DE202006005643U1 - Vorrichtung zum dreidimensionalen Erfassen eines Raumbereichs - Google Patents

Vorrichtung zum dreidimensionalen Erfassen eines Raumbereichs Download PDF

Info

Publication number
DE202006005643U1
DE202006005643U1 DE202006005643U DE202006005643U DE202006005643U1 DE 202006005643 U1 DE202006005643 U1 DE 202006005643U1 DE 202006005643 U DE202006005643 U DE 202006005643U DE 202006005643 U DE202006005643 U DE 202006005643U DE 202006005643 U1 DE202006005643 U1 DE 202006005643U1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
image
unit
point
transmission signal
axis
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE202006005643U
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Faro Technologies Inc
Original Assignee
Faro Technologies Inc
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Faro Technologies Inc filed Critical Faro Technologies Inc
Priority to DE202006005643U priority Critical patent/DE202006005643U1/de
Publication of DE202006005643U1 publication Critical patent/DE202006005643U1/de
Anticipated expiration legal-status Critical
Expired - Lifetime legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • GPHYSICS
    • G01MEASURING; TESTING
    • G01SRADIO DIRECTION-FINDING; RADIO NAVIGATION; DETERMINING DISTANCE OR VELOCITY BY USE OF RADIO WAVES; LOCATING OR PRESENCE-DETECTING BY USE OF THE REFLECTION OR RERADIATION OF RADIO WAVES; ANALOGOUS ARRANGEMENTS USING OTHER WAVES
    • G01S17/00Systems using the reflection or reradiation of electromagnetic waves other than radio waves, e.g. lidar systems
    • G01S17/88Lidar systems specially adapted for specific applications
    • G01S17/89Lidar systems specially adapted for specific applications for mapping or imaging
    • GPHYSICS
    • G01MEASURING; TESTING
    • G01CMEASURING DISTANCES, LEVELS OR BEARINGS; SURVEYING; NAVIGATION; GYROSCOPIC INSTRUMENTS; PHOTOGRAMMETRY OR VIDEOGRAMMETRY
    • G01C15/00Surveying instruments or accessories not provided for in groups G01C1/00 - G01C13/00
    • G01C15/002Active optical surveying means
    • GPHYSICS
    • G01MEASURING; TESTING
    • G01SRADIO DIRECTION-FINDING; RADIO NAVIGATION; DETERMINING DISTANCE OR VELOCITY BY USE OF RADIO WAVES; LOCATING OR PRESENCE-DETECTING BY USE OF THE REFLECTION OR RERADIATION OF RADIO WAVES; ANALOGOUS ARRANGEMENTS USING OTHER WAVES
    • G01S17/00Systems using the reflection or reradiation of electromagnetic waves other than radio waves, e.g. lidar systems
    • G01S17/86Combinations of lidar systems with systems other than lidar, radar or sonar, e.g. with direction finders

Abstract

Vorrichtung zum dreidimensionalen Erfassen eines Raumbereichs (36), mit einem Entfernungsmesser zum Bestimmen einer Entfernung zu einem Objektpunkt (20) im Raumbereich (36), wobei der Entfernungsmesser einen Sender (12) zum Aussenden eines weitgehend strahlförmigen Sendesignals (18) zu dem Objektpunkt (20), einen Empfänger (14) zum Empfangen eines Reflexionssignals (24) von dem Objektpunkt (20) und eine Auswerte- und Steuereinheit (16) besitzt, die dazu ausgebildet ist, die Entfernung zu dem Objektpunkt (20) anhand des Sendesignals (18) und des Reflexionssignals (24) zu bestimmen, und mit einer Strahlschwenkeinheit (22, 30, 54), die dazu ausgebildet ist, das Sendesignal (18) in unterschiedliche Raumrichtungen zu richten, gekennzeichnet durch eine Bildaufnahmeeinheit (70) zum Aufzeichnen eines Abbildes des Raumbereichs (36), wobei die Bildaufnahmeeinheit (70) einen definierten Bildaufnahmebereich (106) besitzt, und wobei die Bildaufnahmeeinheit (70) mit der Strahlschwenkeinheit (22, 30, 54) gekoppelt ist, um den Bildaufnahmebereich (106) und das Sendesignal (18) auf denselben Objektpunkt (20) auszurichten.

