DE202008009795U1 - wound dressing - Google Patents

wound dressing

Info

Publication number
DE202008009795U1
DE202008009795U1 DE200820009795 DE202008009795U DE202008009795U1 DE 202008009795 U1 DE202008009795 U1 DE 202008009795U1 DE 200820009795 DE200820009795 DE 200820009795 DE 202008009795 U DE202008009795 U DE 202008009795U DE 202008009795 U1 DE202008009795 U1 DE 202008009795U1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
wound
wound dressing
characterized
transparent
coating
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE200820009795
Other languages
German (de)
Original Assignee
Neubauer, Norbert
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Neubauer, Norbert filed Critical Neubauer, Norbert
Priority to DE200820009795 priority Critical patent/DE202008009795U1/en
Publication of DE202008009795U1 publication Critical patent/DE202008009795U1/en
Anticipated expiration legal-status Critical
Application status is Expired - Lifetime legal-status Critical

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, e.g. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F13/00Bandages or dressings; Absorbent pads
    • A61F13/02Adhesive plasters or dressings
    • A61F13/0203Adhesive plasters or dressings having a fluid handling member

Abstract

Primäre und sekundäre Wundauflage dadurch gekennzeichnet, dass eine transparente, mit Perforation (3) ausgebildete PE-Folie (4) wundseitig mit einer antimikrobiellen Beschichtung (5), einer antiadhäsiven Beschichtung (11) sowie einer Wundheilungsbeschichtung (12) versehen ist und selbst oder verbunden mit Schaumstoffen, Vliesen (13), Gaze (9) oder einer transparenten Klebefolie (1) als Wundauflage angewendet wird. wherein primary and secondary wound dressing that a transparent, with perforation (3) formed PE film (4) is provided on the wound side with an antimicrobial coating (5), an anti-adhesive coating (11) and a wound-healing coating (12) and itself or connected with foams, webs (13), gauze (9) or a transparent adhesive sheet (1) is applied as a wound dressing.

