nichtlinearitäten, Schwierigkeiten aufwerfen kann, ist es sinnvoll, für die Suche nach Korrespondenz-Kandidaten nur wenige Targets T1, T2, ..., d. h. kleine einbettende Geometrien, zu verwenden, und dafür die Testregistrierung mit allen Targets T1, T2, ... vorzunehmen. Dies steigern die Performance des gesamten Verfahrens.
  • 10
    Laserscanner
    12
    Messkopf
    14
    Stativ
    16
    Spiegel
    18
    Sendelichtstrahl
    20
    Empfangslichtstrahl
    Ci
    Zentrum
    d
    Distanz
    O
    Objekt
    Ti
    Target
    X
    Messpunkt
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen.
  • Zitierte Patentliteratur
    • - US 7430068 B2 [0002, 0013]
    • - DE 202006005643 U1 [0013]

Claims (11)

  1. Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen einer Szene mittels eines Laserscanners (10), der zur Erstellung eines Scans, welcher jeweils ein bestimmtes Zentrum (Ci) aufweist, seine mit Targets (T1, T2, ...) versehene Umgebung optisch abtastet und vermisst, wobei zwei benachbarte, verschiedene Zentren (C1, C2, ...) aufweisenden, die gleiche Szene erfassende Scans in einem Bereich von Messpunkten (X) so überlappen, dass einige Targets (T1, T2, ...) von jeweils beiden Scans erfasst werden, wobei zur Registrierung der zwei benachbarten Scans in einem ersten Schritt die Targets (T1, T2, ...) in den Messpunkten (X) der Scans lokalisiert werden, um sie anschließend zu identifizieren, dadurch gekennzeichnet, dass in einem zweiten Schritt Korrespondenz-Kandidaten unter den lokalisierten Targets (T1, T2, ...) der zwei benachbarten Scans gesucht werden, und in einem dritten Schritt eine Testregistierung der zwei benachbarten Scans vorgenommen wird, welche bei einer ausreichenden Übereinstimmung der Messpunkte (X) im überlappenden Bereich für die Registrierung übernommen wird, womit die Targets (T1, T2, ...) identifiziert sind.
  2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass im ersten Schritt die Targets (T1, T2, ...) mittels ihrer Form und/oder ihrer Gradienten lokalisiert werden.
  3. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass im zweiten Schritt in jedem der beiden Scans zu wenigstens einem lokalisierten Target (Ti) die Geometrie ermittelt wird, in welche das Target (Ti) eingebettet ist, und welche sich durch die nächstgelegenen Targets (T1, T2, ...) ergibt.
  4. Verfahren nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass unter den die lokalisierten Targets (T1, T2, ...) einbettenden Geometrien der beiden benachbarten Scans nach Geometrieähnlichkeiten gesucht wird.
  5. Verfahren nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass ein Paar von Korrespondenz-Kandidaten gefunden ist, sobald zwei Targets (Ti), die aus verschiedenen der beiden benachbarten Scans stammen, in eine ähnliche Geometrie eingebettet ist.
  6. Verfahren nach einem der Ansprüche 3 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass sich die einbettende Geometrie aus ermittelten Abständen und/oder Winkeln des lokalisierten Targets (Ti) zu den nächstgelegenen Targets (T1, T2, ...) ergibt.
  7. Verfahren nach Anspruch 4 und 6, dadurch gekennzeichnet, dass die einbettenden Geometrien ähnlich sind, wenn die Abstände des lokalisierten Targets (Ti) zu den nächstgelegenen Targets (T1, T2, ...) innerhalb eines gewissen Genauigkeitsintervalls übereinstimmen.
  8. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass im dritten Schritt bei der Testregistrierung die zwei benachbarten Scan so relativ zueinander transformiert werden, dass die Korrespondenz-Kandidaten einen minimalen Abstand aufweisen.
  9. Verfahren nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass, wenn die Korrespondenz-Kandidaten einen minimalen Abstand aufweisen, die Messpunkte (X) im überlappenden Bereich mittels statistischer Methoden verglichen werden.
  10. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Laserscanner (10) zum optischen Abtasten und Vermessen der Szene nacheinander an verschiedenen Positionen aufgestellt wird, um jeweils einen Scan zu erstellen, wobei der Laserscanner (10) an jeder Position das jeweilige Zentrum (Ci) des Scans definiert.
  11. Laserscanner (10) zur Durchführung eines Verfahrens nach einem der vorhergehenden Ansprüche.
DE102009015922.3A 2009-03-25 2009-03-25 Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen einer Szene Active DE102009015922B4 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102009015922.3A DE102009015922B4 (de) 2009-03-25 2009-03-25 Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen einer Szene

