DE10122763B4 - Apparatus for producing transverse corrugations on a metal pipe - Google Patents

Apparatus for producing transverse corrugations on a metal pipe

Info

Publication number
DE10122763B4
DE10122763B4 DE2001122763 DE10122763A DE10122763B4 DE 10122763 B4 DE10122763 B4 DE 10122763B4 DE 2001122763 DE2001122763 DE 2001122763 DE 10122763 A DE10122763 A DE 10122763A DE 10122763 B4 DE10122763 B4 DE 10122763B4
Authority
DE
Grant status
Grant
Patent type
Prior art keywords
clamping
clamping unit
unit
cylinder
gg
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Fee Related
Application number
DE2001122763
Other languages
German (de)
Other versions
DE10122763A1 (en )
Inventor
Matthias Leifels
Rainer Prange
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Benteler Automobiltechnik GmbH
Original Assignee
Benteler Automobiltechnik GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Grant date

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21DWORKING OR PROCESSING OF SHEET METAL OR METAL TUBES, RODS OR PROFILES WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
    • B21D15/00Corrugating tubes
    • B21D15/04Corrugating tubes transversely, e.g. helically
    • B21D15/10Corrugating tubes transversely, e.g. helically by applying fluid pressure

Abstract

Vorrichtung zur Herstellung von Querwellen (27) an einem Metallrohr (2), welche zwei bezüglich ihrer Mittelachsen (6, 7) koaxial zueinander ausgerichtete Spannaggregate (3, 4) für das Metallrohr (2) aufweist, von denen ein zu seiner Mittelachse (6) radial verlagerbare Formwerkzeuge (24) besitzendes 1. Spannaggregat (3) auf einem Grundgestell (GG) befestigt und über zwei im parallelen Abstand nebeneinander verlaufende Längsführungen (9) für das zum 1. Spannaggregat (3) koaxial relativ bewegbare 2. Spannaggregat (4) mit einer ebenfalls auf dem Grundgestell (GG) festgelegten Widerlagerkonsole (10) verbunden ist, wobei das zu seiner Mittelachse (7) radial verlagerbare Haltewerkzeuge (23) umfassende und unter den Einfluss eines unterhalb der Längsführungen (9) am Grundgestell (GG) fixierten, hydraulisch beaufschlagbaren Vorschubzylinders (13) gestellte 2. Spannaggregat (4) mit einem einen Spannkolben (18) aufweisenden zentralen Rohrdorn (17) gekoppelt ist, der auf einem sich von der Apparatus for producing transverse corrugations (27) of which one (to its central axis 6 to a metal tube (2) having two with respect to their center axes (6, 7) coaxially aligned clamping units (3, 4) for the metal tube (2) ) radially displaceable molds (24 attached) possessing first clamping unit (3) on a base frame (GG) and two adjacent extending in parallel spaced-apart longitudinal guides (9) movable relative to the (1st clamping unit 3) coaxially 2. clamping unit (4 ) defined with an also (on the base GG) abutment bracket (10) is connected, wherein the (to its center axis 7) fixed radially displaceable holding tools (comprehensive 23) and (under the influence of a below the longitudinal guides (9) on the base frame GG) , hydraulically loadable feed cylinder (13) equal to 2. clamping unit (4) having a one clamping piston (18) having central tubular mandrel (17), which is coupled to one from the Widerlagerkonsole (10) aus durch das 2. Spannaggregat (4) bis in das 1. Spannaggregat (3) erstreckenden, kanalisierten, an eine hydraulische... extending abutment bracket (10) through the second clamping unit (4) into the first clamping unit (3), channelized, to a hydraulic ...

