DE583517C - Automatic photographic shutter - Google Patents

Automatic photographic shutter

Info

Publication number
DE583517C
DE583517C DE1930583517D DE583517DD DE583517C DE 583517 C DE583517 C DE 583517C DE 1930583517 D DE1930583517 D DE 1930583517D DE 583517D D DE583517D D DE 583517DD DE 583517 C DE583517 C DE 583517C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
lever
drive
pin
shutter
photographic shutter
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DE1930583517D
Other languages
German (de)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Hittech Prontor GmbH
Original Assignee
Alfred Gauthier GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Alfred Gauthier GmbH filed Critical Alfred Gauthier GmbH
Application granted granted Critical
Publication of DE583517C publication Critical patent/DE583517C/en
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • GPHYSICS
    • G03PHOTOGRAPHY; CINEMATOGRAPHY; ANALOGOUS TECHNIQUES USING WAVES OTHER THAN OPTICAL WAVES; ELECTROGRAPHY; HOLOGRAPHY
    • G03BAPPARATUS OR ARRANGEMENTS FOR TAKING PHOTOGRAPHS OR FOR PROJECTING OR VIEWING THEM; APPARATUS OR ARRANGEMENTS EMPLOYING ANALOGOUS TECHNIQUES USING WAVES OTHER THAN OPTICAL WAVES; ACCESSORIES THEREFOR
    • G03B9/00Exposure-making shutters; Diaphragms
    • G03B9/64Mechanism for delaying opening of shutter

Landscapes

  • Physics & Mathematics (AREA)
  • General Physics & Mathematics (AREA)
  • Shutters For Cameras (AREA)

Description

Die Erfindung betrifft einen photographischen Objektiwerschluß mit Vorlaufwerkauslösung und mit nur einer Spann- und Auslösevorrichtung (Automatverschluß) nach Patent 561 019. Das Hauptpatent bezieht sich auf einen Verschluß, dessen Treibhebel in Spannstellung durch einen Sperrhebel abgestützt und durch das für sich aufziehbare Vorlaufwerk ausgelöst wird, das beim Spannen des Verschlusses gleichzeitig zum Ablauf freigegeben wird. Das von dem Sperrhebel des Treibhebels unabhängige Treiborgan für das Vorlaufwerk wird vom Treibhebel aus gesteuert, und zwar beeinflußt bei der im Haupt-The invention relates to a photographic lens shutter with forward drive release and with only one tensioning and release device (automatic lock) according to patent 561 019. The main patent relates on a lock whose drive lever is supported in the clamping position by a locking lever and is triggered by the self-winding forward drive, which is released when the shutter is cocked to run will. The drive element for the forward drive, which is independent of the locking lever of the drive lever, is controlled by the drive lever, namely influenced in the main

*5 patent beschriebenen Ausführung der Treibhebel ein Sperrorgan, das auf einen ins Schnelle übersetzten Teil des Vorlaufwerkes einwirkt. Die vorliegende Erfindung besteht darin, daß die Sperrung des Vorlaufwerkes gegen Ablauf an einem mit der Aufzugvorrichtung des Vorlaufwerkes starr verbundenen-Teil unmittelbar von dem Haupttreibhebel bewirkt wird. Hierdurch ergibt sich eine einfachere Hebelanordnung, und das Vorlaufwerk wird geschont, weil das Räderwerk bei aufgezogenem Vorlaufwerk nicht unter Spannung steht.* 5 patent-described execution of the drive lever a locking device that is on an ins Fast translated part of the front end acts. The present invention exists in that the blocking of the forward drive against expiration on one with the elevator device of the forward drive rigidly connected part directly from the main drive lever is effected. This results in a simpler lever arrangement and the forward drive is spared because the gear train is not under tension when the leading gear is pulled up stands.

Ein Ausführungsbeispiel der Erfindung ist auf der Zeichnung bei einem Verschluß mit abgenommenem Blendenboden in abgelaufener Stellung des Antrieborgans dargestellt.An embodiment of the invention is shown in the drawing with a closure removed diaphragm base shown in the expired position of the drive member.

