DE3800377C1 - By-pass valve for a high-pressure cleaning appliance - Google Patents

By-pass valve for a high-pressure cleaning appliance

Info

Publication number
DE3800377C1
DE3800377C1 DE19883800377 DE3800377A DE3800377C1 DE 3800377 C1 DE3800377 C1 DE 3800377C1 DE 19883800377 DE19883800377 DE 19883800377 DE 3800377 A DE3800377 A DE 3800377A DE 3800377 C1 DE3800377 C1 DE 3800377C1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
pressure
valve
high
bypass
pump
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DE19883800377
Other languages
German (de)
Inventor
Guido 7918 Illertissen De Oberdorfer
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Wap Reinigungssysteme & Co 7919 Bellenberg De GmbH
Original Assignee
Wap Reinigungssysteme & Co 7919 Bellenberg De GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Wap Reinigungssysteme & Co 7919 Bellenberg De GmbH filed Critical Wap Reinigungssysteme & Co 7919 Bellenberg De GmbH
Priority to DE19883800377 priority Critical patent/DE3800377C1/en
Application granted granted Critical
Publication of DE3800377C1 publication Critical patent/DE3800377C1/en
Application status is Expired legal-status Critical

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B08CLEANING
    • B08BCLEANING IN GENERAL; PREVENTION OF FOULING IN GENERAL
    • B08B3/00Cleaning by methods involving the use or presence of liquid or steam
    • B08B3/02Cleaning by the force of jets or sprays
    • B08B3/026Cleaning by making use of hand-held spray guns; Fluid preparations therefor
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B08CLEANING
    • B08BCLEANING IN GENERAL; PREVENTION OF FOULING IN GENERAL
    • B08B2203/00Details of cleaning machines or methods involving the use or presence of liquid or steam
    • B08B2203/02Details of machines or methods for cleaning by the force of jets or sprays
    • B08B2203/0205Bypass pressure relief valves

Abstract

The invention relates to a by-pass valve for a high-pressure cleaning appliance with a high-pressure pump and with a spray lance for the return of excess pressure from the delivery side of the high-pressure pump to the suction side, especially with the spray lance switched off, the by-pass valve being designed as a spring-loaded adjustable relief valve and, starting from a valve seat, connecting the delivery side of the high-pressure pump to the suction side via a by-pass bore. In high-pressure cleaning appliances, there is the problem that a considerable pressure occurs on the delivery side of the high-pressure pump despite the by-pass valve, especially when the pump trails, with the result that the renewed starting of the motor, especially in the case of undervoltage, could be put at risk. The by-pass valve according to the invention provides a pressure reduction of the delivery side of the high-pressure pump to the intrinsically low water-main pressure of the water supply, so that, even in the case of undervoltage, the motor of the high-pressure pump starts reliably and, in conjunction with this, an oversizing of the pump motor can be avoided. In the invention, the absolute pressure relief of the delivery side of the pressure pump is achieved in that the by-pass valve has a by-pass bore and a spring-loaded main piston with a sealing face on the valve seat of the delivery side, with an inner bore of the main piston on the delivery side and with a spring-loaded [lacuna] additionally arranged in the main piston ... Original abstract incomplete.

Description

Die Erfindung betrifft ein Bypass-Ventil für ein Hochdruck- Reinigungsgerät nach dem Oberbegriff des Patentanspruches 1. The invention relates to a bypass valve for a high-pressure cleaning device according to the preamble of claim 1.

Ein Bypass-Ventil dieser Art wird bei Hochdruck-Reinigungsgeräten verwendet, um insbesondere bei laufender Hochdruckpumpe für die Reinigungsflüssigkeit und abgeschalteter Sprühlanze unzulässige Druckanstiege auf der Druckseite der Hochdruckpumpe, insbesondere im Bereich der dortigen Schlauchführungen, zu vermeiden. A bypass valve of this type is used in high-pressure cleaning devices to unacceptable particularly in operating high pressure pump for the cleaning fluid and not using the spray lance pressure increases to avoid on the pressure side of the high pressure pump, in particular in the field of local hose guides. Beim Schließen bzw. Abstellen der Sprühlanze ausgehend von einem Arbeitsdruck von etwa 35 bar und größer, bildet sich ein momentaner Überdruck auf der Druckseite der Hochdruckpumpe, der mindestens 15 bar höher als der Arbeitsdruck ist, welcher bewirkt, daß das Bypass-Ventil öffnet, um derart eine Zirkulation der Reinigungsflüssigkeit von der Druckseite zur Saugseite der Pumpe zu ermöglichen. When closing or switching off of the spray lance from a working pressure of about 35 bar and greater forms a momentary excess pressure on the pressure side of the high-pressure pump which is at least 15 bar higher than the working pressure, which causes the bypass valve opens to to allow such a circulation of the cleaning fluid from the pressure side to the suction side of the pump.

Hierbei wird ein Umlaufdruck, bei abgeschalteter Sprühlanze, von etwa 10 bar bevorzugt, dh die Reinigungsflüssigkeit, insbesondere Wasser, wird beim Druckausgleich bei abgeschalteter Sprühlanze in Umlauf über das Bypass-Ventil bei einem Druck von etwa 10 bar zurückgeführt. Here, a circulation pressure, preferably at bar disconnected spray lance, of about 10, that is to say the cleaning liquid, in particular water, is recycled in the pressure equalization spray lance is switched off in circulation over the bypass valve at a pressure of about 10 bar.

Ein bekanntes Bypass-Ventil dieser Art ist als federbelastetes Überdruckventil ausgebildet nach Art eines indirekt angesteuerten Ventiles, wo der Ventilkolben von der Rückseite her angesteuert wird und mittels einer Kolbenstange eine Kugel aus einem Ventilsitz drückt, um das Wasser über eine kalibrierte Bohrung an die Saugseite der Hochdruckpumpe zurückzuführen. A known bypass valve of this type is formed as a spring-loaded pressure relief valve in the manner of an indirectly driven valve where the valve piston from the rear side is driven and presses a ball from a valve seat by means of a piston rod to the water via a calibrated hole in the suction side of the due high pressure pump.

Dieses bekannte Bypass-Ventil ist mit mehreren Einzelteilen nach Art eines Rückschlagventiles nachteilig relativ aufwendig und störanfällig, insbesondere weil dauernd große Druckkräfte aufgenommen werden müssen, wobei die Gefahr besteht, daß der Druckkolben in seiner Führung leicht klemmt. This known bypass valve is disadvantageous relatively complex with a plurality of individual parts in the manner of a check valve and susceptible to failure, especially because frequently large pressure forces must be absorbed, whereby the risk that the plunger jams easily in its guide. Außerdem benötigen diese bekannten Bypass-Ventile entsprechend dem Umlaufdruck von 10 bar eine fest eingestellte kalibrierte Bohrung, die als kalibrierte Überströmbohrung im Bereich des Ventilsitzes nur relativ kostspielig angebracht werden kann. Moreover, these known bypass valves require corresponding to the circulating pressure of 10 bar, a fixed calibrated bore, which can be mounted only relatively costly as a calibrated overflow bore in the region of the valve seat. Hierbei hängt dann weiterhin nachteilig der Durchfluß oder Bypass-Druck von der Federkennlinie ab, die aber schwankt, so daß nie genaue Ergebnisse erreicht werden können. Here, then continue the flow or bypass pressure of the spring characteristic depends adversely from, but which fluctuates so that never accurate results can be achieved.

