DE102006022651B3 - Container used as a disposable bio-reactor comprises a mixer made from parts of an inflatable structure formed as a mixer guiding structure and held in position by the guiding structure - Google Patents

Container used as a disposable bio-reactor comprises a mixer made from parts of an inflatable structure formed as a mixer guiding structure and held in position by the guiding structure

Info

Publication number
DE102006022651B3
DE102006022651B3 DE200610022651 DE102006022651A DE102006022651B3 DE 102006022651 B3 DE102006022651 B3 DE 102006022651B3 DE 200610022651 DE200610022651 DE 200610022651 DE 102006022651 A DE102006022651 A DE 102006022651A DE 102006022651 B3 DE102006022651 B3 DE 102006022651B3
Authority
DE
Grant status
Grant
Patent type
Prior art keywords
mixer
container
characterized
inflatable structure
arranged
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Active
Application number
DE200610022651
Other languages
German (de)
Inventor
Gerhard Dr. Greller
Eric Jallerat
Oscar-Werner Dr. Reif
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
SARTORIUS STEDIM BIOTECH GMBH, 37079 GOETTINGE, DE
Original Assignee
Sartorius Stedim Biotech GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Grant date

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
    • B01FMIXING, e.g. DISSOLVING, EMULSIFYING, DISPERSING
    • B01F7/00Mixers with rotary stirring devices in fixed receptacles, i.e. movement of the receptacle not being meant to effect the mixing; Kneaders
    • B01F7/16Mixers with rotary stirring devices in fixed receptacles, i.e. movement of the receptacle not being meant to effect the mixing; Kneaders with stirrers rotating about a substantially vertical axis
    • B01F7/22Mixers with rotary stirring devices in fixed receptacles, i.e. movement of the receptacle not being meant to effect the mixing; Kneaders with stirrers rotating about a substantially vertical axis with propellers
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
    • B01FMIXING, e.g. DISSOLVING, EMULSIFYING, DISPERSING
    • B01F13/00Other mixers; Mixing plant, including combinations of mixers, e.g. of dissimilar mixers
    • B01F13/08Magnetic mixers ; Mixers having magnetically driven stirrers
    • B01F13/0827Magnetic mixers ; Mixers having magnetically driven stirrers using supported or suspended stirring elements
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
    • B01FMIXING, e.g. DISSOLVING, EMULSIFYING, DISPERSING
    • B01F15/00Accessories for mixers ; Auxiliary operations or auxiliary devices; Parts or details of general application
    • B01F15/00824Receptacles
    • B01F15/00831Nature of the receptacle
    • B01F15/0085Nature of the receptacle the mixing receptacle being flexible, e.g. flexible bags supported by rigid containers
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
    • B01FMIXING, e.g. DISSOLVING, EMULSIFYING, DISPERSING
    • B01F2215/00Auxiliary or complementary information in relation with mixing
    • B01F2215/0001Field of application of the mixing device
    • B01F2215/0073Mixing ingredients for microbiology, enzymology, in vitro culture, genetic manipulation

Abstract

Container (1) comprises a mixer (4) made from parts of an inflatable structure (3) formed as a mixer guiding structure (17) and held in position by the guiding structure.

