DE2849769C2 - - Google Patents

Info

Publication number
DE2849769C2
DE2849769C2 DE2849769A DE2849769A DE2849769C2 DE 2849769 C2 DE2849769 C2 DE 2849769C2 DE 2849769 A DE2849769 A DE 2849769A DE 2849769 A DE2849769 A DE 2849769A DE 2849769 C2 DE2849769 C2 DE 2849769C2
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
characterized
device according
rotor
screen
pulp
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DE2849769A
Other languages
German (de)
Other versions
DE2849769A1 (en
Inventor
Jean Pierre Vitry-Le-Francois Marne Fr Lamort
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
E & M Lamort Sa Vitry-Le-Francois Marne Fr
Original Assignee
E & M Lamort Sa Vitry-Le-Francois Marne Fr
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to FR7735151A priority Critical patent/FR2410081B1/fr
Application filed by E & M Lamort Sa Vitry-Le-Francois Marne Fr filed Critical E & M Lamort Sa Vitry-Le-Francois Marne Fr
Publication of DE2849769A1 publication Critical patent/DE2849769A1/en
Application granted granted Critical
Publication of DE2849769C2 publication Critical patent/DE2849769C2/de
Application status is Expired legal-status Critical

Links

Classifications

    • DTEXTILES; PAPER
    • D21PAPER-MAKING; PRODUCTION OF CELLULOSE
    • D21DTREATMENT OF THE MATERIALS BEFORE PASSING TO THE PAPER-MAKING MACHINE
    • D21D5/00Purification of the pulp suspension by mechanical means; Apparatus therefor
    • D21D5/02Straining or screening the pulp
    • D21D5/023Stationary screen-drums
    • D21D5/026Stationary screen-drums with rotating cleaning foils
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
    • B01DSEPARATION
    • B01D29/00Other filters with filtering elements stationary during filtration, e.g. pressure or suction filters, or filtering elements therefor
    • B01D29/11Other filters with filtering elements stationary during filtration, e.g. pressure or suction filters, or filtering elements therefor with bag, cage, hose, tube, sleeve or like filtering elements
    • B01D29/31Self-supporting filtering elements
    • B01D29/33Self-supporting filtering elements arranged for inward flow filtration
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
    • B01DSEPARATION
    • B01D29/00Other filters with filtering elements stationary during filtration, e.g. pressure or suction filters, or filtering elements therefor
    • B01D29/62Regenerating the filter material in the filter
    • B01D29/66Regenerating the filter material in the filter by flushing, e.g. counter-current air-bumps
    • B01D29/666Regenerating the filter material in the filter by flushing, e.g. counter-current air-bumps by a stirrer placed on the filtrate side of the filtering element
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
    • B01DSEPARATION
    • B01D29/00Other filters with filtering elements stationary during filtration, e.g. pressure or suction filters, or filtering elements therefor
    • B01D29/88Other filters with filtering elements stationary during filtration, e.g. pressure or suction filters, or filtering elements therefor having feed or discharge devices
    • B01D29/90Other filters with filtering elements stationary during filtration, e.g. pressure or suction filters, or filtering elements therefor having feed or discharge devices for feeding
    • B01D29/908Other filters with filtering elements stationary during filtration, e.g. pressure or suction filters, or filtering elements therefor having feed or discharge devices for feeding provoking a tangential stream

Description

Die Erfindung bezieht sich auf eine Vorrichtung zum Reinigen von Papier brei durch Sieben in flüssigem Zustand, mit einem geschlossenen Behälter, der an eine Rohpapierbrei-Zuführleitung, eine Abführleitung für gereinigten Papierbrei und eine Ableitung für Rückstände angeschlossen ist und zumindest ein feststehendes Sieb enthält, das eine innerhalb desselben liegende innere Kammer von einer außerhalb desselben liegende äußere Kammer abtrennt, wobei das Sieb, rotationsflächig, zylindrisch, den mit der gleichen Rotationsachse zylindrischen Rotor aufnimmt, dessen Oberfläche im wesentlichen parallel zu der des Siebes ist und die Längsschaufeln trägt, die im Querschnitt in Form eines Dreiecks aus gebildet sind, dessen einer Schenkel etwa radial und dessen anderer Schenkel hierzu geneigt verläuft. The invention relates to a device for cleaning of paper pulp by sieving in a liquid state, with a closed container which is connected to a Rohpapierbrei supply line, a discharge line for the purified pulp and a discharge for residue and at least a fixed screen which a within the same lying inner chamber external of a lying outside of the same chamber is separated off, wherein the screen, rotation planar, cylindrical, receives the cylindrical at the same rotational axis of the rotor, which surface is substantially parallel to that of the wire and the longitudinal blades carries, in cross-section are formed in the shape of a triangle from one leg of which extends approximately radially and the other arm of this inclined.

Bei vielen bekannten Vorrichtungen wird ein geschlossener Behälter einge setzt, in dessen Innerem koaxial ein zylindrisches Sieb vorliegt, das ent weder mit runden Löchern oder mit dünnen länglichen Schlitzen versehen ist, wobei entlang und in der Nähe der Sieboberfläche sich die Profil schaufeln eines Rotors mit geeigneter Geschwindigkeit bewegen können. In many known devices, a closed container is set coaxially present in the interior of a cylindrical screen provided ent with either round holes or thin elongated slots, along and shoveling the profile in the vicinity of the screen surface of a rotor with a suitable can move speed. Für die Zufuhr des Rohpapierbreis sowie für das Auslassen des gereinigten Papierbreis sowie für den Auslaß der durch das Sieb aufge haltenen Rückstände sind geeignete Rohrstutzen vorgesehen. appropriate pipe stubs are provided for the supply of the Rohpapierbreis and for the discharge of the purified pulp and for the outlet of the set through the screen preserved residues. Für den Betrieb bekannter Vorrichtungen ist sowohl eine zentrifugale, wie auch eine zentripetale Betriebsweise bekannt, je nach dem, ob der Papierbrei von innen nach außen oder umgekehrt durch das Sieb dringt. For the operation of known devices both a centrifugal, as known also a centripetal operation, depending on whether the pulp from inside to outside or vice versa, passes through the sieve.

Vorrichtungen dieser Bauart sind in den französischen Patentschriften 12 71 054 und 15 46 515 beschrieben. Devices of this type are described in French Patent 12 71 054 15 46 515th

Die beweglichen Schaufeln erzeugen bei ihrer Bewegung durch die Flüssig keit um sie herum Bereiche von Über- und Unterdruck, wodurch eine fort laufende Reinigung des Siebes aufgrund der Hin- und Herbewegung der umgebenden Flüssigkeit erfolgt. The moving blades create regions of positive and negative pressure, thereby effecting around them a continuous regular cleaning of the screen due to the reciprocating motion of the surrounding liquid during its movement through the liquid ness. Ohne die fortgesetzte Tätigkeit der Rotorschaufeln verstopft sich das Sieb sofort durch die Ansammlung von Fasern und Schmutzteilchen an seiner Oberfläche. Without the continued existence of the rotor blades, the sieve clogged immediately by the accumulation of fibers and dirt on its surface. Die Reinigungs schaufeln sind im allgemeinen stromauf (in Flußrichtung der Flüssigkeit) zur Siebfläche angeordnet, dh im Innern des Siebes bei Zentrifugal betrieb und außerhalb bei Zentripetalbetrieb. shoveling the cleaning (of the liquid in the flow direction) are disposed to the screen surface, that is operative and in the interior of the screen in centrifugal outside at centripetal generally upstream. Man kennt jedoch auch Zentripetalvorrichtungen, bei denen die Schaufeln an der stromabwärts gelegenen Siebseite angeordnet sind, dh innerhalb des Siebes. However, it also knows Zentripetalvorrichtungen in which the blades are arranged on the downstream wire side, that is within the screen. Diese letztere Anordnung ist von besonderem Interesse, wenn die Öffnungen des Siebes Schlitze sind, wobei es für diesen Fall bereits bekannt ist, den Betrieb durch die Verwendung von Schlitzen mit nicht-symmetrischen Durchlässen zu verbessern. This latter arrangement is of particular interest when the openings of the screen are slots, it is already known for this case, to improve the operation through the use of slots with non-symmetrical passages. Die Größe der meistens verwendeten Perfo rationen beträgt bei Löchern 1,5 bis 2,5 mm im Durchmesser und bei Schlitzen 0,25 bis 0,75 mm für die Weite. The size of the perfo rations used mostly in holes 1.5 to 2.5 mm in diameter and slits is 0.25 to 0.75 mm for the width.