Description

  • Die vorliegende Erfindung ist eine primäre und sekundäre, transparente, perforierte Wundauflage, die antimikrobiell und antiadhäsiv beschichtet auf die Wunde gelegt wird und mit Schaumstoff, Gewirk und Vlies stoffschlüssig verbunden ist. The present invention is a primary and secondary, transparent, perforated wound dressing that is coated antimicrobial and anti-adhesively applied to the wound and is materially bonded to the foam, knitted fabric and nonwoven.
  • Die Behandlung offener Wunden, die zu groß sind, um sich spontan wieder zu schließen, ist schon seit langem ein problematischer Bereich in der Medizin. The treatment of open wounds that are too large to close spontaneously again, it has long been a problematic area in medicine.
  • Wundverschluss einer offenen Wunde erfordert die Einwanderung des umliegenden Epithel- und Unterhautgewebes. Closure of an open wound requires the immigration of surrounding epithelial and subcutaneous tissue.
  • Einige Wunden sind aber so groß oder infiziert, dass eine Spontanheilung unmöglich ist. but some wounds are so large or infected that a spontaneous recovery is impossible. In diesen Fällen bildet sich nahe der Wundoberfläche eine Stasezone, in der die Durchblutung des Epithel- und Unterhautgewebes durch ein lokalisiertes Ödem behindert wird. In these cases, a Stasezone in which the blood flow to the epithelial and subcutaneous tissue is obstructed by a localized edema forms near the wound surface. Ohne eine ausreichende Durchblutung ist die Wunde nicht in der Lage, bakterielle Infektionen wirksam zu bekämpfen und sich demgemäß spontan zu schließen. Without adequate blood flow, the wound is not to fight bacterial infections effectively and to close accordingly spontaneously able.
  • Eine beginnende Wundheilungsphase ist durch die Bildung von Granulationsgewebe gekennzeichnet. An incipient phase of wound healing is characterized by the formation of granulation tissue. Dieses Granulationsgewebe ist eine Matrix aus Kollagen, Fibronektin, Hyaluronsäure tragenden Makrophagen, Fibroblasten und neu gebildeten Gefäßen, die die Grundlage für die anschließende Epithelisierung der Wunde bildet. This granulation tissue is a matrix of collagen, fibronectin, hyaluronic acid carrying macrophages, fibroblasts and newly-formed vessels, which forms the basis for subsequent epithelialization of the wound.
  • Die Bildung von Granulationsgewebe im verwundeten Gewebe und damit auch die Wundheilung werden durch Infektionen und unzureichende Vaskularisierung behindert. The formation of granulation tissue in the wounded and thus wound healing are hampered by infections and insufficient vascularization.
  • Daher ist es wünschenswert, eine Technik zu finden, die die Durchblutung im verwundeten Gewebe verstärkt, um so eine Spontanheilung zu fördern und die Infektionsgefahr zu vermindern. Therefore, it is desirable to find a technique that enhances the blood flow in the wounded tissue, so as to promote spontaneous healing and to reduce the risk of infection.
  • Schlechte Durchblutung und Infektionen der Wunde können darüber hinaus das Anbringen von Hauttransplantaten oder Kutislappen auf dem verwundeten Gewebe erschweren. Poor blood circulation and infection of the wound can hamper the attachment of skin grafts or Kutislappen on the wounded tissue beyond. Hauttransplantate und Kutislappen haften nicht an schlecht vaskularisiertem, infiziertem oder nekrotischem Gewebe. Skin grafts and Kutislappen not adhere to poorly vascularized, infected or necrotic tissue.
  • An verwundetem Gewebe, das in der Lage ist, Granulationsgewebe zu bilden, können Hauttransplantate und Kutislappen aber wesentlich erfolgreicher angebracht werden. To wounded tissue, which is able to form granulation tissue, skin grafts and Kutislappen can however be installed much more successful. Somit würde eine Technik zur Förderung der Durchblutung im verwundeten Gewebe auch die erfolgreiche Anheftung oder „Annahme" von Hauttransplantaten oder Kutislappen am verwundeten Gewebe fördern, weil Transplantate oder Kutislappen besser durchblutet werden. Thus, a technique for promoting blood circulation in the wounded tissue would also promote successful attachment, or "acceptance" of skin grafts or Kutislappen the wounded tissue because transplants or Kutislappen are better supplied with blood.
  • Auch Wunden, die durch Ischämie oder Durchblutungsstörungen verursacht wurden, heilen häufig nur schwer, weil die normale Immunreaktion des Körpers zur Bekämpfung der Infektion durch die verminderte Durchblutung unterdrückt werden kann. Even wounds that have been caused by ischemia or circulatory disorders, often heal only with difficulty because the normal immune response of the body to fight the infection by the reduced blood flow can be suppressed.
  • Bettlägerige Patienten oder Patienten, deren Bewegungsfähigkeit aus anderen Gründen eingeschränkt ist, sind für ischämische Wunden, wie z. Bedridden patients or patients whose mobility is restricted for other reasons, are for ischemic wounds such. B. Dekubital- oder Druckgeschwüre, anfällig. B. decubital or pressure ulcers, vulnerable. Dekubitalgeschwüre entstehen durch ständige Kompression der Hautoberfläche und des darunter liegenden Gewebes und damit ständige Einschränkung der Blutzirkulation. Decubitus ulcers arise through constant compression of the skin surface and the underlying tissue and thus constant restriction of blood circulation.
  • Da der Patient die Wunde häufig gar nicht spürt oder sich nicht ausreichend bewegen kann, um die Druckstelle zu entlasten, können sich solche Wunden immer wieder bilden. Since the patient often does not feel the wound or can not move sufficiently to relieve the pressure point, such wounds can form again and again.
  • Obwohl solche Wunden häufig mit Kutislappen behandelt werden, können die Zustände, die ursprünglich für die Entstehung der Wunde verantwortlich waren, auch die erfolgreiche Anheftung des Kutislappens verhindern. Although such wounds are often treated with Kutislappen, the states that were originally responsible for causing the wound, preventing the successful attachment of Kutislappens can.
  • An den Rollstuhl gefesselte Querschnittsgelähmte z. wheelchair-bound paraplegic z. B. müssen auch nach Behandlung der Druckgeschwüre im Beckenbereich ihre sitzende Position beibehalten. B. must maintain their sitting position even after treatment of pressure ulcers in the pelvic area. Daher ist es wünschenswert, eine Behandlung für ischämische Wunden bereitzustellen, die sich in situ an einem bewegungsunfähigen oder nur teilweise mobilen Patienten durchführen lässt. Therefore, it is desirable to provide a treatment for ischemic wounds that can be carried out in situ at a motionless or only partially mobile patient.
