DE69733473T2 - Needle tip protection for subcutaneous injections - Google Patents

Needle tip protection for subcutaneous injections

Info

Publication number
DE69733473T2
DE69733473T2 DE1997633473 DE69733473T DE69733473T2 DE 69733473 T2 DE69733473 T2 DE 69733473T2 DE 1997633473 DE1997633473 DE 1997633473 DE 69733473 T DE69733473 T DE 69733473T DE 69733473 T2 DE69733473 T2 DE 69733473T2
Authority
DE
Grant status
Grant
Patent type
Prior art keywords
cannula
needle
securing
profile change
device according
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE1997633473
Other languages
German (de)
Other versions
DE69733473D1 (en )
Inventor
Richard Cohen
C. Thomas KURACINA
E. Randall OHNEMUS
W. Smith
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Injectimed Inc Ventura
INJECTIMED Inc
Original Assignee
INJECTIMED Inc
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Grant date
Family has litigation

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B5/00Detecting, measuring or recording for diagnostic purposes; Identification of persons
    • A61B5/15Devices for taking samples of blood
    • A61B5/150007Details
    • A61B5/150015Source of blood
    • A61B5/15003Source of blood for venous or arterial blood
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B5/00Detecting, measuring or recording for diagnostic purposes; Identification of persons
    • A61B5/15Devices for taking samples of blood
    • A61B5/150007Details
    • A61B5/150374Details of piercing elements or protective means for preventing accidental injuries by such piercing elements
    • A61B5/150381Design of piercing elements
    • A61B5/150389Hollow piercing elements, e.g. canulas, needles, for piercing the skin
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B5/00Detecting, measuring or recording for diagnostic purposes; Identification of persons
    • A61B5/15Devices for taking samples of blood
    • A61B5/150007Details
    • A61B5/150374Details of piercing elements or protective means for preventing accidental injuries by such piercing elements
    • A61B5/150381Design of piercing elements
    • A61B5/150473Double-ended needles, e.g. used with pre-evacuated sampling tubes
    • A61B5/150488Details of construction of shaft
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B5/00Detecting, measuring or recording for diagnostic purposes; Identification of persons
    • A61B5/15Devices for taking samples of blood
    • A61B5/150007Details
    • A61B5/150374Details of piercing elements or protective means for preventing accidental injuries by such piercing elements
    • A61B5/150381Design of piercing elements
    • A61B5/150473Double-ended needles, e.g. used with pre-evacuated sampling tubes
    • A61B5/150496Details of construction of hub, i.e. element used to attach the double-ended needle to a piercing device or sampling device
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B5/00Detecting, measuring or recording for diagnostic purposes; Identification of persons
    • A61B5/15Devices for taking samples of blood
    • A61B5/150007Details
    • A61B5/150374Details of piercing elements or protective means for preventing accidental injuries by such piercing elements
    • A61B5/150534Design of protective means for piercing elements for preventing accidental needle sticks, e.g. shields, caps, protectors, axially extensible sleeves, pivotable protective sleeves
    • A61B5/150572Pierceable protectors, e.g. shields, caps, sleeves or films, e.g. for hygienic purposes
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B5/00Detecting, measuring or recording for diagnostic purposes; Identification of persons
    • A61B5/15Devices for taking samples of blood
    • A61B5/150007Details
    • A61B5/150374Details of piercing elements or protective means for preventing accidental injuries by such piercing elements
    • A61B5/150534Design of protective means for piercing elements for preventing accidental needle sticks, e.g. shields, caps, protectors, axially extensible sleeves, pivotable protective sleeves
    • A61B5/150633Protective sleeves which are axially extensible, e.g. sleeves connected to, or integrated in, the piercing or driving device; pivotable protective sleeves
    • A61B5/150641Protective sleeves which are axially extensible, e.g. sleeves connected to, or integrated in, the piercing or driving device; pivotable protective sleeves comprising means to impede repositioning of protection sleeve from covering to uncovering position
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B5/00Detecting, measuring or recording for diagnostic purposes; Identification of persons
    • A61B5/15Devices for taking samples of blood
    • A61B5/150007Details
    • A61B5/150732Needle holders, for instance for holding the needle by the hub, used for example with double-ended needle and pre-evacuated tube
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B5/00Detecting, measuring or recording for diagnostic purposes; Identification of persons
    • A61B5/15Devices for taking samples of blood
    • A61B5/153Devices specially adapted for taking samples of venous or arterial blood, e.g. with syringes
    • A61B5/154Devices using pre-evacuated means
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M25/00Catheters; Hollow probes
    • A61M25/01Introducing, guiding, advancing, emplacing or holding catheters
    • A61M25/06Body-piercing guide needles or the like
    • A61M25/0612Devices for protecting the needle; Devices to help insertion of the needle, e.g. wings or holders
    • A61M25/0618Devices for protecting the needle; Devices to help insertion of the needle, e.g. wings or holders having means for protecting only the distal tip of the needle, e.g. a needle guard
    • A61M25/0625Devices for protecting the needle; Devices to help insertion of the needle, e.g. wings or holders having means for protecting only the distal tip of the needle, e.g. a needle guard with a permanent connection to the needle hub, e.g. a guiding rail, a locking mechanism or a guard advancement mechanism
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M5/00Devices for bringing media into the body in a subcutaneous, intra-vascular or intramuscular way; Accessories therefor, e.g. filling or cleaning devices, arm-rests
    • A61M5/178Syringes
    • A61M5/31Details
    • A61M5/32Needles; Details of needles pertaining to their connection with syringe or hub; Accessories for bringing the needle into, or holding the needle on, the body; Devices for protection of needles
    • A61M5/3205Apparatus for removing or disposing of used needles or syringes, e.g. containers; Means for protection against accidental injuries from used needles
    • A61M5/321Means for protection against accidental injuries by used needles
    • A61M5/3243Means for protection against accidental injuries by used needles being axially-extensible, e.g. protective sleeves coaxially slidable on the syringe barrel
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M5/00Devices for bringing media into the body in a subcutaneous, intra-vascular or intramuscular way; Accessories therefor, e.g. filling or cleaning devices, arm-rests
    • A61M5/178Syringes
    • A61M5/31Details
    • A61M5/32Needles; Details of needles pertaining to their connection with syringe or hub; Accessories for bringing the needle into, or holding the needle on, the body; Devices for protection of needles
    • A61M5/3205Apparatus for removing or disposing of used needles or syringes, e.g. containers; Means for protection against accidental injuries from used needles
    • A61M5/321Means for protection against accidental injuries by used needles
    • A61M5/3243Means for protection against accidental injuries by used needles being axially-extensible, e.g. protective sleeves coaxially slidable on the syringe barrel
    • A61M5/3273Means for protection against accidental injuries by used needles being axially-extensible, e.g. protective sleeves coaxially slidable on the syringe barrel freely sliding on needle shaft without connection to syringe or needle
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M5/00Devices for bringing media into the body in a subcutaneous, intra-vascular or intramuscular way; Accessories therefor, e.g. filling or cleaning devices, arm-rests
    • A61M5/178Syringes
    • A61M5/31Details
    • A61M5/32Needles; Details of needles pertaining to their connection with syringe or hub; Accessories for bringing the needle into, or holding the needle on, the body; Devices for protection of needles
    • A61M5/3205Apparatus for removing or disposing of used needles or syringes, e.g. containers; Means for protection against accidental injuries from used needles
    • A61M5/321Means for protection against accidental injuries by used needles
    • A61M5/3243Means for protection against accidental injuries by used needles being axially-extensible, e.g. protective sleeves coaxially slidable on the syringe barrel
    • A61M5/3275Means for protection against accidental injuries by used needles being axially-extensible, e.g. protective sleeves coaxially slidable on the syringe barrel being connected to the needle hub or syringe by radially deflectable members, e.g. longitudinal slats, cords or bands
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M5/00Devices for bringing media into the body in a subcutaneous, intra-vascular or intramuscular way; Accessories therefor, e.g. filling or cleaning devices, arm-rests
    • A61M5/178Syringes
    • A61M5/24Ampoule syringes, i.e. syringes with needle for use in combination with replaceable ampoules or carpules, e.g. automatic
    • A61M2005/2403Ampoule inserted into the ampoule holder
    • A61M2005/2414Ampoule inserted into the ampoule holder from the side
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M5/00Devices for bringing media into the body in a subcutaneous, intra-vascular or intramuscular way; Accessories therefor, e.g. filling or cleaning devices, arm-rests
    • A61M5/178Syringes
    • A61M5/31Details
    • A61M2005/3103Leak prevention means for distal end of syringes, i.e. syringe end for mounting a needle
    • A61M2005/3107Leak prevention means for distal end of syringes, i.e. syringe end for mounting a needle for needles
    • A61M2005/3109Caps sealing the needle bore by use of, e.g. air-hardening adhesive, elastomer or epoxy resin
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M5/00Devices for bringing media into the body in a subcutaneous, intra-vascular or intramuscular way; Accessories therefor, e.g. filling or cleaning devices, arm-rests
    • A61M5/178Syringes
    • A61M5/31Details
    • A61M5/32Needles; Details of needles pertaining to their connection with syringe or hub; Accessories for bringing the needle into, or holding the needle on, the body; Devices for protection of needles
    • A61M5/3205Apparatus for removing or disposing of used needles or syringes, e.g. containers; Means for protection against accidental injuries from used needles
    • A61M5/321Means for protection against accidental injuries by used needles
    • A61M5/3243Means for protection against accidental injuries by used needles being axially-extensible, e.g. protective sleeves coaxially slidable on the syringe barrel
    • A61M5/3245Constructional features thereof, e.g. to improve manipulation or functioning
    • A61M2005/3246Constructional features thereof, e.g. to improve manipulation or functioning being squeezably deformable for locking or unlocking purposes, e.g. with elliptical cross-section
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M5/00Devices for bringing media into the body in a subcutaneous, intra-vascular or intramuscular way; Accessories therefor, e.g. filling or cleaning devices, arm-rests
    • A61M5/178Syringes
    • A61M5/31Details
    • A61M5/32Needles; Details of needles pertaining to their connection with syringe or hub; Accessories for bringing the needle into, or holding the needle on, the body; Devices for protection of needles
    • A61M5/3205Apparatus for removing or disposing of used needles or syringes, e.g. containers; Means for protection against accidental injuries from used needles
    • A61M5/321Means for protection against accidental injuries by used needles
    • A61M5/3243Means for protection against accidental injuries by used needles being axially-extensible, e.g. protective sleeves coaxially slidable on the syringe barrel
    • A61M5/3245Constructional features thereof, e.g. to improve manipulation or functioning
    • A61M2005/3247Means to impede repositioning of protection sleeve from needle covering to needle uncovering position
    • A61M2005/325Means obstructing the needle passage at distal end of a needle protection sleeve
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M2205/00General characteristics of the apparatus
    • A61M2205/58Means for facilitating use, e.g. by people with impaired vision
    • A61M2205/583Means for facilitating use, e.g. by people with impaired vision by visual feedback
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M25/00Catheters; Hollow probes
    • A61M25/01Introducing, guiding, advancing, emplacing or holding catheters
    • A61M25/06Body-piercing guide needles or the like
    • A61M25/0606"Over-the-needle" catheter assemblies, e.g. I.V. catheters
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M25/00Catheters; Hollow probes
    • A61M25/01Introducing, guiding, advancing, emplacing or holding catheters
    • A61M25/06Body-piercing guide needles or the like
    • A61M25/0612Devices for protecting the needle; Devices to help insertion of the needle, e.g. wings or holders
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M5/00Devices for bringing media into the body in a subcutaneous, intra-vascular or intramuscular way; Accessories therefor, e.g. filling or cleaning devices, arm-rests
    • A61M5/002Packages specially adapted therefor, e.g. for syringes or needles, kits for diabetics
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M5/00Devices for bringing media into the body in a subcutaneous, intra-vascular or intramuscular way; Accessories therefor, e.g. filling or cleaning devices, arm-rests
    • A61M5/178Syringes
    • A61M5/24Ampoule syringes, i.e. syringes with needle for use in combination with replaceable ampoules or carpules, e.g. automatic
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M5/00Devices for bringing media into the body in a subcutaneous, intra-vascular or intramuscular way; Accessories therefor, e.g. filling or cleaning devices, arm-rests
    • A61M5/178Syringes
    • A61M5/31Details
    • A61M5/32Needles; Details of needles pertaining to their connection with syringe or hub; Accessories for bringing the needle into, or holding the needle on, the body; Devices for protection of needles
    • A61M5/3202Devices for protection of the needle before use, e.g. caps
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M5/00Devices for bringing media into the body in a subcutaneous, intra-vascular or intramuscular way; Accessories therefor, e.g. filling or cleaning devices, arm-rests
    • A61M5/178Syringes
    • A61M5/31Details
    • A61M5/32Needles; Details of needles pertaining to their connection with syringe or hub; Accessories for bringing the needle into, or holding the needle on, the body; Devices for protection of needles
    • A61M5/3205Apparatus for removing or disposing of used needles or syringes, e.g. containers; Means for protection against accidental injuries from used needles
    • A61M5/321Means for protection against accidental injuries by used needles
    • A61M5/3243Means for protection against accidental injuries by used needles being axially-extensible, e.g. protective sleeves coaxially slidable on the syringe barrel
    • A61M5/3257Semi-automatic sleeve extension, i.e. in which the triggering of the sleeve extension requires a deliberate action by the user, e.g. manual release of spring-biased extension means
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M5/00Devices for bringing media into the body in a subcutaneous, intra-vascular or intramuscular way; Accessories therefor, e.g. filling or cleaning devices, arm-rests
    • A61M5/178Syringes
    • A61M5/31Details
    • A61M5/32Needles; Details of needles pertaining to their connection with syringe or hub; Accessories for bringing the needle into, or holding the needle on, the body; Devices for protection of needles
    • A61M5/329Needles; Details of needles pertaining to their connection with syringe or hub; Accessories for bringing the needle into, or holding the needle on, the body; Devices for protection of needles characterised by features of the needle shaft
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M5/00Devices for bringing media into the body in a subcutaneous, intra-vascular or intramuscular way; Accessories therefor, e.g. filling or cleaning devices, arm-rests
    • A61M5/178Syringes
    • A61M5/31Details
    • A61M5/32Needles; Details of needles pertaining to their connection with syringe or hub; Accessories for bringing the needle into, or holding the needle on, the body; Devices for protection of needles
    • A61M5/329Needles; Details of needles pertaining to their connection with syringe or hub; Accessories for bringing the needle into, or holding the needle on, the body; Devices for protection of needles characterised by features of the needle shaft
    • A61M5/3291Shafts with additional lateral openings
    • YGENERAL TAGGING OF NEW TECHNOLOGICAL DEVELOPMENTS; GENERAL TAGGING OF CROSS-SECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
    • Y10TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC
    • Y10STECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
    • Y10S128/00Surgery
    • Y10S128/917Body fluid, devices for protection therefrom, e.g. aids, hepatitus
    • Y10S128/919Syringe, means to protect user
    • YGENERAL TAGGING OF NEW TECHNOLOGICAL DEVELOPMENTS; GENERAL TAGGING OF CROSS-SECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
    • Y10TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC
    • Y10TTECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER US CLASSIFICATION
    • Y10T29/00Metal working
    • Y10T29/49Method of mechanical manufacture
    • Y10T29/49826Assembling or joining