Description

  • Die vorliegende Erfindung betrifft eine Vorrichtung zum dreidimensionalen Erfassen eines Raumbereichs, mit einem Entfernungsmesser zum Bestimmen einer Entfernung zu einem Objektpunkt im Raumbereich, wobei der Entfernungsmesser einen Sender zum Aussenden eines weitgehend strahlförmigen Sendesignals zu dem Objektpunkt, einen Empfänger zum Empfangen eines Reflexionssignals von dem Objektpunkt und eine Auswerte- und Steuereinheit besitzt, die dazu ausgebildet ist, die Entfernung zu dem Objektpunkt anhand des Sendesignals und des Reflexionssignals zu bestimmen, und mit einer Strahlschwenkeinheit, die dazu ausge bildet ist, das Sendesignal in unterschiedliche Raumrichtungen zu richten.
  • Eine solche Vorrichtung ist aus DE 202 08 077 U1 bekannt.
  • Die bekannte Vorrichtung verwendet einen Laserstrahl, der mit Hilfe eines rotierenden Spiegels in unterschiedliche Raumrichtungen abgelenkt wird. Der Spiegel rotiert um eine horizontale Drehachse und ist gegenüber der Drehachse um etwa 45° geneigt, so dass der Laserstrahl einen vertikalen Flächenbereich überstreicht. Zusätzlich wird der Messkopf mit dem Sender, Empfänger und dem Drehspiegel um eine vertikale Achse gedreht. Damit kann die bekannte Vorrichtung einen Raumbereicht nahezu vollständig abtasten. Lediglich nach unten hin ist der Laserstrahl durch das Gehäuse des Messkopfes und/oder die Aufstandsfläche beschränkt.
  • Mit der bekannten Vorrichtung lässt sich ein dreidimensionales Entfernungsabbild eines Raumes oder Raumbereichs aufnehmen. Bevorzugte Anwendungen für eine solche Vorrichtung sind bspw. die Vermessung von Tunnelröhren, Gebäuden, Denkmälern oder auch die Führung fahrerloser Transportsysteme. Auf Grund der erhaltenen Entfernungsinformationen lassen sich Abmessungen innerhalb des Raumes oder Raumbereichs auch nachträglich anhand der aufgenommenen Daten bestimmen. Die reinen Entfernungsdaten sind jedoch für einen visuellen Eindruck des aufgenommenen Raumbereichs ungünstig. Aus diesem Grund bestimmt die bekannte Vorrichtung auch Intensitätswerte des Reflexionssignals, womit sich Intensitätsbilder erzeugen lassen, die in etwa mit einem Schwarzweißbild des Raums oder Raumbereichs vergleichbar sind. Obwohl sich hiermit bereits ein guter visueller Eindruck eines aufgenommenen Raumbereichs vermitteln lässt, besteht der Wunsch, die dreidimensionale Erfassung und Wiedergabe noch realitätsgetreuer zu machen.
  • Vor diesem Hintergrund ist es eine Aufgabe der vorliegenden Erfindung, eine Vorrichtung der eingangs genannten Art weiterzubilden, um einen noch realistischeren und realitätsgetreueren Eindruck eines dreidimensional erfassten Raumbereichs zu erzeugen.
  • Diese Aufgabe wird gemäß einem Aspekt der vorliegenden Erfindung mit Hilfe einer Bildaufnahmeeinheit zum Aufzeichnen eines Abbildes des Raumbereichs gelöst, wobei die Bildaufnahmeeinheit einen definierten Bildaufnahmebereich (Blickbereich) besitzt, und wobei die Bildaufnahmeeinheit mit der Strahlschwenkeinheit gekoppelt ist, um den Bildaufnahmebereich und das Sendesignal auf denselben Objektpunkt auszurichten.
  • Die vorliegende Erfindung kombiniert also eine Vorrichtung der eingangs beschriebenen Art mit einer Bildaufnahmeeinheit oder „Kamera", mit deren Hilfe ein „normales" Foto des Raumbereichs gemacht werden kann. Bevorzugt handelt es sich um eine digitale Bildaufnahmeeinheit, so dass die Bilddaten in digitaler Form vorliegen und zusammen mit den typischerweise ebenfalls digitalen Entfernungsinformationen abgespeichert werden können.
  • Erfindungsgemäß ist die Bildaufnahmeeinheit mit der Strahlschwenkeinheit so gekoppelt, dass der von der Bildaufnahmeeinheit aufgenommene Raumbereich den Entfernungsinformationen des Entfernungsmessers passgenau zugeordnet werden kann. Damit können die Entfernungsinformationen des Entfernungsmessers sehr einfach und exakt mit den rein visuellen Bildinformationen der Bildaufnahmeeinheit in Übereinstimmung gebracht werden. Man erhält durch die Kombination ein sehr realitätsgetreues Abbild des erfassten Raumbereichs, wie man es von fotografischen Aufnahmen gewohnt ist. Die Qualität eines solchen Abbildes ist höher als der optische Eindruck, der sich aus dem Intensitätsabbild des Entfernungsmessers ableiten lässt. Zusätzlich zu dem qualitativ hochwertigen optischen Abbild stellt die neue Vorrichtung jedoch auch die Entfernungsinformationen zu den Objektpunkten zur Verfügung, und sie bietet damit alle Vorteile und Einsatzmöglichkeiten der bekannten Vorrichtung.
  • Auf Grund der hohen Bildqualität, die die neue Vorrichtung mit Hilfe der Bildaufnahmeeinheit bietet, lassen sich optische Details im Raumbereich besser erkennen und auswerten. Damit erschließen sich neue Anwendungsmöglichkeiten, wie z.B. eine dreidimensionale Aufnahme eines Unfall- oder Tatortes zur Dokumentation polizeilicher Ermittlungen.
  • Insgesamt bietet die neue Vorrichtung eine kostengünstige Möglichkeit, um einen Raumbereich mit einer hohen Detailtreue dreidimensional zu erfassen und realistisch wiederzugeben. Die oben genannte Aufgabe ist daher vollständig gelöst.
  • In einer bevorzugten Ausgestaltung ist die Bildaufnahmeeinheit dazu ausgebildet, ein farbiges optisches Abbild des Raumbereichs aufzuzeichnen.
  • Mit dieser Ausgestaltung wird eine noch realitätsnähere Erfassung des Raumbereichs erreicht. Einzelne Details innerhalb des Raumbereichs lassen sich noch genauer anhand der erfassten Bildinformationen beurteilen.
  • In einer weiteren Ausgestaltung ist die Bildaufnahmeeinheit dazu ausgebildet, ein thermisches Abbild des Raumbereichs oder auch ein Abbild des Raumbereichs in anderen Wellenlängenbereichen aufzuzeichnen.
  • In dieser Ausgestaltung besitzt die Bildaufnahmeeinheit insbesondere die Fähigkeit, ein Infrarotabbild des Raumbereichs aufzuzeichnen. Damit lassen sich weitere Eigenschaften des Raumbereichs erfassen und für eine spätere Auswertung dokumentieren. Der Einsatzbereich der neuen Vorrichtung wird in vorteilhafter Weise noch weiter vergrößert.
  • In einer weiteren Ausgestaltung ist die Auswerte- und Steuereinheit dazu ausgebildet, ein Graustufenabbild des Raumbereichs anhand von Signalamplituden des Reflexionssignals zu bestimmen.
  • Diese Ausgestaltung ist für sich genommen auch schon bei der bekannten Vorrichtung realisiert. Sie besitzt in Kombination mit der vorliegenden Erfindung den besonderen Vorteil, dass sich die Bildinformationen, die mit der Bildaufnahmeeinheit aufgenommen wurden, mit den „Bildinformationen" des Entfernungsmessers vergleichen lassen, um weitere Rückschlüsse über die Eigenschaften des erfassten Raumbereichs zu erhalten. Insbesondere können durch einen Vergleich eines farbigen optischen Abbildes mit dem Graustufenbild des Entfernungsmessers Rückschlüsse auf die Reflexionseigenschaften und damit Rückschlüsse auf Materialeigenschaften von Objekten in dem Raumbereich getroffen werden.
  • In einer weiteren bevorzugten Ausgestaltung ist die Auswerte- und Steuereinheit ferner dazu ausgebildet, das Graustufenabbild und das Abbild der Bildaufnahmeeinheit passgenau (und vorzugsweise vollständig, d.h. für jeden Messpunkt des Entfernungsmessers) zu überlagern.
  • Mit dieser Ausgestaltung kann das optische Abbild des Raumbereichs, das mit der Bildaufnahmeeinheit aufgenommen wurde, sehr einfach und exakt den Entfernungsinformationen, die mit dem Entfernungsmesser bestimmt wurden, zugeordnet werden. Insbesondere ermöglicht es diese Ausgestaltung, das Graustufenbild, in dem jedem Bildpunkt eine Entfernungsinformation zugeordnet ist, mit dem optischen Abbild der Bildaufnahmeeinheit „einzufärben", um ein äußerst realitätsgetreues Abbild mit zusätzlichen Entfernungsinformationen zu jedem Objektpunkt zu erhalten.
  • In einer weiteren Ausgestaltung weist die Strahlschwenkeinheit einen ersten Drehantrieb auf, um das strahlförmige Sendesignal um eine erste, vorzugsweise vertikale Drehachse zu drehen.
  • Diese Ausgestaltung vereinfacht die Aufzeichnung eines Panoramabildes bzw. Rundumbildes des Raumbereichs mit Hilfe der neuen Bildaufnahmeeinheit. Damit ermöglicht diese Ausgestaltung eine sehr einfache Erfassung des Raumbereichs über einen 360°-Winkel im Azimut.
  • In einer weiteren Ausgestaltung weist die Bildaufnahmeeinheit einen Bildsensor mit einer Vielzahl von zeilenförmig nebeneinander angeordneten Bildzellen (Pixeln) auf, die eine Bildzellenzeile bilden, wobei die Bildzellenzeile parallel zu der ersten Drehachse positionierbar ist.
  • Diese Ausgestaltung beinhaltet Realisierungen mit einem Bildsensor, der eine Vielzahl von Bildzellen in einer matrixartigen Anordnung aufweist, sofern die Bildzellen einer Bildzellenzeile oder -spalte, die parallel zu der ersteh Drehachse liegt oder positionierbar ist, gezielt ausgelesen werden kann. Die Ausgestaltung ist vorteilhaft, weil die optische Bildaufnahme bei der Drehung der Bildaufnahmeeinheit um die erste Drehachse in einer abtastenden Art und Weise erfolgt, was der Arbeitsweise des Entfernungsmessers entspricht. Daher lassen sich die optischen Bildinformationen und die Entfernungsinformationen einfacher und exakter zuordnen. Unabhängig davon beinhaltet diese Ausgestaltung einerseits Realisierungen, bei denen die Bildaufnahmeeinheit in einer festen Position zu dem Entfernungsmesser angeordnet ist, als auch Realisierungen, bei denen die Bildaufnahmeeinheit verschwenkbar oder anderweitig variabel in Bezug auf den Entfernungsmesser ist. Dementsprechend kann die Bildzellenzeile dauerhaft parallel zu der ersten Drehachse sein, oder sie wird nur für die Bildaufnahme in eine solche Ausrichtung verschwenkt.
  • In einer weiteren bevorzugten Ausgestaltung ist der Bildsensor ein Zeilensensor.
  • Zeilensensoren im Sinne dieser Ausgestaltung sind Bildsensoren, die lediglich über eine geringe Anzahl von Zeilen bzw. Spalten mit Bildzellen zur Aufnahme einer Bildinformation verfügen. Ein bevorzugter Zeilensensor für eine monochrome Bildaufnahme (schwarz-weiß) besitzt lediglich eine einzige Zeile bzw. Spalte von Bildzellen. Ein besonders bevorzugter Zeilensensor zur Aufnahme eines farbigen Abbildes des Raumbereichs besitzt hingegen drei zueinander parallele Bildzellenzeilen, wobei eine erste Bildzellenzeile zur Aufnahme einer ersten Farbkomponente (z.B. rot), eine zweite Bildzellenzeile zur Aufnahme einer zweiten Farbkomponente (z.B. grün) und eine dritte Bildzellenzeile zur Aufnahme einer dritten Farbkomponente (z.B. blau) vorgesehen ist. Diese Ausgestaltungen ermöglichen eine besonders kostengünstige Realisierung. Außerdem können die Bildinformationen der Bildaufnahmeeinheit in dieser Ausgestaltung sehr einfach und schnell ausgelesen und den Entfernungsinformationen des Entfernungsmessers zugeordnet werden. Des weiteren trägt diese Ausgestaltung dazu bei, die Größe der Bilddateien zu reduzieren, ohne Einbußen bei der Bildqualität in Kauf zu nehmen.
  • In einer weiteren Ausgestaltung besitzt der Bildsensor mehrere zueinander parallele Bildzellenzeilen zur Aufnahme unterschiedlicher Farbkomponenten, wobei die parallelen Bildzellenzeilen jeweils in einem definierten Abstand zueinander angeordnet sind, und wobei der erste Drehantrieb eine Drehgeschwindigkeit besitzt, die an den definierten Abstand angepasst ist, so dass jede der parallelen Bildzellenzeilen denselben Objektpunkt aufnimmt.
  • Diese Ausgestaltung ist besonders vorteilhaft in Verbindung mit einem Bildsensor, der drei parallele Bildzellenzeilen zur Aufnahme von drei verschiedenen Farbkomponenten bzw. verschiedenfarbigen Zeilenbildern besitzt, insbesondere zur Aufnahme eines roten, eines grünen und eines blauen Zeilenabbildes des Raumbereichs. Mit der angepassten Drehgeschwindigkeit des ersten Drehantriebs wird erreicht, dass die drei Farbbilder sehr einfach und vor allem passgenau übereinander gelegt werden können, um auf diese Weise ein „buntes" Abbild des Raumbereichs zu erhalten. Besonders bevorzugt ist es in dieser Ausgestaltung, wenn die Drehgeschwindigkeit des ersten Drehantriebes in Abhängigkeit von dem Abstand der Bildzellenzeilen, der vorhandenen oder eingestellten Zeilenauflösung bei der Bildaufnahme und/oder in Abhängigkeit von der Belichtungszeit, die für eine einzelne Zeilenaufnahme benötigt wird, einstellbar ist, weil sich in dieser Ausgestaltung eine optimale Bildqualität in Abhängigkeit von der Umgebungssituation erreichen lässt.
  • In einer weiteren Ausgestaltung weist die Strahlschwenkeinheit einen zweiten Drehantrieb auf, um das Sendesignal um eine zweite, vorzugsweise horizontale Drehachse zu drehen.
  • Diese Ausgestaltung ermöglicht eine nahezu vollständige Erfassung eines Raumbereichs im Azimut und in der Elevation auf eine sehr einfache Weise.
  • In einer weiteren Ausgestaltung ist die Bildzellenzeile senkrecht zu der zweiten Drehachse positionierbar.
  • Diese Ausgestaltung ist von Vorteil, weil sich die seriell ausgelesenen Bildzellen sehr gut zu den Objektpunkten zuordnen lassen, die mit einem um die zweite Drehachse gedrehten Sendesignal abgetastet werden.
  • In einer weiteren Ausgestaltung definieren die erste und die zweite Drehachse einen Achsenschnittpunkt, und die Bildaufnahmeeinheit besitzt eine optische Achse, die zumindest wahlweise im Bereich des Achsenschnittpunktes positionierbar ist. Vorzugsweise ist die Bildaufnahmeeinheit so positionierbar, dass ihre optische Achse durch den Achsenschnittpunkt der beiden Drehachsen verläuft.
  • Mit dieser Ausgestaltung wird eine Parallaxe zwischen dem Blickwinkel der Bildaufnahmeeinheit und dem Blickwinkel des Entfernungsmessers reduziert oder gar minimiert. Daher lassen sich mit dieser Ausgestaltung die Entfernungsinformationen und die Bildinformationen noch einfacher und exakter zuordnen. Parallaxenfehler lassen sich besser vermeiden.
  • In einer weiteren Ausgestaltung beinhaltet die Vorrichtung einen in der Höhe verstellbaren Ständer mit einer Höhenskalierung zum genauen Positionieren der Bildaufnahmeeinheit.
  • Die erfindungsgemäße Kombination der Bildaufnahmeeinheit mit dem Entfernungsmesser ist in der praktischen Realisierung insofern schwierig, weil die Bildaufnahmeeinheit den Sichtbereich des Entfernungsmessers beeinträchtigen kann. Dies gilt in besonderem Maße, wenn die Bildaufnahmeeinheit mit ihrer optischen Achse in den Bereich des Achsenschnittpunktes gebracht werden soll. Die bevorzugte Ausgestaltung ermöglicht es, die Bildaufnahmeeinheit oberhalb oder unterhalb des Achsenschnittpunktes anzuordnen. Mit Hilfe der Höhenskalierung kann die Abweichung ausgeglichen werden, indem man zunächst in einem ersten Durchgang das Entfernungsabbild ohne Bildaufnahmeeinheit aufnimmt und anschließend in einem zweiten Durchgang das optische Abbild aufzeichnet, wobei der Ständer (z.B: ein dreibeiniges Stativ oder eine höhenverstellbare Säule) zwischen den beiden Durchgängen genau so weit abgesenkt oder angehoben wird, dass die Bildaufnahmeeinheit in den Achsschnittpunkt der Drehachsen des ersten Durchlauf gelangt. Die Ausgestaltung ist eine sehr ein fache und kostengünstige Möglichkeit, um die Bildaufnahmeeinheit und den Entfernungsmesser in einer Vorrichtung zu kombinieren.
  • In einer weiteren Ausgestaltung beinhaltet die Strahlschwenkeinheit einen Drehspiegel, der dazu ausgebildet ist, das Sendesignal in verschiedene Raumrichtungen umzulenken, wobei die Bildaufnahmeeinheit zumindest wahlweise im Bereich des Drehspiegels positionierbar ist.
  • Diese Ausgestaltung ist eine besonders elegante Möglichkeit, um eine Bildaufnahmeeinheit in eine Vorrichtung der eingangs beschriebenen Art zu integrieren. Dadurch, dass die Bildaufnahmeeinheit im Bereich des Drehspiegels positionierbar ist, können Parallaxenfehler auf sehr einfache Weise auf ein Minimum reduziert werden.
  • In einer weiteren Ausgestaltung besitzt die Vorrichtung eine Gehäusestruktur mit zumindest zwei voneinander getrennten Gehäuseteilen, und sie besitzt einen Halter für die Bildaufnahmeeinheit, der lösbar mit zumindest einem Gehäuseteil verbunden ist.
  • Diese Ausgestaltung ermöglicht es, die neue Vorrichtung wahlweise mit oder ohne Bildaufnahmeeinheit zu betreiben, so dass die Bildaufnahmeeinheit optional verwendet werden kann. Des Weiteren lassen sich ältere Vorrichtungen mit dieser Ausgestaltung sehr einfach mit der neuen Bildaufnahmeeinheit nachrüsten.
  • In einer weiteren Ausgestaltung weist der Halter einen verschwenkbaren Arm auf, an dem die Bildaufnahmeeinheit angeordnet ist, und zwar vorzugsweise ebenfalls lösbar.
