DE2327264A1 - Sealed filter packing for single cup of coffee - has gas-tight powder chamber torn open immediately before use - Google Patents

Sealed filter packing for single cup of coffee - has gas-tight powder chamber torn open immediately before use

Info

Publication number
DE2327264A1
DE2327264A1 DE2327264A DE2327264A DE2327264A1 DE 2327264 A1 DE2327264 A1 DE 2327264A1 DE 2327264 A DE2327264 A DE 2327264A DE 2327264 A DE2327264 A DE 2327264A DE 2327264 A1 DE2327264 A1 DE 2327264A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
receiving chamber
filter pack
pack according
filter
bag
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Pending
Application number
DE2327264A
Other languages
German (de)
Inventor
Hugo Bednartz
Original Assignee
Hugo Bednartz
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Hugo Bednartz filed Critical Hugo Bednartz
Priority to DE2327264A priority Critical patent/DE2327264A1/en
Publication of DE2327264A1 publication Critical patent/DE2327264A1/en
Pending legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65DCONTAINERS FOR STORAGE OR TRANSPORT OF ARTICLES OR MATERIALS, e.g. BAGS, BARRELS, BOTTLES, BOXES, CANS, CARTONS, CRATES, DRUMS, JARS, TANKS, HOPPERS, FORWARDING CONTAINERS; ACCESSORIES, CLOSURES, OR FITTINGS THEREFOR; PACKAGING ELEMENTS; PACKAGES
    • B65D85/00Containers, packaging elements or packages, specially adapted for particular articles or materials
    • B65D85/70Containers, packaging elements or packages, specially adapted for particular articles or materials for materials not otherwise provided for
    • B65D85/804Disposable containers or packages with contents which are mixed, infused or dissolved in situ, i.e. without having been previously removed from the package
    • B65D85/8043Packages adapted to allow liquid to pass through the contents
    • B65D85/8052Details of the outlet

Abstract

The packing is for the preparation of a cup of coffee using a metered amount of powder sealed into a filter bag. In the filler area of the bag a sealed coffee powder chamber is provided, for opening immediately before use. The chamber can be in the form of a round-based trough or a hollow cylinder, or a flat bag, and provided with a suspension thread, also weakened lines for tearing open. The tear-open section can have on its underside a punch for piercing the base of the bag, which can be of Al foil. This allows the coffee powder to enter the lower filter bag portion of the assembly.

Description

Dipl.-Ing. W. JabbuschDipl.-Ing. W. Jabbusch

Patentanwalt 29 OldenburgPatent attorney 29 Oldenburg

6210/ba-6210 / ba-

Patent- und GebrauchsmusterhilfsanmeldungPatent and utility model auxiliary application

Kerr Hugo Bednartz, 295 Leer, Deichstr. 26Kerr Hugo Bednartz, 295 Leer, Deichstr. 26th

FilterpackungFilter pack

Die Erfindung betrifft eine Filterpackung, insbesondere zur Zubereitung eines Kaffeegetränkes mit einer abgemessenen Menge Kaffeemehl und mit einem Filterbeutel.The invention relates to a filter pack, in particular for preparing a coffee drink with a measured amount of ground coffee and with a filter bag.

Durch die deutsche Patentschrift 1 92? 294- ist bereits eine Filterpackung mit gemahlenem Röstkaffee und Filterpapier zur Zubereitung eines gefilterten Kaffeegetränkes bekannt, bei welcher der gemahlene XLöstkaffee von dem Filterpapier durch eine wasserdurchlässige, jedoch eine Berührung des Höstkaffees mit dem Filterpapier verhindernde Trennschicht abgesondert ist. Diese 'Trennschicht besteht aus einer gelochten Aluminiumfolie, die zu einer zylindrischen Aufnahmekammer für den gemahlenen Röstkaffee geformt ist, wobei die Außenwandungen von einer Schicht Filterpapier bedeckt sind.By the German patent specification 1 92? 294- a filter pack with ground roast coffee and filter paper for the preparation of a filtered coffee beverage is already known, in which the ground XL Eastern coffee is separated from the filter paper by a water-permeable separating layer that prevents the maximum coffee from coming into contact with the filter paper. This' separating layer consists of a perforated aluminum foil which is shaped into a cylindrical receiving chamber for the ground roast coffee, the outer walls being covered by a layer of filter paper.

Da gemahlener Röstkaffee dazu neigt, mit Filterpapier eine unerwünschte, nachteilige Verbindung einzugehen, indem Kaffeeöl in das Filterpapier eindringt und dadurch der Geschmack des zubereiteten Kaffeegetränks beeinträchtigt wird, soll durcn die wasserdurchlässige Trennschicht, d. h. die ge-Because roasted ground coffee tends to be covered with filter paper to enter into an undesirable, detrimental compound in that coffee oil penetrates the filter paper and thereby the taste the prepared coffee beverage is impaired, should through the water-permeable separating layer, i. H. the GE-

- 2 409881/0016 - 2 409881/0016

■6210/ba - 2 - -■ 6210 / ba - 2 - -

lochte Aluminiumfolie während der Lagerung der Filterpackung der Kontakt zwischen gemahlenem Eöstkaffee und Filterpapier verhindert werden. Bei näherer Betrachtungsweise ergibt.sich jedoch,.daß die Isolierung des gemahlenen Eöstkaffees vom Filterpapier nicht s,o sicher gewährleistet ist, wie es zur völligen Geschmacksneutralhaltung des Kaffeegetränkes wünschenswert ist. Da der Eöstkaffee üblicherweise zu feinkörnigem Kaffeemehl gemahlen wird, können einzelne Körner des Kaffeemehls beim Abpacken und auch während des Transports und der Lagerung der Filterpackungen durch die gelochte Folie sickern und wieder mit dem Filterpapier eine Verbindung eingehen, indem das in den Körnern enthaltene Kaffeeöl in das Papier eindringt.punched aluminum foil during filter pack storage contact between the ground coffee and the filter paper can be prevented. On closer inspection However, .that the isolation of the ground Roasted coffee from the filter paper is not guaranteed is how it is desirable to keep the coffee beverage completely neutral in taste. Since the Eöst coffee is usually ground to fine-grain coffee grounds, individual grains of the coffee grounds can be used Packing and also during transport and storage of the filter packs seep through the perforated film and Reconnect with the filter paper by drawing the coffee oil contained in the grains into the paper penetrates.