  • Andere Wundarten, bei denen Ischämie zur fortschreitenden Verschlechterung führt, sind Verbrennungen zweiten Grades. Other types of wounds in which ischemia leads to progressive deterioration, are second-degree burns.
  • Bei einer Verbrennung zweiten Grades erstreckt sich der Zelltod aufgrund des thermischen Traumas nicht unter die tiefsten Epidermalstrukturen wie z. In a second degree burn, the cell death due to thermal trauma does not extend below the deepest Epidermalstrukturen such. B. Haarfollikel, Schweißdrüsen oder Talgdrüsen. As hair follicles, sweat glands or sebaceous glands.
  • Das Fortschreiten von Verbrennungen zweiten Grades zu tieferen Verbrennungen stellt ein großes Problem bei der Behandlung dar. Wenn die Tiefenausdehnung der Verbrennungen unter Kontrolle gebracht oder vermindert werden kann, wird die Prognose für die Patienten wesentlich besser und die durch auf die Verbrennung zurückgehende Sterblichkeit vermindert. The progression of partial thickness burns to deeper burns is a major problem in the treatment. If the depth dimension of burns can be brought or decreased under control, the prognosis for patients is much better and reduced by going back to the combustion mortality.
  • Verbrennungen zweiten Grades bilden sich aus einer Koagulationszone, die durch die Verbrennung abgetötetes Gewebe enthält, und einer Stasezone. Second-degree burns are formed of a zone of coagulation, which contains by the combustion-killed tissue, and a Stasezone. Die Stasezone ist eine Gewebeschicht unmittelbar unterhalb der Koagulationszone. The Stasezone is a layer of tissue immediately beneath the zone of coagulation. Die Zellen in der Stasezone sind lebensfähig, aber die Durchblutung ist statisch, weil Gefaßstrukturen aufgrund eines lokalisierten Ödems kollabieren. The cells in the Stasezone are viable, but the blood flow is static because Gefaßstrukturen collapse due to a localized edema.
  • Wenn die Durchblutung in der Stasezone nicht bald nach der Verletzung wiederhergestellt wird, stirbt auch das Gewebe in dieser Zone ab. If the blood flow in the Stasezone is not restored soon after the injury, and the tissue dies in this zone. Der Gewebetod in der Stasezone wird durch einen Mangel an Sauerstoff und Nährstoffen, durch die Reperfusion (Wiederherstellung der Durchblutung nach längerer Ischämie) hervorgerufene Verletzungen und durch verminderte Einwanderung von weißen Blutkörperchen in die Zone und somit Proliferation von Bakterien verursacht. The tissue death in the Stasezone is by a lack of oxygen and nutrients through the reperfusion (restoration of blood flow after prolonged ischemia) caused injury and thus caused by decreased migration of white blood cells in the zone and proliferation of bacteria. Auch hier ist es wieder wünschenswert, eine Technik bereitzustellen, mit der Brandwunden behandelt werden können, indem die Durchblutung im verwundeten Gewebe verbessert wird, um die Penetration der Verbrennung einzudämmen. Also here it is again desirable to provide a technique that can be treated with burn wounds, by the blood circulation is improved in the wounded tissue in order to reduce the penetration of the combustion.
  • Ein weiteres Problem bei der Wundbehandlung stellt die Auswahl einer angemessenen Wundeinlage oder Wundauflage dar. Another problem in the treatment of wounds is the selection of an appropriate pad or wound dressing.
  • Das Wundauflagenmaterial muss für den Drainagefluss des Sekretes durchlässig sein und darf die Wunde nicht durch hartes Material reizen. The wound dressing material has to be permeable to the drainage flow of the secretion and non-irritating by hard material the wound. Beim Zuschneiden des Materials für die vorhandene Wundgröße darf es keine Bildung von Fasern oder Schaumkrümeln geben, die in die Wunde einwachsen könnten. When cutting the material for the existing wound size there must be no formation of fibers or foam crumbs that might grow into the wound.
  • Daher ist es von Vorteil, ein Material anzuwenden, das bioaktiv ist, antimikrobiell wirkt, den Drainagefluss unter Vakuumeinwirkung nicht behindert, hart und anschmiegsam ist und beim 1 Zuschneiden zur Anpassung an jede Wundgröße nicht fusselt, nicht krümelt, sprich keine freien, kleinen Segmente zur Wundverunreinigung absondert. Therefore, it is advantageous to use a material that is bioactive, anti-microbial effect, the drainage flow does not interfere under vacuum action, is hard and smooth and does not pill when one cropping to adapt to any wound size, does not crumble, ie no free, small segments to wound contamination secretes.
  • In der In the DE 694 25 881 DE 694 25 881 wird ein Schaumstoff als Wundauflage angewendet, der beim Zuschneiden krümelt und scharfe Kanten bildet. a foam is used as a wound dressing, which crumbles when cutting and forming sharp edges.
  • In In DE 695 05 545 DE 695 05 545 , . DE 296 23 482 DE 296 23 482 , . DE 695 28 716 DE 695 28 716 , . EP 12 19 311 EP 12 19 311 , . GB 95,01983 GB 95.01983 , . WO 96 10 5873 WO 96 10 5873 , . DE 601 18 546 DE 601 18 546 , . DE 92 19 136 DE 92 19 136 , . DE 692 24 847 DE 692 24 847 , in allen diesen Erfindungen wird vorzugsweise ein poröser Schaumstoff oder eine Mulleinlage genutzt. In all these inventions, a porous foam or Mulleinlage is preferably used.
  • Aus Out DE 692 29 940 DE 692 29 940 wird ein zum Verbinden einer Wunde verwendbares Schaumstoffpolster angewendet. a usable for connecting a wound foam pad is applied. Dieses Polster wird der Wunde formstabil angepasst. This pad is adapted to the wound shape.
  • Im in the DD 297 914 DD 297 914 betrifft die Erfindung ein Heftpflaster als Schnellverband zur Wundbehandlung durch gezielte Abgabe von Wirkstoffen. The invention relates to an adhesive plaster as rapid dressing for wound treatment by targeted delivery of drugs. Um die sofortige Abgabe von Wirkstoffen in flüssiger oder pastöser Form in der jeweils tatsächlich benötigten Menge und unabhängig vom Aufenthaltsort des zu Behandelnden zu ermöglichen, ist erfindungsgemäß in einem Heftpflaster zwischen der Deckschicht und der oberen Schicht der Kompresse ein Reservoir eingebracht. In order to allow the immediate release of active substances in liquid or paste form in the respective actually required amount and independent of the location of the person to be treated, a reservoir according to the invention is incorporated into an adhesive plaster between the top layer and the upper layer of the compress.
