DE4230921A1 - Double fourdrinier papermaking machine - has fixed and pliable bar at water extraction zone to give adjustable pressure impact for improved paper quality - Google Patents

Double fourdrinier papermaking machine - has fixed and pliable bar at water extraction zone to give adjustable pressure impact for improved paper quality

Info

Publication number
DE4230921A1
DE4230921A1 DE19924230921 DE4230921A DE4230921A1 DE 4230921 A1 DE4230921 A1 DE 4230921A1 DE 19924230921 DE19924230921 DE 19924230921 DE 4230921 A DE4230921 A DE 4230921A DE 4230921 A1 DE4230921 A1 DE 4230921A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
twin
provided
characterized
wire former
water extraction
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE19924230921
Other languages
German (de)
Inventor
Othmar Kolb
Volker Schmidt-Rohr
Dieter Egelhof
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Voith J M GmbH
Original Assignee
Voith J M GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • DTEXTILES; PAPER
    • D21PAPER-MAKING; PRODUCTION OF CELLULOSE
    • D21FPAPER-MAKING MACHINES; METHODS OF PRODUCING PAPER THEREON
    • D21F1/00Wet end of machines for making continuous webs of paper
    • D21F1/48Suction apparatus
    • DTEXTILES; PAPER
    • D21PAPER-MAKING; PRODUCTION OF CELLULOSE
    • D21FPAPER-MAKING MACHINES; METHODS OF PRODUCING PAPER THEREON
    • D21F9/00Complete machines for making continuous webs of paper
    • D21F9/003Complete machines for making continuous webs of paper of the twin-wire type

Abstract

The double fourdrinier papermaking machine, at the water extraction zone, has at least one fixed water extraction bar and at least one flexible or flexibly suspended water extraction bar. The gap between the two bars is max. the working gap of the pliable bar in relation to the pressure impact on the fibre web. The two bars are on the same side of the fourdrinier. The pressure applied by the pliable bar can be varied, and held at a constant level independently of the height level setting. USE/ADVANTAGE - The bar system is at the water extraction zone of a double fourdrinier papermaking machine, to convert a pulp into a paper web. The system sets the pressure impact at the water extraction zone to improve the fibre web quality according to the vol. and water extraction behaviour of the web.

Description

Die Erfindung betrifft einen Doppelsieb-Former zur Herstellung einer Faserstoffbahn, insbesondere Papierbahn, aus einer Faserstoffsuspension. The invention concerns a twin-wire former for producing a fibrous web, in particular a paper web, from a fibrous suspension. Die Erfindung geht aus von dem aus der GB-PS 1,125,906 bekannten Doppelsiebformer. The invention is based on the method disclosed in British Patent No. 1,125,906 twin. Aus dieser Veröffentlichung sind die im Oberbegriff des Patentanspruchs 1 angegebenen Merkmale bekannt. From this publication, the characteristics recited in the preamble of claim 1 are known. Diese besagen mit anderen Worten: Das Bilden der Faserstoffbahn aus der vom Stoffauflauf Zuge führten Stoffsuspension erfolgt ausschließlich zwischen zwei Siebbändern. These state, in other words: The formation of the fibrous web from the lead from the headbox course suspension takes place exclusively between two mesh belts. Es fehlt also eine sogenannte Ein-Sieb-Vorentwässerungsstrecke. It lacks a so-called one-to-wire predrainage. In einem ersten Abschnitt der Doppelsiebzone bilden die beiden Siebbänder miteinander einen keilförmigen Einlaufspalt; In a first section of the twin the two wire belts together form a wedge-shaped inlet gap; in diesen mündet ein aus dem Stoffauflauf kommender Stoffsuspensionsstrahl. in these empties coming from the headbox stock suspension jet. Dieser trifft auf die beiden Siebbänder an einer Stelle, wo diese über ein gekrümmtes Entwässerungselement laufen; This applies to the two wire belts at a point where they run over a curved dewatering element; dies ist im Falle der genannten GB-PS ein stationärer, gekrümmter Formierschuh. This is a stationary, curved forming shoe in the case of the said British Patent. Dessen gekrümmte Siebführungsfläche ist aus zahlreichen Leisten gebildet mit dazwischen befindlichen Entwässerungsschlitzen. Whose curved Siebführungsfläche is formed from numerous strips with intervening drainage slots. Diesem Formierschuh folgt (in einem zweiten Abschnitt der Doppelsiebzone) eine in der anderen Siebschlaufe angeordnete Entwässerungsleiste und hinter dieser eine in der zuerstgenannten Siebschlaufe angeordnete (und von einem ersten Saugkasten gebildete) Entwässerungsleiste. This forming shoe follows (in a second section of the twin) which is arranged in the other wire loop dewatering bar and behind this which is arranged in the first mentioned wire loop (and formed by a first suction box) counterblade. Schließlich folgen in einem dritten Abschnitt der Doppelsiebzone mehrere als Flachsauger ausgebildete stationäre Entwässerungselemente. Finally, in a third section of the twin more than Flachsauger formed stationary dewatering elements follow.