Die Konzentration von Papierbrei (Verhältnis zwischen Gewicht der Trockenfasern und Gewicht des Wassers der Mischung), mit der bekannte Vorrichtungen dieser Bauart mit der oben genannten Perforationsgröße arbeiten, ist im allgemeinen relativ gering, liegt bei 1% und übersteigt kaum 1,5 bis 2%. The concentration of pulp (ratio between weight of the dry fibers and water weight of the mixture), working with the known devices of this type with the aforementioned perforation size is relatively small, in general, is about 1%, and rarely exceeds 1.5 to 2% , Oft wirkt diese geringe Konzentration störend. Often these low concentration disruptive. So ist es bei der Aufbereitung von Papierbrei, besonders bei Altpapieraufbe reitung äußerst wichtig, den Papierbrei von der Raffinierung zu reinigen, dh die Schmutzstoffe zurückzuhalten, bevor sie bei der Raffinierung ab gespalten werden. So it is in the processing of paper pulp, especially in Altpapieraufbe reitung extremely important to clean the pulp from the refining, ie retaining the contaminants before they are split in the refining from. Die günstigste Minimalkonzentration zum Raffinieren liegt bei 3 bis 4%, weshalb es notwendig ist, den Papierbrei nach dem Durchlaufen der Reiniger einzudicken, was oft kostspielig und schwierig ist. The most favorable minimum concentration for refining is 3 to 4%, therefore it is necessary to thicken the pulp after passing through the cleaner, which is often costly and difficult. Deshalb besteht großes Interesse, Reiniger herzustellen, die mit Kon zentrationen von 3 bis 4% arbeiten und dabei aber immer noch die her kömmlichen Perforationen verwenden können, um so eine gute Reinigung selbst mit diesen relativ hohen Konzentrationen zu erzielen und eine so fortige Raffinierung ohne Eindickungsvorgang zu ermöglichen. Therefore, there is great interest to produce cleaner, the concentrations of Kon work from 3 to 4% while but still can use the forth conventional perforations so as to achieve a good cleaning even with these relatively high concentrations and so diate refining without Eindickungsvorgang allow.

In der DE-OS 25 26 657 wird eine Vorrichtung zum Reinigen von Papier brei beschrieben, bei der ein festes Sieb eingesetzt wird, das zwei Kammern abtrennt, in deren innenliegender koaxial ein Rotor angeordnet ist. In DE-OS 25 26 657 an apparatus for the cleaning of paper pulp is described, in which a solid wire is used, which separates two chambers, a rotor is arranged in the internal coaxial. Dabei verläuft die Oberfläche des Rotors im wesentlichen parallel zur Oberfläche des Siebes und ist über ihre Länge hinweg mit zur Rohr achse unter einer Neigung angebrachten Längsschaufeln versehen. The surface of the rotor is substantially provided in parallel to the screen surface and is along its length with the pipe axis mounted at an inclination longitudinal blades. Der Querschnitt der Längsschaufeln ist so ausgebildet, daß (in Drehrichtung des Rotors gesehen) die Vorder- und Hinterkante jeweils etwa radial ver läuft. The cross section of the longitudinal blades are formed so that (viewed in the direction of rotation of the rotor) the front and rear edge each run approximately radially ver. Diese bekannte Vorrichtung kann nur im Zentrifugalbetrieb einge setzt werden, unabhängig davon, welche Drehrichtung der Rotor hat. This known device can only be set in the centrifugal operation can be, regardless of the rotational direction of the rotor. Ein sinnvoller Einsatz dieser Vorrichtung ist jedoch nur bei einer bestimmten Drehrichtung des Rotors möglich, weil nur bei dieser Drehrichtung der ge wünschte Fördereffekt infolge der Schrägstellung der Schaufeln eintritt. However, a useful application of this device is only possible at a particular rotational direction of the rotor, because only occurs in this direction of rotation of the conveyor ge desired effect due to the inclination of the blades. Bei gegenläufigen Antrieb des Rotors würde der durch die Schrägstellung der Schaufeln bedingte Fördereffekt sogar entgegen der Einspeisrichtung des Rohpapierbreis gerichtet sein, was in höchstem Maße unerwünscht ist und einen sinnvollen Betrieb der Vorrichtung nicht ermöglicht. In the counter-rotating drive of the rotor caused by the inclination of the blades conveying effect would be even directed against the Einspeisrichtung of Rohpapierbreis, which is highly undesirable and does not allow a meaningful operation of the device. Ein zentri petaler Betrieb des vorbekannten Sichters, wie er insbesondere zur Ab reinigung von körnigen Teilen geeignet ist, ist mit der vorbekannten Vor richtung nicht möglich. A Zentri petaler operation of the prior art sifter as it is particularly suitable for cleaning from granular parts is not possible with the previously known ago direction.

Eine Vorrichtung der eingangs genannten Art wird in der AT-PS 2 79 332 beschrieben, bei der die Schaufelleisten am Rotor schraubenlinienförmig umlaufen und sich dabei jeweils über einen Teil der Rotorlänge er strecken. A device of the type mentioned above is described in AT-PS 2 79 332, wherein the blade strips circulate helically on the rotor and in each case over part of the rotor length, it stretch. Dieser bekannte Sichter arbeitet zentrifugal; This well-known faces working centrifugally; auch bei ihm ist wiederum eine zentripetale Arbeitsweise nicht möglich. Also with him a centripetal operation is again not possible.

Ausgehend hiervon liegt die Erfindung die Aufgabe zugrunde, eine Vor richtung der eingangs genannten Art so weiterzubilden, daß mit ihr neben einem zentrifugalen gleichermaßen auch ein zentripetaler Betrieb bei einfacher Umschaltbarkeit möglich ist. In view thereof, the invention is an object, a further training before the direction of the aforementioned type so that in addition to a centrifugal and centripetal one operation with easy ability to switch is possible with her equally.

Erfindungsgemäß wird dies bei einer solchen Vorrichtung dadurch erreicht, daß sich jede Längsschaufel geradlinig über die gesamte Länge des Rotors erstreckt, daß die von den etwa radial angeordneten Schenkeln gebildete Seitenfläche der Längsschaufeln ungefähr auf die Achse des Rotors gerichtet ist, daß die von den geneigten Schenkeln ge bildete Seitenfläche hierzu unter einem Winkel von wenigstens 50° ange stellt ist, und daß Einrichtungen vorgesehen sind, mittels derer bei einer Drehrichtung des Rotors derart, daß die radialen Schenkel der Quer schnitte der Längsschaufeln in Bewegungsrichtung hinter den geneigten Schenkel liegen, die außerhalb des Siebes liegende Kammer mit der Roh papier-Zuführleitung sowie mit der Ableitung für Rückstände und die innere Kammer mit der Auslaßleitung für gereinigten Papierbrei und, bei entgegengesetzter Drehrichtung des Rotors, die außerhalb des Siebes liegende Kammer mit der Ableitung für den gereinigten Papierbrei und die in this is achieved in such a device, that each longitudinal blade extends over the entire length of the rotor in a straight line, that the side surface of the longitudinal blades formed by the approximately radially arranged arms is directed approximately to the axis of the rotor, that the inclined from the legs according to the invention ge formed side surface thereto at an angle of at least 50 ° is assumed, and in that means are provided by means of which during a rotational direction of the rotor such that the radial limb of the cross sections of the longitudinal blades in the direction of movement behind the inclined legs outside the chamber with the raw paper-supply line and to the discharge for residue and the internal chamber to the outlet for the purified pulp and in the opposite rotational direction of the rotor, the chamber located outside the screen to the discharge line for the purified pulp sieve lying and in nere Kammer mit der Rohpapier-Zuführleitung und der Ableitung für Rückstände verbindbar sind. nere chamber with the raw paper-supply line and the discharge line for residues are connectable.

Durch die bei der erfindungsgemäßen Vorrichtung vorgeschlagene spezielle Anordnung und Ausbildung von am Rotor angeordneten Flügeln in Verbindung mit der erfindungsgemäß vorgesehenen Umschalteinrichtung wird die Möglichkeit geschaffen, einen wirkungsvollen, voll funktions fähigen Betrieb der Gesamtvorrichtung sowohl im Rahmen einer zentri fugalen, wie auch einer zentripetalen Betriebsweise durch Umschalten der Durchströmungsrichtung in Verbindung mit einer Umkehr der Rotor-Drehrichtung zu erreichen, ohne daß eine Änderung des konstruk tiven Aufbaus oder ein Auswechseln von Teilen erforderlich wäre. The proposed in the inventive device specific arrangement and configuration of which is arranged on the rotor blades in connection with the present invention provided for switching the possibility is created, a centri fugal an effective, fully functional efficient operation of the overall device both in the frame, as well as a centripetal operation by to achieve switching of the flow direction in conjunction with a reversal of the rotor rotation, without changing the constructive tive construction or replacement of parts would be required.

