New! Search for patents from more than 100 countries including Australia, Brazil, Sweden and more

DE102009006583A1 - Multi-layer filter material for liquid filtration, for manufacturing filter element, has three layers, where former layer is of wet fleece made of cellulose or synthetic fibers or mixture - Google Patents

Multi-layer filter material for liquid filtration, for manufacturing filter element, has three layers, where former layer is of wet fleece made of cellulose or synthetic fibers or mixture

Info

Publication number
DE102009006583A1
DE102009006583A1 DE102009006583A DE102009006583A DE102009006583A1 DE 102009006583 A1 DE102009006583 A1 DE 102009006583A1 DE 102009006583 A DE102009006583 A DE 102009006583A DE 102009006583 A DE102009006583 A DE 102009006583A DE 102009006583 A1 DE102009006583 A1 DE 102009006583A1
Authority
DE
GERMANY
Prior art keywords
layer
filter material
material according
characterized
preceding
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE102009006583A
Other languages
German (de)
Inventor
Christof Dr. Keppler
Jürgen Dr. Nientiedt
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Neenah Gessner GmbH
Original Assignee
Neenah Gessner GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Neenah Gessner GmbH filed Critical Neenah Gessner GmbH
Priority to DE102009006583A priority Critical patent/DE102009006583A1/en
Publication of DE102009006583A1 publication Critical patent/DE102009006583A1/en
Application status is Withdrawn legal-status Critical

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
    • F02MSUPPLYING COMBUSTION ENGINES IN GENERAL WITH COMBUSTIBLE MIXTURES OR CONSTITUENTS THEREOF
    • F02M37/00Apparatus or systems for feeding liquid fuel from storage containers to carburettors or fuel-injection apparatus; Arrangements for purifying liquid fuel specially adapted for, or arranged on, internal-combustion engines
    • F02M37/22Arrangements for purifying liquid fuel specially adapted for, or arranged on, internal-combustion engines, e.g. arrangements in the feeding system
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
    • B01DSEPARATION
    • B01D39/00Filtering material for liquid or gaseous fluids
    • B01D39/14Other self-supporting filtering material ; Other filtering material
    • B01D39/16Other self-supporting filtering material ; Other filtering material of organic material, e.g. synthetic fibres
    • B01D39/1607Other self-supporting filtering material ; Other filtering material of organic material, e.g. synthetic fibres the material being fibrous
    • B01D39/1623Other self-supporting filtering material ; Other filtering material of organic material, e.g. synthetic fibres the material being fibrous of synthetic origin
    • B01D39/163Other self-supporting filtering material ; Other filtering material of organic material, e.g. synthetic fibres the material being fibrous of synthetic origin sintered or bonded
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
    • B01DSEPARATION
    • B01D39/00Filtering material for liquid or gaseous fluids
    • B01D39/14Other self-supporting filtering material ; Other filtering material
    • B01D39/16Other self-supporting filtering material ; Other filtering material of organic material, e.g. synthetic fibres
    • B01D39/18Other self-supporting filtering material ; Other filtering material of organic material, e.g. synthetic fibres the material being cellulose or derivatives thereof
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
    • B01DSEPARATION
    • B01D2239/00Aspects relating to filtering material for liquid or gaseous fluids
    • B01D2239/06Filter cloth, e.g. knitted, woven non-woven; self-supported material
    • B01D2239/065More than one layer present in the filtering material

Abstract

The multi-layer filter material has three layers, where the former layer is of a wet fleece made of cellulose or synthetic fibers or a mixture. The latter layer is a melt-blown fleece and the third layer is an open pore spun fleece. The former and latter layer have a filter side and a upper side each, where the filter side of the former layer is connected with the upper side of the latter layer.