Mit Doppelsiebformern der bekannten Art versucht man schon seit Jahrzehnten Faserstoffbahnen (insbesondere Papierbahnen) möglichst hoher Qualität und mit relativ hohen Arbeitsgeschwindigkeiten herzustellen. With twin-wire of known type trying to produce (especially paper webs) the highest possible quality and relatively high operating speeds for decades fibrous webs. Aufgrund der Bahnbildung zwischen zwei Sieben wird insbesondere erreicht, daß die fertige Faserstoffbahn auf beiden Seiten weitgehend gleiche Eigenschaften aufweist (geringe "Zweiseitigkeit"). Due to the web forming between two wires is achieved in particular that the finished fibrous web has on both sides substantially the same properties (low "sidedness"). Schwierigkeiten bereitet es jedoch, eine möglichst gleichmäßige Faserverteilung in der fertigen Faserstoffbahn zu erzielen. Difficulties are there, however, to achieve a very uniform fiber distribution in the finished fiber web. Mit anderen Worten: Es macht Schwierigkeiten, eine gute "Formation" zu erzielen. In other words, it makes it difficult to achieve a good "Formation". Denn während der Bahnbildung besteht ständig die Gefahr, daß sich Fasern zu Flocken zusammenballen. Because during the forming there is always the danger that fibers agglomerate into flakes. Man bemüht sich deshalb, im Stoffauflauf einen möglichst flockenfreien Stoffsuspensionsstrahl zu bilden (z. B. mit Hilfe eines Turbulenzerzeugers). Therefore, efforts to form a flake-free as possible stock suspension jet in the headbox (z. B. using a turbulence generator). Außerdem bemüht man sich, während der Bahnbildung die Entwässerung der Faserstoffsuspension derart zu beeinflussen, daß eine "Rück-Flockung" möglichst vermieden wird oder daß nach einer eventuellen Bildung von Flocken wieder eine "Entflockung" (dh eine Auflösung der Flocken) stattfindet. In addition, efforts are made during the web formation to influence the dewatering of the fiber suspension such that a "back-flocculation" is avoided or that after a possible formation of flocs again (that is, a resolution of the flakes) takes place "deflocculating".