  • Das Reservoir kann somit entweder in der Kompresse oder zwischen der Kompresse und der Deckschicht liegen. The reservoir can thus be either in the pad or between the pad and the cover layer. Im Reservoir ist ein Wirkstoff enthalten, der in einer flüssigen oder pastösen Substanz gelöst ist. In the reservoir, an active substance is contained which is dissolved in a liquid or pasty substance. Das Material des Reservoirs ist für den Durchgang des Wirkstoffes und der Substanz, in der er gelöst ist, undurchlässig. The material of the reservoir for the passage of the active substance and the substance in which it is dissolved impermeable. Mittels Fingerdruck wird das Reservoir zerstört und der Wirkstoff tränkt die Kompresse. By finger pressure is destroyed, the reservoir and the active ingredient soaks the compress.
  • In der In the DD 268 397 DD 268 397 betrifft die Erfindung ein Verfahren zur Herstellung lokaler Applikationsformen für die Behandlung von Hautschäden, beispielsweise von Verbrennungen zweiten oder dritten Grades. The invention relates to a method for producing local application forms for treating skin damage, such as burns, second or third degree. Unter Applikationsformen sind vorzugsweise mit einer Heilmasse bestrichene oder imprägnierte Pflaster, Mullbinden oder Gazestücken zu verstehen. Under administration forms with a medicinal composition coated or impregnated patches, bandages or Gazestücken are preferably to be understood. Das Verfahren ist dadurch gekennzeichnet, dass man 12 bis 25% Wachs, 60 bis 88% pharmakologisch verträgliches 01, 1 bis 15% einer kühlenden ätherischen Substanz und gegebenenfalls maximal 5% mit den übrigen Komponenten verträgliche Wirkstoffe miteinander vermischt und homogenisiert, woraufhin man mit der homogenen Masse textile Träger oder Kunststoffträger tränkt bzw. bestreicht und die so imprägnierten Träger steril verpackt. The method is characterized by mixing 12 to 25% wax, 60 to 88% pharmacologically acceptable 01, 1 to 15% of a cooling ethereal substance and, optionally, up to 5% with the remaining components acceptable active ingredients together and homogenized, whereupon the textile homogeneous mass carrier or plastic carriers impregnated or smears and so impregnated carrier in sterile packaging.
  • Beispielsweise dient als Wachs Bienenwachs oder Wollwachs, als Öl Paraffin-, Sonnenblumen- oder Rizinusöl oder Mygliol oder deren Gemische, als kühlende ätherische Substanz Kampfer oder Menthol und als Wirkstoff ein Antiseptikum oder ein Chemotherapeutikum, vorzugsweise Antibiotikum. For example, serves as the wax, beeswax or lanolin, paraffin as an oil, sunflower oil or castor oil or Mygliol or mixtures thereof, as cooling ethereal substance camphor or menthol, and as active ingredient an antiseptic or a chemotherapeutic agent, preferably an antibiotic.
  • Weiterhin ist in der Further, in the DE 10 2004 022 645 DE 10 2004 022 645 ein bioresorbierbares Material auf der Basis von Kollagen beschrieben, das einen Gehalt an einem linearen polymeren Biguanid und/oder einem wasserlöslichen Salz desselben aufweist. describes a bioresorbable material based on collagen, which has the same a content of a linear polymeric biguanide and / or a water soluble salt. Bevorzugt ist das Biguanid Polyhexamethylenbiguanid. the biguanide polyhexamethylene biguanide is preferred. Das bioresorbierbare Material kann in Form einer Wundauflage oder als Wund- oder Knochenimplantat eingesetzt werden. The bioresorbable material can be used in the form of a wound dressing or a wound or bone implant. Es ist äußerst verträglich und führt zu einer schnellen und unkomplizierten Wundheilung mit deutlich vermindertem Infektionsrisiko. It is highly tolerated and results in a quick and uncomplicated wound healing with a significantly reduced risk of infection.
  • Im Hauptanspruch der The main claim of DE 20 2004 007 971 U1 DE 20 2004 007 971 U1 wird ein dreieckförmiges Saugpolster dadurch gekennzeichnet, dass quadratische Zuschnitte aus Verbandmull mit unterschiedlichen Seitenlängen, vorzugsweise zwischen 9 cm und 15 cm, einzeln oder zu zweien übereinander liegend, über die Diagonale gefaltet sind, so dass ein gleichschenkliges Dreieck entsteht, von welchem die untere Spitze nach oben gelegt ist und in einem Winkel von ca. 75 Grad nach links umgeschlagen ist, damit unten eine spitze Tüte gebildet wird, in der der Verbandmull in parallelen Ebenen bzw. „Lagen" dreieckfömig liegt, und die geeignet ist, die oben überstehenden Spitzen, die nach unten umzuschlagen sind, aufzunehmen, damit weitere parallele Ebenen hinzugefügt werden bzw. die „Lagigkeit" erhöht wird. a triangular absorbent pad is characterized in that square blanks of gauze with different side lengths, preferably between 9 cm and 15 cm, single or superimposed in twos, are folded about the diagonal, so that an isosceles triangle is formed, of which the lower tip is placed on top and is folded at an angle of about 75 degrees to the left, so that below a pointed bag is formed, in which the gauze is dreieckfömig in parallel planes or "layers", and which is suitable for the above-projecting tips which are folded down to take, so that further parallel planes are added is increased or the "Lagigkeit".
  • Ziel der Erfindung OBJECT OF THE INVENTION DD 252 950 DD 252 950 ist es, einen medizinischen Wundverband mit federnder Nachgiebigkeit, definierter Gasdurchlässigkeit, Schutz gegen Bakterien sowie guten lyophilen Eigenschaften zu entwickeln. is to develop a medical dressing with springy resilience, defined gas permeability, protection against bacteria and good lyophilic properties. Der medizinische Wundverband soll aus einer Vorder- und Rückseite aus Polyurethan-Weichschaum bestehen. The medical wound dressing should consist of a front and back of flexible polyurethane foam. Die Aufgabe wird dadurch gelöst, dass eine offenporige Polyurethan-Weichschaumstofffolie, mit einer Dicke von 1,2 bis 3 mm, auf einer Oberfläche ohne thermische Zersetzung angeschmolzen wird und mit einer auf das 10 bis 30fache irreversibel verdichteten Polyurethan-Weichschaumstofffolie, mit einer Dicke von 0,1 bis 0,4 mm, gas- und wasserdampfdurchlässig verbunden wird. The object is achieved in that an open-pored polyurethane foam film, is fused with a thickness of 1.2 to 3 mm, on a surface without thermal decomposition and with the 10 to 30 times irreversibly compressed polyurethane foam sheet having a thickness of 0.1 to 0.4 mm, gas- and water-vapor permeable connected.