Applications Claiming Priority (6)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102009015922.3A DE102009015922B4 (de) 2009-03-25 2009-03-25 Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen einer Szene
PCT/EP2010/001781 WO2010108644A1 (en) 2009-03-25 2010-03-22 Method for optically scanning and measuring a scene
GB1118129.4A GB2483000B (en) 2009-03-25 2010-03-22 Method for optically scanning and measuring a scene
US13/259,336 US20120069352A1 (en) 2009-03-25 2010-03-22 Method for optically scanning and measuring a scene
CN201080003456.3A CN102232173B (zh) 2009-03-25 2010-03-22 用于对场景进行光学扫描和测量的方法
JP2012501176A JP2012521546A (ja) 2009-03-25 2010-03-22 周辺空間を光学的に走査および測定する方法

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE102009015922A1 true DE102009015922A1 (de) 2010-10-07
DE102009015922B4 DE102009015922B4 (de) 2016-12-15

Family

ID=42674973

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE102009015922.3A Active DE102009015922B4 (de) 2009-03-25 2009-03-25 Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen einer Szene

Country Status (6)

Country Link
US (1) US20120069352A1 (de)
JP (1) JP2012521546A (de)
CN (1) CN102232173B (de)
DE (1) DE102009015922B4 (de)
GB (1) GB2483000B (de)
WO (1) WO2010108644A1 (de)

Cited By (20)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102010060942A1 (de) * 2010-12-01 2012-06-06 Sick Ag Sensoranordnung zur Objekterkennung
DE102012000831A1 (de) 2012-01-18 2013-07-18 Richard Steffen Zielmarken zur Bestimmung der räumlichen Lage von Punktwolken aus terrestrischen Laserscannern
EP2682783A1 (de) * 2012-07-03 2014-01-08 Zoller & Fröhlich GmbH Verfahren und Vorrichtung zum Auswerten von Laserscans
DE102013110580A1 (de) 2013-09-24 2015-03-26 Faro Technologies, Inc. Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen einer Szene
DE102013110581A1 (de) 2013-09-24 2015-03-26 Faro Technologies, Inc. Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
WO2015119797A1 (en) 2014-02-09 2015-08-13 Faro Technologies, Inc. Laser scanner and method of registering a scene
DE102014104712A1 (de) 2014-04-02 2015-10-08 Faro Technologies, Inc. Registrierung einer in Cluster zerfallenden Szene mit visualisierten Clustern
WO2015153394A1 (en) 2014-04-02 2015-10-08 Faro Technologies, Inc. Registering of a scene disintegrating into clusters with pairs of scans
WO2015175229A1 (en) * 2014-05-12 2015-11-19 Faro Technologies, Inc. Robust index correction of an angular encoder in a three-dimensional coordinate measurement device
DE102014110995A1 (de) 2014-08-01 2016-02-04 Faro Technologies, Inc. Registrierung einer in Cluster zerfallenden Szene mit Scan-Anforderung
DE102014110992A1 (de) 2014-08-01 2016-02-04 Faro Technologies Inc. Registrierung einer in Cluster zerfallenden Szene mit Standortverfolgung
DE102014116904A1 (de) 2014-11-19 2016-05-19 Faro Technologies, Inc. Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen einer Szene und zur automatischen Erzeugung einesVideos
DE102015122843B3 (de) * 2015-12-27 2017-01-19 Faro Technologies, Inc. 3D-Messvorrichtung mit Zubehörschnittstelle
DE102015214857A1 (de) * 2015-08-04 2017-02-09 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Verfahren und System zum Erstellen eines dreidimensionalen Modells einer Produktionsumgebung
US9689986B2 (en) 2014-05-12 2017-06-27 Faro Technologies, Inc. Robust index correction of an angular encoder based on read head runout
DE102015122846A1 (de) 2015-12-27 2017-06-29 Faro Technologies, Inc. Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung mittels einer 3D-Messvorrichtung und Nahfeldkommunikation
DE102015122845A1 (de) 2015-12-27 2017-06-29 Faro Technologies, Inc. Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung mittels einer 3D-Messvorrichtung und Auswertung im Netzwerk
DE102015122844A1 (de) 2015-12-27 2017-06-29 Faro Technologies, Inc. 3D-Messvorrichtung mit Batteriepack
US9759583B2 (en) 2014-05-12 2017-09-12 Faro Technologies, Inc. Method of obtaining a reference correction value for an index mark of an angular encoder
US10422864B2 (en) 2015-12-27 2019-09-24 Faro Technologies, Inc. 3D measurement device with rotor in a nested configuration