Es ist bekannt, daß ein im ersten Abschnitt der Doppelsiebzone angeordnetes gekrümmtes Entwässerungselement, insbesondere ein gemäß der genannten GB-PS 1,125,906 ausgebildeter stationärer gekrümmter Formierschuh der Gefahr der Rückflockung entgegenwirkt. It is known that a valve disposed in the first section of the twin curved drainage element, in particular a trained according to said GB-PS 1,125,906 stationary curved forming shoe of the risk of re-flocculation counteracts. Dies trifft auch zu für die in der GB-PS im zweiten Abschnitt der Doppelsiebzone angeordneten Entwässerungsleisten. This also applies to the arranged in the GB-PS in the second section of the twin drainage strips. Trotzdem ist bei der Anordnung gemäß dieser GB-PS die Gefahr der Rückflockung nicht vollkommen beseitigt. Nevertheless, in the arrangement according to this British Patent, the risk of re-flocculation is not completely eliminated. Da nämlich dort die Anzahl der Entwässerungsleisten sehr gering ist, findet ein großer Teil der Bahnbildung im Bereich von nachfolgenden flachen Saugkästen statt. Namely, since there the number of drainage strips is very low, is a big part of the forming instead of in the range of subsequent flat suction boxes. Diese haben zwar eine hohe Entwässerungsleistung, so daß im Bereich des letzten Flachsaugers die Bahnbildung beendet werden kann (dh im Bereich der Flachsauger endet die sogenannte Hauptentwässerungszone, in der ein Teil des Fasermaterials noch in Form einer Suspension vorliegt). Although these have a high drainage performance, so that the forming can be completed in the area of ​​the last flat suction (ie, in the range of the flat suction ends, the so-called main dewatering zone, in which a part of the fiber material is still present in the form of a suspension). Die Flachsauger sind jedoch nicht in der Lage, eine Rückflockung zu vermeiden oder entstandene Flocken wieder aufzulösen. However, the flat suction are not able to avoid a re-flocculation or dissolve resulting flakes again.

Um die zuletzt geschilderten Schwierigkeiten zu meistern, ist eine unter der Bezeichnung "Duoformer D" bekanntgewordene Bahnbildungseinrichtung entwickelt worden (TAPPI Proceedings 1988 annual meeting, Seiten 75 bis 80). In order to overcome the last mentioned problems, one has become known under the designation "Duoformer D" web-forming apparatus has been developed (TAPPI Proceedings 1988 Annual Meeting, pages 75 to 80). Diese bekannte Bahnbildungseinrichtung ist Teil eines Doppelsiebformers, der eine Einsieb-Vorentwässerungszone aufweist. This known web forming device is part of a twin wire former having a a sieve-predewatering. In der Doppelsiebzone ist in der einen Siebschlaufe eine Vielzahl von fest, aber einstellbar abgestützten Leisten vorgesehen, und zwar an der Unterseite eines nach oben entwässernden Saugkastens. In the twin-wire in which a wire loop, a plurality of fixed but adjustable supported strips provided, namely at the bottom of a dewatering suction box upward. Außerdem sind in der anderen Siebschlaufe eine Vielzahl von nachgiebig abgestützten Leisten vorgesehen. In addition, in the other wire loop, a plurality of resiliently supported strips are provided. Durch diese Nachgiebigkeit der zuletztgenannten Leisten kann folgendes erreicht werden: Beispielsweise bei einer Erhöhung der zwischen den beiden Siebbändern zuströmenden Suspensionsmenge können die flexibel abgestützten Leisten etwas ausweichen. Due to this flexibility of the latter strips following can be achieved: For example, in an increase in the inflowing between the two screen belts amount of suspension that flexibly supported strips can dodge anything. Hierdurch wird die Gefahr beseitigt (die bei alleiniger Verwendung von fest abgestützten Leisten besteht), daß sich in der Faserstoffsuspension vor den Leisten ein Rückstau bildet. This will eliminate the risk (which exists in the sole use of solid supported strips) that is formed in the pulp suspension before the strips a backwater. Ein solcher Rückstau könnte die bis hierhin an den beiden Siebbändern gebildeten Faserstoffschichten wieder zerstören. Such a backlog could destroy the fibrous layers up to this point on the two wire belts formed again. Mit anderen Worten: Bei dieser bekannten Bahnbildungseinrichtung bleibt ein einmal eingestellter Entwässerungsdruck dank der nachgiebig abgestützten Leisten konstant, auch bei einer Änderung der zugeführten Suspensionsmenge oder bei einer Änderung des Entwässerungsverhaltens der Faserstoffsuspension. In other words, with this known web-forming device, a once set dewatering pressure remains constant thanks to the resiliently supported strips, even with a change in the supplied amount of suspension or changing the dewatering behavior of the pulp suspension. Es findet also eine automatische Anpassung der Bahnbildungseinrichtung an die genannten geänderten Verhältnisse statt. This means there is an automatic adjustment of the forming device to said changed circumstances.