Description

  • Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zur Herstellung von Querwellen an einem Metallrohr. The invention relates to a device for producing transverse corrugations on a metal pipe.
  • Eine Vorrichtung zur Herstellung von Querwellen an einem Metallrohr zählt durch die A device for producing transverse corrugations on a metal pipe through the counts DE 28 51 944 C2 DE 28 51 944 C2 zum Stand der Technik. with the prior art. Hierbei sind innerhalb eines Gehäuses insgesamt drei hydraulisch beaufschlagbare Kolben-Zylinder-Einheiten angeordnet. Here, a total of three hydraulically actuated piston-cylinder units are arranged within a housing. Hiervon dient eine Kolben-Zylinder-Einheit der Fixierung eines Metallrohrs, eine weitere Kolben-Zylinder-Einheit der Erzeugung einer Querwelle am Metallrohr und die dritte Kolben-Zylinder-Einheit dem Vorschub des mit einer Querwelle versehenen Metallrohrs um eine Querwellenteilung. Thereof is a piston-cylinder unit of the fixation of a metal pipe, another piston-cylinder unit of generating a transverse wave on the metal tube and the third piston-cylinder unit to the feed of the provided with a transverse shaft metallic tube about a transverse wave pitch. Das Gehäuse wird ferner von einem zentralen kanalisierten Kernzapfen durchsetzt, der am freien Ende einen Zapfenkolben aufweist. The housing is further penetrated by a central channeled core pin which has a dispensing piston at the free end. Dieser wirkt mit zur Längsachse des Kernzapfens radial verstellbaren Formbacken zur Bildung der Querwellen als Bestandteile einer Spanneinheit zusammen. This cooperates with the longitudinal axis of the core pin radially adjustable mold jaws to form the transverse waves as components of a clamping unit.
  • Zur Veränderung des Hubs der die Querwellen erzeugenden Kolben-Zylinder-Einheit sind mechanische Anschläge vorgesehen. In order to change the stroke of the transverse wave generating piston-cylinder unit mechanical stops are provided. Hierüber wird der Außendurchmesser der Querwellen eingestellt. Here, the outside diameter of the transverse waves is set. Bei einer Änderung der Form der Querwellen müssen auch die Anschläge verändert werden. When you change the shape of the cross shafts and the stops must be changed. Der Vorschub des mit Querwellen versehenen Metallrohrs ist ebenfalls nur dadurch veränderbar, dass der entsprechenden Kolben-Zylinder-Einheit mechanische Anschläge zugeordnet sind. The feed of the metal pipe provided with transverse waves is also changeable only by the fact that the respective piston-cylinder unit associated with mechanical stops. Hierdurch wird die Teilung der Querwellen beeinflusst. In this way, the division of the transverse waves is affected. Eine Änderung ist nur durch ein aufwendiges Verstellen der Anschläge möglich. A change is possible only through a complicated adjustment of the attacks. Die die Verspannung des Metallrohrs gewährleistende Kolben-Zylinder-Einheit wirkt mit einer aufwendig gestalteten mehrfingrigen Spannpatrone zusammen. The tension of the metal pipe ensuring the end of the piston-cylinder unit cooperates with an elaborate multi-fingered collet.
  • Soll die Wellenform geändert werden, ist es notwendig, die Spanneinheit mit den Formbacken vom Gehäuse zu demontieren und nach dem Austausch der Formbacken wieder neu zu montieren. If the waveform to be changed, it is necessary to dismantle the clamping unit with the mold jaws from the housing and re-assemble again after replacing the mold jaws.
  • Auf Grund des komplizierten Gesamtaufbaus ist eine entsprechend aufwendige Wartung im Hinblick auf die vielfältigen Möglichkeiten des Undichtwerdens der diversen Kolben-Zylinder-Einheiten notwendig. Due to the complicated overall structure of a correspondingly high maintenance in terms of the various possibilities of leaks in the various piston-cylinder units is necessary.
  • Zum Stand der Technik zählt ferner die also belongs to the prior art, DE 30 04 838 A1 DE 30 04 838 A1 . , Hierbei wird ein Querwellenpaket in einem Arbeitsgang hergestellt. Here, a cross wave packet is produced in one operation. Dies bedeutet eine sehr teure und aufwendige Ausführung, da die einzelnen Querwellenscheiben über Haltebolzen axial verbunden sein müssen und über Führungselemente entsprechend dem Stauchvorgang zusammen geschoben werden. This means a very expensive and elaborate embodiment, since the discrete transverse wave washers must be connected axially by means of retaining pins and be pushed together by means of guide elements corresponding to the swaging operation. Dies hat den Nachteil, dass bei Änderung der Form der Querwellen und der Abstände relativ große Vorrichtungsänderungen notwendig sind. This has the disadvantage that when changing the shape of the cross shafts and the relatively large distances apparatus changes are necessary. Auch der Vorgang der Querwellung ist nicht genau steuerbar. Also, the process of transverse corrugation is not precisely controllable. Es kommt wiederholt zu Verkantungen der Querwellenscheiben und dadurch zum Ausschuss. There are repeated tilting the cross shaft discs and thereby Committee.
  • Gemäß dem Vorschlag der As proposed by the EP 0 395 042 B1 EP 0395042 B1 können zwar einzelne Querwellen erzeugt werden. Although single transverse waves can be generated. Aber auch hier ist eine relativ aufwendige Vorrichtung notwendig. But even here, a relatively expensive device is needed. Die Stauchbewegung und die Teilung der Querwellen werden über getrennte Verfahreinrichtungen ausgeführt, die auch getrennt gesteuert werden müssen. The compressive movement and the pitch of the transverse waves are performed via separate movement devices, which must also be controlled separately. Das bedeutet eine sehr aufwendige und teure Vorrichtungsausführung. This means a very complex and expensive apparatus embodiment. Die Steuerung des Durchmessers der Querwellen wird durch einen Sensor durchgeführt. The control of the diameter of the transverse waves is performed by a sensor. Außerdem muss ein Abdichtmittel eingeführt werden, das mit Druck beaufschlagt wird und dadurch eine Flüssigkeitsdruckkammer mit einer vorbestimmten Länge bildet. In addition, a sealant to be introduced, which is pressurized, thereby forming a fluid pressure chamber having a predetermined length. Auch dies ist eine sehr teure Ausführungsform. Again, this is a very expensive embodiment.
  • Auch die US-PS 3,247,694 offenbart eine vielzylindrige Vorrichtung, um Querwellen an einem Metallrohr herstellen zu können. Also, US-PS 3,247,694 discloses a vielzylindrige device to be able to produce transverse corrugations on a metal pipe. Zunächst sind zwei Spannaggregate vorgesehen, die mit Form- und Haltewerkzeugen bestückt sind. First, two clamping units are provided, which are equipped with molding and holding tools. Diese Form- und Haltewerkzeuge werden jeweils durch hydraulisch beaufschlagbare Kolben-Zylinder-Einheiten radial zu einem zentralen längs kanalisierten Dorn verlagert. This shape and positioning tools are respectively shifted by means of hydraulically actuated piston-cylinder units radially to a central longitudinal channeled mandrel. Die Spannaggregate selber stehen jeweils unter dem Einfluss von zwei, in voneinander unabhängige Hydraulikkreise eingebundenen Hubzylindern mit der Folge, dass mittels dieser Hubzylinder die Spannaggregate für sich relativ zum jeweils anderen Spannaggregat verlagerbar sind. The clamping units themselves are each under the influence of two integrated into independent hydraulic circuits lifting cylinders, with the result that by means of this lift cylinder, the clamping units can be displaced on relative to the other clamping unit. Zwischen dem Dorn und der Innenwand des zu verformenden Metallrohrs sind weitere hydraulisch beaufschlagbare Kolben-Zylinder-Einheiten vorgesehen, die von beiden Seiten des Dorns aus hydraulisch beaufschlagbar sind. Between the mandrel and the inner wall of the metal tube to be deformed more hydraulically actuated piston-cylinder units are provided which are acted upon hydraulically on both sides of the mandrel. Mit Hilfe dieser Kolben-Zylinder-Einheiten können Dichtmittel gegen die Innenwand des zu verformenden Metallrohrs gepresst werden, und zwar jeweils in den Querebenen der Form- und Haltewerkzeuge der Spannaggregate. By means of this piston-cylinder units sealing means can be pressed against the inner wall of the metal tube to be deformed, in each case in the transverse planes of the forming and holding tools of the clamping units.
  • Aufgrund der Vielzahl von hydraulisch beaufschlagbaren Kolben-Zylinder-Einheiten ist auch eine große Anzahl von elektrisch betätigbaren Hydraulikventilen vorgesehen, damit die Vielzahl von Bewegungsabläufen bei der Ausformung von Querwellen vollzogen werden kann. Due to the plurality of hydraulically loadable piston-cylinder units and a large number of electrically operable hydraulic valves is provided so that the plurality of movements in the formation of transverse waves can be implemented.
