DE3700448A1 - Seating furniture - Google Patents

Seating furniture

Info

Publication number
DE3700448A1
DE3700448A1 DE19873700448 DE3700448A DE3700448A1 DE 3700448 A1 DE3700448 A1 DE 3700448A1 DE 19873700448 DE19873700448 DE 19873700448 DE 3700448 A DE3700448 A DE 3700448A DE 3700448 A1 DE3700448 A1 DE 3700448A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
back
part
characterized
seat
seating furniture
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE19873700448
Other languages
German (de)
Inventor
Eckhard Hansen
Original Assignee
Eckhard Hansen
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Eckhard Hansen filed Critical Eckhard Hansen
Priority to DE19873700448 priority Critical patent/DE3700448A1/en
Publication of DE3700448A1 publication Critical patent/DE3700448A1/en
Application status is Withdrawn legal-status Critical

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47CCHAIRS; SOFAS; BEDS
    • A47C7/00Parts, details, or accessories of chairs or stools
    • A47C7/36Support for the head or the back
    • A47C7/40Support for the head or the back for the back
    • A47C7/42Support for the head or the back for the back of detachable or loose type
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47CCHAIRS; SOFAS; BEDS
    • A47C3/00Chairs characterised by structural features; Chairs or stools with rotatable or vertically-adjustable seats
    • A47C3/02Rocking chairs
    • A47C3/025Rocking chairs with seat, or seat and back-rest unit elastically or pivotally mounted in a rigid base frame
    • A47C3/026Rocking chairs with seat, or seat and back-rest unit elastically or pivotally mounted in a rigid base frame with central column, e.g. rocking office chairs; Tilting chairs
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47CCHAIRS; SOFAS; BEDS
    • A47C7/00Parts, details, or accessories of chairs or stools
    • A47C7/36Support for the head or the back
    • A47C7/40Support for the head or the back for the back
    • A47C7/44Support for the head or the back for the back with elastically-mounted back-rest or backrest-seat unit in the base frame

Abstract

A piece of seating furniture, in particular an office chair, armchair or the like, is proposed, having a back lower part (3) which is connected to the seat part (2) and to which an exchangeable back upper part (8) is fixedly or movably attached (Fig. 1b). <IMAGE>

Description

Die Erfindung betrifft ein Sitzmöbel, insbesondere einen Bürostuhl, Sessel o. dgl., bestehend aus einer bis in den Rückenbereich hineinragenden durchgehenden Sitzschale bzw. einem Sitzteil mit einem - ggf. an einem Rückenträger angelenkten - Rückenteil. The invention relates to a chair, especially an office chair, armchair or the like, consisting of an up in the back area protruding through seat shell or a seat part with a -.. If necessary, hinged to a back-support - back.

Sitzmöbel, insbesondere Bürostühle, bestehen aus einer Sitzfläche mit an dieser angelenkten Rückenlehne, wobei Sitzfläche und/oder Rückenlehne in ihrer Neigung verstellbar sind. Seating furniture, in particular office chairs, consisting of a seat with hinged to this backrest, wherein the seat and / or backrest are adjustable in their inclination. Einfache Bürostühle weisen meist nur eine, an einem Rückenträger befestigte, höhenverstellbare Rückenlehne auf, die ggf. federnd am Sitz befestigt ist. Simple office chairs usually only have one, attached to a back support, height-adjustable backrest, which is possibly resiliently mounted to the seat. Komfortable Bürostühle besitzen meist durchgehende Sitzschalen, die vom Sitzbereich in den Rückenbereich hineinführen, wobei die Rückenlehne über einen mehr oder weniger kompliziert aufgebauten Rückenträger gehalten und geführt ist. Comfortable office chairs usually have continuous seat shells, which lead from the sitting area in the back portion, the backrest is held over a more or less complicated structure back support and guided. Aus der DE-Al 35 20 188 ist eine derartige Sitzmechanik bekannt. From DE-Al 35 20 188, such a seat mechanism is known. In der vom Anmelder vorgeschlagenen Anmeldung P 38 42 798.9 ist die Bauweise mit einer durchgehenden Sitzschale wiedergegeben. The proposed by the applicant Application P 38 42 798.9, the design is represented by a solid shell.