  • Die Erfindung The invention DD 145 062 DD 145 062 betrifft ein transparentes Flüssigkeitsverbandsmaterial, insbesondere zur Behandlung von Wunden sowie für die Anwendung in der Kosmetik, Zahnheilkunde und für Zellkulturen. relates to a transparent liquid dressing material, in particular for the treatment of wounds as well as for use in cosmetics, dentistry and for cell culture. Erfindungsgemäß liegt das Flüssigkeitsverbandsmaterial als getrocknete, quellbare, klare Folie aus einem hydrophilen, organischen, transparenten Gel in Blatt- oder Bandform vor, welche Puffersubstanzen, in der Wundbehandlung übliche Wirkstoffe, Nährstoffe und/oder Wuchsstoffe enthalten kann, und gegebenenfalls ein zeilen- oder netzartig angeordnetes Verstärkungsmaterial enthält. According to the invention, the liquid casting material is present as a dried swellable, clear film of a hydrophilic, organic transparent gel in sheet or strip form, can contain conventional ingredients, nutrients and / or growth substances which buffer substances in the treatment of wounds, and optionally a line- or mesh-like has arranged reinforcing material. Das Gel besteht erfindungsgemäß aus einem Gemisch von hydrophilem Polymerisat und wenigstens einer gelierfähigen hochmolekularen Substanz. The gel according to the invention consists of a mixture of hydrophilic polymer and at least one gellable high molecular weight substance. Es besteht beispielsweise aus einem gelierfähigen Polysaccharid und/oder Protein bzw. Polypeptid und einem Polymer eines hydrophilen Acryl- oder Methacrylsäurederivats, welches durch Polymerisation in Gegenwart des Polysaccharids und/oder Proteins bzw. Polypeptids hergestellt wurde. It consists for example of a gellable polysaccharide and / or protein or polypeptide and a polymer of a hydrophilic acrylic or methacrylic acid derivative, which was prepared by polymerization in the presence of the polysaccharide and / or protein or polypeptide. Insbesondere besteht das Gel aus 50 bis 90 Gew.-% polymerisiertem Acryl- oder Methacrylsäurederivat und 50 bis 10 Gew.-% Polysaccharid und/oder Protein. In particular, the gel consists of 50 to 90 wt .-% is polymerized acrylic or methacrylic acid and 50 to 10 wt .-% polysaccharide and / or protein.
  • Darüber hinaus wird eine steife Wundhaube in der In addition, a rigid wound cover in the DD 222 497 DD 222 497 beschrieben. described. Die Wundhauben sollen vorzugsweise in operativ tätigen Kliniken eingesetzt werden. The wound hoods to be used preferably in operative clinics. Das Spektrum der Anwendung erweitert sich durch Einsatzmöglichkeiten bei internen Krankheitsbildern, Hauterkrankungen, bei thermischen Verletzungen sowie in der experimentellen Chirurgie. The range of application extends through applications for internal diseases, skin diseases, with thermal injuries as well as in experimental surgery. Die transparenten, leichten und vorzugsweise aus Thermoplasten wie Polymethylmethacrylat, Polyäthylen, Polystyrol, Polyacrylnitril, Polyamiden oder Polyvinylchlorid hergestellten Wundhauben gestatten eine Wundversorgung, wobei die Wunden nur mit dem Medium Luft in Berührung kommen. The transparent, light and preferably made of thermoplastics such as polymethyl methacrylate, polyethylene, polystyrene, polyacrylonitrile, polyamides or polyvinyl chloride wound hoods allow for wound care, wherein the wounds only come into contact with the medium air. Durch den freien Luftzutritt zur Wunde werden eine Reihe fachlicher und ökonomischer Nachteile, die den traditionellen Wundverbänden anhaften, eliminiert. By the free access of air to the wound to be a number of technical and economic disadvantages inherent to the traditional wound dressings eliminated. Das Verfahren hat außerdem das Ziel, Vorbehalte, die man der offenen Wundbehandlung immer wieder entgegenbrachte, abzubauen. The process has also break down the goal reservations that we had for the open wound treatment repeatedly.
  • In der In the GB 20 2008 000 102.1 GB 20 2008 000 102.1 wird ein Gewirk bzw. eine Gaze beschrieben, die mit einer Tränkungsschicht das Fusseln beim Zuschneiden vermeidet. a knitted fabric or a gauze is described that avoids having a imbibition the lint when cutting.
  • Die The GB 20 2008 000 101.3 GB 20 2008 000 101.3 beschreibt eine perforierte Folie, die zur Wunde hin beschichtet ist und stoffschlüssig mit anderen Materialien verbunden eine komplette Wundauflage darstellt. describes a perforated film, which is coated with the wound to and materially bonded with other materials showing a complete wound dressing.
  • Der Nachteil vorstehend beschriebener Wundauflagen besteht darin, dass sämtliche Wundauflagen nicht transparent, nicht antimikrobiell und antiadhäsiv sowie mit Wundheilungsmitteln wirkend beschichtet sind. The disadvantage of the above-described wound dressings is that all wound dressings are coated acting not transparent, non-anti-microbial and anti-adhesive, as well as wound healing agents.
  • Die vorliegende Erfindung will Wundauflagen bereitstellen, die perforiert sind, eine antimikrobielle und antiadhäsive sowie eine Wundheilende Beschichtung aufweisen und ohne Mullverband, nicht klebend positioniert werden können. The present invention seeks to provide wound dressings which are perforated, have antimicrobial and anti-adhesive, and a wound-healing coating and no gauze dressing may not be adhesively positioned.
  • Die Aufgabe wird durch die Merkmale des Patentanspruchs 1 gelöst. The object is solved by the features of claim 1.
  • Vorteilhafte weitere Ausbildungen sind durch die nachgeordneten Ansprüche erfasst. Advantageous further embodiments are covered by the dependent claims.
  • Die Erfindung soll nachstehend anhand eines Ausführungsbeispiels und schematischer Zeichnungen näher erläutert werden. The invention will be further explained with reference to an embodiment and schematic drawings.
  • Es zeigen: Show it:
  • 1 1 : eine transparente, perforierte, antimikrobiell, antiadhäsiv und mit Heilmitteln beschichtete, klebende Wundauflage : A transparent, perforated, antimicrobial, anti-adhesively coated and therapeutic products, adhesive wound dressing
  • 2 2 : eine perforierte, antimikrobiell, antiadhäsiv und mit Heilmitteln beschichtete Wundauflage mit Kennzeichnung : A perforated, antimicrobial, anti-adhesively coated and remedies wound dressing with identification
  • 3 3 : eine transparente, perforierte, antimikrobiell, antiadhäsiv und mit Heilmitteln beschichtete Wundauflage mit Gazeverband : A transparent, perforated, antimicrobial, anti-adhesively coated and remedies wound dressing with gauze dressing
  • 4 4 : eine transparente, perforierte, antimikrobiell, antiadhäsiv und mit Heilmitteln beschichtete Wundauflage mit durchlässigem, durchscheinendem Vlies. : A transparent, perforated, antimicrobial, anti-adhesively coated and remedies wound dressing with permeable, non-woven translucent.