Description

  • Gebiet der Erfindung Field of the Invention
  • Die Erfindung betrifft mehrlagige Filtermaterialien und daraus hergestellte Filterelemente zur Abtrennung von groben und feinen Verunreinigungen aus Flüssigkeiten. The invention relates to multilayer filter materials and products thereof filter elements for the separation of coarse and fine impurities from liquids.
  • Hintergrund der Erfindung Background of the Invention
  • Im Öl- und Kraftstofffilterbereich werden zunehmend höhere Anforderungen an die Filtermaterialien gestellt. In the oil and fuel filter area greater demands are placed on the filter materials increasingly. Entweder wird ein erhöhter Abscheidegrad bei mindestens gleichbleibender Standzeit verlangt, oder es soll die Standzeit und somit das Wechselintervall deutlich verlängert werden, wobei der Abscheidegrad aber mindestens gleich bleiben soll. Either an increased degree of separation is required with at least equal life, or it is to be clearly extended the life, and thus the change interval, but the separation is to remain at least equal.
  • In den USA werden aus diesem Grund glasfaserhaltige Papiere eingesetzt, die diesen Anforderungen in verbessertem Maß gerecht werden. In the USA, glass fiber-containing papers are used for this reason that meet these requirements in an improved level. In Europa kommen bisher noch reine, meist einlagige Papier- bzw. Vollsynthesematerialien zum Einsatz. In Europe, yet pure, mostly single-ply paper or full-synthetic materials are used. Diese Papier- bzw. Vollsynthesematerialien erfüllen in zunehmendem Maße die erhöhten Anforderungen an die Filtrationsleistung nicht mehr. This paper or full synthetic materials no longer meet increasingly higher demands on the filtration performance. Der Einsatz von Glasfasern wird aber andererseits von der europäischen Automobilindustrie abgelehnt. The use of glass fibers but then rejected by the European automotive industry. Die europäische Automobilindustrie sieht bei glasfaserhaltigen Filtermaterialien die große Gefahr, dass sich Bruchstücke der Glasfasern während des Betriebs aus dem Filtermaterial herauslösen und zu schweren Schäden im Motor bzw. Kraftstoffeinspritzsystem führen. The European automotive industry is the great danger that fragments of glass fibers leach out during operation of the filter material and cause serious damage to the engine or fuel injection system with glass fiber-containing filter materials. Es besteht daher ein Bedarf an einem Filtermaterial, das ohne Einsatz von Glasfasern die erhöhten Leistungsanforderungen erfüllt. There is therefore a need for a filter material that meets the increased performance requirements without the use of glass fibers.
  • Mehrlagige Filtermaterialien sind seit langem bekannt. Multi-layer filter materials have long been known. So beschreibt zum Beispiel die So for example, describes the DE 197 52 143 A1 DE 197 52 143 A1 einen Aufbau, in Durchstömungsrichtung gesehen, aus mindestens einem Meltblownvlies und einem Filterpapier, wobei das Meltblownvlies einen geringeren Abscheidegrad, aber eine höhere Staubspeicherfähigkeit besitzt als das Filterpapier. a structure seen in Durchstömungsrichtung, of at least one meltblown and a filter paper, the meltblown a lower degree of separation, but a higher dust holding capacity than has the filter paper. Das Filterpapier übernimmt hier die hauptsächliche Abscheideleistung, während das Meltblownvlies dafür sorgt, dass das Filtermaterial nicht so schnell verstopft. The filter paper assumes the primary separation here, while the meltblown ensures that the filter material does not clog as quickly. Wie bereits eingangs erläutert, reichen die Filtrationseigenschaften von Filterpapieren jedoch nicht mehr aus, die hohen Anforderungen an die Abscheidung besonders kleiner Verunreinigungen zu erfüllen. As explained in the introduction, the filtration properties of filter papers, however, are no longer sufficient to meet the high demands on the deposition of extra small impurities.
  • Aus der From the US 5 427 597 A US 5427597 A ist eine Meltblown-Papier-Kombination für ein HEPA-Filter bekannt, bei der das Meltblownvlies die gesamte Abscheideleistung der Verunreinigungen übernimmt und das Papier lediglich eine Stabilisierungs- und Stützfunktion für das recht weiche Meltblownvlies ausübt. discloses a meltblown-paper combination of a HEPA filter, wherein the meltblown takes over the entire separation of the impurities and the paper exerts only a stabilizing and supporting function for the right soft meltblown. Diese Kombination ist für die Öl- und Kraftstofffiltration nicht geeignet, da das Meltblownvlies für diese Anwendungsform sehr dicht sein muss und daher über keine für die Flüssigkeitsfiltration ausreichende Staubspeicherkapazität verfügt. This combination is not suitable for oil and fuel filtration, as the meltblown for this application form must be very dense and therefore does not have sufficient storage capacity for liquid filtration dust.
  • In der In the DE 196 18 758 A1 DE 196 18 758 A1 wird eine Papier-Meltblown-Kombination offenbart mit einer Filterpapierlage als Staubspeicher und einer Meltblownvlieslage als Filtrationsschicht. is disclosed with a filter paper layer as a dust memory and a meltblown fleece tier as a filtration layer, a paper-meltblown combination. Das Meltblownvlies dieser Lehre ist aber in sich nicht weiter verfestigt und spaltet durch den hydrostatischen Druck, den die zu filtrierende Flüssigkeit auf das Meltblownvlies ausübt, einzelne Faserlagen ab. The meltblown this doctrine is not further solidified in and split by the hydrostatic pressure that the liquid to be filtered exerts on the meltblown individual fiber layers from. Dieser Effekt tritt umso schneller ein, je heißer die zu filtrierende Flüssigkeit ist. This effect is all the more fast, the hotter the liquid to be filtered.
  • Aufgabe der Erfindung ist es daher, ein Filtermaterial bereitzustellen, das gegen heiße Flüssigkeiten beständig ist und das ohne den Einsatz von Glasfasern die hohen Anforderungen an Abscheidegrad und Standzeit erfüllt. The object of the invention is therefore to provide a filter material which is resistant to hot liquids and which meets the high demands on separation efficiency and service life, without the use of glass fibers.
  • Zusammenfassung der Erfindung Summary of the Invention
  • Die Aufgabe wird durch ein mindestens dreilagiges Filtermaterial gelöst. The object is achieved by an at least three-ply filter material. Mindestens eine erste Lage besteht, in Durchströmungsrichtung gesehen, aus einem nassgelegten Vorfiltermaterial, mindestens eine zweite Lage aus einem feinfaserigen Meltblownvlies und mindestens eine dritte Lage aus einem offenporigen Spinnvlies. At least one first layer is, as seen in the flow direction, of a wet-laid pre-filter, at least one second layer of a meltblown fine fiber, and at least a third layer of an open-pore spunbond. Alle Lagen sind vorteilhafterweise entweder durch einen heißölbeständigen Schmelzkleber oder durch Schweißverbindungen oder einer Kombination daraus miteinander verbunden. All the layers are connected together advantageously by either a hot oil resistant hot melt adhesive or by welding compounds, or a combination thereof.
  • Detailierte Beschreibung der Erfindung Detailed Description of the Invention
  • Die in Durchstömungsrichtung gesehen erste Lage des erfindungsgemäßen Filtermaterials besteht aus einem nassgelegten, zweckmäßigerweise imprägnierten Vlies. The seen in Durchstömungsrichtung first layer of the filter material according to the invention consists of a wet-laid, suitably impregnated fabric. Vorteilhafterweise besitzt eine solche erste Lage eine Flächenmasse von 80–230 g/m 2 , eine Luftdurchlässigkeit von 300–2000 l/m 2 s und eine Dicke von 0,3–1,0 mm, bevorzugt eine Flächenmasse von 110–170 g/m 2 , eine Luftdurchlässigkeit von 600–1200 l/m 2 s und eine Dicke von 0,4–0,8 mm und besonders bevorzugt eine Flächenmasse von 130–150 g/m 2 , eine Luftdurchlässigkeit von 800–1000 l/m 2 s und eine Dicke von 0,5–0,7 mm. Advantageously, has such a first layer a basis weight of 80-230 g / m 2, an air permeability of 300-2000 l / m 2 s and a thickness of 0.3-1.0 mm, preferably a basis weight of 110-170 g / m 2, an air permeability of 600-1200 l / m 2 s and a thickness of 0.4-0.8 mm and particularly preferably has a basis weight of 130-150 g / m 2, an air permeability of 800-1000 l / m 2 s and a thickness of 0.5-0.7 mm. Zur Herstellung dieses Vlieses ist jedes zur Erzeugung von Filterpapieren bekannte Verfahren geeignet. For the production of this fabric known methods each suitable for producing filter papers. Diese erste Lage besteht aus Zellulosefasern, Synthesefasern oder einer Mischung daraus. This first layer consists of cellulose fibers, synthetic fibers or a mixture thereof. Als Synthesefasern eignen sich z. As synthetic fibers such suitable. B. Polyesterfasern, Mehrkomponentenfasern mit unterschiedlichen Schmelztemperaturen der einzelnen Komponenten, Polyamidfasern, Polyacralnitrilfasern. As polyester fibers, multicomponent fibers having different melting temperatures of the individual components, polyamide fibers, Polyacralnitrilfasern. Der Titer der Synthesefasern beträgt typischerweise 0,1 dtex bis 8,0 dtex, bevorzugt 0,5 dtex bis 5,0 dtex und besonders bevorzugt 1,0–3,0 dtex und die Schnittlänge typischerweise 3 mm bis 20 mm, bevorzugt 4 mm bis 12 mm und besonders bevorzugt 5 mm bis 8 mm. The titer of the synthetic fibers is typically from 0.1 dtex to 8.0 dtex, preferably 0.5 dtex to 5.0 dtex and more preferably 1.0-3.0 dtex, and the cut length is typically 3 mm to 20 mm, preferably 4 mm to 12 mm and more preferably 5 mm to 8 mm. Als Zellulosematerial kommen holzhaltige und/oder holzfreie Zellulosen aus Nadel- und/oder Laubbäumen, Regeneratzellulosen und fibrillierte Zellulosen zum Einsatz. As cellulose material containing wood and / or wood-free celluloses come from coniferous and / or deciduous trees, Regeneratzellulosen and fibrillated celluloses used. Die Art und den Anteil der einzelnen Faserarten bestimmt der Fachmann auf Grund der jeweils vorliegenden Anforderungen an den Abscheidegrad, die Staubspeicherkapazität und die Heißölbeständigkeit. The type and the proportion of each fiber is determined by the skilled person on the basis of the respectively present demands on the separation efficiency, the dust holding capacity and the hot oil resistance.