Description

  • Die Erfindung betrifft einen Behälter mit flexiblen Wänden, insbesondere ein Einweg-Bioreaktor, mit einem Behälterinnenraum, dessen ihn umgebende Behälterwandung von einer aufblasbaren Struktur stabilisierbar ist und der einen von außen antreibbaren Mischer aufweist. The invention relates to a container with flexible walls, in particular a disposable bioreactor, a container interior, the container wall surrounding it can be stabilized by an inflatable structure and having an externally drivable mixer.
  • Behälter mit flexiblen Wänden werden insbesondere als Einweg-Bioreaktoren in der Pharmazie und Biotechnologie zunehmend verwendet. Container with flexible walls, in particular, is increasingly used as disposable bioreactors in pharmacy and biotechnology.
  • Aus der WO 03/012027 A1 ist ein Bioreaktor mit flexiblen Wandungen bekannt. WO 03/012027 A1 from a bioreactor with flexible walls is known. Der Bioreaktor ist dabei als eine aufblasbare bzw. auffaltbare Apparatur bekannt. The bioreactor is known as an inflatable or unfoldable apparatus. Die einen Behälterinnenraum umgebende Behälterwandung ist dabei von einer aufblasbaren Struktur stabilisierbar. The one container interior surrounding container wall is stabilized by an inflatable structure.
  • Nachteilig an dem bekannten Behälter, der sich grundsätzlich bewährt hat, ist, dass beispielsweise bei Verwendung eines als Magnetrührer ausgebildeten Mischers dessen Positionierung im Behälterinnenraum schwierig ist. in the known container, which has proven itself in principle, it is disadvantageous that, for example when using a magnetic mixer constructed as its positioning in the container interior is difficult.
  • Weiter ist aus der US 2004/0062140 A1 ein als Bioreaktor ausgebildeter Behälter mit flexiblen Wänden bekannt, in dessen Behälterinnenraum ein von außen über eine durch die Behälterwandung hindurchgeführte welle antreibbarer Mischer angeordnet ist. Next designed as a bioreactor container having flexible walls, is known from US 2004/0062140 A1 in the container interior a drivable from outside via a guided through the container wall wave mixer is arranged.
  • Soll auf eine Durchführung der Welle durch die Behälterwandung verzichtet werden, ist auch hier die Positionierung des Mischers im Behälterinnenraum schwierig. To be dispensed through the container wall to a passage of the shaft, the positioning of the mixer in the tank interior is difficult as well.
  • Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist es daher, die bekannten Behälter so zu verbessern, dass bei Verwendung eines Mischers dieser in eine vorgegebene Position gebracht werden kann. Object of the present invention is therefore to improve the known container so that when using a mixer of this can be brought into a predetermined position.
  • Diese Aufgabe wird in Verbindung mit dem Oberbegriff des Anspruches 1 dadurch gelöst, dass der Mischer von Teilen der aufblasbaren Struktur, die als eine Mischerführungsstruktur ausgebildet ist, in deren aufgeblasenen Endzustand geführt und in seiner durch die Mischerführungsstruktur vorgegebene Position gehalten wird. This object is achieved in connection with the preamble of claim 1, characterized in that the mixer parts of the inflatable structure, which is designed as a mixer guide structure guided in their inflated final state and is held in its predetermined by the mixer guide structure position.
  • Dadurch, dass der Mischer von der aufgeblasenen Struktur geführt und in seiner durch die Struktur vorgegebene Position auch gehalten wird, läst sich die reibungslose Funktion des Mischers sicherstellen. Characterized in that the mixer is run by the inflated structure and held in its predetermined position by the structure, the smooth operation of the mixer to ensure läst.
  • Im leeren nicht aufgeblasenen Zustand lässt sich der Behälter kleinvolumig zusammenfalten und Platz sparend lagern. In the empty deflated state, the container can be folded small volume and store space saving. Bei Benutzung wird der Behälter dann durch Zuführung von Druckluft, beispielsweise über eine Pumpe, aufgeblasen und in seine vorgesehene Form gebracht, wobei auch der Mischer in seine vorgegebene Position gelangt. In use, the container is then inflated by supplying pressurized air, for example via a pump and brought into its intended shape, whereby the mixer reaches its predetermined position. Über Zuleitungen kann der Behälter dann mit flüssigen Medien gefüllt werden. Via supply lines, the container can then be filled with liquid media.
  • Gemäß einer bevorzugten Ausführungsform der Erfindung weist der Mischer ein an einem ersten Ende einer Mischerachse angeordnetes Basiselement und ein an einem zweiten Ende der Mischerachse angeordnetes Mischelement auf, wobei das Basiselement und das Mischelement mindestens teilweise über den Querschnitt der Mischerachse hinausragen, und wobei die aufblasbare Struktur mit mindestens drei Auflagepunkten in den Zwischenraum zwischen Mischelement und Basiselement eingreift und mindestens eine seitliche Führung für den Mischer bildet. According to a preferred embodiment of the invention, the mixer has a valve disposed at a first end of a mixer axis base member and a valve disposed at a second end of the mixer shaft the mixing element, wherein the base member and the mixing member at least partially project beyond the cross section of the mixer axis, and wherein the inflatable structure with at least three points of support engages in the gap between the mixing element and the base element and forms at least a lateral guide for the mixer.
  • Dadurch, dass die aufblasbare Struktur mit mindestens drei Auflagepunkten in den Zwischenraum zwischen Mischelement und Basisteil eingreift, und eine Auflage für das Mischelement bildet, wird das Mischelement beim Aufblasen der Struktur praktisch in seine Funktionsposition angehoben und in seiner Position geführt. Characterized in that the inflatable structure is engaged with at least three points of support in the gap between the mixing element and the base part, and forms a support for the mixing element, the mixing element is practically lifted upon inflation of the structure into its functional position and guided in its position. Dies bietet gleichzeitig eine Sicherheit, dass bei Rotationsbewegungen des Mischelementes, dieses in seiner Position gehalten wird und der Behälter bzw. seine Wandung nicht von dem Mischelement zerstört werden. This provides security at the same time that it is held in position during the rotation movements of the mixing element and the container and its wall is not destroyed by the mixing element.