  • Die US-PS 3,512,385 zeigt eine Maschine zum Erzeugen von Faltenbälgen auf. US Patent 3,512,385 shows a machine for producing bellows. Zwischen zwei Führungskonsolen sind zwei Spannaggregate längsbeweglich auf vier Längsführungen angeordnet. Between two guide consoles two clamping units are arranged longitudinally movable on four longitudinal guides. Zwei weitere Haltekonsolen sind vorgesehen, um die longitudinalen Verschiebungen der Spannaggregate zu ermöglichen. Two further holding brackets are provided in order to enable the longitudinal displacements of the clamping units.
  • Es sind insgesamt drei Hydraulikzylinder notwendig, um die Spannaggregate zu bewegen. There are a total of three hydraulic cylinders necessary to move the clamping units. Ein erster Hydraulikzylinder ist vorgesehen, um die Spannaggregate mittels vier Zugstangen aufeinander zu zu bewegen. A first hydraulic cylinder is provided for moving the clamping units by means of four tie rods to each other. Zwei weitere Hydraulikzylinder haben die Aufgabe, die Spannaggregate zu verfahren und auseinander zu bewegen. Two other hydraulic cylinders have the task to move the clamping units and move apart. An einer Haltekonsole ist dazu ein zweiter Hydraulikzylinder schwenkbeweglich angeschlagen. a second hydraulic cylinder to pivotally hinged to a supporting bracket. An seinem anderen Ende ist ein Hebel befestigt. At its other end, a lever is attached. Der Hebel ist an einer Halterung, die an einer Führungskonsole befestigt ist, schwenkbar gelagert. The lever is mounted on a bracket which is attached to a guide bracket, pivotably mounted. Das Gehäuse eines Spannaggregats ist ebenfalls am Hebel befestigt, so dass das Spannaggregat indirekt durch den zweiten Hydraulikzylinder verschiebbar ist. The housing of a tensioning unit is also mounted on the lever so that the clamping unit is indirectly movable by the second hydraulic cylinder. Zwischen den Spannaggregaten ist ein dritter Hydraulikzylinder angeordnet, um den Abstand zwischen den Spannaggregaten konstant zu halten oder zu vergrößern. Between the clamping assemblies, a third hydraulic cylinder is arranged to keep the distance between the clamping assemblies constant or increasing.
  • Als problematisch an diesem Stand der Technik wird weiterhin eine Gummiblase angesehen, die zur Abdichtung zwischen dem Druckfluid und der zu formenden Querwelle angeordnet ist. A problem with this prior art, a rubber bladder is still considered, which is arranged for sealing between the pressure fluid and to form transverse shaft. Derartige Gummiblasen sind schnellen Alterungsprozessen unterworfen, die dazu führen können, dass die Vorrichtung an dieser hoch belasteten Stelle schnell undicht und damit funktionsuntüchtig wird. Such rubber bladders are subjected to rapid aging processes, which can cause the device at this highly stressed location leaking rapidly and thus becomes inoperable.
  • Der Erfindung liegt – ausgehend vom Stand der Technik – die Aufgabe zugrunde, eine Vorrichtung zur Herstellung von Querwellen an einem Metallrohr zu schaffen, die einfach und kostengünstig herstellbar sowie in der Handhabung einfach ist und welche auch schnell umgerüstet werden kann. The invention is - starting from the prior art - for its object to provide a device for producing transverse corrugations on a metal pipe, which is simple and inexpensive to manufacture and easy to use and which can be converted quickly.
  • Die Lösung dieser Aufgabe besteht nach der Erfindung in den Merkmalen des Patentanspruchs 1. This object is according to the invention by the features of claim 1.
  • Ein wesentliches Merkmal der Erfindung ist die Reduzierung der bislang erforderlichen Anzahl an Kolben-Zylinder-Einheiten auf einen einzigen Vorschubzylinder. An essential feature of the invention is to reduce the previously required number of piston-cylinder units to a single feed cylinder. Mit Hilfe dieses Vorschubzylinders, der gut zugänglich und damit wartungsfreundlich ist, kann jetzt sowohl der Stauchvorgang zur Erzeugung einer Querwelle als auch eine axiale Verlagerung des Metallrohrs nach Erzeugung einer Querwelle durchgeführt werden. By means of this feed cylinder, which is easily accessible and therefore easy to maintain, both the swaging operation to produce a cross shaft and an axial displacement of the metal pipe to produce a transverse shaft can now be performed.
  • Die Fixierung des Metallrohrs am Spannkolben des Rohrdorns erfolgt durch Bestandteil eines Spannaggregats (nachfolgend als 2. Spannaggregat bezeichnet) bildende Haltewerkzeuge, die radial zur Mittelachse des 2. Spannaggregats verlagerbar und somit gut zugänglich sowie wartungsfreundlich sind. The fixing of the metal pipe on the tensioning piston of the tubular mandrel through part of a clamping unit (hereinafter referred to as the second clamping unit hereinafter) forming holding tools, which are displaceable radially to the central axis of the second clamping unit and thus easily accessible and easy to maintain.
  • Das 2. Spannaggregat ist mit Hilfe des Vorschubzylinders an zwei im Abstand nebeneinander sich erstreckenden Längsführungen verkantungsfrei verlagerbar. 2. The clamping unit is adjacently extending longitudinal guides without tilting displaceable with the help of the feed cylinder at two spaced. Die Längsführungen erstrecken sich zwischen einer Widerlagerkonsole und einem 1. Spannaggregat mit Formwerkzeugen für die Querwellen. The longitudinal guides extend between an abutment bracket and a clamping unit 1 with molds for the transverse waves. Die Mittelachse dieses wie die Widerlagerkonsole auf einem Grundgestell lösbar befestigten 1. Spannaggregats erstreckt sich koaxial zu der Mittelachse des verlagerbaren 2. Spannaggregats. The central axis of this as the abutment bracket on a base detachably fastened 1. Clamping assembly extends coaxially to the central axis of the movable second clamping unit.
  • Der mit dem 2. Spannaggregat gekoppelte Rohrdorn ist auf einem Innendorn gleitend verlagerbar, der an der Widerlagerkonsole festgelegt ist und endseitig einen Stützkolben aufweist, der mit den Formwerkzeugen zusammenwirkt. The coupled to the clamping unit 2. tube mandrel is slidably displaceable on an inner mandrel which is fixed to the abutment bracket and the end side has a supporting piston which cooperates with the molds.
  • Beide Spannaggregate sind bis auf die Form- und Haltewerkzeuge identisch aufgebaut, so dass sich eine Herstellungsvereinfachung ergibt. Both clamping units are constructed identically except for the forming and holding tools, so that a manufacturing simplification is obtained.
  • Zur Herstellung von Querwellen wird ein Metallrohr über die der Widerlagerkonsole abgewandte Seite des ortsfesten 1. Spannaggregats durch dieses und durch das verlagerbare 2. Spannaggregat bei radial nach außen verlagerten Form- und Haltewerkzeugen eingeführt. For producing transverse corrugations on a metal pipe which is remote from the abutment side of the stationary bracket 1. chip aggregate by this and by the movable clamping unit 2 in radially displaced outwardly forming and holding tools is introduced. Der axiale Abstand der beiden Spannaggregate ist hierbei auf die Breite und den Durchmesser der zu erzeugenden Querwelle abgestimmt. The axial spacing of the two clamping units is in this case matched to the width and the diameter of the cross shaft to be produced.
  • Anschließend werden die Form- und Haltewerkzeuge radial einwärts verlagert, bis das Metallrohr einerseits zwischen dem Spannkolben des Rohrdorns und den Haltewerkzeugen und andererseits zwischen dem Stützkolben und den Formwerkzeugen eingespannt ist. Subsequently, the forming and holding tools are moved radially inwardly until the metal tube on the one hand clamped between the tensioning piston of the tubular mandrel and the holding tools, and on the other hand between the support pistons and the molds. Nunmehr wird über den Innendorn Druckfluid in den Formraum zwischen dem Spannkolben, dem Innendorn, dem Rohrdorn und dem Metallrohr eingebracht und gleichzeitig wird das 2. Spannaggregat in Richtung auf das 1. Spannaggregat bewegt. Reference will now be introduced through the inner mandrel pressurized fluid into the mold space between the clamping piston, the inner mandrel, the tube mandrel and the metal tube, and simultaneously the second clamping unit is moved toward the first clamping unit. Hierbei bildet sich dann die Querwelle entsprechend der Kontur der Formwerkzeuge und gegebenenfalls auch der Haltewerkzeuge aus. Here, then the cross shaft in accordance with the contour of the molding dies and optionally also of the holding tools is formed.
  • Ist die Querwelle erzeugt, wird der Druck im Formraum abgebaut und es werden anschließend die Formwerkzeuge sowie die Haltewerkzeuge radial nach außen verlagert. Is the transverse wave generated, the pressure in the mold space is broken down and the molding tools as well as the holding tools are then displaced radially outwards. Danach wird das 2. Spannaggregat um den Betrag in Richtung zur Widerlagerkonsole bewegt, wie Material am Metallrohr zur Ausbildung einer neuen Querwelle erforderlich ist. 2. Thereafter, the clamping unit is moved by the amount in the direction of the abutment bracket as material is required at the metal tube to form a new cross-shaft. Im Anschluss daran erfolgen die Bewegungsvorgänge, wie sie voraufgehend zur Erzeugung einer Querwelle erläutert worden sind. Following this, the movement operations are carried out, as they have been explained voraufgehend to produce a cross shaft.