Description

  • Technischer Bereich Technical part
  • Die vorliegende Erfindung betrifft ganz allgemein Schutzvorrichtungen für die Spitzen von Subkutankanülen. The present invention relates generally to protection devices for the tips of hypodermic needles.
  • Allgemeiner Stand der Technik Background of the Invention
  • Das Auftreten des Menschlichen Immunschwäche-Virus (HIV) in Verbindung mit der zunehmenden Häufigkeit von weiteren, vom Blut übertragenen Krankheitserregern wie beispielsweise dem Hepatitis-B-Virus (HBV) und dem Hepatitis-C-Virus (HCV) stellt für die Mitarbeiter der Gesundheitsfürsorge eine bisher in der modernen Medizin nicht dagewesene berufsbedingte Gefahr dar. Das Risiko, sich mit HIV durch eine Nadelstichverletzung zu infizieren, beträgt 1 zu 250, aber für diejenigen, die sich mit HIV als Folge einer Nadelstichverletzung infizieren, wird das Risiko 1 zu 1. Das Risiko der Infektion mit dem stärker ansteckenden HBV als Folge einer Nadelstichverletzung liegt im Bereich von 1 zu 6 bis 1 zu 30. Es gibt auch mehr als zwanzig hämatogene Krankheitserreger, welche über das Blut und über Körperflüssigkeiten übertragen werden. The appearance of the human immunodeficiency virus (HIV) in conjunction with the increasing frequency of further transmitted from the blood pathogens such as the hepatitis B virus (HBV) and hepatitis C virus (HCV) provides for the staff of healthcare an unprecedented in modern medicine occupational hazard. becoming infected with HIV through a needlestick injury the risk is 1 in 250, but for those who become infected with HIV as a result of a needlestick injury the risk 1 to 1. the risk of infection with the more contagious HBV as a result of a needlestick injury ranges from 1: 6 to 1 to 30. There are also more than twenty blood-borne pathogens, which are transmitted via blood and body fluids. Das Vorhandensein von beliebigen dieser Krankheitserreger in Patienten stellt für die Mitarbeiter der Gesundheitsfürsorge ein Risiko dar, wenn invasive Verfahren zur Anwendung gelangen. The presence of any of these pathogens in patient presents for the employees of health care presents a risk when invasive procedures be used. Infektionskrankheiten sind nunmehr hinter Herzerkrankungen und Krebs die dritthäufigste Todesursache, was den wachsenden Bedarf an Subkutanausrüstung mit noch höherer Sicherheit unterstreicht. Infectious diseases are now behind heart disease and cancer, the third leading cause, which underlines the growing need for hypodermic equipment with even higher security. Vor zehn Jahren wurden Infektionskrankheiten als die fünfthäufigste Todesursache eingruppiert, und nunmehr liegen sie auf Rang drei. Ten years ago, infectious diseases as the fifth leading cause of death were grouped, and now they are in third place. Diese Zunahme von Infektionskrankheiten wird hauptsächlich dem übermäßigen Einsatz von Antibiotika und der zunehmenden Verfügbarkeit von wiederverwendbarer, Hohlnadel-Subkutanausrüstung zugeschrieben. This increase in infectious diseases is mainly attributed to the excessive use of antibiotics and the increasing availability of reusable, hollow needle hypodermic equipment.
  • Da die Gesamtzahl an infizierten Personen zunimmt, werden auch mehr Leute von Mitarbeitern der Gesundheitsfürsorge behandelt, wodurch weiterhin die Möglichkeiten für Krankheitsübertragung vom Patienten auf die Mitarbeiter der Gesundheitsfürsorge erhöht werden. Since the total number of infected people is increasing, even more people by employees of health care treatment, making the opportunities for disease transmission from patient to continue to increase to employees of health care. Auch weist die Verwendung von Einweg-Subkutanausrüstung einen jährlichen Zuwachs von annähernd 7 % auf. Also, the use of disposable hypodermic equipment on an annual growth rate of approximately 7%.
  • Zusätzlich ist überall auf der Welt eine beträchtliche Anzahl von geballt auftretenden Patient-Patient-Übertragungen in Gesundheitseinrichtungen festgestellt worden. In addition, a significant number of clenched occurring patient-patient transfers have been found in healthcare facilities around the world. Frühe Daten lassen vermuten, dass nicht angemessene Techniken zur Infektionskontrolle einen direkten Beitrag zu diesem Anstieg leisten. suggest early data that is not appropriate techniques for infection control directly contribute to this increase. Dazu gehören auch der unsachgemäße Einsatz von Subkutanausrüstungen, Arzneimittelampullen für Mehrfachdosierung und das Versäumnis des Wechselns von Schutzhandschuhen und Gerätschaften für jeden neuen Patienten. These include the improper use of hypodermic equipments, pharmaceuticals vials for multiple dosing and the failure of changing of protective gloves and equipment for each new patient.
  • Jüngere Studien erwähnen auch das Feststellen von signifikanter Blutkontamination an den Halterungen von wiederverwendbaren Ansaugröhren für die Blutentnahme, welche routinemäßig für die Entnahme von Blut von verschiedenen Patienten verwendet werden. Recent studies also mention the detection of significant blood contamination on the holders of reusable intake pipes for blood collection, which are routinely used for collecting blood from different patients. Es ist übliche Praxis, eine Halterung für die Absaugröhrchen zusammen mit 100 Blutentnahmekanülen zum Versand zu bringen. It is common practice to make a holder for the suction tube together with 100 blood collection needles for shipping. Es ist wahrscheinlich, dass auch in Zukunft neue Wege der Krankheitsübertragung aufgefunden werden. It is likely that new ways of disease transmission are found in the future. Die Mitarbeiter für Gesundheitsfürsorge laufen in zunehmendem Maße Gefahr einer Krankheitsübertragung, und die Schwestern führen die Mehrzahl der invasiven Subkutanverfahren aus wie beispielsweise das Injizieren von Arzneimitteln, die Entnahme von Blut und das Einsetzen von venösen (IV) Infusionskathetern. The staff of health care run increasingly risk of disease transmission and nurses perform the majority of invasive hypodermic procedures, such as from the injection of drugs, collecting blood and inserting venous (IV) infusion catheters. Schwestern und anderes Personal der Gesundheitsfürsorge verletzen sich routinemäßig durch die exponierte scharfe Lanzette der Kanüle nach ihrem Gebrauch an einem Patienten. Nurses and other health care personnel injured routinely exposed the sharp lancet of the needle after use on a patient. Die kritische Zeit, in welcher eine perkutane Verletzung passieren kann, reicht von dem Augenblick, in welchem die Kanüle aus dem Patienten oder dem Venenzugang heraus gezogen wird, bis zu dem Zeitpunkt, wo die kontaminierte Kanüle auf sichere Weise beiseite gelegt wird. The critical time in which a percutaneous injury can occur is from the moment in which the cannula from the patient or the venous access is pulled out, up to the point where the contaminated needle is set aside in a secure manner.
  • Es gibt in den USA annähernd 5,6 Millionen Arbeiter, deren Arbeitsplätze sie der Gefahr des Zuziehens einer zufälligen Nadelstichverletzung aussetzen. There are in the United States approximately 5.6 million workers whose jobs expose them to the risk of Zuziehens accidental needlestick injury. Das medizinische Schrifttum führt an, dass sich in den USA jedes Jahr annähernd eine Million erfasster Nadelstichunfälle ereignet, wobei man annimmt, dass es weitere zwei Drittel an nicht erfassten Unfällen gibt. The medical literature states that occurred in the US each year nearly one million recognized needlestick accidents, which is thought that there are other two-thirds of unrecognized accidents. Eine Million Verletzungen pro Jahr bedeutet im Durchschnitt eine Nadelstichverletzung alle zweiunddreißig Sekunden. an average of one million injuries per year means a needlestick injury all thirty-two seconds. Vor der sprunghaften Zunahme von HIV und Serumhepatitis wurde eine Nadelstichverletzung als Routineakt der Patientenversorgung betrachtet. Before the sudden increase of HIV and serum hepatitis, a needlestick injury was considered Routineakt patient care. Eine Nadelstichverletzung hat heutzutage ein lebensbedrohliches Risiko zur Folge, und die Mitarbeiter der Gesundheitsfürsorge müssen tagtäglich mit diesem Schrecken leben. A needlestick injury has now become a life-threatening risk result, and the staff of the health care have to live with this horror every day.
  • Subkutankanülen werden in einer breiten Vielfalt von medizinischen invasiven Verfahren eingesetzt , wobei auf jährlicher Basis annähernd 12 Milliarden Einheiten verbraucht werden. Hypodermic needles are used in a wide variety of medical invasive procedures, wherein approximately 12 billion units being consumed on an annual basis. Grundsätzlich ist die große Mehrzahl an Subkutannadeln für den einmaligen Gebrauch an einem einzelnen Patienten vorgesehen, und sie werden im sterilen Zustand in einer Vielfalt an Längen und Durchmessern bereit gestellt. Basically, the great majority of hypodermic needles is provided for one time use on a single patient and are provided in a sterile condition in a variety of lengths and diameters. Subkutankanülen werden normalerweise nach einem einmaligen Einsatz in einen speziell konstruierten durchstichfesten, biologisch gefahrlosen Behälter entsorgt. Hypodermic needles are normally discarded after a single use into a specially designed puncture resistant, biologically safe container.
  • Subkutankanülen finden in der Medizin, in der Naturwissenschaft, in der Veterinärmedizin, in der Biotechnologie und in der pharmazeutischen Industrie, aber auch in der chemischen Industrie Verwendung. Subcutaneously needles found in medicine, in science, in veterinary medicine, biotechnology and the pharmaceutical industry, but also in the chemical industries. Der Einsatz in der Medizin und Veterinärmedizin umfasst die Injektion von Medikamenten oder Verdünnungsmitteln in einen Patienten oder einen Venenzugang, die Entnahme von Blut, Körperflüssigkeiten oder Proben von Patienten und die Zubereitung von Medikamenten. The use in medicine and veterinary medicine involves the injection of drugs or diluents in a patient or a venous access, collecting blood, bodily fluids or specimens from patients and the preparation of medicaments. Zu den Anwendungen in der Biotechnologie und der Pharmazie gehört hauptsächlich die Forschung, wo Substanzen, Flüssigkeiten, Gase oder Verbindungen durch eine Membrane oder eine Schranke in eine Probe oder einen kontrollierten Bereich injiziert, darin gemischt oder daraus entnommen werden. Applications in biotechnology and the pharmaceutical industry mainly involves research where substances, liquids, gases or compounds by a membrane or barrier into a specimen or controlled area injected, mixed therein or removed therefrom. Die Anwendungen in der chemischen Industrie umfassen das Einspritzen oder die Entnahme von Substanzen, Flüssigkeiten, Gasen oder Verbindung in eine Probe oder einen kontrollierten Bereich hinein oder aus diesen heraus. The applications in the chemical industry include injecting or removing substances, liquids, gases or compound in a sample or a controlled area out into or out of these. In jedem einzelnen Fall, ungeachtet ob auf medizinischem oder industriellen Gebiet, stellen exponierte Kanülen eine Gefahr dar, dass sich der Benutzer verletzt. In each case, regardless of whether the medical or industrial field, make exposed needles is a risk that the user violated.
  • In der Medizin kommt zur Gefahr des Kontakts mit kontaminiertem Blut oder kontaminierten Körperflüssigkeiten noch hinzu, dass hochreaktive oder toxische Substanzen für die Chemotherapie oder für therapeutische Zwecke eingesetzt werden. In medicine comes to the risk of contact with contaminated blood or contaminated body fluids also the fact that highly reactive or toxic substances for chemotherapy or for therapeutic purposes can be used. In der Biotechnologie, in der pharmazeutischen und chemischen Industrie werden toxische, hochreaktive, korrosiv wirkende Materialien oder Substanzen in einer Vielfalt von Experimenten oder Vorhaben kombiniert oder entnommen. In biotechnology, in the pharmaceutical and chemical industries, toxic, highly reactive, corrosive materials or substances are combined in a variety of experiments or projects or removed.
  • Trotz aller offensichtlichen Gefahren, die mit dem Umgang mit exponierten Kanülen im Zusammenhang stehen, und der Verfügbarkeit von manuell bedienten Sicherheitsvorrichtungen für Subkutankanülen dominieren auf dem Markt ungeschützte exponierte Subkutankanülen noch immer. Despite all the obvious dangers associated with the use of exposed needles in context, and the availability of manually operated safety devices for hypodermic needles unprotected exposed hypodermic needles still dominate the market. Dies ist auf die übliche Praxis in der Industrie zurück zu führen, wo exponierte Subkutankanülen zu Discount-Preisen verkauft und zusammen mit anderer medizinischer Ausrüstung und Liefergütern verpackt werden. This can be attributed to the common practice in the industry back to where exposed hypodermic needles sold at discount prices and are packed together with other medical equipment and supply goods. Medizinische Einrichtungen kaufen immer wieder exponierte Subkutankanüle in dieser Weise einfach aus wirtschaftlichen Gründen. Medical facilities Buy repeatedly exposed hypodermic needle in this manner simply for economic reasons.
  • Das Grundproblem bei vielen der heutigen Sicherheits-Subkutanvorrichtungen besteht darin, dass sie dafür vorgesehen sind, von Hand betätigt zu werden, oder in der Sprache der industriellen Medizintechnik, dass sie als „aktive" Vorrichtungen betrachtet werden. Sie können durchaus Schutzschilder, versenkbare Kanülen, bewegliche Schutzhüllen oder dergleichen aufweisen, aber sie verlangen ganz allgemein, dass der Benutzer einen zusätzlichen Arbeitsgang ausführt, damit der Sicherheitsmechanismus zur Wirkung kommt. Auch wenn bereits eine ganze Anzahl von Vorrichtungen verfügbar ist, bei denen die Kanülen in die Spritze versenkt werden, sind doch die Herstellungskosten im Zusammenhang mit diesen Vorrichtungen so hoch, dass sie kaum erschwinglich sind. The basic problem with many of today's safety hypodermic devices is that they are designed to be operated by hand, or in the language of industrial medical technology, that they are considered "active" devices. You can be shields, retractable needles, have movable cases or the like, but they require quite generally that the user performs an additional operation, so that the security mechanism comes into effect. Even if a number of devices are already available in which the needles are lowered into the syringe are still the production costs associated with these devices, so high that they are hardly affordable.
  • Das Patent The patent US 5 147 327 US 5,147,327 offenbart eine Subkutankanüle, welche eine versenkbare rohrförmige Schutzhülle aufweist, die gleitend auf ihr vorderes Ende montiert ist und in Bezug auf dieses beweglich ist zwischen einer hinteren und zurückgezogenen Stellung, welche das vordere Ende der Kanüle frei gibt, und einer vorderen Schutzstellung, welche das vordere Ende der Kanüle umschließt. discloses a hypodermic needle having a retractable tubular shield which is slidably mounted on its front end and with respect to this movable between a rear and retracted position, which is the front end of the cannula is exposed, and a forward protective position, which front the encloses the end of the cannula. In einer Ausführungsform drückt eine Feder im Innern der Hülle die Hülle in die vordere Schutzstellung, wodurch das vordere Ende der Kanüle umschlossen wird. In one embodiment, a spring inside the sleeve forces the sleeve into the forward protective position, whereby the front end of the cannula is enclosed. Das Patent The patent US 5 147 327 US 5,147,327 bietet nicht wie in der vorliegenden Erfindung: eine Kanülensicherung, welche eine bewegliche Kanülenhalterung enthält, die in Richtung auf die genannte Kanüle gedrückt wird, wobei die genannte Kanülenhalterung das angeschliffene distale Ende der genannten Kanüle aufnimmt, wenn das genannte distale Ende der genannten Nadelsicherung sich vorwärts in Richtung auf das genannte angeschliffene distale Ende der genannten Kanüle bewegt und die genannte Kanülensicherung an das genannte proximale Ende eines Katheteransatzes lösbar angekoppelt wird; does not provide as in the present invention includes: a tube sleeve which contains a movable needle holder, which is pressed in the direction of said cannula, wherein the cannula mount referred to receive the sharpened distal end of said cannula when said distal end of said needle securing Forward moved in the direction to said sharpened distal end of said cannula and said cannula securing is detachably coupled to said proximal end of a catheter hub; Begrenzungsmittel zur Begrenzung der axialen Bewegung der genannten Kanülensicherung; Limiting means for limiting the axial movement of said discharge tube sleeve; und einen Ansatz, welcher eine Kanülenaufnahme für die Aufnahme des proximalen Endes der genannten Kanüle umfasst. and a lug, which includes a cannula receptacle for receiving the proximal end of said cannula.
  • Was benötigt wird, ist eine kostengünstige Subkutan-Vorrichtung mit universeller Verwendbarkeit. What is needed is a cost hypodermic apparatus with universal applicability.
  • Darstellung der Erfindung Summary of the Invention
  • Es ist folglich eine Aufgabe dieser Erfindung, eine Sicherung für die Kanülenspitze zu liefern, welche auf effektive Weise die angeschliffene distale Spitze der Kanüle nach ihrem Gebrauch abschirmt. It is therefore an object of this invention to provide a backup for the needle tip which shields in an effective way the sharpened distal tip of the needle after use.
  • Eine weitere Aufgabe dieser Erfindung besteht darin, eine Sicherheits-Subkutanvorriehtung bereit zu stellen, welche von Natur aus automatisch und/oder halbautomatisch eine Umhüllung bietet, sicher vor Fehlbedienung ist und für den einmaligen Gebrauch bestimmt ist. Another object of this invention is to provide a safety Subkutanvorriehtung ready which inherently automatic and / or semi-automatically provides an enclosure is safe against incorrect operation and is intended for single use only.
  • Eine noch weitere Aufgabe dieser Erfindung besteht darin, eine Sicherheits-Subkutanvorrichtung bereit zu stellen, welche ähnlich aussieht wie eine standardisierte, exponierte, entsorgbare und mit Subkutankanüle versehene Vorrichtung (dh die Kanüle und die Kanülenspitze werden vor der Ausführung des Subkutanverfahrens frei gelegt). A still further object of this invention is to provide a safety hypodermic apparatus which looks similar to a standard, exposed, disposable and provided with hypodermic needle device (ie, the cannula and the cannula tip are prior to the execution of hypodermic method exposed).
  • Noch eine weitere Aufgabe dieser Erfindung besteht darin, eine Sicherheits-Subkutanvorrichtung bereit zu stellen, welche sich in Übereinstimmung mit bereits existierenden Verfahren für das Ansaugen von Arzneimitteln in eine Spritze und die Verabreichung von Injektionen befindet und einen uneingeschränkten Zugang zu den Gefäßen oder das Einsetzen von Kathetern ermöglicht. Yet another object of this invention is to provide a safety hypodermic apparatus which is in accordance with existing procedures for the intake of medicines into a syringe and administration of injections and unrestricted access to the vessels, or the insertion of allows catheters. Noch ein weiteres Ziel dieser Erfindung besteht darin, eine Sicherheits-Subkutanvorrichtung bereit zu stellen, welche eine exponierte angeschliffene Spitze für die Betrachtung von Schrägschnitt-Kanülen bietet. Yet another object of this invention is to provide a safety hypodermic apparatus which provides an exposed sharpened tip for viewing bevel cut cannulas.
  • Noch eine weitere Aufgabe dieser Erfindung besteht darin, eine Sicherheits-Subkutanvorriehtung bereit zu stellen, welche automatisch und/oder manuell die angeschliffene Spitze der Kanüle nach dem Gebrauch umschließt oder aufnimmt. Yet another object of this invention is to provide a safety Subkutanvorriehtung prepared which automatically and / or manually or encloses the sharpened tip of the needle after use receives.
  • Ein weitere Aufgabe dieser Erfindung besteht darin, eine Sicherheits-Subkutanvorrichtung bereit zu stellen, welche ermöglicht, dass Medikamente oder Verdünnungsmittel in eine Spritze gesaugt werden, ohne dass der Sicherheitsmechanismus der automatischen und/oder manuellen Umhüllung vorzeitig aktiviert wird. A further object of this invention is to provide a safety hypodermic apparatus which allows medication or diluent to be aspirated into a syringe without the safety mechanism of the automatic and / or manual wrapping will be activated prematurely.
  • Weitere Aufgaben und Vorteile dieser Erfindung werden aus der nachfolgenden Beschreibung deutlich, wenn sie im Zusammenhang mit den sie begleitenden Abbildungen gelesen wird. Other objects and advantages of this invention will become apparent from the following description when read in conjunction with the accompanying drawings. Kurze Beschreibung der Zeichnungen Brief Description of Drawings
  • 1 1 zeigt eine vollständige Seitenansicht einer an einem Ansatz angebrachten Subkutankanüle des Standes der Technik. shows a complete side view of a mounted on a hypodermic needle approach of the prior art.
  • 2 2 ist eine Vorderansicht des in is a front view of the in 1 1 dargestellten Ansatzes der Subkutankanüle. Approach of the hypodermic needle shown.
  • 3A 3A ist eine vollständige Seitenansicht des in is a full side view of the in 1 1 dargestellten Ansatzes der Subkutankanüle. Approach of the hypodermic needle shown.
  • 3B 3B ist eine vollständige Draufsicht auf den in is a complete plan view of the in 1 1 dargestellten Ansatzes der Subkutankanüle. Approach of the hypodermic needle shown.
  • 4 4 ist eine Schnittdarstellung des in is a sectional view of the in 1 1 dargestellten Ansatzes der Subkutankanüle. Approach of the hypodermic needle shown.
  • 5 5 ist eine vollständige Seitenansicht eines Ansatzes für die Verwendung zusammen mit der vorliegende Erfindung. is a complete side view of a lug for use with the present invention.
  • 6 6 ist eine Schnittdarstellung des in is a sectional view of the in 5 5 dargestellten Ansatzes. Approach outlined.
  • 7 7 ist eine Schnittdarstellung des in is a sectional view of the in 5 5 dargestellten Ansatzes, der einen Flanschabschnitt für das Festhalten einer abnehmbaren Umhüllung aufweist. Approach shown having a flange portion for holding a removable wrapper.
  • 8 8th ist eine vollständige Seitenansicht des in is a full side view of the in 7 7 dargestellten Ansatzes unter Hinzufügung eines Vorsprungs für das Einrasten einer abnehmbaren Umhüllung. Approach illustrated with the addition of a protrusion for engagement of a removable enclosure.
  • 9 9 ist eine vollständige Rückansicht des in is a full rear view of the in 7 7 dargestellten Kanülenansatzes. Needle hub shown.
  • 10 10 ist eine vollständige Vorderansicht des in is a full front view of the 7 7 dargestellten Ansatzes. Approach outlined.
  • 11 11 ist eine vollständige Vorderansicht einer Kanülensicherungsanordnung für den Gebrauch zusammen mit der vorliegende Erfindung. is a full front view of a cannula fuse assembly for use with the present invention.
  • 12 12 ist eine vollständige Vorderansicht der in is a full front view of the 11 11 dargestellten Kanülensicherungsanordnung. Securing cannula assembly illustrated.
  • 13 13 und and 14 14 zeigen eine Kanülensicherung für den Gebrauch mit einer Ausführungsform der vorliegende Erfindung. show a tube sleeve for use with an embodiment of the present invention.
  • 15 15 zeigt eine Kanülenhalterung, welche gegen die oder in Richtung auf die Subkutankanüle vorgespannt ist; shows a cannula holder which is biased against or toward the hypodermic needle; nicht erfindungsgemäß. not inventive.
  • 16 16 zeigt eine nicht erfindungsgemäße Kanüle, welche im Innern einer Kanülensicherungsanordnung eingeschlossen ist shows a cannula not according to the invention, which is enclosed inside a tube sleeve assembly
  • 17 17 veranschaulicht eine Kanülenhalterung in einer Ausführungsform der vorliegenden Erfindung. illustrates a needle holder in an embodiment of the present invention.
  • 18A 18A - 18C 18C , . 19 19 und and 20 20 veranschaulichen einen Kanülenansatz für den Gebrauch zusammen mit der vorliegenden Erfindung. illustrate a needle hub for use with the present invention.
  • 21A 21A - 21C 21C veranschaulichen mehrere Konfigurationen von nachgerüsteten Kanülenansätzen. illustrate several configurations of the retrofitted needle approaches.
  • 22A 22A zeigt eine vollständige Seitenansicht eines Ansatzteils, welcher an einem Kanülenansatz des Standes der Technik angebracht ist. shows a complete side view of a boss member which is attached to a needle hub of the prior art.
  • 22B 22B ist eine Schnittdarstellung des Teils von is a sectional view of the portion of 22A 22A . ,
  • 23 23 ist in Schnittdarstellung eine Seitenansicht eines Adapters für einen intravenösen Katheter nach dem Stand der Technik. is in a sectional view a side view of an adapter for an intravenous catheter according to the prior art.
  • 24 24 veranschaulicht einen Ansatzteil, der an einer Vorrichtung zur Blutentnahme angebracht werden kann. illustrates an approach portion which can be attached to a device for the blood sampling.
  • 25 25 ist eine seitliche Schnittdarstellung eines vorher gefüllten Ansatzes einer Spritzenpatrone. is a side sectional view of a pre-filled syringe cartridge approach.
  • 26 26 - 28 28 stellen die Erfindung nicht dar, weil die Kanüle keine Profiländerung aufweist. do not represent the invention, since the cannula has no profile change.
  • 29 29 und and 30 30 veranschaulichen eine Kanülensicherungsanordnung für den Gebrauch zusammen mit der vorliegende Erfindung. illustrate a cannula fuse assembly for use with the present invention.
  • 31 31 ist eine grafische Darstellung, welche die Wechselwirkung zwischen einem federnden Teil und einem gleitenden Teil ohne Kerbe für die Kanülensicherung wiedergibt. is a graph representing the interaction of a resilient member and a sliding member without a notch for securing the cannula.
  • 32 32 ist eine grafische Darstellung, welche die Wechselwirkung zwischen einem federnden Teil und einem gleitenden Teil mit einer Kerbe für die Kanülensicherung wiedergibt. is a graph representing the interaction of a resilient member and a sliding member having a notch for securing the cannula.
  • 33 33 und and 34 34 zeigen eine vollständige Seitenansicht eines Kanüleansatzes für den Gebrauch zusammen mit der vorliegende Erfindung. show a complete side view of a needle hub for use with the present invention.
  • 35 35 - 40 40 zeigen einen Ansatzteil mit einer Kanüle, welche eine Änderung in ihrer Kontur aufweist. show an attachment part with a cannula having a change in contour.
  • 41 41 - - 43 43 veranschaulichen einen Katheter, welcher keine Profiländerung aufweist. illustrate a catheter that has no profile change.
  • 44 44 - 46 46 zeigen eine Schnittdarstellung der vorliegenden Erfindung. show a sectional view of the present invention.
  • 47 47 - 51 51 veranschaulichen eine von der Seite ladbare Kanülensicherung in einer Ausführungsform der vorliegenden Erfindung. illustrate a loadable from the side tube sleeve in an embodiment of the present invention.
  • 52 52 und and 53 53 zeigen eine Kanülensicherungsanordnung für die Verwendung in einem Katheter. show a tube sleeve assembly for use in a catheter.
  • 54 54 - 55 55 zeigen eine Kanülenhalterung in einer Ausführungsform der vorliegenden Erfindung. show a needle holder in an embodiment of the present invention.
  • 56 56 ist eine vollständige Draufsicht auf ein Gehäuse. is a complete top plan view of a housing.
  • 57 57 zeigt eine Schnittdarstellung und eine aufgeschnittene Darstellung einer Kathetereinführvorrichtung in einer Ausführungsform der vorliegenden Erfindung. shows a sectional view and a cutaway view of a catheter introducer in one embodiment of the present invention.
  • 58A 58A –C zeigen eine isometrische Darstellung eines Katheters in einer Ausführungsform der vorliegenden Erfindung. C shows an isometric view of a catheter in one embodiment of the present invention.
  • 59 59 und and 60 60 zeigen eine Kanülenhalterungsvorrichtung für die Verwendung in einem Katheter. show a hollow needle fixing device for use in a catheter.
  • 61 61 und and 62 62 veranschaulichen eine Kanülensicherung in noch einer weiteren Ausführungsform der vorliegenden Erfindung. illustrate a tube sleeve in yet another embodiment of the present invention.
  • Detaillierte Beschreibung Detailed description
  • Es soll nun eine Schutzvorrichtung für eine Kanülenspitze beschrieben werden. It is now to be described a protective device for a cannula tip. In der folgenden Beschreibung werden zahlreiche spezielle Details aufgezeigt, damit ein völliges Verständnis der vorliegende Erfindung ermöglicht wird. In the following description, numerous specific details are presented in order for a complete understanding of the present invention is made possible. Dem Fachmann auf diesem Gebiet wird jedoch klar sein, dass die Erfindung auch ohne diese speziellen Details verwirklicht werden kann. Those skilled in the art will be clear that the invention can be practiced without these specific details. Ansonsten wohlbekannte Strukturen und Verarbeitungsschritte sind nicht besonders detailliert aufgezeigt worden, um die Verständlichkeit der vorliegende Erfindung nicht unnötig zu beeinträchtigen. Otherwise, well-known structures and processing steps have not been particularly pointed out in detail in order not to unnecessarily obscure the present invention. Es soll zusätzlich angemerkt werden, dass über diese Diskussion hinweg Bezug genommen wird auf eine Vielfalt von Vorrichtungen mit Subkutankanülen wie beispielsweise füllbare Spritzen, vorgefüllte Spritzen, vorgefüllte Patronenspritzen, Blutentnahmevorrichtungen und Katheter. It is also to be noted that reference is taken away through this discussion to a variety of devices with hypodermic needles, such as fillable syringes, prefilled syringes, prefilled cartridge syringes, blood collection devices and catheters. Es versteht sich jedoch von selbst, dass die vorliegende Erfindung nicht auf diese Vorrichtungen beschränkt ist und in jeder beliebigen Anwendung benutzt werden kann, wo es erwünscht ist, eine Schutzumhüllung an der Spitze einer Kanüle oder eines anderen langgestreckten Gegenstands bereit zu stellen. However, it goes without saying that the present invention is not limited to these devices and can be used in any application where it is desired to provide a protective covering at the tip of a cannula or other elongate object ready.
  • Es muss auch bedacht werden, dass die hier in Bezug auf einen intravenösen Katheter offenbarte Erfindung der Kanülenumhüllung leicht angepasst werden kann an alle Typen von anderen Kathetern, wo eine Kanüle benutzt werden kann, einschließlich, ohne darauf beschränkt zu sein, an neurologische, urologische, zentralvenöse Katheter, Oximetrie-Katheter, Thermodilutionskatheter, PTCA-Katheter, PTA-Katheter, Angiografie-, Atherektomie-, Elektrophysiologiekatheter, Saugkatheter und Katheter für die Wunddrainage, Herzgefäß-, Lungen und Spinalkatheter. It must also be borne in mind that disclosed herein with respect to an intravenous catheter invention, the cannula sheath can be easily adapted to all types of other catheters where a needle may be used, including, but not limited to neurological, urological, central venous catheters, catheter oximetry, thermodilution, PTCA catheter, PTA catheter, Angiografie-, atherectomy, electrophysiology catheter, suction catheter and catheter for wound drainage, cardiovascular, pulmonary and spinal catheter. Die hier am Beispiel einer Kanülenumhüllung beschriebene Erfindung kann auch leicht an eine Kanüle zur Blutentnahme oder an beliebige andere Kanülen angepasst werden, die bei invasiven Verfahren in der Angiografie, Herzgefäßchirurgie, Ophthalmologie, Orthopädie, Dentalmedizin, Veterinärmedizin, bei der Chemotherapie und bei arteriellem Blutgas eingesetzt werden, ohne darauf beschränkt zu sein. The invention described herein using the example of a cannula sheath can also be easily adapted to a cannula for blood withdrawal or to any other cannulas used in invasive procedures in angiography, cardiovascular surgery, ophthalmology, orthopedics, dentistry, veterinary medicine, in the chemotherapy and arterial blood gas be, without being limited thereto.
  • 1 1 ist eine vollständige Seitenansicht einer exponierten Standard-Subkutankanüle is a full side view of an exposed standard hypodermic needle 10 10 des Standes der Technik. of the prior art. Sie weist am distalen Ende eine angeschliffene Kanülenspitze It has at the distal end of a sharpened needle tip 11 11 auf, während das gegenüber liegende oder proximale Ende der Kanüle , while the opposite or proximal end of the cannula 10 10 an einem Ansatz to a lug 12 12 angebracht ist, welcher aufweist: mindestens einen Flansch is attached, comprising: at least one flange 1 1 am äußeren proximalen Ende zum Anbringen des Kanülenansatzes at the outer proximal end for attaching the needle hub 12 12 am Steckende des Formstücks einer Lüer-Spritze, eine Kanülenaufnahme at the plug end of the molding of a luer syringe, a cannula receiving 4 4 am distalen Ende des Kanülenansatzes of the needle hub at the distal end 12 12 zur festen Anbringung der Kanüle for fixedly attaching the cannula 10 10 und eine gewisse Anzahl von Rippen and a certain number of ribs 2 2 an der Kanülenaufnahme on the cannula recording 4 4 . ,
  • 2 2 ist eine vollständige Vorderansicht des Ansatzes is a full front view of the tab 12 12 der Subkutankanüle des Standes der Technik. of the hypodermic needle of the prior art. Dieser Ansatz weist auf: einen Kanal, welcher für die Flüssigkeit bzw. das Gas einen Weg zur Subkutankanüle schafft, eine Kanülenaufnahme This approach includes: a channel which provides a path to the hypodermic needle for the liquid or the gas, a cannula receiving 4 4 , damit darin die Subkutankanüle So in the hypodermic needle 10 10 fest angebracht werden kann, wobei diese Kanülenaufnahme can be firmly attached, said cannula receiving 4 4 von einer gewissen Anzahl von Rippen of a certain number of ribs 2 2 umgeben ist, und eine gewisse Anzahl von Flanschen surrounded, and a certain number of flanges 1 1 . ,
  • 3A 3A ist eine vollständige Seitenansicht des Ansatzes is a full side view of the approach 12 12 der Subkutankanüle des Standes der Technik, wobei dieser Ansatz of the hypodermic needle of the prior art, this approach 12 12 aufweist: mindestens einen Flansch comprising: at least one flange 1 1 zur Anbringung des Kanülenansatzes for attachment of the needle hub 12 12 an einem Steckende eines Lüer-Formstücks, eine Kanülenaufnahme on a male end of a male luer fitting, a needle receiving 4 4 zur festen Anbringung der (hier nicht dargestellten) Kanüle und eine gewissen Anzahl von Rippen intended for fixed mounting (not shown here) cannula and a certain number of ribs 2 2 . , 3B 3B ist eine vollständige Draufsicht auf den Ansatz is a complete plan view of the approach 12 12 der Subkutankanüle des Standes der Technik, wobei dieser Ansatz of the hypodermic needle of the prior art, this approach 12 12 aufweist: mindestens einen Flansch comprising: at least one flange 1 1 zur Anbringung des Kanülenansatzes for attachment of the needle hub 12 12 an einem Steckende eines Lüer-Formstücks, eine Kanülenaufnahme on a male end of a male luer fitting, a needle receiving 4 4 zur festen Anbringung der (hier nicht dargestellten) Kanüle und eine gewissen Anzahl von Rippen intended for fixed mounting (not shown here) cannula and a certain number of ribs 2 2 . , 4 4 ist eine vollständige Schnittdarstellung des in is a full sectional view of the in 2 2 dargestellten Ansatzes approach outlined 12 12 einer Subkutankanüle des Standes der Technik längs der Achse 4-4. a hypodermic needle of the prior art along the axis 4-4. Sie zeigt einen Ansatzteil It shows a projection part 12 12 , welcher aufweist: einen Kanal, welcher für die Flüssigkeit bzw. Gas einen Weg zu der (hier nicht dargestellten) Subkutankanüle schafft, eine Kanülenaufnahme Comprising: a channel for the liquid or gas creates a route to the (not shown here) hypodermic needle, a cannula receiving 4 4 zum festen Anbringen der (hier nicht dargestellten) Subkutankanüle for fixedly attaching the hypodermic needle (not shown here) 10 10 und eine gewisse Anzahl von Rippen and a certain number of ribs 2 2 . ,
  • 5 5 ist eine vollständige Seitenansicht des Ansatzabschnitts für den Gebrauch zusammen mit der Erfindung. is a full side view of the nose portion for use together with the invention. Sie zeigt: einen Ansatz It shows that an approach 112 112 der Subkutankanüle, welcher aufweist: mindestens einen Flansch of the hypodermic needle, comprising: at least one flange 101 101 zum Anbringen des Kanülenansatzes for attaching the needle hub 112 112 am Steckende eines Lüer-Formstücks, eine (hier nicht dargestellte) Kanülenaufnahme at the plug end of a luer fitting, a (not shown here) cannula recording 104 104 zum festen Anbringen der (in dieser Darstellung nicht gezeigten) Kanüle, einen inneren Kanal, welcher für die Flüssigkeit bzw. das Gas einen Weg zwischen dem Kanülenansatz for fixedly attaching (not shown in this illustration) cannula, an inner channel, which for the liquid or the gas a path between the needle hub 112 112 und der (hier nicht dargestellten) Kanüle schafft, einen Vorsprung and the (not shown) manages cannula, a protrusion 5 5 , der sich am distalen Ende des Kanülenansatzes , Which of the needle hub at the distal end 112 112 befindet, wobei der Vorsprung mit dem verlängerten Seitenwandbereich is, wherein the projection to the extended side wall portion 15 15 am distalen Ende des Kanülenansatzes of the needle hub at the distal end 112 112 verbunden ist, und einen mit einer Fingerfläche is connected, and a finger surface 27 27 versehenen beweglichen Einklinkarm provided movable latch arm 26 26 , welcher am Kanülenansatz Which on needle hub 112 112 mittels eines Gelenkabschnitts by means of a hinge portion 23 23 angebracht ist, wobei der bewegliche Einklinkarm is attached, wherein the movable latch arm 26 26 einen Vorsprung a head start 21 21 aufweist, um eine Komponente in einer freigebbaren Stellung am Kanülenansatz having a component in a releasable position on the needle hub 112 112 festzuhalten, und der genannte bewegliche Einklinkarm hold, and said movable latch arm 26 26 in der bevorzugten ausgeformten Stellung dargestellt ist. is shown in the preferred molded position.
  • 6 6 ist in Schnittdarstellung eine Seitenansicht des in is in a sectional view a side view of the in 5 5 dargestellten Kanülenansatzes Cannula approach outlined 112 112 . , Dieser Kanülenansatz This needle hub 112 112 enthält einen inneren Kanal, welcher für die Flüssigkeit bzw. das Gas einen Weg zwischen dem Kanülenansatz includes an inner channel which for the liquid or the gas a path between the needle hub 112 112 und der (hier nicht dargestellten) Kanüle schafft. and (not shown here) cannula creates. Der Pfeil „M" gibt die Richtung der Bewegung der Klinke The arrow "M" indicates the direction of movement of the latch 26 26 an. at.
  • 7 7 ist in Schnittdarstellung eine Seitenansicht des in is in a sectional view a side view of the in 5 5 dargestellten Kanülenansatzes Cannula approach outlined 112 112 , welcher einen Absatz That a shoulder 16 16 zum freigebbaren Festhalten einer abnehmbaren Hülle über der Subkutankanüle aufweist. having for releasably retaining a removable cover over the hypodermic needle.
  • 8 8th ist eine vollständige Seitenansicht des in is a full side view of the in 7 7 dargestellten Ansatzes approach outlined 112 112 , welchem mindestens ein Vorsprung To which at least one projection 14 14 zugefügt worden ist, der sich anschließend an den Absatz has been added, which then in the sales 16 16 befindet, wobei der genannte Vorsprung is, said projection 14 14 mit einer abnehmbarem Hülle in festen Kontakt kommen kann. can come into firm contact with a removable cover. Der Vorsprung the projection 14 14 ist in Verbindung mit einem für den Kontakt vorgesehenen Teil der abnehmbaren Hülle so positioniert, dass das Anbringen einer Subkutankanüle an einer oder ihr Abnehmen von einer Verbindungsvorrichtung erleichtert wird. is positioned in connection with a contact provided for the portion of the releasable wrapper that the attachment of a hypodermic needle is facilitated on one or its removal from a connecting device. Der Ansatz The approach 112 112 enthält auch einen Vorsprung oder ein Ansatzstück also includes a projection or an end piece 17 17 mit einer Kappenform oder einem Haltemittel with a cap shape or a holding means 18 18 , um eine flexible Anhängevorrichtung anzubringen. To provide a flexible hitch to install.
  • 9 9 ist eine vollständige Rückansicht des in is a full rear view of the in 7 7 dargestellten Kanülenansatzes Cannula approach outlined 112 112 . ,
  • 10 10 ist eine vollständige Vorderansicht des offenbarten Ansatzes und zeigt: einen Ansatz is a full front view of the disclosed approach, and shows an approach 112 112 einer Subkutankanüle mit einem verlängerten Wandbereich a hypodermic needle with an extended wall portion 15 15 , einen Kanal, welcher für die Flüssigkeit bzw. das Gas einen Weg zur (nicht dargestellten) Subkutankanüle schafft, eine Kanülenaufnahme , A channel for the liquid or the gas provides a path to the (not shown) hypodermic needle, a cannula receiving 104 104 zur festen Anbringung der (nicht dargestellten) Kanüle, einen Vorsprung intended for fixed mounting (not shown) needle, a protrusion 5 5 , der als Führung zum Ausrichten mit einer anderen Komponente benutzt werden kann, einen Absatz Which can be used as a guide for aligning another component, a paragraph 16 16 zum freigebbaren Halten einer abnehmbaren Hülle über der (hier nicht dargestellten) Subkutankanüle, einen Vorsprung for releasably holding a removable cover over the (not shown here) hypodermic needle, a protrusion 14 14 , welcher sich anschließend an den Absatz Which is subsequent to the sale 16 16 befindet und dazu dient, mit einer entsprechendes Komponente einer (nicht dargestellten) abnehmbaren Hülle in festen Kontakt zu kommen, und einen mit einer Fingerfläche and is operable to come up with a corresponding component (not shown) removable cover in fixed contact, and a surface with a finger 27 27 versehenen beweglichen Einklinkarm provided movable latch arm 26 26 , welcher am Kanülenansatz Which on needle hub 12 12 mittels eines (nicht dargestellten) Gelenkabschnitts by means of a (not shown) wrist portion 23 23 angebracht ist. is attached.