Bei dem bekannten Bypass-Ventil ist weiterhin nachteilig, daß die Hochdruckpumpe nach dem Abschalten der Sprühlanze und des Pumpenmotors, beim erneuten Anlaufen des Motors zunächst gegen den Bypass-Druck von immerhin etwa 10 bar anlaufen muß, oder gegen den Nachlaufdruck von ca. 25 bar. In the known bypass valve is further disadvantageous in that the high-pressure pump after the switching off of the spray lance and the pump motor start up when re-starting of the motor, first against the bypass pressure of at least about 10 bar must, or against the trailing pressure of about 25 bar , Dies bedingt bei der bekannten Einrichtung von grund auf eine stärkere kostspieligere Ausführung der Hochdruckkolbenpumpe, insbesondere des Pumpenmotors, nur um erneut anlaufen zu können. This requires in the known device from the ground up a stronger more expensive version of the high-pressure piston pump, particularly of the pump motor, only to start up again. Hierbei kann es leicht vorkommen, daß die Hochdruckpumpe überhaupt nicht mehr anläuft, insbesondere wenn diese bei schlechter Netzversorgung in manchen Gegenden mit Unterspannung betrieben wird. This can easily happen that the high-pressure pump no longer starts, especially when operated in low power supply in some areas with low voltage.

Die Hochdruckkolbenpumpen der verwendeten Art haben insbesondere die Eigenschaft nach dem Ausschalten noch gering etwa 2 bis 3 Umdrehungen nachzulaufen, wodurch sich aufgrund dynamischen Verhaltens kurzzeitig ein Nachlaufdruck im Bypasszweig von etwa 25 bar einstellt, insbesondere in Verbindung mit einer gewissen Schwergängigkeit des Kolbens des Bypass-Ventiles, wodurch die bekannten Hochdruckkolbenpumpen beim erneuten Anschalten überhaupt nicht mehr anlaufen. The high pressure piston pump of the type used have run after particular property after switching off still low about 2 to 3 turns, thereby setting due to the dynamic behavior for a short time a trailing pressure in the bypass branch of about 25 bar, in particular in connection with a certain stiffness of the piston of the bypass valve , no longer call at which the known high-pressure piston pumps when re turning. Dies besonders dann, wenn ein Benutzer bei ausgeschalteter Sprühlanze die Hochdruckpumpe ausschaltet und gleich darauf, z. This especially when a user when switched off the high pressure pump spray lance and immediately afterwards, for. B. nach einer Sekunde wieder einschaltet. B. after one second on again. Hierbei reicht wegen des anstehenden Druckes das Anlaufmoment des Motors nicht aus, insbesondere in Verbindung mit Unterspannung, wodurch bei den bekannten Reinigungsgeräten schwere Schäden am Motor der Hochdruckpumpe entstehen können. Here, because of the impending pressure, the motor starting torque severe damage is not enough, especially when combined with low-voltage, which in the known cleaning devices on the engine of the high-pressure pump may arise.

Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist es deshalb, ein Bypass-Ventil der eingangs genannten Art so weiterzubilden, daß ohne kostspieligen Aufwand die Betriebssicherheit des Hochdruck-Reinigungsgerätes wesentlich erhöht wird und daß ein kostengünstigerer Pumpenmotor, unter Vermeidung von Überdimensionierungen, Verwendung finden kann. Object of the present invention is, therefore, a bypass valve of the type mentioned develop so that cleaning unit, high pressure is substantially increased without costly effort, the operational safety of and that a less expensive pump motor may find while avoiding over-dimensioning, use.

Zur Lösung der genannten Aufgabe sind die Merkmale des kennzeichnenden Teils des Patentanspruches 1 vorgesehen. To achieve the above object, the features of the characterizing part of patent claim 1 are provided.

Das Wesen der Erfindung liegt darin, daß zwei Ventile mit unterschiedlicher Chrakteristik nach Art einer Parallelschaltung in koaxialer Anordnung in den Bypasszweig geschaltet sind, wobei sich die Ventile in der Arbeitsweise ergänzen und zum einen in direkter Schaltung der Hauptkolben dem Arbeitsdruck zugeordnet ist und zum anderen, nach Art eines Entlastungsventils, in indirekter Schaltung ein Ventilkolben des anderen Ventils als Rückschlagventil der Saugseite der Hochdruckpumpe im Bypasszweig zusätzlich zugeordnet ist. The essence of the invention lies in that two valves are connected with different Chrakteristik the manner of a parallel connection in a coaxial arrangement in the bypass branch, where the valves complement of operation and is assigned to the one in direct connection of the master piston to the working pressure and on the other, in indirect circuit, a valve piston of the other valve is also assigned as a check valve to the suction side of the high-pressure pump in the bypass branch in the manner of a relief valve. Insoweit wird eine Abhängigkeit der Ventile voneinander erreicht derart, daß nach dem Öffnen der Bypassbohrung über den Hauptkolben das Rückschlagventil schlagartig ebenfalls öffnet solange bis die völlige Druckreduzierung im Bypasszweig auf etwa Wasserleitungsdruck erreicht ist. In that regard, a dependency of the valves is achieved from one another such that after opening the bypass bore abruptly over the main piston, the check valve also opens until the total pressure reduction in the bypass branch to about water line pressure is reached. Hierbei werden außerdem über das zusätzliche Rückschlagventil insbesondere dynamische Schwingungen im Bypasszweig abgebaut, die sonst bei bekannten Einrichtungen einen Druckausgleich verhindern können. Here also via the additional check valve particularly dynamic vibrations are eliminated in the bypass branch, which can otherwise prevent a surge in known devices.

Bei der Erfindung ist wegen des Druckabbaus auf den Wasserleitungsdruck kein Gegendruck oder kein wesentlicher Druck beim Anlaufen des Gerätes vorhanden, so daß vorteilhaft die Motorleistung bei günstigen Kosten exakt auf die Wasserleistung und den Druck der Pumpe abgestimmt werden kann, ohne daß Motorreserven, welche zur Verteuerung führen, berücksichtigt werden müßten. In the invention, because the pressure reduction in the water pressure no counter-pressure, or no substantial pressure during start-up of the device is present, so that advantageously, the motor power at low cost exactly to the water flow and the pressure of the pump to be matched may, without motor reserves which the increase in the cost lead, should be considered.

Wegen der absoluten Druckentlastung können deshalb Reinigungsgeräte mit einem erfindungsgemäßen Bypass-Ventil auch mit Unterspannung hinunter bis zu 185 Volt betrieben werden bei noch sicherem Anlauf des Gerätes. Therefore cleaning equipment because of the absolute pressure relief can be operated up to 185 volts at yet safe startup of the device with an inventive bypass valve also down with undervoltage.

Im weiteren ist das erfindungsgemäße Bypass-Ventil relativ einfach im Aufbau und wegen der ständigen Druckentlastung nicht störanfällig, insbesondere ist bei der sonst bekannten Schwergängigkeit eines Kolbens nicht zu befürchten, daß der Nachlaufdruck auch nur kurzzeitig unzulässig hoch ansteigt. In another bypass valve of the invention is relatively simple in construction and because of the constant pressure relief is not susceptible to interference, in particular there is no risk in otherwise known binding a piston that the lag pressure also unacceptably high rises only briefly.