  • Die Längsführungen für das 2. Spannaggregat können aus Rohren oder Stangen kreisring- bzw. kreisförmigen Querschnitts bestehen. The longitudinal guides for the second clamping unit can circular ring of tubes or rods or consist of circular cross-section. Denkbar sind aber auch mehrkantige Querschnitte. Are also conceivable polygonal cross-sections. Entsprechend sind dann auch die Führungsausnehmungen in dem 2. Spannaggregat gestaltet. Accordingly, the guide recesses in the second clamping unit are then designed.
  • Eine vorteilhafte Ausführungsform der erfindungsgemäßen Vorrichtung besteht in den Merkmalen des Patentanspruchs 2. Danach sind sowohl die Formwerkzeuge des 1. Spannaggregats als auch die Haltewerkzeuge des 2. Spannaggregats in jeweils 90° Versetzung umfangsseitig der Mittelachsen der Spannaggregate in Gleitbacken lösbar befestigt, von denen jede Gleitbacke mit einem hydraulisch beaufschlagbaren Spannzylinder verbunden ist. An advantageous embodiment of the device according to the invention lies in the features of claim 2. After that, both the forming tools of the first clamping unit and the retaining tools of the second clamping unit in each case 90 ° offset are the central axes of the clamping assemblies mounted circumferentially releasably sliding blocks, each sliding block is connected to a hydraulically pressurizable clamping cylinder. Eine derartige Bauart führt zu einer weiteren Vereinfachung im Hinblick auf identische Bauteile. Such a construction leads to a further simplification in respect of identical components. Eine Veränderung der Querwellen ist lediglich durch einen Austausch der Form- und Haltewerkzeuge möglich. A change in the transverse waves is possible only by replacement of the forming and holding tools. Hierbei ist es durchaus denkbar, dass auch Querwellen mit einem omegaförmigen Querschnitt problemlos erzeugt werden können. Here, it is quite conceivable that cross waves with an omega-shaped cross section can be produced easily. Durch die 90° Versetzung der Formwerkzeuge umfangsseitig der Mittelachse des 1. Spannaggregats können diese einfach hergestellt werden, wobei dennoch über den gesamten Umfang ein Formschluss mit der äußeren Oberfläche des Metallrohrs erreicht wird. By the 90 ° displacement of the molding tools circumference of the central axis of the first clamping unit can be easily manufactured this, wherein a form fit with the outer surface of the metal tube is achieved yet over the entire periphery.
  • Um die Form- und Haltewerkzeuge problemlos an den Gleitbacken austauschen zu können, kann der Vorschubzylinder so beaufschlagt werden, dass das 1. und das 2. Spannaggregat ausreichend weit auseinander gefahren werden können. The shape and positioning tools to exchange at the sliding jaw problems, the feed cylinder can be applied so that the first and second clamping unit can be driven far apart enough.
  • Um dem 2. Spannaggregat und dem damit gekoppelten zentralen Rohrdorn eine ausreichende Verwindungssteifheit zu geben, ist entsprechend den Merkmalen des Patentanspruchs 3 das 2. Spannaggregat über zwei Längsstreben mit einer von den Längsführungen durchsetzten Traverse verbunden, von der aus sich der Rohrdorn bis in das 2. Spannaggregat erstreckt. To give the second clamping unit and coupled thereto central tubular mandrel a sufficient torsional stiffness, the second clamping unit with two longitudinal bars with a penetrated by the longitudinal guides traverse is connected in accordance with the features of claim 3, from which the pipe mandrel up into the 2 . clamping unit extends. Die Längsstreben können bevorzugt aus schmalen hochkant gestellten Leisten gebildet sein, die sich zwischen dem 2. Spannaggregat und der ebenfalls aus einer hochkant gestellten Leiste gebildeten Traverse erstrecken. The longitudinal struts may be preferably formed of narrow upended strips which extend between the second clamping unit and the cross member likewise formed from a upended tray. Die Verbindung erfolgt bevorzugt durch Schweißen. The compound is preferably carried out by welding. Der Rohrdorn ist lösbar an die Traverse angesetzt. The tubular mandrel is releasably attached to the crossmember. Sein Spannkolben liegt innerhalb der Haltewerkzeuge. His tension piston is located within the holding tools. Die axiale Länge des Spannkolbens ist auf die Breite der Haltewerkzeuge abgestellt. The axial length of the tensioning piston is placed on the width of the holding tools. Der Bereich zwischen dem Spannkolben und der Traverse des Rohrdorns ist im Durchmesser kleiner gehalten. The area between the clamping piston and the tube traverse of the mandrel is kept smaller in diameter.
  • Auch die Traverse besitzt an die Längsführungen angepasste Ausnehmungen zur einwandfreien Verlagerung des 2. Spannaggregats. Also, the cross-member has recesses adapted for the proper displacement of the second clamping assembly to the longitudinal guides.
  • Besonders vorteilhaft ist es nach Patentanspruch 4, wenn das 2. Spannaggregat mit einer Wegmesseinheit gekoppelt ist. It is particularly advantageous according to claim 4, when the second clamping unit is coupled to a displacement measuring unit. Diese Wegmesseinheit kann zB aus einem sich parallel zu den Längsführungen erstreckenden Stab bestehen, der eine Magnetspule am 2. Spannaggregat durchsetzt, so dass stets die Position des 2. Spannaggregats und auch der von diesem zurückgelegte Weg feststellbar ist. for example, this displacement measuring unit may consist of one to the longitudinal guides extending parallel rod that passes through a solenoid coil 2 clamping unit, so that at all times the position of the second clamping unit and also the distance of this path is detected.
  • Eine besonders vorteilhafte Ausführungsform der Erfindung wird in den Merkmalen des Patentanspruchs 5 erblickt. A particularly advantageous embodiment of the invention is seen in the features of the patent claim. 5 Danach sind der Vorschubzylinder, die Spannzylinder der beiden Spannaggregate und die Wegmesseinheit mit einer hinsichtlich der Parameter Verformungszeit, Verformungsdruck sowie Weg und Geschwindigkeit des 2. Spannaggregats programmierbaren elektro-hydraulischen Steuereinheit gekoppelt. Thereafter, the feed cylinder, the clamping cylinder of the two clamping units and the displacement measuring unit are coupled with a regard to the parameters deformation time, deformation pressure and distance and speed of the clamping unit 2. programmable electro-hydraulic control unit.
  • Der Verformungsvorgang einer Querwelle kann somit hinsichtlich der Parameter Verformungszeit, Verformungsdruck sowie Weg und Geschwindigkeit des 2. Spannaggregats nach einem vorgegebenen Programm ablaufen und jederzeit durch eine gewünschte Programmänderung verändert werden. The deformation operation of a cross shaft may thus proceed, and with regard to the parameters deformation time, deformation pressure and distance and velocity of the second clamping unit according to a predetermined program can be changed at any time by a desired program change.
  • Die Erfindung ist nachfolgend anhand eines in den Zeichnungen veranschaulichten Ausführungsbeispiels näher erläutert. The invention is explained in more detail with reference to an embodiment illustrated in the drawings embodiment. Es zeigen: Show it:
  • 1 1 in der Perspektive im Schema eine Vorrichtung zur Herstellung von Querwellen an einem Metallrohr; in a perspective schematic view a device for producing transverse corrugations on a metal pipe;
  • 2 2 in vergrößerter Darstellung eine Draufsicht auf einen Teil der Vorrichtung der shows an enlarged plan view of part of the apparatus of 1 1 ; ;
  • 3 3 eine Seitenansicht der Darstellung der a side view of the illustration of 2 2 in Richtung des Pfeils III gesehen; seen in the direction of the arrow III;
  • 4 4 eine Stirnansicht auf die Darstellung der an end view of the illustration of 3 3 in Richtung des Pfeils IV gesehen und seen in the direction of the arrow IV and
  • 5 5 bis to 11 11 in vergrößerter Darstellung im vertikalen Längsschnitt den Wellungsbereich der Vorrichtung der in an enlarged view in vertical longitudinal section of the apparatus of the Wellungsbereich 1 1 bis to 4 4 in verschiedenen Verformungssituationen. in different deformation situations.
  • In den In the 1 1 bis to 4 4 ist eine Vorrichtung is a device 1 1 zur Herstellung von Querwellen an einem Metallrohr for producing transverse corrugations on a metal pipe 2 2 veranschaulicht. illustrated. Das Metallrohr The metal pipe 2 2 kann aus Stahl bestehen. may be made of steel. Denkbar sind aber auch andere Werkstoffe. Also conceivable, however, other materials.