Zur Geschmacksneutralisierung und Frischhaltung von Lebensmitteln wird oft die Vakuumverpackung angewendet und auch bei Filterpackungen der genannten Art ist die Vakuumverpackung des gemahlenen Röstkaffees angezeigt. Daraus ergibt sich jedoch der Nachteil, daß das die gelochte Aluminiumfolie umgebende Filterpapier vom atmosphärischen Druck der Umgebung durch die Löcher in der Aluminiumfolie in den Vakuumraum mit dem Kaffeemehl gepreßt wird und somit wieder damit in Berührung kommt. Durch diese teilweise Berührung des Kaffeemehls mit dem Filterpapier bleibt die nachteilige Geschmacksbeeinträchtigung bestehen. Außerdem könnenVacuum packaging is often used to neutralize the taste and keep food fresh Vacuum packaging of the roasted coffee is also indicated for filter packs of the type mentioned. From this it follows however, there is the disadvantage that the filter paper surrounding the perforated aluminum foil is affected by atmospheric pressure the environment through the holes in the aluminum foil in the Vacuum space is pressed with the coffee grounds and thus comes into contact with it again. Because of this partial touch of the coffee grounds with the filter paper, the disadvantageous impairment of taste remains. Also can

- 3 409881 /0016- 3 409881/0016

6210/ba -- 3 - -6210 / ba - 3 - -

die Poren des/Filterpapiers durch Eindringen von Kaffeeöl verstopft werden, so daß die Filtertätigkeit des Filterpapiers beeinträchtigt wird.the pores of the / filter paper by penetration of coffee oil become clogged, so that the filtering action of the filter paper is affected.

Da die Filterpackung außen noch einmal durch eine gasdichte Alufolie allseitig verschlossen werden muß, ist sie außerdem verhältnismäßig teuer in der Herstellung.Since the filter pack has to be closed again on all sides by a gas-tight aluminum foil on the outside they are also relatively expensive to manufacture.

Der Gebrauch dieser bekannten Filterpackung weist weiterhin den Nachteil auf, daß der Strahl des aufzugießenden heißen Wassers nicht direkt auf das Kaffeemehl trifft, sondern das Wasser vielmehr erst durch das Filterpapier eindringen muß und dabei schon, einen Teil seiner Wärme verliert. Ein wesentlich größerer Wärmeverlust des heißen Wassers tritt jedoch beim Durchdringen der Sieblöcher der Aluminiumfolie auf, da dies Metall bekanntlich ein guter Wärmeleiter ist. Darüber hinaus wird der Austritt des durch Auslaugung des Kaffeemehles gebildeten Kaffeextraktes durch die gelochte Folie behindert; denn die Löcher der Folie müssen verhältnismäßig klein gehalten werden, um ein Durchrieseln der Kaffeemehlkörner zu vermeiden.The use of this known filter pack also has the disadvantage that the jet of hot water to be poured on does not hit the ground coffee directly hits, but rather the water first has to penetrate through the filter paper and at the same time, part of it Loses heat. However, a much greater heat loss from the hot water occurs when it penetrates the Screen holes in the aluminum foil, as this is known to be metal is a good conductor of heat. In addition, the outlet formed by the leaching of the coffee grounds Coffee extract obstructed by the perforated foil; because the holes in the foil must be kept relatively small in order to prevent the coffee grains from trickling through avoid.

Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, eine Filterpackung der vor bezeichneten Gattung so auszubilden, daß mit Sicherheit eine Berührung zwischen Kaffeemehl und Filterpapier bis unmittelbar vor dem Zeitpunkt der Zubereitung eines Getränkes vermieden wird.The invention is based on the object of designing a filter pack of the type referred to above so that with Ensure that there is contact between the coffee grounds and the filter paper until just before the time of preparation Beverage is avoided.

409881/0016409881/0016

.6210/ba - 4 -.6210 / ba - 4 -

Diese Aufgabe ist erfindungsgemäß dadurch gelöst worden, daß im Einfüllbereich des Filterbeutels eine gasdichte, unmittelbar vor der Zubereitung zu öffnende Kaffeemehl-Aufnahmekammer angeordnet ist.According to the invention, this object has been achieved by that in the filling area of the filter bag a gas-tight, immediately before the preparation to be opened coffee grounds receiving chamber is arranged.

Durch diese Ausbildung ist die Geschmacksbeeinträchtigung durch das Eindringen von Kaffeeöl in das Filterpapier nicht mehr möglich. Das Kaffeemehl ist in abgemessenen Mengen in die Aufnahmekam τη er abfüllbar und kann dort auch ohne weitere Nachteile leicht vakuumverpackt werden. Durch Aufreißen der Aufnähmekammer unmittelbar vor dem Aufguß des Getränkes rieselt das Kaffeemehl aus der Aufnahmekammer in den Filterpapierbeutel und wird dort direkt vom heißen Wasserstrahl getroffen, wodurch das Kaffeemehl im erwünschten Ausmaße aufgeschlossen wird, da das Wasser ohne Temperaturverlust also mit nahe dem Siedepunkt liegender Temperatur auf das Kaffeemehl auftrifft. Der bei der Auslaugung entstehende Kaffeextrakt kann ungehindert durch den Filterbeutel austreten und wird in der Kanne oder in der Tasse allseitig und vollkommen vom heißen Wasser bzw. Kaffee umspült, wodurch sich nach dem Aufguß ein Nachbrüheffekt einstellt.Due to this training, the taste is impaired by the penetration of coffee oil into the filter paper not possible anymore. The ground coffee is in measured quantities in the recording τη he can be filled and can there also without other disadvantages are easily vacuum packed. By tearing open the receiving chamber immediately before the infusion of the Beverage, the ground coffee trickles out of the receiving chamber into the filter paper bag and is there directly from the hot water jet hit, whereby the coffee grounds in the desired To the extent that it is digested, since the water has a temperature that is close to the boiling point without any loss of temperature hits the ground coffee. The coffee extract produced during leaching can pass through the filter bag unhindered come out and is completely washed around in the pot or in the cup by hot water or coffee, which creates an after-brewing effect after the infusion.