  • Bei einer Fasermischung aus Zellulose- und Polyesterfasern steigt die Heißölbeständigkeit z. In a fiber mixture of cellulose and polyester fibers, the hot oil resistance such increases. B. mit zunehmendem Anteil an Polyesterfasern. For example, with an increasing proportion of polyester fibers. Allerdings verschlechtern die Polyesterfasern wiederum den Abscheidegrad und verteuern das Papier, so dass der Fachmann von Fall zu Fall das optimale Mischungsverhältnis bestimmen muss. However, the polyester fibers in turn worsen the separation and increase the cost of the paper so that the skilled person from case to case, must determine the optimum mixing ratio.
  • Zur Erhöhung der mechanischen Festigkeit, der Steifigkeit und der Heißölbeständigkeit wird die erste Lage des erfin dungsgemäßen Filtermaterials vorteilhafterweise imprägniert. To increase the mechanical strength, the stiffness and the hot oil resistance, the first layer of the filter material OF INVENTION to the invention is impregnated advantageously. Als Imprägniermittel kommen die für Filterpapiere bekannten Substanzen zur Anwendung wie z. As impregnating known for filter papers substances for application such come. B. Phenolharze oder Epoxidharze aus alkoholischen Lösemitteln, aber auch wässrige Dispersionen z. As phenol resins or epoxy resins from alcoholic solvents, as well as aqueous dispersions z. B. von Acrylaten, Phenolharzen, Polyvinylchlorid. B. of acrylates, phenol resins, polyvinyl chloride. Soll das erfindungsgemäße Filtermaterial zusätzlich zu seiner Filtrationsaufgabe auch noch als Wasserabscheider eingesetzt werden, kann die Imprägnierung durch geeignete Zusätze wie z. Is also to be also used for filtration of its role as a water filter material of the invention, the impregnation may be by suitable additives such. B. oberflächenaktive Substanzen noch hydrophil eingestellt werden oder es wird ein an sich schon hydrophiles Imprägniermittel ausgewählt. As surface-active substances still be rendered hydrophilic or it is selected an already hydrophilic per se impregnating agent. Sollte der Bedarf bestehen, kann der Imprägnierung auch noch ein geeignetes Flammschutzmittel zugemischt werden. Should the need exist, the impregnation a suitable flame retardant may also be mixed yet. Der typische Anteil des trockenen Imprägniermittels am Gesamtgewicht der ersten Lage beträgt 0,5–50 Gew%, bevorzugt 10–30 Gew% und besonders bevorzugt 15–25 Gew%. The typical content of dry saturant of the total weight of the first layer is 0.5-50% by weight, preferably 10-30% by weight and particularly preferably 15-25 wt%.
  • Die zweite Lage des erfindungsgemäßen Filtermaterials besteht aus einem Meltblownvlies. The second layer of the filter material according to the invention is composed of a meltblown. Typischerweise besitzt diese zweite Lage eine Flächenmasse von 15–80 g/m 2 , eine Luftdurchlässigkeit von 100–2000 l/m 2 s und eine Dicke von 0,05–1,0 mm, bevorzugt eine Flächenmasse von 20–60 g/m 2 , eine Luftdurchlässigkeit von 500–1500 l/m 2 und eine Dicke von 0,1–0,5 mm, und besonders bevorzugt eine Flächenmasse von 30–50 g/m 2 , eine Luftdurchlässigkeit von 800–1300 l/m 2 s und eine Dicke von 0,1–0,3 mm. Typically, this second layer having a basis weight of 15-80 g / m 2, an air permeability of 100-2000 l / m 2 s and a thickness of 0.05-1.0 mm, preferably a basis weight of 20-60 g / m 2, an air permeability of 500-1500 l / m 2 and a thickness of 0.1-0.5 mm, and particularly preferably a basis weight of 30-50 g / m 2, an air permeability of 800-1300 l / m 2 s and a thickness of 0.1-0.3 mm. Zur Herstellung des Meltblownvlieses wird der in der Fachwelt bekannte Meltblownprozess verwendet wie er z. To prepare the Meltblownvlieses the well-known among experts Meltblownprozess is used as such. B. in B. beschrieben ist. is described. Geeignete Polymere sind z. Suitable polymers are, for. B. Polyethlentherephtalat, Polybutylentherephthalat, Polyethylennaphthalat, Poly butylennaphthalat, Polyamid, Polyphenylensulfid. B. Polyethlentherephtalat, polybutylene terephthalate, polyethylene naphthalate, poly butylene naphthalate, polyamide, polyphenylene sulfide. Die typischen Faserdurchmesser bewegen sich dabei zwischen 0,5 μm und 10 μm, bevorzugt zwischen 0,5 μm und 5 μm und besonders bevorzugt zwischen 0,5 μm und 3 μm. The typical fiber diameter moving between 0.5 .mu.m and 10 .mu.m, preferably between 0.5 .mu.m and 5 .mu.m and more preferably between 0.5 .mu.m and 3 .mu.m. Die zweite Lage kann aus einem oder auch aus mehreren Meltblownvliesen aufgebaut sein. The second layer may be constructed from one or from a plurality of Meltblownvliesen. Besteht die zweite Lage aus mehreren Meltblownvliesen, so nehmen Faserdurchmesser und Luftdurchlässigkeit der einzelnen Meltblownvliese vorteilhafterweise in Durchströmungsrichtung ab. There is a second layer of several Meltblownvliesen, so take fiber diameter and air permeability of the individual meltblown from advantageously in the flow direction. Die einzelnen Meltblownvliese werden in ihren Eigenschaften so aufeinander abgestimmt, dass sie zusammen im Verbund gemessen typischerweise eine Flächenmasse von 15–80 g/m 2 , eine Luftdurchlässigkeit von 100–2000 l/m 2 s und eine Dicke von 0,05–1,0 mm, bevorzugt eine Flächenmasse von 20–60 g/m 2 , eine Luftdurchlässigkeit von 500–1500 l/m 2 und eine Dicke von 0,1–0,5 mm, und besonders bevorzugt eine Flächenmasse von 30–50 g/m 2 , eine Luftdurchlässigkeit von 800–1300 l/m 2 s und eine Dicke von 0,1–0,3 mm besitzen. The individual meltblown be matched in their characteristics to one another such that they are measured together in the composite typically has a basis weight of 15-80 g / m 2, an air permeability of 100-2000 l / m 2 s and a thickness of 0.05-1, 0 mm, preferably a basis weight of 20-60 g / m 2, an air permeability of 500-1500 l / m 2 and a thickness of 0.1-0.5 mm, and particularly preferably a basis weight of 30-50 g / m hold 2, an air permeability of 800-1300 l / m 2 s and a thickness of 0.1-0.3 mm.
  • Soll das erfindungsgemäße Filtermaterial in einem Ölfilter verwendet werden, so werden die Filtrationseigenschaften der zweiten Lage vorteilhafterweise so gewählt, dass der mittlere Abscheidegrad nach Setpoint filter material of the invention may be used in an oil filter, so the filtration properties of the second layer are advantageously selected so that the average degree of separation to der zweiten Lage höher ist als der der ersten Lage. the second layer is higher than that of the first layer. Wird das erfindungsgemäße Filtermaterial in einem Kraftstofffilter eingesetzt, so werden die Filtrationseigenschaften der zweiten Lage so gewählt, dass der Anfangsabscheidegrad nach If the filter material of the invention used in a fuel filter, the filtration properties of the second layer are selected such that the initial degree to der zweiten Lage höher ist als der der ersten Lage. the second layer is higher than that of the first layer. Als Filtrationseigenschaft im Sinne der vorliegenden Erfindung ist das Zusammenwirken von Flächenmasse, Luftdurchlässigkeit, Dicke und Faserdurchmesser zu verstehen. As the filtration property in the context of the present invention, the interaction of basis weight, air permeability, thickness and fiber diameter is to be understood.
  • Die zweite Lage kann bei Bedarf imprägniert sein. The second layer may be impregnated if necessary. Als Imprägniermittel kommen die für Filterpapiere bekannten Substanzen zur Anwendung, wie z. As impregnating known for filter papers substances for use are such. B. Phenolharze oder Epoxidharze aus alkoholischen Lösemitteln, aber auch wässrige Dispersionen von z. As phenol resins or epoxy resins from alcoholic solvents, as well as aqueous dispersions of z. B. Acrylaten, Phenolharzen, Polyvinylchlorid. As acrylates, phenol resins, polyvinyl chloride. Soll das erfindungsgemäße Filtermaterial zusätzlich zu seiner Filtrationsaufgabe auch noch als Wasserabscheider eingesetzt werden, kann die Imprägnierung durch geeignete Zusätze wie z. Is also to be also used for filtration of its role as a water filter material of the invention, the impregnation may be by suitable additives such. B. oberflächenaktive Substanzen noch hydrophil eingestellt werden oder es wird eine an sich schon hydrophiles Imprägniermittel ausgewählt. As surface-active substances still be rendered hydrophilic or it is selected an already hydrophilic per se impregnating agent. Sollte der Bedarf bestehen, kann der Imprägnierung auch noch ein geeignetes Flammschutzmittel zugemischt werden. Should the need exist, the impregnation a suitable flame retardant may also be mixed yet. Der typische Anteil des trockenen Imprägniermittels am Gesamtgewicht der zweiten Lage beträgt 0,5–50 Gew%, bevorzugt 10–30 Gew% und besonders bevorzugt 15–25 Gew%. The typical content of dry saturant of the total weight of the second layer is 0.5-50% by weight, preferably 10-30% by weight and particularly preferably 15-25 wt%. Das Meltblownvlies der zweiten Lage kann entweder einzeln oder zusammen mit der ersten Lage des erfindungsgemäßen Filtermaterials imprägniert werden. The meltblown second layer may be impregnated either singly or together with the first layer of the filter material of the invention.
  • Die dritte Lage des erfindungsgemäßen Filtermaterials besteht aus einem offenporigen Spinnvlies. The third layer of the filter material according to the invention consists of an open-pore spunbond. Geeignete Spinnvliese haben typischerweise eine Flächenmasse von 5–50 g/m 2 und eine Luftdurchlässigkeit von 500–30000 l/m 2 s, bevorzugt eine Flächenmasse von 10–40 g/m 2 und eine Luftdurchlässigkeit von 1000–20000 l/m 2 s, und besonders bevorzugt eine Flächenmasse von 15–30 g/m 2 und eine Luftdurchlässigkeit von 2000–15000 l/m 2 s. Suitable spunbond nonwovens typically have a basis weight of 5-50 g / m 2 and an air permeability of 500 to 30,000 l / m 2 s, preferably a basis weight of 10-40 g / m 2 and an air permeability of 1000 to 20000 l / m 2 s and most preferably a basis weight of 15-30 g / m 2 and an air permeability of 2000 to 15000 l / m 2 s.
  • Spinnvliese werden nach dem in der Fachwelt bekannten Spinnvliesverfahren hergestellt. Spunbonded nonwovens are produced by the known in the art spunbond processes. Dabei wird ein thermoplastisches Polymer in einem Extruder aufgeschmolzen und durch eine Spinndüse gedrückt. In this case, a thermoplastic polymer is melted in an extruder and pressed through a spinneret. Die in den Kapillaren der Spinndüse gebildeten Endlosfasern werden nach Austritt aus der Düse verstreckt, in einem Ablagekanal verwirbelt und auf einem Siebband bahnförmig abgelegt. The continuous fibers formed in the capillaries of the spinneret are drawn after leaving the nozzle is swirled in a storage channel and deposited on a screen belt in web form. Anschließend wird das Vlies mit einem Prägekalander unter Anwendung von Druck und Temperatur verfestigt. Then the fleece is solidified with an embossing calender under application of pressure and temperature. Geeignete Polymere sind z. Suitable polymers are, for. B. Polyethlentherephtalat, Polybutylentherephthalat, Polyethylennaphthalat, Polybutylennaphthalat, Polyamid, Polyphenylensulfid. B. Polyethlentherephtalat, polybutylene terephthalate, polyethylene, polybutylene, polyamide, polyphenylene sulfide.