  • Die Vorrichtung The device 1 1 umfasst zwei auf einem Grundgestell GG angeordnete Spannaggregate includes two on a base GG arranged clamping units 3 3 , . 4 4 . , Die Spannaggregate The clamping units 3 3 , . 4 4 sind sternförmig gestaltet, wobei in 90° Versetzung umfangsseitig hydraulisch beaufschlagbare Spannzylinder are star shaped, said circumferentially hydraulically pressurizable clamping cylinder in 90 ° offset 5 5 vorgesehen sind. are provided. Die Spannzylinder The clamping cylinders 5 5 sind in nicht näher dargestellter Weise mit zu den Mittelachsen in a manner not shown with the central axes 6 6 , . 7 7 der Spannaggregate the clamping units 3 3 , . 4 4 verlagerbaren Gleitbacken movable sliding blocks 8 8th verbunden. connected. Die Gleitbacken the sliding blocks 8 8th sind in der are 1 1 angedeutet. indicated. Insoweit sind die beiden Spannaggregate In that regard, the two clamping units 3 3 , . 4 4 identisch aufgebaut. identical.
  • Von den bezüglich ihrer Mittelachsen Of the terms of their central axes 6 6 , . 7 7 koaxial zueinander ausgerichteten Spannaggregaten coaxially aligned clamping units 3 3 , . 4 4 ist ein 1. Spannaggregat is a first clamping unit 3 3 lösbar auf dem Grundgestell GG befestigt. detachably mounted on the base frame GG. Dieses 1. Spannaggregat This first clamping unit 3 3 ist über zwei im parallelen Abstand nebeneinander verlaufende Längsführungen is connected via two parallel spacing side by side extending longitudinal guides 9 9 in Form von Füh rungsstangen mit einer Widerlagerkonsole in the form of bars with an approximately Füh abutment console 10 10 verbunden, welche ebenfalls lösbar auf dem Grundgestell GG befestigt ist. connected, which is also detachably secured on the base GG. Auf den Längsführungen On the longitudinal guides 9 9 ist das 2. Spannaggregat is the second clamping unit 4 4 verlagerbar. displaced. Das 2. Spannaggregat The second clamping unit 4 4 ist über zwei im Abstand nebeneinander verlaufende, hochkant gestellte leistenartige Längsstreben is two running side by side at a distance, upended strip-like longitudinal struts 11 11 mit einer Traverse with a cross member 12 12 verbunden, die ebenfalls an den Längsführungen connected, which are also on the longitudinal guides 9 9 zwangsverlagerbar ist und aus einer hochkant gestellten Leiste besteht. is zwangsverlagerbar and consists of an upended tray.
  • Unterhalb der Längsführungen Below the longitudinal guides 9 9 ist am Grundgestell GG ein hydraulisch beaufschlagbarer Vorschubzylinder is on the base frame GG a hydraulically loadable feed cylinder 13 13 mit seinem Zylindergehäuse with its cylinder housing 14 14 lösbar fixiert. detachably fixed. Die Kolbenstange The piston rod 15 15 des Vorschubzylinders the feed cylinder 13 13 ist über ein Verbindungsgelenk is a connecting joint 16 16 an das 2. Spannaggregat to the second clamping unit 4 4 angeschlagen. struck.
  • Von der Traverse From Traverse 12 12 aus erstreckt sich ein Rohrdorn from a pipe mandrel extends 17 17 bis zum 2. Spannaggregat until 2 clamping unit 4 4 ( ( 2 2 ). ). Wie auch die As well as the 5 5 bis to 11 11 erkennen lassen, ist das im Bereich des 2. Spannaggregats indicate that is in the area of ​​the second clamping unit 4 4 liegende freie Ende des Rohrdorns disposed free end of the tubular mandrel 17 17 im Durchmesser erweitert und als Spannkolben expanded in diameter and a clamping piston 18 18 ausgebildet. educated.
  • Der Rohrdorn The pipe mandrel 17 17 gleitet auf einem Innendorn slides on an inner mandrel 19 19 , der sich von der Widerlagerkonsole Extending from the abutment bracket 10 10 aus durch das 2. Spannaggregat by the second clamping unit 4 4 bis in das 1. Spannaggregat up in the first clamping unit 3 3 erstreckt. extends. Im Bereich des 1. Spannaggregats In the area of ​​the first clamping unit 3 3 ist der Durchmesser des Innendorns is the diameter of the inner mandrel 19 19 vergrößert und der Endabschnitt ist als Stützkolben enlarged and the end portion is provided as a support piston 20 20 ausgebildet. educated. Der Stützkolben The support piston 20 20 weist einen zylindrischen Längenbereich has a cylindrical length range 21 21 und einen vorgelagerten konischen Längenbereich and an upstream conical length range 22 22 auf ( on ( 5 5 bis to 11 11 ). ).
  • Der Spannkolben The clamping piston 18 18 wirkt mit Haltewerkzeugen interacts with holding tools 23 23 zusammen, die in den Gleitbacken along which the sliding blocks 8 8th des 2. Spannaggregats the second clamping unit 4 4 lösbar befestigt und stirnseitig an die äußere Kontur des Metallrohrs releasably attached and the end face of the outer contour of the metal tube 2 2 angepasst sind. are adapted.
  • Der Stützkolben The support piston 20 20 wirkt mit Formwerkzeugen operating with molds 23 23 zusammen, die in den Gleitbacken along which the sliding blocks 8 8th des 1. Spannaggregats the first clamping unit 3 3 lösbar befestigt sind. are detachably fastened. Wie hierbei die As in this case the 5 5 bis to 11 11 erkennen lassen, besitzen die Formwerkzeuge reveal that possess dies 24 24 segmentartige Stege segment-like webs 25 25 , die stirnseitig gerundet sind. Which are frontally rounded. Die Segmentstege The segment ribs 25 25 umschließen das zu verformende Metallrohr enclose the metal pipe to be deformed 2 2 über den gesamten Umfang, wie dies insbesondere aus der over the entire circumference as in particular from the 4 4 erkennbar ist. is recognizable. Durch die Formgebung der Segmentstege The shape of the segment ribs 25 25 und durch die neben den Segmentstegen and by the next segment webs 25 25 liegenden Ausnehmungen recesses lying 26 26 in den Formwerkzeugen in the molds 24 24 können in Verbindung mit den Haltewerkzeugen can be used in conjunction with the holding tools 23 23 Querwellen crossbars 27 27 am Metallrohr the metal tube 2 2 erzeugt werden, wie sie insbesondere aus der are generated as in particular from the 11 11 erkennbar sind. are visible.
  • Wie die As the 5 5 bis to 11 11 ferner zeigen, ist der Innendorn further show the inner mandrel 19 19 mit einem Längskanal with a longitudinal channel 28 28 versehen, der über die Widerlagerkonsole provided that over the abutment bracket 10 10 an eine hydraulische Hochdruckquelle to a hydraulic high-pressure source 29 29 angeschlossen ist, wie sie schematisch aus der is connected, as schematically from the 1 1 hervorgeht. evident. Benachbart des Stützkolbens Adjacent to the support piston 20 20 am Innendorn the inner mandrel 19 19 ist mindestens ein Querkanal is at least one transverse channel 30 30 vorgesehen, welcher die gesamte Wanddicke des Innendorns provided that the total wall thickness of the inner mandrel 19 19 durchsetzt und mit dem Längskanal interspersed with the longitudinal channel 28 28 fluidüberleitend verbunden ist. is fluidly conductively connected.
  • Aus den From the 2 2 und and 3 3 ist noch erkennbar, dass im Bereich des 2. Spannaggregats is still seen that in the area of ​​the second clamping unit 4 4 eine Wegmesseinheit a displacement measuring 31 31 vorgesehen ist. is provided. Die Wegmesseinheit the displacement measuring 31 31 umfasst eine sich nahezu bis zum 1. Spannaggregat comprising a nearly by 1 clamping unit 3 3 erstreckende Stange extending rod 32 32 , die eine Magnetspule That a magnetic coil 33 33 am 2. Spannaggregat the second clamping unit 4 4 durchsetzt. interspersed.
  • Die Hydraulikquelle The hydraulic source 34 34 für den Vorschubzylinder for the feed cylinder 13 13 und die Spannzylinder and the clamping cylinder 5 5 ist aus der is from the 1 1 erkennbar. recognizable.
  • Der Vorschubzylinder The feed cylinder 13 13 , die Spannzylinder , The clamping cylinder 5 5 und die Wegmesseinheit and the displacement measuring 31 31 sind in nicht näher dargestellter Weise gemäß are in accordance with a manner not shown 1 1 mit einer hinsichtlich der Parameter Verformungszeit, Verformungsdruck sowie Weg und Geschwindigkeit des 2. Spannaggregats with respect to the parameters deformation time, deformation pressure as well as the path and speed of the second clamping unit 4 4 programmierbaren elektrohydraulischen Steuereinheit programmable electro-hydraulic control unit 35 35 gekoppelt, die sich auf dem Grundgestell GG befindet. coupled which is located on the base GG.
  • Die Wirkungsweise der vorstehend beschriebenen Vorrichtung The operation of the device described above 1 1 ist wie folgt: is as follows:
