EP2277413A1 - Drawer - Google Patents

Drawer Download PDF

Info

Publication number
EP2277413A1
EP2277413A1 EP09009489A EP09009489A EP2277413A1 EP 2277413 A1 EP2277413 A1 EP 2277413A1 EP 09009489 A EP09009489 A EP 09009489A EP 09009489 A EP09009489 A EP 09009489A EP 2277413 A1 EP2277413 A1 EP 2277413A1
Authority
EP
European Patent Office
Prior art keywords
plate
drawer
panel
closed
handle
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
EP09009489A
Other languages
German (de)
French (fr)
Inventor
Ralf Niehaus
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Han Buerogerate & Co KG GmbH
Original Assignee
Han Buerogerate & Co KG GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Han Buerogerate & Co KG GmbH filed Critical Han Buerogerate & Co KG GmbH
Priority to EP09009489A priority Critical patent/EP2277413A1/en
Publication of EP2277413A1 publication Critical patent/EP2277413A1/en
Withdrawn legal-status Critical Current

Links

Images

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47BTABLES; DESKS; OFFICE FURNITURE; CABINETS; DRAWERS; GENERAL DETAILS OF FURNITURE
    • A47B95/00Fittings for furniture
    • A47B95/02Handles
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47BTABLES; DESKS; OFFICE FURNITURE; CABINETS; DRAWERS; GENERAL DETAILS OF FURNITURE
    • A47B88/00Drawers for tables, cabinets or like furniture; Guides for drawers
    • A47B88/90Constructional details of drawers
    • A47B88/944Drawers characterised by the front panel

Abstract

The drawer (10) has a gripping element attached to a front panel (18). The gripping element is formed as a plate (20) that is tilted from a closed position into an opened position, where surfaces of the plate and the front panel are closed with each other in the closed position. The plate is partially folded from the front panel, and a gripping hole is released in the opened position. The gripping hole is formed behind the plate. An identification element is provided in a form of a slider (32) that is attached to a seat.