  • Das Spinnvlies wurde zunächst nur als Schutz für die zuvor beschriebene zweite Lage des erfindungsgemäßen Filtermaterials eingesetzt. The spunbond was initially used only as a protection for the above-described second layer of the filter material according to the invention. Meltblownvliese sind auf Grund ihrer verhältnismäßig geringen Bindung zwischen den einzelnen Fasern mechanisch nicht sehr stabil. Meltblown are due to their relatively low bonding between the individual fibers mechanically not very stable. Durch den hohen hydrostatischen Druck, der in einem Flüssigkeitsfilter herrscht, können sich einzelne Faserschichten ablösen. The high hydrostatic pressure prevailing in a fluid filter, individual fiber layers may peel off. Schäden z. Damage z. B. im Einspritzsystem oder im Motor einer Brennkraftmaschine wären die Folge. As in the injection system or in the engine of an engine would result. Zur Vermeidung dieser Gefahr wird daher ein deutlich festeres, luftdurchlässiges Material so zu sagen als Stützgitter auf das Meltblownvlies gelegt. Therefore, to avoid this risk significantly firmer, air-permeable material is so to speak set as supporting grid to the meltblown. Die üblicherweise verwendeten Spinnvliese haben mit ihrer sehr hohen Luftdurchlässigkeit und Porosität normalerweise keinen Einfluß auf den Abscheidegrad und die Staubspeicherfähigkeit des Filtermaterials im relevanten Partikelgrößenbereich. The spin webs commonly used have with their very high air permeability and porosity normally no influence on the separation efficiency and dust holding capacity of the filter material in the relevant particle size range. Zu unserem Erstaunen hat sich aber gezeigt, dass die verwendeten Spinnvliese den Abscheidegrad und die Staubspeicherfähigkeit des erfindungsgemäßen Filtermaterials deutlich verbessern, wie aus Tabelle 1 zu entnehmen ist. To our surprise has been shown that the spin webs used to significantly improve the separation efficiency and dust holding capacity of the filter material according to the invention, as can be seen from Table 1 below.
  • Die mindestens drei Lagen des erfindungsgemäßen Filtermaterials werden entweder mit einem Kleber oder über Schweißverbindungen oder eine Kombination daraus miteinander verbunden. The at least three layers of the filter material of the invention are connected together either with an adhesive or welded connections or a combination thereof.
  • Vorteilhafte Kleber haben einen Erweichungspunkt über 200°C. Advantageous glue have a softening point above 200 ° C. Bei der bestimmungsgemäßen Anwendung wird das erfindungsgemäße Filtermaterial Temperaturen bis zu 150°C und hohen hydrostatischen Drücken ausgesetzt. In the intended application of the invention the filter material is exposed to temperatures up to 150 ° C and high hydrostatic pressures. Dabei darf sich die Klebstoffverbindung nicht lösen. Here, the adhesive bond can not solve. Geeignete Kleber für diese Anwendung sind Polyurethankleber, Polyamidkleber oder Polyesterkleber. Suitable adhesives for this application are polyurethane adhesive, polyamide adhesive or polyester adhesive. Besonders bevorzugt sind dabei Polyurethankleber, die mit der Luftfeuchtigkeit vernetzen. Particularly preferred polyurethane adhesives that cure with air humidity are. Die Kleber können als Pulver oder aufgeschmolzen mittels Rasterwalzen oder Sprühdüsen aufgebracht werden. The adhesive can be used as powder or melted to be applied by means of screen rollers or spray nozzles. Wird der Kleber als Pulver aufgebracht, muss der Kleber anschließend durch eine Thermobehandlung aufgeschmolzen werden. The adhesive is applied as a powder, the adhesive must be melted by a thermal treatment thereafter. Dabei werden dann die benachbarten Lagen des erfindungsgemäßen Filtermaterials unter Druck miteinander verbunden. The adjacent layers of the filter material of the invention are then joined together under pressure. Wird der Kleber über Rasterwalzen oder Sprühdüsen aufgebracht, wird er bereits vor dem Versprühen aufgeschmolzen. If the adhesive is applied via screen rollers or spray nozzles, it is melted before the spraying. Der Auftrag über Sprühdüsen kann in Form von feinen Tropfen oder in Form von Fäden geschehen. The order for spray nozzles can be in the form of fine droplets or in the form of threads. Anschließend werden auch bei diesem Verfahren die benachbarten Lagen des erfindungsgemäßen Filtermaterials durch Druck miteinander verbunden. the adjacent layers of the filter material of the invention are then connected to each other by pressure in this process. Das Auftragsgewicht des Klebers bewegt sich typischerweise zwischen 5–20 g/m 2 , bevorzugt zwischen 5–15 g/m 2 und besonders bevorzugt zwischen 5–10 g/m 2 . The coating weight of the adhesive typically ranges between 5-20 g / m 2, preferably between 5-15 g / m 2 and more preferably between 5-10 g / m 2.
  • Die Schweißverbindung kann sowohl durch eine Ultraschallanlage als auch durch einen Thermokalander erfolgen. The welded connection can be done either by an ultrasound system as well as by a Thermokalander. Dabei werden die Polymere der zu verschweißenden Lagen bereichsweise aufgeschmolzen und miteinander verschweißt. The polymers of the layers to be welded are melted and welded together in regions. Dabei können die Schweißverbindungen beliebige geometrische Formen haben wie z. The welds can any geometric shapes such. B. Punkte, gerade Linien, gekrümmte Linien, Rauten, Dreiecke usw. Die Fläche der Schweißverbindungen beträgt vorteilhafterweise höchstens 10% der Gesamtfläche des erfindungsgemäßen Filtermaterials. As points, straight lines, curved lines, diamonds, triangles, etc. The area of ​​the welds is advantageously at most 10% of the total area of ​​the filter material according to the invention.
  • Verkleben und Verschweißen können auch beliebig miteinander kombiniert werden. Gluing and welding can be combined with each other. So ist es z. Thus it is. B. möglich, die erste Lage mit der zweiten Lage des erfindungsgemäßen Filtermaterials miteinander zu verkleben und die dritte Lage durch Verschweißen mit dem Verbund aus der ersten Lage und der zweiten Lage zu verbinden. B. possible to bond the first layer to the second layer of the filter material of the invention with each other and connect the third layer by welding to the laminate of the first layer and the second layer.
  • Bei der Verbindung der ersten und der zweiten Lage hat es sich als vorteilhaft herausgestellt, wenn die Siebseite der ersten Lage mit der Oberseite der zweiten Lage miteinander verbunden wird. In the connection of the first and the second layer has been found to be advantageous if the wire side of the first layer is connected with the top of the second layer. Die Siebseite im Sinne der vorliegenden Erfindung ist die Seite eines Vlieses, die mit dem Ablagesieb der Papiermaschine bzw. der Meltblownanlage in Berührung ist, während die Oberseite die gegenüber liegende Seite ist. The wire side of the purposes of the present invention, the side of a web, which is connected to the deposit screen of the paper machine or the meltblown into contact, while the top side which is opposite side. Die Oberseite von nassgelegten Vliesen ist immer offener als deren Siebseite. The top of wet laid nonwovens is always open than the wire side. Um eine deutlich verbesserte Staubspeicherkapazität zu erhalten, ist es vorteilhaft, die Oberseite der ersten Lage zuerst anzuströmen. In order to obtain a significantly improved dust holding capacity, it is advantageous to flow the top of the first layer first. Das gleiche gilt für Meltblownvliese, deren Oberseite ebenfalls deutlich offener ist als deren Siebseite. The same goes for meltblown whose top is also significantly more open than the wire side. Dadurch ergibt sich in Durchströmungsrichtung gesehen folgender vorteilhafter Aufbau: Oberseite der ersten Lage – Siebseite der ersten Lage – Oberseite der zweiten Lage – Siebseite der zweiten Lage. This results in the flow direction seen following advantageous structure: top of the first layer - screen side of the first layer - top of the second layer - wire side of the second layer. Die dritte Lage hat eine so hohe Porosität, dass kein Unterschied zwischen Unterseite und Oberseite besteht. The third layer has such a high porosity that is no difference between bottom and top there. Somit ist es egal, mit welcher Seite die dritte Lage mit der zweiten Lage des erfindungsgemäßen Filtermaterials verbunden wird. Thus, it does not matter which side of the third layer is bonded to the second layer of the inventive filter material. Der so erzielte Gradient bewirkt einen hohen Abscheidegrad bei gleichzeitig hoher Staubkapazität. The gradient thus obtained provides a high separation efficiency combined with high dust capacity.
  • Beschreibung der Prüfmethoden Description of Test Methods
    • Flächenmasse nach Basis weight after
    • Dicke nach thickness after
    • Luftdurchlässigkeit nach Air Permeability bei 200 Pa Druckdifferenz at 200 Pa pressure difference
    • Mittlere Effizienz und Staubspeicherfähigkeit für Öl nach Mean efficiency and dust holding capacity for oil as
  • Beispiel 1 (zweilagiges Vergleichsbeispiel) Example 1 (two-layer Comparative Example)
  • Die Siebseite einer ersten Lage aus einem Filterpapier wurde mit der Oberseite einer zweiten Lage aus einem Meltblownvlies verklebt. The wire side of a first sheet of filter paper was glued to the top of a second layer of a meltblown. Für die erste Lage wurde ein phenolharzimprägniertes Papier aus 78% Zellulose und 22% Polyesterfasern mit 1,7 dtex und 6 mm Schnittlänge verwendet. For the first layer is a phenolic resin impregnated paper of 78% cellulose and 22% polyester fibers of 1.7 dtex was used and 6 mm cut length. Das Papier ist unter der Bezeichnung L1PESi25 von der Fa. Neenah Gessner, Bruckmühl erhältlich und hat eine Flächenmasse von 140 g/m 2 , eine Dicke von 0,65 mm und eine Luftdurchlässigkeit von 900 l/m 2 s. The paper is available under the name of the Fa L1PESi25. Neenah Gessner, Bruckmühl and has a basis weight of 140 g / m 2, a thickness of 0.65 mm and an air permeability of 900 l / m 2 s. Die zweite Lage war ein Meltblownvlies aus Polybutylentherephthalat Celanex 2008 mit einer Flächenmasse von 35 g/m 2 , einer Dicke von 0,25 mm und einer Luftdurchlässigkeit von 1100 l/m 2 s und einem mittleren Faserdurchmesser von 2,6 μm. The second layer was a meltblown polybutylene terephthalate from Celanex 2008 a basis weight of 35 g / m 2, a thickness of 0.25 mm and an air permeability of 1100 l / m 2 s and an average fiber diameter of 2.6 microns. Als Kleber wurde ein feuchtigkeitsvernetzender Polyurethankleber Typ PUR 700.7 der Firma Kleiberit verwendet. As adhesive was 700.7 Company used Kleiberit a moisture-polyurethane glue type PUR. Der Auftrag erfolgte über eine Sprühdüse in Form von Fäden mit einem Auftragsgewicht von 7 g/m 2 . The application was carried out via a spray nozzle in the form of threads having a coating weight of 7 g / m 2. Das gesamte Filtermaterial hatte eine Flächenmasse von 182 g/m 2 , eine Dicke von 0,90 mm und eine Luftdurchlässigkeit von 470 l/m 2 s. The entire filter material had a basis weight of 182 g / m 2, a thickness of 0.90 mm and an air permeability of 470 l / m 2 s. An diesem zweilagigen Filtermaterial wurde dann der mittlere Abscheidegrad und die Staubspeicherfähigkeit nach the average degree of separation and the dust holding capacity was at this two-layer filter material of bestimmt. certainly. Dabei wurde die erste Lage angeströmt. The first layer was flowing. Das Ergebnis ist in Tabelle 1 dargestellt. The result is shown in Table 1 below.