  • 11 11 ist eine vollständige Vorderansicht einer Kanülensicherungsanordnung is a full front view of a tube sleeve assembly 22 22 , die an der Vorderseite des Ansatzes That at the front of the hub 112 112 angebracht ist und die umfasst: eine Führungsöffnung is attached and which comprises: a guide hole 47 47 mit einer durch sie hindurch führenden Subkutankanüle with a leading therethrough hypodermic needle 10 10 , wobei die genannte Öffnung Wherein said opening 47 47 dadurch geschaffen wird, dass die aufgeklappten Bereiche der Kanülensicherungsanordnung is provided by the fact that the unfolded portions of the cannula fuse assembly 22 22 an einer Schlitzlinie at a slit line 43 43 zusammen geklappt werden, einen Vorsprung together are folded, a head start 5 5 , welcher als Führung zum Ausrichten der Kanülensicherungsanordnung Which serves as guide for aligning the cannula fuse assembly 22 22 am Ansatz at the base 112 112 benutzt wird, wodurch eine Öffnung an der Kanülensicherungsanordnung is used, whereby an opening to the cannula fuse assembly 22 22 geschaffen wird, wenn die aufgeklappten Bereiche der Kanülensicherungsanordnung is created when the unfolded portions of the cannula fuse assembly 22 22 zusammengeklappt werden, einen Absatz be folded up one paragraph 16 16 zum freigebbaren Festhalten einer abnehmbaren Hülle über der Subkutankanüle for releasably retaining a removable cover over the hypodermic needle 10 10 , einen Vorsprung A projection 14 14 , der sich anschließend an den Absatz Which is subsequent to the sale 16 16 befindet, um mit einer entsprechenden Komponente einer (nicht dargestellten) abnehmbaren Hülle in festen Kontakt zu kommen. is to come up with a corresponding component (not shown) removable sleeve in firm contact. In einer Ausführungsform enthält die Kanülensicherung In one embodiment, the cannula backup contains 22 22 auch einen beweglichen Einklinkarm, der am Kanülenansatz and a movable latching arm, on the needle hub 112 112 durch einen Gelenkabschnitt angebracht ist. is attached by a hinge portion. Eine (nicht dargestellte) flexible Anhängevorrichtung wird ganz allgemein benutzt, um die Kanülensicherung (Not shown) flexible coupling device is generally used to fuse the cannula 22 22 fest am Ansatz fixed at the base 112 112 anzubringen. to install.
  • 12 12 ist eine vollständige Vorderansicht der in is a full front view of the 11 11 dargestellten Kanülensicherungsanordnung Tube sleeve assembly illustrated 22 22 , welche umfasst: eine Führungsöffnung Which comprises: a guide hole 47 47 , welche dadurch geschaffen wird, dass die aufgeklappten Bereiche der Kanülensicherungsanordnung Which is created by the fact that the unfolded portions of the cannula fuse assembly 22 22 an der Schlitzlinie at the slit line 43 43 zusammen geklappt werden, eine Vertiefung are folded together, a recess 25 25 mit einem Vorsprung with a projection 44 44 am hinteren oder inneren Ende der Vertiefung at the rear or inner end of the recess 25 25 , eine flexible Anhängevorrichtung A flexible hitch 24 24 , welche mit einem Gelenkabschnitt Which with a hinge portion 28 28 und einem Loch im Gelenkabschnitt verbunden ist. and is connected to a hole in the hinge portion.
  • 13 13 ist eine vollständige Vorderansicht der Kanülensicherungsanordnung, welche in einer aufgeklappten Konfiguration dargestellt ist. is a full front view of the tube sleeve assembly which is shown in an unfolded configuration. Sie zeigt eine Kanülensicherungsanordnung It shows a tube sleeve assembly 22 22 , welche aufweist: einen Gelenkabschnitt Comprising: a hinge portion 28 28 , der jeden Bereich verbindet, eine Schlitzlinie Connecting each area, a slit line 43 43 , wo die Bereiche aneinander stoßen, eine Führungsöffnung Where the regions abut one another, a guide opening 47 47 in jedem Bereich, eine Vertiefung in each area, a recess 25 25 in einem Bereich, welcher einen Vorsprung in an area corresponding to a projection 44 44 für das Verbinden mit dem entsprechenden Element for joining with the corresponding element 144 144 im anderen Bereich der genannten Kanülensicherungsanordnung in the other area of ​​said cannula securing arrangement 22 22 aufweist, eine bewegliche Kanülenspitzensicherung having a moveable needle tip fuse 41 41 und eine Stütze and a support 36 36 , um die Bereiche der Kanülensicherungsanordnung To the areas of the tube sleeve assembly 22 22 zusammen zu fügen. fall into place.
  • 14 14 ist eine vollständige Rückansicht der Kanülensicherungsanordnung, welche in einer aufgeklappten Konfiguration dargestellt ist. is a full rear view of the needle retention assembly, which is shown in an unfolded configuration. Sie zeigt eine Kanülensicherungsanordnung It shows a tube sleeve assembly 22 22 , welche aufweist: einen Gelenkabschnitt Comprising: a hinge portion 28 28 , der jeden Bereich verbindet, eine Schlitzlinie, wo die Bereiche aneinander stoßen, eine Führungsöffnung Connecting each area, a slot line where the regions abut one another, a guide opening 47 47 in jedem Bereich, einen Vorsprung in each area, a protrusion 44 44 für das Zusammenfügen mit dem entsprechenden Element for joining with the corresponding element 144 144 im anderen Bereich der Kanülensicherungsanordnung in another area of ​​the tube sleeve assembly 22 22 , eine bewegliche Kanülenspitzensicherung , A moveable needle tip fuse 41 41 , mindestens eine Stütze oder Vorsprung , At least one support or tab 36 36 an einem Bereich der Kanülensicherungsanordnung, welcher in wenigstens einen entsprechenden Schlitz at a portion of the cannula lock assembly, which in at least one corresponding slot 47 47 im anderen Bereich der Kanülensicherungsanordnung in another area of ​​the tube sleeve assembly 22 22 eingreift, um die Bereiche aneinander zu befestigen. engages to secure the portions together.
  • 15 15 ist in Schnittdarstellung eine Seitenansicht, welche die Wechselwirkung der Kanülensicherungsanordnung is in a sectional view a side view showing the interaction of the cannula fuse assembly 22 22 mit dem federnden Teil with the resilient member 19 19 und der Subkutankanüle and the hypodermic needle 10 10 und der angeschliffenen Kanülenspitze and the sharpened cannula tip 11 11 darstellt. represents. Sie zeigt eine bewegliche Kanülensicherungsanordnung It shows a movable needle retention assembly 22 22 mit einer durch sie hindurchführenden Subkutankanüle with a leading through it hypodermic needle 10 10 , wobei das federnde Teil Wherein the resilient member 19 19 die Kanülensicherungsanordnung the needle retention assembly 22 22 in Richtung auf das distale Ende der Subkutankanüle toward the distal end of the hypodermic needle 10 10 drückt. suppressed. Die Kanülensicherungsanordnung The cannula safety assembly 22 22 weist eine bewegliche Kanülenspitzensicherung includes a movable needle tip fuse 41 41 mit einem Gelenkbereich with a hinge portion 40 40 auf, wobei die genannte Kanülenspitzensicherung , wherein said cannula tip Fuse 41 41 auf eine solche Weise angegossen ist, dass die Kanülenspitzensicherung is molded in such a way that the cannula tip Fuse 41 41 eine ihr innewohnende Vorspannkraft in Richtung auf die Subkutankanüle one its inherent bias force toward the hypodermic needle 10 10 aufweist, wobei eine weitere Vorspannkraft auf die Kanülenspitzensicherung , wherein a further biasing force to the needle tip Fuse 41 41 durch die auslenkende Kraft des federnden Teils by the deflecting force of the elastic member 19 19 ausgeübt wird, wodurch die genannte Kanülenspitzensicherung is applied, whereby the cannula tip securing said 41 41 in die entsprechende Vertiefung in the corresponding recess 31 31 eingefügt wird, wenn die genannte Kanülenspitzensicherung is inserted, when the needle tip securing said 41 41 sich über die angeschliffene Kanülenspitze over the sharpened cannula tip 11 11 hinaus bewegt, wobei die genannte Kanülenspitzensicherung also moves, wherein the cannula tip securing said 41 41 gleitend mit der genannten Subkutankanüle slidably with said hypodermic needle 10 10 in Kontakt kommt. comes into contact. Die Kanülensicherung The tube sleeve 22 22 wird an einem Ansatzelement is on an extension element 12 12 mittels einer flexiblen Anhängevorrichtung by means of a flexible coupling device 24 24 befestigt, wie das in den vorangehenden Zeichnungen beschrieben und angemerkt worden ist. attached, as has been described in the foregoing drawings and noted.
  • 16 16 ist in Schnittdarstellung eine Seitenansicht, welche das Behältnis der angeschliffenen Kanülenspitze is in a sectional view a side view showing the container of the sharpened cannula tip 11 11 innerhalb der Kanülensicherungsanordnung within the cannula fuse assembly 22 22 zeigt. shows. Diese Darstellung umfasst: eine Kanülensicherungsanordnung This representation includes: a cannula fuse assembly 22 22 mit einer durch sie hindurch führenden Subkutankanüle with a leading therethrough hypodermic needle 10 10 , wobei die genannte Kanülensicherungsanordnung Wherein said cannula securing arrangement called 22 22 durch die auslenkende Kraft eines federnden Teils by the deflecting force of a resilient member 19 19 über das distale Ende der Subkutankanüle beyond the distal end of the hypodermic needle 10 10 und die angeschliffene Kanülenspitze and the sharpened cannula tip 11 11 hinaus gedrückt wird, wodurch die bewegliche, sich selbst spannende Kanülenspitzensicherung addition is pressed, whereby the movable, self-exciting cannula tip Fuse 41 41 der Kanülensicherungsanordnung the cannula securing arrangement 22 22 sich vor der angeschliffene Kanülenspitze Before sharpened cannula tip 11 11 her bewegt, die angeschliffene Kanülenspitze reciprocated, the sharpened cannula tip 11 11 im Innern der Kanülensicherungsanordnung inside the tube sleeve assembly 22 22 aufnimmt und hinter der dem Wesen nach undurchdringlichen Kanülenspitzensicherung receives and behind the essentially impenetrable needle tip fuse 41 41 einen Gelenkabschnitt a hinge portion 40 40 aufweist. having. Zusätzlich drückt die auslenkende Kraft des federnden Teils In addition, the deflecting force of the elastic member presses 19 19 die Kanülenspitzensicherung the cannula tip Fuse 41 41 nach innen in eine abdeckende Stellung, wobei das genannte federnde Teil inwardly to a covering position, said resilient member 19 19 sowohl die Kanülensicherungsanordnung both the needle retention assembly 22 22 als auch die Außenwand der Kanülensicherungsanordnung and the outer wall of the tube sleeve assembly 41 41 umgibt und die Kanülenspitzensicherung and surrounds the cannula tip Fuse 41 41 in einer umschlossenen schützenden Stellung durch eine in radialer Richtung wirkende Kraft gehalten wird. is held in an enclosed protective position by a force acting in the radial direction force. In der geschützten umschlossenen Stellung dringt die Kanülenspitzensicherung In the protected enclosed position, the needle tip penetrates assurance 41 41 in die entsprechende Vertiefung in the corresponding recess 31 31 der Kanülensicherungsanordnung the cannula securing arrangement 22 22 ein, wodurch eine Bewegung verhindert wird und eine sichere Unterbringung der angeschliffenen Kanülenspitze a, whereby movement is prevented, and a secure accommodation of the sharpened cannula tip 11 11 im Innern der Kanülensicherungsanordnung inside the tube sleeve assembly 22 22 gewährleistet wird. is ensured. Die Kanülensicherung The tube sleeve 22 22 ist an einem Ansatz oder an einem Gehäuse mittels einer flexiblen Anhängevorrichtung befestigt, wie das in den vorangehenden Zeichnungen beschrieben und angemerkt worden ist. is attached to a projection or on a housing by means of a flexible coupling device, as has been described in the foregoing drawings and noted.
  • 17 17 ist in Schnittdarstellung eine Seitenansicht der Kanülensicherungsanordnung is in a sectional view a side view of the cannula fuse assembly 22 22 , welche umfasst: eine Kanülenspitzensicherung Which comprises: a cannula tip Fuse 41 41 mit einem Gelenkabschnitt with a hinge portion 40 40 , welcher mit der Kanülensicherungsanordnung Which fuse assembly with the cannula 22 22 verbunden ist. connected is. Die genannte Kanülenspitzensicherung The cannula tip Fuse called 41 41 ist in einer selbstspannenden Art geformt, wie das dargestellt ist, und lässt sich in eine offene und eine geschlossene Stellung bewegen. is formed in a self-exciting type, as shown, and can be in an open and move to a closed position. Die genannte Kanülenspitzensicherung kann ein dem Wesen nach undurchdringliches Kunststoffharz und/oder ein dem Wesen nach undurchdringliches Metall umfassen. The cannula tip may comprise a securing said essentially impenetrable plastic resin and / or an essentially impenetrable metal.
  • 18A 18A ist eine vollständige Seitenansicht des Kanülenansatzes is a full side view of the needle hub 412 412 für den Gebrauch mit der Erfindung. for use with the invention. Sie zeigt: von einer Subkutankanüle den Kanülenansatz It shows that from a hypodermic needle to needle hub 412 412 , einen Flansch , A flange 401 401 zum Anbringen des Kanülenansatzes for attaching the needle hub 412 412 am Steckende eines Lüer-Formstücks, eine Kanülenaufnahme at the plug end of a luer fitting, a cannula recording 404 404 zum festen Anbringen der Kanüle, eine gewisse Anzahl von Rippen for fixedly attaching the needle, a certain number of ribs 402 402 und eine Fläche and an area 75 75 zum Anbringen einer weiteren Komponente am Ansatz for attaching a further component at the base 412 412 . ,
  • 18B 18B ist eine vollständige Draufsicht auf den in is a complete plan view of the in 18A 18A dargestellten Kanülenansatz Needle hub shown 412 412 , welcher aufweist: einen Flansch Comprising: a flange 401 401 zum Anbringen des Kanülenansatzes for attaching the needle hub 412 412 am Steckende eines Lüer-Formstücks, eine Kanülenaufnahme at the plug end of a luer fitting, a cannula recording 404 404 zum festen Anbringen einer Kanüle, eine gewisse Anzahl von Rippen for fixedly attaching a needle, a certain number of ribs 402 402 und eine Fläche and an area 75 75 für das Anbringen einer weiteren Komponente am Ansatz for attaching a further component at the base 412 412 . ,
  • 18C 18C ist in Schnittdarstellung eine Seitenansicht des in is in a sectional view a side view of the in 18A 18A dargestellten Kanülenansatzes Cannula approach outlined 412 412 mit einem Flansch with a flange 401 401 zum Anbringen des Kanülenansatzes for attaching the needle hub 412 412 am Steckende eines Lüer-Formstücks, einer Kanülenaufnahme at the plug end of a luer fitting, a needle receiving 404 404 zum festen Anbringen der Kanüle for fixedly attaching the cannula 10 10 , mit einem hindurch führenden Kanal, welcher für die Flüssigkeit bzw. das Gas einen Weg vom genannten Ansatz With a conducting channel through which the liquid or the gas a path from said approach 412 412 zur genannten Kanüle to said cannula 10 10 erzeugt, einer gewissen Anzahl von Rippen produced a certain number of ribs 402 402 und einer Fläche and a surface 75 75 für das Anbringen einer weiteren Komponente am Ansatz for attaching a further component at the base 412 412 . ,
  • 19 19 ist eine vollständige Seitenansicht des Ansatzes is a full side view of the approach 412 412 der Subkutankanüle mit einem Flansch of the hypodermic needle with a flange 401 401 zum Anbringen des Ansatzes for attachment of the approach 412 412 der Subkutankanüle am Steckende eines Lüer-Formstücks, einer Kanülenaufnahme the hypodermic needle on the male end of a male luer fitting, a needle receiving 404 404 zum festen Anbringen der Kanüle, mindestens einer oder gar einer gewissen Anzahl von eingekürzten Rippen for fixedly attaching the needle, at least one or even a certain number of ribs is shortened 403 403 und einer Fläche and a surface 75 75 zum Anbringen einer weiteren Komponente am Ansatz for attaching a further component at the base 412 412 . ,
  • 20 20 ist eine vollständige Vorderansicht des in den is a full front view of the 18A 18A und and 19 19 dargestellten Teiles und zeigt: einen Ansatz Part and illustrated shows an approach 412 412 einer Subkutankanüle mit einem Kanal, welcher für die Flüssigkeit bzw. das Gas einen Weg zur Subkutankanüle a hypodermic needle having a channel which, for the liquid or gas one way of hypodermic needle 10 10 erzeugt, eine Kanülenaufnahme generating a cannula receiving 404 404 , welche angrenzend mindestens eine oder eine gewisse Anzahl von Rippen That adjacent at least one or a certain number of ribs 402 402 oder or 403 403 oder eine gewisse Anzahl von Flanschen or a certain number of flanges 401 401 und eine Fläche and an area 75 75 aufweist. having.
  • 21A 21A ist eine vollständige Seitenansicht eines nachgerüsteten Ansatzteiles is a complete side view of a retrofitted attachment portion 215 215 , welcher fest an einem Ansatzteil Which determines to a lug part 412 412 mittels einer Wärmeschrumpfverbindung befestigt ist. is attached by means of a heat shrink connection. Der genannte Ansatzteil The approach called part 215 215 weist einen ringförmigen Flansch includes an annular flange 16 16 zwecks Verbindung mit einer Schutzhülle zur Aufbewahrung und einen Vorsprung for connection to a protective cover for storing and a protrusion 17 17 zum Anbringen einer flexiblen Anhängevorrichtung auf, wobei der genannte Vorsprung for placing a flexible coupling device, wherein said projection 17 17 eine Öffnung zum Einfügbahren Anbringen oder Anbinden der flexiblen Anhängevorrichtung aufweist und der genannte Vorsprung having an opening for Einfügbahren attaching or bonding the flexible coupling device and said projection 17 17 ein abgewinkeltes proximales Ende aufweist, um jegliche Möglichkeit auszuschließen, dass die flexible Anhängevorrichtung am Vorsprung having an angled proximal end to eliminate any possibility that the flexible coupling device on the projection 17 17 hängen bleibt, wenn die Kanülensicherung hangs when the tube sleeve 22 22 aktiviert wird. is activated. Ein Ansatzteil One approach part 215 215 enthält auch eine Vertiefung oder Tasche also includes a depression or pocket 18 18 , damit darin eine flexible Anhängevorrichtung auf eine nicht störende Weise untergebracht werden kann, sowie ein Arretiermittel So that in a flexible coupling device can be brought to a non-interfering manner, and a locking 77 77 für das freigebbare Halten der genannten Kanülensicherung for the releasable holding said tube sleeve 22 22 in einer arretierten Stellung in unmittelbarer Nähe zum genannten Ansatzteil Neck part in a locked position in close proximity to said 215 215 . ,
  • 21B 21B ist eine vollständige Vorderansicht des in is a full front view of the 21A 21A dargestellten Ansatzes approach outlined 215 215 und zeigt: den Ansatz and shows the approach 215 215 der Subkutankanüle, welcher aufweist: eine Öffnung mit einer gewissen Anzahl von Schlitzen, welche auf entsprechende Weise auf das distale Ende eines Subkutanspritzenansatzes passt, wie er durchweg in dieser Anmeldung dargestellt wird, wobei die genannten Schlitze die Rippe oder Rippen Which of the hypodermic needle: an opening with a certain number of slots, which fits in a corresponding way to the distal end of a hypodermic syringe approach, as it is consistently shown in this application, said slots, the rib or ribs 402 402 vom genannten Ansatz from said approach 412 412 aufnehmen, einen ringförmigen Flansch record, an annular flange 16 16 , einen Vorsprung A projection 17 17 zum Anbringen einer flexiblen Anhängvorrichtung oder dergl., eine Vertiefung oder Tasche for placing a flexible Anhängvorrichtung or the like., a depression or pocket 18 18 , um darin auf herausnehmbare Weise eine flexible Anhängevorrichtung oder dergl. unterzubringen, und ein Arretiermittel , To house removable manner to a flexible coupling device or the like., And a locking means 77 77 , welches eine Öffnung Having an opening 78 78 zum freigebbaren Halten der genannten Kanülensicherung for releasably holding said tube sleeve 22 22 in einer arretierten Stellung in unmittelbarer Nähe des genannten Ansatzteils in a locked position in the immediate vicinity of said boss member 215 215 aufweist. having.
  • 21C 21C ist eine vollständige Vorderansicht des in is a full front view of the 21A 21A dargestellten nachgerüsteten Ansatzteiles und zeigt das Ansatzteil retrofit attachment portion and illustrated shows the attachment part 215 215 der Subkutankanüle, eine Öffnung aufweist, welche auf entsprechende Weise auf das distale Ende eines durchweg in dieser Anmeldung dargestellten Ansatzes einer Subkutankanüle passt, und einen ringförmigen Flansch. has the hypodermic needle, an opening which fits in a corresponding way to the distal end of a projection of a hypodermic needle consistently presented in this application, and an annular flange. An der Öffnung ist ein Schlitz dargestellt, und mindestens ein Schlitz wird benötigt, um den Kanülenansatz At the opening, a slot is shown, and at least one slot is needed to the needle hub 412 412 und den Ansatzteil and the extension part 215 215 aneinander zu befestigen, damit der Ansatzteil to attach to each other so that the extension part 215 215 und der Kanülenansatz and the needle hub 412 412 ausgerichtet bleiben, wenn eine Umfangskraft auf die angrenzend befindlichen Komponenten ausgeübt wird. remain aligned when a circumferential force is exerted on the adjacent components located.
  • 22A 22A ist eine vollständige Seitenansicht des Ansatzteils is a full side view of the attachment part 15 15 , welcher fest am Kanülenansatz Which determines on needle hub 12 12 des Standes der Technik angebracht ist, welcher aufweist: mindestens einen Flansch of the prior art is mounted, comprising: at least one flange 1 1 zum Anbringen des Kanülenansatzes for attaching the needle hub 12 12 am Steckende eines Lüer-Formstücks, einen Absatz at the plug end of a luer fitting, a paragraph 16 16 zum freigebbaren Halten einer (in anderen Zeichnungen dieser Anmeldung dargestellten) schützenden Aufbewahrungshülle for releasably retaining a protective (shown in other drawings in this application) storage case 54 54 über der Subkutankanüle over the hypodermic needle 10 10 , einen am distalen Ende des Ansatzteils A of the boss member on the distal end 15 15 befindlichen Vorsprung lead contained 5 5 , wobei der genannte Vorsprung Wherein said projection 5 5 mit dem Ansatzteil with the approach part 15 15 am distalen Ende des Ansatzbereichs of the boss portion at the distal end 15 15 verbunden ist und der Absatz is connected and the shoulder 16 16 eine Schulter one shoulder 14 14 aufweist für das gedrehte Anbringen der genannten Erfindung an der genannten Aufbewahrungshülle, und einen mit einem Fingerfeld comprises for the rotated attaching said invention to said storage cover, and a field with a finger 27 27 versehenen beweglichen Einrastarm provided movable latching arm 26 26 , welcher am Ansatzteil That at the base part 15 15 durch einen Gelenkabschnitt by a hinge portion 23 23 befestigt ist, wobei das genannte Fingerfeld is attached, said finger frame 27 27 mindestens einen Vorsprung aufweist, um auf dem genannten Fingerfeld having at least one protrusion to said finger on the field 27 27 einen günstigeren Griff oder Kontakt zu erzeugen. to create a better grip or contact. Das Fingerfeld The finger frame 27 27 kann auch andersfarbig sein oder eine glänzende Farbe aufweisen, was für den Benutzer als ein visueller Indikator dient, um das Fingerfeld für das manuelle Freigeben der genannten Kanülensicherungsanordnung may also be a different color, or have a brilliant color, which is used for the user as a visual indicator to the finger frame for manually releasing said cannula securing arrangement 22 22 oder dergl. leicht lokalisieren zu können, wobei der bewegliche Einklinkarm or the like. easy to locate, wherein the movable latch arm 26 26 einen Vorsprung a head start 21 21 aufweist, um eine Komponente in einer freigebbaren Stellung in unmittelbarer Nähe des genannten Ansatzteils Having to said boss member, a component in a releasable position in the immediate vicinity 15 15 zu arretieren, wobei der genannte bewegliche Einklinkarm to lock, said moveable latching arm 26 26 in der bevorzugten ausgebildeten Stellung dargestellt ist. is shown in the preferred position formed.
  • 22B 22B ist in Schnittdarstellung eine Seitenansicht des Ansatzteils von is in a sectional view a side view of the boss member of 22A 22A und zeigt den Ansatzteil and shows the attachment part 15 15 , der an einem Kanülenansatz At one needle hub 12 12 des Standes der Technik angebracht ist, wobei der genannte Ansatzteil of the prior art is mounted, wherein said attachment part 12 12 mindestens einen Flansch at least one flange 1 1 zum Anbringen des Kanülenansatzes for attaching the needle hub 12 12 am Steckende eines Lüer-Formstücks und auf einer Seite eine Kanülenaufnahme at the plug end of a luer fitting, and on one side of a cannula receiving 4 4 zum festen Anbringen der (nicht dargestellten) Kanüle umfasst, wobei die genannte Kanülenaufnahme for fixedly attaching (not shown) includes cannula, said cannula receiving said 4 4 mindestens eine Rippe at least one rib 2 2 oder eine gewisse Anzahl von Rippen or a certain number of ribs 2 2 und einen inneren Kanal aufweist, welcher für die Flüssigkeit bzw. das Gas einen Weg zwischen dem Kanülenansatz and an inner channel, which for the liquid or the gas a path between the needle hub 12 12 und der Kanüle erzeugt. generated and the cannula. Es ist dargestellt, wie der Ansatz It is shown how the approach 12 12 des Standes der Technik mit der Erfindung nachgerüstet wird, wobei die genannten Anbringungsmittel eine Reibschweißnaht, eine Ultraschall-Schweißnaht, eine Wärmeschweißnaht oder mechanische Befestigungsmittel umfassen, wie das durch den Vorsprung of the prior art is retrofitted with the invention, wherein the mounting means comprise a friction weld, an ultrasonic weld, a heat weld, or mechanical attachment means, such as by the projection 64 64 dargestellt ist, der mittels eines Schnappverschlusses oder eines Reibungsverschlusses befestigt wird, wobei die genannte Kanülenaufnahme which is fastened by means of a snap closure or a friction lock is shown, said needle receiving 4 4 eine Vertiefung oder einen Schlitz aufweist, welche/r so gefertigt ist, dass sie/er den genannten Vorsprung includes a recess or slot which r is manufactured so / that she / he said projection 64 64 des Ansatzteils the strake 15 15 aufnimmt, wobei der genannte Ansatzteil receiving, said attachment part 15 15 einen Vorsprung a head start 5 5 aufweist, der sich am distalen Ende des Ansatzteils extending at the distal end of the boss member 15 15 befindet und der mit dem distalen Ende des Ansatzteils is and distal to the end of the boss member 15 15 verbunden ist, und der genannte Ansatzteil is connected, and said extension part 15 15 auch einen Absatz also a paragraph 16 16 für das lösbare Anbringen einer (nicht dargestellten) schützenden Aufbewahrungshülle aufweist und der genannte Absatz having protected for the releasable attachment of a (not shown) Storage envelope and said sales 16 16 auch ein Mittel zum Erzeugen eines gewundenen Wegs aufweist, um zu verhindern, dass eine Kontaminierung in das sterile Gebiet eindringt, welches durch das Umschließen der Kanüle also comprises a means for creating a tortuous path to prevent contamination from entering the sterile area, which by enclosing the cannula 10 10 , der Kanülensicherung , The tube sleeve 22 22 und des Ansatzteils and the neck part 15 15 im Innern eines schützenden Aufbewahrungshülle erzeugt wird. is generated in the interior of a protective storage cover. Der Ansatzteil The extension part 15 15 enthält einen beweglichen Einklinkarm oder Hebel includes a movable latching arm or lever 26 26 , welcher am Ansatzteil That at the base part 15 15 mittels eines Gelenkabschnitts by means of a hinge portion 23 23 angebracht ist, wobei der bewegliche Einklinkarm is attached, wherein the movable latch arm 26 26 ein Fingerfeld oder Knopf a finger frame or button 27 27 aufweist sowie einen Vorsprung and a projection comprising 21 21 zum Festhalten einer Komponente in einer freigebbaren Haltestellung angrenzend an den Ansatzteil for retaining a component in a releasable holding position adjacent to the attachment part 15 15 , wobei der genannte Einklinkarm Wherein said latch arm 26 26 auch einen Vorsprung also a head start 49 49 aufweist, um den Einklinkarm Having around the latch arm 26 26 nach außen vorzuspannen, wenn eine Druckkraft auf die lösbar gehaltene Kanülensicherung bias outward when a compressive force to the releasably held needle securing 22 22 ausgeübt wird, wobei der genannte bewegliche Einklinkarm is applied, said moveable latching arm 26 26 in der bevorzugten Stellung für das Festhalten von mindestens einer Komponente in einer arretierten Stellung am Ansatz in the preferred position for retaining at least one component in a locked position at the base 12 12 der Subkutankanüle dargestellt ist. the hypodermic needle is shown.
  • 23 23 ist in Schnittdarstellung eine Seitenansicht eines venösen Infusionskatheters is in a sectional view a side view of a venous infusion catheter 29 29 des Standes der Technik, welcher einen Katheterbefestigungsabschnitt of the prior art which includes a catheter attachment section 9 9 mit einem Abschnitt with a portion 18 18 für das abnehmbare Anbringen einer schützenden Aufbewahrungshülle, eine fest angebrachte Subkutankanüle for detachably attaching a protective storage cover, a fixedly attached hypodermic needle 10 10 und einen Aufsteckabschnitt and a mounting section 78 78 für das lösbare Anbringen eines Ansatzes for releasably attaching an approach 13 13 eines venösen Infusionskatheters aufweist. having a venous infusion catheter.
  • 24 24 veranschaulicht einen Ansatzteil illustrates an attachment part 15 15 , welcher an einer Vorrichtung zur Blutentnahme angebracht werden kann. Which can be attached to a device for the blood sampling.
  • 25 25 ist in Schnittdarstellung eine Seitenansicht einer vorgefüllten Spritzenpatrone des Standes der Technik, welche eine Glaspatrone is in a sectional view a side view of a prefilled syringe cartridge of the prior art, comprising a glass cartridge 6 6 und einen Glaspatronenansatz and a glass cartridges approach 68 68 umfasst, welcher eine Kanülenaufnahme includes having a recording cannula 4 4 zum festen Anbringen einer Kanüle for fixedly attaching a cannula 10 10 mit einem angeschliffenen distalen Ende with a sharpened distal end 11 11 aufweist, wobei der genannte Ansatz Having said approach 68 68 auch einen Gewindeabschnitt and a threaded portion 67 67 aufweist. having. 26 26 ist in Schnittdarstellung eine Draufsicht, bei welcher die lösbar gehaltene Kanülensicherungsanordnung is in cross section a plan view in which the tube sleeve assembly removably held 22 22 dicht am genannten Ansatzbereich close to the said neck area 15 15 lösbar gehalten wird und die genannte Sicherungsanordnung is detachably held and said fuse assembly 22 22 durch die im zusammengedrückten federnden Teil by the resilient member in a compressed 19 19 enthaltene gespeicherte Energie bewegt werden kann, wobei dieses federnde Teil stored energy can be moved contained, said resilient member 19 19 an der genannten Kanülensicherung on said cannula securing 22 22 durch die Kerbe oder die Einkerbung by the notch or indentation 60 60 verschiebbar gehalten wird und die bewegliche Kanülenhalterung is slidably held and the movable needle retainer 41 41 einen Einführbereich an insertion 33 33 aufweist, um das genannte federnde Teil Having around said resilient member 19 19 an der genannten Kanülensicherung on said cannula securing 22 22 in den Kerben in the notches 60 60 und/oder and or 61 61 unterzubringen, wobei die genannte Kanülenhalterung accommodate, wherein the cannula mount said 41 41 auch mindesten eine Kerbe oder Einkerbung and at least one notch or indentation 61 61 zum freigebbaren Festhalten der genannten Endwicklungen des genannten federnden Teils for releasably retaining said end coils of said resilient member 19 19 aufweist und die genannte Kanülensicherung and said securing said cannula 22 22 Folgendes aufweist: einen proximalen Führungsabschnitt Comprising: a proximal guide section 34 34 , eine distale Kanülenführungsöffnung , A distal needle guide aperture 47 47 , eine Kanülenhalterung A needle holder 41 41 , welche unter Spannung mit der genannten Subkutankanüle Which under tension to said hypodermic needle 10 10 in Kontakt kommt durch die ihr innewohnende Speicherung der ausgebildeten Konfiguration der genannten Kanülenhalterung comes into contact by its inherent storing the formed configuration of said needle holder 41 41 und/oder durch die auslenkende Kraft des umgebenden federnden Teils and / or by the deflecting force of the surrounding resilient member 19 19 , wodurch die Vorwärtsbewegung der genannten Kanülensicherung Whereby the forward movement of said needle securing 22 22 durch eine (nicht dargestellte) fest angebrachte flexible Anhängevorrichtung fixedly mounted through a (not illustrated) flexible coupling device 24 24 beschränkt wird, wobei die genannte Kanüle is limited, wherein the cannula called 10 10 ein angeschliffenes distales Ende a distal end sanded 11 11 und ein nicht angeschliffenes proximales Ende aufweist, welches fest am genannten Ansatz and has a non-sanded proximal end shoulder on said fixed 12 12 angebracht ist. is attached. Die genannte Kanülenhalterung The cannula mount called 41 41 ist gelenkig an der genannten Kanülensicherung is hinged to the securing said cannula 22 22 durch einen Gelenkabschnitt by a hinge portion 40 40 angebracht, wobei die genannte Kanülensicherung attached, said cannula securing said 22 22 einen Aufnahmeschlitz a receiving slot 31 31 zur Aufnahme der Kanülenhalterung for receiving the cannula mount 41 41 und eine distale Kanülenführungsöffnung and a distal needle guide aperture 47 47 aufweist. having. 27 27 ist in Schnittdarstellung eine Draufsicht wie is a plan view in cross-section as 26 26 und enthält die in and includes the in 26 26 beschriebenen Elemente, wobei die abnehmbar gehaltene Kanülensicherungsanordnung Elements, wherein the tube sleeve assembly removably held described 22 22 gegen das distale Ende der Subkutankanüle against the distal end of the hypodermic needle 10 10 durch die auslenkende Kraft des federnden Teils by the deflecting force of the elastic member 19 19 gedrückt wird und eine Kanülenhalterung is pressed, and a cannula holder 41 41 aufweist, welche unter Spannung mit der genannten Subkutankanüle comprising which under tension to said hypodermic needle 10 10 in Kontakt kommt durch die ihr innewohnende Speicherung der ausgebildeten Konfiguration der genannten Kanülenspitzensicherung comes into contact by its inherent storing the formed configuration of said needle tip Fuse 41 41 und/oder durch die auslenkende Kraft des umgebenden federnden Teils and / or by the deflecting force of the surrounding resilient member 19 19 , wodurch die Vorwärtsbewegung der genannten Kanülensicherung Whereby the forward movement of said needle securing 22 22 durch eine (nicht dargestellte) fest angebrachte flexible Anhängevorrichtung begrenzt wird. is limited by a (not shown) fixedly attached flexible hitch. Das genannte federnde Teil Said resilient member 19 19 wird an der genannten Kanülensicherung is on said cannula securing 22 22 durch die Kerbe oder die Einkerbung by the notch or indentation 60 60 verschiebbar festgehalten, wobei die bewegliche Kanülenhalterung slidably held, said movable needle retainer 41 41 einen Einführbereich an insertion 33 33 für das Einsetzen des genannten federnden Teils for the insertion of said resilient member 19 19 an der genannten Kanülensicherung on said cannula securing 22 22 in die Kerben in the notches 60 60 und/oder and or 61 61 aufweist und die genannte Kanülenhalterung and having said hollow needle fixing device 41 41 auch mindestens eine Kerbe oder Einkerbung and at least one notch or indentation 61 61 zum freigebbaren Festhalten der genannten Endwicklungen des genannten federnden Teils for releasably retaining said end coils of said resilient member 19 19 aufweist. having. Die genannte Kanülenhalterung The cannula mount called 41 41 ist gelenkig an der genannten Kanülensicherung is hinged to the securing said cannula 22 22 durch einen Gelenkabschnitt by a hinge portion 40 40 angebracht, und die genannte Kanülensicherung attached and the cannula securing said 22 22 weist eine integrale Metallsicherung comprises an integral metal fuse 75 75 und eine distale Kanülenführungsöffnung and a distal needle guide aperture 47 47 auf. on. Die genannte Kanülensicherung The tube sleeve called 41 41 weist auch einen sich verjüngenden oder abnehmenden proximalen Querschnitt also includes a tapered or decreasing cross-section proximal 304 304 für das ungehinderte Aufstecken des beweglichen federnden Teils for the unhindered attaching the movable resilient member 19 19 auf. on. Das genannte federnde Teil Said resilient member 19 19 ist beweglich auf ringförmige Weise über oder um den proximalen Abschnitt der genannten Kanülensicherung is movable in an annular manner about or around the proximal portion of said cannula securing 22 22 positioniert. positioned.
  • 28 28 ist in Schnittdarstellung eine Draufsicht auf die Teile is in cross section a plan view of the parts 26 26 und and 27 27 und zeigt die Kanülenspitze and displays the needle tip 11 11 , wie sie im Innern der Kanülensicherung As inside the tube sleeve 22 22 durch die bewegliche Kanülensicherung by the movable tube sleeve 41 41 aufgenommen ist. is added. Sie zeigt eine Subkutankanüle It shows a hypodermic needle 10 10 mit einer angeschliffenen Spitze with a sharpened tip 11 11 , wobei die genannte Kanülensicherung Wherein said cannula securing said 22 22 beweglich am genannten Ansatzteil mittels einer (nicht dargestellten) begrenzenden flexiblen Anhängevorrichtung angebracht ist, wobei das federnde Teil is movable on said extension part limiting means (not shown) the flexible coupling device mounted, the resilient member 19 19 ausgedehnt ist und eine auslenkende Kraft auf die Kanülensicherungsanordnung is extended and a deflecting force on the needle retention assembly 22 22 ausübt, wodurch die genannte Kanülensicherung durch die begrenzende Wirkung der genannten begrenzenden flexiblen Anhängevorrichtung daran gehindert wird, sich weiter nach vorn zu bewegen, wobei die genannte Kanülensicherung exerts, thereby securing the cannula mentioned is prevented by the limiting effect of the said bounding flexible hitch from moving further forward, wherein said cannula securing 22 22 nur eine Kerbe only one notch 60 60 aufweist, damit das genannte federnde Teils Having thus said resilient member 19 19 eine auslenkende Kraft auf die genannte Kanülensicherung a deflecting force to said tube sleeve 22 22 ausübt und die genannte Kanülensicherung exerts and said cannula securing 22 22 mit Hilfe der durchweg in dieser Anwendung dargestellten Führungsabschnitte auf der genannten Subkutankanüle with the help of the guide sections consistently shown in this application on the said hypodermic needle 10 10 ausgerichtet bleibt. remains aligned. Die genannte proximale Führung Said proximal guide 34 34 ist hier dargestellt, wie sie die Kanülensicherung is shown here as the tube sleeve 22 22 in einer dem Wesen nach konzentrischen Weise auf der genanten Subkutankanüle in an essentially concentric manner on the hypodermic needle-mentioned 10 10 hält. holds. Die genannte Kanülensicherung The tube sleeve called 41 41 weist auch einen sich verjüngenden oder abnehmenden proximalen Querschnitt also includes a tapered or decreasing cross-section proximal 304 304 zum Zweck des ungehinderten Aufsteckens des beweglichen federnden Teils for the purpose of unimpeded Aufsteckens the movable resilient member 19 19 auf. on.
  • 29 29 ist eine vollständige innere Frontansicht einer Hälfte der Kanülensicherungsanordnung is a total internal front view of one half of the needle retention assembly 22 22 , welche die Elemente der vorliegende Erfindung enthält und die Kanülensicherung Containing the elements of the present invention and securing the cannula 22 22 in ihrer ausgebildeten Konfiguration zeigt. shows in its formed configuration. Diese umfasst eine klappbare, offenseitige Kanülensicherung This comprises a foldable, open-sided needle securing 22 22 mit einem Gelenkabschnitt with a hinge portion 28 28 zum Anbringen einer getrennten flexiblen Anhängevorrichtung mit angrenzenden Flächen for attaching a separate flexible coupling device with adjacent surfaces 39 39 , welche eine Öffnung schaffen, wenn die genannte Kanülensicherungsanordnung Which create an aperture when said needle retention assembly 22 22 zusammengesetzt wird, wobei ein Schlitz oder Hohlraum is assembled, wherein a slot or cavity 25 25 geschaffen wird, wenn die Bereiche der Kanülensicherung is created when the portions of the tube sleeve 22 22 zusammengefügt werden, wobei auch ein distaler Führungsabschnitt are joined together, whereby a distal guide section 47 47 geschaffen wird, wenn die Bereiche der Kanülensicherung is created when the portions of the tube sleeve 22 22 zusammengefügt werden, wobei die genannte Kanülensicherung are joined together, wherein said cannula securing 22 22 einen entsprechenden Schlitz oder Öffnung a corresponding slot or opening 31 31 zur Aufnahme der genannten Kanülenhalterung for receiving said cannula holder 41 41 aufweist und die genannte Kanülenhalterung mindestens eine Rippe and said hollow needle fixing said at least one rib 36 36 und eine entsprechende Öffnung and a corresponding opening 37 37 aufweist, damit die genannten Bereiche der Kanülensicherung Having thus said regions of the tube sleeve 22 22 um die Subkutankanüle herum durch Reibung zusammen gehalten werden, wobei der genannte Stift are held to the hypodermic cannula together by friction, said pin 36 36 und der Schlitz and the slot 37 37 auf jeder Seite der genannten Bereiche der Kanülensicherung on each side of the said regions of the tube sleeve 22 22 positioniert sein können und die genannte Kanülensicherung can be positioned and said tube sleeve 22 22 einen inneren Führungsquerschnitt an inner guide cross-section 35 35 und einen proximalen Führungsquerschnitt and a proximal guide cross-section 34 34 mit einem Hohlraum oder Leerraum with a cavity or void 38 38 zwischen den genannten Führungen between said guides 34 34 und and 35 35 aufweist und die genannte Kanülenhalterung eine innere Anlegestelle and said hollow needle fixing device called an inner Pier 53 53 aufweist, welche sich zwischen der genannten inneren Führung has extending between said inner guide 35 35 befindet und die genannte Anlegestelle is and said pier 52 52 eine angrenzende Anlegestelle an adjacent pier 53 53 aufweist, welche dazu dient, die genannte Subkutankanüle während des Zusammenbaus, der Aufbewahrung und des Gebrauchs zu führen, wobei die genannte Anlegestelle has, which serves to guide said hypodermic needle during assembly, storage and use, said landing 53 53 auch die genannte angeschliffene Kanülenspitze im Innern der genannten Kanülensicherung also said sharpened needle tip inside said tube sleeve 22 22 aufnimmt. receives. Die genannte Kanülensicherung The tube sleeve called 22 22 wird fest an einer (nicht dargestellten) getrennten flexiblen Anhängevorrichtung am Gelenkabschnitt is secured to a (not shown) separate flexible coupling device on the hinge portion 28 28 angebracht. appropriate. 30 30 ist eine Schnittdarstellung der in is a sectional view of the in 29 29 dargestellten Kanülensicherung Tube sleeve shown 22 22 längs der Achse 30 – 30. Sie zeigt eine Kanülensicherung along the axis 30 - 30. It shows a tube sleeve 22 22 , eine Schlitzlinie A slit line 43 43 , einen Führungsabschnitt , A guide portion 35 35 , wobei dieser Führungsabschnitt , Said guide portion 35 35 angefaste oder abgewinkelte Enden zum Ausrichten einer Subkutankanüle im Innern dieses Führungsabschnitts chamfered or angled ends for aligning a hypodermic needle within this guide portion 35 35 auf der genannten Kanülensicherung on said cannula securing 22 22 während des Vorgangs des Zusammenbaus aufweist, wobei sich die genannte Subkutankanüle has during the process of assembly, with the hypodermic needle-called 10 10 (die in anderen Zeichnungen dieser Anmeldung dargestellt ist) angrenzend an die Anlegestelle (Shown in other drawings in this application) adjacent to the landing 52 52 untergebracht ist. is housed.