Die Aufnahmekammer besteht vorzugsweise aus einer Aluminiumfolie, in der das Kaffeemehl leicht vakuumverpackt werden kann und somit bis zur unmittelbaren Zubereitung des Getränkes aromafrisch und geschmacksneutral bleibt. Die Aufnahmekammer selbst kann in den verschiedensten Formen ausgebildet werden. Sie wird im oberen EinfüllbereichThe receiving chamber is preferably made of an aluminum foil in which the ground coffee is lightly vacuum-packed and thus remains aroma-fresh and tasteless until the drink is immediately prepared. The receiving chamber itself can be designed in a wide variety of shapes. It is in the upper loading area

409881/0016409881/0016

232726Λ232726Λ

6210/ba - 5 -6210 / ba - 5 -

des FiIterbeutels angeordnet und zusammen mit dem Filterbeutel in ein entsprechendes Getränkgefäß eingehängt. Filterbeutel und Aufnahmekammer stützen sich dabei auf den Rand der Gefäßöffnung ab, wobei der Filterbeutel frei in das Gefäß hineingehängt. Ist die Aufnahmekammer zum Beispiel als Kugelmulde ausgebildet, kann die Oberseite durch eine Abreißfolie abgedeckt werden und nach der Entfernung der Abreißfolie wird der Boden der Kugelmulde zum Beispiel durch ein Messer, einen Löffel oder dergleichen Werkzeug durchstoßen, so daß das Kaffeemehl in den Filterbeutel rieselt. Anschließend kann heißes Wasser durch die durchstoßene Öffnung in den Filterbeutel und unmittelbar auf das Eaffeemehl gegossen werden, worauf die Extraktion und Filterung erfolgt.of the filter bag and hung together with the filter bag in a corresponding beverage container. Filter bags and receiving chamber are supported on the edge of the vessel opening, with the filter bag freely in the vessel hung up. Is the receiving chamber for example Designed as a ball recess, the top can be covered by a tear-off film and after removal the tear-off sheet becomes the bottom of the ball recess for example pierce with a knife, spoon or similar tool so that the coffee grounds trickle into the filter bag. Hot water can then be poured through the pierced opening into the filter bag and directly onto the ground egg be poured, followed by extraction and filtering.

Die Aufnahmekammer kann auch als Flachbeutel ausgebildet werden, dessen Oberseite mit Schwächungslinien -versehen ist, die einen Aufreißabschnitt begrenzen. Dieser Aufreißabschnitt kann mittels eines Zugfadens in an sich bekannter Weise aufgetrennt werden. Durch die sich dabei ausbildende, aufklaffende Naht läßt sich die Oberseite des Flachbeutels Ton Hand zu einer Zylinderform zur echtdrücken, da das Material des Flachbeutels -vorzugsweise Aluminiumfolie ist. Der . Boden des Flachbeutels wird wiederum mit einem Werkzeug durchstoßen, worauf das Kaffeemehl in den Filterbeutel rieselt und der Aufguß erfolgen kann. Der Flachbeutel kann auch mittels eines Aufhängefadens in die Gefäßöffnung eingehängt werden.The receiving chamber can also be designed as a flat bag the top of which is provided with lines of weakness that delimit a tear-open section. This tear-off section can be known per se by means of a pull thread Way to be separated. Due to the gaping seam that forms in the process, the top of the flat bag can be opened Clay hand into a cylinder shape for real pressing, since the material of the flat bag - preferably aluminum foil. Of the . The bottom of the flat bag is in turn pierced with a tool, whereupon the coffee grounds trickle into the filter bag and the infusion can take place. The flat pouch can also hung in the vessel opening by means of a hanging thread will.

409881/00 IS409881/00 IS

■-■■':■- - 6 -■ - ■■ ': ■ - - 6 -

6210/ba - 6 -6210 / ba - 6 -

Der Filterbeutel ist vorzugsweise mit seinem oberen Öffnungsrand an der Aufnahmekammer befestigt, was durch Verschweißen oder andere an sich bekannte Befestigungsarten erfolgen kann. Ist die Aufnahmekammer als Kugelmulde ausgebildet, wird der Filterbeutel vorteilhaft nicht am äußeren Umfang der Kugelmulde befestigt, sondern etwas tiefer. Dadurch wird erreicht, daß die Filterpackung zum Aufguß von Kaffee in Gefäßen mit verschiedenen Öffnungsweiten benutzt werden kann, indem sich die Kugelmulde entsprechend ihrem Radius auf dem mehr oder weniger großen Gefäßrand abstützt. Weiterhin ergibt sich daraus der Vorteil, daß der Filterbeutel immer frei im Gefäß hängt.The filter bag is preferably attached with its upper opening edge to the receiving chamber, which is through Welding or other types of fastening known per se can be done. If the receiving chamber is designed as a spherical recess, the filter bag is advantageously not on outer circumference of the ball recess attached, but a little deeper. This ensures that the filter pack is ready for infusion of coffee in vessels with different opening widths can be used in that the ball recess is supported according to its radius on the more or less large edge of the vessel. This also has the advantage that the filter bag always hangs freely in the vessel.

Ober- und Unterseite der Aufnahmekammer können je nach Bedarf mit Schwächungslinien versehen werden, durch welche die Aufreißabschnitte begrenzt werden. Dadurch wird das Aufreißen der Aluminiumfolie der Aufnahmekammer erheblich erleichtert. Außerdem wird gewährleistet, daß die Aufnahmekammer immer nur an den vorgesehenen Stellen aufgerissen wird. Es kann sich also kein unkontrollierter Riß in der Aufnahmekammer bilden, der ein ungewolltes Verschütten von Kaffeemehl hervorruft.The top and bottom of the receiving chamber can vary depending on the Need to be provided with lines of weakness by which the tear-open sections are limited. This will cause the ripping the aluminum foil of the receiving chamber is made much easier. It also ensures that the receiving chamber is only torn open at the designated places. So there can be no uncontrolled crack in the receiving chamber form that causes unintentional spillage of ground coffee.