  • Beispiel 2 (Erfindung) Example 2 (invention)
  • Es wurde ein Verbund wie in Beispiel 1 beschrieben hergestellt. It was prepared as described in Example 1, a composite. Auf die Siebseite der zweiten Lage dieses Verbundes wurde als dritte Lage ein Polyesterspinnvlies der Fa. Johns Manville mit der Bezeichnung T488/20 geklebt. On the wire side of the second layer of this composite a polyester spunbond of Fa. Johns Manville designated T488 / 20 was bonded as a third layer. Das Spinnvlies hat eine Flächenmasse von 20 g/m 2 , eine Dicke von 0,20 mm und eine Luftdurchlässigkeit von 11000 l/m 2 s. The spunbonded nonwoven has a basis weight of 20 g / m 2, a thickness of 0.20 mm and an air permeability of 11000 l / m 2 s. Als Kleber wurde ein feuchtigkeitsvernetzender Polyurethankleber Typ PUR 700.7 der Firma Kleiberit verwendet. As adhesive was 700.7 Company used Kleiberit a moisture-polyurethane glue type PUR. Der Auftrag erfolgte über eine Sprühdüse in Form von Fäden mit einem Auftragsgewicht von 7 g/m 2 . The application was carried out via a spray nozzle in the form of threads having a coating weight of 7 g / m 2. Das gesamte erfindungsgemäße Filtermaterial hatte eine Flächenmasse von 209 g/m 2 , eine Dicke von 1,10 mm und eine Luftdurchlässigkeit von 470 l/m 2 s. The entire filter material of the invention had a basis weight of 209 g / m 2, a thickness of 1.10 mm and an air permeability of 470 l / m 2 s. An diesem dreilagigen erfindungsgemäßen Filtermaterial wurde dann der mittlere Abscheidegrad und die Staubspeicherfähigkeit nach the average degree of separation and the dust holding capacity was at this three-layered inventive filter material of bestimmt. certainly. Dabei wurde die erste Lage angeströmt. The first layer was flowing. Das Ergebnis ist in Tabelle 1 dargestellt. The result is shown in Table 1 below.
  • Beispiel 3 (einlagiges Vergleichsbeispiel) Example 3 (single layer comparative example)
  • Verwendet wurde ein phenolharzimprägniertes Papier aus 100% Zellulose. a phenolic resin-impregnated paper made from 100% cellulose was used. Das Papier ist unter der Bezeichnung H9iSG3 von der Fa. Neenah Gessner, Bruckmühl erhältlich und hat eine Flächenmasse von 205 g/m 2 , eine Dicke von 0,86 mm und eine Luftdurchlässigkeit von 400 l/m 2 s. The paper is under the designation H9iSG3 from the Fa. Neenah Gessner, Bruckmühl available and has a basis weight of 205 g / m 2, a thickness of 0.86 mm and an air permeability of 400 l / m 2 s. Der Gehalt an Imprägniermittel bezogen auf das imprägnierte Papier beträgt 20%. The content of impregnating agent, based on the impregnated paper is 20%. An diesem Papier wurde dann der mittlere Abscheidegrad und die Staubspeicherfähigkeit nach the average separation efficiency and dust holding capacity was then determined on this paper by bestimmt. certainly. Das Ergebnis ist in Tabelle 1 dargestellt. The result is shown in Table 1 below.
  • Beispiel 4 (glasfaserhaltiges Vergleichsbeispiel) Example 4 (glass-fiber-containing comparative example)
  • Verwendet wurde ein mit einer methanolischen Phenolharzlösung imprägniertes glasfaserhaltiges Papier aus 95% Zellulose und 5% Microglasfasern 902-106 von Johns Manville. impregnated with a methanol solution of phenolic resin glass fiber containing paper was used from 95% cellulose and 5% micro fiber 902-106 of Johns Manville. Nach dem Trocknen der Imprägnierung lag der Gehalt an Imprägniermittel bezogen auf das imprägnierte Papier bei 20 Gew%. After drying the impregnation the content of impregnating agent was based on the impregnated paper at 20% by weight. Das phenolharzimprägnierte glasfaserhaltige Papier hat eine Flächenmasse von 200 g/m 2 , eine Dicke von 0,94 mm und eine Luftdurchlässigkeit von 400 l/m 2 s. The phenolic resin-impregnated glass fiber-containing paper has a basis weight of 200 g / m 2, a thickness of 0.94 mm and an air permeability of 400 l / m 2 s. An diesem Papier wurde dann der mittlere Abscheidegrad und die Staubspeicherfähigkeit nach the average separation efficiency and dust holding capacity was then determined on this paper by bestimmt. certainly. Das Ergebnis ist in Tabelle 1 dargestellt. The result is shown in Table 1 below. Tabelle 1 Table 1
    Beispiel 1 (Vergleich) Example 1 (Comparative) Beispiel 2 (Erfindung) Example 2 (invention) Beispiel 3 (Vergleich) Example 3 (comparative) Beispiel 4 (Vergleich) Example 4 (Comparative)
    mittlerer Abscheidegrad nach Average Deposition by 50% bei 14,7 μm 50% at 14.7 microns 50% bei 8,6 μm 50% at 8.6 microns 50% bei 14,0 μm 50% at 14.0 microns 50% bei 13,7 μm 50% at 13.7 microns
    Staubspeicherfähigkeit nach Dust holding capacity by 1,30 g pro 50 cm 2 1.30 g per 50 cm 2 0,94 g pro 50 cm 2 0.94 g per 50 cm 2 0,90 g pro 50 cm 2 0.90 g per 50 cm 2 1,1 g pro 50 cm 2 1.1 g per 50 cm 2
    Luftdurchlässigkeit nach Air Permeability bei 200 Pa Druckdifferenz at 200 Pa pressure difference 470 l/m 2 s 470 l / m 2 s 470 l/m 2 s 470 l / m 2 s 400 l/m 2 s 400 l / m 2 s 400 l/m 2 s 400 l / m 2 s
  • Wie aus der Tabelle 1 hervorgeht, hat das erfindungsgemäße dreilagige Filtermaterial gemäß Beispiel 2 bei ähnlicher Luftdurchlässigkeit wie Beispiel 3 und 4 einen deutlich besseren mittleren Abscheidegrad nach As is apparent from Table 1, three-layered filter material of the invention has a significantly better separation medium according to Example 2 for a similar air permeability as in Example 3 and 4 to . , Hieraus geht hervor, dass die dritte Lage nicht nur eine Stützfunktion (wie ursprünglich angenommen) hat, sondern auch zum Filtrationsergebnis beiträgt. It follows from this is that the third layer is not only a support function (as previously thought), but also contributes to the filtration result. Während Beispiel 1 bei zwar deutlich höherer Staubspeicherfähigkeit einen fast gleichen Abscheidegrad hat wie Beispiel 3, zeigt das Beispiel 2 eine deutliche Verbesserung des mittleren Abscheidegrades nach While in Example 1, although significantly higher dust holding capacity has an almost same degree of separation as in Example 3, Example 2 shows a clear improvement of the average degree of separation to . , Die Staubspeicherfähigkeit ist bei Beispiel 2 ähnlich der des Beispiels 3 und nur geringfügig schlechter als bei Beispiel 4. Somit wird durch das erfindungsgemäße Filtermaterial eine deutliche Verbesserung des mittleren Abscheidegrades nach The dust holding capacity is similar with Example 2 of the example 3 and only slightly worse than Example 4. Thus, by the inventive filter material has a significant improvement in the average degree of separation to bei gleichbleibender Staubspeicherfähigkeit im Vergleich zu herkömmlichem phenolharzimprägniertem Papier und phenolharimprägniertem glasfaserhaltigem Papier erzielt. achieved with constant dust holding capacity as compared to conventional phenolic resin impregnated paper and phenolharimprägniertem glasfaserhaltigem paper.
  • Im Rahmen der Erfindung ist es ohne weiteres möglich, dass mindestens eine der ersten, zweiten und dritten Lage aus mehreren Lagen bzw. Schichten besteht. In the context of the invention it is readily possible that at least one of the first, second and third layer consists of several layers or plies. Weiterhin ist es auch möglich, dass zwischen der ersten und zweiten Lage und/oder zwischen der zweiten und dritten Lage eine oder mehrere weitere Lagen aus anderen Materialien vorhanden sind, falls diese die Filtrationsleistung nicht oder zumindest nicht wesentlich beeinflussen. Furthermore, it is also possible that one or more additional layers of other materials are present between the first and second layer and / or between the second and third position, where they do not or at least not significantly affect the filtration performance. Ferner ist es auch möglich, dass vor der ersten Lage und/oder nach der dritten Lage eine oder mehrere Lagen aus anderen Materialien vorgesehen sind, falls hierdurch die Filtrationsleistung nicht oder zumindest nicht wesentlich beeinflusst wird. Further, it is also possible that one or more layers of other materials are provided before the first layer and / or the third layer, if thereby, the filtration performance is not or at least not substantially affected.
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA is not liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Patentliteratur Cited patent literature
    • - DE 19752143 A1 [0004] - DE 19752143 A1 [0004]
    • - US 5427597 A [0005] - US 5427597 A [0005]
    • - DE 19618758 A1 [0006] - DE 19618758 A1 [0006]
  • Zitierte Nicht-Patentliteratur Cited non-patent literature
    • - Van A. Wente, „Superfine Thermoplastic Fibers”, Industrial Engineering Chemestry, Vol. 48, S. 1342–1346 [0012] -. Van A. Wente, "Superfine Thermoplastic Fibers," Industrial Engineering Chemestry, Vol 48, pp 1342-1346 [0012]
    • - ISO 4548-12 [0013] - ISO 4548-12 [0013]
    • - ISO 19438 [0013] - ISO 19438 [0013]
    • - DIN EN ISO 536 [0022] - DIN EN ISO 536 [0022]
    • - DIN EN ISO 534 [0022] - DIN EN ISO 534 [0022]
    • - DIN EN ISO 9237 [0022] - DIN EN ISO 9237 [0022]
    • - ISO 4548-12 [0022] - ISO 4548-12 [0022]
    • - ISO 4548-12 [0023] - ISO 4548-12 [0023]
    • - ISO 4548-12 [0024] - ISO 4548-12 [0024]
    • - ISO 4548-12 [0025] - ISO 4548-12 [0025]
    • - ISO 4548-12 [0026] - ISO 4548-12 [0026]
    • - ISO 4548-12 [0026] - ISO 4548-12 [0026]
    • - ISO 4548-12 [0026] - ISO 4548-12 [0026]
    • - DIN EN ISO 9237 [0026] - DIN EN ISO 9237 [0026]
    • - ISO 4548-12 [0027] - ISO 4548-12 [0027]
    • - ISO 4548-12 [0027] - ISO 4548-12 [0027]
    • - ISO 4548-12 [0027] - ISO 4548-12 [0027]