  • Nach einer weiteren bevorzugten Ausführungsform der Erfindung ist eine Auflagescheibe vorgesehen, durch die die Mischerachse hindurchgeführt ist und die auf den Auflagepunkten der aufblasbaren Struktur aufliegt und fest mit dieser verbunden ist. According to a further preferred embodiment of the invention, a support plate is provided through which the mixer shaft is passed and which rests on the support points of the inflatable structure and is fixedly connected thereto.
  • Durch die Verwendung einer Auflagescheibe wird eine sichere radiale Führung des Mischers bzw. seines Schaftes erreicht. By using a support disc secure radial guidance of the mixer or its shank is achieved. Dadurch, dass die Auflagescheibe fest mit der aufblasbaren Struktur verbunden ist, wird sichergestellt, dass sich der Mischer nicht aus seiner vorgesehenen Position lösen kann. Characterized in that the bearing plate is fixedly connected to the inflatable structure is ensured that the mixer can not come out of its intended position.
  • Gemäß einer weiteren bevorzugten Ausführungsform der Erfindung sind an der einem Behälterboden zugewandten Unterseite des Basiselementes Rührflügel angeordnet, die zwischen Behälterboden und Basiselement eine Durchmischung sicherstellen. According to another preferred embodiment of the invention agitating blades are arranged at the side facing a container bottom underside of the base member to ensure thorough mixing between container bottom and the base member.
  • Durch zusätzliche Rührflügel an der Unterseite des Basiselementes kann auch zwischen Behälterboden und Basisteil befindliche Medium eine Durchmischung sichergestellt werden. Also medium located between the container bottom and the base part can be secured by additional mixing blade on the underside of the base member. Dabei ist es von Vorteil, wenn der durch die aufblasbare Struktur vorgegebene, den Mischer umschließende Raum weitgehend für eine Durchmischung geöffnet ist. It is advantageous if the predetermined through the inflatable structure, the mixer enclosing room is largely opened for a thorough mixing. Dies bedeutet, dass beispielsweise drei oder vier säulenartig ausgebildete, aufblasbare Strukturelemente den Mischerschaft umgeben und beispielsweise für die Auflagescheibe bzw. bei entsprechender Ausformung den Mischer direkt tragen. This means that, for example, three or four column-like design, inflatable structural elements surround the mixer shaft and enter the mixer directly, for example, the bearing disc, or if desired shape. Eine Abdichtung des Mischerschaftes gegenüber der Durchführungsöffnung der Auflagescheibe ist dabei nicht notwendig. Sealing of the mixer shaft opposite the through opening of the support plate is not necessary.
  • Nach einer weiteren bevorzugten Ausführungsform der Erfindung ist die Mischerachse gegenüber der Auflagescheibe flüssigkeitsdicht ausgebildet und der Mischer ist in seinem unterhalb der Auflagescheibe angeordneten Mischerbereich in einem Abstand von der aufblasbaren Struktur umgeben, die in Verbindung mit dem Behälterboden und der Auflagescheibe einen den unteren Mischerbereich umgebenden flüssigkeitsdichten Raum bildet. According to a further preferred embodiment of the invention, the mixer axis relative to the support plate is formed liquid-tight and the mixer is surrounded in its below the support disc arranged mixer region at a distance from the inflatable structure, a surrounding the lower mixer range liquid-tight in conjunction with the container base and the support disc forming space.
  • Durch die Anordnung eines flüssigkeitsdichten Raumes im unteren Bereich des Mischers wird sichergestellt, dass es nicht zu einer unzureichenden Durchmischung in diesem Raum und zu einer unerwünschten Lyse oder anderen unerwünschten Stoffwechselvorgängen kommen kann. By arranging a fluid-tight space in the lower part of the mixer is ensured that it can not come to an insufficient mixing in this space and to an undesired lysis or other unwanted metabolic processes.
  • Gemäß einer weiteren bevorzugten Ausführungsform der Erfindung kann dabei die Mischerachse gegenüber der Auflagescheibe durch einen Wellendichtring abgedichtet sein. According to another preferred embodiment of the invention while the mixer axis may be compared with the support washer sealed by a shaft seal. Wellendichtringe, die reibungsarm eine Welle gegenüber einer Durchgangsbohrung abdichten, sind an sich insbesondere aus der Autoindustrie und aus der Lebensmitteltechnologie bekannt. Shaft seals, the low-friction seal a shaft against a through-hole, are known in particular from the automotive industry and in the food technology. Dabei kann kostengünstig eine so genannte dynamische Dichtzone in die Dichtung selbst verlagert sein. It can be cost-shifted to the seal itself known as a dynamic sealing zone. Als Werkstoffe kommen dabei hochwertige Kunststoffe, wie beispielsweise PTFE infrage. The materials here are high-quality plastics such as PTFE into question.
  • Gemäß einer weiteren bevorzugten Ausführungsform der Erfindung ist im Basisteil ein Permanentmagnet angeordnet, der von einem außerhalb des Behälterinnenraumes angeordneten Antrieb in Rotation versetzt wird. According to a further preferred embodiment of the invention, a permanent magnet is arranged in the base part, which is offset from a arranged outside of the container interior drive in rotation. Dabei kann kostengünstig, die an sich bekannte Technologie, eines Magnetrührers verwendet werden. It can cost, the per se known technology, a magnetic stirrer can be used.
  • Nach einer weiteren bevorzugten Ausführungsform der Erfindung sind innen und/oder außen mit der Behälterwandung verbundene und mit Druckluft stabilisierbare Stabilisierungsschläuche als Teile der aufblasbaren Struktur angeordnet. According to another preferred embodiment of the invention are internally and / or externally coupled to the container wall and be stabilized with compressed air stabilization tubes arranged as parts of the inflatable structure.