In Abb. ι ist das Vorlaufwerk in abgelaufener und in Abb. 2 in aufgezogener (gespannter) Stellung dargestellt.In Fig. Ι the forward drive is in expired and in Fig. 2 in raised (cocked) position shown.

Im Verschlußgehäuse I ist der bekannte Spann-und Auslösehebel 2 um seine Schraube 4 mit Feder 3 drehbar gelagert. Das Führungsteil 5 für den Drahtauslöser ist ebenfalls im Gehäuse 1 befestigt und mittendurch samt der Gehäusewand mit einem Schlitz versehen, druchdenderHebel2 nach außen ragt. Ferner ist im Gehäuse 1 der Antriebhebel 6 um die Schraube 7 drehbar gelagert und wird mittels der Feder S an dem Rohrstutzen 9 des Gehäuses angelegt, während er mit seinem freien Ende 10 mit dem bekannten Verschlußblendenhebel 11 im Eingriff steht. Zum Sperren des Antriebhebels in aufgezogener (gespannter) Stellung ist der ebenfalls bekannte Sperrhebel 12 um seine Schraube 13 mit Feder 14 drehbar gelagert und steht mit seinem Ende 15 mit dem im Antriebhebel 6 befestigten Stift 16 einerseits und mit seinem Hebelarm 17 mit dem Vorlaufwerk 18-22 anderseits im Eingriffsverhältnis. The known tensioning and release lever 2 is located around its screw 4 in the lock housing I rotatably mounted with spring 3. The guide part 5 for the cable release is also in Housing 1 fastened and provided with a slot through the middle, including the housing wall, through the lever 2 protrudes outwards. Further is in the housing 1 of the drive lever 6 rotatably mounted about the screw 7 and is by means of the spring S applied to the pipe socket 9 of the housing, while he is with his free End 10 with the known shutter lever 11 is in engagement. To lock the The drive lever in the raised (cocked) position is also known as the locking lever 12 rotatable about its screw 13 with spring 14 and is supported at its end 15 with the pin 16 fastened in the drive lever 6 on the one hand and with its lever arm 17 in engagement with the forward carriage 18-22 on the other hand.

Gemäß der Erfindung ist am Rad 20 ein Nocken oder Stift 23 vorgesehen, und der Antriebhebel 6 ist in der Weise angeordnet, daßAccording to the invention, a cam or pin 23 is provided on the wheel 20, and the drive lever 6 is arranged in such a way that

588517588517

er in der aufgezogenen Stellung des Vorlaufwerkes mit einem Ansatz 24 in die Bahn des Nockens 23 einschwingt und dieses an seinem Ablauf so lange verhindert, bis der Verschluß mittels der Finger- oder Drahtauslösevorrichtung 2 und 5 betätigt wird.he in the raised position of the leading gear with an approach 24 in the path of the Cam 23 swings in and this prevents its expiration until the closure is operated by means of the finger or wire release device 2 and 5.

Die Wirkungsweise ist folgende:The mode of action is as follows:

i. Spannen des Vo r 1 auf w e rke si. Tension the front 1 to work

ίο Bei Anwendung des Vorlaufsverkes zur Selbstauslösung des Verschlusses nach einer bestimmten Zeit von etwa ro Ms 15 Sekunden Dauer wird zuerst der Aufzughebel 18 in der Pfeilrichtung niedergedrückt in die Stellung von Abb. 2. Hierbei drängt der Stift 23 den Vorsprung 24 aus seiner Bahn ab in die gestrichelte Stellung von Abb. 1. In der gespannten (aufgezogenen) Stellung des Hebels 18 mit Rad 20 fällt der Antriebhebel 6 unterίο When using the Vorlaufsverkes for Self-release of the shutter after a certain time of about ro Ms 15 seconds Duration is first the elevator lever 18 is depressed in the direction of the arrow in the position of Fig. 2. Here, the pin 23 pushes the projection 24 out of its path into the dashed line Position of Fig. 1. In the cocked (pulled) position of the lever 18 with wheel 20, the drive lever 6 falls below