Bei der erfindungsgemäßen Vorrichtung beträgt bevorzugt der Abstand zwischen radialen Enden der Schaufeln und dem Sieb ungefähr 1 mm oder weniger. In the inventive device preferably, the distance between radial ends of the blades and the wire about 1 mm or less.

Ferner bevorzugt besitzen die innere Kammer und die äußere Kammer jeweils einen einzigen Rohrstutzen sowohl für die Zufuhr von Rohpapier brei, wie auch für den Austritt von gereinigtem Papierbrei und die Schalt einrichtungen weisen Ventile auf, mit denen in Abhängigkeit von der Drehrichtung des Rotors jeweils der eine der beiden Rohrstutzen mit der Rohpapierbrei-Zuführleitung und der andere Rohrstutzen mit der Ab leitung für den gereinigten Papierbrei oder umgekehrt schaltbar sind. Further preferably, the inner chamber and outer chamber each having a single pipe socket both for the supply of raw paper pulp, such as facilities for the discharge of purified pulp and the shift point valve, with which, depending on the direction of rotation of the rotor in each case a the two spigots with the Rohpapierbrei supply pipe and the other pipe stubs with the down line for the purified pulp or are inversely switched.

Eine weitere vorteilhafte Ausgestaltung der Erfindung besteht auch darin, daß die innere Kammer und die äußere Kammer je einen Ablaßstutzen für Rückstände aufweisen und jeder Ablaßstutzen mit einem Ventil ver sehen ist, wobei diese Ventile über die Einrichtungen in Abhängigkeit von der Stellung der Ventile der anderen Rohrstutzen steuerbar sind. A further advantageous embodiment of the invention is also that the inner chamber and outer chamber each having a discharge nozzle for residues, and each outlet nozzle is seen with a valve ver, these valves have the facilities, depending on the position of the valves of the other pipe socket is can be controlled. Besonders bevorzugt münden die Rohrstutzen mit gleicher Drehrichtung relativ zur Siebachse tangential in den Behälter ein, wobei, erneut bevor zugt, die Mündungsrichtung der Rohrstutzen dem Drehsinn des Rotors bei Zentrifugalbetrieb entspricht. Particularly preferably, the pipe socket, a lead with the same rotational direction relative to the screen axis tangentially into the container, again Trains t, the opening direction of the pipe socket before corresponds to the direction of rotation of the rotor in centrifugal operation.

In vorteilhafter Weiterbildung der erfindungsgemäßen Vorrichtung besitzt der Rotor zwei einander diametral gegenüberliegende Längsschaufeln. In an advantageous embodiment of the device according to the invention, the rotor has two diametrically opposed longitudinal blades. Vorteilhafterweise ragt der Rotor an seinen beiden Enden auch etwas über die seitlichen Enden des Siebes hinaus. Advantageously, the rotor protrudes somewhat beyond the lateral ends of the screen at its two ends.

Ganz besonders bevorzugt wird bei der erfindungsgemäßen Vorrichtung der Durchmesser des Rotors im Bereich von 70% bis 85% des Durch messers des Siebes gewählt. the diameter of the rotor in the range of 70% to 85% is very particularly preferably chosen in the diameter of the wire in the inventive device. Von Vorteil ist es ferner, wenn die in der Nähe der Enden des Rotors gelegenen Enden der Schaufeln Wangen auf weisen. It is advantageous furthermore, if located near the ends of the rotor ends of the blades have cheeks.

Eine ganz besonders bevorzugte Ausgestaltung der erfindungsgemäßen Vor richtung besteht darin, daß das Sieb mit Perforationen in Form von Löchern oder Schlitzen versehen ist, wobei die Löcher einen Durchmesser im Bereich von 1,5 bis 2,5 mm und die Schlitze eine Weite im Bereich von 0,25 bis 0,75 mm haben. A very particularly preferred embodiment of the present invention is Before the direction that the strainer is provided with perforations in the form of holes or slits, wherein the holes have a diameter in the range of 1.5 to 2.5 mm and the slots have a width in the range of have 0.25 to 0.75 mm. Dabei weist das Sieb für Zentripetalbetrieb der Vorrichtung bevorzugt Perforationen auf, die in der Nähe der Schaufeln mit nicht-symmetrischen Ableitöffnungen versehen sind, die ihrerseits gegen den Drehsinn des Rotors geneigt sind. In this case, the screen for the centripetal device preferably perforations, which are provided in the vicinity of the blades with non-symmetric exhaust openings, which are in turn inclined with respect to the direction of rotation of the rotor.

Eine weitere vorteilhafte Ausgestaltung der erfindungsgemäßen Vor richtung besteht auch darin, daß der untere Teil der Innenwand des Behälters mit Schienen versehen ist, auf denen das Sieb mittels Führungs stücken verschiebbar angeordnet ist. A further advantageous embodiment of the invention Before direction is also in the fact that the lower part of the inner wall of the container is provided with rails on which the screen by means of guide pieces is slidably disposed.

Die erfindungsgemäße Vorrichtung gestattet einen wirksamen funktions fähigen Betrieb mit Konzentrationen des Papierbreis, die 3 bis 4% er reichen können. The device of the invention allows an effective function capable operating with concentrations of the pulp, which he can reach 3 to 4%. Die etwa senkrecht zur Bewegungsrichtung angeordnete Schenkelfläche der Schaufeln erzeugt bei Zentrifugalbetrieb eine starken Überdruck in dem Papierbrei, wodurch die dichte Maße das Sieb gut durchdringen kann, und bildet eine Art Abstreifer, der ein gutes Ent leeren des Siebes sicherstellt. The approximately arranged perpendicular to the direction of movement limb surface of the blades produced in centrifugal operation a strong positive pressure in the pulp, whereby the density measurements can penetrate the sieve good, and forms a kind of scraper empty a good decision of the sieve ensures. Bei Zentripetalem Betrieb wirken die geneigten Schenkelflächen der Schaufeln wie Schaufeln einer Zentrifugal pumpe und befördern eine große Flüssigkeitsmenge durch die Perforation, wodurch diese frei wird. In operation, the centripetal inclined leg surfaces of the blades as the blades of a centrifugal pump effect and convey a large amount of liquid through the perforations, whereby the latter is free. Außerdem ruft die etwa rechtwinklig zur Bewegung stehende Fläche hinter der Schaufel einen starken Unterdruck hervor, wodurch der Papierbrei auch in relativ starker Konzentration durchfließen kann. In addition, the approximately right angles to the movement surface behind the blade causes a strong negative pressure, so that the pulp can flow even in relatively high concentration.

Bei der erfindungsgemäßen Vorrichtung können die Rückstände während der Reinigung kontinuierlich entfernt werden, wobei sie eine dichtere Masse darstellen, die mit einem zweiten Gerät behandelt werden kann, insbesondere unter dem Aspekt der Rückgewinnung. In the inventive device, the residues can be continuously removed during the cleaning process, wherein they constitute a dense mass that can be treated with a second device, in particular under the aspect of recovery. Die Rückstände müssen jedoch nicht kontinuierlich entzogen werden, sie können vielmehr auch zwischen zwei Reinigungsphasen entfernt werden. However, the residues must not be continuously withdrawn, rather they can also be removed between two cleaning phases.

Die Erfindung wird nachfolgend an Hand der Zeichnung im Prinzip beispielhalber noch weiter erläutert. The invention will be further explained below with reference to the drawing, in principle, by way of example. Es zeigt It shows

Fig. 1 einen schematischen Axiallängsschnitt ei nes Ausführungsbeispiels einer erfindungsge mäßen Vorrichtung; Figure 1 is a schematic axial longitudinal section ei nes embodiment of a erfindungsge MAESSEN device.

Fig. 2 eine perspektivische schematische Dar stellung der Vorrichtung nach Fig. 1 bei Zentripetalbetrieb; Fig. 2 is a perspective schematic Dar 1 position of the device according to Fig at centripetal.