Das Durchstoßen der Unterseite der Aufnahmekammer kann auch durch einen Dorn erfolgen, der an der Oberseite der Aufnahmekammer angeordnet ist und in die Aufnahmekammer hineinragt. Durch Druck auf die Oberseite bzw. den AbreißdeckelThe underside of the receiving chamber can also be pierced by a mandrel attached to the top of the Is arranged receiving chamber and protrudes into the receiving chamber. By pressing on the top or the tear-off cover

409881/0 0.18 *■ 7 ~409881/0 0.18 * ■ 7 ~

6210/ba - 7 -6210 / ba - 7 -

der geschlossenen Aufnähmekammer wird der Boden durchstoßen, so daß das Kaffeemehl in den Filterbeutel rieselt, -wenn der Dorn anschließend aus der Durchstoßöffnung entfernt wird, indem die Oberseite von der Aufnahmekammer abgerissen wird bzw. mittels des vorperforierten Aufreißabschnittes entfernt wird.the closed receiving chamber, the bottom is pierced, so that the coffee grounds trickle into the filter bag, -if the mandrel is subsequently removed from the piercing opening by removing the top from the receiving chamber is torn off or by means of the pre-perforated tear-off section Will get removed.

Bei Verwendung eines quer plissierten Beutels, der bei geschlossener Aufnahmekammer zusammengefaltet ist, läßt sich die Unterseite der Aufnähmekammer, die wiederum mit durch Schwächungslinien begrenzten Aufreißabschnitten versehen ist, vorteilhaft durch ein zwischen dem Aufreißabschnitt und dem Boden des Filterbeutels angeordnetes Zugelement öffnen, das bei· der Ausstreckung der Aufnahmekammer nach unten, den zum Aufreißen der vorperforierten Abschnitte benötigten Zug auf die Unterseite der Aufnahmekammer und die dort angeordneten Aufreißabschnitte überträgt. Damit die Filtertüte mit ihren quer umlaufenden Plissierfalten bei der Handhabung des Aufreißens nicht zerdrückt wird, kann an ihrem Boden eine nach außen ragende Handhabe angeordnet werden. -When using a transversely pleated bag, which is included in closed receiving chamber is folded, can the underside of the receiving chamber, which in turn goes through Tear sections delimited by weakening lines is advantageously provided by a tear section between the tear section and the Open the bottom of the filter bag arranged pulling element, which when extending the receiving chamber downwards, the Tearing open the pre-perforated sections required tension transfers the underside of the receiving chamber and the tear-off sections arranged there. So that the filter bag with their transverse pleats when handling the tearing is not crushed, an outwardly protruding handle can be arranged on its bottom. -

Weiterhin ist es möglich, Filterbeutel an einem Rahmen zu befestigen, in den die Aufnahmekammern einsetzbar sind. Dieser Rahmen stützt sich zusammen mit dem Filterbeutel auf dem Rand der Gefäßöffnung ab und durch entsprechende Formen der Aufnahmekammer kann diese innerhalb des Rahmens eingeklemmt werden. Durch Herausnehmen der Aufnahmekammer und öffnen ihrer Oberseite kann das Kaffeemehl nun in den Filterbeu- It is also possible to attach filter bags to a frame in which the receiving chambers can be inserted. This frame is supported together with the filter bag the edge of the vessel opening and through appropriate shapes the receiving chamber, this can be clamped within the frame. By removing the receiving chamber and opening its top, the ground coffee can now be put into the filter bag.

409881/0016 - 8 -409881/0016 - 8 -

6210/ba - 8 -6210 / ba - 8 -

tel geschüttet werden, "worauf der Aufguß mit dem heißen Wasser erfolgen kann.tel are poured, "whereupon the infusion with the hot Water can be done.

Es ist jedoch auch möglich, die Aufnahmekammer im Einfüllbereich des Filterbeutels dr#hbar zu lagern, so daß nach Öffnung ihrer Oberseite das Kaffeemehl durch Schwenken der nun geöffneten Aufnahmekammer in den Filterbeutel abgegeben "werden kann.However, it is also possible to mount the receiving chamber in the filling area of the filter bag so that it can be rotated, see above that after opening its top, the ground coffee by pivoting the now open receiving chamber into the filter bag can be delivered ".

Die zur Abstützung der Filterpackung vorgesehenen Gefäßauflagestege können als umlaufende, radial abstehende" Ringe ausgebildet sein; sie können jedoch auch zu einzelnen radial abstehenden Stegen ausgebildet werden, die auch abbiegbar ausgebildet sein können, um den Halt der Filterpackung zu verbessern.The vessel support webs provided to support the filter pack can be provided as circumferential, radially protruding " Rings be formed; however, they can also be formed into individual radially protruding webs that can also be designed to be bendable in order to improve the hold of the filter pack.

Die gesamte Filterpackung kann auch an ihrer Unterseite noch mit einer zusätzlichen Aluminiumschutzumhüllung oder dergleichen versehen werden, so daß sich zwischen der Schutzumhüllung und der Unterseite der Aufnahmekammer ein Hohlraum bildet, in dem der Filterbeutel angeordnet ist. Die Schutzumhüllung kann durch Abnehmen oder Abreißen einfach entfernt werden und gewährleistet vorteilhaft eine Absicherung des Filterbeutels gegen Transport- und Lagerungsschäden sowie bis zum Gebrauch einwandfreie hygienische Bedingungen, da ein vorzeitiges Verschmutzen der Filterbeutel durch die Schutzumhüllung vermieden wird.The entire filter pack can also be provided with an additional protective aluminum cover on its underside or the like, so that between the protective cover and the underside of the receiving chamber Forms cavity in which the filter bag is arranged. The protective cover can simply be removed or torn off can be removed and advantageously ensures protection of the filter bag against transport and storage damage as well as perfect hygienic conditions up to the point of use, as the filter bags will get dirty prematurely is avoided by the protective cover.

- 9 409881/0016 - 9 409881/0016

6210/ba - 9 -6210 / ba - 9 -

Ausführungsbeispiele der Erfindung, aus denen sich weitere erfinderische Merkmale ergeben, sind in den Zeichnungen dargestellt;. Es zeigen:Embodiments of the invention from which Further inventive features are shown in the drawings illustrated ;. Show it:

Jig. 1 eine erfindungsgemäße Filterpackung mit zur Kugelmulde ausgeformter Aufnahmekammer im Querschnitt, Jig. 1 a filter pack according to the invention with for Ball recess shaped receiving chamber in cross section,

Fig. 2 die schematische Seitenansicht der Filterpackung mit als Flachbeutel ausgebildeter Aufnahmekammer,2 shows the schematic side view of the filter pack with the receiving chamber designed as a flat bag,

Fig. 2aeine Draufsicht auf die Filterpackung gemäß Fig. 2,2a shows a top view of the filter pack according to FIG. 2,

