New! View global litigation for patent families

DE202007004078U1 - lighting device - Google Patents

lighting device

Info

Publication number
DE202007004078U1
DE202007004078U1 DE200720004078 DE202007004078U DE202007004078U1 DE 202007004078 U1 DE202007004078 U1 DE 202007004078U1 DE 200720004078 DE200720004078 DE 200720004078 DE 202007004078 U DE202007004078 U DE 202007004078U DE 202007004078 U1 DE202007004078 U1 DE 202007004078U1
Authority
DE
Grant status
Grant
Patent type
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE200720004078
Other languages
German (de)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
GEMCO VERANSTALTUNGSMEDIEN GMB
GEMCO VERANSTALTUNGSMEDIEN GmbH
Original Assignee
Gemco Veranstaltungsmedien Gmbh
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Grant date

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F21LIGHTING
    • F21SNON-PORTABLE LIGHTING DEVICES; SYSTEMS THEREOF
    • F21S6/00Lighting devices intended to be free-standing
    • F21S6/004Lighting devices intended to be free-standing with a lamp housing in direct contact with the floor or ground
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F21LIGHTING
    • F21SNON-PORTABLE LIGHTING DEVICES; SYSTEMS THEREOF
    • F21S6/00Lighting devices intended to be free-standing
    • F21S6/005Lighting devices intended to be free-standing with a lamp housing maintained at a distance from the floor or ground via a support, e.g. standing lamp for ambient lighting
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F21LIGHTING
    • F21VFUNCTIONAL FEATURES OR DETAILS OF LIGHTING DEVICES OR SYSTEMS THEREOF; STRUCTURAL COMBINATIONS OF LIGHTING DEVICES WITH OTHER ARTICLES, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • F21V1/00Shades for light sources, i.e. lampshades for table, floor, wall or ceiling lamps
    • F21V1/14Covers for frames; Frameless shades
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F21LIGHTING
    • F21VFUNCTIONAL FEATURES OR DETAILS OF LIGHTING DEVICES OR SYSTEMS THEREOF; STRUCTURAL COMBINATIONS OF LIGHTING DEVICES WITH OTHER ARTICLES, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • F21V23/00Arrangement of electric circuit elements in or on lighting devices
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F21LIGHTING
    • F21VFUNCTIONAL FEATURES OR DETAILS OF LIGHTING DEVICES OR SYSTEMS THEREOF; STRUCTURAL COMBINATIONS OF LIGHTING DEVICES WITH OTHER ARTICLES, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • F21V29/00Protecting lighting devices from thermal damage; Cooling or heating arrangements specially adapted for lighting devices or systems
    • F21V29/02Cooling by forcing air or gas over or around the light source
    • HELECTRICITY
    • H05ELECTRIC TECHNIQUES NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • H05BELECTRIC HEATING; ELECTRIC LIGHTING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • H05B33/00Electroluminescent light sources
    • H05B33/02Details
    • H05B33/08Circuit arrangements not adapted to a particular application
    • H05B33/0803Circuit arrangements not adapted to a particular application for light emitting diodes (LEDs) comprising only inorganic semi-conductor materials
    • HELECTRICITY
    • H05ELECTRIC TECHNIQUES NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • H05BELECTRIC HEATING; ELECTRIC LIGHTING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • H05B33/00Electroluminescent light sources
    • H05B33/02Details
    • H05B33/08Circuit arrangements not adapted to a particular application
    • H05B33/0803Circuit arrangements not adapted to a particular application for light emitting diodes (LEDs) comprising only inorganic semi-conductor materials
    • H05B33/0842Circuit arrangements not adapted to a particular application for light emitting diodes (LEDs) comprising only inorganic semi-conductor materials with control
    • H05B33/0857Circuit arrangements not adapted to a particular application for light emitting diodes (LEDs) comprising only inorganic semi-conductor materials with control of the color point of the light
    • HELECTRICITY
    • H05ELECTRIC TECHNIQUES NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • H05BELECTRIC HEATING; ELECTRIC LIGHTING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • H05B37/00Circuit arrangements for electric light sources in general
    • H05B37/02Controlling
    • H05B37/0209Controlling the instant of the ignition or of the extinction
    • H05B37/0245Controlling the instant of the ignition or of the extinction by remote-control involving emission and detection units
    • H05B37/0254Controlling the instant of the ignition or of the extinction by remote-control involving emission and detection units linked via data bus transmission
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F21LIGHTING
    • F21VFUNCTIONAL FEATURES OR DETAILS OF LIGHTING DEVICES OR SYSTEMS THEREOF; STRUCTURAL COMBINATIONS OF LIGHTING DEVICES WITH OTHER ARTICLES, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • F21V3/00Globes; Bowls; Cover glasses
    • F21V3/02Globes; Bowls; Cover glasses characterised by the shape
    • F21V3/023Chinese lanterns; Balloons
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F21LIGHTING
    • F21WINDEXING SCHEME ASSOCIATED WITH SUBCLASSES F21K, F21L, F21S and F21V, RELATING TO USES OR APPLICATIONS OF LIGHTING DEVICES OR SYSTEMS
    • F21W2121/00Use or application of lighting devices or systems for decorative purposes
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F21LIGHTING
    • F21YINDEXING SCHEME ASSOCIATED WITH SUBCLASSES F21K, F21L, F21S and F21V, RELATING TO THE FORM OR THE KIND OF THE LIGHT SOURCES OR OF THE COLOUR OF THE LIGHT EMITTED
    • F21Y2115/00Light-generating elements of semiconductor light sources
    • F21Y2115/10Light-emitting diodes [LED]

Abstract

Leuchtvorrichtung (10), welche aufweist: Light-emitting device (10), comprising:
Ein Basisteil (30), A base member (30),
eine mit dem Basisteil (30) verbundene, aufblasbare Hülle (20), a part connected with the base (30) inflatable envelope (20),
eine LED-Vorrichtung (54) mit mindestens einer LED, an LED device (54) having at least one LED,
wobei die LED-Vorrichtung (54) derart angeordnet ist, dass sie eine Beleuchtung der Hülle (20) ermöglicht, wherein the LED device (54) is arranged such that it comprises a lighting of the sheath (20) allows,
eine erste Steuervorrichtung (50) zur Steuerung der LED-Vorrichtung (54), a first control device (50) for controlling the LED device (54),
eine Eingabeschnittstelle (56, 58), um eine Datenübermittlung von einem externen Steuergerät zu der ersten Steuervorrichtung (50) zu ermöglichen. , An input interface (56, 58) to allow a data transmission from an external control device to the first control device (50).