  • 31 31 ist eine grafische Darstellung, welche die Wechselwirkung zwischen einem federnden Teil und einem gleitenden Teil darstellt, wobei das genannte gleitende Teil sich auf einer verlängerten Welle befindet und dieses gleitende Teil einen beweglichen Arm aufweist, welcher durch eine auslenkende Kraft von dem besagten federnden Teil weg gedrückt wird, wobei der genannte bewegliche Arm beweglich verkeilt ist zwischen dem Durchmesser des genannten federnden Teils und der genannten Welle, wobei der genannte Arm gleitend mit der genannten Welle in Kontakt kommt und wo eine weitere Fläche des genannten federnden Teils um das genannte gleitende Teil herum positioniert ist und das genannte federnde Teil freigebbar durch den genannten beweglichen Arm auf dem genannten gleitenden Teil festgehalten wird, wobei das genannte federnde Teil einen Bereich des genannten gleitenden Teils innerhalb des Innendurchmessers des genannten federnden Teils aufweist, wodurch die bindende Kraft des genannten federn is a graphical representation showing the interaction between a resilient member and a sliding member, said sliding member is located on an elongated shaft, and this slide member having a movable arm which pushed by a deflecting force of said resilient member away is, said movable arm is keyed movable between the diameter of said resilient member and said shaft, said arm is slidably engaged with said shaft in contact and which is positioned a further surface of said resilient member to said sliding part around and said resilient member is releasably held by said movable arm on said sliding member, said resilient member having a portion of said sliding member within the inner diameter of said resilient member, thereby feather the binding force of said den Teils auf dem genannten gleitenden Teil und dem genannten beweglichen Arm gelegentlich die auslenkende Kraft des genannten federnden Teils überschreitet, wenn sich das genannte federnde Teil ausdehnt. occasionally exceeds the member on said sliding member and said movable arm called the deflecting force of said resilient member, when said resilient member expands. Diese auslenkende Kraft des genannten federnden Teils ist am größten, wenn das genannte federnde Teil völlig zusammengedrückt ist, und umgekehrt ist die genannte auslenkende Kraft des genannten federnden Teils am schwächsten, wenn das genannte federnde Teil völlig ausgedehnt ist. This deflecting force of said resilient member is greatest when said resilient member is completely compressed, and conversely, the said deflecting force of said resilient member is weakest when said resilient member is completely extended. Die Bindungskraft des genannten federnden Teils am genannten beweglichen Arm ist am stärksten, wenn das genannte federnde Teil zusammengedrückt ist. The binding force of said resilient member on said movable arm is greatest when said resilient member is compressed.
  • 32 32 ist eine grafische Darstellung, welche die Wechselwirkung zwischen einem federnden Teil und einem gleitenden Teil darstellt, wobei das genannte gleitende Teil sich auf einer verlängerten Welle befindet und dieses gleitende Teil einen beweglichen Arm aufweist, welcher durch eine auslenkende Kraft von dem besagten federnden Teil weg gedrückt wird, wobei der genannte bewegliche Arm beweglich verkeilt ist zwischen dem Durchmesser des genannten federnden Teils und der genannten Welle, wobei der genannte Arm gleitend mit der genannten Welle in Kontakt kommt und wo eine weitere Fläche des genannten federnden Teils in einer Kerbe oder Vertiefung auf dem genannten gleitenden Teil gelagert ist und das genannte federnde Teil freigebbar durch den genannten beweglichen Arm und die genannte Kerbe auf dem genannten gleitenden Teil festgehalten wird, wobei das genannte federnde Teil einen Bereich des genannten gleitenden Teils innerhalb des Innendurchmessers des genannten federnden Teils aufweist, is a graphical representation showing the interaction between a resilient member and a sliding member, said sliding member is located on an elongated shaft, and this slide member having a movable arm which pushed by a deflecting force of said resilient member away is, said movable arm is keyed movable between the diameter of said resilient member and said shaft, said arm is slidably engaged with said shaft in contact and where another area of ​​said resilient member in a notch or recess on the said sliding member is supported and said resilient member is releasably held by the movable arm-mentioned and said notch on said sliding member, said resilient member having a portion of said sliding member within the inner diameter of said resilient member, wodurch die bindende Kraft des genannten federnden Teils auf dem genannten gleitenden Teil und dem genannten beweglichen Arm stets kleiner ist als die auslenkende Kraft des genannten federnden Teils, wenn sich das genannte federnde Teil ausdehnt. whereby the binding force of said resilient member on said sliding member and said movable arm is always less than the deflecting force of said resilient member, when said resilient member expands. Diese auslenkende Kraft des genannten federnden Teils wird auf der Fläche ausgeübt, welche von der genannten Kerbe geschaffen wird, wobei eine größere auslenkende Kraft auf dem genannten gleitenden Teil und dem genannten beweglichen Arm aufrecht erhalten wird als die genannte Bindungskraft des genannten federnden Teils. This deflecting force of said resilient member is exerted on the surface which is created by said notch, wherein a greater deflecting force on said sliding member and said movable arm mentioned is maintained than said binding force of said resilient member. Der genannte bewegliche Arm wird aus der Rückhalteposition nach innen gedrückt, wenn das genannte gleitende Teil sich nach vorn über das Ende der genannten Welle hinaus bewegt, wodurch der Halt auf dem genannten federnden Teils frei gegeben wird. Said movable arm is pushed out of the restraining position inwards when said slide member moves forward beyond the end of said shaft addition, whereby the hold on said resilient member is released.
  • 33 33 ist eine vollständige Seitenansicht des Ansatzbestandteils is a full side view of the component approach 12 12 . , Sie zeigt einen Ansatz It shows an approach 12 12 einer Subkutankanüle mit einem Flansch a hypodermic needle having a flange 101 101 zum Anbringen des Kanülenansatzes for attaching the needle hub 12 12 an einem Steckende eines Lüer-Formstücks, eine Kanülenaufnahme on a male end of a male luer fitting, a needle receiving 4 4 , einen Absatz A paragraph 16 16 zum abnehmbaren Halten einer schützenden Hülle zur Aufbewahrung über einer (nicht dargestellten) Subkutankanüle, einen am distalen Ende des Ansatzteils for removably holding a protective cover for storing via a (not shown) hypodermic needle, a part of the approach to the distal end 15 15 befindlichen Vorsprung lead contained 5 5 , wobei dieser Ansatzteil , Said attachment part 15 15 mindestens eine Öffnung at least one opening 89 89 zum Einsetzen einer Klebstoff tragenden Befestigung oder dergl. aufweist, damit während des Zusammensetzens Klebstoff auf die Kanüle gebracht werden kann, wobei die genannte Öffnung for inserting a glue carrying fixture or the like. which thus can be brought to the cannula during the assembly adhesive, said opening 89 89 auch ein Belüftungsmittel darstellt, um zu ermöglichen, dass unter Druck stehende Luft während des Einsetzens einer Kanüle a ventilation means is to allow air under pressure during the insertion of a cannula 10 10 mit Klebstoff in die genannte Kanülenaufnahme with glue into said needle receiving 4 4 entweicht, wobei der genannte Vorsprung escapes, said projection 5 5 mit dem Ansatzteil with the approach part 15 15 am distalen Ende des Ansatzteils the boss member on the distal end 15 15 verbunden ist, wobei der genannte Absatz is connected, said sales 16 16 eine Schulter für das gedrehte Anbringen an einer Aufbewahrungshülle und einen mit einem Fingerfeld a shoulder for the rotated attachment to a storage box and a box with a finger 27 27 versehenen beweglichen Einklinkarm provided movable latch arm 26 26 aufweist, welcher durch einen Gelenkabschnitt has, which by a hinge portion 23 23 am Ansatzteil at the base part 15 15 angebracht ist, wobei das genannte Fingerfeld is attached, said finger frame 27 27 mindestens einen Vorsprung aufweist, um am genannten Fingerfeld having at least one protrusion to said finger on field 27 27 einen günstigeren Griff oder Kontakt zu erzeugen, wobei dieses Fingerfeld to create a better handle or contact, this finger frame 27 27 auch andersfarbig sein kann oder eine helle Farbe aufweisen kann, was als visueller Indikator für den Benutzer dient, um das Fingerfeld may be a different color, or may also have a bright color, which serves as a visual indicator for the user to the finger field 27 27 für die manuelle Freigabe einer Kanülensicherungsanordnung oder dergl. leicht zu lokalisieren, wobei der bewegliche Einklinkarm easy to locate for manual release of a needle retention assembly or the like., wherein the movable latch arm 26 26 einen Vorsprung a head start 21 21 aufweist, damit eine Komponente in einer freigebbaren Position angrenzend an den genannten Ansatzteil Having so-called neck portion adjacent to the one component in a releasable position 15 15 gehalten wird, wobei der genannte bewegliche Einklinkarm is held, said moveable latching arm 26 26 in der bevorzugten ausgebildeten Stellung dargestellt ist. is shown in the preferred position formed. 34 34 ist eine vollständige Seitenansicht des Ansatzbestandteils is a full side view of the component approach 12 12 . , Sie zeigt einen Ansatz It shows an approach 12 12 einer Subkutankanüle mit einem Flansch a hypodermic needle having a flange 101 101 zum Anbringen des Kanülenansatzes for attaching the needle hub 12 12 an einem Steckende eines Lüer-Formstücks, eine Kanülenaufnahme on a male end of a male luer fitting, a needle receiving 4 4 , einen Absatz A paragraph 16 16 für das abnehmbare Halten einer schützenden Hülle zur Aufbewahrung über einer (nicht dargestellten) Subkutankanüle, einen am distalen Ende des Ansatzteils for the detachable holding of a protective cover for storing via a (not shown) hypodermic needle, a part of the approach to the distal end 15 15 befindlichen Vorsprung lead contained 5 5 , wobei dieser Ansatzteil , Said attachment part 15 15 mindestens eine Öffnung at least one opening 89 89 für das Einsetzen einer Klebstoff tragenden Befestigung oder dergl. aufweist, damit während des Zusammensetzens Klebstoff auf die Kanüle has for the insertion of an adhesive-bearing, securing or the like., so that during the assembly adhesive to the cannula 10 10 gebracht werden kann, wobei die genannte Öffnung can be placed, said opening 89 89 auch eine Belüftungsöffnung darstellt, um zu ermöglichen, dass während des Einsetzens einer Kanüle a ventilation opening is to enable that during insertion of a cannula 10 10 mit Klebstoff unter Druck stehende Luft in die genannte Kanülenaufnahme pressurized air with glue into said needle receiving 4 4 entweicht, wobei der genannte Vorsprung escapes, said projection 5 5 mit dem Ansatzteil with the approach part 15 15 am distalen Ende des Ansatzteils the boss member on the distal end 15 15 verbunden ist und der genannte Absatz is connected, and said paragraph 16 16 eine Schulter one shoulder 14 14 für das gedrehte Anbringen an einer Aufbewahrungshülle und einen beweglichen Einklinkarm for the rotated attachment to a storage cover and a moveable latching arm 26 26 aufweist, welcher durch einen Gelenkabschnitt has, which by a hinge portion 23 23 am Ansatzteil at the base part 15 15 angebracht ist, wobei der bewegliche Einklinkarm is attached, wherein the movable latch arm 26 26 einen Vorsprung a head start 21 21 aufweist, um eine Komponente in einer freigebbaren Stellung angrenzend an den genannten Ansatzteil Having a component in a releasable position adjacent to said neck portion 15 15 festzuhalten, wobei der genannte bewegliche Einklinkarm hold, said moveable latching arm 26 26 in der bevorzugten ausgebildeten Stellung dargestellt ist. is shown in the preferred position formed. 35 35 ist in Schnittdarstellung eine Seitenansicht des Ansatzes, wie er an eine vorgefüllte Glasspritze is in a sectional view a side view of the neck, as a pre-filled glass syringe 6 6 des Standes der Technik angebracht ist, welche eine Aufnahmeperle of the prior art is mounted, which is a recording pearl 7 7 und eine Subkutankanüle and a hypodermic needle 10 10 mit einem distalen angeschliffenen Ende having a distal sharpened end 11 11 aufweist, wobei die genannte Kanüle , wherein said cannula 10 10 eine Profiländerung a profile change 3 3 in der Nähe des distalen Endes zur Begrenzung der axialen Bewegung einer gleitfähigen Kanülensicherung near the distal end for limiting axial movement of a slidable needle securing 22 22 relativ zur Kanülenspitze relative to the needle tip 11 11 nach der Positionierung der Kanülensicherung am distalen Ende der Kanüle after the positioning of the tube sleeve at the distal end of the cannula 10 10 aufweist. having. 35 35 zeigt ferner einen Ansatzkörper further shows a hub body 15 15 , welcher an der genanten Spritze Which at the syringe-mentioned 6 6 an der Aufnahmeperle on the receiving pearl 7 7 durch den Anbringungsabschnitt through the mounting portion 65 65 angebracht ist; is attached; der genannte Ansatzkörper said extension body 15 15 weist einen am distalen Ende des genannten Ansatzteils includes a mixture of said portion at the distal end 15 15 befindlichen Vorsprung lead contained 5 5 auf, wobei dieser Vorsprung on this projection 5 5 mit dem distalen Ende des Ansatzteils with the distal end of the boss member 15 15 verbunden ist und der genannte Ansatzkörper is connected and said extension body 15 15 auch einen Absatz also a paragraph 16 16 zum entfernbaren Anbringen einer schützenden Aufbewahrungshülle, einen beweglichen Einklinkarm oder -hebel for removably attaching a protective storage cover, a moveable latching arm or lever 26 26 , der am Ansatzkörper Who at the base body 15 15 durch einen Gelenkabschnitt by a hinge portion 23 23 angebracht ist, aufweist, wobei der genannte Hebel is mounted, said lever comprising 26 26 eine Berührungsfläche a contact surface 27 27 , einen Vorsprung A projection 21 21 zum Festhalten einer Komponente in einer freigebbaren Stellung am Ansatzteil for retaining a component in a releasable position on the extension part 15 15 aufweist und der genannte Einklinkarm and having said latch arm 26 26 auch einen Vorsprung also a head start 49 49 aufweist, um den genannten Einklinkarm nach außen zu drücken, wenn eine Druckkraft auf die freigebbar gehaltene Kanülensicherung has to press the latch arm said outward when a compressive force to the releasably held needle securing 22 22 (die in anderen Zeichnungen dieser Anmeldung dargestellt ist) ausgeübt wird, wobei der genannte bewegliche Einklinkarm (Shown in other drawings in this application) is applied, said moveable latching arm 26 26 in der bevorzugten Stellung zum Festhalten von mindestens einer Komponente in einer arretierten Stellung auf dem Ansatzteil in the preferred position for retaining at least one component in a locked position on the neck portion 15 15 dargestellt ist. is shown.
  • 36 36 ist in Schnittdarstellung eine Seitenansicht des Ansatzes, der an einen Ansatz is in a sectional view a side view of the approach, an approach to 8b 8b einer vorgefüllten Patronenspritze fest angegossen ist, welcher eine fest angebrachte Kanüle a prefilled cartridge syringe is fixed a glove having a permanently attached cannula 10 10 mit einem angespitzten proximalen Ende with a sharpened proximal end 111 111 und einem angespitzten distalen Ende and a sharpened distal end 11 11 aufweist, wobei die genannte Kanüle , wherein said cannula 10 10 eine Profiländerung a profile change 3 3 in der Nähe des distalen Endes zur Begrenzung der axialen Bewegung einer gleitenden Kanülensicherung relativ zur Kanülenspitze near the distal end for limiting axial movement of a sliding tube sleeve relative to the cannula tip 11 11 nach der Positionierung der genannten Kanülensicherung am distalen Ende der Kanüle after positioning of said cannula securing the distal end of the cannula 10 10 aufweist, wobei das angeschliffene proximale Ende Having said sharpened proximal end 111 111 zum Durchstechen des Stopfens einer Medikamenten- oder Flüssigkeitspatrone dient. is used to pierce the stopper of a drug or fluid cartridge. Der Ansatz enthält einen aus dem Ganzen bestehenden Ansatzteil The batch contains a group consisting of the whole projection part 15 15 , welcher eine Kanülenaufnahme Which has a cannula receiving 4 4 aufweist; having; der genannte Ansatzteil said attachment part 15 15 weist einen am genannten Ansatzteil has an on said boss portion 15 15 befindlichen Vorsprung lead contained 5 5 auf, wobei der genannte Ansatzteil on, said attachment part 15 15 auch einen Absatz also a paragraph 16 16 für das abnehmbare Anbringen einer schützenden flexiblen Aufbewahrungshülle und einen beweglichen Einklinkarm oder -hebel for the removable attachment of a flexible protective storage cover and a moveable latching arm or lever 26 26 am genannten Ansatzteil on said boss portion 15 15 aufweist, der am Ansatzteil has, at the base of the part 15 15 durch einen Gelenkabschnitt by a hinge portion 23 23 angebracht ist, wobei der bewegliche Einklinkarm is attached, wherein the movable latch arm 26 26 einen Vorsprung 21 zum Festhalten einer Komponente in einer freigebbaren Stellung auf dem Ansatzteil a protrusion 21 for retaining a component in a releasable position on the hub member 15 15 aufweist und der genannte Einklinkarm and having said latch arm 26 26 auch einen Vorsprung also a head start 49 49 aufweist, damit der Einklinkarm , So that the latch arm comprises 26 26 nach außen gedrückt wird, wenn eine Druckkraft auf die freigebbar gehaltene Kanülensicherung is pushed outwards when a compressive force to the releasably held needle securing 22 22 ausgeübt wird, wobei der genannte bewegliche Einklinkarm is applied, said moveable latching arm 26 26 in der bevorzugten Stellung zum Festhalten von mindestens einer Komponente in einer arretierten Stellung auf dem Ansatzteil dargestellt ist. is shown in the preferred position for retaining at least one component in a locked position on the neck part.
  • 37 37 ist in Schnittdarstellung eine Seitenansicht eines an einer vorgefüllten Patronenspritze des Standes der Technik angebrachten Ansatzes is in a sectional view a side view of attached to a prefilled cartridge syringe of the prior art approach 8a 8a , welcher eine fest angebrachte Kanüle Having a permanently attached cannula 10 10 mit einem angeschliffenen proximalen Ende with a sharpened proximal end 111 111 und einem angeschliffenen distalen Ende and a sharpened distal end 22 22 aufweist, wobei die genannte Kanüle , wherein said cannula 10 10 eine Profiländerung a profile change 3 3 in der Nähe des distalen Endes zur Begrenzung der axialen Bewegung einer (nicht dargestellten) gleitenden Kanülensicherung relativ zur Kanülenspitze moving in the vicinity of the distal end for limiting axial movement of a (not shown) securing the cannula relative to the needle tip 11 11 nach der Positionierung der genannten Kanülensicherung am distalen Ende der Kanüle after positioning of said cannula securing the distal end of the cannula 10 10 aufweist, wobei das genannte angeschliffene proximale Ende Having said sharpened proximal end 111 111 zum Durchstechen des Stopfens einer Medikamenten- oder Flüssigkeitspatrone dient. is used to pierce the stopper of a drug or fluid cartridge. Der Ansatz enthält einen Ansatzteil The approach includes a neck part 15 15 , welcher fest an dem genannten Spritzenansatz Which determines to said needle- 8a 8a an der Kanülenaufnahme on the cannula recording 4 4 angebracht ist; is attached; der genannte Ansatzteil said attachment part 15 15 weist einen am genannten Ansatzteil has an on said boss portion 15 15 befindlichen Vorsprung lead contained 5 5 auf, wobei der genannte Ansatzteil on, said attachment part 15 15 auch einen Absatz also a paragraph 16 16 für das abnehmbare Anbringen einer schützenden Aufbewahrungshülle und einen mit einem Berührungsfeld for detachably attaching a protective storage cover and a touch-panel- 27 27 versehenen beweglichen Einklinkarm oder -hebel provided moveable latching arm or lever 26 26 aufweist, welcher am Ansatzteil comprises that at the base part 15 15 durch einen Gelenkabschnitt by a hinge portion 23 23 angebracht ist, wobei der bewegliche Einklinkarm is attached, wherein the movable latch arm 26 26 einen Vorsprung a head start 21 21 zum Festhalten einer Komponente in einer freigebbaren Stellung auf dem Ansatzteil for retaining a component in a releasable position on the hub member 15 15 aufweist und der genannte Einklinkarm and having said latch arm 26 26 auch einen Vorsprung also a head start 49 49 aufweist, um den Einklinkarm Having around the latch arm 26 26 nach außen zu drücken, wenn eine Druckkraft auf die freigebbar gehaltene Kanülensicherung to urge outwards when a compressive force to the releasably held needle securing 22 22 ausgeübt wird, wobei der genannte bewegliche Einklinkarm is applied, said moveable latching arm 26 26 in der bevorzugten Stellung zum Festhalten von mindestens einer Komponente in einer arretierten Stellung auf dem Ansatzkörper in the preferred position for retaining at least one component in a locked position on the hub body 15 15 dargestellt ist. is shown.
  • 38A 38A ist in Schnittdarstellung eine Seitenansicht einer Einfuhrvorrichtung eines venösen Infusionskatheters mit einem Ansatzabschnitt is in a sectional view a side view of an insertion device of a venous infusion catheter having a nose portion 9 9 , welcher umfasst: eine fest angebrachte Kanüle Comprising: a permanently attached cannula 10 10 mit einem angeschliffenen distalen Ende, wobei die genannte Kanüle with a sharpened distal end, said cannula 10 10 eine Profiländerung a profile change 3 3 in der Nähe des distalen Endes zur Begrenzung der axialen Bewegung einer (nicht dargestellten) gleitenden Kanülensicherung relativ zur Kanülenspitze moving in the vicinity of the distal end for limiting axial movement of a (not shown) securing the cannula relative to the needle tip 11 11 nach der Positionierung der genannten Kanülensicherung after positioning of said cannula securing 22 22 am distalen Ende der Kanüle at the distal end of the cannula 10 10 aufweist, einen Abschnitt comprises a section 18 18 für das entfernbare Anbringen einer schützenden Aufbewahrungshülle, eine Subkutankanüle for removably attaching a protective storage cover, a hypodermic needle 10 10 , welche fast an einer Kanülenaufnahme Which almost a cannula recording 4 4 angebracht ist; is attached; der genannte Katheterbefestigungsabschnitt said catheter mounting section 9 9 ist mit der vorliegende Erfindung nachgerüstet, wobei der Ansatzteil is retrofitted with the present invention, wherein the attachment part 15 15 fest an dem genannten Katheterbefestigungsabschnitt fixed to said catheter mounting section 9 9 an der Aufnahme at the receiving 4 4 durch den Anbringungsabschnitt through the mounting portion 66 66 angebracht wird, wobei der genannte Ansatzteil is attached, said attachment part 15 15 auch einen Absatz also a paragraph 16 16 für das entfernbare Anbringen einer schützenden Aufbewahrungshülle aufweist. has for removably attaching a protective storage cover.
  • 38B 38B ist in Schnittdarstellung eine Seitenansicht eines an eine Einführungsvorrichtung eines venösen Infusionskatheters angegossenen Ansatzes, welcher umfasst: einen Ansatz is in a sectional view a side view of a cast onto an insertion device of a venous infusion catheter approach, which comprises: an approach 9 9 , eine Subkutankanüle A hypodermic needle 10 10 , welche an einer Kanülenaufnahme Which on a cannula receiving 4 4 fest angebracht ist, wobei die genannte Kanüle is fixedly mounted, said cannula called 10 10 ein angeschliffenes distales Ende a distal end sanded 11 11 aufweist und die genannte Kanüle and having said cannula 10 10 eine Profiländerung a profile change 3 3 in der Nähe des distalen Endes zur Begrenzung der axialen Bewegung einer (nicht dargestellten) gleitenden Kanülensicherung relativ zur Kanülenspitze moving in the vicinity of the distal end for limiting axial movement of a (not shown) securing the cannula relative to the needle tip 11 11 nach der Positionierung der genannten Kanülensicherung am distalen Ende der Kanüle after positioning of said cannula securing the distal end of the cannula 10 10 aufweist; having; einen Ansatzteil a shoulder part 15 15 , wobei dieser Ansatzteil , Said attachment part 15 15 einen am genannten Ansatzteil a neck on said part 15 15 befindlichen Vorsprung lead contained 5 5 aufweist und der genannte Ansatzkörper and having said extension body 15 15 auch einen Absatz also a paragraph 16 16 zum Anbringen einer schützenden Aufbewahrungshülle aufweist sowie einen beweglichen Einklinkarm oder -hebel for attaching a protective storage cover has latching arm and a movable arm or lever 26 26 , der am Ansatzteil Who at the base part 15 15 mittels eines Gelenkabschnitts by means of a hinge portion 23 23 angebracht ist, wobei der bewegliche Einklinkarm is attached, wherein the movable latch arm 26 26 einen Vorsprung a head start 21 21 zum Festhalten einer Komponente in einer freigebbaren Stellung am Ansatzteil for retaining a component in a releasable position on the extension part 15 15 aufweist und der genannte Einklinkarm and having said latch arm 26 26 auch einen Vorsprung also a head start 49 49 aufweist, um den genannten Einklinkarm Having around said latch arm 26 26 nach außen zu drücken, wenn eine Druckkraft auf die freigebbar gehaltene Kanülensicherung ausgeübt wird, wobei der genannte bewegliche Einklinkarm in der bevorzugten Stellung zum Festhalten von mindestens einer Komponente in einer arretierten Stellung auf dem Ansatzteil to urge outwards when a compressive force is applied to the releasably held needle fuse, said moveable latching arm in the preferred position for retaining at least one component in a locked position on the neck portion 15 15 dargestellt ist. is shown.
  • 39 39 ist in Schnittdarstellung eine Seitenansicht eines Ansatzes, welcher mit Gewinde am Ansatz is in a sectional view a side view of a hub which is provided with thread on the neck 68 68 einer Glaspatrone angebracht ist, wobei der genannte Glaspatronenansatz a glass cartridge is mounted, wherein said glass cartridges approach 68 68 fest an der Glaspatrone firmly against the glass cartridge 6 6 angebracht ist und der genannte Ansatz is attached and said approach 68 68 eine Kanülenaufnahme a cannula recording 4 4 zur festen Anbringung einer Kanüle for fixedly attaching a cannula 10 10 aufweist, wobei die genannte Kanüle , wherein said cannula 10 10 ein angeschliffenes distales Ende a distal end sanded 11 11 aufweist und die genannte Kanüle and having said cannula 10 10 eine Profiländerung a profile change 3 3 in der Nähe des distalen Endes zur Begrenzung der axialen Bewegung einer gleitenden Kanülensicherung relativ zur Kanülenspitze near the distal end for limiting axial movement of a sliding tube sleeve relative to the cannula tip 11 11 nach der Positionierung der genannten Kanülensicherung am distalen Ende der Kanüle after positioning of said cannula securing the distal end of the cannula 10 10 aufweist, wobei der genannte Ansatz Having said approach 68 68 auch einen mit Gewinde versehenen Abschnitt also has a threaded portion 67 67 aufweist, mit welchem der Ansatzkörper am genannten Glaspatronenansatz has, with which the extension body to said glass cartridge approach 68 68 durch den Gewindeabschnitt by the threaded portion 67 67 angebracht wird; is attached; der genannte Ansatzkörper said extension body 15 15 weist einen am distalen Ende des genannten Ansatzteils includes a mixture of said portion at the distal end 15 15 befindlichen Vorsprung lead contained 5 5 auf, wobei der genannte Vorsprung on said projection 5 5 mit dem distalen Ende des Ansatzteils with the distal end of the boss member 15 15 verbunden ist und der genannte Ansatzkörper is connected and said extension body 15 15 auch einen Absatz also a paragraph 16 16 zum entfernbaren Anbringen einer schützenden Aufbewahrungshülle und einen mit einem Berührungsfeld for removably attaching a protective storage cover and a touch-panel- 27 27 versehenen beweglichen Einklinkarm oder -hebel provided moveable latching arm or lever 26 26 aufweist, welcher am Ansatzteil comprises that at the base part 15 15 durch einen Gelenkabschnitt by a hinge portion 23 23 angebracht ist, wobei der bewegliche Einklinkarm is attached, wherein the movable latch arm 26 26 einen Vorsprung a head start 21 21 zum Festhalten einer Komponente in einer freigebbaren Stellung auf dem Ansatzteil for retaining a component in a releasable position on the hub member 15 15 aufweist, wobei der genannte Einklinkarm Having said latch arm 26 26 auch einen Vorsprung also a head start 49 49 aufweist, um den Einklinkarm Having around the latch arm 26 26 nach außen zu drücken, wenn eine Druckkraft auf die freigebbar gehaltene Kanülensicherung to urge outwards when a compressive force to the releasably held needle securing 22 22 (die in anderen Zeichnungen dieser Anmeldung dargestellt ist) ausgeübt wird, wobei der genannte bewegliche Einklinkarm (Shown in other drawings in this application) is applied, said moveable latching arm 26 26 in der bevorzugten Stellung zum Festhalten von mindestens einer Komponente in einer arretierten Stellung auf dem Ansatzkörper in the preferred position for retaining at least one component in a locked position on the hub body 15 15 dargestellt ist. is shown.
  • 40 40 ist in Schnittdarstellung eine Seitenansicht eines Ansatzes, welcher fest an einer Glaspatrone is in a sectional view a side view of a hub which firmly to a glass cartridge 6 6 angebracht ist und umfasst: einen Ansatz is attached, and includes: an approach 68 68 mit einer Kanülenaufnahme with a cannula receiving 4 4 zur festen Anbringung einer Kanüle for fixedly attaching a cannula 10 10 , wobei die genannte Kanüle Wherein said cannula 10 10 ein angeschliffenes distales Ende a distal end sanded 11 11 aufweist und die genannte Kanüle and having said cannula 10 10 eine Profiländerung a profile change 3 3 in der Nähe des distalen Endes zur Begrenzung der axialen Bewegung einer gleitenden Kanülensicherung relativ zur Kanülenspitze near the distal end for limiting axial movement of a sliding tube sleeve relative to the cannula tip 11 11 nach der Positionierung der genannten Kanülensicherung after positioning of said cannula securing 22 22 am distalen Ende der Kanüle at the distal end of the cannula 10 10 aufweist; having; einen Ansatzteil a shoulder part 15 15 , welcher untrennbar an den genannten Glaspatronenansatz Which inseparably to said glass cartridge approach 69 69 angegossen ist; is molded; der genannte Ansatzteil said attachment part 15 15 weist einen am distalen Ende des genannten Ansatzteils includes a mixture of said portion at the distal end 15 15 befindlichen Vorsprung lead contained 5 5 auf, wobei der genannte Vorsprung on said projection 5 5 mit dem distalen Ende des Ansatzteils with the distal end of the boss member 15 15 verbunden ist und der genannte Ansatzkörper is connected and said extension body 15 15 auch einen Absatz also a paragraph 16 16 zum entfernbaren Anbringen einer schützenden Aufbewahrungshülle und einen mit einem Berührungsfeld for removably attaching a protective storage cover and a touch-panel- 27 27 versehenen beweglichen Einklinkarm oder -hebel provided moveable latching arm or lever 26 26 aufweist, welcher am Ansatzteil comprises that at the base part 15 15 durch einen Gelenkabschnitt by a hinge portion 23 23 angebracht ist, wobei der bewegliche Einklinkarm is attached, wherein the movable latch arm 26 26 einen Vorsprung a head start 21 21 zum Festhalten einer Komponente in einer freigebbaren Stellung auf dem Ansatzteil for retaining a component in a releasable position on the hub member 15 15 aufweist und der genannte Einklinkarm and having said latch arm 26 26 auch einen Vorsprung also a head start 49 49 aufweist, um den Einklinkarm Having around the latch arm 26 26 nach außen zu drücken, wenn eine Druckkraft auf die freigebbar gehaltene Kanülensicherung to urge outwards when a compressive force to the releasably held needle securing 22 22 (die in anderen Zeichnungen dieser Anmeldung dargestellt ist) ausgeübt wird, wobei der genannte bewegliche Einklinkarm (Shown in other drawings in this application) is applied, said moveable latching arm 26 26 in der bevorzugten Stellung zum Festhalten von mindestens einer Komponente in einer arretierten Stellung auf dem Ansatzkörper in the preferred position for retaining at least one component in a locked position on the hub body 15 15 dargestellt ist. is shown.
  • 41 41 ist in Schnittdarstellung eine Draufsicht auf eine Ausführungsform mit einem Verweilkatheter is in cross section a plan view of an embodiment with an indwelling 29 29 , welcher eine bewegliche Kanülensicherung That a movable securing cannula 22a 22a und einen abtrennbaren venösen Infusionskatheter and a detachable venous infusion catheter 29 29 aufweist, wobei der genannte Katheter Having said catheter 29 29 fest an einem Katheteransatz fixedly attached to a catheter hub 13 13 angebracht ist; is attached; ein Ansatz an approach 9 9 weist eine fest angebrachte hohle Subkutankanüle has a fixedly attached hollow hypodermic needle 10 10 mit einem angeschliffenen distalen Ende with a sharpened distal end 11 11 auf, wobei die genannte Kanüle on, said cannula 10 10 fest an einem Ansatzteil fixed to a neck part 15 15 angebracht ist, welcher einen Absatz is attached, wherein a shoulder 16 16 zum abnehmbaren Anbringen einer schützenden Aufbewahrungshülle aufweist, wobei eine gleitende Kanülensicherung , Wherein for removably attaching a protective storage cover, a sliding tube sleeve 22a 22a mittels einer begrenzenden flexiblen Anhängevorrichtung by means of a flexible limiting hitch 24 24 fest am genannten Ansatzteil fixed to said attachment part 15 15 angebracht ist, wobei die genannte flexible Anhängevorrichtung is attached, said flexible coupling device 24 24 verschiebbar durch eine Öffnung am genannten Ansatz slidably through an opening on said neck 9 9 angebracht ist und die genannte Kanülensicherung is attached and said cannula securing 22a 22a einen Vorsprung oder Fingerstütze a projection or finger support 80 80 aufweist, damit der genannte abtrennbare Katheter Having thus said separable catheter 29 29 und die genannte Kanülensicherung and the tube sleeve called 22a 22a längs der genannten Subkutankanüle along said hypodermic needle 10 10 dergestalt nach vorn bewegt werden, dass der genannte Katheter are moved forward such that said catheter 29 29 in ein Blutgefäß eingeführt werden kann, wobei die genannte Subkutankanüle can be inserted into a blood vessel, said hypodermic needle called 10 10 durch eine Führungsöffnung in der genannten beweglichen Kanülensicherung through a guide aperture in said movable needle securing 22a 22a gleiten kann und die genannte Kanülensicherung can slide and said tube sleeve 22a 22a eine bewegliche Kanülenhalterung a movable needle retainer 41 41 mit einem entsprechenden Schlitz with a corresponding slot 31 31 zur Aufnahme der Kanülenhalterung for receiving the cannula mount 41 41 aufweist, wenn sich die genannte Kanülenhalterung Comprising when said cannula holder 41 41 über die Kanülenspitze about the cannula tip 11 11 hinaus bewegt, und die genannte Kanülensicherung also moved, and said cannula securing 22a 22a einen offenen Kragen oder Scheibe an open collar or washer 30 30 zum Zurückhalten des federnden Teils for retaining the resilient member 19 19 am proximalen Ende der genannten Kanülensicherung at the proximal end of said cannula securing 22a 22a aufweist und das genannte federnde Teil and said resilient member comprising 19 19 gleitend auf der genannten Kanülensicherung sliding on the said needle safety 22a 22a durch die Kerbe oder Einkerbung by the notch or indentation 60 60 gehalten wird, wobei die genannte bewegliche Kanülenhalterung is held, said movable needle retainer 41 41 einen Einführbereich an insertion 33 33 zum Einsetzen des genannten federnden Teils for insertion of said resilient member 19 19 auf der genannten Kanülensicherung on said cannula securing 22a 22a in die Kerben in the notches 60 60 und/oder and or 61 61 aufweist und die genannte Kanülenhalterung and having said hollow needle fixing device 41 41 auch eine Kerbe oder Einkerbung a notch or indentation 61 61 zum Festhalten der genannten Endwicklungen des genannten federnden Teils for retaining said end coils of said resilient member 19 19 aufweist, wobei das distale Ende der genannten Kanülensicherung Having said distal end of said cannula securing 22a 22a einen Steckabschnitt a plug-in section 78 78 zum lösbaren Anbringen eines Ansatzes for releasably attaching an approach 13 13 eines venösen Infusionskatheters und die genannte Kanülenhalterung a venous infusion catheter and said needle retainer 41 41 einen beweglichen Arm a movable arm 45 45 und einen Schutz and protection 42 42 zum freigebbaren Zurückhalten eines Katheteransatzes for releasably retaining a catheter hub 13 13 vom genannten Steckabschnitt from said plug portion 78 78 nach dem Einführen des Katheters after insertion of the catheter 29 29 in einen Patienten aufweisen. have in a patient. Der genannte Katheteransatz The catheter hub called 13 13 weist mindestens einen Flansch at least has a flange 301 301 und einen inneren Kanal, Vertiefung, Schlitz oder Unterschnitt and an inner channel, recess, slot or undercut 32 32 auf, um vom genannten beweglichen Arm on to the said movable arm 42 42 lösbar gehalten zu werden. to be held releasably. Der genannte bewegliche Arm Said movable arm 42 42 könnte auch ein Metallteil enthalten, welches während oder nach der Fertigung des genannten Steckabschnitts could also include a metal part, which during or after the production of said plug portion 78 78 eingesetzt wird. is used. Der genannte Kanal Said channel 32 32 kann eine ringförmige oder segmentierte Konfiguration aufweisen. may include an annular or segmented configuration.
  • Der genannte Ansatzteil The approach called part 15 15 kann auch den Einklinkarm can also latch arm 26 26 umfassen, der in anderen Zeichnungen dieser Anmeldung dargestellt ist, ansonsten könnte die genannte Kanülensicherung include shown in other drawings of this application, otherwise the cannula would securing said 22a 22a vor dem Gebrauch angrenzend an den genannten Ansatzteil before use, adjacent said neck portion 15 15 mit Hilfe von auf Reibung oder Keilwirkung beruhenden Mitteln lösbar gehalten werden. be releasably held with the aid of friction or based on wedge action means. Die offenbarte Erfindung ist in The disclosed invention is in 103 103 in einem für den Gebrauch fertigen Zustand dargestellt. shown in a completed state for use.
  • 42 42 ist in Schnittdarstellung eine Draufsicht, welche zeigt, wie die Kanülenspitze is in cross section a plan view showing how the cannula tip 11 11 der Kathetereinführvorrichtung in die Kanülensicherung the catheter insertion into the tube sleeve 22a 22a zurück gezogen wird. is pulled back. Der Katheter the catheter 29 29 und der Katheteransatz and the catheter hub 13 13 verbleiben lösbar gehalten angrenzend an der genannten Kanülensicherung remain releasably held adjacent to said tube sleeve 22a 22a , während die Kanüle While the cannula 10 10 von der Kathetereinführungsstelle durch die distale Führung of the catheter insertion site through the distal guide 47 47 der genannten Kanülensicherung said cannula securing 22a 22a zurück gezogen wird. is pulled back. Diese Zeichnung zeigt die genannte Kanülensicherung This drawing shows said needle securing 22a 22a , wie sie innerhalb eines Gehäuses oder Ummantelung Such as within a housing or shell, 85 85 gehalten wird. is maintained. Ein solches Gehäuse Such a housing 85 85 weist eine Innenkammer für die Aufnahme eines federnden Teils has an inner chamber for receiving a resilient member 19 19 und einer verschiebbaren Kanülensicherung and a sliding tube sleeve 22a 22a auf, wobei das genannte Gehäuse on said housing 85 85 auch äußere Vorsprünge and outer projections 86 86 aufweist, welche als gleitfeste Greifmittel dienen, wobei die genannten Vorsprünge has, which serve as friction-gripping means, said projections 86 86 in Längsrichtung, in radialer Richtung oder dergl. verlaufen und eine beliebige Oberfläche oder Kontur aufweisen können, welche dem Benutzer das Festhalten am genannten Gehäuse extend in the longitudinal direction in the radial direction or the like., and may comprise any surface or contour which the user holding onto the said housing 85 85 verbessern. improve. Das genannte Gehäuse Said housing 85 85 kann auch einen inneren Vorsprung can also be an internal projection 88 88 zum festen Anbringen der genannten Kanülensicherung for fixedly attaching said cannula securing 22a 22a im Innern des genannten Gehäuses in the interior of said housing 85 85 und innere Rippen and internal ribs 97 97 zur konzentrischen Anordnung des genannten federnden Teils the concentric arrangement of said resilient member 19 19 im Innern des genannten Gehäuses in the interior of said housing 85 85 aufweisen. respectively. Die genannte Kanülensicherung The tube sleeve called 22a 22a wird im Innern des genannten Gehäuses is in the interior of said housing 85 85 durch ein Schnappverschlussmittel gehalten, welches durch den Keil retained by a snap lock means which by the wedge 66a 66a und einen Schlitz and a slot 66b 66b am proximalen Ende der genannten Kanülensicherung at the proximal end of said cannula securing 22a 22a gebildet wird. is formed. Das genannte Gehäuse Said housing 85 85 weist eine entsprechende Öffnung zur Aufnahme des genannten Keils has a corresponding aperture to receive said wedge 66a 66a und Schlitzes and slot 66b 66b auf, wobei die genannte Öffnung eine Einführung , wherein said opening an introduction 96 96 für den leichten Einbau der genannten Sicherung for easy installation of these safety 22a 22a in das genannte Gehäuse in said casing 85 85 aufweist. having. Das genannte Gehäuse kann auch einen inneren Ring oder mindestens einen Vorsprung Said housing may also include an internal ring or at least one projection 88 88 aufweisen, welcher auf entsprechende Weise von einem Schlitz have, which in a corresponding manner from a slot 89 89 in der genannten Kanülensicherung in said cannula securing 22a 22a aufgenommen wird. is recorded. Der genannte Schlitz Said slot 89 89 und der Vorsprung and the projection 88 88 können entweder an der Sicherung can be either at the fuse 22a 22a oder am Gehäuse or on the housing 85 85 angeordnet sein. be disposed.