Mit dieser bekannten Bahnbildungseinrichtung können auch Faserstoffbahnen mit relativ guter Formation gebildet werden. With this known web-forming device also fibrous webs with relatively good formation can be formed. Diesbezüglich sind jedoch die Anforderungen in jüngster Zeit beträchtlich gestiegen, so daß weitere Verbesserungen wünschenswert sind. However, the requirements in recent years have increased significantly this regard, so that further improvements are desirable. Insbesondere hat es sich gezeigt, daß die an den Kanten feststehender Entwässerungsleisten oder z. In particular, it has been found that at the edges fixed dewatering strips or z. B. auch die, an der Kante eines Saugkastens entstehenden, Druckstöße zum Teil zwar eine positive und gewünschte Wirkung auf die Blattbildung insbesondere in bezug auf das Aufrechterhalten eines möglichst flockenfreien Zustandes der Suspension und zur Beschleunigung der Entwässerung beinhalten. As well as those produced at the edge of a suction box, pressure surges in part Although include a positive and desired effect on sheet formation especially with regard to the maintenance of a flake-free as possible state of the suspension and to accelerate the dehydration. Jedoch ist ein zu hoher Druckstoß ungünstig und kann negative Einflüsse auf eine gleichmäßige Blattbildung zur Folge haben. However, too high a pressure surge is unfavorable and may have negative effects on a uniform sheet formation.

Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde einen Doppelsiebformer, der eingangs beschriebenen Art derart zu gestalten, daß eine Beeinflussung der Druckstöße in der Entwässerungszone gegeben ist und damit die Qualität der hergestellten Faserstoffbahn sich weiter verbessert, bzw. auch daß der Doppelsiebformer leicht an unterschiedliche Betriebsverhältnisse (z. B. hinsichtlich Menge und Entwässerungsverhalten der Faserstoffsuspension) anpaßbar ist. The object underlying the invention is to design such that an influence of the pressure pulses is given in the dewatering zone and thus the quality of the fibrous web produced is further improved, and also that the twin-easy (to different operating conditions a twin, of the type described e.g. . B. their amount and dewatering behavior of the pulp suspension) is adjustable.

Diese Aufgabe wird durch die kennzeichnenden Merkmale des Anspruches 1 gelöst. This object is solved by the characterizing features of claim 1.

Die Erfinder haben erkannt, daß eine Kombination an sich bekannter Merkmale, nämlich: The inventors have found that a combination of a conventional characteristics, namely:

  • a. a. feststehende Entwässerungsleisten und stationary dewatering strips and
  • b. b. nachgiebige Entwässerungsleisten, derart kombiniert, daß resilient dewatering strips, combined in such a way that

durch Einfluß der nachgiebigen Entwässerungsleisten der Druckstoß der durch die feststehenden Entwässerungsleisten erzeugt wird, zu einer außerordentlich hohen Steigerung der Qualität der fertigen Faserstoffbahn führt, so daß diese auch höchsten Ansprüchen genügt. , Through the influence of the resilient dewatering strips of the pressure pulse generated by the fixed dewatering strips to an extraordinarily high increase of the quality of the finished fiber web, so that this satisfies highest demands.