Description

  • [0001] [0001]
    Die Erfindung betrifft eine Leuchtvorrichtung. The invention relates to a lighting device.
  • [0002] [0002]
    Leuchtvorrichtungen sind in vielen Variationen bekannt. Lighting devices are known in many variations.
  • [0003] [0003]
    Es ist deshalb Aufgabe der Erfindung, eine neue Leuchtvorrichtung bereitzustellen. It is therefore an object of the invention to provide a new lighting device.
  • [0004] [0004]
    Die Aufgabe wird gelöst durch eine Leuchtvorrichtung gemäß Anspruch 1. The object is achieved by a lighting device according to Claim. 1
  • [0005] [0005]
    Weitere Einzelheiten und vorteilhafte Weiterbildungen der Erfindung ergeben sich aus den im Folgenden beschriebenen und in der Zeichnung dargestellten, in keiner Weise als Einschränkung der Erfindung zu verstehenden Ausführungsbeispielen sowie aus den Unteransprüchen. Further details and advantageous refinements of the invention emerge from the following described and shown in the drawing, in any way as limiting the invention to be understood embodiments and from the dependent claims. Es zeigt: It shows:
  • [0006] [0006]
    1 1 zeigt eine raumbildliche Darstellung der Leuchtvorrichtung, shows a three-dimensional view of the lighting device,
  • [0007] [0007]
    2 2 zeigt einen Schnitt durch die Leuchtvorrichtung gemäß shows a section through the lighting device according to 1 1 , .
  • [0008] [0008]
    3 3 zeigt eine schematische Darstellung des Basisteils der Leuchtvorrichtung gemäß shows a schematic representation of the base portion of the lighting apparatus according to 1 1 , .
  • [0009] [0009]
    4 4 zeigt einen Schaltplan für die elektrischen und elektronischen Komponenten der Leuchtvorrichtung gemäß shows a circuit diagram for the electrical and electronic components of the lighting apparatus according to 1 1 . ,
  • [0010] [0010]
    5 5 zeigt eine Detaildarstellung einer LED-Einheit der Leuchtvorrichtung gemäß shows a detailed view of an LED unit of the light emitting device according to 1 1 , und , and
  • [0011] [0011]
    6 6 zeigt ein Zusammenwirken mehrerer Leuchtvorrichtungen. shows a combination of various light emitting devices.
  • [0012] [0012]
    1 1 zeigt eine Leuchtvorrichtung shows a lighting device 10 10 mit einem Basisteil (Basement) having a base portion (base member) 30 30 und einer aufblasbaren Hülle and an inflatable envelope 20 20 . , An der Unterseite des Basisteils At the bottom of the base part 30 30 sind drei oder vier Füße Three or four feet 34 34 angebracht, appropriate,
  • [0013] [0013]
    2 2 zeigt schematisch das Innere der Leuchtvorrichtung schematically shows the inside of the lighting device 10 10 . , In dem topfartig ausgebildeten Basisteil In the pot-shaped base part 30 30 mit rundem Querschnitt bzw. runder Grundfläche sitzt ein entsprechend ausgeformter Einsatz (Inlay) with round cross-section or a round base surface is seated appropriately shaped insert (inlay) 62 62 , in dessen Mitte eine LED-Einheit In the middle of an LED unit 54 54 angeordnet ist. is arranged. Auf dem Boden des Basisteils On the bottom of the base 30 30 sind schematisch elektrische bzw. elektronische Bauteile are schematic electrical and electronic components 36 36 dargestellt, und diese werden in shown, and these are in 3 3 näher beschrieben. described in detail. Die Hülle The case 20 20 ist über einen Klettverschluss is a velcro 31 31 mit dem Basisteil with the base part 30 30 lösbar verbunden, und sie ist in Richtung des Basisteils removably connected, and is in the direction of the base part 30 30 derart geöffnet, dass Luft aus dem Basisteil opened such that air from the base portion 30 30 in die Hülle in the shell 20 20 hineinströmen kann. can flow. Durch die lösbare Verbindung The detachable connection 31 31 ist es möglich, verschiedene Hüllen an dem Basisteil it is possible to use different covers on the base part 30 30 zu befestigen, z. to attach such. B. kegelförmige Hüllen, kegelstumpfförmige Hüllen, Personen, Comicfiguren oder Tieren nachempfundene Hüllen. B. conical shells frustoconical cases, people, cartoon characters or animals modeled cases. Die Füße The feet 34 34 bestehen z. consist z. B. aus Kunststoff und haben eine Höhe von 2–4 cm, um einen Abstand des Basisteils B. made of plastic and have a height of 2-4 cm, a distance of the base part 30 30 vom Boden zu bewirken. to effect from the ground. Hierdurch wird ein Eindringen von Flüssigkeit vom Boden in das Basisteil In this way the ingress of liquid from the bottom into the base part 20 20 verhindert, und es kann Luft von der Unterseite des Basisteils prevented, and it can air from the underside of the base 20 20 angesaugt werden. be drawn. Als Materialien für die Herstellung des Basisteils As materials for the production of the base part 30 30 haben sich als günstig erwiesen: Kunststoff, Blech (z. B. gebogene Blechplatten oder Wickelfalz) und Holz (z. B. Topan, eine MDF-Holzart). have proved to be favorable: plastic, sheet metal (. eg bent sheet-metal plates or wrap fold) and wood (eg Topan, an MDF-wood species.).
  • [0014] [0014]
    3 3 zeigt eine schematische Darstellung des Basisteils shows a schematic representation of the base part 30 30 . , Am oberen äußeren Umfang des Basisteils At upper outer circumference of the base part 30 30 ist ein Hakenband is a hook band 32 32 als Teil des Klettverschlusses as part of the Velcro 31 31 aus out 2 2 angebracht, und ein entsprechendes – nicht dargestelltes – Flauschband ist auf der unteren Innenseite der Hülle attached, and a corresponding - not shown - loop tape is on the lower inside of the casing 20 20 angebracht. appropriate. Im unteren Bereich des Basisteils In the lower part of the base part 30 30 sind ein Lüfter are a fan 40 40 , eine Lüfter-Steuerung "FAN-CTRL" A fan control "FAN-CTRL" 42 42 , ein Drehwidertand A Drehwidertand 44 44 , eine LED-Steuervorrichtung "LED-CTRL" , An LED control device "LED CTRL" 50 50 , ein Dreh-Encoder A rotary encoder 52 52 und zwei XLR-Anschlüsse and two XLR connectors 56 56 mit einem Eingang "IN" having an input "IN" 58 58 und einem Ausgang "OUT" and an output "OUT" 60 60 angeordnet, wobei der Drehwiderstand , wherein the rotational resistance 44 44 , die XLR-Anschlüsse , The XLR connectors 56 56 und der Dreh-Encoder and the rotary encoder 52 52 von der Unterseite des Basisteils from the underside of the base part 30 30 zugänglich sind. are accessible. Ein herausnehmbarer Einsatz A removable insert 62 62 bildet eine weitere Ebene oberhalb des Bodens des Basisteils forming a further layer above the bottom of the base part 30 30 , und an dem Einsatz And on the insert 62 62 ist zentral eine LED-Einheit is centrally an LED unit 54 54 angeordnet, welche wiederum mit der LED-Steuervorrichtung arranged, which in turn with the LED control device 50 50 elektrisch verbunden ist. is electrically connected. Der Einsatz the use 62 62 weist eine oder mehrere Öffnungen has one or more openings 66 66 auf, um eine Luftverbindung zwischen den Bereichen unterhalb und oberhalb des Einsatzes on to below an air connection between the regions and above the insert 62 62 bereitzustellen. provide.
  • [0015] [0015]