Die bekannten Stuhlformen sind in ihrer geometrischen Formgebung festgelegt, dh Größe und Formgebung von Sitzteil und Rückenteil liegen fest. The known chair forms are fixed in their geometric shape, that is, size and shape of the seat part and back part are fixed. Eine aufwendige Sitzmechanik ermöglicht lediglich eine Vielzahl von Verstellmöglichkeiten der Sitzgeometrie zur Anpassung an optimale ergonomische Sitzgegebenheiten. An elaborate seat mechanism only allows for a wide range of adjustment of the seat geometry to adapt to optimal ergonomic seat conditions. Dabei bleiben jedoch die geometrischen Grundmaße des Stuhls stets erhalten. However, the geometric dimensions of the chair are always preserved. Bei bekannten Stühlen ist es insbesondere nicht vorgesehen, die Bauform insbesondere der Rückenlehne baukastenmäßig zu verändern. In known chairs it is particularly not intended to change the design, in particular the backrest modularly.

Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, ein Sitzmöbel, insbesondere ein Bürostuhl oder Sessel vorzuschlagen, dessen Rückenteil in seiner geometrischen und funktionellen Formgebung verändert werden kann. The object of the invention is to provide a seating furniture, particularly an office chair or armchair propose its back part can be changed in its geometrical and functional design.

Diese Aufgabe wird ausgehend von einem Sitzmöbel der einleitend bezeichnenden Art prinzipiell dadurch gelöst, daß sich der Rückenbereich der Sitzschale bis etwa zum Bereich des Rückenabstützpunktes zur Bildung eines Rückenunterteils erstreckt und daß ein auswechselbares Rückenoberteil auf das Rückenunterteil aufsetzbar ist. This object is solved starting from a seating in the introduction designating kind principally characterized in that the back of the seat pan extends up to about the area of ​​the Rückenabstützpunktes to form a back lower part, and that a removable back upper part can be placed on the back lower part.

Sofern keine bis zum Rückenbereich durchgehende Sitzschale verwendet wird, wird gemäß dem Nebenanspruch 2 erfindungsgemäß das untere Sitzteil mit einem Rückenunterteil über einen Rückenträger verbunden und das Rückenunterteil mit einem aufsetzbaren Rückenoberteil versehen. Unless used up to the back one-piece shell, is achieved according to the lower seat portion connected according to the independent claim 2, having a back lower part of a back-support and provide the back lower part with an attachable back shell.

In den weiteren Unteransprüchen sind vorteilhafte und zweckmäßige Ausgestaltungen der Erfindung enthalten. In the other dependent claims, advantageous and expedient embodiments of the invention are included.

Gemäß Unteranspruch 3 ist es vorteilhaft, daß das Rückenunterteil mit dem Rückenoberteil vorzugsweise beweglich verbunden ist, wobei gemäß Unteranspruch 4 ein Rückstellmoment durch eine Schenkelfeder oder mittels eines Gummifederelements erzeugt wird. According to dependent claim 3, it is advantageous in that the back body with the back shell wherein according to dependent claim 4, a restoring moment is generated by a leg spring or by means of a rubber spring element is preferably movably connected.

Die formgestalterische Anpassungsfähigkeit des erfindungsgemäßen Bürostuhls geschieht durch Variation des Rückenoberteils nach Unteranspruch 5, wobei ein Niedrig- Rückenteil oder ein Rückenteil mit mittlerer Größe oder ein hohes Rückenteil als aufsetzbares Rückenoberteil verwendet wird. The form design adaptability of the office chair according to the invention is done by varying the back shell according to dependent claim 5, wherein a low-back portion or a back portion is used with medium-sized or a high back as a surface-mounted-back upper part. Je nach gewählter Größe des Rückenoberteils ergibt sich eine unterschiedliche Rückenform des Bürostuhls, was unterschiedlichen Anforderungen hinsichtlich der Bequemlichkeit, der Körpergröße und des Abstützeffekts gerecht wird. Depending on the size of the back shell results in a different form back of the office chair, which is different requirements with regard to convenience, the height and the Abstützeffekts meet. Nicht zuletzt können auch gestalterische Maßnahmen und Erfordernisse zu unterschiedlichen Formgebungen des Rückenteils führen. Not least design measures and requirements may result in different shapes of the back part.