Außerdem ist durch eine derartige Kombination von Entwässerungsleisten der Doppelsiebformer, unempfindlich gegen Änderungen der zugeführten Suspensionsmenge bzw. Konzentration der Faserstoffsuspension und läßt sich leicht auf unterschiedliche Gegebenheiten einstellen ohne eine Qualitätseinbuße hinnehmen zu müssen. Moreover, by such a combination of dewatering strips of twin, insensitive to changes in the suspension supplied quantity or concentration of the pulp suspension and is easily to different circumstances set without having to accept a loss of quality. Wichtig ist dabei, daß der Abstand der nachgiebigen Leiste zur festen Leiste im Wirkbereich oder auch Einflußbereich der nachgiebigen Leiste bezüglich des erzeugten Druckstoßes liegt. It is important that the distance of the resilient strip to the fixed bar in the active area or sphere of influence of the resilient strip with respect to the generated surge pressure is. So kann z. Thus, can. B. durch Veränderung der Anpreßdrücke der nachgiebigen Leisten der Polygonzug des über die Leisten laufenden Siebes derart eingestellt werden, daß sich an den Anlagepunkten des Siebes an die Anpreßleisten unterschiedlich hohe Drucke in der Suspension und unterschiedlich große Umlenkwinkel der Siebe ergeben. B. be adjusted by changing the pressing forces of the resilient strips of the polygon of the current through the wire strips such that arise at the contact points of the wire to the pressing strips differently high pressures in the suspension and deflection of different sizes of the sieves. Mit diesen unterschiedlichen Drücken kann eine Anpassung der Entwässerung z. With these different pressures, an adaptation of the drainage z. B. an unterschiedliche Faserstoffe erfolgen. B. carried to different fibers. Ferner kann mit den unterschiedlichen Umlenkwinkeln das nach außen abgeschleuderte Wasser in Menge und Richtung gesteuert werden. Further, the spun-off water to the outside can be controlled in amount and direction with the different deflection angles. Es besteht hierbei auch die Möglichkeit oberhalb des Siebe eine Aufnahmevorrichtung z. It is here also possible above the sieves for a receiving device. B. in Form einer Rinne oder einer Absaugung über die Maschinenbreite anzubringen, so daß das Siebwasser, das durch die Umlenkung des Siebes an einer Entwässerungsleiste vom Sieb abgeschleudert wird von dieser Vorrichtung aufgenommen werden kann. to install, in the form of a trough or suction over the machine width, so that the white water which is thrown off by the deflection of the wire to a dewatering strip from the sieve can be received by this apparatus.

Die Erfindung ist anhand der Zeichnungen näher erläutert. The invention is explained in more detail with reference to the drawings. Darin ist übrigen folgendes dargestellt: Remaining therein following has been represented:

Fig. 1 bis 4 zeigt einen Formierschuh mit jeweils einer ersten und einer letzten feststehenden Entwässerungsleiste und dazwischen befindlichen mehreren nachgiebigen Entwässerungsleisten. Figs. 1 to 4 shows a forming shoe, each having a first and a last fixed counterblade and therebetween a plurality of resilient dewatering strips.

Fig. 5 zeigt einen Formierschuh mit jeweils abwechselnd angeordneten festen und flexiblen Leisten. Fig. 5 shows a forming shoe with alternately arranged fixed and flexible strips.

Fig. 6 zeigt einen Formierschuh mit Entwässerungsrinne. Fig. 6 shows a forming shoe with drainage channel.