    Die Lüfter-Steuerung The fan control 43 43 steuert den Lüfter controls the fan 40 40 , welcher über eine Luftöffnung Which via an air opening 31 31 in dem Basisteil in the base 30 30 Luft in das Basisteil Air into the base part 30 30 hineinbläst, was mit den Pfeilen blow into what the arrows 41 41 angedeutet ist. is indicated. Die Drehzahl des Lüfters The speed of the fan 40 40 ist über den Drehwiderstand is on the rotational resistance 44 44 steuerbar bzw. regelbar und somit an das Volumen bzw. die ggf. vorhandenen Öffnungen der Hülle controlled or regulated, and thus to the volume or the optionally existing openings in the shell 20 20 anpassbar. customizable. Die durch den Lüfter By the fan 40 40 in das Basisteil hineingeblasene Luft gelangt durch die Durchtrittsöffnung in the base part in-blown air passes through the passage opening 66 66 im Einsatz in use 62 62 in den Bereich oberhalb des Einsatzes in the area above the insert 62 62 und ermöglicht so ein Aufblasen der in and allowing inflation of the in 1 1 und and 2 2 dargestellten Hülle case shown 20 20 . , Anstelle der Durchtrittsöffnung Instead of the passage opening 66 66 bzw. zusätzlich zu dieser kann der Außendurchmesser des Einsatzes or in addition to this, the outer diameter of the insert 62 62 z. z. B. 2 cm kleiner gewählt werden als der Innendurchmesser des Basisteils B. 2 cm are selected to be smaller than the inner diameter of the base part 30 30 , um so eine Luftströmung entlang des Rands des Basisteils So as an air flow along the edge of the base part 30 30 zu ermöglichen. allow. Das Basisteil The base part 30 30 kann auch eine andere Form haben, z. may also have a different shape such. B. eine Quaderform, eine ovale Form, eine Prismen-Form oder eine Polygon-Form. For example, a square shape, an oval shape, a prism shape or a polygon shape.
  • [0016] [0016]
    Die Hülle The case 20 20 besteht z. is z. B. aus Spinnaker-Stoff, welcher die Eigenschaft hat, auch nach einem Waschvorgang noch eine ausreichende Feuerfestigkeit zu haben, z. B. from Spinnaker fabric that the property has yet to have sufficient fire resistance even after a washing process, such. B. eine Feuerfestigkeit nach DIN 4102 B1. B. a fire resistance according to DIN 4102 B1. Eine solche Hülle Such a casing 20 20 fällt ohne den Innendruck in sich zusammen und kann gut in dem Basisteil collapses without the internal pressure and may well in the base part 30 30 und durch dieses vor Beschädigung geschützt transportiert werden, durch den durch den Lüfter transported and protected by this against damage, by the by the fan 40 40 erzeugten Druck wird die Hülle Pressure generated is the envelope 20 20 jedoch aufgeblasen und erhält somit eine Form. However inflated and thus receives a form.
  • [0017] [0017]
    Die Hülle The case 20 20 wird über eine oder mehrere LED-Einheiten von innen beleuchtet. is illuminated via one or more LED units from the inside.
  • [0018] [0018]
    4 4 zeigt einen Schaltplan für die in der Leuchtvorrichtung shows a circuit diagram for the device in the luminescent 10 10 angeordneten elektrischen bzw. elektronischen Komponenten. arranged electrical or electronic components.
  • [0019] [0019]
    Eine Spannungsquelle A voltage source 100 100 (z. B. Netzspannung) ist mit einem Netzteil (Z. B. mains voltage) is equipped with a power supply 102 102 (z. B. ein Schaltnetzteil) verbunden, welches an seinen Ausgängen (Z. B. a switching power supply) is connected, which at its outputs 103 103 , . 104 104 eine Gleichspannung von z. a DC voltage of,. B. +12 V erzeugt. B. +12 V generated. Die Ausgänge the outputs 103 103 , . 104 104 sind mit einem Spannungsregler are connected to a voltage regulator 105 105 verbunden, an dessen Ausgängen ein Elektrolytkondensator connected to the outputs of an electrolytic capacitor 106 106 zur Glättung geschaltet ist, um am Ausgang is connected to the smoothing, in order at the output 108 108 eine Spannungsversorgung VCC für die elektronischen Bauteile bereitzustellen. providing a supply voltage VCC for the electronic components.
  • [0020] [0020]
    Die Lüfter-Steuerung The fan control 42 42 weist einen Spannungsregler comprises a voltage regulator 110 110 auf, der eingangsseitig mit dem Gleichspannungsanschluss on the input side to the DC voltage terminal 103 103 verbunden ist. connected is. Der Regelanschluss und der Ausgang des Spannungsreglers The control terminal and the output of the voltage regulator 110 110 sind über einen Widerstand are connected via a resistor 112 112 miteinander verbunden, und über den Drehwiderstand connected to each other, and the rotational resistance 44 44 kann am Regel-Anschluss ein Sollwert vorgegeben werden. A setpoint can be set at the control port. In Abhängigkeit von dieser Vorgabe erzeugt der Spannungsregler In response to this setting, the voltage regulator produces 110 110 eine Spannung am Lüfter a voltage to the fan 40 40 . ,
  • [0021] [0021]
    Die LED-Steuerung The LED control 50 50 hat einen Mikrocontroller has a microcontroller 120 120 , welcher am Pin Which at pin 1 1 über einen Widerstand via a resistor 122 122 und am Pin and the pin 7 7 mit der Spannung VCC with the voltage VCC 108 108 verbunden ist. connected is. Die Pins the pins 22 22 und and 8 8th sind mit Masse GND verbunden. are connected to ground GND.
  • [0022] [0022]
    Der Dreh-Encoder The rotary encoder 52 52 weist 3 Ausgänge 3 has outputs 130 130 , . 131 131 und and 132 132 auf, wobei die Ausgänge on, the outputs 130 130 und and 131 131 das Signal über die Drehung und der Ausgang the signal via the rotation and the output 132 132 das Signal des Tasters des Dreh-Encoders the signal of the probe of the rotary encoder 52 52 ausgeben. output. Die Ausgänge the outputs 130 130 , . 131 131 und and 132 132 sind über Pullup-Widerstände are pull-up resistors 133 133 , . 134 134 und and 135 135 mit den Pins with pins 23 23 , . 24 24 und and 25 25 des Mikrocontrollers the microcontroller 120 120 verbunden, um die Eingabeinformation an den Mikrocontroller connected to the input information to the microcontroller 120 120 weiterzugeben. pass.
  • [0023] [0023]
    Der Mikrocontroller the microcontroller 120 120 ist zur Eingabe mit einem Schnittstellenkonverter-Baustein is the input to an interface converter module 58 58 und zur Ausgabe mit einem Schnittstellenkonverter-Baustein and for output with an interface converter module 60 60 verbunden. connected. Hierzu sind die Pins For this purpose, pins 2 2 , . 4 4 , . 5 5 und and 3 3 des Mikrocontrollers the microcontroller 120 120 mit den Pins with pins 1 1 , . 2 2 , . 3 3 und and 4 4 des Bausteins the block 60 60 verbunden, und die Pins connected, and the pins 2 2 , . 6 6 , . 11 11 und and 3 3 des Mikrocontrollers the microcontroller 120 120 sind mit den Pins are connected to pins 1 1 , . 2 2 , . 3 3 und and 4 4 des Bausteins the block 58 58 verbunden. connected. Die Pins the pins 4 4 , . 5 5 , . 6 6 und and 11 11 des Mikrocontrollers the microcontroller 120 120 sind über Pulldown-Widerstände are pull-down resistors 140 140 mit Masse GND verbunden. connected to ground GND. Die Bausteine the building blocks 58 58 und and 60 60 bilden eine Schnittstelle zwischen den TTL-Signalen des Mikrocontrollers form an interface between the TTL signals of the microcontroller 120 120 und RS-485-Signalen ("serielle Leitung") an den Anschlüssen and RS-485 signals ( "serial line") at the terminals 142 142 des Bausteins the block 58 58 bzw. or. 144 144 des Bausteins the block 60 60 . , Die Bausteine the building blocks 58 58 und and 60 60 können jeweils in verschiedenen Betriebsarten betrieben werden, z. can each be operated in various modes such. B. in der Sende-, Empfangs- und Schlaf-Betriebsart. B. transmitting, receiving and sleep mode. Die Anschlüsse the connections 142 142 und and 144 144 werden z. z. B. zu einer XLR-Kupplung (Industriestandard für elektrische Steckverbindungen) an die Unterseite des Basisteils geführt und ermöglichen so einen Anschluss an eine weitere Lichtvorrichtung B. out to an XLR plug (industry standard for electrical connections) to the underside of the base, thus allowing a connection to a further optical device 10 10 oder an ein Lichtstellwerk über das in der Lichttechnik genutzte DMX- bzw. DMX512-Protokoll, wobei hierfür noch eine Umwandlerbox notwendig ist, an der mit einem 8-Bit-Dipschalter die Einstellung einer DMX-Adresse möglich ist. or where possible a lamp on the switchboard used in lighting technology DMX or DMX512 protocol, this is still a Umwandlerbox necessary with an 8-bit DIP switch setting a DMX address.