In Ausbildung der Erfindung nach Unteranspruch 8 wird ein trapezförmiges Rückenoberteil verwendet, wobei die breitere Seite alternativ oben oder unten angeordnet sein kann und dadurch verschiedene Rückenformen mit entsprechenden Vorteilen erzeugt werden können. In embodiment of the invention according to dependent claim 8 a trapezoidal back shell is used, with the wider side may alternatively be located up or down and thereby different back forms with corresponding advantages can be produced.

In Weiterbildung der Erfindung nach Unteranspruch 7 ist vorgesehen, daß auf dem Rückenoberteil eine zusätzliche Kopfstütze aufsetzbar ist. In a further development of the invention according to dependent claim 7 is provided that an additional head restraint is placed on the back shell.

Weitere erfindungswesentliche Merkmale und Vorteile ergeben sich aus den nachfolgend anhand der Zeichnung näher erläuterten Ausführungsbeispielen. Additional inventive features and advantages will become apparent from the following explained in more detail with reference to the drawing embodiments. Es zeigen Show it

Fig. 1a eine Rückenansicht eines Bürostuhls, FIG. 1a is a rear view of an office chair,

Fig. 1b eine Seitenansicht der Darstellung nach Fig. 1a, FIG. 1b is a side view of the representation according to Fig. 1a,

Fig. 2a eine Rückenansicht mit verschiedenen Formgebungen des Rückenoberteils und FIG. 2a is a rear view with different shapes of the back upper part and

Fig. 2b eine Seitenansicht nach Fig. 2a. FIG. 2b shows a side view according to Fig. 2a.

Der in Fig. 1a in Rückenansicht sowie Fig. 1b in Seitenansicht dargestellte Bürostuhl ( 1 ) besteht aus einer bis in den Rückenbereich ( 2 ) hineinragenden, durchgehenden Sitzschale ( 2 ), wobei der nach oben hochgezogene Bereich ( 3 ) bis etwa zu einer Höhe ( h 1 ) reicht, die dem Rückenabstützpunkt des Menschen entspricht. In Fig. 1a in back view and FIG. 1b shown in side view of the office chair (1) consists of an up in the back region (2) which projects, through seat shell (2), wherein the upwardly raised portion (3) to approximately a height (h 1) ranges corresponding to the Rückenabstützpunkt of man. Diese Höhe ( h 1 ) entspricht etwa einer gedachten Querachse durch die Hüftgelenke des Menschen und beträgt ca. h 15-25 cm, je nach Größe der Sitzperson. This height (h 1) corresponds approximately to an imaginary transverse axis through the hip joints of human beings and h is approximately 15-25 cm, depending on the size of the seat.

Die Sitzschale ( 2 ) ist am Sitzträger ( 4 ) im vorderen Anlenkpunkt ( 5 ) befestigt. The seat shell (2) is attached to the seat support (4) in the front articulation point (5). Das Rückenunterteil ( 3 ) kann über einen gestrichelt angedeuteten Rückenträger ( 8 ) in an sich bekannter Weise mit dem Sitzträger ( 4 ) zur Erzeugung einer Punktsynchronverstelleinrichtung verbunden sein. The back part (3) can be connected via a back-support indicated in broken lines (8) in a known manner to the seat support (4) for generating a Punktsynchronverstelleinrichtung. Hierzu wird auf die in der Beschreibungseinleitung erwähnten Patentanmeldungen des Anmelders verwiesen. Reference is made to the features mentioned in the introduction to the patent applications of the applicant. Ein Rückenträger ( 8 ) ist insbesondere dann erforderlich, falls die untere Sitzschale ( 2 ) nicht durchgehend bis zum hochgezogenen Rückenunterteil ( 3 ) reicht, sondern diese beiden Teile getrennt oder mittels Biegezone verbunden sind. A back support (8) is particularly required if the lower seat shell (2) is not continuously up to the raised back lower part (3) is sufficient, but separately, or these two parts are connected by bending zone.