  • Die genannte verschiebbare Kanülensicherung Said slidable cannula fuse 22a 22a ist fest an einem Ansatzteil mit Hilfe einer begrenzenden flexible Anhängevorrichtung is fixed to a boss portion by means of a flexible limiting hitch 24 24 angebracht, wobei die genannte Subkutankanüle attached, wherein the said hypodermic needle 10 10 durch eine proximale Führungsöffnung through a proximal guide aperture 34 34 in der genannten beweglichen Kanülensicherung in said movable tube sleeve 22a 22a gleiten kann und die genannte Kanülensicherung can slide and said tube sleeve 22a 22a eine bewegliche Kanülenhalterung a movable needle retainer 41 41 mit einem entsprechenden Schlitz with a corresponding slot 31 31 zur Aufnahme der Kanülenhalterung for receiving the cannula mount 41 41 aufweist, wenn sich die genannte Halterung Comprising when said holder 41 41 über die Kanülenspitze about the cannula tip 11 11 hinaus bewegt, wobei die genannte Kanülensicherung moved out, said cannula securing said 22a 22a eine Kerbe oder Einkerbung a notch or indentation 60 60 zum lösbaren Festhalten des genannten federnden Teils for releasably holding said resilient member 19 19 auf der genannten Kanülensicherung on said cannula securing 22a 22a aufweist und die genannte bewegliche Kanülenhalterung and having said movable needle retainer 41 41 einen Einführbereich an insertion 33 33 zum Einfügen des genannten federnden Teils for insertion of said resilient member 19 19 auf der genannten Kanülensicherung on said cannula securing 22a 22a in die Kerben in the notches 60 60 und/oder and or 61 61 aufweist und die genannte Kanülenhalterung and having said hollow needle fixing device 41 41 auch eine Kerbe oder Einkerbung a notch or indentation 61 61 zum Festhalten der genannten Endwicklungen des genannten federnden Teils for retaining said end coils of said resilient member 19 19 aufweist, wobei das distale Ende der genannten Kanülensicherung Having said distal end of said cannula securing 22a 22a einen Steckabschnitt a plug-in section 78 78 zum lösbaren Anbringen eines Ansatzes for releasably attaching an approach 13 13 eines venösen Infusionskatheters aufweist, und die genannte Kanülenhalterung having a venous infusion catheter, and said cannula holder 41 41 einen beweglichen Arm a movable arm 45 45 und einen Vorsprung and a projection 42 42 zum lösbaren Zurückhalten eines Katheteransatzes for releasably retaining a catheter hub 13 13 vom genannten Steckabschnitt from said plug portion 78 78 nach dem Einführen des Katheters after insertion of the catheter 29 29 in einen Patienten aufweist. has in a patient. Der genannte Katheteransatz The catheter hub called 13 13 weist mindestens einen Flansch at least has a flange 301 301 und einen inneren Kanal, Vertiefung, Schlitz oder Unterschnitt and an inner channel, recess, slot or undercut 32 32 auf, um vom genannten beweglichen Arm on to the said movable arm 45 45 und dem genannten Vorsprung lösbar gehalten zu werden. and be retained to the projection referred to releasably. Der genannte bewegliche Arm Said movable arm 45 45 könnte auch ein Metallteil enthalten, welches während oder nach der Fertigung des Steckabschnitts could also include a metal part, which during or after the production of the male portion 78 78 eingesetzt wird. is used.
  • Der genannte Ansatzteil The approach called part 15 15 kann auch den Einklinkarm can also latch arm 26 26 umfassen, der in anderen Zeichnungen dieser Anmeldung dargestellt ist, ansonsten könnte die genannte Kanülensicherung include shown in other drawings of this application, otherwise the cannula would securing said 22a 22a vor dem Gebrauch angrenzend an den genannten Ansatzteil before use, adjacent said neck portion 15 15 mit Hilfe von auf Reibung oder Keilwirkung beruhenden Mitteln lösbar gehalten werden. be releasably held with the aid of friction or based on wedge action means.
  • 43 43 ist eine Schnittdarstellung und aufgeschnittene Draufsicht auf die bewegliche Kanülensicherung is a sectional view and cut-away plan view of the movable needle securing 22a 22a an einer Ausführungsform mit einem Verweilkatheter in one embodiment with an indwelling 29 29 . , Sie zeigt, wie die Kanülenspitze It shows how the cannula tip 11 11 sicher im Innern der Kanülensicherung safe inside the tube sleeve 22a 22a gehalten wird, wobei der Arm is held, the arm 45 45 und der Vorsprung and the projection 42 42 auf entsprechende Weise nach innen bewegt und mit der Kanülenhalterung and moves in a corresponding manner inwards with the needle holder 41 41 aktiviert werden einschließlich einiger verschiedener Versionen der Komponenten: die genannte Aufbewahrungshülle are activated, including several different versions of the components: the said storage case 24 24 ist fest am Gehäuse is fixed to the housing 85 85 angebracht, das genannte Gehäuse attached, said casing 85 85 weist mindestens einen in Längsrichtung verlaufenden und nicht gleitenden Vorsprung has at least one running in the longitudinal direction and non-sliding protrusion 86 86 auf, das genannte Gehäuse weist einen distalen Vorsprung in that said housing has a distal protrusion 90 90 auf, der über die genannte Kanülensicherung to which called on the tube sleeve 22a 22a schnappen kann, wenn sich die genannte Kanülensicherung can snap, when said tube sleeve 22a 22a im Innern des genannten Gehäuses in the interior of said housing 85 85 befindet, die genannte Kanülensicherung is that called tube sleeve 22a 22a weist eine Schlitzlinie has a slit line 43 43 auf, der genannte Vorsprung on said projection 42 42 hat eine (...?) Gestalt. has a (...?) shape. Die Gestalt des Vorsprungs The shape of the projection 42 42 ist nicht auf eine einseitige oder zweiseitige Oberfläche begrenzt, sondern könnte oval, rund, radial, glatt oder rau sein oder eine Kombination von beliebigen hier beschriebenen Oberflächen sein. is not limited to a one-sided or two-sided surface, but might be oval, round, radial, smooth or rough or be a combination of any surfaces described herein.
  • 44 44 ist eine Schnittdarstellung und aufgeschnittene Seitenansicht der vorliegende Erfindung, wie sie gebrauchsfertig an einem Steckende eines Lüer-Formstücks angewendet wird, und zeigt voll und ganz die Subkutankanüle is a sectional view and cutaway side view of the present invention as it is ready to use applied to a mating end of a luer fitting, and showing fully the hypodermic needle 10 10 , welche eine Profiländerung Comprising a profile change 3 3 in der Nähe des distalen Endes zur Begrenzung der axialen Bewegung einer gleitenden Kanülensicherung near the distal end for limiting axial movement of a sliding tube sleeve 22 22 relativ zur Kanülenspitze relative to the needle tip 11 11 nach der Positionierung der genannten Kanülensicherung after positioning of said cannula securing 22 22 am distalen Ende der Kanüle at the distal end of the cannula 10 10 aufweist; having; sie zeigt: einen Ansatz it shows: an approach 12 12 mit einer fest angebrachten Kanüle, ein Mittel zum Festhalten einer separaten beweglichen Kanülensicherung with a permanently attached cannula, means for retaining a separate, adjustable securing cannula 22 22 , wobei die genannte Kanülensicherung Wherein said cannula securing said 22 22 eine Öffnung durch sie hindurch für die genannte Subkutankanüle an aperture therethrough for said hypodermic needle 10 10 aufweist, wodurch die Kanülensicherung , Which has the tube sleeve 22 22 in einer gebrauchsfertigen Stellung auf dem genannten Ansatz in a ready to use position on said neck 12 12 gehalten wird, wobei die genannte festgehaltene Kanülensicherung is held, said retained needle securing 22 22 weg vom genannten Kanülenansatz away from said needle hub 12 12 durch ein zusammengedrücktes federndes Teil by a compressed resilient member 19 19 gedrückt wird und das federnde Teil is pressed, and the resilient member 19 19 zwischen dem genannten Ansatz between the approach mentioned 12 12 und der genannten Kanülensicherung and said cannula securing 22 22 angeordnet ist und das genannte federnde Teil is located and said resilient member 19 19 auch in einer ringförmigen Weise, die einen Teil der genannten Kanülensicherung also in an annular manner, the securing part of said cannula 22 22 umgibt, angeordnet ist. is surrounding arranged.
  • Der genannte Ansatz The latter approach 12 12 weist auf einen Kanal, durch welchen hindurch für die Flüssigkeit bzw. das Gas ein Weg zur genannten Subkutankanüle has a channel, through which the liquid or the gas a path to said hypodermic needle 10 10 geschaffen wird, einen Flansch there is provided a flange 101 101 zum Anbringen des Kanülenansatzes for attaching the needle hub 12 12 an einem Steckende der Lüer-Spritze, eine Kanülenaufnahme at a mating end of the luer syringe, a cannula receiving 4 4 zum festen Anbringen der Kanüle for fixedly attaching the cannula 10 10 , wobei diese Kanüle , Said cannula 10 10 ein angeschliffenes distales Ende a distal end sanded 11 11 und ein nicht angeschliffenes proximales Ende aufweist welches fest am genannten Ansatz and which has determined a non-sanded proximal end to said neck 12 12 angebracht ist, und einen aus dem Ganzen bestehenden Ansatzteil is attached, and a group consisting of the whole projection part 15 15 , der einen Vorsprung , A protrusion 5 5 aufweist, der sich am distalen Ende des genannten Ansatzkörpers extending at the distal end of said neck body 15 15 befindet, wobei der genannte Vorsprung is, said projection 5 5 mit dem Ansatzteil with the approach part 15 15 verbunden ist und der genannte Ansatzteil is connected and said extension part 15 15 auch einen Absatz also a paragraph 16 16 zum lösbaren Anbringen einer schützenden Aufbewahrungshülle und einen mit einem Berührungsfeld for removably attaching a protective storage cover and a touch-panel- 27 27 versehenen beweglichen Einklinkarm provided movable latch arm 26 26 aufweist, welcher am Ansatzteil comprises that at the base part 15 15 mittels eines Gelenkabschnitts by means of a hinge portion 23 23 angebracht ist, wobei der bewegliche Einklinkarm is attached, wherein the movable latch arm 26 26 einen Vorsprung a head start 21 21 zum Festhalten einer Komponente in einer lösbaren arretierten Stellung am Ansatzteil for retaining a component in a releasably locked position on the extension part 15 15 aufweist, wobei der genannte Einklinkarm Having said latch arm 26 26 auch einen Vorsprung also a head start 49 49 zum Vorspannen des Einklinkarms for biasing the latch arm 26 26 nach außen aufweist, wenn eine Druckkraft auf die lösbar gehaltene Kanülensicherung has outward when a compressive force to the releasably held needle securing 22 22 ausgeübt wird; is applied; und eine bewegliche Kanülensicherung and a movable tube sleeve 22 22 , welche einen proximalen Führungsabschnitt Which includes a proximal guide section 34 34 , einen distalen Kanülenführungsabschnitt , A distal needle guide section 47 47 und eine (in dieser Ansicht nicht dargestellte) bewegliche Kanülenhalterung and a (in this view, not shown) movable needle retainer 41 41 , einen Aufnahmeschlitz , A receiving slot 31 31 zur Aufnahme der Kanülenhalterung, einen Rückhaltebereich for receiving the cannula holder, a retaining portion 44a 44a mit einer Öffnung with an opening 48 48 zur Aufnahme des genannten Vorsprungs for receiving said projection 21 21 aufweist, wobei die genannte Kanülensicherung Having said cannula securing 22 22 ein zusammengedrücktes federnde Teil a compressed resilient member 19 19 aufweist, welches am proximalen Ende der genannten Kanülensicherung comprises that at the proximal end of said cannula securing 22 22 angeordnet ist, wobei das federnde Teil is arranged, wherein the resilient member 19 19 eine auslenkende Kraft auf die genannte Kanülensicherung a deflecting force to said tube sleeve 22 22 ausübt; exerts; wenn die der genannte Kanülensicherung when the said tube sleeve 22 22 durch den Haken by the hook 21 21 des beweglichen Einklinkarms of the movable latch arm 26 26 am genannten Ansatzteil on said boss portion 15 15 lösbar in einer zusammengedrückten Stellung gehalten wird, eine Öffnung zum Ausrichten der genannten Kanülensicherungsanordnung is releasably held in a compressed position, an aperture for orienting said needle securing arrangement 22 22 angrenzend an den genannten Ansatzteil adjacent said neck portion 12 12 , der Ansatzvorsprung , The stud bump 5 5 durch die Öffnung hindurch positioniert ist, der genannte Einklinkarm therethrough is positioned through the opening, said latch arm 26 26 einen Vorsprung a head start 49 49 zur Mitnahme der genannten Kanülensicherung for entraining said cannula securing 22 22 aufweist, wenn die genannte Kanülensicherung Comprising when said cannula securing 22 22 in Richtung auf den genannten Ansatzteil in the direction of said extension part 12 12 gedrückt wird, greift die genannte Kanülensicherung is pressed, engages the cannula securing said 22 22 greift in den Vorsprung engages in the protrusion 49 49 ein und bewegt manuell den genannten Einklinkarm and manually moving the latch arm mentioned 26 26 nach außen, wodurch gewährleistet wird, dass der genannte Einklinkarm to the outside, thereby ensuring that said latch arm 26 26 sich nach außen bewegt unter Freigabe der Halterung an der Kanülensicherung moves under release of the holder to the outside of the tube sleeve 22 22 . ,
  • 45 45 ist eine Schnittdarstellung und aufgeschnittene Draufsicht auf das Teil der is a sectional view and cut-away plan view of the part of the 44 44 und enthält die in and includes the in 106 106 dargestellten und beschriebenen Elemente, wobei die (in einer teilweise aufgeschnittenen Ansicht dargestellte) lösbar gehaltene Kanülensicherungsanordnung elements described and illustrated, where the (shown in a partially cutaway view) cannula lock assembly releasably held 22 22 angrenzend am genannten Ansatzteil adjacent to said neck portion 15 15 lösbar gehalten wird, wobei die genannte Sicherungsanordnung is releasably held, wherein the said securing arrangement 22 22 durch die gespeicherte Energie bewegt werden kann, die im zusammengedrückten federnden Teil can be moved by the stored energy in the compressed resilient member 19 19 gespeichert ist, wobei das genannte federnde Teil is stored, wherein said resilient member 19 19 gleitend auf der genanten Kanülensicherung slide on the cannula-called fuse 22 22 durch die Kerbe oder Einkerbung by the notch or indentation 60 60 gehalten wird und die genannte bewegliche Kanülenhalterung is maintained and said movable needle retainer 41 41 einen Einführbereich an insertion 33 33 zum Einsetzen des genannten federnden Teils for insertion of said resilient member 19 19 auf der genanten Kanülensicherung on the cannula-called fuse 22 22 in die Kerben in the notches 60 60 und/oder and or 61 61 aufweist, wobei die genannte Kanülenhalterung Having said cannula holder 41 41 auch mindestens eine Kerbe oder Einkerbung and at least one notch or indentation 61 61 zum lösbaren Festhalten der genannten Endwicklungen des genannten federnden Teils for releasably retaining said end coils of said resilient member 19 19 aufweist und die genannte Kanülensicherung and said securing said cannula 22 22 einen proximalen Führungsabschnitt a proximal guide section 34 34 , eine distale Kanülenführungsöffnung , A distal needle guide aperture 47 47 , eine Kanülenhalterung A needle holder 41 41 , welche unter Spannung mit der genannten Subkutankanüle Which under tension to said hypodermic needle 10 10 in Kontakt kommt durch die innewohnende Speicherung der ausgebildeten Konfiguration der genannten Kanülenhalterung comes into contact by the inherent storing the formed configuration of said needle holder 41 41 und/oder durch die auslenkende Kraft des umgebenden federnden Teils and / or by the deflecting force of the surrounding resilient member 19 19 , wodurch die Vorwärtsbewegung der genannten Kanülensicherung Whereby the forward movement of said needle securing 22 22 durch eine Profiländerung by a profile change 3 3 der genannten Kanüle said cannula 10 10 begrenzt wird, wobei die Kanüle is limited, wherein the cannula 10 10 ein angeschliffenes distales Ende a distal end sanded 11 11 und ein nicht angeschliffenes proximales Ende aufweist, welches fest am genannten Ansatz and has a non-sanded proximal end shoulder on said fixed 12 12 angebracht ist. is attached.
  • Die genannte Kanüle The cannula called 10 10 ist fest am Ansatz is fixed at the base 12 12 in einer Kanülenaufnahme in a cannula receiving 4 4 angebracht, wobei der genannte Ansatz attached, said approach 12 12 einen Flansch a flange 16 16 zum entfernbaren Anbringen einer schützenden Hülle und mindestens einen Flansch for removably attaching a protective sheath and at least one flange 101 101 aufweist. having. Die genannte Kanülenhalterung The cannula mount called 41 41 ist gelenkig an der genannten Kanülensicherung is hinged to the securing said cannula 22 22 mittels eines Gelenkabschnitts by means of a hinge portion 40 40 angebracht, wobei die genannte Kanülensicherung attached, said cannula securing said 22 22 einen Aufnahmeschlitz a receiving slot 31 31 zur Aufnahme der Kanülenhalterung for receiving the cannula mount 41 41 aufweist. having.
  • 46 46 ist eine Schnittdarstellung und aufgeschnittene Draufsicht auf das Teil der is a sectional view and cut-away plan view of the part of the 44 44 und and 45 45 und zeigt die Kanülenspitze and displays the needle tip 11 11 , wie sie im Innern der Kanülensicherung As inside the tube sleeve 22 22 durch die bewegliche Kanülenhalterung by the movable needle retainer 41 41 eingeschlossen ist. is included. Sie zeigt: eine Subkutankanüle It shows that a hypodermic needle 10 10 mit einer angeschliffenen Spitze with a sharpened tip 11 11 , wobei die genannte Kanülensicherung Wherein said cannula securing said 22 22 in ihrer axialen Bewegung mittels einer Profiländerung in their axial movement by means of a profile change 3 3 in der Nähe des distalen Endes der genannten Kanüle in the vicinity of the distal end of said cannula 10 10 eingeengt wird, wobei das federnde Teil is concentrated, wherein the resilient member 19 19 ausgelenkt ist und eine auslenkende Kraft auf die Kanülensicherungsanordnung is deflected and a deflecting force on the needle retention assembly 22 22 aufrecht erhält, wobei die genannte Kanülensicherung maintains, said cannula securing said 22 22 durch das begrenzende Merkmal der genannten Profiländerung by limiting feature of the said profile change 3 3 daran gehindert wird, sich weiter nach vorn zu bewegen, indem das genannte federnde Teil is prevented from moving further forward by said resilient member 19 19 gleitend an der genannten Kanülensicherung slidably on said cannula securing 22 22 durch die Kerbe oder Einkerbung by the notch or indentation 60 60 festgehalten wird, die genannte bewegliche Kanülenhalterung is held, said movable needle retainer 41 41 einen Einführbereich an insertion 33 33 zum Einsetzen des genannten federnden Teils for insertion of said resilient member 19 19 auf der genanten Kanülensicherung on the cannula-called fuse 22 22 in die Kerben in the notches 60 60 und/oder and or 61 61 aufweist und die genannte Kanülenhalterung and having said hollow needle fixing device 41 41 auch mindestens eine Kerbe oder Einkerbung and at least one notch or indentation 61 61 zum lösbaren Festhalten der genannten Endwicklungen des genannten federnden Teils for releasably retaining said end coils of said resilient member 19 19 aufweist und die genannte Kanülensicherung and said securing said cannula 22 22 aufweist: einen proximalen Führungsabschnitt comprising: a proximal guide section 34 34 , eine distale Kanülenführungsöffnung , A distal needle guide aperture 47 47 , eine Kanülenhalterung A needle holder 41 41 , die unter Spannung mit der genannten Subkutankanüle Under tension to said hypodermic needle 10 10 in Kontakt kommt durch die innewohnende Speicherung der ausgebildeten Konfiguration der genannten Kanülenhalterung comes into contact by the inherent storing the formed configuration of said needle holder 41 41 und/oder durch die auslenkende Kraft des umgebenden federnden Teils and / or by the deflecting force of the surrounding resilient member 19 19 , wodurch die Vorwärtsbewegung der genannten Kanülensicherung Whereby the forward movement of said needle securing 22 22 durch eine Profiländerung by a profile change 3 3 der genanten Kanüle the cannula-mentioned 10 10 begrenzt wird, wobei die genannte Kanüle is limited, wherein the cannula called 10 10 ein angeschliffenes distales Ende a distal end sanded 11 11 und ein nicht angeschliffenes proximales Ende aufweist, welches fest an genannten Ansatz and has a non-sanded proximal end approach to said fixed 12 12 angebracht ist. is attached. Die genannte Kanüle The cannula called 10 10 ist fest am Ansatz is fixed at the base 12 12 in einer Kanülenaufnahme in a cannula receiving 4 4 angebracht, wobei der genannte Absatz attached, said sales 12 12 einen Flansch a flange 16 16 zum entfernbaren Anbringen einer schützenden Hülle und mindestens einen Flansch for removably attaching a protective sheath and at least one flange 101 101 aufweist. having. Die genannte Kanülenhalterung The cannula mount called 41 41 ist gelenkig an der genannten Kanülensicherung is hinged to the securing said cannula 22 22 durch einen Gelenkabschnitt by a hinge portion 40 40 angebracht, wobei die genannte Kanülensicherung attached, said cannula securing said 22 22 einen Aufnahmeschlitz a receiving slot 31 31 zur Aufnahme der Kanülenhalterung for receiving the cannula mount 41 41 aufweist. having. Hier ist die genannte proximale Führung Here is the said proximal guide 34 34 dargestellt, wie sie die Kanülensicherung shown as securing the cannula 22 22 auf eine dem Wesen nach konzentrische Weise auf der genannten Subkutankanüle an essentially concentric manner on said hypodermic needle 10 10 hält. holds. Die genannte Kanülensicherung The tube sleeve called 41 41 weist auch einen sich verjüngenden oder abnehmenden proximalen Querschnitt also includes a tapered or decreasing cross-section proximal 304 304 für das ungehinderte Aufstecken des beweglichen federnden Teils for the unhindered attaching the movable resilient member 19 19 auf. on.
  • 47 47 ist eine vollständige Draufsicht auf eine Kanülensicherung is a complete plan view of a tube sleeve 22 22 , welche einen proximalen Führungsabschnitt Which includes a proximal guide section 34 34 , einem abnehmenden Querschnitt , A decreasing cross-section 304 304 , eine sich in Längsrichtung erstreckende Kammer , Extending in the longitudinal direction of the chamber 94 94 , einem Vorsprung , A projection 63 63 , um die freie Bewegung einer beweglichen Klinke zu ermöglichen, und einen distalen Führungsabschnitt To allow the free movement of a movable latch, and a distal guide section 47 47 . , Diese Ausführungsform benutzt eine separate Kanülensicherungskomponente. This embodiment utilizes a separate needle securing component.
  • 48 48 ist eine vollständige Vorderansicht der in is a full front view of the 47 47 dargestellten Kanülensicherung Tube sleeve shown 22 22 , welche eine sich in Längsrichtung erstreckende Kammer Which extending in the longitudinal direction of the chamber 94 94 , einen Schlitz , Slot 25 25 zur Aufnahme eines Klinkenmittels, einen distalen Führungsabschnitt for receiving a latch means, a distal guide section 47 47 und eine Öffnung aufweist. and having an opening.
  • 49 49 ist eine Schnittdarstellung der in is a sectional view of the in 47 47 dargestellten Kanülensicherung Tube sleeve shown 22 22 längs der Achse 49 – 49, und zeigt die geschlitzte Konfiguration der Kammer along the axis 49-49, and showing the slotted configuration of the chamber 94 94 . ,
  • 50 50 ist eine vollständige Unteransicht der in is a full bottom view of the in 47 47 dargestellten Kanülensicherung Tube sleeve shown 22 22 , welche eine Kerbe Which a notch 60 60 , eine Querschnittsabnahme , A cross-sectional reduction 304 304 und einen Vorsprung and a projection 63 63 aufweist, welcher die freie Bewegung einer beweglichen Klinke ermöglicht. has, which allows the free movement of a movable latch.
  • 51 51 ist eine vollständige Rückansicht der in is a full rear view of the in 50 50 dargestellten Kanülensicherung Tube sleeve shown 22 22 , welche eine Kammer Having a chamber 94 94 , eine Öffnung, eine Kerbe An opening, a notch 60 60 und einen proximalen Führungsabschnitt and a proximal guide section 34 34 aufweist. having.
  • 52 52 ist eine vollständige Draufsicht auf die für eine Kathetereinführvorrichtung bestimmte Kanülensicherung is a complete plan view of the specific for a catheter introducer cannula assurance 220 220 , welche aufweist: eine innere Kammer Comprising: an inner chamber 94 94 , einen proximalen Führungsabschnitt , A proximal guide portion 34 34 , eine Vertiefung , A depression 31 31 zum Aufnahme einer beweglichen Kanülenhalterung, einen mittleren Führungsabschnitt to receive a movable needle holder, an intermediate guide portion 93 93 zur Unterbringung einer Kanüle for accommodating a cannula 10 10 während der Arbeitsgänge des Zusammenbaus, einen Schlitz during the operations of assembly, a slot 80 80 zur Aufnahme des proximalen Endes einer separaten Kanülenhalterung for receiving the proximal end of a separate needle holder 41 41 , einen geschlitzten Katheteradapter , A slotted catheter adapter 78 78 , einen distalen Führungsabschnitt , A distal guide section 92 92 und einen Vorsprung and a projection 91 91 für das freigebbare Halten eines Katheteransatzes for the releasable holding a catheter hub 13 13 in einer speziellen Orientierung auf der genannten Kanülensicherung in a specific orientation on said needle securing 220 220 . ,
  • 53 53 ist eine vollständige Vorderansicht der in is a full front view of the 52 52 dargestellten und für eine Kathetereinführvorrichtung bestimmten Kanülensicherung Cannula fuse shown and intended for a catheter 220 220 , welche aufweist: einen mittleren Führungsabschnitt Comprising: a central guide portion 93 93 zur Unterbringung einer Kanüle for accommodating a cannula 10 10 während der Arbeitsgänge des Zusammenbaus, einen geschlitzten Katheteradapter during the operations of assembly, a slotted catheter adapter 78 78 , einen distalen Führungsabschnitt , A distal guide section 92 92 und einen Vorsprung and a projection 91 91 für das freigebbare Halten eines Katheteransatzes for the releasable holding a catheter hub 13 13 in einer speziellen Orientierung auf der genannten Kanülensicherung in a specific orientation on said needle securing 220 220 . , Die genannte Kanülensicherung The tube sleeve called 220 220 weist eine durch sie hindurch führende Kanüle auf, wobei die genannte Kanüle durch die genannte Kanülensicherung has a leading through it cannula, wherein the cannula said cannula through said fuse 220 220 hindurch Aufnahme findet durch die getrennt angebrachte Kanülenhalterung pass recording will by the separately attached needle retainer 41 41 . , Die genannte Kanüle The cannula called 10 10 befindet sich durch die genannte Kanülensicherung located through said tube sleeve 220 220 hindurch konzentrisch durch die Kanülenhalterung passing concentrically through the cannula mount 41 41 angeordnet. arranged.
  • 54 54 ist eine Schnittdarstellung und aufgeschnittene Seitenansicht einer separaten Kanülenhalterung is a sectional view and cutaway side view of a separate needle holder 41 41 , welche eine proximale Seite Having a proximal side 82 82 aufweist, die in einen Schlitz innerhalb der verschiebbaren Kanülensicherung eingesetzt ist. which is inserted into a slot within the sliding tube sleeve. Die Kanülenhalterung The cannula holder 41 41 enthält mindestens einen Vorsprung includes at least one projection 83 83 zum festen Anbringen der genannten Kanülenhalterung in einer Kanülensicherung, eine Einführseite for fixedly attaching said needle holder in a needle control, an insertion 33 33 zum Unterbringen eines federnden Teils während der Arbeitsgänge des Zusammenbaus, eine Kerbe for accommodating a resilient part during the operations of assembly, a notch 61 61 zum Aufrechterhalten einer auslenkenden Kraft des genannten federnden Teils auf die genannte Aufnahme for maintaining a deflecting force of said resilient member to said receiving 41 41 und eine gewisse Anzahl von Seiten oder Schürzen and a certain number of pages or aprons 46 46 , die eine angeschliffene Spitze Having a sharpened tip 11 11 einer Kanüle im Innern der genannten Aufnahme a cannula in the interior of said receptacle 41 41 aufnehmen sollen. are to receive. Die genannte Kanülenhalterung The cannula mount called 41 41 kann Kunststoff, Metall oder ein beliebiges anderes, dem Wesen nach undurchdringliches Material umfassen. may plastic, metal or any other comprise essentially impenetrable material.
  • 55 55 ist eine vollständige Draufsicht auf die für eine Spritze oder Blutentnahmevorrichtung bestimmte separate Kanülenhalterung is a complete plan view of the particular for a syringe or blood sampling device separate cannula mount 41 41 . , Sie umfasst: eine Kanülenhalterung It includes: a cannula holder 41 41 , eine gewisse Anzahl von Schürzen , A certain number of aprons 46 46 , von denen jede durch einen Falz gebildet wird, eine Kerbe Each of which is formed by a fold, a notch 61 61 , einen Einführabschnitt , An insertion 33 33 , eine proximale Seite , A proximal side 82 82 , welche durch einen Falz gebildet wird und die eine gewisse Anzahl von spitzen Vorsprüngen Which is formed by a fold and a certain number of pointed projections 83 83 aufweist, und einen Führungsabschnitt has, and a guide portion 84 84 . , Die Kerbe the notch 61 61 und der Einführbereich and the insertion 33 33 sind optional. are optional.
  • 56 56 ist eine vollständige Draufsicht auf das Gehäuse is a complete top plan view of the housing 85 85 , welches eine Lippe Having a lip 90 90 und innere Rippen and internal ribs 97 97 aufweist. having. Die genannten Rippen Said ribs 97 97 können weggelassen werden, indem man dem Querschnitt des genannten Gehäuses can be omitted by one of said housing to the cross section 85 85 eine solche Gestalt gibt, welche der Gestalt des in den is such a shape that the shape of the 58A 58A –C dargestellten Gehäuses gleicht. -C housing shown is similar.
  • 57 57 ist eine Schnittdarstellung und aufgeschnittene Draufsicht auf eine Kathetereinführvorrichtung, welche die in der vorliegende Erfindung dargestellten Bauteile umfasst, nämlich eine Kanüle is a sectional view and cut-away plan view of a catheter introducer comprising the components shown in the present invention, namely a cannula 10 10 mit einem angeschliffenen distalen Ende with a sharpened distal end 11 11 , wobei die genannte Kanüle Wherein said cannula 10 10 eine Profiländerung a profile change 3 3 in der Nähe des distalen Endes der genannten Kanüle in the vicinity of the distal end of said cannula 10 10 aufweist und die genannte Kanüle and having said cannula 10 10 fest an einem Ansatz fixed to a lug 9 9 mittels einer Kanülenaufnahme via a cannula receiving 4 4 angebracht ist, wobei der genannte Ansatz is attached, wherein said approach 9 9 einen Flansch oder eine gewisse Anzahl von Vorsprüngen a flange or a certain number of protrusions 16 16 aufweist, um eine abnehmbare Aufbewahrungshülle aufzunehmen und die genannte Kanüle having to receive a removable storage cover, and said cannula 10 10 eine Kanülensicherung a tube sleeve 220 220 aufweist, welche verschiebbar um die genannte Kanüle which slidably mentioned about the cannula 10 10 herum angeordnet ist und anfänglich angrenzend an das proximale Ende der genannten Kanüle is disposed around and initially adjacent the proximal end of said cannula 10 10 angeordnet ist. is arranged. Die genannte Kanülensicherung The tube sleeve called 220 220 weist einen Aufnahmeschlitz includes a receiving slot 31 31 für eine bewegliche Kanülenhalterung for a movable needle retainer 41 41 , einen Schlitz , Slot 80 80 zum festen Anbringen einer separaten Kanülenhalterung for fixedly attaching a separate needle holder 41 41 , einen Katheteradapter A catheter adapter 78 78 und einen proximalen Führungsabschnitt and a proximal guide section 34 34 auf. on. Die genannte Kanülenhalterung The cannula mount called 41 41 weist eine proximale Seite has a proximal side 82 82 auf, welche im genannten Schlitz on which slot in said 80 80 Aufnahme findet, eine gewisse Anzahl von spitzen Vorsprüngen Recording takes a certain number of pointed projections 83 83 zum festen Anbringen der genannten Kanülenhalterung for fixedly attaching said needle holder 41 41 an der genannten Kanülensicherung on said cannula securing 220 220 in den Schlitz in the slot 80 80 hinein, einen Auslenkarm into it, a deflection arm 45 45 und einen Vorsprung and a projection 42 42 zum freigebbaren Halten eines Katheteransatzes for releasably holding a catheter hub 13 13 angrenzend an der genannten Kanülensicherung adjacent to said cannula securing 220 220 auf, wobei die genannte Seite , wherein said side 82 82 einen Führungsabschnitt a guide portion 84 84 aufweist, um die genannte Kanüle zentral durch die genannte Sicherung Having the cannula-called backup centrally through the said 220 220 hindurch zu lagern. to store round. Der genannte abtrennbare Katheter Said separable catheter 29 29 weist einen Ansatz has a neck 13 13 und einen inneren Kanal, Vertiefung, Schlitz oder Unterschnitt and an inner channel, recess, slot or undercut 32 32 auf, damit er durch den genannten beweglichen Arm on so he through said movable arm 42 42 lösbar gehalten wird. is releasably retained. Bei dieser Ausführungsform wird auf eine Kanüle noch eine Seitenbelastung ausgeübt, wodurch die empfindliche Spitze unberührt und scharf belassen wird. In this embodiment, will be applied to a cannula a side load, whereby the sensitive tip is left untouched and sharp.
  • 58A 58A , . 58B 58B und and 58C 58C zeigen eine isometrische Darstellung des in show an isometric view of the in 57 57 beschriebenen Katheters, wenn der Katheteradapter Described catheter when the catheter adapter 9 9 vom Katheter from the catheter 29 29 abgetrennt ist. is disconnected.
  • 59 59 ist eine vollständige Draufsicht auf die separate Kanülenhalterung is a complete plan view of the separate needle holder 41 41 , die für die Anwendung der Erfindung auf den Verweilkatheter bestimmte ist. Which is intended for the application of the invention to the indwelling catheter. Sie zeigt eine Kanülenhalterung It shows a needle holder 41 41 , eine gewisse Anzahl von Schürzen , A certain number of aprons 46 46 , von denen jede durch einen Falz oder eine Biegung gebildet wird, eine Kerbe Each of which is formed by a fold or bend, a notch 61 61 , einen Einführabschnitt , An insertion 33 33 , eine proximale Seite , A proximal side 82 82 , die durch einen Falz oder eine Biegung erzeugt wird und eine gewisse Anzahl von spitzen Vorsprüngen aufweist, einen Führungsabschnitt Generated by a fold or bend, and has a number of pointed projections, a guide portion 84 84 , einen durch mindestens einen Falz oder Biegung erzeugten vorspringenden Rand oder Haltevorrichtung , A generated by at least one fold or bend the projecting edge or holding device 27 27 und einen durch einen Falz oder eine Biegung erzeugten Vorsprung and a projection formed by a fold or bend 42 42 . ,
  • 60 60 ist eine vollständige und aufgeschnittene Darstellung des Teils von is a complete and cutaway view of the part of 59 59 , welches eine separate Kanülenhalterung Comprising a separate cannula mount 41 41 für die Anwendung der Erfindung auf den Verweilkatheter betrifft. relates to the application of the invention to the indwelling catheter. Sie zeigt eine Kanülenhalterung It shows a needle holder 41 41 , eine gewisse Anzahl von Schürzen , A certain number of aprons 46 46 , von denen jede durch eine Falte oder Biegung erzeugt wird, eine Kerbe Each of which is created by a fold or bend, a notch 61 61 , einen Einführabschnitt , An insertion 33 33 , eine proximale Seite , A proximal side 82 82 , die durch eine Falte oder Biegung erzeugt wird und eine gewisse Anzahl von spitzen Vorsprüngen Generated by a fold or bend, and a certain number of pointed projections 83 83 aufweist, einen durch eine Falte oder Biegung erzeugten vorspringenden Rand oder Haltevorrichtung having a generated by a fold or bend the projecting edge or holding device 27 27 , einen durch eine Falte oder Biegung erzeugten Auslenkarm , A deflection arm created by a fold or bend 45 45 und einen durch eine Falte oder Biegung erzeugten Vorsprung and a projection formed by a fold or bend 42 42 . ,
  • 61 61 ist eine vollständige Vorderansicht der Klemmschalen-Kanülensicherungsanordnung is a full front view of the clamshell tube sleeve arrangement 22a 22a für einen in einer aufgeklappten Konfiguration dargestellten Verweilkatheter. for a shown in an unfolded configuration indwelling catheter. Sie umfasst eine Kanülensicherungsanordnung It comprises a tube sleeve assembly 22a 22a mit einer beweglichen Kanülenhalterung with a movable needle retainer 41 41 , wobei die genannte Kanülenhalterung Wherein the hollow needle fixing said 41 41 aufweist: einen ausgelenkten Arm comprising: a deflected arm 45 45 und einen Vorsprung and a projection 42 42 , einen inneren Führungsabschnitt , An inner guide portion 35 35 , einen distalen Katheteradapter , A distal catheter adapter 78 78 , einen ausgelenkten Gelenkabschnitt A deflected joint section 28 28 mit einer gewissen Anzahl von Bereichen der Kanülensicherung with a certain number of areas of the tube sleeve 22a 22a , die angrenzend mit dem genannten Gelenkbereich verbunden sind, wobei der genannte Gelenkbereich That are connected adjacent to said hinge portion, said hinge portion 28 28 eine angemessene Fläche zum Einsatzgießen einer separaten flexiblen Anhängevorrichtung oder zum festen Anbringen der genannten separaten flexiblen Anhängevorrichtung an adequate area for insert molding a separate flexible coupling device or for fixedly attaching said separate flexible coupling device 24 24 aufweist, wobei der genannte Gelenkabschnitt Having said hinge portion 28 28 auch eine hindurch führende Öffnung zum festen Einsetzen einer separaten flexiblen Anhängevorrichtung a therethrough for fixedly inserting a separate opening flexible coupling device 24 24 aufweisen kann. may have. Die genannte Kanülensicherung The tube sleeve called 22a 22a weist auf: eine Schlitzlinie includes: a slit line 43 43 , wo die Bereiche der Kanülensicherung Where the areas of the tube sleeve 22a 22a aneinander stoßen oder zusammengefügt sind, an jedem Bereich am distalen Ende ein Führungsloch abut one another or are joined at each area at the distal end of a guide hole 47 47 und eine Stütze and a support 36 36 zum Zusammenfügen der Bereiche der Kanülensicherungsanordnung for joining the areas of the tube sleeve assembly 22a 22a . , Die genannte Stütze The support called 36 36 findet Aufnahme in einem entsprechenden Schlitz oder Öffnung is received in a corresponding slot or opening 37 37 an der angrenzenden Hälfte der genannten Kanülensicherung on the adjacent half of said needle safety 22a 22a . ,
  • 62 62 ist eine vollständige Rückansicht der Kanülensicherungsanordnung is a full rear view of needle retention assembly 22a 22a für einen in einer aufgeklappten Konfiguration dargestellten Verweilkatheter. for a shown in an unfolded configuration indwelling catheter. Sie umfasst eine Kanülensicherungsanordnung It comprises a tube sleeve assembly 22a 22a , welche ein verlängertes Gelenk Which an elongated joint 28 28 zum Zusammenfügen eines jeden Bereichs der Kanülensicherung for joining of each region of the tube sleeve 22a 22a aufweist, wobei der genannte verlängerte Gelenkabschnitt Having said extended hinge section 28 28 einen Schlitz oder eine Vertiefung zum Einsetzen einer (nicht dargestellten) fest angebrachten oder separaten flexiblen Anhängevorrichtung aufweist. a slot or a recess for insertion of a (not shown) fixedly mounted or comprises separate flexible hitch. Die genannte Kanülensicherung The tube sleeve called 22a 22a weist ferner auf: einen inneren Führungsabschnitt further comprises: an inner guide portion 35 35 , eine Schlitzlinie A slit line 43 43 , wo die Bereiche der Kanülensicherung Where the areas of the tube sleeve 22a 22a aneinander stoßen oder verbunden sind, eine proximale Führung abut one another or are connected, a proximal guide 34 34 und einen proximalen Keilvorsprung and a proximal wedge projection 66a 66a , der sich auf jedem Bereich der Kanülensicherung Which refers to any area of ​​the tube sleeve 22a 22a befindet, eine bewegliche Kanülenhalterung is, a movable needle retainer 41 41 , mindestens eine Stütze oder Vorsprung , At least one support or tab 36 36 auf einem Bereich der Kanülensicherungsanordnung on a portion of the cannula fuse assembly 22a 22a , die oder der in wenigstens einen entsprechenden Schlitz The or a respective slot in at least 37 37 auf dem anderen Bereich der Kanülensicherungsanordnung on the other portion of the cannula fuse assembly 22a 22a eingefügt wird, um die Bereiche der Kanülensicherungsanordnung is inserted to the portions of the tube sleeve assembly 22a 22a aneinander zu befestigen. to attach to each other. Die genannte Stütze The support called 36 36 findet Aufnahme in einem entsprechenden Schlitz oder Öffnung is received in a corresponding slot or opening 37 37 . ,
  • In dieser Anmeldung ist eine ganze Anzahl von Ausführungsformen dargelegt worden, die sich auf die Kanülenschutzvorrichtung der vorliegende Erfindung beziehen. In this application a number of embodiments has been presented, which relate to the needle protective device of the present invention. Es ist wichtig darauf hinzuweisen, dass viele der hier beschriebenen Bauteile austauschbar sein können. It is important to note that many of the components described herein may be interchangeable. Es ist auch wichtig festzustellen, dass die Erfindung eine Vielfalt von Ausführungsformen umfassen kann, welche von einem einzelnen Stück, einem Spritzgussteil, wo die Komponenten einheitlich gefertigt werden, bis zu einer Vielzahl von Komponenten reichen, von denen alle das gewünschte Ergebnis liefern, nämlich eine sichere Unterbringung der angeschliffenen Kanülenspitze. It is also important to note that the invention may comprise a variety of embodiments, which from a single piece of an injection-molded part, where the components are uniformly made, up to a plurality of components range from which supply all the desired result, namely a secure storage of sanded cannula tip.