  • [0024] [0024]
    Drei LEDs three LEDs 151 151 , . 152 152 und and 153 153 sind über ein Leistungsteil have a power unit 150 150 mit den drei Pins with the three pins 26 26 , . 27 27 und and 28 28 des Mikrocontrollers the microcontroller 120 120 verbunden, über die jeweils ein PWM-Signal (pulsbreitenmoduliertes Signal) ausgegeben werden kann. connected, can be output via each of which a PWM signal (pulse-width modulated signal). Bei einem ersten Strang des Leistungsteils ist der Anschluss In a first strand of the power section of the connector is 103 103 des Netzteils the power supply 102 102 über einen als Konstantstromquelle geschalteten Spannungsregler a connected as a constant power source voltage regulator 154 154 mit einem Punkt to a point 155 155 verbunden. connected. Der Punkt The point 155 155 ist über einen Kondensator is through a capacitor 157 157 mit einem Punkt to a point 156 156 verbunden. connected. Der Punkt The point 156 156 ist über einen MOSFET is a MOSFET 158 158 mit dem Anschluss to the port 104 104 (GND) verbunden. (GND). Der MOSFET the MOSFET 158 158 ist über einen Widerstand is through a resistor 159 159 mit dem Pin with the pin 26 26 des Mikrocontrollers the microcontroller 120 120 verbunden und somit durch diesen bzw. dessen PWM-Signal steuerbar. and thus connected by this or its PWM signal controllable. Ein erster Ausgang der LED A first output of the LED 151 151 ist mit dem Punkt with the point 155 155 und ein zweiter und dritter Anschluss der LED and a second and third terminal of the LED 151 151 mit dem Punkt with the point 156 156 verbunden. connected. Durch das Tastverhältnis TV des in dem Mikrocontroller By the duty cycle of the TV in the microcontroller 120 120 erzeugten PWM-Signals kann somit der Strom durch die LED generated PWM signal, the current can thus through the LED 151 151 und damit die Leistungsaufnahme und Helligkeit genau gesteuert werden. and thus the power consumption and brightness can be accurately controlled.
  • [0025] [0025]
    Die LEDs the LEDs 152 152 und and 153 153 können über entsprechende Stränge in gleicher Weise und unabhängig voneinander durch den Mikrocontroller can respective strands in the same way and independently of one another by the microcontroller 120 120 angesteuert werden. be controlled. Die Verwendung der Konstantstromquellen The use of constant current sources 154 154 , . 154' 154 ' und and 154'' 154 '' in den Strängen ermöglicht eine gute Ausnutzung der Leuchtstärke der LEDs. in the strands allows a good utilization of the luminous intensity of the LEDs.
  • [0026] [0026]
    Es folgt eine Auflistung der in dem Ausführungsbeispiel verwendeten Bauteiltypen: The following is a listing of the types of components used in the embodiment:
    Spannungsregler voltage regulators 105 105 7805T 7805T
    Spannungsregler voltage regulators 110 110 LM317 LM317
    Mikrocontroller microcontroller 120 120 z. z. B. ATMega B. ATMega
    Schnittstellenkonverter-Bausteine Interface converter modules 58 58 , . 60 60 MAX481CPA MAX481CPA
    Spannungsregler voltage regulators 154 154 , . 154' 154 ' , . 154'' 154 '' LM317 LM317
  • [0027] [0027]
    Der Dreh-Encoder The rotary encoder 52 52 ermöglicht in Zusammenarbeit mit dem Mikrocontroller allows in cooperation with the microcontroller 120 120 eine sog. Einknopfbedienung, wobei der Knopf des Dreh-Encoders a so-called. dial operation, the knob of the rotary encoder 52 52 sowohl eine Drehung nach links und nach rechts als auch ein Drücken des Knopfs ermöglicht. allows both a turn to the left and to the right and pressing the button. Die Bedienung kann z. Operation z can. B. wie folgt in vier Menüpunkten geschehen: happen, as in four menu items follows:
    • Menüpunkt 1: Einstellen des PWM-Werts Rot Menu item 1: setting the PWM value Red
    • Menüpunkt 2: Einstellen des PWM-Werts Grün Menu item 2: setting the PWM value Green
    • Menüpunkt 3: Einstellen des PWM-Werts Blau Menu item 3: setting the PWM value Blue
    • Menüpunkt 4: Einstellen der Geschwindigkeit des Farbwechsels. Menu item 4: adjusting the rate of the color change.
  • [0028] [0028]
    Nach dem Start der Leuchtvorrichtung After the start of the lighting device 10 10 ist der Menüpunkt the menu item 1 1 voreingestellt, und durch Drehen des Drehencoder-Knopfs kann der PWM-Wert für die rote Leuchtdiode eingestellt werden. preset, and by rotating the rotary encoder knob, the PWM value for the red light-emitting diode can be adjusted. Ein Druck auf den Knopf speichert den eingestellten Wert und führt einen Wechsel auf den nächsten Menüpunkt durch, wobei bei den Menüpunkten A pressure on the button stores the set value and performs a switching to the next menu item, wherein, in the menu items 1 1 bis to 3 3 die ausgewählte LED für kurze Zeit durch den Mikrocontroller the selected LED for a short time by the microcontroller 120 120 aufgeleuchtet wird, um die Bedienung zu vereinfachen. will be illuminated to simplify operation. Beim Wechsel in den Menüpunkt When switching to the menu item 4 4 leuchten alle LEDs für kurze Zeit auf, und durch Drehen des Knopfs kann der Wechsel zwischen den Farben verlangsamt oder beschleunigt werden. All LEDs are lit for a short time, and by turning the knob to switch between the colors can be slowed or accelerated. Wird anschließend wieder auf einen der Menüpunkte Then again on one of the menu items 1 1 bis to 3 3 gewechselt, so wird die zuvor gespeicherte Einstellung der jeweiligen Farbe R, G, B wieder geladen und die Leuchtstärke der entsprechenden LEDs wieder eingestellt. changed, the previously saved setting of the respective colors R, G, B is loaded again and the brightness of the corresponding LEDs reinstated. Durch Drücken des Knopfs für länger als drei Sekunden wird die aktuelle Programm-Einstellung auf einem EEPROM gespeichert und nach einem bspw. unbeabsichtigtem Stromverlust wieder geladen. the current program setting is stored in an EEPROM and reloaded for a example. accidental loss of power by pressing the button for longer than three seconds.
  • [0029] [0029]
    5 5 zeigt die LED-Einheit shows the LED unit 54 54 mit den drei LEDs with the three LEDs 151 151 , . 152 152 und and 153 153 . , Es wird z. It is such. B. eine LED-Einheit mit drei Hochleistungs-LEDs in den Farben Rot, Grün und Blau (RGB) mit jeweils 3 W Leistung verwendet, welche es ermöglicht, über die Einstellung der Rot-, Grün- und Blau-Anteile die gewünschte Farbe einzustellen, wobei dies entweder statisch oder aber auch dynamisch (Farbfolgen) erfolgen kann. B. an LED unit with three high-power LEDs in red, green and blue (RGB) used each with 3 W of power, which makes it possible to adjust the desired color on the setting of the red, green and blue components , this being either statically or dynamically (color sequences) can take place. Die LEDs the LEDs 151 151 , . 152 152 , . 153 153 haben jeweils eine Optik each having an optic 161 161 , . 162 162 , . 163 163 zur Bündelung des emittierten Lichts (Sammellinse), um eine gute Ausleuchtung der Hülle for focusing the emitted light (converging lens) to provide a good illumination of the sheath 20 20 zu ermöglichen (LEDs haben z. B. Öffnungswinkel von 120°). to allow (LEDs have z. B. opening angle of 120 °). Die Linsen The lenses 161 161 , . 162 162 , . 163 163 sind z. are for. B. als Linseneinheit B. as a lens unit 160 160 durch ein Kunststoffguss- bzw. Kunststoffspritzverfahren ausgebildet. formed by a Kunststoffguss- or plastic injection molding process. Die Anschlüsse the connections 155 155 , . 156 156 , . 165 165 , . 166 166 , . 167 167 und and 168 168 sind rechts dargestellt, vgl. are shown to the right, see. 4 4 . , Das Licht der drei LEDs The light of the three LEDs 151 151 , . 152 152 und and 153 153 überlagert sich, und es können somit sowohl die einzelnen Farben Rot, Grün bzw. Blau durch Ansteuerung nur einer LED, Mischfarben durch Ansteuerung von mindestens zwei LEDs als auch im Wesentlichen weißes Licht durch gleiche Ansteuerung aller drei LEDs erzeugt werden, um die Hülle superimposed, and it can therefore both the individual colors of red, green and blue are generated by driving only one LED, mixed colors by control of at least two LEDs as well as substantially white light by simultaneous activation of all three LEDs to the sheath 20 20 entsprechend zu beleuchten. to illuminate accordingly.