  • Soweit im Behälterinnenraum keine Schikanen bzw. Wirbelstrombrecher angeordnet sein sollen, ist es von Vorteil, die Behälterwand über an der Außenseite mit der Behälterwand verbundene Stabilisierungsschläuche als Teile der aufblasbaren Struktur zu stabilisieren. Unless baffles or eddy current breakers are to be arranged in the container interior, it is advantageous to stabilize the vessel wall as the parts of the inflatable structure through connected on the outside to the container wall stabilization tubes. Soweit im Behälterinnenraum Schikanen oder Wirbelstrombrecher erwünscht sind, ist es von Vorteil, die Stabilisierungsschläuche von innen her mit der Behälterwand zu verbinden und als Schikanen bzw. Wirbelstrombrecher zu nutzen. As far as harassment or eddy current breakers are desired in the container interior, it is advantageous to connect the stabilizing tubes from the inside to the container wall and use it as harassment or eddy current breaker. Selbstverständlich ist es auch möglich sowohl außen als auch innen Stabilisierungsschläuche als Teile der aufblasbaren Struktur anzuordnen. Of course, it is also possible for the outside and the inside to arrange stabilizing tubes as parts of the inflatable structure. An der seitlichen Behälterwandung werden die Stabilisierungsschläuche dabei etwa parallel zu einer Behälterlängsachse, also in vertikaler Richtung, angeordnet. the stabilizing tubes are on the lateral container wall approximately parallel to a container longitudinal axis, ie in the vertical direction are arranged. Bei Verwendung der Stabilisierungsschläuche kann es auch nützlich sein, die als Schikanen verwendeten Stabilisierungsschläuche gegenüber der Behälterlängsachse zu kippen und wendelförmig anzuordnen. When using the stabilizing tubes may also be useful to tilt the stabilization hoses used as a harassment of the container longitudinal axis and helically to arrange. Zur Behälterstabilisierung können dann außen zusätzliche vertikale Stabilisierungsschläuche angeordnet sein. To the container exterior stabilization additional vertical stabilizing tubes may then be disposed. Weitere Stabilisierungsschläuche können insbesondere am Behälterboden zu einer Stabilisierung beitragen. Further stabilization hoses can contribute in particular to the vessel bottom to stabilize. Am Behälterboden angeordnete Stabilisierungsschläuche können dabei in die den Mischerbereich umgebende aufblasbare Struktur übergehen. The container bottom arranged stabilizing hoses can be present in the pass inflatable structure surrounding the mixer area. Um nur über einen Zugang aufblasen zu müssen, ist es von Vorteil, sämtliche Stabilisierungsschläuche und Teile der aufblasbaren Struktur miteinander zu verbinden. To avoid having to inflate only one access, it is advantageous to all stabilization hoses and parts of the inflatable structure to each other. Dies ist beispielsweise auch über Stabilisierungsschläuche im Bereich des Behälterdeckels möglich. This is possible, for example via stabilization hoses in the area of ​​the container lid.
  • Nach einer weiteren bevorzugten Ausführungsform der Erfindung weist mindestens einer der Stabilisierungsschläuche ein Sicherheitsventil auf. According to a further preferred embodiment of the invention, at least one of the stabilizing tubes on a safety valve. Damit kann zuverlässig verhindert werden, dass bei einem Aufblasen mit zu hohem Druck die aufblasbare Struktur bzw. der Behälter zerstört werden können. This makes it possible to reliably prevent the inflatable structure or vessel can be destroyed by inflation with excessive pressure.
  • Weitere Einzelheiten der Erfindung ergeben sich aus der nachfolgenden ausführlichen Beschreibung und den beigefügten Zeichnungen, in denen bevorzugte Ausführungsformen der Erfindung beispielhaft veranschaulicht sind. Further details of the invention will become apparent from the following detailed description and the accompanying drawings, in which preferred embodiments of the invention are illustrated by way of example.
  • In den Zeichnungen zeigen: In the drawings:
  • 1 1 : eine schematische Seitenansicht eines Behälters mit flexiblen Wänden, Mischer und Antrieb teilweise im Schnitt; : Is a schematic side view of a container with flexible walls, mixers and drive partly in section;
  • 2 2 : eine Draufsicht auf den Behälter von Is a plan view of the container of 1 1 entlang der Linie II-II geschnitten; cut along the line II-II;
  • 3 3 : den Behälter von : The container from 2 2 im Ausriss entlang der Linie III-III geschnitten; cut in avulsion along the line III-III;
  • 4 4 : einen Behälter im Ausriss und Halbschnitt mit einen den Mischer im unteren Bereich umgebenden flüssigkeitsdichten Raum; A container in avulsion and half-section with a surrounding the mixer at the bottom of fluid-tight space; und and
  • 5 5 : den Behälter von : The container from 4 4 entlang der Linie VV geschnitten. taken along the line VV.
  • Ein Behälter a container 1 1 mit flexiblen Wänden besteht im wesentlichen aus einem Behälterinnenraum with flexible walls substantially consists of a vessel interior 2 2 , einer aufblasbaren Struktur , An inflatable structure 3 3 und einem Mischer and a mixer 4 4 . ,
  • Der als Einweg-Bioreaktor ausgebildete Behälter Designed as a disposable bioreactor vessel 1 1 weist den Behälterinnenraum has the container interior 2 2 auf, dessen ihn umgebende flexible Behälterwandung on whose surrounding it flexible container 5 5 aus einer seitlichen Behälterwandung from a lateral container 6 6 , einem in vertikaler Richtung unten angeordneten Behälterboden , A cylinder disposed in the vertical direction below the container bottom 7 7 und einen in vertikaler Richtung oben angeordneten Behälterdeckel and arranged in a vertical direction above the container lid 8 8th besteht. consists.
  • Im Ausführungsbeispiel nach In the embodiment of 1 1 , . 2 2 und and 3 3 sind im Behälterinnenraum are in the container interior 2 2 innen an der seitlichen Behälterwandung inside on the lateral container 6 6 vier vertikale Stabilisierungsschläuche four vertical stabilizer tubes 9 9 , . 10 10 , . 11 11 , . 12 12 angeordnet. arranged. Die vertikalen Stabilisierungsschläuche The vertical stabilizer tubes 9 9 , . 10 10 , . 11 11 , . 12 12 sind fest mit der seitlichen Behälterwandung are fixedly connected to the lateral container 6 6 verbunden und bilden vier vertikale Schikanen. and form four vertical baffles. Im Bereich des Behälterbodens In the area of ​​the container base 7 7 gehen die vertikalen Stabilisierungsschläuche go vertical stabilizer tubes 9 9 , . 10 10 , . 11 11 , . 12 12 in mit den Behälterboden in the container bottom 7 7 fest verbundene Bodenstabilisierungsschläuche fixedly connected to ground stabilization hoses 13 13 , . 14 14 , . 15 15 , . 16 16 über. about.
  • Der Mischer the mixer 4 4 wird von Teilen der aufblasbaren Struktur is parts of the inflatable structure 3 3 , die als eine Mischerführungsstruktur That as a mixer management structure 17 17 ausgebildet sind, in deren aufgeblasenen Endzustand geführt und in seiner durch die Mischerführungsstruktur are formed out in its final state and inflated by the mixers in its guiding structure 17 17 vorgegebene Position gehalten. held predetermined position. Die Mischerführungsstruktur The mixers management structure 17 17 besteht nach einem ersten Ausführungsbeispiel (siehe is according to a first embodiment (see 1 1 , . 2 2 , . 3 3 ) aus vier vertikalen Führungssäulen, ) Of four vertical guide columns, 18 18 , . 19 19 , . 20 20 , . 21 21 , die fest mit dem Behälterboden , Integral with the container base 7 7 verbunden sind und über die Bodenstabilisierungsschläuche are connected and soil stabilization hoses 13 13 , . 14 14 , . 15 15 , . 16 16 aufgeblasen werden. are inflated.