Claims (17)

  1. Mehrlagiges Filtermaterial zur Flüssigkeitsfiltration mit mindestens einer ersten Lage, mindestens einer zweiten Lage und mindesten einer dritten Lage, wobei in Durchströmungsrichtung gesehen die erste Lage ein nassgelegtes Vlies aus Zellulose oder Synthesefasern oder einer Mischung daraus ist, die zweite Lage ein Meltblownvlies ist und die dritte Lage ein offenporiges Spinnvlies ist. Multilayer filter material for liquid filtration having at least a first position, at least one second layer and at least a third layer, wherein seen in the flow direction, the first layer is a wet-laid nonwoven fabric made of cellulose or synthetic fibers or a mixture thereof, the second layer is a meltblown and the third layer is an open-pored spunbond.
  2. Filtermaterial nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die erste und zweite Lage jeweils eine Siebseite und eine Oberseite aufweisen, wobei die Siebseite der ersten Lage mit der Oberseite der zweiten Lage verbunden ist. Filter material according to claim 1, characterized in that the first and second layers each having a wire side and a top side, wherein the wire side of the first layer is connected to the top of the second layer.
  3. Filtermaterial nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass alle Lagen miteinander durch Kleben und/oder Schweißen miteinander verbunden sind. Filter material according to claim 1 or 2, characterized in that all layers are connected to each other by gluing and / or welding.
  4. Filtermaterial nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass mindestens zwei benachbarte Lagen mittels eines Klebers miteinander verbunden sind, der einen Erweichungspunkt von über 200°C besitzt. Filter material according to one of the preceding claims, characterized in that at least two adjacent layers are interconnected by means of an adhesive which has a softening point of over 200 ° C.
  5. Filtermaterial nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass mindestens zwei der benachbarten Lagen mittels eines feuchtigkeitsvernetzenden Polyurethanklebers miteinander verbunden sind. Filter material according to one of the preceding claims, characterized in that at least two of the adjacent layers are joined together by means of a moisture-crosslinking polyurethane adhesive.
  6. Filtermaterial nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass mindestens zwei Lagen durch Schweißverbindungen miteinander verbunden sind, wobei die Fläche der Schweißverbindungen maximal 10% der Gesamtfläche ausmacht. Filter material according to one of claims 1 to 3, characterized in that at least two layers are joined together by welds, whereby the area of ​​the welded joints constitutes a maximum of 10% of the total area.
  7. Filtermaterial nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die zweite Lage aus mehreren Schichten besteht, wobei die Luftdurchlässigkeit der einzelnen Schichten in Durchströmungsrichtung abnimmt. Filter material according to one of the preceding claims, characterized in that the second layer consists of several layers, wherein the air permeability of the individual layers decreases in the direction of flow.
  8. Filtermaterial nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die zweite Lage imprägniert ist. Filter material according to one of the preceding claims, characterized in that the second layer is impregnated.
  9. Filtermaterial nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass die Imprägnierung hydrophil ist. Filter material according to claim 8, characterized in that the impregnation is hydrophilic.
  10. Filtermaterial nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die erste Lage eine Flächenmasse von 80–230 g/m 2 , eine Dicke von 0,3–1,0 mm und eine Luftdurchlässigkeit von 300–2000 l/m 2 s hat. Filter material according to one of the preceding claims, characterized in that the first layer has a basis weight of 80-230 g / m 2, a thickness of 0.3-1.0 mm and an air permeability of 300-2000 l / m 2 s.
  11. Filtermaterial nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die zweite Lage eine Flächenmasse von 15–80 g/m 2 , eine Dicke 0,05–1,0 mm, eine Luftdurchlässigkeit von 100–2000 l/m 2 s und einen Faserdurchmesser von 0,5–10 μm hat. Filter material according to one of the preceding claims, characterized in that said second layer has a basis weight of 15-80 g / m 2, a thickness of 0.05-1.0 mm, an air permeability of 100-2000 l / m 2 s and a fiber diameter does of 0.5-10 microns.
  12. Filtermaterial nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das Meltblownvlies der zweiten Lage aus einem Polymer besteht, das ein Polybutylentherephtalat, ein Polyethylentherephthalat, ein Polyamid oder ein Polyphenylensulfid ist. Filter material according to one of the preceding claims, characterized in that the meltblown second layer consists of a polymer which is a polybutylene terephthalate, a polyethylene terephthalate, a polyamide or a polyphenylene sulfide.
  13. Filtermaterial nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die zweite Lage einen Anfangsabscheidegrad nach ISO 19438 aufweist, der höher ist als der der ersten Lage. Filter material according to one of the preceding claims, characterized in that said second layer has an initial degree according to ISO 19438, which is higher than that of the first layer.
  14. Filtermaterial nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die zweite Lage einen mittleren Abscheidegrad nach ISO 4548-12 aufweist, der höher ist als der der ersten Lage. Filter material according to one of the preceding claims, characterized in that said second layer has an average degree of separation in accordance with ISO 4548-12, which is higher than that of the first layer.
  15. Filtermaterial nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die dritte Lage eine Flächenmasse von 5–50 g/m 2 und eine Luftdurchlässigkeit von 500–30000 l/m 2 s hat. Filter material according to one of the preceding claims, characterized in that the third layer has s a basis weight of 5-50 g / m 2 and an air permeability of 500 to 30,000 l / m 2.
  16. Filtermaterial nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das offenporige Spinnvlies der dritten Lage aus Fasern besteht, die aus einem oder mehreren Polymeren der Gruppe Polyethlentherephtalat, Polybutylentherephthalat, Polyethylennaphthalat, Polybutylennaphthalat, Polyamid oder Polyphenylensulfid bestehen. Filter material according to one of the preceding claims, characterized in that the open-pore spunbonded nonwoven of the third layer is composed of fibers which consist of one or more polymers of the group Polyethlentherephtalat, polybutylene terephthalate, polyethylene naphthalate, polybutylene, polyamide, or polyphenylene sulfide.
  17. Filterelement, hergestellt aus einem Filtermaterial gemäß einem der vorhergehenden Ansprüche. Filter element made of a filter material according to any one of the preceding claims.
DE102009006583A 2009-01-29 2009-01-29 Multi-layer filter material for liquid filtration, for manufacturing filter element, has three layers, where former layer is of wet fleece made of cellulose or synthetic fibers or mixture Withdrawn DE102009006583A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102009006583A DE102009006583A1 (en) 2009-01-29 2009-01-29 Multi-layer filter material for liquid filtration, for manufacturing filter element, has three layers, where former layer is of wet fleece made of cellulose or synthetic fibers or mixture