Erfindungsgemäß wird das Rückenteil ( 7 ) aus einem feststehenden Rückenunterteil ( 3 ) und aus einem hierauf aufgesetzten Rückenoberteil ( 8 ) gebildet. According to the invention the back section (7) of a fixed back lower part (3) and a thereto attached back upper part (8) is formed. Die Verbindung zwischen dem Rückenunterteil ( 3 ) und dem Rückenoberteil ( 8 ) geschieht starr mittels einer Schraubverbindung ( 9 ), die jeweils seitlich an der Rückenlehne angeordnet sind oder mittels einer elastischen Verbindungsmechanik ( 9 ′). The connection between the back part (3) and the back upper part (8) rigidly done by means of a screw connection (9), which are each disposed laterally on the backrest or by means of an elastic connection mechanism (9 '). Die elastische Verbindungsmechanik ( 9 ′) muß dabei als weg- bzw. winkelbegrenztes Drehlager ausgebildet sein, welche ein Rückstellmoment erzeugt. The elastic connection mechanism (9 ') must be designed as a path or angle-limited rotary bearing, which produces a restoring moment. Das Rückstellmoment kann beispielsweise durch eine Rückstellfeder in Form einer Schenkelfeder oder mittels eines Gummifederelements erzeugt werden. The restoring moment can be generated for example by a restoring spring in the form of a leg spring or by means of a rubber spring element. Durch die Bildung eines Drehlagers ( 10 ) im Rückenabstützpunkt ( 10 ) kann eine zusätzliche Neigung des Rückenoberteils gegenüber dem Rückenunterteil eingestellt werden. By forming a pivot bearing (10) in Rückenabstützpunkt (10) can be set an additional inclination of the back shell relative to the back bottom. Es ergeben sich deshalb durch den erfindungsgemäßen Aufsatz mittels Rückenoberteil ( 8 ) zusätzliche Bewegungsfreiheiten des Stuhls ( 1 ). There arise, therefore, the inventive attachment means back upper part (8) additional degrees of freedom of the chair (1). Die horizontale Drehachse ( 11 ) für das Rückenoberteil ( 8 ) ist in Fig. 1a wiedergegeben. The horizontal axis of rotation (11) for the back of the upper part (8) is shown in Fig. 1a.

Im Ausführungsbeispiel nach Fig. 1a, 1b ist dem Rückenoberteil eine Kopfstütze ( 12 ) angeformt. In the embodiment of Fig. 1a, 1b, the back shell a headrest (12) is formed. Diese Kopfstütze kann ebenfalls als aufsetzbares zusätzliches Teil ausgeführt sein, wobei eine Verbindung analog zu derjenigen zwischen Rückenunterteil und Rückenoberteil ausführbar ist. This headrest may also be configured as a surface-mounted additional part, wherein a compound is analogous to that executed between the back bottom and the back shell.

In Fig. 2a ist der gleiche Sitzunterbau, bestehend aus Sitzschale ( 2 ) mit hochgezogenem Rückenunterteil ( 3 ) dargestellt, wie in Fig. 1a, Fig. 1b. In Fig. 2a is the same seat structure represented consisting of seat shell (2) with a raised back lower part (3) as shown in Fig. 1a, Fig. 1b. Entsprechend sind gleiche Bezugszeichen für gleiche Teile eingetragen. Accordingly, like reference numerals for the same parts on this day. Die Seitenansicht hierzu ist in Fig. 2b mit entsprechenden Bezugszeichen dargestellt. The side view of this is shown in Fig. 2b with corresponding reference numerals.

Auf das Sitzunterteil ( 2 ) mit zugehörigem Rückenunterteil ( 3 ) wird in Fig. 2a, Fig. 2b ein anders gestaltetes Rückenoberteil ( 8 a ) in analoger Weise wie in Fig. 1a, Fig. 1b beschrieben, befestigt. To the seat part (2) with associated back lower part (3) in Fig. 2a, Fig. 2b is a differently designed back shell (a 8) described in an analogous manner as in Fig. 1a, Fig. 1b, attached. Das Rückenoberteil ( 8 a ) ist nahezu rechteckig geformt und trägt keine Kopfstütze. The back upper part (8 a) is substantially rectangular in shape and bears no headrest. Dies entspricht einer konventionellen Formgebung für ein Rückenteil ( 7 ) in Niedrig-Bauweise mit einer Höhe ( h 1 + h2). This corresponds to a conventional shape for a back part (7) in low-construction with a height (h 1 + h 2).