  • Die vertikalen Führungssäulen The vertical guide columns 18 18 , . 19 19 , . 20 20 , . 21 21 weisen in vertikaler Richtung oben einen radial nach innen gerichteten Ansatz have vertically above a radially inwardly facing nose 22 22 auf, der die Auflage bzw. Auflagepunkte für eine Auflagescheibe on which the supporting or bearing points for a supporting disc 23 23 bildet, die fest mit den vertikalen Führungssäulen forming, integral with the vertical guide columns 18 18 , . 19 19 , . 20 20 , . 21 21 bzw. deren Ansätzen or their approaches 22 22 verbunden sind. are connected. Die Auflagescheibe The support disc 23 23 weist eine Durchgangsöffnung has a through opening 24 24 für den Mischer for the mixer 4 4 auf. on.
  • Der Mischer the mixer 4 4 besteht aus einer Mischerachse consists of a mixer axis 25 25 , an deren in vertikaler Richtung unteren ersten Ende ein Basiselement , At their lower end in the vertical direction first a base member 26 26 und in vertikaler Richtung oben angeordneten zweiten Ende ein Mischelement and arranged in a vertical direction above the second end, a mixing element 27 27 angeordnet ist. is arranged. Das Basiselement The base element 26 26 und das Mischelement and the mixing element 27 27 ragen mindestens in einer quer zur Mischerlängsachse protrude at least in a direction transverse to the longitudinal axis of mixer 28 28 angeordneten Ebene über den Querschnitt der Mischerachse plane arranged over the cross section of the mixer axis 25 25 hinaus. out. Damit greifen die vertikalen Führungssäulen So grab the vertical guide columns 18 18 , . 19 19 , . 20 20 , . 21 21 mit ihren radialen Ansätzen with their radial lugs 22 22 sowie die Auflagescheibe as well as the support disc 23 23 in den Zwischenraum zwischen Mischelement in the space between the mixing element 27 27 und Basiselement and base element 26 26 ein. on.
  • Die Mischerachse The mixer axis 25 25 wird durch die Durchgangsöffnung is through the through hole 24 24 der Auflagescheibe the support disc 23 23 durchgeführt, so dass im aufgeblasenen Zustand der aufblasbaren Struktur performed such that in the inflated state of the inflatable structure 3 3 bzw. der Mischerführungsstruktur or the mixer guide structure 17 17 das Mischelement the mixing element 27 27 mit seiner Unterseite with its underside 29 29 der Auflagefläche the bearing surface 23 23 zugewandt ist. faces. Das Mischelement The mixing element 27 27 bzw. die Mischerachse or the mixer axis 25 25 wird seitlich durch die Durchgangsöffnung is laterally through the through hole 24 24 geführt. guided. Gemäß der Ausführungsform nach den According to the embodiment of 1 1 bis to 3 3 sind an der dem Behälterboden are located at the bottom of the container 7 7 zugewandten Unterseite underside facing 30 30 des Basiselementes of the base member 26 26 Rührflügel impellers 31 31 , . 32 32 angeordnet, die zwischen Behälterboden arranged between the container bottom 7 7 und Basiselement and base element 26 26 eine Durchmischung sicherstellen. ensure thorough mixing. Um einen Kontakt der Rührflügel To contact the impellers 31 31 , . 32 32 mit dem Behälterboden with the container bottom 7 7 zu vermeiden, weist das Basiselement To avoid the base member 26 26 an seiner Unterseite on its underside 30 30 eine über die Rührflügel one on the impellers 31 31 , . 32 32 hinausragendes kugelförmiges Abstandselement also projecting spherical spacer 33 33 auf. on.
  • Nach dem Ausführungsbeispiel von According to the embodiment of 4 4 ist der Mischer is the mixer 4' 4 ' in seinem unterhalb der Auflagescheibe in his below the supporting disc 23' 23 ' angeordneten Mischerbereich in einem Abstand von der aufblasbaren Struktur mixer arranged region at a distance from the inflatable structure 3' 3 ' bzw. der Mischerführungsstruktur or the mixer guide structure 17' 17 ' umgeben, die in Verbindung mit dem Behälterboden surrounded, in conjunction with the container floor 7' 7 ' und der Auflagescheibe and the support plate 23' 23 ' einen den unteren Mischerbereich a lower mixer range 34 34 umgebenden flüssigkeitsdichten Raum surrounding fluid-tight space 35 35 bildet. forms. Zu diesem Zweck ist die Mischerachse For this purpose, the mixer axis 25' 25 ' gegenüber der Auflagescheibe relative to the support plate 23' 23 ' durch einen wellendichtring by a shaft seal 36 36 abgedichtet. sealed.
  • Das Basiselement The base element 26 26 , . 26' 26 ' es Mischers it mixer 4 4 , . 4' 4 ' weist einen Permanentmagneten comprises a permanent magnet 37 37 auf, über den der Mischer von einem außerhalb des Behälters by way of which the mixer by a outside the container 1 1 angeordneten Antrieb arranged drive 38 38 , der dem Basiselement , Of the base member 26 26 , . 26' 26 ' benachbart angeordnet ist, angetrieben wird. is disposed adjacent, is driven.
  • Zur Zuführung von Druckluft über eine Pumpe For the supply of compressed air via a pump 39 39 ist der Stabilisierungsschlauch is the stabilization tube 9 9 durch den Behälterdeckel through the tank cover 8 8th nach außen durchgeführt und mit einem Druckluftanschluss bzw. direkt mit der Pumpe carried out to the outside and with a compressed air connection or directly to the pump 39 39 versehen. Provided. Der zweite vertikale Stabilisierungsschlauch The second vertical stabilization hose 10 10 ist ebenfalls durch den Behälterdeckel is also through the tank cover 8 8th hindurchgeführt und mit einem Sicherheitsventil passed and with a safety valve 40 40 verbunden, das den Innendruck in der aufblasbaren Struktur connected, the internal pressure in the inflatable structure 3 3 , . 3' 3 ' begrenzt. limited.
  • Weitere übliche Zuführungen und Abführungen für Medien sind zur besseren Übersichtlichkeit nicht dargstellt. Further common inlets and outlets for media are not dargstellt for clarity.
  • Im unbenutzten Zustand ist der Behälter When not in use, the container 1 1 zusammengefaltet. folded. Zum Entfalten wird über die Pumpe To unfold is via the pump 39 39 der aufblasbaren Struktur the inflatable structure 3 3 , . 3' 3 ' Druckluft zugeführt, so dass der Behälter Air is supplied, so that the container 1 1 entfaltet und stabilisiert wird. is developed and stabilized. Dabei wird gleichzeitig der Mischer In this case, simultaneously, the mixer 4 4 , . 4' 4 ' durch die Mischerführungsstruktur by the mixers guide structure 17 17 , . 17' 17 ' in seine vorgesehene Position gebracht. placed in its intended position. Entsprechend können über die nicht dargestellten Zuleitungen flüssige und gasförmige Medien eingebracht werden. Accordingly, liquid and gaseous media can be introduced via the supply lines not shown.
  • Beim Mischvorgang wirken die vertikalen Stabilisierungsschläuche During the mixing process, the vertical stabilizer tubes act 9 9 , . 10 10 , . 11 11 , . 12 12 als Schikanen. as harassment.