  • [0030] [0030]
    Im Gegensatz zur Ausleuchtung mit Glühbirnen, die in alle Richtungen strahlen und damit insbesondere die entfernten Bereiche der Hülle In contrast to the illumination with light bulbs that radiate in all directions and especially the remote areas of the envelope 20 20 nur schwach ausleuchten, ermöglichen die LEDs eine viel gleichmäßigere Ausleuchtung der Hülle only weakly illuminate the LEDs provide a much more uniform illumination of the envelope 20 20 sowohl im nahen als auch im fernen Bereich. both in the near and the far field.
  • [0031] [0031]
    Da LEDs im Vergleich zu Glühbirnen wenig Abwärme erzeugen, ist bei den normalen Anwendungen die durch den Lüfter Since LEDs generate little heat compared to incandescent bulbs, is in the normal applications by the fan 40 40 zugeführte Luft zur Kühlung der LEDs ausreichend, und es besteht kaum eine Brandgefahr. air supplied to cool the LEDs sufficiently, and there is hardly any risk of fire. Bei LED-Leistungen von jeweils 5 W ist jedoch ggf. eine zusätzliche Kühlung der LEDs In LED performance of each of 5 W, however, is necessary, an additional cooling of the LEDs 151 151 , . 152 152 und and 153 153 notwendig. necessary. Die Leistung der einzelnen LEDs beträgt bevorzugt 0,5 W–15 W, weiter bevorzugt 1 W–10 W und weiter bevorzugt 2 W–6 W. The power of the individual LEDs is preferably 0.5 W-15 W, more preferably 1 W-10 W, and more preferably 2 W-6 W.
  • [0032] [0032]
    6 6 zeigt eine Zusammenschaltung von einem Lichtstellwerk shows an interconnection of a light signal box 15 15 und drei Leuchtvorrichtungen and three light emitting devices 10 10 , . 11 11 und and 12 12 , wobei das Lichtstellwerk Wherein the light interlocking 15 15 mit der Leuchtvorrichtung with the lighting device 10 10 über eine Leitung via a conduit 16 16 , die Leuchtvorrichtung The lighting device 10 10 mit der Leuchtvorrichtung with the lighting device 11 11 über eine Leitung via a conduit 17 17 und die Leuchtvorrichtung and the lighting device 11 11 mit der Leuchtvorrichtung with the lighting device 12 12 über eine Leitung via a conduit 18 18 verbunden sind. are connected. Die Hülle der Leuchtvorrichtung The shell of the light-emitting device 10 10 ist kegelförmig ausgebildet, die der Leuchtvorrichtung is cone-shaped, those of the lighting device 11 11 flaschenförmig und die der Leuchtvorrichtung bottle-shaped and the lighting device 12 12 als menschenförmig. as a human-shaped. Die Basisteile der Leuchtvorrichtungen sind also für die verschiedensten Hüllenformen geeignet, wobei darauf geachtet werden muss, dass die Form der Hülle eine ausreichende Beleuchtung ermöglicht. So the basic parts of the lighting devices are suitable for a variety of shell forms, make sure that the shape of the casing allows sufficient lighting.
  • [0033] [0033]
    Im Folgenden werden verschiedene Betriebsarten der Leuchtvorrichtungen The following are different modes of lighting devices 10 10 , . 11 11 und and 12 12 beschrieben. described.
  • Ansteuerung über ein Lichtstellwerk Control via a light signal box
  • [0034] [0034]
    Die Ansteuerung der Leuchtvorrichtung The control of the lighting device 10 10 durch das Lichtstellwerk by the light interlocking 15 15 geschieht z. such is happening. B. über ein DMX-Signal, welches der Leuchtvorrichtung , Via a DMX signal of the lighting device 10 10 über die Leitung via line 16 16 zugeführt wird. is supplied. Es werden z. There are such. B. vier Kanäle des Lichtstellwerks verwendet, jeweils einer für die Farben Rot, Grün und Blau und zusätzlich ein Kanal für die Geschwindigkeit des Farbwechsels. B. uses four channels of the light signal box, one each for the colors red, green and blue, plus a channel for the speed of the color change. Hat der Kanal für den Farbwechsel den Wert Null, so wird die Farbe entsprechend den ersten drei Kanälen eingestellt. If the channel for the color change is zero, the color is adjusted in accordance with the first three channels. Die LED-Steuerung The LED control 50 50 erkennt automatisch, falls ein Signal am XLR-Eingang IN automatically detects if a signal at the XLR input IN 58 58 anliegt, und dieses wird vorrangig gegenüber dem Signal des Dreh-Encoders is applied, and this will take priority over the signal of the rotary encoder 52 52 behandelt. treated. Liegt dagegen kein Signal (mehr) vor, so wird wieder das Signal bzw. die Einstellung des Dreh-Encoders In contrast, if no signal (more), it is again the signal or setting of the rotary encoder 52 52 verwendet. used.
  • Master-Slave-Betrieb Master-slave operation
  • [0035] [0035]
    Es ist möglich, über den XLR-Ausgang OUT It is possible via the XLR output OUT 60 60 der ersten Leuchtvorrichtung the first light emitting device 10 10 und über das Verbindungskabel and via the connecting cable 17 17 ein Signal an den XLR-Eingang IN a signal to the XLR input IN 58 58 der zweiten Leuchtvorrichtung the second light emitting device 11 11 zu senden, und diese beiden Leuchtvorrichtungen to send, and these two lighting devices 10 10 und and 11 11 damit im gleichen Modus zu betreiben. enable it to run in the same mode. Bevorzugt wird – ggf. über einen weiteren Kanal – über die entsprechende Datenleitung auch eine Synchronisierung der Leuchtvorrichtungen Preference is given - possibly via an additional channel - on the corresponding data line and a synchronization of the light emitting devices 10 10 und and 11 11 durchgeführt, so dass diese jeweils gleich bzw. im Takt leuchten. performed so that the lamps in each case identical and in time. Wie in As in 6 6 zu sehen ist, kann das Aneinanderschließen mit beliebig vielen Leuchtvorrichtungen is to see the juxtaposition closing can with any number of lighting devices 10 10 , . 11 11 , . 12 12 etc. erfolgen. etc. take place. Durch die Programmierung ist die Steuerung so geregelt, dass sich alle Leuchtvorrichtungen By programming the control system is controlled so that all lighting devices 10 10 , . 11 11 , . 12 12 , die an einer Steuerung hängen, nach der ersten Steuerung in der Kette, dem sog. Master, richten. Which are attached to a controller to the first controller in the chain, the so-called. Master set. Die abhängigen Lichtvorrichtungen werden auch als Slave bezeichnet, und eine individuelle Einstellung der abhängigen Geräte ist durch Softwaresteuerung durch den Mikrocontroller The dependent light devices are also referred to as a slave, and an individual adjustment of the dependent devices through software control by the microcontroller 120 120 nicht mehr möglich, bis die Verbindung wieder gelöst wird. no longer possible until the connection is released. Der Master kann dabei entweder ein Lichtstellwerk The master can be either a light signal box 15 15 oder aber eine erste Leuchtvorrichtung or a first light emitting device 10 10 sein, falls kein Lichtstellwerk be if no light signal box 15 15 vorhanden ist. is available.
  • [0036] [0036]
    Naturgemäß sind im Rahmen dieser Erfindung vielfache Abwandlungen und Modifikationen möglich. Naturally, many variations and modifications are possible within the scope of this invention.