  • Diese Ausgestaltung hat sich in praktischen Ausführungsbeispielen als eine sehr einfache und robuste Möglichkeit erwiesen, die sowohl eine einfache Bedienung als auch eine hohe Genauigkeit bei der Überlagerung bzw. Zuordnung der Bildinformationen und Entfernungsinformationen ermöglicht.
  • In einer weiteren Ausgestaltung weist der Halter eine in etwa U-förmige Klammer auf, um den Halter auf das zumindest eine Gehäuseteil aufzustecken.
  • Diese Ausgestaltung hat sich als sehr einfache und vorteilhafte Lösung erwiesen, um vorhandene Vorrichtungen mit der neuen Bildaufnahmeeinheit nachzurüsten.
  • In einer weiteren Ausgestaltung ist die Bildaufnahmeeinheit mit Hilfe des Halters in eine Ebene verschwenkbar, die zwischen den zumindest zwei Gehäuseteilen liegt. Vorzugsweise verläuft auch die Drehachse des ersten Drehantriebs in dieser Ebene, so dass der Bildsensor mit dem Halter in etwa deckungsgleich zu der Drehachse positionierbar ist.
  • Diese Ausgestaltung besitzt den Vorteil, dass die Bildaufnahmeeinheit einerseits sehr nah an das Zentrum der neuen Vorrichtung herangebracht werden kann, das üblicherweise den Koordinatenursprung für den Entfernungsmesser definiert. Andererseits kann die Bildaufnahmeeinheit auch einfach aus diesem Bereich herausgeschwenkt werden, wodurch der Entfernungsmesser eine weitgehend freie Sicht auf die Objektpunkte des Raumbereichs erhält. Diese Ausgestaltung kombiniert daher einen relativ einfachen, kostengünstigen und robusten Aufbau mit der Möglichkeit, die Bildaufnahmeeinheit nahezu optimal im Zentrum der neuen Vorrichtung zu platzieren.
  • Es versteht sich, dass die vorstehend genannten und die nachstehend noch zu erläuternden Merkmale nicht nur in der jeweils angegebenen Kombination, sondern auch in anderen Kombinationen oder in Alleinstellung verwendbar sind, ohne den Rahmen der vorliegenden Erfindung zu verlassen.
  • Ausführungsbeispiele der Erfindung sind in der Zeichnung dargestellt und werden in der nachfolgenden Beschreibung näher erläutert. Es zeigen:
  • 1 ein bevorzugtes Ausführungsbeispiel der neuen Vorrichtung in einer vereinfachten, teilweise geschnittenen Darstellung,
  • 2 eine Detailansicht der Vorrichtung aus 1 mit der Bildaufnahmeeinheit, die über einen Halter an einem Gehäuseteil der Vorrichtung befestigt ist,
  • 3 eine vereinfachte, schematische Darstellung der neuen Bildaufnahmeeinheit, und
  • 4 die Vorrichtung aus 1 in einer zweiten Betriebsposition.
  • In den 1 bis 4 ist ein bevorzugtes Ausführungsbeispiel der neuen Vorrichtung in seiner Gesamtheit mit der Bezugsziffer 10 bezeichnet.
  • Die Vorrichtung 10 beinhaltet einen Sender 12 und einen Empfänger 14, die beide mit einer Auswerte- und Steuereinheit 16 verbunden sind. In dem bevorzugten Ausführungsbeispiel beinhaltet der Sender 12 eine Laserdiode, die dazu ausgebildet ist, einen Laserstrahl 18 auszusenden, um einen Objektpunkt 20 im Raumbereich zu beleuchten. Typischerweise ist der Laserstrahl 18 moduliert. Die Erfindung ist jedoch nicht auf solche Arten von Entfernungsmessern beschränkt. Bspw. könnte das Sendesignal auch ein Ultraschallsignal oder ein anderes optisches oder elektromagnetisches Signal sein.
  • Der Laserstrahl 18 wird in diesem Ausführungsbeispiel über einen Spiegel 22 zu dem Objektpunkt 20 umgelenkt. Mit der Bezugsziffer 24 ist ein reflektierter Strahl bezeichnet, der von dem Objektpunkt 20 reflektiert wird und über den Spiegel 22 zum Empfänger 14 umgelenkt wird. Die Auswerte- und Steuereinheit 16 ist hier in der Lage, die Entfernung der Vorrichtung 10 zu dem Objektpunkt 20 aus der Laufzeit des ausgesendeten Laserstrahls 18 und des empfangenen reflektierten Strahls 24 zu bestimmen. Hierzu wird die zeitliche Differenz zwischen den beiden Signalen anhand von Phasenlagen und/oder Impulsen ausgewertet. Dementsprechend bilden der Sender 12, der Empfänger 14 und die Auswerte- und Steuereinheit 16 einen Entfernungsmesser.
  • Der Spiegel 22 ist hier an der vorderen Stirnfläche eines Zylinders 26 ausgebildet, der über eine Welle 28 mit einem Drehantrieb 30 verbunden ist. Mit Hilfe des Drehantriebes 30 kann der Spiegel 22 um eine Drehachse 32 gedreht werden. Die jeweilige Drehstellung des Spiegels 22 lässt sich mit Hilfe eines Encoders 34 bestimmen. Die Ausgangssignale des Encoders 34 sind ebenfalls der Auswerte- und Steuereinheit 16 zugeführt (hier aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht dargestellt).
  • In dem bevorzugten Ausführungsbeispiel ist die Drehachse 32 horizontal angeordnet und der Spiegel 22 ist gegenüber der Drehachse 32 in einem Winkel von etwa 45° geneigt. Eine Drehung des Spiegels 22 um die Horizontalachse 32 hat damit zur Folge, dass der Laserstrahl 18 entlang einer Vertikalebene abgelenkt wird, die senkrecht zu der Drehachse 32 steht. Der Laserstrahl 18 bildet gewissermaßen einen Fächer, mit dem der Raumbereich 36 in einer Vertikalebene abgetastet wird.
  • Die Vorrichtung 10 besitzt in diesem Ausführungsbeispiel eine Gehäusestruktur, die im Wesentlichen zwei Gehäuseteile 38, 40 aufweist, die auf einer gemeinsamen Grundplatte 42 angeordnet sind. In dem in 1 linken Gehäuseteil 38 sind der Sender 12, der Empfänger 14 und die Auswerte- und Steuereinheit 16 untergebracht. Der in 1 rechte Gehäuseteil 40 beherbergt den Drehantrieb 30 mit dem Encoder 34 und dem Zylinder 26, wobei der Zylinder 26 mit dem Spiegel 22 aus dem Gehäuseteil 40 herausragt, so dass der Spiegel 22 etwa mittig zwischen den beiden Gehäuseteilen 38, 40 angeordnet ist. In dem bevorzugten Ausführungsbeispiel besitzen die beiden Gehäuseteile 38, 40 jeweils eine verstärkte Seitenwand 44 bzw. 46, die parallel zueinander gegenüberstehen und den Zwischenraum 48 zwischen den Gehäuseteilen 38, 40 begrenzen. Die Seitenwand 44 besitzt eine Öffnung 50, durch die der Laserstrahl 18 aus dem Gehäuseteil 38 nach außen treten kann und der reflektierte Strahl 24 wieder in das Gehäuseteil 38 eintreten kann. Die Öffnung 50 ist in bevorzugten Ausführungsbeispielen der Erfindung mit einem Fenster verschlossen, um das Eindringen von Schmutz in das Gehäuseteil 38 zu verhindern.
  • Die Gehäusewand 46 besitzt eine Öffnung 52, durch die der Zylinder 26 in den Zwischenraum 48 hineinragt. In den bevorzugten Ausführungsbeispielen der Erfindung bilden die Seitenwände 44, 46 die tragenden Teile der Gehäusestruktur, die fest mit der Grundplatte 42 verbunden sind, während die Gehäuseteile 38, 40 von der Grundplatte 42 bzw. den Seitenwänden 44, 46 entfernt werden können.
  • Die Grundplatte 42 ist auf einem Drehantrieb 54 angeordnet, der seinerseits auf einem Stativ 56 sitzt. Das Stativ 56 ist in der Höhe verstellbar und besitzt eine Skalierung 58, um eine exakte und reproduzierbare Höheneinstellung vornehmen zu können. Mit der Bezugsziffer 60 ist ein Encoder bezeichnet, mit dessen Hilfe sich die Drehposition des Drehantriebes 54 bestimmen lässt. Die Ausgangssignale des Encoders 60 sind ebenfalls der Auswerte- und Steuereinheit 16 zugeführt (hier nicht dargestellt).
  • Der Drehantrieb 54 ermöglicht eine Drehung der Vorrichtung 10 um eine vertikale Drehachse 62, die zusammen mit der Drehachse 32 einen Achsenschnittpunkt 64 definiert. Der Achsenschnittpunkt 64 liegt in etwa mittig auf dem Spiegel 22 und definiert in bevorzugten Ausführungsbeispielen der Erfindung den Ursprung eines Koordinatensystems, auf das sämtliche Entfernungsmesswerte des Entfernungsmessers bezogen sind. In dem bevorzugten Ausführungsbeispiel liegt der Achsenschnittpunkt 64 etwa mittig in dem Zwischenraum 48 zwischen den Seitenwänden 44, 46.
  • Mit Hilfe des Drehantriebes 54 kann der „Abtastfächer", der mit Hilfe des Drehantriebes 30 erzeugt wird, um bis zu 360° im Azimut gedreht werden. Damit kann der Laserstrahl 18 nahezu jeden Objektpunkt 20 in der Umgebung der Vorrichtung 10 beleuchten. Eine Abschattung findet lediglich nach unten hin durch die Grundplatte 42 statt, so dass der Blickwinkel des Entfernungsmessers nach unten hin auf etwa 70° gegenüber der Vertikalen begrenzt ist.
  • Mit der Bezugsziffer 70 ist eine Bildaufnahmeeinheit bezeichnet, die in diesem Ausführungsbeispiel einen Zeilensensor 72 mit einer Vielzahl von zeilenförmig nebeneinander angeordneten Bildzellen 74 besitzt. In dem bevorzugten Ausführungsbeispiel besitzt der Zeilensensor 72 drei parallel nebeneinander angeordnete Bildzellenzeilen 72a, 72b, 72c, die mit einem relativen Abstand zueinander angeordnet sind, der etwa der Breite von drei bis zehn Bildzellen 74 entspricht (hier nicht maßstabsgetreu dargestellt). Über jeder Bildzellenzeile 72a, 72b, 72c ist ein anderes Farbfilter (hier nicht dargestellt) angeordnet, so dass die Bildzellenzeilen 72a, 72b, 72c verschiedenfarbige Zeilenbilder aufnehmen, die zusammen ein RGB-Farbzeilenbild ergeben. Weitere Details der Bildaufnahmeeinheit 70 sind weiter unten anhand 3 beschrieben.
  • Die Bildaufnahmeeinheit 70 ist hier über einen Zapfen 76 lösbar an einem Schwenkarm 78 befestigt. Der Schwenkarm 78 ist L-förmig ausgebildet, wobei die Bildaufnahmeeinheit 70 an einem ersten Schenkel des Schwenkarms 78 angeordnet ist. Der zweite Schenkel des Schwenkarms 78 ist mit einem Zapfen 80 an einem Halter 82 verschwenkbar gelagert. 1 zeigt die Bildaufnahmeeinheit 70 in einer ersten Schwenkposition des Schwenkarms 78. 4 zeigt die Bildaufnahmeeinheit 70 in einer zweiten Schwenkposition, wobei die Bildaufnahmeeinheit 70 hier zumindest teilweise in den Zwischenraum 48 zwischen den Seitenwänden 44, 46 hineinragt.
  • 2 zeigt den Halter 82 mit der Bildaufnahmeeinheit 70 in einer seitlichen Ansicht auf die Seitenwand 46. Wie man hier erkennen kann, beinhaltet der Halter 82 eine etwa U-förmige Klammer 84, die von oben auf die Seitenwand 46 aufgeschoben ist. Die seitlichen Schenkel 86 der Klammer 84 umgreifen den oberen Bereich der Seitenwand 46. Sie sind mit Hilfe von Klemmschrauben 88 fixiert, die in entsprechende Bohrungen 90 an der Klammer 84 und – in bevorzugten Ausführungsbeispielen – in der Seitenwand 46 eingreifen. Durch Lösen der Schrauben 88 kann die Klammer 84 nach oben von der Seitenwand 46 abgezogen werden, so dass der gesamte Halter 82 mit der Bildaufnahmeeinheit 70 von der verbleibenden Vorrichtung 10 getrennt werden kann.
  • Die Klammer 84 besitzt einen Schlitz 92, durch den ein Zapfen 94 ragt, der über ein Zwischenteil 96 mit dem Schwenkarm 78 verbunden ist. Der Zapfen 94 ist über eine Mutter an der Klammer 84 fixiert.
  • Die Bildaufnahmeeinheit 70 besitzt hier einen Tubus 100, in dem der Zeilensensor 72 angeordnet ist. Des Weiteren ist ein Speicher 102 in dem Tubus 100 untergebracht, in dem die Bilddaten des Zeilensensors 72 zwischengespeichert werden. Der Speicher 102 ist mit der Auswerte- und Steuereinheit 16 verbunden (hier nicht dargestellt).
  • Die Bildaufnahmeeinheit 70 besitzt in diesem Ausführungsbeispiel eine Optik mit einem sog. Fisheye-Objektiv 104, das einen sehr großen Bildaufnahmebereich 106 ermöglicht. In einem bevorzugten Ausführungsbeispiel reicht der Bildaufnahmebereich 106 von etwa –70° bis etwa +70° bezogen auf die optische Achse 108 der Bildaufnahmeeinheit 70. Der Zeilensensor 72 besitzt in dem bevorzugten Ausführungsbeispiel eine Auflösung von etwa 5000 Bildpunkten.
  • 1 zeigt die Bildaufnahmeeinheit 70 in einer Schwenkposition, die eine störungsfreie Entfernungsmessung mit der Vorrichtung 10 in einem ersten Datenerfassungsdurchgang ermöglicht. In diesem ersten Durchgang wird der Spiegel 22 um die Drehachse 32 gedreht, während die Vorrichtung 10 um die Hochachse 62 gedreht wird. Gleichzeitig sendet der Sender 12 den modulierten Laserstrahl 18 aus, der auf Grund der beiden Drehbewegungen den Raumbereich 36 um die Vorrichtung 10 herum abtastet. Mit Hilfe des reflektierten Strahls 24 und der Winkelpositionen der Drehantriebe 30, 54, die mit den Encodern 34, 60 bestimmt werden, bestimmt die Auswerte- und Steuereinheit 16 zu jedem Objektpunkt 20 die Entfernung bezogen auf den Achsenschnittpunkt 64. Außerdem wertet die Auswerte- und Steuereinheit 16 die Amplitude der reflektierten Strahlen 24 zu jedem Objektpunkt 20 aus, um ein Intensitätsabbild bzw. ein Graustufenabbild des Raumbereichs 36 zu erzeugen.
  • Nachdem die Vorrichtung 10 den interessierenden Raumbereich 36 mit Hilfe des Entfernungsmessers 12, 14, 16 erfasst hat, wird der Sender 12 abgeschaltet. Die Bildaufnahmeeinheit 70 wird mit Hilfe des Halters 82 in die in 4 dargestellte Position gebracht. Wie dort dargestellt ist, ist der Halter 82 so ausgebildet, dass der Zeilensensor 72 in dieser Position parallel zu der Drehachse 62 und in etwa mittig und deckungsgleich dazu positioniert wird. Die optische Achse 108 ist dann mit der Drehachse 62 ausgerichtet, schneidet diese jedoch unter einem rechten Winkel. Allerdings sitzt die Bildaufnahmeeinheit 70 hier noch etwas höher als der Achsenschnittpunkt 64 bei der Erfassung der Entfernungswerte war. Daher wird die gesamte Vorrichtung 10 in den bevorzugten Ausführungsbeispielen der Erfindung mit Hilfe des Stativs 56 nach unten bewegt, und zwar um die Distanz D, die in etwa dem vertikalen Abstand der optischen Achse 108 zum Achsenschnittpunkt 64 entspricht. Anschließend wird die Vorrichtung 10 mit Hilfe des Drehantriebes 54 ein zweites Mal umlaufend bewegt, wobei die Bildaufnahmeeinheit 70 den umgebenden Raumbereich 36 zeilenweise abtastet und aufnimmt. Die Bilddaten aus dem Zeilensensor 72 werden im Zwischenspeicher 102 zwischengespeichert und der Auswerte- und Steuereinheit 16 zugeführt. Die Auswerte- und Steuereinheit 16 kann dann die Daten des Entfernungsmessers und die Bilddaten der Bildaufnahmeeinheit 70 passgenau und vor allem in Bezug auf alle Bildpunkt (vollständig) überlagern, weil Parallaxenfehler zwischen dem Entfernungsmesser und der Bildaufnahmeeinheit vermieden sind. In besonders bevorzugten Ausführungsbeispielen der Erfindung ist die Auswerte- und Steuereinheit 16 dazu ausgebildet, das Graustufenbild des Entfernungsmessers und das zeilenweise aufgenommene Abbild aus der Bildaufnahmeeinheit automatisch zu überlagern, wobei die Informationen der Encoder 34, 60 verwendet werden. Vorzugsweise wird die Position der Bildaufnahmeeinheit 70 für diesen Zweck vorher anhand eines definierten Testbildes kalibriert.
  • Alternativ hierzu kann die Überlagerung und Zuordnung der Bilddaten und der Daten des Entfernungsmessers auch erfolgen, indem die Bilddaten und das Graustufenbild des Entfernungsmessers – ggf. unter manueller Nachbearbeitung – einander überlagert werden.
  • In bevorzugten Ausführungsbeispielen der Erfindung ist die Auswerte- und Steuereinheit 16 ein PC, der in dem Gehäuseteil 38 der Vorrichtung 10 untergebracht ist. Alternativ hierzu kann der Gehäuseteil 38 jedoch auch eine Vorstufe der Auswerte- und Steuereinheit 16 beinhalten, die im Wesentlichen eine digitale Signalaufbereitung durchführt. Die eigentliche Auswertung und vor allem die Überlagerung bzw. Zusammenführung der Bilddaten und der Daten des Entfernungsmessers kann dann in einem externen PC (hier nicht dargestellt) erfolgen, was den Vorteil besitzt, dass ein externer PC auf Grund des beschränkten Raumangebotes in der Vorrichtung 10 eine höhere Rechenleistung besitzen kann.
  • Der Drehantrieb 54 ist hier in der Lage, die Bildaufnahmeeinheit mit unterschiedlichen Drehgeschwindigkeiten zu drehen. In einer bevorzugten Ausgestaltung ist der Drehantrieb 54 mit der Auswerte- und Steuereinheit 16 gekoppelt (hier nicht dargestellt), die die Drehgeschwindigkeit des Antriebs 54 steuert. In einem bevorzugten Ausführungsbeispiel steuert die Auswerte- und Steuereinheit 16 zunächst einen ersten Bildaufnahmeumlauf, um die Umgebungshelligkeit zu bestimmen. In Abhängigkeit davon stellt die Auswerte- und Steuereinheit 16 die Belichtungszeit und/oder Blende der angeschlossenen Bildaufnahmeeinheit 70 ein. Des weiteren bestimmt die Auswerte- und Steuereinheit 16 in Abhängigkeit von der Belichtungszeit/Blende und der eingestellten Zeilenauflösung (z.B. 3600 Zeilenbilder für einen 360° Umlauf) die optimale Drehgeschwindigkeit des Drehantriebs 54. Die Drehgeschwindigkeit wird so eingestellt, dass die parallelen Zeilensensoren 72a, 72b, 72c trotz ihres seitlichen Versatzes jeweils genau dieselben Objektpunkte aufnehmen, so dass zu jedem Objektpunkt drei Farbkomponenten zur Verfügung gestellt werden, die zusammen ein RGB-Farbzeilenbild ergeben. Der seitliche Abstand der drei Bildzellenzeilen wird also durch die Drehbewegung der Bildaufnahmeeinheit 70 ausgeglichen.