Fig. 3 eine perspektivische schematische Dar stellung derselben Vorrichtung bei Zentri fugalbetrieb; Fig. 3 is a perspective schematic Dar position of the same apparatus at Zentri fugalbetrieb;

Fig. 4 den Weg des Papierbreis durch das Sieb; 4 shows the route of the pulp through the screen.

Fig. 5 und Fig. 6 die Form der Rotorschau feln in Teilansicht im Schnitt ( Fig. 5) und im Grundriß ( Fig. 6); . Fig. 5 and 6 show the shape of the rotor feln in partial view in section (Fig. 5) and in plan (Fig. 6);

Fig. 7 den wahrscheinlichen Weg gewisser Flüssigkeitsströme; 7 shows the likely path of certain liquid streams.

Fig. 8 eine Siebschlitzform für Zentripetal betrieb, sowie Fig. 8 operated a Siebschlitzform for centripetal and

Fig. 9 und 10 eine Einbauart für das Sieb. Fig. 9 and 10 of mounting for the sieve.

Fig. 1 zeigt eine Vorrichtung mit einem Behälter 1 , der vorzugsweise durch einen abnehmbaren oder be weglichen Deckel 2 geschlossen ist. Fig. 1 shows a device with a container 1, which is preferably closed by a removable or be moveable cover 2. Im Inneren des Behälters 1 befindet sich ein Sieb 3 mit einer zylindri schen Umlauffläche mit der Achse 16 . Inside the container 1 there is a sieve 3 with a cylindricity's peripheral surface with the axis of the sixteenth Das Sieb 3 ist im Inneren des Behälters 1 so angebracht, daß es eine äußere Kammer 4 und eine innere Kammer 5 , gegeneinander abgrenzt. The screen 3 is mounted inside the container 1 so that it, against each other defining an outer chamber and an inner chamber 4. 5 Im darge stellten Beispiel wird dazu das Sieb 3 auf dicht mit der Oberfläche des Behälters 1 abschließenden Endmuffen 17 und 18 befestigt. In the example presented Darge is attached to the screen 3 on tightly sealing with the surface of the container 1 of end sleeves. 17 and 18 Der Behälter 1 besitzt zwei Hauptrohrstutzen 6 und 7 , die beide jeweils sowohl mit der Zufuhr des Rohpa pierbreis 19 als auch mit dem Austritt des gereinigten Pa pierbreis 20 über Drei-Weg-Ventile 12 und 13 oder dgl. ver bunden sind. The container 1 has two main pipe sockets 6 and 7, both via three-way valves 12 and 13 or the like. Ver connected both with each of the supply of Rohpa pierbreis 19 and with the exit of the purified Pa pierbreis 20th Durch die Ventile 12 und 13 läßt sich wahlweise eine Verbindung zwischen der Zufuhr 19 oder dem Austritt 20 und der Kammer 4 oder der Kammer 5 herstellen. Through the valves 12 and 13 alternatively may be a connection between the supply 19 or the outlet 20 and the chamber 4, or the chamber. 5 Die Ventile sind durch eine geeignete Einrichtung so koordiniert, daß die Kammer 4 mit der Zufuhr 19 in Verbindung steht, wenn die Kammer 5 mit dem Austritt 20 verbunden ist, so daß die Kammer 4 mit dem Austritt 20 in Verbindung steht, wenn die Kammer 5 mit der Zufuhr 19 verbunden ist. The valves are co-ordinated by an appropriate means so that the chamber 4 is in communication with the supply 19 when the chamber 5 is connected to the outlet 20, so that the chamber 4 communicates with the outlet 20 in connection when the chamber 5 is connected to the supply 19th

Es versteht sich von selbst, daß die Ventile 12 und 13 durch gesonderte Leitungen direkt an die Behälter oder Bottiche für Rohpapierbrei und gereinigten Papierbrei angeschlossen sein können. It is to be understood that the valves may be 12 and 13 connected by separate lines directly to the containers or vats for Rohpapierbrei and purified pulp.

Der Behälter besitzt außerdem zwei Nebenrohre 8 und 9 zum Abführen der Rückstände, wovon das eine in Kammer 4 und das andere in Kammer 5 endet. The container also has two sub-tubes 8 and 9 for removing the residues, of which terminates in a chamber 4 and in the other chamber. 5 Der Rohrstutzen 8 wird durch ein Ventil 14 und der Rohrstutzen 9 durch ein Ventil 15 . The pipe connection 8 is controlled by a valve 14 and the pipe socket 9 by a valve 15 °.

Im Inneren des Siebs 3 befindet sich ein Rotor 10 mit einer koaxial zum Sieb 3 verlaufenden Achse 16 , der durch geeignete Einrichtungen in Drehbewegung versetzt wird und Schaufeln 11 aufweist. In the interior of the screen 3 there is a rotor 10 with a coaxial with the wire 3 extending axis 16 which is driven in rotation by suitable means and having blades. 11

Der Rotor 10 besitzt eine äußere Umlauffläche pa rallel zu der des Siebes 3 von zylindrischer Form, so daß der Abstand zwischen Rotor und Sieb auf dessen ganzer Oberfläche im wesentlichen konstant ist. The rotor 10 has an outer circumferential surface pa rallel to the screen 3 of cylindrical shape, so that the distance between the rotor and the screen is constant over its entire surface substantially. Die Verlän gerung des Rotors 10 entlang der Achse 16 liegt nahe an der Achse des Siebes 3 und vorzugsweise etwas höher, so daß die Enden des Rotors 10 die des Siebes 3 überragen und verdecken. The delay Longer side of the rotor 10 along the axis 16 is close to the axis of the screen 3, and preferably somewhat higher, so that the ends of the rotor 10 project beyond the of the screen 3 and collapse.

Die Schaufeln 11 (siehe Fig. 5 und 6) weisen zwei Flächen 11 a und 11 b mit unterschiedlichen Neigungen auf. The blades 11 (see FIGS. 5 and 6) have two surfaces 11a and 11b with different inclinations. Die Fläche 11 a ist mit einem Winkel α in der Größenordnung von etwa 20° bis 30° gegen die Wand des Rotors 10 geneigt, während die Fläche 11 b in einem im wesentlichen rechten Winkel (Winkel β ) zu dieser Wand steht. The face 11 a is inclined at an angle α in the order of about 20 ° to 30 ° to the wall of the rotor 10, while the surface 11 b angle) in a substantially right angle to this wall stands. Beide Flächen 11 a und 11 b geben den Schaufeln die Form kan tiger Vorsprünge auf der Oberfläche des Rotors 10 , die in einer senkrecht zur Achse 16 verlaufenden Schnittansicht grob gesehen die Form eines Winkels aufweisen, dessen ei ner Schenkel ungefähr auf die Achse 16 zuläuft und dessen anderer Schenkel geneigt ist, wobei der Wert des Winkels mindestens 50° beträgt, vorzugsweise aber im Bereich von 50° bis 90° liegt. Both surfaces 11 a and 11 b provide the blades in the form of kan term protrusions on the surface of the rotor 10 which, viewed roughly in a plane perpendicular to the axis 16-sectional view having the shape of an angle whose egg ner leg converges approximately on the axis 16 and the other leg is inclined, wherein the value of the angle is at least 50 °, but preferably is in the range of 50 ° to 90 °.

Die oben erwähnten Werte sind nicht absolut. The above-mentioned values ​​are not absolute. So kann insbesondere der Winkel zwischen der Fläche 11 a und der Tangente zum Rotor 10 von einem Ende der Schaufel zum anderen variieren, wobei er am Fuß der Schaufel kleiner ist als an ihrer Spitze. Thus, the angle between the face 11a and the tangent to the rotor 10 can vary from one end of the blade to the other, in particular, being smaller at the root of the blade than at its top. Wesentlich ist nur, daß die genannten Werte an einem Punkt der Schaufel 11 zwischen Fuß und Spitze oder an einem Punkt des durch die se Schaufel eingenommenen Bereichs am Rotor eingehalten werden. It is only essential that the said values at a point of the blade 11 between the base and top or at a point of the area occupied by the se blade portion on the rotor are observed.