Description

  • Die vorliegende Erfindung betrifft eine Schublade, mit einer Frontblende und einem darin angebrachten Griffelement zum Herausziehen der Schublade.The present invention relates to a drawer, with a front panel and a handle member mounted therein for pulling out the drawer.
  • Schubladen sind sehr vielfältigen Gestaltungen bekannt. Zum Herausziehen der Schublade aus dem Behälter oder Möbelstück, in welchem die Schublade untergebracht ist, ist häufig ein Griffelement an der Frontblende angebracht, wie etwa ein angeschraubtes Griffstück.Drawers are very diverse designs known. To pull out the drawer from the container or piece of furniture in which the drawer is housed, a handle element is often attached to the front panel, such as a bolted handle.
  • Häufig ist es erwünscht, der gesamten Front des Möbels oder Behälters ein einheitliches Aussehen zu verleihen. Die Griffstücke der Schubladen können hierbei störend wirken. Gleichzeitig soll das Griffelement jedoch leicht handhabbar und unkompliziert zu bedienen sein. Diese beiden Erfordernisse, nämlich eine möglichst ungestörte klare Gestaltung der Schubladenfront und die Anbringung eines leicht zu bedienenden Griffelements stehen einander häufig entgegen.Often, it is desirable to give the entire front of the furniture or container a uniform appearance. The grips of the drawers can interfere with this. At the same time, however, the grip element should be easy to handle and uncomplicated to use. These two requirements, namely an undisturbed as possible clear design of the drawer front and the attachment of an easy-to-use grip element often conflict with each other.
  • Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist es daher, eine Schublade derart auszubilden, dass das Griffelement leicht zu bedienen ist, jedoch das Erscheinungsbild der Schubladenfront nicht beeinträchtigt.Object of the present invention is therefore to form a drawer such that the handle element is easy to use, but does not affect the appearance of the drawer front.
  • Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß durch eine Schublade mit den Merkmalen des Anspruchs 1 gelöst.This object is achieved by a drawer with the features of claim 1.
  • Das Griffelement der erfindungsgemäßen Schublade ist als Platte ausgebildet, die in die Frontblende eingelassen ist. Die Platte ist aus einer geschlossenen Stellung, in der die Oberflächen der Platte und der Frontblende miteinander abschließen, in eine geöffnete Stellung kippbar, in der die Platte zumindest teilweise aus der Frontblende herausgeklappt ist und ein dahinter angeordnetes Griffloch frei gibt.The handle element of the drawer according to the invention is designed as a plate which is embedded in the front panel. The plate is tiltable from a closed position, in which the surfaces of the plate and the front panel together, in an open position in which the plate is at least partially folded out of the front panel and a handle hole arranged behind it releases.
  • In der geschlossenen Stellung umfasst das Griffelement keine Bestandteile, die auf der Oberfläche der Frontblende aufragen. Platte und Frontblende bilden eine einheitliche Oberfläche. Für den Betrachter ist das Griffelement in der geschlossenen Stellung nur bei genauerer Untersuchung der Schublade sichtbar.In the closed position, the handle element does not include any components that rise on the surface of the front panel. Plate and front panel form a uniform surface. For the viewer, the handle element in the closed position is visible only on closer examination of the drawer.
  • Durch leichten Fingerdruck kann die Platte in die geöffnete Stellung gekippt und dann leicht zum Herausziehen der Schublade erfasst werden. Dieses Erfassen und Herausziehen wird durch das freigegebene Griffloch erleichtert, das in der geschlossenen Stellung verdeckt bleibt.By light finger pressure, the plate can be tilted to the open position and then easily detected to pull out the drawer. This detection and extraction is facilitated by the released grip hole, which remains hidden in the closed position.
  • Vorzugsweise wird die Platte durch Federdruck in ihrer geschlossenen Stellung gehalten.Preferably, the plate is held by spring pressure in its closed position.
  • Der Federdruck ist so zu bemessen, dass die Platte ohne Druckausübung in ihrer geschlossenen Stellung verbleibt, jedoch bereits bei leichtem Federdruck in die geöffnete Stellung geschwenkt wird. Hierzu kann beispielsweise eine Schenkelfeder auf einer Achse hinter der Platte dienen.The spring pressure is to be such that the plate remains in its closed position without applying pressure, but is already pivoted to the open position with slight spring pressure. For this purpose, for example, serve a leg spring on an axis behind the plate.
  • Gemäß einer bevorzugten Ausführungsform ist hinter der Platte ein Sitz zur Aufnahme eines Elements zur Kennzeichnung der Schublade angeordnet.According to a preferred embodiment, a seat for receiving an element for identifying the drawer is arranged behind the plate.
  • Bei diesem Kennzeichnungselement kann es sich um eine kleine beschriftbare Tafel, ein farbiges Element, ein transparentes Element zum Abdecken eines einlegbaren Zettels oder dergleichen handeln. In der geschlossenen Stellung der Platte bleibt das Kennzeichnungselement unsichtbar und wird lediglich dann sichtbar, wenn die Platte durch Fingerdruck in die geöffnete Stellung gebracht wird. Diese Ausführungsform bietet den Vorteil, dass nicht nur das Griffelement selbst, sondern auch das dahinter angebrachte Kennzeichnungselement das Erscheinungselement der Schublade nicht beeinträchtigt.This marking element may be a small inscribable board, a colored element, a transparent element for covering an insertable sheet or the like. In the closed position of the plate, the label remains invisible and is only visible when the plate is brought by finger pressure in the open position. This embodiment has the advantage that not only the handle element itself, but also the attached behind the identification element does not affect the appearance of the drawer.