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE102009006583A DE102009006583A1 (en) 2009-01-29 2009-01-29 Multi-layer filter material for liquid filtration, for manufacturing filter element, has three layers, where former layer is of wet fleece made of cellulose or synthetic fibers or mixture

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102009006583A1 true DE102009006583A1 (en) 2010-06-17

Family

ID=42168803

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE102009006583A Withdrawn DE102009006583A1 (en) 2009-01-29 2009-01-29 Multi-layer filter material for liquid filtration, for manufacturing filter element, has three layers, where former layer is of wet fleece made of cellulose or synthetic fibers or mixture

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102009006583A1 (en)

Cited By (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102012010307A1 (en) 2012-05-24 2013-11-28 Neenah Gessner Gmbh Multilayer filter material of filter element for liquid filtration, has main portion that is provided with pre-filter layer, main filter layer and absolute hydrophilic or hydrophobic filter layer
WO2013192393A1 (en) 2012-06-20 2013-12-27 Hollingsworth & Vose Company Fibrillated fibers for liquid filtration media
WO2013132161A3 (en) * 2012-03-09 2014-01-09 Ahlstrom Corporation High efficiency and high capacity glass-free fuel filtration media and fuel filters and methods employing the same
DE102012219409A1 (en) * 2012-10-24 2014-04-24 Neenah Gessner Gmbh Containing filter material having increased service life and this filter material filter element
DE102012220546A1 (en) * 2012-11-12 2014-05-15 Neenah Gessner Gmbh Flame-retardant treated gas filter material with high dust holding capacity
WO2014140429A1 (en) * 2013-03-14 2014-09-18 Ahlstrom Corporation Filtration media
US20150034550A1 (en) * 2013-07-31 2015-02-05 Mann+Hummel Gmbh Filter Element for Liquid Filtration
US9511330B2 (en) 2012-06-20 2016-12-06 Hollingsworth & Vose Company Fibrillated fibers for liquid filtration media
US10137392B2 (en) 2012-12-14 2018-11-27 Hollingsworth & Vose Company Fiber webs coated with fiber-containing resins