Die gezeigte Vorrichtung erlaubt sowohl einen zentripe talen Betrieb mit den Entleerungsschaufeln stromabwärts des Siebes ( Fig. 2) wie auch einen zentrifugalen Betrieb mit den Schaufeln stromaufwärts des Siebes ( Fig. 3). The apparatus shown allows both a zentripe talen operation with the discharge vanes downstream of the sieve (Fig. 2) as well as a centrifugal operation with the blades upstream of the screen (Fig. 3). Fig. 2 und 3 sind schematische Darstellungen, bei denen die die Kammern 4 und 5 trennenden Wand 17 nicht eingezeichnet ist. Fig. 2 and 3 are schematic representations, in which the chambers 4 and 5 separating wall 17 is not located.

Bei Zentripetalbetrieb ( Fig. 2) tritt die Roh masse durch den Rohrstutzen 6 ein, bewegt sich durch Tan gentialstellung des Rohrstutzens 6 um das Sieb 3 , durch dringt das Sieb 3 und tritt gereinigt wieder durch den tan gential angeordneten Rohrstutzen 7 aus, wobei das Ausfließen durch die der Masse durch den Rotor verliehene Rotation erleichtert wird. In centripetal (Fig. 2) takes the raw mass through the pipe connector 6, travels through Tan gentialstellung of the connection pipe 6 to the wire 3 through the wire penetrates 3 and enters again cleaned by the tan gential arranged pipe connection 7 from the outflow is facilitated by the mass imparted by the rotor rotation. Die durch das Sieb 3 aufgehaltenen Stoffe werden über den Rohrstutzen 8 abgezogen. The stemmed through the screen 3 substances are removed via the pipe socket. 8 Dieser Kreislauf wird auch durch "II" und die voll ausgezo genen Pfeile in Fig. 1 markiert. This cycle is also marked by "II" and the fully ausgezo genes arrows in FIG. 1.

Der Rotor dreht in der durch Pfeil 21 angege benen Richtung, dh so, daß die Neigungsflächen 11 a in der Bewegungsrichtung vor den Flächen 11 b liegen. The rotor rotates in the angege by arrow 21 surrounded direction, ie, so that the inclination surfaces 11 a in the direction of movement in front of the faces 11 lie b.

Wie aus Fig. 2 ersichtlich, sind die Rohr stutzen 6 und 7 so angebracht, daß sie tangential in den Behälter einmünden mit der gleichen Drehrichtung wie die Flüssigkeit, die im gezeigten Beispiel der Drehrich tung des Rotors 10 im Zentrifugalbetrieb entspricht, dh die Fläche 11 b der Schaufel 11 liegt vor der Fläche 11 a . As shown in FIG. 2, the pipe are Supports 6 and 7 mounted so that they tangentially open into the container with the same rotational direction as the liquid, which corresponds to processing of the rotor 10 in the centrifugal operation in the example shown the rotary Rich, ie the surface 11 b of the blade 11 is located in front of the surface 11 a.

Im gezeigten Beispiel sind die Rohrstutzen 6 und 7 parallel, jedoch können sie auch anders zueinander angeordnet sein. In the example shown the pipe sockets 6 and 7 are parallel, but they may also be arranged differently to each other.

Bei Zentrifugalbetrieb ( Fig. 3) wird die Roh masse über den Rohrstutzen 7 zugeführt und dreht sich dann im gleichen Drehsinn wie der Rotor, durchdringt das Sieb 3 und tritt durch den Rohrstutzen 6 wieder aus. In centrifugal operation (Fig. 3) the raw material is supplied via the pipe socket 7 and then rotates in the same direction of rotation as the rotor passes through the screen 3 and passes through the pipe socket 6 again. Die Rückstän de werden über die Rohrstutzen 9 abgeleitet. The Rückstän de derived via the pipe socket. 9

Dies wird in Fig. 1 durch die "I" und die gestrichelten Pfeile dargestellt. This is illustrated in Fig. 1 by the "I" and the dashed arrows. In Fig. 1 sind außerdem die Drehsinne des Rotors 10 durch mit I und II markierte Pfeile angegeben. In Fig. 1 also the direction of rotation of the rotor 10 by labeled arrows I and II are specified.

Die Stellung der Rohrstutzen und der Drehsinn des Rotors müssen dabei so gewählt werden, daß die dem Papierbrei durch den Rotor verliehene Bewegung immer in derselben Richtung erfolgt, in der auch der Pa pierbrei durch den Rohrstutzen 6 und 7 fließt. The position of the pipe socket and the rotation of the rotor must be selected so that the pulp imparted by the rotor motion is always in the same direction, in which also the pierbrei Pa flows through the pipe connector 6 and 7. FIG. Aus den Fig. 2 und 3 wird dies bezüglich des Rohrstutzens 7 und der Drehung der Papiermasse im Innern des Siebes 3 ersicht lich, was aber gleichermaßen für den Rohrstutzen 6 und den Drehsinn der Papiermasse in Kammer 4 im Innern des Sie bes 3 gilt. This is shown in FIGS. 2 and 3 with respect to the pipe socket 7 and the rotation of the paper mass in the interior of the screen 3 ersicht Lich, but what of the you also applies to the pipe socket 6 and the rotation of the pulp in chamber 4 inside bes 3. Wenn nämlich die Masse unter dem Einfluß des Rotors sich im Innern des Siebes 3 in einer bestimmten Rich tung dreht, so dreht sie sich natürlich außerhalb dieses Siebes im umgekehrten Sinn aufgrund des Abprallens der vom Rotor auf die Perforierten Siebwände geschleuderten Flüssig keit. Namely, when the mass is rotating under the influence of the rotor inside the screen 3 in a particular rich tung, as it rotates, of course, outside of this wire in the opposite direction due to the bouncing of the thrown from the rotor to said perforated strainer walls liquid ness. Dies wird in Fig. 4 für Zentripetallbetrieb darge stellt. This is illustrated in Fig. 4 for Zentripetallbetrieb Darge.

Die Vorrichtung erlaubt also sowohl zentripe talen als auch zentrifugalen Betrieb. The device thus allows both zentripe talen and centrifugal operation.

Außerdem gestattet sie einen Betrieb mit Kon zentrationen, die 3 bis 4% erreichen können. It also allows operation with Kon concentrations which can reach 3 to 4%.

Die senkrechte zur Bewegung gerichtete Fläche 11 b erzeugt bei Zentrifugalbetrieb (Pfeil 22 , Fig. 3 und 5) einen starken Überdruck, wodurch die dichte Masse das Sieb durchdringt, und bildet eine Art Abstreifer, der ein gutes Entleeren des Siebes sicherstellt. The vertical directed to the movement surface 11 b generated in centrifugal operation (arrow 22, Fig. 3 and 5) a strong pressure, whereby the dense mass passes through the screen, and forms a kind of scraper which ensures a good emptying of the screen.

Bei Zentripetalbetrieb (Pfeil 21 , Fig. 2 und 5) wirkt die geneigte Fläche 11 a wie die Schaufel einer Zentri fugalpumpe und befördert eine große Flüssigkeitsmenge durch die Perforation, wodurch dies frei wird. In centripetal (arrow 21, Fig. 2 and 5) the inclined face acts 11 a as the blade of a Zentri fugalpumpe and carries a large amount of liquid through the perforations, whereby it becomes free. Außerdem ruft die rechtwinklig zur Bewegung stehende Fläche 11 b hinter der Schau fel einen starken Unterdruck hervor, weshalb der Brei in starker Konzentration durchfließen kann. In addition, right angles to the movement surface 11 calls b behind the shop fel a strong negative pressure produced, which is why the slurry can flow through in high concentration.