  • In der In the 1 1 wird eine transparente, perforierte, antimikrobiell, antiadhäsiv und mit Heilmitteln beschichtete, klebende Wundauflage gezeigt. a transparent, perforated, antimicrobial, anti-adhesively coated and therapeutic products, adhesive wound dressing is shown.
  • Die PE-Folie ( The PE film ( 4 4 ) ist mit einer Perforation ( ) Is (with a perforation 3 3 ) ausgebildet. ) educated.
  • Die glatte Seite ( The smooth side ( 7 7 ) zeigt zur Wunde, die raue Seite ( ) Shows the wound, the rough side ( 8 8th ) ist von der Wunde abgewandt. ) Faces away from the wound.
  • Die PE-Folie ( The PE film ( 4 4 ) ist auf der rauen Seite ( ) (On the rough side 8 8th ) mit einer transparenten, luftdurchlässigen, transparenten Klebefolie ( ) (With a transparent, air-permeable transparent adhesive film 1 1 ) beklebt. ) Were stuck.
  • Die Klebefolie ( The adhesive film ( 1 1 ) wird an den Rändern mit Schutzfolie ( ) Is (at the edges with protective film 2 2 ) abgedeckt. ) Covered.
  • Diese Schutzfolien ( These protectors ( 2 2 ) werden entfernt und die Wundauflage, platziert über der Wunde, angeklebt. ) Are removed and the wound dressing placed over the wound, glued.
  • Die glatte Seite ( The smooth side ( 7 7 ) ist mit einer antimikrobiellen Beschichtung ( ) Is (with an antimicrobial coating 5 5 ), mit einer antiadhäsiven Beschichtung ( ), (With an anti-adhesive coating 11 11 ) sowie mit einer Wundheilungsbeschichtung ( () As well as a wound-healing coating 12 12 ) ausgerüstet. ) As standard. Damit kann die Wundauflage antimikrobiell, antiadhäsiv und gleichzeitig Wundheilend wirken. Thus, the wound dressing may be antimicrobial, anti-adhesive and act simultaneously wound healing.
  • Durch die Transparenz der PE-Folie ( The transparency of the PE-foil ( 4 4 ) und der Klebefolie ( ) And the adhesive film ( 1 1 ) kann die Wundheilung optisch unter Kontrolle gehalten werden. ) Can be kept under control the wound healing optically.
  • Die Luftdurchlässigkeit der transparenten Klebefolie ( The air permeability of the transparent adhesive film ( 1 1 ) trägt ebenfalls zu einer besseren Wundheilung bei. ) Also contributes to a better wound healing.
  • Die Poren der Perforation ( The pores of the perforation ( 3 3 ) sorgen für eine Belüftung und je nach Auflage für einen Flüssigkeitsaustausch zwischen Wundgrund und den sekundär über der Wundauflage verwendeten Auflagematerialien. ) Provide for ventilation and, depending on the pad for fluid communication between the wound bed and the supporting materials used secondarily to the wound dressing.
  • Die The 2 2 zeigt eine beschichtete Wundauflage, die mit einer Kennzeichnung ( shows a coated wound dressing which (with a marking 6 6 ) auf der rauen Seite ( ) (On the rough side 8 8th ), die unbeschichtet ist, gekennzeichnet wird. ) Which is uncoated, is marked.
  • Diese Wundauflage ist ausschließlich zur Kombination mit anderen fixierenden Produkten zur Wundversorgung, wie z. This dressing is solely for combination with other fixing products for wound care such. B. Mullbinden usw., gedacht. As bandages, etc., thought.
  • Für sich allein genommen stellt diese Auflage keinen vollständigen Wundverband dar. On its own, this condition will not constitute a complete wound dressing.
  • Die The 3 3 zeigt die Anwendung einer transparenten, perforierten, antimikrobiell, antiadhäsiv und mit Wundheilmitteln beschichtete Wundauflage, die mit Gaze ( shows the application of a transparent, perforated, antimicrobial, anti-adhesively coated and wound healing agents wound dressing (with gauze 9 9 ) abdeckt und auf der Wunde fixiert wird. ) Covers and is fixed on the wound.
  • Bei der In the 4 4 wurde ein durchscheinendes Vlies ( was a translucent fabric ( 13 13 ) auf die raue Seite ( ) (On the rough side 8 8th ) der PE-Folie ( () Of the PE film 4 4 ) aufgebracht. ) Was applied. Dieses Vlies ( This fleece ( 13 13 ) besitzt umlaufend eine Klebeschicht ( ) Circumferentially has an adhesive layer ( 10 10 ), die durch eine Schutzfolie ( ), Which (by a protective film 2 2 ) geschützt ist. ) Is protected.
  • Die glatte Seite ( The smooth side ( 7 7 ) der PE-Folie ( () Of the PE film 4 4 ) ist mit einer antimikrobiellen Beschichtung ( ) Is (with an antimicrobial coating 5 5 ), einer antiadhäsiven Beschichtung ( (), An anti-adhesive coating 11 11 ) sowie mit einer Wundheilungsbeschichtung ( () As well as a wound-healing coating 12 12 ) präpariert. ) Prepared.
  • 1 1
    transparente Klebefolie transparent tape
    2 2
    Schutzfolie protector
    3 3
    Perforation perforation
    4 4
    PE-Folie PE film
    5 5
    Beschichtung antimikrobiell coating antimicrobially
    6 6
    Kennzeichnung identification
    7 7
    glatte Seite smooth side
    8 8th
    raue Seite rough side
    9 9
    Gaze gauze
    10 10
    Klebeschicht adhesive layer
    11 11
    Beschichtung antiadhäsiv coating antiadhesively
    12 12
    Wundheilungsbeschichtung wound healing coating
    13 13
    Vlies, durchscheinend Nonwoven, translucent
  • ZITATE ENTHALTEN IN DER BESCHREIBUNG QUOTES INCLUDED IN THE DESCRIPTION
  • Diese Liste der vom Anmelder aufgeführten Dokumente wurde automatisiert erzeugt und ist ausschließlich zur besseren Information des Lesers aufgenommen. This list of references cited by the applicant is generated automatically and is included solely to inform the reader. Die Liste ist nicht Bestandteil der deutschen Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldung. The list is not part of the German patent or utility model application. Das DPMA übernimmt keinerlei Haftung für etwaige Fehler oder Auslassungen. The DPMA is not liable for any errors or omissions.
  • Zitierte Patentliteratur Cited patent literature
    • - DE 69425881 [0023] - DE 69425881 [0023]
    • - DE 69505545 [0024] - DE 69505545 [0024]
    • - DE 29623482 [0024] - DE 29623482 [0024]
    • - DE 69528716 [0024] - DE 69528716 [0024]
    • - EP 1219311 [0024] - EP 1219311 [0024]
    • - GB 9501983 [0024] - GB 9501983 [0024]
    • - WO 96105873 [0024] - WO 96105873 [0024]
    • - DE 60118546 [0024] - DE 60118546 [0024]
    • - DE 9219136 [0024] - DE 9219136 [0024]
    • - DE 69224847 [0024] - DE 69224847 [0024]
    • - DE 69229940 [0025] - DE 69229940 [0025]
    • - DD 297914 [0026] - DD 297 914 [0026]
    • - DD 268397 [0028] - DD 268 397 [0028]
    • - DE 102004022645 [0030] - DE 102004022645 [0030]
    • - DE 202004007971 U1 [0031] - DE 202004007971 U1 [0031]
    • - DD 252950 [0032] - DD 252 950 [0032]
    • - DD 145062 [0033] - DD 145 062 [0033]
    • - DD 222497 [0034] - DD 222 497 [0034]
    • - GB 202008000102 [0035] - GB 202008000102 [0035]
    • - GB 202008000101 [0036] - GB 202008000101 [0036]