Claims (18)

  1. Vorrichtung zum dreidimensionalen Erfassen eines Raumbereichs (36), mit einem Entfernungsmesser zum Bestimmen einer Entfernung zu einem Objektpunkt (20) im Raumbereich (36), wobei der Entfernungsmesser einen Sender (12) zum Aussenden eines weitgehend strahlförmigen Sendesignals (18) zu dem Objektpunkt (20), einen Empfänger (14) zum Empfangen eines Reflexionssignals (24) von dem Objektpunkt (20) und eine Auswerte- und Steuereinheit (16) besitzt, die dazu ausgebildet ist, die Entfernung zu dem Objektpunkt (20) anhand des Sendesignals (18) und des Reflexionssignals (24) zu bestimmen, und mit einer Strahlschwenkeinheit (22, 30, 54), die dazu ausgebildet ist, das Sendesignal (18) in unterschiedliche Raumrichtungen zu richten, gekennzeichnet durch eine Bildaufnahmeeinheit (70) zum Aufzeichnen eines Abbildes des Raumbereichs (36), wobei die Bildaufnahmeeinheit (70) einen definierten Bildaufnahmebereich (106) besitzt, und wobei die Bildaufnahmeeinheit (70) mit der Strahlschwenkeinheit (22, 30, 54) gekoppelt ist, um den Bildaufnahmebereich (106) und das Sendesignal (18) auf denselben Objektpunkt (20) auszurichten.
  2. Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Bildaufnahmeeinheit (70) dazu ausgebildet ist, ein farbiges optisches Abbild des Raumbereichs (36) aufzuzeichnen.
  3. Vorrichtung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Bildaufnahmeeinheit (70) dazu ausgebildet ist, ein thermisches Abbild des Raumbereichs (36) aufzuzeichnen.
  4. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass die Auswerte- und Steuereinheit (16) ferner dazu ausgebildet ist, ein Graustufenbild des Raumbereichs (36) anhand von Signalamplituden des Reflexionssignals (24) zu bestimmen.
  5. Vorrichtung nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass die Auswerte- und Steuereinheit (16) ferner dazu ausgebildet ist, das Graustufenbild und das Abbild der Bildaufnahmeeinheit (70) passgenau zu überlagern.
  6. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass die Strahlschwenkeinheit (22, 30, 54) einen ersten Drehantrieb (54) aufweist, um das strahlförmige Sendesignal (18) um eine erste, vorzugsweise vertikale Drehachse (62) zu drehen.
  7. Vorrichtung nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass die Bildaufnahmeeinheit (70) einen Bildsensor (72) mit einer Vielzahl von zeilenförmig nebeneinander angeordneten Bildzellen (74) aufweist, die eine Bildzellenzeile bilden, wobei die Bildzellenzeile parallel zu der ersten Drehachse (62) positionierbar ist.
  8. Vorrichtung nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass der Bildsensor (72) ein Zeilensensor ist.
  9. Vorrichtung nach Anspruch 7 oder 8, dadurch gekennzeichnet, dass der Bildsensor (72) mehrere zueinander parallele Bildzellenzeilen (72a, 72b, 72c) zur Aufnahme unterschiedlicher Farbkomponenten besitzt, wobei die parallelen Bildzellenzeilen (72a, 72b, 72c) jeweils in einem definierten Abstand zueinander angeordnet sind, und wobei der erste Drehantrieb (54) eine Drehgeschwindigkeit besitzt, die an den definierten Abstand angepasst ist, so dass jede der parallelen Bildzellenzeilen (72a, 72b, 72c) denselben Objektpunkt (20) aufnimmt.
  10. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 7 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass die Strahlschwenkeinheit (22, 30, 54) einen zweiten Drehantrieb (30) aufweist, um das Sendesignal (18) um eine zweite, vorzugsweise horizontale Drehachse (32) zu drehen.
  11. Vorrichtung nach Anspruch 10, dadurch gekennzeichnet, dass die Bildzellenzeile senkrecht zu der zweiten Drehachse (32) positionierbar ist.
  12. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 6 bis 11, dadurch gekennzeichnet, dass die erste und die zweite Drehachse (62, 32) einen Achsenschnittpunkt (64) definieren, und dass die Bildaufnahmeeinheit (70) eine optische Achse (108) besitzt, die zumindest wahlweise im Bereich des Achsenschnittpunktes (64) positionierbar ist.
  13. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 12, gekennzeichnet durch einen in der Höhe verstellbaren Ständer (56) mit einer Höhenskalierung (58) zum genauen Positionieren der Bildaufnahmeeinheit (70).
  14. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 13, dadurch gekennzeichnet, dass die Strahlschwenkeinheit (22, 30, 54) einen Drehspiegel (22) beinhaltet, der dazu ausgebildet ist, das Sendesignal (18) in verschiedene Raumrichtungen umzulenken, wobei die Bildaufnahmeeinheit (70) zumindest wahlweise im Bereich des Drehspiegels (22) positionierbar ist.
  15. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 14, gekennzeichnet durch eine Gehäusestruktur mit zumindest zwei voneinander getrennten Gehäuseteilen (38, 40, 44, 46), und durch einen Halter (82) für die Bildaufnahmeeinheit (70), der lösbar mit zumindest einem Gehäuseteil (40, 46) verbunden ist.
  16. Vorrichtung nach Anspruch 15, dadurch gekennzeichnet, dass der Halter (82) einen verschwenkbaren Arm (78) aufweist, an dem die Bildaufnahmeeinheit (70) angeordnet ist.
  17. Vorrichtung nach Anspruch 15 oder 16, dadurch gekennzeichnet, dass der Halter (82) eine in etwa U-förmige Klammer (84) aufweist, um den Halter (82) auf das zumindest eine Gehäuseteil (40, 46) aufzustecken.
  18. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 15 bis 17, dadurch gekennzeichnet, dass die Bildaufnahmeeinheit (70) mit Hilfe des Halters (82) in eine Ebene verschwenkbar, die zwischen den zumindest zwei Gehäuseteilen (38, 40) liegt.
DE202006005643U 2006-03-31 2006-03-31 Vorrichtung zum dreidimensionalen Erfassen eines Raumbereichs Expired - Lifetime DE202006005643U1 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE202006005643U DE202006005643U1 (de) 2006-03-31 2006-03-31 Vorrichtung zum dreidimensionalen Erfassen eines Raumbereichs