  • Vorzugsweise hat das Kennzeichnungselement die Form eines Reiters, der auf den Sitz aufgesteckt ist.Preferably, the identification element has the form of a rider who is attached to the seat.
  • Das Kennzeichnungselement kann demnach auswechselbar auf dem Sitz angebracht sein und beispielsweise in der geöffneten Schubladenstellung leicht vom Benutzer gewechselt werden.The identification element can therefore be interchangeable mounted on the seat and easily changed for example in the open drawer position by the user.
  • Die Kippachse der Platte ist vorzugsweise auf halber Höhe der Frontblende oder niedriger angeordnet, und in der geöffneten Stellung der Platte ist der obere Teil aus der Frontblende herausgeklappt.The tilting axis of the plate is preferably located halfway up the front panel or lower, and in the open position of the panel, the upper part is folded out of the front panel.
  • Die Platte erstreckt sich gemäß einer weiteren bevorzugten Ausführungsform über die gesamte Höhe der Frontblende.The plate extends according to a further preferred embodiment over the entire height of the front panel.
  • Die Erfindung betrifft ferner einen Behälter, der zumindest eine Schublade der zuvor beschriebenen Art umfasst.The invention further relates to a container comprising at least one drawer of the type described above.
  • Bei einem solchen Behälter kann es sich beispielsweise um ein Möbelstück oder um einen Aufbewahrungsbehälter für Utensilien, Schreibwaren oder dergleichen handeln.Such a container may be, for example, a piece of furniture or a storage container for utensils, stationery or the like.
  • Im folgenden wird eine bevorzugte Ausführungsform der vorliegenden Erfindung anhand der Zeichnung näher erläutert.
  • Fig. 1
    ist ein Querschnitt durch eine Ausführungsform der er- findungsgemäßen Schublade, bei der sich das Griffelement in der geschlossenen Stellung befindet, und
    Fig. 2
    zeigt die Schublade aus Fig. 1 mit dem Griffelement in der geöffneten Stellung.
    In the following a preferred embodiment of the present invention will be explained in more detail with reference to the drawing.
    Fig. 1
    is a cross-section through an embodiment of the inventive drawer, wherein the handle member is in the closed position, and
    Fig. 2
    shows the drawer Fig. 1 with the handle element in the open position.
  • Die in Fig. 1 dargestellte Schublade 10 umfasst einen quaderförmigen Schubladenkorpus 12 mit Seitenwänden 14 und einem Boden 16. An ihrer Vorderseite, die in Fig. 1 links angeordnet ist, wird die Schublade 10 durch eine Frontblende 18 abgeschlossen, die den Korpus 12 verdeckt. Sind mehrere solcher Schubladen 10 übereinander in einem Behälter angeordnet, beispielsweise in einem Aufbewahrungsbehälter oder einem Möbelstück, schließen die Frontblenden 18 in der geschlossenen Schubladenstellung miteinander ab und bilden eine geschlossene glatte Behälterfront.In the Fig. 1 Drawer 10 shown comprises a cuboid drawer body 12 with side walls 14 and a bottom 16. At its front, the in Fig. 1 is disposed on the left, the drawer 10 is closed by a front panel 18, which covers the body 12. If several such drawers 10 are arranged one above the other in a container, for example in a storage container or a piece of furniture, close the front panels 18 in the closed drawer position with each other and form a closed smooth container front.
  • In die Frontblende 18 ist eine Platte 20 eingelassen, die in der in Fig. 1 dargestellten Situation mit der Oberfläche der Frontblende 18 abschließt. Hinter der Platte 20 ist eine senkrechte Trennwand 22 angeordnet, die den Behälterraum der Schublade 10 in diesem Bereich nach vorn begrenzt. Zur Verbindung der Frontblende 18 mit der Trennwand 22 dienen seitliche Verbindungswände 24. In der Stellung gemäß Fig. 1 umschließen die Platte 20, die Trennwand 22 und die Zwischenwände 24 einen etwa quaderförmigen Raum.In the front panel 18, a plate 20 is inserted, which in the in Fig. 1 illustrated situation with the surface of the front panel 18 closes. Behind the plate 20, a vertical partition 22 is arranged, which limits the container space of the drawer 10 in this area forward. To connect the front panel 18 with the partition 22 serve lateral connecting walls 24. In the position according to Fig. 1 The plate 20, the partition 22 and the intermediate walls 24 enclose an approximately cuboid space.
  • Die Platte 20 ist um eine horizontale Kippachse 26 aus der geschlossenen Stellung gemäß Fig. 1 in eine geöffnete Stellung gemäß Fig. 2 kippbar. Die Kippachse 26 ist im Bereich der unteren Hälfte der Platte 20 angeordnet. Durch Fingerdruck gegen den unteren Teil der Platte 20 unterhalb der Kippachse 26 lässt sich diese leicht in die geöffnete Stellung drücken, in der die Platte 20 mit ihrem oberhalb der Kippachse 26 angeordneten Teil aus der Frontblende 18 herausgeklappt ist. Der von der Platte 20, der Trennwand 22 und den Zwischenwänden 24 umschlossene Raum wird auf diese Weise nach oben und zur Frontblende 18 hin geöffnet. Diese Öffnung bildet ein Griffloch 28.The plate 20 is about a horizontal tilting axis 26 from the closed position according to Fig. 1 in an open position according to Fig. 2 tiltable. The tilting axis 26 is arranged in the region of the lower half of the plate 20. By finger pressure against the lower part of the plate 20 below the tilting axis 26, this can be easily pressed into the open position in which the plate 20 is folded out with its above the tilting axis 26 arranged part of the front panel 18. The enclosed by the plate 20, the partition wall 22 and the intermediate walls 24 space is opened in this way up and the front panel 18 out. This opening forms a grip hole 28.