Insoweit läuft ein Reinigungsgerät mit einem erfindungsgemäßen Bypass-Ventil auch bei eventuell versehentlichen Manipulationen im Einschaltbereich des Motors für die Hochdruckpumpe sicher an, insbesondere bei Unterspannung oder anderen möglicherweise kritischen Situationen wie mehrmaliges kurz aufeinanderfolgendes Ein- und Ausschalten der Pumpe. In that regard, a cleaning device is powered by an inventive bypass valve even with any accidental manipulations within the switch the motor for the high-pressure pump to ensure, particularly in low voltage or other potentially critical situations such as several times in quick succession on and off the pump. Hierdurch wird die Betriebssicherheit der Reinigungsgeräte wesentlich erhöht. In this way, the reliability of the cleaning equipment is substantially increased.

Vorteilhaft ist im Bereich der Bypass-Bohrung eine einstellbare Bypass-Nadel an einem Ventilträger vorgesehen, um einen Umlaufdruck von ca. 10 bar einzustellen. Advantageously is provided in the area of ​​the bypass hole, an adjustable bypass valve needle on a carrier, in order to adjust a circulation pressure of about 10 bar.

Hierdurch wird eine sonst relativ kostspielige kalibrierte Überströmbohrung oder Bypass-Bohrung, die schnell verschleißen kann, vermieden und statt dessen wird eine einfache Bohrung angebracht, die dann mit der Bypass-Nadel jederzeit kalibrierbar bzw. nachstellbar ist. In this way an otherwise relatively expensive calibrated relief hole or bypass bore which can wear out quickly, avoided and instead a simple hole is mounted with the bypass needle is then calibrated at any time or adjustable.

Mit der Bypass-Nadel kann damit im wesentlichen unabhängig von der Federkennlinie des Ventils ein Umlaufdruck eingestellt werden. With the bypass needle so that a circulation pressure can be adjusted essentially independent of the spring characteristic of the valve. Beim Abstellen der Sprühlanze steigt bei weiterlaufender Pumpe oder beim gleichzeitigen Abschalten der Pumpe und bei deren Nachlaufen der Druck im Druckkreis an, wodurch der Hauptkolben des Bypass-Ventils öffnet und im weiteren öffnet zusätzlich auch das Entlastungsventil, wodurch der Druck auf der Druckseite der Hochdruckpumpe schlagartig abgebaut und auf etwa Wasserleitungsdruck reduziert wird. When parking of the spray lance of the pump increases with further pump is running or in a simultaneous turning off and on at the overrun of the pressure in the pressure circuit, whereby the main piston of the bypass valve opens and the other opens additionally the relief valve, thereby abruptly the pressure on the pressure side of the high-pressure pump is broken down and reduced to about water line pressure.

Beim erneuten Anlaufen der Pumpe ist dann der Druckkreislauf entlastet, so daß wegen des Fortfalls des Anlaufmomentes insbesondere bei tragbaren Reinigungsgeräten eine Überdimensionierung des Motors vermieden werden kann. When re-starting of the pump, the pressure circuit is then released so that an over-dimensioning of the motor can be avoided due to the elimination of the starting torque especially in portable cleaning equipment.

In bevorzugter Ausgestaltung ist vorgesehen, daß der Hauptkolben in einer Büchse des Bypass-Ventils axial verschiebbar angeordnet ist und sich dabei über eine Feder an einem ringförmigen Gehäuse abstützt. In a preferred embodiment it is provided that the main piston is axially displaceably arranged in a sleeve of the bypass valve, while being supported via a spring on an annular housing.

Das Rückschlagventil besteht vorzugsweise aus einem im Hauptkolben koaxial gelagerten Ventilkolben mit einem Ventilsitz an einem Entlastungsgehäuse mit einer Stößelführung, die sich über eine Feder an dem Gehäuse abstützt, wobei das Entlastungsventil eine Entlastungs bohrung aufweist, die nach Art eines Bypasses mit der Saugseite der Hochdruckpumpe in Verbindung steht. The non-return valve preferably consists of a coaxially mounted in the main piston valve piston with a valve seat in a discharge housing with a ram guide, which is supported via a spring on the housing, wherein the relief valve comprises a relief bore in the manner of a bypass to the suction side of the high-pressure pump in connection is.

Im folgenden wird die Erfindung anhand von lediglich einen Ausführungsweg darstellende Zeichnungen näher erläutert. In the following the invention will be explained in more detail only one embodiment illustrative drawings. Es zeigt It shows

Fig. 1 das erfindungsgemäße Bypass-Ventil im Detail in vergrößerter schematischer Darstellung, teilweise geschnitten gemäß der Verwendung nach den Fig. 2 bis 4, Fig. 1 bypass valve of the invention in detail in an enlarged schematic view, partially in section according to the use of FIGS. 2 to 4,

Fig. 2 die Stellung des Bypass-Ventils bei Arbeitsdruck, Fig. 2, the position of the bypass valve at the working pressure,

Fig. 3 die Stellung des Bypass-Ventils bei Umlaufdruck, Fig. 3 shows the position of the bypass valve in circulation pressure,

Fig. 4 die Stellung des Bypass-Ventils bei Nachlaufdruck, Fig. 4, the position of the bypass valve at lag pressure,

Fig. 5 das Entlastungsgehäuse des erfindungsgemäßen Bypass-Ventils im Detail mit Darstellung der zusätzlichen Entlastungsbohrung. Fig. 5, the discharge housing of the bypass valve of the invention in detail, showing the additional relief bore.

Nach Fig. 1 und den Fig. 2 bis 4 ist in einem Bypass-Ventil ( 30 ) und einer Büchse ( 37 ) zunächst einen Hauptkolben ( 6 ) vorgesehen, der an seiner konusartigen Spitze ( 8 ) Dichtflächen ( 36 ) aufweist, die an einem Ventilsitz ( 16 ) des Gehäuses im Bereich eines Öffnungsdurchlasses ( 7 ) anliegen. Having in FIG. 1 and FIGS. 2 to 4 is first provided in a bypass valve (30) and a bushing (37) has a main piston (6), at its cone-like tip (8) sealing surfaces (36) attached to abut a valve seat (16) of the housing in the region of an opening passage (7).

Der Hauptkolben ( 6 ) verschließt insoweit in Ruhestellung bzw. beim Arbeitsdruck des Gerätes nach Fig. 2, bei mindestens 35 bar und größer, eine im Gehäuse angeordnete Bypass-Bohrung ( 20 ) die mittels einer Bypass-Nadel ( 21 ) an einem Ventilträger ( 22 ) über den Nadelkopf ( 24 ) kalibriert und mittels der Verstellmutter ( 23 ) festgestellt werden kann. The main piston (6) closes so far in the rest position or the working pressure of the device according to Fig. 2, wherein at least 35 bar and more, a disposed in the housing bypass bore (20) by means of a bypass needle (21) on a valve carrier ( may be calibrated over the needle head (24) 22) and detected by means of the adjusting nut (23).