Applications Claiming Priority (6)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE202006005643U DE202006005643U1 (de) 2006-03-31 2006-03-31 Vorrichtung zum dreidimensionalen Erfassen eines Raumbereichs
PCT/EP2006/003010 WO2007118478A1 (de) 2006-03-31 2006-04-03 Vorrichtung und verfahren zum dreidimensionalen erfassen eines raumbereichs
JP2009501860A JP2009531674A (ja) 2006-03-31 2006-04-03 領域を3dで取り込む装置および方法
CNA2006800540959A CN101416024A (zh) 2006-03-31 2006-04-03 用于三维检测空间区域的装置和方法
EP06723968.1A EP2005112B1 (de) 2006-03-31 2006-04-03 Vorrichtung und Verfahren zum dreidimensionalen Erfassen eines Raumbereichs
US12/515,034 US20100134596A1 (en) 2006-03-31 2006-04-03 Apparatus and method for capturing an area in 3d

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE202006005643U1 true DE202006005643U1 (de) 2006-07-06

Family

ID=36710207

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE202006005643U Expired - Lifetime DE202006005643U1 (de) 2006-03-31 2006-03-31 Vorrichtung zum dreidimensionalen Erfassen eines Raumbereichs

Country Status (6)

Country Link
US (1) US20100134596A1 (de)
EP (1) EP2005112B1 (de)
JP (1) JP2009531674A (de)
CN (1) CN101416024A (de)
DE (1) DE202006005643U1 (de)
WO (1) WO2007118478A1 (de)

Cited By (40)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102008014275A1 (de) 2008-02-01 2009-08-06 Faro Technologies, Inc., Lake Mary Vorrichtung zum Bestimmen einer Entfernung zu einem Objekt
WO2010108643A1 (en) 2009-03-25 2010-09-30 Faro Technologies Inc. Method for optically scanning and measuring an environment
WO2010108644A1 (en) 2009-03-25 2010-09-30 Faro Technologies Inc. Method for optically scanning and measuring a scene
WO2010108642A1 (en) 2009-03-25 2010-09-30 Faro Technologies Inc. Device for optically scanning and measuring an environment
DE102009035336B3 (de) * 2009-07-22 2010-11-18 Faro Technologies, Inc., Lake Mary Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
DE102009035337A1 (de) 2009-07-22 2011-01-27 Faro Technologies, Inc., Lake Mary Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen eines Objekts
DE102009038964A1 (de) 2009-08-20 2011-02-24 Faro Technologies, Inc., Lake Mary Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
DE102009055988B3 (de) * 2009-11-20 2011-03-17 Faro Technologies, Inc., Lake Mary Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
DE102009057101A1 (de) 2009-11-20 2011-05-26 Faro Technologies, Inc., Lake Mary Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
WO2011060898A1 (en) * 2009-11-20 2011-05-26 Faro Technologies Inc. Device for optically scanning and measuring an environment
DE102010032723B3 (de) * 2010-07-26 2011-11-24 Faro Technologies, Inc. Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
DE102010032726B3 (de) * 2010-07-26 2011-11-24 Faro Technologies, Inc. Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
DE102010032724A1 (de) 2010-07-26 2012-01-26 Faro Technologies, Inc. Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
DE102010032725A1 (de) 2010-07-26 2012-01-26 Faro Technologies, Inc. Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
EP2523017A1 (de) 2011-05-13 2012-11-14 Hexagon Technology Center GmbH Kalibrierverfahren für ein Gerät mit Scanfunktionalität
DE102012100609A1 (de) 2012-01-25 2013-07-25 Faro Technologies, Inc. Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
US8699036B2 (en) 2010-07-29 2014-04-15 Faro Technologies, Inc. Device for optically scanning and measuring an environment
US8719474B2 (en) 2009-02-13 2014-05-06 Faro Technologies, Inc. Interface for communication between internal and external devices
US8830485B2 (en) 2012-08-17 2014-09-09 Faro Technologies, Inc. Device for optically scanning and measuring an environment
EP2860550A1 (de) 2013-10-09 2015-04-15 Hexagon Technology Center GmbH Scanner zur Raumvermessung
US9074878B2 (en) 2012-09-06 2015-07-07 Faro Technologies, Inc. Laser scanner
US9113023B2 (en) 2009-11-20 2015-08-18 Faro Technologies, Inc. Three-dimensional scanner with spectroscopic energy detector
WO2015155354A1 (de) * 2014-04-10 2015-10-15 Zoller + Fröhlich GmbH Laserscanner und verfahren
US9210288B2 (en) 2009-11-20 2015-12-08 Faro Technologies, Inc. Three-dimensional scanner with dichroic beam splitters to capture a variety of signals
DE102014109755A1 (de) * 2014-07-11 2016-01-14 Sick Ag Verfahren zur vermessung eines objekts
USRE45854E1 (en) 2006-07-03 2016-01-19 Faro Technologies, Inc. Method and an apparatus for capturing three-dimensional data of an area of space
US9279662B2 (en) 2012-09-14 2016-03-08 Faro Technologies, Inc. Laser scanner
US9329271B2 (en) 2010-05-10 2016-05-03 Faro Technologies, Inc. Method for optically scanning and measuring an environment
US9372265B2 (en) 2012-10-05 2016-06-21 Faro Technologies, Inc. Intermediate two-dimensional scanning with a three-dimensional scanner to speed registration
US9513107B2 (en) 2012-10-05 2016-12-06 Faro Technologies, Inc. Registration calculation between three-dimensional (3D) scans based on two-dimensional (2D) scan data from a 3D scanner
US9529083B2 (en) 2009-11-20 2016-12-27 Faro Technologies, Inc. Three-dimensional scanner with enhanced spectroscopic energy detector
US9551575B2 (en) 2009-03-25 2017-01-24 Faro Technologies, Inc. Laser scanner having a multi-color light source and real-time color receiver
US9628775B2 (en) 2010-01-20 2017-04-18 Faro Technologies, Inc. Articulated arm coordinate measurement machine having a 2D camera and method of obtaining 3D representations
RU2651608C1 (ru) * 2016-12-02 2018-04-23 Общество с ограниченной ответственностью "Технология" Устройство трехмерного сканирования
US10060722B2 (en) 2010-01-20 2018-08-28 Faro Technologies, Inc. Articulated arm coordinate measurement machine having a 2D camera and method of obtaining 3D representations
US10067231B2 (en) 2012-10-05 2018-09-04 Faro Technologies, Inc. Registration calculation of three-dimensional scanner data performed between scans based on measurements by two-dimensional scanner
US10175037B2 (en) 2015-12-27 2019-01-08 Faro Technologies, Inc. 3-D measuring device with battery pack
EP3495771A1 (de) 2017-12-11 2019-06-12 Hexagon Technology Center GmbH Automatisierte vermessung von objekten der realen welt
EP3783305A1 (de) 2019-08-21 2021-02-24 Leica Geosystems AG Antriebssystem in einem geodätischen messinstrument
EP3812701A1 (de) 2019-10-23 2021-04-28 Hexagon Technology Center GmbH Online-nivellierungskalibrierung eines geodätischen instruments