Families Citing this family (42)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102006031580A1 (de) 2006-07-03 2008-01-17 Faro Technologies, Inc., Lake Mary Verfahren und Vorrichtung zum dreidimensionalen Erfassen eines Raumbereichs
DE102009015920B4 (de) 2009-03-25 2014-11-20 Faro Technologies, Inc. Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
US9551575B2 (en) 2009-03-25 2017-01-24 Faro Technologies, Inc. Laser scanner having a multi-color light source and real-time color receiver
DE102009035336B3 (de) * 2009-07-22 2010-11-18 Faro Technologies, Inc., Lake Mary Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
DE102009035337A1 (de) 2009-07-22 2011-01-27 Faro Technologies, Inc., Lake Mary Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen eines Objekts
DE102009057101A1 (de) 2009-11-20 2011-05-26 Faro Technologies, Inc., Lake Mary Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
US9529083B2 (en) 2009-11-20 2016-12-27 Faro Technologies, Inc. Three-dimensional scanner with enhanced spectroscopic energy detector
DE102009055989B4 (de) 2009-11-20 2017-02-16 Faro Technologies, Inc. Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
DE102009055988B3 (de) 2009-11-20 2011-03-17 Faro Technologies, Inc., Lake Mary Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
US9113023B2 (en) 2009-11-20 2015-08-18 Faro Technologies, Inc. Three-dimensional scanner with spectroscopic energy detector
US9210288B2 (en) 2009-11-20 2015-12-08 Faro Technologies, Inc. Three-dimensional scanner with dichroic beam splitters to capture a variety of signals
US9879976B2 (en) 2010-01-20 2018-01-30 Faro Technologies, Inc. Articulated arm coordinate measurement machine that uses a 2D camera to determine 3D coordinates of smoothly continuous edge features
US9607239B2 (en) 2010-01-20 2017-03-28 Faro Technologies, Inc. Articulated arm coordinate measurement machine having a 2D camera and method of obtaining 3D representations
US9628775B2 (en) 2010-01-20 2017-04-18 Faro Technologies, Inc. Articulated arm coordinate measurement machine having a 2D camera and method of obtaining 3D representations
US9163922B2 (en) 2010-01-20 2015-10-20 Faro Technologies, Inc. Coordinate measurement machine with distance meter and camera to determine dimensions within camera images
CN102713498B (zh) 2010-01-20 2014-07-16 法罗技术股份有限公司 用于坐标测量机的安装装置
DE102010020925B4 (de) 2010-05-10 2014-02-27 Faro Technologies, Inc. Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
DE102010032726B3 (de) 2010-07-26 2011-11-24 Faro Technologies, Inc. Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
DE102010032723B3 (de) 2010-07-26 2011-11-24 Faro Technologies, Inc. Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
DE102010032725B4 (de) 2010-07-26 2012-04-26 Faro Technologies, Inc. Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
DE102010033561B3 (de) 2010-07-29 2011-12-15 Faro Technologies, Inc. Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
US9168654B2 (en) 2010-11-16 2015-10-27 Faro Technologies, Inc. Coordinate measuring machines with dual layer arm
CN102155923B (zh) * 2011-03-17 2013-04-24 北京信息科技大学 基于立体靶标的拼接测量方法及系统
DE102012100609A1 (de) 2012-01-25 2013-07-25 Faro Technologies, Inc. Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
EP2620746A1 (de) * 2012-01-30 2013-07-31 Hexagon Technology Center GmbH Vermessungsgerät mit Scanfunktionalität und Einzelpunktmessmodus
US8997362B2 (en) 2012-07-17 2015-04-07 Faro Technologies, Inc. Portable articulated arm coordinate measuring machine with optical communications bus
DE102012107544B3 (de) 2012-08-17 2013-05-23 Faro Technologies, Inc. Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
CN104603575A (zh) 2012-09-06 2015-05-06 法罗技术股份有限公司 具有附加的感应装置的激光扫描仪
JP2015535337A (ja) 2012-09-14 2015-12-10 ファロ テクノロジーズ インコーポレーテッド 角度スキャン速度の動的調整を伴うレーザスキャナ
WO2016089430A1 (en) 2014-12-03 2016-06-09 Faro Technologies, Inc. Using two-dimensional camera images to speed registration of three-dimensional scans
DE102012109481A1 (de) 2012-10-05 2014-04-10 Faro Technologies, Inc. Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
WO2016089431A1 (en) 2014-12-03 2016-06-09 Faro Technologies, Inc. Using depth-camera images to speed registration of three-dimensional scans
US10067231B2 (en) 2012-10-05 2018-09-04 Faro Technologies, Inc. Registration calculation of three-dimensional scanner data performed between scans based on measurements by two-dimensional scanner
WO2016089429A1 (en) 2014-12-03 2016-06-09 Faro Technologies, Inc. Intermediate two-dimensional scanning with a three-dimensional scanner to speed registration
WO2016089428A1 (en) 2014-12-03 2016-06-09 Faro Technologies, Inc. Using a two-dimensional scanner to speed registration of three-dimensional scan data
US9513107B2 (en) 2012-10-05 2016-12-06 Faro Technologies, Inc. Registration calculation between three-dimensional (3D) scans based on two-dimensional (2D) scan data from a 3D scanner
CN103433487A (zh) * 2013-08-09 2013-12-11 沈阳工业大学 一种提高激光快速成形金属零件表面平整度的方法
DE102013017500B3 (de) 2013-10-17 2015-04-02 Faro Technologies, Inc. Verfahren und Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Szene
US10175360B2 (en) 2015-03-31 2019-01-08 Faro Technologies, Inc. Mobile three-dimensional measuring instrument
GB2555199A (en) 2016-08-19 2018-04-25 Faro Tech Inc Using a two-dimensional scanner to speed registration of three-dimensional scan data
US10380749B2 (en) 2016-09-26 2019-08-13 Faro Technologies, Inc. Device and method for indoor mobile mapping of an environment
US10282854B2 (en) 2016-10-12 2019-05-07 Faro Technologies, Inc. Two-dimensional mapping system and method of operation

Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE202006005643U1 (de) 2006-03-31 2006-07-06 Faro Technologies Inc., Lake Mary Vorrichtung zum dreidimensionalen Erfassen eines Raumbereichs
US7242460B2 (en) * 2003-04-18 2007-07-10 Sarnoff Corporation Method and apparatus for automatic registration and visualization of occluded targets using ladar data
US7430068B2 (en) 2003-12-29 2008-09-30 Fero Technologies, Inc. Laser scanner

Family Cites Families (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US6750873B1 (en) * 2000-06-27 2004-06-15 International Business Machines Corporation High quality texture reconstruction from multiple scans
JP2005069700A (ja) * 2003-08-25 2005-03-17 East Japan Railway Co 三次元データ取得装置
WO2005084248A2 (en) * 2004-03-01 2005-09-15 Quantapoint, Inc Method and apparatus for creating a registration network of a scene
DE102006031580A1 (de) * 2006-07-03 2008-01-17 Faro Technologies, Inc., Lake Mary Verfahren und Vorrichtung zum dreidimensionalen Erfassen eines Raumbereichs
JP5073256B2 (ja) * 2006-09-22 2012-11-14 株式会社トプコン 位置測定装置及び位置測定方法及び位置測定プログラム
JP5057734B2 (ja) * 2006-09-25 2012-10-24 株式会社トプコン 測量方法及び測量システム及び測量データ処理プログラム
JP2008096123A (ja) * 2006-10-05 2008-04-24 Keyence Corp 光学式変位計、光学式変位測定方法、光学式変位測定プログラム及びコンピュータで読み取り可能な記録媒体並びに記録した機器

Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US7242460B2 (en) * 2003-04-18 2007-07-10 Sarnoff Corporation Method and apparatus for automatic registration and visualization of occluded targets using ladar data
US7430068B2 (en) 2003-12-29 2008-09-30 Fero Technologies, Inc. Laser scanner
DE202006005643U1 (de) 2006-03-31 2006-07-06 Faro Technologies Inc., Lake Mary Vorrichtung zum dreidimensionalen Erfassen eines Raumbereichs

Non-Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Title
Godin, G., Laurendeau, D., Bergevin, R.: "A method for the registration of attributed range images", In: Third International Conference on 3-D Digital Imaging and Modeling, 2001, Proceedings, S. 179-186 *
Williams, J.A., Bennamoun, M.: "Evaluation of a novel multiple point set registration algorithm", In: 15th International Conference on Pattern Recognition, 2000. Proceedings Vol. 1, S. 1007-1010 *
Williams, J.A., Bennamoun, M.: "Evaluation of a novel multiple point set registration algorithm", In: 15th International Conference on Pattern Recognition, 2000. Proceedings Vol. 1, S. 1007-1010 Godin, G., Laurendeau, D., Bergevin, R.: "A method for the registration of attributed range images", In: Third International Conference on 3-D Digital Imaging and Modeling, 2001, Proceedings, S. 179-186