ao dem Druck seiner Feder 8 mit seinem Vorsprung 24 hinter dem Stift 23-ein, wie aus Abb. 2 ersichtlich ist, und verhindert das Vorlaufwerk am Ablauf. Hierbei ist zu beachten, daß beim Spannen des Hebels 18 der" Hebel 6 mit seinem in bekannter Weise abgeschrägten Ende 25 nicht ganz über den ebenfalls abgeschrägten Stift 26 des Blendenhebels 11 weggeglitten ist und bei seinem Rücklauf diesen in seiner Stellung unverändert ließ.ao the pressure of its spring 8 with its projection 24 behind the pin 23-a, as out Fig. 2 can be seen, and prevents the feed mechanism from the drain. It should be noted that that when tensioning the lever 18 of the "lever 6 with its beveled in a known manner End 25 not all the way over the likewise beveled pin 26 of the aperture lever 11 has slipped away and left it unchanged in its position when it returned.

2. Auslösen des Vo rl au f wer k es, Spannen und Auslösen de'sVerschlußwerkes 2. Triggering the advance on wer k es, Cocking and releasing the locking mechanism

Wenn der Verschluß zum Zwecke der Belichtung der Bildschicht in Tätigkeit gesetzt werden soll, wird der Fingerhebel 2 entweder mittels Hand oder mittels der Drahtauslösung in der Pfeilrichtung niedergedrückt. Hierbei erfaßt der Arm 27 in bekannterWeise den über ihm angeordneten Antriebhebel 6 an seiner Umbiegung 28 und verschwenkt diesen entgegen der Uhrzeigerrichtung, bis der Vorsprung 24 den Stift 23 freigegeben hat, und das Vorlaufwerk mit seiner Ankerhemmung 29 beginnt abzulaufen unter dem Zug der, Schraubenfeder 19. Beim weiteren Niederdrücken des Hebels 2 schwingt der Hebel 6 in die gestrichelte Stellung von Abb. 2 aus, so.When the shutter is to be set in operation for the purpose of exposing the image layer, the finger lever 2 is depressed either by hand or by means of the wire release in the direction of the arrow. Here, the arm 27 grips in a known manner the drive lever 6 arranged above it at its bend 28 and swivels it counterclockwise until the projection 24 has released the pin 23, and the lead mechanism with its anchor escapement 29 begins to run down under the tension of the helical spring 19 When the lever 2 is depressed further, the lever 6 swings into the position shown in broken lines in Fig. 2, see above.

das Ende 25 in der Hebelebene federnd hinter den Stift 26 einschwingt. Beim Weiterabdrucken des Hebels 2 verläßt die Spitze des Armes 27 die Umbiegung 28 und gibt den Hebel 6 frei, der unter dem Druck seiner Feder nunmehr in seine Anfangsstellung zurückschwingen würde, wenn nicht gleichzeitig der Arm 15 des Hebels 12 hinter den Stift 16 eingefallen wäre und den Hebel 6 in seiner Spannstellung so lange abgestützt hätte, bis nach etwa 10 bis 15 Sekunden der Stift 23 den Hebel r2°an seinem Arm 17 und damit 15 von 16 abgedrängt und der Hebel 6 frei wird. Der letztere schwingt nun in seine Anfangsstellung zurück, dabei schiebt das Ende 25 den Stift 26 vor sich her und schwenkt damit den Hebel 11 mit den nicht gekennzeichneten : teiden Verschlußblenden um seine Achse und öffnet die letzteren in bekannter Weise, bis nach Abgleiten von Hebelende 25 vom Stift 26 diese mittels der Feder 30 wieder in ihre Schließstellung zurückschwingen. the end 25 swings in resiliently behind the pin 26 in the lever plane. When the lever 2 is pressed further, the tip of the arm 27 leaves the bend 28 and releases the lever 6, which would now swing back into its initial position under the pressure of its spring if the arm 15 of the lever 12 had not collapsed behind the pin 16 at the same time and would have supported the lever 6 in its clamping position until after about 10 to 15 seconds the pin 23 pushed the lever r2 ° on its arm 17 and thus 15 from 16 and the lever 6 is free. The latter now swings back into its starting position, while the end 25 pushes the pin 26 in front of it and thus pivots the lever 11 with the unmarked : teiden shutter panels around its axis and opens the latter in a known manner until after the lever end 25 slips from the pin 26 these swing back into their closed position by means of the spring 30.