Nach den Fig. 2 bis 4 ist das Bypass-Ventil ( 30 ) in einem Zweig zur Überbrückung der Hochdruckpumpe ( 31 ) angeordnet. According to FIGS. 2 to 4, the bypass valve is arranged in a branch to bypass the high pressure pump (31) (30). Ausgehend von der Pumpe ( 31 ) ist hierbei eine Druckleitung ( 32 ) vorgesehen, an welche das Bypass-Ventil ( 30 ) angeschlossen ist mit einem Druckanschluß ( 35 ) für die Sprühlanze ( 34 ), die in an sich bekannter Weise ein Abschaltventil aufweist. Starting from the pump (31) a pressure line (32) is provided in this case to which the bypass valve is connected (30) with a pressure connection (35) for the spray lance (34) having a shut-off valve in a conventional manner.

Die Druckseite des Bypass-Ventils ( 30 ) geht in einen Öffnungsdurchlaß ( 7 ) über, der beim Abdrücken des Hauptkolbens ( 6 ) vom Ventilsitz ( 16 ) über den Kolbenraum ( 19 ) nach Fig. 1 in Verbindung mit einer Bypass-Bohrung ( 20 ) steht, die im weiteren in die Saugseite ( 27 ) des Bypass-Ventils ( 30 ) mündet. The pressure side of the bypass valve (30) merges into a orifice passage (7), which during the pressure of the main piston (6) from the valve seat (16) via the piston chamber (19) of Fig. 1 in conjunction with a bypass bore (20 ) is that the bypass valve (leads into the further into the suction side (27), 30).

Von dort aus ist die Saugseite ( 27 ) nach den Fig. 2-4 über eine Saugleitung ( 33 ), nach Art eines Bypass-Zweiges, mit der Saugseite der Hochdruckpumpe ( 31 ) verbunden. From there, the suction side (27) of FIGS. 2-4 via a suction line (33) in the manner of a bypass branch, to the suction side of the high-pressure pump (31).

Im Hauptkolben ( 6 ) ist nun nach Fig. 1 mit Zugang zur Druckseite ( 28 ) eine Innenbohrung ( 9 ) angebracht, wobei der Druck der Druckseite ( 28 ) über einen Innenraum ( 10 ) auf den Kopf eines Ventilkolbens ( 3 ) einwirkt und diesen beim Arbeitsdruck nach Fig. 2 zunächst verschließt. In the main piston (6) 1 an internal bore (9) is now shown in Fig. With access to the pressure side (28) attached, the pressure of the pressure side (28) acts via an interior space (10) on the head of the valve piston (3) and this at the operating pressure of FIG. 2 closes first.

In dem Hauptkolben ( 6 ) der in direkter Einwirkung den Druck der Druckseite ( 28 ) aufnimmt, ist demnach gemäß Fig. 1 koaxial in indirekter Wirkungsanordnung ein Ventil nach Art eines Rückschlagventils mit dem Ventilkolben ( 3 ) angeordnet, wobei der Schaft des Ventilkolbens ( 3 ) von einer kolbenartigen Stößelführung ( 2 ) verschoben wird, wenn auf der Saugseite ( 27 ) des Bypass-Ventils ( 30 ) ein Überdruck höher als 2 bis 5 bar entsprechend dem Wasserleitungsdruck herrscht. In the main piston (6) which receives a direct action of the pressure of the pressure side (28), is therefore as shown in FIG. Arranged 1 coaxially in indirect effect arrangement, a valve in the manner of a check valve with the valve piston (3), wherein the shaft of the valve piston (3 is) displaced by a piston-type tappet guide (2) when the bypass valve (30) a pressure higher than 2 to 5 bar prevails in accordance with the water pressure on the suction side (27). Hierdurch bewirkt der Ventilkolben ( 3 ) eine Entlastung des Bypasszweiges auf etwa Wasserleitungsdruck. In this way the valve piston (3) causes a discharge of the bypass branch to about water line pressure.

Nach Fig. 1 ist im Detail der Ventilkolben ( 3 ) mit einem Ventilsitz ( 11 ) in einem Innenraum ( 10 ) eines Entlastungsgehäuses ( 1 ) nach Fig. 5 angeordnet. According to Fig. 1, the valve piston (3) is arranged with a valve seat (11) in an interior (10) of a discharge housing (1) of FIG. 5 in detail. Der Ventilkolben ( 3 ) ist weiterhin in dem Entlastungsgehäuse ( 1 ) in einer mittleren Bohrung ( 13 ) geführt und in der hinteren Bohrung ( 14 ) des Entlastungsgehäuses wird der Schaft ( 15 ) des Ventilkolbens ( 3 ) von einer kolbenartigen Stößelführung ( 2 ) umfaßt, die sich über eine Feder ( 4 ) an dem hinteren Schaft am Gehäuse ( 18 ) insbesondere nach den Fig. 2 bis 4 abstützt. The valve piston (3) is further performed in the discharge housing (1) in a central bore (13) and in the rear bore (14) of the discharge housing of the shaft (15) of the valve piston (3) of a piston-like ram guide (2) comprises which is supported via a spring (4) to the rear shaft on the housing (18) in particular according to Figs. 2 to 4.

Das Entlastungsgehäuse ( 1 ) ist in dem Hauptkolben ( 6 ) koaxial gelagert und gestattet nach Fig. 1 dem Ventilkolben ( 3 ) eine axiale Öffnungsbewegung in Pfeilrichtung ( 25 ) bzw. entgegengesetzt, um den Ventilsitz ( 11 ) zu Öffnen bzw. zu Schließen. The relief housing (1) is mounted coaxially in the main piston (6) and allowed to Fig. 1 the valve piston (3) has an axial opening movement in direction of arrow (25) or opposite to the valve seat (11) to open or to close.

Das Entlastungsgehäuse ( 1 ) weist weiterhin nach den Fig. 1 und 5 eine Entlastungsbohrung ( 26 ) auf, die nach Art einer zusätzlichen Bypass-Bohrung eine Verbindung von der Druckseite ( 28 ) zu der Saugseite ( 27 ) des Bypass-Ventils ( 30 ) schafft, wenn der Ventilkolben ( 3 ) von seinem Ventilsitz ( 11 ) abgehoben hat. The relief housing (1) further comprises according to FIGS. 1 and 5, a relief hole (26) on which the manner of an additional bypass hole is a connection from the pressure side (28) to the suction side (27) of the bypass valve (30) creates, when the valve piston has lifted (3) from its valve seat (11).

Das Öffnen des Ventilsitzes ( 11 ) geschieht, wenn auf der Saugseite ( 27 ) des Bypass-Ventiles ( 30 ) ein Druck von über 2 bis 5 bar herrscht, um derart die Druckseite ( 28 ) zu entlasten. The opening of the valve seat (11) occurs when the bypass valve (30) prevails on the suction side (27), a pressure of about 2 to 5 bar, in order thus to relieve the pressure side (28).

Der Ventilsitz ( 11 ) ist demnach beim Arbeitsdruck von 35 bar und größer geschlossen und öffnet erst in Gegenrichtung der Öffnungsbewegung des Hauptkolbens ( 6 ), wenn über die Bypass-Bohrung ( 20 ) ein Druckanstieg auf der Saugseite ( 27 ) herrscht. The valve seat (11) is thus closed at the working pressure of 35 bar and greater and only opens in the opposite direction of the opening movement of the main piston (6) when a pressure increase there via the bypass bore (20) on the suction side (27). Hierbei wirkt die Stößelführung ( 2 ) als Druckkolben, welcher den Ventilkolben ( 3 ) in Öffnungsstellung in Pfeilrichtung ( 25 ) verschiebt. Here, the plunger guide (2) acts as a pressure piston which displaces the valve piston (3) in the open position in the direction of arrow (25).