Cited By (35)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102010060942A1 (de) * 2010-12-01 2012-06-06 Sick Ag Sensoranordnung zur Objekterkennung
US8730457B2 (en) 2010-12-01 2014-05-20 Sick Ag Sensor arrangement for object recognition
DE102012000831A1 (de) 2012-01-18 2013-07-18 Richard Steffen Zielmarken zur Bestimmung der räumlichen Lage von Punktwolken aus terrestrischen Laserscannern
EP2682783A1 (de) * 2012-07-03 2014-01-08 Zoller & Fröhlich GmbH Verfahren und Vorrichtung zum Auswerten von Laserscans
DE102013110580A1 (de) 2013-09-24 2015-03-26 Faro Technologies, Inc. Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen einer Szene
DE102013110581A1 (de) 2013-09-24 2015-03-26 Faro Technologies, Inc. Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
DE102013110581B4 (de) 2013-09-24 2018-10-11 Faro Technologies, Inc. Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung und Vorrichtung hierzu
US9134339B2 (en) 2013-09-24 2015-09-15 Faro Technologies, Inc. Directed registration of three-dimensional scan measurements using a sensor unit
DE102014101587A1 (de) 2014-02-09 2015-08-27 Faro Technologies, Inc. Registrierung einer Szene mit Konsistenzprüfung
DE102014101587B4 (de) * 2014-02-09 2015-10-01 Faro Technologies, Inc. Registrierung einer Szene mit Konsistenzprüfung
WO2015119797A1 (en) 2014-02-09 2015-08-13 Faro Technologies, Inc. Laser scanner and method of registering a scene
US9869755B2 (en) 2014-02-09 2018-01-16 Faro Technologies, Inc. Laser scanner and method of registering a scene
DE102014104712A1 (de) 2014-04-02 2015-10-08 Faro Technologies, Inc. Registrierung einer in Cluster zerfallenden Szene mit visualisierten Clustern
WO2015153394A1 (en) 2014-04-02 2015-10-08 Faro Technologies, Inc. Registering of a scene disintegrating into clusters with pairs of scans
DE102014104713A1 (de) 2014-04-02 2015-10-08 Faro Technologies, Inc. Registrierung einer in Cluster zerfallenden Szene mit Paaren von Scans
US9245346B2 (en) 2014-04-02 2016-01-26 Faro Technologies, Inc. Registering of a scene disintegrating into clusters with pairs of scans
US9342890B2 (en) 2014-04-02 2016-05-17 Faro Technologies, Inc. Registering of a scene disintegrating into clusters with visualized clusters
US9759583B2 (en) 2014-05-12 2017-09-12 Faro Technologies, Inc. Method of obtaining a reference correction value for an index mark of an angular encoder
US9436003B2 (en) 2014-05-12 2016-09-06 Faro Technologies, Inc. Robust index correction of an angular encoder in a three-dimensional coordinate measurement device
WO2015175229A1 (en) * 2014-05-12 2015-11-19 Faro Technologies, Inc. Robust index correction of an angular encoder in a three-dimensional coordinate measurement device
US9689986B2 (en) 2014-05-12 2017-06-27 Faro Technologies, Inc. Robust index correction of an angular encoder based on read head runout
US9989353B2 (en) 2014-08-01 2018-06-05 Faro Technologies, Inc. Registering of a scene disintegrating into clusters with position tracking
DE102014110992A1 (de) 2014-08-01 2016-02-04 Faro Technologies Inc. Registrierung einer in Cluster zerfallenden Szene mit Standortverfolgung
DE102014110995A1 (de) 2014-08-01 2016-02-04 Faro Technologies, Inc. Registrierung einer in Cluster zerfallenden Szene mit Scan-Anforderung
US9746311B2 (en) 2014-08-01 2017-08-29 Faro Technologies, Inc. Registering of a scene disintegrating into clusters with position tracking
DE102014116904A1 (de) 2014-11-19 2016-05-19 Faro Technologies, Inc. Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen einer Szene und zur automatischen Erzeugung einesVideos
DE102014116904B4 (de) * 2014-11-19 2016-11-24 Faro Technologies, Inc. Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen einer Szene und zur automatischen Erzeugung einesVideos
DE102015214857A1 (de) * 2015-08-04 2017-02-09 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Verfahren und System zum Erstellen eines dreidimensionalen Modells einer Produktionsumgebung
DE102015122844A1 (de) 2015-12-27 2017-06-29 Faro Technologies, Inc. 3D-Messvorrichtung mit Batteriepack
DE102015122845A1 (de) 2015-12-27 2017-06-29 Faro Technologies, Inc. Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung mittels einer 3D-Messvorrichtung und Auswertung im Netzwerk
DE102015122846A1 (de) 2015-12-27 2017-06-29 Faro Technologies, Inc. Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung mittels einer 3D-Messvorrichtung und Nahfeldkommunikation
DE102015122843B3 (de) * 2015-12-27 2017-01-19 Faro Technologies, Inc. 3D-Messvorrichtung mit Zubehörschnittstelle
US10422864B2 (en) 2015-12-27 2019-09-24 Faro Technologies, Inc. 3D measurement device with rotor in a nested configuration
US10473771B2 (en) 2015-12-27 2019-11-12 Faro Technologies, Inc. Method for optically scanning and measuring an environment using a 3D measurement device and near field communication
US10495738B2 (en) 2015-12-27 2019-12-03 Faro Technologies, Inc. Method for optically scanning and measuring an environment using a 3D measurement device and near field communication