Claims (13)

  1. Kanülenschutzvorrichtung ( Needle guard ( 20 20 ), welche umfasst: eine Kanülensicherung ( ), Which comprises: a tube sleeve ( 22 22 ), welche verschiebbar auf einer Kanüle ( ) Slidably (to a cannula 10 10 ) angebracht ist, die ein proximales Ende und ein angeschliffenes distales Ende ( ) Is mounted, which (a proximal end and a distal end sanded 11 11 ) aufweist, wobei die genannte Kanüle mindestens eine auf ihrer Länge ausgebildete Profiländerung ( ), Wherein said cannula (at least an electrode formed on its length profile change 3 3 ) aufweist und die genannte Sicherung ( ) And securing said ( 22 22 ) ein proximales Ende und ein distales Ende aufweist und mit der genannten, auf der genannten Kanüle ( ) And a proximal end and a distal end (with the above, on said cannula 10 10 ) ausgebildeten Profiländerung in einrastenden Kontakt kommen kann, um den Weg zu begrenzen, den die genannte Kanülensicherung ( ) Formed profile change may occur in engaging contact in order to limit the distance the needle securing said ( 22 22 ) verschiebbar auf der genannten Kanüle ( ) Displaced (on said cannula 10 10 ) zurücklegt, dadurch gekennzeichnet , dass die genannte Sicherung eine bewegliche Kanülenhalterung ( ) Travels characterized in that the securing said (a movable needle retainer 41 41 ) umfasst, welche in Richtung auf die Kanüle zwischen einer ersten und eingeschobenen Konfiguration, in welcher die genannte Halterung ( ) Includes that in the direction of the cannula between a first and retracted configuration in which (said holder 41 41 ) der genannten Kanüle ( () Of said cannula 10 10 ) gegenüber liegt, und einer zweiten und betriebsbereiten Konfiguration, in welcher die genannte Kanülenhalterung ( ) Is opposite, and a second and operational configuration in which (said cannula holder 41 41 ) das genannte angeschliffene distale Ende ( ) Said sharpened distal end ( 11 11 ) der genannten Kanüle ( () Of said cannula 10 10 ) aufnimmt, gespannt ist, wobei die genannte Kanülensicherung ( ) Receives, is tensioned, said cannula lock ( 22 22 ) dahingehend wirkt, dass sie mit der genannten Profiländerung ( ) Acts that they (with said profile change 3 3 ) im Wesentlichen zur gleichen Zeit in einrastenden Kontakt kommt, wenn die genannte Kanülenhalterung ( ) At substantially the same time comes into engaging contact when the hollow needle fixing device called ( 41 41 ) von der genannten ersten und eingeschobenen Konfiguration in die genannte zweite und betriebsbereite Konfiguration übergeht. ) Transitions from said first retracted configuration and in said second and operational configuration.
  2. Kanülenschutzvorrichtung gemäß Anspruch 1, bei welcher die genannte mindestens eine Profiländerung ( A cannula shield device according to claim 1, wherein said (at least one profile change 3 3 ) mindestens eine als Vertiefung ausgebildete Profiländerung umfasst und die genannte Kanülensicherung ( ) Comprises at least one recess formed as a profile change and said cannula lock ( 22 22 ) mit der genannten mindestens einen als Vertiefung ausgebildeten Profiländerung in einrastenden Kontakt kommen kann. ) Can come into engaging contact with said at least one recess formed as a profile change.
  3. Kanülenschutzvorrichtung gemäß Anspruch 1, bei welcher die genannte Profiländerung ( A cannula shield device according to claim 1, wherein (said profile change 3 3 ) mindestens einen nach außen ausgebauchten Seitenwandabschnitt umfasst und die genannte Kanülensicherung ( ) Comprises at least one outwardly bulged side wall portion and said cannula lock ( 22 22 ) mit dem mindestens einen nach außen ausgebauchten Seitenwandabschnitt in einrasenden Kontakt kommen kann. ) With one, at least come outwardly bulged side wall portion in contact einrasenden.
  4. Kanülenschutzvorrichtung gemäß Anspruch 1, bei welcher die genannte Profiländerung ( A cannula shield device according to claim 1, wherein (said profile change 3 3 ) eine Kombination von mindestens einer als Vertiefung ausgebildeten Profiländerung und mindestens einem nach außen ausgebauchten Seitenwandbereich umfasst und die genannte Kanülensicherung ( ) Comprises a combination of at least one change in profile formed as a recess and at least one outwardly bulged side wall portion and said cannula lock ( 22 22 ) mit der genannten mindestens einen als Vertiefung ausgebildeten Profiländerung und dem genannten mindestens einen nach außen ausgebauchten Seitenwandbereich in einrastenden Kontakt kommen kann. ) To said can a bulged outward sidewall portion come in contact with at least one engaging recess formed as a profile change and said at least.
  5. Kanülenschutzvorrichtung gemäß Anspruch 1, bei welcher die genannte Profiländerung ( A cannula shield device according to claim 1, wherein (said profile change 3 3 ) ein elliptisches Anschlagteil umfasst, welches ein erstes Paar von einander gegenüber liegenden und sich nach außen erstreckenden Seitenwänden, die relativ zur genannten Kanüle für den einrastenden Kontakt mit der genannten Kanülensicherung ( ) Comprises an elliptical abutment member having a first pair of opposed and outwardly extending side walls (relative to said needle for engaging contact with said cannula securing 22 22 ) ausgebildet sind, und ein zweites Paar von einander gegenüber liegenden und als Vertiefungen ausgebildeten Seitenwandabschnitten, die relativ zur genannten Kanüle ausgebildet sind, umfasst. ) Are formed, and a second pair of mutually opposite and formed as depressions sidewall portions formed relative to said cannula comprises.
  6. Kanülenschutzvorrichtung gemäß Anspruch 1, bei welcher die genannte Profiländerung ( A cannula shield device according to claim 1, wherein (said profile change 3 3 ) auf der genannten Kanüle ( ) (On said cannula 10 10 ) als deren fester Bestandteil ausgebildet ist. ) Is formed as an integral part thereof.
  7. Kanülenschutzvorrichtung gemäß Anspruch 1, bei welcher die genannte Profiländerung ( A cannula shield device according to claim 1, wherein (said profile change 3 3 ) eine Quetschstelle umfasst, die auf der genannten Kanüle ( ) Comprises a nip, which (on said cannula 10 10 ) ausgebildet ist. ) is trained.
  8. Kanülenschutzvorrichtung gemäß Anspruch 1, bei welcher die genannte Kanülensicherung ( A cannula shield device according to claim 1, in which (securing said cannula 22 22 ), wenn die genannte Kanülefalle ( ) When the cannula case called ( 41 41 ) aus der genannten ersten und eingeschobenen Konfiguration in die genannte zweite und betriebsbereite Konfiguration übergeht, anschließend mit der genannten Profiländerung ( ) Transitions from said first retracted configuration and in said second operative configuration and, subsequently (with said profile change 3 3 ) in einrastenden Kontakt kommt. ) Comes into latching contact.
  9. Kanülenschutzvorrichtung gemäß Anspruch 1, bei welcher die genannte Kanülensicherung ( A cannula shield device according to claim 1, in which (securing said cannula 22 22 ) dahingehend wirkt, dass sie mit der genannten Profiländerung ( ) Acts that they (with said profile change 3 3 ) in einrastenden Kontakt kommt, wobei die genannte Kanülenhalterung ( ) Comes into latching contact, wherein said cannula holder ( 41 41 ) anschließend aus der ersten und eingeschobenen Konfiguration in die genannte zweite und betriebsbereite Konfiguration übergeht. ) Then proceeds from the first and inserted in said second configuration and operational configuration.
  10. Kanülenschutzvorrichtung gemäß Anspruch 1, bei welcher die genannte Profiländerung ( A cannula shield device according to claim 1, wherein (said profile change 3 3 ) mindestens eine als Vertiefung ausgebildete Profiländerung und mindestens einen nach außen ausgebauchten Seitenwandbereich umfasst. ) Comprises at least one recess formed as a profile change and at least one outwardly bulged side wall portion.
  11. Kanülenschutzvorrichtung gemäß Anspruch 1, bei welcher die genannte Profiländerung ( A cannula shield device according to claim 1, wherein (said profile change 3 3 ) eine nicht ringförmige Gestalt aufweist. ) Has a non-annular shape.
  12. Kanülenschutzvorrichtung gemäß Anspruch 2, bei welcher die genannte mindestens eine als Vertiefung ausgebildete Profiländerung ( A cannula shield device according to claim 2, wherein said (at least one recess formed as a profile change 3 3 ) eine auf der genannten Kanüle ( ) A (on said cannula 10 10 ) ausgebildete abgeflachte Vertiefung umfasst. includes) formed flattened recess.
  13. Kanülenschutzvorrichtung gemäß Anspruch 1, bei welcher die genannte Kanülensicherung ( A cannula shield device according to claim 1, in which (securing said cannula 22 22 ) mit einem Abschnitt der genannten Profiländerung ( ) (With a portion of said profile change 3 3 ) in einrastenden Kontakt kommen kann. ) May come into contact snap.
DE1997633473 1996-02-27 1997-02-27 Needle tip protection for subcutaneous injections Expired - Lifetime DE69733473T2 (en)