Der Hauptkolben ( 6 ) stützt sich nach Fig. 1 mit seinem rückwärtigen Ende über eine starke Feder ( 5 ) an dem Gehäuse ( 18 ) ab und ist in der Büchse ( 37 ) in Längsrichtung verschiebbar, um bei einem Druck von etwa 35 bar den Ventilsitz ( 16 ) zu öffnen bzw. bei Druckabfall zu schließen, um derart die Druckseite ( 28 ) des Bypass-Ventils ( 30 ) über die Bypass-Bohrung ( 20 ) mit der Saugseite ( 27 ) der Hochdruckpumpe ( 31 ) zu verbinden oder in Arbeitsstellung des Gerätes nach Fig. 2 voneinander zu trennen. The main piston (6) is supported by Fig. 1, with its rear end a strong spring (5) on the housing (18) and is slidable in the bush (37) in the longitudinal direction at a pressure of about 35 to to open or valve seat (16) to close when the pressure drops to such a pressure side (28) of the bypass valve (30) via the bypass bore (20) to the suction side (27) of the high pressure pump (31) to connect or working position of the device according to Fig. 2 to separate.

Insoweit können der Hauptkolben ( 6 ) und der Ventilkolben ( 3 ) voneinander unabhängig Bewegungen ausführen, insbesondere weil die Feder ( 4 ) relativ schwach gehalten ist, so daß Bewegungen des Hauptkolbens ( 6 ) nur geringen Einfluß auf den Ventilkolben ( 3 ) haben. In that regard, the main piston (6) and the valve piston (3) can perform independent movements of one another, in particular because the spring (4) is held relatively weak, so that movements of the main piston (6) have only a slight influence on the valve piston (3).

Die Funktion des erfindungsgemäßen Bypass-Ventils ( 30 ) ist nun wie folgt: The function of the bypass valve of the invention (30) is as follows:

1. Arbeitsdruck 1. Working pressure

Der Arbeitsdruck beträgt mindestens 35 bar und mehr. The working pressure is at least 35 bar and more.

Kolben ( 6 ) dichtet über dem Konus ( 8 ) die Bohrung ( 7 ) bzw. den Öffnungsdurchlaß ab. Piston (6) seals the bore (7) and the orifice passage on the cone (8). Durch die Bohrung ( 9 ) wird der Ventilkolben ( 3 ), der mit der Stößelführung ( 2 ) verbunden ist, mit dem gleichen Druck beaufschlagt. Through the bore (9) of the valve piston (3), which is connected to the tappet guide (2) is acted upon by the same pressure.

Diesen Druck muß die Federkraft der Feder ( 4 ) überwinden (mindestens 30 -35 bar), um die Schließfunktion zu gewährleisten. This pressure has the spring force of the spring (4) overcome (at least 30 -35 bar) to assure the closing function.

Die Stößelführung ( 2 ) legt sich nun an die Dichtkante ( 11 ) des Entlastungsgehäuses ( 1 ) an. The tappet guide (2) is now presenting itself to the sealing edge (11) of the discharge housing (1). Das ganze Drucksystem der Pumpe ist nun abgeschlossen und das Wasser kann nur noch über die Pistole ( 34 ) austreten. The whole printing system of the pump is now complete and the water can only escape via the gun (34).

Demnach befindet sich bei einem Druck von etwa 35 bar und mehr nach Fig. 2, das Reinigungsgerät in Arbeitsstellung, wobei die Sprühlanze ( 34 ) geöffnet ist. Accordingly, is at a pressure of about 35 bar and more to Fig. 2, the cleaning device in working position, wherein the spray lance (34) is open. Die Reinigungsflüssigkeit, insbesondere Wasser eventuell mit einem Zusatz von Chemikalien, tritt unter Arbeitsdruck ausgehend von der Hochdruckpumpe ( 31 ) über die Druckleitung ( 32 ) in das Bypass-Ventil in der Druckseite ( 28 ) ein und verläßt das Bypass-Ventil ( 30 ) an dem Druckanschluß ( 35 ) zur Sprühlanze ( 34 ). The cleaning liquid, in particular water possibly with an addition of chemicals which occurs under the operating pressure from the high pressure pump (31) via the pressure line (32) in the bypass valve in the pressure side (28) and leaves the bypass valve (30) to the pressure connection (35) to the spray lance (34).

Der Hauptkolben ( 6 ) ist je nach Einstellung bei einem Arbeitsdruck von 35 bar geschlossen in Verbindung mit der Kalibrierung der Bypass-Bohrung ( 20 ) mittles der Bypass-Nadel ( 21 ) und dem Andruck der Feder ( 5 ), welche die Spitze ( 8 ) oder Konus des Hauptkolbens ( 6 ) an den Ventilsitz ( 16 ) preßt. The main piston (6) is closed depending on the setting at a working pressure of 35 bar in conjunction with the calibration of the bypass bore (20) mittles the bypass needle (21) and the pressure of the spring (5) connecting the tip (8 presses) or cone of the main piston (6) against the valve seat (16).

Über die Innenbohrung ( 9 ) des Hauptkolbens ( 6 ) liegt ebenfalls Arbeitsdruck auf dem Ventilkolben ( 3 ), so daß dieser in Schließstellung auf seinen Ventilsitz ( 11 ) gepreßt wird, insbesondere weil nach Fig. 2 auf der Saugseite ( 27 ) nur Wasserleitungsdruck von etwa 2 bis 5 bar herrscht. On the internal bore (9) of the main piston (6) is also the working pressure on the valve piston (3), so that this is pressed in the closing position on its valve seat (11), particularly because of FIG. 2 on the suction side (27) only water line pressure of about 2 prevails to 5 bars.

2. Umlaufdruck 2. circulating pressure

Wird nun die Pistole ( 34 ) nach Fig. 3 geschlossen, baut sich im Drucksystem ein Überdruck auf, der mindestens 15 bar höher als der Arbeitsdruck ist. If now the gun (34) according to Fig. 3 is closed, an overpressure builds up in the pressure system of at least 15 bar higher than the working pressure. Dieser Überdruck wirkt auf die Dichtkante des Konus ( 8 ) und überwindet die Federkraft der Feder ( 5 ). This positive pressure acts on the sealing edge of the cone (8) and overcomes the spring force of the spring (5). Der Kolben ( 6 ) wird verschoben. The piston (6) is moved. Das Wasser kann nun über die Bohrung ( 20 ) ablaufen. The water can now proceed via the bore (20). Um den Kolben ( 6 ) in geöffneter Stellung zu lassen, ist nun ein Umlaufdruck von ca. 10 bar nötig (Kraft ist abhängig von Druck mal die Fläche). To make the piston (6) in the open position, is now a circulation pressure of about 10 bar required (force depends on the pressure times the area). Diese 10 bar können mit der Nadel ( 21 ) eingestellt werden, indem der Austrittsquerschnitt der Bohrung ( 20 ) eingestellt wird und über die Mutter ( 24 ) gekontert wird. These can be set with the needle (21) 10 bar by the outlet cross section of the bore (20) is adjusted and countered on the nut (24).