Claims (45)

  1. Leuchtvorrichtung ( Light emitting device ( 10 10 ), welche aufweist: Ein Basisteil ( ), Comprising: a base ( 30 30 ), eine mit dem Basisteil ( ), A (with the base part 30 30 ) verbundene, aufblasbare Hülle ( ) Connected, inflatable envelope ( 20 20 ), eine LED-Vorrichtung ( ), An LED device ( 54 54 ) mit mindestens einer LED, wobei die LED-Vorrichtung ( ) With at least one LED, wherein the LED device ( 54 54 ) derart angeordnet ist, dass sie eine Beleuchtung der Hülle ( ) is arranged such that it (a lighting of the sheath 20 20 ) ermöglicht, eine erste Steuervorrichtung ( ) Allows a first control device ( 50 50 ) zur Steuerung der LED-Vorrichtung ( ) (For controlling the LED device 54 54 ), eine Eingabeschnittstelle ( (), An input interface 56 56 , . 58 58 ), um eine Datenübermittlung von einem externen Steuergerät zu der ersten Steuervorrichtung ( ) To provide a data transmission from an external control device to the first control device ( 50 50 ) zu ermöglichen. ) To allow.
  2. Leuchtvorrichtung nach Anspruch 1, bei welcher der Betriebsmodus über die Eingabeschnittstelle ( A lighting apparatus according to claim 1, wherein the operation mode via the input interface ( 56 56 , . 58 58 ) von einem externen Steuergerät vorgebbar ist. ) Can be predetermined by an external control unit.
  3. Leuchtvorrichtung nach Anspruch 2, bei welcher dann, wenn die Eingabeschnittstelle ( A lighting apparatus according to claim 2, wherein when the input interface ( 56 56 , . 58 58 ) mit einem externen Steuergerät verbunden ist, der Betriebsmodus ausschließlich über das externe Steuergerät vorgebbar ist, und dann, wenn die Eingabeschnittstelle ( ) Is connected to an external control device, the operating mode exclusively by the external control unit can be predetermined, and when the input interface ( 56 56 , . 58 58 ) nicht mit einem externen Steuergerät verbunden ist, der Betriebsmodus an der Leuchtvorrichtung vorgebbar ist. ) Is not connected to an external control device, the operation mode of the lighting device is predetermined.
  4. Leuchtvorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, bei welcher über die Eingabeschnittstelle ( Illuminating device according to one of the preceding claims, wherein on the input interface ( 56 56 , . 58 58 ) eine Synchronisierung der Steuervorrichtung ( ) Synchronization of the control device ( 50 50 ) mit einem externen Steuergerät erreichbar ist. ) Is accessible by an external controller.
  5. Leuchtvorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, bei welcher die Leuchtvorrichtung als Slave arbeitet, wenn Sie über die Eingabeschnittstelle mit einem externen Steuergerät verbunden ist. Illuminating device according to one of the preceding claims, wherein the lighting device operates as a slave when it is connected via the input interface with an external control device.
  6. Leuchtvorrichtung nach einem der vorhergehenden Ansprüche, bei welcher das externe Steuergerät als eine zweite Leuchtvorrichtung gemäß einem der vorhergehenden Ansprüche ausgebildet ist. Illuminating device according to one of the preceding claims, wherein the external control device is designed as a second light-emitting device according to any one of the preceding claims.
  7. Leuchtvorrichtung nach Anspruch 6, welche eine Ausgabeschnittstelle ( A lighting apparatus according to claim 6, which (an output interface 56 56 , . 60 60 ) zur Ausgabe von Daten der Steuervorrichtung ( ) (For outputting data of the control device 50 50 ) an ein externes Gerät aufweist. has) to an external device.
  8. Leuchtvorrichtung nach Anspruch 7, bei welcher über die Ausgabeschnittstelle der Betriebsmodus ausgebbar ist. A lighting apparatus according to claim 7, wherein on the output interface of the operating mode can be output.
  9. Leuchtvorrichtung nach Anspruch 7 oder 8, bei welcher über die Ausgabeschnittstelle eine Taktinformation ausgebbar ist. A lighting apparatus according to claim 7 or 8, wherein on the output interface clock information can be output.
  10. Leuchtvorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 5, bei welcher das externe Steuergerät als Lichtstellwerk ausgebildet ist. Illuminating device according to one of claims 1 to 5, wherein the external control device is designed as a light interlocking.
  11. Leuchtvorrichtung ( Light emitting device ( 10 10 ), welche aufweist: Ein Basisteil ( ), Comprising: a base ( 30 30 ), eine mit dem Basisteil ( ), A (with the base part 30 30 ) verbundene, aufblasbare Hülle ( ) Connected, inflatable envelope ( 20 20 ), einen Lüfter ( (), A fan 40 40 ) zum Aufblasen der aufblasbaren Hülle ( ) (For inflating the inflatable envelope 20 20 ), eine LED-Vorrichtung ( ), An LED device ( 54 54 ) mit mindestens einer LED, wobei die LED-Vorrichtung ( ) With at least one LED, wherein the LED device ( 54 54 ) derart angeordnet ist, dass sie eine Beleuchtung der Hülle ( ) is arranged such that it (a lighting of the sheath 20 20 ) ermöglicht, einen Einsatz ( ) Allows an insert ( 62 62 ), welcher im Basisteil ( ) Which (in the base part 30 30 ) derart positionierbar ist, dass eine Fläche des Einsatzes ( is) positionable such that a surface of the insert ( 62 62 ) oberhalb des Bodens des Basisteils ( ) Above the bottom of the base ( 30 30 ) angeordnet ist. ) Is arranged.
  12. Leuchtvorrichtung nach Anspruch 11, bei welcher die Fläche des Einsatzes zumindest teilweise eben ist. A lighting apparatus according to claim 11, wherein the surface of the insert is at least partially flat.
  13. Leuchtvorrichtung nach Anspruch 11 oder 12, bei welcher die LED-Vorrichtung ( A lighting apparatus according to claim 11 or 12, wherein (LED device 54 54 ) an dem Einsatz ( ) (On the insert 62 62 ) befestigt ist. ) Is attached.
  14. Leuchtvorrichtung nach einem der Ansprüche 11 bis 13, bei welcher der Einsatz Illuminating device according to one of claims 11 to 13, in which the insert 62 62 derart ausgebildet ist, dass Luft zwischen dem Einsatz ( is formed such that air between the insert ( 62 62 ) und dem Basisteil ( ) And the base part ( 30 30 ) hindurchströmen kann. can flow).
  15. Leuchtvorrichtung nach einem der Ansprüche 11 bis 14, bei welcher in dem Einsatz ( Illuminating device according to one of claims 11 to 14, wherein in the insert ( 62 62 ) mindestens eine Ausnehmung ( ) At least one recess ( 66 66 ) vorgesehen ist, um den Durchtritt von Luft zu ermöglichen. ) is provided to allow the passage of air.
  16. Leuchtvorrichtung ( Light emitting device ( 10 10 ), welche aufweist: Ein Basisteil ( ), Comprising: a base ( 30 30 ), eine mit dem Basisteil ( ), A (with the base part 30 30 ) verbundene, aufblasbare Hülle ( ) Connected, inflatable envelope ( 20 20 ), einen Lüfter ( (), A fan 40 40 ) zum Aufblasen der aufblasbaren Hülle ( ) (For inflating the inflatable envelope 20 20 ), eine LED-Vorrichtung ( ), An LED device ( 54 54 ) mit mindestens einer LED, wobei die LED-Vorrichtung ( ) With at least one LED, wherein the LED device ( 54 54 ) derart angeordnet ist, dass sie eine Beleuchtung der Hülle ( ) is arranged such that it (a lighting of the sheath 20 20 ) ermöglicht. ) Allows.
  17. Leuchtvorrichtung ( Light emitting device ( 10 10 ) nach Anspruch 16, welche eine erste Steuervorrichtung ( ) According to claim 16 which (a first control device 50 50 ) zur Steuerung der LED-Vorrichtung ( ) (For controlling the LED device 54 54 ) aufweist. ) having.
  18. Leuchtvorrichtung nach Anspruch 17, bei welcher die erste Steuervorrichtung ( A lighting apparatus according to claim 17, wherein (the first controller 50 50 ) mindestens eine PWM-Ausgabevorrichtung ( ) At least one PWM output device ( 120 120 , . 159 159 , . 158 158 ) zur Ansteuerung der LED-Vorrichtung ( ) (For driving the LED device 54 54 ) aufweist. ) having.
  19. Leuchtvorrichtung ( Light emitting device ( 10 10 ) nach Anspruch 17 oder 18, welche eine Eingabevorrichtung ( ) According to claim 17 or 18, which (an input device 52 52 ) zur Beeinflussung der ersten Steuervorrichtung ( ) (For influencing the first control device 50 50 ) aufweist. ) having.