Families Citing this family (41)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
ES2335294T3 (es) * 2004-09-09 2010-03-24 TECHNOFORM CAPRANO UND BRUNNHOFER GMBH & CO. KG Perfil separador para un marco separador para una unidad de ventana aislante, y unidad de ventana aislante.
USRE46672E1 (en) 2006-07-13 2018-01-16 Velodyne Lidar, Inc. High definition LiDAR system
WO2015163974A1 (en) 2014-04-21 2015-10-29 Afaro Technologies, Inc. Three-dimensional scanner with spectroscopic energy detector
JP2017519188A (ja) 2014-04-21 2017-07-13 ファロ テクノロジーズ インコーポレーテッド ダイクロイックビームスプリッタを有する各種信号捕捉用の三次元スキャナ
US8630314B2 (en) 2010-01-11 2014-01-14 Faro Technologies, Inc. Method and apparatus for synchronizing measurements taken by multiple metrology devices
US8615893B2 (en) 2010-01-20 2013-12-31 Faro Technologies, Inc. Portable articulated arm coordinate measuring machine having integrated software controls
US9879976B2 (en) 2010-01-20 2018-01-30 Faro Technologies, Inc. Articulated arm coordinate measurement machine that uses a 2D camera to determine 3D coordinates of smoothly continuous edge features
US8875409B2 (en) 2010-01-20 2014-11-04 Faro Technologies, Inc. Coordinate measurement machines with removable accessories
WO2011090888A2 (en) 2010-01-20 2011-07-28 Faro Technologies, Inc. Coordinate measuring machine having an illuminated probe end and method of operation
US8638446B2 (en) 2010-01-20 2014-01-28 Faro Technologies, Inc. Laser scanner or laser tracker having a projector
WO2011090895A1 (en) 2010-01-20 2011-07-28 Faro Technologies, Inc. Portable articulated arm coordinate measuring machine with multi-bus arm technology
GB2490812A (en) 2010-01-20 2012-11-14 Faro Tech Inc Use of inclinometers to improve relocation of a portable articulated arm coordinate measuring machine
US9163922B2 (en) 2010-01-20 2015-10-20 Faro Technologies, Inc. Coordinate measurement machine with distance meter and camera to determine dimensions within camera images
US8832954B2 (en) 2010-01-20 2014-09-16 Faro Technologies, Inc. Coordinate measurement machines with removable accessories
US8898919B2 (en) 2010-01-20 2014-12-02 Faro Technologies, Inc. Coordinate measurement machine with distance meter used to establish frame of reference
US8677643B2 (en) 2010-01-20 2014-03-25 Faro Technologies, Inc. Coordinate measurement machines with removable accessories
US9168654B2 (en) 2010-11-16 2015-10-27 Faro Technologies, Inc. Coordinate measuring machines with dual layer arm
CN102175182B (zh) * 2011-01-27 2012-10-10 浙江大学宁波理工学院 结构光三维测量装置及其完整点云数据的获取方法
JP5753409B2 (ja) 2011-03-07 2015-07-22 株式会社トプコン パノラマ画像作成方法及び3次元レーザスキャナ
CN102346034B (zh) * 2011-09-22 2014-01-22 苏州亿帝电子科技有限公司 静态远距离激光平面仪
EP2620746A1 (de) * 2012-01-30 2013-07-31 Hexagon Technology Center GmbH Vermessungsgerät mit Scanfunktionalität und Einzelpunktmessmodus
US8997362B2 (en) 2012-07-17 2015-04-07 Faro Technologies, Inc. Portable articulated arm coordinate measuring machine with optical communications bus
US20140300906A1 (en) * 2013-03-13 2014-10-09 Faro Technologies, Inc. Laser scanner with cellular transceiver communication
JP6176957B2 (ja) * 2013-03-18 2017-08-09 株式会社ミツトヨ 形状測定装置
CN107430194A (zh) * 2015-01-30 2017-12-01 阿德科尔公司 光学三维扫描仪及其使用方法
US9536176B2 (en) * 2015-03-23 2017-01-03 International Business Machines Corporation Environmental-based location monitoring
US10175360B2 (en) 2015-03-31 2019-01-08 Faro Technologies, Inc. Mobile three-dimensional measuring instrument
DE102015122843B3 (de) * 2015-12-27 2017-01-19 Faro Technologies, Inc. 3D-Messvorrichtung mit Zubehörschnittstelle
DE102015122847B3 (de) 2015-12-27 2017-01-19 Faro Technologies, Inc. 3D-Messvorrichtung mit Rotor in geschachtelter Bauweise
DE102015122846A1 (de) 2015-12-27 2017-06-29 Faro Technologies, Inc. Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung mittels einer 3D-Messvorrichtung und Nahfeldkommunikation
DE102015122845A1 (de) 2015-12-27 2017-06-29 Faro Technologies, Inc. Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung mittels einer 3D-Messvorrichtung und Auswertung im Netzwerk
JP2017134294A (ja) * 2016-01-28 2017-08-03 シナノケンシ株式会社 光走査装置
US10393877B2 (en) 2016-06-01 2019-08-27 Velodyne Lidar, Inc. Multiple pixel scanning LIDAR
US10120075B2 (en) 2016-08-19 2018-11-06 Faro Technologies, Inc. Using a two-dimensional scanner to speed registration of three-dimensional scan data
US10380749B2 (en) 2016-09-26 2019-08-13 Faro Technologies, Inc. Device and method for indoor mobile mapping of an environment
US10282854B2 (en) 2016-10-12 2019-05-07 Faro Technologies, Inc. Two-dimensional mapping system and method of operation
EP3367057B1 (de) 2017-02-23 2020-08-26 Hexagon Technology Center GmbH Überwachungsinstrument zum abtasten eines objekts und bilderfassung des objekts
US10824773B2 (en) 2017-03-28 2020-11-03 Faro Technologies, Inc. System and method of scanning an environment and generating two dimensional images of the environment
CN108871310A (zh) * 2017-05-12 2018-11-23 中华映管股份有限公司 热图像定位系统及定位方法
EP3444792B1 (de) * 2017-08-16 2021-03-17 Gauff Telematics GmbH System zur objekterfassung auf flächen, insbesondere parkplätzen
WO2019131653A1 (ja) 2017-12-26 2019-07-04 シナノケンシ株式会社 三次元レーザー光走査装置

Family Cites Families (99)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
AT307762B (de) * 1971-04-28 1973-06-12 Eumig Verfahren und Einrichtung zur Entfernungsmessung
US3899145A (en) * 1973-07-20 1975-08-12 Us Navy Laser transmitting and receiving lens optics
US3945729A (en) * 1974-12-30 1976-03-23 Stanford Research Institute Combined ranging and color sensor
US4733961A (en) * 1983-03-07 1988-03-29 Texas Instruments Incorporated Amplifier for integrated laser/FLIR rangefinder
CA1268654A (en) * 1985-10-24 1990-05-08 Arkady Kutman Camera support and housing
US5155684A (en) * 1988-10-25 1992-10-13 Tennant Company Guiding an unmanned vehicle by reference to overhead features
US4984881A (en) * 1989-12-19 1991-01-15 Ebara Corporation Rotation supporting device of a polygon mirror
CA2038818A1 (en) * 1990-03-30 1991-10-01 Akio Nagamune Distance measuring method and apparatus therefor
US5675326A (en) * 1990-04-11 1997-10-07 Auto-Sense, Ltd. Method of determining optimal detection beam locations using reflective feature mapping
SE466726B (sv) * 1990-08-20 1992-03-23 Kent Lennartsson DISTRIBUTED COMPUTER SYSTEM DEVICE
US5231470A (en) * 1991-09-06 1993-07-27 Koch Stephen K Scanning system for three-dimensional object digitizing
US5371347A (en) * 1991-10-15 1994-12-06 Gap Technologies, Incorporated Electro-optical scanning system with gyrating scan head
US5313261A (en) * 1992-07-13 1994-05-17 Applied Remote Technology Inc. Method and apparatus for faithful gray scale representation of under water laser images
US5329347A (en) * 1992-09-16 1994-07-12 Varo Inc. Multifunction coaxial objective system for a rangefinder
US5402365A (en) * 1992-10-28 1995-03-28 Motorola, Inc. Differential odometer dynamic calibration method and apparatus therefor
JPH07218261A (ja) * 1994-02-03 1995-08-18 Nikon Corp レーザ投光装置
US5563655A (en) * 1994-02-28 1996-10-08 Eastman Kodak Company Intelligent digital image storage for an electronic camera
US5745225A (en) * 1995-05-02 1998-04-28 Tokimec, Inc. Apparatus for measuring a shape of road surface
US20020014533A1 (en) * 1995-12-18 2002-02-07 Xiaxun Zhu Automated object dimensioning system employing contour tracing, vertice detection, and forner point detection and reduction methods on 2-d range data maps
JP3619545B2 (ja) * 1994-08-23 2005-02-09 オリンパス株式会社 カメラの測距装置
US5517297A (en) * 1994-10-13 1996-05-14 Hughes Aircraft Company Rangefinder with transmitter, receiver, and viewfinder on a single common optical axis
US5793993A (en) * 1995-01-26 1998-08-11 General Magic, Inc. Method for transmitting bus commands and data over two wires of a serial bus
DE19521771A1 (de) * 1995-06-20 1997-01-02 Jan Michael Mrosik FMCW-Abstandsmeßverfahren
US5894123A (en) * 1995-10-30 1999-04-13 Kabushiki Kaisha Topcon Laser rotary irradiating system for irradiating a laser beam
US5734417A (en) * 1995-12-05 1998-03-31 Yokogawa Precision Corporation Visual presentation equipment
US5936721A (en) * 1996-03-18 1999-08-10 Kabushiki Kaisha Topcon Guide beam direction setting apparatus
JP3908297B2 (ja) * 1996-03-19 2007-04-25 株式会社トプコン レーザ測量機
US5988862A (en) * 1996-04-24 1999-11-23 Cyra Technologies, Inc. Integrated system for quickly and accurately imaging and modeling three dimensional objects
JPH102714A (ja) * 1996-06-19 1998-01-06 Canon Inc 測定方法及び装置
US5918029A (en) * 1996-09-27 1999-06-29 Digital Equipment Corporation Bus interface slicing mechanism allowing for a control/data-path slice
JPH10246863A (ja) * 1997-03-05 1998-09-14 Sankyo Seiki Mfg Co Ltd 回転多面鏡型光偏向器
US6149112A (en) * 1997-03-28 2000-11-21 Thieltges; Gary P. Motion stable camera support system
US6069700A (en) * 1997-07-31 2000-05-30 The Boeing Company Portable laser digitizing system for large parts
CA2320973A1 (en) * 1998-03-10 1999-09-16 Andreas Ullrich Method for monitoring objects or an object area
DE69915156T2 (de) * 1998-04-24 2004-10-28 Inco Ltd., Toronto Automatische Führungs- und Meßvorrichtung
JP4088906B2 (ja) * 1998-12-16 2008-05-21 株式会社トプコン 測量機の受光装置
JP4180718B2 (ja) * 1999-01-29 2008-11-12 株式会社トプコン 回転レーザ装置
JP2002542469A (ja) * 1999-04-19 2002-12-10 ライカ・ゲオジステームス・アクチェンゲゼルシャフト 1つのトラッカ−による間接的位置決定方法
EP1067361A1 (de) * 1999-07-06 2001-01-10 Datalogic S.P.A. Verfahren und Vorrichtung zur Entfernungsmessung eines Objekts
DE59901809D1 (de) * 1999-08-31 2002-07-25 Leica Geosystems Ag Tachymeter-Fernrohr
US6650402B2 (en) * 2000-02-10 2003-11-18 Oceanit Laboratories, Inc. Omni-directional cloud height indicator
US6825923B2 (en) * 2000-03-10 2004-11-30 Hamar Laser Instruments, Inc. Laser alignment system with plural lasers for impingement on a single target
US6750873B1 (en) * 2000-06-27 2004-06-15 International Business Machines Corporation High quality texture reconstruction from multiple scans
AT284528T (de) * 2000-07-13 2004-12-15 Werth Messtechnik Gmbh Verfahren zum berührungslosen messen von geometrien von gegenständen
US6734410B2 (en) * 2000-08-30 2004-05-11 Pentax Precision Co., Ltd. Surveying instrument having an optical distance meter and an autofocus system, and a surveying instrument having a detachable autofocus system
US7076420B1 (en) * 2000-10-26 2006-07-11 Cypress Semiconductor Corp. Emulator chip/board architecture and interface
FR2817339B1 (fr) * 2000-11-24 2004-05-14 Mensi THREE-DIMENSIONAL LIFTING DEVICE OF A LASER EMISSION SCENE
JP4595197B2 (ja) * 2000-12-12 2010-12-08 株式会社デンソー 距離測定装置
DE10112833C1 (de) * 2001-03-16 2003-03-13 Hilti Ag Verfahren und Einrichtung zur elektrooptischen Distanzmessung
JP4530571B2 (ja) * 2001-04-16 2010-08-25 Hoya株式会社 3次元画像検出装置
US6649208B2 (en) * 2001-04-17 2003-11-18 Wayne E. Rodgers Apparatus and method for thin film deposition onto substrates
US7190465B2 (en) * 2001-08-30 2007-03-13 Z + F Zoller & Froehlich Gmbh Laser measurement system
DE20208077U1 (de) 2001-08-30 2002-09-26 Z & F Zoller & Froehlich Gmbh Laser-Meßsystem
AT412028B (de) * 2001-11-09 2004-08-26 Riegl Laser Measurement Sys Einrichtung zur aufnahme eines objektraumes
JP2003156330A (ja) * 2001-11-22 2003-05-30 Nec Corp 航空機搭載地形計測装置及び方法
US6759979B2 (en) * 2002-01-22 2004-07-06 E-Businesscontrols Corp. GPS-enhanced system and method for automatically capturing and co-registering virtual models of a site
AU2003223173A1 (en) * 2002-02-14 2003-09-04 Faro Technologies, Inc. Portable coordinate measurement machine with integrated line laser scanner
JP4004316B2 (ja) * 2002-03-20 2007-11-07 株式会社トプコン 測量装置及び測量装置を用いて画像データを取得する方法
JP2004037317A (ja) * 2002-07-04 2004-02-05 Murata Mfg Co Ltd 三次元形状測定方法、三次元形状測定装置
JP2004109106A (ja) * 2002-07-22 2004-04-08 Fujitsu Ltd 表面欠陥検査方法および表面欠陥検査装置
JP4121803B2 (ja) * 2002-08-08 2008-07-23 株式会社トプコン 光波距離測定装置
JP2004093504A (ja) * 2002-09-03 2004-03-25 Topcon Corp 測量装置
JP4228132B2 (ja) * 2002-10-18 2009-02-25 株式会社トプコン 位置測定装置
US7069124B1 (en) * 2002-10-28 2006-06-27 Workhorse Technologies, Llc Robotic modeling of voids
SE526913C2 (sv) * 2003-01-02 2005-11-15 Arnex Navigation Systems Ab Procedure in the form of intelligent functions for vehicles and automatic loading machines regarding mapping of terrain and material volumes, obstacle detection and control of vehicles and work tools
US7145926B2 (en) * 2003-01-24 2006-12-05 Peter Vitruk RF excited gas laser
US20040221790A1 (en) * 2003-05-02 2004-11-11 Sinclair Kenneth H. Method and apparatus for optical odometry
JP2005077379A (ja) * 2003-09-03 2005-03-24 Denso Corp レーダ装置
DE10348019A1 (de) * 2003-10-15 2005-05-25 Henkel Kgaa Verfahren zur computergestützten Simulation einer Maschinen-Anordnung, Simulationseinrichtung, Computerlesbares Speichermedium und Computerprogramm-Element
JP4344224B2 (ja) * 2003-11-21 2009-10-14 浜松ホトニクス株式会社 光学マスクおよびmopaレーザ装置
AT413453B (de) * 2003-11-21 2006-03-15 Riegl Laser Measurement Sys Einrichtung zur aufnahme eines objektraumes
DE20320216U1 (de) * 2003-12-29 2004-03-18 Iqsun Gmbh Laserscanner
DE10361870B4 (de) * 2003-12-29 2006-05-04 Faro Technologies Inc., Lake Mary Laserscanner und Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung des Laserscanners
US6893133B1 (en) * 2004-01-15 2005-05-17 Yin S. Tang Single panel color image projection system
US7140213B2 (en) * 2004-02-21 2006-11-28 Strattec Security Corporation Steering column lock apparatus and method
WO2005084248A2 (en) * 2004-03-01 2005-09-15 Quantapoint, Inc Method and apparatus for creating a registration network of a scene
WO2006121457A2 (en) * 2004-08-18 2006-11-16 Sarnoff Corporation Method and apparatus for performing three-dimensional computer modeling
WO2006039682A1 (en) * 2004-09-30 2006-04-13 Faro Technologies, Inc. Absolute distance meter that measures a moving retroreflector
DE102004052075A1 (de) * 2004-10-26 2006-04-27 Jungheinrich Ag Knoten für ein Bus-Netzwerk, Bus-Netzwerk und Verfahren zum Konfigurieren des Netzwerks
DE102005027208B4 (de) * 2004-11-16 2011-11-10 Zoller & Fröhlich GmbH Verfahren zur Ansteuerung eines Laserscanners
US7477359B2 (en) * 2005-02-11 2009-01-13 Deltasphere, Inc. Method and apparatus for making and displaying measurements based upon multiple 3D rangefinder data sets
US7285793B2 (en) * 2005-07-15 2007-10-23 Verisurf Software, Inc. Coordinate tracking system, apparatus and method of use
JP4842954B2 (ja) * 2005-08-25 2011-12-21 Thk株式会社 運動案内装置
WO2007035720A2 (en) * 2005-09-20 2007-03-29 Deltasphere, Inc. Methods, systems, and computer program products for acquiring three-dimensional range information
JP4375320B2 (ja) * 2005-10-27 2009-12-02 株式会社日立製作所 移動ロボット
TWI287103B (en) * 2005-11-04 2007-09-21 Univ Nat Chiao Tung Embedded network controlled optical flow image positioning omni-direction motion system
DE102005056265A1 (de) * 2005-11-14 2007-05-16 Pilz Gmbh & Co Kg Vorrichtung und Verfahren zum Überwachen eines Raumbereichs, insbesondere zum Absichern eines Gefahrenbereichs einer automatisiert arbeitenden Anlage
US20070118269A1 (en) * 2005-11-18 2007-05-24 Alex Gibson Engine control unit to valve control unit interface
US20070122250A1 (en) * 2005-11-29 2007-05-31 Mullner Nandor Jr Double-headed screw
US20070171394A1 (en) * 2006-01-25 2007-07-26 Daniel Steiner Flagstick with integrated reflectors for use with a laser range finder
US7430070B2 (en) * 2006-03-29 2008-09-30 The Boeing Company Method and system for correcting angular drift of laser radar systems
FR2905235B1 (fr) * 2006-08-29 2009-03-13 Salomon Sa Casque de protection et son procede de fabrication.
JP5057734B2 (ja) * 2006-09-25 2012-10-24 株式会社トプコン 測量方法及び測量システム及び測量データ処理プログラム
JP5376777B2 (ja) * 2007-06-13 2013-12-25 三菱電機株式会社 レーダ装置
EP2003744B1 (de) * 2007-06-14 2009-08-05 Trumpf Laser Marking Systems AG Gasgekühltes Lasergerät für hochkompakte Laserstrahlquellen
JP5037248B2 (ja) * 2007-07-17 2012-09-26 株式会社日立製作所 情報収集システムおよび情報収集ロボット
CA2597891A1 (en) * 2007-08-20 2009-02-20 Marc Miousset Multi-beam optical probe and system for dimensional measurement
EP2212827B1 (de) * 2007-10-16 2019-09-11 Accu-Sort System, Inc. Dimensionierungs- und strichcode-lesesystem
US8051710B2 (en) * 2007-11-28 2011-11-08 General Electric Company Method and apparatus for balancing a rotor