Fig. 2bdie aufgerissene Filterpackung gemäß Fig. 2 in perspektivischer Ansicht, wobei der Flachbeutel zum Hohlzylinder geformt ist,FIG. 2b shows the torn-open filter pack according to FIG. 2 in perspective view, wherein the flat bag is shaped into a hollow cylinder,

Fig. 5 den schematischen Schnitt einer anderen Ausführungsform der Aufnahmekammer,5 shows the schematic section of another embodiment the receiving chamber,

Fig. 4- eine Filterpackung mit trichterförmiger Aufnahmekammer, Fig. 4- a filter pack with a funnel-shaped receiving chamber,

Fig. 5 eine Filterpackung mit kegelförmiger Aufnahmekammer, 5 shows a filter pack with a conical receiving chamber,

Fig. 6 einen schematischen Querschnitt durch eine Aufnahmekammer mit innen liegendem Öffnungsdorn,6 shows a schematic cross section through a receiving chamber with internal opening mandrel,

Fig· 6adie Filterpackung mit der Aufnahmekammer gemäß Fig. 6, bei der durch Druck der öffnungsdorn den. Boden der Aufnahmekammer durchstoßen hat,6a the filter pack with the receiving chamber according to FIG. 6, in which the opening pin is pressed. Has pierced the bottom of the receiving chamber,

Fig. 6bdie Filterpackung gemäß Fig. 6 und Fig. 6a während des Abreißens der Oberseite der Aufnähmekammer,6b shows the filter pack according to FIGS. 6 and 6a during tearing off the top of the receiving chamber,

Fig» 7 eine Filterpackung mit umlaufende Plissierungen7 shows a filter pack with circumferential pleating

aufweisendem Filterbeutel,
4098 81/0016
exhibiting filter bag,
4098 81/0016

6210/ba - 10 -6210 / ba - 10 -

Fig. 7a die Filterpackung gemäß Fig. 7 mit gestrecktem Filterbeutel und aufgerissener Unterseite der Aufnahmekammer und7a shows the filter pack according to FIG. 7 with stretched Filter bag and torn underside of the receiving chamber and

Fig. 8 eine Filterpackung mit äußerer Schutzumhüllung de.r Unterseite im schematischen Querschnitt.8 shows a filter pack with an outer protective covering de.r underside in a schematic cross section.

Fig. 1 zeigt den schematischen Querschnitt einer Filterpackung, "bei der die Auf nahmekammer' 2 als Kugelmulde ausgebildet ist, -welche die offene Oberseite des Filterbeutels 1 verschließt. Die Oberseite der Auf nähme kammer 2 ist mit einem Aufreißdeckel 3 verschlossen. Durch Aufeinanderkleben der Ränder bzw. Verschweißen der Ränder der Auf nähme kammer und des Filterbeutels und des Deckels 3 wird eine Kannenauf lage 4- ausgebildet, mit der sich die Filterpackung auf dem Rand der Gefäßöffnung abstützt.Fig. 1 shows the schematic cross section of a filter pack, "in which the receiving chamber on '2 is designed as a spherical recess is -which closes the open top of the filter bag 1. The top of the take on chamber 2 is with a Open lid 3 closed. By sticking them together the edges or welding of the edges of the receiving chamber and the filter bag and the lid 3 is a Kannenauf position 4- formed, with which the filter pack on the edge the vessel opening is supported.

Fig. 2 zeigt eine als Flachbeutel 6 ausgebildete Aufnahmekammer 2 mit seitlicher Kannenauflage 4-, an deren Unterseite der Filterbeutel 1 befestigt ist. Fig. 2a zeigt den Flachbeutel 6 von oben gesehen. Mit 7 ist eine über die Oberseite verlaufende vorperforierte ^aht bezeichnet, die mittels Aufreißfaden 8 mit der am freien Ende befestigten Sandhabe 9 auftrennbar ist. Fig. 2b zeigt den Flachbeutel 6 nach dem Aufreißen durch den Faden 8 in perspektivischer Ansicht, wobei der Flachbeutel 6, wie dargestellt, durch Drücken von Hand zu einem Zylinder geformt ist.2 shows a receiving chamber 2 designed as a flat bag 6 with a lateral can support 4, on the underside of which the filter bag 1 is attached. 2a shows the flat bag 6 seen from above. A pre-perforated seam running over the top is denoted by 7 and can be separated by means of a tear strip 8 with the sand hat 9 attached to the free end. FIG. 2b shows the flat bag 6 after tearing open by the thread 8 in perspective view, wherein the flat bag 6, as shown, is formed by pressing and H into a cylinder.

- 11 409881/0016 - 11 409881/0016

6210/ba - 11 -6210 / ba - 11 -

Die Figuren-3, 4- und 5 zeigen schematisch andere Ausbildungen der Aufnahmekammer.Figures 3, 4 and 5 schematically show others Training of the receiving chamber.

Fig. 6 zeigt eine Filterpackung mit Filterbeutel 1 und Aufnanmekammer 2, die durch einen Deckel 3 verschlossen ist. Die Filterpackung stützt sich mit der Kannenauflage 4 auf dem Öffnungsrand 5 cLes Gefäßes ab. Auf der Innenseite des Deckels ist, wie dargestellt, ein Dorn 10 angeordnet, dessen Spitze bis unmittelbar auf den Boden der Aufnahme kammer reicht. Fig. 6a zeigt das Durchstoßen des Bodens der Aufnahmekammer 2 durch den Dorn 10, indem auf den Dekkel der Aufnahmekammer Druck ausgeübt wird. Fig. 6b zeigt das öffnen der Oberseite der Aufnahmekammer 2, deren Boden bereits durchstoßen ist, durch Abreißen des Deckels 3» der zusammen mit dem Dorn 10 entfernt wird. Dabei rieselt das Kaffeemehl, wie dargestellt, durch die Durchstoßöffnung im Boden der Aufnahmekammer in den Filterbeutel 1.6 shows a filter pack with a filter bag 1 and a receiving chamber 2, which are closed by a cover 3 is. The filter pack is supported with the can support 4 on the opening edge 5 cLes vessel. On the inside a mandrel 10 is arranged on the lid, as shown, the tip of which extends directly to the bottom of the receiving chamber. Fig. 6a shows the penetration of the floor the receiving chamber 2 through the mandrel 10, in that pressure is exerted on the lid of the receiving chamber. Fig. 6b shows opening the top of the receiving chamber 2, the bottom of which has already been pierced, by tearing off the cover 3 »the is removed together with the mandrel 10. As shown, the ground coffee trickles through the opening in the Bottom of the receiving chamber in the filter bag 1.