Priority Applications (7)

Application Number Priority Date Filing Date Title
US1234396 true 1996-02-27 1996-02-27
US12343P 1996-02-27
US2527396 true 1996-09-12 1996-09-12
US25273P 1996-09-12
US3139996 true 1996-11-19 1996-11-19
US31399P 1996-11-19
PCT/US1997/003297 WO1997031666A1 (en) 1996-02-27 1997-02-27 Needle tip guard for hypodermic needles

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE69733473T2 true DE69733473T2 (en) 2006-03-16

Family

ID=40846928

Family Applications (3)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE1997639997 Expired - Lifetime DE69739997D1 (en) 1996-02-27 1997-02-27 Needle tip protection for subcutaneous injections
DE1997633473 Expired - Lifetime DE69733473T2 (en) 1996-02-27 1997-02-27 Needle tip protection for subcutaneous injections
DE1997633473 Expired - Fee Related DE69733473D1 (en) 1996-02-27 1997-02-27 Needle tip protection for subcutaneous injections

Family Applications Before (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE1997639997 Expired - Lifetime DE69739997D1 (en) 1996-02-27 1997-02-27 Needle tip protection for subcutaneous injections

Family Applications After (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE1997633473 Expired - Fee Related DE69733473D1 (en) 1996-02-27 1997-02-27 Needle tip protection for subcutaneous injections

Country Status (8)

Country Link
US (6) US6443929B1 (en)
EP (4) EP0891198B1 (en)
CN (1) CN1182885C (en)
CA (1) CA2247400C (en)
DE (3) DE69739997D1 (en)
DK (2) DK2319556T3 (en)
ES (1) ES2408970T3 (en)
WO (1) WO1997031666A1 (en)

Families Citing this family (185)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
ES2408970T3 (en) * 1996-02-27 2013-06-24 B. Braun Melsungen Ag Tip guard for hypodermic needles water
US6629959B2 (en) * 1996-02-27 2003-10-07 Injectimed, Inc. Needle tip guard for percutaneous entry needles
US6117108A (en) 1997-08-20 2000-09-12 Braun Melsungen Ag Spring clip safety IV catheter
US8211070B2 (en) * 1997-08-20 2012-07-03 B. Braun Melsungen Ag Spring clip safety IV catheter
US8382721B2 (en) 1997-08-20 2013-02-26 B. Braun Melsungen Ag Spring clip safety IV catheter
US6616630B1 (en) * 1997-08-20 2003-09-09 B. Braun Melsungen A.G. Spring clip safety IV catheter
US7125397B2 (en) * 1997-08-20 2006-10-24 B. Braun Melsungen Ag Protective device for an injection needle
US6749588B1 (en) * 1998-04-09 2004-06-15 Becton Dickinson And Company Catheter and introducer needle assembly with needle shield
US6986759B1 (en) * 1998-05-15 2006-01-17 Device Research & Development (Drd) Device for protecting and neutralizing a needle for medical use
US6409674B1 (en) * 1998-09-24 2002-06-25 Data Sciences International, Inc. Implantable sensor with wireless communication
US7198618B2 (en) * 1999-11-04 2007-04-03 Tyco Healthcare Group Lp Safety shield for medical needles
US8226617B2 (en) 1999-11-04 2012-07-24 Tyco Healthcare Group Lp Safety shield apparatus and mounting structure for use with medical needle devices
ES2307771T3 (en) * 2001-03-14 2008-12-01 Tyco Healthcare Group Lp Safety shield for medical needles.
DE29921084U1 (en) * 1999-12-01 2000-02-17 Braun Melsungen Ag short catheter
US6620124B1 (en) * 1999-12-03 2003-09-16 Scimed Life Systems, Inc. Valve port assembly with coincident engagement member for fluid transfer procedures
WO2001093928A1 (en) * 2000-06-09 2001-12-13 Novo Nordisk A/S Needle assembly with spring actuated safety guard
DE20103363U1 (en) 2001-02-26 2001-05-17 Braun Melsungen Ag Protective device for a hypodermic needle
US6984213B2 (en) * 2001-03-15 2006-01-10 Specialized Health Products, Inc. Biopsy needle device
US7413562B2 (en) 2001-03-15 2008-08-19 Specialized Health Products, Inc. Safety shield for medical needles
US6595955B2 (en) 2001-03-15 2003-07-22 Specialized Health Products, Inc. Safety shield for medical needles
US6902546B2 (en) * 2001-03-15 2005-06-07 Specialized Health Products, Inc. Safety shield for medical needles
WO2005053774A1 (en) * 2003-11-25 2005-06-16 Specialized Health Products, Inc. Resettable safety shield for medical needles
US6796962B2 (en) 2001-03-15 2004-09-28 Specialized Health Products, Inc. Safety shield for medical needles
US7004927B2 (en) * 2001-03-15 2006-02-28 Specialized Health Products, Inc. Safety shield for medical needles
US7179244B2 (en) * 2001-03-15 2007-02-20 Specialized Health Products, Inc. Resettable safety shield for medical needles
US7458954B2 (en) * 2002-11-07 2008-12-02 Specialized Health Products, Inc. Safety shield for medical needles
US7331943B2 (en) * 2001-04-02 2008-02-19 Pentaferte Spa Injection needle for sclerotherapy
DE20106697U1 (en) * 2001-04-18 2001-10-31 Braun Melsungen Ag catheter introducer
EP1390089B1 (en) 2001-05-18 2007-01-24 Deka Products Limited Partnership Infusion set for a fluid pump
US8034026B2 (en) 2001-05-18 2011-10-11 Deka Products Limited Partnership Infusion pump assembly
US6623458B2 (en) 2001-09-26 2003-09-23 B. Braun Melsungen, Ag Spring launched needle safety clip
US6984223B2 (en) 2001-11-13 2006-01-10 Becton, Dickinson And Company Needle safety device
US7654986B2 (en) * 2002-07-03 2010-02-02 Novo Nordisk A/S Needle mounting system and a method for mounting a needle assembly
DE20210394U1 (en) 2002-07-04 2002-09-12 Braun Melsungen Ag catheter introducer
US7041066B2 (en) 2003-03-13 2006-05-09 Becton, Dickinson & Company Needle assembly
US7431713B2 (en) * 2003-06-18 2008-10-07 Command Medical Products, Inc. Infusion device with safety guard
US7901382B2 (en) 2003-09-17 2011-03-08 Dali Medical Devices, Ltd. Automatic needle device
JP2007505677A (en) 2003-09-17 2007-03-15 ダリ メディカル デバイス リミテッド Automatic injection device
US20050096597A1 (en) * 2003-11-03 2005-05-05 Becton, Dickinson And Company Safety shield system for a syringe
US7101351B2 (en) * 2003-11-03 2006-09-05 Becton, Dickinson And Company Safety device for a syringe
US7497847B2 (en) * 2003-11-03 2009-03-03 Becton, Dickinson And Company Safety shield system for a syringe
US7468054B2 (en) * 2003-11-03 2008-12-23 Becton, Dickinson And Company Safety shield system for a syringe
US7144388B2 (en) * 2003-12-01 2006-12-05 Becton Dickinson And Company Selectively passive shieldable medical needle device
US7344517B2 (en) * 2004-01-20 2008-03-18 Becton, Dickinson And Company Syringe having a retractable needle
US7604613B2 (en) * 2004-01-20 2009-10-20 Beckton, Dickinson And Company Syringe having a retractable needle
US20050159709A1 (en) * 2004-01-20 2005-07-21 Becton, Dickinson And Company Safety shield system for a plastic syringe
US20050159706A1 (en) * 2004-01-20 2005-07-21 Becton, Dickinson And Company Medical syringe with safety shield system
US7513888B2 (en) * 2004-02-17 2009-04-07 Smiths Medical Asd, Inc. Needle guards
FR2867082B1 (en) 2004-03-02 2006-05-26 Vygon Device tilting spout for the establishment of a cannula into a vein
US7985216B2 (en) 2004-03-16 2011-07-26 Dali Medical Devices Ltd. Medicinal container engagement and automatic needle device
WO2006007642A1 (en) * 2004-07-16 2006-01-26 Unitract Syringe Pty Ltd Syringe needle sheath
US8062252B2 (en) * 2005-02-18 2011-11-22 Becton, Dickinson And Company Safety shield system for a syringe
EP1861134B1 (en) 2005-03-07 2015-02-18 Erskine Medical LLC Method of making a needle shielding device
GB0507969D0 (en) * 2005-04-19 2005-05-25 Srivatsa Kadiyali M Cannula with introducer, needle protecting guard and blood collecting system
US7850650B2 (en) 2005-07-11 2010-12-14 Covidien Ag Needle safety shield with reset
US7828773B2 (en) 2005-07-11 2010-11-09 Covidien Ag Safety reset key and needle assembly
US7905857B2 (en) 2005-07-11 2011-03-15 Covidien Ag Needle assembly including obturator with safety reset
US7731692B2 (en) 2005-07-11 2010-06-08 Covidien Ag Device for shielding a sharp tip of a cannula and method of using the same
US8162881B2 (en) * 2005-08-08 2012-04-24 Smiths Medical Asd, Inc. Needle guard mechanism with angled strut wall
US8403886B2 (en) * 2005-08-08 2013-03-26 Smiths Medical Asd, Inc. Needle guard clip with lip
US7632243B2 (en) * 2005-08-08 2009-12-15 Smiths Medical Asd, Inc. Duckbill catheter release mechanism
US20070038183A1 (en) * 2005-08-08 2007-02-15 Bialecki Dennis M Needle guard clip with stylus
US7597681B2 (en) * 2005-08-08 2009-10-06 Smiths Medical Asd, Inc. Needle guard mechanism with shroud
US8251950B2 (en) * 2005-08-08 2012-08-28 Smiths Medical Asd, Inc. Needle guard clip with heel
US7654735B2 (en) 2005-11-03 2010-02-02 Covidien Ag Electronic thermometer
JP4921779B2 (en) 2005-11-28 2012-04-25 日本コヴィディエン株式会社 Indwelling needle
US7658725B2 (en) 2006-02-16 2010-02-09 Smiths Medical Asd, Inc. Enclosed needle device with duckbill release mechanism
CN101415456B (en) 2006-03-29 2012-06-27 泰尔茂株式会社 Protector
US20080097330A1 (en) * 2006-07-18 2008-04-24 Smiths Medical Asd, Inc. Catheter insertion device with fluid leakage control
US20080065025A1 (en) * 2006-09-12 2008-03-13 Becton Dickinson And Company Safety needle assembly
JP4994775B2 (en) 2006-10-12 2012-08-08 日本コヴィディエン株式会社 Needle tip protective part
US8308691B2 (en) 2006-11-03 2012-11-13 B. Braun Melsungen Ag Catheter assembly and components thereof
US9056188B2 (en) * 2006-11-22 2015-06-16 Becton, Dickinson And Company Needle shielding flag structures
US9220871B2 (en) * 2006-11-22 2015-12-29 Becton, Dickinson And Company Needle shielding pawl structures
US7744567B2 (en) * 2006-11-22 2010-06-29 Becton, Dickinson And Company Reducing withdrawal force in a safety IV catheter
US8057431B2 (en) 2006-12-21 2011-11-15 B. Braun Melsungen Ag Hinged cap for needle device
JP5337713B2 (en) * 2007-02-07 2013-11-06 ベクトン・ディキンソン・アンド・カンパニーBecton, Dickinson And Company Safety shield system and injection device for a single use of the flexible type compression syringe
ES2585935T3 (en) * 2007-03-07 2016-10-10 Becton Dickinson And Company Set up blood collection with indicator
US8888713B2 (en) 2007-03-07 2014-11-18 Becton, Dickinson And Company Safety blood collection assembly with indicator
EP2272432B1 (en) 2007-05-07 2012-03-14 Vascular Pathways Inc. Intravenous catheter insertion and blood sample devices
EP2016963B2 (en) 2007-07-17 2014-04-23 Poly Medicure Ltd. Needle safety device
CN101352587B (en) 2007-07-25 2012-02-15 王乐强 The medical needle injury prevention means
USD675316S1 (en) * 2007-08-22 2013-01-29 Novo Nordisk A/S Needle hub
WO2009039022A3 (en) * 2007-09-18 2010-01-28 Hpsn Llc Safety needle device
US7713243B2 (en) * 2007-09-25 2010-05-11 Becton, Dickinson And Company Tip shield for needle stick prevention
US8357104B2 (en) 2007-11-01 2013-01-22 Coviden Lp Active stylet safety shield
US20090124973A1 (en) * 2007-11-09 2009-05-14 D Agostino Eduardo Insertion mechanism for use with a syringe
JP5576289B2 (en) 2007-11-21 2014-08-20 ベクトン・ディキンソン・アンド・カンパニーBecton, Dickinson And Company Needle safety device
EP2227280A1 (en) 2007-11-21 2010-09-15 Becton, Dickinson and Company Safety needle guard
DE602008002806D1 (en) * 2007-12-20 2010-11-11 Tyco Healthcare Cap arrangement with spring-loaded sleeve
US8603009B2 (en) 2008-03-07 2013-12-10 Becton, Dickinson And Company Flashback blood collection needle
US8795198B2 (en) 2008-03-07 2014-08-05 Becton, Dickinson And Company Flashback blood collection needle
CN104338206B (en) * 2008-03-17 2018-04-03 波利医疗有限公司 The needle safety device
EP2251056B1 (en) 2008-05-28 2012-07-11 Poly Medicure Ltd. Catheter introducer
WO2009148969A1 (en) * 2008-06-02 2009-12-10 Sta-Med, Llc Needle cover assembly for a syringe
US9308353B2 (en) 2010-07-29 2016-04-12 Retractable Technologies, Inc. Needle retraction apparatus
US9381309B2 (en) 2008-06-10 2016-07-05 Retractable Technologies, Inc. Frontal attachment device for syringe with pinch-activated retraction
US7934336B2 (en) * 2008-07-03 2011-05-03 Cooksey Thomas C Fish pressure equilibrating tool
US7785296B2 (en) 2008-07-17 2010-08-31 Smiths Medical Asd, Inc. Needle tip spring protector
GB2463034B (en) * 2008-08-28 2012-11-07 Owen Mumford Ltd Autoinjection devices
US8708376B2 (en) * 2008-10-10 2014-04-29 Deka Products Limited Partnership Medium connector
US8267892B2 (en) * 2008-10-10 2012-09-18 Deka Products Limited Partnership Multi-language / multi-processor infusion pump assembly
US8016789B2 (en) 2008-10-10 2011-09-13 Deka Products Limited Partnership Pump assembly with a removable cover assembly
US8066672B2 (en) 2008-10-10 2011-11-29 Deka Products Limited Partnership Infusion pump assembly with a backup power supply
US9180245B2 (en) * 2008-10-10 2015-11-10 Deka Products Limited Partnership System and method for administering an infusible fluid
US8223028B2 (en) 2008-10-10 2012-07-17 Deka Products Limited Partnership Occlusion detection system and method
US8262616B2 (en) 2008-10-10 2012-09-11 Deka Products Limited Partnership Infusion pump assembly
ES2456342T3 (en) 2009-02-06 2014-04-22 Vistamed R & D Ltd. Catheter introducer
US9399120B2 (en) 2009-03-02 2016-07-26 Becton, Dickinson And Company Bi-directional cannula feature capture mechanism
US8496623B2 (en) * 2009-03-02 2013-07-30 Becton, Dickinson And Company Bi-directional cannula feature capture mechanism
US8439877B2 (en) * 2009-03-02 2013-05-14 Becton, Dickinson And Company Bi-directionally engageable cannula crimp feature
US8936575B2 (en) * 2009-03-19 2015-01-20 Becton, Dickinson And Company Cannula-tip shielding mechanism
US20100305519A1 (en) * 2009-06-02 2010-12-02 Becton, Dickinson And Company Cannula having an overlapping cannula feature and notch feature
DE202009009602U1 (en) 2009-07-15 2009-12-10 B. Braun Melsungen Ag Catheter device with needle guard
GB0912347D0 (en) * 2009-07-16 2009-08-26 Shapland Howard Universal adaptor
US8474300B2 (en) * 2009-07-20 2013-07-02 Becton, Dickinson And Company Methods to provide a feature on a needle
US8535279B2 (en) * 2009-07-31 2013-09-17 Medical Components, Inc. Huber needle with safety tube
US8323249B2 (en) 2009-08-14 2012-12-04 The Regents Of The University Of Michigan Integrated vascular delivery system
US8382751B2 (en) 2009-09-10 2013-02-26 Covidien Lp System and method for power supply noise reduction
US20110125097A1 (en) * 2009-11-24 2011-05-26 Shaw Thomas J Catheter Introducer with Hub Seal and Removal Tab
US9950139B2 (en) 2010-05-14 2018-04-24 C. R. Bard, Inc. Catheter placement device including guidewire and catheter control elements
US9872971B2 (en) 2010-05-14 2018-01-23 C. R. Bard, Inc. Guidewire extension system for a catheter placement device
WO2011146769A3 (en) 2010-05-19 2012-01-26 Tangent Medical Technologies Llc Integrated vascular delivery system
US20110306933A1 (en) * 2010-06-11 2011-12-15 Ilija Djordjevic Safety cannula with automatic retractable needle
US8162882B2 (en) 2010-06-23 2012-04-24 Sta-Med, Llc Automatic-locking safety needle covers and methods of use and manufacture
FR2961701B1 (en) * 2010-06-28 2014-06-20 Braun Medical Sas Needle for injection or extraction of fluids with a safety device for protection against injury on the needle tip
US20120022399A1 (en) * 2010-07-26 2012-01-26 Mumaw Daniel J Biopsy Device with Integral Needle Tip Protector
US9585667B2 (en) * 2010-11-15 2017-03-07 Vascular Insights Llc Sclerotherapy catheter with lumen having wire rotated by motor and simultaneous withdrawal from vein
CA2823016C (en) 2010-12-02 2016-05-10 Erskine Medical Llc Release mechanism for use with needle shielding devices
US9278195B2 (en) 2010-12-02 2016-03-08 Erskine Medical Llc Needle shield assembly with hub engagement member for needle device
US8690833B2 (en) 2011-01-31 2014-04-08 Vascular Pathways, Inc. Intravenous catheter and insertion device with reduced blood spatter
EP2678065A4 (en) 2011-02-25 2016-01-27 Bard Inc C R Medical component insertion device including a retractable needle
US9238104B2 (en) 2011-02-28 2016-01-19 Injectimed, Inc. Needle guard
US8764711B2 (en) 2011-02-28 2014-07-01 Injectimed, Inc. Needle guard
CA2828741C (en) 2011-04-07 2016-06-07 Erskine Medical Llc Needle shielding device
US20140364766A1 (en) * 2011-04-26 2014-12-11 Creative Vascular, Llc Systems and methods for phlebotomy through a peripheral iv catheter
US8366685B2 (en) * 2011-04-26 2013-02-05 Creative Vascular, Llc Systems and methods for phlebotomy through a peripheral IV catheter
US9186100B2 (en) 2011-04-26 2015-11-17 Velano Vascular, Inc. Systems and methods for phlebotomy through a peripheral IV catheter
US8486024B2 (en) 2011-04-27 2013-07-16 Covidien Lp Safety IV catheter assemblies
CA2835354A1 (en) 2011-05-18 2012-11-22 Solodex Llc Continuous anesthesia nerve conduction apparatus, system and method
US8986283B2 (en) 2011-05-18 2015-03-24 Solo-Dex, Llc Continuous anesthesia nerve conduction apparatus, system and method thereof
WO2012166746A1 (en) 2011-05-31 2012-12-06 Sta-Med, Llc Blood collection safety devices and methods of use and manufacture
US8672883B2 (en) 2011-07-11 2014-03-18 C. Garyen Denning Fluid delivery device and methods
US8591467B2 (en) 2011-07-25 2013-11-26 Covidien Lp Vascular access assembly and safety device
WO2013048975A1 (en) 2011-09-26 2013-04-04 Covidien Lp Safety catheter
WO2013048768A1 (en) 2011-09-26 2013-04-04 Covidien Lp Safety iv catheter and needle assembly
WO2013056223A1 (en) 2011-10-14 2013-04-18 Covidien Lp Safety iv catheter assembly
JP6178325B2 (en) * 2011-11-07 2017-08-09 セーフティ シリンジズ, インコーポレイテッド Contact trigger releasable needle guard
US8486016B2 (en) 2011-11-10 2013-07-16 Maurice S. Kanbar Revocable Trust Apparatus and method for shielding a hypodermic needle after use
DE202011052035U1 (en) * 2011-11-18 2013-02-20 Jörg Schwarzbich Needle for medical purposes
CN102525488B (en) * 2011-12-01 2013-09-25 上海金塔医用器材有限公司 Disposable sterile retraction safety blood sampling needle
US9364955B2 (en) * 2011-12-21 2016-06-14 Medrobotics Corporation Stabilizing apparatus for highly articulated probes with link arrangement, methods of formation thereof, and methods of use thereof
US8414539B1 (en) 2011-12-27 2013-04-09 B. Braun Melsungen Ag Needle tip guard for percutaneous entry needles
EP2626096A1 (en) * 2012-02-10 2013-08-14 Sanofi-Aventis Deutschland GmbH Medicament delivery device with needle assembly removal mechanism
US9421129B2 (en) * 2012-04-02 2016-08-23 Ocuject, Llc Intraocular delivery devices and methods therefor
US9504603B2 (en) * 2012-04-02 2016-11-29 Ocuject, Llc Intraocular delivery devices and methods therefor
WO2013152209A1 (en) * 2012-04-04 2013-10-10 The Children's Mercy Hospital Port needle and methods of use thereof
US20150157806A1 (en) * 2012-07-04 2015-06-11 Vigmed Ab Injection needle
US9302055B2 (en) 2012-12-14 2016-04-05 Retractable Technologies, Inc. Frontal attachment device for syringe with rotationally activated retractable needle
US9956352B2 (en) 2012-12-14 2018-05-01 Retractable Technologies, Inc. Combined medical device with sliding frontal attachment and retractable needle
USD823457S1 (en) 2012-12-14 2018-07-17 Retractable Technologies, Inc. Blood collection tube holder with offset needle retraction chamber and frontal attachment
USD823461S1 (en) 2012-12-14 2018-07-17 Retractable Technologies, Inc. Slimline syringe with offset needle retraction chamber and frontal attachment
US9138545B2 (en) * 2012-12-14 2015-09-22 Retractable Technologies, Inc. Needle retraction apparatus
USD823463S1 (en) 2012-12-14 2018-07-17 Retractable Technologies, Inc. Frontal attachment for medical device
US9522254B2 (en) 2013-01-30 2016-12-20 Vascular Pathways, Inc. Systems and methods for venipuncture and catheter placement
US9717886B2 (en) 2013-03-12 2017-08-01 Teleflex Medical Incorporated Safety clip for a needle
US9125985B2 (en) 2013-04-01 2015-09-08 iMed Technology, Inc. Needle with protective cover member
US9393012B2 (en) 2013-05-07 2016-07-19 Jennifer DiPiero Suture needle guard
CA2947955A1 (en) * 2013-05-17 2014-11-20 Carrtech Llc Filtering needle cap
US9433758B2 (en) 2013-07-09 2016-09-06 Sean S. Farley Intravascular catheter insertion device
GB2508466C (en) 2013-08-21 2017-11-08 Braun Melsungen Ag Catheter Assembly
CN105939745A (en) 2013-10-10 2016-09-14 医疗部件有限公司 Huber needle assembly with safety capture device
JP5601741B1 (en) * 2014-01-21 2014-10-08 応用電子工業株式会社 Winged injection needle
WO2015123700A1 (en) * 2014-02-17 2015-08-20 Children's National Medical Center Delivery tool and method for devices in the pericardial space
US9555221B2 (en) 2014-04-10 2017-01-31 Smiths Medical Asd, Inc. Constant force hold tip protector for a safety catheter
CN107249673A (en) * 2014-11-10 2017-10-13 贝克顿·迪金森公司 Safety iv catheter with v-clip interlock and needle tip capture
EP3131609A4 (en) * 2014-04-18 2018-04-04 Becton, Dickinson and Company Needle capture safety interlock for catheter
CN104127191B (en) * 2014-08-13 2015-12-30 北京光耀世纪医疗科技有限公司 Safety Lancets
CA2958477A1 (en) 2014-08-29 2016-03-03 Medical Components, Inc. Huber safety needle
GB2529270B (en) 2015-01-02 2016-07-27 Becton Dickinson Co Safety intravenous catheter with friction-based retention and disabling feature
USD804022S1 (en) 2015-02-27 2017-11-28 Medical Components, Inc. Huber safety needle
USD804021S1 (en) 2015-02-27 2017-11-28 Medical Components, Inc. Huber safety needle
US20160354539A1 (en) * 2015-06-08 2016-12-08 B. Braun Melsungen Ag Catheter devices with needle guards and related methods
US20160361519A1 (en) * 2015-06-10 2016-12-15 B. Braun Melsungen Ag Catheter hub with flexible extended fluid connector and related methods
US9744344B1 (en) 2016-06-30 2017-08-29 Velano Vascular, Inc. Devices and methods for catheter placement within a vein