Erfindungsgemäß kann das Rückenoberteil auch eine weitere Formgebung ( 8 b ) entsprechend der Darstellung in Fig. 2a aufweisen, wobei das Rückenoberteil im oberen Bereich halbkreisförmig mit einer mittleren Höhe ( h 3 ) ausgebildet ist. According to the invention, the back shell can (8 b) also have another shape as shown in Fig. 2a, wherein the back shell in the upper part semi-circular with an average height (h 3) is formed. Das Rückenunterteil ( 3 ) mit der Höhe ( h 1 ) sowie das Rückenoberteil ( 8 b ) mit der Höhe ( h 3 ) bilden deshalb einen Bürostuhl mit mittlerer Rückenhöhe. The back part (3) to the height (h 1) and the back upper part (8 b), therefore, with the height (h 3) form an office chair with medium back height.

Eine weitere Formgebung des Rückenoberteils ( 8 ) sieht in Fig. 2a vor, daß dieses als trapezförmiges Rückenoberteil ( 8 c ) ausgebildet ist, wobei die breite Basisseite ( 13 ) die Oberkante des Rückenoberteils ( 8 c ) und die schmälere Seite ( 14 ) die Unterkante des Rückenoberteils ( 8 c ) bilden. Another shaping of the back shell (8) is shown in Fig. 2a before that this (c 8) is formed as trapezoidal back upper part, wherein the wider base side (13), the upper edge of the back of the upper part (8 c) and the narrower side (14) (8 c) forming the lower edge of the back shell.

Die beiden Seitenbereiche ( 15 ) bilden eine geschwungene Linie zwischen breiterer Basisseite ( 13 ) und schmälerer Seite ( 14 ). The two side regions (15) form a curved line between wider base side (13) and narrower side (14). Die Höhe des Rückenoberteils ( 8 c ) ist ebenfalls als mittlere Höhe ( h 3 ) ausgebildet. The height of the back upper part (8 c) is also formed as a mean height (h 3).

In Fig. 2a ist weiterhin ein hohes Rückenteil ( 8 d ) dargestellt, dh ein Bürostuhl, der ein stark hochgezogenes Rückenteil ( 7 ) aufweist, wie er bei Chefsessel o. dgl. vorhanden ist. In Fig. 2a, a high back part (8 d) is further shown, that is an office chair, having a strong high back (7), such as is present in Chefsessel o. The like.. Hierfür ist das aufsetzbare Rückenoberteil ( 8 d ) ebenfalls trapezförmig ausgebildet, wobei die breitere Basisseite ( 16 ) im unteren Bereich und die schmalere Seite ( 17 ) im oberen Bereich angeordnet ist. To this end, the attachable back upper part (8 d) is also trapezoidal in shape, the wider base side (16) in the lower region and the narrower side (17) is arranged in the upper region. Die Höhe des Rückenoberteils ( 8 d ) ist mit ( h 4 ) angegeben. The height of the back upper part (8 d) is indicated by (h 4).

Wie in Fig. 2a dargestellt, ist der erfindungsgemäße Bürostuhl derart aufgebaut, daß sämtliche Rückenoberteile ( 8 , 8 a bis 8 d ) wahlweise aufsetzbar sind, um die verschiedensten Stuhlformen zu erzeugen. As shown in Fig. 2a, the office chair according to the invention is constructed such that all of the back shells (8, 8 a to 8 d) optionally can be placed to produce a wide variety of chair forms. Hiermit kann die Stuhlfunktion je nach Anforderung bei Bedarf angepaßt werden, dh mit dem gleichen Stuhlunterbau können verschiedene Rückenoberteile angesetzt werden. With this, the function chair can be adapted according to requirements as required, ie with the same chair base different back shells can be applied. Neben dieser Änderung der Stuhlfunktion können damit gestalterische Maßnahmen zur Anpassung des Stuhls an Modetrends oder zur Anpassung des Stuhls an Geschmacksrichtungen erfaßt werden. In addition to this change in bowel function so creative measures to adjust the chair to fashion trends or to adapt the chair of flavors can be detected. Durch die gelenkige Verbindung zwischen Rückenunterteil ( 3 ) und aufsetzbares Rückenoberteil ( 8 ) zur Bildung des Rückenteils ( 7 ) werden zusätzliche Verstellmöglichkeiten des Rückenteils gegeben. The articulated connection between the back part (3) and surface-mounted-back upper part (8) for forming the back part (7) will be given additional adjustment of the back part.