Claims (10)

  1. Behälter ( Container ( 1 1 ) mit flexiblen Wänden, insbesondere ein Einweg-Bioreaktor, mit einem Behälterinnenraum ( ) (With flexible walls, in particular a disposable bioreactor, a container interior 2 2 ), dessen ihn umgebende Behälterwandung ( ), The container wall surrounding it ( 5 5 ) von einer aufblasbaren Struktur ( ) (By an inflatable structure 3 3 , . 3' 3 ' ) stabilisierbar ist und der einen von außen antreibbaren Mischer ( ) Can be stabilized and a drivable from outside the mixer ( 4 4 , . 4' 4 ' ) aufweist, dadurch gekennzeichnet , dass der Mischer ( ), Characterized in that the mixer ( 4 4 , . 4' 4 ' ) von Teilen der aufblasbaren Struktur ( ) Parts of the inflatable structure ( 3 3 , . 3' 3 ' ), die als eine Mischerführungsstruktur ( ), Which (as a mixer guide structure 17 17 , . 17' 17 ' ) ausgebildet ist, in deren aufgeblasenem Endzustand geführt und in seiner durch die Mischerführungsstruktur ( ) Is guided in their final inflated and in its (by the mixers guide structure 17 17 , . 17' 17 ' ) vorgegebene Position gehalten wird. ) Predetermined position is maintained.
  2. Behälter nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Mischer ( A container according to claim 1, characterized in that the mixer ( 4 4 , . 4' 4 ' ) ein an einem ersten Ende einer Mischerachse ( ) A (at a first end of a mixer axis 25 25 , . 25' 25 ' ) angeordnetes Basiselement ( ) Disposed base member ( 26 26 , . 26' 26 ' ) und ein an einem zweiten Ende der Mischerachse ( ) And a (at a second end of the mixer axis 25 25 , . 25' 25 ' ) angeordnetes Mischelement ( ) Arranged mixing element ( 27 27 ) aufweist, dass das Basiselement ( ), In that the base element ( 26 26 , . 26' 26 ' ) und das Mischelement ( ) And the mixing element ( 27 27 ) mindestens teilweise über den Querschnitt der Mischerachse ( ) At least partially (over the cross section of the mixer axis 25 25 , . 25' 25 ' ) hinausragen, und dass die aufblasbare Struktur ( ) Protrude, and that the inflatable structure ( 3 3 , . 3' 3 ' ) mit mindestens drei Auflagepunkten in den Zwischenraum zwischen Mischelement ( ) With at least three points of support (in the space between the mixing element 27 27 ) und Basiselement ( (), And the base member 26 26 , . 26' 26 ' ) eingreift und mindestens eine seitliche Führung für den Mischer ( ) Engages and at least (a lateral guide for the mixer 4 4 , . 4' 4 ' ) bildet. ) Forms.
  3. Behälter nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass eine Auflagescheibe ( A container according to claim 2, characterized in that a support disc ( 23 23 , . 23' 23 ' ) vorgesehen ist, durch die die Mischerachse ( is provided) by which (the mixer axis 25 25 , . 25' 25 ' ) hindurchgeführt ist und die auf den Auflagepunkten der aufblasbaren Struktur ( ) Is passed, and (on the support points of the inflatable structure 3 3 , . 3' 3 ' ) aufliegt und fest mit dieser verbunden ist. ) Rests and is firmly connected thereto.
  4. Behälter nach Anspruch 2 oder 3, dadurch gekennzeichnet, dass an der einem Behälterboden ( Container according to claim 2 or 3, characterized in that in the (a container base 7 7 ) zugewandten Unterseite ( ) Facing the underside ( 30 30 ) des Basiselementes ( () Of the base element 26 26 ) Rührflügel ( () Impeller 31 31 , . 32 32 ) angeordnet sind, die zwischen Behälterboden ( are arranged), which (between tank bottom 7 7 ) und Basiselement ( (), And the base member 26 26 ) eine Durchmischung sicherstellen. ) To ensure thorough mixing.
  5. Behälter nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass die Mischerachse ( A container according to claim 3, characterized in that the mixer axis ( 25' 25 ' ) gegenüber der Auflagescheibe ( ) Relative to the support plate ( 23' 23 ' ) flüssigkeitsdicht ausgebildet ist, dass der Mischer ( ) Is constructed liquid-tight in that the mixer ( 4' 4 ' ) in seinem unterhalb der Auflagescheibe ( ) In its underneath the support plate ( 23' 23 ' ) angeordneten Mischerbereich ( ) Arranged mixers region ( 34 34 ) in einem Abstand von der aufblasbaren Struktur ( ) (At a distance from the inflatable structure 3' 3 ' ) umgeben ist, die in Verbindung mit dem Behälterboden ( ) Is surrounded, which (in conjunction with the container floor 7' 7 ' ) und der Auflagescheibe ( ) And the bearing disc ( 23' 23 ' ) einen den unteren Mischerbereich ( ) Has a lower area mixer ( 34 34 ) umgebenden flüssigkeitsdichten Raum ( ) Surrounding the fluid-tight space ( 35 35 ) bildet. ) Forms.
  6. Behälter nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass die Mischerachse ( A container according to claim 5, characterized in that the mixer axis ( 25' 25 ' ) gegenüber der Auflagescheibe ( ) Relative to the support plate ( 23' 23 ' ) durch einen Wellendichtring ( ) (By a shaft sealing ring 36 36 ) abgedichtet ist. ) Is sealed.
  7. Behälter nach einem der Ansprüche 2 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass im Basisteil ( Container according to one of claims 2 to 6, characterized in that (in the base part 26 26 , . 26' 26 ' ) ein Permanentmagnet ( ) Is a permanent magnet ( 37 37 ) angeordnet ist, der von einem außerhalb des Behälterinnenraumes ( is disposed) of the (from outside the container interior 2 2 ) angeordneten Antrieb ( ) Arranged drive ( 38 38 ) in Rotation versetzt wird. ) Is set in rotation.
  8. Behälter nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass innen und/oder außen mit der Behälterwandung ( Container according to one of claims 1 to 7, characterized in that the inside and / or outside (to the container wall 5 5 ) verbundene und mit Druckluft stabilisierbare Stabilisierungsschläuche ( ) Connected to and be stabilized with compressed air stabilization tubes ( 9 9 , . 10 10 , . 11 11 , . 12 12 ) als Teile der aufblasbaren Struktur ( ) (As parts of the inflatable structure 3 3 , . 3' 3 ' ) angeordnet sind. ) Are arranged.
  9. Behälter nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass an der seitlichen Behälterwandung ( A container according to claim 8, characterized in that (on the lateral container wall 6 6 ) die Stabilisierungsschläuche ( ) Stabilization tubes ( 9 9 , . 10 10 , . 11 11 , . 12 12 ) etwa parallel zu einer Behälterlängsachse angeordnet sind. ) Are arranged approximately parallel to a container longitudinal axis.
  10. Behälter nach Anspruch 8 oder 9, dadurch gekennzeichnet, dass einer der Stabilisierungsschläuche ( A container according to claim 8 or 9, characterized in that one of the stabilizing tubes ( 9 9 , . 10 10 , . 11 11 , . 12 12 ) ein Sicherheitsventil ( ) A safety valve ( 40 40 ) aufweist. ) having.
DE200610022651 2006-05-12 2006-05-12 Container used as a disposable bio-reactor comprises a mixer made from parts of an inflatable structure formed as a mixer guiding structure and held in position by the guiding structure Active DE102006022651B3 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200610022651 DE102006022651B3 (en) 2006-05-12 2006-05-12 Container used as a disposable bio-reactor comprises a mixer made from parts of an inflatable structure formed as a mixer guiding structure and held in position by the guiding structure