Family Cites Families (208)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US11171A (en) * 1854-06-27 Daniel minthorn
US53895A (en) * 1866-04-10 Improved rectifying apparatus
US12925A (en) * 1855-05-22 Ox-yoke
US103463A (en) * 1870-05-24 Improvement in machinery for scouring or dressing hides
US703296A (en) 1901-06-15 1902-06-24 Arnold Nueesch Cattle-probe.
US950822A (en) * 1909-04-30 1910-03-01 Randall Faichney Company Hypodermic needle.
US1125887A (en) 1914-04-08 1915-01-19 Gustav R Schimmel Hypodermic syringe.
US1272104A (en) 1914-11-25 1918-07-09 Richard H Riethmueller Hypodermic needle.
US1274081A (en) 1917-05-10 1918-07-30 Herman A Metz Hypodermic needle.
US1436707A (en) 1921-08-10 1922-11-28 American Platinum Works Adjustable and safety regulating device for hypodermic needles
US1899492A (en) 1929-10-24 1933-02-28 Ward L Beebe Teat dilator
US2091438A (en) 1936-06-04 1937-08-31 Epstein Casper Morley Hypodermic needle
US2409979A (en) 1946-03-14 1946-10-22 Ralph L Huber Hypodermic needle
US2484657A (en) 1948-07-14 1949-10-11 Sonco Inc Dental syringe
US2559474A (en) 1950-03-09 1951-07-03 Sonco Inc Hypodermic and spinal syringe
US2717599A (en) 1952-02-18 1955-09-13 Huber Jennie Needle structure
US2748769A (en) 1953-02-24 1956-06-05 Huber Jennie Hypodermic needle
US2840075A (en) * 1955-11-30 1958-06-24 American Home Prod Blood telltale syringe
US2828744A (en) 1956-02-13 1958-04-01 Hirsch Sidney Flexible needle for use in intravenous therapy
US2922420A (en) 1957-11-29 1960-01-26 Sierra Eng Co Epidural needle
US3093134A (en) 1959-01-19 1963-06-11 Brunswick Corp Needle with molded hub
US3134380A (en) 1962-02-08 1964-05-26 Thomas A Armao Shielded hypodermic needle
US3386438A (en) 1965-07-07 1968-06-04 Roehr Products Company Inc Tapered needle
US3483810A (en) 1967-02-27 1969-12-16 Myron J Peters Food tenderizing device
US3530492A (en) 1967-12-05 1970-09-22 Jack R Ferber Method and apparatus for administering hypodermic injections
US3494992A (en) * 1968-02-01 1970-02-10 Conwed Corp Method of producing a mat from an air suspension of fibers and liquid
US3492992A (en) 1969-03-26 1970-02-03 Deknatel Inc Hypodermic needle
US3645268A (en) 1969-12-10 1972-02-29 Dagoberto Capote Disposable, presterilized, self-locating and piercing evacuator with ejector tube
US3662754A (en) 1970-05-04 1972-05-16 William X Halloran Injection apparatus
US3727613A (en) 1970-10-09 1973-04-17 Voys Inc Le Safety catheter placement assembly
US3765420A (en) 1971-12-16 1973-10-16 Kendall & Co Eccentric locking device for surgical drainage members
US3776239A (en) 1972-05-17 1973-12-04 Sherwood Medical Ind Inc Aspirator needle
US3884220A (en) 1972-07-05 1975-05-20 Leo J Hartnett Method for injecting X-ray contrast media for venography of the female pelvis
US3995629A (en) 1975-06-23 1976-12-07 The Kendall Company Anesthesia device
US4040427A (en) 1976-04-01 1977-08-09 The Kendall Company Catheter support assembly
US4091811A (en) 1976-11-15 1978-05-30 Baxter Travenol Laboratories, Inc. Needle cover
US4139009A (en) 1976-11-23 1979-02-13 Marcial Alvarez Hypodermic needle assembly with retractable needle cover
US4431426A (en) 1979-08-20 1984-02-14 Groshong Leroy E Methods and apparatus for intravenous therapy and hyperalimentation
US4324236A (en) 1979-12-03 1982-04-13 Whitman Medical Corp. Fitting for use in performing a vascular puncture
US4460356A (en) 1982-02-10 1984-07-17 Douglas Moseley Catheter anchor tape
US4534763A (en) * 1983-09-14 1985-08-13 Gettig William A Hypodermic cartridge
US4692142A (en) 1986-02-24 1987-09-08 Dignam Bernard J Sutureless infusion cannula for ophthalmic surgery
US4760847A (en) 1986-08-18 1988-08-02 Vincent Vaillancourt Depth measuring device
US4735612A (en) 1986-09-03 1988-04-05 Ballistivet, Inc. Trauma minimizing dart
US4683916A (en) 1986-09-25 1987-08-04 Burron Medical Inc. Normally closed automatic reflux valve
US4743232A (en) 1986-10-06 1988-05-10 The Clinipad Corporation Package assembly for plastic film bandage
US4731059A (en) 1986-10-14 1988-03-15 Medical Safety Products, Inc. Combination needle shield/needle guard device positively locked onto detachable needle assemblies for an evacuated blood collection system and a hypodermic syringe
US4693708A (en) 1986-10-16 1987-09-15 Wanderer Alan A Combination needle shield/needle guard device for a hypodermic syringe with a permanently attached needle
US4755170A (en) * 1986-12-03 1988-07-05 Golden Theodore A Venipuncture and cutaneous sealing device and method
US4846811A (en) * 1987-01-29 1989-07-11 International Medical Innovators, Inc. Sliding sheath for medical needles
US4838853A (en) 1987-02-05 1989-06-13 Interventional Technologies Inc. Apparatus for trimming meniscus
US4795432A (en) * 1987-02-19 1989-01-03 Karczmer Claude M Shield assembly for hypodermic injection devices
US4834718A (en) 1987-06-01 1989-05-30 Michael McDonald Safety needle apparatus
US4790828A (en) 1987-08-07 1988-12-13 Dombrowski Mitchell P Self-capping needle assembly
US4887998A (en) 1987-12-14 1989-12-19 Martin Catherine L Hypodermic needle guard
US4863434A (en) * 1988-01-29 1989-09-05 Bayless William B Automatic needle sheath for disposable syringe
US4850977A (en) * 1988-01-29 1989-07-25 Bayless William B Button activated automatic needle sheath for disposable syringe
GB8904681D0 (en) 1988-05-03 1989-04-12 Cole John Needle protection
JPH03504205A (en) * 1988-05-06 1991-09-19
US5195992A (en) 1988-05-13 1993-03-23 Baxter International Inc. Protector shield for needles
US5217437A (en) 1988-06-28 1993-06-08 Sherwood Medical Company Needle protecting device
USRE34416E (en) 1988-07-11 1993-10-19 Critikon, Inc. I.V. catheter with self-locating needle guard
US4952207A (en) 1988-07-11 1990-08-28 Critikon, Inc. I.V. catheter with self-locating needle guard
US4929241A (en) * 1988-08-05 1990-05-29 Kulli John C Medical needle puncture guard
US4978344A (en) * 1988-08-11 1990-12-18 Dombrowski Mitchell P Needle and catheter assembly
US4863435A (en) 1988-08-24 1989-09-05 Sturman Martin F Safety hypodermic syringe
US4921490A (en) * 1988-08-24 1990-05-01 Spier Martin I Safety hypodermic needle syringe
US4944728A (en) 1988-10-17 1990-07-31 Safe Medical Devices, Inc. Intravenous catheter placement device
US4955866A (en) * 1988-10-19 1990-09-11 University Of Florida Hypodermic needle recapping device
US4917673A (en) 1988-10-31 1990-04-17 Coplin Allan J Assembly for the protection against inadvertent puncture by medical needles
US6344031B1 (en) * 1989-03-22 2002-02-05 Laurel A. Novacek Safety syringe needle device with interchangeable and retractable needle platform
US5360404A (en) 1988-12-14 1994-11-01 Inviro Medical Devices Ltd. Needle guard and needle assembly for syringe
US4964854A (en) 1989-01-23 1990-10-23 Luther Medical Products, Inc. Intravascular catheter assembly incorporating needle tip shielding cap
US5032117A (en) * 1989-01-30 1991-07-16 Motta Louis J Tandem syringe
EP0456694B1 (en) * 1989-02-01 1995-10-18 Sero-Guard Corporation Disposable automatic hypodermic needle guard
US5458658A (en) 1989-02-01 1995-10-17 Sero-Guard Corporation Positive locking needle-mounted needle guard for needle supported catheters
US5013304A (en) 1989-02-22 1991-05-07 Bfd, Inc. Intravascular catheter assembly
US5256153A (en) 1989-03-02 1993-10-26 Hake Lawrence W Hypodermic needle guard and method to prevent needle stick injuries
US5314414A (en) 1989-03-02 1994-05-24 Needlepoint Guard, Inc. Hypodermic needle guard and method to prevent needle stick injuries
US5000740A (en) 1989-04-10 1991-03-19 Critikon, Inc. Catheter with needle guard
US5015242A (en) * 1989-06-12 1991-05-14 Heifetz Milton D Medical needle unit
US5407431A (en) 1989-07-11 1995-04-18 Med-Design Inc. Intravenous catheter insertion device with retractable needle
US5135504A (en) * 1989-07-17 1992-08-04 Mclees Donald J Needle tip guard
US5195982A (en) 1989-09-12 1993-03-23 Hoenig John R Hypodermic needle and protective cap handling method
US5188617A (en) 1989-10-17 1993-02-23 Triple L. Laboratories Ab Apparatus and a method for taking samples from gum pockets
US5059180A (en) 1989-11-21 1991-10-22 Mclees Donald J Automatic needle tip guard
US5147327A (en) * 1990-01-10 1992-09-15 Johnson Gerald W Hypodermic needle with protective sheath
US5049136A (en) * 1990-01-10 1991-09-17 Johnson Gerald W Hypodermic needle with protective sheath
US5053014A (en) 1990-02-01 1991-10-01 Critikon, Inc. Catheter with controlled valve
EP0441628B1 (en) * 1990-02-09 1996-07-31 Damal Limited Hypodermic needle/syringe assemblies and device for removing needles therefrom
US4998922A (en) 1990-02-23 1991-03-12 Kuracina Thomas C Safety syringe cap minimizing needle-stick probability
US5053017A (en) * 1990-02-28 1991-10-01 Chamuel Steven R Hypodermic needle safety clip
US5061249A (en) * 1990-03-16 1991-10-29 Campbell William P Hypodermic injection device
GB9006383D0 (en) * 1990-03-21 1990-05-16 Transfertec Limited Improvements in or relating to syringes
US5057079A (en) 1990-04-03 1991-10-15 Roland Tiemann Sheathing device for after use protection from a syringe needle
US5558651A (en) * 1990-04-20 1996-09-24 Becton Dickinson And Company Apparatus and method for a needle tip cover
USRE38996E1 (en) * 1990-04-20 2006-02-28 Becton, Dickinson And Company Needle tip cover
US5120321A (en) 1990-06-19 1992-06-09 Oksman Henry C Safety disposable needle
US5279591A (en) * 1990-07-16 1994-01-18 Simon Alexander Z Protector for needle catheter
US5051109A (en) * 1990-07-16 1991-09-24 Simon Alexander Z Protector for catheter needle
US5324272A (en) 1990-07-27 1994-06-28 Sterling Winthrop Inc. Multiple-celled safety package, needle guard and safe disposal module for prefilled medication cartridge
US5085648A (en) * 1990-09-13 1992-02-04 Becton Dickinson And Company Dual diameter needle with a smooth transition
ES2023597A6 (en) 1990-11-05 1992-01-16 Rodiera Olive Jose Javier Needle for medical use, especially for lumbar function and regional anesthesia.
US5176655A (en) * 1990-11-08 1993-01-05 Mbo Laboratories, Inc. Disposable medical needle and catheter placement assembly having full safety enclosure means
US5092851A (en) 1991-01-04 1992-03-03 Ragner & Staab Associates Safety needle with spring-loaded shield
DE4201228A1 (en) * 1991-01-22 1992-07-23 Ricardo Sheath Oxford Steyn Protective device for the needle a syringe
US5090564A (en) 1991-01-25 1992-02-25 Chimienti Vincent J Protective container for a needle
EP0572430A1 (en) 1991-02-19 1993-12-08 FLUMENE, Antonio Giovanni Needle for medical use with safety protection
US5120324A (en) 1991-02-22 1992-06-09 Block Medical, Inc. Protected IV needle injection site coupling
DE69211344D1 (en) 1991-04-11 1996-07-11 Boc Ohmeda Ab Needle protector
US5273540A (en) 1991-04-26 1993-12-28 Luther Medical Products Nonreusable needle and catheter assembly
US5201713A (en) 1991-05-29 1993-04-13 Critikon, Inc. One-way intravenous catheter with needle guard
US5104385A (en) 1991-06-06 1992-04-14 Huband Michael L Protective needle assembly for hypodermic syringe
US5254100A (en) 1991-06-06 1993-10-19 Huband Michael L Protective needle assembly for hypodermic syringe
FR2677637B1 (en) * 1991-06-11 1994-04-15 Saint Gobain Vitrage Internal Process for the preparation of the glass sheets.
US5176656A (en) * 1991-08-12 1993-01-05 Bayless William B Automatically positioned needle sheath for a disposable hypodermic syringe
DK0534000T3 (en) 1991-08-26 1998-05-18 Pio Nicoletti Device for protection against accidental due to needlestick injuries with flaps
CA2078734A1 (en) 1991-09-25 1993-03-26 John C. Ii Tanner Needle guard assembly for syringe
GB9120416D0 (en) 1991-09-25 1991-11-06 Sterimatic Holdings Ltd Catheter placement units
JPH08509384A (en) * 1991-10-31 1996-10-08 インダストリア プロドッティ メディチィナリ イ.ピ.エンメ.エッセ.エッレ.エッレ. Needle catheter having a safety device
US5263934A (en) * 1991-11-28 1993-11-23 Haak Abraham Van Den Stroke limiting syringe with retractable needle
US5462062A (en) 1991-12-13 1995-10-31 Rubinstein; Daniel B. Bone marrow biopsy needle with cutting and/or retaining device at distal end
US5290233A (en) * 1991-12-13 1994-03-01 Campbell William P Hypodermic injection device
US5215528C1 (en) 1992-02-07 2001-09-11 Becton Dickinson Co Catheter introducer assembly including needle tip shield
US5176650A (en) 1992-02-10 1993-01-05 Haining Michael L Intravenous catheter and insertion device
US5254120A (en) 1992-02-11 1993-10-19 Cinberg James Z Myringotomy ventilliation tube, method, applicator and kit
US5254099A (en) 1992-03-10 1993-10-19 Injectimed. Inc. Hard cover for pre-cocking protected injection apparatus
US5269765A (en) * 1992-03-10 1993-12-14 Injectimed, Inc. Methods of manufacture of safety sleeves for medical injection devices
US5261894A (en) 1992-03-10 1993-11-16 Injectimed, Inc. Injection spring with locking collar for a protective needle sleeve
US5312345A (en) 1992-03-11 1994-05-17 Cole Richard D Anti-needle stick protective inner blunt tubular stylet for intravenous therapy
US5221266A (en) 1992-04-01 1993-06-22 Kastan David J Protection means for two-piece needle
WO1994000172A1 (en) * 1992-06-22 1994-01-06 Wong Henry C C Automatic disposable needle guard
US5312422A (en) 1992-07-16 1994-05-17 Linvatec Corporation Endoscopic suturing needle
US5242414A (en) 1992-08-10 1993-09-07 Fischell Robert Ergonomic vascular access needle
US5393101A (en) * 1992-10-02 1995-02-28 Pall Corporation Connector assembly
EP0596162B1 (en) 1992-11-06 2002-08-21 Texas Instruments Holland B.V. hypodermic needle with a protrusion
US5360408A (en) 1992-11-16 1994-11-01 Vaillancourt Vincent L Shielded hypodermic needle assembly and a shield assembly for a hypodermic needle
US5290254A (en) 1992-11-16 1994-03-01 Vaillancourt Vincent L Shielded cannula assembly
US5336185A (en) 1992-12-31 1994-08-09 Lynch Richard A Protection device for syringe needles
US5514099A (en) 1993-01-13 1996-05-07 Jrm Enterprises, Inc. Guards for hypodermic needle
US5425720A (en) 1993-01-27 1995-06-20 Rogalsky; Alena Medical needle unit
US5549570A (en) * 1993-01-27 1996-08-27 Rogalsky; Alena Medical needle unit
US5314503A (en) 1993-03-23 1994-05-24 Rasor Associates, Inc. Automatic sheath protection of hypodermic needle
US5380298A (en) * 1993-04-07 1995-01-10 The United States Of America As Represented By The Secretary Of The Navy Medical device with infection preventing feature
US5300045A (en) * 1993-04-14 1994-04-05 Plassche Jr Walter M Interventional needle having an automatically capping stylet
US5304151A (en) 1993-04-16 1994-04-19 Injectimed, Inc. Add-on fail-safe safety cap for passive sliding-sleeve needle protectors
US5486164A (en) 1993-05-06 1996-01-23 Showa Hatsumei Kaisha, Ltd. Passive protector for hypodermic needles
US5364370A (en) 1993-06-02 1994-11-15 Szerlip Gregg M Hyprodermic needle assembly with safety cap
US5334149A (en) * 1993-07-13 1994-08-02 Marvin Nortman Post-injection sheath for a hypodermic syringe needle
US5697907A (en) * 1993-07-20 1997-12-16 Graphic Controls Corporation Safety catheter
US5411486A (en) 1993-07-21 1995-05-02 Zadini; Filiberto Needle stick protector for automatic cannulation devices
CA2127206A1 (en) 1993-07-23 1995-01-24 Charles W. Daugherty Self contained needle and shield
US5344408A (en) 1993-08-06 1994-09-06 Becton, Dickinson And Company Break-away safety shield for needle cannula
US5562634A (en) 1993-09-16 1996-10-08 Giuseppe Pilo Intravenous catheter with automatically retracting needle-guide
US5419766A (en) * 1993-09-28 1995-05-30 Critikon, Inc. Catheter with stick protection
JP2584597B2 (en) 1993-09-29 1997-02-26 ベクトン・ディッキンソン・アンド・カンパニー Catheter introducing device comprising a blood seal
US5360416A (en) 1993-09-30 1994-11-01 Sherwood Medical Company Thin-walled anesthesia needles
US5324265A (en) * 1993-10-20 1994-06-28 Gabbard Murray Gabbard Inc. Hypodermic safety syringe with retracting needle system
US5374250A (en) * 1993-11-01 1994-12-20 Dixon; Richard E. Safety syringe
US5348544A (en) * 1993-11-24 1994-09-20 Becton, Dickinson And Company Single-handedly actuatable safety shield for needles
US5334158A (en) 1993-12-20 1994-08-02 Mclees Donald J Automatic needle tip guard for standard hypodermic needles
US5445618A (en) * 1994-01-18 1995-08-29 Adobbati; Ricardo N. Safety syringe with non-linear needle
US5573510A (en) 1994-02-28 1996-11-12 Isaacson; Dennis R. Safety intravenous catheter assembly with automatically retractable needle
US5514113A (en) 1994-03-14 1996-05-07 Anderson; David Angled syringe needle and adapter therefor
US5446223A (en) * 1994-05-23 1995-08-29 Chemical Research & Licensing Company Alkylation of organic aromatic compounds
US5466223A (en) 1994-06-20 1995-11-14 Becton, Dickinson And Company Needle assembly having single-handedly activatable needle barrier
US5554126A (en) 1994-08-09 1996-09-10 Filley; Daniel E. Multiple purpose protective hypodermic needle cap
US5478313A (en) 1994-08-18 1995-12-26 White; Jennifer A. Needle shield
US5584818A (en) * 1994-08-22 1996-12-17 Morrison; David Safety hypodermic needle and shielding cap assembly
GB2292525B (en) * 1994-08-24 1998-07-01 Sterimatic Holdings Ltd Catheter placement units
US5423766A (en) 1994-08-26 1995-06-13 Becton, Dickinson And Company Safety shield having spring tether
US5425721A (en) 1994-09-19 1995-06-20 Malenchek; Robert Needle protective device
US5487733A (en) 1994-09-20 1996-01-30 Becton, Dickinson And Company Assembly with collapsible sheath and tip guard
US5449349A (en) 1994-10-14 1995-09-12 Sallee; Wayne A. Intravenous needle cover/protector
US5498241A (en) 1994-12-08 1996-03-12 Abbott Laboratories Winged needle assembly with protective member
US5495855A (en) 1995-01-04 1996-03-05 Baxter International Inc. Blood sampling unit with protected needle and a method for sampling blood
US5836917A (en) * 1995-01-10 1998-11-17 Specialized Health Products, Inc. Self retracting medical needle apparatus and methods
US5498243A (en) 1995-01-31 1996-03-12 Unique Management Enterprises, Inc. Apparatus for shielding a syringe needle
US5595566A (en) 1995-01-31 1997-01-21 Unique Management Enterprises, Inc. Apparatus for shielding a syringe needle
EP0743073A3 (en) * 1995-05-19 1997-01-08 Norman Sipula Nao Medical needle assembly
US5562631A (en) 1995-06-07 1996-10-08 Johnson & Johnson Medical, Inc. Catheter arrangement with interlocking sequenced guarding members for protecting cannula
US5599310A (en) 1995-06-07 1997-02-04 Johnson & Johnson Medical, Inc. I.V. catheter assembly with automatic cannula tip guard
US5882337A (en) * 1995-06-07 1999-03-16 Johnson & Johnson Medical, Inc. Tip protection device
US5683365A (en) * 1995-06-07 1997-11-04 Johnson & Johnson Medical, Inc. Tip protection device
US5584810A (en) 1995-07-11 1996-12-17 Becton Dickinson And Company Needle point guard assembly
US5582597A (en) 1995-07-11 1996-12-10 Becton Dickinson And Company Rotary ram collet lock needle point guard
US5669890A (en) 1995-10-03 1997-09-23 Ivy Laboratories, Inc. Metal tip attachment for plastic needles
US5716348A (en) 1995-10-19 1998-02-10 Meridian Medical Technologies, Inc. Anti-coring needle
US5662619A (en) 1995-11-27 1997-09-02 Zarate; Alfredo R. Venous dialysis needle
ES2408970T3 (en) * 1996-02-27 2013-06-24 B. Braun Melsungen Ag Tip guard for hypodermic needles water
US5509907A (en) 1996-03-17 1996-04-23 Med-Safe Products, Inc. Syringe needle guard assembly
US5810780A (en) 1996-05-10 1998-09-22 Becton Dickinson And Company Multiple cross section needle and elastic plug assembly for a medical device
US5735827A (en) * 1996-09-26 1998-04-07 Becton, Dickinson And Company Needle assembly having locking enclosure
US5938635A (en) 1996-12-30 1999-08-17 Kuhle; William G. Biopsy needle with flared tip
US5879337A (en) * 1997-02-27 1999-03-09 Injectimed, Inc. Needle tip guard for hypodermic needles
US6117108A (en) * 1997-08-20 2000-09-12 Braun Melsungen Ag Spring clip safety IV catheter
US6004302A (en) 1997-08-28 1999-12-21 Brierley; Lawrence A. Cannula
US5868006A (en) * 1997-10-31 1999-02-09 The Boc Group, Inc. Air separation method and apparatus for producing nitrogen
US6063040A (en) * 1998-01-16 2000-05-16 Specialized Health Products, Inc. Self retracting needle apparatus and method for phlebotomy
US6004294A (en) * 1998-04-09 1999-12-21 Becton, Dickinson And Company Catheter and introducer needle assembly with needle shield
US6379333B1 (en) * 1998-04-09 2002-04-30 Becton, Dickinson And Company Catheter and introducer needle assembly with needle shield
US6039715A (en) 1998-05-11 2000-03-21 Mackool; Richard J. Angulated phacoemulsification needle whose outer surface converges and inner channel narrows
US6024726A (en) * 1998-08-25 2000-02-15 Hill; Frank C Middle ear fluid aspirator
US6224569B1 (en) * 1999-09-24 2001-05-01 Becton, Dickinson And Company Compact needle point shield
US6193695B1 (en) * 2000-01-14 2001-02-27 Wayland J. Rippstein, Jr. Disposable safety syringe having a retractable needle
US6585704B2 (en) * 2001-01-29 2003-07-01 B. Braun Medical, Inc. Method of retaining a tip protector on a needle with a curved tip
ES2567443T3 (en) * 2005-10-13 2016-04-22 Becton Dickinson And Company And connector assembly disposable needle
US8096975B2 (en) * 2007-05-29 2012-01-17 Lewis Van L Injector and thermal jacket for use with same

Also Published As

Publication number Publication date Type
CA2247400A1 (en) 1997-09-04 application
US20120238966A1 (en) 2012-09-20 application
US20110166526A1 (en) 2011-07-07 application
CN1182885C (en) 2005-01-05 grant
EP0891198A4 (en) 2000-04-05 application
US6443929B1 (en) 2002-09-03 grant
EP0891198B1 (en) 2005-06-08 grant
US8444605B2 (en) 2013-05-21 grant
EP1604700A1 (en) 2005-12-14 application
US7534231B2 (en) 2009-05-19 grant
US20100137815A1 (en) 2010-06-03 application
DK2319556T3 (en) 2013-06-17 grant
US20060189934A1 (en) 2006-08-24 application
CN1220612A (en) 1999-06-23 application
ES2408970T3 (en) 2013-06-24 grant
EP2319556A1 (en) 2011-05-11 application
DK1604700T3 (en) 2010-11-01 grant
EP2319556B1 (en) 2013-04-24 grant
EP0891198A1 (en) 1999-01-20 application
DE69739997D1 (en) 2010-10-28 grant
US7927314B2 (en) 2011-04-19 grant
WO1997031666A1 (en) 1997-09-04 application
US8545454B2 (en) 2013-10-01 grant
CA2247400C (en) 2008-12-09 grant
US20090177167A1 (en) 2009-07-09 application
JP2001502191A (en) 2001-02-20 application
EP2319555A1 (en) 2011-05-11 application
DE69733473D1 (en) 2005-07-14 grant
EP1604700B1 (en) 2010-09-15 grant

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US5624400A (en) Disposable self-shielding aspirating syringe
US6972002B2 (en) Passively activated safety shield for a catheter insertion needle
US4923445A (en) Safety needled medical devices
US5695475A (en) Syringe apparatus
US6752798B2 (en) Retractable needle medical device for injecting fluid from a pre-filled cartridge
US4978340A (en) Syringe with retractable needle
US6613022B1 (en) Passive needle guard for syringes
US5176650A (en) Intravenous catheter and insertion device
US6017329A (en) Hypodermic needle guard and method to prevent needle stick injuries
US4737144A (en) Syringe with selectively exposed and enveloped needle
US5865806A (en) One step catheter advancement automatic needle retraction system
US5350368A (en) Tethered butterfly needle trap
US5735827A (en) Needle assembly having locking enclosure
US4631057A (en) Shielded needle
US5163907A (en) Single use retractable needle syringe
US4826491A (en) Needle bearing medical device with three-position shield
US5437647A (en) Disposable self-shielding aspirating syringe
US6945960B2 (en) Combination safety needle assembly and medical apparatus
US6585703B1 (en) Dividable introducer catheter and positive-lock needle guard combination
US5695474A (en) Needle shield with collapsible cover
US5176656A (en) Automatically positioned needle sheath for a disposable hypodermic syringe
US5163916A (en) Safety syringe with offset needle
US5246423A (en) Remote cannula removal hypodermic syringe
US20020072716A1 (en) Safety shield for medical needles
US5195974A (en) Needle protector for a catheter assembly