Durch den Druckabfall auf 10 bar, wird nun auch die Federkraft der Feder ( 4 ) größer. Due to the pressure drop to 10 bar, and the spring force of the spring (4) is now larger. Sie öffnet das Entlastungsventil. She opens the relief valve. Der Ventilkolben ( 3 ) mit Stößelführung ( 2 ) wird verschoben. The valve piston (3) with plunger guide (2) is moved. Dadurch kann das Wasser auch über die Querbohrung ( 26 ) im Entlastungsgehäuse ( 1 ) definiert abfließen. Thus the water can flow is defined also on the transverse bore (26) in the discharge housing (1).

Demnach ist nach Fig. 3 die Situation dargestellt, wenn die Sprühlanze ( 34 ) eventuell in einer Arbeitsphase geschlossen ist, aber die Hochdruckpumpe ( 31 ) noch weiterläuft, und dann die Druckseite ( 28 ) des Bypass-Ventils ( 30 ) von der Hochdruckpumpe ( 31 ) mit erhöhtem Druck beaufschlagt wird von zusätzlich etwa 15 bar. Accordingly, the situation is shown in Fig. 3 when the spray lance (34) may be closed in a working phase but the high-pressure pump (31) continues to run, and then the pressure side (28) of the bypass valve (30) from the high pressure pump ( 31) acted upon by an increased pressure of about 15 bar in addition.

Hierbei wird nun der Hauptkolben ( 6 ) entgegen der Federkraft der Feder ( 5 ) verschoben und die Bypass-Bohrung ( 20 ) wird frei, so daß eine Verbindung der Druckseite ( 28 ) des Bypass-Ventils ( 30 ) mit der Saugseite ( 27 ) der Hochdruckpumpe ( 31 ) besteht, so daß bei einem Umlaufdruck von etwa 10 bar eine Entlastung der Druckpumpe ( 31 ) bzw. der Druckseite ( 28 ) eintreten kann. Here, the main piston (6) is now displaced against the spring force of the spring (5) and the bypass bore (20) is free so that a connection of the pressure side (28) of the bypass valve (30) to the suction side (27) the high pressure pump (31), so may that at a circulation pressure of about 10 bar to enter a relief of the pressure pump (31) or the pressure side (28). Gleichzeitig öffnet aber mit dem Freigeben der Bypass-Bohrung ( 20 ) der Ventilkolben ( 3 ) seinen Ventilsitz infolge der Druckeinwirkung auf die kolbenartige Stößelführung ( 2 ), so daß über die Entlastungsbohrung ( 26 ) in Fig. 5 eine zusätzliche Entlastung der Druckseite ( 28 ) geschaffen wird nach Art einer weiteren parallelen Bypass-Bohrung. At the same time opens with releasing of the bypass bore (20) of the valve piston (3) its valve seat due to the pressure acting on the piston-type tappet guide (2), so that on the discharge bore (26) in Fig. 5, an additional relief of the pressure side (28 is provided) in the manner of a further parallel bypass bore. Hierbei erfolgt mit dem Öffnen des Ventilsitzes ( 11 ) des Ventilkolbens ( 3 ) eine schlagartige weitere Druckreduzierung der Druckseite ( 28 ). Here, the valve seat (11) takes place with the opening of the valve piston (3), an abrupt further pressure reduction of the pressure side (28).

3. Nachlaufdruck 3. overrun pressure

Wird nun beim Gerät der Motor abgeschaltet, fällt das Antriebsmoment zusammen. Is now the turn off the engine switched off, the drive torque collapses. Die Pumpe fördert weniger Wasser. The pump delivers less water. Dadurch fällt der Umlaufdruck unter 10 bar und der Kolben ( 6 ) schließt schlagartig die Bohrung ( 7 ). Thereby, the circulation pressure falls below 10 bar, and the piston (6) includes abruptly the bore (7). Würde nun das Entlastungsventil nicht bestehen, baut sich bis zum Stillstand des Motors ein Druck von ca. 25 bar im Drucksystem auf. If now the relief valve does not exist, a pressure builds up to a stop of the engine of about 25 bar in the printing system. Dieser Druck wäre für das erneute Anlaufenlassen des Motors zu groß und den Motor würde man dadurch abwürgen. This pressure would be too great for the re-start up the engine and the motor would be thereby stalling.

Das Entlastungsventil bleibt aber offen und der Druck kann sich über die Querbohrung ( 26 ) abbauen. But the relief valve remains open and the pressure can degrade over transverse bore (26). Dies ist bis zu einem Druck von 30-35 bar gewährleistet. This is ensured up to a pressure of 30-35 bar.

Demnach ist in Fig. 4 die Situation des Bypass-Ventils ( 30 ) dargestellt, wenn die Hochdruckpumpe ( 31 ) abgeschaltet wird, aber infolge Trägheit noch einige Umdrehungen nachläuft. Accordingly, the situation of the bypass valve is shown in Fig. 4 (30), when the high pressure pump (31) is switched off due to inertia, but a few revolutions lags.

Bei bekannten Reinigungsgeräten besteht hier die Gefahr, daß beim Ausschalten der Hochdruckpumpe und beim darauffolgenden kurzzeitigen Einschalten im Bypasszweig Druckschwingungen infolge Nachlaufens der Hochdruckpumpe in Höhe von etwa 25 bar aufgebaut werden, aufgrund derer die Hochdruckpumpe überhaupt nicht mehr oder nur verzögert anläuft. In known cleaning devices there is the danger that are built by turning off the high-pressure pump and during the subsequent brief switching on in the bypass branch pressure oscillations due to overrun, the high pressure pump in the amount of about 25 bar, due to which the high-pressure pump in general does not start at all or only delayed here.

In Verbindung mit dem relativ langsamen Druckausgleich im Bypasszweig zur Saugseite der Pumpe ( 31 ) hin öffnet beim erneuten schnellen Anschalten der Hochdruckpumpe bei bekannten Einrichtungen das Bypass-Ventil wieder, so daß nach Art einer Rückwirkung im Druckzweig nun der Bypassdruck vorliegt und zusätzlich der Nachlaufdruck, wodurch etwa insgesamt 20 bis 30 bar nachteilig auf den Anlauf wirken könnten. In conjunction with the relatively slow pressure equalization in the bypass path to the suction side of the pump (31) back when re quick turning on of the high-pressure pump, in known devices opens the bypass valve again, so that the manner of reaction in the pressure branch is now present the bypass pressure, and in addition, the trailing pressure, whereby about a total of 20 to 30 bar could act detrimental to the start.

Diese unkontrollierbaren Druckanstiege werden nach Fig. 4 bei der Erfindung vermieden derart, daß bei einem Nachlaufdruck der Ventilkolben ( 3 ) öffnet, so daß Druckanstiege zwischen der Druckseite ( 28 ) und der Saugseite ( 27 ) ausgeglichen werden. This uncontrollable pressure increases are shown in FIG. 4, is avoided in the present invention such that (3) opens at a trailing pressure of the valve piston so that pressure increases are balanced between the pressure side (28) and the suction side (27).