Die Erfindung läßt sich auch auf Stuhlformen anwenden, die keine durchgehende, bis in den Rückenabstützbereich hochgezogene Sitzschale ( 2 ) aufweisen, sondern ein entsprechend ausgebildetes separates Rückenunterteil ( 3 ) aufweisen, welches an einem Rückenträger ( 8 ) befestigt ist. The invention can also be applied to chair forms which have no continuous, up to the Rückenabstützbereich raised seat (2), but have a correspondingly formed separate back lower part (3) which is attached to a back support (8). Maßgeblich ist die Verbindung zwischen einem Rückenunterteil ( 3 ) und einem hiermit fest oder flexibel verbundenen Rückenoberteil. Decisive is the connection between a back part (3) and a therewith associated fixed or flexible back shell.

Claims (7)

1. Sitzmöbel, insbesondere Bürostuhl, Sessel o. dgl., bestehend aus einer, bis in den Rückenabstützbereich hineinragenden, vorzugsweise durchgehenden Sitzschale bzw. einem Sitzteil mit einem - ggf. an einem Rückenträger angelenkten - Rückenteil, dadurch gekennzeichnet, daß das Rückenteil ( 7 ) aus einem Rückenunterteil ( 3 ) und einem hiermit lösbar verbundenen Rückenoberteil ( 8 , 8 a bis 8 d ) besteht, wobei sich das Rückenunterteil bis etwa zum Bereich des Rückenabstützpunktes ( 10 ) erstreckt. 1. Seating furniture, in particular office chair, armchair or the like, consisting of a until the Rückenabstützbereich protruding, preferably continuous seat or a seat part with a -.. If necessary, hinged to a back-support - back portion, characterized in that the back part (7 ) (of a back part 3) and a therewith connected releasably to the back shell (8, 8a to 8d), wherein the back bottom part extends to approximately the region of Rückenabstützpunktes (10).
2. Sitzmöbel, insbesondere Bürostuhl, Sessel o. dgl., bestehend aus einer, bis in den Rückenabstützbereich hineinragenden, vorzugsweise durchgehenden Sitzschale bzw. einem Sitzteil mit einem - ggf. an einem Rückenträger angelenkten - Rückenteil, dadurch gekennzeichnet, daß das untere Sitzteil ( 2 ) mit einem Rückenunterteil ( 3 ) über einen Rückenträger ( 8 ) und das Rückenunterteil ( 3 ) mit einem aufsetzbaren Rückenoberteil ( 8 ) lösbar und auswechselbar verbunden ist. 2. Seating furniture, in particular office chair, armchair or the like, consisting of a until the Rückenabstützbereich protruding, preferably continuous seat or a seat part with a -.. If necessary, hinged to a back-support - back portion, characterized in that the lower seat part ( 2) is connected detachably and replaceably with a back part (3) via a backrest support (8) and the back part (3) with an attachable back upper part (8).
3. Sitzmöbel nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß das auf dem Rückenunterteil ( 3 ) aufsetzbare Rückenoberteil ( 8 ) beweglich oder starr mit diesem verbunden ist. 3. Chair according to claim 1 or 2, characterized in that the lower part on the back (3) attachable back upper part (8) is movable or rigidly connected thereto.
4. Sitzmöbel nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß eine bewegliche Verbindung zwischen Rückenunterteil ( 3 ) und Rückenoberteil ( 8 ) mittels eines wegbegrenzten Drehlagers ( 10 ) erfolgt, wobei ein Rückstellmoment mittels einer Schenkel-Rückstellfeder oder mittels eines Gummifederelements einstellbar ist. 4. Seating furniture according to claim 3, characterized in that a movable connection between the back part (3) and back shell (8) by means of a wegbegrenzten pivot bearing (10), wherein a restoring moment by means of a leg-return spring, or by means of a rubber spring element is adjustable.
5. Sitzmöbel nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß das aufsetzbare Rückenoberteil ( 8 ) als Niedrig-Rückenteil ( 8 a ), als Rückenteil mit mittlerer Größe ( 8 b , 8 c ) oder als hohes Rückenteil ( 8 d ) ausgebildet ist. 5. Seating furniture according to claim 1 or 2, characterized in that the attachable back upper part (8) is designed as low-back part (8 a), as a back part with medium size (8 b, 8 c) or as a high back part (8 d) ,
6. Sitzmöbel nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, daß das aufsetzbare Rückenteil ( 8 c , 8 d ) trapezförmig ausgebildet ist, wobei die breitere (18) oder alternativ die schmalere ( 14 ) Basisseite als Verbindungsseite mit angepaßten Maßen an das Rückenunterteil ( 3 ) dient. 6. Seating furniture according to claim 5, characterized in that the attachable back part (8 c, 8 d) is formed trapezoidal shape with the wider (18) or, alternatively, the narrower (14) of the base side as a connecting side with adapted dimensions of the back part (3) serves.
7. Sitzmöbel nach einem oder mehreren der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß auf das Rückenoberteil ( 8 ) eine Kopfstütze ( 12 ) aufsetzbar oder in das Rückenoberteil ( 8 ) integrierbar ist. 7. Seating furniture according to one or more of the preceding claims, characterized in that the back shell (8), a headrest (12) (8) can be placed or in the back upper part can be integrated.
DE19873700448 1987-01-09 1987-01-09 Seating furniture Withdrawn DE3700448A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19873700448 DE3700448A1 (en) 1987-01-09 1987-01-09 Seating furniture