    Zunächst wird bei in Richtung zur Widerlagerkonsole First, in towards the abutment bracket 10 10 verfahrenem 2. Spannaggregat verfahrenem second clamping unit 4 4 ( ( 1 1 bis to 3 3 ) ein zu wellendes Metallrohr ) Too corrugating metal tube 2 2 von der Stirnseite des 1. Spannaggregats from the end face of the first clamping assembly 3 3 her zwischen die Formwerkzeuge forth between the molding tools 24 24 eingeführt. introduced. Dazu sind die Formwerkzeuge These are the shaping tools 24 24 mit Hilfe der Spannzylinder using the clamping cylinder 5 5 relativ zur Mittelachse relative to the central axis 6 6 des 1. Spannaggregats the first clamping unit 3 3 radial nach außen verlagert worden. been displaced radially outwards. Auch die Haltewerkzeuge The holding tools 23 23 des 2. Spannaggregats the second clamping unit 4 4 sind über die Spannzylinder are on the clamping cylinder 5 5 relativ zur Mittelachse relative to the central axis 7 7 radial nach außen verlagert worden. been displaced radially outwards. Danach wird das 2. Spannaggregat Thereafter, the second clamping unit 4 4 über den Vorschubzylinder over the feed cylinder 13 13 vorprogrammiert so weit in Richtung des 1. Spannaggregats pre-programmed so far in the direction of the first clamping unit 3 3 verlagert, dass zwischen den Segmentstegen shifts that between the segment webs 25 25 der Formwerkzeuge the molds 24 24 und den Haltewerkzeugen and the holding tools 23 23 ein Längenabschnitt a longitudinal portion 37 37 des Metallrohrs the metal pipe 2 2 zur Verfügung steht, welcher zur Erzeugung einer Querwelle is available, which for generating a transverse shaft 27 27 ausreicht ( sufficient ( 5 5 ). ).
  • Danach werden mit Hilfe der Spannzylinder After that, with the help of the clamping cylinder 5 5 sowohl die Formwerkzeuge both the molds 24 24 des 1. Spannaggregats the first clamping unit 3 3 als auch die Haltewerkzeuge and the holding tools 23 23 des 2. Spannaggregats the second clamping unit 4 4 radial einwärts in Richtung auf die Mittelachsen radially inwardly toward the central axes 6 6 , . 7 7 verlagert, bis sie das Metallrohr shifted until the metal pipe 2 2 fest am Stützkolben firmly to the support piston 20 20 und am Spannkolben and the clamping piston 18 18 fixieren. fix.
  • Die Fixierung ist in der The fixation is 5 5 durch die Pfeile PF schematisch dargestellt. schematically depicted by arrows PF.
  • Im Anschluss daran wird über den Längskanal Following this, via the longitudinal channel 28 28 sowie den Querkanal and the transverse channel 30 30 im Innendorn the inner mandrel 19 19 Hochdruckfluid in den Wellraum High-pressure fluid into the well room 36 36 umfangsseitig des Innendorns circumference of the inner mandrel 19 19 eingebracht und gleichzeitig wird das 2. Spannaggregat introduced at the same time, the second clamping unit 4 4 mit Hilfe des Vorschubzylinders with the help of the feed cylinder 13 13 in Richtung auf das 1. Spannaggregat in the direction of the first clamping unit 3 3 verlagert (Pfeil PF1 in displaced (arrow PF1 in 6 6 ). ). Der Rohrdorn The pipe mandrel 17 17 gleitet dabei auf dem Innendorn slides on the inner mandrel 19 19 . , Die Fixierung des Metallrohrs The fixing of the metal pipe 2 2 am Rohrdorn the pipe mandrel 17 17 mit Hilfe der Haltewerkzeuge with the help of the holding tools 23 23 bleibt gemäß dem Pfeil PF aufrecht erhalten. is maintained according to the arrow PF. Hierbei wird durch die an der Steuereinheit Here, by attaching to the control unit 35 35 vorprogrammierbaren Parameter Verformungszeit, Verformungsdruck sowie Weg und Geschwindigkeit des 2. Spannaggregats pre-programmable parameters deformation time, deformation pressure as well as the path and speed of the second clamping unit 4 4 eine Querwelle a transverse shaft 27 27 gemäß according to 6 6 am Metallrohr the metal tube 2 2 ausgebildet. educated.
  • Ist die Querwelle If the cross shaft 27 27 fertig ausgebildet, wird der Wellraum completely formed, the wave chamber is 36 36 über den Querkanal over the cross channel 30 30 und den Längskanal and the longitudinal channel 28 28 vom Druck entlastet. depressurized. Danach werden die Haltewerkzeuge Thereafter, the holding tools are 23 23 gemäß dem Pfeil PF2 der according to the arrow PF2 of 7 7 relativ zur Mittelachse relative to the central axis 7 7 des 2. Spannaggregats the second clamping unit 4 4 radial nach außen verlagert. displaced radially outward. Das Metallrohr The metal pipe 2 2 ist dann nicht mehr zwischen dem Spannkolben is no longer between the clamping piston 18 18 und den Haltewerkzeugen and the holding tools 23 23 eingespannt. clamped. Somit kann jetzt mit Hilfe des Vorschubzylinders Thus, now with the help of the feed cylinder 13 13 das 2. Spannaggregat the second clamping unit 4 4 bei weiterhin im 1. Spannaggregat with continued in the first clamping unit 3 3 gemäß dem Pfeil PF fixiert bleibendem Metallrohr according to the arrow PF fixed constant metal tube 2 2 entsprechend dem Pfeil PF3 der according to the arrow PF3 the 8 8th um ein solches Maß relativ zum 1. Spannaggregat to such an extent relative to the first clamping unit 3 3 in Richtung zur Widerlagerkonsole in the direction towards the abutment bracket 10 10 verlagert werden, dass am Metallrohr be relocated to the metal tube 2 2 ein Längenabschnitt a longitudinal portion 37 37 verbleibt, welcher zur Bildung einer weiteren Querwelle remains, which for formation of a further transverse shaft 27 27 ausreicht. sufficient.
  • Im Anschluss daran werden die Formwerkzeuge Subsequently, the molds are 24 24 des 1. Spannaggregats the first clamping unit 3 3 relativ zur Mittelachse relative to the central axis 6 6 radial nach außen verlagert (Pfeil PF4 gemäß displaced radially outwards (arrow PF4 according 9 9 ) und gleichzeitig werden die Haltewerkzeuge the holding tools are) and simultaneously 23 23 des 2. Spannaggregats the second clamping unit 4 4 relativ zur Mittelachse relative to the central axis 7 7 wieder radial einwärts verlagert. again moved radially inwardly. Dabei wird das Metallrohr Here, the metal tube 2 2 wieder zwischen den Haltewerkzeugen again between the holding tools 23 23 und dem Spannkolben and the clamping piston 18 18 am Rohrdorn the pipe mandrel 17 17 verspannt. braced. Auch dies ist wieder durch den Pfeil PF5 in der Again, this is indicated by the arrow in the PF5 9 9 veranschaulicht. illustrated.
  • Durch entsprechende Beaufschlagung des Vorschubzylinders By corresponding actuation of the feed cylinder 13 13 wird dann das 2. Spannaggregat then the second clamping unit 4 4 gemäß dem Pfeil PF6 der according to the arrow of the PF6 10 10 bei weiterhin geöffnetem 1. Spannaggregat with continued open the first clamping unit 3 3 in Richtung auf das 1. Spannaggregat in the direction of the first clamping unit 3 3 verlagert, und zwar so weit, bis dass die Segmentstege shifted, and in such an extent that the segment ribs 25 25 der Formwerkzeuge the molds 24 24 gemäß dem Pfeil PF7 der according to the arrow of PF7 10 10 hinter die erzeugte Querwelle behind the generated cross shaft 27 27 fassen können, wenn die Formwerkzeuge can hold when the dies 24 24 gemäß der according to the 5 5 wieder relativ zur Mittelachse again relative to the central axis 6 6 des 1. Spannaggregats the first clamping unit 3 3 relativ einwärts verlagert werden und das Metallrohr are displaced relative inward and the metal tube 2 2 am Stützkolben the support piston 20 20 fixieren. fix.
  • Im Anschluss daran erfolgt wiederum eine Verlagerung des 2. Spannaggregats Following this, there was a shift of the second clamping unit 4 4 derart, dass entsprechend den Darstellungen der such that in accordance with the illustrations of 5 5 und and 6 6 die nächste Querwelle the next cross shaft 27 27 erzeugt wird. is produced.
  • 1 1
    Vorrichtung device
    2 2
    Metallrohr metal pipe
    3 3
    1. Spannaggregat First clamping unit
    4 4
    2. Spannaggregat 2. clamping unit
    5 5
    Spannzylinder clamping cylinder
    6 6
    Mittelachse v. Central axis v. 3 3
    7 7
    Mittelachse v. Central axis v. 4 4
    8 8th
    Gleitbacken sliding jaws
    9 9
    Längsführungen longitudinal guides
    10 10
    Widerlagerkonsole Abutment bracket
    11 11
    Längsstreben longitudinal struts
    12 12
    Traverse traverse
    13 13
    Vorschubzylinder feed cylinder
    14 14
    Zylindergehäuse v. V cylinder housing. 13 13
    15 15
    Kolbenstange v. Piston rod v. 13 13
    16 16
    Verbindungsgelenk connecting joint
    17 17
    Rohrdorn tube mandrel
    18 18
    Spannkolben an Clamping piston at 17 17
    19 19
    Innendorn inner mandrel
    20 20
    Stützkolben support piston
    21 21
    zylindrischer Längenbereich v. cylindrical length range v. 20 20
    22 22
    konischer Längenbereich v. conical length range v. 20 20
    23 23
    Haltewerkzeuge Holding tools
    24 24
    Formwerkzeuge Dies
    25 25
    Segmentstege v. Segment ribs v. 24 24
    26 26
    Ausnehmungen in recesses in 24 24
    27 27
    Querwellen crossbars
    28 28
    Längskanal v. Longitudinal channel v. 19 19
    29 29
    Hochdruckquelle High pressure source
    30 30
    Querkanal in Cross-channel 19 19
    31 31
    Wegmesseinheit displacement measuring
    32 32
    Stange v. V rod. 31 31
    33 33
    Magnetspule an Magnetic coil to 4 4
    34 34
    Hydraulikquelle hydraulic source
    35 35
    Steuereinheit control unit
    36 36
    Wellraum Well room
    37 37
    Längenabschnitt v. Length section v. 2 2
    GG GG
    Grundgestell base frame
    PF PF
    Pfeile in arrows in 5 5
    PF1 PF1
    Pfeil in arrow 6 6
    PF2 PF2
    Pfeil in arrow 7 7
    PF3 PF3
    Pfeil in arrow 8 8th
    PF4 PF4
    Pfeil in arrow 9 9
    PF5 PF5
    Pfeil in arrow 9 9
    PF6 PF6
    Pfeil in arrow 10 10
    PF7 PF7
    Pfeil in arrow 10 10