Fig. 7 zeigt eine andere Öffnungsart der Aufnahmekammer-Unterseite. Die Aufnahmekammer ist, wie dargestellt, kegelförmig ausgebildet, wobei die längere Seite des ungleichseitigen Kegels mit einem Aufreißabschnitt 11 versehen ist, der durch Schwächungslinien, wie zum Beispiel Perforation, begrenzt ist. Der Filterbeutel 1 ist, wie dargestellt, mit umlauf enden Plissierungen12 versehen und weist an seiner Unterseite eine nach außen stehende Handhabe 13 auf. Zwischen der •handhabe 13 und der am Anfang des Aufreißabschnittes 11 befindlichen Lasche 14 ist ein Zugelement 15 angeordnet.Fig. 7 shows another type of opening of the receiving chamber bottom. The receiving chamber is, as shown, conical, with the longer side of the unequal Cone is provided with a tear portion 11, which is limited by lines of weakness, such as perforation is. The filter bag 1 is, as shown, provided with circumferential pleating 12 and has on its underside an outwardly standing handle 13. Between the • handle 13 and the one located at the beginning of the tear-open section 11 A pulling element 15 is arranged on tab 14.

409881/0 016409881/0 016

- 12 -- 12 -

6210/ba - 12 -6210 / ba - 12 -

Fig. 7a zeigt die Filterpackung gemäß Fig. 7
gestecktem Filterbeutel, was durch Ziehen an der Handhabe 13 erfolgt, wobei das Zugelement 15 cLen Aufreißabschnitt 11 aus der Aufnähmekammer heraustrennt und das Kaffeemehl durch die so gebildete Öffnung in den Filterbeutel rieseln kann. Nach Entfernen des Deckels 3 kann Wässer -aufgegossen werden.
FIG. 7a shows the filter pack according to FIG. 7
inserted filter bag, which is done by pulling on the handle 13, wherein the pulling element 15 separates the tear-open section 11 from the receiving chamber and the coffee grounds can trickle through the opening thus formed into the filter bag. After removing the cover 3, water can be poured on.

Fig. 8 zeigt einen schematischen Querschnitt durch eine gebrauchsfertige Filterpackung, deren Unterseite
durch eine Schutzumhüllung 16 abgedeckt ist, so daß in dem zwischen Aufnahmekammer 2 und der Schutzumhüllung
verbleibenden Hohlraum der Filterbeutel 1 angeordnet ist
8 shows a schematic cross section through a ready-to-use filter pack, the underside of which
is covered by a protective cover 16, so that in between the receiving chamber 2 and the protective cover
remaining cavity of the filter bag 1 is arranged

409881/0016409881/0016

- 13 -- 13 -

Claims (1)