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19873700448 DE3700448A1 (en) 1987-01-09 1987-01-09 Seating furniture

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE3700448A1 true DE3700448A1 (en) 1988-07-21

Family

ID=6318588

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19873700448 Withdrawn DE3700448A1 (en) 1987-01-09 1987-01-09 Seating furniture

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE3700448A1 (en)

Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1792157U (en) * 1958-10-24 1959-07-16 Mauser Kg Formwandelbares SITZMOEBEL, in particular chair or bench.
CH634730A5 (en) * 1977-05-09 1983-02-28 Center Design Res & Dev hinge assembly for elastic chair.
DE3423857A1 (en) * 1983-07-20 1985-01-31 Protoned Bv work chair

Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1792157U (en) * 1958-10-24 1959-07-16 Mauser Kg Formwandelbares SITZMOEBEL, in particular chair or bench.
CH634730A5 (en) * 1977-05-09 1983-02-28 Center Design Res & Dev hinge assembly for elastic chair.
DE3423857A1 (en) * 1983-07-20 1985-01-31 Protoned Bv work chair

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT304003B (en) Seat with backrest
DE60005810T2 (en) Footrest and piece of furniture
EP0461228B1 (en) Synchronous adjusting device for office chairs or the like
DE3152945C1 (en) Chair with swivel seat and backrest to swivel relative
DE3929436C2 (en) vehicle seat
EP0248418B1 (en) Functional seating furniture
EP0016937B1 (en) Seating furniture
EP1931232B1 (en) Chair
AT394829B (en) Backrest for a vehicle seat with an adjustable lendenstuetze
DE2948585C2 (en)
EP1393659B1 (en) Adjustable headrest for a chair
EP1080986B1 (en) Seat depth adjusting device for a vehicle seat
DE19930922B4 (en) chair
AT401140B (en) Ergonomic seating furniture
EP0049310B1 (en) Working chair
EP0259609B1 (en) Chair
EP1636062B1 (en) Sports seat for a vehicle, especially for a motor vehicle
DE19823632C1 (en) Office chair
DE3808939C2 (en) An adjustable in several positions chair
EP1946676B1 (en) Chair
DE3622272C2 (en)
AT392205B (en) work chair
EP1325693B1 (en) Chair
DE10194639B4 (en) chair
EP0303145B1 (en) Motorised adjustable headrest for a dental treatment chair

Legal Events

Date Code Title Description
8110 Request for examination paragraph 44
8139 Disposal/non-payment of the annual fee