  20. Leuchtvorrichtung ( Light emitting device ( 10 10 ) nach Anspruch 19, bei welcher die Eingabevorrichtung ( ) According to claim 19, wherein (the input device 52 52 ) als Dreh-Encoder ausgebildet ist. ) Is formed as a rotary encoder.
  21. Leuchtvorrichtung nach einem der Ansprüche 17 bis 19, welche eine Eingabeschnittstelle ( Illuminating device according to one of claims 17 to 19, (an input interface 56 56 , . 58 58 ) aufweist, um eine Datenübermittlung von einem externen Steuergerät zu der ersten Steuervorrichtung ( ), Having a data transmission from an external control device to the first control device ( 50 50 ) zu ermöglichen. ) To allow.
  22. Leuchtvorrichtung nach einem der Ansprüche 17 bis 21, welche eine Ausgabeschnittstelle ( Illuminating device according to one of claims 17 to 21, which (an output interface 56 56 , . 60 60 ) zur Ausgabe von Daten der Steuervorrichtung ( ) (For outputting data of the control device 50 50 ) an ein externes Gerät aufweist. has) to an external device.
  23. Leuchtvorrichtung nach einem der Ansprüche 16 bis 22, welche eine zweite Steuervorrichtung ( Illuminating device according to one of claims 16 to 22, comprising (a second control device 42 42 ) zur Ansteuerung des Lüfters ( ) (For the control of the fan 40 40 ) aufweist. ) having.
  24. Leuchtvorrichtung nach Anspruch 23, welche eine zweite Eingabevorrichtung ( A lighting apparatus according to claim 23 which (a second input device 44 44 ) aufweist, um die zweite Steuervorrichtung ( ), Comprising the second controller ( 42 42 ) und damit den Lüfter ( () And the fan 40 40 ) einzustellen. adjust).
  25. Leuchtvorrichtung nach einem der Ansprüche 16 bis 24, bei welcher die LED-Vorrichtung ( Illuminating device according to one of claims 16 to 24, wherein (LED device 54 54 ) mindestens drei LEDs ( ) At least three LEDs ( 151 151 , . 152 152 , . 153 153 ) aufweist. ) having.
  26. Leuchtvorrichtung nach Anspruch 25, bei welcher die LEDs ( A lighting apparatus according to claim 25, wherein the LEDs ( 151 151 , . 152 152 , . 153 153 ) unterschiedliche Leuchtfarben aufweisen. have) different luminous colors.
  27. Leuchtvorrichtung nach einem der Ansprüche 25 oder 26, bei welcher die LEDs ( Illuminating device according to one of claims 25 or 26, wherein the LEDs ( 151 151 , . 152 152 , . 153 153 ) derart angeordnet sind, dass sich deren Licht überlagert. ) Are arranged such that the light is superimposed.
  28. Leuchtvorrichtung nach einem der Ansprüche 25 bis 27, bei welcher die LEDs ( Illuminating device according to one of claims 25 to 27, wherein the LEDs ( 151 151 , . 152 152 , . 153 153 ) durch die erste Steuervorrichtung ( ) (By the first control device 50 50 ) unabhängig voneinander ansteuerbar sind. ) Can be controlled independently.
  29. Leuchtvorrichtung nach einem der Ansprüche 16 bis 28, bei welcher das Basisteil ( Illuminating device according to one of claims 16 to 28, wherein (the base part 30 30 ) einen im Wesentlichen runden Querschnitt aufweist. ) Has a substantially circular cross section.
  30. Leuchtvorrichtung nach einem der Ansprüche 16 bis 29, bei welcher das Basisteil ( Illuminating device according to one of claims 16 to 29, wherein (the base part 30 30 ) einen im Wesentlichen quaderförmigen Querschnitt aufweist. ) Has a substantially parallelepipedal cross section.
  31. Leuchtvorrichtung nach einem der Ansprüche 16 bis 30, mit einem Einsatz ( Illuminating device according to one of claims 16 to 30, (with an insert 62 62 ), welcher in dem Basisteil ( ) Which (in the base member 30 30 ) derart positionierbar ist, dass eine zumindest teilweise ebene Fläche des Einsatzes ( ) Is positionable such that an at least partly flat surface of the insert ( 62 62 ) oberhalb des Bodens des Basisteils ( ) Above the bottom of the base ( 30 30 ) angeordnet ist. ) Is arranged.
  32. Leuchtvorrichtung nach Anspruch 31, bei welcher die LED-Vorrichtung ( A lighting apparatus according to claim 31, wherein (LED device 54 54 ) an dem Einsatz ( ) (On the insert 62 62 ) befestigt ist. ) Is attached.
  33. Leuchtvorrichtung nach einem der Ansprüche 31 oder 32, bei welcher der Einsatz Illuminating device according to one of claims 31 or 32, in which the insert 62 62 derart ausgebildet ist, dass Luft zwischen dem Einsatz ( is formed such that air between the insert ( 62 62 ) und dem Basisteil ( ) And the base part ( 30 30 ) hindurchströmen kann. can flow).
  34. Leuchtvorrichtung nach einem der Ansprüche 31 bis 33, bei welcher in dem Einsatz ( Light emitting device 31 to 33, wherein in the insert (any one of claims 62 62 ) mindestens eine Ausnehmung ( ) At least one recess ( 66 66 ) vorgesehen ist, um den Durchtritt von Luft zu ermöglichen. ) is provided to allow the passage of air.
  35. Leuchtvorrichtung nach einem der Ansprüche 16 bis 34, bei welcher an der Unterseite des Basisteils ( Light emitting device 16 to 34, wherein on the underside of the base member (according to any one of claims 30 30 ) eine Mehrzahl von Füßen ( ) A plurality of feet ( 34 34 ) vorgesehen ist, um einen Abstand zwischen der Unterseite des Basisteils ( is provided) to (a distance between the underside of the base 30 30 ) und dem Boden zu gewährleisten. ) And the bottom to ensure.
  36. Leuchtvorrichtung nach einem der Ansprüche 16 bis 35, bei welcher das Basisteil ( Illuminating device according to one of claims 16 to 35, wherein (the base part 30 30 ) zumindest teilweise aus Holz besteht. ) At least partially made of wood.
  37. Leuchtvorrichtung nach einem der Ansprüche 16 bis 36, bei welcher das Basisteil ( Illuminating device according to one of claims 16 to 36, wherein (the base part 30 30 ) und die Hülle ( ) And sheath ( 20 20 ) lösbar miteinander verbunden sind. ) Are detachably connected together.
  38. Leuchtvorrichtung nach Anspruch 37, bei welcher ein Klettverschluss ( A lighting apparatus according to claim 37, wherein a Velcro ( 32 32 ) zur lösbaren Verbindung vorgesehen ist. ) Is provided for the detachable connection.
  39. Leuchtvorrichtung nach Anspruch 37 oder 38, bei welcher ein Teil der lösbaren Verbindung ( A lighting apparatus according to claim 37 or 38, in which a part of the releasable connection ( 32 32 ) an der Außenseite des Basisteils ( ) (On the outer side of the base part 30 30 ) angeordnet ist. ) Is arranged.
  40. Leuchtvorrichtung nach einem der Ansprüche 16 bis 39, bei welcher die Hülle ( Illuminating device according to one of claims 16 to 39, wherein (the envelope 20 20 ) aus einem schwer entflammbaren Stoff ausgebildet ist. ) Is formed of a flame resistant fabric.
  41. Leuchtvorrichtung nach einem der Ansprüche 16 bis 40, bei welcher die Hülle ( Illuminating device according to one of claims 16 to 40, wherein (the envelope 20 20 ) aus Spinnaker-Stoff ausgebildet ist. ) Is formed of spinnaker fabric.
  42. Leuchtvorrichtung nach einem der Ansprüche 16 bis 41, bei welcher die Hülle ( Illuminating device according to one of claims 16 to 41, wherein (the envelope 20 20 ) nach Art eines Kegels ausgebildet ist. ) Is in the form of a cone.
  43. Leuchtvorrichtung nach einem der Ansprüche 16 bis 42, bei welcher die Hülle ( Illuminating device according to one of claims 16 to 42, wherein (the envelope 20 20 ) nach Art eines Kegelstumpfs ausgebildet ist. ) Is in the form of a truncated cone.
  44. Leuchtvorrichtung nach einem der Ansprüche 16 bis 43, bei welcher die Hülle ( Illuminating device according to one of claims 16 to 43, wherein (the envelope 20 20 ) oberhalb des Basisteils ( ) Above the base ( 30 30 ) im Wesentlichen geschlossen ist. ) Is substantially closed.
  45. Leuchtvorrichtung nach einem der Ansprüche 16 bis 44, bei welcher die Hülle ( Illuminating device according to one of claims 16 to 44, wherein (the envelope 20 20 ) oberhalb des Basisteils ( ) Above the base ( 30 30 ) eine Öffnung aufweist. ) Has an opening.
DE200720004078 2007-03-14 2007-03-14 lighting device Expired - Lifetime DE202007004078U1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200720004078 DE202007004078U1 (en) 2007-03-14 2007-03-14 lighting device