Cited By (109)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
USRE45854E1 (en) 2006-07-03 2016-01-19 Faro Technologies, Inc. Method and an apparatus for capturing three-dimensional data of an area of space
WO2009095384A2 (de) 2008-02-01 2009-08-06 Faro Technologies Inc. Vorrichtung zum bestimmen einer entfernung zu einem objekt
WO2009095384A3 (de) * 2008-02-01 2009-12-03 Faro Technologies Inc. Vorrichtung zum bestimmen einer entfernung zu einem objekt
CN101932952B (zh) * 2008-02-01 2013-01-16 法罗技术股份有限公司 用于确定与物体的距离的装置
DE102008014275B4 (de) * 2008-02-01 2017-04-13 Faro Technologies, Inc. Vorrichtung zum Bestimmen einer Entfernung zu einem Objekt
DE102008014275A1 (de) 2008-02-01 2009-08-06 Faro Technologies, Inc., Lake Mary Vorrichtung zum Bestimmen einer Entfernung zu einem Objekt
EP2439555A1 (de) 2008-02-01 2012-04-11 Faro Technologies, Inc. Vorrichtung zum Bestimmen einer Entfernung zu einem Objekt
US8719474B2 (en) 2009-02-13 2014-05-06 Faro Technologies, Inc. Interface for communication between internal and external devices
GB2483000B (en) * 2009-03-25 2017-02-08 Faro Tech Inc Method for optically scanning and measuring a scene
DE112010000019T5 (de) 2009-03-25 2012-07-26 Faro Technologies, Inc. Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
DE102009015920A1 (de) 2009-03-25 2010-10-07 Faro Technologies, Inc., Lake Mary Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
DE102009015922A1 (de) 2009-03-25 2010-10-07 Faro Technologies, Inc., Lake Mary Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen einer Szene
GB2483000A (en) * 2009-03-25 2012-02-22 Faro Tech Inc Method for optically scanning and measuring a scene
WO2010108642A1 (en) 2009-03-25 2010-09-30 Faro Technologies Inc. Device for optically scanning and measuring an environment
WO2010108644A1 (en) 2009-03-25 2010-09-30 Faro Technologies Inc. Method for optically scanning and measuring a scene
DE102009015920B4 (de) * 2009-03-25 2014-11-20 Faro Technologies, Inc. Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
DE102009015922B4 (de) * 2009-03-25 2016-12-15 Faro Technologies, Inc. Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen einer Szene
GB2481557B (en) * 2009-03-25 2015-02-25 Faro Tech Inc Method for optically scanning and measuring an environment
GB2481557A (en) * 2009-03-25 2011-12-28 Faro Tech Inc Method for optically scanning and measuring an environment
GB2482082B (en) * 2009-03-25 2017-01-18 Faro Tech Inc Device for optically scanning and measuring an environment
CN102232174B (zh) * 2009-03-25 2013-09-18 法罗技术股份有限公司 用于对环境进行光学扫描和测量的设备
US9551575B2 (en) 2009-03-25 2017-01-24 Faro Technologies, Inc. Laser scanner having a multi-color light source and real-time color receiver
CN102232173A (zh) * 2009-03-25 2011-11-02 法罗技术股份有限公司 用于对场景进行光学扫描和测量的方法
CN102232174A (zh) * 2009-03-25 2011-11-02 法罗技术股份有限公司 用于对环境进行光学扫描和测量的设备
DE102009015921A1 (de) 2009-03-25 2010-09-30 Faro Technologies, Inc., Lake Mary Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
US9074883B2 (en) 2009-03-25 2015-07-07 Faro Technologies, Inc. Device for optically scanning and measuring an environment
WO2010108643A1 (en) 2009-03-25 2010-09-30 Faro Technologies Inc. Method for optically scanning and measuring an environment
GB2482082A (en) * 2009-03-25 2012-01-18 Faro Tech Inc Device for optically scanning and measuring an environment
DE102009035337A1 (de) 2009-07-22 2011-01-27 Faro Technologies, Inc., Lake Mary Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen eines Objekts
GB2484641B (en) * 2009-07-22 2013-09-11 Faro Tech Inc Method for optically scanning and measuring an object
US8625106B2 (en) 2009-07-22 2014-01-07 Faro Technologies, Inc. Method for optically scanning and measuring an object
DE112010000018B4 (de) * 2009-07-22 2014-08-14 Faro Technologies, Inc. Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen eines Objekts
WO2011010225A3 (en) * 2009-07-22 2011-04-21 Faro Technologies, Inc. Method for optically scanning and measuring an object
WO2011010226A1 (en) 2009-07-22 2011-01-27 Faro Technologies, Inc. Device for optically scanning and measuring an environment
WO2011010225A2 (en) 2009-07-22 2011-01-27 Faro Technologies, Inc. Method for optically scanning and measuring an object
GB2484641A (en) * 2009-07-22 2012-04-18 Faro Tech Inc Method for optically scanning and measuring an object
DE102009035336B3 (de) * 2009-07-22 2010-11-18 Faro Technologies, Inc., Lake Mary Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
US8384914B2 (en) 2009-07-22 2013-02-26 Faro Technologies, Inc. Device for optically scanning and measuring an environment
DE112010000018T5 (de) 2009-07-22 2013-03-07 Faro Technologies, Inc. Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen eines Objekts
GB2485100A (en) * 2009-08-20 2012-05-02 Faro Tech Inc Method for optically scanning and measuring an environment
DE102009038964A1 (de) 2009-08-20 2011-02-24 Faro Technologies, Inc., Lake Mary Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
DE112010000021T5 (de) 2009-08-20 2012-07-26 Faro Technologies, Inc. Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
WO2011021103A1 (en) 2009-08-20 2011-02-24 Faro Technologies, Inc. Method for optically scanning and measuring an environment
GB2487518A (en) * 2009-11-20 2012-07-25 Faro Tech Inc Device for optically scanning and measuring an environment
GB2487516A (en) * 2009-11-20 2012-07-25 Faro Tech Inc Device for optically scanning and measuring an environment
US9210288B2 (en) 2009-11-20 2015-12-08 Faro Technologies, Inc. Three-dimensional scanner with dichroic beam splitters to capture a variety of signals
CN102597802A (zh) * 2009-11-20 2012-07-18 法罗技术股份有限公司 用于对环境进行光学扫描和测量的设备
CN102597803A (zh) * 2009-11-20 2012-07-18 法罗技术股份有限公司 用于对环境进行光学扫描和测量的设备
US9417316B2 (en) 2009-11-20 2016-08-16 Faro Technologies, Inc. Device for optically scanning and measuring an environment
US9113023B2 (en) 2009-11-20 2015-08-18 Faro Technologies, Inc. Three-dimensional scanner with spectroscopic energy detector
DE102009055989B4 (de) * 2009-11-20 2017-02-16 Faro Technologies, Inc. Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
DE102009055989A1 (de) 2009-11-20 2011-06-16 Faro Technologies, Inc., Lake Mary Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
WO2011060898A1 (en) * 2009-11-20 2011-05-26 Faro Technologies Inc. Device for optically scanning and measuring an environment
WO2011060900A1 (en) * 2009-11-20 2011-05-26 Faro Technologies Inc. Device for optically scanning and measuring an environment
WO2011060899A1 (en) * 2009-11-20 2011-05-26 Faro Technologies Inc. Device for optically scanning and measuring an environment
DE102009057101A1 (de) 2009-11-20 2011-05-26 Faro Technologies, Inc., Lake Mary Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
US8896819B2 (en) 2009-11-20 2014-11-25 Faro Technologies, Inc. Device for optically scanning and measuring an environment
US8705016B2 (en) 2009-11-20 2014-04-22 Faro Technologies, Inc. Device for optically scanning and measuring an environment
DE102009055988B3 (de) * 2009-11-20 2011-03-17 Faro Technologies, Inc., Lake Mary Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
GB2487518B (en) * 2009-11-20 2014-09-10 Faro Tech Inc Device for optically scanning and measuring an environment
GB2487516B (en) * 2009-11-20 2014-11-19 Faro Tech Inc Device for optically scanning and measuring an environment
CN102597803B (zh) * 2009-11-20 2014-08-06 法罗技术股份有限公司 用于对环境进行光学扫描和测量的设备
US9529083B2 (en) 2009-11-20 2016-12-27 Faro Technologies, Inc. Three-dimensional scanner with enhanced spectroscopic energy detector
CN102597802B (zh) * 2009-11-20 2014-03-12 法罗技术股份有限公司 用于对环境进行光学扫描和测量的设备
US10060722B2 (en) 2010-01-20 2018-08-28 Faro Technologies, Inc. Articulated arm coordinate measurement machine having a 2D camera and method of obtaining 3D representations
US9628775B2 (en) 2010-01-20 2017-04-18 Faro Technologies, Inc. Articulated arm coordinate measurement machine having a 2D camera and method of obtaining 3D representations
US9684078B2 (en) 2010-05-10 2017-06-20 Faro Technologies, Inc. Method for optically scanning and measuring an environment
US9329271B2 (en) 2010-05-10 2016-05-03 Faro Technologies, Inc. Method for optically scanning and measuring an environment
WO2012013279A1 (en) 2010-07-26 2012-02-02 Faro Technologies Inc. Device for optically scanning and measuring an environment
WO2012013277A1 (en) 2010-07-26 2012-02-02 Faro Technologies Inc. Device for optically scanning and measuring an environment
DE102010032724A1 (de) 2010-07-26 2012-01-26 Faro Technologies, Inc. Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
US8699007B2 (en) 2010-07-26 2014-04-15 Faro Technologies, Inc. Device for optically scanning and measuring an environment
US8705012B2 (en) 2010-07-26 2014-04-22 Faro Technologies, Inc. Device for optically scanning and measuring an environment
DE102010032725B4 (de) * 2010-07-26 2012-04-26 Faro Technologies, Inc. Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
US8730477B2 (en) 2010-07-26 2014-05-20 Faro Technologies, Inc. Device for optically scanning and measuring an environment
DE102010032725A1 (de) 2010-07-26 2012-01-26 Faro Technologies, Inc. Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
DE102010032726B3 (de) * 2010-07-26 2011-11-24 Faro Technologies, Inc. Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
DE102010032723B3 (de) * 2010-07-26 2011-11-24 Faro Technologies, Inc. Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
WO2012013278A1 (en) 2010-07-26 2012-02-02 Faro Technologies Inc. Device for optically scanning and measuring an environment
US8699036B2 (en) 2010-07-29 2014-04-15 Faro Technologies, Inc. Device for optically scanning and measuring an environment
EP2523017A1 (de) 2011-05-13 2012-11-14 Hexagon Technology Center GmbH Kalibrierverfahren für ein Gerät mit Scanfunktionalität
US9752863B2 (en) 2011-05-13 2017-09-05 Hexagon Technology Center Gmbh Calibration method for a device having a scan function
WO2012156277A1 (de) 2011-05-13 2012-11-22 Hexagon Technology Center Gmbh Kalibrierverfahren für ein gerät mit scanfunktionalität
DE102012100609A1 (de) 2012-01-25 2013-07-25 Faro Technologies, Inc. Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
WO2013110402A1 (en) 2012-01-25 2013-08-01 Faro Technologies, Inc. Device for optically scanning and measuring an environment
US9417056B2 (en) 2012-01-25 2016-08-16 Faro Technologies, Inc. Device for optically scanning and measuring an environment
US8830485B2 (en) 2012-08-17 2014-09-09 Faro Technologies, Inc. Device for optically scanning and measuring an environment
US9074878B2 (en) 2012-09-06 2015-07-07 Faro Technologies, Inc. Laser scanner
US9279662B2 (en) 2012-09-14 2016-03-08 Faro Technologies, Inc. Laser scanner
US10132611B2 (en) 2012-09-14 2018-11-20 Faro Technologies, Inc. Laser scanner
US10067231B2 (en) 2012-10-05 2018-09-04 Faro Technologies, Inc. Registration calculation of three-dimensional scanner data performed between scans based on measurements by two-dimensional scanner
US9372265B2 (en) 2012-10-05 2016-06-21 Faro Technologies, Inc. Intermediate two-dimensional scanning with a three-dimensional scanner to speed registration
US9618620B2 (en) 2012-10-05 2017-04-11 Faro Technologies, Inc. Using depth-camera images to speed registration of three-dimensional scans
US9513107B2 (en) 2012-10-05 2016-12-06 Faro Technologies, Inc. Registration calculation between three-dimensional (3D) scans based on two-dimensional (2D) scan data from a 3D scanner
US9739886B2 (en) 2012-10-05 2017-08-22 Faro Technologies, Inc. Using a two-dimensional scanner to speed registration of three-dimensional scan data
US9746559B2 (en) 2012-10-05 2017-08-29 Faro Technologies, Inc. Using two-dimensional camera images to speed registration of three-dimensional scans
US10203413B2 (en) 2012-10-05 2019-02-12 Faro Technologies, Inc. Using a two-dimensional scanner to speed registration of three-dimensional scan data
US10739458B2 (en) 2012-10-05 2020-08-11 Faro Technologies, Inc. Using two-dimensional camera images to speed registration of three-dimensional scans
EP2860550A1 (de) 2013-10-09 2015-04-15 Hexagon Technology Center GmbH Scanner zur Raumvermessung
US9778037B2 (en) 2013-10-09 2017-10-03 Hexagon Technology Center Gmbh Scanner for space measurement
WO2015155354A1 (de) * 2014-04-10 2015-10-15 Zoller + Fröhlich GmbH Laserscanner und verfahren
US10365369B2 (en) 2014-04-10 2019-07-30 Zoller + Fröhlich GmbH Laser scanner and method
DE102014109432B4 (de) * 2014-04-10 2021-02-11 Zoller + Fröhlich GmbH Laserscanner und Verfahren
DE102014109755A1 (de) * 2014-07-11 2016-01-14 Sick Ag Verfahren zur vermessung eines objekts
US10175037B2 (en) 2015-12-27 2019-01-08 Faro Technologies, Inc. 3-D measuring device with battery pack
RU2651608C1 (ru) * 2016-12-02 2018-04-23 Общество с ограниченной ответственностью "Технология" Устройство трехмерного сканирования
EP3495771A1 (de) 2017-12-11 2019-06-12 Hexagon Technology Center GmbH Automatisierte vermessung von objekten der realen welt
EP3783305A1 (de) 2019-08-21 2021-02-24 Leica Geosystems AG Antriebssystem in einem geodätischen messinstrument
EP3812701A1 (de) 2019-10-23 2021-04-28 Hexagon Technology Center GmbH Online-nivellierungskalibrierung eines geodätischen instruments