Die Fig. 1 bis 4 zeigen beispielhaft einen Formierschuh mit einer ersten feststehenden Entwässerungsleiste 1 und einer letzten feststehenden Entwässerungsleiste 7 . Figs. 1 to 4 show an example of a forming shoe having a first fixed counterblade 1 and a final stationary drainage strip 7. Zwischen den Entwässerungsleisten 1 und 7 sind beispielhaft fünf weitere jedoch flexibel ausgestaltete Entwässerungsleisten 2 bis 6 angeordnet. Between the dewatering strips 1 and 7 for example, five more flexibly configured, however, dewatering strips 2 to 6 are arranged. Der von den Entwässerungsleisten 1 bis 7 entstandene Polygonzug wird von dem Sieb 10 überspannt. The resultant of the dewatering strips 1 to 7 polygon is spanned by the sieve 10th Die Fig. 1 bis 4 unterscheiden sich im wesentlichen in der Einstellung der Entwässerungsleisten, so daß eine unterschiedliche Druckverteilung der Entwässerungsleisten auf das Sieb entsteht. Figs. 1 to 4 differ primarily in the setting of the counterblade, so that a different pressure distribution of the dewatering strips is produced on the screen. So ist in der Fig. 1 ein völlig gleichmäßiges Polygon dargestellt, das auch in einer gleichmäßigen Druckverteilung resultiert. Thus, a totally uniform polygon is shown in Fig. 1, resulting in a uniform pressure distribution. Während in der Fig. 2 ein stetig ansteigender Entwässerungsdruck von links nach rechts entsteht. While in Fig. 2 A continuously rising dewatering pressure arises from left to right. Fig. 3 zeigt die umgekehrte Wirkung. Fig. 3 shows the opposite effect. Es besteht zunächst ein sehr starker Entwässerungsdruck, der zum Ende des Formierschuhs stetig nachläßt. There is initially a very strong dewatering pressure decreases steadily to the end of the forming shoe. Ein Extremfall ist in der Fig. 4 gesehen, die ihren höchsten Entwässerungsdruck an der mittleren Entwässerungsleiste 4 erzeugt. An extreme case is seen in FIG. 4, which produces its maximum dewatering pressure on the central drainage strip 4.

Fig. 5 zeigt ebenfalls einen Formierschuh. Fig. 5 also shows a forming shoe. Dieses mal mit einem abwechselnden Leistenaufbau zwischen feststehenden und flexiblen Leisten. This time with an alternating strips structure between the fixed and flexible strips.

Fig. 6 zeigt nochmals einen Formierschuh wie in Fig. 1 bis 4 dargestellt. Fig. 6 again a forming shoe as in FIGS. 1 to 4 is shown. Jedoch ist dieses mal unterhalb des Siebes eine Aufnahmevorrichtung oder Rinne 20 angebracht, die im Ausführungsfall auch höhenverstellbar möglich ist. However, this is a recording element or gutter 20 is mounted times below the screen, which is also height-adjustable possible in the exemplary case. Die Pfeile 30 und 31 geben die Richtung des abgeschleudernden Siebwassers an der Entwässerungsleiste 5 wieder wobei die Richtung 30 eine Richtung darstellt, die durch eine hohe Siebgeschwindigkeit entsteht während die flacher verlaufende Kurve 31 den Verlauf des Siebwassers bei niedriger Siebgeschwindigkeit darstellt. The arrows 30 and 31 indicate the direction of abgeschleudernden white water in the drainage strip 5 again the direction 30 is a direction which is caused by a high wire speed while the flatter curve 31 represents the profile of the white water at low wire speed.

Claims (9)