Also Published As

Publication number Publication date
JP2012521546A (ja) 2012-09-13
WO2010108644A1 (en) 2010-09-30
GB2483000A (en) 2012-02-22
CN102232173A (zh) 2011-11-02
GB201118129D0 (en) 2011-11-30
GB2483000B (en) 2017-02-08
CN102232173B (zh) 2014-11-05
DE102009015922B4 (de) 2016-12-15
US20120069352A1 (en) 2012-03-22

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US10132611B2 (en) Laser scanner
CN103608642B (zh) 通过激光跟踪仪对维度数据的自动测量
CN103959090B (zh) 用于搜索目标的具有位置敏感检测器的激光跟踪器
EP2788717B1 (de) Positions- und ausrichtungsbestimmung in 6-dof
US20170094251A1 (en) Three-dimensional imager that includes a dichroic camera
US20170280132A1 (en) System and method of acquiring three-dimensional coordinates using multiple coordinate measurment devices
DE112012001721B4 (de) Lasertracker mit sechs Freiheitsgraden, der mit einem entfernt befindlichen Projektor zusammenwirkt, um Informationen zu übertragen.
EP2765388B1 (de) Mobiler Feld-Controller zur Messung und Fernsteuerung
DE112011101407B4 (de) Verfahren zur Verwendung von Gesten zur Steuerung eines Lasernachführgeräts
CN104054003B (zh) 具有以图形方式提供目标的功能的激光跟踪器
CN102232197B (zh) 用于对环境进行光学扫描和测量的设备
EP1420264B1 (de) Verfahren und Vorrichtung zur Kalibrierung eines Messsystems
CN101061393B (zh) 用于确定方位指示器的方位的方法
EP1321777B1 (de) Verfahren zur Aufnahme eines Objektraumes
AU2010220492B2 (en) Geodesic measurement system and method for identifying a target unit having a geodesic measurement device
JP4646243B2 (ja) 測地機器の現在位置を決定する方法と装置
CN101484828B (zh) 用于获取空间区域的三维数据的方法和设备
EP2801841B1 (de) Lasertracker mit einer Zielerfassungseinheit für eine Zielverfolgung und eine Orientierungserkennung
CN101160505B (zh) 用于确定机动车的车轮和/或轴几何特征的方法
EP1364226B1 (de) Vorrichtung und verfahren zur erzeugung von dreidimensionalen positionsdaten aus einem erfassten zweidimensionalen bild
US7092075B2 (en) Apparatus and method for detecting obstacles
JP6019959B2 (ja) 物体検出装置、物体検出プログラムおよび車両
EP1710602B1 (de) Messsystem zur Bestimmung von sechs Freiheitsgraden eines Gegenstandes
AT509103B1 (de) Verfahren zur stützung der messgenauigkeit von gps/imu-systemen
AU2008250667B2 (en) Method for determining position, laser beam detector and detector-reflector device for a system for determining position

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
R016 Response to examination communication
R018 Grant decision by examination section/examining division
R020 Patent grant now final