In zeitlicher Folge schließt demnach der Hauptkolben ( 6 ) gemäß einem Bypassdruck von 10 bar zuerst und der Ventilkolben ( 3 ) des zusätzlichen Rückschlagventils bleibt, nach Art einer Entlastung, weiterhin geöffnet so lange, bis zwischen der Druckseite ( 28 ) und der Saugseite ( 27 ) ein Druckausgleich auf den Wasserleitungsdruck von 2 bis 5 bar eingetreten ist. In chronological order, therefore, the main piston (6) includes, according to a bypass pressure of 10 bar first and the valve piston (3) remains the additional non-return valve, in the manner of a relief, remain open until between the pressure side (28) and the suction side (27 has occurred), a pressure equalization line to the water pressure of 2 to 5 bar.

Insoweit läuft die Hochdruckpumpe ( 31 ) auch bei abgestellter Sprühlanze ( 34 ) sicher an, insbesondere auch dann, wenn die Hochdruckpumpe ( 31 ) bei geschlossener Sprühlanze ( 34 ) ausgeschaltet und im nächsten Moment wieder eingeschaltet wird. In that regard, the high-pressure pump is running (31) even when parked spray lance (34) to secure, in particular even when the high-pressure pump (31) is switched off in the closed spray lance (34) and switched on again at the next moment.

Hierdurch ergibt sich eindeutig der Vorteil darin, daß durch den Druckabbau auf den Wasserleistungsdruck kein Gegendruck beim Anlaufen des Gerätes vorhanden ist. This affords the advantage is clear is that is available through the depressurization of the water pressure to perform no back pressure during start-up of the device. Die Motorleistung kann derart exakt auf die Wasserleitung und den Druck der Pumpe abgestimmt werden, so daß keinerlei sonst kostspielige Motorreserven benötigt werden. The engine output may so exactly to the water pipe and the pressure of the pump are coordinated so that no otherwise costly motor reserves are required.

Bei der Erfindung wird dadurch erreicht, daß keinerlei Restdruck beim Wiederanlauf der Pumpe im Drucksystem vorhanden ist. In the present invention, is achieved that any residual pressure during restart of the pump in the pressure system is present.

Durch das erfindungsgemäße Bypass-Ventil ergibt sich weiterhin der Vorteil, daß das Reinigungsgerät bei einem Wasserleitungsdruck von etwa 2 bis 5 bar, was einem Landesdurchschnitt entspricht, auch mit Unterspannung hinunter bis zu 185 Volt betrieben werden kann, ohne den sicheren Anlauf des Pumpenmotors zu gefährden. The inventive bypass valve there is also the advantage that the cleaning device can be at a water pipe pressure of about 2 to 5 bar, which corresponds to a national average operated down even with low voltage up to 185 volts, without the safe start of the pump motor to jeopardize ,

Ein weiterer Vorteil ergibt sich darin, daß man mit der Anordnung des zusätzlichen Rückschlagventils von der Gängigkeit eines sonst bekannten Kolbens in einer Bohrung unabhängig ist. A further advantage results from the fact that one is independent of the arrangement of the additional non-return valve from the movement rate of an otherwise known piston in a bore. Bei bekannten Geräten kann bei einer Schwergängigkeit des Kolbens durchaus ein Nachlaufdruck von 25 bis 30 bar entstehen, im weiteren auch davon abhängig, ob die Pumpe, wenn sie eine zeitlang gelaufen ist, sehr leichtgängig ist und noch ein oder zwei Umdrehungen nachläuft, obwohl die Sprühlanze bereits geschlossen ist. In known devices, a trailing pressure of 25 to 30, wherein a stiffness of the piston may well arise bar, hereinafter also dependent on whether the pump when a has run time, is very smooth and one or lags two turns, although the spray lance is already closed.

Bei bekannten Geräten ist dann der erneute Anlauf des Pumpenmotors, insbesondere bei kurzzeitigem hin- und herschalten gefährdet. In known devices is then re-start the pump motor, in particular for short-term toggle compromised. Mit dem erfindungsgemäßen Bypass-Ventil wird im Druckzweig eine Druckreduzierung auf Wasserleitungsdruck erreicht, insbesondere in Verbindung mit einer schlagartigen Druckreduzierung, so daß auch bei ganz kritischen Situationen der Anlauf des Pumpenmotors nicht gefährdet ist. With the inventive bypass valve pressure reduction on water line pressure in the pressure branch achieved, in particular in connection with a sudden pressure reduction, so that even with very critical situations, the start-up of the pump motor is not endangered.

Zeichnungs-Legende Drawing Legend

1 Entlastungsgehäuse 1 relief housing
2 Stößelführung 2 ram guide
3 Ventilkolben 3 valve piston
4 Feder 4 spring
5 große Feder 5 large spring
6 Hauptkolben 6 main piston
7 Öffnungsdurchlaß 7 opening port
8 Spitze 8 tip
9 Innenbohrung 9 internal bore
10 Innenraum 10 interior
11 Ventilsitz (Dichtung) 11 valve seat (seal)
13 mittlere Bohrung 13 central bore
14 hintere Bohrung 14 rear bore
15 Schaft 15 shaft
16 Ventilsitz 16 seat
17 hinterer Schaft 17 rear quarter
18 Gehäuse 18 housing
19 Kolbenraum 19 piston chamber
20 Bypassbohrung 20 bypass bore
21 Bypassnadel 21 pass screw
22 Ventilträger 22 Valve
23 Verstellmutter 23 adjusting nut
24 Nadelkopf 24 needle head
25 Pfeilrichtung 25 arrow
26 Entlastungsbohrung 26 relief well
28 Druckseite 28 pressure side
30 Bypassventil 30 bypass valve
31 HD-Pumpe 31 HP pump
32 Druckleitung 32 pressure line
33 Saugleitung 33 suction line
34 Sprühlanze 34 spray lance
35 Druckanschluß 35 pressure connection
36 Dichtfläche 36 sealing surface
37 Büchse 37 bushing

Claims (4)