  1. 1. Doppelsiebformer zur Herstellung einer Faserstoffbahn, insbesondere Papierbahn aus einer Faserstoffsuspension, mit folgenden Merkmalen: 1. Twin-wire former for producing a fibrous web, in particular a paper web from a fibrous suspension, having the following features:
    • 1.1 es sind zwei Siebe vorgesehen, die miteinander eine Doppelsiebzone bilden; 1.1 there are provided two wires, which together form a twin-wire zone;
    • 1.2 es ist mindestens eine Entwässerungszone vorgesehen; 1.2 there is at least one dewatering zone is provided;
    • 1.3 es ist in dieser Entwässerungszone mindestens eine feststehende Entwässerungsleiste vorgesehen; 1.3, it is provided in the dewatering zone at least a fixed counterblade;
      gekennzeichnet durch folgende Merkmale: characterized by the following features:
    • 1.4 es ist mindestens einer feststehenden Entwässerungsleiste mindestens eine zweite nachgiebige bzw. nachgiebig aufgehängte Entwässerungsleiste zugeordnet; 1.4, it is associated with at least a second flexible or resiliently suspended hydrofoil at least one fixed counterblade;
    • 1.5 der Abstand zwischen zwei Leisten entspricht maximal dem Wirkabstand der nachgiebigen Leiste bezüglich des Druckstoßes auf die Faserstoffbahn; 1.5 the distance between two strips corresponds to the maximum effective distance of the resilient strip relative to the surge pressure on the fibrous web;
    • 1.6 die feststehende und die zugeordnete nachgiebige Leiste sind jeweils auf der gleichen Seite des Siebes angeordnet. 1.6 the fixed and the associated flexible strip are arranged on the same side of the screen.
  2. 2. Doppelsiebformer nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß Mittel vorgesehen sind, den Anpreßdruck der nachgiebigen Entwässerungsleisten zu variieren. 2. Twin-wire former according to claim 1, characterized in that means are provided to vary the contact pressure of the resilient dewatering strips.
  3. 3. Doppelsiebformer nach Anspruch 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, daß Mittel vorgesehen sind, die den Anpreßdruck der nachgiebigen Entwässerungsleiste unabhängig von ihrer Höhenstellung konstant halten. 3. Twin-wire former according to claim 1 and 2, characterized in that means are provided which hold the contact pressure of the resilient counterblade regardless of their height position constant.
  4. 4. Doppelsiebformer nach Anspruch 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, daß die nachgiebige Entwässerungsleiste durch Federn am Sieb angepreßt wird. 4. Twin-wire former according to claim 1 to 3, characterized in that the flexible drainage strip is pressed by springs on the sieve.
  5. 5. Doppelsiebformer nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß die Federn zum Anpressen der Entwässerungsleiste einstellbar sind. 5. Twin-wire former according to claim 4, characterized in that the springs for pressing said counterblade are adjustable.
  6. 6. Doppelsiebformer nach Anspruch 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, daß die nachgiebige Entwässerungsleiste mit einer pneumatischen Lagerung versehen ist. 6. Twin-wire former according to claim 1 to 3, characterized in that the flexible drainage strip is provided with a pneumatic bearing.
  7. 7. Doppelsiebformer nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, daß der pneumatisch erzeugte Andruck der nachgiebigen Entwässerungsleiste variiert werden kann. 7. Twin-wire former according to claim 6, characterized in that the contact pressure of the resilient pneumatic produced hydrofoil may be varied.
  8. 8. Doppelsiebformer nach Anspruch 5 und 7, dadurch gekennzeichnet, daß Mittel vorgesehen sind, den Anpreßdruck über eine Steuer- bzw. Regelkreis in Abhängigkeit der Stoffdichte der normalen Papierbahn einzustellen. 8. Twin-wire former according to claim 5 and 7, characterized in that means are provided to adjust the contact pressure via a control circuit as a function of the consistency of the normal paper web.
  9. 9. Doppelsiebformer nach Anspruch 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, daß der Andruck der nachgiebigen Leisten über eine Vielzahl von Stelleinrichtungen über die gesamte Breite der Papierbahn vorgesehen sind, so daß eine ortsbezogene Justierung/Regelung des Anpreßdruckes vorgesehen ist. 9. Twin-wire former according to claim 1 to 8, characterized in that the contact pressure of the resilient strips are provided over a plurality of actuators over the entire width of the paper web, so that a location-related adjustment / regulation of the contact pressure is provided.
DE19924230921 1992-09-16 1992-09-16 Double fourdrinier papermaking machine - has fixed and pliable bar at water extraction zone to give adjustable pressure impact for improved paper quality Withdrawn DE4230921A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19924230921 DE4230921A1 (en) 1992-09-16 1992-09-16 Double fourdrinier papermaking machine - has fixed and pliable bar at water extraction zone to give adjustable pressure impact for improved paper quality

Applications Claiming Priority (5)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19924230921 DE4230921A1 (en) 1992-09-16 1992-09-16 Double fourdrinier papermaking machine - has fixed and pliable bar at water extraction zone to give adjustable pressure impact for improved paper quality
DE19929218837 DE9218837U1 (en) 1992-09-16 1992-09-16 Twin with flexible drainage strips
FI934032A FI934032A (en) 1992-09-16 1993-09-14 Dubbelviraformer with flexible draeneringslister
JP23052193A JPH06212591A (en) 1992-09-16 1993-09-16 Double-sieve papermaking machine having flexible dehydrating plate
CA 2106392 CA2106392A1 (en) 1992-09-16 1993-09-16 Double wire former with flexible dewatering slats