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200610022651 DE102006022651B3 (en) 2006-05-12 2006-05-12 Container used as a disposable bio-reactor comprises a mixer made from parts of an inflatable structure formed as a mixer guiding structure and held in position by the guiding structure
DE200720005884 DE202007005884U1 (en) 2006-05-12 2007-04-24 Container with flexible walls

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE102006022651B3 true DE102006022651B3 (en) 2007-10-18

Family

ID=38514915

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200610022651 Active DE102006022651B3 (en) 2006-05-12 2006-05-12 Container used as a disposable bio-reactor comprises a mixer made from parts of an inflatable structure formed as a mixer guiding structure and held in position by the guiding structure

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE102006022651B3 (en)

Cited By (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2009143956A1 (en) 2008-05-28 2009-12-03 Sartorius Stedim Biotech Gmbh Mixing system
WO2009143955A1 (en) 2008-05-28 2009-12-03 Sartorius Stedim Biotech Gmbh Mixing system
WO2010109136A1 (en) * 2009-03-24 2010-09-30 Jean-Pascal Zambaux Disposable bioreactor and use-once stirring system
EP2251407A1 (en) 2009-05-12 2010-11-17 Eppendorf Ag Disposable bioreactor, kit for the same and method for its production
WO2012028242A1 (en) * 2010-09-02 2012-03-08 Sartorius Stedim Biotech Gmbh Device for transmitting electrical energy for bioreactor components without contact
CN103028336A (en) * 2012-12-29 2013-04-10 上海乐纯生物技术有限公司 Liquid preparation bag
US20150290606A1 (en) * 2014-03-17 2015-10-15 Sani-Tech West, Inc. Magnetic mixing system and method

Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2003012027A1 (en) * 2001-07-31 2003-02-13 Ursula Erhardt Bioreactor provided with equipment with flexible walls
US20040062140A1 (en) * 2002-09-27 2004-04-01 Cadogan David Phillip Bioprocess container, bioprocess container mixing device and method of use thereof

Patent Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2003012027A1 (en) * 2001-07-31 2003-02-13 Ursula Erhardt Bioreactor provided with equipment with flexible walls
US20040062140A1 (en) * 2002-09-27 2004-04-01 Cadogan David Phillip Bioprocess container, bioprocess container mixing device and method of use thereof

Cited By (12)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2009143956A1 (en) 2008-05-28 2009-12-03 Sartorius Stedim Biotech Gmbh Mixing system
WO2009143955A1 (en) 2008-05-28 2009-12-03 Sartorius Stedim Biotech Gmbh Mixing system
US9045722B2 (en) 2008-05-28 2015-06-02 Sartorius Stedim Biotech Gmbh Mixing system
US9669366B2 (en) 2008-05-28 2017-06-06 Sartorius Stedim Biotech Gmbh Mixing system
WO2010109136A1 (en) * 2009-03-24 2010-09-30 Jean-Pascal Zambaux Disposable bioreactor and use-once stirring system
CN102421511A (en) * 2009-03-24 2012-04-18 让-帕斯卡尔·萨姆博 Disposable bioreactor and use-once stirring system
FR2943560A1 (en) * 2009-03-24 2010-10-01 Jean Pascal Zambaux Disposable bioreactors and stirring system single use
EP2251407A1 (en) 2009-05-12 2010-11-17 Eppendorf Ag Disposable bioreactor, kit for the same and method for its production
US8522996B2 (en) 2009-05-12 2013-09-03 Eppendorf Ag Disposable bioreactor, kit for the same and method for its production
WO2012028242A1 (en) * 2010-09-02 2012-03-08 Sartorius Stedim Biotech Gmbh Device for transmitting electrical energy for bioreactor components without contact
CN103028336A (en) * 2012-12-29 2013-04-10 上海乐纯生物技术有限公司 Liquid preparation bag
US20150290606A1 (en) * 2014-03-17 2015-10-15 Sani-Tech West, Inc. Magnetic mixing system and method

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE202007005868U1 (en) One-way bioreactor for cultivating cells, includes flexible walls, side wall, bottom part and cover part limiting the reactor interior, in which rotation mixer comprising mixing element and mixer shank arranged at the cover part is arranged
DE202006013772U1 (en) Biogas production plant comprises housing, fermentation tank to receive fermentation material, biogas storage connected with the fermentation tank, and feeding device to supply solid fermentation material into the fermentation
EP0521302A2 (en) Cover for an upwardly open container, eg. a slurry pit for the production of biogas, a gas sealed shaft passage and an agitator therefor
DE19756485A1 (en) Tank designed to digest agricultural and communal sludge
EP0409039A1 (en) Bioreactor
DE3901894A1 (en) Device for mixing stroemungsfaehigen, in particular pasty media as well as process for their operation
DE202004020362U1 (en) Filling mechanism for containers has apertures at bottom which is angled to horizontal
EP0439689B1 (en) Mixgranulator
DE102011108396A1 (en) A device for metering and mixing of fluids-mix manifold
EP1544155A1 (en) Filling head and filling machine with such filling heads
DE19918775B4 (en) Mixing apparatus for the production of a drilling fluid for horizontal boring has a high pressure pump and a pipe for addition medium
EP1121974A1 (en) Mixing method and apparatus
EP1992405A1 (en) Conveying system of a fermentation/digestion tank
DE10246447A1 (en) Concrete pump is mounted, together with concrete supply tank, on frame which fits on to lorry, fixed mounting and releasable mounting holding pump and tank in place
DE202006011483U1 (en) Tank for holding rainwater, effluent, chemicals and other liquids comprises a supply chamber having partially hollow pressing force deviating elements spaced from the wall region
DE4120988A1 (en) Bio-gas vessel - has gas-tight swivel at side wall to allow removable agitator drive shaft to swing horizontally and vertically
DE4120987A1 (en) Mixer for faecal waste in sludge pit - has paddles mounted on assembly which is moved up=and=down via gas tight linkage
EP0134890A2 (en) Device for the preparation of high quality solid-liquid mixtures up to the colloid system or up to coagulation for the treatment of water or to introduce gases into liquids
DE202004017610U1 (en) Biogas plant supplying biomass-water suspension to horizontal, stirred digester tank, has feed chamber united to end face and separated from it by partitions
DE19933680C1 (en) Apparatus to introduce gas into liquid, e.g. air into water, comprises gas pipe with slits to discharge gas into a surrounding pipe of flowing liquid in spiral motion
DE202010013812U1 (en) Fumigation apparatus for bioreactors
DE102005061039A1 (en) Method for production of biogas in a fermentation container, comprises supplying a fermentable biomass into the container in which a floating layer is formed, and collecting the obtained biomass
DE4330207A1 (en) Process and apparatus for aerating and mixing liquid in a tank
DE60015482T2 (en) Method and apparatus for treating contaminated liquids
EP0081038A2 (en) Gully with fluid odour seal

Legal Events

Date Code Title Description
8327 Change in the person/name/address of the patent owner

Owner name: SARTORIUS STEDIM BIOTECH GMBH, 37079 GOETTINGE, DE

8364 No opposition during term of opposition