Citations (12)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3812849A1 (en) * 1988-04-18 1989-10-26 Gessner & Co Gmbh Dust filter bag, the production and use
US5427597A (en) 1992-07-07 1995-06-27 Donaldson Company, Inc. Layered air filter medium having improved efficiency and pleatability
DE4443158A1 (en) * 1994-12-05 1996-06-13 Gessner & Co Gmbh Cleanable gas filter
DE19606718A1 (en) * 1996-02-23 1997-08-28 Vorwerk Co Interholding Multi-layer filter bag
DE19618758A1 (en) 1996-05-09 1997-11-13 Gessner & Co Gmbh Single or multi-layer washable filter medium, especially for air
DE19752143A1 (en) 1997-11-25 1999-05-27 Mann & Hummel Filter Filter element
DE19832611A1 (en) * 1998-07-21 2000-02-03 Freudenberg Carl Fa Vacuum Cleaner Bags
DE69912653T2 (en) * 1998-05-11 2004-10-07 Airflo Europe Nv Dust filter bag for a vacuum cleaner
DE202007005847U1 (en) * 2007-04-20 2007-08-02 Wolf Gmbh & Co. Kg Filter bag for a vacuum cleaner
EP1917895A1 (en) * 2006-11-03 2008-05-07 Eurofilters Holding N.V Vacuum cleaner filter bag
DE202006018865U1 (en) * 2006-12-12 2008-05-15 Mann+Hummel Gmbh The multilayer filter element
US20080230475A1 (en) * 2003-09-23 2008-09-25 Giorgio Mari Filter for the Removal of Substances from Blood Products

Patent Citations (12)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3812849A1 (en) * 1988-04-18 1989-10-26 Gessner & Co Gmbh Dust filter bag, the production and use
US5427597A (en) 1992-07-07 1995-06-27 Donaldson Company, Inc. Layered air filter medium having improved efficiency and pleatability
DE4443158A1 (en) * 1994-12-05 1996-06-13 Gessner & Co Gmbh Cleanable gas filter
DE19606718A1 (en) * 1996-02-23 1997-08-28 Vorwerk Co Interholding Multi-layer filter bag
DE19618758A1 (en) 1996-05-09 1997-11-13 Gessner & Co Gmbh Single or multi-layer washable filter medium, especially for air
DE19752143A1 (en) 1997-11-25 1999-05-27 Mann & Hummel Filter Filter element
DE69912653T2 (en) * 1998-05-11 2004-10-07 Airflo Europe Nv Dust filter bag for a vacuum cleaner
DE19832611A1 (en) * 1998-07-21 2000-02-03 Freudenberg Carl Fa Vacuum Cleaner Bags
US20080230475A1 (en) * 2003-09-23 2008-09-25 Giorgio Mari Filter for the Removal of Substances from Blood Products
EP1917895A1 (en) * 2006-11-03 2008-05-07 Eurofilters Holding N.V Vacuum cleaner filter bag
DE202006018865U1 (en) * 2006-12-12 2008-05-15 Mann+Hummel Gmbh The multilayer filter element
DE202007005847U1 (en) * 2007-04-20 2007-08-02 Wolf Gmbh & Co. Kg Filter bag for a vacuum cleaner

Non-Patent Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Title
DIN EN ISO 534
DIN EN ISO 536
DIN EN ISO 9237
ISO 19438
ISO 4548-12
Van A. Wente, "Superfine Thermoplastic Fibers", Industrial Engineering Chemestry, Vol. 48, S. 1342-1346

Cited By (14)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
KR101739746B1 (en) * 2012-03-09 2017-06-08 알스트롬 코포레이션 High efficiency and high capacity glass-free fuel filtration media and fuel filters and methods employing the same
WO2013132161A3 (en) * 2012-03-09 2014-01-09 Ahlstrom Corporation High efficiency and high capacity glass-free fuel filtration media and fuel filters and methods employing the same
CN104144735B (en) * 2012-03-09 2017-06-30 阿斯特罗姆公司 Fuel efficiency and high capacity non-glass filter media and the fuel filter and method of use
CN104144735A (en) * 2012-03-09 2014-11-12 阿斯特罗姆公司 High efficiency and high capacity glass-free fuel filtration media and fuel filters and methods employing the same
DE102012010307A1 (en) 2012-05-24 2013-11-28 Neenah Gessner Gmbh Multilayer filter material of filter element for liquid filtration, has main portion that is provided with pre-filter layer, main filter layer and absolute hydrophilic or hydrophobic filter layer
EP2864019A4 (en) * 2012-06-20 2016-06-29 Hollingsworth & Vose Co Fibrillated fibers for liquid filtration media
US9511330B2 (en) 2012-06-20 2016-12-06 Hollingsworth & Vose Company Fibrillated fibers for liquid filtration media
WO2013192393A1 (en) 2012-06-20 2013-12-27 Hollingsworth & Vose Company Fibrillated fibers for liquid filtration media
JP2015533645A (en) * 2012-10-24 2015-11-26 ネーナー・ゲスナー・ゲーエムベーハー Filter element comprising a long filter material and the filter material life
DE102012219409A1 (en) * 2012-10-24 2014-04-24 Neenah Gessner Gmbh Containing filter material having increased service life and this filter material filter element
DE102012220546A1 (en) * 2012-11-12 2014-05-15 Neenah Gessner Gmbh Flame-retardant treated gas filter material with high dust holding capacity
US10137392B2 (en) 2012-12-14 2018-11-27 Hollingsworth & Vose Company Fiber webs coated with fiber-containing resins
WO2014140429A1 (en) * 2013-03-14 2014-09-18 Ahlstrom Corporation Filtration media
US20150034550A1 (en) * 2013-07-31 2015-02-05 Mann+Hummel Gmbh Filter Element for Liquid Filtration

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US20100282682A1 (en) Fluid filtration articles and methods of making and using the same
US20100252510A1 (en) Filter media suitable for hydraulic applications
US6706086B2 (en) Dust filter bag including a highly porous backing material ply
JP2004301121A (en) Nonwoven fabric air filter for internal combustion engine
US20100116138A1 (en) Multi-phase filter medium
EP0338479A1 (en) Dust filter bag, production and use
EP1048335A1 (en) Dust filter bag containing nonwoven nanofiber fabric
US20130341290A1 (en) Fibrillated fibers for liquid filtration media
US7582132B2 (en) Nonwoven fibrous mat for MERV filter and method
JP2002085918A (en) Filter medium for liquid filtration and production process of the same
US20070023958A1 (en) Polyester fiber scrim and method for making same
DE4234816C1 (en) Microporous membrane - is reinforced with fabric of core-mantle fibres thermally bonded without adhesives
DE102006013170A1 (en) Foldable nonwoven material useful as air filter element in motor vehicle, comprises form stabilized thicker fiber carrier material and thinner fibers determining the filtering effect
DE19731860C1 (en) Vacuum Cleaner Bags
EP2011556A1 (en) Vacuum filter bag
DE102004046669A1 (en) A method of manufacturing a filter layer, and filter layer in particular for a dust filter bag of a vacuum cleaner
US20090039013A1 (en) Filter medium for liquid filtration and process for producing the same
DE19752143A1 (en) Filter element
DE102005059214A1 (en) Filter bag for a vacuum cleaner and its use
DE102006017553B3 (en) Filter bag for a vacuum cleaner
EP0432586A2 (en) Non-woven bi-layer material, specially with long-term filter properties, and process for its manufacture
EP0435001A2 (en) Laminat
EP0942057A1 (en) Adhesive tape for bundling cables
JPH08120552A (en) Conjugated fiber nonwoven fabric
DE19843000A1 (en) Air filter fleece with surprising stiffness and progressive density variation through its considerable depth, is formed in single stage by liquid-jetting, before adhesive- or cohesive- bonding of its fibers

Legal Events

Date Code Title Description
OAV Applicant agreed to the publication of the unexamined application as to paragraph 31 lit. 2 z1
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
R016 Response to examination communication
R120 Application withdrawn or ip right abandoned