Claims (9)

  1. Primäre und sekundäre Wundauflage dadurch gekennzeichnet , dass eine transparente, mit Perforation ( Primary and secondary wound dressing characterized in that a transparent (with perforation 3 3 ) ausgebildete PE-Folie ( ) Formed on PE-foil ( 4 4 ) wundseitig mit einer antimikrobiellen Beschichtung ( ) Wound side (with an antimicrobial coating 5 5 ), einer antiadhäsiven Beschichtung ( (), An anti-adhesive coating 11 11 ) sowie einer Wundheilungsbeschichtung ( ) As well as a wound-healing coating ( 12 12 ) versehen ist und selbst oder verbunden mit Schaumstoffen, Vliesen ( ) Is provided and connected to itself, or foams, nonwovens ( 13 13 ), Gaze ( (), Gauze 9 9 ) oder einer transparenten Klebefolie ( ) Or a transparent adhesive film ( 1 1 ) als Wundauflage angewendet wird. ) Is used as a wound dressing.
  2. Wundauflage nach Anspruch 1 dadurch gekennzeichnet, dass die PE-Folie ( Wound dressing according to claim 1, characterized in that the PE-foil ( 4 4 ) eine mikro-perforierte, transparente Folie ist. ) Is a micro-perforated transparent film.
  3. Wundauflage nach Anspruch 1 dadurch gekennzeichnet, dass die Wundauflage aus Polyolefin besteht. Wound dressing according to claim 1, characterized in that the wound dressing consists of polyolefin.
  4. Wundauflage nach Anspruch 1 dadurch gekennzeichnet, dass durch Anwendung einer transparenten PE-Folie ( Wound dressing according to claim 1, characterized in that (by applying a transparent PE film 4 4 ), eines durchsichtigen Vlieses ( (), A transparent web 13 13 ) und einer transparenten Klebefolie ( ) And a transparent adhesive film ( 1 1 ) die Wunde optisch beobachtet werden kann. ) The wound may be visually observed.
  5. Wundauflage nach Anspruch 1 dadurch gekennzeichnet, dass die Wundheilende Beschichtung ( Wound dressing according to claim 1, characterized in that the wound-healing coating ( 12 12 ) aus Naturheilmitteln besteht. ) Is made of natural remedies.
  6. Wundauflage nach Anspruch 1 dadurch gekennzeichnet, dass als Wundheilende Beschichtung ( Wound dressing according to claim 1, characterized in that (as a wound-healing coating 12 12 ) vorzugsweise Teebaumöl verwendet wird. ) Is preferably tea tree oil is used.
  7. Wundauflage nach Anspruch 1 dadurch gekennzeichnet, dass die raue Seite ( Wound dressing according to claim 1, characterized in that the rough side ( 8 8th ) der PE-Folie ( () Of the PE film 4 4 ) mit einer Kennzeichnung ( ) (With a marking 6 6 ) versehen ist. is provided).
  8. Wundauflage nach Anspruch 1 dadurch gekennzeichnet, dass als Wundheilungsbeschichtung ( Wound dressing according to claim 1 characterized in that as wound healing coating ( 12 12 ) vorzugsweise Lavendel, Pfefferminze, Eukalyptusöl mit Teebaumöl verwendet wird. ) Preferably lavender, peppermint, eucalyptus oil is used with tea tree oil.
  9. Wundauflage nach Anspruch 1 dadurch gekennzeichnet, dass als Wundheilungsbeschichtung ( Wound dressing according to claim 1 characterized in that as wound healing coating ( 12 12 ) vorzugsweise Capsaicin und Teebaumöl verwendet wird. ) Is preferably used capsaicin and tea tree oil.
DE200820009795 2008-07-22 2008-07-22 wound dressing Expired - Lifetime DE202008009795U1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200820009795 DE202008009795U1 (en) 2008-07-22 2008-07-22 wound dressing