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE4230921A1 true true DE4230921A1 (en) 1994-03-17

Family

ID=6468053

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19924230921 Withdrawn DE4230921A1 (en) 1992-09-16 1992-09-16 Double fourdrinier papermaking machine - has fixed and pliable bar at water extraction zone to give adjustable pressure impact for improved paper quality

Country Status (4)

Country Link
JP (1) JPH06212591A (en)
CA (1) CA2106392A1 (en)
DE (1) DE4230921A1 (en)
FI (1) FI934032A (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102015224390A1 (en) * 2015-12-07 2016-12-29 Voith Patent Gmbh Suction box in a paper machine

Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0438681A1 (en) * 1990-01-26 1991-07-31 Voith Sulzer Papiermaschinen GmbH De-watering apparatus for a twin-wire former
DE9017714U1 (en) * 1990-02-21 1991-10-17 J.M. Voith Gmbh, 7920 Heidenheim, De
US5078835A (en) * 1990-06-22 1992-01-07 J.M. Voith Gmbh Ledge for resiliently supporting a drainage wire of a paper making machine

Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0438681A1 (en) * 1990-01-26 1991-07-31 Voith Sulzer Papiermaschinen GmbH De-watering apparatus for a twin-wire former
DE9017714U1 (en) * 1990-02-21 1991-10-17 J.M. Voith Gmbh, 7920 Heidenheim, De
US5078835A (en) * 1990-06-22 1992-01-07 J.M. Voith Gmbh Ledge for resiliently supporting a drainage wire of a paper making machine

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102015224390A1 (en) * 2015-12-07 2016-12-29 Voith Patent Gmbh Suction box in a paper machine

Also Published As

Publication number Publication date Type
FI934032A0 (en) 1993-09-14 application
CA2106392A1 (en) 1994-03-17 application
FI934032D0 (en) grant
JPH06212591A (en) 1994-08-02 application
FI934032A (en) 1994-03-17 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE4416909A1 (en) Mixture of fluid with suspension at paper-making stock inlet
DE4031038A1 (en) An apparatus for producing a multi-ply paper or cardboard
EP1645684A1 (en) Method and device for regulating the transverse grammage profile of a fibrous web
DE4005420A1 (en) twin
DE4218595A1 (en) Machine for producing a fibrous web
DE4420801A1 (en) Wire section of esp. a paper making machine
DE3720618A1 (en) A method in the papermaking process to improve the paper characteristics, especially the retention
EP0438681A1 (en) De-watering apparatus for a twin-wire former
EP0496965A1 (en) Press section
DE4142524A1 (en) drying section
DE19604675A1 (en) Paper-making machine drying section
DE10116867A1 (en) Paper making sieve conveyer has curved water suction head positioned at junction of two dewatering planes
DE10030650C1 (en) papermaker
DE4213707A1 (en) Headbox device for a paper machine
DE3715551A1 (en) Mfr. of paper with less flutter - by forming stronger edges to the web to prevent flutter
DE10223398A1 (en) A forming apparatus
DE3927597A1 (en) Twin-wire former
EP0774540A2 (en) Method for controlling the breaking length in the transverse direction of a moving fibrous web
EP0889160A1 (en) Screencloth for papermaking machine
DE19715790A1 (en) Suspension distributor for e.g. papermaking machine, delivering over its full width
DE102008054894A1 (en) Headbox for a machine for producing a fibrous web
DE102008054896A1 (en) Headbox for a machine for producing a fibrous web
DE3729723A1 (en) Closed and compact press section of a paper machine
DE19509522A1 (en) Wet end of a paper machine

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
8130 Withdrawal