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE200720004078 DE202007004078U1 (en) 2007-03-14 2007-03-14 lighting device

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE202007004078U1 true DE202007004078U1 (en) 2008-07-17

Family

ID=39628481

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE200720004078 Expired - Lifetime DE202007004078U1 (en) 2007-03-14 2007-03-14 lighting device

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE202007004078U1 (en)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2011151753A1 (en) * 2010-05-31 2011-12-08 Eil Systems Srl Lighting system with inflatable load bearing structure and safety devices
EP2561273A1 (en) * 2010-04-23 2013-02-27 Martin Professional A/S Moving head light fixture with protruding diffuser cover and mulitiple light sources

Citations (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE29618116U1 (en) * 1996-06-11 1996-12-12 Wang Wen Ching Inflatable articles with an illumination device
DE19529648A1 (en) * 1995-08-11 1997-03-20 Peter Grotz Illumination device e.g. for discotheque of domestic living room
US5683167A (en) * 1995-08-09 1997-11-04 Tarlow; Kenneth A. Air supported lamp-shade structure
DE69705476T2 (en) * 1996-10-02 2002-04-25 Airstar Champ Pres Froges Illuminated inflatable balloon with integrated controller
US20020145863A1 (en) * 2001-04-09 2002-10-10 Margie Stultz Balloon light display
US20040116039A1 (en) * 2002-04-26 2004-06-17 Mueller George G. Methods and apparatus for enhancing inflatable devices
WO2006071729A2 (en) * 2004-12-23 2006-07-06 Michael Petell Internal balloon illumination apparatus for and method
US20070014125A1 (en) * 2005-06-09 2007-01-18 Chu Chun K S Inflatable lighting and display apparatuses and systems

Patent Citations (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US5683167A (en) * 1995-08-09 1997-11-04 Tarlow; Kenneth A. Air supported lamp-shade structure
DE19529648A1 (en) * 1995-08-11 1997-03-20 Peter Grotz Illumination device e.g. for discotheque of domestic living room
DE29618116U1 (en) * 1996-06-11 1996-12-12 Wang Wen Ching Inflatable articles with an illumination device
DE69705476T2 (en) * 1996-10-02 2002-04-25 Airstar Champ Pres Froges Illuminated inflatable balloon with integrated controller
US20020145863A1 (en) * 2001-04-09 2002-10-10 Margie Stultz Balloon light display
US20040116039A1 (en) * 2002-04-26 2004-06-17 Mueller George G. Methods and apparatus for enhancing inflatable devices
WO2006071729A2 (en) * 2004-12-23 2006-07-06 Michael Petell Internal balloon illumination apparatus for and method
US20070014125A1 (en) * 2005-06-09 2007-01-18 Chu Chun K S Inflatable lighting and display apparatuses and systems

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP2561273A1 (en) * 2010-04-23 2013-02-27 Martin Professional A/S Moving head light fixture with protruding diffuser cover and mulitiple light sources
EP2561273A4 (en) * 2010-04-23 2014-05-28 Martin Professional As Moving head light fixture with protruding diffuser cover and mulitiple light sources
US8950895B2 (en) 2010-04-23 2015-02-10 Martin Professional Aps Moving head light fixture with protruding diffuser cover and multiple light sources
WO2011151753A1 (en) * 2010-05-31 2011-12-08 Eil Systems Srl Lighting system with inflatable load bearing structure and safety devices

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US6567009B2 (en) Light control type LED lighting equipment
US7614767B2 (en) Networked architectural lighting with customizable color accents
DE202004006292U1 (en) Connection between drive stage and LED array has an identification channel for information needed for different types of LED
US7015825B2 (en) Decorative lighting system and decorative illumination device
US5961201A (en) Polychrome lighting device having primary colors and white-light sources with microprocessor adjustment means and remote control
US20050007035A1 (en) Multiple LED control apparatus and method
DE102007044567A1 (en) Lighting unit having a plurality of controllable light emitting diodes
DE19942177A1 (en) Lamp with electrically-controlled light source provided by semiconductor element emitting visible electromagnetic radiation controlled for providing variable light intensity and/or color spectrum
DE10105622A1 (en) Illumination device has semiconducting light sources controlled by control unit, mounted on circuit board so entire output light radiation is first incident on reflector then output via outlet area
DE19945775A1 (en) Lamp arrangement for vehicle with several illumination surfaces for perceiving determined signaling functions and with control circuit for controlling individual illumination surfaces
DE202007003457U1 (en) Electrical/electronic installation device for building system engineering, has operating unit comprising switching unit that is designed as proximity switch and another switching unit for switching-on and switching-off of consumer
US20040183475A1 (en) Circuit arrangement and method for an illumination device having settable color and brightness
DE10162941C1 (en) Low-voltage halogen lamp illumination system with selective dimming control, transmits frequency-modulated square wave through two-wire supply line
DE10205318A1 (en) Backlit control element
DE102008025864A1 (en) LED module for general lighting
US20100264795A1 (en) Color temperature adjustable lamp
DE202005020801U1 (en) Lamp for use in building, has electrically erasable programmable ROM registering data set describing characteristics of LEDs, where data set contains information e.g. about maximum, measured luminous flux of LEDs
EP1696707A2 (en) Lighting device
EP1785665A1 (en) Surgical lamp
DE102009056152A1 (en) Lighting Remote Control
EP1696711A2 (en) Luminaire
US2644912A (en) Color lighting control system
DE102004002018A1 (en) DC-powered equipment modules for bulbs
US8905579B2 (en) Vending machine having LED lamp with control and communication circuits
DE102006046489A1 (en) Operating method for operating unit of illuminant, involves connecting light sensor with interface entrance of operating unit, where interface entrance conserves passive electronic element for receiving actively transmitted signal

Legal Events

Date Code Title Description
R163 Identified publications notified
R207 Utility model specification

Effective date: 20080821

R156 Lapse of ip right after 3 years

Effective date: 20101001