Claims (5)

  1. Vorrichtung zur Herstellung von Querwellen ( Apparatus for producing transverse corrugations ( 27 27 ) an einem Metallrohr ( ) (On a metal tube 2 2 ), welche zwei bezüglich ihrer Mittelachsen ( ) Which (two with respect to their central axes 6 6 , . 7 7 ) koaxial zueinander ausgerichtete Spannaggregate ( ) Coaxially aligned clamping units ( 3 3 , . 4 4 ) für das Metallrohr ( ) (For the metal tube 2 2 ) aufweist, von denen ein zu seiner Mittelachse ( ), Of which a (to its central axis 6 6 ) radial verlagerbare Formwerkzeuge ( ) Radially displaceable molds ( 24 24 ) besitzendes 1. Spannaggregat ( ) Possessing the first clamping unit ( 3 3 ) auf einem Grundgestell (GG) befestigt und über zwei im parallelen Abstand nebeneinander verlaufende Längsführungen ( ) Mounted on a base frame (GG) and two adjacent extending in parallel spaced-apart longitudinal guides ( 9 9 ) für das zum 1. Spannaggregat ( ) For the (1st clamping unit 3 3 ) koaxial relativ bewegbare 2. Spannaggregat ( ) Coaxially relatively movable clamping unit 2. ( 4 4 ) mit einer ebenfalls auf dem Grundgestell (GG) festgelegten Widerlagerkonsole ( ) Defined with an also (on the base GG) abutment bracket ( 10 10 ) verbunden ist, wobei das zu seiner Mittelachse ( is connected), wherein the (to its central axis 7 7 ) radial verlagerbare Haltewerkzeuge ( ) Radially displaceable holding tools ( 23 23 ) umfassende und unter den Einfluss eines unterhalb der Längsführungen ( ) Comprehensive and under the influence of (below the longitudinal guides 9 9 ) am Grundgestell (GG) fixierten, hydraulisch beaufschlagbaren Vorschubzylinders ( ) On the base frame (GG) fixed, hydraulically loadable feed cylinder ( 13 13 ) gestellte 2. Spannaggregat ( ) Asked the second clamping unit ( 4 4 ) mit einem einen Spannkolben ( ) (With a clamping piston 18 18 ) aufweisenden zentralen Rohrdorn ( ) Having central tubular mandrel ( 17 17 ) gekoppelt ist, der auf einem sich von der Widerlagerkonsole ( ), Which is coupled onto a (from the abutment bracket 10 10 ) aus durch das 2. Spannaggregat ( ) From (through the second clamping unit 4 4 ) bis in das 1. Spannaggregat ( ) Into the first clamping unit ( 3 3 ) erstreckenden, kanalisierten, an eine hydraulische Druckquelle ( ) Extending, channelized, (to a hydraulic pressure source 29 29 ) anschließbaren Innendorn ( ) Connectable indoor mandrel ( 19 19 ) mit endseitigem Stützkolben ( ) (With end-side support piston 20 20 ) gleitend geführt ist. ) Is slidably guided.
  2. Vorrichtung nach Patentanspruch 1, bei welcher sowohl die Formwerkzeuge ( Apparatus (according to claim 1, in which both the forming tools 24 24 ) des 1. Spannaggregats ( () Of the first clamping assembly 3 3 ) als auch die Haltewerkzeuge ( ) And the holding tools ( 23 23 ) des 2. Spannaggregats ( () Of the second clamping assembly 4 4 ) in jeweils 90° Versetzung umfangsseitig der Mittelachsen ( ) Circumferentially of the center axes (in 90 ° offset 6 6 , . 7 7 ) der Spannaggregate ( () Of the clamping units 3 3 , . 4 4 ) in Gleitbacken ( ) (In sliding jaw 8 8th ) lösbar befestigt sind, von denen jede Gleitbacke ( ) Are releasably secured, one of which (each sliding pad 8 8th ) mit einem hydraulisch beaufschlagbaren Spannzylinder ( ) (With a hydraulically pressurizable clamping cylinder 5 5 ) verbunden ist. ) connected is.
  3. Vorrichtung nach Patentanspruch 1 oder 2, bei welcher das 2. Spannaggregat ( Device according to claim 1 or 2, wherein (the second clamping unit 4 4 ) über zwei Längsstreben ( ) (Two longitudinal struts 11 11 ) mit einer von den Längsführungen ( ) With one (of the longitudinal guides 9 9 ) durchsetzten Traverse ( ) Interspersed traverse ( 12 12 ) verbunden ist, von der aus sich der Rohrdorn ( ) Is connected, (from which the pipe mandrel 17 17 ) bis in das 2. Spannaggregat ( ) Into the second clamping unit ( 4 4 ) erstreckt. ) Extends.
  4. Vorrichtung nach einem der Patentansprüche Device according to one of the claims 1 1 bis to 3 3 , bei welcher das 2. Spannaggregat ( Wherein the second clamping unit ( 4 4 ) mit einer Wegmesseinheit ( ) (With a displacement measuring 31 31 ) gekoppelt ist. ) Is coupled.
  5. Vorrichtung nach Patentanspruch 4, bei welcher der Vorschubzylinder ( Device according to claim 4, wherein the feed cylinder ( 13 13 ), die Spannzylinder ( (), The clamping cylinder 5 5 ) und die Wegmesseinheit ( ) And the displacement measuring unit ( 31 31 ) mit einer hinsichtlich der Parameter Verformungszeit, Verformungsdruck sowie Weg und Geschwindigkeit des 2. Spannaggregats ( ) With a (with regard to the parameters deformation time, deformation pressure and distance and velocity of the second clamping assembly 4 4 ) programmierbaren elektro-hydraulischen Steuereinheit ( ) Programmable electro-hydraulic control unit ( 35 35 ) gekoppelt sind. ) Are coupled.
DE2001122763 2001-05-10 2001-05-10 Apparatus for producing transverse corrugations on a metal pipe Expired - Fee Related DE10122763B4 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2001122763 DE10122763B4 (en) 2001-05-10 2001-05-10 Apparatus for producing transverse corrugations on a metal pipe