Vorzugsweise besitzt der Rotor 10 die Form eines beidseitig geschlossenen Zylinders, auf dem die Schaufeln entlang der Mantellinien angeordnet sind und von einem En de zum anderen des Zylinders verlaufen. Preferably, the rotor 10 has the shape of a closed at both ends the cylinder on which the blades along the surface lines are arranged and extend from a de En on the other of the cylinder. Diese Anordnung be grenzt ein ziemlich großes Flüssigkeitsvolumen zwischen dem Körper des Rotors 10 und dem Sieb 3 und bei Zentriptalbe trieb wird dieses Volumen durch die Schaufeln 11 vorwärts ge schoben und dadurch gezwungen, auf irgendeine Weise durch das Sieb 3 zu fließen, zuerst von innen nach außen und dann wie der zurück von außen in das Sieb (unter der Einwirkung des hinter der Schaufel herrschenden Unterdrucks). Be This arrangement is adjacent a fairly large volume of liquid between the body of the rotor 10 and the wire 3 and operating at Zentriptalbe this volume is pushed by the blades 11 forward ge and thereby forced to flow in any way by the wire 3, first, from the inside to outside and then as the return from the outside into the sieve (under the action of the pressure prevailing behind the blade negative pressure). Diese Hin- und Herbewegung eines großen Flüssigkeitsvolumens garantiert ei nerseits eine gute Reinigung des Siebs und andererseits auch eine gute Beförderung der einzelnen Fasern des Papierbreis, so daß dieser nicht mit der großen Durchschnittskonzentration von 3 bis 4%, sondern mit einer niedrigeren Konzentration das Sieb durchdringt. This reciprocating movement of a large fluid volume guaranteed ei nerseits a good cleaning of the screen and on the other hand, also a good transport of the individual fibers of the pulp so that it does not penetrate the large average concentration of 3 to 4%, but with a lower concentration of the sieve , Diese große interne Flüssigkeitsrezir kulation erklärt die Tatsache, daß auch sehr feine Perfora tionen (0,25 mm Weite für die Schlitze und 1,5 mm für die Lö cher ) verwendet werden können, und dies selbst bei einer Konzentration von 4%. kulation This large internal Flüssigkeitsrezir explains the fact that even very fine perfora tions (mm width for the slots, and 1.5 mm for the Lö cher 0.25) can be used, and this even at a concentration of 4%.

Vorzugsweise beträgt der Rotordurchmesser etwa 70 bis 85% des Siebdruchmessers, um einen geeigneten Flüssig keitsraum zwischen Rotor und Sieb abzugrenzen. the rotor diameter is about 70 to 85% of the Siebdruchmessers Preferably, in order to delimit a suitable liquid keitsraum between rotor and screen.

Der Abstand zwischen den Schaufelenden und dem Sieb soll vorzugsweise höchstens 1 mm betragen. The distance between the blade ends and the screen should preferably be at most 1 mm.

Die erfindungsgemäße Vorrichtung arbeitet tatsäch lich mit Sieben, die die gleichen Perforationsmerkmale wie die bekannten Reiniger aufweisen, dh Löcher mit etwa 1,5 bis 2,5 mm Durchmesser und Schlitze mit 0,25 bis 0,75 mm Weite. The inventive apparatus operates tatsäch Lich with sieves having the same Perforationsmerkmale as the known cleaner, ie holes with about 1.5 to 2.5 mm in diameter and slits with 0.25 to 0.75 mm width.

Zur Erhöhung der dargelegten Über- und Un terdruckwirkungen sind ferner auch Wangen 23 an den Enden der Schaufeln 11 , die sich in der Nähe der Enden des Rotors 10 befinden, vorgesehen. The cheeks 23 are terdruckwirkungen to increase the overvoltage and Un set out further provided at the ends of the blades 11, which are located near the ends of the rotor 10th Die se Wangen sind ohrenförmig und flach ausgebildet und liegen in einer ungefähr senkrecht zur Achse 16 gelegenen Ebene. The se cheeks are formed ears-shaped and flat and lie in a plane perpendicular to the axis of about 16 level. Um diese Wirkungen noch weiter zu verbessern, aber trotzdem in einer Zone vernünftig aufgenommener Leistung zu bleiben, ist die Geschwindigkeit der Schaufelbewegung größer als 15 m/sec und liegt vor zugsweise zwischen 15 und 20 m/sec. In order to improve these effects even further, but still stay in a zone reasonable amount of power consumed, the speed of the blade movement is greater than 15 m / sec and is present preferably from 15 to 20 m / sec.

Für Zentripetalbetrieb werden vorzugsweise Schlitze in Kombination mit Öffnun gen verwendet, die einen nicht symmetrischen Austritt 24 mit einer dem Drehsinn 21 entgegengesetzten Neigung aufweisen, der den Durchfluß der durch die Schaufeln geförderten Flüs sigkeit erleichtert. For centripetal preferably slots are used in combination with outlets, to which have a non-symmetrical outlet 24 with a the direction of rotation 21 opposite slope, which facilitates the flow of the conveyed by the blades flues fluid.

Die Anzahl der Schaufeln 11 auf der gesamten Länge des Rotors 10 kann zwei betragen, die diametral entgegengesetzt angeordnet sein können. The number of blades 11 along the entire length of the rotor 10 may be two, which may be arranged diametrically opposed.

Die dargestellte Vorrichtung hat eine horizontale Achse. The device shown has a horizontal axis. Diese Anordnung ist bevorzugt, aber nicht notwen dig, und die Achse könnte auch geneigt oder sogar ver tikal angeordnet sein. This arrangement is preferred, but not notwen dig, and the axis could also be arranged inclined or even vertically ver.

Die Umschaltung der Ventile 12 , 13 , 14 , 15 und des Drehsinns des Rotors wird vorzugsweise durch irgendein ge eignetes Mittel koordiniert, durch das jegliche falsche Be dienung vermieden werden kann. The switching of the valves 12, 13, 14, 15 and the direction of rotation of the rotor is preferably coordinated by any ge One suitable means can be avoided by the dienung any incorrect loading.

Die Rück stände können während der Reinigung kontinuierlich entfernt werden und stellen eine dichtere Masse dar, die mit einem zweiten Ge rät behandelt werden kann, insbesondere unter dem Aspekt der Rück gewinnung. residues can be continuously removed during the return of the cleaning and constitute a dense mass that advises with a second Ge can be treated, in particular under the aspect of retrieval.

Gleichermaßen ist es jedoch auch möglich, die Rückstände nicht kontinuierlich, sondern zwischen zwei Reinigungsphasen zu entziehen. Similarly, it is also possible to extract the residues are not continuous but between two cleaning phases.

Für den Ein- und Ausbau der Siebe 3 ist der untere Teil des Behälters 1 mit Schienen 25 verse hen, auf denen die Endmuffen 17 , 18 rollen oder gleiten können, z. For the installation and removal of the wires 3, the lower part of the container 1 with rails 25 is hen shipping, on which the end sleeves 17, 18 can roll or slide, z. B. mittels Führungsstücken 26 . Example by means of guide pieces 26th

Diese Anordnung ist in den Fig. 9 und 10 darge stellt und besonders bei großen Anlagen vorteilhaft, bei denen die Siebe 3 mit ihren Muffen 17 und 18 außerge wöhnlich schwer sind. This arrangement is situated in FIGS. 9 and 10 Darge and advantageous especially in large plants where the wires 3, with their sleeves 17 and 18 are excep wöhnlich difficult. Mit der dargestellten Anordnung läßt sich das Sieb 3 herausnehmen und kann durch Gleiten auf einer genügend langen Strecke durch einen Laufkran aufge nommen werden. With the illustrated arrangement, the screen 3 can be taken out and can be placed by sliding on a sufficiently long distance through an overhead crane taken.

Anstelle eines einzigen Ventils 12 , 13 könnten an je dem Rohrstutzen 6 , 7 auch Ver zweigungen vorgesehen werden die durch getrennte Ventile etc. gesteuert sind. Instead of a single valve 12, 13 may, depending on the pipe socket 6, 7 also Ver two conditions are provided which are controlled by separate valves, etc..

Claims (13)