3. Betätigung des Verschlusses ohne Vorlaufwerkanwendung3. Actuation of the shutter without using the forward drive

Wenn der Verschluß ohne Vorlaufwerkanwendung in Tätigkeit treten soll, so ist nur erforderlich, daß der Hebel 18 nicht niedergedrückt wird, so daß der Hebel 6 sofort nach Abgleiten des Armes 27 von 28 wieder in seine Anfangsstellung zurückschwingen kann 8c und das öffnen und Schließen der Verschlußblenden in bekannter Weise bewirkt. Es sind noch andere Ausführungsarten möglich. An Stelle des Stiftes 23 kann eine Umbiegung im Rad 20 oder eine andere Nockenform vorgesehen sein, ferner kann zur Betätigung des Hebels 12 an Stelle des Stiftes 23 ein besonderer Stift oder Nocken vorgesehen sein.If the shutter is to come into operation without the use of a forward drive, it is only required that the lever 18 is not depressed, so that the lever 6 immediately after Sliding of the arm 27 from 28 can swing back into its starting position 8c and causes the shutter to open and close in a known manner. There are other types of execution are also possible. Instead of the pin 23, a bend in the Wheel 20 or another cam shape is provided Furthermore, a special one can be used to operate the lever 12 instead of the pin 23 Pin or cam may be provided.

Claims (1)

Patentanspruch: Photographischer AutomatverschlußClaim: Automatic photographic shutter nach Patent 561019, dadurch gekennzeichnet, daß das Vorlaufwerk an einem mit seiner Aufzugsvorrichtung starr verbundenem Teil (23.) unmittelbar durch den Treibhebel gegen Ablauf gesperrt wird.according to patent 561019, characterized in, that the leading gear on a rigidly connected to its elevator device Part (23) is locked directly against expiration by the drive lever. Hierzu ι Blatt ZeichnungenFor this purpose ι sheet of drawings
DE1930583517D 1930-08-15 1930-08-15 Automatic photographic shutter Expired DE583517C (en)

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE583517T 1930-08-15

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE583517C true DE583517C (en) 1933-09-05

Family

ID=6571486

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE1930583517D Expired DE583517C (en) 1930-08-15 1930-08-15 Automatic photographic shutter

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE583517C (en)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE583517C (en) Automatic photographic shutter
DE853709C (en) Photographic lens shutter with front mechanism and contact device for flash release
DE853558C (en) Single-lens reflex camera with lens shutter
DE508622C (en) Photographic shutter with front mechanism
DE577664C (en) Reflex camera
DE594936C (en) Automatic photographic shutter with forward mechanism
DE549375C (en) Automatic lock with forward mechanism
DE549305C (en) Photographic shutter with remote release
AT216882B (en) Photographic lens shutter with cover screen
DE611427C (en) Lens shutter with front mechanism
DE561019C (en) Automatic photographic shutter
DE653346C (en) Automatic photographic shutter with forward mechanism
DE2347830A1 (en) DEVICE FOR SWIVELING OUT THE MIRROR ON A SINGLE-EYE MIRROR REFLECTIVE CAMERA
AT233951B (en) Release device for photographic shutters
AT220939B (en) Photographic camera with automatic exposure adjustment
DE567239C (en) Automatic photographic shutter with forward drive or remote release
AT237435B (en) Photographic lens shutter with front mechanism
DE575575C (en) Lens shutter
DE812752C (en) Automatic photographic shutter
DE577201C (en) Automatic photographic shutter with forward mechanism
DE509875C (en) Central photographic shutter
DE388919C (en) Automatic lens shutter
DE492549C (en) Photographic lens shutter
AT203363B (en) Photographic lens shutter
DE563805C (en) Automatic photographic shutter with forward mechanism