6210/ba - 15 -6210 / ba - 15 - Ansprüclie:Claims: Γ)) Filterpackung, insbesondere zur Zubereitung eines Kaffeegetränkes mit einer abgemessenen Menge Kaffeemehl und mit einem Filterbeutel, Γ)) filter pack, especially for preparing a coffee beverage with a measured amount of ground coffee and with a filter bag, dadurch gekennzeichnet, daß im Einfüllbereich des Filterbeutels (1) eine gasdichte, unmittelbar vor der Zubereitung zu öffnende Kaffeemehl-Aufnahmekammer (2) angeordnet ist.characterized in that in the filling area of the filter bag (1) a gas-tight, Ground coffee chamber to be opened immediately before preparation (2) is arranged. 2^ Filterpackung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Aufnahmekammer (2) als Kugelmulde ausgebildet ist.2 ^ filter pack according to claim 1, characterized in that that the receiving chamber (2) is designed as a ball recess. Filterpackung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeich net, daß die Aufnahmekammer (2) als Hohlzylinder ausgebil det ist.Filter pack according to Claim 1, characterized net that the receiving chamber (2) is ausgebil det as a hollow cylinder. 4_j_ Filterpackung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeich net, daß die Aufnahmekammer (2) als Flachbeutel (6) ausge bildet ist.4_j_ filter pack according to claim 1, characterized net that the receiving chamber (2) designed as a flat bag (6) forms is. i Filterpackung nach Anspruch 4·s dadurch gekennzeich net, daß der Flachbeutel zum Zylinder verformbar ist.i filter pack according to claim 4 characterized net gekennzeich s · in that the flat bag to the cylinder is deformable. - 14 409881/0010 - 14 409881/0010 6210/ba - 14 -6210 / ba - 14 - 6. Filterpackung nach, einem der Ansprüche 3 - 5> dadurch gekennzeichnet, daß die Aufnahmekammer (2) einen Aufhängefaden (8) aufweist. 6. Filter pack according to one of claims 3 - 5> characterized in that the receiving chamber (2) has a suspension thread (8). _»_ Filterpackung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Aufnahmekammer (2) als konischer Hohlzylinder ausgebildet ist. _ »_ Filter pack according to claim 1, characterized in that the receiving chamber (2) is designed as a conical hollow cylinder. 8^ Filterpackung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Aufnahmekammer (2) kegelförmig ausgebildet ist.8 ^ filter pack according to claim 1, characterized in that that the receiving chamber (2) is conical. ^ Filterpackung nach einem der Ansprüche 1-8, dadurch gekennzeichnet, daß der Filterbeutel (1) mit seinem oberen Öffnungsrand an der Aufnahmekammer (2) befestigt ist. ^ Filter pack according to one of claims 1-8, characterized in that the filter bag (1) is attached to the receiving chamber (2) with its upper opening edge. 10. Filterpackung nach einem der Ansprüche 1-5 und 10. Filter pack according to one of claims 1-5 and 7 - 8, dadurch gekennzeichnet, daß die Aufnahmekammer (2) Schwächungslinien aufweist.7 - 8, characterized in that the receiving chamber (2) Has lines of weakness. 11. Filterpackung nach Anspruch 10, dadurch gekennzeichnet, daß die Schwächungslinien mindestens einen an der Oberseite der Aufnahmekammer (2) angeordneten Aufreißabschnitt begrenzen. 11. Filter pack according to claim 10, characterized in that the lines of weakness delimit at least one tear-off section arranged on the upper side of the receiving chamber (2). 12. Filterpackung nach Anspruch 10, dadurch gekennzeich- 12. Filter pack according to claim 10, characterized in that 409881/0016 - 15 -409881/0016 - 15 - 6210/ba - 15 -6210 / ba - 15 - net, daß die Schwächungslinie η mindestens einen gja der Unterseite der Aufnahmekammer (2) angeordneten Aufreißabschnitt (11) begrenzen. ·net that the line of weakness η delimit at least one tear section (11) arranged on the underside of the receiving chamber (2). · 1g. Filterpackung nach Anspruch 10, dadurch gekennzeichnet, daß die Schwächungslinien an der Oberseite und Unterseite der Aufnahmekammer (2) angeordnete Aufreißabschnitte begrenzen. 1g. Filter pack according to Claim 10, characterized in that the lines of weakness delimit tear-open sections arranged on the top and bottom of the receiving chamber (2). 14. Filterpackung nach Anspruch 13, dadurch gekennzeichnet, daß die Aufreißabsehnitte der Oberseite und der Unterseite eine gemeinsame Grifflasche am Aufreißanfang aufweisen. 14. Filter pack according to claim 13, characterized in that the Aufreißabsehnitte the top and the bottom have a common tab at the start of the tear. . Filterpackung nadaeinem der Ansprüche 1 - I3, dadurch gekennzeichnet, daß die Aufnahmekammer (2) am an ihrer Oberseite angeordneten Aufreißabschnitt einen in die Aufnahmekammer hineinragenden Dorn (10) aufweist. . Filter pack nadaeinem of claims 1 - I3, characterized in that the receiving chamber (2) has a pin (10) protruding into the receiving chamber on the tear-open section arranged on its upper side. 16. Filterpackung nach einem der Ansprüche 1 —13, dadurch gekennzeichnet, daß zwischen dem Boden des Filterbeutels (1) und dem Aufreißanfang (14) des durch Schwächungslinien begrenzten Aufreißabschnittes (11) an der Unterseite der Aufnahmekammer (2) ein verbindendes Zugelement (15) angeordnet ist. 16. Filter pack according to one of claims 1-13, characterized in that between the bottom of the filter bag (1) and the tear-open start (14) of the tear-open section (11) delimited by weakening lines on the underside of the receiving chamber (2) a connecting tension element (15 ) is arranged. 17» Filterpackung nach Anspruch 1 und 16, dadurch gekennzeichnet, daß der Filterbeutel (1)- umlaufende Plissierfalten 17 » Filter pack according to claims 1 and 16, characterized in that the filter bag (1) - circumferential pleats 409881/0016409881/0016 - 16 -- 16 - 6210/ba - 16 -6210 / ba - 16 - (12) aufweist und an seinem Boden eine nach außen ragende Handhabe (13) angeordnet ist.(12) and at its bottom an outwardly protruding Handle (13) is arranged. 18. Filterpackung nach einem der Ansprüche 1 - 17i dadurch gekennzeichnet, daß der äußere Umfang der Aufnahmekammer (2) einen radial abstehenden G-efaßauflagesteg (4·) aufweist. 18. Filter pack according to one of claims 1-17i, characterized in that the outer periphery of the receiving chamber (2) has a radially protruding G-efaßauflagesteg (4 ·). 19« Filterpackung nach einem der Ansprüche 1 - 17 j dadurch gekennzeichnet, daß die Öffnung des FiIterbeuteis (1) einen radial abstehenden Gefäßauflagesteg (4) aufweist. 19 "filter pack according to any one of claims 1 to 17 j characterized in that the opening of the FiIterbeuteis (1) has a radially projecting vessel support web (4). 20. Filterpackung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Aufnahmekammer (2) aus Aluminiumfolie geformt ist. 20. Filter pack according to one of the preceding claims, characterized in that the receiving chamber (2) is formed from aluminum foil. 21. Filterpackung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß sie eine Filterbeutel-Schutzumhüllung (16) aufweist. 21. Filter pack according to one of the preceding claims, characterized in that it has a protective filter bag cover (16). 409881/001S409881 / 001S
DE2327264A 1973-05-29 1973-05-29 Sealed filter packing for single cup of coffee - has gas-tight powder chamber torn open immediately before use Pending DE2327264A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2327264A DE2327264A1 (en) 1973-05-29 1973-05-29 Sealed filter packing for single cup of coffee - has gas-tight powder chamber torn open immediately before use

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2327264A DE2327264A1 (en) 1973-05-29 1973-05-29 Sealed filter packing for single cup of coffee - has gas-tight powder chamber torn open immediately before use

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE2327264A1 true DE2327264A1 (en) 1975-01-02

Family

ID=5882424

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2327264A Pending DE2327264A1 (en) 1973-05-29 1973-05-29 Sealed filter packing for single cup of coffee - has gas-tight powder chamber torn open immediately before use

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE2327264A1 (en)

Cited By (16)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4746519A (en) * 1986-12-22 1988-05-24 Wright Darlene J Coffee bags
US4826695A (en) * 1986-03-26 1989-05-02 Joseph Tanner Beverage infusion device and method of use
US4867993A (en) * 1988-02-08 1989-09-19 Nordskog Robert A Disposable beverage brewing chamber
US5424083A (en) * 1994-10-24 1995-06-13 Lozito; Michael C. Self contained disposable coffee brewing device
US5637335A (en) * 1991-07-05 1997-06-10 Nestec S.A. Capsule package containing roast and ground coffee
US5840189A (en) * 1992-09-16 1998-11-24 Keurig, Inc. Beverage filter cartridge
WO2002081337A1 (en) * 2001-04-06 2002-10-17 Tuttoespresso S.P.A. Method for opening sealed containers for foodstuff products
WO2003059778A2 (en) * 2002-01-16 2003-07-24 Societe Des Produits Nestle S.A. Closed capsule with opening mean
US7081263B2 (en) 2002-05-01 2006-07-25 Courtesy Products, Llc Disposable brew basket for electric coffee maker
WO2007132409A1 (en) * 2006-05-17 2007-11-22 Koninklijke Philips Electronics N.V. Disposable cartridge for use in a beverage maker, comprising a movably arranged needle member
US7770512B2 (en) 2002-05-01 2010-08-10 Courtesy Products, Llc Disposable brew basket for electric coffee maker
USD637484S1 (en) 2010-09-02 2011-05-10 Keurig, Incorporated Beverage cartridge
USD647398S1 (en) 2010-09-02 2011-10-25 Keurig Incorporated Beverage cartridge
USD647399S1 (en) 2010-09-02 2011-10-25 Keurig, Incorporated Beverage cartridge
US8361527B2 (en) 2010-09-02 2013-01-29 Keurig, Incorporated Beverage cartridge
US9994388B2 (en) 2003-01-24 2018-06-12 Koninklijke Douwe Egberts B.V. Cartridge and method for the preparation of beverages