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200820009795 DE202008009795U1 (en) 2008-07-22 2008-07-22 wound dressing

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE202008009795U1 true DE202008009795U1 (en) 2008-09-25

Family

ID=39778013

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200820009795 Expired - Lifetime DE202008009795U1 (en) 2008-07-22 2008-07-22 wound dressing

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE202008009795U1 (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102011013920A1 (en) * 2011-03-14 2012-09-20 Wolfgang Winkelmann Medical skin cover for treatment of skin infections

Citations (16)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DD145062A5 (en) 1978-11-15 1980-11-19 Max Planck Gesellschaft transparent fluessigkeitsverbandsmaterial
DD222497A1 (en) 1984-03-20 1985-05-22 Bezirkskrankenhaus Dresden Neu Rigid dressing, in particular wound hood
DD252950A3 (en) 1977-07-28 1988-01-06 Schwarzheide Synthesewerk Veb Medical dressing
DD268397A5 (en) 1987-04-01 1989-05-31 Biogal Gyogyszergyar,Hu Method for manufacturing local application forms for the treatment of skin-skin eden
DD297914A5 (en) 1989-05-25 1992-01-30 Lts Lohmann Therapie-Systeme Gmbh U. Co. Kg,De sticking plaster
GB9501983D0 (en) 1995-01-31 1995-03-22 Downes Anthony J Closeable toothbrush
WO1996005873A1 (en) 1994-08-22 1996-02-29 Kinetic Concepts Inc. Wound drainage equipment
DE9219136U1 (en) 1991-11-14 1998-06-18 Univ Wake Forest Protection device for wound treatment
DE29623482U1 (en) 1995-11-14 1998-07-23 Kci Medical Ltd Portable wound treatment device
DE69229940T2 (en) 1991-11-27 2000-03-16 Minnesota Mining & Mfg Foams for wound treatment
DE69425881T2 (en) 1993-03-09 2001-03-22 Wake Forest University Winston Wound treatment under application of reduced pressure
DE202004007971U1 (en) 2004-05-18 2004-09-09 Fesmed Verbandmittel Gmbh Absorbing surgical pad, made of square gauze sheet folded in several steps into particular triangular shape
DE102004022645A1 (en) 2004-05-07 2005-12-15 Resorba Wundversorgung Gmbh & Co. Kg Bioresorbable material collagen-based
DE60118546T2 (en) 2000-05-09 2006-08-24 KCI Licensing, Inc., San Antonio Abdominal Dressings
DE202008000101U1 (en) 2008-01-02 2008-03-27 Neubauer, Norbert wound dressing
DE202008000102U1 (en) 2008-01-02 2008-03-27 Neubauer, Norbert wound liner

Patent Citations (20)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DD252950A3 (en) 1977-07-28 1988-01-06 Schwarzheide Synthesewerk Veb Medical dressing
DD145062A5 (en) 1978-11-15 1980-11-19 Max Planck Gesellschaft transparent fluessigkeitsverbandsmaterial
DD222497A1 (en) 1984-03-20 1985-05-22 Bezirkskrankenhaus Dresden Neu Rigid dressing, in particular wound hood
DD268397A5 (en) 1987-04-01 1989-05-31 Biogal Gyogyszergyar,Hu Method for manufacturing local application forms for the treatment of skin-skin eden
DD297914A5 (en) 1989-05-25 1992-01-30 Lts Lohmann Therapie-Systeme Gmbh U. Co. Kg,De sticking plaster
DE9219136U1 (en) 1991-11-14 1998-06-18 Univ Wake Forest Protection device for wound treatment
DE69224847T2 (en) 1991-11-14 1998-08-20 Univ Wake Forest Apparatus for the treatment of tissue damage
DE69229940T2 (en) 1991-11-27 2000-03-16 Minnesota Mining & Mfg Foams for wound treatment
DE69425881T2 (en) 1993-03-09 2001-03-22 Wake Forest University Winston Wound treatment under application of reduced pressure
WO1996005873A1 (en) 1994-08-22 1996-02-29 Kinetic Concepts Inc. Wound drainage equipment
EP1219311A2 (en) 1994-08-22 2002-07-03 Kinetic Concepts, Inc. Canister
DE69528716T2 (en) 1994-08-22 2003-03-20 Kinetic Concepts Inc Canisters for wound drainage
DE69505545T2 (en) 1994-08-22 1999-03-11 Kinetic Concepts Inc Wound drainage device
GB9501983D0 (en) 1995-01-31 1995-03-22 Downes Anthony J Closeable toothbrush
DE29623482U1 (en) 1995-11-14 1998-07-23 Kci Medical Ltd Portable wound treatment device
DE60118546T2 (en) 2000-05-09 2006-08-24 KCI Licensing, Inc., San Antonio Abdominal Dressings
DE102004022645A1 (en) 2004-05-07 2005-12-15 Resorba Wundversorgung Gmbh & Co. Kg Bioresorbable material collagen-based
DE202004007971U1 (en) 2004-05-18 2004-09-09 Fesmed Verbandmittel Gmbh Absorbing surgical pad, made of square gauze sheet folded in several steps into particular triangular shape
DE202008000101U1 (en) 2008-01-02 2008-03-27 Neubauer, Norbert wound dressing
DE202008000102U1 (en) 2008-01-02 2008-03-27 Neubauer, Norbert wound liner

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102011013920A1 (en) * 2011-03-14 2012-09-20 Wolfgang Winkelmann Medical skin cover for treatment of skin infections

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US3328259A (en) Dressing for a wound containing a hemostatic agent and method of treating a wound
AU702502B2 (en) Hydrophilic, pressure sensitive hot-melt adhesives
US6599525B2 (en) Dressings and bandages comprising same
RU2332238C2 (en) Composition for pads, wound dressing and other articles contacting skin
DE60127613T2 (en) Metal-containing compounds antimicrobial wound dressings
DE69433843T2 (en) Biodegradable implant precursor
US5204110A (en) High absorbency hydrogel wound dressing
US6461644B1 (en) Anesthetizing plastics, drug delivery plastics, and related medical products, systems and methods
US4844902A (en) Topically applicable formulations of gyrase inhibitors in combination with corticosteroids
DE69433939T2 (en) hemostatic plaster
DE4405130C2 (en) Wound covering material based on collagen fibers in anatomically adapted form
DE60032021T2 (en) Administration of a drug using a formulation is phasenumwandelnden
EP1237561B2 (en) Medical dressings comprising gelled honey
DE602004009774T2 (en) adhesive patch
Pereira et al. Advanced biofabrication strategies for skin regeneration and repair
AT395815B (en) Therapeutic delivery system for administration of an active ingredient through the skin
EP1807031B1 (en) Device for the treatment of wounds using a vacuum
DE60306134T2 (en) Wound dressing comprising an oxidoreductase enzyme in hydrated condition
DE69812917T2 (en) associations
DE60022785T2 (en) modular bandage
DE69224847T3 (en) Apparatus for the treatment of tissue damage
DE60012479T2 (en) Multi layered wound dressing
US5336209A (en) Multi-function wound protection bandage and medicant delivery system with simultaneous variable oxygenation
JP2726689B2 (en) Dressing
DE69913085T2 (en) bandage Hemostatic multilayer containing a thrombin between two fibrinogenschichten

Legal Events

Date Code Title Description
R207 Utility model specification

Effective date: 20081030

R156 Lapse of ip right after 3 years

Effective date: 20120201