  • Der Benutzer kann nach dem Aufdrücken der Platte 20 in die geöffnete Stellung gemäß Fig. 2 mit den Fingern in das Griffloch 28 hinter die Platte 20 eingreifen und einen Zug auf die Schublade 10 ausüben, so dass diese entlang ihrer Führung bewegt und geöffnet wird. Es ist vorteilhaft, die Platte 20 durch Federdruck in der geschlossenen Stellung gemäß Fig. 1 zu halten. Das Öffnen der Platte 20 muss somit gegen den Druck dieser Feder geschehen, die als Schenkelfeder ausgebildet sein kann, die auf der Kippachse 26 angeordnet ist. Die Kippachse 26 kann eine Stange sein, die zwischen den Zwischenwänden 24 verläuft, oder lediglich durch seitlich in Öffnungen an der Platte 20 eingreifende Zapfen gebildet werden, die von den Zwischenwänden 24 vorspringen.The user can after pressing the plate 20 in the open position according to Fig. 2 engage with the fingers in the grip hole 28 behind the plate 20 and exert a train on the drawer 10 so that it is moved along its guide and opened. It is advantageous, the plate 20 by spring pressure in the closed position according to Fig. 1 to keep. The opening of the plate 20 must therefore be done against the pressure of this spring, which may be formed as a leg spring, which is arranged on the tilting axis 26. The tilting axis 26 may be a rod extending between the intermediate walls 24, or may be formed only by pins engaging laterally in openings on the plate 20 projecting from the intermediate walls 24.
  • Von der Oberkante der Trennwand 22 springt schräg nach unten in Richtung der Platte 20 ein pultförmiger Vorsprung 30 vor, der sich über die gesamte Breite der Trennwand 22 bzw. der Platte 20 erstreckt. Die Trennwand 22 und der Vorsprung 30 bilden zusammen einen Querschnitt in der Form der Ziffer "1". Der Vorsprung 30 bildet einen Sitz für einen Reiter 32, der mit seinem oberen Rand auf die Oberkante der Trennwand 22 aufgesetzt werden kann, so dass er diese hakenförmig übergreift. Der untere Rand des Reiters 32 wird in einer Nut 34 aufgenommen, die nach oben weisend am freien unteren Rand des Vorsprungs 30 ausgebildet ist. Damit kann der Reiter 32 mit seiner gesamten Fläche auf dem Vorsprung 30 aufliegen.From the upper edge of the partition wall 22, a desk-shaped projection 30 projects obliquely downward in the direction of the plate 20 and extends over the entire width of the partition 22 or the plate 20. The partition wall 22 and the projection 30 together form a cross-section in the shape of the numeral "1". The projection 30 forms a seat for a rider 32, which can be placed with its upper edge on the upper edge of the partition wall 22 so that it overlaps this hook-shaped. The lower edge of the rider 32 is received in a groove 34 which is formed upwardly facing the free lower edge of the projection 30. Thus, the rider 32 can rest with its entire surface on the projection 30.
  • Der Reiter 32 dient als Kennzeichnungselement für die Schublade 10 und kann beispielsweise beschriftbar sein, eine bestimmte Farbe zur Kennzeichnung aufweisen, oder auch transparent ausgebildet sein. In letzterem Fall lässt sich mit Hilfe des Reiters 32 ein auf den Vorsprung 30 aufgelegter beschrifteter Zettel fixieren.The tab 32 serves as an identification element for the drawer 10 and may be, for example, inscribable, have a specific color for identification, or else be transparent. In the latter case can be fixed with the help of the rider 32 a laid on the projection 30 labeled label.
  • In der geöffneten Stellung schlägt der untere Rand der Platte 20 an der Trennwand 22 an, so dass ein weiteres Herausklappen gegenüber der Stellung aus Fig. 2 verhindert wird. Die Platte 20 erstreckt sich über die gesamte Höhe der Frontblende 18.In the open position, the lower edge of the plate 20 abuts against the partition wall 22, so that a further folding out from the position Fig. 2 is prevented. The plate 20 extends over the entire height of the front panel 18th
  • Die Platte 20 bildet somit ein Griffelement in der Schubladenfront 18, das in der geschlossenen Stellung in Fig. 1 vollständig mit der Frontblende 18 abschließt und somit ein glattes Erscheinungsbild ohne Erhebungen und Vorsprünge bietet. Durch leichten Fingerdruck gegen die Platte 20 lässt diese sich öffnen und leicht zum Herausziehen der Schublade 10 erfassen. Auf diese Weise wird erfindungsgemäß ein Griffelement in Form der Platte 20 geschaffen, das das Erscheinungsbild der Front des Behälters nicht beeinträchtigt und gleichzeitig leicht vom Benutzer zu bedienen ist.The plate 20 thus forms a handle element in the drawer front 18, which in the closed position in Fig. 1 Completes completely with the front panel 18 and thus provides a smooth appearance without elevations and projections. By light finger pressure against the plate 20 it can be opened and easily to pull out the drawer 10 capture. In this way, a handle element in the form of the plate 20 is provided according to the invention, which does not affect the appearance of the front of the container and at the same time is easy to use by the user.