1. Vorrichtung zum Reinigen von Papierbrei durch Sieben in flüssigem Zustand, mit einem geschlossenen Behälter, der an eine Rohpapierbrei-Zu führleitung, eine Abführleitung für gereinigten Papierbrei und eine Ab leitung für Rückstände angeschlossen ist und zumindest ein feststehendes Sieb enthält, das eine innerhalb desselben liegende innere Kammer von einer außerhalb desselben liegende äußere Kammer abtrennt, wobei das Sieb, rotationsflächig, zylindrisch, den mit der gleichen Rotationsachse zylindrischen Rotor aufnimmt, dessen Oberfläche im wesentlichen parallel zu der des Siebes ist und die Längsschaufeln trägt, die im Quer schnitt in Form eines Dreiecks ausgebildet sind, dessen einer Schenkel etwa radial und dessen anderer Schenkel hierzu geneigt verläuft, dadurch gekennzeichnet , daß sich jede Längsschaufel ( 11 ) geradlinig über die gesamte Länge des Rotors ( 10 ) erstreckt, daß die von den etwa radial an geordneten Schenkeln gebildete Seitenfläche ( 11 b) d 1. An apparatus for cleaning paper pulp by sieving in a liquid state, with a closed container, the conduit to a Rohpapierbrei-To, a discharge line for the purified pulp and from line is connected residue and at least a fixed screen which a within the same opposed inner chamber from an outside thereof lying outer chamber separated off, wherein the screen, rotation planar, cylindrical, receives the cylindrical at the same rotational axis of the rotor, the surface of which is substantially parallel to that of the sieve and carries the longitudinal blades which cut cross in the form of are formed of a triangle, one leg of which extends approximately radially and the other arm of this inclined, characterized in that each longitudinal blade (11) in a straight line over the entire length of the rotor (10), that the approximately radially formed from the on-level legs side surface (11 b) d er Längsschaufeln ( 11 ) ungefähr auf die Achse des Rotors ( 10 ) gerichtet ist, daß die von den geneigten Schenkeln gebildete Seitenfläche ( 11 a) hierzu unter einem Winkel von wenigstens 50° angestellt ist, und daß Einrichtungen ( 12 bis 15 ) vorgesehen sind, mittels derer bei einer Drehrichtung des Rotors ( 10 ) derart, daß die radialen Schenkel der Querschnitte der Längsschaufeln ( 11 ) in Bewegungsrichtung hinter den geneigten Schenkeln liegen, die außerhalb des Siebes ( 3 ) liegende Kammer ( 4 ) mit der Rohpapier-Zuführ leitung ( 19 ) sowie mit der Ableitung ( 8 ) für Rückstände und die innere Kammer ( 5 ) mit der Auslaßleitung ( 20 ) für gereinigten Papierbrei und, bei entgegengesetzter Drehrichtung des Rotors ( 10 ), die außerhalb des Siebes ( 3 ) liegende Kammer ( 4 ) mit der Ableitung ( 20 ) für den gereinigten Papierbrei und die innere Kammer ( 5 ) mit der Rohpapier-Zuführleitung ( 19 ) und der Ableitung ( 9 ) für Rückstände verbindbar sind. it is directed longitudinal blades (11) about the axis of the rotor (10), that the side surface formed by the inclined limbs (11 a) is for this purpose at an angle of at least 50 °, and in that means (12 to 15) are provided by means of which in one direction of rotation of the rotor (10) such that the radial limb of the cross sections of the longitudinal blades (11) lie in the direction of movement behind the inclined legs, the outside of the screen (3) lying chamber (4) with the base paper-feed line (19) and with the discharge line (8) for residues and the inner chamber (5) to the outlet (20) for the purified pulp and in the opposite rotational direction of the rotor (10), lying outside the screen (3) chamber (4 are) connected to the discharge line (20) for the purified pulp and the inner chamber (5) with the base paper feed pipe (19) and the outlet (9) for residues.
2. Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der Ab stand zwischen den radialen Enden der Schaufeln ( 11 ) und dem Sieb ( 3 ) un gefähr 1 mm oder weniger beträgt. 2. Device according to claim 1, characterized in that the Ab was between the radial ends of the vanes (11) and the screen (3) un dangerous 1 mm or less.
3. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 2, dadurch gekenn zeichnet, daß die innere Kammer ( 5 ) und die äußere Kammer ( 4 ) jeweils einen einzigen Rohrstutzen ( 6; 7 ) sowohl für die Zufuhr von Rohpapierbrei, wie auch für den Austritt von gereinigtem Papierbrei besitzen und daß die Einrichtungen Ventile ( 12; 13 ) aufweisen, mit denen in Abhängigkeit von der Drehrichtung des Rotors ( 10 ) jeweils der eine der beiden Rohr stutzen ( 6; 7 ) mit der Rohpapierbrei-Zuführleitung ( 19 ) und der andere Rohrstutzen ( 7; 6 ) mit der Ableitung ( 20 ) für den gereinigten Papierbrei oder umgekehrt schaltbar sind. 3. A device according to any one of claims 1 to 2, characterized in that the inner chamber (5) and the outer chamber (4) each comprise a single tube connection (6, 7) both for supplying Rohpapierbrei, as well as for the exit own and of purified pulp that the means valves (12; 13), which in dependence on the rotational direction of the rotor (10) each one of the two pipe connections (6; 7) with the Rohpapierbrei supply line (19) and the other pipe socket (7; 6) to the outlet (20) for the purified pulp or are inversely switched.
4. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekenn zeichnet, daß die innere Kammer ( 5 ) und die äußere Kammer ( 4 ) je einen Ablaßstutzen ( 8; 9 ) für Rückstände aufweisen und jeder Ablaßstutzen ( 8; 9 ) mit einem Ventil ( 14; 15 ) versehen ist, wobei diese Ventile ( 14; 15 ) über die Einrichtungen in Abhängigkeit von der Stellung der Ventile ( 12 ; 13 ) der anderen Rohrstutzen ( 6; 7 ) steuerbar sind. 4. Device according to one of claims 1 to 3, characterized in that the inner chamber (5) and the outer chamber (4) each have a discharge port (8; 9) for residues comprise and each outlet nozzle (8; 9) with a is provided, said valves (14; 15); valve (15 14) via the means in dependence on the position of the valves (12; 13) of the other pipe socket (6; 7) are controllable.
5. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 3 bzw. 4, dadurch gekenn zeichnet, daß die Rohrstutzen ( 6; 7 ) mit gleicher Drehrichtung relativ zur Siebachse ( 16 ) tangential in den Behälter ( 1 ) einmünden. 5. Device according to one of claims 3 or 4, characterized characterized marked in that the pipe socket (6; 7) same rotation direction relative to the screen axis (16) tangentially into the container (1) open.
6. Vorrichtung nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, daß die Mün dungsrichtung der Rohrstutzen ( 6; 7 ) dem Drehsinn des Rotors ( 10 ) bei Zentrifugalbetrieb entspricht. Corresponds to the direction of rotation of the rotor (10) with centrifugal operation, 6. A device according to claim 5, characterized in that the dung Mün direction of the pipe sockets (7 6).
7. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekenn zeichnet, daß der Rotor ( 10 ) zwei einander diametral gegenüberliegende Längsschaufeln ( 11 ) besitzt. 7. Device according to one of claims 1 to 6, characterized in that the rotor (10) has two diametrically opposed longitudinal blades (11).
8. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekenn zeichnet, daß der Rotor ( 10 ) an seinen beiden Enden etwas über die seitlichen Enden des Siebes ( 3 ) hinausragt. 8. Device according to one of claims 1 to 7, characterized in that the rotor (10) at its two ends protrude slightly out of the lateral ends of the screen (3).
9. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekenn zeichnet, daß der Durchmesser des Rotors ( 10 ) im Bereich von 70% bis 85% des Durchmessers des Siebes ( 3 ) liegt. 9. Device according to one of claims 1 to 8, characterized in that the diameter of the rotor (10) in the range of 70% to 85% of the diameter of the wire (3).
10. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekenn zeichnet, daß die in der Nähe der Enden des Rotors ( 10 ) gelegenen Enden der Schaufeln ( 11 ) Wangen ( 23 ) aufweisen. 10. The device according to one of claims 1 to 9, characterized in that the in the vicinity of the ends of the rotor (10) situated ends of the blades (11), cheeks (23).
11. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 10, dadurch gekenn zeichnet, daß das Sieb ( 3 ) mit Perforationen in Form von Löchern oder Schlitzen versehen ist, wobei die Löcher einen Durchmesser im Bereich von 1,5 bis 2,5 mm und die Schlitze eine Weite im Bereich von 0,25 bis 0,75 mm haben. 11. The device according to one of claims 1 to 10, characterized in that the screen (3) is provided with perforations in the form of holes or slits, wherein the holes have a diameter in the range of 1.5 to 2.5 mm, and the slots have a width in the range from 0.25 to 0.75 mm.
12. Vorrichtung nach Anspruch 11, dadurch gekennzeichnet, daß das Sieb ( 3 ) für Zentripetalbetrieb der Vorrichtung Perforationen aufweist, die in der Nähe der Schaufeln mit nicht symmetrischen Ableitöffnungen ( 24 ) versehen sind, die ihrerseits gegen den Drehsinn ( 21 ) des Rotors ( 10 ) geneigt sind. 12. The device according to claim 11, characterized in that the screen (3) for centripetal the device comprises perforations which are provided in the vicinity of the blades with non-symmetric exhaust openings (24), (which in turn against the direction of rotation (21) of the rotor 10) are inclined.
13. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 12, dadurch gekenn zeichnet, daß der untere Teil der Innenwand des Behälters ( 1 ) mit Schienen ( 25 ) versehen ist, auf denen das Sieb ( 3 ) mittels Führungs stücken ( 26 ) verschiebbar angeordnet ist. 13. The device according to one of claims 1 to 12, characterized in that the lower part of the inner wall of the container (1) with rails (25) is provided, on which the screen (3) pieces by means of guide (26) is arranged displaceably ,
DE2849769A 1977-11-23 1978-11-16 Expired DE2849769C2 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
FR7735151A FR2410081B1 (en) 1977-11-23 1977-11-23