Cited By (30)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4826695A (en) * 1986-03-26 1989-05-02 Joseph Tanner Beverage infusion device and method of use
US4746519A (en) * 1986-12-22 1988-05-24 Wright Darlene J Coffee bags
US4867993A (en) * 1988-02-08 1989-09-19 Nordskog Robert A Disposable beverage brewing chamber
US5637335A (en) * 1991-07-05 1997-06-10 Nestec S.A. Capsule package containing roast and ground coffee
US5840189A (en) * 1992-09-16 1998-11-24 Keurig, Inc. Beverage filter cartridge
US5424083A (en) * 1994-10-24 1995-06-13 Lozito; Michael C. Self contained disposable coffee brewing device
WO2002081337A1 (en) * 2001-04-06 2002-10-17 Tuttoespresso S.P.A. Method for opening sealed containers for foodstuff products
AU2002249501B2 (en) * 2001-04-06 2006-09-28 Tuttoespresso S.P.A. Method for opening sealed containers for foodstuff products
WO2003059778A2 (en) * 2002-01-16 2003-07-24 Societe Des Produits Nestle S.A. Closed capsule with opening mean
WO2003059778A3 (en) * 2002-01-16 2004-01-08 Nestle Sa Closed capsule with opening mean
EP1574452A2 (en) * 2002-01-16 2005-09-14 Societe Des Produits Nestle S.A. Closed capsule with opening mean
EP1574452A3 (en) * 2002-01-16 2006-01-11 Societe Des Produits Nestle S.A. Closed capsule with opening mean
US7604826B2 (en) 2002-01-16 2009-10-20 Nestec S.A. Closed capsule with opening means
EP1808382A1 (en) * 2002-01-16 2007-07-18 Societe Des Produits Nestle S.A. Closed capsule with a cup having opening means
US7258884B2 (en) 2002-05-01 2007-08-21 Courtesy Products, Llc Method employing a disposable brew basket for an electric coffee maker
US8784922B2 (en) 2002-05-01 2014-07-22 Courtesy Products, Llc Method of supplying disposable brew baskets to a beverage dispenser
US7311037B2 (en) 2002-05-01 2007-12-25 Courtesy Products, Llc Disposable brew basket for electric coffee maker
US7081263B2 (en) 2002-05-01 2006-07-25 Courtesy Products, Llc Disposable brew basket for electric coffee maker
US7770512B2 (en) 2002-05-01 2010-08-10 Courtesy Products, Llc Disposable brew basket for electric coffee maker
US8003146B2 (en) 2002-05-01 2011-08-23 Courtesy Products, Llc Method for supplying in-room beverage service
US9676546B2 (en) 2002-05-01 2017-06-13 Courtesy Products, L.L.C. Method of supplying disposable brew baskets to a beverage dispenser
US10676273B2 (en) 2003-01-24 2020-06-09 Koninklijke Douwe Egberts B.V. Cartridge and method for the preparation of beverages
US9994388B2 (en) 2003-01-24 2018-06-12 Koninklijke Douwe Egberts B.V. Cartridge and method for the preparation of beverages
WO2007132409A1 (en) * 2006-05-17 2007-11-22 Koninklijke Philips Electronics N.V. Disposable cartridge for use in a beverage maker, comprising a movably arranged needle member
US8186264B2 (en) 2006-05-17 2012-05-29 Koninklijke Philips Electronics N.V. Disposable cartridge for use in a beverage maker, comprising a novably arranged needle member
USD647398S1 (en) 2010-09-02 2011-10-25 Keurig Incorporated Beverage cartridge
US9555957B2 (en) 2010-09-02 2017-01-31 Keurig Green Mountain, Inc. Beverage cartridge
US8361527B2 (en) 2010-09-02 2013-01-29 Keurig, Incorporated Beverage cartridge
USD647399S1 (en) 2010-09-02 2011-10-25 Keurig, Incorporated Beverage cartridge
USD637484S1 (en) 2010-09-02 2011-05-10 Keurig, Incorporated Beverage cartridge

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP2063744B1 (en) Pot-like container which is open at the top
DE2327264A1 (en) Sealed filter packing for single cup of coffee - has gas-tight powder chamber torn open immediately before use
DE60302490T2 (en) A cartridge for coffee and water-soluble products, a device for producing drinks from such a cartridge and a method for producing such drinks
DE60115221T2 (en) Flexible closed capsule
DE60316781T2 (en) teabag
DE602004001387T2 (en) Cartridge for coffee
DE2443721C2 (en) Dimensionally stable packaging
DE102007060150B4 (en) Closed sachet with sealing ring and packaging for the production thereof
DE602005002186T2 (en) Capsule, device and method of making coffee or other beverage
CH653308A5 (en) COFFEE POWDER PACKAGING.
DE652737C (en) Double-walled, conical paper vessel
CH633232A5 (en) OPENING DEVICE FOR PACKAGING MADE OF FLEXIBLE MATERIAL.
DE1947146C3 (en) Sealed bag
EP0876121A1 (en) Filtering device
EP3272675B1 (en) Capsule for preparing a liquid food
DE611425C (en) Paper container
EP2956385B1 (en) Portion capsule
EP0947154A1 (en) Filter paper inlay for a filter vessel
DE2953342A1 (en) Disposable filter bag
EP1140655A1 (en) Brewing bag for a filter coffee brewing device
AT311866B (en) Filter pack with ground roast coffee and filter paper for the preparation of a filtered coffee beverage
DE2543934C3 (en) Filter device, in particular coffee filter
DE1927294C (en) Filter pack with roasted ground coffee
EP3310693B1 (en) Capsule for preparation of beverages
CH496586A (en) Pack, in particular portion pack