Also Published As

Publication number Publication date
WO2007118478A1 (de) 2007-10-25
EP2005112A1 (de) 2008-12-24
CN101416024A (zh) 2009-04-22
US20100134596A1 (en) 2010-06-03
JP2009531674A (ja) 2009-09-03
EP2005112B1 (de) 2014-02-26

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP2810020B1 (de) Vermessungsgerät mit scanfunktionalität und einzelpunktmessmodus
EP2810019B1 (de) Vermessungssystem mit einem vermessungsgerät und einem scanmodul
DE69627487T2 (de) Direktes digitales panorama-luftbildsystem und -verfahren
DE60208894T2 (de) Regensensor mit stereoscopischem abbildungssystem
EP2565860B1 (de) Vorrichtung und Verfahren zum Erkennen von Fahrzeug-Kennzeichentafeln
EP0228500B2 (de) Verfahren und Einrichtung zur berührungslosen Vermessung des Radprofils der Räder von Eisenbahnradsätzen
EP2765388B1 (de) Mobiler Feld-Controller zur Messung und Fernsteuerung
DE10344922B4 (de) Rundum-Scanner
DE10017072C2 (de) Hecküberwachungssystem für ein Fahrzeug
DE19757849C5 (de) Scanner und Vorrichtung zur optischen Erfassung von Hindernissen, sowie deren Verwendung
DE102013110581B4 (de) Verfahren zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung und Vorrichtung hierzu
EP1497613B1 (de) Verfahren und vorrichtung zur bestimmung der räumlichen koordinaten eines gegenstandes
EP3467432B1 (de) Verfahren zum betreiben einer vorrichtung zum erfassen der dreidimensionalen geometrie von objekten
DE102008031784B4 (de) Verfahren und Vorrichtung zur Verzerrungskorrektur und Bildverbesserung eines Fahrzeugrückblicksystems
DE19922341C2 (de) Verfahren und eine Anordnung zur Bestimmung der räumlichen Koordinaten mindestens eines Objektpunktes
DE3612550C2 (de) Meßgerät für den Straßenoberflächenzustand
DE60025057T2 (de) Elektronisches Nivellierinstrument
DE19733491B4 (de) Verfahren zur Zielsuche für geodätische Geräte
DE102004045145B4 (de) Verfahren zur Kristallorientierungsmessung mittels Röntgenstrahlung und Vorrichtung zur Kristallorientierungsmessung mittels Röntgenstrahlung
DE3719766C2 (de)
DE102009035336B3 (de) Vorrichtung zum optischen Abtasten und Vermessen einer Umgebung
EP1669715B1 (de) Fahrwerkvermessungseinrichtung
DE3942770C2 (de)
EP0326128B1 (de) Verfahren und Einrichtung zur Fernerkundung der Erde
DE10253378B4 (de) Visuelles Fahrzeugumgebungs-Erkennungssystem, Kamera und Fahrzeugumgebungs-Überwachungsvorrichtung sowie Fahrzeugumgebungs-Überwachungssystem

Legal Events

Date Code Title Description
R207 Utility model specification

Effective date: 20060810

R150 Term of protection extended to 6 years

Effective date: 20090204

R151 Term of protection extended to 8 years
R151 Term of protection extended to 8 years

Effective date: 20120306

R158 Lapse of ip right after 8 years
R158 Lapse of ip right after 8 years

Effective date: 20141001