Claims (7)

  1. Schublade (10), mit einer Frontblende (18) und einem darin angebrachten Griffelement zum Herausziehen der Schublade, dadurch gekennzeichnet, dass das Griffelement als Platte (20) ausgebildet ist, die in die Frontblende (18) eingelassen ist und aus einer geschlossenen Stellung, in der die Oberflächen der Platte (20) und der Frontblende (18) miteinander abschließen, und in eine geöffnete Stellung kippbar ist, in der die Platte (20) zumindest teilweise aus der Frontblende (18) herausgeklappt ist und ein hinter der Platte angeordnetes Griffloch (28) freigibt.Drawer (10), comprising a front panel (18) and a handle element for extracting the drawer mounted therein, characterized in that the handle element is formed as a plate (20), which is embedded in the front panel (18) and from a closed position, in that the surfaces of the plate (20) and the front panel (18) terminate with each other, and in an open position in which the plate (20) is at least partially folded out of the front panel (18) and a handle hole arranged behind the plate (28) releases.
  2. Schublade gemäß Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Platte (20) durch Federdruck in der geschlossenen Stellung gehalten wird.Drawer according to claim 1, characterized in that the plate (20) is held by spring pressure in the closed position.
  3. Schublade gemäß Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass hinter der Platte (20) ein Sitz zur Aufnahme eines Elements zur Kennzeichnung der Schublade (10) angeordnet ist.Drawer according to claim 1 or 2, characterized in that behind the plate (20) a seat for receiving an element for the identification of the drawer (10) is arranged.
  4. Schublade gemäß Anspruch 3, gekennzeichnet durch ein Kennzeichnungselement in Form eines Reiters (32), der auf den Sitz aufgesteckt ist.Drawer according to claim 3, characterized by an identification element in the form of a tab (32), which is attached to the seat.
  5. Schublade gemäß einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Kippachse (26) der Platte (20) auf halber Höhe der Frontblende (18) oder niedriger angeordnet ist und in der geöffneten Stellung der obere Teil der Platte (20) aus der Frontblende (18) herausgeklappt ist.Drawer according to one of the preceding claims, characterized in that the tilting axis (26) of the plate (20) is arranged halfway up the front panel (18) or lower and in the open position the upper part of the panel (20) is arranged from the front panel (20). 18) is folded out.
  6. Schublade gemäß einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Platte (20) sich über die gesamte Höhe der Frontblende (18) erstreckt.Drawer according to one of the preceding claims, characterized in that the plate (20) extends over the entire height of the front panel (18).
  7. Behälter, umfassend zumindest eine Schublade (10) gemäß einem der vorhergehenden Ansprüche.Container comprising at least one drawer (10) according to one of the preceding claims.
EP09009489A 2009-07-22 2009-07-22 Drawer Withdrawn EP2277413A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
EP09009489A EP2277413A1 (en) 2009-07-22 2009-07-22 Drawer