1. Bypass-Ventil für ein Hochdruck-Reinigungsgerät, mit einer Hochdruckpumpe und einer Sprühlanze, zur Rückführung von Überdruck von der Druckseite der Hochdruckpumpe auf die Saugseite, insbesondere bei abgeschalteter Sprühlanze, wobei das Bypass-Ventil als federbelastetes einstellbares Überdruckventil ausgebildet ist und ausgehend von einem Ventilsitz über eine Bypass-Bohrung die Druckseite der Hochdruckpumpe mit der Saugseite verbunden wird, dadurch gekenn zeichnet, daß das Bypass-Ventil ( 30 ) eine Bypass-Bohrung ( 20 ) und einen federbelasteten Hauptkolben ( 6 ) mit einer Dichtfläche ( 36 ) am Ventilsitz ( 16 ) der Druckseite ( 28 ) aufweist, mit einer Innenbohrung ( 9 ) im Hauptkolben ( 6 ) und mit einem im Hauptkolben angeordneten federbelasteten Rückschlagventil, welches über die Innenbohrung ( 9 ) die Druckseite ( 28 ) der Hochdruckpumpe ( 31 ) mit der Saugseite ( 27 ) zusätzlich verbindet. 1. Bypass valve for a high-pressure cleaning appliance, with a high pressure pump and a spray lance, for the return of pressure from the pressure side of the high-pressure pump to the suction side, in particular when disconnected spray lance, wherein the bypass valve is designed as a spring-loaded adjustable pressure valve and starting from a valve seat on a bypass bore, the pressure side of the high pressure pump is connected to the suction side, characterized in that the bypass valve (30) has a bypass hole (20) and a spring-loaded main piston (6) having a sealing surface (36) on the (16) valve seat of the pressure side (28) having an internal bore (9) in the main piston (6) and with, disposed in the main piston spring-loaded check valve, which on the internal bore (9), the pressure side (28) of the high pressure pump (31) to the suction side connects in addition (27).
2. Bypass-Ventil nach Anspruch 1, dadurch gekenn zeichnet, daß im Bereich der Bypass-Bohrung ( 20 ) eine einstellbare Bypass-Nadel ( 21 ) an einem Ventilträger ( 22 ) vorgesehen ist. 2. A bypass valve according to claim 1, characterized in that in the area of the bypass bore (20) includes an adjustable bypass needle (21) is provided on a valve carrier (22).
3. Bypass-Ventil nach Anspruch 1, dadurch gekenn zeichnet, daß der Hauptkolben ( 6 ) in einer Büchse ( 37 ) des Bypass-Ventils ( 30 ) axial verschiebbar angeordnet ist und sich dabei über eine Feder ( 5 ) an einem ringförmigen Gehäuse ( 18 ) abstützt. 3. A bypass valve according to claim 1, characterized in that the main piston (6) of the bypass valve is disposed axially displaceably (30) in a sleeve (37) and thereby via a spring (5) to an annular housing ( 18) is supported.
4. Bypass-Ventil nach Anspruch 1, dadurch gekenn zeichnet, daß das Rückschlagventil aus einem im Hauptkolben ( 6 ) koaxial gelagerten Ventilkolben ( 3 ) besteht mit einem Ventilsitz ( 11 ) an einem Entlastungsgehäuse ( 1 ) und mit einer Stößelführung ( 2 ), die sich über eine Feder ( 4 ) an dem Gehäuse ( 18 ) abstützt, wobei das Entlastungsgehäuse ( 1 ) eine Entlastungsbohrung ( 26 ) aufweist, die nach Art einer Bypass-Bohrung mit der Saugseite ( 27 ) der Hochdruckpumpe ( 31 ) in Verbindung steht. 4. bypass valve is characterized according to claim 1, terized in that the check valve consists of a coaxially mounted in the main piston (6) the valve piston (3) with a valve seat (11) to a discharge housing (1) and a tappet guide (2), which is supported via a spring (4) on the housing (18), said discharge casing (1) has a relief bore (26), the bypass hole communicating with the suction side (27) of the high pressure pump (31) in connection by way of a ,
DE19883800377 1988-01-08 1988-01-08 By-pass valve for a high-pressure cleaning appliance Expired DE3800377C1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19883800377 DE3800377C1 (en) 1988-01-08 1988-01-08 By-pass valve for a high-pressure cleaning appliance

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19883800377 DE3800377C1 (en) 1988-01-08 1988-01-08 By-pass valve for a high-pressure cleaning appliance

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE3800377C1 true DE3800377C1 (en) 1989-06-22

Family

ID=6344971

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19883800377 Expired DE3800377C1 (en) 1988-01-08 1988-01-08 By-pass valve for a high-pressure cleaning appliance

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE3800377C1 (en)

Cited By (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0438285A3 (en) * 1990-01-19 1991-12-27 Butterworth Jetting Systems, Inc. Valve assembly for high pressure water shut-off gun
DE4241344A1 (en) * 1992-12-09 1994-06-16 Hammelmann Paul Maschf Safety valve for high-pressure pumps, high-pressure water jet machines o. The like.
WO1996014171A1 (en) * 1994-11-07 1996-05-17 Kew Industri A/S High-pressure cleaner with an automatic control unit
DE19548497C1 (en) * 1995-12-22 1997-04-03 Kaercher Gmbh & Co Alfred High pressure cleaning equipment
DE19617778A1 (en) * 1996-04-13 1997-10-23 Suttner Gmbh & Co Kg High pressure cleaning appliance
EP2711549A1 (en) * 2012-09-23 2014-03-26 Josef Kränzle GmbH & Co. KG Pump control device for high pressure cleaners

Non-Patent Citations (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Title
NICHTS ERMITTELT *

Cited By (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0438285A3 (en) * 1990-01-19 1991-12-27 Butterworth Jetting Systems, Inc. Valve assembly for high pressure water shut-off gun
DE4241344A1 (en) * 1992-12-09 1994-06-16 Hammelmann Paul Maschf Safety valve for high-pressure pumps, high-pressure water jet machines o. The like.
WO1996014171A1 (en) * 1994-11-07 1996-05-17 Kew Industri A/S High-pressure cleaner with an automatic control unit
DE19548497C1 (en) * 1995-12-22 1997-04-03 Kaercher Gmbh & Co Alfred High pressure cleaning equipment
DE19617778A1 (en) * 1996-04-13 1997-10-23 Suttner Gmbh & Co Kg High pressure cleaning appliance
DE19617778C2 (en) * 1996-04-13 1998-12-17 Suttner Gmbh & Co Kg Valve gun for a high pressure cleaning device and high-pressure cleaning device with such a valve pistol
EP2711549A1 (en) * 2012-09-23 2014-03-26 Josef Kränzle GmbH & Co. KG Pump control device for high pressure cleaners

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE4141670C2 (en) Hydraulically driven diaphragm pump with Membranhubbegrenzung
EP0137184B1 (en) Hydraulic system with a constant-delivery pump
EP0686787B1 (en) Hydraulic tensioning device for endless, flexible transmission elements
DE19704958C2 (en) Grease feed device for construction machinery, in particular hydraulically operated percussion mechanisms and CombiCutters
EP0149787B1 (en) Feed controlling device for a variable hydropump
DE3527376C2 (en)
DE3742213C2 (en) Door closer with a loaded by a spring arrangement in the closing direction closer shaft
DE3446914C2 (en)
DE2643466C2 (en)
DE4107110C2 (en) Motor chain saw with a lubricating oil pump
DE3153268C2 (en) Two-cylinder viscous-material pump, preferably concrete pump
DE19826047A1 (en) A device for controlling a gas exchange valve for internal combustion engines
EP0712997B1 (en) Suction regulated internal gear pump
DE4311652A1 (en) Valve for regulating oil pressure in oil line in hydrostatic gearbox - has independently adjustable valve spring and pistons to vary rise in oil pressure.
DE2447741C2 (en)
EP0455659B1 (en) High-pressure cleaning appliance
EP0841039A1 (en) Pressure relief valve for oral douche
DE3913460C2 (en) hydraulic changeover valve
DE3530954C2 (en)
DE3819536A1 (en) door closers
DE10004905A1 (en) Method to control lift cylinder of working machine; involves exerting external load on lift cylinder connected in hydraulic circuit with pump, control element, pressure sensor and distribution channel
DE4104856A1 (en) Driving means for a demolition tool
DE19624884C2 (en) The electromagnetic proportional pressure control valve
DE19535368C2 (en) Fuel injection device for internal combustion engines
EP0337124B1 (en) Hydrostatic transmission

Legal Events

Date Code Title Description
D1 Grant (no unexamined application published) patent law 81
8100 Publication of the examined application without publication of unexamined application
8364 No opposition during term of opposition
8339 Ceased/non-payment of the annual fee