Applications Claiming Priority (3)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2001122763 DE10122763B4 (en) 2001-05-10 2001-05-10 Apparatus for producing transverse corrugations on a metal pipe
DE2002510623 DE50210623D1 (en) 2001-05-10 2002-05-03 Apparatus for producing transverse corrugations on a metal pipe
EP20020009919 EP1256395B1 (en) 2001-05-10 2002-05-03 Apparatus to produce annular corrugations in a metallic tube

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE10122763A1 true DE10122763A1 (en) 2002-11-21
DE10122763B4 true DE10122763B4 (en) 2007-10-04

Family

ID=7684313

Family Applications (2)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2001122763 Expired - Fee Related DE10122763B4 (en) 2001-05-10 2001-05-10 Apparatus for producing transverse corrugations on a metal pipe
DE2002510623 Expired - Fee Related DE50210623D1 (en) 2001-05-10 2002-05-03 Apparatus for producing transverse corrugations on a metal pipe

Family Applications After (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2002510623 Expired - Fee Related DE50210623D1 (en) 2001-05-10 2002-05-03 Apparatus for producing transverse corrugations on a metal pipe

Country Status (2)

Country Link
EP (1) EP1256395B1 (en)
DE (2) DE10122763B4 (en)

Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3247694A (en) * 1962-01-25 1966-04-26 Calumet & Hecla Method and means for forming corrugations on tubing
US3512385A (en) * 1966-07-12 1970-05-19 Ametek Inc Bellows forming machine
DE2851944C2 (en) * 1978-12-01 1984-09-13 Benteler-Werke Ag, 4790 Paderborn, De
EP0395042B1 (en) * 1989-04-27 1993-06-09 NHK SPRING CO., Ltd. A method and an apparatus for manufacturing a metallic bellows

Family Cites Families (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2954064A (en) * 1950-11-10 1960-09-27 Solar Aircraft Co Machine for forming ring reinforced convolutions in a tube

Patent Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3247694A (en) * 1962-01-25 1966-04-26 Calumet & Hecla Method and means for forming corrugations on tubing
US3512385A (en) * 1966-07-12 1970-05-19 Ametek Inc Bellows forming machine
DE2851944C2 (en) * 1978-12-01 1984-09-13 Benteler-Werke Ag, 4790 Paderborn, De
EP0395042B1 (en) * 1989-04-27 1993-06-09 NHK SPRING CO., Ltd. A method and an apparatus for manufacturing a metallic bellows

Also Published As

Publication number Publication date Type
EP1256395A3 (en) 2004-05-19 application
EP1256395B1 (en) 2007-08-08 grant
DE10122763A1 (en) 2002-11-21 application
DE50210623D1 (en) 2007-09-20 grant
EP1256395A2 (en) 2002-11-13 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP1829626B1 (en) Straightener
DE19958103C1 (en) Press tool for rotationally symmetrical hollow workpieces e.g. pipe fittings, has press surfaces displaced radially via 2 outer control bodies provided with angled control surfaces acting on inner control bodies
DE19940744A1 (en) Radial press has housing consisting of two opposed plate, several frame bars; press yokes are accommodated between plates; frame bars and drive assembly(ies) are held between plates
EP0079587A1 (en) Wire-bending machine
EP1591174A1 (en) Bending device for bar or tube-shaped workpieces
DE102004046687B3 (en) Method and apparatus for producing a longitudinally welded hollow profile
DE4401974A1 (en) Method and apparatus for buckling
DE3533735A1 (en) Expandable shaft for the detachable mounting of tubular winding cores and exchangeable roll bodies
DE4322061C1 (en) Apparatus for the simultaneous production of a plurality of component hollow bodies by the internal high-pressure forming method
EP0885711A1 (en) Extrusion head for an apparatus to extrusion blow mould hollow articles, especially plastic fuel tanks
EP1112788A1 (en) Device for stepwise bending of metal sheets or strips
EP0120336A1 (en) Tube bending machine
DE202004019382U1 (en) Expansion mandrel for metal can printer has an internal supply of compressed air and an elastic outer sleeve
DE10043209A1 (en) Flexible tool for shaping a workpiece
DE102007002228A1 (en) Method for preparing pipes with internal profiles, involves surrounding pipe from outside, by template, where rotating tool presses on pipe wall for producing different wall thickness wall areas in longitudinal direction of pipe
DE102006044643A1 (en) Support device for plastic tubes has shaped tube support itself supported by several support elements adjustable to required profile
DE102005022052A1 (en) Method for straightening long metal workpieces especially rail track lengths by applying bending forces between a pair of thrust supports and a pair of thrust hammers with variable position and spacing
DE19751408A1 (en) Method and apparatus for the production of an integral housing for power steering
DE4201746A1 (en) Method of formation of grooves on extruded bars or tubes - by passing the tube or bar between toothed wheels whilst the material is soft
EP0624411A1 (en) Method of bending plates and press brake for carrying out the method
DE3709494A1 (en) Piston rod for telescopic damper
DE4201819A1 (en) Method and apparatus for the hydraulic expansion of rohrfoermigen hollow profiles
EP2233221A2 (en) Punching device for a progressive die punching machine for metal punched parts
EP1005933A1 (en) Multi-punch forging machine
DE102007002448A1 (en) Method for fabrication of torsion piece e.g. for automobile steering axle, involves trough-shaping of central longitudinal supporting zones using blade punch

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
8127 New person/name/address of the applicant

Owner name: BENTELER AUTOMOBILTECHNIK GMBH, 33104 PADERBORN, D

8364 No opposition during term of opposition
8339 Ceased/non-payment of the annual fee