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
EP09009489A EP2277413A1 (en) 2009-07-22 2009-07-22 Drawer

Publications (1)

Publication Number Publication Date
EP2277413A1 true EP2277413A1 (en) 2011-01-26

Family

ID=41259888

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP09009489A Withdrawn EP2277413A1 (en) 2009-07-22 2009-07-22 Drawer

Country Status (1)

Country Link
EP (1) EP2277413A1 (en)

Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3207656A (en) 1962-12-26 1965-09-21 Union Carbide Corp Paper products containing sulfine polymers
US3207565A (en) * 1964-06-29 1965-09-21 Scharge Jack Concealed drawers for furniture and the like
US4040695A (en) * 1976-05-17 1977-08-09 Brann Dale A Flip handle
AT5058U1 (en) 2001-05-11 2002-03-25 Blum Gmbh Julius Handle arrangements particularly for furniture
US20080067901A1 (en) * 2006-05-09 2008-03-20 Derek Chen Pivoting Drawer Face

Patent Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3207656A (en) 1962-12-26 1965-09-21 Union Carbide Corp Paper products containing sulfine polymers
US3207565A (en) * 1964-06-29 1965-09-21 Scharge Jack Concealed drawers for furniture and the like
US4040695A (en) * 1976-05-17 1977-08-09 Brann Dale A Flip handle
AT5058U1 (en) 2001-05-11 2002-03-25 Blum Gmbh Julius Handle arrangements particularly for furniture
US20080067901A1 (en) * 2006-05-09 2008-03-20 Derek Chen Pivoting Drawer Face

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP1982122B1 (en) Guide rail comprising a rapid fixing device
DE69925359T3 (en) SLIDING ROOF FOR VEHICLES
EP0660681B1 (en) Locking device for drawers and the like
DE2746118C3 (en) Holder for interchangeable information carriers in strip form
EP0560076B1 (en) Drawer slide fitting
EP1705132B1 (en) Packaging unit, particularly for windscreen wipers
EP0483590B1 (en) Ashtray, glove compartment or similar receptacle particularly for vehicles
EP2642891B1 (en) Bracket adapter with connecting fitting
EP1881775B1 (en) Arrangement of telescopic extensions
EP1338219A1 (en) Snap-in profile
EP1716779B1 (en) Bottomless drawer with supportive frame therefor
EP1639935B1 (en) Box-shaped control panel.
EP1505352A2 (en) Household appliance door with removable plate
DE60310726T2 (en) Built-in household appliance with decorative attachment plate attached to the door
DE602004005937T2 (en) System for fixing shelf equipment
EP2055208B1 (en) Device for attaching items of furniture
EP2702219B1 (en) Furniture item having a furniture body and a folding flap
DE3635288A1 (en) TABLE SYSTEM
DE102008041488A1 (en) Household appliance for installation in a furniture frame
EP1632151A1 (en) Drawer side wall
EP1592932A1 (en) Refrigerating appliance and door for one such appliance
DE202004002321U1 (en) Positioning device for a multi-segment slide rail device for drawers
DE202011000160U1 (en) spray nozzle
DE202008006904U1 (en) Holding plate for a vacuum cleaner bag
DE202007019628U1 (en) Lockable serving pliers in closed position

Legal Events

Date Code Title Description
AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HR HU IE IS IT LI LT LU LV MC MK MT NL NO PL PT RO SE SI SK SM TR

AX Request for extension of the european patent to

Countries concerned: ALBARS

17P Request for examination filed

Effective date: 20110722

17Q First examination report

Effective date: 20120221

INTG Announcement of intention to grant

Effective date: 20141010

18D Deemed to be withdrawn

Effective date: 20150203