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE2849769A1 DE2849769A1 (en) 1979-06-28
DE2849769C2 true DE2849769C2 (en) 1989-11-16

Family

ID=9197930

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2849769A Expired DE2849769C2 (en) 1977-11-23 1978-11-16

Country Status (6)

Country Link
US (1) US4200537A (en)
JP (1) JPS5482409A (en)
DE (1) DE2849769C2 (en)
ES (1) ES475262A1 (en)
FR (1) FR2410081B1 (en)
GB (1) GB2011269B (en)

Families Citing this family (31)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
JPS5576188A (en) * 1978-12-04 1980-06-09 Aikawa Tekko Inner and outer press switching type press type screen
DE3006482C2 (en) * 1980-02-21 1983-04-14 J.M. Voith Gmbh, 7920 Heidenheim, De
US4410424A (en) * 1980-05-02 1983-10-18 The Black Clawson Company Screening apparatus for paper making stock
US4276159A (en) * 1980-06-19 1981-06-30 The Black Clawson Company Apparatus for screening paper fiber stock
FR2498650B2 (en) * 1981-01-23 1986-03-21 Lamort E & M Device for the purification and recovery of paper pulp
FI67588C (en) * 1983-01-26 1985-04-10 Ahlstroem Oy Silplaot
US4981583A (en) * 1985-06-20 1991-01-01 Beloit Corporation High consistency pressure screen and method of separating accepts and rejects
US4855038A (en) * 1985-06-20 1989-08-08 Beloit Corporation High consistency pressure screen and method of separating accepts and rejects
US5110456A (en) * 1985-06-20 1992-05-05 Beloit Corporation High consistency pressure screen and method of separating accepts and rejects
DE3663700D1 (en) * 1986-07-15 1989-07-06 Finckh Maschf Pressure separator
DE58907372D1 (en) * 1988-03-07 1994-05-11 Escher Wyss Gmbh Pressure strainer-sorting apparatus.
US5009795A (en) * 1988-11-03 1991-04-23 Fan Engineering Gmbh Process for the dewatering of solids suspended in water and screw press separator therefor
SE464473B (en) * 1988-11-17 1991-04-29 Sunds Defibrator Ind Ab A screening device
FI80736B (en) * 1989-02-16 1990-03-30 Tampella Oy Ab Foerfarande Foer Sortering of the pulp suspension Science sorteringsapparat.
US5172813A (en) * 1989-05-17 1992-12-22 A. Ahlstrom Corporation Method and an apparatus for treating fiber suspension
DE3925020C2 (en) * 1989-07-28 1991-06-27 J.M. Voith Gmbh, 7920 Heidenheim, De
EP0504161B1 (en) * 1989-10-23 1993-09-01 Beloit Technologies, Inc. Basket profile for screens
DE4000248C2 (en) * 1990-01-06 1991-10-17 Emil 7412 Eningen De Holz
US5200072A (en) 1990-08-16 1993-04-06 Ahlstrom Screen Plates Inc. Screen plates and methods of manufacture
CA2138371C (en) * 1992-06-20 1999-12-07 Wilhelm Hagen Hutzler Pressure sorter for fibre suspensions
US5497886A (en) * 1992-07-13 1996-03-12 Ingersoll-Rand Company Screening apparatus for papermaking pulp
US5307939A (en) * 1992-07-13 1994-05-03 Ingersoll-Rand Company Screening apparatus for papermaking pulp
FR2706495B1 (en) * 1993-06-16 1995-09-08 Lamort E & M Rotor for the hydrodynamic purification in paper pulp pressure, and device with the rotor.
US5624558A (en) * 1994-08-04 1997-04-29 Cae Screenplates Inc. Method and apparatus for screening a fiber suspension
US5566833A (en) * 1995-01-25 1996-10-22 Hermannfinckh Maschinenfabrik Gmbh & Co. Pressure sorter for fiber suspensions as well as a process for the preparation of fiber suspensions
CA2444486C (en) 2001-04-16 2013-04-02 J & L Fiber Services, Inc. Screen cylinder and method
FI120978B (en) 2007-03-30 2010-05-31 Advanced Fiber Tech Aft Trust Screening Device rotor element and the rotor
DE202010001765U1 (en) * 2010-02-02 2011-06-09 UTS Biogastechnik GmbH, 85399 screw press
DE202010001759U1 (en) * 2010-02-02 2011-06-09 UTS Biogastechnik GmbH, 85399 screw press
DE202010001758U1 (en) * 2010-02-02 2011-06-09 UTS Biogastechnik GmbH, 85399 screw press
WO2015080190A1 (en) * 2013-11-29 2015-06-04 三菱化学株式会社 Slurry cleaning device and cleaning system

Family Cites Families (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US1694498A (en) * 1927-04-06 1928-12-11 American Manganese Steel Co Rotary screen or plate for producing same
GB984282A (en) * 1960-06-09 1965-02-24 John Paterson Brydon Straining apparatus
US3363759A (en) * 1964-04-29 1968-01-16 Bird Machine Co Screening apparatus with rotary pulsing member
DE2413310B2 (en) * 1974-03-20 1976-12-30 With a pipe centrifugal assembled pressure sifter for fiber suspensions
DE2526657C3 (en) * 1975-06-14 1978-10-26 Hermann Finckh, Maschinenfabrik, 7417 Pfullingen
DE2712749A1 (en) * 1977-03-23 1979-02-08 Finckh Maschf Sorter for surveys of fiber suspensions

Also Published As

Publication number Publication date
JPS5482409A (en) 1979-06-30
GB2011269B (en) 1982-04-28
GB2011269A (en) 1979-07-11
ES475262A1 (en) 1979-04-16
FR2410081A1 (en) 1979-06-22
FR2410081B1 (en) 1982-10-22
US4200537A (en) 1980-04-29
DE2849769A1 (en) 1979-06-28

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE60028187T2 (en) screw Press
DE3734355C2 (en)
DE4330078B4 (en) Centrifugal pellet
EP0457951B1 (en) Device for the flow separation of oil from water with flow in meander form
DE3716434C1 (en) An apparatus for removing computing and / or screenings from liquid flowing in a channel
DE69922515T2 (en) Centrifuge clutch control mechanism and wing construction method
EP0146852B1 (en) Agitator mill
EP0806245B1 (en) Screw centrifuge with centrifugal-force operated valve
DE3630755C2 (en)
DD229452A5 (en) A method and apparatus for preparing a dickspuelung
DE10325368B4 (en) A device for compressing empty container
DE69928640T2 (en) squeezing device for dewatering by continuously
DE4339268C2 (en) Method and apparatus for filtering and backwashing of solid particles from liquids
DE19800653A1 (en) promotes apparatus for separating particles, or of particles and gases, or fluids different density from liquids, or suspensions or emulsions, having a fixed housing and separated by means of centrifugal force and these abovementioned media by this device and possibly downstream means
DE4042167C2 (en)
AT407839B (en) Rotating filter and a process for the filtration of a flowing substance
DE60110441T2 (en) Screw conveyor for centrifuge, centrifuge and separation processes
DE3322361C2 (en)
DE3100964C2 (en)
EP2283908B1 (en) Device for processing cooling lubricant
EP0634259B1 (en) Method and device for recovering the components from stick-shaped elements derived from the manufacturing of cigarettes
DE3801015A1 (en) Self-cleaning filter for pressure lines
DE3409826C2 (en)
DE4222128A1 (en) Sewage solids removal - involves applying eddy action to wash solids for extraction to leave liq. and organic matter
EP0225401B1 (en) Process for separating solid dirt particles from the cooling water of power stations and the like

Legal Events

Date Code Title Description
8110 Request for examination paragraph 44
8128 New person/name/address of the agent

Representative=s name: GEYER, W., DIPL.-ING. DR.-ING. HAGEMANN, H., DIPL.

8125 Change of the main classification

Ipc: D21D 5/06

8128 New person/name/address of the agent

Representative=s name: GEYER, W., DIPL.-ING. DR.-ING., PAT.-ANW., 8000 MU

D2 Grant after examination
8364 No opposition during term of opposition
8339 Ceased/non-payment of the annual fee